Dienstag, 15. August 2017

Jo Conrad - Urteil im Prozess zum Fall Möbius

Folgendes schreibt Jo heute auf seiner Facebook-Seite zum Prozessausgang:

"Die Verhandlung in Wittmund ist vorbei. 
Angela Masch 6 Monate Haft ohne Bewährung, ich 70 Tagessätze a 60 Euro. 
Wir machen eine Sendung dazu. Kommt aber wohl erst morgen"

Quelle:  https://www.facebook.com/jobewusst/posts/1485997741454093?pnref=story



Wie zu erwarten war, weiss die Verwirrtenszene schon, dass es sich um ein "Skandalurteil" handelt:


Der Brüller kommt bei [0:56], wo behauptet wird, Jo wäre "ausschließlich in journalistischer Eigenschaft unterwegs". Dem Sprecher ist offenbar völlig unbekannt, dass es sich um Jos Standard-Masche handelt, wenn etwas schief gegangen ist, es im Nachhinein nur "journalistisch begleitet" haben zu wollen (->Fürstentum Germania). Ein bekannter Running Gag! Dem Video-Ersteller allerdings entgeht die unfreiwillige Komik völlig, wahrscheinlich hat er genau diese Ausrede einfach unkritisch von Jo übernommen! :-) - Bei sowas macht sie mir wieder Spaß, die Spinnerszene!


Nachtrag

Beim Prozess waren 2 Gruppen aus unserer Ecke: Einmal Leute vom SSL, aber vor allem Leute aus dem Allmy-Forum, die sich schon seit 2013 mit dem Vorgängerfall "Antonya" auseinander gesetzt haben und die teilweise mit den Behörden zusammen arbeiten. Leider musste ich denen zusagen, erst mal nichts zu dem Thema zu veröffentlichen, sorry. - Ach ja, mein Fan "Beamtendumm" war auch vor Ort und startete vor dem Gerichtsgebäude seine berüchtigte Ein-Mann-Demo *kopfschüttel* Dabei kam es noch zu heftigen Verwicklungen mit jemandem aus unserer Ecke, wozu ich leider derzeit auch nichts sagen darf.

Im Laufe des heutigen Tages wird noch ein Video von Jo sowie ein Artikel bei den Ruhrbaronen zum Thema erscheinen.

Das Video ist mittlerweile on.

Donnerstag, 10. August 2017

Peter Fitzek zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten verurteilt

Gerade meldet sich Giulia bei mir mit einer Nachricht von Mülli, der bei der heutigen Verhandlung anwesend war:

Peter Fitzek wurde vom LG Dessau-Rosslau wegen
  • unerlaubten Betreibens von Versicherungsgeschäften und 
  • 10 Fällen von Fahren ohne Fahrerlaubnis, 
  • in einem Fall in Tateinheit mit Urkundenfälschung, 
zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten verurteilt.

Wegen der langen Verfahrensdauer gilt 1 Monat als bereits verbüßt. Weiterhin wurde eine Sperrzeit für die Erteilung einer Fahrerlaubnis von 3 Jahren verhängt.

Quelle: "Der goldene Aluhut"

Dienstag, 8. August 2017

NWO-Teamspeak-Stammtisch am Freitag, 11.8.2017 ab 21 Uhr

Da habe ich was losgetreten...

Ich bekomme hier jede Menge Anfragen, was denn los sei mit dem SSL und mir, bekannte Psychologen der Szene bieten Vermittlung an zwischen den Parteien und generell herrscht große Verwunderung.

Ich lade alle Interessierten herzlich für Freitag ab 21 Uhr auf den NWO-TS-Stammtisch ein, da kann man mal in Ruhe über die Sache reden und Fragen beantworten.

Ich würde mich auch freuen, wenn Leute vom "anderen" TS-Server vorbei schauen würden. Wird langsam mal Zeit, sich wieder zu vertragen!


Caesar Lucullus - Auftritt in "Klinik am Südring"

Vergessen wir mal das Gezanke und wenden uns den wichtigen Themen zu:

Caesar hat wieder zugeschlagen!


Diesmal mit einer Hauptrolle in einer Folge der Serie "Klinik am Südring"! Nach eigener Aussage hat er die Herausforderung "ganz gut gemeistert", auf mich wirkt er in der Szene allerdings ein wenig desorientiert...

Nachtrag: Caesar hat mich durchschaut:
Kurz darauf hat er meinen Beitrag zensiert. Was für eine Pussy!

Donnerstag, 3. August 2017

In eigener Sache - An die Sonnenstaatland-Administration

Ich darf daran erinnern, dass ich mich schon vor geraumer Zeit bei den Betroffenen dafür entschuldigt habe, mich als eine andere Person ausgegeben zu haben.

Schön wäre es, wenn auch die SSL-Administration bzw. die damals verantwortlichen Personen es nach einem Jahr mal hinkriegen würden, die eigenen Fehler zuzugeben und sich zu entschuldigen.

Nachtrag:
Hier nochmal die Kurz-/Vorabfassung meiner Klarstellung 

Dienstag, 25. Juli 2017

Mario-Heinz Kiesel - Dringender Aufruf an die Berliner Weiber!

Bitte findet Euch alle diesen Freitag, den 28.07.2017, um 19 Uhr in der Ringbahnstr. 68, Berlin Tempelhof ein. Mario erwartet Euch dort zum "kleinen chinesischen Essen" und Ihr könnt mit ihm über Flugscheibenphysik oder Naturheilkunde sprechen! Ist das ein Angebot? Na dann los!

Video wurde gelöscht

Ich werde zwischendurch mal dort anrufen, ob Ihr Euch auch gut benehmt ;-)

Alle berliner Frauen bitte am Freitag ab 19 Uhr hin!