Mittwoch, 3. Mai 2017

In eigener Sache - Bildmanipulationen, um mich zu denunzieren

Es gibt einen neu gegründeten Schmähblog mit dem netten Namen "NiederSchleimer". Neben bisher 3 Artikeln gegen mich voller Erfindungen und Verdrehungen präsentiert man darin auch angebliche Screenshots, in welchen ich 2 Youtuber mit den Namen "Justin" und "Lukas" beleidigt haben soll. Sie werden AlexxTV angeboten, um sie in Teil 2 seines Videos über mich zu verwenden. Auch gibt der Betreiber des Blogs an, schon in der Vergangenheit mit AlexxTV bezüglich der Videos über mich in telefonischem Kontakt gestanden zu haben.


Zitat aus dem Blog dazu:
"Eine Sache an AlexxTV zum Schluß, die wichtig sein könnte. Ich habe einen Screenshot für Dich, den ich gemacht  habe, als ich Kommentare mit Justins Hatern gemacht habe. Dieses Schmankerl hier dürfte Dich interessieren:
Kurz vor der Löschung der Kanäle von Lukas und Justin, habe ich diese beiden Screenshots noch machen können. Vielleicht magst Du sie, sofern Du sie nicht schon hast, für dein Video verwenden. Mal sehen, wie er sich da herauswinden wird."


Hier die Originaldateien, wie man sie im Blog-Artikel findet (bitte Speichert die Bilder von dort auch bei Euch zur Beweissicherung ab. Anm.: Mittlerweile wurde der Screenshot 2 dort korrigiert!):


Im Folgenden Vergrößerungen daraus, bei denen man im ersten Bild noch Reste des nicht vollständig überdeckten Originalbildes sieht. Im zweiten Bild sieht man noch einen Rest der Schrift des ursprünglichen Usernamens. Photoshop-Fehler halt.





Dreister Weise werden diese Manipulationen dort als "Beweisstücke" beschrieben: Angebliche Screenshots, die man selber in den entsprechenden Youtube-Kanälen kurz vor deren Schließung gemacht haben will.

Nachtrag

Der NiederSchleimer-Blog wurde gelöscht.

Kommentare:

  1. Immer noch?
    Immer wieder?

    Für das, was Du tust bist Du zu dünnhäutig.
    Deine Troll-Opfer, sei es Fitzek oder Gold-Rot-Schwarz (das hast Du mails veröffentlich, und das war ein frühes Zeichen, das bei Schlagzeilenalarm bei Dir so manches flöten geht was notwendig ist, wenn man mit solchen Leuten in den Clinch geht - Seriösität, sich nicht angreifbar machen), gingen cleverer und abgeklärter mit Deinen Attacken um.

    Ich denke, einige Mitleser hier hätten von der Seite nichts gewusst, wenn Du nicht wieder in dem Impuls nachgeben würdest, etwas richtig zu stellen.
    Was eh nicht gelingen kann, im Netz steht alles nebeneinander und jeder sucht sich was ihm liegt.
    Mit etwas Souveränität (die fehlt, die fehlt wirklich, die kann man nicht faken, die sieht man an solchen Beiträgen wie jetzt) wäre da Besseres möglich.
    Aber das hat man auch bei BDumm gesehen, wie dämlich Du Dich da in Kleinigkeiten verhakst und eher emotional wirkst. Der Eindruck bei mir: Unsicherheit.

    Deine Versuche seriös zu sein ist der Irrtum.
    Denn das bist Du nicht. Wenn die Aussenwirkung Dir entsprechend vielversprechend vorkommt, lässt Du Dich von Dir selbst mitreissen - Du nennst das Rampensau, und das ist Teil Deines Selbstbildes und Profils.

    NDR, Vertrauen für seriöse Aktionen ist bei Dir weg. Es würde und wird immer wieder der Mist hochkommen. Fährst Du auf der seriösen Schiene (das psiram-Interview zB. find ich bei Dir sehr deplaziert, ich würde den psirammlern nicht empfehlen das auf Deiner Plattform zu machen) wirst Du immer angreifbar sein und angegriffen werden auch von Leute der eigenen Fraktion. Da ist kein Weg.

    Du willst etwas über den blog hinaus, bei Dir ist ein Ehrgeiz zu spüren, eine Verbissenheit, die nicht unbedingt über die Sache motiviert scheint.
    Du bist kein Aufklärer, Du hast fachlich teilweise wenig Ahnung und und Deine Aktionen schaffen Unsicherheiten, die Aufklärung erschweren können - auch hier wieder: So kommst Du rüber.

    Als reiner Satiriker hättest Du es einfacher. Es käme Deinen Stärken entgegen. Und Du bekommst (und bekamst schon) da auch Anerkennung. Vor allem: Du brauchst keine Massstäbe für Seriösität oä. einzuhalten, hast mehr Freiheiten und Möglichkeiten.

    Die Idee, Du könntest iwS journalistisch arbeiten, ist dumm, NDR.
    Da ist schon zuviel passiert, um Deine Glaubwürdigkeit anzukratzen. Verstehst Du das nicht? Mit den Geschichten im Hintergrund bist Du als Absender für Seriöse verbrannt. Zu angreifbar. Bei einer Klientel, für die Misstrauen teilweise ein Einstieg in irrationale Weltbilder ist, ist das Gift. Als ob man einem Paranoiker einredet, er werde wirklich verfolgt.

    Dein Ego ist auch stärker als die Empathie und das Interesse am Gegenstand.
    Und mit angekratzter Glaubwürdigkeit relativierst Du selbst die besten Inhalte. Machst es den Leuten auf der Gegenseite leichter nicht zuzuhören oder nicht an sich heran zu lassen.

    Was Du gerade machst führt dazu, dass immer und immer wieder über Dich und Deine Methoden diskutiert wird statt über Inhalte (schon mitbekommen: da stehen wir gerade, und jeder Deiner Rechtfertigungs-und-Jammer-Artikel läutet die nächste Runde ein).

    Was Dich angreifbar gemacht hat (denk mal drüber nach!) ist, dass Deine teils unseriösen Methoden nicht mit dem seriösen Anspruch usw. passten. Dazu kommt eine kleinliche Verbissenheit wenn Du Dich angegriffen fühlst - wie bei BDUmm gesehen hat selbst dann, wenn die Angriffe untauglich und absurd waren. Du kannst weniger einstecken als Du austeilst. So kommst Du rüber.

    Du hast Deine Rolle in der Szene gehabt und dann wolltest Du es erweitern und jetzt weiss man nicht mehr woran man bei Dir ist, was Du eigentlich willst.

    Es gibt Felder, in denen Du immer und immer wieder kritisiert wirst. Wo immer und immer wieder auf Dinge hingewiesen wird, die jenseits guten Stils und jenseits von Anständigkeit liegen.
    Es ist naheliegend (man sah das an der sehr überflüssigen und kleinlichen BDumm-Verbeisserei), dass Du dann gerade nicht locker bleiben kannst sondern Dich ins klein-klein reinziehen lässt.
    Aber - was ist da zu gewinnen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (Fucksetzung)

      Ist das was Du willst damit vereinbar? Oder erschwert es das?

      Ich kann echt nur immer wieder raten:
      Mach das, was Du kannst. Satire. Da ist auch Dein Grenzen-überschreiten, Deine Unseriösität gut aufgehoben. Aber Du hast einfach zuviel Eigenschaften, die einer seriösen Aussenwirkung entgegen stehen, und damit tust Du eher der Gegenseite einen Gefallen.

      Man hat, wenn man "in der Öffentlichkeit" (und sei es nur die paar Leutchen in unsererm Bereich) nicht viele Möglichkeiten ein Bild von sich zu etablieren. Und danach so gut wie keine mehr, es zu ändern. Es gibt Schubladen.
      Du hast Jahre (!) daran gearbeitet in die Satire-Schublade zu hüpfen, und da war es auch recht bequem.
      Die Probleme der letzten Zeit sind teilweise darauf zurück zu führen, dass Du mit den Methoden, die zu dieser Schublade passen, in Feldern wirken wolltest, die zu dieser Schublade nicht passen. Als reiner Satiriker wären die Konflikte Dir erspart worden, weil man Dich dann gar nicht an den Massstäben messen würde, an denen Du nun gemessen wirst.

      Wenn Du in diesem Feld weiter ackern willst bzw. zwischen den Stühlen, wird der Widerspruch und diese Geschichten wieder und wieder auftauchen. Siehst Du das nicht?
      Wenn Du Dich auf kalkofigkeit uä. zurück ziehst spielt das alles keine Rolle. Die Angriffe gingen ins Leere. Da ist gar keine Angriffsfläche!Du bist sonst auf dem Weg ein Diskussionsgegenstand eher zu werden als jemand, der Diskussionen anstösst - feedback wird da sein, aber insgesamt ist das gemessen an dem, was Du als Entdecker und Kommentator von VTs erreichen könntest, bedeutungslos.

      Mein Rat:
      Sei der Kalkofe der VTler. Such Dir skurrile Sachen, kommentier sie, karrikier sie, ob hier oder evtl. auf yt.

      Das KANNST Du, da wärst Du VIEL besser als zB. die Aluhütler, denn Du hast mehr Humor und auch den Drecksinstinkt an die Grenzen zu gehen, der den braven Studenten fehlt und wo ein richtig scharfer Witz wahrscheinlich nicht durch die Ethik-Kommission käme.
      Es gibt einen Markt für VT-Humor, einen kleinen. Der wird nicht wirklich abgedeckt. Du könntest das sein, was der GAH hätte sein können. Aber Du machst im Prinzip, aus meiner Sicht den gleichen Fehler - Du willst Dinge, die sich gegenseitig ausschliessen. Das funktioniert als Kompromiss, aber ist NICHTS im Vergleich, was man reisssen könnten wenn man EINES DAVON, die Satire oder die Aufklärung, KONSEQUENT durchzieht. Und für die Satire hast Du die Begabungen: den Schreibstil, die Beobchtungsgabe, das Abstraktionsvermögen, das Assoziationsvermögen und den Willen, den Biss auch jenseits des Seriösen, jenseits des Anstandes zu gehen.
      Gerade letzteres ist ein Hindernis und eine Erschwernis für seriöse VT-Aufarbeitung. Gerade diese Punkte sind Hintergrund der Debatten um Dich.
      Fürs Seriöse sind da Schwächen. Für die Satire sind das Stärken!
      Und Deine Fähigkeiten sind in dieser Mischung nicht nur super Voraussetzungen für die Satire, sie sind auch seltener als die Fähigkeit einen debunking-Vortrag zu halten oder streng faktenbasiert und unemotional zu debunken. Das kann jeder Erstsemester. Das ist keine Kunst.

      Was Du kannst ist seltener, und evtl. ist Dir gar nicht klar wie selten das ist.
      Wenn Du Dich darauf konzentrierst bist Du relevant.
      Was Du gerade machst ist absolut nicht relevant, interessiert kaum eine Sau und geht zu sehr auf Personen als auf Inhalte.

      Ich finde, Du verkackst Deine Möglichkeiten weil Du Dinge machst, die jenseits Deiner Möglichkeiten liegen (und die weitaus mehr Leute können, die eben Deine Talente zur Witzigkeit NICHT haben, und das kann man sich auch nicht antrainieren, das hat man oder man hat es nicht - DU HAST DAS, DU DEPP!!!)

      Wenn das so weiter geht, lachen nur Rüdiger und Co. Über uns alle.
      Wir aber wollen über DICH LACHEN! Das konnten wir mal. Und jetzt ist es zum Heulen.

      FUCK IT!!!
      Das ist jetzt bei mir mal emtional rausgehauen, aber verfickt noch mal:
      es ist wenigstens ehrlich.

      Löschen
    2. Meister Fuck, ich will ein Kind von deinem Kommentar!
      Stimmt auffallend.
      Mir scheint, dass zu viele der Beteiligten zu lange auf der Akademimimi für Jammern auf hohem Niveau waren.

      Löschen
    3. Und ich finde, diesen Betrug mit den Screenshots sollte man ernsthaft aufklären.

      Löschen
    4. Und ich finde, dass man so einen Artikel, wenn man ihn denn machen muss, ohne Forderungen oder Worte wie Schmähblog hätte schreiben können. So wirkt es als müßtest du möglichst viele Personen in die Sache mit reinziehen und die dann ggf erstmal vorschicken.

      Löschen
    5. Dives, Pauper, Vetus3. Mai 2017 um 12:14

      Da gibt sich jemand richtig Mühe und schreibt sich die Seele aus dem Leib - und wieder steht als Antwort ein einziger Satz, ein lapidares "und ich finde, "

      Zum Schämen.

      Löschen
    6. Das ist absolut in Ordnung!

      Der NDR kann das einordnen und kennt meine Meinung dazu eh seit langem!

      Löschen
    7. Und ich finde, diesen Betrug mit den Screenshots sollte man ernsthaft aufklären.

      Hast Du doch jetzt gemacht. Jetzt lies Dir den Kommentar von Meister Fuck wenigstens noch 3 mal durch und handle danach.
      Schlamm-Catchen ist seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts 'out'.

      Löschen
    8. Auch hier nochmal der Link auf meine Antwort an Meister Fuck:
      http://ndrrhnr.blogspot.com/p/niederrheiners-antwort-meister-fuck.html

      Löschen
  2. "Lügen-Niederrheiner" krakelen und dann zu dämlich sein, Photoshop zu benutzen. Da hat ein gewisser ehemaliger US-Soldat ja bessere Fälschungen abgeliefert.

    AntwortenLöschen
  3. Es ist wirklich traurig. Da gibt sich jemand die Mühe dir mit viel Intelligenz und Empathie klar zu machen, das du dich hier gerade selbst zerfleischt. Geht auch noch hin und zeigt dir Wege auf, die du besser beschreiten solltest und dein einziger Kommentar darauf ist:
    "Und ich finde, diesen Betrug mit den Screenshots sollte man ernsthaft aufklären."

    Diese Reaktion, dieser eine dumme, dumme Kommentar sagt mehr über dich auch als Alex und der ganze Kindergarten jemals tuen könnten.

    So und nu mach damit was du willst, schalt den Kommentar frei oder lass ihn wie alles andere einfach unter den Tisch fallen.

    Is ja echt zum fremdschämen das Ganze.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon mal drüber nachgedacht, dass ich im Moment einfach nicht dazu komme, einen längeren Kommentar zu verfassen? :-)

      Löschen
    2. Dann sag erstmal nix und schreibe es dann, wenn du Zeit und darüber nachgedacht hast.

      Löschen
    3. Ich zerfleische mich hier auch nicht selbst, sondern beerdige gerade einen Hetz-Blog. Ich bestehe darauf!

      Löschen
    4. Das ist OK so (s.o.), @dieszene.

      Ich lass mich auf diesem level da nicht reinziehen oder instrumentalisieren.

      PS. Das "drauf bestehen" ist mE einer der Unterschiede zwischen Amateur und Profi, ein Souveränitätsdefizit.
      Letztlich gehts dann um das "letzte Wort", und das kann ewig dauern. Man kann Dich dann jederzeit in eine Ablkenkung rein trollen. Du zeigst den Leuten wo man bei Dir aufs Knöpfchen drückt, dann drücken die drauf. Du weisst, was für Leute da mit rumspringen. Die machen sich einfach nen Spass draus, kostet die zwei Minuten, Dich zwanzig.

      Das killt Deine blog und Deinen Namen,
      Ich hatte auch schon Stress mit Leuten aus der "Szene". Richtig üblen drecksfuck, unterste Schublade, wär es wert gewesen handgreiflich zu werden. Da geh ich doch nicht ins Rechtfertigungskarussell!

      Was würde Kalki machen???
      Sicher nicht auf die emotionale Tour es persönlich an sich ran lassen. Du bist gut in der Offensive, aber beschissen in der Defensive. Zu dünnhäutig fürs Geschäft.

      Wenn das so weiter geht, killst Du Deinen blog, Deinen Ruf und Deine zukünftigen Möglichkeiten Dich mit Deinen Möglichkeiten einzubringen, die eben nicht jeder hat!

      Was Du gerade wieder machst ist irrelevant, sinnlos und ohne Aussicht auf dauerhaften Erfolg. Weil jetzt jeder weiss, wie leicht man Dich provozieren kann und wie Du drauf anspringst.

      Das ist jetzt nur noch ne Charakterfrage.
      Profi oder Amateur.
      Dickes Fell oder rohes Fleisch.
      Souverän oder verunsicherbar.
      Deinen Ruf einfach pflegen indem Du machst was Du kannst
      oder
      Deinen Ruf als humorvoller, scharfer Satiriker verlieren und als leicht angreifbare, leicht provozierbare, dünnhäutige Heulsuse weiter machen.

      Die "Szene" braucht geistig-befreit, braucht einen Niedrrheiner.
      Wenn Du das nicht mehr sein kannst, weil Deine Persönlichkeit Dir da im Weg steht, machts halt ein anderer. Hier ist keiner verzichtbar und die Herde zieht dahin wo das Gras grün ist.
      Hier ist es gerade öde Steppe

      Löschen
    5. Wie gesagt, keine Panik. Meister Fuck und ich kennen uns schon länger. Sobald ich Zeit habe, werde ich detaillierter auf seinen ausführlichen Kommentar eingehen.

      Löschen
    6. Meister Proper4. Mai 2017 um 01:26

      Du setzt wieder die falschen Prioritäten, das ist genau das, was Meister Fuck anprangert.

      Löschen
    7. Nö, falsche Prioritäten in Bezug auf die Beantwortung von Kommentaren hat er nicht angeprangert. ;-)

      Löschen
    8. Auch hier nochmal der Link auf meine Antwort an Meister Fuck:
      http://ndrrhnr.blogspot.com/p/niederrheiners-antwort-meister-fuck.html

      Löschen
  4. Lieber NDR,

    doch, du zerfleischst dich hier gerade selber. Leider siehst du es nicht. Ist doch scheiß egal, was in einem anderen Blog über dich geschrieben wird. Kommenterie da, wenn du es für nötig erachtest. Mach es nicht zu deinem Thema hier im Blog.
    Und du bestehst drauf, das ein Hetz Blog beerdigt wird? Wircklich? Dann kommen zwei neue Hetzblogs, du kennst das Prinzip der Hydra? Was gewinnst du? Nichts, aus meiner Sicht, du kannst mit deinem Verhalten nur verlieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Und du bestehst drauf, das ein Hetz Blog beerdigt wird? Wircklich? Dann kommen zwei neue Hetzblogs, du kennst das Prinzip der Hydra?"

      Jetzt übertreibe mal nicht. Es gibt bestenfalls eine Handvoll Leute, die ich so sehr störe, dass diese sich die Mühe machen, einen Blog über mich zu betreiben. Da kommt keine unendliche Anzahl von Blogs nach ;-) Die regen sich irgendwann auch wieder ab und mit diesem Artikel stelle ich all diese irrationale Hetze in Frage.

      Aber ich gehe mit Dir überein, dass das Thema beendet werden sollte.

      Löschen
  5. Hi NDR, ich hoffe du lässt meinen Kommentar zu und löschst ihn nicht.

    Da ich über den Blog von Schleimi gelesen habe, dass Du einen Kommentar mehrfach gelöscht hast, stelle ich Dir daraus nur EINE EINZIGE Frage:
    Fandest Du es wirklich fair, dass meine Daten geleakt werden, ohne etwas dagegen zu tun? War dein Ego damit befriedigt weil Du denkst aus der Nummer draußen zu sein? Ich habe in meinem Video zwar gesagt, dass ich deine Daten raushaue, wenn DU sie leaken solltest oder jemand aus deinem Dunstkreis. Aber hast Du dir die Frage gestellt, ob ich das tatsächlich getan hätte oder ob Du mir mehr Verstand zutrauen kannst, da ich mir durchaus vorstellen kann, auch ohne das meine Daten rausgingen, dass es eine arschige Nummer wäre und ich Dich trotz der Drohung nicht in Gefahr gebracht hätte? War dein Denken so in eine Scheuklappe gedeckelt dass Du an diese Möglichkeit nicht gedacht hast? Du hättest ruhig ein Statement dazu abgeben können. Das wäre zumindest fair gewesen.

    Im übrigen habe ich mich bei Schleimi ganz klar von seinem Blog oder eher Blöck-Blog distanziert. Wenn er seine persönlichen Streitigkeiten hat, dann soll er das mit Dir klären, ohne das SSL und mich da hinein zu manövrieren, denn das ist nicht meine Baustelle. Was auch immer ihr zwei miteinander habt, klärt es bitte unter euch. Auch Dich bitte ich, meinen Namen oder das SSL da rauszuhalten. OK? Wäre echt fein.

    Gruß AlexxTV

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Hi NDR, ich hoffe du lässt meinen Kommentar zu und löschst ihn nicht."

      Warum sollte ich? Du hast Dich völlig unmöglich gemacht, versucht, meinen Ruf mobbing-mäßig völlig zu zerstören, Dich auf meine Kosten mit Halbwahrheiten profiliert - aber solange Dein Kommentar sachlich bleibt, nimm Dir nen Keks. Ich halte einfach intellektuell sowie charakterlich absolut nichts von Dir, das ist alles ;-)

      "Da ich über den Blog von Schleimi gelesen habe, dass Du einen Kommentar mehrfach gelöscht hast, .."

      Tatsächlich habe ich den Kommentar in den Spam geschoben. Der hat mir allen Ernszes vorgeworfen, ich selber hätte die Bilder manipuliert, obwohl bis zu deren Änderung dort jeder sich die manipulierten Screenshots im Schleimi-Blog runter laden konnte. Offensichtlicher Unsinn. Ein Kommentar, nur um Verwirrung zu stiften, eine reine Nebelgranate, so wie der ganze Schleimi-Blog. Sah ich als Trollerei.

      "Fandest Du es wirklich fair, dass meine Daten geleakt werden, ohne etwas dagegen zu tun? War dein Ego damit befriedigt weil Du denkst aus der Nummer draußen zu sein? ... Du hättest ruhig ein Statement dazu abgeben können. Das wäre zumindest fair gewesen."

      Ich habe auf den Rat guter Freunde gehört und Dich und Deine Videos ab einem bestimmten Punkt einfach völlig ignoriert. Zu "meinen Leuten": Ich denke, Du würdest angeblich in meinen internen Gruppen drin sein, würdest sogar wissen (Zitat) "wann ich kacken gehen würde" ;-) Das war auch wieder so eine Hochstapelei von Dir. Wärest Du in meiner internen Gruppe - in die Du übrigens nie rein kämest, weil sie sehr exklusiv ist - wüsstest Du, dass diese Leute da von der ganzen Thematik einfach nur noch angenervt sind. Das sind vernünftige Leute, die weder Deinen Namen kennen, noch ihn überhaupt kennen wollen. Die machen bei dem ganzen Kindergarten überhaupt nicht mit. Wenn Du einen Aufruf über meinen Blog wolltest, hättest Du Dich halt an mich wenden sollen und ich hätte das dann getan - oder auch nicht. Hast Du denn Leute aufgerufen, meine Daten nicht zu leaken? Wäre mir neu. Aber wie gesagt: Ich schaue Deine Videos in der Regel nie vollständig.

      "Im übrigen habe ich mich bei Schleimi ganz klar von seinem Blog oder eher Blöck-Blog distanziert."

      Gut, das würde nach den manipulierten Screnshots jetzt ja nun jeder machen. Die Person behauptet aber, mit Dir in telefonischem Kontakt bezüglich Deiner Videos über mich gestanden zu haben. Diese Distanzierung scheint es also vorher nicht gegeben zu haben.

      "Wenn er seine persönlichen Streitigkeiten hat, dann soll er das mit Dir klären, ohne das SSL und mich da hinein zu manövrieren, denn das ist nicht meine Baustelle."

      Das SSL hast Du in deinem ersten Video über mich reingezogen. Musst Du unsere ganze Szene ins Lächerliche ziehen, indem ausgerechnet ein (relativer) Aussenseiter wie Du meint, interne Streitigkeiten, mit denen Du persönlich nichts zu tun hast, nach Außen zu tragen? Zügle mal Deine Profilierungssucht!

      "Was auch immer ihr zwei miteinander habt, klärt es bitte unter euch."

      Ich habe Dich nicht gebeten, da was zu klären.

      "Auch Dich bitte ich, meinen Namen oder das SSL da rauszuhalten. OK? Wäre echt fein."

      Soll dieser Satz ein Witz sein? Ich verstehe tatsächlich Deinen letzten Satz inhaltlich und logisch nicht. Du steckst Deine Nase in Dinge, die Dich nicht wirklich was angehen, machst daraus ein Video und willst jetzt mit dem Ganzen nichts mehr zu tun haben? Und wo genau soll ich das SSL raus halten?

      Löschen
  6. Alexx, höre auf hier das Opfer zu spielen!Das angebliche leak Deines Namens ist eine Nebelkerze!
    Jeder kann einen Denic-Abruf Deiner Website machen und den Namen sehen und dann auf FB ein Profil dazu abrufen.
    Nur:
    Das ist nicht Dein wirklicher Name. Die Adressen sind falsch, das fb-Profil eine (schlecht gepflegte) Legende.
    Du suchst einen Vorwand um Stunk zu machen - warum auch immer.

    AntwortenLöschen
  7. Der Blog wurde entfernt:
    http://niederschleimer.blogspot.de/
    Ich musste nicht mal #löschdich sagen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trotz aller Kritik werte ich diesen Artikel als vollen Erfolg. Das mag allerdings nur an meiner Egomanie liegen...

      Löschen
    2. Dann bleibt nur noch einer übrig. Wie man hört ist da eine Fusion geplant.

      Löschen
  8. Es ist erst ein Erfolg, wenn das komplette SSL singt.

    AntwortenLöschen
  9. Der Hateblog wurde zur Löschung eingeleitet, weil dort die Namen der SSL-Leaker zu lesen waren, die Alex die Infos gesteckt haben. Muss man wissen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schicke mir dazu bitte mal nähere Info:
      ndrrhnr@googlemail.com

      Löschen
    2. Wir haben eine Sicherung der Seite. Du könntest uns ja im Gegenzug dafür verraten, wie man einen Kommentar ohne Sicherheitsabfrage bei blogspot löschen kann. Deal?

      Löschen
    3. OK, Deal:
      Ihr habt es richtig gesehen, dass man in der Artikelansicht immer eine Sicherheitsabfrage beim Löschen eines Kommentars bekommt. Wenn Ihr aber im Verwaltungsbereich in der Kommentarübersicht seid und auf "Inhalt löschen" klickt, gibt es da keine Sicherheitsabfrage.

      Löschen
    4. Im Verwaltungsbereich gibt es aber keine Möglichkeit zu antworten, also kann man sich da auch nicht "verklicken".

      Ich wollte wohl auf Antworten klicken und bin auf löschen gekommen. Leider gibt es da bei blogger keine Sicherheitsabfrage.

      Auf Antworten kann man nur in der Artikelansicht klicken, dort kommt aber zusätzlich noch die Sicherheitsabfrage.

      Löschen
    5. Lieber Niederrheiner, deine Einlassungen waren untauglich, kommt hier nichts mehr, dann werte ich das als dein Eingeständnis, dass du den Vorwurf der Lüge nicht entkräften kannst.

      Du bleibst weiterhin unter Beobachtung.

      Löschen
    6. "wollte wohl auf Antworten klicken und bin auf löschen gekommen"

      Dann war es halt nicht beim Antworten, sondern ich habe wohl in der Kommentarübersicht drauf geklickt. So genau wusste ich das nicht mehr. Hatte grad Anders um die Ohren.

      Löschen
    7. Spring doch nicht über jedes Stöckchen, NDR.
      Erstens war klar ersichtlich das du lediglich vermutet hast ("wohl") wie es passiert sein könnte. Zweitens hast du den versehentlich gelöschten Beitrag etwas später selbst nochmal zitiert, damit er nicht verloren geht. Du brauchst dich da augenscheinlich für gar nichts zu rechfertigen, scheiß doch aufs letzte Wort haben.

      Ihr habt euch die Trolle und Nacktzieher übrigens selbst rangeholt, habt euch beide in der Auseinandersetzung beim Drachengame bedient, das ist meistens keine gute Idee.

      Löschen
    8. @Nieder Heiner
      Sicherung der Seite habe ich selber, mich würde nur interessieren, ob und was in den letzten Stunden vor der Löschung noch passiert ist, auch in den Kommentaren (außer, dass der Screenshot korrigiert wurde, das weiß ich ja).

      Löschen
  10. Da diese ganze Geschichte inzwischen sehr verworren und verwirrend ist, starte ich hier mal den Versuch, es ein wenig zusammenzufassen.
    Der Alex mag den Niederrheiner nicht so gern leiden und weil dem so ist, wollte er ihm mal ordentlich eins auf die Nuss geben. Der Niederrheiner, seines Zeichen Gründer, Chef, Erfinder und tollster Hecht in der Szene, war nicht gerade davon angetan, dass so ein Typ aus der zweiten bis vierten Reihe ihm und seiner Szene den Gehorsam verweigert. Anstatt cool und souverän die ganze Sache einfach zu ignorieren, ging er weniger cool und so überhaupt gar nicht souverän auf das Kindergartenspiel vom kleinen Alex ein. Alex hat sich aber auch auch Mühe gegeben. Er hat im Vorfeld Informationen gesammelt und 100 bis ganz viel Leute befragt. Alle von aus der Szene, die wo irgendwie wichtig in der NWO sind. Als erfahrener YouTuber weiß er wie man Spannung aufbaut und bis ins unendliche steigert. So wurde natürlich nicht gleich am Anfang verraten, um was es eigentlich geht, sondern man durfte sich erst einmal den Prolog zu Gemüte führen. Eine Einleitung über das Leben des Niederrheiner, was für ein Arsch er ist und, obwohl es betonter Weise nichts mit dem Sonnenstaatland zu tun hat, erfuhr  man als logischen Schluss darau hauptsächlich internen SSL Knatsch. Das müsse so, meint der Alex, weil man ja alles Weitere in Teil 2 erfahren würde, es sei denn…
    Ja es sei denn der Niederrheiner findet sich zum Schwanzvergleich im Hangout von Alex ein und man klärt das dort wie echte Män... vorpubertäre Jungs. Da der Niederheiner aber von sich überzeugt ist, sowieso den Längsten in der Szene zu haben, findet er es unnötig dies im HO nochmals unter Beweis zu stellen. Schließlich lässt er ihn ja ständig überall raushängen, so dass jeder sehen kann, dass er bei solchen Vergleichen unbesiegbar ist. Der Alex scheint nun aber kein Problem mit der Größe, sondern ein weitaus größeres Problem mit seinem Video zu haben. Es sieht zumindest so aus. Denn während der Niederrheiner sich zwischenzeitlich schon zum Sieger erklärt hat und alle gespannt auf Teil 2 warten, gibt es beim Alex Lieferschwierigkeiten. Warum? Nun ja, es dauert natürlich die unzähligen Beweise, wie doof und böse der Niederrheiner ist zu sichten, ordnen und verstehen. Da müssen Screens korrigiert, Namen geände…geschwärzt werden und und und. Hätte man machen können bevor man auf die Kacke haut, aber war ja wahrscheinlich anders geplant.
    Beim Niederrheiner gelten inzwischen neue Blogregeln. Nachdem er die Diskussion zu sich gezogen hat, um für eine lückenlose Aufklärung zu sorgen, werden Kommentare bei ihm fleißig gelöscht. Natürlich nur die respektlosen (zwinker zwinker) und dann die, die versehentlich gelöscht werden wegen der doofen Bloggersoftware. Ansonsten bleibt aber alles stehen. Ehrenwort! Gut der eine doofe Kommentar vielleicht nicht ... oh der gefällt auch nicht … ja und der … das ist eh nicht ernst gemeint ... den versteh ich nicht ... und der kann sicher eh weg und der … der ... der...

    AntwortenLöschen
  11. Damit es den unbeteiligten Rest der Szene und denen, die vom Niederrheiner persönlich die Kündigung ihrer Szenenmitgliedschaft bekommen haben, in der Zwischenzeit nicht langweilig wird, spielt man das lustige "Ich weiß wo mein Fakeprofil wohnt" Spiel. Das Ziel dabei ist dem anderen vorwerfen, er würde aus Rache den echten Namen von einem leaken wollen, drohen das selbe zu tun und behaupten: „Ich würde dich nie leaken, aber kann natürlich nicht garantieren, dass es ein anderer tut und du kannst es nur verhindern, wenn du dafür sorgst, dass es kein anderer tut.“ Sozusagen eine Abwandlung des „Dinge können kaputt gehen…“ Spiel.
    Ihr seid noch nicht verwirrt genug. Gut es geht ja auch noch weiter. Während die gesamte Szene erwartungsvoll den 2. Teil der „Niederrheiner ist ein böser Mann Soap“ herbeisehnt, der Niederrheiner beim Versuch den Alex zu ignorieren mehrfach scheitert, es aber gleichzeitig schafft, sämtliche gute Ratschläge von ihm noch Wohlgesonnenen in den Wind zu schlagen, denkt sich der Alex zusammen mit seinem Kumpel Oli ein neues Spiel aus. Das hat natürlich wieder nichts mit der ganzen Sache zu tun. Das dachtet ihr doch jetzt nicht ernsthaft. Hier hat nichts mit irgendwas zu tun. Doch muss ich ehrlicherweise zugeben: Das Spiel hab ich trotz aller Bemühungen selbst nicht kapiert. Der Oli tut so als würde er den Alex fallen lassen, weil jemand den Oli gesagt hat, er solle es tun, sonst macht er dem Oli ein anderes Spiel kaputt. Der Alex, der eigentlich keine Zeit haben dürfte, weil Produktion von Teil 2 ja viel Arbeit ist, produziert gleich ein Video in dem er seine Enttäuschung über Oli zum Ausdruck bringt und alles hinschmeißen will und dann - eine Atempause später - sagt: „Ich hab euch alle verarscht. Das hab ich mir zusammen mit Oli ausgedacht. Na was sagt ihr nun. Der war gut, was? Das passiert, wenn mir einer droht.“ Jaaa Alex und Oli, dass, was auch immer, habt ihr ganz toll gemacht.
    Auch beim Niederrheiner kehrt keine Ruhe ein. Er kämpft inzwischen an der zweiten Front gegen den Niederschleimer, der wiederum ein gar merkwürdiges Kerlchen ist. Mit wenig Talent im Umgang mit Photoshop, dafür aber wohl Schüler bei Alex in Angewandter Gossensprache wirft er sich höchstpersönlich schützend vor den Alex. Ein kurzes Intermezzo, denn nachdem er mit roten Lettern ins Netz geschrien hat, dass er nicht der Alex ist, verschwand er im Nirwana. Glück für den Niederrheiner, der wieder mal einen Sieg feiern kann und der Meinung ist, dass nun alles gut wird.
    Ich hab bestimmt die Hälfte vergessen. Aber da blickt doch keiner mehr durch. Warten wir einfach auf Teil 2. Dann wird sich sicher alles klären. Dann wissen wir endlich, warum der Alex stinkig auf den Niederrheiner ist. Wir werden sehen, was dann aus dem Niederrheiner wird, der ja inzwischen satirisch serös unterwegs ist. Doch eins ist sicher, auch wenn er sterbend auf dem Schlachtfeld liegt, werden seine letzten Worte „#Unbesiegt“ sein und er lässt uns mit der Frage zurück, ob dies jetzt satirisch gemeint war oder der seriösen Aufklärung dienen sollte.
    Ach ja bevor ich es vergesse. Es gibt schon erste Konsequenzen. Die NWO Führung hat folgenden Beschluss gefasst. Alle NWOler werden ab sofort dazu verpflichtet, ihre Eimerchen und Schaufelchen mit ihren in der Szene bekannten Namen zu beschriften, um zukünftig diesen Kindergartenkram zu vermeiden. Haltet euch dran. Passende Namensschilder werden nach Gruppen geordnet heute gestaffelt ausgegeben. Teddy- und Spatzengruppe 14 bis 14:30 Uhr, Zwergengruppe und Krümelmonster 14:30 bis 15 Uhr, Mäuse- und Käfergruppe 15 bis 15:30 Uhr ……

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss Wilki sein. Sowas kann kein anderer...

      Löschen
    2. Ich stelle das nachher mal als Artikel ein, oder willst Du das bei Dir machen?

      Löschen
    3. Drache offiziell4. Mai 2017 um 13:58

      ETZALA IST DOCH SCHEISS EGAL WER ES WAR, DER TEXT BRINGT ES AUF DEN PUNKT UND JETZT LÖSCHT EUCH UND ZWAR ALLE!!!
      ... und wer drollt fliegt!

      Löschen
    4. Na, wieder mal mausgerutscht? ;-)

      Löschen
    5. Du hast einen Kommentar von dir, auf den ich geantwortet habe, gelöscht.

      Löschen
    6. Meinen eigenen? Der war versehentlich doppelt.

      Löschen
    7. Dann lass ihn doch stehen, wenn jemand drauf antwortet. Herrjeh, bist du eitel.

      Löschen
    8. Das hab ich mit Chaos gemeinsam...

      Löschen
    9. War die Antwort wichtig? Hab ich garnicht gesehen.

      Löschen
  12. Niedriger Schleimer12. Mai 2017 um 17:19

    Alex hat bei YT gerade bestätigt, dass er Niederschleimer sehr gut kennt. Vielleicht ist er es auch selbst. Den zweiten Teil macht er auch nicht mehr, er hat wichtigeres zu tun (Rüdiger, zu dem hat schliesslich auch noch nie jemand ein Video gemacht). Glückwunsch, du hast gewonnen. In's SSL darfst du trotzdem nicht zurück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist "das SSL"? So wie manche reden, hat man den Eindruck, das wäre ein Land oder ein Club oder sowas. Mein Gott, das ist ein Forum, mehr nicht. Wollte ich da Mitglied sein, würde ich mir den Tor-Browser besorgen und mich unter beliebigem Nicknamen anmelden und gut wäre es.

      Usertreffs und Spaßaktionen im RL gibt es dort doch nicht mehr, seit ich da nicht mehr aktiv bin. Kommt mal wieder runter.

      Mit den Leuten, die mir wichtig sind, stehe ich in direktem Kontakt.

      Der Grund, warum der Hauptadmin unverzeihlich mir gegenüber ist, hat mehr mit psychologischen Eigenschaften auf seiner Seite zu tun, denn mit sachlichen Gründen. Allerdings werde ich darauf nicht näher eingehen. Glaube mir, auch beim SSL gibt es Unschönes. So wie überall hat auch diese Medaille 2 Seiten.

      Löschen
    2. Falls das mit AlexxTV stimmen sollte, wäre das mit "wichtigeres zu tun" jetzt aber eine lahme Ausrede nach all den hochemotionalen Ankündigungen, was für ein Untermensch ich wäre...

      Die angeblichen Beweise für den Teil 1 erwarte ich aber trotzdem noch von ihm.

      Löschen
    3. Genau diese Besserwisserei hat solche Schmeissfliegen wie Alex dazu animiert, sich auf deine Kosten und die des SSL profilieren zu müssen. Denk mal darüber nach.

      Löschen
    4. Braucht man denn unbedingt diesen Tor-Browser für das SSL?

      Löschen
    5. Achso, wegen IP-Adresse und so. Verstehe, verstehe. *zwinker*

      Aber, du warte mal... die haben ja nur deine Ip-Adresse und keinen Namen dazu und ausserdem wechselt die Adresse doch alle paar Tage. Hat die Signora gesagt.
      Warum dann dieser Aufwand? Erklär mal!

      Löschen
    6. Weil alle aus meinem geografischen Bereich verdächtig sind ;-)
      NDR, Staatsfeind Nummer eins. Die Frage ist nur: Warum?

      Löschen
    7. Verstehe, deinetwegen darf eine ganze Region sich nicht mehr beim SSL anmelden. Schon klar.

      Löschen
    8. "Verstehe, deinetwegen darf eine ganze Region sich nicht mehr beim SSL anmelden. Schon klar."

      Das habe ich nicht gesagt. Aber alle Neuangemeldeten aus meiner Region sind verdächtig. Das ist schon verrückt genug!

      Löschen
    9. Ich denke, es wird höchste Zeit, dass ich mal darüber aufkläre, was damals wirklich zwischen mir und der Administration passiert ist. Es kursieren viele Lügen und Halbwahrheiten dazu, mit denen man meine Bannung akzeptabel machen wollte.

      Lange hatte ich gezögert, aber ich bekomme mittlerweile den Eindruck, dass (bis auf ein paar Ausnahmen) das ganze SSL langsam durchdreht. Es wird immer schlimmer statt besser! Insbesondere, wenn ich den Faden dazu betrachte, ob ich mich als SSLer bezeichnen dürfe. Es wird mal Zeit für eine Richtigstellung!

      Löschen
    10. Wenn das mal nicht so eine Luftnummer wird, wie PT2 von Alex.

      Löschen
    11. Das ist der Unterschied zwischen Alex und mir: Ich habe halt alle Daten und Unterlagen zu dem, was ich behaupte!

      Löschen
    12. Alex sagt auch, er kann liefern ;-)

      Löschen
    13. Oh ja. Er kann. Ganz dolle. Aber er hat grade auch ganz dolle zu tun.
      Da muss der Vernichtungs-Feldzug leider ausfallen.
      Prioritäten, weißte? Ditt macht ja sonst keener.

      Löschen
    14. Gibt eigentlich keinen Unterschied zwischen Alex und Nieder rheiner. Beides Selbstdarsteller, die weder Verantwortung kennen noch Kritikfähig sind. Haben sie erstmal einen Weg eingeschlagen, fahren sie, wenn es eine Sackgasse ist, mit voller Wucht gegen die Wand. Die Leute, die vorher winken, werden als Unbeteiligte abgetan, da sie ja gar kein Auto fahren und nur wer selbst im Auto sitzt darf sagen, dass das eine Sackgasse und am Ende eine Wand steht. Da beide Fahrer alleine in ihren Autos sitzen, kommt es wie es kommen muss. Totalschaden.

      Löschen
    15. Gute Zusammenfassung, Fahrleher.

      Löschen
    16. Mich mit Alex zu vergleichen, ist lächerlich. Da gehe ich nicht mal näher darauf ein.

      Der Rest sind wieder in der Luft hängende Behauptungen. Warum genau soll ich angeblich verantwortungslos oder nicht kritikfähig sein?

      Auch der Vergleich mit dem Auto ist schief: Ein Außenstehender kann bei einem Auto auf der Straße die Situation einigermaßen nachvollziehen. Wenn dieser aber bei einem Streit anderer Leute die Hintergründe nicht kennt, kann er das halt nicht!

      Löschen
    17. Dass ein Außenstehender die Hintergründe des Streites nicht kennt, wegen dem Autofahrer ihre Karren gegen eine Wand fahren, ändert doch nichts an der beobachteten Tatsache an sich.
      Es sei denn es verhält sich mit den Hintergründen anders als es den Anschein hat...
      https://www.youtube.com/watch?v=aT8ftyI06xc

      Löschen
    18. https://www.sonnenstaatland.com/2017/05/12/guten-start-ins-wochenende

      Apropos Anke Engelke, hier mit Carolin Kebekus und Happy End mit Quietscheentchen...
      https://www.youtube.com/watch?v=sM0nq82pV0M

      ...Auf gar keinen Fall? Doch, doch, unbedarfte Menschen wollen doch wissen wie die Sonnenstaatlandvernetzung greift...
      https://picload.org/view/rigldrli/wdr.png.html

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.