Dienstag, 25. Juli 2017

Mario-Heinz Kiesel - Dringender Aufruf an die Berliner Weiber!

Bitte findet Euch alle diesen Freitag, den 28.07.2017, um 19 Uhr in der Ringbahnstr. 68, Berlin Tempelhof ein. Mario erwartet Euch dort zum "kleinen chinesischen Essen" und Ihr könnt mit ihm über Flugscheibenphysik oder Naturheilkunde sprechen! Ist das ein Angebot? Na dann los!

Video wurde gelöscht

Ich werde zwischendurch mal dort anrufen, ob Ihr Euch auch gut benehmt ;-)

Alle berliner Frauen bitte am Freitag ab 19 Uhr hin!

Kommentare:

  1. Wow.

    In der Ringbahnstrasse sitzt nicht nur die Produktionsfirma "filmpool", die aus Caesar einen TV-Star macht - sondern auch, nur wenige Häuser neben dem Restaurant, das Domina-Studio "LUX". wo die ...hmm... sagen wir mal "aparte" Johanna mit ihrem neune "Ganzkörper-Ledersack von McHurt" gegen Gebühr willige oder widerwillige Männer ordentlich verpackt und Annehmlichkeiten wie"Facesitting. Tease&Denial, Rollenspiele, Zwangsentsamungsspiele" anbietet.

    http://studioluxberlin.de/cms/johanna-weber.html

    Ich glaube, die hätte auf die Anrede "Weib" eine ziemlich schlagfertige Antwort.

    Das kann ja wohl kein Zufall sein.
    Da kommt der Mario doch nicht etwas nach einem anstrengenden scripted-reality-Drehtag zum Sushi-Essen vorbei und geht danach, wenns kein date gab, zur Johanna um sich für seine Erfolglosigkeit ordentlich bestrafen zu lassen?

    Ich würd mich da mit ner Organisationsspende beteiligen, falls ich ne DVD davon bekomme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kennst Dich ja verdächtig gut aus in der Gegend ;-)

      Diese ganze Aktion von Mario kommt auch mir spanisch vor. Wir sollten dafür sorgen, dass ausreichend NWO-Agent/-innen vor Ort sind!

      Löschen
    2. Gut, sei der erste und fahr hin! Nicht labern, MACHEN!

      Löschen
    3. ....NWO-Agent/-innen....

      Bist du kein NWO-Agent?

      Löschen
    4. Das ist doch eine oberfaule Ausrede. MACHEN!

      Löschen
    5. Na, man kann Mario ja einiges vorwerfen - dass er dicke Eier hat und ne Alternative zum Onanieren sucht macht ihn doch menschlich, bzw. menschentierisch.

      Gibt wahrscheinlich auch bei "uns" Leute, die es an Notgeilheit mit ihm locker aufnehmen könnenen, auch alles bespringen würden was volljährig ist und sich nicht wehrt, egal obs sonst irgendwie passt - und dabei vielleicht sogar verklemmter sind als Mario, der seine Bedrüfnisse wenigstens halbwegs schamfrei äussern kann.
      Kann man nicht ausschliessen. Echt nicht.

      Das etwas bizarre Vorspiel Marios (Privatvortrag über Neuschwabenland?) ist eine aus theoretisch-perversiologischer Sicht gar nicht mal so uninteressante Variante des dirty talk.

      Aber eins versteh ich nicht:
      hier kommen neuerdings immer wieder so Aufrufe wie "MACHEN" usw.

      Ich dachte, das hier ist ein Satire-blog wo Vorgänge eher kommentiert werden als irgendwelchen Aktionismus zu starten?
      Wär doch dann ziemlicher Unsinn, den NDR an einem Mass zu messen, dass er an sich überhaupt nicht anlegt, oder?

      Fänd es eher schade, wenn das hier allzu ernst würde.
      Lustige, die ernst sein wollen oder Ernste, die lustig sein wollen gibts doch schon genug.

      Ist doch mal ne nette Abwechslung wenn einer weiss was er kann/nicht kann und will/nicht will.

      Löschen
    6. Sehr schöner Beitrag, lieber Onanym!
      Das mit dem "Machen" ist schon OK, manchmal gibt es ja auch Spaß-Aktionen vor Ort. Und ich bin mir fast sicher, am Freitag werden Leute von uns in diesem Sushi-Laden sein ;-)

      Löschen
  2. Lieber Mario, frag doch mal Kieslnator...muahhhhahaha!!!11einself11!!

    AntwortenLöschen
  3. Agent Xylakantskij4. August 2017 um 13:51

    Jetzt neu: Der Reichsburger vom Führerking xD
    http://fs5.directupload.net/images/170803/4tlmbxy5.jpg

    AntwortenLöschen