Mittwoch, 19. Juli 2017

Udo Ulfkotte wurde umgebracht?

Das behauptet jedenfalls die "besorgte Bürgerin" Goerkel, die den ganz großen Durchblick besitzt, seit sie seine Bücher gelesen hat - *augenverdreh* - . Ein paar Minuten ganz normalen Wahnsinns, den ich gestern bei einem spontanen Hangout erlebte, sozusagen als Sommerpausen-Notprogramm... Ich wollte immer mal wissen, was das für Leute sind, die ernsthaft Ulfkotte lesen. Jetzt weiß ich es ;-) Hört Euch die beiden wild gewordenen Hausfrauen mal an...


Der Goerkel-HO


Ab [0:55:13] beginnt die Diskussion über den verstorbenen Udo Ulfkotte.

Bei [1:17:06] sage ich abfällig, dass Ulfkotte nur von Verschwörungstheoretikern ernst genommen werde. Über diese mache ich mich lustig, weil sie an Chemtrails glauben. Böse Falle: Völlig unerwartet stellt sich heraus, dass meine beiden Gespielinnen ernsthaft der Chemtrail-Verschwörungstheorie anhängen o.O - Mir fehlen kurz die Worte! OK, jetzt ist klar, dass ich es mit komplett Verwirrten zu tun habe. Eine ernste Diskussion macht wohl keinen Sinn. Also Blödel-Modus an [1:18:37]:


"Niels Bohr, der Erfinder der Bohrmaschine, der sagte damals,
es gäbe keine Chemtrails. Das war aber schon vor über 100 Jahren."
 



An der Stelle hatte ich erwartet - hoffentlich - aus dem HO geschmissen zu werden. Und es kam auch die prompte Antwort: "Ist ja wohl nicht Dein Ernst, oder?"

OK, dachte ich, jetzt ist allen klar, dass ich absichtlich Unsinn rede: Entweder kommt jetzt, dass Niels Bohr natürlich nicht der Erfinder der Bohrmaschine ist, oder halt, dass er niemals Aussagen zu Chemtrails gemacht hat. Aber nein: Man macht einen ernsthaften Versuch, meine Trollerei zu widerlegen mit dem Argument, dass es vor 100 Jahren doch kaum Flugverkehr gegeben hätte o.O - Oh Mann!

Bei [1:20:55] wird dann noch darüber diskutiert, wie der Link zur Teilnahme am HO zu mir gekommen sei und man behauptet, dass dabei unethische Machenschaften im Spiel gewesen wären. How dare you...

Noch 2 Bonus-Links ins Video:
  • Meine Bescheidenheit verbietet mir, diesen Zeitstempel zu bringen [0:44:27], wo mich jemand von den Riotburnz-Interviews kannte.
  • Thema Flüchtlinge: [1:37:50]

Nachtrag:

Kommentare:

  1. Das Interview zum Justizskandal: Jo Conrad wg. Beihilfe zum Kindesentzug angeklagt."
    >https://www.youtube.com/watch?v=bkwPzfedCLs

    AntwortenLöschen
  2. Zum Tod des Journalisten Udo Ulfkotte ein RT-Interview:

    https://www.youtube.com/watch?v=3Lso_Jhl6ms

    „Der ehemalige FAZ-Journalist und Bestseller-Autor (Gekaufte Journalisten) Udo Ulkotte starb an einem Herzinfarkt. Wenn er nicht selbst eingeräumt hätte, er habe bereits mehrere Anfälle gehabt, könnte man bei dieser Todesursache schon mißtrauisch werden.“

    1975: https://www.youtube.com/watch?v=eW9XVJ8jAzI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Todestag von Udo Ulfkotte fiel übrigens auf einen Freitag den 13´ten, kann Zufall gewesen sein oder auch nicht.

      Löschen
    2. ... kann Zufall gewesen sein oder auch nicht.

      Kein Zufall! Wir liquidieren gerne an diesem Tag, nach dem Motto: "Lass es wie einen Herzinfarkt aussehen!"

      Löschen
  3. Agent Xylakantskij19. Juli 2017 um 22:11

    Auf die Sensation antworte ich einfach mal kalkofkest:
    https://www.youtube.com/watch?v=Yci5f3ShUeY

    Leider gab es einen kleinen Datentransferfehler bei der Übertragung der hochbrisanten News und aus "Udo Ulfkotte" wurde "Ulrich Klose".

    AntwortenLöschen