Montag, 24. Dezember 2018

Videoantwort auf "Inside Y Kollektiv - Ein Blick hinter die Kulissen der Reportagen"

Hallöle zusammen,

"der größte Blogger aller Zeiten" (a.D.) und die größte Nervensäge der Szene hat mal schnell ein Video zusammengekloppt! Die Selbsbeweihräucherung von funk/Y-Kollektiv konnte ich so nicht stehen lassen.

Frohe Weihnachten!


Hier mal das genaue Gegenteil von meiner Video-Frickelei: Bleilos aktuelles Meisterwerk:
Erbarmungslos ABGERECHNET - Y-Kollektiv Journalistin geigt Funk Chef die Meinung!

Und der Klassiker von "Creepy-paste":
FUNK - Eine Bilanz | Teil 1/3 "Y-Kollektiv"

Zu guter Letzt noch das Video vom Holger zur Drachenlord-Doku:
HASS ist sein Hobby

Kommentare:

  1. Hi NDR, gibt es dieses Jahr keinen Weihnachtsartikel? Dennoch viele Grüße und einen guten Rutsch in 2019!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alternativ könntest Du Dir auf der vorigen Blogseite einen bei mir zwischen den Zeilen herauslesen. In dem Kommentar in welchem Trump Erwähnung findet, erwähne ich auch jemanden der von Allmystery als Rechtspopulist betitelt wurde und dieser wiederum erwähnte Trump am Tag vor Weihnachten im Titel seines Videos ("Back HOME! Für Trump & seine Jungs – Wem hier nicht die Tränen kommen, der hat kein Herz …").

      In diesem Sinne
      https://www.youtube.com/watch?v=IDJe36WnKuA

      Löschen
    2. Was Trump angeht: Warte mal ab, wenn die Demokraten jetzt nach den Zwischenwahlen die Mehrheit haben...

      Nen Weihnachtsartikel hab ich jetzt nicht gemacht. Ob ich bis Neujahr noch irgend einen besinnlichen Artikel hin bekomme... mal sehen. Offiziell bin ich ja in der Winterpause ;-)

      Löschen
    3. Winterpause? Wasn das?

      Löschen
    4. Das Ding zwischen Herbst-und Frühjahrspause.

      Löschen
    5. Ja mal abwarten was diesbezüglich Trump angeht. Veränderung und ungewisser Ausgang, it´s tea time. Wobei er ja eigentlich derjenige ist, der für Überraschungen sorgt. https://www.youtube.com/watch?v=6ibwj_FVDTg

      Arbeitspullover waren dieses Jahr auch beliebte Weihnachtsartikel (https://i.ebayimg.com/thumbs/images/m/mfU8jZC52ZETYid3MCDlDYw/s-l225.jpg). Beim Dachverband der jüdischen Organisationen Frankreichs gerieten zehntausende von Trägern jedoch in dessen Ungnade, weil eine ältere jüdische Frau erzählte, dass sie drei von ihnen mit einem Protestausdruck gegen das politische Establishment (Quenelle) gesehen hat und anschließend beschimpft wurde. Was dazwischen geschah (beispielsweise ob es eine Erwiderung auf den Schuh war, den sie sich anzog) ist nicht näher bekannt, jedenfalls reichte es um den Antisemitismus-Vorwurf erneut ins Spiel zu bringen. Wer nach Bestätigung sucht, findet sie gegebenenfalls auch mittels einer Selbsterfüllenden Prophezeiung.

      Löschen