Freitag, 18. April 2014

Montagsdemo-Trittbrettfahrer - Die Webcam-Lüge

Im Folgenden eine hoch brisante Recherche von Anonym, die ich hier einfach mal als Artikel einstelle:

Das mit den manipulierten Webcams ist richtig lustig - und zeigt, wie diese Irren genau das machen, was sie den "Mainstream-Medien" vorwerfen: Sie manipulieren und Lügen auf Teufel komm raus.

Der Betrug

Seit gestern kursiert ein Bild bei den Anhängern der "Friedensdemos":
https://scontent-b-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-prn2/t1.0-9/10153814_234560196737847_7763802808555478759_n.jpg


Bild aus obiger Adresse, runter geladen am 18.4.2014, 2 Uhr

Dazu gibt es einen Text (die Angabe um welche Stadt es sich handelt, wechselt):
"Es ist Montagsdemo und die Webcams in Frankfurt sind ausgeschaltet.Stasi lässt grüßen."

Es braucht nicht viel, um festzustellen, daß es sich bei dem gezeigten Platz um den Marktplatz von Stuttgart handelt. Auf diesem findet wirklich noch immer jeden Montag eine Demo statt, nämlich die S21-Demo (unfassbar!)

Die neue "Friedensdemonstranten" waren mit ihrer Demo aber auf einem kleinen Platz, der zum Schloßplatz-Carée in Stuttgart gehört. Noch nicht einmal auf dem Schloßplatz selbst.

http://www.youtube.com/watch?v=-hA4jf2qo1c

Diese Angabe machen sie selbst in diesem Video.

Zusammenfassung

Kurz: Es wird gelogen, betrogen und manipuliert was das Zeug hält...logisch, Elsässer, Jebsen, Popp und Mährholz wollen (und müssen) ja Geld verdienen. In der Sendung beim Kulturstudio schwadronierte Popp heute, daß man in Zukunft Veranstaltungen anbieten werden, die keine Vorträge, sondern nur Pausen beinhalten. Nur ganz am Ende gäbe es eventuell einen kurzen Vortrag. Diese "Pausenveranstaltungen" sollen der Vernetzung und dem Kennenlernen dienen. Wer sich den Eintritt nicht leisten kann, der wird dann irgendwann die Möglichkeit bekommen, sich auf einer Karte einzutragen bzw. dort nachzusehen, wo der/die nächste Aktivistin/Erleuchtet/Aufklärer wohnen. Die Software dazu werde gerade entwickelt. Er war nicht sehr amused, als sich einer zu Wort gemeldet hat, der meinte, die Karte/Software gäbe es schon lange, nämlich die "Wir-Karte".

Rechtliche Gründe für die Abschaltung von Webcams

Die Videoüberwachung ist ganz nebenbei Ländersache. Es gab verschiedene Urteile, nach denen die Videokameras bei Demos abgeschaltet werden MÜSSEN um eine "Verdachtsüberwachung" zu vermeiden, damit Unschuldige/Unbeteiligte nicht gefilmt werden.

Das Landesverfassungsgericht Berlin hat zwar (nur für Berlin) ganz aktuell entschieden, daß diese doch durchgeführt werden dürfte

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2014/04/Urteil-Videoberwachung-Berlin-Polizei.html

Ich gehe einfach davon aus, daß das noch nicht überall "angekommen" ist und man die Teile deshalb "gewohnheitsmäßig" ausgeschaltet hat. Allerdings, das Urteil gilt nur für Berlin, in den anderen Bundesländern kann das ganz anders aussehen.

Nur Schmu, nur Lug, nur Betrug letztendlich, was da passiert.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Du bist un-glaub-lich!
      (und 'ne Nachteule)

      Löschen
    2. Ich lese pflichtbewußt hier immer mit. :-)

      Löschen
  2. Die sogenannte Montagsdemo und eine merkwürdige Liste
    http://www.ahnenforschung-ellguth.de/wordpress/die-sogenannte-montagsdemo-und-eine-merkwuerdige-liste/

    AntwortenLöschen
  3. Was ist denn beim Zensurstudio los? Keiner der letzten Beiträge kommt mehr über 3 Kommentare, von denen die Hälft nur Reblogs in anderen lahmen Blogs sind. Und das bei "heißen" Themen wie Putin oder Montagsdemos...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, ich schätze mal, der Markt ist gesättigt mit Zensur...ääääähhh...Aufklärungs-Online-Sendern.

      Die gestrige Sendung mit Mährholz und Popp wurde wohl von Okitalk- und Kulturstudio gemeinsam gemacht. Bei den "Anrufern" handelte es sich fast ausschließlich um Leute, die von "Okitalk" zugeschaltet wurden.

      Löschen
    2. Und bei OkiTalk ist die Sendung grade im Archiv gelandet:
      http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2014/04/2014-04-17_kulturstudio_montagsdemos_-.mp3

      Löschen
    3. @ndr: alles was nach 00:00 uhr kam ist nicht dabei,oder?

      Löschen
    4. Kann ich Dir nicht sagen, da ich die Live-Sendung nicht verfolgt habe.
      In Kürze sollte die Sendung auch im kulturstudio-Archiv sein, vielleicht ist die vollständiger?
      https://www.youtube.com/user/KULTURSTUDIO1/videos

      Löschen
    5. Die anschließende Diskussionsrunde ist jedenfalls nicht dabei. Sie wird noch erwähnt, dann endet das mp3.

      Löschen
    6. och menno :/ die disskusionsrunde fand ich am spannensten.da konnte man am besten erkennen wie die anhänger(nicht alle!) der montagsdemos drauf sind :/

      Löschen
    7. Kannst ja an OkiTalk schreiben und bitten, dass diese auch ins Archiv gestellt wird...

      Löschen
    8. Bei 1:05:00 dürfen 2 Besucher sprechen.

      Löschen
    9. Vergesst es. Der erste wollte gar nichts fragen, der zweite nur sein Lob aussprechen ;-)

      Löschen
    10. Bei [1:16:50] fragt ein Gunther, ob des stimmen würde, dass die Webcams abgeschaltet wurden.

      Löschen
    11. Ab [1:52:00] kommt Gunnar Gast und erwähnt, dass es die gewünschte Vernetzung mit der Wir-Karte schon gäbe.

      Löschen
    12. Grade sehe ich das Video zur Sendung im Kulturstudio-Archiv:
      https://www.youtube.com/watch?v=S0Sq1-XIfsc

      Löschen
  4. http://www.attac.de/startseite/detailansicht/news/attac-warnt-vor-rechten-montagsdemonstrationen/

    AntwortenLöschen
  5. @Anonymer Rechercheur (Webcam) - kluge Gedanken, vielen Dank dafür!

    Ansonsten:

    Ich habe gerade ein deja vu. Das Vorgehen eines Teils der Selbsternannt-Friedensbewegten, insbesondere gen Frau Ditfurth, erinnert mich fatal an die Art und Weise, wie ein Großteil der Anhängerschaft der Chemtrailhypothese mit Kritikern umzugehen pflegt.

    Einmal verkürzt dargestellt: Eine inhaltliche Auseinandersetzung mit der Kritik an den Initiatoren mancher Montagsdemos findet überwiegend nicht statt. Stattdessen begnügt man sich, weitläufig auf eine inhaltlich verkürzte und damit brachial verfälschte Aussage ("Alle Friedensdemonstranten sind Nazis") impulsiv wie unreflektiert zu reagieren. Und bemerkt dabei nicht, einer Orchestrierung, die bewusst auf Emotionalisierung statt auf Inhalte setzt, auf den Leim zu gehen.
    Mittel der Auseinandersetzung sind bevorzugt Auslassungen persönlicher Art, inklusive der beliebten Selbstimmunisierungsfloskeln ("Bezahlter Schreiberling, Trolle, Systemscherge"), die es einem erlauben, einen moralisch vermeintlich überlegenen Standpunkt einnehmen zu können, ohne sich inhaltlich mit dem Gegenüber auseinandersetzen zu müssen. Oder deklaratorische Ausrufe ("Ich bin nicht rechts") ohne inhaltlichen Mehrwert, gerne auch in Form einer Spam-Lawine.

    Auf der Seite der kritisierten Initiatoren ist man zudem zumindest momentan sehr stark mit dem Aufbau von Feindbildern, der Bekämpfung des Sekundären und der Pflege der eigenen Egos beschäftigt. Der eigentliche Anlass, warum man protestieren wollte, rückt zum Teil in den Hintergrund. Als Zuckerguss entzücken sie mit einem erklecklichen Haufen Klageandrohungen, wohlgemerkt kämpft man ja eigentlich für das Recht auf unzensierte Meinungsäußerung, als Sahnehäubchen nun noch das Anlegen einer Prangerliste.

    Das ist alles hinsichtlich des eigentlichen Anlasses (Demonstrationen für den Frieden) vollkommen unwürdig - und von der Vorgehensweise durchaus nicht neu. Vielleicht könnte ja ein kraftvoll-engagierter Bürgeranwalt die Vertretung von Herrn Elsässer übernehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zieht sich das noch etwas hin (der Sommer kommt, das Wetter wird schön und man hat ja sonst nichts zu tun) wird es auch - ich sage mal - ernstzunehmendere Stimmen geben als eine Ditfurth, die arg angreifbar ist und kein guter Anwalt irgendeiner Sache.

      Ich habe sie vor Jahren mal auf einer Berliner 1-Mai-Demo erlebt (wollte mal sehen wie das da abläuft, alle Voruteile wurden bestätigt) - und das war erschreckend.

      Inhaltliche Auseinandersetzung wird schon kommen, wenn sich dieser heterogene Haufen lange genug hält ohne sich zu zerstreiten. Aufmerksamkeit muss man sich erstmal verdienen. Siehe Reichsbürger.

      Eine befreundete Psychiaterin kam jedenfalls mal an Klasens Reichstagswiesen-Heinis vorbei und meinte dazu nur, ganz unfachmännisch: "Das sind doch alles Spinner, oder?"
      Das konnte ich nicht wesentlich ergänzen.

      Löschen
  6. ein ukrainer vs staatenlos-deppen
    https://www.youtube.com/watch?v=Y7pPPfWs1Fs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ganz schön aggressiv die staatenlos-deppen o.O

      Löschen
    2. noch ein paar infos zu den staatenlos-deppen (für z.b. leute die hier zum ersten mal lesen) : http://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/R%C3%BCdiger_Klasen

      Löschen
    3. Ich hab unter dem Video mal 'nen Kommentar abgesetzt:

      "I can't read anything here but please excuse the agressive behavior of these persons. They are a bunch of conspiracy theorists and mentally disordered.
      So please take our excuse, not all Germans are like this strange group!"

      Löschen
    4. Sag mal, Anonym, wie haste das Video überhaupt gefunden? Da ist doch alles russisch oder ukrainisch bei dem Video.

      Löschen
    5. twitter ;D ich hab die twittersuche mit dem hashtag #montagsdemo und #montagsquerfront immer im hintergund am laufen ;D (bin aber nicht 100% sicher ob ichs d her hab.kann auch meine timline retweetet haben )

      Löschen
    6. ich konnte es jetzt rekonstruieren. war n retweet von https://twitter.com/MaidanDeutsch ;)

      Löschen
    7. Ist ja wirklich asozial, wie die mit dem Ukrainer umgegangen sind..

      Löschen
    8. mich würde ja interessieren was beide seiten gesagt haben. wie die staatenlos-deppen mit dem ukrainer aber umgegangen sind ist wirklich asozial (auch wenn ich nich weiss was er gesagt hat)

      Löschen
    9. Vielleicht mache ich mal 'nen Artikel mit dem Video. Titel: Staatenlos ist asozial! ;-)

      Löschen
    10. @ndr: +1 für den kommentar unter dem video!

      Löschen
    11. @ndr:"Vielleicht mache ich mal 'nen Artikel mit dem Video. Titel: Staatenlos ist asozial! ;-)" auch dazu :+1 ;)

      Löschen
    12. Soweit ich das halbwegs erraten kann ist der Text auf der Russland-Flagge wahrscheinlich einfach die Übersetzung des Textes, mit dem Klasen auf ner gold-rot-schwarzen Flagge demonstriert.

      "Befeit Deutschland vom Faschismus" Irgendwas mit "Frieden"...

      Das muss für den Ukrainer, auf eine russischen Flagge gepinselt, doch eine etwas seltsame Botschaft darstellen.
      Er kann nicht wissen was für ein Wahnsinn dahinter steht.
      (was er sagt weiss ich nicht, kann nur etwas kyrillisch lesen und mit google-Übersetzer umgehen).
      Die Kommentarsektion hab ich auch mal ein wenig durchgejagd.
      Es hilft nicht viel... Ein bisschen translator-dada, ein bisschen Nationalismus (erkennbar schon an den Ausrufezeichen, das ist wohl international üblich) und grobe Missverständnisse ("russische Schweine in Deutschland").
      Ihr könnt ja selbst mal n bisschen damit rumspielen.

      Aber ich find es immer wieder toll, toll, toll wenn Leute gegen "Faschismus" demonstrieren und sich dann aufführen als wären sie selber welche. Der Abdrängler am Schluss macht das richtig professionell. So jemand würde ich für meiner Hammerskin-Band als Saalschutz engagieren, wenn ich eine hätte.

      Löschen
    13. Dann wurden die Staatenlos-Leute für Russen gehalten?
      Soll mir recht sein. Dann muss ich den Ukrainern nicht erklären, was Staatenlos ist, um die Situation klarzustellen. Wäre auch eine schwierige Prozedur..

      Löschen
    14. @Anonym18. April 2014 20:01 : danke!interessant! da könnte ich verstehen,wenn der ukrainer etwas sauer geworden sein könnte ;)
      "Er kann nicht wissen was für ein Wahnsinn dahinter steht. " jopp

      "Aber ich find es immer wieder toll, toll, toll wenn Leute gegen "Faschismus" demonstrieren und sich dann aufführen als wären sie selber welche. Der Abdrängler am Schluss macht das richtig professionell." jopp

      Löschen
  7. BASTELTIPP

    LUSTIG UNFUG mit einfaxhsten Mitteln
    WIR BASTELN UNS EIN FLUGOBJEKT:

    http://roentgenbrille.blogspot.de/2014/04/irrdt-ein-ring-sie-zu-knechten.html

    Kosteneffektivse Esoschreckomatik

    AntwortenLöschen
  8. In der NIGHT VISION Version
    wird noch ein halbwegs brauchbarer LCD
    Projektor mit ordentlich Objektiv verwendet
    und voila:
    Axel S. tanzt Arm in Arm mit Jesus
    Ringelreihen über der nächsten Dorkapelle.

    Dass nenn ich eine Wiederkunft.

    Alles . . . Hähähääh . . .

    AntwortenLöschen
  9. Die Sendung auf Zensurstudio/OkiTalk mit Andreas Popp ist im Archiv. Beschreibung:

    "Kulturstudio mit Michael Grawe - Die Montagsdemos 2.0
    -Lars Mährholz - Montagsdemo Berlin
    -Andreas Popp - Wissensmanufaktur

    Seit einigen Wochen finden in verschiedenen Städten Deutschlands wieder Montagsdemonstrationen statt. Tausende Menschen demonstrieren gegen die Lügenpropaganda der gleichgeschalteten BRD Medien, die EU Politik und die Kriegstreiberei. Für die Massenmedien in der BRD kaum ein Thema. Die Friedensdemonstration sei antisemitisch, rechtsradikal verschwörungstheoretisch, so die Massenmedien. Sogar einige Webcams wurden manipuliert."


    http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2014/04/2014-04-17_kulturstudio_montagsdemos_-.mp3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja - die Story mit den "manipulierten" Webcams.

      Es zeigt einfach, wie wenig selbst die "Köpfe" in der Lage sind sich mal wirklich über irgend etwas zu informieren - und wie wenig "Wissen" sie überhaupt haben.

      Ein trauriger Haufen.

      Löschen
    2. Ein Haufen Blödmänner ;-)

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert18. April 2014 um 21:27

      Na, na! Was du da sagst, ist eine Beleidigung für alle Blödmänner ;-)

      Löschen
  10. Am Montag gibt es Anotnya beim "Heißen Hocker":

    https://www.facebook.com/events/223602701167908/?notif_t=plan_user_invited

    AntwortenLöschen
  11. Eine FB-Hater-Seite gegen KenFM ;-)
    https://www.facebook.com/pages/GenFM/832328933450543?fref=ts

    AntwortenLöschen
  12. naja das bild da oben habe ich verbreitet weil ich lange weile hatte... wollte mal schauen wie schnell sich das verbreitet und wer alles drauf anspringt... fans wie hater alle gleich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst das Bild mit dem Marktplatz Stuttgart?

      Löschen
  13. montagsdemo-fans pöbeln gegen piraten https://www.piratenpartei.de/2014/04/17/friedensbewegung-2-0-lasst-uns-auf-die-strasse-gehen-aber-nicht-dort/

    (189 kommentare!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wiedermal zeigt sich, wie absolut sinnlos und hirnerweichend es ist, mit Verschwörungstheoretikern zu diskutieren.
      Hatte ich schon mal HIER ;-)

      Löschen
    2. Und dieser arme Dirk von den Piraten gibt sich wirklich alle Mühe, aber die besten Argumente, die auch noch leicht verständlich vorgebracht werden, bringen bei VTlern halt nichts.

      Löschen
    3. jetzt sinds 226 kommentare... der dirk tut langsam etwas leid... :/

      Löschen
    4. achja: "Wiedermal zeigt sich, wie absolut sinnlos und hirnerweichend es ist, mit Verschwörungstheoretikern zu diskutieren.
      Hatte ich schon mal HIER ;-)"

      100% zustimmung von mir.ich habs schon vor jahren aufgegeben mit vt´lern zu diskutieren.

      Löschen
    5. sehr guter kommentar von @fluxusx https://twitter.com/fluxusx/status/457534128871964672 https://www.piratenpartei.de/2014/04/17/friedensbewegung-2-0-lasst-uns-auf-die-strasse-gehen-aber-nicht-dort/comment-page-3/#comment-56360

      Löschen
    6. Der Kommentar ist wirklich gut und fasst alles Wesentliche zusammen.
      Dein erster Twitter-Link geht bei mir aber nicht...

      Löschen
    7. https://twitter.com/fluxusx/status/457535577651683328

      Löschen
    8. @ndr:er hat den tweet wohl wegen nem tippfehler gelöscht und neu getwittert ;D

      Löschen
    9. ein mdl der piraten meldet sich zu wort.und ich finde er hat recht.
      https://twitter.com/Stefan_F/status/457543317996457985
      man kann mit vt´lern nicht diskutieren.das einzige was wir machen können ist vorbeugen,dass nicht nich mehr leute zu vt´lern werden.wir müssen frühzeitig erkennen ,wenn jemand scheisse verbreitet und sofort darauf hinweisen dass das scheisse ist was sie verbreiten.mit quellen natürlich!

      Löschen
    10. da hat der fluxusx auch irgendwie recht https://twitter.com/fluxusx/status/457546863483559936 ...

      Löschen
    11. Oh! In meinem Tweet hätte es natürlich "Argumente", nicht "Argumenten" heißen müssen ;-)

      Löschen
    12. @Anonym 17:43
      Naja, wenn das mal so einfach wäre.

      Nun gibts Leute, die denken in etwa so:
      Da unsere Medien (irgendwie verständlicherweise) relativ wenig nuanciert berichteten, nicht differenzierten, und es fast unmöglich ist eine etwas pragmatischere Sicht der Verhältnisse öffentlich einzunehmen (siehe zB. die Reaktionen auf H.Schmidt) hat man ein Vakuum in der Meinungsbildung geschaffen, dass rechte wie linke Radikale gut ausfüllen können.
      Schon alleine die Erklärungsmuster, die solche Leute liefern um zu verdeutlichen weshalb die Berichterstattung so wenig differenziert ist, führen wie von alleine in den tiefsten Sumpf.
      Ich finde: Wenig ist schlimmer, als den Feinden der Demokratie Positionen zu überlassen, die in der Bevölkerung nachvollzogen werden können aber in der öffentlichen Meinung unterrepräsentiert sind.
      Dieses Vakuum füllen sie gerne, und sie füllen es gut, und sie nutzen es um den ganzen restlichen Dreck den sie im Angebot haben loszuwerden.

      Leute wie ich sehen schon länger mit Sorge wie man hier (mit guter Absicht) eine vorhandene Nachfrage nicht befriedigt und dies den Radikalen überlässt.

      Aber das ist taktisch gedacht, und für so ein Denken ist zZt kein Raum.
      Hätte/würde es hier eine Berichterstattung geben wie zB. im Guardian hätten es diese Verführer erheblich schwerer.
      Zum Beispiel:
      http://www.theguardian.com/commentisfree/2014/apr/15/maidan-anti-maidan-ukraine-situation-nuance

      Ich weiss wo ich stehe, bin weder durch linke noch rechte Propaganda zu beeindrucken, aber auch muss feststellen, dass etliche den Irren in die Arme getrieben werden die mit etwas mehr Differenzierung und Sorgfalt davor hätten bewahrt werden können.

      Oder "müssen". Wir haben schliessliche ein allgemeines und gleiches Wahlrecht.
      Aber man macht sich mit so einer Haltung zum Horst, wird zum "Putinversteher" und (linke oder rechten) Radikalen - und darum hält man die Klappe und wunder sich wie der Idealismus mal wieder den Realismus verdrängt.

      Ruhm der Ukraine! Nieder mit den russischen Schweinen! Bla-Bla-Bla!

      Löschen
  14. Lars Mährholz - Statement zu den Montagsmahnwachen
    http://www.youtube.com/watch?v=u6OqoG7Ed4o&list=PL7KDgVubf8lpoHg5SxxaOZQ-GP8PDVjRi&feature=share&index=3

    AntwortenLöschen
  15. Wenn ich mir so Ralf Schurig und Mährholz angucke kommt mir das Fürstentum Germania in den Sinn. Guckst Du

    AntwortenLöschen
  16. Jaja :)
    http://abload.de/img/maehrholziyjcb.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Noldor & Olo
      Der würde da gut reinpassen! Perfekt eigentlich! Vielleicht sollte man das Schloß wieder bevölkern.

      Mein Vorschlag, das nächste Behördle-Seminar dort abzuhalten, wurde ja abgelehnt, dann können die Esos es wieder haben..

      Löschen
    2. Nene, die Toiletten muessten mittlerweile so verbacken sein, dass es sich nicht lohnt dort auf hygienisch zu machen :)

      Löschen
    3. Wat denn? Jessie hat das IMMER noch nicht renoviert?

      Löschen
  17. ES PASSIERT
    Meine vor einigen Monaten erläutertes
    Teletype 5-Bit Mariozahncodetheorem
    findet Bestätigung:
    http://krautchan.net/thumbnails/1397904099001.jpg

    Geheime Nachrichten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Marios Zähne? Ja, wo sind sie denn, Marios Zähne?

      Ach ja, hätte ich fast vergessen; Hier sind sie.

      Löschen
    2. Aha . . Abstimmung mit den Füssen.

      Dr. Best sagt: "Geht auf den Felgen"

      Löschen
  18. Friedensdemo-Watch
    Gemeinschaft Kritische Begutachtung der sogenannten "Montagsdemos" und ihrer Akteure.
    https://www.facebook.com/friedensdemowatch

    AntwortenLöschen
  19. ken lügt weiter...
    ""Deswegen stehen wir hier noch" - Ken Jebsen über die Kritik an den Montagsdemos "
    https://www.youtube.com/watch?v=9TUJx31Rlp8

    AntwortenLöschen
  20. https://twitter.com/fluxusx/status/457307859525861376
    http://dietmarnaeher.de/viewtopic.php?f=4&t=2103
    http://www.pi-news.net/2014/04/compact-elsaesser-zeigt-jutta-ditfurth-an/

    pi-news etwa doch nicht proisrael? http://www.youtube.com/watch?v=w4aLThuU008 ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. pi-news ist nicht wirklich proisrael.das "proisraelisch" nutzen die nur als feigenblatt.um gegen muslime zu hetzen.

      Löschen
    2. achja:und "proamerikanisch" sind die nur ,wenn die usa keinen farbigen präsidenten haben und wenn die teaparty an der macht ist.

      Löschen
  21. Ein “Gesundheitskongress” als Panoptikum des Grauens
    Ein “Gesundheitskongress” als Panoptikum des Grauens @ gwup | die skeptiker

    Eine ähnliche Situation bahnt sich übrigens gerade in Hannover an.

    Dort findet am nächsten Wochenende ein Kongress für angewandte Bullshistic statt, der sich “Spirit of Health” nennt und unter anderem mit ganz konkreten Heilsversprechen wirbt:

    Autismus ist heilbar!
    Malaria ist zu 100% in 4 Stunden geheilt!
    Viele neue Ansätze gegen Krebs, ADHS, Parkinson, Alzheimer und Demenz

    Kopf meets Tischplatte dürfte die Spontanreaktion sein, wenn man so etwas liest.

    Darüber hinaus haben solche Quacksalber-Versprechungen aber noch eine weitere Dimension: Sie stellen eine Verhöhnung von Betroffenen dar – und könnten sogar sogar strafrechtlich relevant sein.

    Darauf weist dankenswerterweise der innerwelt-Blog hin (“ich bin Asperger Autistin und hier sollen meine Gedanken Platz finden”).

    Die Autorin hat einen Offenen Brief an das Hannover Congress Centrum HCC und die Stadt Hannover verfasst, in dem sie unter anderem darlegt, dass bei dem Spektakel …

    … Chlorbleiche zur oralen Anwendung als Heilmittel für Kinder beworben wird.”

    Die Rede ist von dem berüchtigten “Miracle Mineral Supplement” (MMS)

    (“namhafte Referenten aus Forschung und Praxis der alternativen Medizin) lesen sich wahlweise wie Realsatire oder als ein Panoptikum des Grauens.

    Da ist von Salben gegen Krebs die Rede und Anhänger der Germanischen Neuen Medizin bekommen ebenso ein Forum geboten wie die Macherin des Aidsleugner-Films “I won’t go quietly”, über den wir hier berichtet haben.

    Oder kurz gesagt: Diese Veranstaltung ist ein echtes Aushängeschild für das HCC und die Stadt Hannover.

    Moderator ist Michael Vogt – auch ein alter Bekannter (rechtslastiger Alpenparlament TV-Moderator, Werber für die Esoterik-Bormia-Produkte des “Wasserforschers” N. Althoff usw. etc.):

    http://spiritofhealth2014.org/

    http://www.psiram.com/ge/index.php/Dietrich_Klinghardt
    http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/downloads/9_umwelttagung/INKFlyer_Strahlung_Druckfassung.pdf – (mit wärmsten Empfehlungen des Vereins!)
    http://www.earth-oasis.de/gesundheits-kongress-heilung-auf-3-ebenen/

    http://www.psiram.com/ge/index.php/Michael_Vogt
    http://xinos.wordpress.com/2010/11/03/der-bormia-effekt/
    (Vorsicht: rechtsextreme Website !)
    http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/index.php/literatur/103-der-bormia-effekt – (mit wärmsten Empfehlungen des Vereins!)

    Mir tun all die Menschen leid, die tatsächlich ernsthaft und behandlungsbedürftig erkrankt sind und sich durch gefährliche Unsinns-”Therapien”/-Produkte gesundheitlich schädigen und/oder finanziell ausnehmen lassen wie die Weihnachtsgänse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Kopf meets Tischplatte dürfte die Spontanreaktion sein..."
      Coole Formulierung. Ja, einen lässigen Stil hat dieser Artikel!

      Löschen
  22. Die Veranstalter verbreiten dabei Heilsversprechen, die vermutlich § 3 des Heilmittelwerbegesetzes verletzen und damit möglicherweise nach § 14 sogar strafrechtlich relevant sind.

    Offener Brief MMS | innerwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmmh MMS selber machen. Ich habe festgestellt, dass MMS auch gegen Mobbing am Arbeitsplatz hilft. Nur ist es nervend immer auf die Beerdigungen der Kollegen zu gehen. Meist ist es am Friedhof regnerisch, neblig. Und die Ansprachen der Vorgesetzten bekommen einen bestimmten Zwischenhall.
      Aber es lohnt sich bestimmt, glaube ich ...
      https://www.youtube.com/watch?v=wko3he-QMqw

      Löschen
    2. Sonst natürlich agrree, wie man auf allgäuerisch sagt. M. Vogt und Konsorten, die das verticken müsste es an den Kragen gehen. Allerdings sollten wir uns mal umgucken, wo das zu melden ist. Ich wär dabei!

      Löschen
  23. http://bewusst.tv/tagesenergie-54/
    der Taxifahrer war bei einer Montagsdemo ....
    die Polaritäten in der Reibung , aber hallo ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert20. April 2014 um 00:46

      Dabei fällt mir ein - hat man eigentlich schon unseren alten Freund Christoph "Nasenbär" Kastius bei den Montagsdemos gesichtet? Der Mensch springt doch sonst unverzüglich auf jeden Zug auf, der auch nur im Entferntesten als Vehikel für seine Selbstdarstellung dienen könnte. Es wäre seltsam, wenn Kastius ausgerechnet jetzt keine Chance wittern würde, die Angelegenheit zu kapern und sich als großen Vordenker und Organisator der Geschehnisse zu inszenieren, wie er es ja schon öfters bei anderen Gelegenheiten versucht hat. Oder sich zumindest unentwegt ins Bild zu drängen.

      Löschen
    2. nene Fübi, Kastius ist momentan wohl rein :-) Er fährt mit seinem LKW Gefahrengut und ist ein wertvoller Mensch geworden. Das mit dem Beil und so, gehören der Vergangenheit an. Allerdings ist die Gegenwart ja momentan in ,-)

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert20. April 2014 um 01:24

      Oooooch, schaaaade. Ich hatte mich angesichts der ideologischen Großwetterlage schon so auf neue Auftritte gefreut, in denen Kastius auf seine unnachahmliche Art das in einer Phantasiewelt irgendwo zwischen Wolkenkuckucksheim und Kettensägenmassaker lebende völkische Tourette-Rumpelstilzchen gibt.

      Löschen
    4. naja, Tourette kehrt ja immer wieder, also sind die Hoffnungen ja nicht untertrieben. Und ein Beil bei den Montagsdemos wär ja nicht schlecht, um in die Medien zu kommen. Bislang klappt das ja nicht.
      Das mit den Montagsdemos ist ja neu und klappt das momentan nicht. Von Conrad bis Bauchi wird davon gesprochen. Allerdings ist mir eine Konzentration auf ein Schloss in der Pampa lieber.

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert20. April 2014 um 02:46

      Allerdings ist mir eine Konzentration auf ein Schloss in der Pampa lieber.

      Mir auch. Und zwar nicht nur aus praktischen, sondern auch aus ästhetischen Erwägungen heraus. Das Schloss wirkte wie eine Kulisse für ein surreales Theaterstück, und das groteske Auftreten der handelnden Personen hat diesen Eindruck noch verstärkt. In einem klar abgegrenzten Raum, gekennzeichnet von verblichener Pracht und fortschreitendem Verfall, tummelten sich kuriose Gestalten, die unentwegt in wirren Worten aneinander vorbeiredeten und sich ebenso zwanghaft wie ziellos geschäftig gaben. Einig waren sie sich allein darin, sich ständig gegenseitig zu versichern, dass sie im Begriff sind, Großes zu tun, ohne je zu wissen, was genau sie eigentlich tun.

      Samuel Beckett hätte das nicht intensiver erdenken können.

      Löschen
    6. Das ist eine wunderbare Beschreibung vom Fürstentum auf Schloss Krampfer!

      Löschen
  24. Spend the years of learning squandering
    Courage for the years of wandering
    Through a world politely turning
    From the loutishness of learning

    Allerdings bin ich mit dem Learning nicht so ganz einverstanden, da ja immer wieder neu aufgekocht wird. Die Euros sind einem auf seinem Konto doch lieber :-)
    Ich empfehle ein Buch.. ja, da kommen nur Normalos vor :-) allerdings... grins
    http://www.amazon.de/Irre-behandeln-Falschen-Problem-Normalen/dp/3442156793/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1397957662&sr=8-1&keywords=irre

    AntwortenLöschen
  25. Der ganz normale Wahnsinn, der wahnsinnig Normalen, den ganz normalen Blödsinn un die blödsinnig Normalen liegt drastisch vor aller Augen, dass all diese Normalen in Wahrheit das Problem unserer Gesellschaft darstellen ...

    Ein kleiner Auszug ;-) Aber jetzt gute Nacht , grins

    AntwortenLöschen
  26. Schweißgebadet gecannelt:
    Paul Schnittger reitet auf einem als rosa Osterhasen
    verkleideten Josep Beuys angetriebenen von einem
    Peitscheschwingenden Daniel Charms
    an der Zimmmerdecke entlang.
    Dazu das Urbi et OBi des Erdenkreisch
    von einem als Teufelsgeiger verkleidetem
    Joe Conrad der von M Vogt andauernd
    Honig in die Geige gekippt bekommt.

    Das war mein Morgenspaziergang.

    AntwortenLöschen
  27. kleiner chemtrail-comic http://blog.beetlebum.de/2014/04/14/conspi-vs-ratio/

    :D

    AntwortenLöschen
  28. Freischiss-Watch20. April 2014 um 09:09

    jo conrad versucht auf den "mahnwache"-zug aufzuspringen und hat mal wieder ein schwaller-pamphlet verfasst:

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=32866

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo Conrads große Osteransprache ist mal wieder ein Muster an Ignoranz und Inkompetenz.

      Löschen
    2. Hier das ganze inzwischen als Video:
      https://www.youtube.com/watch?v=XtRTfrAxfGM

      Löschen
  29. Ich wünsche rundherum ein frohes Osterfest.

    Leider gibt zumindest bei mir auch an diesem Tage die NWO keine Ruhe. Man hat in meinem Garten im Laufe des frühen Morgens große Mengen teils gefüllter Schokoladenhohlkörper in grell-neuheidnischer Druckfolienummantelung (vermutlich Aluminium) abgeladen. Eine sachgerechte Beseitigung wird wohl den ganzen Tag dauern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehr schön ausgedrückt. Nadenn frohe Ostern !

      Löschen
    2. In diesem Sinne wünsche auch ich allen Lesern ein frohes Osterfest!

      Wobei ich auch sagen muss, auch allen Schreibern, denn den aktuellen Artikel, der meine normale Zugriffszahl verdreifacht hat, habe ich nicht mal geschrieben ;-)

      Löschen
    3. Was macht einen Osterhasen aus?

      Er sieht aus wie ein Hase, malt Hühnereier an und versteckt sie im Frühling in Nestern. Solch ein Tier ist kein Ding der Unmöglichkeit.

      Der Osterhase sieht aus wie ein Hase, er muß aber kein Hase im strengen Sinne sein. Es kann sich um einen anderen Hasenartigen oder um ein Nagetier handeln, der dem Feldhasen äußerlich gleicht. Bei Nagetieren ist das Sammeln von Nahrungsmitteln und das Verstecken des Sammelguts in Nestern nichts Ungewöhnliches. Denken Sie nur an den Hamster oder das Eichhörnchen. Letzteres sammelt Eicheln, und es ist mir nicht entgangen, dass Eicheln eine gewisse Ähnlichkeit mit Eiern besitzen.

      Die Existenz von Osterhasen ist also hochwahrscheinlich. Nicht nur die immer wieder wieder auftauchenden, wenn auch wissenschaftlich ungenügend belegten, Berichte über sie sprechen dafür, sondern noch mehr die Plausibilität der ihnen nachgesagten Verhaltensweisen. Es wäre geradezu seltsam, wenn solch ein Tier nicht existieren würde! Ihre Nester unterscheiden sich allerdings von den menschlich gelegten und dem Osterhasen zugeschriebenen dadurch, dass die Eier in echten Osterhasennestern ungekocht, also roh sind. Zudem müssen die Eier das oben erwähnte Ringelmuster aufweisen.

      Liebe Kollegen: Glauben und Wissen sind verschiedene Dinge. Zudem kommt es in der Wissenschaft darauf an, wer zuerst veröffentlicht und nicht darauf, wer zuerst glaubt. Sie können sich aber Meriten erwerben, indem Sie eine Expedition ausrüsten und einen Osterhasen einfangen. Greifen Sie über Weihnachten zur Feder und stellen Sie zu Ostern einen Antrag an die DFG. Die ihnen daraus in den Schoß fallenden Ergebnisse werden Ihren Ruhm ins Unendliche mehren.

      http://www.laborjournal.de/rubric/archiv/seltsam/s_10.lasso

      Das alte Fangeisen vom Sperrmüll wird gute Dienste leisten
      Hallalii . . .

      Löschen
  30. Zu der Geschichte mit der aggressiven Behandlung des Ukrainers durch Staatenlos: Mein Kommentar wurde beantwortet:

    https://www.youtube.com/watch?v=Y7pPPfWs1Fs&google_comment_id=z13jsdtqbnzohxuae04cjb3jlq33fz3bppc0k

    Die glauben tatsächlich, es würde sich um Russen handeln. Ehrlich gesagt habe ich nicht den Nerv, denen die tatsächliche und verwirrende Situation zu erklären. Falls das jemand von Euch möchte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (flüstermodus an) Dies ist nicht die Zeit für Erklärungen. Dies ist die Zeit für Stimmungen. Entweder - Oder. Dafür - Dagegen. Schwarz-Weiss. Das Komplizierte auf Schlagwortgrösse bringen. (flüstermodus aus)

      Abgesehn davon hast Du in Deinem Kommentar eigentliche alles Notwendige gesagt.
      "agressive ... bunch of conspiracy theorists ... mentally disordered "
      Mehr muss man nicht wissen, und selbst man mehr weiss läufts auf das gleiche raus.
      Alles was man wissen muss ist:

      Слава Україні! Слава Україні! Слава Україні! Слава Україні! Слава Україні!

      Löschen
  31. Achtung Kaffeewarnung!

    Jo le Taxi springt jetzt auch noch auf den Montagsdemo-Zug auf und macht sich so seine ganz eigenen "Gedanken".

    http://s14.directupload.net/images/140420/8eqkexvh.png

    Ja, was ist wohl "braune Esoterik"? Eine Frage, die er wohl nie wird beantworten können.

    Ich würde ja vorschlagen: Das Fürstentum gibt es doch noch - dann kann er doch allen "Asyl" gewähren die von den "Mainstream-Medien" jetzt so, so böse behandelt werden.

    Ach ja, wer selber lesen möchte:
    https://www.facebook.com/groups/387393221331382/permalink/629302480473787/?stream_ref=3

    AntwortenLöschen
  32. Der Benny wieder ;-)

    "Frohe Ostern liebe Freunde :-)
    Kennt Ihr noch die Montagsdemos von´89?

    Sie sind zurück und das schon seit März. Mittlerweile in 34 Städten in Deutschland und der Schweiz. Zehntausende Menschen zeigen friedliche Präsenz in den Städten und die Medien schweigen darüber.

    Hier findet Ihr eine Liste aller Städte, wann und wo was stattfindet.

    Zum Beispiel Ostermontag:
    Andreas Popp in Berlin am Potsdamer Platz um 18 Uhr

    Warum eigentlich nicht nach Berlin fahren? Bei wunderbaren Wetter durch die Stadt laufen, Kaffee trinken, gut Essengehen und abends mit gleichgesinnten austauschen und neue Freundschaften knüpfen. Berlin ist natürlich eine von vielen Möglichkeiten.

    Einen aktuellen Bericht von Jo Conrad (Bewusst.TV) findet Ihr hier.

    Ich wünsche euch allen wunderschöne Feiertage. Erholt euch gut :)

    Herzliche Grüße
    Benjamin Ernst"


    Du musst Dich ja nicht erholen, oder was machst Du noch mal genau beruflich?

    Genau, in Berlin Urlaub machen und sich abends mit anderen Spinnern austauschen, die genau so wenig verstehen, wie man selber -> und schon ist man ein ganz großer Friedensaktivist ;-)

    Während Jo mit seiner Osteransprache plump bei den Montagsdemo-Trittbrettfahrern noch aufs Trittbrett aufspringen will, ist Benjamins Tour ein mega-peinliches Anbiedern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: Der Link auf den "aktuellen Bericht von Jo Conrad" ist der gleiche wie der auf die "Liste der Städte" oben. Steht beides auf der gleichen Seite.

      Löschen
  33. jetzt mischt sich anscheinend auch "die bandbreite"( http://www.psiram.com/ge/index.php/Die_Bandbreite ) in die diskussion um die montagsdemos ein
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=850103308339772&id=832328933450543&stream_ref=1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kommentare sind geil:
      "Wenn sich irgendwo der Querfrontsumpf zusammentut, dürfen die natürlich nicht fehlen."

      Löschen
  34. "Querfront-Wahnmache am Ostermontag in Berlin"
    "Laut Facebook-Seite von Initiator Lars Mährholz werden am Mo auftreten:

    1. Andreas Popp
    2.Ken Jebsen
    3.Jürgen Elsässer
    4.Die Bandbreite
    5.Kilez More
    6.PHOTON
    7.Lars Mährholz"
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/111195

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "PHOTON" kannte ich noch nicht o.O http://www.youtube.com/watch?v=B71OWa8qiEY
      "6. PHOTON

      Deutscher Dumpfbacken-Rapper mit Junge Union-Ausstrahlung, bekannt durch den Youtube-Hit "Wir sind das Volk!""
      https://linksunten.indymedia.org/de/node/111195

      Löschen
    2. Wie kann man nur auf die verrückte Idee kommen, diese Leute wären rechts oder Querfront :-DD

      Löschen
    3. Verschwörungstheoretiker ist natürlich auch keiner von denen.
      Mann, was für ein verlogener Haufen!

      Löschen
    4. bizarr....mehr fällt mir dazu echt nich mehr ein :D

      Löschen
    5. "Deutscher Dumpfbacken-Rapper mit Junge Union-Ausstrahlung"
      Ja, ein Rapper, der wie ein Yuppie angezogen ist...so was fehlte noch... LOL, LOL, LOL!

      Löschen
  35. ich setze mich derzeit auch sehr kritisch und neutral mit dem ganzen Thema auseinander. Vielen dank an dieser Stelle für deinen Artikel.

    Ich frage mich nur wieso hier nicht neutral und kritisch berichtet wird und wo die Quellen/Links sind zu Aussagen von Popp zu seiner komischen Liste.

    so far

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, ob ich immer neutral bin. Wenn man aber Lügen aufdeckt, dann ist diese Information an sich schon wertvoll, auch wenn der Rest des Artikels nicht neutral sein sollte.

      Zu Popps Liste: Diese wurde angekündigt in der Sendung von OkiTalk/Kulturstudio zu den Montagsdemos:

      https://www.youtube.com/watch?v=S0Sq1-XIfsc
      oder
      http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2014/04/2014-04-17_kulturstudio_montagsdemos_-.mp3

      Löschen
    2. Und falls Du mit "nicht neutral" meinst, dass wir diese Leute als "Spinner" bezeichnen, dann kann ich Dir sagen: Das ist völlig korrekt so! Einen Spinner darf man durchaus als Spinner bezeichnen und dabei neutral bleiben.

      Löschen
    3. Jo, so ist es, nur werden genau diese diesen Beitrag nicht lesen oder gar verstehen. Sehr serioes und gut, auch die Comments!

      Löschen
    4. Was würde wohl passieren wenn der gleiche Shitstorm losginge mit der Behauptung, die Montagsdemos der Truther, Verschwörungsspiner und Putinversteher seien von Russland gesteuert. Auf die Idee könnte man ja kommen.

      Löschen
    5. sind sie doch. Angemeldet beim lupenreinen Demokraten! Ein netter Hype und bestimmt bald auf Phoenix...oder N24, da schwanke ich noch. (Geht aber bestimmt nicht, muessten sie doch die Nazi-Dokus unterbrechen)

      Löschen
    6. "Geht aber bestimmt nicht, muessten sie doch die Nazi-Dokus unterbrechen"
      MEGALOL :-D
      PS: Hat Dein Tablö keine Umlaute?

      Löschen
    7. Als erstes vielen Dank für eure Antworten.
      Um weiterhin zu versuchen als dritte bzw. außenstehende Person das Ganze zu analysieren muss ich dann aber fragen: was macht diese Leute zu spinnern? Ist dieser Vorwurf gerechtfertigt? Und wenn ja, auf welcher Grundlage oder welchen Argumenten?

      Ich persönlich finde es immer ein bisschen leichtfertig mit dem Begriff "Verschwörungstheoretiker" um sich zu werfen. Das ist fast so billig wie die Nazikeule.


      Apropo Nazikeule: wo unteranderem auch scheinbar Jebsen gerne hinzugezählt wird.
      Ich habe mir z.B. dessen Interview mit Dr. Ganser angesehen - welches ich sehr gut finde - (und auch einige andere Videos) und kann beim besten Willen nichts antisemitisches noch anderen Extremismus entdecken.

      Man sollte eigentlich auf sachlicher Ebene Meinungsverschiedenheiten durch gezielte Kommunikation lösen.

      Ich frage mich nur wo bitteschön eine klare, fachliche und vorallem neutrale Auseinandersetzung stattfindet ohne die vielleicht anders denkenden zu diffamieren. Schlieslich hat keiner von uns die Weisheit mit goldenem Löffel gegessen - da kann man sich doch anhören was der andere zu sagen hat.

      Das bezieht sich dabei nicht nur auf dich/euch sondern allgemein alle (besonders die Medien), die sich zu diesem Thema äußern.


      ich bin im allgemeinen auch gerne bereit mich eines besseren belehren zu lassen - solange man mich anhand logischer Schlussfolgerungen überzeugen kann. ;)

      ps: den verlinkten Artikel führe ich mir demnächst noch zu Gemüte

      so far

      Löschen
    8. Ich frage mich nur wo bitteschön eine klare, fachliche und vorallem neutrale Auseinandersetzung stattfindet ohne die vielleicht anders denkenden zu diffamieren. Schlieslich hat keiner von uns die Weisheit mit goldenem Löffel gegessen - da kann man sich doch anhören was der andere zu sagen hat.

      Ich bin zwar in der Nummer mit diesen "Montagsdemos" nicht gerade up to date, aber ich antworte trotzdem mal.
      Wer sich ne Weile mit der Trutherszene auseinandersetzt ( und das tun die meisten hier schon längere Zeit), stellt schnell fest das man es mit Paranoikern zu tun hat. Und ich kann dir versichern, mit einer paranoiden Persönlichkeit diskutierst du nicht. Normale Denkstrukturen sind bei solchen Menschen völlig außer Kraft gesetzt, es zählt nur, was das eigene paranoide Weltbild untermauert. Alles andere sind Lügen die von "denen da oben" ( wahlweise kannste hier alles mögliche einsetzen) in die Welt gesetzt wurden, um "die Wahrheit" ( in dessen Besitz natürlich nur der Paranoiker ist) zu verschleiern. Ich bin -wie gesagt- aktuell nicht auf dem laufenden was diese Demos betrifft, aber die diversen Rednerlisten sprechen für sich, die Creme de la Creme der Truther, die ihre Chance wittern ihren Verfolgungswahn und ihrer Herrscherfantasien einem breiten Publikum unterzujubeln.

      Löschen
    9. @anonym

      Herr Jebsen ist meiner bescheidenen Meinung nach ein Bauchladenverkäufer für Worthülsen, die der Zuhörer in seinem Kopf mit beliebigen Inhalt füllen kann. Im guten Gefühl, sowohl verstanden worden als auch verständiger als der Rest der Bevölkerung zu sein.

      In seinen Auslassungen setzt Jensen verstärkt auf demagogische Mittel: Vereinfachung und Verkürzung von Sachverhalten, einen atemlosen Vortragsstil, Themensprünge zur vermeintlichen Verknüpfung von inhaltlich nicht zusammengehörigen Sachverhalten, verallgemeinerte Erklärungsversuche mit universellem Anspruch usw. . Dabei verbleibt es oftmals, wenn man mal das rabulistische Fett entfernt, bei der reinen Vorgabe einer umfassenden Analyse, die sich im Kern auf das Anstacheln vorhandener Ressentiments seiner Zuhörer mittels Aufbau vager Feindbilder durch anekdotenhafte Beweisführung erschöpft.

      Der Extremismus des ehemaligen RBB-Moderators ist ein subtiler, ein sanfter, im vorgeblich aufklärerisch-freiheitlichen Gewande gehüllter. Er offenbart sich nicht nur im Inhalt des Vortrags, sondern in der erzeugten Stimmung und den Kräften, in dessen Arme er seine Zuhörerschaft lotst. Denn man kann den guten Mann
      bitt´schön nicht isoliert betrachten.

      Ich kann nur empfehlen, sich einmal Stichworte des von Herrn Jebsen Gesagten zu machen und die angerissenen Themenkomplexe mit Schwerpunkt Presserzeugnisse zu googeln und/oder gerade bei einem "staatstragenden" Medium wie der internationale Presseschau der Bundeszentrale für politische Bildung (http://www.eurotopics.net/de/) zu suchen. Und sich andererseits zu verdeutlichen, wie die programmatischen Ansätze von Wissensmanufaktur und Co. ausschauen. Da ergeben sich meiner Ansicht nach interessante Ansätze, wo meinungspluralistische Defizite und Akzeptanzprobleme hinsichtlich abweichender Meinungen herrschen.

      P.S.: Und dann wäre da noch die Sache mit dem materiellen Mehrweg: http://blog.kerstenartus.info/gefaehrliches-marketing-mit-dem-protest/

      Löschen
    10. Schöner Artikel in dem Link @lalaburg. Fasst das ganze gut zusammen.

      Ach ja, was Elsässer und Popp angeht... die wollen nichts anderes als verkaufen.

      Wundert mich das noch keine Kopp-Verlag Flyer auf diesen Demos verteilt werden...

      Löschen
    11. @Anonym:
      "ich setze mich derzeit auch sehr kritisch und neutral mit dem ganzen Thema auseinander."

      Dann wirst Du bald feststellen, dass an diesen ganzen Verschwörungstheorien (die alle nicht neu sind) nichts dran ist, wenn Du auch die Seiten der Skeptiker liest. Genau das vermeiden diejenigen, die wie Irexis schon sagte, aus psychologischen Gründen dieses kategorisch vermeiden. Die wollen an die große Verschwörung glauben, da kann man nicht machen. Für vernünftige Menschen muss gelten:

      "Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung aber nicht auf eine eigene Realität."

      Löschen
    12. Das arg tendenziöse KenFM-Video 'Zionistischer Rassismus' vom April 2012, in seine Bestandteile zerlegt:
      https://www.freitag.de/autoren/dame-von-welt/kenfm-rassistischer-zionismus

      Löschen
    13. Tolles knackiges Kommentar lalaburg!
      ich muss zugeben das ich auch fast den Fehler gemacht hätte mich sozusagen auf deren "Seite" ziehen zu lassen. Ich polarisiere leider manchmal etwas schnell. Doch es gelingt mir gerade relativ gut mich wieder zu distanzieren und es eben auch aus der anderen Perspektive zu sehen.

      Nur ist es gar nicht so leicht die Themen richtig auseinander zu klambüstern um sich selbst ein Bild zu machen.

      zumindest bin ich schonmal hier auf eine der seltenen Perlen im Internet gestoßen. danke dafür :)

      Löschen
  36. versucht mal bei http://www.buergerstimme.com/Design2/2014-04/freie-medien-auf-dem-vormarsch/ nen kritischen kommentar zu den genannten angeblich "freien medien" zu schreiben.meine kommentare werden nicht freigeschaltet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vt´ler würden jetzt übrigens "ZENSUR!" schreien;)

      Löschen
  37. Gefährliches Marketing mit dem Protest
    http://blog.kerstenartus.info/gefaehrliches-marketing-mit-dem-protest/

    Friedensdemo sorgt für Unfrieden
    https://www.freitag.de/autoren/andreas-hallaschka/friedensdemo-sorgt-fuer-unfrieden-1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön! Da sind die Linken wirklich sehr aufmerksam.
      Ein Glück, dass die VTler so ungeschickt vorgehen.
      Manchmal ist nichts besser als eine VT-Predigt um Leute abzuschrecken, die man eventuell hätte einfangen können.
      Der Mitteilungsdrang dieser Leute ist manchmal ein echter Segen.

      Löschen
  38. Onkel Joes Mammaloverboy in Frankfurt:

    http://www.youtube.com/watch?v=r3OJDk944Hg

    Im dunklen Walldorfkindergartengestrüpp

    AntwortenLöschen
  39. Damit es nicht untergeht:

    Antonyas Vater ist heute ab 20h bei okitalk.

    Es hat sich (angeblich) einiges getan in den letzten beiden Wochen.
    Auf einem der "Unterstützer"-blogs hiess es:

    Vor einer Woche hat nämlich das Oberlandesgericht (OLG) Celle entschieden, dass sämtliche Maßnahmen, die das Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck gegen die Familie Schandorff verhängt hat, aufgehoben werden. Konkret heißt es:

    "Auf die Beschwerde der Kindeseltern wird der Beschluss des Amtsgerichts – Familiengerichts – Osterholz-Scharmbeck vom 16. September 2013 geändert und von der Anordnung familiengerichtlicher Maßnahmen abgesehen."

    Da dies aber zu unklar und allgemein formuliert ist, hat der Anwalt der Familie Schandorff noch einmal nachgefragt, was genau gemeint ist, und ob insbesondere die Eltern Axel und Dorthe Schandorff das Sorgerecht für ihre Tochter zurückerhalten. Aber genau das ist damit gemeint. Die „Maßnahme“, also der Entzug des Sorgerechts, ist für nichtig erklärt worden, und somit haben Axel und Dorthe Schandorff nun das Sorgerecht für Antonya zurück.

    http://caesar-bochum.blogspot.de/2014/04/ein-ganz-toller-sieg-fur-antonya.html#comment-form

    Ein scan dieses "Siegs" ist nicht veröffentlicht worden, nur die Interpretationen der Unterstützer. Einer davon macht immerhin darauf aufmerksam, dass das Jugendamt die Entscheidung "völlig anders" interpretiert...

    Was daran stimmt (bzw. darunter verstanden wird) und wann die Familie zurück kommt etc. erfährt man (vielleicht) heut abend bei

    http://www.okitalk.com/

    AntwortenLöschen
  40. LechtsStattRinks - Montagsdemos – Brauner Sumpf vereint?
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/111267

    AntwortenLöschen
  41. Recht auf Freie Meinung:

    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/files/2014/04/xkcd_freespeech-500x510.png

    Alles dto.:
    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2014/04/21/geloeschte-kommentare-sind-keine-zensur-was-ist-meinungsfreiheit/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=geloeschte-kommentare-sind-keine-zensur-was-ist-meinungsfreiheit

    AntwortenLöschen
  42. jo conrad über montagsdemos http://www.youtube.com/watch?v=yiOqzfZ0m1Y
    http://www.psiram.com/ge/index.php/Jo_Conrad

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://de.wikipedia.org/wiki/Jo_Conrad

      Löschen
    2. Sich gegen Stigmatisierung wie "rechts" oder "Reichsbürger" zu wehren macht besonders viel Sinn auf einem yt-Kanal namens "Verfassung1871".

      Löschen
    3. ich glaub nich,dass das jo´s youtube-account ist.trotzdem ist das video total dämlich.;)

      Löschen
    4. Nee, das ist natürlich nicht Jo´s account. Er hat das Gelaber 15 Stunden vorher auf "Blank3372408" versteckt, wo sich auch das geniale Vid "3000 crunches with med ball bouncing" befindet.
      Ich finde schlicht den Kontrast seiner "Rede" zur schwarz-weiss-roten Flagge des Kanals erheiternd, aufklärend und daher willkommen.

      Löschen
  43. aston martin (nobel auto-marke) vollgemalt mit montagsdemo-müll https://twitter.com/bambule42/status/458267139573415936/photo/1/large

    (keine ahnung ob absicht o. sachbeschädigung)

    AntwortenLöschen
  44. unwetterwarnung in berlin! pünktlich zur "montagsdemo" :D https://twitter.com/hoehlc/status/458263241794543616

    wetten das gibt ne neue vt?!z.b." durch chemtrail verusacht",oder so ?! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ok,kommando zurück.könnte auch bremen gemeint sein(der account gehört nem bremer)

      Löschen
    2. aber in berlin soll das wetter auch gerade nicht sehr toll sein.

      Löschen
    3. In Berlin regnet es angeblich in Bindfäden. ;)

      Löschen
  45. sind anscheined npd leute bei der montagsdemo in berlin https://twitter.com/RonnyBerBra/status/458275609668747264

    (keine ahnung ob die quelle seriös ist.halte es aber wahrscheinlich,dass es stimmt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. noch mehr meldungen dieser art:
      https://twitter.com/sebastiank/status/458280451367788544
      https://twitter.com/RheumaKai1965/status/458280783430844416

      und:"Überall stehen Nazis und machen Fotos von der Demo"
      https://twitter.com/RonnyBerBra/status/458281029988802560

      Löschen
    2. https://twitter.com/Nabertronic/status/458280045975724032

      Löschen
    3. und zack,da ist das erste bild vom berliner npd-chef auf der montagsdemo https://twitter.com/sebastiank/status/458282955245637632/photo/1

      Löschen
    4. und noch ein foto vom berliner npd-chef auf der montagsdemo https://twitter.com/fluxusx/status/458285503415332864

      Löschen
    5. pro deutschland (pro deutschland) ist auch da https://twitter.com/Riotbuddha/status/458289559831584768

      das ist wohl oliver wesemann https://www.google.de/#q=oliver+wesemann&spell=1

      Löschen
    6. https://twitter.com/fluxusx/status/458285503415332864/photo/1
      https://twitter.com/SoerenKohlhuber/status/458287723401736192

      Löschen
    7. mist! habs bei "pro deutschland" die wiki-verlinkung vermasselt.sorry!
      http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerbewegung_pro_Deutschland

      Löschen
    8. jetzt ist wohl die bandbreite am start
      https://twitter.com/fluxusx/status/458296735245549570
      http://www.psiram.com/ge/index.php/Die_Bandbreite
      http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Bandbreite

      Löschen
  46. ein schild von der heutigen montagsdemo : https://twitter.com/RheumaKai1965/status/458277765348065280/photo/1/large

    die sind natüüüürlich nicht rechts ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://www.facebook.com/soeren.kohlhuber/posts/451568608311531

      Löschen
  47. Hui, ein Anonymos Blogorrhoe. Live dabei und trotzdem schwierig

    AntwortenLöschen