Montag, 2. Februar 2015

In eigener Sache - Ukraine

Da im Moment nichts wirklich aufregendes in der Spinnerszene passiert, mal ein paar Worte in eigener Sache:

Es wurde in den letzten Monaten - vereinzelt, aber deutlich - Anstoß an meinen Artikeln zur Krim-/Ukraine-Krise genommen. Einzelne sahen diese als einseitige Parteinahme für die Position des Westens/der Ukraine. Gleichzeitig wurde mir eine zu starke Vereinfachung des Sachverhaltes vorgeworfen: Die Situation sei doch weit komplizierter und man müsse auch die Verfehlungen des Westens sehen, die es weltweit aber auch speziell in der Ukraine gegeben hätte.

Dazu meine Position:
  1. Mir sind die Vergehen des Westens durchaus bekannt, beispielsweise beim Irak-Krieg, der mit falschen Begründungen gerechtfertigt wurde und der ohne UNO-Legitimation selbstherrlich geführt wurde.
  2. Allerdings kann ich kein Vergehen des Westens innerhalb der Ukraine sehen: Dort Einfluß zu nehmen, für sich und seine Sache zu werben, ist nicht verboten. Das sieht man auch daran, dass die Propaganda von RT (ehemals "Russia Today") weltweit ungehindert verbreitet werden darf.
  3. Sehr wohl sehe ich dort aber objektive Vergehen Russlands: Annektion der Krim (die GEWALTSAM stattfand, auch wenn keine Schüsse fielen) und Unterstützung von Separatisten in einem fremden souveränen Land. Und ich sehe Verschwörungstheorien, die diese Vergehen leugnen. Gegen diese beziehe ich Stellung! Völlig unabhängig davon, ob ich die Regierung in Kiew gut finde, oder nicht. Stellt jemand die Legitimität der Regierung dort in Frage, kann ich sicher ähnlich gute Argumente gegen die Legitimität der Putin-Clique liefern ;-)
  4. Zum Thema "Einkreisungsängste" Russlands: Ich möchte klar stellen, dass man niemals Russland versprochen hat, die NATO werde sich nicht weiter ausdehnen, wie dies auf manchen Spinnerseiten behauptet wird. Über diese Dinge hat man zu Zeiten Gorbatschows mit der damaligen UDSSR gesprochen, die nicht mehr existiert. Wie soll man verfahren, wenn ehemalige Teilstaaten der UDSSR in die NATO wollen? Was ist mit der Einkreisungsangst der Ukraine in Bezug auf Russland?

Kurz: Klarzustellen, dass unsere Verschwörungsspinner desinformieren und Russland der Aggressor ist, ist für mich keine einseitige Stellungnahme, sondern eine objektive Darstellung der Fakten, die insbesondere gegenüber der "alternativen" Szene dringend notwendig ist!

Kommentare:

  1. Als ob Roboter keine Häkchen machen könnten
    https://www.youtube.com/watch?v=X1jsU1lBZMc

    Erster zu vergeben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tjo, so sehen also die Wesen aus, die hier kommentieren ;-)

      Löschen
    2. West in allen Wesen
      http://img2.wikia.nocookie.net/__cb20120912150833/lossimpson/es/images/4/4d/Shiva.jpg

      Löschen
    3. Um mir keinen Plagiat zu Schulden kommen zu lassen: Die vorgenannte Wortverwendung stammt von Wolf-Dieter Storl, bei „Eins zu Eins. Der Talk“ gibt es ein Interview mit ihm zu hören.

      Hier auch Möglichkeit zum Talk über „Eins zu Eins“ mit dem von Sonnenstaatland zugewiesenen innerlichen Personalvertreter dieses Blogs. Für eine Mediation würde ich jedoch eine nähere Definition des Begriffs Scheiße von Sonnenstaatland benötigen....

      Löschen
    4. Wer ist denn der "von Sonnenstaatland zugewiesenen innerlichen Personalvertreter dieses Blogs"?

      Löschen
    5. https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Niederrheiner#Das_Personal

      Löschen
    6. esōterikós „innerlich“

      Löschen
    7. Hab bei Sonnenstaatland gestern als Benachrichtigung einen link nach hier hinterlassen, damit´s nicht übersehen wird. Falls nicht bekannt, es geht um den Anruf von Sonnenstaatland („...grüß mal Sonnenstaatland und hör mal auf so Scheiße zu verbreiten“) bei Denis Baron auf der Veranstaltung Eins zu Eins. Seitens der Veranstaltungsteilnehmer wurde davon ausgegangen dass Sonnenstaatland dem Verfassungsschutz zuzuordnen wäre und als Denis dies äußerte brach Sonnenstaatland sogleich das Telefonat ab. Denis gab daraufhin dem Verfassungsschutz demonstrativ mit seinem Handy zu verstehen dass er mit selbigem deren Allerwertesten abwischt. Als Verbreitung von Scheiße interpretiert, würde dies in meinen Ohren nach den Kotworten einer dekonspirativen Klopapieraffäre klingen. Wie dem auch sei, möge Sonnenstaatland doch bitte näher erörtern was von ihm mit Scheiße gemeint sei...

      Löschen
    8. Schweigen im Walde ist feige. Sonnenstaatländer tut Euch keinen Zwang an, auch der Anrufer unter dem Pseudonym „Sonnenspatz“ darf sich gerne zu Worte melden (nach Klärung wird’s weitergeleitet). Komm auf meine offene Hand und zwitscher Dein Wunsch und Begehr; sie wird nicht danach trachten Dich zu drücken, denn eine Taube auf dem Haupt ist mir heilig und mehr. Schweigen ist Gold wie Schätze im Himmel, reden ist Silber wie der Mond der´s Gold reflektiert.

      http://bodemse.blogspot.de/2015/02/grozkoste-ringe-wac-se-sinvole.html
      http://i.ytimg.com/vi/OrBA-2EjJr0/hqdefault.jpg ;-)

      Enterrr...
      https://www.youtube.com/watch?v=9DTeETk0mys&feature=youtu.be&t=2h38m32s
      https://www.youtube.com/watch?v=7zbSqUHFfhI

      Reise (nicht Kreuzzug) nach Jerusalem (das himmlische):
      Ein Stuhl für alle, alle für einen Stuhl (Thron Gottes)
      ~ Okkupation und Korruption sei der Sitzplatz entzogen.

      https://www.youtube.com/watch?v=400zuRKHZO0


      Löschen
    9. Hast Du das denn auch schon in der Höhle des Löwen gepostet?
      http://reichsdeppenforum.sonnenstaatland.com/

      Löschen
    10. Du meinst weil zwei Greife Teil des Wappens von Sonnenstaatland sind?
      Wie bereits erwähnt, hatte ich vorgestern im Benachrichtigungsfeld von Sonnenstaatland einen link nach hier hinterlassen. Muss ich mich doch nicht extra dort im Forum registrieren, wenn hier eine offene Kommunikation möglich ist (darauf angesprochen wurde ja bereits auf der vorigen Blogseite, insofern nahm ich an Du hättest nichts dagegen einzuwenden).

      Löschen
  2. Ok. Ich nehme den ersten. Danke!

    AntwortenLöschen
  3. Russia today ist widerlich. Es erinnert an die Propaganda von Göbbels und Konsorten. Deswegen nur noch Lügenpresse, den da weiss man das es keine Lügen gibt und es ehrlich ist.
    Try it out, auch, wenn es englisch klingt!

    AntwortenLöschen
  4. Huch, ich habe ab heute eine türkische Kollegin. Hmmh. Ich mag sie gerne. Ich hab sie nicht mal nach ihrer Religion gefragt...wow

    AntwortenLöschen
  5. Fürstbischof Knut-Hubert2. Februar 2015 um 18:45

    Hochverehrter Niederrheiner, eines sollte jenen, die dir Einseitigkeit vorwerfen, doch grundsätzlich ins Bewusstsein gebracht werden: Dies ist dein Blog. Wenn du dich hier äußerst, dann ist das in erster Linie ein Ausschnitt aus dem Kosmos deiner Meinung. Selbst wenn du dabei hemmungslos der nackten Eindimensionalität frönen würdest, wäre das dein gutes Recht. Selbst falls du die Vision hättest, dich fortan nur noch über die Rückstände in Putins Unterhose auszulassen, dürfte niemand daherkommen und dir vorschreiben, was und wie du stattdessen zu schreiben hättest.

    Nun sind die Vorwürfe allerdings ohnehin haltlos oder kommen aus Richtungen dahergeweht, wo man eine seltsame Auffassung von Meinungsfreiheit und sachlicher Faktenbetrachtung hat, was ihr Gewicht dezent verringert. Denn wenn das Gegenteil von Einseitigkeit darin bestehen soll, nur noch kremlfinanzierten Propagandakompanien Glauben zu schenken oder auf sogenannte alternative Medien zu bauen, die sich um verifizierbare Angaben und Quellen ebensowenig scheren wie die Trennung von Meldung und Kommentar, dann haben die betreffenden Personen einen Knick in der Linse, mit dem in einer idealen Welt unweigerlich gegen jeden Laternenpfahl im Umkreis von acht Kilometern laufen würden. Mehrmals.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja richtig Fürstbischof, natürlich könnte ich in meinem Blog einfach meine Meinung kundtun und dann ist gut.

      Es ist immer die Frage des Anspruchs, den man an sich selber hat. Und da möchte ich zumindest ein wenig Objektivität wahren, trotz aller Satire und Ironie.

      Und nicht zuletzt dienen die Kommentare hier ja auch als eine Art Mini-Forum. Da soll keiner gezwungen sein, sich unter die Fahne einer (Partei-)politischen Ansicht zu stellen. Da halte ich mich raus.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert2. Februar 2015 um 23:45

      Satire und Ironie ... ich glaube, da hätten wir einen wichtigen Grund ausfindig gemacht, warum dieses Eckchen im Web einen eigenen kleinen Platz im Feindbild der Freigeister (wie ich sie jetzt mal fröhlich über den Kamm scherend nennen möchte) innehat. Nach meinem Eindruck nämlich sind Satire und Ironie zwei Ausdrucksformen menschlichen Geistes, die diesen Leuten im Durchschnitt einfach unverständlich sind. Wenn sie bei Ihren Äußerungen mal mit Humor operieren, dann handelt es sich zumeist um Hohn - um den Versuch, aus der als einzig korrekt empfundenen eigenen Position heraus abweichend Denkende zu diffamieren oder zu verletzen. Dieses undifferenzierte Humorverständnis passt haargenau zum schwarz-weißen Weltbild.

      Satire und Ironie hingegen verlangen auch dem größten Zyniker ab, Graustufen, Mehrdeutigkeiten und Doppelbödigkeiten einzubinden. Damit jedoch kommen unsere speziellen Freunde nicht zurecht. Für sie, die sie nur Eindeutigkeiten kennen, sind solche Äußerungen unverständlich, vielleicht sogar in einem Maß, das bei ihnen Zorn hervorruft.

      Eigentlich stelle ich mir vor diesem Hintergrund unsere speziellen Freunde als einen geistig etwas dumpfen, dafür aber leicht reizbaren Jungen vor, der wütend aufbraust, weil die anderen Kinder eine Geheimsprache verwenden, die er nicht kapiert.

      Löschen
  6. Also ich kann über den NDR-Heiner, wie ich ihn in durchaus kränkender Absicht zu nennen pflege, zudem kundtun, dass er mir, als ich ihn beim Frühstück nach der Streichwurst fragte, mir diese freundlich und ohne zu murren herüberreichte, und das, obwohl er mich die ganze Nacht durch sein Geschnarche wachgehalten hattte. WACHT AUF und DENKT MAL DARÜBER NACH!!!!

    "Halte ein!", möchte ich dem NDR zurufen, "halte ein mal gerade kurz mein Bier fest, ich muss mir gerade noch eine Handvoll Privatnüsse holen."

    *verstohlen etwas weißen Staub von der Nase wisch*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mal Gedeckle, wie alt sind wir eigentlich :-DDD

      Löschen
    2. Der weiße Staub soll übrigens nur Salz gewesen sein, sagt man...

      Löschen
    3. ..andererseits war er das vielleicht doch nicht. Das würde einiges erklären...

      Löschen
    4. NDR hat nicht geschnarcht, ich kanns bezeugen. Oder hab ich ihn übertönt ? Man weiss es nicht...

      Löschen
  7. In nur drei Monaten gibts endlich echte Alienfotos.
    Wer wußte das? Wieder keiner? War ja klar!
    http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2015/02/roswell-alien-fotos-sollen-am-5-mai.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gott sei Dank Arno. Endlich bekommen wir Bilder aus Roswell/Bielefeld. Da bin ich mal gespannt.
      NDR soll ja auch typische Gene von dort haben..

      Löschen
    2. Dann stehen die Chancen also gut, dass, was auch immer auf den Fotos zu sehen sein wird, @NDR ähnlich sieht^^.

      Löschen
    3. Das können nur ganz wenige sagen...

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert4. Februar 2015 um 15:05

      Es ist, wie so oft, eine Definitionsfrage. Gibt man sich mit einer eher großzügigen Auslegung zufrieden ("Hat ebenfalls zwei Ohren, zwei Augen und eine Nase"), dann ist die Zahl der Personen, die sich mit Fug und Recht ähnlich nennen dürfen, schon ein wenig umfangreicher.

      Löschen
  8. Hier findet Ihr die letzten NSL-Videos:
    https://www.youtube.com/channel/UCnYohtqc5f_2kkAG4BeXwUw/videos

    AntwortenLöschen
  9. Verschwörungstheorien: Zweifeln ist ja so geil:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/lobo-kolumne-pseudoskepsis-zweifelt-an-allem-ausser-an-sich-selbst-a-1016636.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert4. Februar 2015 um 22:50

      Vielleicht ist es an der Zeit, eine Meta-Verschwörungstheorie zu formulieren: Alle diese Verschwörungstheorien werden gezielt in die Welt gesetzt, um mit ihnen von den wahren Verschwörungen abzulenken.

      Löschen
    2. Und die wahre Verschwörung ist, dass die Menschen immer dümmer gemacht werden, damit sie auch an die ganzen fiktiven Verschwörungstheorien glauben und damit besser kontrolliert werden können. Was soll man sagen, es funktioniert. :D

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert5. Februar 2015 um 18:14

      Na super! Jetzt hast du alles verraten. Nun können wir ja eigentlich unsere Schreibtische aufräumen und nach Hause gehen.

      Aber andererseits ... vielleicht ist das freimütige Eingeständnis der Verschwörung ja auch Teil unseres schurkischen Plans. Liebe Er- und Beleuchtete, Erweckte und Ausgeschlafene, denkt mal darüber nach: Könnt ihr uns überhaupt glauben, wenn wir angesichts all der leuchtenden Wahrheit™ kapitulieren und unsere Machenschaften resigniert offen darlegen? Vielleicht ist das ja nur ein besonders perfider Ansatz der Desinformation...

      Ja, das lässt nagende Zweifel keimen, nicht wahr? Und während ihr zweifelt und über den verschachtelten Lüge-Wahrheit-Konstrukten grübelt, kommen wir durch den Hintereingang wieder ins Haus Lennéstraße 15 und machen es uns wieder an useren ergonomischen NWO-Schreibtischen bequem. Die Kaffeemaschine hatten wir übrigens gar nicht erst ausgestellt.

      Löschen
    4. Stichwort Kaffeemaschine. Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass derjenige Agent, welcher sich die letzte Tasse aus der Kaffeekanne einschenkt, neuen Kaffee anzusetzen hat. Mich hat gerade eben eine leere Kanne angelacht. Andauernd passiert mir das. Liebe Kolleginnen und Kollegen, das ist nicht gerade die feine Agentenart.

      Löschen
    5. Mich hat gerade eben eine leere Kanne angelacht.

      Das passiert ir jeden Morgen: Wasser nachfüllen, Kaffee nachfüllen, Trester leeren.

      Der Job ist auch nicht mehr wie früher.

      Löschen
    6. Fürstbischof Knut-Hubert5. Februar 2015 um 22:50

      Jetzt wo du's sagst ... Lachsschnittchen hatten wir auch schon lange nicht mehr. Und die Marzipantorte am Nachmittag kommt mir langsam zu den Ohren raus, Niederegger hin oder her.

      Das System lässt kulinarisch die Zügel schleifen. Bedenklich.

      Löschen
    7. Lachsschnittchen.. ohje, die gabs damals noch bei der Überwachung des Jeets.
      Und nun? Nur noch ne Tafel Knoblauch-Nuss-Schokolade. (Immerhin keine ÜEier in der Mädchenversion).
      Apropos Kaffeemaschine: Wer von Euch Agenten verbraucht immer das ganze Wasser?

      Löschen
  10. NWO-Verschwörungskontrollbüro5. Februar 2015 um 09:03

    Nach dem wir schon vor Jahren feststellen musten,
    das unsere Massenverschwörungsbeschäftigungstheraphie
    aufgrund unserer Sonderbehandlung durch TV, Religiotie,
    Ausscheidungen durch nanobehandeltem Hundefutter vor
    sog.Komplementärveranstaltungen wie auch bei div.
    Protestveranstaltungen, siehe auch: 1-5

    https://www.youtube.com/watch?v=6VKLXuDSZUA

    Zur unbedingten Selbstvernichtung jeglicher Kreativität
    bei den hinreichend bekannten Zielgruppen führt.

    Somit konnte erheblicher personeller wie auch finanzielle Aufwand,
    in die Entwicklung von noch langweiligerrer Selbstverblödungsliteratur
    investiert werden, die mit genau denselben alten
    Verschwörungsbeschäftigungkommerz, weiterhin erfolgreich den
    fantasielosen Massen den letzten Cent aus der Nase ziehen wird.

    Unsere Klienten sind die erwachten und gutbetuchten Übermenschen
    deren letzte Energie unser Konto für die nächsten 1000 Jahre
    ausgleicht.

    Ihr Glaube sichert unser goldene Zeit.
    Danke.

    MfG Ihr NWO-Kontrollagent M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hio NWO Verschwörungsbüro. Deine Kollegen leiden mit Dir.
      Da ja das Büro komplett von RTL2 übernommen wird, haben wir etwas gesammelt:
      Golden wird es nicht, aber ich hoffe, Du bist mit einem Topf Geranien einverstanden.
      Auch einen Gutschein für den Kopp Verlag hat Cheffe springen lassen.
      Machs gut, und danke für den Fisch lieber M(Punkt)

      Löschen
  11. Mario hat ein tolles Video von Christian Anders hochgeladen: https://www.youtube.com/watch?v=y8tv7IJYfOA ... da wird doch glatt Einstein messerscharf widerlegt. Besonders grandios die Schlussfolgerung [ca. 5:10]: "Hier geht's um billionstel Sekunden... das wäre also, äh, ich glaube der Millionste Teil einer Sekunde, billionstel Sekunde ist der millionste Teil einer Sekunde. "

    Da staunt Ihr was? Und deswegen ist Einstein widerlegt, weil bei dem ist eine billionstel Sekunde der billionste Teil einer Sekunde, völlig lächerlich, tztztz...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einige NSL-Musikvideo-Klassiker hat er auch geuppt, der Majo...

      Löschen
  12. Achja, da war ja noch die Schenkerbewegung um Öff Öff. Viele Foren inzwischen down. Ein neues am Himmel und Zippi macht wenigstens ein paar Fotos aus Dargelütz http://www.forum.global-love.eu/viewtopic.php?f=82&t=387
    Immer wieder die die Verknüpfung zwischen Öff Öff und diesen Foren. Immer das Gleiche. Es geht nichts voran, mein Eindruck.
    Ist es jemals voran gegangen ? Nein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert6. Februar 2015 um 22:04

      Nun ja, die Frage ist: Was will man da auch groß voranbringen? Die Hauptthese der Bewegung wurde ja bereits durch Öff-Öff erschöpfend ausformuliert und lautet in sinnwahrender Kurzfassung: "Ich habe keine Lust zu arbeiten. Schenkt mir gefälligst alles, Ihr habt's doch." Angesichts derartig wuchtiger programmatischer Präzision gibt es kaum noch ideologische Entwicklungsarbeit zu leisten.

      Was nun die jüngsten Bilddokumente aus Dargelütz angeht, so kann ich nur das Adjektiv erschütternd bemühen. Eine räudig dahingeschmierte Zementplatte, angesichts derer wohl jeder Parkettleger-Azubi heftigster Schüttelfrost überkäme, bestückt mit einer Auswahl gruffeliger Sperrmüllobjekte unter der euphemistischen Bezeichnung "Sitzecke" zum Gegenstand einer illustrierten Sondermeldung zu machen, erfordert ein Maß an Enthusiasmus, das mit rationalem Denken nicht mehr zu erklären ist.

      Und folgende Aussage möchte ich sowohl inhaltlich wie auch in Sachen Rechtschreibung und Zeichensetzung kommentarfrei im Raume stehen lassen: Nach langer planung,haben wir es geschaft,unsere Küchentür auszutauschen,,

      Löschen
  13. Wir brauchen einen neuen Krieg6. Februar 2015 um 21:12

    Siehe auch das filmische Meisterwerk "Braindeadt"

    Bei jeder Enthauptung eines Unglücklichen vor der Kamera durch den maskierten Henker mit britischem Akzent färbte sich das Entsetzen mehr in heißen Zorn und namenlos aufflammende Vergeltungslust. Etwas nie Empfundenes überschwemmte uns wie ein Gift

    Außerdem ist das ganz menschlich,
    weils sogn. Menschen fabriziert haben.
    Oder halten Sie diese Subjekte für Fred vom Jupiter ?
    Natürlich nicht.

    Die wurden vom NWO-Bevölkerungsreduktionsbüro
    eingestellt um endlich mal für Ordnung zu sorgen.

    All deser ganze Mist währe innerhalb von wenigen Millisekunden
    mit einer thermonuklearen Vorrrichtung spielend aus der Welt
    geschafftt.

    So einfach ist des.

    AntwortenLöschen
  14. NWO-Organisationsbüro6. Februar 2015 um 21:43

    Nach letzten Studien der sogn. erwachten Allgemeinsippschaft,
    sehen wir uns gezwungen nach der gültigen Esomainstreammeinnung,
    "früher war alles besser", den gessamten Saftladen vermittels hinreichend
    vorhandenen Hülfsmittteln in die Steinzeit zurückzudrehen.

    Da selbiges, nur die stärkesten und erleuchteten überleben werden,
    wird ein hochschwingendes Zivvilisationprodukt in kooperation mit Mutter Gaia
    und anderen Gartenzwergen eine fröhliche Koexistenz aller Wesenheiten
    unbedingt im Uterus von Mutte Erde garantieren.

    Alle aufgesstiegene wünschen Ihnen einen
    schönen Motherfuck.

    AntwortenLöschen
  15. Ach je...
    Immer noch Ukraine... und immer noch so unpolitisch, legalistisch-naiv...
    bzw. "objektiv"... Als ob es das in irgendeiner (aussen)politischen Auseinandersetzung je gegeben hätte...
    Aber was mich ein wenig mehr nervt und mE doch erwähnt gehört ist, dass Jo sich gerade dafür feiert mit seinem bewusst.tv demnächst im Salzburger Raum über Kabel empfangbar zu sein.

    Das halte ich für grenzwertig skandalös und einen Anlass hier mal kurz drauf aufmerksam zu machen.
    Ich habe da heute ein paar mails rausgeschickt mit ein paar Zitaten usw.
    Würde mich über Nachahmer freuen.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kopiere hier doch mal die Email-Adressen rein, an die Du das geschickt hast.

      Löschen
  16. Jupp, Salzburg, irgendwie mozartös das Ganze.
    Ich denke es wird schlimm. Conradkugeln und ihre Zusammensetzung.
    Marzipan wichtig, MMS o.k. Allerdings dann im Ganzen runterschlucken. Das geht gar nicht. Genuss muss sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert8. Februar 2015 um 22:20

      Ich weigere mich rundheraus, Jo Conrads Kugeln in den Mund zu nehmen, zu welchem Zwecke auch immer. Ich spreche natürlich nur für mich, aber Genuss könnte ich da in keiner noch so obskuren Manifestation ausmachen.

      Löschen
  17. Ausser Konkurrenz9. Februar 2015 um 18:26

    Das Gemächtniss des Dr. Stoll

    Geheimunterlagen des NSL Forums
    hinter Dr. Stolls Tapetentür entdeckt:

    Solveig Brandner besaß keinen militärischen oder politischen Dienstgrad. Sie war ein Medium und außerdem Mitglied der geheimen VRIL-Gesellschaft. Weder das eine, noch das andere hatte sie für diese Mission qualifiziert, sondern vielmehr ein Geheimnis, das sie mit ihrem Chef teilte.

    http://3.bp.blogspot.com/_IEn2IlqGOG0/SxAofHFMFKI/AAAAAAAACIY/1SRrgwdGKoI/s1600/Miniaturenfotos,+Originale+018.jpg

    Die komplette Kraftstrahl Doku.:

    http://tableterror.blogspot.de/2009/11/die-ksk-kraftstrahlkanone.html

    Ein heilloses Verknügen für alle NSL Fans und
    solche die es sowiso nicht werden wollen

    MfG Ihr Agent für B-Trash M.

    AntwortenLöschen
  18. In den Augen von unzähligen Experten
    zählt Dr. Leonard Coldwell als weltgrößter Scharlatan, dessen natürliche Vita
    Raffgier bezogene Krankheiten, Abzock-Syndrom, stellvertetend für den ganzen komplemäntär-industrielllllen Komplex dem Esodummbatzschreckprogramm die mit dem immer noch selben altem Mist tief in die Tasche greifen.

    http://www.agpf.de/Coldwell.htm Leonard Coldwell

    Unter dem Namen Leonard Coldwell werden diverse Bücher verkauft.
    Die wurden überwiegend geschrieben, als der heutige Benutzer dieses Namens noch Bernd Klein hieß.
    Ob er wirklich der Autor ist, ist unklar.
    Inzwischen benutzt er etliche andere Namen.

    Die angeblichen Patentrezepte des Bernd Klein alias Leonard Coldwell werden von etlichen Firmen angeboten.
    Insbesondere als "Leonard Coldwells ERFOLGSBERATER“, so in einer Werbesendung vom Juni 2001 als monatlicher Informationsdienst von 12 Seiten zum Preis von je 18.- DM. Zusammen also 216.- DM pro Jahr.
    Die Werbung enthält zahreiche Täuschungen.
    Hilfe geben die Verbraucherzentralen.

    Coldwells Filiale in Deutschland hiess zunächst NAPS.
    Zuletzt war er in Deutschland als Aktionär und Aufsichtsrat der Effectiv Systems AG aktiv.

    Sachgemäß zerlegt unter:

    http://www.agpf.de/Coldwell.htm

    Nichts neues im Geisterstudio M.

    AntwortenLöschen
  19. astro tv läd nen clown ein in die sendung ein (thema: bühnenerfahrung als clown).der clown mag esoteriker-abzocke nicht.
    enjoy :
    "AstroTV Hack "
    https://www.youtube.com/watch?v=S9QqMZJz1J8&feature=youtu.be

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bild.de hat infos wie die sich bei astro tv einschleusen konnten
      http://www.bild.de/unterhaltung/tv/esoterik/diese-stoerung-hat-astro-tv-nicht-vorausgesehen-39757996.bild.html

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.