Donnerstag, 24. November 2016

Sonnenstaatland - Treffen an geheimem Ort

Heute gab es ein geheimes Treffen irgendwo im deutschsprachigen Europa!

Beteiligte: drxds, Das Chaos, NDR

Sonnenstaatland-Ausweis No #1: Auf ein Kölsch mit dem legendären Gründer des SSL






Glaubt es oder glaubt es nicht:
  • Anlass: Reiner Zufall
  • Themen: Alltagsgespräche

Edit:
An den Gerüchten, es wäre um die Aufteilung des Internets gegangen, die Planung der Weltherrschaft oder Schlimmeres, ist natürlich nichts dran ;-)

Kommentare:

  1. So so... und wer bitteschön ist dieser Reiner!?
    Achso, schick dem Jungchen doch mal den entsprechenden Link, damit er seinen Ausweis verlängern kann.

    PS: Erster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Ausweis vom großen Vorsitzenden ist abgelaufen. Ich lach mich tot ;-)

      Löschen
    2. Ihr Schwoinee!!!
      Süppelt "Mühlen-Kölsch ohne mich :-(

      Löschen
    3. Wurde da die virtuelle Beerdigung vom Niederrheiner zelebriert?

      Löschen
    4. @Bernd Leser
      Ich fühl' mich noch ganz munter ;-)

      Löschen
    5. V I R T U E L L E
      Damit meinte ich im Internet, hier im Blog.

      Löschen
  2. Wir, die Organisation der ehemaligen Sonnenstaatlandangehörigen, kurz (ODESSLA), begrüßen nun den Niederheini als neustes Mitglied unsere Sze...Gemeinschaft! Darauf ein dreifaches "Troll gut"!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, herzlichen Dank!
      Wen trollen wir als nächstes?

      Löschen
  3. Wen wollt Ihr eigentlich verarschen?

    Erst der inszenierte Rauswurf, und jetzt trifft sich NDR "aus Zufall" einfach mal so mit der Führungsriege des SSL?

    Wer oder was ist da so geheim, dass man so einen Aufwand treibt, es zu vertuschen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Details gehen die Öffentlichkeit nichts an, aber tatsächlich hat sich das Treffen spontan ergeben und der Zufall spielte auch noch mit rein, sonst hätte das so gar nicht stattgefunden.

      Löschen
    2. Wen wollt Ihr eigentlich verarschen?

      Dich in erster Linie.

      Wer oder was ist da so geheim ...

      Wohl eine der dümmsten Fragen, die man an Geheimnisträger stellen kann. Wenn jeder (B)Dummkopf sie stellen könnte und eine Antwort drauf bekäme, dann wäre das Geheimnis kein solches mehr.

      Merke:
      Verschwörungen sind immer ein Geheimnis das nur die wahrhaft Wissenden ergründen können.

      Löschen
    3. NDR wiegelt ab, macht auf harmlos (alles hat sich - angeblich - zufällig und spontan ergeben) und das Chaos gibt die große Verschwörung zu.

      Da muss ja einer von beiden lügen! Dass hier was nicht stimmt, habt Ihr damit dummer Weise jetzt selber aller Öffentlichkeit gezeigt!

      Löschen

    4. Da muss ja einer von beiden lügen! Dass hier was nicht stimmt, habt Ihr damit dummer Weise jetzt selber aller Öffentlichkeit gezeigt!


      Mannmannmann, dass uns das passieren konnte!

      .... und, wer hat's wieder aufgedeckt? Der große Kinderklauexperte!
      Wir sind verloren!

      Löschen
    5. Es wird jetzt ein Anti-SSl-Verein gegründet:
      https://www.youtube.com/watch?v=jJmmNX39xUU&t=9s
      Da werden wir dieses Sache direkt mal zum Thema machen!

      Löschen
    6. @Wissender
      Also Du denkst, das mit dem "gemeinnützigen Verein" wird funktionieren?
      Ist "Kampf gegen das SSL" denn ein anerkannter Grund für die Gemeinnützigkeit? Wo steht das?

      Löschen
    7. @ Wissender
      Das Chaos ist von der Bundesanwaltschaft. Mit dem braucht man nicht diskutieren, der ist komplett vom System verblendet.

      Löschen
    8. Ich diskutiere ja nicht, ich DEMONTIERE ihn!

      Löschen
    9. Ja, mein lieber Chaos, bald ist es soweit. Dann wird Euch das Lachen vergehen!!!
      Dann werden für die Spaß-Skeptiker und Sonnenländer dieser Welt die Nürnberger Prozesse 2.0 veranstaltet. Am Galgen wird Euch dann die Luft fehlen für Eure üblichen spöttischen Kommentare!

      Löschen
    10. Mich kotzt es einfach an, Eure Arroganz, wie Ihr Euch aufführt, als wäret Ihr die Herren und das wäre Euer Land. Eure Besserwisserei, überhaupt Eure Existenz geht mir gewaltig auf die Nerven.

      Ich freue mich auf den Tag, wo Ihr alle weg seid! Das musste mal raus!

      Löschen
    11. Am Galgen wird Euch dann die Luft fehlen für Eure üblichen spöttischen Kommentare!

      Wie früher beim Adolf: Die eigene Humorlosigkeit wird mit Körperlicher Gewalt besiegelt.

      .... ceterum censeo: Go fu** yourself, Wissender!

      Löschen
    12. Auch wie bei Adolf: Das Urteil scheint für den Wissenden ja schon festzustehen bevor der Prozess überhaupt begonnen hat. Wie lautet denn eigentlich die Anklage?

      Löschen
    13. Anklage lautet: Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, Cybermobbing, Cyberterror und Verleumdung!

      Löschen
    14. Aha, welche terroristische Vereinigung wäre das denn? Das Sonnenstaatland? Was wären dann die Anhaltspunkte, dass es sich um eine terroristische Vereinigung handelt? Meinst du, dass der Tatbestand der Verleumdung z.B. so schwer wiegt, dass der Galgen eine angemessene Bestrafung darstellt? Suchst du vorher die Richter persönlich aus, damit dein Wunschurteil am Ende auch verkündet wird? Wer genau ist überhaupt angeklagt?

      Löschen
    15. Der Wilki mit seinem goldigen Humor...

      Ich werde hier nicht alles wiederholen, was Staatenlos.info schon waserdicht nachgewiesen hat!

      Niederheiner, ssl, das ist doch alles ein Verein! Ihr habt einfach schon zu viel Euch herausgenommen, als dass irgend was geringeres als der Strang in Frage kommt. Das ist gesundes Volksempfinden.

      Als erstes kommen solche Rädelsführer wie Chaos und ndr dran, dannach Komiker wie Du!

      Löschen
    16. Also bekomme ich quasi noch eine Galgenfrist. Das ist ja nett.

      Was ist eigentlich gesundes Volksempfinden? Die feuchten Träume eines rachsüchtigen Wissenden?

      Niederheiner, ssl, das ist doch alles ein Verein!

      Komm einfach ein Stück nach unten. Da diskutieren wir gerade, dass alles mit allen zusammenhängt. So auf quantenmechanischer verschränkter Ebene sogar mit Synchronereignissen und Schuldzuweisungen. Aber nicht enttäuscht sein. M.F.S. meint Schuld ist eine Erfindung der Politiker und der Mainstreampresse. Demnach gibt es keine Schuld und wir sind komplett schuldlos. Und M.F.S. muss es wissen. Der beschäftigt sich schon seit der Jahrtausendwende damit.

      Löschen
    17. ...Sinnverdreht, verantwortlich ist Wilkis Zipfelmütze.

      Löschen
    18. als dass irgend was geringeres als der Strang in Frage kommt.


      Wär' Abschaum wie Ihr Herr über Strang und Pöbel,
      Den Tag ich wollt' nicht überleben
      Und stürzt' mich in mein eig'nes Schwert.
      Der Welt zum Trost: Du wirst nie herrschen
      Noch der Lumpen einer deren Schar Du angehörst.
      Magst geifern Du und hasserfüllte Galle speien
      Du bleibst ein Wicht.
      Mehr nicht!

      Das Chaos, Reichsdeppendramen:
      Untergang der Wissenden, IV. Akt 3. Aufzug

      Löschen
    19. Oh, da entdecke ich noch ganz neue Talente beim geschätzten Kollegen Das Chaos! Da ist an ihm doch tatsächlich ein Dichter verloren gegangen!

      Ich überlege ja die ganze Zeit, was machen wir nur nach der Ära "Fitzek"? Dramen schreiben wäre doch eine Option...

      Löschen
    20. ..und dann könnten wir das beim Goldenen Aluhut als Show-Einlage aufführen! Wie wär's, Chaos?

      Löschen
    21. @ Wissender

      Glaubst Du etwa auf solche Weise könnte sich etwas zum Besseren verändern? Wenn eine Gesamtsituation entsteht die so etwas möglich macht, läge es dann nicht vielmehr an uns für vernünftige Verhandlungen Sorge zu tragen um gerade solch eine Lynchjustitz zu vermeiden?
      Denk bitte mal drüber nach.

      Löschen
    22. @Das Chaos
      ...und das Beste hab ich noch vergessen: Was meinst Du, wie Mülli sich freuen würde, wenn wir beide da auftauchten? :-D

      Löschen
    23. ... äh, ja ne; lieber nicht.

      Löschen
    24. Dann schlage ich folgendes Alternativprogramm vor:
      Mülli liest die 100 besten Witze von Heinz Erhardt vor!

      Löschen
    25. Heinz Erhard ist Klasse, aber irgendwie fände ich Hanns Dieter Hüsch passender. Das müsste auch nicht unbedingt der MÜLLMANN machen, sondern ich könnte mir vorstellen, dass dazu sogar Bernd Schreiber (BDumm) vom Beamtendumm-Förderverein (BdF) bereit wäre. Ich meine, der wäre ein Fan von H.D.H.

      Löschen
    26. @EMZ
      Schön, Dich mal hier zu lesen ;-)
      Ja, Videos und Zitate von HDH hat das Dummerle schon mal öfter bei sich im Blog. Aber das würde nichts geben: Die Giulia führt ein strenges Regiment beim Aluhut, da wäre so ein Querulant wie BDummi ganz schnell weg vom Fenster :-D

      Löschen
  4. Wenn jeder (B)Dummkopf sie stellen könnte und eine Antwort drauf bekäme, dann wäre das Geheimnis kein solches mehr.

    "Von weitem sigt a jeder Depp: oh, des is a Depp!" (Haindling)

    Da potenziert sich etwas. In Achtung der Würde kann sich etwas Anderes potenzieren.


    Zufall

    https://einadventskalender.wordpress.com/2015/12/01/1-dezember

    http://www.muehlenkoelsch.de/fileadmin/user_upload/Slider_Hoehnerstall4.jpg

    Wobei Niederrheiner sich nun Nieder rheiner schreibt.


    Bierernst

    Verschwörer sind keine wahrhaft Wissenden.
    Wahrhaftes kennt keine Geheimniskrämerei.
    Was verborgen scheint ist offenbar.
    Wie das Geheimnis einer Rosenknopse oder Lotusblume, deren Blütenkranz sich besonnen entfaltet.
    https://www.youtube.com/watch?v=Oi0mFoz3zVI

    Beste Wünsche für den kommenden Advent, habt Sonne im Herzen.


    PS 1: http://ndrrhnr.blogspot.de/2016/11/goldener-aluhut-das-video-der.html?showComment=1479851718588#c8825458581620803551

    Danke, aber meiner Person ist bereits ein Strohmann beigestellt. Womit wir dann auch beim Thema Umkehrbarkeit wären.

    „Das Imitat ist vom Original abhängig, jedoch ist das Original nicht vom Imitat abhängig. Es wäre sinnvoll sich diese grundlegende Wahrheit zu verinnerlichen, denn sie ist im Zusammenhang mit dem Bundespersonalausweis (≙ Status im herrschenden System) von entscheidender Bedeutung, weil sie in einer Herrschafts-Ordung ins Gegenteil verkehrt wird.“
    http://bodenseeinfo.blogspot.de/2015/03/personalausweis-bildquelle.html

    PS 2: Dem erwähnten Gruppenchat jemand Anderem als den hier gennannten entnommen:
    https://youtu.be/QPJbAzB38SI?t=21s - 0:25
    Klingt schön und was noch nicht schön ist kann ja wo möglich noch werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wobei Niederrheiner sich nun Nieder rheiner schreibt. "
      ...was das wohl wieder für eine Verschwörung ist...

      Löschen
    2. Wieso Verschwörung? Ich hatte es nur wegen der Differenzierbarkeit zur Hühnerrasse angemerkt.

      Löschen
    3. Stimmt! Jetzt stimmen hunderte von BDummi-Artikeln nicht mehr, wenn ich mich nicht mehr so schreibe...

      Löschen
    4. Tja, wenn das so einfach wäre mit der Vergangenheitsbewältigung.

      Löschen
    5. Alter! Was soll ich denn da "bewältigen"? Dass ein Spinner über mich geschrieben hat ;-)

      Löschen
    6. Meine Anmerkung beruht auf einer grundsätzlichen Erkenntnis: Im Sinne der Tatsachen können Begegbenheiten der Vergangenheit nicht durch eine reprospektive Interpretation verändert werden.

      Ich meine Bewältigen im Sinne von Bereinigen. Wenn es Dich nicht stört dass er ein Hühnchen mit Dir zu rupfen hat erübrigt sich meine Anmerkung allerdings. Neben allgemeinen Unterschieden in den Ansichten gibt es augenscheinlich auch einen persönlicheren Aspekt.

      Es gibt kausal betrachtet auch etwas, wo ich mich nicht rausnehmen könnte. Vielleicht sollten wir darüber mal zu Dritt eine schriftliche Skype-Diskussion führen?
      Ich meine eine die sowohl auf vernünftige wie auch respektvolle Weise geführt wird. Sowie auch eine wo sich jeder mit seiner Bezugnahme reiflich Zeit lassen kann, damit sich keiner verhaspelt und sie zu aller Zufriedenheit protokollfähig sein kann. Nur mal so als Gedanke.

      Löschen
  5. Geheimorden zum Rheinkiesel26. November 2016 um 00:39

    Was mag da wohl besprochen worden sein? Kann ja eigentlich nur um die Zukunft des Sonnenstaatlands gegangen sein. Man will in letzter Minute noch den Arsch retten, bevor Nürnberg 2.0 alles vernichtet. Vermutlich hat der Serverausfall der vergangenen Tage doch eine andere, nicht technische, Ursache. Meine Damen und Herren, das wars, der letzte macht das Licht aus. Ende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass der Server an einem sehr sehr sicheren Ort steht. Diesbezüglich wird da nichts passieren ;-)

      Löschen
    2. Ich glaube, dass der Server an einem sehr sehr sicheren Ort steht.

      https://www.youtube.com/watch?v=g796MKran00
      Wie sicher ist ein Ort vor der Verschränkung?

      Diesbezüglich wird da nichts passieren ;-)

      Womöglich eine Frage der Verhältnismäßgkeiten.

      Löschen
    3. "Womöglich eine Frage der Verhältnismäßgkeiten."
      Da das SSL sicher keine Kapitalverbrechen betreibt, ist der Aufwand, an den Server zu kommen, verhältnismäßig zu hoch ;-)

      Löschen
    4. Ich bezog mich mit meiner Aussage auf Quantenverschränkungen, gegebenenfalls korrelieren die ganz direkt. Wobei die These der Quantenverschränkung nur brauchares Erklärungsmodell für die Realität ist und nicht die Realität selbst. D.h. sie könnte unzureichend sein und weitere Erklärunsgmodelle (wie beispielsweise dieses hier https://www.youtube.com/watch?v=HlxtMbGDre8 ) mit in Betracht zu ziehen ließe möglicherweise ein umfassenderes Verständnis zu.

      Löschen
    5. ...Hand-ge-menge auf Quantenebene sozusagen, wenn man es im Sinne eines neutralen Begriffes auffasst.
      Hand-ge-menge auf Quantenebene = Verhältnismäßigkeiten.
      Wenn sich dadurch etwas manifestiert käme das sozusagen dem Pendant zu hoch gleich.

      Löschen
    6. Das ist nicht Dein Ernst, dass Du jetzt mit Quantenphysik kommst?

      Löschen
    7. Beantwortest Du Fragen mit gegenfragen?

      Löschen
    8. Du kannst es als Spaß auffassen oder als Ernst, das hängt davon ab mit welchem Verständis Du liest.

      Löschen
    9. Das sieht für mich so aus, als sollten ich schnell nen neuen Artikel schreiben, um diesen Kommentaren zu entgehen...

      Löschen
    10. ...die aus einem Anlass ein Thema machen ;-)

      Löschen
    11. M.F.S. leidet unter Quantenbeschränkung.

      Löschen
    12. Das sind Dialoge, wie sie Tarantino nicht besser schreiben könnte...

      Löschen
    13. Ich liebe solche Dialoge. Alles hängt mit allen zusammen. Zufälle gibt es nicht und Schuld sind am Ende immer die Quanten. Die armen Quanten. Kaum einer versteht sie, aber jeder benutzt sie. Kein Wunder das sie uns dann nie verraten wo genau sie sind bzw. wo sie hingehen werden.

      Löschen
    14. Kaum einer versteht sie, aber jeder benutzt sie.

      ... eine uralte Klage; schon Einstein meinte:

      Die ganzen 50 Jahre bewusster Grübelei haben mich der Antwort der Frage ‚Was sind Lichtquanten‘ nicht näher gebracht. Heute glaubt zwar jeder Lump, er wisse es, aber er täuscht sich…

      Löschen
    15. Na ja, Quantenphänome gibt es zwar, allerdings nur auf mikroskopischer Ebene. Im makroskopischen Bereich funktioniert das nicht. Ein Tisch beispielsweise steht immer an einem genau definierten Ort, und nicht nur mit einer Wahrscheinlichkeit in einem Bereich. Auch die Quantenverschränkung funtioniert nur mikroskopisch.

      Löschen
    16. Im makroskopischen Bereich funktioniert das nicht.

      ... im esotherischen schon gar nicht, Kälbchen!

      Löschen
    17. Alles hängt mit allen zusammen. Zufälle gibt es nicht und Schuld sind am Ende immer die Quanten.

      Die von Dir genannte Schuldzuweisung entspricht einer typischen von Politik und Mainstreammedien geprägten Denke, in welcher Verantwortung an etwas abgeschoben wird was diese Eigenschaft nicht hat.

      Den Zufall im Sinne von Synchronereignissen erfahre und erforsche ich etwa seit der Jahrtausendwende in
      steigender Tendenz bewusst und mittlerweile in potenzieller Permanenz, d.h. alltäglich vielfach. Das ist eine existenzielle Wissenschaft für sich und daraus entwickeln sich dementsprechend diffenerenzierte Fragestellungen, die beispielsweise für Wissenschaftler der GWUP (welche infolge einer unausgereiften Schlussfolgerung die Existenz paranormaler Phänomene leugnen) noch nicht einmal ansatzweise nachvollziehbar sein können.

      In Zwangsläufigkeit kommt man im Zusammenhang mit solchen Synchronphänomenen auch nicht umhin die Schuldfrage zu stellen, zumal solche auch etwas implizieren können was menschlich definierte Wertvorstellungen tangiert. Eine komplexe Angelegenheit für die es allerdings auch einen einfachen Erkenntniszugang gibt, der sich aus dem von Dir angeführten Gedanken, dass alles mit allem zusammenhängt, herleiten lässt: Verhältnismäßigkeiten. Womit dann auch die subjektive Schuldfrage in dem Sinne objektivierbar wird, dass ein jeder seinen Anteil daran hat.

      Na ja, Quantenphänome gibt es zwar, allerdings nur auf mikroskopischer Ebene. Im makroskopischen Bereich funktioniert das nicht. Ein Tisch beispielsweise steht immer an einem genau definierten Ort, und nicht nur mit einer Wahrscheinlichkeit in einem Bereich. Auch die Quantenverschränkung funtioniert nur mikroskopisch.

      Ich sehe darin keinem Widerspruch zum Anlass dieses Dialogs, dass Veränderungen auf Quantenebene eine Ereigniskette auslösen können die sich auf einen Server auswirkt.

      im makroskopischen Bereich funktioniert das nicht.
      ... im esotherischen schon gar nicht, Kälbchen!


      Wenn Du schon eine uralte Klage zitierst, hättest Du mich dementsprechend auch vollständig herbei zitieren können. Die esoterische Wirklichkeit gibt es auch wenn sie nicht für möglich gehalten wird. Sie nicht für möglich zu halten impliziert nur, sich der Möglichkeit sie erkennen zu können zu verschließen.

      Das sind Dialoge, wie sie Tarantino nicht besser schreiben könnte...

      ...Der Quantenberg in Mettmann wäre auch kein sicherer Serverort (http://cdn.playbuzz.com/cdn/51f29559-805b-4d4a-aca1-7c1b3f789dfb/67c26357-5f0d-47cd-8098-1e2febd9e796.jpg ;-)).

      Mit dem Dialog kommen wir dem Ganzen schon näher, denn was uns verbindet war vorhin das zeitgleiche Bedürfnis zur Qualität der Dia~logos etwas anzumerken. Allerdings etwas Anderes, wenn ich etwas dazu unkommentiert lasse (meine Quanten befinden sich jedoch wieder in bequemer Sitzhaltung) heißt es ja nicht dass es mir entgeht...

      Löschen
    18. Wo wir jetzt schon bei der Quantenphysik angekommen sind, stellt sich mir doch eine Frage: Existieren die Kommentare von M.F.S. eigentlich auch, wenn keiner hinsieht? Hmmm....

      Löschen
    19. das zeitgleiche Bedürfnis zur Qualität der Dia~logos etwas anzumerken

      Das schmerzt den alten Griechen!

      .... sag' halt gleich dialogosse

      Löschen
    20. Na gut ich korrigiere es eingedenk der überheblichen und kritiksüchtigen Qualität Deiner Kommunikation: Dia~locus.

      @ Wilki - Bei bereits existierenden Kommentaren wäre ein infragestellen ihrer Existenz denkbar, wenn sich die Frage auf die reale Zeit bezieht, mit keiner ebenso der Kommentierende selbst gemeint ist und nicht hinsehen ebenso sämtliche Bezugsmöglichkeiten umfasst. Allerdings gäbe es dann auch keinen der das überprüfen könnte und es würde sich noch nicht einmal die Frage nach einer Überprüfung stellen. Mir scheint Du hast eine Vorliebe für absurde Gedankenexperimente.

      Löschen
    21. Ich finds lustig, dass ihr über ein Lied der Band "die Kassierer" zum Thema Quantenphysik gekommen seid. Das ist ungefähr so wie wenn man auf dem stillen Örtchen über die Weltherrschaft redet, weil im Radio Trump spricht.

      Löschen
    22. Das ist ungefähr so wie wenn man auf dem stillen Örtchen über die Weltherrschaft redet, weil im Radio Trump spricht.

      ... äh, ja.

      Löschen
    23. Oder etwa so als würde man die Kassierer zur Eurovision schicken, weil Xavier Naidoo vom NDR dafür vorgeschlagen wurde.

      Der „http://www.fantoys.cz/images/produkty/ft/78793_2.jpg„ scheint wohl vornehmlich für die untere Sonne empfänglich zu sein und an etwas Erbaulichem kein Interesse zu haben. Vielleicht weil sie der Ansicht waren durch eine ala Themroc Eurovision der puren Instinkte für einen Ausgleich Sorge tragen zu müssen. Quantenverschränkung auf dem stillen Örtchen des kollektiven Unterbewussten.

      Aber die Aktion hatte aber offensichtlich nicht minder ideologische Beweggründe und interessant war es auch sich zu betrachten in welcher Reihenfolge was stattfand, was durchaus auf ein manipulatives Interesse hindeuten kann. Mitstreiterin Kriminalpsychologin nahm es dann auch mit ihren Äußerungen nicht so genau und Barto sah sich zwischenzeitlich auch veranlasst meine Korrektur zu löschen. Wie feige ist dass denn?

      Löschen
  6. Übrigens kann man jetzt schon sagen, dass drxds mit obigem Foto einen Trend gesetzt hat:

    Ich will nicht zu viel verraten, aber es wird - noch dieses Jahr - einen dritten Usertreff/Szenetreff geben.

    Und diejenigen, welche einen SSL-Ausweis haben, werden sich genau so ablichten lassen!

    AntwortenLöschen