Sonntag, 28. Mai 2017

Falsche Gerüchte auf dem Sonnenstaatland TeamSpeak-Server

Ich war heute mal auf dem SSL-TS...

Die Leute dort leben mittlerweile in einer völlig eigenen Filterblase, insbesondere in Bezug auf mich. Heute wurde mir u.A. Folgendes vorgeworfen:

  • Ich hätte die SSL-Leaks-Aktion gefährdet, weil ich im Knakki-Hangout gesagt hätte, die Leaks seien Fake. Das hätte Rüdi glauben können. - Ähm.. von einem Agenten des Systems würde man doch genau das erwarten, dass er Leaks, die das System kompromittieren könnten, als falsch bezeichnet. Und genau so hat Rüdi (und auch Knakki sowie sämtliche Teilnehmer des HO) das auch gesehen. Von daher ist dieser Vorwurf offensichtlich Unsinn.
  • Ich wäre aus dem SSL-Forum gebannt worden, weil ich leichtfertig mit internen Informationen umgegangen wäre. Ohne jetzt auf Details einzugehen, war der Grund ein völlig anderer.
  • Die 3 Leute, die in meinen Gruppen gebannt wurden, weil sie den NWO-Chat sabotiert haben, hätten zuvor über einen längeren Zeitraum versucht, darüber mit mir zu reden, bevor sie zur Tat schritten. - Da würde ich gerne mal die entsprechenden Chat-Protokolle sehen. Das ist nachweisbar Unsinn.

In der jüngeren Vergangenheit wurde beispielsweise noch Folgendes im SSL-TS über mich Verbreitet :
  • Ich hätte eine Person auf Twitter gestalked. Realität ist: Ich habe der Person EINE einzige harmlose Nachricht geschrieben, sachlich, ohne Aggression, Anzüglichkeiten oder sonst Kritikwürdigem. Das kann nun beim besten Willen kein Stalking gewesen sein.
  • Ich hätte, als ich noch im Sonnenstaatland aktiv war, nicht mit Macht und Verantwortung umgehen können. - Da warte ich bis heute noch auf ein Beispiel. Da wäre ich selber neugierig, was das denn gewesen sein soll. Da reden Leute ohne Arme über Kekse ;-)

Nun bin ich ja abgebrüht und nicht gerade schüchtern. Und dass oft Blödsinn erzählt wird, ist ja auch nicht so ungewöhnlich. Was mich aber betroffen machte, ist, dass man von diesen Märchen selbst dann nicht abrücken wollte, nachdem ich den offensichtlichen Unsinn daran klar herausgestellt habe.

Auf Nachfrage bekommt man keine konkreten Antworten darauf, was/wann/wer gesagt oder gemacht haben soll, dennoch bestätigen sich die Leute dort gegenseitig ihre Gerüchte. Eine Faktenbasis oder die Sicht des Betroffenen (in dem Fall meine) scheint dafür nicht notwendig zu sein.

Von daher bitte vorsichtig mit den Behauptungen, die dort über mich verbreitet werden, selbst wenn mehrere dort Anwesende diese bestätigen! Wie man an obigen Beispielen sehen kann, muss das nicht viel bedeuten.

Kommentare:

  1. Alter Bekannter28. Mai 2017 um 16:45

    Ich kann diese Beobachtungen bestätigen. Irgendwann hat das große Ziel seinen Sinn verloren, Medien und Behörden kennen die Reichsbürgerproblematik und das SSL hat sich selber überlebt. Auch macht sich keiner mehr die Mühe, neue Ziele zu suchen. Was dabei rauskommt, ist so ein Kindergarten wie im aktuellen TS. Das Forum ist auch nicht viel besser. Man beschäftigt sich nur noch mit Statusgerangel untereinander. Wer sich nun SSLer nennen dürfe und wer dort wichtig ist. So sieht also das Ende der Anti-Reichsdeppen aus... Traurig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nebenbei bemerkt, urlaubsbedingt in kürze keine Kommentare von mir. Vielleicht wird´s sogar ein Blogurlaub im wörtlichen Sinn, da ich wahrscheinlich auch dazu kommen werde mir im unterern Niederrhein ein kühles Bad zu genehmigen.

      Löschen
    2. Unterer Niederrhein? Kreis Kleve?

      Löschen
    3. Dachte da eher an Wesel, ob Wesel oder Kleve wäre aber gehupft wie gesprungen.

      Löschen
    4. Das sind 56 Km und die Rheinseite wechselt. Für den Niederrhein liegen da Welten dazwischen!

      Löschen
    5. stummer mitleser29. Mai 2017 um 16:27

      Hab nach langer Zeit am Wochenende im Sonnenstaatland rum gelesen. Das hat sich erschreckend entwickelt. Den Ton geben Radaubrüder an. Inhaltlich kommt kaum mal was. Das Meiste ist Geschimpfe, Hetzerei und Reichsdeppen verarschen.
      Grade heult ein gewissser "So!" rum, der ausser herablassenden Wortkaskaden überhaupt nichts beiträgt, dass ihm "Karma" abgezogen wird und "droht" damit wegen dieser "Erziehungsmassnahmen" das Forum zu verlassen. WTF???
      Echt lesenswert, wenn man sich über den derzeitigen Stand dieser community ein Bild machen will. Hab geglaubt es gäb nur Irre bei den Reichsdeppen.
      Durch die Trollereien blickt langsam keiner mehr durch was wahr ist. Man kann den Infos nicht mehr trauen. Mittlerweile sind die "Anständigeren" diejenigen, die sich rechtfertigen müssen. Die Sprache ist ziemlich verroht. Manchmal riecht das nach Mob oder Springerstiefel Mentalität. Da ist eine echt komische Clique unterwegs. Früher hat man da interessante Sache erfahren. Seit die MSM auf das Thema ernsthafter angesprungen sind ist der Vorteil auch weg. Gilt aber nur für das Forum! Das wiki ist sehr gut, das Buch VidV ist super, facebook und der blog sind auch nicht so auf den Hund gekommen. Verstehe ich nicht, sind doch die selben Leute.
      Aber im Forum sind echt viele Hooligans unterwegs. Zum fremdschämen und echt abschreckend wenn man so von aussen auf das Thema kommt.
      Im allmy-thread zu den Reichsdeppen ist zwar weniger los. Aber das würd ich eher empfehlen als SSL.

      Löschen
    6. "Durch die Trollereien blickt langsam keiner mehr durch was wahr ist. Man kann den Infos nicht mehr trauen."

      Würde ich nicht sagen. Die aktuellen Trollereien beschränken sich doch auf die SSL-Leaks, oder?

      Löschen
    7. Würde ich nicht sagen. Es wird viel mehr getrollt als man denkt bzw. auf den ersten Blick mitkriegt. Gerade für die youtube Szene ist die Trollerei Selbstzweck. Sobald die Blut geleckt haben kennen die kein Halten mehr.

      Löschen
    8. stummer mitleser29. Mai 2017 um 19:17

      Dem Rüdiger jetzt zu unterstellen, er hätte wegen versuchten Mordes jahrelang im Knast gesessen und er "seine Schuld mit übelsten Falschbehauptungen beiseite zu lügen versucht", ist schon keine Trölerei mehr oder Hetze. Das ist reine Verleumdung. Würd rüdi das anzeigen, hätte er endlich mal Erfolg vor Gericht.

      Dem Autor dieses Schwachsinns kriecht das Forum gerade in den Arsch, damit er bittebitte dableibt. Deer war so gekränkt vom "Karma"-Abzug, also dass nicht jeder ihn geil findet, dass er mit Liebesentzug drohte. Natürlich springt das Forum ihm brav bei und spendet ihm schön sein superwichtiges "Karma". Muss man sich mal vorstellen. Also auf die Info, das der Rüdi wegen versuchten Mord gesessen hat, würd ich mich nicht verlassen. Die würd ich auch nicht weiter verbreiten ohne zu erwähnen, dass das Schwachsinn ist.

      Das ist echt ein Tiefpunkt. Meinste, da kommt irgendeiner und sagt mal "so nicht"? Nee. Alles Arschkriecher. Die community ist wichtiger als so Kleinigkeiten wie "Wahrheit".
      Das Forum entwickelt sich genau so, wie seine Feinde es sehen wollen.

      Löschen
    9. Laut SSL-Wiki wäre er aber zumindest maßgeblich am Brandanschlag beteiligt gewesen:

      "Klasen, der maßgeblich bei dem Brandanschlag beteiligt war, wurde zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt ..."

      Löschen
    10. ..allerdings hat er seine Strafe halt abgesessen. Das müssen ihm jetzt außenstehende Wichtigtuer nicht unter die Nase reiben. Wozu?

      Löschen
    11. stummer mitleser29. Mai 2017 um 21:09

      Klar hat der Rüdi gesessen, vor mehr als 20 Jahren. Da gings um "versuchte Brandstiftung und versuchte vorsätzliche Körperverletzung" laut reichling, und das ist einer der nicht herum schwurbelte. Das ist ein ganz anderes Kaliber als Mordversuch. Du kannst nicht irgendwelchen Leuten anhängen wegen Mordversuch gesessen zu haben wenn es nicht so ist. Geht nicht. Deswegen gibt's Vorschriften wie "Verleumdung". Sollte doch nicht so schwer zu verstehen sein. Noch dazu in einem Forum wo der ein oder andere Jurist mitschreibt. Das ist echt unterirdisch.
      Der Typ weiss selbst dass er danebenhaut.
      "Rüdiger wegen versuchtem Mord jahrelang im Knast gesessen hat. Da kann er noch so oft die pompös geschwenkte Flagge wechseln, wie ein Baby seine Windeln gewechselt bekommt: Versuchter Mord, egal ob juristisch bereits sanktioniert, ist nicht zu entschuldigen, solange der Täter als Fahnen schwenkender Hetzer mit unzurechnungsfähigen Hetzparolen herum irrt, statt sich zu seiner Schuld aufrichtig und vergebungswürdig zu bekennen." Offenbar habe ein paar Leute diesen verschwurbelten Schwachsinn mit Karmaabzug belohnt. Karma ist aber super wichtig für ihn. Drum heult er rum und "droht" damit das Forum zu verlassen. Darauf kommt das grosse Gruppenkuscheln und man gibt ihm diese lächerlichen Karmapunkte, damit der Kerl der nur hetzen kann da bleibt. Warum solls Narzissten auch nur bei den Reichsdeppen geben? Merke Jemandem Mordversuch anzuhängen ist schon ok, wenn dieser Jemand ein Arsch ist. Man kann da hetzen was man will, trollen, lügen. Da kommt keine Reaktion. Das ist echt unglaublich. Das Forum kannst Du jedem Reichsdeppen zeigen und er wird alle seine Vorurteile bestätigt sehen. Die wollen SSL doch als Hetzer, Lügner und Lohnschreiber sehen. Diese Erwartung bedient das Forum mittlerweile ganz gut. Wenn der Rüdi und seine Truppe etwas cleverer wären, würd ich fast denken dieser So! ist ein Troll von denen. Das ganze ist total vergiftet.

      Löschen
    12. Hast Du Deine Kritik mal im Forum angebracht?

      Löschen
    13. Wo es hier gerade um Gerüchte aus dem SSL geht. Was ist eigentlich an dem Gerücht dran, daß Rüdi seine Frau schlägt? Gibt es dafür Quellen?

      Löschen
    14. Wo wurde das denn erzählt? Im Forum?

      Löschen
    15. Hier: https://ndrrhnr.blogspot.de/2017/02/rudigerhate.html

      Solltest du eigentlich kennen.

      Löschen
    16. Das ist Satire. Offensichtlich nicht ernst gemeint.

      Löschen
    17. Offensichtlich? Warum?
      Ich kann da beim besten Willen keine Satire erkennen.

      Löschen
    18. Dann bist Du wohl ein Reichi. Die können das nie ;-)

      Löschen
    19. Das ist eine billige Ausrede.
      Erklär mir doch mal bitte die Satire in dem Satz:

      Da geht's um Rüdiger, die arme dumme Sau,
      er sieht wie ein Bübchen aus und misshandelt seine Frau.

      Löschen
    20. @Nante
      Du machst Dich gerade echt lächerlich, so ernst, wie Du das Lied nimmst ;-D

      Löschen
    21. Noch ein Tipp, da Du das SSL verteidigen möchtest: Försters Dachstuhl ist ein alter Kumpel vom SSL-Gründer aus Youtube- und Skype-Zeiten. Besser für Dich, wenn Du sein Lied nicht all zu sehr kritisierst ;-)

      Löschen
    22. Also hast du keine Erklärung?

      Du definierst es einfach als Satire, weil das Lied über einen "Reichi" geht. Aber wenn es im Forum "versuchter Mord" heißt, ist das zu verurteilen. Das darf man nicht, das ist dann keine Satire?

      Trotzdem möchte ich dir im Hinblick auf §185 und §186 anempfehlen, deinen Artikel vom 4. Februar 2017 zu entfernen.
      Das StGB ist eine ernste Sache und gilt auch für Antireichsdeppen.

      Löschen
    23. "Besser für Dich, wenn Du sein Lied nicht all zu sehr kritisierst ;-)"

      Was passiert sonst?

      Löschen
    24. "Das StGB ist eine ernste Sache und gilt auch für Antireichsdeppen."

      Ich bin ja keiner mehr ;-)

      Löschen
    25. "Was passiert sonst?"

      Das wirst Du dann schon sehen ;-)

      Löschen
    26. Mehr fällt dir nicht ein?

      Ich schrieb: Es gilt auch für Antireichsdeppen.
      Das schließt Niederrheiner nicht aus - auch wenn sie jetzt in Bochum wohnen.

      In diesem Sinne: du weißt, was du zu tun hast?
      Hasta la vista, Baby!

      Löschen
    27. Mal Dein Beispiel weitergedacht: Es wäre halt zu klären, ob ein Niederrheiner, wenn er denn in Bochum wohnte, überhaupt noch ein Niederrheiner wäre..

      Löschen
    28. ...Ich hab mal ein halbes Jahr in Spanien gelebt, da war ich immer noch Deutscher.

      Das sind 56 Km und die Rheinseite wechselt. Für den Niederrhein liegen da Welten dazwischen!

      Mag sein. Für einen Wanderer zwischen den Welten der vom Hochrhein zum Niederrhein kommt erscheint die Distanz nicht so groß. Gehupft wie gesprungen heißt dass es von meinem Standort aus keinen allzugroßen Unterschied ausmachen würde ob ich mich zu dem einen oder anderen Weltenkreis des Niederrheins bewege. Wenn Du Samstag in Berlin in der Lennestraße bist und danach von da aus an den Niederrhein fahren würdest, wäre die Distanz zwischen den Kreisen ja auch verhältnismäßig klein. Natürlich suche ich mir einen näheren Ausgangspunkt wenn ich meine Quanten in Bewegung setze. Quantenbewegung ist quasi Danz up de Deel, entsprechende Lokalität hat sich bereits aufgetan: Up de Deele. Wie es sich für einen Blogurlaub gehört findet sich die selbstverständlich in der Lennestraße.
      https://www.google.de/maps/place/Up+de+Deele/@51.825602,6.6210778,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x47b88779c4397971:0xe317142a68306b46!8m2!3d51.825602!4d6.6232665
      ;-)

      Löschen
    29. stummer mitleser30. Mai 2017 um 10:47

      Das mit dem Mordversuch ist nicht schwierig zu subsumieren. Wer das in der Klausur hätte und Kunstfreiheit ins Spiel zu bringt wird auf den Grossen Straf noch ein Semester warten müssen. Nach dem Examen hat käm er sowieso nicht auf den Gedanken.
      Niederrheiner: Was soll ich mich da anmelden und direkt mit der community anlegen. Wie die dazu stehen sieht doch jeder. Diese community regelt das doch selbst so wie sie es will. Man sieht was rauskommt. Dass das immer mehr eskaliert ist kein Zufall das ist Eigendynamik. Keine Ahnung wo da die Grenzen sind. jemandem einen versuchten Mord anzuhänge ist jedenfalls noch ok. Wenn Rüdi das machen würde gäb es jedenfalls Dampf.
      Die Spinner nennen das Sonnenstaatland "ein Pranger- und Diffamierungsportal" Wenn ein Reichsdepp da mal reinschaut wird er den Eindruck auch haben. Das Forum ist so wie die community es haben will. Das reguliert sich selbst. Wer da liest und Bock hat dabei mitzumachen registriert sich. Warum soll man sich in einem Forum registrieren wo schon beim Lesen klar ist dass man nichts beizutragen hat.

      Löschen
    30. Offen gesagt wundert mich diese Sache. So einen negativen Eindruck hatte ich bisher nicht vom Forum. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass es solche groben Schnitzer gegeben hätte, als ich dort noch aktiv war... Ich muss mir das mal anschauen.

      Löschen
    31. Der stumme Mitleser ist wohl auch nur ein selektiver Mitleser. Eine Verleumdungsklage Hoffmanns würde nicht an der Subsumption scheitern, dazu wissen wir zu wenig, sondern an dem fehlenden Tatbstandsmerkmal "wider besseres Wissen", denn die Presse berichtet eben über einen Mordversuch (ob zu Recht weiß ich nicht):

      Haftstrafe für NPD-Funktionär
      Schwerin (dpa/ND). Der Ex-NPD-Kreischef von Hagenow in Mecklenburg-Vorpommern, Rüdiger Klasen, ist am Freitag in einem Revisionsverfahren vom Landgericht Schwerin wegen versuchten Mordes zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Im Zusammenhang mit einem Angriff auf das Asylbewerberheim Bahlen sprach das Gericht den 27jährigen auch wegen schweren Landfriedensbruchs, gefährlicher Brandstiftung und versuchter gefährlicher Körperverletzung schuldig.

      Quelle: Neues Deutschland

      Löschen
    32. stummer mitleser30. Mai 2017 um 13:26

      Wenn das so ist, dann ist es so. Meine Infos waren andere. Danke für die Richtigstellung! Dann wär es keine Verleumdung sondern für mich nur noch sinnlose, menschenverachtende Hetzerei die für mich weit unter dem liegt was in Reichsdeppenkreisen üblich ist. Sich mit Hetzerei über Hetzerei aufzuregen ist nicht verboten. Nur sehr sehr dumm.

      Löschen
    33. So kann man auch ein altes Thema wieder aufwärmen, das liegt bereits über zwanzig Jahre zurück.

      Insofern ich es richtig mitbekommen habe wurde er damals wegen Beihilfe zum versuchten Mord und versuchter schwerer Brandstiftung verurteilt und das hatte er abgesessen. Er selber sprach vor einigen Jahren in einem Interview mit Jo Conrad davon dass er über den Brandanschlag der Jugendlichen informiert aber nicht der Hauptorganisator war.

      Etwas Negatives aus der Vergangenheit zu thematisieren kann sich aus meiner Sicht als notwendig erweisen wenn es sich nicht erledigt hat und dementsprechend eine potenzielle Aktualität haben kann. Das sehe ich bei Rüdiger Hoffmann jedoch in keinster Weise.

      Aber vielleicht könnte es ja aus ganz anderen Gründen sinnvoll sein es nochmals aufzuwärmen. Kristalliersiert sich doch gerade heraus dass der ehemalige Chef von Blood and Honour offenbar ein V-Mann gewesen sein soll und im Zusammenhang mit dem o.g. Brandanschlag soll wohl auch einer der Beteiligten als V-Mann aktiv gewesen sein. So etwas wirft natürlich viele Fragen auf. Im Zusammenhang mit Straftaten tauchen immer wieder aktive V-Männer auf, sei es nun im Zusammenhang mit NSU oder aktueller mit dem Anschlag auf Berlin, wo ein V-Mann den Attentäter selber einmal nach Berlin gefahren haben soll. Da fragt man sich zurecht was ist hier eigentlich los?!

      Ich meine Rüdiger Hoffmann hat sich zu einem späteren Zeitpunkt noch ausführlicher zu dem Damaligen geäußert. Nieder rheiner, Du könntest ihn ja mal fragen ob er bereit ist Dir etwas über seine jüngeren Erkenntnisse zu vermitteln.

      Löschen
  2. Wie lange soll das eigentlich noch so weiter gehen? Vertragt Euch endlich mal, sonst ist das das Ende der "Szene"!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe da im Moment offen gesagt keine Lösung. Ich hab wirklich alles versucht. Jetzt bleibt mir nur noch, meinen eigenen Ruf wieder gerade zu rücken.

      Löschen
    2. Jetzt bleibt mir nur noch, meinen eigenen Ruf wieder gerade zu rücken.

      Is' Quatsch, ne, merkste selber, oder?
      Den Ruf, gut oder schlecht, hat man bei anderen. Da nützt es nichts, wenn man was gegenteiliges behauptet. Könnt ja jeder daherkommen. Das einzige was nützt: Verhalten ändern.

      Löschen
    3. Unwahrheiten werde ich schon noch richtig stellen dürfen!

      Und ich kann das mit dem "Verhalten" nicht mehr hören. Nenne das Verhalten, was Dich stört und ich kann dazu was sagen. Aber lasse bitte diese diffuse Scheinkritik!

      Löschen
    4. stummer mitleser29. Mai 2017 um 16:42

      Die Szene ist nie am Ende. Es wird immer Leute geben, die gegen den Irrsinn angehn und sich organisieren.
      Es läuft zwar was gewaltig schief.
      Aber früher oder später wird man das machen was Hollywood vormacht. soft reboot. Wo man sich von Anfang an entscheidet was man überhaupt machen will. Das durchzieht. Wird kommen denn so wie es läuft schneidet man sich ins eigene Fleisch. Ich wett der Rüdiger liest jeden Tag voller Befriedigung wie die Sonnenstaatländler seine Aufmerksamkeitssucht bedienen. Die brauchen sich gegenseitig, zum drüber aufregen und gegen die Langeweile.

      Löschen
    5. Nenne das Verhalten, was Dich stört und ich kann dazu was sagen. Aber lasse bitte diese diffuse Scheinkritik!

      Weder diffus, noch Kritik (also auch kein Schein). Mir ist es egal, was Du machst. Ich würd' sagen: bleib' wie Du bist!

      Der Mechanismus ist ein anderer: Du willst anscheinend einen guten Ruf (warum, weiß ich nicht); den kannst Du wie gesagt nicht herstellen, indem Du nur Gegenteiliges behauptest oder rumjammerst, sondern Dich benimmst, wie man das von einem Niederrheiner jahrelang gewohnt war: Souverän ein blog betreiben.
      Einem guten Ruf abträglich ist, wenn man seit einem Jahr vor sich hinwinselt und einem quasi mediterranen, wenn nicht gar nahöstlichen Ehrbegriff nachhechelt.

      Löschen
    6. "Einem guten Ruf abträglich ist, wenn man seit einem Jahr vor sich hinwinselt..."

      Komm ;-) Das mag Dir subjektiv so erscheinen, aber wenn Du mal die Artikel der letzten Monate ansiehst, findest Du da halt kein Rumwinseln ;-) So oft habe ich internen Zwist nicht thematisiert. Es bleibt die Ausnahme.

      "...und einem quasi mediterranen, wenn nicht gar nahöstlichen Ehrbegriff nachhechelt."

      Wie gesagt, ich möchte es bei diesem Artikel belassen. Ich finde, darauf hinweisen, dass man da nicht alles glauben kann, darf ich schon. Zumal ich tatsächlich leider die Erfahrung machen musste, dass Leute dort negativ mir gegenüber beeinflusst wurden. Ich hatte da ganz realen Stress deswegen!

      Löschen
  3. 7-Jähriger tot, weil Eltern Antibiotika verweigerten
    http://www.heute.at/life/gesundheit/story/48525929

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hättest auch direkt zum GWUP-Blog verlinken können ;-). Ja, wenn etwas zu Dogmen erstarrt kann der gesunde Menschenverstand dabei leicht zu kurz kommen. Ebenso davon nicht ausgenommen wäre allerdings, wenn irgendwelche Skeptiker pauschal von einem Homöopathie-Irrsinn reden und einen Einzelfall dahernehmen um ihre eigene Auffassung bestätigt zu sehen. Es handelt sich hierbei um einen traurigen Einzelfall, bei dem es möglicherweise richtig gewesen wäre Antibiotika (anti- „gegen“; bios „Leben“) einzusetzen. Möglicherweise, weil es auch hätte sein können dass das Kind eine Antibiotikaresistenz entwickelt hat (aus dem Artikel geht hervor dass es schon vorm dritten Lebensjahr Antibiotika verabreicht bekam). Und man sollte auch nicht vergessen dass es nicht nur Einzefälle von Antibiotikabehandlungen mit Todesfolge zu verzeichnen gab. Also nicht alles mit einseitigen Scheuklappen sehen, gleichgültig ob man für Naturheilverfahren oder die herkömmliche Medizin plädiert. Und der individuellen Verfassung entsprechend besonnen statt dogmatisch entscheiden was angebracht sein könnte oder nicht.

      https://www.sonnenstaatland.com/2017/05/28/guten-morgen-56
      Generationsübergreifend betrachtet könnte es auch heißen "Rettet die vom Aussterben bedrohte Menschheit. Werdet Befürworter einer natürlichen Immunisierung". Aber das muss jetzt nicht jeder verstehen.

      Löschen
    2. https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/05/30/impfen-wird-zur-pflicht-dokument-zur-umgehung-des-impfzwangs

      Löschen
    3. Systemzwänge gepaart mit dem Einflößen von Ängsten und das Erzeugen von Gruppenzwängen. Mafiöse Strukturen.

      Löschen
  4. Im SSL-TS sitzen vor allem Leute mit wenig Beschäftigung im Leben, Neulinge und Wichtigtuer. Die allerwenigsten haben intern irgendetwas zu melden, das düftest du selbst wissen. Solange du als ehemalige Ober-"Rampensau" dort aufschlägst und die o.g. zur Rede stellen möchtest, wirst du die immer gleichen Dinge wieder hören. Was davon alles stimmt, können du und die betreffende(n) Person(en) mittlerweile offensichtlich noch weniger beurteilen als Außenstehende. Handle einfach damit, dass dein Ruf dort irreparabel gestört ist. In fast allen TS wird Scheiße gelabert, weil alles so schön unverbindlich ist und man Sachen behaupten kann, die schwer nachvollziehbar und in alle Richtungen interpretationsfähig sind. Aber das wirst du ja wissen, da du das ja auch praktizierst. Solange die Admins den TS-Sumpf nicht trockenlegen, weil die Frösche dagegen sind, kannst du uns bitte auch in Zukunft mit sinnlosen Gegendarstellungen beglücken. So, und jetzt geh in die Sonne, oder besser aus ihr heraus :dummersmilie:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Im SSL-TS sitzen vor allem Leute mit wenig Beschäftigung im Leben, Neulinge und Wichtigtuer."

      Zustimmung! Aber hin und wieder kommen dort Leute rein, die mir wichtig sind und es ist manchmal schwer, nicht davon negativ beeinflusst zu werden, wenn mehrere das gleiche falsche Gerücht bestätigen.

      Für sinnlos halte ich diese Gegendarstellung nicht. Denn auch, wenn ich ebenso wenig wie Du glaube, die Gerüchte damit beenden zu können, so werden zumindest Außenstehende gewarnt.

      Löschen
    2. ... so werden zumindest Außenstehende gewarnt.

      Das inspiriert mich zu einem kleinen Drama:

      Mitwirkende:

      NDR
      SSL-TS
      Außenstehende

      SSL: Der Niederrheiner ist blöd!
      NDR: Das muss ich unbedingt klarstellen: Ich bin nicht blöd!
      SSL: Biste doch!
      NDR: Bin ich nicht!
      SSL: Biste doch!
      NDR: Bin ich nicht!
      .... (ein Jahr lang im Wochentakt wiederholen)
      SSL: Biste doch!
      NDR: Bin ich nicht!
      Außenstender: (geht angewidert und schweigend).

      VORHANG

      Löschen
    3. LOL! Ich wollte es eigentlichen bei dieser Gegendarstellung bewenden lassen!

      Löschen
  5. @stummer mitleser
    Nach deinem exaltierten theatralischen Aufschrei darüber, dass im SSL-Forum „versuchter Mord“ thematisiert wurde, und nachdem Du daran sogleich eine dick aufgetragene quasi Verbaleinäscherung des SSL allgemein aufgehängt hast, hat Dir „inner circle“ schlicht den Wortlaut der seinerzeitigen dpa/ND Meldung in Erinnerung gebracht:

    Haftstrafe für NPD-Funktionär
    Schwerin (dpa/ND). Der Ex-NPD-Kreischef von Hagenow in Mecklenburg-Vorpommern, Rüdiger Klasen, ist am Freitag in einem Revisionsverfahren vom Landgericht Schwerin wegen versuchten Mordes zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Im Zusammenhang mit einem Angriff auf das Asylbewerberheim Bahlen sprach das Gericht den 27jährigen auch wegen schweren Landfriedensbruchs, gefährlicher Brandstiftung und versuchter gefährlicher Körperverletzung schuldig.
    Quelle: Neues Deutschland

    Deine Reaktion:
    stummer mitleser30. Mai 2017 um 13:26
    Wenn das so ist, dann ist es so. Meine Infos waren andere. Danke für die Richtigstellung! Dann wär es keine Verleumdung sondern für mich nur noch sinnlose, menschenverachtende Hetzerei die für mich weit unter dem liegt was in Reichsdeppenkreisen üblich ist. Sich mit Hetzerei über Hetzerei aufzuregen ist nicht verboten. Nur sehr sehr dumm.


    Unschlau ist leider, dass Du versäumst, mit gleicher Breite deinen verirrten Wust zu revidieren, wie Du ihn an Deinen Popanz aufgesattelt hattest. Stattdessen verschraubst Du Dich noch weiter in Dein verwegenes Dozieren über Hetzerei.


    Insoweit bedenke:
    Juristisch ist die Schuld des Rüdiger Klasen, jetzt Rüdiger Hoffmann, gesühnt.

    Ob sie ihm nach rd. 20 Jahren aber auch moralisch vergeben werden kann, wird dadurch bestimmt, wie er damit aktuell umgeht. Indem er zunächst tönte, er sei ja bei der Tat nicht allein gewesen, dann steigerte, er sei altersbedingt dumm und verführbar gewesen und eben von anderen verführt worden, und leider zuletzt auftischt, der Staat selber habe die Tat begangen, ist das Defizit einer Schuldeinsicht und -verarbeitung zu gross, als dass ein Abhaken und Schweigen vertretbar wäre.

    Im Gegenteil ist er selbst es, der dazu zwingt, sich seinen täppischen Klitterungsversuchen entgegen zu stellen, bei denen er sich zum märtyrertauglichen Opfer hoch stilisiert.

    Und noch kurz angefragt: Wo und wann hat Klasen/Hoffmann sich in angemessener Form davon distanziert, dass er vor Militärleuten in Moskau in von ihm gehaltener Rede verlangte, dass Russland die Regierung in Berlin beseitigt und zur bedingungslosen Kapitulation zwingt, mit ausdrücklicher Betonung, dass er dann für eine neue Übergangsregierung (zusammen mit dem mitanwesendem Buschujew) zur Verfügung steht?

    Und wie er sich telefonisch in den Livestream Essen des Herrn Baron (ZITAT Baron: „Ich werde die deutsche Rasse ausradieren!“ ZITAT Baron Ende) einklinkte und sich Herrn Baron andiente, ist auch noch taufrisch genug, dass Du mal abzuwägen üben solltest, wen Du mit dem Vorwurf der Hetzerei geißelst.

    AntwortenLöschen
  6. Der TeamSpeak, so wie er jetzt betrieben wird, ist eine Schande für das SSL! Wirklich, das sind dort keine Aufklärer mehr, sondern Gerüchte-Produzenten. Das färbt auf das ganze SSL ab. Besser abschalten, denn so weiter laufen lassen!

    AntwortenLöschen
  7. Aber „stummer mitleser“ hat sich hier (!) unqualifiziert ausgetollt, und hier ist ja weder das SSL-Forum noch der SSL-TeamSpeak. Zu seinem Gerüchte Produzieren gehört auch sein hier untergejubelter Falschbericht, dass beim SSL ein „So!“ über Karma-Abzug gekränkt sei. Leider ist „stummer mitleser“ oberflächlich. Sonst hätte er korrekt erkannt, dass es dort nicht um mehr oder weniger Karmapunkte ging, sondern dass ein SSL-Mitglied jener/jenem „So!“ grundlos unterstellt hatte, ein Reichi zu sein, und ihr/ihm aus dem Verborgenen systematisch den Karmawert zerstört hat, sozusagen als Reichi-Bekämpfungsmethode. Es gelingt also dem hier wütenden „stummer mitlesen“ nicht, zu differenzieren zwischen Karmahecheln und begründeter Empörung darüber, dass ein SSL-Mitglied auf Basis wahnhafter Reicht-Unterstellung das SSL-Instrumentarium mißbraucht, um sein einfältiges Süppchen zu kochen. Wegen besagtem „Karma mach ich dir Reicht kaputt“-Hallodri ist aber nicht das SSL insgesamt kritisierbar, wie auch hier nicht der Blog wegen den blamablen Wütereien eines „stummer mitleser“ insgesamt der Unqualifiziertheit bezichtigt werden kann.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.