Freitag, 22. September 2017

TTA setzt noch einen drauf! - (M-)EIN REICHSDEUTSCHER HEIRATSSONG

Wer denkt, die Affäre um TTA und seinen Bruder wäre der Höhepunkt des Bizarren ("Denk' an die Milch"), der wird hier belehrt, dass es durchaus noch bizarrer geht:


Welche Frau würde sich nicht freuen, wenn man ihr so ein tolles Video widmet, in welchem sie auch noch mit vollem Namen genannt wird? Das kann sie dann stolz im Kreis der Freunde, Verwandten und Arbeitskollegen rumzeigen ;-)
Statt lange Texte zu schreiben, möchte ich das Video gerne mit dem gleichen Bild kommentieren, mit dem man dies sehr passend schon in Dennis' eigener Gruppe tat und welches auch meine Gefühle dazu perfekt zum Ausdruck bringt:

Kommentare:

  1. https://img4.picload.org/image/rgowgrpd/songcontest.jpg (http://ndrrhnr.blogspot.de/2016/05/aus-aktuellem-anlass-der-zustand-der.html?showComment=1463177397054#c2850412190724679569)

    Talking about Revolution

    "Denk' an die Milch"

    http://ndrrhnr.blogspot.de/2017/09/dampfgeschichten-hangout-mit-zabulon.html?showComment=1505927172871#c1172541762338619119

    Er ging einmal spazieren, an einem schönen Sommertag (2011), kam an einer Weide vorbei und beobachtete die Kühe. Zu sehen gewesen wäre es in einem Video, in welchem Dennis Ingo zu Besuch bei Freier Milan war. Freier Milan und ich hatten zuletzt eine Uneinigkeit die keine Lösung fand. Wir hatten uns danach jedoch privat via Emailverkehr klärend ausgetauscht und waren während dessen Verlauf in Besinnung auf die Gemeinsamkeiten in unseren Interessen gütlich übereingekommen. Meine letzte Email beschloss ich mit den Worten „Ich und Du Müllers Kuh“ https://www.youtube.com/watch?v=ZCYqF1j5sCk
    Ich hatte ihn nochmals zu erreichen versucht, in der Frage ob sich die Möglichkeit zu einer weiteren Zusammenarbeit findet anstatt dass jeder für sich die gemeinsamen Interessen verfolgt. Einige Zeit später erfuhr ich warum mein Bemühen ihn zu erreichen vergeblich war, er erlitt am Tag meiner letzten Email einen Herzinfarkt und viel daraufhin ins Wachkoma. Die näheren Umstände darüber was genau geschah sind für mich nach wie vor unklar geblieben. Freier Milan vestarb Monate danach, Dennis Ingo hatte ihm in einem Video einen Nachruf gewidmet. Ich sah mich heute an ihn erinnert als vier Milane in der Thermik über mir schwebten. Eine vom Volk ausgehende Verfassung für Deutschland war eine unserer gemeinsamen Interessen an welches ich nach wie vor denke.

    In dem Interview mit Giulia und Stefan fragt der Moderator „Friedensvertrag gibt es nicht mit dem Deutschen Volk, ja also soll jeder einzelne Bundesbürger unterschrieben oder wie muss man sich das vorstellen?“

    Die Antwort ist ganz einfach: Einen Friedensvertrag könnte es erst geben wenn es eine vom Deutschen Volk in freier Entscheidung beschlossene Verfassung gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " Einen Friedensvertrag könnte es erst geben wenn es eine vom Deutschen Volk in freier Entscheidung beschlossene Verfassung gibt."

      Na prima, die gibt es ja! Dann ist ja alles in Ordnung!

      Löschen
    2. Na prima, dann kommt bei Dir ja alles in Hausordnung. Jetzt brauchst Du mir nur noch Deine Adresse mitzuteilen, damit Du als Stellvertreter des Hauses die Entscheidung aller Hausbewohner von mir angeordnet bekommst und mir zur Bewilligung vorzulegen hast. Selbstverständlich kommt da auch etwas von mir rein was nicht entfernt werden wird und dann gründe ich noch eine Nachbarschaftsorganisation, welche eine Feindhäuserklausel ausformuliert die auch nicht entfernt werden wird.

      Löschen
    3. Na ja, es haben halt die Volksvertreter im Auftrag des Volkes die Verfassung beschlossen. Ist völlig normal in einer repräsentativen Demokratie.

      Löschen
    4. Wenn Du als Stellvertreter des Hauses allen Hausbewohnern das Märchen auftischen würdest, dass sie die aufoktroyierte Hausordnung selber in Auftrag gegeben haben, dann würdest Du sie für dumm verkaufen und bei Erfolg ihre fehlende Souveränität einzementieren.

      Löschen
  2. https://www.youtube.com/watch?time_continue=1013&v=LDqeTe5RROE

    Moderator: "Da frage ich mich natürlich, wie kommt man darauf solche Sachen zu glauben. Was muss man tun um so etwas ernsthaft zu glauben und nicht nur das als, keine Ahnung, schöne, lustige Geschichte sich anzuhören sondern zu glauben tatsächlich, Merkel ist ein Reptilienwesen aus dem Weltall."

    Giulia: "Es erschließt sich mir auch nicht, meine Lieben. Aber, ähm.....ja.....irgendwie wird grad was..."

    Moderator: "Kam da ein Anderer (einer underground) zum Ton oder so?"

    Giulia: "Ich weiß es nicht."

    Stefan: "Ja ne alles gut."

    Giulia: „Alles gut, gut. Ja warum glauben Leute so was, also um wirklich an die ganz krasse reptiloide Geschichte zu glauben muss man vermutlich schon so zwei Zentimeter über dem Boden schweben. Also lustig gesagt, ja."

    Vom Spaß zum Ernst:
    https://www.youtube.com/watch?v=eI72WsjyynY Natürlich ließe sich nicht daraus schließen dass Merkel ein Reptilienwesen ist, sondern lediglich ein "irgendwie wird grad was" welches sich mittels Belustigungen oder gegenseitiger „alles gut" Bestätigungen wegrationalisieren ließe. Ernsthaft ergründen ließen sich „solche Sachen“ allerdings nur wenn Letzteres nicht getan wird. Gleichgültig ob in Bezug auf eine audielle oder eine virtuelle Einspielung.

    AntwortenLöschen
  3. Livestream und Hangout mit staatenlos.info am 25.09.2017, 20:00 Uhr
    https://www.youtube.com/watch?v=t2KxRtamErM

    AntwortenLöschen