Samstag, 18. Januar 2014

18. Januar - Tag des Gedenkens an die Opfer der Willkürherrschaft beim Aufbruch Gold-Rot-Schwarz

Genau vor einem Jahr, dem 18. Januar 2013, geschah das Undenkbare: 5 friedliche Nutzer des Aufbruchforums wurden heimlich und ohne Vorwarnung verbannt, weil den Machthabern des Projektes ihre Meinung nicht genehm war. Damit starb endgültig die Illusion einer Volksbewegung und wurde zugleich der Blick frei auf den unverhüllten Machtmißbrauch einer Diktatur.

Folgende Streiter für eine bessere Welt wurden an diesem Tag für immer verbannt:



Klaus
Green Tara
Hans
Samuel
Alex
 
Aber wir kennen auch die Verantwortlichen, welche sich bis heute niemals von dieser Tat distanziert haben:

Prof. Dr. Michael Friedrich Vogt
Medi Kalinka Becker
Jo Conrad

Diese Leute waren aufgerufen, den Verrat an den Alsfelder Beschlüssen rückgängig zu machen und die Sperrungen aufzuheben. Aber sie haben sich entschieden, dies nicht zu tun...

Kommentare:

  1. ach ja, erster ! juchuu

    AntwortenLöschen
  2. Langnese saubillig, Muschilegga daudeuer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte meinem Vorredner zu seiner sicherlich eigenwilligen, auch in der vorliegenden Fassung noch sehr knappen, aber dennoch im Kern substanziellen Exemplifikation von Schopenhauers "Die Welt als Wille und Vorstellung" gratulieren. Bravo, weiter so!

      Löschen
  3. Fürstbischof Knut-Hubert19. Januar 2014 um 02:10

    Das ist das Traurige an gescheiterten, sang- und klanglos untergangegenen Diktaturen, die wegen Ihrer Bedeutungslosigkeit dem Vergessen anheimgefallen sind: Diejenigen, die als Opfer des betreffenden Systems auf der Strecke geblieben sind, werden durch die gewissermaßen postmortal fortwirkende Unfähigkeit des Regimes ebenfalls in den Abgrund des Vergessens mitgerissen.

    An die Opfer der Unrechtsregimes von Format - sei es das Dritte Reich, die Sowjetunion, die Roten Khmer oder ein sonstiges - erinnert man sich, wenn auch nicht unbedingt als Individuen. Doch wer, mit Ausnahme weniger Eingeweihter, pflegt das Gedenken an die Opfer von Versagerdiktaturen?

    Die Nichtskönner unter den Despoten sind so vergessenswürdig, dass sie nicht einmal brauchbare Grundlage für bleibendes Märtyertum bieten. Und das ist fürchterlich armselig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Nichtskönner unter den Despoten sind so vergessenswürdig, dass sie nicht einmal brauchbare Grundlage für bleibendes Märtyertum bieten."

      Hier im Blog schon: Die 5 sind Märtyrer der Freiheit im Kampf gegen alberne Esoterik und Verschwörungstheorien. Na ja, und gegen Abzockerei ;-)

      Löschen
    2. Ich frage mich, ab "Versagerdiktatur" die Staatsform wäre, die unsere Experten errichtet hätten, wenn sie nicht..na ja... versagt hätten?

      Müsste man dann sicher in die Verfassung schreiben:
      " Das tatsächlich neugeordnete Deutschland ist eine parteienlose Versagerdiktatur"

      Löschen
    3. "Die Nichtskönner unter den Despoten sind so vergessenswürdig, dass sie nicht einmal brauchbare Grundlage für bleibendes Märtyertum bieten."

      Man könnte da durchaus ein System erkennen.

      Viele präskriptive Visionäre inszenieren genüsslich den Untergang ihrer Idee. Im Hinterkopf immer die schummerig glimmende Hoffnung, ein gnädiger Hauch der Geschichte wird die Richtigkeit ihrer Taten und die gezeigte Ausdauer eines fernen Tages in angemessener Weise zu würdigen wissen. Wobei dieses unbeirrbare Festhalten gerne mit einer abschreckenden Kakophonie schriller Misstöne orchestriert wird.

      Nicht so bei "GRS".

      Die Versaubeutelung dort war meines Erachtens nach trotz autoritären Ansatzes eine wurschtelweiche Inszenierung im federleichten Operettenstil, da die Liebe zu den eigenen Ideen wahrlich nicht tief genug war, um es sich durch größere Ausdauer mit der angestrebten Zielgruppe tiefgreifend genug zu verscherzen.

      Man stellte sich keineswegs dem unangenehmen Punkt, den höhenflugigen Aussagen auch entsprechende Taten, womöglich noch im Lichte eines größeren medialen Umfelds, folgen lassen zu müssen. Nach Ende der Konferenzen zog sich das "GRS"-Initiatorenteam beinahe geräuschlos und durchaus diszipliniert zurück, viel zu arg miteinander verhabert, als dass man Interesse an einem dramatischen Schlussakkord voller gegenseitiger Schuldzuweisungen gehabt hätte. Statt eines Paukenschlages bummelte man das Projekt, fadenscheinig fütternd, faktisch auf Nulldiät haltend, solange über die Zeit, bis nur noch ein scheinlebendiger Torso übrig ist, der kaum mehr lauthals anklagen kann.

      Die Initiatoren sind derweil auf leisen Sohlen gen Status quo ante gewandert. Bereit zu neuen Taten. Denn nach dem Aufbruch ist vor dem Aufbruch, wie auch immer dieser nun heißen möge.

      Löschen
  4. Als die die 5 "Störer" heimlich verbannt wurden, hätte sicher keiner der Initiatoren damit gerechnet, dass ihnen die Sache so lange nachhängt ;-)

    AntwortenLöschen
  5. An dieser Stelle möchte ich noch an die merkwürdige Auslegung der Basisdemokratie durch Benny erinnern. Im Vorfeld der Sperrung meinte er zu Alex, er könnte ja gehen und was eigenes machen, wenn ihm es micht passt, was die Gründer so azskaspern. Danach hat Ben das Forum freiwillig verlassen und Jo hat erklärt, dass der Goldjunge komplett das Projekt verlassen hat. Seitdem betreibt er seine private Facebookseite und tut so, als würde das zu GRS gehören. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Benny was nicht passt, darf er was eigenes INNERHALB von GRS machen! Das ganze ist eine lupenreine Seilschaft/Vetternwirtschaft oder wie auch immer man so was bezeichnet. Wie hieße das eigentlich als Staatsform?

      Löschen
    2. "Wie hieße das eigentlich als Staatsform?"

      Das wäre dann wohl eine Spielart der Kleptokratie, die "Herrschaft der Plünderer" (http://de.wikipedia.org/wiki/Kleptokratie).

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert19. Januar 2014 um 15:46

      Eine Kleptokratie wäre es gewiss, aber mit starken Elementen einer Oligarchie, also einer Herrschaft der eigennützigen Wenigen (die natürlich im Interesse der Bewahrung von Macht und Vorteilen kräftig mauscheln. Oder rheinländisch ausgedrückt: Man kennt sich und man hilft sich)

      Löschen
    4. Ja, "Oligarchie", die gesetzlose Herrschaft der Reichen. Das geht in die Richtung, aber die Herrschaften sind ja nicht reich. Sie haben aber die Kontrolle über die Kommunikation: Bewusst.TV, Webseite, Forum und die Bühne in Alsfeld.

      Wenn man so will ist das die Monopolisierung der Kommunikation durch eine kleine Gruppe.

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert19. Januar 2014 um 16:13

      Also haben Jo & Co das bemerkenswerte Kunststück vollbracht, eine neue Herrschaftsform zu erschaffen: Die Kommunikratie, der Herrschaft derer, die einem vorschreiben, wo und wie Kommunikation stattzufinden hat.

      Löschen
    6. Im Prinzip so wie "Big Brother" im Buch 1984....

      Löschen
    7. Aber "Oligarchie" passt schon am besten unter den bekannten Staatsformen. Es muss nicht unbedingt "Herrschaft der Reichen" bedeuten, sondern auch schlicht "Herrschaft von Wenigen", was es ja wörtlich bedeutet.

      Löschen
    8. Fürstbischof Knut-Hubert19. Januar 2014 um 16:34

      Nur, dass die Alsfelder Volksbeweger niemals in der Lage wären, so etwas wie Neusprech zu konstruieren, da sie ja schon massive Probleme damit hatten, selber zu artikulieren, was sie denken und beabsichtigen. Das ist schon eine gewisse Hürde, wenn man seinen Gefolgsleuten Kommunikationsmuster aufnötigen möchte.

      Vielleicht wäre das eine weitere Herrschaftsform, die auf GRS zutreffen könnte: Die Herrschaft derer, die sich nicht klar verständlich machen können. Auf Griechisch klänge das bestimmt ungemein knorke.

      Löschen
    9. Oh Gott, jetzt fängt das Lied wieder an...

      Löschen
    10. Fürstbischof Knut-Hubert19. Januar 2014 um 17:21

      Ich muss gestehen, dass mir das jetzt als Reaktion auf meinen vorherigen Beitrag ein wenig verwirrend erscheint...

      Löschen
    11. Tja, ich habe, nichts Böses ahnend, den Artikel refreshed, um Deinen neuen Kommentar zu sehen, und da geschah es...

      Löschen
    12. "Die Herrschaft derer, die sich nicht klar verständlich machen können. "

      Nicht können und nicht wollen. Ich hab die Im Januar ja schon als "Schweigekartell" bezeichnet, z.B. im Artikel, der im Aktuellen Artikel verlinkt ist.

      "...massive Probleme damit hatten, selber zu artikulieren, was sie denken und beabsichtigen."

      Pack mal 'nem nackten Mann in die Tasche ;-)

      Löschen
    13. @NDR, Fürstbischof Knut-Hubert
      Aufschlussreiches Gedankenfutter, vielen Dank. Da ergeben sich noch weite Arbeitsfelder im Bereich der freigeistlichen Verfassungssystematik.

      Letztlich, wenn ich es einmal im Lichte des Stövchens eines Sonntagnachmittagtees betrachte, kopierte man bei "GRS" nur. Mit der Gründung des unkontrollierbaren Organisationsüberbaus wurde genau jener Zustand nachgebildet, der von der Freigeisterschaft gemeinhin den herrschenden Verhältnissen zugeschrieben wird: Dass es zwar mit den Alsfeldfolgenden als Volk einen offiziellen Souverän gab, der aber durch die hintergründigen wie unkontrollierbaren Machenschaften einer Elite manipuliert und entmachtet wurde. Wobei das Volk, bis auf einige klarsichtigen Dissidenten, derer im Moment gedacht wird, in seiner schlafschafigen Verblendung entweder die Machenschaften der Elite nicht wahrnahm oder gar noch verteidigte. Wenn man es also recht überlegt, waren bei GRS die Initiatoren der Illuminatenersatz.

      Diesen Gedanken finde ich irgendwie putzig.

      Löschen
  6. Bei GRS weiß man genau: Am 24.10.2014 ist der Tag der Befreiung, der Tag der Deutschen.

    Ein Kommentar hierzu:

    Gunt Herr Zwischen den Völkern, und auch den Deutschen gab es immer wieder Diskrepansen, das stimmt und ich gebe DIR RECHT, die Völker sollten sich auf ihr Inneres besinnen und ihr Land befruchten. Ein Austausch auf einseitiger Basis brauchen auch wir nicht.
    vor 11 Stunden · Gefällt mir


    Na, dann lassen wir mal die GRS-Schimpansen sich befruchten...oder wollen die Pansen befruchten...man weiß es nicht. O.o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, wer die tolle Botschaft selbst hören/sehen will:

      PetRa Siam Elim sollten wir unsere persönlichen Zu- und Abneigungen nicht mal bei Seite lassen und uns auf das WESENtliche konzentrieren ? http://www.youtube.com/watch?v=pfrdbwRzszc...
      Der Tag der Zukunft der Deutschen ist der 24.10.2014 - Wir sind die deutschen Völker
      www.youtube.com
      Aufruf an alle 93 Gruppen, Stammtische und Staatliche Selbstverwalter - wir brauchen eine einheitliche Vorgehensweise. Dank den bundesrepublikanischen Geheim...


      _______

      PS: Frage: Wie kann man es abstellen, daß das Video dauernd automatisch anfängt abzuspielen?

      Löschen
    2. "Frage: Wie kann man es abstellen, dass das Video dauernd automatisch anfängt abzuspielen?"

      Kurze Antwort: Gar nicht ;-)

      Das hab ich ja extra so eingestellt. Das ist wichtig wegen der feierlichen Stimmung des Gedenktages.

      Aber Ihr dürft der Wirtin der Behördlekneipe danken, der hab ich zugesagt, das Autoplay nur einen Tag aktiv zu lassen. Morgen ist es weg...

      Löschen
    3. Was für Musik? Ich höre nix.

      Löschen
    4. "Was für Musik? Ich höre nix."

      Die ersten Schäden sind schon aufgetreten. Hörverlust durch zu viel Enya....

      Löschen
    5. Dann ist aber die ganze Feierlichkeit am Arsch.

      Löschen
    6. ich hab das video jetzt blockiert ^^ *duck*

      Löschen
    7. Irexis, ich weiß, dass Du das bist!

      Löschen
    8. Könntest du die Musik bis Dienstag oder besser Mittwoch drin lassen. Dann kann ich es mir am Rechner anschauen und auch die gewisse Stimmung fühlen oder so in der Art.

      Löschen
    9. Schauen wir doch mal, was die anderen dazu sagen ;-)

      Löschen
    10. Kannst du drin lassen. Habe den Ton abgestellt. :)

      Löschen
    11. Dann wäre das dann wohl einstimmig angenommen.

      Löschen
    12. @NDR tja,falsch gedacht ^^

      Löschen
    13. Irexis, ich weiß, dass Du das bist!

      Jetzt enttäuscht du mich aber NDR tz tz tz

      (ich hab's dir gesagt! Hab ich's dir gesagt? Ich hab's dir gesagt!)

      Löschen
    14. Sing:
      Who can say where the road goes,
      Where the day flows?
      Only time...

      And who can say if your love grows,
      As your heart chose?
      Only time...

      (interlude)
      dee dah day, dee dah day, dee dah day
      dee dah doe day doe, dee doe day doe

      Löschen
    15. Muah wisst ihr was mir gerade durch mein unheimlich hübsches Köpfchen ging... Jonathan der Barde covert Enya

      naaanaaanaaa nanana nanananaaa

      Löschen
    16. "Jonathan der Barde covert Enya"
      Wenn wir nächstes Jahr am 18. Januar den Gedenktag in Alsfeld begehen, kann der Barde gerne "Only Time" covern...

      Löschen
  7. "M H K und TTA erlebten wie ein PA ler sich Partei veraten ließ und das freiwillig ,Film 121"

    https://www.youtube.com/watch?v=D7dcYdbfa9c

    verstehe ich das richtig,dass jemand margarine geklaut hat u. majo jetzt wegen der bestrafung rumheult? o.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darum geht es wohl, allerdings habe ich noch nie nie nie gehört, dass jemand 6-8 Packungen Margarine klaut....

      Löschen
    2. Nenene, Matlock und sein Helferlein beschweren sich darüber das ihr "Mandant" dann doch lieber seine Verteidigerin mit ins Gericht genommen hat als die zwei Rechtsexperten. Und das er ihnen noch nicht mal was zu trinken bezahlt hat... und das einer was klaut und dafür auch noch ne Strafe bekommt. Weil, er wurde ja erwischt, also ist kein Schaden entstanden und es total gemein das der Typ jetzt auch noch Kohle an den bösen Staat abdrücken muss. Böse Richter...böse...

      Löschen
    3. Nur zur Ergänzung - das Ganze dann noch von TTA erzählt:

      https://www.youtube.com/watch?v=KsVGjsQj_YM

      Kaffeewarnung!

      Löschen
    4. Auf Wiki sollte unter dem Eintrag zum Dunning Kruger Effekt ein Bild von dein beiden sein.

      Löschen
  8. Erst mal ein vielmaliges Hoch auf die Behördle-Wirtin!

    Hier jetzt noch ein Video - 1 Stunde Plumpaquatsch zur Gerichtsverhandlung in Fulda (wakup-fulda).

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=JVudXV7eIw8

    Extremnews berichtet - ich würde mal sagen, die haben Glück, daß sie überhaupt noch auf freiem Fuss sind. O.o

    AntwortenLöschen
  9. ENTWARUNG!
    Autoplay ist abgeschaltet. Ich wiederhole: Enya ist kaltgestellt!

    AntwortenLöschen
  10. Ich protestiere. Es ist noch nicht Mittwoch. Noldor hat einstimmig beschlossen, es sollte bis dahin eingeschaltet bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, du willst auch jeden Morgen deinen persönlichen Weckdienst?

      Löschen
    2. Glaub mir, was morgendliche Weckdienste angeht, bin ich hart im Nehmen.

      Löschen
    3. Damnd, hab ich vergessen!

      Löschen
  11. Märchenstunde von und mit Iwan Götz:

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=sucDY2_0aOs

    Nochmals: Kaffeewarnung! Polstert auch eure Tische und so....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Görtz ist auch so ein lupenreiner Pseudologe...
      Ein Holocaust-Leugner, der sich selber als Oberrabbiner bezeichnet. Auf die Idee ist auch noch keiner gekommen...

      Löschen
  12. "In der heutigen "Sendung mit der Maus" wird das "Geheimnis der Streifen am Himmel" erklärt. Natürlich wird den Kindern erklärt, es würde sich dabei stets um gewöhnliche Kondensstreifen von Flugzeugen handeln.

    Mit diesem Beitrag in der "Sendung mit der Maus" hat die Kondensstreifen-Propaganda nun mittlerweile schon Eingang in eines der wichtigsten Bildungsmedien der Kinder gefunden. Damit sollen unsere Kinder schon frühestmöglich in die gewünschte Richtung beeinflusst und gelenkt werden. Und es wird ebenso deutlich, dass das Chemtrailing keine Angelegenheit von kurzer Dauer ist, sondern vielmehr auf einen langen Zeitraum ausgelegt ist - wenn schon die Kleinsten mit derartigen Falschinformationen versorgt werden, damit sie dann später - als mündige Bürger - Chemtrails als "normale" Erscheinungen am Himmel identifizieren."


    Quelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja ist halt bittere Wahrheit. Kinder die auch nur ab und zu die Sendung mit der Maus sehen, sind eindeutig gebildeter als die meisten Chemtrailgläubigen. Die würden es merken, wenn man denem so einen hirnlosen VT-Quatsch verkauft. Sind einfach zu schlau, um ihre Zielgruppe zu sein, Herr Storr.

      Löschen
  13. Fürstbischof Knut-Hubert19. Januar 2014 um 23:07

    Ich darf zusammenfassen:

    "Wenn wir von A bis Z unbelegte, an den Haaren herbeigezerrte Behauptungen ohne jegliche Logik oder Stringenz in die Welt hinausposaunen, dann ist das Aufklärung. Wenn andere gut belegte, stimmige Sachverhalte darlegen, handelt es sich um üble Propaganda zu finsteren Zwecken, die wir zwar auch noch nicht so recht kennen, die aber schon irgendwo vorhanden sein werden."

    Oder, noch kürzer:

    "Wir sind die Guten. Die anderen sind die Bösen. Begündung: Weil wir das sagen."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Artikel bei SH wird mit dem Hinweis "Und hier die Message von aufgewachten Jugendlichen:" auf folgendes Video verlinkt:

      http://www.youtube.com/watch?v=8nONucA7Gng&feature=c4-overview&playnext=1&list=TLA8bu_Da-KGs

      Das ist jugend.tv (http://jugend-tv.net/), ein Sasek Projekt und Ableger von klagemauer.tv . Das verstehen unsere freigeistig esoterischen Spezies unter aufgewachten Jugendlichen. Einfach den Müll der erwachsenen Deppen nachplappern und nur nicht selber darüber nachdenken.

      Löschen
  14. Johannes C., Worpswede, Dt. Reich20. Januar 2014 um 13:46

    Meine Weisheit aus dem morphogenetischen Feld für euch Gottlosen:

    "Ja, ich bin auch nicht für die Homo-Ehe oder sonstige Forderungen lautstark zu betreiben.
    Daß in Russland Homosexuelle verfolgt werden, kann sein. Staatlich verboten sind nur "Propaganda dafür gegenüber Kindern". Und das ist ja tatsächlich das, was bei uns betrieben wird: Schon im Kindergarten wird eine Sexualisierung mit Beliebigkeit betrieben, ja, Kinder sollen schon zur Masturbation angeregt werden, also nicht, wenn sie es selber machen, das akzeptieren, sondern schon dazu gezwungen werden.
    Diese Pläne der Hintergrundmächte, die alles zerstören wollen, was schön, edel und stark ist, werden in Russland zu Recht zurückgewiesen, bei uns wird jede Perversion "hoffähig" gemacht, weil sie in den "Höchsten Kreisen" eh schon betrieben werden."

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=31476.msg1030004#msg1030004

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo ist der einzige homophobe Schwule den ich kenne. Ich denke, würde er in Russland leben, würde er sich selber verhaften. Kann ein Mensch dermaßen merkbefreit sein?

      Löschen
    2. *würg...kotz*

      Soll der Depp nach Russland auswandern.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert20. Januar 2014 um 19:57

      Vielleicht haben wir es bei Jo mit einem dem jüdischen Antisemitismus vergleichbaren Phänomen zu tun: Schizophrener Selbsthass, demonstrativ zur Schau getragen und geboren aus dem verzweifelten Wunsch, die Ablehnung durch die Umgebung zu überwinden, um in ihr aufgehen zu können.

      Das macht ihn allerdings auch um keinen Deut sympathischer.

      Löschen
    4. Das macht Sinn. Da hat die menschliche Mustererkennung mal wieder zugeschlagen...

      Syssi

      Löschen
  15. Mir wird schlecht - also wer da nicht krank ist, der wird es bestimmt:

    http://www.youtube.com/watch?v=BMrW-L_DnOs&feature=c4-overview&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    Gemüse Obst ungewaschen....Gläser stehen vor Dreck....boooaaahhh....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Majo sucht ein liebevolles Wesen mit Entsafterfunktion für gewisse Dinge, vasteht Ihr dast?

      Löschen
    2. Achtung! Das Gemüse zum Entsafte hat schon da zu sein, wenn er vorbei kommt.

      Löschen
    3. Wer von Euch wohnt in Berlin (mit S-Bahn-Anschluß) und will den Mario einladen?

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert20. Januar 2014 um 23:53

      So wird mit Entsetzen Scherz getrieben...

      Löschen
    5. "Gemüse Obst ungewaschen....Gläser stehen vor Dreck....boooaaahhh...."

      Einige "Zutaten" wurden aus Reichsgeheimhaltungsgründen verschwiegen!
      Auch erscheint das Gerät einer fremdländischen Firma wesentlich
      Rückstandsfreier zu "Arbeiten".
      Guckst Du Maijo: http://www.youtube.com/watch?v=NwNtu6tnHeI
      Macht aber nixx,
      zum Aperetiv der deutschen Gemüsekraft spendiert der
      Flugscheibenpopey auch noch 2 Gläschen MMS Kleisterbrand . . .
      Hilft auch bei Entsafterexplosion gegen alles.

      Löschen
  16. stoll, schmidt, mario und TTA in jung und "hipp":

    http://www.spiegel.tv/filme/netter-neonazi/

    AntwortenLöschen
  17. Auch im Japanischen "Reichsbruderstaat" ist religiös/esotherische Errecktung . . .

    Der Spass für die ganze Familie, wo so mancher
    Priester/Guru/Esofuzzy sich noch eine Scheibe oder sonstwas
    abschneiden kann oder vor Neid erblassen wird.
    Sehen Sie selbst:

    http://www.youtube.com/watch?v=5ONFnwt_gAI

    Bei sooo viel göttlicher Liebe wird der nächste
    Weltuntergang von Jesus persönlich verschoben.

    AntwortenLöschen
  18. Zu guterletzt mal ein anderer Reichsheini als immer nur Makarironi . . .
    Guckst Du:
    http://weltverschwoerungen.wordpress.com/2014/01/21/thyl-steinemann-der-braunbar-aus-den-bergen/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auweia!
      Der fischt, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, schon eine Ewigkeit mit seinem siebensternigen "Info"-Schleppnetz die schlammfarbenen Untiefen des Internets ab. Und er hatte wirklich einmal ein bemerkenswert schön gelegenes Anwesen: http://www.siat.ch/index.php?ConObj=322

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube er hatte das Anwesen nur gemietet.

      2010 hatte er noch Träume.

      Gegenwartspläne:
      - Schaffung eines Wohn-, Arbeits-, Begegnungs- und Gesundheitszentrums für aussergewöhn-liche, anspruchsvolle Tätigkeiten und Dienstleistungen im Sinne des Neuen Zeitalters.
      - Schaffung einer Plattform auf höchster Ebene zur direkten positiven Mitsprache in politischen, finanziellen, friedenssichernden Angelegenheiten.
      - Endentwicklung u. weltweite Markteinführung des fotovoltaischen HELIOFOL-Solarkraftwerk-Systems.
      - Förderung der Entwicklung von Raumenergie-Konvertersystemen u. Mithilfe zu deren Markt-einführung.
      - Erweiterung der schöpferischen Tätigkeit als Komponist und Musikant von konzertanter Volksmusik.
      - Finden einer neuen Lebenspartnerin.
      CH - 7157 Siat /GR, Cadruvi 8A 21.Februar 2010 Thyl Steinemann

      Löschen
    4. ....und Thyl ist der, der den allerbesten Kontakt zum Winzer pflegt. Vor allem, wenn der mal wieder auf Staatskosten logiert. O.o

      Löschen
    5. Und wie kommt wohl Thyls Name als Fakemail-Absender auf diese Scam-Mail?

      Habe ihm mal eine Mail auf diese Adresse geschickt.

      Lieber Herr Steinemann

      Wie kommt den Ihre Mailadresse auf diese Scammail?

      http://www.419scam.org/emails/2013-06/27/00420541.2.htm


      Mit freundlichen Grüssen

      Hans

      Löschen
    6. Die Mailadresse ist ungültig. Dachte es mir.

      Löschen
    7. Der Thyl hat ja lange Zeit, wie der Werner Peters und viele andere auch, bei sogenannten RPPs bzw. Schneeballsystemen mitgemacht.

      Obwohl der größte Teil schon zu ist, wirbt auch der Peters immer noch damit:
      http://wemepes.ch/indexA.php

      Das Geld wird bei denen ja per Boten bzw. DHL überbracht....aber...man darf nicht darüber reden. Das höchste der Gefühle ist "der Adler ist gelandet". Daher kommt er auch auf solche Scam-Listen. Der Thyl hat da auch lange Zeit fleißig mitgemacht.

      In dem hier genannten Forum "Teamohu" war der Thyl lange Zeit sehr aktiv:
      http://freidenker62.wordpress.com/category/analyse-der-rpps/

      Löschen
    8. Hier hat der gute Thyl, wenn ich mich richtig erinnere, z.B. "Geld geparkt":

      https://www.sec.gov/litigation/litreleases/2010/lr21686.htm

      Das war ein Riesenskandal in den USA, dort wurden nämlich wohl über Prediger vor allem Blinde abgezockt.

      Obwohl das damals dann schon in der Presse überall durch war und auch in einschlägigen Foren entsprechen publiziert wurde, hat man bei TeamOhu bis ins Jahr 2012 weiter Werbung dafür gemacht und versucht Sparpläne zu verkaufen. Die Anweisung/Anleitung dazu sah so aus:

      http://s7.directupload.net/images/140121/bsr3qwqs.jpg

      Der Peters hatte Imperia noch bis vor ein paar Wochen/Monaten in seiner Liste - und auch der Thyl hatte das Zeug drin.

      Löschen
    9. @Noldor

      Stimmt, es war wohl nur gemietet. Mit etwas Geschick und Mühe hätte man mit dem Haus in der Lage, trotz S. fortgeschrittenen Alters, möglicherweise im rustikalen touristischen Sektor Aufgabe wie Auskommen finden können. Aber mit solch weltlichen Kinkerlitzchen mochte man sich, wenn ich mir den Großteil der "Gegenwartspläne" so zu Gemüte führe, wohl nicht abgeben können.

      @Anonym

      Interessante Information.

      Löschen
    10. Bergab in den antisemitischen Verschwörungssumpf ist es mit Thyl gegangen als er sein HELIOFOL-Solarkraftwerk-System nicht vermarkten konnte. Da waren dann alle Energiekonzerne schuld.

      Klick ist ein pdf

      Löschen
    11. Fürstbischof Knut-Hubert22. Januar 2014 um 00:40

      Damit zeigt er sich als Mann mit solidem Traditionsbewusstsein. Schon so mancher, der mit seinem Produkt erfolglos blieb, machte dafür die Juden verantwortlich, die den betreffenden Bereich unter sich aufgeteilt hätten. Denn wie sonst ließe sich das Scheitern der brillanten eigenen Ideen erklären, wenn nicht durch das Wirken im Hintergrund agierender Fieslinge? Das sah schon Richard Wagner so, der die vehemente Ablehnung, die seine pompös-verlogenen Mythologie-Klanggebirge lange erfuhren, mit hammerhartem Scharfblick auf den übergroßen Einfluss der Juden auf die deutsche Musikwelt begründete. Ganz zu schweigen von einem österreichischen Postkartenmaler und Teilzeitfeldherrn, der ähnliche Gründe dafür witterte, warum kein Kunsthändler seine Gemälde ins Schaufenster stellen wollte.

      Das Leben kann so einfach sein: Wenn niemand will, was du produzierst, liegt es keineswegs an dir, sondern an den Machenschaften der Juden. Und das gibt auch vor, wie die Ansätze zur Lösung dieses als unhaltbar empfundenen Missstandes nach Ansicht der Betroffenen aussehen müssten.

      Löschen
  19. An die Nadeln...der "Orgongenerator" wirkt nur, wenn er richtig "akkupunktiert" wurde.

    http://www.youtube.com/watch?v=3wWIAVG8KP8&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    Iwan Götz wird jetzt die Sache mit der Vergütung nach Kriegsrecht in die Hände nehmen - Verein gründen - Vorsitzen - Anträge bei der EU stellen.

    Er hat immerhin vom Gefängnispsychiater die Bestätigung bekommen, daß er hochintelligent und absolut normal ist...oder so ähnlich:

    http://www.youtube.com/watch?v=KZVwGgsVaKs&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    Wer am Samstag noch nichts vor hat, zufällig in Berlin ist, dem sei emphohlen zur Super-Dooper-Mega-Riesen-Demo von Claus Petersen und Mario gegen "Gieoenschinöööring" und "Schääämdrails" zu gehen:

    http://www.youtube.com/watch?v=ueHX7qyr1xc&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Mann ist sowas von genial wirksam gegen alle Arten von Depppression . . .
      (Darf Ihm nur niemand sagen sonst . . )
      "wirkt nur, wenn er richtig "akkupunktiert" wurde"
      Thats make my Day...

      Hä . . ?
      Offensichtlich beim Versuch mit seinem "Orgongenerator"
      seine Hämorrioden auszuleiten fehlgeschlagen.
      Nun sind seine "Wanderhämorrioden" allen Anschein nach
      in den Hirnskasten ausgewichen.
      Das nächste Orgonexperiment am nun betroffenen Körperteil,
      würde höchstwarscheinlich auch bei einem neueren Generatormodell,
      zu einem optisch ähnlich schrecklichen Zustand, wie auch beim ersten,
      des verwendeten Hilfsmittels fuerhren . . .

      Aussen Holz und innen usw.

      Löschen
    2. Mario scheint sich im Moment ja mit Stoll auch "endgültig" überworfen zu haben. Er hat seinen Kanal ja mal wieder umbenannt, jetzt von "Axel Stoll" in "Allgemeiner Deutscher NSL Sender".

      Mario hält ja wohl Schmidt für den wirklich "genialen Kopf" der Truppe - der ist schließlich Journalist und hat jahrelange Erfahrung was das Lesen "zwischen den Zeilen" betrifft und kann daher Artikel auch richtig erklären. Bei Stoll findet Mario irgendwie diffus(e) Fehler - er hat halt zu wenig Ahnung um das wirklich beurteilen zu können...irgendwie.

      Nachteil bei Schmidt ist in Marios Augen nur, daß er so "geldgeil" ist und die Videos so mit Werbung zupflastert.
      Er kann es aber auch verstehen - gab es noch vor ein paar Jahren regelmäßig 200, 300 ja sogar 400 Euro in der Abendkasse, so gibt es zwischenzeitlich quasi gar kein Geld mehr.

      Harte Zeiten für das NSL-Forum...ob der Stammtisch überleben wird?

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert22. Januar 2014 um 19:40

      "Allgemeiner Deutscher NSL Sender" - gibt es denn auch einen Speziellen Deutschen NSL Sender? Eine weitere Frage im Kosmos der ungelösten Rätsel rund um Mario und seine bunte Welt (sofern Braun in 33, 39 oder gar 45 verschiedenen Nuancen als "bunt" gilt).

      Löschen
  20. Neues aus Naturwissenschaft, Forschung, Technik:
    "Das Zusammentreffen mit Insekten bei einer Krafttier-Reise lä8t auf "Krankheit" schließen!"
    Muss man bei Einnahme von DMT wissen.
    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=32520.0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Union Carbide ia Mabuse22. Januar 2014 um 18:56

      Da hilft nur noch eine großflächig auf die Haut aufgetragene Avujedamischung
      aus MMS, KCN und DMHg bis zur Sättigungsgrenze aufgelöst in DMSO.
      Die nach erfolgreicher "Ausleitung" freiwerdenden Schlacken
      sind bei der nächsten Industriemüllverbrennungsanlage
      sachgerecht zu entsorgen.

      Das ist die geheime bohpalesische Rezeptur für
      ein ganzheitlich unbeschwertes Leben.

      Löschen
  21. Falls die Gräben zwischen dem NSL Forum und Mario unüberwindbar werden sollten,
    könnte man dem Herrn Rummsdibumski eine durch Zufall gefundene "Exportheimat"
    zuweisen, als da die "Front Deutscher Äpfel" die von seinem Entsaftungskonzept
    radikal profitieren könnte und Ihn sicherlich auch kammeradschaftlich unterstützen
    werden.

    Siehe auch: http://www.apfelfront.de/

    AntwortenLöschen
  22. VORLETZTE WARNUNG . . . JETZT HANDELN . . .
    Siehe unbedingt: http://www.die-partei.de/documents/UU_EU14.pdf

    BEVOR ALLES ZU SPÄT IST.

    AntwortenLöschen
  23. Hmmmmm, entweder hat der betreffende Rechtsanwalt von dem kühnen Treiben reichsdeutscher Freiheitskämpfer noch nichts mitbekommen… oder er hat einfach Humor:

    http://www.justanswer.de/anwalt/88lo1-hallo-ich-m-chte-aus-der-finanz-brd-gmbh-austreten-muss.html

    AntwortenLöschen
  24. Iwan Götz kennt die echten Hintergründe bezüglich des Attentates auf Lafontaine:

    http://www.youtube.com/watch?v=isH_XoV2h3w

    AntwortenLöschen
  25. Der Winzer ist reif . . . Für den Knast.
    Da der Bloedmann aufgrund seines Halallalllla aus seinem interims Aufenthalt
    in der Rheinhessen Fachklinik in Alzey, aufgrund seiner merkbefreiheit nich adequat
    profitierte, sieht sich jetzt das sogn "Personal" gezwungen, ihm einen schönen
    "Erholungsurlaub" hinter GmbH-Gardienen zu gewähren.
    In der entsprechenden "Einrichtung", wird er sicher noch einige
    Mitstreiter gegen all die Anfeindungen denen er bisher die Stirn, nebst dem
    ueblichen Inhalt dahinter, ausgesetzt wird aquirieren koennen.
    Das wird sicher sehr leerreich.

    Das beste incls. div. Schreiben unter:
    http://reichsdeppenforum.sonnenstaatland.com/index.php/topic,154.msg5080/topicseen.html?PHPSESSID=e95mcdrn6jdecljfuvpu5ap3p6#msg5080

    Huhahahhohoabejhfprrrr . . . .

    AntwortenLöschen
  26. Vermutlich noch vom letzten NSL-Treffen ohne Stoll:

    https://www.youtube.com/watch?v=mSVW3a4QO14

    Schmidt informiert über KaWi und das Ufo über Bremen.

    Nächstes (und eventuell letztes) Treffen ist am 30.01.2013.

    Dann liest er noch irgendeinen Schwachfug vor - das Übliche halt. O.o

    AntwortenLöschen
  27. "Liebe Freunde vom Aufbruch Gold-Rot-Schwarz,

    unseren Widersachern und Kritikern ein ganz herzliches Dankeschön für das Hinweisen auf unsere eigenen unerlösten Themen.
    Dadurch können wir wachsen. Welch ein Segen!

    An diejenigen unter Euch, die den Kopf schon aus der Dunstglocke der bequemen Opferrolle emporgehoben haben, ein ganz, ganz großes Dankeschön für Eure Wertschätzung und die eigene Arbeit, die Ihr täglich tut, indem Ihr Eure Transformationsprozesse bewußt durchlebt und das
    (Er-)Leben neu schöpft, Eure Visionen aufrecht erhaltet und täglich mit Aufmerksamkeit füttert.

    Ihr, die es verstanden haben, daß es in UNS aufbrechen muß, Emotionen fließen wollen, alte Denk- und Verhaltensstrukturen durchbrochen werden wollen und die Vergangenheit losgelassen werden will, um neue Wege in der Gehirnstruktur zu erschaffen, welche die Realität dann durch die neue Resonanz verändert: Vor Euch verneigen wir uns tief und senden unerschöpfliche Kraft, diesen Weg des Herzens beharrlich weiterzugehen und zu sich selbst und der Wahrhaftigkeit mehr und mehr zu stehen.

    Denjenigen unter Euch, die sich Führung wünschen, sei gesagt: Wir werden euch NICHT führen!
    Der Weg in eine lichte Zukunft läßt sich nicht vorgeben oder anweisen. Dieser Weg ist so individuell wie jeder einzelne Mensch. Es wird Zeit brauchen, bis der Einzelne dies für sich erkennt und die Schuldzuweisungen im Außen beendet. Wenn der Zeitpunkt dieser Erkenntnis da ist, wird es Menschen geben, die dann helfen, begleiten und vorleben.

    Wir vom GRS-Team hatten jeder eine Vision, die durchaus nicht dieselbe war, jedoch offensichtlich aus ein und derselben Quelle gespeist wurde. Denn, was sonst erklärt, daß so unterschiedliche Menschen in so kurzer Zeit mit so wenig Mitteln ein solches Projekt stemmen konnten.

    Das schuf den Raum auf der ersten Konferenz für das Sichtbar-Werden der gemeinsamen Vision eines Volkes. Dieser Zauber hat noch heute seine Wirkung in den Seelen, die diese Visionen auch in ihren Herzen schon lange getragen haben.

    Die weiteren drei Kongresse dienten, unserer Ansicht nach, dem Sichtbar-Machen unserer Hausaufgaben, was zu tun ist, um diesen Visionen näher zu kommen.
    Und diese Hausaufgaben sind weitaus größer, als wir gedacht hatten.

    Gemeinsame Visionen werden nur wahr, wenn jeder einzelne seine Hausaufgaben macht. Da dies sichtbar seine Zeit braucht, ist für uns dieses Jahr nicht der Zeitpunkt für ein Hambacher Fest 2.0 oder andere Aktivitäten im Außen, sondern es ist ein Jahr des Innehaltens."

    Wir vom GRS-Team haben beschlossen, uns das Jahr 2014 die Zeit zu nehmen, um persönlich und kollektiv grundlegend tiefe Transformation zuzulassen. Wir geben Energie in die innere Arbeit und erledigen viel von diesen Hausaufgaben gemeinsam.
    Damit ist eine essentielle Vision von uns schon manifest geworden.

    Wir stehen einig im Kreis der Liebe und senden Euch die lichtesten Grüße, die Ihr bereit seid zu empfangen.

    Es liegt in jedem einzelnen an uns, was wir daraus machen.

    Das GRS-Team

    Detlef Arndt
    Medi Kalinka Becker
    Stefan Becker
    Jo Conrad
    Benjamin Ernst
    Michael Friedrich Vogt
    Niki Vogt
    Sabine Weise"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich übe mich einmal in einer Kurzfassung dieses zynisch-patriarchaischen Letterfestivals.
      Ähem.
      "Wir - wollen nichts auf die Reihe bekommen, weil wir mit uns beschäftigt sind!
      Ihr - dürft nichts auf die Reihe bekommen, weil wir das so sagen!
      Also, macht was daraus, lasst uns zusammen nichts auf die Reihe bekommen!
      Und es weiterhin GRS nennen!
      Wir sehen uns 2015!"

      Habe ich einen wesentlichen Aspekt übersehen?

      Löschen
    2. Der Winzer hat den Rundbrief auch gepostet...demnächst aus der JVA Rohrbach.

      Löschen
    3. Das fasst wirklich die reine Essenz des Ganzen zusammen!
      "Wie winden wir uns möglichst schleimig aus der Nummer raus" war sicher der Arbeitstitel des Textes.

      Löschen
    4. Wenn meine Frau mich fragt wieso ich nicht staubgesaugt/gestaubsaugt habe sage ich ich hätte "tiefe Transformation zugelassen"

      Löschen
    5. Richtig! Warum nicht von den "Machern" des Aufbruchs lernen?

      Löschen
    6. Freigeistreporter-Vertreter23. Januar 2014 um 18:37

      äääääh.... *in erfurcht verstumm* ...gibt es irgendwo einen schwurbelgenerator, der diesen geballten schwachsinn automatisch generiert oder muss man sich jetzt in bunten farben ausmalen, wie "das orga-team" in tage- und nächtelangen sessions an dem unsinn gebastelt hat??

      mein highlight ist das hier:
      "Das schuf den Raum auf der ersten Konferenz für das Sichtbar-Werden der gemeinsamen Vision eines Volkes. Dieser Zauber hat noch heute seine Wirkung in den Seelen, die diese Visionen auch in ihren Herzen schon lange getragen haben."

      I can no more!!

      da treffen sich 400 esoteriker/reichlinge/schamanen/könige/etc.pp. vom äußersten rand der gesellschaft in einer turnhalle und schaffen damit die "gemeinsame vision eines volkes"????? was haben die beim verfassen geraucht??

      Löschen
    7. Als ich noch ein kleiner Wilki war, habe ich immer, wenn Hausarbeit anstand, zu meinen Eltern gesagt, dass ich noch Hausaufgaben machen muss. Dann bin ich auf mein Zimmer gegangen und hab Musik gehört oder gelesen. So ungefähr verstehe ich den Rundbrief auch. Nur waren meine Eltern cleverer als die ganzen GRS Esos. Ich bin nicht damit durch gekommen.

      Löschen
    8. "Wir geben Energie in die innere Arbeit und erledigen viel von diesen Hausaufgaben gemeinsam.
      Damit ist eine essentielle Vision von uns schon manifest geworden."

      Ihre Vision war zusammen Hausaufgaben zu machen?

      Löschen
    9. Ihr müsst euch auch die Kommentare auf Facebook ansehen. Muah....

      Löschen
    10. "..gibt es irgendwo einen schwurbelgenerator, der diesen geballten schwachsinn automatisch generiert oder muss man sich jetzt in bunten farben ausmalen, wie "das orga-team" in tage- und nächtelangen sessions an dem unsinn gebastelt hat??"

      Vielleicht sollten wir als Gegenstück zum wirklich hervorragenden Stoll-Generator (den ich demnächst mal im Jeet-Chat zum Einsatz bringen möchte) mal nen GRS-Dofftext-Generator bauen...

      Löschen
    11. ...sollte "Dooftext" heissen..

      Löschen
    12. Also ich werde mich in Zukunft, wenn ich etwas gar nicht machen möchte oder mir etwas richtig lästig ist, immer angeben, daß ich damit beschäftigt bin:

      um neue Wege in der Gehirnstruktur zu erschaffen, welche die Realität dann durch die neue Resonanz verändert

      Da ändert sich die Realität ganz bestimmt...ganz, ganz schnell. :D

      Löschen
    13. Kennt jemand die Eigenfrequenz von heißer Luft? Dann könnten wir das mit der Resonanz und dem GRS Hirn ja schon mal abklären.

      Löschen
    14. Ach . . Das war keine Parodie ? Das war ernst gemeint? . . .

      Aha.

      Löschen
    15. So also sieht gequirlte Scheiße aus. Interessant.

      Löschen
  28. Nach innen gehen heißt sehr oft, irgendwelchen Sch... ins Internet zu stellen. Irgendwie ist Internt auch innen. Sagt schon der Name. Heißt jede Menge Filmchen und Interviews mit Aliens, Pyramiden und Gerichtsvolziehranschreiben machen. Manch andre fänden sowas extrovertiert.

    AntwortenLöschen
  29. Jo vs den Rest der Welt in Gestalt von ManMohan, Winzer und Petersen:

    http://s1.directupload.net/images/140123/ufucu2dc.png

    Der Winzer wollte Jo einen Exklusivvertrag für Filmrechte seines "Volksgerichtshofs" anbieten...oder so ähnlich.

    AntwortenLöschen
  30. Ist eigentlich schon mal irgendjemand auf die Idee gekommen eine "Weltnetzseite"
    als virituelle Irrenanstalt zu gestalten, so irgendwie "hustorisch" mit Zellen und so ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Irrenhausspiel wäre schön. Wir könnten dann mit den passenden Namen spielen. Mario gegen Stoll...

      Löschen
  31. "Der Winzer hat den Rundbrief auch gepostet..."
    Sehr interressant ist das von in einer der in dem "Rundbrief" aufgeführten Versandfirmen
    vertriebene "Therapheutische Spielzeug" das so manchen einsitzenden Reichsbürger
    hinter Gittern sehr zu seinem "Vorteil" gereichen könnte.
    Sehen Sie selbst das Werkzeug aus einer besseren Welt:
    http://spiritmarketing.org/index.php/behandlungstools/product/view/3/24

    Spritmarketing ? . . . Wieviel Umdrehungen? . . .
    Wird das den Winzer zum schweigen bringen? . . .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Leicht und stabil" für ne hole Birne brauchts nicht viel . . .

      Löschen
  32. Oder sollte das die Ganzheitliche Gebrauchsanweisung sein ?

    - einzigartiges körperliches Wohlgefühl
    - tiefe, transformierende Körperarbeit
    - Frauenheilkreise
    - Verbindung zu deiner Seele und deinem Spirit
    - Initiationsrituale

    AntwortenLöschen
  33. Und das sind die altbekannten "Schlangenölverkäufer" die auf ihrer
    Marketingplattform das übliche "Rummelplatzsortiment" verhökern
    wollen.

    http://www.freileben.org/kontakt.html
    FreiLeben.org

    Idel Arendt Texte und Manifestationsimpulsgeberin
    Stefan Becker Öffentlichkeitsarbeit
    Medi Becker Initiatorin
    Wilfried Fink (Begleitet dieses Projekt weiter von der anderen Seite des Schleiers. Seinem Mitwirken gebührt großem Dank!)
    Kevin Schneider Grafikdesign und Webprogrammierung
    Nadja Göbel Texte und Vertretung für die arabische Welt
    Mo Schäffer vertritt die Jugend
    info@freileben.org

    Die übelen Verdächtigen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jesumariadonnerwetter23. Januar 2014 um 23:38

      "Wilfried Fink" Ein untoter ist auch in der Alsfelder
      "GRS lebewohl Begräbnissfirma" . . .
      Frankenstein lässt grüssen.

      Löschen
  34. Und nun für "befreite Feinschmecker" lustig anzusehn . . .

    Die behördlich genehmigte "Bauchladenpräsentation" eines Kokelkaspers
    der auf einer Verkehrsinsel mit konsequenten Worten sein
    Geschäftsmodell mit den Worten "aus Sch . . Geld" min4
    recht offen für alles darlegt:

    http://www.youtube.com/watch?v=N-E50Kgnm68

    Da scheint das merkwürdige Zeichen im Titel Programm.

    AntwortenLöschen
  35. http://www.youtube.com/user/51linsay/videos
    http://www.vogelfrei-in-deutschland.com/
    den kannte ich noch nicht... ihr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ok,hab etwas recherchiert...den kanntet ihr schon http://ndrrhnr.blogspot.de/2013/12/anti-zensur-konferenz-azk-enttarnt.html?showComment=1386761386037#c2770193579944035992 :D der hat wohl jetzt nen twitter-account https://twitter.com/ArneFellner

      Löschen
    2. ok,wahrscheinlich hat der den twitter-sccount schon seeehr lange...nur kannte ich den vorher noch nich ;D

      Löschen
    3. Der gute Mann hat bei der Deutschen Direkthilfe ein -nun ja- verständnisvolles Umfeld gefunden: (https://www.facebook.com/deutschedirekthilfe/posts/257380111086801?stream_ref=10).

      Es bleibt zu hoffen, dass ihm und den ähnlich gelagerten Fällen die bedingungsarme Unterstützung der DDH beim Entknoten der Lebenssituation hilft.

      Löschen
  36. Zum Thema Selbstzerfleischung bei VTlern:

    http://kulturstudio.wordpress.com/2014/01/23/die-beleidigte-leberwurst-oder-von-einem-der-auszog-die-menschen-zu-verwirren/

    "In diesem Artikel beschwert sich Herr Patzlaff über angebliche Zensur auf unserem Blog!"

    Also ich kann bestätigen, dass im Kultustudio-Blog Zensur in der Selbstverständlichkeit geübt wird. Mehrfach habe ich bei mir Screenshots von Kommentaren veröffentlicht, die im Kulturstudio-Blog zensiert wurden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert24. Januar 2014 um 03:38

      Nein, nein, nein. Das siehst du völlig falsch. Zensur betreiben nur die Anderen. Wenn man sich auf der Seite der Guten weiß - und das dürfte auf die Kulturstudiosi vollumfänglich zutreffen -, dann handelt es sich nicht um Zensur, sondern um Meinungshygiene.

      Löschen
    2. Oder man macht von seinem Hausrecht gebrauch. Hat der Sasek ja beim Kampf gegen die Zensur auch gemacht. Das Bild der beleidigten Leberwurst ist toll. Sollte beibehalten werden. Wenn Vogt wieder zu Gast ist, würde ich das Bild eines Jammerlappen empfehlen.

      Löschen
  37. Vollends in den Bereich der absurden Selbstentlarvung driftet der Sachverhalt ab, wenn man sich seitens der Kulturstudiosi nur dann zu einer Replik bemüssigt fühlt, wo der Vorwurf aus einer Ecke mit zumindest aromatisch verwandtem Stallgeruch erfolgt.

    Obwohl... Es ist ja auch eine Lümmelei sondergleichen, dass ausgerechnet jemand aus dem eigenen Lager die schimmernde Wehr des üblichen Selbstschutzes zerdeppert. Wo soll es enden, wenn die pauschalisierende wie selbstgenügsame Titulierung von Andersdenkenden auf der Skala von "bezahlten Psiram Jüngern" bis "ideologisch verbohrten Realitätsverweigeren des Systems" bei Kritik auf einmal nicht mehr greift?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uppps, obiges sollte eigentlich eine Etage höher drangehängt werden. Man sollte nicht vor dem Kaffee posten.

      Löschen
  38. http://koenigreichdeutschland.de/de/das-sind-wir.html#main_top

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freigeistreporter-Vertreter24. Januar 2014 um 13:39

      "Hier seht ihr die Mitarbeiter des Königreiches Deutschland, die für euch vor Ort in Wittenberg und Umgebung tätig sind."

      ha! wertester oberster souverän.... erst den geltungsbereich in der verfassung vergessen und dann auch noch die BÜRGER des königreichs als "Mitarbeiter" verunglimpfen. am ende kommt noch jemand auf die verrückte idee, dass das königreich gar kein könígreich ist, sondern nur eine firma oder ein verein...

      Löschen
  39. Spannend finde ich folgendes:

    Auf seiner Seite und Nebadonia macht der große Singh nicht Werbung für den Sohn des Horsts und seine Reichsbankimitation, nein er verlinkt auch gleich mal auf die Zivile Koalition von Beatrix von Storch.
    Diese wird aktuell von den Ruhrbaronen recht ausführlich beschrieben

    http://www.ruhrbarone.de/nach-unterstellungen-gegen-kretschmann-zivile-koalition-und-afd-schweigen/72975

    Aber wir sind natürlich nicht rechts, überhaupt nicht...

    AntwortenLöschen
  40. Atomkraft ja Bitte ! Schluss mit klobiger Ökolandschaftsverunstaltung !

    Es ist vollbracht die werden seeehr reich . . . denn Sie haben das
    Nukleare "Endlagerproblem" erfolgreich in Wohlgefallen aufgelößt.

    Der bekannte Atomphysiker Prof. Miroslaw Haber aus Osteuropa hat es anscheinend tatsächlich geschafft, auch stark radioaktiv belastete Stoffe mit einer Methode namens „Agnihotra" so zu beeinflussen, dass sie anschließend nicht mehr Strahlten.

    Guckst Du: http://www.youtube.com/watch?v=apx-Xhi8s7s

    Das zukünftig Endlager wird natürlich auf dem homa-hof-heiligenberg
    eingerichtet. Auch werden noch Arbeitskräfte zur Demontage
    von ausrangierten Kernwaffen und industriell/militärischen Bestrahlungsanlagen
    gesucht und eingestellt. Für bei unsachgemäßem Umgang anfallende
    Opfer steht der werkseigene großzügig ausgelegte Homa-friedwald
    zur ausgiebigen Nutzung zur Verfügung.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Quelle als solches: http://www.vitalquelle.info/html/agnihotra.html

      " AGNIHOTRA
      Genau zum Zeitpunkt des Sonnenaufgangs schüttet die Sonne eine Energie in die Atmosphäre der Erde aus, die durch eine Zeremonie mit Mantra eingefangen wird.

      Das erstaunliche ist, das schon in den alten Schriften der Veden gesagt wird, das AGNIHOTRA die Radioaktivität neutralisiert!!!

      Ein Versuch von Atomphysiker Prof. Miroslav Haber gab den Beweis, dass eine Auswahl von 15 verschiedenen radioaktiven Proben, die nur in Schutzanzügen transportiert werden konnten, weil sie so hochradioaktiv waren, nach einer AGNIHOTRA-Zeremonie keinerlei radioaktive Strahlung mehr hatten.

      Wer AGNIHOTRA-Asche täglich in einem Glas Wasser einnimmt, schützt seinen eigenen Körper vor radioaktiver Belastung, ja, radioaktive Partikel werden sogar aus dem Körper ausgeschieden."

      Mehr : http://www.vitalquelle.info/html/agnihotra.html

      Prost.

      Löschen
    2. Das macht Johanne doch auch. Und viele andre. Es gibt sogar einen Versandhandel für getrocknete Rinderkacke zum Verbrennen. Nur noch vorher mit Butter bestreichen... Es ist wahr: Aus Scheiße kann man Geld machen.

      Löschen
  41. Der Prof. "Miroslaw Haber Trick" funktioniert gaaanz einfach.

    Man nehme ein bei Raumtemperatur grade noch nicht dampf/gasförmiges
    Radionukleid/Isotop wenn mans erhitzt verdampfts und die ganze Seiche verteilt
    sich gleichmäßig mit der Strömung nach oben im Raum/Kamin/Abzug.
    So ist die Asche nun weniger Radioaktiv als vorher.

    So einfach ist des mit dem gesunden Leben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich was verpasst oder will da jemand möglichst nicht nachgeprüft werden -> "aus Osteuropa"

      Löschen
    2. Nach Psiram verschoben . . .

      Löschen
  42. Apropo GRS, hat ihr das schon mitbekommen?

    Zitat:Liebe Freunde vom Aufbruch Gold-Rot-Schwarz,


    unseren Widersachern und Kritikern ein ganz herzliches Dankeschön für das Hinweisen auf unsere eigenen unerlösten Themen.
    Dadurch können wir wachsen. Welch ein Segen!

    An diejenigen unter Euch, die den Kopf schon aus der Dunstglocke der bequemen Opferrolle emporgehoben haben, ein ganz, ganz großes Dankeschön für Eure Wertschätzung und die eigene Arbeit, die Ihr täglich tut, indem Ihr Eure Transformationsprozesse bewußt durchlebt und das (Er-)Leben neu schöpft, Eure Visionen aufrecht erhaltet und täglich mit Aufmerksamkeit füttert.

    Ihr, die es verstanden haben, daß es in UNS aufbrechen muß, Emotionen fließen wollen, alte Denk- und Verhaltensstrukturen durchbrochen werden wollen und die Vergangenheit losgelassen werden will, um neue Wege in der Gehirnstruktur zu erschaffen, welche die Realität dann durch die neue Resonanz verändert: Vor Euch verneigen wir uns tief und senden unerschöpfliche Kraft, diesen Weg des Herzens beharrlich weiterzugehen und zu sich selbst und der Wahrhaftigkeit mehr und mehr zu stehen.

    Denjenigen unter Euch, die sich Führung wünschen, sei gesagt: Wir werden euch NICHT führen!
    Der Weg in eine lichte Zukunft läßt sich nicht vorgeben oder anweisen. Dieser Weg ist so individuell wie jeder einzelne Mensch. Es wird Zeit brauchen, bis der Einzelne dies für sich erkennt und die Schuldzuweisungen im Außen beendet. Wenn der Zeitpunkt dieser Erkenntnis da ist, wird es Menschen geben, die dann helfen, begleiten und vorleben.

    Wir vom GRS-Team hatten jeder eine Vision, die durchaus nicht dieselbe war, jedoch offensichtlich aus ein und derselben Quelle gespeist wurde. Denn, was sonst erklärt, daß so unterschiedliche Menschen in so kurzer Zeit mit so wenig Mitteln ein solches Projekt stemmen konnten.

    Das schuf den Raum auf der ersten Konferenz für das Sichtbar-Werden der gemeinsamen Vision eines Volkes. Dieser Zauber hat noch heute seine Wirkung in den Seelen, die diese Visionen auch in ihren Herzen schon lange getragen haben.

    Die weiteren drei Kongresse dienten, unserer Ansicht nach, dem Sichtbar-Machen unserer Hausaufgaben, was zu tun ist, um diesen Visionen näher zu kommen.
    Und diese Hausaufgaben sind weitaus größer, als wir gedacht hatten.

    Gemeinsame Visionen werden nur wahr, wenn jeder einzelne seine Hausaufgaben macht. Da dies sichtbar seine Zeit braucht, ist für uns dieses Jahr nicht der Zeitpunkt für ein Hambacher Fest 2.0 oder andere Aktivitäten im Außen, sondern es ist ein Jahr des Innehaltens."

    Wir vom GRS-Team haben beschlossen, uns das Jahr 2014 die Zeit zu nehmen, um persönlich und kollektiv grundlegend tiefe Transformation zuzulassen. Wir geben Energie in die innere Arbeit und erledigen viel von diesen Hausaufgaben gemeinsam.
    Damit ist eine essentielle Vision von uns schon manifest geworden.

    Wir stehen einig im Kreis der Liebe und senden Euch die lichtesten Grüße, die Ihr bereit seid zu empfangen.

    Es liegt in jedem einzelnen an uns, was wir daraus machen.


    Das GRS-Team

    Detlef Arndt
    Medi Kalinka Becker
    Stefan Becker (Spiritmarketing)
    Jo Conrad (Bewusst.tv)
    Benjamin Ernst (Friedliche-Lösungen)
    Michael Friedrich Vogt (Quer-Denken.TV)
    Niki Vogt
    Sabine Weise

    Aus dem FGF

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der einzige, der antwortet ist "alter Recke":

      "So ist es! Es muss in UNS geschehen damit es im Außen sichtbar wird.
      Danke Euch für eure initiale Arbeit!"


      Es ist natürlich irgendwie bauernschlau, aus dem Begriff "Aufbruch GRS" abzuleiten, dass man nur aufbrechen wollte, aber nirgendwo ankommen und so aus der Nummer rauskommen könnte...

      Dieses Kinder-Wortspiel ums sich seiner Verantwortung für das Projekt zu entledigen lässt mich herzlich lachen!

      Löschen
  43. "Gericht: "Zwölf Stämme" dürfen keine eigene Schule mehr betreiben "

    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Gericht-Zwoelf-Staemme-duerfen-keine-eigene-Schule-mehr-betreiben-id28558797.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/abendschau/landtag-12-staemme-100.html

      Löschen
  44. ihr schweift hier ganz schön oft ab .. und die kommentare mit "erster" "zweiter" und "muschi" sind abschreckend^^ würde mich freuen wenn sich noch mehr finden die hier regelmäßig vorbeischauen! mfg

    https://www.facebook.com/Aufklaerung2Punkt0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo jetzt vorbeischauen? Hier im Blog oder auf Deiner FB-Seite?

      Löschen
    2. Ja die Erste Kommentare sind abschreckend. Jeder weiß, dass ich der wahre Erste bin. Also lasst das! :-D

      Löschen
    3. @Anonym

      Auch der Betreiber der Facebookseite hat eine Agenda und übernimmt eine Selektionsfunktion. Und unterliegt somit der berühmten Schere im Kopf. Das Schlagwort von den massenverdummenden Massenmedien ist in der Regel ein Propagandabegriff bei Vermittlern schematisierter Weltsichten. Was erst einmal nichts über den Wahrheitsgehalt der dort verlinkten Beiträge aussagt, oftmals aber ein Indikator dafür ist, wohin die Reise geht.

      @Wilki

      Ich wollte mich ja eigentlich nicht dazu äußern, aber diese undisziplinierte Ersterei wider Wilki hinweg (an der ich mich, schamvoll das Haupte senkend, auch beteiligt habe) ist mir auch schon unangenehm aufgefallen. Es trübt nur das klare Weltbild und ist so verwirrend meinungspluralistisch.

      Löschen
  45. warum wurden die 5 nutzer denn verbannt? ich nutze teilweise die wissensmanufaktur oder den kopp verlag und etliche andere internetseiten zur information ... die FB seite ist nicht meine .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Forderung von Demokratie, von Transparenz, von einem Finanzbericht. Kritik an der Gründung des Vereins. Schau mal da:
      http://ndrrhnr.blogspot.de/2013/01/aufbruch-gold-rot-schwarz-ein-nachruf.html

      Löschen
  46. Hmm. Du hast schon brauchbares überprüfbartes Wissen bei Kopp gefunden? Das dünkt mir wunderbar und unerklärlich. Schau mal, ob du auch nur eine Seite findest, wo der Inhalt nicht dazu dient, irgendwas zu verkaufen. Ich bin bisher damit gescheitert. Meist sind die Links mitten im Artikel zu finden. Abseits von allem anderen, was Inhalte in kopp-online sind, ist die Site vor allem ein Shop mit aktuellen Aufmachern, die zur Verkaufsförderung da sind.

    AntwortenLöschen
  47. niederrheiner enttarnt!!!!

    "Merkels Mann für deutliche Worte. Doch seit seinem Abschied aus der Spitzenpolitik (...) hüllt sich der Niederrheiner in Schweigen."

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ronald-pofalla-besucht-cdu-in-moers-und-schweigt-a-945455.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denken die, dass ich mich in Schweigen hülle ;-)

      Löschen
    2. Der NDR hüllt sich liebr in einen roten Brokatmantel und geht mit Fitzek brunchenj. :D

      Löschen
  48. Im aktuellen Aufmacher zu Versicherungen haben sie gleich zwei Links und eine Anzeige in Eigenwerbung zu einem älteren Buch untergebracht. Klarer gehts nimmer. Auch inige Blogs machen in Krisen-PR und verkaufen gleichzeitig Gold. ein Schelm wer Böses denkt.

    AntwortenLöschen
  49. Was Sie garantiert nicht interressieren wird . . .

    EXKLUSIVNACHRICHT im ndrrhnr . . .

    Rummsdidummskis italjenischer Reichsachsensohn in politischer Mission . . .
    Sehen Sie selbst: http://www.youtube.com/watch?v=ny0l-cKyY7I

    Unterhaltsam voran . . .

    AntwortenLöschen
  50. Johannchen war auf der Anti-Chemtraildemo in Köln....glaubt man dem Bericht:

    https://linksunten.indymedia.org/de/node/104448?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

    Von Mario und Petersen gibt es leider noch keine Nachrichten über die Super-Dooper-Mega-Veranstaltung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://twitter.com/SargonvomBerg/status/427094746293477376

      majo war laut https://twitter.com/SoerenKohlhuber/status/427088586320904192 wohl nicht da

      Löschen
    2. noch n paar fotos von der "demo" vonhttps://twitter.com/SoerenKohlhuber http://www.flickr.com/photos/soerenkohlhuber/sets/72157640136192306/

      Löschen
  51. "Gerüstet für den (bevorstehenden) Weltuntergang und den Zusammenbruch des Euros" - da sieht man auch, wohin der durch die diversen "Gurus" stetig gefütterte Wahn führen kann:

    http://www.heute.at/news/oesterreich/art23655,973985

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert26. Januar 2014 um 18:00

      Dabei frage ich mich dann auch, welchen Nutzen ein noch so üppiges Arsenal von Zimmerartillerie überhaupt haben soll, wenn die Welt untergeht. Da würde es doch gar keine Rolle spielen, ob man eine Schrotflinte, ein Sturmgewehr oder auch eine eigene Feldhaubitze besitzt - das eigene Ableben infolge Weltuntergangs könnte man damit ohnehin nicht verhindern.

      Und selbst, wenn man die waffentechnische Komponente mal nicht in Betracht zieht: Was interessiert mich der eventuelle Zusammenbruch der Finanzsysteme noch, wenn das Ende der Welt eingeläutet wurde? Falls Gott der Allmächtige die Posaunen der Apokalypse erschallen lässt, mache ich mir ja auch keine Sorgen mehr um meinen nächsten TÜV-Termin.

      Aber solche Überlegungen, die zumindest eine Andeutung von Vernunft erfordern, darf man bei Wahnsinnigen dieses Kalibers vermutlich nicht voraussetzen.

      Löschen
    2. Ja, ende 2012 ist alles vorbei. Wieso also noch vorbereiten...

      Löschen
    3. Genau das ist mir heute passiert nachdem ich eine maroden Kondensator
      aufm Motherboard austauschte . . .
      Im Eifer hatte ich die Systemuhr nicht eingestellt und das System war um einige
      Jährchen zurückgebeamt.
      Nun war alles sehr lustig. "Ewig grüßt derUntergang".

      So einfach ist des mit der Vorbereitung.

      Löschen
    4. Anonym26. Januar 2014 17:25
      "Gerüstet für den (bevorstehenden) Weltuntergang und den Zusammenbruch des Euros" - da sieht man auch, wohin der durch die diversen "Gurus" stetig gefütterte Wahn führen kann
      Ja, vielleicht sollte besser in Betracht gezogen werden die Größenwahnsinnigen die permanent ein Weltuntergangsszenario heraufbeschwören allesamt in eine forensische Psychiatrie einzuweisen...
      http://www.youtube.com/watch?v=ppPJZopTtNs

      Löschen
    5. Nein. Bei aller Abscheu muss man im Hinterkopf behalten, dass es sich bei diesen Leuten um Menschen handelt, die voller Angst und ohne Selbstwertgefühl sind, und die darüber hinaus meist gar nicht mehr verstehen können, was sich um sie herum abspielt.

      Löschen
    6. Auf was bezog sich Dein "Nein"? Psychatrische Einweisungen haben etwas mit Selbst- oder Fremgefährdung zu tun, was auf Menschen die mit Atomwaffen herumexperimentieren ja nunmal definitiv zutrifft.

      Löschen
  52. vorsicht abzocke!26. Januar 2014 um 22:19

    die karawane zieht weiter. lässt sich mit gold niemand mehr abzocken? vogt rührt mit seinem quer-denken.tv die werbetrommel für "aquapol":

    http://www.youtube.com/watch?v=ci0u0K9U4Ac

    zu aquapol:
    http://www.youtube.com/watch?v=axTbVlSgEAE
    http://www.dhbv.de/index.php?menuid=0&reporeid=312
    http://www.aquapol-unzufriedene.at/

    der GF und chef-propagandist ist nebenbei auch noch scientologe:
    "Wilhelm Mohorn (geb. 25. November 1954, Wien) ist ein österreichischer Erfinder, Unternehmer und Scientologe[1] und steht dem Verein ÖVR vor. Mohorn bezeichnet sich selbst als Erfinder, Naturforscher und Firmengründer. Seine Ehefrau Caroline Mohorn ist Präsidentin der Scientology Mission Wien und des angebundenen Celebrity Centre Vienna."
    http://www.psiram.com/ge/index.php/Wilhelm_Mohorn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die Recherche :-) habe es mit Spannung gelesen und es gleich mit Scientlogy verknüpft.

      Löschen
    2. Olo, Du bist ja noch wach...

      Löschen
    3. Jap, immer wieder gerne !

      Löschen
    4. hmmh, Vogt und so ... http://marialourdesblog.com/stellungnahme-zur-scientology-mitgliedschaft-von-prof-michael-vogt/

      Löschen
    5. ich möchte noch anmerken, dass Wahrheitsbewegungen meistens zur Unwahrheit führen :-) Dies gilt auf für Herrn Vogt!

      Löschen
  53. Nach einem (echten!) Prügelprinzen (Hannover) - haben wir jetzt wohl einen Prügelkönig:

    https://www.facebook.com/notes/kims-welt/ich-habe-eine-welt-gesehen/550397601725644

    Erschreckend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe aufgehört zu sagen, was ihr hören wollt;
      habe aufgehört zu machen, was ihr von mir erwartet,
      denn ich bin frei und eure Anerkennung und Zuneigung ist nicht mehr überlebenswichtig für mich. K.

      Dann mal ab in die Tonne. Da diese Dame sich anmasst alles zu erkennen und sich asozial verhält... Nadenn


      Löschen
  54. Mario hat heute einen Termin bei der (Schein)Kripo. Die armen Polizisten werden sich wohl diesen juristischen Fachvortrag anhören müssen:

    http://www.youtube.com/watch?v=vEtMt146r7k&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g&feature=c4-overview

    AntwortenLöschen
  55. Wieder einmal zeigt Sasek beeindruckend, wie er Menschen manipuliert.
    Wie so oft benutzt er seine OCG-Anhänger, um die Öffentlichkeit zu täuschen.
    Schon des Öfteren wurde ihm der Vorwurf gemacht, dass er seine Anhänger in die Rolle eines neutralen Bürgers schlüpfen lässt. Sie sollen dann in Internetforen, Interviews, Demos, usw. ihre Meinung als „neutrale, breite Masse“ kundtun.
    So hat er auch verschiedene Medien-Dienste ins Leben gerufen, die dann als „Neutral, Frei und Unzensiert“ angepriesen werden. Dabei handelt es sich in allen Fällen um seine OCG-Anhänger, die Saseks Meinung propagieren sollen.

    Im neusten Fall gaukelt uns Sasek ein völlig „neutrales“ Video eines völlig „neutralen“ Ukrainischen Bürgers vor, der die Stimme des Ukrainischen Volkes darstellen soll.

    http://www.youtube.com/watch?v=D_XQl8T37SU

    In Wahrheit hat Sasek zwei seiner Ukrainische OCG Anhänger ein „neutrales“ Interview machen lassen. Diese Anhänger sind schon lange in Sasek`s Diensten.
    Im nachfolgenden Video der OCG sieht man ab 2:05 den Sasek-Anhänger, der den „neutralen Ukrainer mimt.

    http://www.youtube.com/watch?v=14IrwnTa7xM

    Auf folgender ukrainischen OCG-Webseite kann man erkennen, dass es sich bei den beiden um das Ehepaar Andrey und Ana handelt.

    http://andreycherenkov.blogspot.de/

    Diese Vorgehensweise ist nicht nur manipulierend, sondern entlarvt Saseks ständige Vorgehensweise erneut.
    Viele Äufklärungs-Webseiten übernehmen Saseks Manipulationen 1zu1, ohne deren Hintergrund zu kennen.
    Saseks „Aufklärungsdienste“ sind somit lediglich eines: Unseriös!

    AntwortenLöschen
  56. Claus Petersen ist AfD-Mitglied und hat jetzt erkannt: Lucke ist ein "Shaveshifter"

    Claus Petersen ich erkenne einen Shaveshifter, sein linkes Ohr sitzt ja viel tiefer...ach Du meine Fresse, noch bin ich in der AFD...mal sehen, ob ich die bei der nächsten Sitzung aufmischen kann..
    vor 16 Minuten


    und

    Claus Petersen Der Arsch saß mit mir am Tisch und hatte meine Chemtrail Flyer kaum beachtet , denn auf meine Fragen hin kommentiert.....Zwei doofe Hamburger hatten ihn dann vergrault...sie meinten, er solle etwas weniger reden, so was beklopptes, ich hab dann auch das Weite geucht und mein Bier mit Wolf Deinert dann getrunken...
    vor 11 Minuten

    https://www.facebook.com/renate.knollheinrichs/posts/693505644003336?stream_ref=10

    Dazwischen kann man noch etwas von ManMohan lesen - dem dunkelbraunen Plastikschamanen der aus Jos Forum geflogen ist.

    AntwortenLöschen
  57. Luzifer fasst die aktuelle Situation bei GRS zusammen:
    http://executor57.net/forum/messages/514385.htm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach Gotterle .. Luzifer :-) .. Ich will endlich wieder Braunschweignews hören und sehen !

      Löschen
    2. Das ist ein anderer Luzifer. Die Sendungen vom Braunschweiger sind aber bei Vimeo noch zu finden. Auch die über Germania...

      Löschen
    3. Hmmm...irgendwann letztes Jahr hatte er noch angekündigt für seine "Fans" mal wieder was machen zu wollen. Jetzt finde ich nicht mal mehr das alte Forum:
      braunschweig-aktuell.foren-city.de

      Die ganzen alten Kanäle sind auf der Tube auch noch da. Wahrscheinlich hat er seine Abermillionen Schadensersatz jetzt bekommen und macht sich einen schönen Lenz in der DomRep oder so ähnlich. :D

      Löschen
    4. Luziefers Forum
      Er scheint auch da nicht mehr gross aktiv zu sein.

      Löschen
    5. Seinen Kanal auf Vimeo finde ich nicht mehr. Auch nicht mehr seine Videos zu Germania.

      Löschen
  58. "Nationalsozialistischer Untergrund
    Wieder Ärger mit den Neonazis"
    http://mobil.berliner-zeitung.de/berlin/nationalsozialistischer-untergrund-wieder-aerger-mit-den-neonazis,23785272,26011220.html

    (geht mal wieder um nick greger)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Pikant ist, dass das Video seines Interviews bereits am 4. Dezember 2013 veröffentlicht wurde. Doch weder Staats- noch Verfassungsschutz, die täglich das Internet durchforsten, waren angeblich informiert. Vergangene Woche stieß die Linksfraktion im Thüringer Landtag bei ihren Nachforschungen zum NSU auf das Film-Interview."
      LOL

      (es ist das hier in den kommentaren auch schon verlinkte video von "compact"(interviewer :jürgen elsässer ) gemeint )

      Löschen
    2. Hier ist das noch ein bißchen ausführlicher:
      http://www.02elf.net/politik/weiterer-militanter-neonazi-als-v-person-bei-der-polizei-gefuehrt-thueringer-linksfraktion-fordert-aufklaerung-2-355419

      Löschen
  59. Ich sehe grade: Im Kalei bin ich ganz oben in rot verlinkt:
    http://216.194.92.108/forum/index.htm

    AntwortenLöschen