Donnerstag, 22. Oktober 2015

Bewusst.TV - Eine weitere Rezension zur Reihe Tagesenergien

Hier eine packende Rezension der Folge 80 der Tagesenergien mit Alexander Wagandt (besser bekannt als "Grinsekatze") und Jo Conrad, verfasst von der "5. Gewalt":


Papst Alexander zelebriert wieder einmal seine heilige Messe in der "unbefleckten Kirche zu Sankt BewusstTV", während Ministrant Klein-Jo im purpurnen Kleidchen jedesmal aufgeregt mit seinen frischpolierten Silberglöckchen bimmelt, wenn sein Meister dem staunenden Publikum eine seine geweihten Hostien der Wahrheit voller Gnade anmutig in den Mund legt.

Eine wahrhaftes Feuerwerk illumminierender Weisheiten hält der uneigennützige heilige Apostel der Neuen Zeit für uns alle bereit, auf das wir unmündige Sünder alsbald eine weitere Sprosse auf der langen Leiter der Bewußtwerdung erklimmen mögen.

Unermüdlich ist der edel gelockte, vielfach gesalbte und mit allen Wassern gewaschene Prediger darum bemüht, seine Jünger bis in die innersten Quantenpartikel ihres Seins mit den erhellenden Elaboraten seines schier unerschöpflichen Wissens zu erwecken. Und dem eloquenten Vibrato seines Zungenschlages bis in die letzte Faser ihrer Seelen zu energetisieren

Möge seine Heiligkeit und sein nicht minder heilger Praktikant nicht allzu bald in den Himmel zu den Seinen aufsteigen und uns noch lange erhalten bleiben, denn, ja !, wir bedürfen Lichtgestalten wie Seiner Selbst, um aus dem dumpfen Dunkel ins seligmachende Licht zu gelangen !

Voller Dankbarkeit um die uns von BewußtTV barmherzig zugeworfenen Perlen der Weisheit, stecken wir an dieser Stelle tiefgerührt ein dreifaches Hallelujah und OmshantiOm in den gesegneten Spendensack der Hohepriester von BewußtTV.!!


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ja, etwas getrödelt, aber dafür hab ich Popcorn dabei :)

      Löschen
    2. Vorerst! Bin anlässlich der Zurück in die Zukunft Terminierung schon gestern noch hier gewesen.
      Alter Falter, erst wird ein Monarch zum Narren gehalten und jetzt hat man auch noch an dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Akademie für funktionale Gehirnforschung einen Narren gefressen. Na, wenn das kein professionelles MLM ist.

      Apropos Popcorn und Kino, was hat es eigentlich mit Deinem Namen auf sich? Ist dieser der legendären Begegnung zwischen Bruce Lee und Johny Sun entlehnt? Oder ist mit dem Sunkiller gar nicht killen gemeint? In Ruhrgebietsniederrheinischen Sprachjargon könnte es auch ein killern sein, vielleicht das der Sonnenwinde und ein Lee machen um keinen Rappel zu kriegen? Fragen über Fragen.

      Löschen
    3. was hat es eigentlich mit Deinem Namen auf sich?

      'Lee' ist die Abkürzung von Leelah, gesprochen: Lila.

      Die Dame ist die zweite von links hier.

      Löschen
    4. @Das Chaos
      Wir sollten nicht zuviel verraten, der Beamtendumm(e) könnte mitlesen...

      Löschen
    5. Wir sollten nicht zuviel verraten, der Beamtendumm(e) könnte mitlesen...

      Dann sag' ich halt nicht, dass sie in Berlin in der Lenb... upps! Getz hätt ich mich beinahe verplappert.

      Löschen
    6. Ach Das Chaos; sei doch nicht so ängstlich. Es wird sich sowieso herausstellen, dass wir von Kamtschatka aus arbeiten...oder sind es die Alëuten? Kommt bald keine Sau mehr draus!
      Aber so sind wir auf der sicheren Seite. :)

      Löschen
    7. Wir sind eh alle am Arsch seit dem unsere speziellen Freunde utrace entdeckt haben.

      Löschen
    8. die uns von BewußtTV barmherzig zugeworfenen Perlen der Weisheit

      Alter Schwede, in dem Dialog zwischen Henning Witte, Michael Vogt und Jo Conrad über Bewusstseinskontrolle der Bevölkerung könnte es in der Perlenkette der Weisheit allerdings noch eine zu füllende Bewusstseinslücke geben. Vielleicht entspricht sie einem so genannten blinden Fleck, wenn Jo irgendwo in dem letzten Drittel des Dialogs zum Ausdruck bringt dass er - sinngemäß aus dem Gedächtnis wiedergegeben - Kontrollzwänge (der Täter) nicht nachvollziehen kann und so etwas von sich selber nicht kennt. Denn für gewöhnlich kennt jeder das Bedürfnis nach Fremdkontrolle mehr oder weniger in der einen oder anderen Weise von sich selber. Gewiss kann es zwar immense Unterschiede hinsichtlich des Ausmaßes und der Folgen geben, aber prinzipiell gesehen könnte es von daher durchaus nachvollziehbar sein. Wenn ein Aufbruch initiiert wird und sich dabei eine sowohl bestimmende als auch nahezu unzugängliche Elite herausbildet, hat das ja schließlich auch etwas mit Kontrollbedürfnissen zu tun. Wobei das Interesse an einem Projekt zu verlieren und es sich selbst zu überlassen nicht zwangsläufig etwas mit einem Loslassen im Sinne von Freigeben zu tun haben muss, sondern ebenso auch ein Pendant von Kontollbedürfnissen sein kann (es läuft nicht im Sinne solcher, also blockiert lassen und auf zum nächsten Projekt).

      Löschen
    9. "Wenn ein Aufbruch initiiert wird und sich dabei eine sowohl bestimmende als auch nahezu unzugängliche Elite herausbildet, hat das ja schließlich auch etwas mit Kontrollbedürfnissen zu tun. Wobei das Interesse an einem Projekt zu verlieren und es sich selbst zu überlassen nicht zwangsläufig etwas mit einem Loslassen im Sinne von Freigeben zu tun haben muss, sondern ebenso auch ein Pendant von Kontollbedürfnissen sein kann (es läuft nicht im Sinne solcher, also blockiert lassen und auf zum nächsten Projekt). "
      Das stimmt alles. Aber Jo Conrad hat es nicht so mit der öffentlichen Reflektion seines Tuns. Da ist dann entweder Mimimi angesagt, "Ich habe doch nur journalistisch begleitet" oder Schweigen im Walde.

      Löschen
    10. Das könnte sich durchaus durch einen blinden Fleck erklären.

      Löschen
  2. .
    Die energetische Messe wird von den beiden Meistern derart virtous zelebriert, daß Du Dein Popcorn glatt vergessen wirst . . .

    Einfach umwerfend, wie Papst Alexander und sein Purpurprinz unerbittlich und mit ans übermenschliche grenzenden Scharfblick jede der teuflischem Masken enttarnen, hinter denen sich die Dunkelkräfte zu unser aller Vewirrung tarnen und uns somit jedesmal ein Schrittchen näher an das Portal des Aufstiegs geleiten.

    Als echter Fan sollte man den Gedanken wagenm das Logo der Kirche zu Bewußt TV ins Scheitelchakra zu tätowieren, um die persönliche Energetisierung zu beschleunigen . . .

    AntwortenLöschen
  3. Ich ziehe die Meldung aus dem alten Beitrag mal rüber:

    Der Bandbreite wurde das Konto gekündigt. Eine Runde Mitleid!
    https://www.youtube.com/watch?v=iaalgbHKUw8

    AntwortenLöschen
  4. Okay ihr Wollt konkrete beweise. hier ist der beweis dass was Peter über die die Flüchtlings Invasion sagt und über die NWO und das alles eine Inszenierung von den USA ist alles stimmt:
    http://pressejournalismus.com/2015/02/der-nicht-mehr-ganz-so-geheime-globalisierungsplan-der-usa/
    Da steht Alles genau drin, wie die USA die jetzige Situation genau geplant hat. Aber davon liest man in der Lügenpresse ja Nichts, da ist ja alles Friede Freude Eierkuchen. und wenn mal Jemand die wahrheit sagt wie Peter dann heist es gleich Spinner oder Nazi oder Verschwörung Teoretiker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, das ist jetzt kein Beweis, sondern ein Artikel auf einer mir unbekannten Seite. Der könnte bestenfalls die Beweise enthalten, von denen ich eigentlich erwartet hätte, dass Du sie explizit nennst.

      Na ja, vielleicht macht sich ja jemand die Mühe, auf den Artikel einzugehen.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert23. Oktober 2015 um 15:57

      Auf den Artikel, den uns Chic Morsen hier freundlicherweise vorzusetzen geruhr, gedenke ich nicht einzugehen. Dafür aber auf das "unabhängige Newsportal", auf dem er der Welt dargebracht wird.

      Betreiber der Webseite ist offenbar ein gewisser Roland Kreisel, der sich "registrierter Journalist" nennt. Das ist schon mal kolossal amüsant. Was für eine Registrierung soll das denn sein? Gibt es eine Zentralstelle, eine Art Zunft, bei der man eingetragen sein muss, will man ein waschechter Journalist sein? Nö. Gibt es nicht. Und da "Journalist" auch keine geschützte Berufsbezeichnung oder dergleichen ist, darf sich überdies jeder so nennen. Die angebliche Registrierung ist ein Windei und dient, wie so oft in diesen Kreisen, nur der Bedeutungssimulation.

      Was ist von Herrn Roland Kreisel sonst so zu halten? Nun, kurze Webrecherche erbrachte unter anderem einen hochinteressanten Beitrag aus seiner Feder auf der Webseite Freie Interessengemeinschaft für Grenz- und Geisteswissenschaften und Ufologiestudien mit dem Titel "Eine uralte Prophetie warnt vor dem möglichen ‹Dritten Weltenbrand›", und er wird eingeleitet mit den Worten "Ja, es gibt Gesetze, die sind nach wie vor gültig und besagen, dass Deutschland bis 2099 ein besetztes Land ist. Praktisch eine amerikanische Militärdiktatur."

      Ein Bundesrepublik-Leugner und Verschwörungstheoretiker, der sich bei Ufospinnern herumtreibt und sich auf angebliche uralte Spökenkiekereien beruft. Das ist also Herr Kreisel, der registrierte Journalist, dessen Webseite uns zu neuen Erkenntnissen verhelfen soll.

      Übrigens verweist das Impressum der Seite auf einen Impress-Service in Uruguay, also gewissermaßen einen Anonymizer-Strohmann. Man möchte also möglichst nicht greifbar sein. Nun, Südamerika hat ja bei manchen Menschen einen gewissen Ruf als sicherer Hafen, warum wollen wir es Herrn Kreisel also verübeln, wenn er in den Fußstapfen historischer Vorbilder wandelt.

      Lange Rede, kurzer Sinn: Dieses Nachrichtenportal ist ein Witz.

      Löschen
    3. @Mensch Rico
      Definiere mir bitte mal (in eigenen Worten, nicht irgendwo abschreiben) was Du persönlich unter dem Begriff "Beweis" verstehst.

      Löschen
    4. @Mensch Rico

      Okay ihr Wollt konkrete beweise. hier ist der beweis dass was Peter über die die Flüchtlings Invasion sagt und über die NWO und das alles eine Inszenierung von den USA ist alles stimmt.

      Ja, das möchten wir. Allerdings ist der verlinkte Artikel allerhöchstens der Beweis dafür, dass es in den Vereinigten Staaten einen neokonservativen Politikwissenschaftler gibt, der sich in Buchform darüber Gedanken darüber gemacht hat, wie die amerikanische Dominanz im 21. Jahrhundert aufrechterhalten bzw. erreicht werden kann. Möglicherweise deshalb, weil diverse Aussagen ohne konkrete Quellenangabe (Seitenangabe etc.) zusammengewürfelt werden. Es wird mit der Brechstange zitiert, aneinandergereiht und sicherlich auch verzerrt und verkürzt dargestellt. Alles andere als seriös, eher plumpe Agitation.
      Daraus, wie es die Überschrift suggeriert, die Behauptung aufzustellen, dies sei Regierungslinie oder eine Plan "der USA", den nicht näher definierte Eliten ausführen möchten, ist schon reichlich gewagt. Weil dies auch der Verfasser des Artikelwohl geahnt hat, wird dieser Sachverhalt auch nur ganz, ganz, ganz vage angegangen, eher durch Andeutungen als durch Aussagen.
      Es ist eine altbekannte Taktik von Demagogen, Verfassern von ihnen genehmen Texten eine unglaubliche Reichweite und immanente Wichtigkeit anzudichten (oder dies wie im vorliegenden Fall zu suggerieren), um damit die eigenen Ansichten zu untermauern.
      Und damit man auf die genehme Länge kommt bzw. den Anschein einer faktenreichen Untermauerung der eigenen These erzeugt, werden alle möglichen und unmöglichen irgendwie zum Thema passenden Zitate und Gedanken ein- und angefügt, wohl der Überlegung folgend, da ja alles mit allem zu tun hat, man gar nichts Unpassendes schreiben kann.

      Der Artikel ist letztlich nur Stimmungsmache und heiße Luft. Aber es ist interessant, aus welcher Ecke der selbsternannte Souverän einige seiner politischen Erkenntnisse gewonnen hat, denn zum Teil sind die Äußerungen aus dem Artikel mit denen von Herrn Fitzek deckungsgleich.

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert23. Oktober 2015 um 18:49

      Es ist eine altbekannte Taktik von Demagogen, Verfassern von ihnen genehmen Texten eine unglaubliche Reichweite und immanente Wichtigkeit anzudichten (oder dies wie im vorliegenden Fall zu suggerieren), um damit die eigenen Ansichten zu untermauern.

      Diese Feststellung ist so zutreffend und wichtig, dass ich sie gerne mit einem konkreten Beispiel unterfüttern möchte, um das Prinzip zu illiustrieren: Das kranke Pamphlet "Germany must perish" des amerikanischen Wirrkopfs und Einzelgängers Theodore N. Kaufman wurde von Goebbels so hochgespielt und ihr Verfasser, der in Wahrheit eine unbedeutende Leerstelle war, als ungemein einflussreicher Berater Roosevelts präsentiert, dass dadurch der deutschen Öffentlichkeit der äußerst wirkmächtige "Beweis" vorlag, "die Juden" wollten mit den USA als Handlanger das deutsche Volk ausrotten, und der "Kaufman-Plan" sei die unbestreitbar im Druck vorliegende Blaupause dafür. Einen besseren Anreiz, bis zum Untergang zu kämpfen, konnte man gar nicht haben.

      Die Motivationen, Personen und Umstände ändern sich. Die Methoden nie.

      Löschen
  5. "Inszenierung von den USA"

    Ich finde die Perspektive eines Willy Wimmer recht spannend, weil er als alter CDU Haudegen und hochrangiger Verteidungsexperte, der das Weiße Haus von innen kennt, nicht unbedingt den Kriterien eines "spinnerten rechten Verschwörungstheoterikers entspricht" und es trotzdem nicht gutheißt, daß sich ein christliches Militärbündnis das Recht herausnimmt, auf der ganzen Welt nach Gutdünken die "Demokratie" herbeizubomben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich kann WW in die Kategorie spinnerter rechter Verschwörungstheoteriker gepackt werden.
      Was er auch immer in der Vergangenheit für eine Position gehabt haben sollte, die Gestalten mit denen er sich heute rum treibt kommen ganz eindeutig aus diesem Spektrum.

      Löschen
    2. "gepackt "

      Die Guten und die Schlechten reflexhaft und kategorisch nach vorgegebenen Schablonen in grobgezimmerte Schubladen einzusortieren, wird der Komplexität der Realität nur selten gerecht

      Löschen
  6. Die Kulturstudio-Macher starten einen neuen Anlauf auf dem Weg in die finanzielle Unabhängigkeit mit ihrem Sender:

    Kulturstudio NEWS oder wie ich sie nenne: Heulsusen-NEWS:
    Wahllos herausgegriffene Meldungen, die nur irgendwie gegen das böse System sein müssen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Re-YP7krLZ8

    AntwortenLöschen
  7. Freie Energie by Keshe24. Oktober 2015 um 19:13

    Keshe überreicht vor Kleiderkammer
    Babyflaschenwärmer mit Verlängerungskabel
    an Wohnsitzlose:

    https://youtu.be/eqwxKwG93Hg

    http://www.allmystery.de/themen/gw90507-274#id15022252

    Leider blieb weiterhin unklar
    wie dieses CE-lose Hongkong Produkt
    an der nächsten Straßenlaterne
    angeschlossen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The facts about Keshe24. Oktober 2015 um 23:25

      Keshe is making announcements since about 2007, and there is still not a single credible witness who has ever seen a working “Keshe generator”, his “flying car”, or anything comparable from his long technology list. Every single announcement to tangibly show his “technology” (like the big technology demonstration announced for December 14th last year) has always been postponed or canceled.
      .....

      Don’t take only my word for this, but go check it yourself at the website of the European Patent Office: https://register.epo.org/espacenet/s...rt&query=Keshe (the entire correspondence is respectively available under “All documents”). This is a different link than the one Keshe usually provides. It allows (contrary to the latter) direct access to the legal status, the event history, and the entire correspondence concerning the applications.

      Concerning the “USB stick handover” to the Italian embassy in Brussels, that Keshe describes so histrionically in his Forum (“Italy the latest nation joining the Spaceship program”), there exists an official statement by the Italian government (http://banchedati.camera.it/sindacat...=62130&stile=6 ): Keshe turned up at the embassy without an appointment, imposed his USB stick on them, and they took it out of politeness. The video recording, which Keshe designates as “according to diplomatic protocol” is deemed “abusivamente” by the Italian government, which is somewhere between “without permission” and “illegal” with a tendency to the latter. Keshe’s claims concerning any “space partnership” are sharply rejected. Very probably the other (15 or so) “USB stick handovers” happened similarly.

      Mehr Keshezerlegung unter:

      http://www.energeticforum.com/renewable-energy/13583-facts-about-keshe.html

      .M

      Löschen
  8. Die Zeit ist überreif für einen Auftritt von Keshe bei Jo und Michael, die beide auf die Präsenation auf Luftnummern spezialisiert sind

    AntwortenLöschen
  9. .
    Nach dem Ministrieren bei Papst Alexander dem Dreisten serviert Pfiffikus Jo uns nun ein Sammelsurium von Bröseln aus seinem eigenen Brotladen in Form eines holprigen Wortgestammels zu allerlei inhaltslosen NewAge - Plattitüden und sonstigen Peinlichkeiten.

    http://bewusst.tv/spiel-des-lebens/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist noch von 2013. Läuft bei mir nicht mal...

      Löschen