Donnerstag, 9. Juni 2016

Königreich Deutschland - Peter Fitzek in Untersuchungshaft

Gastbeitrag von NinjaAndy

Soll ich Euch mal was tolles verraten? – Ich kann zaubern! Fast so wie Harry Potter oder Houdini.
Ich kann Reichsdeppen verschwinden lassen. Ganz heimlich still und leise! Ich habe einen Zauber gelernt, der wie folgt geht „Fitzonius Knastorum“ und siehe da, Prickel-Fitze befand sich plötzlich hinter Gittern.

Speicherkartenzerstörer Fitzek

Dafür brauchte ich aber ein paar Zutaten:
  • Ein verkommenes Königreich
  • 1.3 Mio Euro verschwundene Gelder
  • Das deutsche Rechtssystem
  • Zeit
  • Und natürlich Geduld

Ich denke, dass es kein Geheimnis mehr ist, dass unser Popel-Fitze nun auf 10 m² regieren darf, aber natürlich unter staatliche Aufsicht. Wer 1.3 Mio Euro für sich missbraucht und dadurch die Anleger belügt, der sollte sich nicht wundern, dass plötzlich die Polizei mal ganz unverbindlich vorbeischaut und unseren König der Bematschten ganz unverbindlich fragt ihnen doch mal zu folgen.

Klar, dass er mit dieser freundlichen Einladung sehr unzufrieden war, wollte er doch sicherlich nach seinem (fremdbezahlten) Urlaub gleich weiterhin die Leute ausnehmen.

Wie ich denn auf so eine „absurde“ Idee komme? – Nun, Fitzelchen oder seine geistigen Tiefflieger haben mal wieder eine freundliche Diskussion mit der BaFin, derzeitiges Thema „Ich versichere was, was Du nicht versichern darfst“ oder „Neue Deutsche Doofheitskasse“. Die ist sowas wie eine Zusatzversicherung für Gesundheitsvorsorge, aber nur wenn man stockbesoffen ist und man gaaaannz viel Fantasie hat.

Man zahlt diesem Betrugsverein Geld für Leistungen und Dienste die angeblich übernommen werden, und muss doch nachher draufzahlen beziehungsweise diese „alternativen Heilmethoden“ (früh morgens nackt mit Schokolade eingerieben auf dem Marktplatz in Wittenburg herumtanzen) wirken nicht – und unser Rüdiger Hampelmann von staatendoof.info ist dabei das beste Beispiel – funktioniert nicht.

Nun dachte sich die BaFin dasselbe und untersagte kurzerhand sämtliche Geschäfte der „NDG“ und brummte dem KRD eine nette Geldstrafe auf (auch knapp 2 Mio Euro). Da keiner mal eben 2 Mio Euro locker hat, betteln die armen Hofstaatler um Knete während Popel-Fitze schön Urlaub macht.

Anders ausgedrückt: Es wird mal wieder das Geld anderer benutzt um seine eigenen Probleme und Wünsche zu finanzieren, weil man selber nichts kann oder nicht ehrlich arbeiten will.

Übrigens scheint dieses Gebettel ja gerade Hochkonjunktur zu haben: Mayo Heinz Seltsam bettelt um Knete, Dennis Ingo Sülz macht das Gleiche, Beamtendumm bettelt um Aufmerksamkeit – vermutlich brauch er ein neues Hirn oder Windeln (allerdings für den Kopf, bei all der Scheisse, die er labert) oder einen Wagenheber damit man ihn von seinem „Rollator“ entfernen kann – ich weiß das nicht. Vermutlich auch eine neue Tastatur, da er mit seinen fettigen Wurstfingern sicherlich mehr als nur eine Taste beim Tippen trifft.

Aber zurück zu Prickel Fitze und seinem neuen Königreich: Was wird nun passieren, wo der Imperator und Chuck Norris-Nachfolger jetzt nun im Knast so bedröppelt schaut, wie Beamtendumm, dem der Akku vom Rollator plötzlich leer ist?

Ohne einen König der so charismatisch ist, wie MHK nackt oder nur mit einem Feigenblatt bekleidet, wird sicherlich noch eine Weile mit Illusionen und Lügen das Tarnwerk von einem heilen Königreich aufrechterhalten – in erster Linie um Geld abzustauben. Denn streng betrachtet, kosten fast alle Aktionen und Kurse und Aktivitäten dort Geld (eigene Währung), die natürlich nicht zurückgetauscht werden möchte. Das wird wohl jetzt nichts mehr, denn irgendwelche Sitzungen und Termine un Vorträge werden erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben, und die, die bereits bezahlt und gebucht haben, tja die werden wohl lange ihrem Geld hinterherschreien dürfen.

In diesem Sinne allen noch einen angenehmen Tag! Ich gehe nun Beamtendumm ein Schild an seinem Rollstuhl hängen, welches die Aufschrift trägt „Vorsicht – fette Ladung schwenkt aus“.

Kommentare:

  1. Agent Xylakantskij9. Juni 2016 um 22:21

    Erster! Juuhuuu!

    AntwortenLöschen
  2. Agent Xylakantskij9. Juni 2016 um 22:45

    Auf den Erfolg spendiere ich einen Kasten Iw HIq an alle Agenten!

    AntwortenLöschen
  3. Der Schmierlappen in der Kiste. Das wurde aber echt mal Zeit. :-)
    Darauf einen Dampfdestillierten. :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Agent Xylakantskij10. Juni 2016 um 11:37

      Na dann Prost! :-)

      Löschen
    2. Was ist denn nun? Bleibt er nun unter Verschluss, oder wie oder was? Ich kann nicht glauben, dass mir derart wichtige Informationen vom Kóniglichen Pressedienst vorenthalten werden.
      Ich bestehe augenblicklich auf einem "Aufklärungsvideo" von Martin Dunning und Benjamin Kruger.

      Löschen
    3. Aaah jetzt, ja... :-)
      Zu früh für Destillate, aber die Vorfreude auf viele lustige Videos und sonstiges lustiges Geschwurbel der Zwergpudel hat in der Tat einen fast gleichwertigen Effekt. :-))

      Löschen
  4. Das deutsche Rechtssystem

    Rechtssystem der Bundesrepublik Deutschland, die nicht Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert13. Juni 2016 um 01:12

      Rechtssystem der Bundesrepublik Deutschland, die nicht Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches ist.

      Sehr richtig. Denn die Bundesrepublik Deutschland ist mit dem Deutschen Reich als Staat (unabhängig von Staatsform und Umfang des Territoriums) vollidentisch und nicht etwa ein bloßer Nachlassverwalter. Niemand kann sein eigener Rechtsnachfolger sein, daher ist die Ausgangsaussage zutreffend.

      Löschen
    2. Das Königreich Deutschland definiert sich als neue deutsche Staatsform. Zutreffend wäre somit „ein deutsches Rechtssystem“. Soviel zur Zutat von NinjaAndys Zauberei im Sinne eines fingierten Zufalls (im Unterschied zum wirklichen Zufall).

      Löschen
  5. Ein neuer Blog von Beamtendumm:
    https://beamtendoof.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  6. Fürstbischof Knut-Hubert13. Juni 2016 um 01:28

    Untersuchungshaft ... was für eine die Wahrheit vorsätzlich verzerrende Darstellung. Tatsächlich praktiziert Seine Fitzität eine gänzlich neue, von ihm selbst im Zustande göttlicher Transpiration ersonnene Methode der Herauslösung von Teilen der gar nicht existierenden Bundesrepublik zwecks Erweiterung seines virtuellen Köngreiches. Das Verfahren ist ebenso einfach wie genial: Durch höchstdero Präsenz des erlauchten Monarchen alleine verwandelt sich das Untersuchungsgefängnis in ein frisches Stückchen Königreich Neufutschland, gewissermaßen per Transmutation. Seine Inkontinenz Fitze der Hinterletzte hat sich in einem brillanten Manöver absichtlich von den finsteren Schergen einkerkern lassen, um allen mal zu zeigen, wo der Zopf hängt. Und wenn er aus dem Gefängnistor schreitet, Brust und andere Körperteile triumphierend angeschwollen, wird die Welt staunend erkennen, dass Peter mal wieder den Vogel abgeschossen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant ist, das man jetzt sagt: Super, dass er verhaftet wurde, endlich wird er mal angeklagt und es kommt raus, dass alles legal ist.

      Vorher sagte man: Es ist alles legal, sonst wäre Peter doch längst schon eingesperrt worden ;-)

      Löschen
  7. Von wann ist denn die Aufzeichnung mit Fitzek die kürzlich bei bewusst.tv online gegangen ist? Da tut er ja so als ob garnichts gewesen wäre. Und natürlich sind die anderen Schuld... Und wer Ihn nur scharf ankuckt der stirbt des Todes... Der Typ ist echt wahnsinnig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aufzeichnung war am 2.5.2016
      https://www.youtube.com/watch?v=_51F-81Hf3o

      Jo hat ganz schön getrödelt. - So lange, bis durch die Verhaftung die Aussagen im Video ("ich habe noch nie einen Tag gesessen") lächerlich wurden.

      Löschen
    2. Und wer Ihn nur scharf ankuckt der stirbt des Todes

      http://koenigreichdeutschland.org/files/krd/aktuelles/artikel/der-erste-flug-krd-reisepass-im-test/rueckkehr1.jpg

      Stimmt also nicht :-)
      Hatte er ja auch so wie Du es wiedergabst nicht gesagt.

      Immunität bewahrt nicht zwangsläufig vor Repressalien, es kann sogar sein sich gerade deswegen umso mehr solchen ausgesetzt zu sehen. Zu Fall bringen kann sich jedoch jemand der in seiner Immunität steht nur selber, wenn jemand selber schuld ist oder sein "Lindenblatt" übersieht und sich dadurch seine Immunität einschränkt. Über so etwas kann jedoch kein weltlicher Richter befinden und wenn man kein Verständnis für überirdische Gesetzesmäßigkeiten entwickelt, kann man auch sehr leicht von falschen Vorstellungen ausgehen.

      Löschen
    3. Er sagt in dem bewusst.tv Video das mehrere Leute die ihn angegriffen haben kurz darauf gestorben sind weil er einen göttlichen Auftrag zu erfüllen hat. Wie würdest du das denn nennen? Ich nenne es Wahnsinnig.

      Löschen
    4. Ich nenne es Wahnsinnig.

      Auf was genau möchtest Du Deine Benennung bezogen sehen?
      Wie würdest du das denn nennen?

      Wenn so etwas gesagt wird, liegt dem irgendein Motiv zugrunde. Von einer Einschüchterung potenzieller Angreifer über eine neutrale Aufklärung bis hin zur Besorgnis um potenzielle Angreifer wäre vieles denkbar. Ich bin aber nicht Peter, kenne weder sein Motiv noch ist mir bekannt ob dem wirklich so ist und somit kann ich auch keine Aussage darüber treffen, wie das zu benennen wäre.

      Wie ich es unabhängig davon grundsätzlich benennen würde, hatte ich bereits zum Ausdruck gebracht: Überirdische Gesetzesmäßigkeiten.

      Willst Du ein Verständnis dafür entwickeln, wie es sich damit verhält?

      Löschen
    5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  8. ...Überirdische Gesetzesmäßigkeiten.

    Also du meinst das Peter Fitzek nicht etwa wahnsinnig ist, sondern tatsächlich auf einer überirdischen Klaviatur zu spielen vermag? Wie kommst du darauf?

    ...Willst Du ein Verständnis dafür entwickeln, wie es sich damit verhält?

    Du unterstellst mir durch die Blume das ich zu dämlich bin um zu durchschauen um was es wirklich geht? Sei unbesorgt. Es hat zwar viele Jahre gedauert, aber ich verstehe mittlerweile mehr als du denkst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein ich unterstelle Dir nichts und durch die Blume gebe ich nur etwas zu verstehen.
      Zu Peter Fitzek hatte ich Dir bereits mitgeteilt, warum ich dazu keine Aussage treffe.

      Überirdische Klaviatur ist eine interessante Wortwahl. Einen Ton zum Anklingen zu bringen kann sehr unterschiedliche Resonanzen zur Folge haben. Und wenn sich Menschen taub stellen, geht es vorbei und findet anderswo Gehör.

      Was ich denke ist dass es noch viel zu lernen gibt.
      https://www.youtube.com/watch?v=fNkynm9ZxAM

      Löschen
    2. Sei unbesorgt. Es hat zwar viele Jahre gedauert, aber ich verstehe mittlerweile mehr als du denkst.

      Was ich denke geht von meinem Verstehen aus und wenn Du mehr verstehen kannst als ich denke, kann ich durchaus unbesorgt sein. Jedenfalls klingt Deine Wortwahl „durchschauen um was es wirklich geht“ danach.

      96 – 144 – Roter Ochse

      Ich hab´ mal ´ne profane Frage zu Letzterem, weißt Du eventuell warum der Bau so heißt?

      Löschen