Sonntag, 12. Juni 2016

ReichHop - EM 2016 in Neuschwabenland


Quelle: ReichHop

Kommentare:

  1. Agent Xylakantskij13. Juni 2016 um 20:06

    Frage: Müsste es in NSL nicht AM heißen statt EM? Aldebaranische Meisterschaft! An Europa glauben die ja nu 'ned so. ;-)
    Wie mir Axel Stoll geschönnelt hat, wird dort aber mit leeren Warsteiner-Flaschen statt mit Bällen gekickert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frage: Müsste es in NSL nicht AM heißen statt EM?

      Axel Stoll: "Fußball... Gotteswillen - Opium fürs Volk saggich nur. Brot und Spiele. Iss was für Bekloppte."

      Löschen
    2. Dann war ich früher auch bekloppt.
      Habe Fussball im TV geguckt.
      Als ich dann mal im Stadion einem Spiel beigewohnt habe war das etwas ungewohnt. Nach einem Tor habe ich auf die Wiederholung gewartet weil ich gerade abgelenkt war. :)

      Löschen
    3. Das Verbindende am Sport finde ich gar nicht verkehrt, insbesondere auch beim Militär. Beispielsweise einer meiner Trainingspartner in jungen Jahren hat später die Sportfördergruppe „Maritimer Fünfkampf“ geleitet und dort werden auch freundschaftlich internationale Kontakte gepflegt. Siehe auch "Conseil International du Sport Militaire", dessen Rat zum Thema „Sport und Frieden“ regelmäßige internationale Symposien und Seminare organisiert.

      Den Willen andere zu verkloppen finde ich jedenfalls total bekloppt…
      https://www.youtube.com/watch?v=KRIukcabpQY

      Wovon warst Du denn abgelenkt? Wiederholung, war´s vielleicht dieses Spiel…
      https://www.youtube.com/watch?v=DDAuY3oGtco ?

      Ich finde das hat Übertragungswert, EM-Fixierung anstatt wahrzunehmen was abgeht.
      Fahrlässige Sicherheitsmaßnahmen, hat man es etwa drauf ankommen lassen?
      Turnierausschluss für Russland auf Bewährung und „auf dem Papier ist Russland vielleicht stärker als wir, aber das ist Theorie“? Und nun lese ich doch ausgerechnet heute in den Nachrichten dass ein Bär Menschen getötet hat. Vielleicht sollte man besser eine engere Zusammenarbeit mit dem Sport Committee of Ministry of Defence Physical Training and Sports Office of the Russian Armed Forces anstreben.

      Löschen
    4. Wovon warst Du denn abgelenkt?

      Was weiss ich? Ist lange her. Nur in einem Moment in die falsche Richtung geguckt...

      Löschen
    5. Wie definiert sich für Dich die falsche und die richtige Richtung?

      Löschen
    6. Anstatt aufs das Spielfeld Wibern nachgeguckt?

      Löschen
    7. Agent Xylakantskij14. Juni 2016 um 18:29

      Axel Stoll: "Fußball... Gotteswillen - Opium fürs Volk saggich nur. Brot und Spiele. Iss was für Bekloppte."

      Ich glaube, die Amiga-Variante mit dem Namen "Speedball 2" hätte Axel sehr gefallen. Da gab's für's Spieler krankenhausreif prügeln soviel Punkte für die Mannschaft, die den Foul verantwortlich war, als hätte sie ein Tor geschossen.

      Wer's noch nicht kennt:
      https://www.youtube.com/watch?v=iyX4BPU-Bao

      Löschen
    8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    9. Noldor, ich kann Deine Frage nicht nachvollziehen. Wieso denkst Du Mädels nachgucken wäre die falsche Richtung und Jungs nachgucken die richtige?

      Löschen
    10. Da gab's für's Spieler krankenhausreif prügeln soviel Punkte für die Mannschaft, die den Foul verantwortlich war, als hätte sie ein Tor geschossen.

      Apropos Fußball und Gewalt, einer der Gründer der HoGeSa (https://www.youtube.com/watch?v=9lyOWejPS4k)soll ja ein V-Mann gewesen sein.

      Löschen
    11. Apropos Köln und V-Mann
      https://www.youtube.com/watch?v=jyF8A4tSalM
      https://www.youtube.com/watch?v=WW97qUVypRo
      Merkwürdig dass es der selbe Frank S. ist, welcher sich an einem versuchten Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Bahlen beteiligte (R. Klasen wird sich nur ungern daran erinnern).

      Ganz schräg wird´s (zumindest für mich), wenn ich (also M."Frank S.") bedenke dass ich in derselben Wohnstadt aufgrund gewisser Ähnlichkeiten der "Frisur" und damaliger Statur schon mal mit jenem Pseudonym hätte verwechselt werden können..
      http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Konstanzer-Mordprozess-Psychogramm-des-Angeklagten-Frank-S;art372448,6549307

      Löschen
    12. ..wenn ich (also M."Frank S.") bedenke dass ich in derselben Wohnstadt aufgrund gewisser Ähnlichkeiten der "Frisur" und damaliger Statur schon mal mit jenem Pseudonym hätte verwechselt werden können..

      Naja...

      Alkohol und Drogen bestimmen weiterhin sein Leben.

      ...was Deine Texte gelegentlich so anbelangt... :-)))

      Löschen
    13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    15. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    16. https://www.youtube.com/watch?v=WW97qUVypRo

      A. Merkel zum Mord an J. Cox:

      "Das ist ein schrecklicher Vorgang. Ich glaube, dass die Lehre ganz allgemein daraus sein muss, dass wir einander mit Respekt begegnen müssen, auch wenn wir unterschiedliche politische Auffassungen haben.“

      Löschen
    17. S. Gabriel: "Es war eine der großen historischen Leistungen der Union, vielen alten Nazis und Deutschnationalen in der jungen Bundesrepublik eine politische Heimat gegeben zu haben. Mit Angela Merkels politischer Entkernung der CDU haben die Unionsparteien ihre Bindekraft für dieses Milieu verloren. Leider. In komplizierten Gesellschaften wie unserer leben auch kulturell nicht integrationswillige und integrationsfähige Personen. Es ist besser, sie innerhalb einer konservativen Volkspartei zu bewachen, als sie als freie Radikale in die Umwelt zu entlassen.“
      "In Europa müssen progressive Parteien und Bewegungen füreinander bündnisbereit und miteinander regierungsfähig sein"…."Doch der Gegner der Demokratie steht rechts."

      Die Ursache des Problems findet sich nicht rechts, sondern in einer heuchlerischen Demokratie. Die Politik der SPD ist auch nicht sozial und die Politik der CDU auch nicht christlich. Ohne innere Substanz keine authentische Entwicklungsmöglichkeit nach Außen hin. Die eigentliche Entkernung findet sich im Auflösungsinteresse einer vom Volk ausgehenden Demokratie und staatlicher Unabhängigkeit um einen diktatorischen Superstaat zu schaffen.

      Löschen
    18. Naja...
      Alkohol und Drogen bestimmen weiterhin sein Leben.
      ...was Deine Texte gelegentlich so anbelangt... :-)))


      Ein gelegentlicher Text der von Alkohol bestimmt wird? In meinen Texten hatte ich gelegentlich Köln im Fokus, dazu kommt mir dann das SEK Köln in den Sinn. Wo die wegen Mobbingvorwürfen und entsprechenden Konsequenzen alkoholisiert mit der Kettensäge im Aufenthaltsraum randaliert haben und mit Motorrad im Gebäude rumgekurvt sind. Vielleicht waren die so sauer, weil die Aufnahmezeremonie inoffiziell als Übung für den Fall einer Geiselnahme unter Folter gilt, wer weiß. Jedenfalls soll die Brückenbesteigung wohl zugleich als Übung und Abschiedsgeschenk betrachtet worden sein. Was ein paar Jahre zuvor geschah, könnte allerdings zu denken geben, SEK Einsatz mit 109 Schüssen und anschließend stellt sich heraus der Gemüsehändler hatte gar nicht zuerst mehrfach gefeuert. Wobei ich jetzt nicht nach recherchiert habe ob es dieselbe SEK Einheit in Köln war und die SEK damit auch nicht grundsätzlich schlecht reden wollte. http://www.mimikama.at/allgemein/wurde-ein-waffenlager-mit-schweren-kriegswaffen-ausgehoben/

      Löschen
    19. Warum hast Du denn den Kommentar, in dem Du mutmasst, ich könnte eventuell "im Auftrag" schreiben, gelöscht? Ich fand den witziger als den neuen Quatsch... ;-)

      Löschen
    20. Weil es (wie man sieht) keinen Sinn macht, so habe ich mich dann lieber darauf besonnen Deine Rhetorik in eine Verwendung zu führen.

      Löschen
    21. Ach ?!? Ich hätte auf Alkohol- und Drogeneinfluss getippt. :-)))

      Löschen
    22. Haste halt zu 100% falsch getippt

      Löschen
    23. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    24. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    25. Apropos Tippi, mimika hat den Vornamen des Politikers falsch geschrieben. Vielleicht klang denen Is-mail einfach zu sehr danach wovor er warnt (http://www.ismail-tipi.de/inhalte/2/aktuelles/135894/ismail-tipi-vorsicht-dschihadisten-in-deutschland-bewaffnen-sich/index.html) und hat dann mit Ismael lieber eine Schreibweise gewählt die sich eher auf Israel reimt. Na gut, das war jetzt Phantasie. Mit dem richtigen Namen ist es aber auch so eine Sache, weshalb ich letzte Tage M. Vogt eine mail schrieb. Hat er wohl nicht gelesen oder keinen Korrekturbedarf gesehen…

      http://quer-denken.tv/youtube-kanal-gehackt/

      "desto schneller wird der Kanal eine „riczhtigen“ Namen"


      So, dass war jetzt mal ein bisschen verbaler Schreibdurchfall. Klischees von CyL wollen schließlich bedient werden ;-)

      Löschen
    26. Die eigentliche Entkernung findet sich im Auflösungsinteresse einer vom Volk ausgehenden Demokratie und staatlicher Unabhängigkeit um einen diktatorischen Superstaat zu schaffen.

      https://www.youtube.com/watch?v=vCQkbTo10fQ

      ...ignorant und heuschlerisch

      Löschen
  2. http://ndrrhnr.blogspot.de/2016/06/beamtendumm-bernd-zu-impressumspflicht.html?showComment=1465510535674#c5251703210166938167

    Mit Letzterer war die GWUP gemeint. Auffällig ist dass diese, wie auch VICE und bevorzugt zitierte, wie in diesem Zusammenhang Dr. Thomas W. Gijswijt oder Prof. Michael Butter (beide Uni Tübingen), in ihren Argumentationen Verschwörung als Tatsache unter den Teppich kehren.

    Alexander Benesch warnte davor dass Bilderberg in Dresden ein fieser Schachzug ist (nämlich um Kritik in ein schlechtes Licht zu rücken, vergleichbar der Art wie es VICE tat „Verschwörungstheoretiker, Pegida und Antisemitisten protestieren“) und Christoph Hörstel empfahl eine neue Kultur des Umgangs damit (anfangen miteinander zu reden, wenn wir Schlimmstes verhindern wollen).

    Was im Weiteren geschah:

    https://www.youtube.com/watch?v=Z9lx_KqkaBg

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/06/treffen-mit-einer-teilnehmerin-bei.html

    AntwortenLöschen
  3. Ex und Hopp im Freigeistforum

    http://www1.minpic.de/bild_anzeigen_original.php?img=246964.jpg

    @ Administratoren (Vocalist, Anthera, Jo)

    Das war ja eine „tolle Leistung“ von Euch, mich nach zwei harmlosen Kommentaren hinauszubefördern. Ich werde erst einmal darüber schlafen, bevor ich mir überlege ob ich das thematisieren sollte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Agent Xylakantskij17. Juni 2016 um 23:45

      Hast Du zufällig nach 'nem Finanzbericht gefragt? ;-)

      Löschen
    2. Nein. Es hatte hiermit etwas zu tun (jedoch nicht in Bezug zu Aufbruch GRS)...

      Da ist dann entweder Mimimi angesagt, "Ich habe doch nur journalistisch begleitet"
      http://ndrrhnr.blogspot.de/2015/10/bewussttv-eine-weitere-rezension-zu-der.html?showComment=1445759019630#c8501012898110608506

      So, jetzt erst mal Matratzenhorchdienst.

      Löschen
    3. War wohl der falsche link, der ließ sich nicht lange aufrufen. Also hier noch mal:
      http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php?id=246964&key=61441740&vollbild=ja

      Matratzenhorchdienst ergab, dass es eine Unterlassungssünde wäre es überhaupt nicht zu thematisieren. Der Rausschmiss ergibt sich meinen nachfolgenden Kommentaren:

      1.: http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php?id=246965&key=26192807&ende

      2.: Hallo Vocalist, warum so voreingenommen? Ein 100-maliges erklären könnte auch darauf hindeuten dass in einem solchem Fall der Inhalt meines Kommentars erst gar nicht in Betracht gezogen wird. Übrigens konnte es mit dem Fürstentum Germania daselbst erst nach einer Diskussion um die „ollen Kamellen“ (siehe Rechtsbezug) richtig losgehen.
      Der Vergangenheit messe ich selber nur insoweit eine Bedeutung bei, wie sie für die Gegenwart von Bedeutung ist oder sein kann.

      Jo, ich hatte zwar bei den Worten von Eulenspiegel angeknüpft, aber mein Kommentar war nicht darauf ausgerichtet eine Rechtfertigung Deinerseits zu provozieren.
      Den Vorwurf von Eulenspiegel wirst Du nur klären können, wenn Du auf seine ergänzende Anmerkung konkret Bezug nimmst. Mir ging es nur darum Dich auf etwas hinzuweisen, auf was geht aus meinem Kommentar hervor.

      Löschen
    4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    5. @ Administratoren des Freigeistforums (Kommentarlink wurde ans FreigeistTeam versandt)

      Es ist bedauerlich dass Ihr eine entgegenkommende Aufrichtigkeit (Identifizierbarkeit) straft. Der von Euch an den Tag gelegte Kontrollwahn hat meiner Ansicht nichts mit echtem Freigeist zu tun. Vielmehr zeugt Euer Verhalten aus meiner Sicht von Ignoranz, Meinungszensur/-monopolisierung und Kritikunfähigkeit.

      Teilzitat Jo: „Nun, ich sage noch mal: wie soll ich dejn Verantwortung für Projekte übernehmen, an denen viele Menschen beteiligt waren? Gerade wenn es basisdemokratisch oder wie auch immer sein soll, bestimmt doch keiner, was die Menschen machen sollen. Und ich hab nicht vor, irgendwo etwas zu bestimmen. Aber mir wirft man vor, daß ich versagt habe, obwohl da alle möglichen Dinge passiert sind, auf die ich nicht den geringsten Einfluß hatte und auch gar nicht haben wollte.“

      Nun Jo, schaue Dir doch einmal an was ich im Zusammenhang mit Aufbruch GRS dazu schrieb:

      …in dem Dialog zwischen Henning Witte, Michael Vogt und Jo Conrad über Bewusstseinskontrolle der Bevölkerung könnte es in der Perlenkette der Weisheit allerdings noch eine zu füllende Bewusstseinslücke geben. Vielleicht entspricht sie einem so genannten blinden Fleck, wenn Jo irgendwo in dem letzten Drittel des Dialogs zum Ausdruck bringt dass er - sinngemäß aus dem Gedächtnis wiedergegeben - Kontrollzwänge (der Täter) nicht nachvollziehen kann und so etwas von sich selber nicht kennt. Denn für gewöhnlich kennt jeder das Bedürfnis nach Fremdkontrolle mehr oder weniger in der einen oder anderen Weise von sich selber. Gewiss kann es zwar immense Unterschiede hinsichtlich des Ausmaßes und der Folgen geben, aber prinzipiell gesehen könnte es von daher durchaus nachvollziehbar sein. Wenn ein Aufbruch initiiert wird und sich dabei eine sowohl bestimmende als auch nahezu unzugängliche Elite herausbildet, hat das ja schließlich auch etwas mit Kontrollbedürfnissen zu tun. Wobei das Interesse an einem Projekt zu verlieren und es sich selbst zu überlassen nicht zwangsläufig etwas mit einem Loslassen im Sinne von Freigeben zu tun haben muss, sondern ebenso auch ein Pendant von Kontollbedürfnissen sein kann (es läuft nicht im Sinne solcher, also blockiert lassen und auf zum nächsten Projekt). http://ndrrhnr.blogspot.de/2015/10/bewussttv-eine-weitere-rezension-zu-der.html?showComment=1445697551351#c3962122279306734492

      ...Letztlich läuft so etwas auf eine Monopolisierung der Szene hinaus und eine entsprechende Einflussnahme.

      Löschen
    6. Agent Xylakantskij18. Juni 2016 um 19:13

      Ich sehe, soweit entfernt war ich mit meiner Vermutung gar nicht, dass es wegen dem Finanzbericht war. ;-)
      Das dein Link nicht ging, hatte ich auch bemerkt. Daher hatte ich einfach mal geraten.
      Aber da siehste mal, wie in dieser selbsternannten Wahrheitsszene Kritiker einfach mundtot gemacht werden.
      Genauso wie es NDR einst dokumentierte und es heute immer noch tut. ;-)

      Löschen
    7. Ich sehe, soweit entfernt war ich mit meiner Vermutung gar nicht, dass es wegen dem Finanzbericht war. ;-)

      Ein intransparenter Verein für die Umsetzung von Beschlüssen zur Transparenz ;-)

      wie in dieser selbsternannten Wahrheitsszene Kritiker einfach mundtot gemacht werden

      Dass eine über eine etablierte Norm hinausreichende Wahrheitsliebe versucht wird auf die eine oder andere Weise Mundtod zu machen, betrachte ich als ein allgemeines Phänomen.

      Löschen
    8. Der Faden "Razzia in Neudeutschland" wurde gelöscht, in den Klön verschoben oder war schon immer im Klön?

      Löschen
    9. OK, steht ja im Screenshot selber: In den Klön verschoben...

      Löschen
    10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    11. OK, ich habe ein neues Artikelthema ;-)

      Löschen
    12. (Kommentarlink wurde ans FreigeistTeam versandt)

      Das sah dann auch wie folgt aus:

      Mich über so viel an den Tag gelegten inneren Widerspruch auszuschweigen fällt mir sehr schwer.

      Jo: „Und ich hab nicht vor, irgendwo etwas zu bestimmen.“

      Vocalist und Anthera, seid Ihr also die Entscheidungsträger meines Rauswurfs? Ihr solltet Euch mal bewusst machen, dass ich mir im Forum noch niemals etwas zu schulden kommen lassen habe.

      Falls Ihr diese Email ignorieren solltet, werde ich mangels Kenntnis davon ausgehen dass es eine administratorische Gesamtentscheidung war.


      „Niemand hat die Absicht eine Forenmauer zu errichten“

      Löschen
  4. Dann war ich früher auch bekloppt.

    @Noldor sei nicht so bescheiden, das gilt heute sicherlich auch noch so.

    Als ich dann mal im Stadion einem Spiel beigewohnt habe war das etwas ungewohnt. Nach einem Tor habe ich auf die Wiederholung gewartet ...

    Lass dich vom NDR zum Admin machen, ihr passt wirklich zusammen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.