Dienstag, 7. Februar 2017

Kulturstudio - Zweiter Youtube-Kanal gesperrt

Vor gut 2 Wochen bedauerten wir auf diesem Blog sehr, dass der Kulturstudio-Youtube-Kanal gesperrt wurde. Man hatte aber einen Ersatzkanal eingerichtet...

Dieser Ersatzkanal wurde gestern leider, leider auch gesperrt ;-)
Das sollte eine liebe Gewohnheit von Youtube werden!


Schon geil, wenn das Video zur Sperrung nicht angezeigt wird, weil der neue Kanal auch wieder gesperrt wurde ;-)

Kommentar aus der Verwirrtenszene dazu:


Kommentare:

  1. Wenn NoTube zur Gewohnheit wird, könnte die Konkurrenz künftig das Kanalgewerbe beleben.

    Ein neuer Diskurs zum Thema flache Erde
    https://youtu.be/tHoXRZ4C0ls?t=59m19s

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so ja, Erster! Der geil auf eine Orgie von Sinnsprüchen ist. Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mich dafür dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

      Löschen
    2. Wir kämpfen hier seit Jahren gegen VT-Schleudern wie das Kulturstudio. Natürlich freue ich mich, dass sie weg sind!

      "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mich dafür dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."
      Das gilt nicht für Dummköpfe!

      Löschen
    3. Wie lautet Deine Definition für Dummkopf?

      Löschen
    4. Das entscheide ich aus dem Bauch heraus!

      Löschen
    5. Wieso, hast Du Deine Tage? Ich habe ja gewiss nichts gegen eine Weisheit des Bauches einzuwenden, aber wenn man andere Köpfe für dumm erklärt sollte man angemessenerweise auch mit dem Kopf definieren...

      Löschen
    6. Verbreiten von Verschwörungstheorien und kritische Nachfragen ignorieren, z.B.

      Löschen
    7. Ja, zum Beispiel? Könntest Du bitte benennen welche Verschwörungstheorien und welche kritischen Nachfragen Du meinst?

      Löschen
    8. https://ndrrhnr.blogspot.de/2015/08/am-2.html

      Löschen
    9. Coldwell hat also etwas behauptet und Du sieht seinen Interviewer in der Pflicht Dir entsprechende Nachweise zu liefern. Was hätte das, abgesehen von Deiner Freude über die Sperrung, mit der kompletten Sperrung der Youtube-Kanäle von Kulturstudio zu tun? Auf Youtube gibt es nach wie vor Videos mit Coldwell, das wird demzufolge wohl nicht der Grund sein.

      „Um zu erfahren, wer über euch herrscht, braucht ihr nur herauszufinden, wen ihr nicht kritisieren dürft.“

      Löschen
    10. "Was hätte das, abgesehen von Deiner Freude über die Sperrung, mit der kompletten Sperrung der Youtube-Kanäle von Kulturstudio zu tun?"

      Das war nicht die Frage. Die Frage war:

      "Könntest Du bitte benennen welche Verschwörungstheorien und welche kritischen Nachfragen Du meinst?"

      Löschen
    11. Um auch Deine neue Frage zu beantworten:


      Grawe verbreitet im Internet eine Therapie für todkranke Menschen, von deren angeblicher Wirksamkeit er grade mal so beim Small Talk mit ein paar Scharlatanen erfahren hat.

      Für mich wäre das Grund genug, seinen Kanal zu sperren.

      Löschen
    12. Fürstbischof Knut-Hubert9. Februar 2017 um 04:07

      Wenn ich mich kurz zum Thema "Erkennen von Dummköpfen" äußern darf - ich habe da auch meine Methode, die natürlich rein subjektiv ist und von der ich nicht behaupte, dass für irgendjemanden außer mir selbst maßgeblich sein sollte.

      Ich verwende gerne das Prinzip von Ockhams Rasiermesser, um Dummbatzigkeit zu ermitteln. Das funktioniert folgendermaßen:

      - Jemand berichtet, dass er hat eine Beobachtung gemacht hat oder zumindest glaubt, eine Beobachtung gemacht zu haben.

      - Er kann sich das Beobachtete nicht erklären und versucht nunmehr, eine Erklärung zu finden, die er mit seiner Umwelt (aus welchen Gründen auch immer) zu teilen bemüht ist.

      - Erste Möglichkeit: Die Erklärung ist möglichst einfach gehalten, d. h. die Beobachtung wird ohne weitere neue Annahmen als notwendige Grundlage erklärt. Dann handelt es sich nicht um einen Dummkopf.

      - Zweite Möglichkeit: Die Erklärung beruht auf zusätzlichen Hypothesen und Theorien, ohne die sie nicht funktionieren könnte. Je weiter hergeholt die Erklärung ist, desto mehr Zusatzannahmen werden nötig, die ihrerseits erst einmal überprüft werden müssten, damit die Grundlagen der Erklärung gültig sind. Diese Möglichkeit ist die direkte Abfahrt in Richtung Dummkopf, denn nun folgt möglicherweise ...

      - ... die Fortführung, in der sich das Dummkopf-Wesen wahrlich und wahrhaftig präsentiert. Wenn nämlich die betreffende Person ihre komplexe, auf nicht geklärten weiteren Voraussetzungen beruhrende Erklärung vehement als die einzig richtige zu propagieren beginnt und Hinweise auf die noch offenen zugrundeliegenden Annahmen ignoriert oder gar als feindliche Machenschaften betrachtet, durch die er sich in der Richtigkeit seiner Erklärung (warum auch immer) bestätigt sieht - ja, dann handelt es sich zweifellos um einen Dummkopf.

      Um ein Beispiel zu nennen: Ein Apfel liegt unter einem Apfelbaum. Wie kam er dorthin? Einfache Antwort: Er ist vom Baum gefallen. Dummkopf-Antwort: Außerirdische von Aldebaran haben ihn mittels feinstofflicher Reichs-Obstpflücker-Technologie vom Baum gepflückt und dort abgelegt.

      Und wer letztere Antwort anzweifelt, weil sie doch recht viele neue Annahmen erfordert, der zeigt nur, dass irgendjemand nicht will, dass die Existenz der Aldebaraner bekannt wird - also muss es sie geben, und das ist ein Beweis für die Richtigkeit der Erklärung. Zumindest für den Dummkopf ...

      Ich mag Ockhams Rasiermesser ein wenig an meine Bedürfnisse angepasst haben, doch es leistet mir gute Dienste als Dummheits-Detektor.

      Löschen
    13. Eine Definition von Dummheit, die mir gefällt:

      "Der Mangel an Urteilskraft ist eigentlich das, was man Dummheit nennt, und einem solchen Gebrechen ist gar nicht abzuhelfen."
      Immanuel Kant

      Nehmen wir als Beispiel all die Dummköpfe, die sich im Rahmen der Flüchtlingswelle in unserem Bekannten- und Verwandtenkreis zu erkennen geben. Die Frauen, die jetzt meinen, plötzlich eine unheimliche Steigerung der Vergewaltigungsgefahr zu haben oder die Leute, die in den Flüchtlingen nur Verbrecher sehen. - Alles Personen, die Einzelfälle in der Presse sehen und das dann nicht ins richtige Verhältnis setzen können oder einfach Meinungen der Umgebung ungeprüft übernehmen.

      Löschen
    14. Danke fürs Benennen einer Definition. Zu Deinem Beispiel gäbe es allerings auch ein Pendant: Die Dynamik einer pauschalisierenden Gutgläubigkeit die eine tatsächliche Steigerung von Übergriffen und Verbrechen wegrationalisiert. Oder Frauen die sich infolge dessen nicht mehr trauen offen darüber zu reden, weil sie befürchten als Rechtsradikal gebrandmarkt zu werden bzw. insofern sie selber betroffen sind nicht wagen zur Polizei zu gehen oder eine Vermeidungstrategie leben die sie tendenziell zum Gast im eigenen Lande macht. Um etwas in die richtige Verhältnismäßigkeit setzen zu können sollte man eben möglichst viele Faktoren prüfen und berücksichtigen.
      Das wäre in Hinblick auf einseitige Kritik nicht anders.

      Das war nicht die Frage.

      Ja das war eine weitere Frage um wieder auf den Eingangsartikel zurückzukommen.

      Die Frage war: "Könntest Du bitte benennen welche Verschwörungstheorien und welche kritischen Nachfragen Du meinst?"

      Eine Krebstherapie ist keine Verschwörungstheorie. Es sei denn man geht von einem Pharmakartell aus, aber dazu gab es von Dir ja keine kritischen Nachfragen.

      Grawe verbreitet im Internet eine Therapie für todkranke Menschen, von deren angeblicher Wirksamkeit er grade mal so beim Small Talk mit ein paar Scharlatanen erfahren hat. Für mich wäre das Grund genug, seinen Kanal zu sperren.

      Für mich wäre eine Therapiekritik Grund genug um sie in die Frage zu stellen, wenn ihre Veröffentlichung verboten wird kann ich mich nicht mehr mit ihr befassen und keine eigenen Schlüsse ziehen. Ich würde mich dann dann in meiner Freiheit der Therapiewahl entmündigt sehen.

      Aber wie gesagt sind ja nach wie vor zur Genüge Videos mit Coldwell auf YouTube zu sehen und Dein Argument wird demzufolge wohl nicht der Grund für die Sperrung gewesen sein.

      https://www.civilpetition.de/kampagne/gegen-zensur-und-fuer-meinungsfreiheit/startseite

      Löschen
    15. M.F.S.
      Wie Du weißt, war ich immer von der Spaß-Fraktion unserer Szene, da ich schon vor meinem Blog wusste, dass man mit VTlern nicht reden kann, sondern sich nur drüber lustig machen.

      Gleichzeitig war meine Einstellung, dass diese nicht wichtig genug sind, sich in der Tiefe mit denen zu beschäftigen und Lebenszeit zu verschwenden. Von daher sind Deine detaillierten Fragen keine Fragen, die ich mir in der Regel stelle. Trotzdem mal ein wenig dazu:

      Sicher muss man verschiedene Aspekte berücksichtigen, um vernünftig zu urteilen.

      Ja, eine Krebstherapie ist an sich keine VT, aber halt alles drumrum: "Die Schulmedizin ist doof", "will die ach so tolle Therapie verhindern" etc. Muss ja ne Verschwörung sein, wenn sich diese tolle Therapie noch nicht überall verbreitet hat ;-)

      Wie Du selber sagst, sind genug Videos von Coldwell on, Du wirst da in Deiner Therapiewahl nicht entmündigt. Wenn das Ganze von einem angeblich kritischen Magazin verbreitet wird, erwarte ich, dass man sich dort zumindest rudimentär mit der Sache beschäftigt, bevor man eine Sendung drüber macht.

      Grund der Sperrung kenne ich nicht. Ich sagte nur, warum ich mich über die Sperrung freuen darf.

      Löschen
    16. Wenn das Ganze von einem angeblich kritischen Magazin verbreitet wird, erwarte ich, dass man sich dort zumindest rudimentär mit der Sache beschäftigt, bevor man eine Sendung drüber macht.

      Ja, wenn ein Kanal seriös in Erscheinung treten will, wäre es angemessen sich vor der Sendung in zureichendem Maße Nachweise für eine behauptete Heilungsquote zeigen zu lassen. Bei 35.000 Krebspatienten mit einer Erfolgsrate von 92,3 Prozent dürfte es wohl auch nicht all zu schwierig für Leonard Coldwell sein, genügend Patienten dazu zu bewegen ihren Therapieerfolg zu veröffentlichen. Ich hatte ja auch nicht zum Ausdruck gebracht dass ich Deine Nachfrage unbegründet fand.

      ...

      https://de-de.facebook.com/KulturstudioTeam/posts/1600568753293883
      „Ich bitte Sie (Youtube) doch bitte in konkreten Kontakt mit den Kanal-Betreibern zu treten und das Missverständnis zu klären. FALLS Fehler gemacht wurden und gegen eine Richtlinie verstoßen wurde, sollten Sie darauf aufmerksam machen, auf den speziellen Fall hinweisen und eine Verwarnung aussprechen. Wenn ein spezielles Video ausschlaggebend war, würde es aus meiner Sicht reichen, zunächst, dieses Video zu löschen.
      Aber einfach einen Kanal ohne Vorwarnung und ohne in-Kontakt-treten zu sperren hat für viele den Anschein von Willkür. Das ist das Schlimmste was im heutigen Kommunikationszeitalter passieren kann.
      Es gießt Öl ins Feuer der Menschen, die hinter jedem "Furz" eine Verschwörung vermuten.“

      https://youtu.be/zYsNm-6Z4vk?t=1m16s

      Vorsehung kann sich Dir durch eine „Szene“ be~weisen, wenn der Weg der Erkenntnis zwischen Dir und der Szene frei ist. (https://ndrrhnr.blogspot.de/2015/08/am-2.html?showComment=1441231260845#c2770347413445424352)

      Löschen
  2. Schaut Euch mal das untere Video im Artikel an:
    Wir müssen jetzt Sticker drucken "Rettet das Kulturstudio" und die dann in jeder Großstadt an die Ampeln kleben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert9. Februar 2017 um 23:11

      Das ist fabelhaft proaktiv! Der einzige Haken bei der Sache dürfte sein, dass etwa 99,9999 Prozent aller Deutschen noch nie vom Kulturstudio gehört haben und daher die Dringlichkeit des Aufrufs nicht erfassen werden. Aber das ist ja bei den meisten Sachen so, bei denen Aufkleber an Ampelmasten unser Engagement einfordern.

      Löschen
    2. Ja, eine hervorragende Idee, dachte ich mir auch ;-)

      Wir wissen, was passiert: Es reicht nicht, dass die Idee bescheuert ist, es wird von denen auch keiner die Energie aufbringen, sie umzusetzen. :-D

      Aber seien wir offen für Wunder und beobachten in Zukunft verstärkt die Ampelmasten!

      Löschen
    3. dass etwa 99,9999 Prozent aller Deutschen noch nie vom Kulturstudio gehört haben

      Kulturbanausen ;-)

      Aber das ist ja bei den meisten Sachen so, bei denen Aufkleber an Ampelmasten unser Engagement einfordern.

      Aber seien wir offen für Wunder und beobachten in Zukunft verstärkt die Ampelmasten!


      Bei aufgebrachtem Energieumsatz das Wann und Wo also nicht vorher im Internet ankündigen, sonst könnte es einem ergehen wie mir nach dem 11. September. Da waren (bis auf einen einzigen) sämtliche 300 am Abend in der Innenstadt angebrachten Flyer (mit kritischen Fragen) am nächsten Morgen verschwunden.

      Löschen