Samstag, 16. Juni 2018

Flashback Sonnenstaatland-Forum

Ein alter Artikel aus 2013 über Jo Conrad wird seit Monaten unglaublich viel geklickt, ohne dass ich mir das bisher erklären kann. Beim Durchsehen der Kommentare stieß ich dabei zufällig auf Folgendes:


Anonym 3. September 2013 um 22:20
Es wird zurzeit beabsichtigt, dass das Anti-Reichsdeppen-Forum im Laufe des Donnerstags wieder geöffnet wird. 
Von dem gleichnamigen Forum auf Sonnenstaatland distanzieren wir, das sind reichling und ich, uns auf´s Schärfste. Mit diesen Leuten haben wir nichts zu tun und wollen nichts mit ihnen zu tun haben. 
Wir verurteilen deren abstruse Provokationen und Methoden, die jetzt darin gipfelten, dass sie unser Forum mehr oder weniger geklont haben.  
Diese unfassbare Dreistigkeit, mit der diese Leute vorgehen, halten wir für absolut unwürdig und unangemessen. 
Syssi und (i.A.) reichling

 Weitere Kommentare dazu:

Anonym 3. September 2013 um 23:44
Ich denke darauf wie die anderen das Forum nennen haben Syssi und Reichling wohl keinen Einfluss. Sie dürften den Namen ja wohl nicht geschützt haben. 
Dass da ein Forum 1:1 kopiert wird ist aber wirklich absolut - ich verkneif mir das Wort, damit Du nicht "zensieren" mußt. ;) 
Allerdings scheinen die Herrschaften vom Sonnenstaatland sich so langsam auch in einer Wahnwelt zu befinden und was das sprachliche Niveau betrifft, so scheint es teilweise weit unter dem der Reichsbürger zu liegen.  
Die Kommentare die da die letzten beiden Tagen auf den "verfeindeten" Seiten aufgetaucht sind - inklusive zwischenzeitlich verschwundener Artikel...da kann man selbst dem Broiler eine gepflegte Ausdrucksweise im Vergleich dazu attestieren.  
Unfassbar...

Anonym 4. September 2013 um 00:03
Jepp - nur ich bin dann vielleicht doch ein Mü ernster zu nehmen... 
Nein, nochmal, was SSL treibt ist schon seit Monaten kaum noch hinnehmbar, die haben auch ihren Teil dazu beigetragen, heppe zum durchdrehen zu bringen, was ich sehr schade finde, denn sehr oft waren seine Beiträge von beeindruckender Klarheit und mit beeindruckender Fachkenntnis garniert.  
Ebenso hat das Verhalten von SSL mitbewirkt, dass eine für uns wertvolle Aussteigerin aus der Reichsbürgerszene nun nicht mehr bei uns schreibt (Ok, im Moment kann eh keiner schreiben). 
Dieses unsägliche Tun von SSL hat auch bewirkt, dass die Forenleitung im Prinzip nur noch sich selber vertrauen kann (und vielleicht einzelnen, lange bekannten Usern), was unserer Arbeit sehr abträglich ist. 
Zudem spielt die völlig unangemessene Wort- und Methodenwahl den Reichsbürgern doch direkt in die Hände. Die können mit gutem Grund mit dem Finger auf SSL zeigen. Leider schlägt das auch voll auf uns durch. Wie soll man denn bei dem Umfeld wenigstens halbwegs seriös aufklären, beobachten oder gar das Vertrauen möglicher Aussteiger gewinnen? 
Syssi

Anonym 4. September 2013 um 00:39
Es gibt keinerlei Zusammenarbeit zwischen uns und SSL, ebenso keinerlei Kommunikation, und erst recht kein Einverständnis unsererseits, das Forum zu "klonen".
Wir haben mit SSL nichts gemeinsam, keine Absprachen, weder formell noch informell, und keine Arbeitsteilung. Es existieren keinerlei Beziehungen und wir lehnen auch jede Form von Zusammenarbeit mit SSL ab.
An dieser Stelle nochmal: Das Verhalten von SSL ist bereits seit Monaten nicht mehr hinnehmbar und wird von uns verurteilt. 
Syssi

Das Ganze sind heute natürlich nur noch Anekdoten, die Sache ist längst vergeben und vergessen. Ich möchte aber die Angelegenheit hier mal aufgreifen, weil irgendwelche "Experten" mir vorgeworfen haben, ich hätte das Sonnenstaatland übernehmen wollen, weil ich 2016 ein eigenes Forum aufgemacht habe. Und da ich sicher bin, dass auch diese Sache im internen SSL-Forum bis heute nicht richtig dargestellt wird, hier ein paar Worte dazu:

Wie man oben sehen kann, hat das Sonnenstaatland keinerlei besondere Ansprüche auf des Anti-Reichsdeppen-Forum (mittlerweile umbenannt in Sonnenstaatland-Forum), man hat es einfach ungefragt kopiert. Bitte nicht falsch verstehen: Es ist nicht so, dass ich da heute noch dran Anstoß nehmen würde. Es wäre allerdings nur fair gewesen, wenn die Verantwortlichen das damals im internen Faden zu meiner Bannung mal erwähnt hätten ;-) Statt dessen hat man eine (in meinen Augen unberechtigte) Empörung gegen mich wider besseren Wissens einfach zugelassen.

Die Motivation zum eigenen INTERNEN Projektforum war zweierlei: Zum einen wollten wir eine flexible Plattform zur Planung von Video- und anderen Projekten haben, zum anderen gab es Spannungen mit der damaligen Foren-Administration (Reden wir mal Tacheles: Die Administration hat u.A. schlichtweg mehrfach gelogen, Stichwort: Falschvorwürfe gegen mich. Außerdem: Leela hat mit einem "Kahlschlag im Forum" gedroht, wenn man nicht macht, was sie will! ->beides ein völlig unakzeptables Verhalten!), welche ein unabhängiges Forum sinnvoll erscheinen ließen. Die polyarchische Struktur des SSL erlaubt solche Aktionen, auch ohne dass man die Administration des anderen Forums dazu um Erlaubnis bitten müsste.

Auch sah ich keinerlei Problem in der Verwendung von SSL-Symbolen, immerhin waren alle Beteiligte aktive SSLer. Ich möchte auch klar stellen, dass es sowas wie einen "Chef" des SSL nicht gab. Alles, was es gab, war eine Foren-Administration des alten Forums. Es gab also auch niemanden, der sowas hätte verbieten können oder den man um Erlaubnis hätte fragen müssen.

Ich sage das hier nochmal so deutlich, weil im Faden zu meiner Bannung fälschlich der Eindruck entstand, dass dem so wäre, ich also etwas "Verbotenes" getan hätte. Das ist schlichtweg falsch! Auch der Gründer und Namensgeber des SSL hat an dem damaligen Forum mir gegenüber niemals Anstoß genommen, obwohl ich mit ihm im Kontakt stand.

Zu einem öffentlichen Forum habe ich das Ganze erst NACH meinem Rauswurf aus dem anderen Forum gemacht! Auf die Idee wäre ich sicher nicht gekommen, wenn die Bannung nicht stattgefunden hätte. Es war sozusagen eine Ersatzlösung für mich.

Ob das nun eine gute Entscheidung war, lasse ich mal dahingestellt. Aber selbst da war das Ganze in keiner Weise eine Konkurrenz zum Anti-Reichsdeppen-Forum (ARDF). Im Gegenteil wurden dort alle Themen vermieden, die originär zum ARDF gehörten. Vom "Übernehmen" des SSL konnte also zu keinem Zeitpunkt die Rede sein. Wer so etwas behauptet, sagt schlicht die Unwahrheit!

Leider blieben dann aber zu wenige Themen übrig, um das Ganze zum Selbstläufer zu machen. Auch fehlte mir die Motivation: Wie bekannt habe ich ja selbst für meinen Blog kaum noch was gemacht. Da viele interne Sachen jetzt in internen Facebook-Gruppen besprochen werden, somit auch die ursprüngliche interne Funktion des Forums nicht mehr viel verwendet wurde, habe die Domäne mittlerweile auslaufen lassen. Ein paar Meckerer wird es freuen: "Sonnenstaatland.org" gibt es mittlerweile nicht mehr.

Kommentare:

  1. Das erinnert mich langsam an den sehr guten Roman "Der ewige Krieg" von Joe Haldeman.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Machst Du Dich jetzt lustig? ;-)

      Löschen
    2. Ernsthaft: Ich weiß, aber mir war es wichtig, dass das mal geklärt wird.

      Löschen
  2. Die (inzwischen zweite) scheinheilige Doku von Dennis Leiffels zum Drachenlord ist hier bekannt? MassengeschmackTV hat dazu mittlerweile mal einen kritischen Film gemacht:
    https://www.youtube.com/watch?v=J8bGA0uUs3U

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte die Doku sogar mit sehr gut benotet. Allerdings kannte ich die Vorgeschichte nicht und muss auch eingestehen, dass ich während des Anschauens überhaupt nicht auf dem Schirm hatte was Massengeschmack-TV berechtigterweise kritisiert.

      Löschen
    2. Die nachsynchronisierte Stelle gibt ein Rätsel auf...

      Löschen
    3. Switche gerade zu dem Rätsel rüber, wo sich möglicherweise ein Bekanntenkreis schließt. Dass man sich in der Medienlandschaft untereinander kennt dürfte ja nichts Ungewöhnliches sein, beispielsweise waren Leiffels und Böhmermann Referenten/Akteure des Festival der neuen Visionäre (Z2X).

      Löschen
    4. Dann halte uns mal auf dem Laufenden!

      Löschen
  3. Da hier eh nichts mehr zu retten ist, brauche ich wohl auch keine künstliche Rücksicht mehr zu nehmen und habe einen anderen Artikel wieder eingestellt, dessen Löschung aus diplomatischen Gründen mir damals viel Kritik eingebracht hat:

    http://ndrrhnr.blogspot.com/2017/07/in-eigener-sache-kindische.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Jahr ist das schon wieder her und es gibt immer noch keine Einsicht. Ganz ehrlich: Die derzeitig verantwortlichen dort sind nicht besser als irgendwelche Reichsbürger ;-)

      Löschen
    2. Das war in Hinsicht auf mangelnde Einsichtsfähigkeit gemeint, natürlich nicht so, dass man dort an Reichsideologien glaubt ;-)

      Löschen