Mittwoch, 26. Juni 2013

Altes Video vom WDR-Computerclub aufgetaucht!


Danke an den Freigeistreporter für die Inschpiration!



...OK, vielleicht hat es der ein oder andere gemerkt: Das sind nicht Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph vom WDR-Computerclub, sondern die Muppet-Babies-Versionen von Peter Schmidt und Kawi Schneider, ausgegraben von Heinzhaubitze. Mein Lieblingskommentar zu dem Video:

"...jetzt fehlt nur noch Axel Stoll als Hippi mit Rhastalocken und Bong."
Eberhard Holzstöckl

Bitte schööön:
NSL-Forum - The Beginning
Danke an metaminimum!

Kommentare:

  1. Ha, jetzet güldets:
    ERSCHTER!

    Ein Freund

    AntwortenLöschen
  2. Falls jemand weiß auf welchem Sender das läuft bzw. einen Fernseher hat, frische Werbung bei GRS:

    Christiana Enyah
    Um 22:15 Uhr :-)

    Jo Conrad
    Moritz Neubronner heute bei Stern.tv

    AntwortenLöschen
  3. Auf der Psiram GRS-Seite gibt es den neuen Punkt "Restaktivitäten bei Facebook". In der Fußnote 40 kommt sogar meine Ex zu Wort.

    AntwortenLöschen
  4. Wer weiß was über Psiram?
    Sachdienliche Hinweise bitte hier:
    http://www.anti-psiram.com/
    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Unsere Nachforschungen ergaben, dass Psiram Mitarbeiter selbst Webseiten betreiben. Welche das sind, bleibt offiziell natürlich geheim. Wir haben jedoch erste Ergebnisse bei unseren Recherchen erzielt, wer in diesem Internetpranger-Netzwerk zusammenarbeitet. Schon jetzt können sich die Psiram-Macher und ihre Helfershelfer im Web nicht mehr sicher sein, enttarnt zu werden."

      Wer noch den User "Wissender" aus Reporters Blog kennt, muss vermuten, dass dieser "Anti-Psiram" betreibt...

      Löschen
    2. "Wir haben jedoch erste Ergebnisse bei unseren Recherchen erzielt, wer in diesem Internetpranger-Netzwerk zusammenarbeitet."
      Ich kann mir schon denken, was die meinen. So kriegen wir aber wenigstens eine kostenlose Übersichtskarte der Nachbarblogs erstellt.

      Löschen
  5. Hintergrund-Bericht zum Schloss Krampfer vom März diesen Jahres:
    http://www.maz-online.de/Lokales/Prignitz/Im-Verfall-begriffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wem das Schloss jetzt gehört, sagt die Autorin nicht.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert27. Juni 2013 um 14:43

      Das hängt wohl ganz davon ab, wer denn nun der von den Siegermächten per eigenhändigem Einschreiben anerkannte Rechtsnachfolger des Fürstentums Germania ist. Gewisse Leute behaupten ja von sich, einen direkten Draht zu ihrem alten Kumpel Putin zu haben - für die müsste es doch ein Leichtes sein, mal eben aus Moskau ein entsprechendes Zertifikat mit originaler Putin-Signatur zu anzufordern und sich fortan als Cheffe der Germanitischen Volksfront im Schloss wohnlich einzurichten, allerlei Erlasse zu erlassen und sich zum neuen Germanischen Gottkaiser und Erhabenen Obermotz zu erklären.

      Ich möchte wetten, selbst damit ließen sich noch Wirrköpfe anziehen, die willig Gefolgschaft schwören.

      Löschen
  6. Vielleicht hatte sie zum Schuss des Artikles keine Lust mehr weiterzurecherchieren ;)

    AntwortenLöschen
  7. Wo lief das eigentlich damals?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komme jetzt hier nicht auf YT, aber in den Kommentaren des Videos hat Peter Schmidt selber Infos dazu gepostst. Offener Kanal sowieso...
      Auf irgend so nem offenen Kanal hat Jo ja auch seine Moderatorenkarriere gestartet...

      Löschen
    2. Die kryptische Antwort der AIDS-Reichsscheiben-Diva:

      Peter Schmidt vor 1 Woche
      The AIDS Catch von Joan Shenton, London rethinkingAIDS Hochgeladen am 28.02.2011 Dispatches, Channel 4 1990 -watch?v=RNIOzRKTL9Y- Challenges the infectious hypothesis in AIDS Kontakt Peter Schmidt Autor, Dozent, Herausgeber + TV-Produzent seit 1987 Kramstaweg 23 D14163 Berlin D2 ++49 (0) 15 20 - 591 47 54 neomatrix.berlin@gmx.de

      Löschen
    3. "Da hatte der Altmeister noch den "Bart" schön. Dokumentation von Peter Schmidt und Kawi Schneider des OKB (Offener Kanal Berlin)."

      Quelle: www.youtube.com/user/Dampfkiesel

      Löschen
    4. Freigeistreporter-Vertreter27. Juni 2013 um 11:48

      dampfkiesel betreibt aber MASSIV willensbruch... "mario heinz kiesel tag & nacht" - moah... wer will DAS sehen??? :-x

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert27. Juni 2013 um 13:22

      Ich weiß auch nicht, was schlimmer ist: Mario bei Tag, wenn man wegen des Vorhandenseins von Licht genötigt ist, zusätzlich zu seinen verbalen Ergüssen auch noch seine Mimik und Gestik zu ertragen ... oder bei Nacht, wenn er sich vermutlich in KIESELMAN verwandelt und angetan mit einem Cape aus braunem Filz die Straßen Berlins patrouilliert.

      Löschen
  8. "...jetzt fehlt nur noch Axel Stoll als Hippi mit Rhastalocken und Bong."
    Gibt es hier Photoshopper, die das noch ins Bild einbauen können?
    Hat jemand ein Photo von Stoll vor 20 Jahren?

    AntwortenLöschen
  9. 1 Jahr Hausverbot - Kürzungen - massiver Willensbruch - illegal - Kriegslist - Schwerverbrecher - Mord am deutschen Volke ... fehlt noch was?

    http://www.youtube.com/watch?v=YLgDnqgkOHM

    Ach ja - es gibt auch noch die Anleitung: Wie wähle ich richtig, frei nach Norbert Schittke. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Mario Erfolg hat mit seinem Heimatschein wird er eine Stiftung gründen für Obdachlose in Berlin. Er braucht ganz, ganz dringend Spenden! (12.28)

      Löschen
    2. Toller Tipp, damit ist der Wahlzettel ungültig und hat auf das Wahlergebnis exakt denselben Einfluss wie nicht wählen zu gehen. Schittke, der Experte für Staats-, Wahl- und Origamirecht.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert27. Juni 2013 um 14:36

      Ja, im Einfordern von Spenden ist Mario groß. Ihm ist jegliche Form des Erwerbs ohne Arbeit willkommen.

      Aber Moment mal! Das Streben nach Erwerb ohne Arbeit, parasitäres Dasein auf Kosten eines Wirtsvolkes ... ist das nicht ein Charakteristikum, das rechtsdrehende Zellkulturen wie Mario gemeinhin als verabscheuungswürdige Eigenschaft Juden zuschreiben? Demnach müssten Mario und Konsorten nicht nur Juden sein, sondern auch in tiefstem Selbsthass gefangen sein.

      Ja, ja, Antisemitismus hat so seine Tücken. Besonders, wenn er mit dummdreistem Schmarotzertum gepaart ist, mein lieber Mario Rumsdibumski.

      Löschen
    4. Hmm, Mario sagt ja, dass er für das, was Schittke ihm da erzählt hat, keine Haftung übernimmt. Heißt das im Umkehrschluss, dass er für all den Blödsinn, den er da sonst verzapft, Haftung übernimmt? :-D

      Löschen
  10. Bräuchte mal Eure Hilfe:

    Zum Verein "Aufbruch GRS" hat der Jo, wohl im Forum, folgendes gesagt:

    ""Wenn man größere Veranstaltungen macht, wird Geld gebraucht. Wenn man mit Geld zu tun hat, und meldet sich dem System nicht an, wird man bald die größten Schwierigkeiten vom System bekommen. Der Verein wurde nur gegründet, damit die Veranstaltungen laufen können. Nichts weiter.Wenn wir das hier erst diskutiert hätten, würden wir nie die nächsten Treffen oragisieren können."

    Hat da jemand einen screenshort?
    Komme an das Original nicht ran.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schau heute abend mal.
      Dieses Zitat zeigt meiner Meinung nach eine unzulässige Funktionalisierung eines gemeinnützigen Vereins als reinen Geschäftsbetrieb.

      Löschen
    2. Dank Dir (eilt nicht)!

      Genau darum gehts mir.
      Die typische Organisationsform für solche Zwecke wäre eine GmbH. Aber das wäre den GRSlern wohl unmöglich zu vermitteln gewesen.

      Löschen
    3. @n.e.v.

      Nein, das machen sie nicht, weil sie dann u.U. in der Haftung wären. Außerdem -haben wir ja auch gelesen- die Herrschaften haben ja sowieso ein Problem mit der Buchhaltung, weshalb der gute Herr Saur sich da "erbarmt". Bei einer GmbH müßten sie Bilanzieren, die Bilanz veröffentlichen, außerdem bräuchte es Stammkapital und man müßte regelmäßig Steuern zahlen. Für die Herrschaften ja wohl ein absolutes NO GO!

      Vorher macht man eine Clauss-Fantasie-Stiftung in Liechtenstein.

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert27. Juni 2013 um 14:30

      Möglicherweise könnte man ja eigens für die GRS-Grimasseure eine maßgeschneiderte neue Organisationsform etablieren: Die GoH - Gesellschaft ohne Haftung. Das ist nicht nur in finanzieller Hinsicht vorteilhaft, sondern auch mit Blick auf die Anhänger, die ja mehrheitlich längst jegliche Bodenhaftung verloren haben.

      Löschen
    5. @n.e.v.
      Hab die Screenshots grade zugeschickt bekommen. Haste 'ne Mailadresse? Kannst mir auch schreiben, wenn Du die Mailadresse nicht veröffentlichen willst:
      ndrrhnr@googlemail.com

      Löschen
  11. Mario sucht ein Urteil des Bundessozialgerichts von 1990 - ganz, ganz dringend:

    http://www.youtube.com/watch?v=oR3jyloZU24

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist im Groben und Ganzen das hier: http://www.krr-faq.net/sozialg.php

      Löschen
    2. Dann sendet es ihm!
      Hat ihm schon jemand mal Links zu Seiten geschickt, die den Unfug der Spinner richtigstellen?

      Löschen
  12. Fürstbischof Knut-Hubert27. Juni 2013 um 15:41

    Beim Anblick dieses Videos mit lachhaften Deppen, die unterirdisch artikuliert hirnrissingen Kokolores absondern, fällt mir gerade ein ... was macht eigentlich Seine Fitzität, der hinterletzte Souverän Fitzek I. momentan? Gibt's im Königreich Neudeutschland so viel Regierungsgeschäfte zu erledigen, dass er gar nicht mehr dazu kommt, sich mit grotesken Performances und absurden Wortmeldungen bemerkbar zu machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die letzte "Neuigkeit" der er zu vermelden hatte war die, daß die "Vereinsfassung als Menüpunkt" erstellt wurde. Auch auf seinen diversen Facebookprofilen herrscht tote Hose.

      Der ist wohl im Dornröschenschlaf und tüfftelt gerade seinen nächsten Coup/Verteidigungsstrategie aus. Vielleicht streift er auch durch die Straßen und sucht sein beschlagnahmtes Auto.

      Die "Seminare" für Juni wurden alle abgesagt, derzeit gibt es nur noch ein paar "Regionalstellentreffen" in Leipzig und Dresden.

      Löschen
  13. Der Neubronner-Bericht bei stern.tv:

    http://www.stern.de/tv/homeschooling-familie-neubronner-ende-gut-schule-gut-2030479.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum??????????????????

      Weil es in der Schule zu laut ist, dass Moritz sich nicht konzentrieren kann?
      Weil man in der Schule angeblich die halbe Zeit warten muss?

      Come on! Nicht Euer Ernst, dafür den Wohnsitz zu wechseln!

      Löschen
    2. Ich würde dem Moritz ja gerne zum Realschulabschluß gratulieren, aber was in den Mainstream-Medien kommt, stimmt ja per se nicht :-DDD

      Löschen
  14. Ich habe selbst mal angefangen einen "Sammeleintrag" zu den Lügen der Reichsspinner (mein Begriff dafür) zu machen und will wissen, was Ihr dazu sagt:

    aufhellblitz.blogspot.de/2013/05/sonderthema-reichsspinner-thema.html
    (Oder Link per Nick)

    Wenn jmd. was dazu beitragen will, dort stehende Mail verwenden!

    AntwortenLöschen
  15. Tststststs...und das, wo der gute Benni doch sowieso schon jeden neuen Beitrag streng kontrolliert und nur zuläßt was zu 100% dem eigenen Gedankengut entspricht.

    Johanne Liesegang gute Idee - ich hab schon zig mal gemahnt, beim Gruppenschwerpunkt zu bleiben.

    Ich schlage vorne fixiert Gruppenregeln vor, wo gesagt wird, das alles gelöscht wird an Werbung, Unrelevantem oder unkommentierten - sorry mach mich grad unbeliebt - aber das wäre eigentlich selbstverständliche Nettikette, wenigsten nen Satz zu irgendwelchen Videos u. Links dazu zu schreiben.
    vor 2 Minuten · Bearbeitet


    Wie nennt man das? Majestätsbeleidigung...oder eher Zwergenaufstand?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert28. Juni 2013 um 02:58

      Ich kann ein derartig maßloses Zensurbegehren aus den Reihen der ungewaschenen Massen nicht nur nicht gutheißen, sondern ich sehe mich sogar veranlasst, es schärfstens zu missbilligen. Die GRS-Facebookgruppe bezieht doch ihre quicklebendige Frische gerade aus der Vielfalt, die sich dort, abseits der Gängelung durch die Mainstream-Medien ein Refugium geschaffen hat.

      Wenn nur noch Abgesegnetes und durch die Mangel der Relevanzfetischisten Gedrehtes dort seinen Platz fände, was würde dann mit dem nuancenreichen, vibrierenden, erregenden Themenreichtum geschehen, der uns erst das ganze, ungefilterte Bild der Welt vermittelt und uns zum kritischen Denken anregt?

      Oder anders gefragt: Wo würden dann die Beiträge über bregenbröselige Bio-Bauern auf Acker-Exkursion bleiben?

      Wir haben meine bewussten Anbau Felder besichtigt und ich habe Ihnen gesagt dass Gold Rot Schwarz etwas für bewussten Anbau tut und auch hoffentlich dafür eintritt das Feldfrüchte aus bewusstem Anbau gefördert werden, wenn GRS erstmal Einfluß erlangt hat.

      Löschen
  16. Mario liest vor und rechnet....

    "...das es mindestens 15° zu kalt ist. Also statt 13° haben wir dann -5°....!

    http://www.youtube.com/watch?v=Yq-_0qZjbUs

    Außerdem: Terminbekanntmachung .... "Amy go home"...ich weiß nur nicht welche "Amy" er meint. Die Winehouse ist ja schon tot, wobei ich sowieso nicht glaube, daß er die kannte.

    http://www.youtube.com/watch?v=6192H2Jvyds

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann dann nur Amy MacDonald sein, die kommt meines Wissens aus Schottland. Und die sind ja, genau so wie Mario, von den Engländern besetzt, entrechtet, ihrer Souveränität beraubt, also eigentlich Leidensgenossen.

      Löschen
  17. Meuterei auf der Titanic:

    Torsten Kuttrus Michael, was sind wir hier, Infokrieger oder Aufbruch? Ego Texter oder Bewusste Menschen die nicht länger zu sehen wollen. Brauchen wir 40 Postings über Chemtrails oder wollen wir darüber sprechen was wir tun? Wir haben hier noch keine einzige gemeinsamem Linie gefunden, noch keine!
    vor 36 Minuten · 1

    Benjamin Ernst @Torsten, hier ist überhaupt nichts zu spät! Die Gruppe wird einfach immer größer und größer. Somit müssen wir eben jetzt einiges verändern. Die Berichte die eingestellt werden müssen noch gründlicher vorsortiert werden, bevor wir sie einstellen. Ich werde das mit den Admis besprechen. Am Montag sollten wir soweit sein, um wichtige Informationen für unser geplantes Sommerfest zu veröffentlichen. Wir sind im Wachstum! Wachstum heißt auch Veränderung. Wir werden das schon hinbekommen. Ganz sicher!
    vor 19 Minuten · 2

    Torsten Kuttrus Benjamin, ich sehe zwar nicht das sie größer wird, in den letzten Wochen ist sie sogar geschrumpft, aber ich bleibe noch bei Euch und es ist schön wenn Du das in die Hand nimmst. Freiwillig wäre mir aber lieber gewesen. Eine Abstimmung, ganz einfach ob...Mehr anzeigen
    vor 12 Minuten · 1

    Benjamin Ernst Wo bitte schrumpft hier die Gruppe? Ich seh täglich mehr Neuankömmlinge als Abgänge?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal der zweite Post von Torsten, diesmal ausgeklappt und vollständig:

      Torsten Kuttrus Benjamin, ich sehe zwar nicht das sie größer wird, in den letzten Wochen ist sie sogar geschrumpft, aber ich bleibe noch bei Euch und es ist schön wenn Du das in die Hand nimmst. Freiwillig wäre mir aber lieber gewesen. Eine Abstimmung, ganz einfach oben fest machen. Alles was auf zwang beruht, wird noch mehr weg treiben. bei 1500 Mitgliedern, muss sich eben jeder etwas kontrollieren und einschränken. Jeder von uns kann ja auf die Gruppe achten. Soweit sollten wir schon sein. Nur muss es eben denen, die es noch nicht verstehen, etwas deutlicher gemacht werden.
      vor 13 Minuten · 1

      Löschen
    2. Zuviele Posts, aktive Kommunikation (bei der man sich ja auch kennenlernen und einschätzen lernen könnte), sind einfach viel zuviel für unseres Freigeister....das strengt an....da muss man eventuell denken...außerdem...man postet ja nur für sein "Ego"!

      Sylvia Meyer Lieber Benjamin, ich sehe hier immer mehr unkommentierte Post, die ohne Überschrift täglich dieses Board überschwemmen. Wo sind die ganzen Mitglieder? Ich lese nur von sehr wenigen, die aktiv teilnehmen. Bitte nicht eine Frage, mit einer neuen Frage im Sande verlaufen lassen. LG Sylvia Meyer
      vor 21 Minuten · 3


      Na ja, sie hat ja schon recht. Von den angeblich 1500 Mitglieder sind vielleicht (aber nur vielleicht) 30 aktiv. Aber gut, was weder sie noch jemand anders bisher bemerkt hat: Die Schummelei von Benjamin was das "Einladen" betrifft bzw. das blinde Hinzufügen. :D

      Torsten Kuttrus 1500, hatten wir auch schon vor zwei Monaten, oder? Viele von denen, sind nicht mehr aktiv hier, aus genannten Gründen
      vor 10 Minuten · 1


      Aha, die sind also nicht mehr dabei weil sie sich schlicht überfordert fühlten durch zuviel Info...arme Weltenretter. ;)

      Torsten Kuttrus Schade ist auch, das hier kein einziger viel Poster mitredet! Die bekommen das nicht mal mit!
      vor 8 Minuten · 2


      Na ja, die "viel Poster" lesen halt auch selektiv - soweit sie überhaupt lesen. Von denen kommen ja meist die tollen Videos. :D

      Sylvia Meyer Ich halte für möglich, das das Ego, der Vielposter einen Angriff witterte. Dem ist aber meines Erachtens nicht so, wir sind doch alle erwachsen und können/sollten dieses Thema unvoreingenommen diskutieren können. Also, liebe Vielposter, teilt uns bitte eure Meinung mit.... oder fühlt sich niemand als Vielposter?
      vor 4 Minuten · 1


      Sylvia ist einfach nur putzig. Das "Ego wittert einen Angriff"...irgendwas ist da mit dem morphogenetischen Feld doch nicht mehr in Ordnung.

      Löschen
    3. Aber Benjamin hat -wie immer- die richtige Antwort: Der Sommer ist schuld!

      Benjamin Ernst Leute, es ist auch Sommerpause. Jeder der die Möglichkeit hat etwas von der Sonne abzubekommen, ist draußen oder im Urlaub. Das ist doch nicht nur hier in der Gruppe so. Auf Bewusst.tv hat Alex im Schnitt immer 50.000 Klicks. Jetzt ist es die Hälfte. Das kann man auch auf Alpenparlament.tv und viele andere Seiten beziehen. Es ist eben etwas ruhiger zu dieser Zeit. Und ganz ehrlich, ich habe da auch nichts dagegen etwas Abstand zu bekommen um neue Kraft zu schöpfen. Bald geht es in die nächste Runde.


      Es passiert viel im Hintergrund, in der Ruhe und bald gibt es Infos zum gigantischsten Sommerfest aller Zeiten...dem Sturm auf die Bastille...ääähh...den Sturm des Hambacher Schlosses...ach neee...ist ja nur der Sturm der Grillwiesen in Alsfeld. ;)

      Löschen
    4. Na ja, sie hat ja schon recht. Von den angeblich 1500 Mitglieder sind vielleicht (aber nur vielleicht) 30 aktiv.

      Das wären dann 2 Prozent. Bin auch ein Aufbrüchler. Zu welcher Gruppe ich gehöre, 2 oder 98 Prozent verrate ich nicht. :)

      Löschen
  18. Skandal! Da verlangt doch die Systemmedienbücherei Geld wenn man die Bücher nicht rechtzeitig zurückbringt. Deshalb holt man die Sachen besser im Internet und druckt sie aus...

    http://www.youtube.com/watch?v=5EJ7cvHfwYg

    Da ist das System selber schuld wenn die Leute dann auch die richtigen Informationen und nicht nur die gleichgeschalteten Gehirnwäscheinformationen finden...woll, woll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Güte, dass man was dafür zahlen muss, wenn man ein Buch zu spät in die Bücherei zurückbringt, hab ich schon in der Grundschule gelernt. Muss ich jetzt etwa annehmen, dass Mario nicht mal einen Grundschulabschluss hat?

      Löschen
    2. Lustig, er faselt davon, dass man sich dann lieber die (wohl illegalen) PDFs aus dem Netz dann "eben selbst ausdruckt". Das kommt einem bestimmt billiger, als einfach rechtzeitig ein Buch zurückzubringen oder rechtzeitig verlängern zu lassen. "Ick kann nur lachen!".

      Löschen
  19. Ermüdungserscheinungen oder nur das von Benny gepriesene Sommerloch?

    Dirk Müller All das Wissen nützt uns nichts, wenn Wir nichts gegen die vielen Undinge tun. Juristisch sind wir schon lange dem System überlegen, doch ändern tun Wir nichts.
    Was wird durch die Aufbruch-Bewegung bisher umgesetzt?

    Ich hatte gestern ein Gruppentreffen in Gießen veranstaltet.
    Nur durch Menschen aus anderen Gruppen war das Treffen besucht, vom "Aufbruch" kam niemand. So bewegen Wir nichts.

    Bei den Kongressen in Alsfeld werden Topics erarbeitet, doch wie viel Veränderungen werden tatsächlich herbei geführt?

    Treffen Wir uns in Alsfeld nur um wieder einmal unter gleichgesinnten zu sein? Ist wirklich nicht mehr dahinter?

    Wir werden sicherlich nur mit Taten weiterkommen, wobei ich selbst dabei, durch neue Informationen, Zweifel habe.
    vor etwa einer Stunde · 1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer diese Laberei - die Umsetzung der Alsfelder Entwürfe ist doch ganz einfach. Beispiel Aussenpolitik:

      - Der Dirk muss nur aus der NATO und EU austreten,
      - mit Russland einen Friedensvertrag schliessen,
      - den Russen (die bekanntlich, anders als unsere derzeitigen Verbündeten, jeden 8. Mai ne Militärparade anlässlich des Sieges über Hitler-Deutschland abrollen lassen) dabei klarmachen, dass Deutschland keine Schuld am Krieg hat,
      - die polnische Westverschiebung rückgängig machen

      und schon sind grosse Teile des aussenpolitischen Programms erfüllt.

      Das kann doch wohl nicht so schwer sein!?

      Ob man solche Ziele alleine verfolgt, mit 400 Alsfeldern oder 1500 Karteileichen ist doch letztlich völlig egal und wird keinen Einfluss auf das Ergebnis haben.

      Löschen
  20. Ich habs immer schon gersagt . . .
    Guckst Du::

    http://krautchan.net/files/1372412118001.gif

    AntwortenLöschen
  21. Im FG wird die Sasek-Sau durchs Dorf getrieben:

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=4075.msg993878#msg993878

    AntwortenLöschen
  22. Viele gute Gründe warum man "Kontra" (vor allem natürlich bei den Freigeistern) gar nicht mag und es deshalb besser ist, wenn es gar nicht erst zugelassen wird:

    Anke Persson Hm - der Austausch von Argumenten ... bringt der WIRKLICH WIRKLICH etwas ? Gibt es nicht für jedes Ding 1000 Pros und 1000 Contras ? Mich ermüdet dieses Hin- und Herschreiben dann oft. Viel schöner finde ich das (spielerische) Sammeln von einander ergänzenden Aspekten, von Mosaiksteinchen, die wir dann gemeinsam zu einem Bild zusammensetzen können. Aus diesem Zusammentragen entstehen dann Ideen, Projekte, Wege, auch mal zündende geniale Lösungen ...
    vor etwa einer Stunde · 2


    Das würde ich ja als sehr kreative Rechtschreibung bezeichnen - bei ein paar Dingen mußte ich wirklich überlegen, von was der Mensch eigentlich spricht. Es braucht einen "Gruppen Knicke"....

    Torsten Kuttrus Michael, Pro und Kontra sind sehr sehr wichtig, doch destruktives generelles Kontra, beleidigendes Kontra, Kontra durch 10 Postings, alle unkommentiert, Kontra ohne den kleinsten Gedanken des eigenen Irrtums, das führt zu nichts. Ich für meinen Teil habe mich hier nach meinem Urlaub massiv für konstruktives Kontra eingesetzt. Mit Menschen hier einmal klar Text gesprochen, obwohl ich die Konfrontation nicht wollte. Es ist nicht schön, es bringt einen selbst gar nichts, darum braucht es alle. So etwas wie einen Gruppen Knicke, hemmungslose Diskussions-Gruppen, wie zum Beispiel frei Presse, deren Mitglied du bist, bieten doch genau den Rahmen für diese Art der Auseinandersetzung. Doch hier sollten wir umdenken, von EGO in die Gemeinschaft kommen. Michael, genau das ist evtl. was neues für Dich, nicht die Gruppe verlassen, nein, gemeinsam an Lösungen arbeiten, Lösungsorienttierter kommunizieren, deinen wirklich hellen Geist zu Verfügung stellen um weiter zu kommen. Ich hab schon viel von Dir gelernt, evtl. kannst Du das hier von mir annehmen. Ich kenne wirklich schon ca. 10 Mitglieder, die wegen dem genannten nicht mehr hier sind. Lasst uns nicht noch mehr Spirituelle Menschen verlieren, denn Die stößt genanntes einfach ab. Beschränken wir uns selbst ein wenig, das ist mein Appell an Euch alle.
    vor 8 Minuten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert28. Juni 2013 um 14:13

      Dabei ist die Lösung für das Dilemma doch so einfach. Im Sinne des Meinungsfreiheitsbegriffs, den eingefleischte GRS-Anhänger pflegen, wäre eine weitaus einfachere und sachdienlichere Lösung:

      Sämtliche Beiträge werden vorab von einer unabhängigen Gruppe vertrauenswürdiger Personen überprüft, um festzustellen, ob sie "anerkannte Wahrheiten" zum Ausdruck bringen. Denn irreführende Lügen und verwirrende Spekulationen, die nur den Blick aufs Wesentliche trüben, können ja unmöglich als wünschenswert betrachtet werden.

      Wenn man erst auf diese Art ein wenig System in die Sache gebracht hat, dürfte sich so manches Problem ganz von selbst erledigen.

      Ach ja, falls diese oder eine abgeleitete Methode zur Anwendung gelangen sollten, wünsche ich natürlich von GRS einen Energieausgleich für die Bereitstellung meiner Idee. Überweisungen werden akzeptiert, Schecks nur nach Prüfung durch meine Bank.

      Löschen
    2. Aber FüBi, haste Deine Idee nicht etwas bei den Alsfeldern abgekupfert? Vorzensur ist doch da beschlossene Sache -

      Aus den 13 Bereichen, zu "Medien und Kommunikation":

      Damit die Medien wieder (Anm.: ?) zur wahrheitlichen Berichterstattung gebracht werden, könnte ein unabhängiges Kontrollgremium eingerichtet werden, das Vorgänge prüft.

      Bei Anke allerdings hilft wohl kaum etwas. Ich lese immer wieder dass sie ermüdet oder überfordert ist.
      Da ist der Arbeitsspeicher sehr schnell voll.

      Wahrscheinlich liest sie sich die Texte laut vor und folgt den Zeilen mit dem Fingern aufm Bildschirm.
      Sowas is auch anstrengens

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert28. Juni 2013 um 14:52

      "Abgekupfert" ist so ein böses Wort. Ich würde "inspiriert" bevorzugen.

      Aber letztlich ist es wirklich so, dass selbst eine kriegsstarke Kompanie von Zensoren im Koffeeinrausch hier nichts bewirken würde. Einem toten Pferd ist es gleichgültig, wer es mit der Peitsche anzutreiben versucht.

      Löschen
    4. Zumindest der Superchecker, Obererleuchtet und Allwissende Torsten hat bis jetzt noch nicht mitbekommen, daß Benni schon die ganze Zeit zensiert und so oder so nur zuläßt was er für richtig hält oder nicht:

      Torsten Kuttrus Genau so ist es Michael, doch geht es ja hier nicht nur um das einzelne Ego, sondern den Versuch, die Kraft der einzelnen Ego's zu bündeln. Reiben lässt es sich in facebook doch überall, oder. Diese Gruppe sollte anders sein. Michael, ich habe hier etwas ins rollen gebracht, doch ich befürchte der Schuss geht nach hinten los. Wenn Benjamin das war macht, was oben beschrieben wird, könnte es schwere Folgen haben. Wäre schön wenn wir gemeinsam versuchen, Benjamin zu einem Weiteren Abstimmpunkt zu überreden. Wir sollten wirklich freiwillig, gewisse Verhaltensregeln befolgen und auch brechen, wenn die Zeit dazu reif ist. Es muss doch möglich sein, hier mit einander zu kommunizieren, ohne von einem Administrator zensiert oder beschränkt zu werden? Wir alle sind doch Aufbruch Deutschland, nicht einzelne Administratoren. Es ist doch nicht so schwer, sich selbst zu beschränken und nur einen wichtigen Post in der Woche rein zu stellen und wenn ich das gemacht habe, sollte ich auch auf dem Post bleiben und kommentieren und nicht schon wieder in der Zwischenzeit, drei weiter rein hauen. Das geht doch nicht? Ich versteh gar nicht was daran so schwer zu begreifen ist??????????
      vor 35 Minuten

      Löschen
  23. Mario hat wieder ne Super-Idee für die Wahl: in der Kabine ein Foto von machen, wie man den Zettel ungültig macht, am besten mit Ausweis nebendran: http://www.youtube.com/watch?v=FyCesMKa0aI

    Er meint, dass da 20.000.000 zusammenkommen.

    Sag ihm doch mal einer, dass 100% = gültige Stimmen sind und nicht abgegebene Stimmen. Wer zu doof zum wählen ist, ist im Parlament eben nicht repräsentiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert28. Juni 2013 um 14:38

      Ich finde die Idee großartig. Wenn Mario alle Menschen seines Schlages davon überzeugt, dann bedeutet das doch, dass sich sämtliche Deppen freiwillig selber aus dem Pool derer, die über das Schicksal unserer Nation mitbestimmen, aussortieren. Das ist ungefähr so, als hätten die Dinosaurier kollektiven Selbstmord begangen und so der Evolution viel Arbeit abgenommen.

      Weiter so, Mario! Auch im Namen des Bundesverbandes der Fotofachgeschäfte!

      Löschen
    2. Ja, stimmt, wenn ich so recht drüber nachdenke. Wenn man Mario das erklären würde und er es wider Erwarten sogar verstehen würde, wäre er doch nur der Meinung, dass das ein ganz perfider Plan der BRiD GmbH ist, dass die selbst die ungültig gemachten Stimmen auf die Parteien "prozentual verteilen". Er glaubt ja auch, dass "die das Gesetz jetzt geändert" hätten, damit das so ist. Dass das, was er und der Schittke da falsch verstanden haben, nur ein einfaches statistisches Phänomen ist, dafür reicht die Grundschulbildung eben nicht.

      Löschen
    3. Ich überlege auch grade, ob seine Stimme nicht auch allein durch die Fotografie mit Ausweis nebendran ungültig werden würde. Immerhin wäre es dann ja keine geheime Wahl mehr. Immerhin ist es ja auch verboten, dass eine zweite Person mit einem in der Kabine ist.

      Aber, hach, was red ich da. Für jemanden, der DDR und Nazi-Reich den heutigen Verhältnissen vorzieht, ist das Prinzip der geheimen Wahl doch sowieso ein Buch mit sieben Siegeln.

      Löschen
  24. Programmhinweis28. Juni 2013 um 14:32

    Heute wird mal wieder ein ganz esoterisch-pseudowissenschaftliches Potpourri auf CropFM präsentiert - ob Aliens, UFOs, Geisterphänomene, Bewusstseinsgequassel etc. pp., da ist fast alles an geistig befreitem Nonsens dabei das dazugehört:


    Exopolitik und Bewusstseinsforschung

    Ende April 2013 fand im National Press Club in Washington die dritte und bislang größte Veranstaltung rund um die Offenlegung des UFO-Phänomens statt. Steve Bassett lud 40 militärische Zeugen und Forscher, um vor ehemaligen Kongressabgeordneten auszusagen - die Reaktion von öffentlicher Seite war zurückhaltend. Robert Fleischer ist live zu Gast, um über das "Citizen Hearing on Disclosure", geheime Stasi-Akten und die "Croppies" zu berichten. Im Weiteren kommen auch "Transkommunikation" und andere Bewusstseinsphänomene zur Sprache.

    Am Quantica-Kongress 2013 begaben sich weltweit führende Forscher, darunter der Biologe Dr. Rupert Sheldrake und der Psychologe Dr. Roger Nelson, auf die Spur des Bewusstseins. Die Reise in die inneren Welten scheint ebenso spannend wie der Blick in die Weiten des Weltalls oder mögliche parallele Wirklichkeiten. Im Rahmen der Exopolitik werden faszinierende Zusammenhänge dieser Forschungsgebiete aufgezeigt und auch das Thema Transkommunikation, sowie die Hypothese eines multidimensionalen Kosmos in die Überlegungen mit einbezogen.

    URL zum Chat: http://cropfm.at/cropfm/jsp/cropcom.jsp

    und Sendung: http://cropfm.at/cropfm/jsp/listenlive.jsp

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Programmhinweis28. Juni 2013 um 14:36

      Sendungsbeginn wäre dann um 19:00.

      Löschen
  25. Die Reichsflugscheiben kommen! Na ja, wahrscheinlich...Mario muss es noch beobachten...ein Lernprozess der wahrscheinlich Wochen oder Monate dauern wird...aber...die Wolken sehen ganz, ganz anders aus, da wird dagegen gesprüht. Könnte zwar auch noch Gift sein, aber wahrscheinlich wird da jetzt von außen eingegriffen und andere Stoffe versprüht...boooaahh...Leute....marioesk...

    http://www.youtube.com/watch?v=jYO0osTTIQo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit 5.45 Uhr wird zurückgesprüht!

      Löschen
  26. Irgendwie sind die GRSler schon lustig - bei der "Systempresse" wäre es Zensur - bei GRS ist es die "Einhaltung (nicht vorhandener) Regeln":

    Michael Hübner Versuchst Du gerade, Dein Bild von den Menschen umzusetzen? Ich hätte da zwei Punkte anzumerken.

    1) Ein Administrator zensiert nicht, sondern achtet auf die Einhaltung der Regeln.

    2) Wenn ich am Montag einen wichtigen Beitrag einstelle, kann ich doch gar nicht wissen, ob es nicht am Dienstag einen viel wichtigeren gibt. Warum sollte ich damit bis zum nächsten Montag warten müssen? Dann ist es vielleicht zu spät.
    vor 47 Minuten


    Schreiben wir den Satz mal anders: Ein Zeitungsverleger/Chefredakteur zensiert nicht, er achtet auf die Einhaltung der Regeln.

    Ist zwar im Prinzip Schwachsinn...aber den GRSlern fällt der Schwachfug den sie da von sich geben wirklich nicht auf.

    AntwortenLöschen
  27. Empfehle, auch den Dateien Aufmerksamkeit zu schenken. Da ist noch immer die "Warnung vor Irreführung" vom 3. März. Verfasst von Sylvia Stolz, der beliebten Shoah-Leugnerin.Die Kommentare rundum positiv. Nur die Außenwirkung.... Die treibt schon um. Wenn man Hitler nicht als "Verräter des Deutschen Volks" verurteilen soll - läuft man da nicht Gefahr, in die rechte Ecke gestellt zu werden? Ja, kann passieren. Und Johanne hat wieder Angst, wg. des Holocaust-Krams - pr-mäßig. Eingestellt von einem "Königreich-Deutschland"-Mensch, wie es scheint.

    AntwortenLöschen
  28. Und hier das Finanzpolitische Tschernobyl . . .
    Hörst Du: ?

    http://www.independent.ie/business/irish/anglo/abuse-the-bank-guarantee-dont-get-caught-david-drumm-29369275.html

    Nix wie raus "Explosion" in der Reiochsdeutschen Suppenküche steht
    kurzfristig bevor . . .

    Rette Sich wer kann . . .

    AntwortenLöschen
  29. Die (Mario) Kunst ist frei . . .
    Siehe: http://krautchan.net/files/1372433850001.gif

    AntwortenLöschen
  30. Bin mal gespannt, was uns Mario dazu erzählt:

    http://spon.de/vfxmW

    Ich könnte mir ja sogar vorstellen, daß das einer seiner Kameraden war der die Reichsflugscheiben gesichtet hat....

    AntwortenLöschen
  31. Für alle, die ein bißchen Ahnung von PCs haben gebe ich vorsorglich mal eine Runde Tischplatten aus:

    http://www.youtube.com/watch?v=OHj8pryIiEM

    Mario als Computerexperte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du solltest Dir auch die anderen beiden ansehen.... da gibt es keinen Ausdruck mehr für.

      Teil 3:
      http://www.youtube.com/watch?v=qgB3RC5cAOg
      Teil 4:
      http://www.youtube.com/watch?v=q3n5M03KOl4

      Teil 2 fehlt, ich weiß nicht, eventuell zählt Mario ja 1, 3, 4...viele. ;)

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert29. Juni 2013 um 16:53

      Ich weiß ja nicht, was Mario mit seinem Rechenknecht anstellt ... aber ich zumindest benutze seit Jahren Windows 7 äußerst intensiv, täglich wohl mindestens 12 Stunden, und verlange dem System (Computer, nicht Gesellschaft, liebe GRSler) dabei auch extravagante Dinge ab. Dennoch kann ich mich nicht entsinnen, wann ich das letzte Mal einen Bluescreen vorgesetzt bekam.

      Vielleicht ist Marios Blauer Bildschirm des Todes ja einfach eine unvermeidbare Reaktion der künstlichen Intelligenz auf die Präsenz von natürlicher Dummheit, wie die gegenseitige Abstoßung bei unterschiedlich gepolten Magneten.

      Löschen
    3. @FüBi KnuHu

      Manchmal ist es einfach bedauerlich, daß man hier keine "Likes" vergeben kann. :D

      Mir geht es genauso - ich weiß nicht, wann ich den letzten Bluescreen gesehen hab...aber gut, dat Mario ist halt auch auf entsprechenden Seiten unterwegs und ich glaube nicht, daß der einen aktiven Virenschutz, eine Firewall oder ähnliches hat. Bei dem seinem "Fieerefux" reicht es ja noch nicht mal für den Werbeblocker. ;)

      Löschen
  32. König Fitze hat Post von der BaFin bekommen. Die zerpflücken seine "hieb- und stichfesten Rechtsansichten" die ja bekanntlich (wie alles was Peterchen macht) "Hand und Fuss" haben logischerweise nach Strich und Faden:

    http://www.neudeutschland.org/tl_files/xNeue%20Dateiverwaltungsordnung-Martin/Neudeutschland/7Rechtliches/Schriftwechsel%20mit%20BRD-Behoerden/Schriftwechsel%20mit%20Bafin/130626_Bafin_Stellungnahme_Koenigliche_Reichsbank.pdf

    Ist lesenswert, vor allem so ab Seite 15, vorher werden eigentlich vor allem die Veröffentlichungen von König Fitze selbst (auf seinen Internetseiten etc.) zitiert.

    Gibt auch noch ein paar andere Dokumente...die Schau!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korrektur, Tippfehler: ab Seite 13.

      Löschen
    2. Es gibt auch noch zwei Schreiben bezüglich der "Gesundheitskasse NDGK", wobei eines aus Mai 2013 ist, im aktuellen Schreiben halten sie König Fitze ganz deutlich vor, daß sein "Rücktritt" wohl nur dazu dient aus der persönlichen Haftung zu kommen und die beiden neuen Leiter nichts anderes als Strohmänner sind.

      Tja, König Fitze muss jetzt wohl lernen, daß nicht alle Leute so blöd sind wie die handvoll Jünger die sich um ihn scharen und ihm blind jeden Mist glauben den er verzapft....und außer Mist verzapft er ja nichts. ;)

      Löschen
    3. Ganz ehrlich, im Moment habe ich den Eindruck, dass der Fitzek alles dran setzt, daas die BaFin ihm den Laden schließt. Wahrscheinlich damit er hinterher behaupten kann, nicht er habe den Laden gegen die Wand gefahren, sondern das böse alte System hat alles geschlossen. Sicher aus Angst vor ihm. Ein Fall für die Erneuerten vereinten Nationen.

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert29. Juni 2013 um 18:35

      Fitzek schnitzt vermutlich an einer maßgefertigten Dolchstoßlegende. Was für die Oberste Heeresleitung 1918 funktionierte, nämlich die Verantwortung für die vollkommene Niederlage abzuwälzen, sollte doch für den erleuchteten Obersten Souverän ein Kinderspiel sein.

      Löschen
    5. Ich frage mich ja, wie lange Fitzek wohl Deutschland noch mit seiner Anwesenheit beehrt....

      Löschen
    6. Fürstbischof Knut-Hubert30. Juni 2013 um 00:41

      Tut er doch gar nicht - er lustwandelt auf dem Territorium des Königreichs Neudeutschland, nimmt die Huldigungen seiner getreuen Untertanen entgegen und erfreut sich an der Schönheit seines Reiches. Und vermutlich säuselt er jedem, der nicht rechtzeitig Reißaus nehmen kann, dröhnend ins Ohr: "Dies alles ist mir untertänig; gestehe, dass ich glücklich bin!" ... um dann verzückt einen weiteren Zug aus der Tüte zu inhalieren.

      Löschen
  33. Fitzeks Strohmänner:

    http://www.neudeutschland.org/tl_files/xNeue%20Dateiverwaltungsordnung-Martin/Neudeutschland/7Rechtliches/Schriftwechsel%20mit%20BRD-Behoerden/Schriftwechsel%20mit%20Bafin/130624_Bafin_Stellungnahme_NeuDeutscheGesundheitskasse.pdf#page=1&zoom=auto,0,234

    Ich denke, Fitzek ist am Arsch.

    AntwortenLöschen
  34. Tja, in dem Bergmassiv-Interview mit Jo ist der Benni ja immer noch davon ausgegangen, daß er "für die Kunden" (und sicher auch für sich selbst) an die Gelder kommt. Der Traum dürfte jetzt ausgeträumt sein:

    http://www.moneyhouse.ch/u/kb_edelmetall_gmbh_CH-170.4.008.254-2.htm?eid=2579279

    Einen Trost gibt es für den Benni, der Gold-Experte Koschine hat schon den nächsten Gold-Vertrieb am Start:

    http://www.companieslist.co.uk/08509558-aurum-advantage-ltd

    Ich hoffe ganz ehrlich nur, daß einige der Geprellten gegen ihre "Berater" vorgehen werden.

    AntwortenLöschen
  35. Das ist soooooo super-mega-epic ... Mario hat den zweiten Teil seines Computerexpertenvideos noch veröffentlicht:

    http://www.youtube.com/watch?v=lHkgAN2Xq4g

    "Zaunkarte", "Linuxuuuser", "Disserton", "Zoffwärzenter", "Plaja", "Ubuntuzoffwärzenter", "jutjube", "Schipp", "VLC-Mejaplaja", "Vierefox"...einfach nur göttlich!

    Fortbildung 2003 mit Knoppix - kam ein halbes Jahr später raus....ja...seine Vorhersagen sind alle eingetroffen!

    Brennt eure Programme auf die Festplatte, dann sind sie sicher...oder so. :D

    AntwortenLöschen
  36. Es gibt einen neuen "Vision wird Tat"-Termin - Fitze braucht mal wieder jemand der aufräumt und saubermacht:

    http://www.neudeutschland.org/index.php/vision-wird-tat-und-regionalstellen-i/articles/vision-wird-tat-2013.html

    Na ja, vielleicht will er ja auch versuchen noch ein paar Felder anzulegen, damit man im Winter was zu Essen hat. Dürfte bei den Schulden und den fehlenden Einnahmen so langsam eng werden. ;)

    Das kommt halt dabei raus, wenn man das Pferd von hinten aufzäunt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert29. Juni 2013 um 18:30

      Wobei in Fitzes Fall die Sache noch pointierter ist: Er hat versucht, ein Pferd von hinten aufzuzäumen, ohne überhaupt ein Pferd zu besitzen. Aber er hat es seltsamerweise geschafft, seinen Zuschauern bei diesem kuriosen Unterfangen vorzugaukeln, er besäße nicht nur ein Pferd, sondern es sei auch das schönste weit und breit, und wenn er darauf reite, dürften alle stolz sein, die ihm den Sattel bezahlt haben.

      Löschen
    2. "Nach Abschluß der Arbeiten gemeinsame Wertschätzung der geleisteten Arbeit."

      Stehen die dann im Kreis und der eine klopft dem anderen auf die Schulter?

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert29. Juni 2013 um 20:38

      "Nach Abschluß der Arbeiten gemeinsame Wertschätzung der geleisteten Arbeit." - für mich klingt das ein bisschen nach Kindergarten: Egal, wie armselig das Wachsmalbild ist, alle Kinder bekommen gleichermaßen zu hören "Das hast du aber fein gemacht."

      Löschen
    4. Die müssen doch froh sein, dass sie um bei Fitzek zu arbeiten nicht noch Seminargebühren bezahlen müssen. Da braucht es keine Wertschätzung...ähm...Streicheleinheiten mehr.
      Aber so wie ich die Deppen einschätze würden sie mit Freude bezahlen.

      Löschen
    5. "Aber so wie ich die Deppen einschätze würden sie mit Freude bezahlen."
      LOL! Wenn's nen Like-Button gäbe, würde ich den jetzt drücken ;-)
      Genau so schätze ich die auch ein, Noldor!

      Löschen
  37. Fürstbischof Knut-Hubert29. Juni 2013 um 23:21

    Eins muss man GRS lassen: Die Leute haben traditionelle deutsche Werte verinnerlicht! Wenn auch leider nicht die besten. Die urdeutsche Tugend "Vorauseilender Gehorsam" zählt beispielsweise zum Repertoire der GRS-Jünger: Obgleich die Vorzensur ... Verzeihung, die Neuinterpretation der Relevanzregeln auf der Facebookseite noch gar nicht beschlossene Sache ist, fühlt Johanne L. sich bereits bemüßigt, übereifrigen Regionalgruppen, die es wagen, dort Fotos ihrer Veranstaltungen zu teilen, mal gleich kräftig auf die Finger zu klopfen:

    Johanne Liesegang Wenn es für alle verständlich wird, was a wirklich passiert ist und warum das für uns wichtig ist, kannst du dies gerne auf der Gemeinschaften und Ökodörfer-Pinwand teilen, aber bei mir sehe ich da keinen Bezug?!

    Das Deutschland-Projekt: Pflichteifriges Untertanentum 2.0. Weil Version 1.0 nicht katastrophal genug war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben schon alle mitgekriegt, dass meine Ex auf Psiram zitiert wurde???

      Löschen
    2. Kommentar eines unbeteiligten zum GRS-Spanienvideo:

      Wohl eher eine Aktion zur Beruhigung des schlechten deutschen Gewisens, als eine glaubhafte Botschaft an unsere spanischen Mitbürger...
      Als Spanier würde ich mich doppelt verschaukelt fühlen...


      https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=7n5a5G_gCn0

      Löschen
  38. Äääähhmmm...ja...mal keine Freigeister...kein Mario...trotzdem...

    http://www.lto.de/recht/hintergruende/h/britischer-geheimdienst-abmahnung-kompa-piraten/

    Ich empfehle auch die Abmahnung zu lesen:
    http://www.heise.de/tp/artikel/39/39382/1.html

    AntwortenLöschen
  39. Wie gut, daß unser Putin-Verehrer Jo the Superbrain sich nie positiv über Homosexualität äußert, geschweige den jemals nach Russland reisen wird (außer vielleicht um den Malen nach Zahlen...sorry, Heilen nach Zahlen Quacksalber mal zu interviewen):

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-putin-segnet-gesetz-gegen-homosexualitaet-ab-a-908624.html

    Aber ich weiß, daß ist wieder nur böse, böse Mainstreampropaganda mit der man den Hass auf das russische Volk und/oder den Hass auf den wahren Führer, Erneuerer und besten Regierungschef aller Zeiten schüren will. Die Freigeister kennen die echte Wahrheit...bestimmt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, da gibts so viel...

      Oft ist gerade interessant, was diese Leute nicht berücksichtigen.

      Auch schön war neulich beim Merkelbesuch die Geschichte mit Beutekunst-Ausstellung, als die Russen kurzfristig Ansprachen verhindern wollten in der Merkel mal wieder zur Zurückgabe der nach dem 2. WK "geraubten" Kunstgegenstände hätte aufrufen können.

      Auch, dass Boston-Marathon-Attentat für die Narren nur wenig verwurstet wurde hat vielleicht damit zu tun, dass man mit dem russisch-tschetschenichen Szenario im Rahmen des eigenen Weltbildes nichts anfangen kann. Arbeiten doch FSB und FBI in der Sache gemeinsam gegen einen gemeinsamen Feind.

      Wie sich die freigeistigen Revanchisten erklären, dass jedes Jahr der "Sieg über den Hitlerfaschismus" in Moskau mit einer Miltärparade gefeiert wird ist mir auch schleierhaft.
      Die bösen West-Alliierten jedenfalls kommen ohne aus.

      Löschen
    2. Sorry, da hab ich mich wohl verguckt. :(

      Ich hab aber was Neues...einen Werbefilm für die "Neue Reichsbank" - vielleicht will da ja jemand 3SAT einen netten Hinweis bezüglich der mißbräuchlichen Verwendung von Sendeausschnitten geben. :D

      http://www.youtube.com/watch?v=lyFy3mXrr_o

      Löschen
    3. Wieso hat er denn nicht zum Schreiben der BaFin verlinkt?

      "Der Totalverlust Ihrer Anleger erscheint daher auf lange Sicht nahezu unausweichlich" ist doch ein toller Werbespruch.

      Löschen
    4. Na ja, entweder er ist wirklich zu doof um zu verstehen was in dem Schreiben steht oder er will es nicht verstehen, wobei für ihn ja typisch wäre genau das Gegenteil dessen zu lesen was irgendwo geschrieben steht.

      Aber letztendlich denke ich, daß das mit der Dolchstoßlegende ein ziemlich passender Vergleich für die momentanen Aktivitäten ist.

      Löschen
  40. Ein Video von König Fitzeks Tag der offenen Tür am 24.03.2013 - 100%ig nicht von Peterchen autorisiert...es zeigt ganz nebenbei was für ein toller "Verkäufer" das Königchen in seinem Laden ist. ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=bUvqJHd8lzQ

    45 Minuten Lebenszeit die sich lohnen könnten...nette Einsichten. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hintergelegte Sphärenmusikscheiße ist ja wohl nur was für geistig völlig Retardierte. *Video aus*

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert1. Juli 2013 um 01:56

      He, wie redest du von der Lieblingsmusik Seiner Exkremenz Fitzek I.?

      Doch um ernst zu bleiben ... hm, eigentlich ist das hier gar nicht möglich. Jedenfalls nicht, wenn man Fitze sieht und unwillkürlich an einen schmierigen Kaffeefahrt-Verkäufer denken muss, der mit einem schleimtriefenden Endlos-Redeschwall und einem Lächeln, das fälscher ist als alle Hitler-Tagebücher zusammen, seine kupferdurchwebten Rheumadecken an den Mann zu bringen versucht.

      Fitzeks Gesamtperformance ist natürlich eine Katastrophe (er hat ja sein Talent für inszenatorische Zugunglücke bereits bei seiner Inthronisation bewiesen) und Neudeutschland ist hier von derart piefiger Schäbigkeit, dass selbst ein im Schrebergartengelände illegal abgestellter Pommesbuden-Anhänger noch royaler wirken würde.

      Die einzige Frage, die ich mir angesichts all dessen erneut stelle: Was für ein Blindfisch muss man sein, um auf einen solchen pferdebeschwanzten Herrscherimitator-Parodisten hereinzufallen?

      Löschen
    3. @ Fürstbishof Knut-Hubert:

      Premiumpost. Ich gebe 5 von 5 Fitzecks

      Löschen
  41. Seine Fitzität30. Juni 2013 um 19:06

    Veröffentlicht am 26.03.2012, nicht 2013 ...

    AntwortenLöschen
  42. Mal was ganz Anderes:

    http://www.youtube.com/watch?v=_yqKdxNCRqA

    AntwortenLöschen
  43. GRS Beobachter1. Juli 2013 um 10:29

    Johannchen hat die nächste Nazi-Propagande-Zeitschrift gefunden:

    Johanne Seelenflüsterin Liesegang
    Wieder gefunden - dieses Zeitschrift hat mich inspiriert und erstaunt - und gerade habe ich mit einem Geschichts-Expterten gesprochen - der zur Regionalgruppe kommt, da hab ich doch gestaunt - es soll 100% anders sein, als wir gelernt haben???
    http://orfeu-marketing.com/attachments/File/Heimat.pdf
    Teilen · vor 11 Stunden


    Die ist glaube ich auch bei den NSLlern sehr beliebt. ;)

    AntwortenLöschen
  44. http://www.zeit.de/2009/21/D-Souveraenitaet

    Ich brachte Brandt meinen Entwurf für einen Brief an seinen sowjetischen Kollegen Kossygin, dem er einen informellen Meinungsaustausch anbieten wollte. Brandt war wichtiger, zu berichten, was ihm »heute passiert« war. Ein hoher Beamter hatte ihm drei Briefe zur Unterschrift vorgelegt. Jeweils an die Botschafter der drei Mächte – der Vereinigten Staaten, Frankreichs und Großbritanniens – in ihrer Eigenschaft als Hohe Kommissare gerichtet. Damit sollte er zustimmend bestätigen, was die Militärgouverneure in ihrem Genehmigungsschreiben zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949 an verbindlichen Vorbehalten gemacht hatten. Als Inhaber der unkündbaren Siegerrechte für Deutschland als Ganzes und Berlin hatten sie diejenigen Artikel des Grundgesetzes suspendiert, also außer Kraft gesetzt, die sie als Einschränkung ihrer Verfügungshoheit verstanden. Das galt sogar für den Artikel 146, der nach der deutschen Einheit eine Verfassung anstelle des Grundgesetzes vorsah. Artikel 23 zählte die Länder auf, in denen das Grundgesetz »zunächst« gelten sollte, bis es in anderen Teilen Deutschlands »nach deren Beitritt« in Kraft zu setzen sei. Diese Vorwegnahme der Realität im Jahre 1990 konnten die Drei 1949 weder genehmigen noch ahnen. Gravierend für diese ganze Zeitspanne war, dass sie Groß-Berlin aus dem Artikel 23 amputierten, was dem ehemaligen Regierenden Bürgermeister natürlich vertraut war.
    Anzeige

    Brandt war empört, dass man von ihm verlangte, »einen solchen Unterwerfungsbrief« zu unterschreiben. Schließlich sei er zum Bundeskanzler gewählt und seinem Amtseid verpflichtet. Die Botschafter könnten ihn wohl kaum absetzen! Da musste er sich belehren lassen, dass Konrad Adenauer diese Briefe unterschrieben hatte und danach Ludwig Erhard und danach Kurt Georg Kiesinger. Dass aus den Militärgouverneuren inzwischen Hohe Kommissare geworden waren und nach dem sogenannten Deutschlandvertrag nebst Beitritt zur Nato 1955 die deutsche Souveränität verkündet worden war, änderte daran nichts. Er schloss: »Also habe ich auch unterschrieben« – und hat nie wieder davon gesprochen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, und ganz dummdreist liest man lieber den folgenden Absatz nicht bzw. zitiert ihn lieber nicht, paßt er doch nicht ins Weltbild...gelle?

      Die Einschränkungen der deutschen Souveränität existierten völkerrechtlich unverändert, solange Deutschland geteilt blieb und solange sie nicht durch einen Friedensvertrag förmlich beendet wurden. Durch die Kapitulation am 8.Mai 1945 ging die Souveränität des Reiches auf die Sieger über. Deutschland erhielt sie erst mit der Wirksamkeit des friedensvertraglichen Zwei-plus-Vier-Abkommens am 15.März 1991 zurück.

      *rolleis*

      Den Rest des Artikels zu lesen wäre sicher auch nicht dumm - würde aber auch nicht ins Weltbild passen. :D

      Löschen
  45. Aus FB:

    Gerd Lüdtke
    Unser 1. Gold Rot Schwarz Regionalgruppe Lauenburg (Nord) Info Treffen war ein Riesen Erfolg mit 38 Leuten die nach Krummesse gekommen waren um zu erfahren was GRS ist!! Bernd hat Allen ausführlich erklärt worum es geht und das wir gemeinsam eine bessere Zukunft machen wollen. Und von den Leuten die da waren hatten nur zwei schon gewußt das es Gold rot Schwarz überhaupt gibt, da muss noch viel passieren und mehr an die Öffentlichkeit gehen!! 13 sind unserer Regionalgruppe beigetreten!! Ein Reporter von der Zeitung Markt Ratzeburg war da hat viel Interresse gehabt und viel Fragen gestellt, er will einen ausführlichen Artikel schreiben! Ich schreibe später noch einen längeren bericht über das Treffen aber erst mal gibt es was zu tun weil der Regen einen Feldweg unterspült hat.



    38 Leutchen... ein Tsunami! Vogt und Conrad bekommen bestimmt feuchte Höschen, wenn sie das lesen......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicherlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis das glorreiche Projekt "Gold-Rot-Schwarz" seinen Weg auf die offizielle Website der Gemeinde finden wird. Dort wird es dann zwischen Jugenfeuerwehr, Kaninchenzuchtverein und dem shanty Quartett zum neuen Leuchtturmprojekt: http://www.krummesse.de/58.0.html :D

      Löschen
    2. Vielleicht sollte man den Reporter mal informieren was das für eine tolle Truppe ist. :)

      Löschen
    3. @ Anonym 16:30

      Das sollte man, das wurde getan und wer möchte soll sich nicht gehindert fühlen knapp und im netten Ton ein paar Zeilen zu schreiben. Diese Zeitung ist eher ein Anzeigenblättchen, dementsprechend auf Schönwettermeldungen a la "Feuerwehrfest war ein voller Erfolg" aus, und da muss man nicht von gründlicher Recherche ausgehen, zB. googlen was denn hinter den netten Worten dieser freundlichen Herrschaften steckt.

      http://www.lokale-wochenzeitungen.de/index.php?id=275

      Ganz nett dazu passt die Seite dieser Regionalgruppe wo sich Ziele finden wie Zugehen auf Politiker in unserer Region "Lauenburg", um sie mit den wichtigen Fragen zu konfrontieren, wie z.B. dem NATO-Austritt sowie der Frage der deutschen Ostgebiete
      http://www.grs-lauenburg.de.vu/

      Löschen
    4. No comment:

      https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1393244030890076&set=p.1393244030890076&type=1&theater

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert2. Juli 2013 um 00:04

      Wie schade. Dazu wäre ein Kommentar sicher höchst unterhaltsam gewesen...

      Löschen
    6. Im Moment ist halt Sommerloch. Hier, beim Behördle und bei GRS.
      und irgendwie ist mir auch zu warm, um nen neuen Artikel zu schreiben ;-)

      Löschen
  46. Stefan Becker stellt bei TimeToDo seine revolutionäre "Sonarbehandlung" vor und erklärt wie man atmet:

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=fRgQfTJHt5g

    Mit seiner Sonarbehandlung wird die "feststeckende Energie im Körper ausgelotet"....ich habs jetzt mal 10 Minuten ausgehalten...weiß nicht, ob ich da noch mehr schaffe...Schwachsinn par excellence.

    AntwortenLöschen
  47. Psiram kennt das seit heute auch:

    http://www.psiram.com/ge/index.php/Sonarbehandlung_nach_Becker

    AntwortenLöschen
  48. Bauchi und Jonathan brauchen Geld für einen Regierungsdrucker...tolle Regierung die nicht mal das Geld hat um solche Kleinigkeiten anzuschaffen:

    Matthias Leonhard Jonathan Jürgens
    INVESTOREN GESUCHT - dringend !!!
    https://www.facebook.com/groups/terrania/

    www.terrania.org
    INVESTOREN GESUCHT - ges. 5.000 EURO
    für PROFI-REGIERUNGSDRUCKER

    SONDERANGEBOT für Investoren
    ID-Karte für nur 25 statt 50 EURO
    inkl. Registrierung, Erst-Beratung
    und Webprofil für 1 Jahr

    Werte TERRANIA-Anwärter,

    die Druckerei, die uns unsere ID-Karten & Co. gefertigt hat, hat uns grade den professionellen Regierungs-Kartendrucker zum Kauf für nur 5.000 Euro angeboten. Preiswertere Geräte bieten selten die benötigte Qualität.

    Wir bitten DRINGED um Finanzierungshilfe !!!

    Die Gruppe wächst, fast 300 Mitglieder. :-) Klasse !!! Davon haben sich bereits 50 offiziell als Terraner auf www.terrania.org registriert und eine ID-Karte bestellt. Wenn Ihr restlichen 250 Anwärter jetzt 25 Euro pro Nase investiert, dann können wir uns das eigene Gerät anschaffen.

    Als Dankeschön erhaltet Ihr dafür eine ID-Karte, die Registrierung, eine rechtliche Erst-Beratung und das Webprofil für ein Jahr kostenlos.

    Bitte direkt bei mir melden:
    +49 (0)152 11953995
    1mj1974aw@terrania.org

    Lieben Gruß
    Matthias Jürgens

    Foto: Beispiel - Original folgt !
    Von: Matthias Leonhard Jonathan Jürgens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Terrania" ? Gibts wirklich noch "Perry Rhodan" Fans
      die die immer gleichen eintönigen "Taschenbücher"
      Geschichten für ernst nehmen ? . .

      Löschen
  49. Ich denk, Mario hat seinen PC kaputt gerettet. Schon 3 Tage und kein Wetter-/Wolkenbericht, kein Weizengrassaft und keine Flugscheiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, Mario hat auf der Uraltfestplatte bestimmt bloß ein altes Moorhuhn-Spiel gefunden und ist versumpft.

      Löschen
  50. 258. Neu-Schwabenland-Treffen Deutsches Reich 12 Juli 2013 PR

    Peter Schmidt
    Autor, Dozent, Herausgeber + TV-Produzent seit 1987
    Kramstaweg 23, D14163 Berlin-Zehlendorf, den 01. Juli 2013
    D2-Funk-Fon ++49 (0) 15 20 - 591 47 54 E-Post neomatrix.berlin@gmx.de
    AIDS ist DAS Verbrechen (one crime made by usa) http://www.youtubeavi.com/view-video/...



    258. Neu-Schwabenland-Treffen Berlin Deutsches Reich

    Freitag 12. Juli 2013 19.00 Uhr

    Bekanntgabe des Ortes nur nach Anmeldung

    1. Herr Dr. rer. nat. Axel Stoll, Vortrag aus Fachgebiet, z.B. einheitliche Feldtheorie
    Telefon 0173 - 363 59 22
    E-Post sinusstoll@gmx.de http://axel-stoll.com/news.php

    2. Herr Peter Schmidt, Vortrag zum Deutschen Reich + US-Kriegs-Gesetze SHAEF bis heute gültig: Nachlese zum A. W. Sauer 1. Abendseminar der Deutschen Schule e.V.
    Die Deutsche Souveränität - wo Prof. Karl Albrecht Schachtschneider* irrt

    Wir Glücklichen, wir leben im heiligen Land.
    Ich bin gesund. Wotan Danke.

    http://www.youtube.com/watch?v=YKHJEXHyyGk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert2. Juli 2013 um 00:17

      Wir Glücklichen, wir leben im heiligen Land.

      Das hoffe ich nicht. Die Anwesenheit dieser Leute in Israel würde Deutschlands ohnehin nicht gerade exzellenten Ruf dort vermutlich geradewegs implodieren lassen.

      Ich bin gesund.

      Darüber kann man geteilter Meinung sein.

      Wotan Danke.

      Ist Wotan Danke der Künstlername von Peter Schmidt? Und nennt sich Axel Stoll dann bei ihren gemeinsamen Auftritten vielleicht Odin Bitte? Würde sich auf den Plakaten sicherlich gut machen: "Bitte & Danke - Das göttliche germanische Groteskkomiker-Duo!"

      Löschen
    2. Und nennt sich Axel Stoll dann bei ihren gemeinsamen Auftritten vielleicht Odin Bitte?

      Stoll als Experte für Kriegsführungen mit Mikrowellen nennt sich natürlich passenderweise nach dem Donnergott Thor... natürlich in der deutschen Varianten Donar Doria.

      Löschen
  51. Fürstbischof Knut-Hubert2. Juli 2013 um 00:26

    Sondermeldung von der Facebook-Front:

    Benjamin Ernst - So meine lieben Aufbrüchler, wir haben einen Termin für unser Sommerfest gefunden. Am 13.-15.09.2013 im Raum Alsfeld werden wir feiern :-)

    Ich muss sagen, das trifft mich wie ein Donnerschlag. Diese organisatorische Meisterleistung hatte ich der GRS-Führungsriege gar nicht zugetraut!

    Allerdings relativiert sich meine Bewunderung für das unerwartete Organisationswunder auf sehr typische Weise rasch wieder:

    Es soll sich alles in einem gemütlichen Rahmen bewegen, indem sich einiges auch von selbst organisiert.

    Man baut also mal wieder voll darauf, dass das morphodingsbums-Feld es schon irgendwie richten wird und dass ein Prozess auf wunderliche Art sich selbst aus der organisatorischen Ursuppe erschafft. Ich bin schon gespannt auf die sich anbahnende Totalkatastrophe.

    Vielen Dank, GRS - du enttäuschst die Erwartungen deiner treuen Fans nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Abend sitzen dann alle uns Lagerfeuer, der Barde singt sein Nananana und man erzählt sich Schauer-NWO-Geschichten. Nachts kann dann aus Angst keiner schlafen. Also nicht wegen der Geschichten, sondern aus Angst das der Barde am nächsten Tag wieder singt...

      Löschen
    2. Na ja, da könnte man doch auf "altes Wissen" zurückgreifen:

      http://p4.focus.de/img/gen/9/M/HB9MwNLx_Pxgen_r_Ax541.jpg

      Löschen
    3. Wenn Anthera auch dorthin kommen würde, würden Barden die sich nackig machen und krakeelen bzw. „singen“ wie es scheint alsbald in Alsfeld gefährlich leben...

      „Soweit kommt es noch, dass wir jetzt die Polizei dafür bezahlen, damit sie die Irren tagelang beim Nackbaden und Krakeelen "bewacht". Ich hätte sofort geschossen. Punktaus.“
      http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=31846.msg994644#msg994644

      Löschen
    4. Wenn Sie Archiatros mitnimmt, müssten sich Verwirrte allerdings keine Sorgen machen...
      „Es gibt einen Unterschied zwischen Selbstverteidigungskursen und der Realität. Der Mensch im Brunnen war nackt. Bewaffnet mit einem Messer. Und wie schon Voci sagte, zum in die Luft oder ins Wasser schiessen wars zu spät. Zudem ein Warnschuss bei Verwirrten auch nichts nützt.“
      http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=31846.msg994628#msg994628

      ...Denn die Realität ist ja nunmal kein Schießübungsplatz und Archiatros hat offenbar keine Ahnung was der Begriff Eigensicherung bei der Polizei bedeutet (auch wenn diese es aus gegebenem Anlass nun selber nicht zugeben mag, dass sie davon eigentlich hätte Ahnung haben müssen).

      Löschen
    5. Männer die am FKK-Strand einen Apfel schählen ? Hinrichtung!

      Löschen
    6. schählen = schälen

      ...daran erkennt man die tiefsitzende Menschenverachtung. Nicht hinterfragen, Ursachen interessieren nicht, der Mensch wird komplett ausgeblendet und das 'störende Subjekt' einfach per Hinrichtung beseitigt. ...Niedertracht...

      Löschen
  52. Mario in gewohnter Güte und Niveau: "Wer glaubt, daß das Kondensstreifen sind dem sollte man die Eier pudern gehen...ach ja, Eierstöcke kann man ja auch pudern!"

    http://www.youtube.com/watch?v=bh9o3uE0QZg

    AntwortenLöschen
  53. Hat der Clown für den Kindergeburtstag abgesagt?
    Sucht Ihr noch einen Alleinunterhalter für Euer Betriebsfest?
    Habt Ihr genug von Mario-Videos und wollte Euch den Kerl endlich mal live geben? In 3D, mit original Geruchsspuren?

    Dann legt ein bisschen Kohle zusammen und mietet Euch den Mario!

    "Vorträge zur Naturheilkunde (heilkundig 2 Jahre Heilpraktikerschule), Vorträge zur Lebensenergie Wilhelm Reich und Viktor Schauberger um die Physik der Implosin und Erzeugung von künstlicher Gravitation, Nicola Tesla- ein Wegbereiter meines erlenten Berufes. Beides ca 1 Stunde

    (...)

    Angebote mit sittwidrigen Löhnen, werden als Nötigung zur Anzeige gebracht, jeder kann Ablehnungen beim Jobcenter anzeigen- was existensschädigend auf meine Familie zur Folge hat. Also VORSICHT


    (wobei ich nicht mehr unterscheiden kann ob das jetzt das Original ist oder ... ein anderes Original)

    http://www.xing.com/profile/Mario_Romanowski?belboon=0345ee08d1c6024cda003f18,3590792,&dpt%3Dmakhh%26ttp%3Daffiliate%26plf%3Dbel%26xtr%3Dde%26pid=214510

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mann ist das lustig:

      "Ich suche: Eine Arbeit, die im dierekten Zusammenhang mit Erzeugung von Gravitation, drehenden Feldern, durch Cu Scheiben, bzw. Teslaspulen, eben was damit zusammenhängt."

      Ob er das in seinem Profil beim Arbeitsamt auch so angegeben hat...?

      Löschen
    2. junger mann zum mitreisen gesucht3. Juli 2013 um 09:48

      hier währe noch 1 stelle als karusselbremser zu fehrgebn.

      Löschen
  54. Peter hat der BaFin geantwortet:

    http://www.neudeutschland.org/index.php/Banken-_und_Finanzdienstleistungsaufsicht_BaFin.html

    Gefunden bei: http://reichling.xobor.de/t105f19-Jetzt-dreht-er-ganz-durch.html#msg625

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die tiefgehende Menschenverachtung die aus jedem seiner Worte spricht einfach nur erschreckend. Alle, die bis jetzt ausgestiegen sind (oder rausgemobbt wurden, dazu steht er ja) waren "schlechtes Menschenmaterial", "nicht wert in einer solch perfekten Gemeinschaft zu leben die nur aus aufgestiegenen Seelen und Erleuchteten besteht". Leider mußte er in der Anfangszeit einfach alles nehmen was so dahergelaufen kam. Seine Tochter müßte da ja auch dazu gehören.

      Bezeichnend auch: Man partizipiert erst einmal von psychisch kranken Menschen in der Gesundheitskasse - wenn es dann ans zahlen geht verweigert man (war natürlich nicht anders zu erwarten). Aber die Kranke kann sich ja in die Behandlung seiner Scharlatane begeben, da wird ihr dann geholfen.

      Dazu noch der Wahn, daß jeder der seine Filmchen ansieht oder sich mit dieser Abzocke beschäftigt dies nur tut weil er nach Erleuchtung sucht und eigentlich auch gerne Mitglied wäre - dazu muss er aber natürlich erst zu dem "herausragenden Menschenmaterial" werden welches alleine Zutritt zu der "Gemeinde" hat.

      Das ist unbeschreiblich....da drängen sich wirklich Vergleiche mit Jim Jones oder den Davidianern auf. Wäre vielleicht wirklich besser den Guten dingfest zu machen und in einer geschlossenen Psychiatrie unterzubringen - bevor es da auch noch ein Massaker gibt.

      Löschen
    2. "liebesmotivierter Druck" find ich fantastisch. Das laesst einen ziemlich breiten Interpretationsspielraum zu.

      "Unser Fuehrungsstil zielt darauf ab, die mutigen, selbstlosen, demuetigen, charakterstarken, opferbereiten, ehrlichen, und vor allem liebenden Menschen zu finden, die die neue Elite bilden sollen."

      Das ist im Grunde alles nichts anderes, als eine erneuerte "Napola".

      Löschen
  55. Peters letzte Zuckungen
    reif für den Jagdschein

    AntwortenLöschen
  56. Freigeistreporter-Vertreter2. Juli 2013 um 15:55

    Benjamin Ernst Wir haben leider kein anderes Wochenende mehr gefunden, wo A: Wir vom Aufbruch zusammen Zeit haben und B: Das Gelände frei verfügbar ist. Ab Mitte Oktober ist einfach zu spät und August nicht mehr realisierbar.
    vor 7 Minuten · Gefällt mir


    wen oder was meint der goldstapler denn mit "wir vom aufbruch"?? die selbsternannten nicht-organisatoren, die für die organisation ungefragt einen verein gegründet haben, kann er ja nicht meinen!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freigeistreporter-Vertreter2. Juli 2013 um 16:00

      ...und ist euch eigentlich mal die subtile übersexualisierung in dem GRS-titelbild aufgefallen?
      einer spindeldürren (--> rohkost/bachblütenmafia etc.) "frau" mit entblößten brüsten (verfall von moral und sitte - zu führers zeiten hätte es das nicht gegeben!) wächst ein stilisierter phallus aus dem schritt (--> transgender/NWO-agenda/völkermord)

      vielleicht kann das "orga"-team DAS mal plausibel erklären????

      Löschen
    2. Er wäre zutreffender gewesen, wenn er "wir vom Verein" geschrieben hätte. Was denn für ein GRS-Titelbild?

      Löschen
    3. @MFS

      Einfach mal das Logo bei der Facebook-Gruppe ansehen. Der komische spindeldürre Baum/Birke ist eine Frau mit Phallus. Das ist das weibliche Prinzip im morphogenetischen Feld. ;)

      Löschen
    4. Frauen die als Baum Samen verteilen ? Das ist ja mal interessant :D

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert2. Juli 2013 um 21:17

      Für Freigeister, die ja bekanntlich ständig mit höheren Bewusstseinsebenen ein Schwätzchen halten und in langen Nächten auch schon mal die Flugscheiben am Sternenhimmel zählen, ist es ganz normal, derartiges zu sehen. Frauen, die in Baumgestalt Samen in die Welt hinauseruptieren, gehören da sogar noch zu den eher drittklassigen Sichtungen.

      Löschen
  57. Mario ist einfach im Krieg..."Die haben ne neue Mischung die jetzt die Cumulus-Wolken macht...":

    http://www.youtube.com/watch?v=rUCVaQ9iPu0

    AntwortenLöschen
  58. Tjaha, wir wissen alle: Früher hat es eben keine Cumulus-Wolken gegeben!
    Und die auf dem Hintergrund hier - alles versteckte Hinweise für die Sprühloten... Und wer genau hinschaut, kann in den Cumulus-Wolken auch die jeweils codierte Botschaft lesen, die dem Volke ins Hirn gegiftet werden soll: Hier im Hintergrund steht: "Mario ist wegen totaler Verstrahltheit nicht als Messias geeignet, bekämpft ihn!"

    AntwortenLöschen
  59. Mario hat ein Buch über Yogaphilosophie entdeckt und gekauft (dafür hat er Geld). Daraus liest er vor und macht sich so seine Gedanken - auch über die deutsch-ägyptische Verbindung mittels von Kraftorten genannt Sarkophage. Eigentlich müßte die deutsche Flagge aussiehen wie die ägyptische, da Deutschland nur eine Kolonie ist...oder so ähnlich:

    http://www.youtube.com/watch?v=8W7CbkwPIFE

    Wie kann ein einziger Mensch alleine nur so ungebildet und dumm sein.

    Ach ja, er hat (wenn überhaupt) nur einen Splitter im Auge - die ganze restliche Welt (vor allem seine Kritiker und die, die ihm nicht glauben) mehrere Balken.

    AntwortenLöschen
  60. So kann es nicht mehr weitergehen. Taeglich werden wir besprueht, vergiftet und belogen.
    Dies hat nun ein Ende.
    Dank der aufklaerenden Weltnetzseite, die hoffentlich breite Beachtung finden wird.
    Es ist an der Zeit aufzuwachen.
    Begreift dit endlich:

    http://gerader-horizont.de.vu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem schrägen Horizont um das CO2 seitwärts abfliessen zu lassen ist Willensbruch. Sogar Pferden wird der Willen gebrochen und sie laufen schräg um den Horizont auszugleichen.

      Löschen
    2. Das ist die Lösung . . .
      Jetzt weiss ich endlich warum meine Schuhsohlen
      ständig, beim maschieren in einer Richtung, schräg abgelatscht sind . . .

      Danke.

      Löschen
  61. Altes Foto von Axel Stoll aufgetaucht.

    http://s1.directupload.net/images/130703/ufd7zx4s.jpg

    (Quelle: Neutempler.nsl)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowas hab ich gesucht. Und das stammt tatsächlich von den Neutemplern?

      Löschen
    2. Aus dem privaten Archiv von Juergen Ratthofer in Neuschwabenland, habe ich mir sagen lassen. Es soll im Jonastal einem gewissen Kevin uebergeben worden sein ;-)

      Löschen
    3. Wer immer das gephotoshoppt hat: Kannst Du den Stoll zwischen nen Screenshot von Schmidt und Schneider aus dem Video oben setzen?

      Löschen
    4. Das sollte eigentlich klappen. Ab morgen oder uebermorgen habe ich endlich mal wieder ein bisschen Luft im Zeitplan, dann kann ich das erledigen.

      Löschen
  62. Frage zu GG Artikel 120! Das eBook “Vorwärts in die Vergangenheit!” (Reichsdeppenforum) sagt dazu: “Besatzungskosten gab es 1949, aber nicht mehr, seit es keine Besatzung mehr gibt. Nach 1955 (in Berlin nach 1990) hat niemand mehr von der Bundesrepublik irgendwelche Leistungen auf der Grundlage dieser Regelung verlangt. Der Artikel ist insoweit nur noch von historischem Interesse. Kriegsfolgelasten dagegen
    gibt es durchaus noch bis heute (Renten für Kriegsversehrte usw.).”

    Das wird in dem eBook aber nur einfach so behauptet. Wo gibt es hierfür DOKUMENTE oder QUELLEN?

    Gerade, da Wikipedia das Gegenteil behauptet:
    “Heute werden neben der kostenfreien Überlassung von Arealen zur militärischen Nutzung z. B. Kosten für anstehende Renovierungen und Neubauten dieser Militäreinrichtungen gemäß Art. 120 des Grundgesetzes aus Steuermitteln der Bundesrepublik Deutschland finanziert.”
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ausl%C3%A4ndische_Milit%C3%A4rbasen_in_Deutschland#Kosten_der_Stationierung

    In Wikipedia beruft man sich auf den Artikel 120 GG. Was stimmt denn nun?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum stellst Du die Frage ausgerechnet hier und nicht beim Verfasser bzw. dem entsprechenden Forum?

      Löschen
    2. Ein klassischer Doppelpost von Frage zum GG
      Hier hat er es auch versucht. Diese Adresse ist schon die richtige Adresse, nur ne Stunde früher. Was soll das !?
      http://reichling.wordpress.com/2013/03/26/was-ist-ein-grundgesetz/#comments

      Löschen
    3. Hier wäre MSF (M.S.F.?) auch gut aufgehoben

      Löschen
    4. @Noldor: Auf das Buch bezog ich mich doch! Dort steht das oben Erwähnte, es fehlen aber Belege/Quellen. Wikipedia behauptet doch, dass Art. 120 GG noch gilt und verwendet wird.

      Löschen
    5. JDavies hat Dir doch in reichlings blog ausführlich geantwortet?!

      Zudem:
      Bei Fragen zu Grundgesetzartikeln kann man die selben Quellen nutzen, die auch das Bundesverfassungsgericht nutzt - nämlich die einschlägigen Kommentare, und nach denen ist Art. 120 bezüglich der "Besatzungskosten" eben historisch überholt.

      Hier findest Du eine Liste, den ein oder anderen Kommentar wird auch eine Bibliothek in Deiner Nähe vorrätig haben.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Grundgesetz-Kommentaren

      Wohnt Du in (der Nähe) einer Universitätsstadt wirst Du im jur. Seminar genug Lesestoff für Wochen dazu finden.

      Aber lies Dir doch einfach mal die Anwort durch, die Dir JDavies beim Reichling heute morgen gegeben.

      Löschen
    6. Ist mal wieder Murmeltiertag?

      Löschen
  63. Mario will mit "Unwissenden" nichts zu tun haben - alle Menschen sind dumm...außer Mario natürlich:

    http://www.youtube.com/watch?v=P2SvqsrVyRk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss man wissen:

      England wird von Ägypten beherrscht und Englands Marine gehört Ägypten!

      In Deutschland gilt noch immer ägyptisches Recht!

      Löschen
    2. Oh my fucking Pharao!

      Löschen
  64. Das naerrische Dreigestirn auf Sendung.

    Version 1: http://s14.directupload.net/images/130704/yokt6g2w.jpg

    Version 2: http://s1.directupload.net/images/130704/c5vbwoxb.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So war das damals! Danke, nun hab ich eine Vorstellung von der Frühzeit des NSL-Forums. Jetzt muss ich das nur noch irgendwo einbauen...

      Löschen
  65. In der zweiten Aufbruch-Gruppe von Benjamin wird grad richtig schön die Werbetrommel für MMS gerührt - Jo wird sich freuen wenn er ein bißchen was in seinem Shop verkaufen kann.

    Universum Feechen
    MMS = kein wundermittel (am besten noch von verschwörungsrealisten..jajaj)
    MMS= Fakt geniales Heilmittel (natrriumchlorid + aktivator zb weinsteinsäure, zirtonensäure, etc: )
    Seit den späten 90ern hat Jim Humble in seinen Büchern, Webseiten und Videos etc. der Welt mitgeteilt, dass MMS sicher Malaria heilt. Viele Ärzte haben den Wahrheitsgehalt seiner Behauptung anerkannt, aber nur wenige trauen sich, dies in der öffentlich zu sagen, aus Angst ihre medizinischen Lizenzen zu verlieren. Seit Humble angefing, sein Malaria-Heilmittel zu verbreiten, gab es aktive Desinformationskampagnien, um seine Reputation und seine Behauptungen zu diskreditieren. Dieser Feldversuch bestätigt seine Aussagen.

    Diese Version des Videos beinhaltet eine Einleitung von Jim Humble, abschliessend Kommentare von Leo Koehof, der Person, die das Rotkreuz-Personal im korrekten Umgang mit dem MMS-Protokoll angeleitet hat und auch mehrmals in diesem Video auftaucht. Koehof produzierte sein eigenes Video (http://www.youtube.com/watch?v=8lzPpZ_9vl0), welches er veröffentlichte, bevor obige Aufnahmen ans Tageslicht kamen.

    http://www.qaaq.at/wahrheit/index.php?option=com_content&view=article&id=2552%3Arotes-kreuz-vertuscht-mms-beweise-&catid=53%3Avideo-news-mix-alternative-medien&Itemid=55

    https://www.facebook.com/groups/113170835541850/

    AntwortenLöschen
  66. Es geht weiter und weiter und . . .
    Guckst Du:

    http://www.youtube.com/watch?v=e97VYjG9qhM&feature=youtu.be

    http://bartocast.de/?p=175

    Viel Spass.

    AntwortenLöschen
  67. Ein "Zeitdokument" von Mario zum neuen Berliner Schloss - mit den gewohnten fach- und geschichtskundlichen Kommentaren:

    http://www.youtube.com/watch?v=Ts_V538D1fI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wunderbar. Diesen Fremdenführer hat Berlin schon immer gesucht.

      Löschen
    2. Den "Spatz vom Wallrafplatz" kenne ich ja noch...aber...der "Photograph vom Alexanderplatz" aka Mario?

      http://www.youtube.com/watch?v=83gK8MKMTVw

      In einem der anderen Stadtführungsvideos trauert er den Mädchenphotographien nach - die mußte er bei seiner "Ausreise" zurücklassen.

      Löschen
  68. Übrigens entscheidet heute der Bundeswahlauschuss über die Zulassung der Parteien zur Bundestagswahl. Da sind einige lustige/bekannte Grüppchen dabei, ua. die Partei "Deutsches Reich" (60 Jahre nach Kriegsende ohne Waffenstillstandsvertrag und ohne Friedensvertrag!) oder die KenFMs "Neue Mitte".

    Zur Einstimmung hier SPON
    Freakshow der Splitterparteien

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/zulassung-zur-bundestagswahl-freakshow-der-splitterparteien-a-909482.html

    Hier gehts zum livestream der 2. und letzten Sitzung, wer Zeit dafür hat und wem Klagenfurt nicht seltsam genung ist:
    http://www.bundestag.de/Mediathek/index.jsp?action=tv

    (gerade wurde die Partei "Nein! - die Nein! Idee" zugelassen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp - ist wirklich interessant. Also die "Partei gesunder Menschenverstand Deutschland Gmb" wurde zurgelassen. *rolleis*

      Weist Du vielleicht ob Hörstel schon dabei war?

      Löschen
    2. Ich hoffe, die "Union der Menschlichkeit" war auch noch nicht dran - die Partei die wir bekanntlich GRS verdanken. :D

      Löschen
  69. Hab gestern nicht zugeschaut, aber die arbeiten offenbar diese Liste hier ab:

    http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundestagswahlen/BTW_BUND_13/presse/w13004_Zahl_der_Beteiligungsanzeigen.html

    Dann käme Christoph noch.

    Es gab schon herrliche Leute, die "Gerade Partei" zB. ("Wir sind nicht nur in Nierdorf bekannt sondern auch in Rellingen") hat es leider nicht geschafft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sorry fürs Abrutschen beim posten...

      Löschen
    2. Leider gehen die wohl nicht nach der Liste vor - das geht ja ziemlich durcheinander. Aber es ist schon richtig witzig...die Partei der Nichtwähler war jetzt wirklich gut. Das mit dem "Selbstzweck" ist so eine Sache für Herrn Peters. ;)

      Löschen
    3. Yeaaahhh...die "Neue Mitte"...und Herr Hörstel ist ganz, ganz alleine weil die halt viel zu schnell Arbeiten beim Ausschuß.

      Das fängt gut an. ;)

      Löschen
    4. Also, Hörstel ist anerkannt - das finde ich angesichts der reinen Briefkastenadresse und ein paar anderen "Unstimmigkeiten" doch ziemlich eigenartig.

      Löschen
    5. In der Mediathek kann man auch die letzte Sitzung (von gestern) ansehen:

      http://www.bundestag.de/Mediathek/index.jsp?categorie=Ausschusssitzungen&action=search&mask=search&contentArea=common&instance=m187

      Löschen
    6. Richtig lustig ist in der Sitzung von gestern bei ca. 2.58.00 die Partei "Die neue Demokratie" - 3 Ehepaare und ein Single sind die Mitglieder...wie einer aus dem Wahlausschuss treffend bemerkt: "Eine gepflegte Doppelkopfrunde."

      Der Parteivertreter ist wirklich knuffig - im Internet findet man leider gar nix (oder ich bin zu blöd zum suchen), ein bißchen hab ich aber schon den Verdacht, daß der ein bißchen in Richtung: "Wir brauchen ein neues Land" tendiert.

      Die paar Minuten sind auf jeden Fall lustig anzusehen.

      Löschen
    7. Ab 3.59.40 "Die Union der Menschlichkeit", hervorgegangen aus GRS bzw. den Alsfelder Treffen.

      https://www.facebook.com/pages/Union-der-Menschlichkeit/511233805603716

      Löschen
    8. Die zweite von den GRSlern präferierte Partei "AfD" hat es leider auch nicht geschafft.

      Bei dem ganzen Getrommel haben sie es doch immerhin auf 35 Mitglieder geschafft, leider zu wenig.

      Löschen
  70. Verunstaltungswarnung . . .

    Der “Heiße Hocker” auf OKITALK mit dem Honigmann am 8. Juli 2013 – 20:00 h

    “Ideenwerkstatt Deutschland”, “MUT ZUR TAT” und “Heil Sein” und wir freuen uns auf den Honigmann.
    Für die, welche ihn noch nicht kennen:
    Der Honigmann zählt zu den bekanntesten und streitbarsten Journalisten Deutschlands und bringt mit seinen Berichten nicht selten Licht ins Dunkel.

    Das Licht ist unter den Hocker zu stellen.

    Au Au Au Auaaaauaaauuuu . . .

    AntwortenLöschen
  71. Die "Deutsche Nationalversammlung" zumindest ist nicht zugelassen. Das heißt, Hörstel kriegt die Unterschriften von den Spinnern auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm... der Blog hat mal wieder ein bißchen Schluckauf wie es scheint. Die beiden anderen Parteien die die GRSler so hofiert haben (die eine wurde ja angeblich dank Alsfeld gegründet) sind auch draußen. AfD und UdM (Union der Menschlichkeit).

      Schlechte Vorbereitung.

      Löschen
    2. Aber die DNV kämpft weiter vor dem BVerfG für die Zulassung - aber dafür braucht es Ruhe an der Heimatfront, was gar nicht so selbstverständlich ist:

      Alexander E. Schröpfer: "Ich muss bis spaetestens Montag frueh, wegen des Wochenendes, die erforderliche Nichtzulassungsbeschwerde beim BVerfG fuer unsere Partei eingereicht haben. Insofern bitte ich nun a l l e Mitglieder an dieser Stelle, mir dafuer die erforderliche Ruhe und Konzentration zu gewaehren und hier bei Facebook jegliche ansehensschaedigenden oder gefaehrdenden Diskussionen umgehend einzustellen, die mich noetigen wuerden, gegenzusteuern. Ich habe heute und morgen definitiv keinen Raum fuer jegliche Streitschlichtung zwischen einzelnen Mitglidern oder gar zwischen Landesverbaenden, denn die Beschwerde vor dem BVerfG benoetigt eine brilliante Begruendung.

      https://www.facebook.com/groups/nationalversammlung/permalink/167479330098267/

      (ich hab ein Schleudertraume vor lauter Kopfschütteln...)

      Löschen
  72. Fürstbischof Knut-Hubert5. Juli 2013 um 23:33

    Was können wir froh sein, dass die Glorreichen Sieben, welche GRS ins Leben riefen, solche Dampfpfeifen sind. Wäre ihr Grips nämlich ebenso ausgeprägt wie ihr Laber- und Abzock-Instinkt, hätten sie sich die erkleckliche Zahl von Anwesenden beim 1. Alsfleder Gruppenkuscheln letztes Jahr sowie den damals bei den angereisten Naivlingen wirklich vorhandenen Enthusiasmus zunutze gemacht, die Gelegenheit beim Schopf ergriffen und eine Partei gegründet.

    Ja, ich weiß, man will sich bei GRS ja von der schmutzigen Politik fernhalten, und außerdem gibt's die BRD-GmbH ja vermutlich gar nicht, et cetera. Aber selbst derartige Bedenken hätte Jo mit Leichtigkeit vom Tisch wischen können, indem er einfach behauptet hätte man "werde das System von innen und mit seinen eigenen Waffen bekämpfen", oder so ähnlich. Zumindest wäre das ein Satz, den ich mir problemlos als aus seinem Munde quellend vorstellen könnte.

    Mit 400 Begeisterten wäre so eine Parteigründung und die Erfüllung der Formalien für die Zulassung zur Bundestagswahl ein Leichtes gewesen. Und als Partei kann man ja richtig abstauben. Tja, Jo & Co, Chance vertan.

    Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass die Politik-Abstinenz durchaus nicht nur weltanschauliche Gründe hat. Wenn man sich als richtige Partei etabliert, muss man ja plötzlich auch allerlei Leuten Rede und Antwort über die Verwendung von Finanzmitteln oder die Personalentscheidungen stehen. Und noch schlimmer - das undankbare Pack der Mitgliederherde könnte einen doch glatt durch Abwahl aus den Führungspositionen der eigenen Partei hinausdrängen!

    Das dürfte wohl den Ausschlag gegeben haben: Lieber unkündbarer Boss auf einem sinkenden Schiff, auf dem man niemandem Rechtfertigung schuldig ist, als Käpt'n auf einem Luxusdampfer, den man vielleicht schon im nächsten Hafen wieder verlassen muss und wo einen bereits die Büttel an der Gangway erwarten...

    AntwortenLöschen
  73. Marios neuester Erguss
    bit.ly/1a9m5Uf

    Man sollte also schwerstkranken-todkranken MMS geben, denn sie sterben ja eh

    Es wird Zeit, dass dem Mario Einhalt geboten wird!

    AntwortenLöschen
  74. Der heilkundige Mario in absoluter Höchstform: Schwindelpedia, MMS, renitente...resitente...Baktierien...

    http://www.youtube.com/watch?v=dgYPxuFxf7o

    Er findest es auf jeden Fall sinnvoll und richtig, Patienten die sowieso sterben vorher nochmal eine Dosis MMS zu verabreichen.

    Alles andere ist Bilderberger-Quacksalberei, strafrechtlich gem. §????

    AntwortenLöschen
  75. Mario der Staats- und Rechtswissenschaftler. Er schreibt einen Brief (obwohl er nicht mit den Alliierten verhandeln will), er gibt die Anleitung zur Zurückweisung der Wahlunterlagen, er ist kein "Herr" sondern Mario aus dem Hause Romanowski, Wahlunterlagen sind zurückzusenden mit dem Vermerk "Absender unbekannt".....und er bittet um Korrektur bevor er seine höchstpeinliche...ääähh...immens wichtige Staatsnote wegschicken kann:

    http://www.youtube.com/watch?v=0UPy81gC6C0

    AntwortenLöschen
  76. Weizengrassaft soll möglichst frisch, am besten innerhalb einer halben Stunde getrunken werden. Die meisten Vitalstoffe sind nur im frischen Saft enthaltbar. Sie können bei uns frisches Weizengras ausprobieren und sollten Sie sich für Eigenanbau entscheiden, helfen wir Ihnen bei der Suche nach einer richtigen Ausrüstung und geeigneten Saftpressen.

    AntwortenLöschen