Samstag, 1. Juni 2013

Aufbruch Gold-Rot-Schwarz - Sommerfest

"Vermutlich hat Jo durch ausgiebiges Schwingen seines Pendels herausgefunden, dass das morphogelatinierte Feld momentan gar nicht gut drauf ist und das Sommerfest daher lieber einmal ganz transparent ohne unnötige Erklärungen von den Fesseln seiner Existenz befreit." Fürstbischof Knut-Hubert

Ja, im Moment sieht es so aus, dass das Sommerfest heimlich, still und leise verschwindet, denn auf der FB-Seite hat man das Thema ganz nach unten laufen lassen (statt es oben festzupinnen). Immer noch lediglich 35 mal ein "like" (den Daumen nach oben). Um so wichtiger, jetzt noch schnell unsere hervorragenden Ideen dem Orga-Team zur Verfügung zu stellen, bevor es zu spät ist. Danke an Mr. 10:38:

Theateraufführungen


Beckett, Warten auf Godot ("Komm, wir gehen!" / "Wir können nicht."),

Stoppard, Rosencrantz and Guildenstern are dead ("Half of what he said meant something else, and the other half didn't mean anything at all.")

Ionesco, Die Unterrichtsstunde ("Sie haben also zehn Finger." / "Ja, Herr Professor." / " Wieviele hätten sie, wenn Sie nur fünf hätten?" / "Zehn, Herr Professor.")

Shakespeare, King Lear ("I am a very foolish fond old man")

Bernhard, Einfach kompliziert ("Die Leute fragen / wir antworten / aber wissen nichts")

Müller, Mauser ("wissend, das Gras noch / Müssen wir ausreißen, damit es grün bleibt")

Weitere Programmpunkte

  • Als Allegorie auf die Umsetzung der Alsfelder Beschlüsse: Ein Blindschachturnier (Kenntnisse der Spielregeln nicht erforderlich, Züge werden gechannelt)
  • Jo organisiert als Protest gegen die Sexualisierung der Gesellschaft und die Oberflächlichkeit des Körperkults eine Bodybuilder-Performance
  • Man baut zusammen ein Kettenkarussell. Fehlendes Wissen und mangelnder Fachverstand werden durch Euphorie und Zusammengehörigkeitsgefühl locker wett gemacht. Das fertig gestellte Gerät erhält den treffenden Namen "Kinder-Katapult".
  • ganz, ganz viele Wahrsagerbuden, Handleser, Ernährungsberater und Heiler.
  • Dazu natürlich das Symbolessen der Alsfelder - Zuckerwatte: sieht nach viel aus, schmeckt den Kindern und ist letztlich ein aufgebauschtes Nichts.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Falls sich das auf den versehentlich gelöschten Kommentar bezieht: Den hatt ich jetzt ganz rausgenommen, macht ja keinen Sinn, den stehen zu lassen.

      Löschen
    2. Bin halt die Laptop-Tastatur nicht gewohnt. Stand aber auch nur ungefähr drin: "Oh, noch kein 'erster'?".

      Löschen
    3. Ich will hier ja wirklich niemandem zu Nahe treten, aber meint ihr nicht, dass die Obsession, die sich hier für diese merkwürdige Spinnerei vom Taxifahrer entwickelt hat, langsam pathologische Züge annimmt?
      Seit Monaten gibt es hier nichts anderes mehr als ein praktisch schon im Februar gescheitertes Geldverdienprojekt...

      Löschen
    4. Wenn du niemandem zu nahe treten willst, lass es doch einfach.

      Löschen
    5. Munifex,
      mach jetzt Vorschläge für das Sommerfest, oder Du bist ein Spielverderber!!!

      Löschen
    6. Spielverderber ist mein Job.
      Aber einen Vorschlag habe ich doch.
      Wir spielen Wahrheitsraten. Alle hören sich Aussagen und Texte vom Taxifahrer an und wenn er mal die Wahrheit sagt muss man einen Kurzen trinken. Hat zwei Vorteile: Man muss nicht genau hinhören und kann am Ende immer noch mit dem Auto nach Hause fahren...

      Löschen
    7. Ist ja auch ein großes Künststück, komplett nüchtern nach Hause zu fahren zu dürfen ^^

      Löschen
  2. DER BIENENSTOCK BRENNT
    http://sonnenstaatland.files.wordpress.com/2013/06/honigmann-ernst-koewing-vs-alkoholiker-frank-thomas-bluethner-broiler.jpg

    gefunden bei Sonnenstaatland.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heftig! Ist also doch nur ein versoffenes Schwein, dieser Adler.

      Löschen
    2. Das ist in ungefähr das Widerlichste was ich seit langem zu Lesen bekommen habe. Da sind die ganzen anderen Reichsdeppen ja wirklich Waisenknaben gegen.

      Sowas bestätigt aber letztendlich alle Voruteile und ich muss auch sagen -selbst ohne Alkohol und als Millionär- den Adler würde ich nicht mit der Kneifzange anfassen wollen. *würg*

      Zu DDR-Zeiten hätte der kein SGBII sondern ein paar Jahre Arbeitslager bekommen.

      Löschen
    3. Vielleicht aber hat der Adler in seinen Suff-Visionen mehr oder weniger zufällig beim Honigmann den wundern Punkt getroffen - der Erwin dient vielleicht doch der Gegenseite...

      Hat er doch "Teil 1" eines älteren (lesenswerten) Aufsatzes des Historikers und Freimaurerforschers M. Füssel über Weishaupts Illuminaten veröffentlicht, der auch fleissig re-bloggt wird.

      Füssel ist alles andere als ein Verschwörungstheoretiker. Selbst wenn dem Honigmann-Publikum Vorwissen und Verstand fehlt um den Aufsatz zu begreifen oder einzuordnen (bzw. sie ihn wahrscheinlich gar nicht gelesen haben):

      Spätestens wenn der Honigmann den Rest des Aufsatzes einstellt wird das (den wenigen, die ihn ganz lesen) klar, lässt Füssel seinen Text doch so enden:

      Die Entwicklung und Verzweigung des verschwörungstheoretischen Diskurses im 18. Jahrhundert liefert also ein ziemlich eindeutiges Ergebnis: Der von binären Freund/ Feind-, Gut/Böse-Schemata geprägte Diskurs des Ignatius und Weishaupts sowie die Wahrnehmungsschemata und Interpretamente der Verschwörungstheorien enthalten soviele Homologien und auffälige Affinitäten auf unterschiedlichen Ebenen, dass sie, in Verbindung miteinander, ein schier unerschöpfliches System wechselseitiger Verdächtigungen und somit auch gegenseitiger Existenzgarantie erzeugen. Der Diskurs der Verschwörungstheorie wird zu einer Art selbstreferentieller Pseudowissenschaft, innerhalb derer man sich durch gegenseitiges Zitieren zusätzliche Legitimität zu verschaffen sucht, aber auch ohne den Feind nicht überleben kann.

      (...)

      Der Mythos von der geheimen Macht der Jesuiten übersetzte sich in den Mythos von der Macht der Illuminaten. Letztendlich aber waren beide Macht-Mythen nur sehr unterschiedliche Repräsentationen der verführerischen Macht von Verschwörungstheorien, die auch den Absichten aufgeklärter Geister, Gespensterbildungen zu überwinden, eine hartnäckige Geschicklichkeit zu Überleben entgegenzusetzen vermochten.


      Erfreulich, dass der Imker mit solchen "Mythen" aufräumt - bislang dachte ich, dass sind eher "Dogmen" für ihn...


      http://www.uni-muenster.de/PeaCon/conspiracy/Weishaupt.htm

      Löschen
  3. ein weiterer Leser2. Juni 2013 um 01:19

    Also etwas mehr Abwechslung würde dem Blog in der Tat gut tun, so sehr die intellektuell Befreiten stets eine amüsante Zielscheibe abgeben mögen.

    Wie wärs zum Beispiel mal mit ner Aktion gegen diesen unsäglichen Bauernfänger "Dr." Broers - der neulich erst wieder aus der Versenkung aufgetacht ist, um die 2012-Wendezeit-Abzocke mit den esoterisch Minderbemittelten auch 2013 fortzuführen?:

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=dB09fTAi7qM

    AntwortenLöschen
  4. Ein Bewerber für das Königreich:

    Master Mi Möglicherweise seid ihr genau jene Gemeinschaft von freien Denkern und (vor allem) Machern, nach der ich seit Jahren suche.

    Wenn ihr noch einen selbstdenkenden, "extrem ökologisch" (extrem für andere - Standard für mich) ausgerichteten Landschafts-Gärtner sucht, der prinzipiell Vorgesetze und Authoritäten missachtet hat, die in meinen Augen nie welche waren (gerade, wenn's um ökologische und andere sinnvolle Aspekte ging) und seine Arbeit und Energie nur solchen Menschen, Unternehmen und Gemeinschaften zur Verfügung stellt, die für eine gute, dem Glück und Wohl der Allgemeinheit dienende Sache, stehen... dann bin ich eventuell sogar ein potenzieller Mitstreiter für eure Sache.

    Ich werde gern am Donnerstag vorbeikommen und das mal an unsere Gruppe weitergeben.


    Auf seinem Facebookprofil erzählt er dann von dem genialen Sommerfest letzten Donnerstag:
    https://www.facebook.com/master.mi.1

    Wobei der Eintrag etwas widersprüchlich ist, so schreibt er zu Anfang:

    Mann, der absolute Hammer!!!

    War heute bei dem Treffen von Neudeutschland in Dresden.
    ---------------------------------------------------------------------

    Hatte im Vorfeld keine übermäßig großen Erwartungen (eher gemischte Gefühle, bei dem, was ich im Vorfeld so in den Medien und von Leuten drüber gelesen und gehört hatte).

    Aber das ist nach geraumer Zeit recht schnell verflogen bei den dort anwesenden Leuten (hatte sogar einen aus 'ner Rohkostgruppe wiedergetroffen).


    Im Kommentar dann aber:
    Master Mi Naja, das für morgen hat sich wahrscheinlich schon erledigt mangels Mitfahrgelegenheit.
    Schade, hätte's mir gerne mal vor Ort angesehen.

    Aber rennt ja nicht weg - werd trotzdem weiter am Ball bleiben bei den Treffen vor Ort.


    und

    Master Mi War einfach zu kurzfristig - und bei dem Pisswetter, was (wieder mal) ansteht dieses Wochenende ansteht, wird da nicht viel sein bei dem Fest.

    Das ergibt sich wieder mal.

    Aber weshalb genau sind die ausgetreten?


    Ist überhaupt interessant, die Kommentare - es gibt ein neues Neu-Deutschland der Ex-Mitglieder. :D

    https://www.facebook.com/master.mi.1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toller Typ. Mit gefällt vor allem seine postive Einstellung zu sich selbst und der Welt.

      Aber noch besser wär's gewesen, meine Alten hätten einfach mal ihre Hormone still gehalten und sich lieber 'n Plüschtier gekauft, um's zu bemuttern.

      Stattdessen muss ich mich nun mit dieser scheiß-verkorksten Welt rumschlagen, die diese Sklavenhirne mir hinterlassen haben.


      Ob da die Welt "scheiß-verkorkst" ist oder derjenige, der so auf sie blickt?

      Löschen
  5. Mario wurde schwer entäuscht - deshalb gilt jetzt: Noch mehr im Buch der Manipulation lesen.

    http://www.youtube.com/watch?v=Gg_yYdq2etY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob Mario vlt. den Krach von Broiler beim Honigmann meint?

      Klingt mir so.

      Löschen
  6. Zum xxxten Mal Thema bei GRS: König Fitzek. Die Kommentare sind super!

    http://s7.directupload.net/file/d/3274/elodj4ky_png.htm

    Jaja, das sind echte "Rechtsexperten". :D

    Den hier finde ich irgendwie besonders schön:

    Sandy Lindner Dem konnte nichts angehängt werden, die durchsuchten 8 Stunden seine Büros.
    vor 4 Minuten


    Kann man so naiv, so unwissend, so jenseits von Gut und Böse und jedem Allgemeinwissen sein? Wie macht man das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr, schmeiß Hirn runter:

      http://s1.directupload.net/file/d/3274/me4pyezr_png.htm

      Löschen
  7. Axel Stoll - der zweite Teil "Verbotene Arächologie". Es erwarten uns tiefschürfende Erkenntnisse und noch nie veröffentliches Wissen:

    http://www.youtube.com/watch?v=XWKpx1hQ_to

    AntwortenLöschen
  8. He, und Mario spielt auch mal ein Ballerspiel... zum entspannen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert2. Juni 2013 um 17:37

      Nein, zum Üben. Für den Tag, an dem die von ihm ersehnte Form der Gerechtigkeit siegt. Mario hat je bekanntlich eine Menge Rechnungen offen. Da will er nicht ganz unvorbereitet sein.

      Löschen
    2. Ich frag mich nur grad, wieso das jetzt ok ist, aber RTL Kucken verblödet.

      Löschen
    3. Mario würde besser mit Schaufel und Pickel üben wenn die von ihm ersehnte Form der Gerechtigkeit siegt.

      Löschen
  9. Frisch auf - heim ins Reich:

    Georg Kogua Welche Verfassung ? Die DDR hat immer noch eine Verfassung ! ! ! die illegel außer Kraft gesetzt wurde ! ! !
    vor etwa einer Stunde · Bearbeitet


    Sylvia Meyer Die DDR hatte genauso wie die BRD die letzte gültige Verfassung am 1. August 1919 erstellt bekommen. Beide Verwaltungen entstammen dem deutsche Reich. ;9
    vor etwa einer Stunde


    Holger Vom Eibenwald die ddr-"verfassung" wurde von der smad vorgegeben und ist somit ebenso ein militar-statut wie das bonner gg.
    vor etwa einer Stunde


    Georg Kogua Sehr gut dass das auch endlich so richtig klar gestellt ist. Ich danke Euch für euren Komentar. Also sind wir doch wieder beim Deutschen Reich als einzig legitime Vertretung für das Deutsche Volk ? Dann muss das Deutsche Volk endlich auch mal die Handlungsfähigkeit ihrer Reichsregierung wieder herstellen ! Oder liege ich jetzt wieder falsch ? ;-))
    vor 44 Minuten


    Holger Lang Sollte jeder mal lesen
    vor 11 Minuten via Handy


    Im Beitrag gibt es Werbung für eine nicht existierende Anwaltskanzlei:
    https://www.facebook.com/groups/387393221331382/permalink/478894295514607/
    Info der RAK Berlin:
    http://www.rak-berlin.de/site/DE/int/01_aktuelles/01_01-mitteilungen/Mai_13/conta_Graf_160513.php
    Ich gehe ja davon aus, daß auch der andere Anwalt keine Zulassung (mehr) hat.

    AntwortenLöschen