Sonntag, 20. Juli 2014

BewusstTV - Schon wieder ein Quacksalber

Hallo Jo Conrad!

Schämst Du Dich gar nicht, schon wieder einen Quacksalber einzuladen und das ganze öffentlich zu verbreiten?

Du machst Dich doch immer über die Schulmedizin lustig, die Deiner Meinung nach nicht viel Wert ist.

Wo sind denn die Erfolgsstatistiken für
Andreas Schauffert und seine tollen Produkte?


Der Kerl will Geld machen, indem er wirkungslose Therapien an Verzweifelte verkauft.

Jo Conrad, wie tief möchtest Du noch sinken?

Kommentare:

  1. zum ersten mal Erster probiert und gleich Erster, ha!

    AntwortenLöschen
  2. Erinnert Ihr Euch an die erste gemeinsame bundesweite Mahnwache, die gestern stattfinden sollte?

    Laut folgendem Artikel (andere hab ich noch nicht gefunden) sollen 2500-5000 Menschen teilgenommen haben:

    http://www.buergerstimme.com/Design2/2014-07/mahnwache-fuer-den-frieden-signalwirkung-trotz-weniger-teilnehmer/

    Wenn ich mir folgendes Video ansehe, scheint das aber um den Faktor 10 zu hoch gegriffen zu sein:

    https://www.youtube.com/watch?v=4nlBVKvWWJA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andererseits ist in dem Artikel auch die Rede von dem

      "Friedenssong von Enya „We shall overcome“"

      Genau, von Enya, LOL! So ernst darf man den Text dann wohl nehmen ;-)

      Löschen
    2. beamtendumm hat schon sein Bedauern geäußert, dass Du noch gar nichts zu der Mahnwache geschrieben hast. Es fehlt ihm wohl die Ansprache :)

      Löschen
    3. zu unwichtig ;-)

      Nein im Ernst, statt dessen zitiere ich aus den Kommentaren unter dem Video:

      "es ist einfach so,mit worten wird sich nichts ändern.ihr werdet in 5 jahren noch genauso da stehen und nichts bewirkt haben.
      warscheinlich dann nur noch mit 10 leuten.
      die montagsdemos im osten hatten eine andere Vorgeschichte und einen völlig anderen verlauf."

      "Tja, der Zenit scheint leider überschritten. Elsässer, Popp, Jebsen – das war's.
      Jetzt kommen ein paar zahnlose Tigerchen auf die Bühne und verlesen in papstähnlicher Manier vielsprachliche Grüße an die paar anderen Verlorenen hier und da in der Welt. Sorry, Merkel und Flintenuschi werden sich vor Lachen noch in die Hose machen … we shall overcome, ja ja, 50 Jahre we shall overcome."

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert20. Juli 2014 um 23:21

      ihr werdet in 5 jahren noch genauso da stehen und nichts bewirkt haben.
      warscheinlich dann nur noch mit 10 leuten.


      Tja, und wahrscheinlich würden die Aufgeweckten selbst das noch in ihrer einzigartigen Dialektik (durch Patent geschützt, aber leider sind die Patente nicht freigegeben) als einen bahnbrechenden Erfolg darstellen, der die Welt in ihren Grundfesten erschüttert und dazu beiträgt, dass die Menschen scharenweise erwachen, viele sogar mehrmals.

      Tja, der Zenit scheint leider überschritten. Elsässer, Popp, Jebsen – das war's. - Und wenn diese drei fleischgewordernen Verkörperungen allumfassender Unzulänglichkeit den Zenit der vereinigten Gurkenbewegung darstellten, dann ist das so ziemlich das Erbärmlichste und Demütigendste, was man über die gesamte Chose sagen kann. Es ist in etwa so, als wäre "Der Bergdoktor" der einsame Gipfelpunkt der deutschen Literatur.

      Löschen
    5. "Friedenssong von Enya „We shall overcome“"

      Herrschaftszeiten! Die meinen wohl auch, Wild Rover wäre von Klaus & Klaus, Johnny I Hardly Knew Ya wäre von Santiano und Loch Lomond von De Höhner!

      Mal abgesehen davon, dass We Shall Overcome streng genommen nicht mal ein Friedenslied ist.

      Löschen
    6. Die singen einfach die falschen Lieder:

      Für den Weltfrieden klatsche in die Hand *klatsch, klatsch, klatsch*, für den Weltfrieden klatsche in die Hand *klatsch, klatsch, klatsch*, für den Weltfriiiiiiiden, für den Weltfriiiiden klatsche in die Hand.

      Für den Freidensvertrag stampfe mit dem Fuß...

      Löschen
    7. Und für Putin schreibe einen Brief *schreib, schreib, schreib*...

      Löschen
    8. @Wilki LOL :-D
      Vielleicht sollten wir das mal einstudieren, passend wäre die Melodie des Ententanzes!

      Ich sehe nur ein Problem: Es sieht ja im Moment so aus, als gingen die Mahnwachen dem Ende zu. Nicht, dass wir uns den Aufwand machen und dann gibt es diese Montagsdemos gar nicht mehr...

      Löschen
    9. Montagswas? Von was redet ihr überhaupt?^^

      Löschen
    10. Mit Würstelbude und Bierwagen würde sich die Teilnehmerzahl beim Friedenspicknick erheblich erhöhen lassen.

      Löschen
    11. Ja, wahrscheinlich genau um die Zahl der Büdchenbetreiber und Servicepersonal. Aber wohl auch max. 1-2 Tage im Monat bis die Stütze versoffen ist

      Löschen
    12. Montagswas? Von was redet ihr überhaupt?^^

      Heute 11 Stunden gearbeitet. Nix mit demonstrieren.

      Aber nächsten Montag habe ich ja frei. Das gibt aber eine Demo!

      Löschen
    13. Keine Ahnung.. WahnWachen oder so was..
      Montags beschäftigt mich ausser der Reihe nur, wo die dumme Pizza nun herkommt. Wer ist für eine Demo gegen den allmontäglichen Ruhetag meines Pizzadealers?

      Löschen
    14. Fürstbischof Knut-Hubert22. Juli 2014 um 01:16

      Ich denke, ich werde an die fröhlich versammelten Freigeister mal mit einem Demo-Konzept herantreten (gegen einen bescheidenen Energieausgleich): Wenn die Zahl der physisch anwesenden Demonstranten schrumpft, weil jetzt mehr im Hintergrund geschieht oder weil man in die nächste Phase des befreiten Seins übergeht (letzteres war ja auch schon Anlass für den Abbruch des Aufbruchs Gold-Rot-Kohlrabenschwarz), darf man die Energien der weiterhin Demonstrierenden und Mahnwachenden nicht verkleckern. Im Gegenteil, es gilt, Synergien zu schaffen, Kräfte zu bündeln und effizienter zu mahnen!

      Darum schlage ich vor, fortan nur noch generische Protestaktionen durchzuführen, denen sich jeder, der etwas anzumahnen hat, anschließen kann. Das ist extrem einfach zu machen: Transparente und Schilder werden hinfort ausschließlich mit protesttechnischen Basisaussagen versehen, die sich auf keinerlei Inhalte festlegen, beispielsweise "Dagegen!", "Sagt mal, geht's noch?" oder "Muss das jetzt sein?"

      Mit diesen extrem konsensfähigen Unmutsäußerungen können sich Erwachte aller Richtungen zusammenfinden, und aus 100 Winz-Demos wird mit einem Mal wieder eine machtvolle Manifestation, die kein zufälliger Passant mehr übersehen kann, wie schlafschafig er auch sein mag. Na, ist das nichts?

      Löschen
  3. Erhard Landmann, trotzdem er von Peter Schmidt empfohlen wurde, leider immer noch ein verkanntes Genie, erklärt anhand der Fußball-WM bzw. den Namen der Spieler, wieso wir alle von Deutsch sprechenden Außerirdischen abstammen: http://fastwalkers.de/downloads/fuballweltmeisterschaft.spielernamenerzaehlend.pdf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab den Text grad überflogen. Das kann doch nur Satire sein!? So viel Stuß kann doch keiner ernsthaft glauben. Dagegen klingen Reichsflugscheiben, Hohlerde u.ä. ja vollkommen plausibel und vernünftig.

      Löschen
    2. Das kann doch nur Satire sein!?

      Nee, das meint der Mann vollkommen ernst. Das Interview, das bei Psiram verlinkt ist mit Gernot Geise und Landmann, ist grandios. Selbst einem solcher Schwachkopf wie Geise ist das dann eindeutig zu wirr, aber Landmann merkt das gar nicht.

      Löschen
  4. Freigeistreporter-Vertreter22. Juli 2014 um 08:15

    "armes deutschland" erfährt von ur-negern, capuccino-negern, sand-negern und abfall-menschen....

    https://www.youtube.com/watch?v=GhQ9W4LGT1E

    ...und in der hauptrolle ein uns nur zu gut bekannter nsl-clown.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man wirklich so dämlich sein? Offensichtlich ja ...

      Löschen
    2. Freigeistreporter-Vertreter22. Juli 2014 um 14:48

      nein, nein.... dennis' statements sind verkürzt und verleumderisch zusammengeschnitten worden. er hat ja eigetnlich nichts gegen "krummnasen" und neger, aber.... und außerdem hat er 800(!) bücher, die sich mit dem schwachsinn beschäftigen. licht & liebe!

      Löschen
    3. Wer bitte ist den dieser Schwachmat?
      Frage ist ernst gemeint. Ich kenne mich mit diesen ganzen Gestalten noch nicht aus :)

      Löschen
    4. Dennis aka "TTA"22. Juli 2014 um 20:25

      ein stummfilmklassiker sollte genügen. aus seinem maul kommt eh nur scheiße:

      http://www.youtube.com/watch?v=bMX0x75xMkE

      Löschen
    5. Zylinderhut ! ! !

      Niemals waren die Beitröge in Wort Bild und Ton so formfollendet konzentriert.
      Das wird ein echter stroolllolololldoll Klassiker . . . Capeaua . . .

      Save my day.
      Hurrahahahah . . .

      Schnellstens aufs Filmfest in Weiterstadt nachzuschieben.

      Löschen
  5. @Dennis aka TTA - Danke, das war sowohl unterhaltsam, als auch hilfreich!

    AntwortenLöschen
  6. Noch 'nen kurzen Abschlusslacher zu den Wahnmachen/"Montagsdemos":
    https://www.youtube.com/watch?v=4yab7VdBI7k&list=UUCMzRI9Xrlzlsjp0QeRyfbg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL! :-D
      Ja, sehr gut, Noldor!

      Löschen