Donnerstag, 24. Juli 2014

Mit dem Niki-Vogt-Treibstoff zum Blog-Treffen - Teil 4

Überraschend habe ich am Samstag tatsächlich eine Email von Frau Vogt bekommen. Da diese durchaus Inhalt hat, werde ich sie nicht einfach so veröffentlichen, sondern fasse sie mal zusammen:

Sie wüsste, wer ich sei und dass ich "ihnen" gegenüber (es sind wohl die Vogts oder die ganze Gruppe um Conrad gemeint) nicht wohlgesonnen wäre. Warum, wisse und verstehe sie nicht. Auch nicht, warum der Honigmann Lügen über sie erzählen würde. Wenn ich wirklich an Aufklärungsarbeit interessiert wäre, müsste ich gegen andere Personen und Institutionen kämpfen. Die genannte Gruppe sei da doch nicht der Feind.

Die Geschichte über den Treibstoff sei mit Quellen belegt. Später hätte sie noch mal nach dem Stand fragen wollen, aber das Unternehmen gab es nicht mehr. Das Institut, welches die Kügelchen erforscht hatte, wollte ihr telefonisch keine Auskunft geben. Sie vermutet, man hätte das Unternehmen in den Ruin getrieben.

Meine Mail mache den Eindruck, dass ich sarkastisch zu ihr sei und auf Konfrontation aus. Ob sie mir denn irgendwann was Böses getan hätte. Dann solle ich dies offen heraus sagen.

Meine Antwort:


Von: Niederrheiner ndrrhnr@googlemail.com
An: Nikola Vogt <....................>
Datum: 20. Juli 2014 00:37
Betreff: Re: Fw: Billiger Treibstoff
Gesendet von: googlemail.com

Hallo Frau Vogt,

nein, Sie haben mir persönlich nicht auf die Füße getreten. Aber darum geht es hier auch nicht. Es geht hier nicht um die persönliche Ebene.

Unabhängig von dieser Treibstoff-Geschichte stört mich, dass leichtfertig, ungeprüft und verantwortungslos Verschwörungstheorien verbreitet oder gar erfunden werden. Damit schadet man leichtgläubigen Menschen, die das für bare Münze nehmen. Ihre Motivation ist mir nicht ganz klar, ob Sie wirklich daran glauben oder ob geschäftliche Interessen überwiegen.

Meinungsfreiheit heißt nicht, dass man alles verbreiten darf, ohne dafür Verantwortung zu übernehmen.

In diesem konkreten Fall mit dem Treibstoff wollte ich nur mal schauen, wie offen unsere angeblichen Aufklärer bei kritischen Fragen sind. Immerhin gab es jetzt mal eine Erklärung, wenn auch nach einigem Aufwand. Damit ist diese Sache für mich erledigt.

Was den Honigmann angeht: Das ist ein Verschwörungstheoretiker. Der sieht überall Verschwörungen ;-) Paranoia, dürfte in Ihren Kreisen nicht unbekannt sein: Denken Sie z.B. an die Leute, die aus dem GRS-Aufbruchforum ausgeschlossen wurden. Haben die Ihnen persönlich was getan?

Nennen sie mein Vorgehen von mir aus Konfrontation. Ich denke, wer sich in die Öffentlichkeit stellt, dem darf man auch Fragen stellen. Wird diesen dann ausgewichen, darf man seine eigenen Schlüsse daraus ziehen.

Ich finde es positiv, dass Sie offen Ihre Kontaktdaten mitsenden. Ich werde diese aber nicht nutzen. Ich bevorzuge, nicht in der Öffentlichkeit zu stehen.

Grüße,
Niederrheiner

Nachtrag:

Ich habe den Volltext des Kopp-Exklusiv-Artikels nicht gelesen, vermute aber nach den jetzt vorliegenden Infos, dass es sich um den Versuch handelt, Wasserstoff in kleinen Kugeln gespeichert als Treibstoff zu nutzen. So was findet man z.B. bei der Firma Cella Energy. Dazu ein anderer Artikel von 2011, der den Informationen aus dem Kopp-Artikel sehr ähnelt:

"Britische Wissenschaftler behaupten, künstliches Benzin entwickelt zu haben, das bereits in drei Jahren auf den Markt kommen und umgerechnet 25 Cent pro Liter kosten soll.

Das auf Wasserstoff basierte Benzin, das von der britischen Firma Cella Energy entwickelt wurde, soll in allen modernen Autos einsetzbar sein.

Die bisherigen Methoden der Aufbewahrung von Wasserstoff waren unsicher und sehr teuer. Wissenschaftler aus Oxford haben eine Technologie entwickelt, die den Wasserstoff in winzige Kügelchen "packt", die man dann in flüssiger Form tanken kann."

Kommentare:

  1. YES! Endlich mal Erster!

    Artikel lese ich morgen. Gute Nacht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst Du nicht schon längst ins Bett ;-)

      Löschen
  2. Zweiter :D

    Der Dummbatz ist in Feierlaune (das Zeugs, was der einnimmt, produziert er in seiner Nebenniere)

    http://beamtendumm.wordpress.com/2014/07/23/2800-beitrage-500-000-zugriffe/

    Ob er auch nur mal eine Sekunde daran gedacht hat, dass er diesen Zuwachs nicht nur seinen paar Jubelfans sondern einer ganz und gar kritischen Leserschaft zu verdanken hat? U. a. Anwälte der Gegenseite, evtl. sogar die wirkliche Staatsanwaltschaft?

    Naja, das würde Denkfähigkeit voraussetzen, nicht Wunschdenken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem rechnet er hoch, dass er bald schon 1 Mio Zugriffe hätte. Wenn der Fall A. zu Ende geht, wird er noch bis ans sein Lebensende auf die 1 Million Seitenaufrufe warten ;-)

      Löschen
  3. Mario schreibt dem Generalbundesstaatsanwalt. Was der sich über diese leicht verständliche Nachricht freuen wird ;-)
    https://www.youtube.com/watch?v=SggRue-HVFo&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert25. Juli 2014 um 04:49

      Ach, der liebe Majo Näse (wie ich ihn von nun an gelegentlich nennen möchte, allein aus Jux und Dollerei). Ist es nicht ein wenig inkonsequent von ihm, sich an die Strafverfolgungsbehörden eines Staates zu wenden, von dem er doch steif und fest behauptet, er sei nichts als ein fieses Lügengespinst? Und sich dann noch auf Gesetze zu berufen, die ja als Produkte dieses Nicht-Staates eigentlich Schall und Rauch sind? Nun, wir wollen es ihm nachsehen. Erstens, weil er ja bei weitem nicht als einziger in diese Falle tappt. Zweitens, weil man zum Erkennen dieses Widerspruchs mindestens zwei funktionsfähige Gehirnzellen benötigt, Mario seine zweite aber leider durch übermäßigen Weizengrassaftgenuss in eine Art braunen Wackelpudding verwandelt hat, der nur noch zum Stampfen des Takts zum Horst-Wessel-Lied (knapp) ausreicht.

      Aber wieso ist Mario eigentlich ungehalten? Er findet doch nationalsozialistische Symbolik und Rhetorik ganz knorke. Sollte es ihm da nicht erfreulich wie ein warmer Wind am Anus erscheinen, mit des Föhrers Zeichen dargestellt zu werden? Entscheiden Sie sich bitte, Herr Rumsdibumski! Wankelmütigkeit ist kein Charakterzug der Herrenrasse. Das kommt alles in Ihre Akte!

      Löschen
  4. Is klar. Tja Frau Vogt, hätten sie mal den Mund gehalten bis das Tankstellennetz ausgebaut wäre. Aber nein... is wohl Ihre Schuld. :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bezieht sich darauf: Sie vermutet, man hätte das Unternehmen in den Ruin getrieben.

      Löschen
    2. Wenn man der Logik der Vogts und Conrads dieser Welt folgt, hast Du völlig Recht:

      Frau Vogt sagt ja, diese Sache recherchiert zu haben, dann durch ihren Artikel veröffentlicht und anschließend habe man die Firma in den Ruin getrieben. Hätte sie die Sache nicht verraten, wären "die" nicht auf die Firma aufmerksam geworden und die Menschheit hätte den günstigen Sprit...

      Es kann aber natürlich auch alles ganz anders sein, denn die Firma Cella Energy gibt es ja noch ;-)

      Löschen
    3. Dann wurde die Firma von IHNEN übernommen. Ist doch logisch, sonst hätten wir doch schon den günstigen Sprit. ;-)

      Ist es nicht toll unser Universum. Es sorgt doch immer wieder dafür, dass das unseren freigeistigen Wahrheitsverkündern ihre eigenen Geschichten auf die Füße fallen. Ok, wir helfen dem Universum dabei, aber was soll man machen, wenn all die erwachten Leuchten nun mal so ein miserables Gedächtnis haben.

      Löschen
  5. Endlich ist es passiert! Auch Jo le Taxi darf auf einer Wahmache reden und das Volk aufwecken.


    Secre Servitium
    54 Min
    Am Stamstag dem 26. Juli treffen sich um 15:00 Uhr über 6 Städte am Bremer Hauptbahnhof, um ein weiteres Zeichen für den weltweiten Frieden zu setzen! Etwa 100 Städte gehen jeden Montag gegen Krieg auf die Straße! Anlässe sind unter anderem der Angriffskrieg in Palästina, der Bürgerkrieg in der Ukraine und viele andere Konflikte welche den allgemeinen Weltfrieden bedrohen! Reden werden Daniel Frank, Jo Conrad und einige andere Friedensaktivisten! https://www.youtube.com/watch?v=JlYNBGQ1bzc

    https://www.facebook.com/groups/1434099863527732/permalink/1445829569021428/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Städte treffen sich am Hauptbahnhof? Städte gehen auf die Straße? Was passiert wohl als Nächstes?

      Mal davon abgesehen, weder im Nahen Osten, noch in der Ukraine oder sonst wo, interessiert es die Konfliktparteien ob sich in Deutschland über 6 Städte am Bahnhof in Bremen treffen.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert25. Juli 2014 um 16:00

      Anlässe sind unter anderem der Angriffskrieg in Palästina...

      Übersetzung: Dä Joooodn!

      ...der Bürgerkrieg in der Ukraine...

      Übersetzung: Lasset uns zum Großen Befreier Putin beten! Schleim ist selbst mitzubringen.

      ...und viele andere Konflikte welche den allgemeinen Weltfrieden bedrohen!

      Übersetzung: Uns fielen gerade keine weiteren Kriege ein, die in unser verschrobenes Welt- und Feindbild passen. Außerdem passiert sowieso gerade viel zu viel im Hintergrund, als dass wir uns mit solchen Kinkerlitzchen aufhalten könnten.

      Löschen
  6. Wer von euch war das? Der kann sich gleich Asyl in Russland suchen!

    https://kulturstudio.files.wordpress.com/2014/07/10557711_287137088134975_5673614259349774908_o.jpg

    Gruß Dete

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert25. Juli 2014 um 22:11

      450 Euro? Darüber können verbeamtete Desinformanten (unterste Besoldungsgruppe der Dienstlaufbahn: A10) nur müde lächeln.

      Löschen
    2. Bon-Jovi-Grawe ist echt sooo lustig:
      "Wir sind gerdae dran, das Schreiben zu verifizieren.. "

      MEGALOL! Das ding ist offensichtlich ein Fake, aber unsere Sherlock-Holmes vor dem Herrn werden das verifizieren. Dann bin ich mal gespannt auf das Ergebnis ;-)

      Löschen
    3. http://kulturstudio.wordpress.com/2014/07/24/axel-springer-verlag-arbeitgeber-fur-trolle-bezahlt-von-steuergeldern/

      Löschen
    4. http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten/deutschland-und-welt_artikel,-Fake-Brief-ueber-heimliche-Blogger-trollt-den-Axel-Springer-Verlag-_arid,1184676.html

      http://www.mimikama.at/allgemein/die-zeit-der-shitstorms-flschungen-plagiate-und-propaganda/

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert26. Juli 2014 um 02:21

      Charakteristisch, wie so mancher Kommentar die sattsam bekannte Grundhaltung zeigt "Es muss nicht bewiesen werden, weil es ja wahr ist!"

      Löschen
    6. @NDR
      Bon-Jovi-Grawe ist echt sooo lustig:
"Wir sind gerdae dran, das Schreiben zu verifizieren.. "

      Nur Weicheier prüfen die Echtheit einer Quelle vor der Veröffentlichung. Auch eine vorherige Recherche zwecks Hintergrundausleuchtung des vermeintlichen Skandals ist nur was für Schlafschafe und Systemschergen.
      Das Kulturstudio ist schließlich ein alternatives Medium, da gilt sicherlich auch ein alternativer Pressekodex. Bildchen aus Facebook kopiert, mit passend krawalliger Überschrift verziert, fertig ist der Empörungserreger Marke: Wir habe es alle immer schon gewusst!

      Löschen
    7. @Lalabug:
      Ein gewisser Dümmling meint, Dich enttarnt zu haben. Ich glaube, er hat da echt was rausgefunden ;-) Schon gesehen?

      Löschen
    8. @NDR
      Schon gesehen?

      Nö. Ich nehme mir inzwischen einfach einmal die Freiheit, die Art und Weise, wie er den "Kampf" gegen seine "Feinde" führt, als Maßstab dafür zu nehmen, wie redlich er ansonsten ihm zur Verfügung gestellte Sachstände aufbereitet. Da bleibt dann nicht viel übrig, was einen regelmässigen Besuch der Seite rechtfertigen würde. Oder gar als Aufreger taugt.

      Ich finde es allerhöchstens erheiternd, wie jemand versucht, durch Beleidigung meiner künstlichen Internetpersönlichkeit punkten zu wollen, anstatt auf Inhalte einzugehen. Aber auch das ist nicht tagesfüllend.

      Insofern: Streichbalken und Benzinkanister bitte wieder einpacken.

      Löschen
  7. Kriminelle Energien bei Allmystery ;-)
    https://www.youtube.com/watch?v=tnpheMETTUw

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Internet Mobber bei Allmystery begehen Straftat des Gruppenmobbing 1 ;-)
      https://www.youtube.com/watch?v=lwodApt4_yc

      Löschen
    2. Die Bereitschaft des Gemeinschaftlichen Mobbing bei Allmystery, ist hiermit bewiesen ;-)
      https://www.youtube.com/watch?v=OQcX2YXu6NY

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert26. Juli 2014 um 02:18

      Ich muss sagen, dass mich die geschliffene Lückenlosigkeit der Beweisführung erschüttert. Ja, so muss Argumentation aussehen: Im Sekundentakt von einem Screen zum nächsten springen, dabei Benutzernamen nennen und bei jedem einzelnen ohne weitere Ausführungen klarstellen, dass es sich um Denunzianten und Diffamierer handelt. Ich bin stumm vor Ehrfurcht und Staunen.

      Auf jeden Fall ist es schön, mal einen exemplarischen Blick in die Gedankenblasen der Mimosen-Freigeister zu erhalten: Wann immer Leute sich über ihre Spinnereien lustig machen, handelt es sich selbstverständlich um Mobbing. Mit Gegenwind jeglicher Art kommen Freigeister halt schlecht zurecht. Und erst recht nicht mit ironisch gefärbtem. Aber das macht es ja besonders amüsant; genau wie damals in der Schule, als natürlich immer derjenige am meisten geärgert wurde, der sich am lustigsten aufgeregt hat.

      Löschen
    4. Ja, er überlegt schon, eine Sammelklage zu starten wegen Gruppenmobbing. Passt bloß auf!

      Löschen
    5. Nur blöd, dass es in Deutschland keine Sammelklagen gibt.

      Muss er wohl in die USA auswandern. Da kann er dann Milliarden Dollar von uns abgreifen.

      Löschen
    6. Du wirst auch in einem Video genannt. Nur nennt er Dich dort Noktor, oder so.

      Löschen
    7. So, so, zum Affen hat er sich gemacht, wer möchte ihm da widersprechen.
      Das finde ich auch bezeichnend: "Kommentare sind für dieses Video deaktiviert."

      Löschen
    8. Oh toll, die ganzen Wahrheitskämpfer sind solche Mimosen. Wie wollen die so die Welt retten und vom Bösen befreien. "Der böse Alienrepto hat gesagt ich bin doof... wäh mimimi ... "

      Löschen
    9. @Wilki,
      HAHHHHHAAHAAAHA "... wäh mimimi ..." HAHAHAA! Die sind wirklich so.

      @Alle:
      Ich verstehe es nicht. Er klickt auf ein Link, landet auf seinem YT Kanal und beschwert sich anschliessend, das dieser Kanal für alle sichtbar ist. Hääh?
      Dann behauptet Er alle "User", die es lustig finden und es kommentiert haben (ist auch lustig), wären bezahlte Trolle. Hääh?
      Sagt mir, es ist nicht wahr.

      Löschen