Freitag, 3. Oktober 2014

3. Oktober - Tag der Wahrheit

Leider dürfen wir heute nichts berichten!

Bitte informiert Euch über die Realität bei den alternativen Medien wie Verquer-Denken, Bestusst.tv, Zensurstudio, Kohlrabi, TimeToDo, Jeet.tv, OkiTalk etc.

Nur dort wird die Wahrheit berichtet (aus Sicht der Spinner)!

Kommentare:

  1. Das geile ist: Wir werden heute sehen, wie viel Einfluss Popp und Co haben, nämlich keinen. Und wir werden auch sehen, was eine Eva Hermann noch bewegen kann, nämlich nichts (von diesem Blog mal abgesehen) LOL, LOL, LOL!

    AntwortenLöschen
  2. Die Knallchargen scheinen über die Pubertät nicht hinweggekommen zu sein ;-)

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/jugend-schreibt/pubertaet-wenn-die-wahrheit-dehnbar-wird-1773286.html

    Ach ja, ähh... Erster! :D

    AntwortenLöschen
  3. fotos von den heutigen reichsdeppen-demos gibts bei:
    https://twitter.com/KopietzAndreas/with_replies
    und
    https://twitter.com/SoerenKohlhuber/with_replies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL xavier naidoo ist auch da! https://twitter.com/KopietzAndreas/status/518003872485613569/photo/1 :D

      Löschen
    2. "Xavier Naidoo vorm Reichstag. Ab 15 uhr vorm Bundeskanzleramt. Sagn mit dem Volk "wenn wir es schaffen, dann schaffen wir es zusammen""
      https://www.facebook.com/photo.php?fbid=533536906781367

      Löschen
    3. "Zwei Minuten weiter am Kanzleramt - Rechte Montagsfriedenswahnwichtel. Mit Bandbreite aus den Boxen, Donbassfahnen und nachher Xaiver Naidoo!
      Das letzte Mal hab ich Xavier vor 15 Jahren oder so gesehn aufm Alex und heute gleich zwei Mal. Geil!" https://www.facebook.com/photo.php?fbid=533540576781000

      Löschen
    4. noch einer der von den reichsdeppen-demos twittert :
      https://twitter.com/kentrail_ticker/with_replies

      Löschen
    5. roberta kelly singt für die reichsdeppen
      https://twitter.com/KopietzAndreas/status/518016198362296320
      https://twitter.com/KopietzAndreas/status/518015638007463936
      http://de.wikipedia.org/wiki/Roberta_Kelly

      Löschen
    6. russian today hat nen livestream von der reichsdeppendemo vorm reichstag
      http://www.youtube.com/watch?v=4Eorc2tTzx4#t=4035
      "LIVE: Anti-Maidan protesters rally outside Reichstag in Berlin"

      Löschen
    7. besserer link http://youtu.be/4Eorc2tTzx4

      Löschen
    8. https://www.facebook.com/soeren.kohlhuber/posts/533626416772416
      "Mario Kiesel und Claus Petersen bedrängen uns mal wieder. Wir diskreditieren ihre Arbeit gegen die Chemtrailerei. Nun will Kiesel die "Bauern", vermutlich meint er Polizeibeamte, weil wir Fotos machen. Petersen dagegen klärt uns inzwischen auf, dass er den Holocaust nicht leugnet, sondern er nur sagt es seien weniger gewesen, denn er hat Kammern im Auschwitz gesehen, aber da waren keine Tötungskammern."

      Löschen
    9. die npd war natürlich auch am start
      https://twitter.com/ErikMarquardt/status/518034740923101185

      Löschen
    10. https://twitter.com/SeeroiberJenny/status/518061411969544192
      "Die Querfront Band Qult spielt grad unter der Weltzeituhr am Alex. #Montagsquerfront "

      Löschen
    11. https://www.facebook.com/soeren.kohlhuber/posts/533599436775114
      "Die Fläche zwischen Reichstag und Kanzleramt wirkt wie ein Volksfest der Verwirrten. Die Polizei ist nur mit wenig Kräften Vorort und kontrolliert weder Reden, noch Symbole (z.B. NATO-Logo als Hakenkreuz) oder umherstreunende Nazis."

      Löschen
    12. https://www.facebook.com/der.gruene.kanal/photos/a.703541426382225.1073741829.688515414551493/732889323447435/?type=1&permPage=1
      "Das nennt man Qualitätsjournalismus. Reichsbürger werden von Ruptly als Anti-Maidan-Demonstranten verkauft."

      Löschen
    13. die ham da gerade ernsthaft helene fischers lied "atemlos durch die nacht" in "staatenlos durch die nacht" umgedichtet mD
      quelle:habs im livestream gehört weiterer zeuge : https://twitter.com/jfkorn/status/518070741162819584

      Löschen
    14. https://twitter.com/Riotbuddha/status/518067382313824256
      "Die Querfront Spinner von Qult haben nen Song für Kotti & Co gebastelt. Trottelköpfe! Wissen nicht mal worum es da geht. #Montagsquerfront"
      "Natürlich nicht ohne Verweis auf die bösen "Zionisten". Brechreiz!"
      https://twitter.com/Riotbuddha/status/518067855930441729

      Löschen
    15. Inzwischen sind zehn Aluhüte am Start!

      "Hinter der Bühne sammelten sich kurz vorher schwarz gekleidete Leute...kurze Aufregung bei der Polizei. Waren nur VFB Stuttgart Fans mit Kategorie C Bauchtaschen die gegen die Kommunisten auf der Veranstaltung (gemeint sind die Reichsbürger) agitierte... was hier rumrennt.."
      https://www.facebook.com/photo.php?fbid=533652230103168

      Löschen
    16. "Kundgebung in Mitte
      Xavier Naidoo bei Verschwörungsdemo"
      http://www.bz-berlin.de/berlin/xavier-naidoo-bei-verschwoerungsdemo

      Löschen
    17. "Xavier Naidoo spricht vor Reichsbürgern"
      http://www.bild.de/regional/berlin/xavier-naidoo/saenger-spricht-vor-reichsbuergern-38000968.bild.html

      Löschen
    18. rüdiger klasen bei russian today (oder ruptly,wie auch immer)
      http://www.youtube.com/watch?v=DH7mOyIXrG0&list=UU5aeU5hk31cLzq_sAExLVWg
      wer nich weiss wer rüdiger klasen ist: http://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/R%C3%BCdiger_Klasen

      Löschen
    19. "Mahnwache vor dem Kanzleramt Xavier Naidoo redet, der NPD-Chef hört zu"
      http://www.tagesspiegel.de/berlin/mahnwache-vor-dem-kanzleramt-xavier-naidoo-redet-der-npd-chef-hoert-zu/10791872.html

      Löschen
    20. https://www.flickr.com/photos/soerenkohlhuber/sets/72157647918200280/

      Löschen
    21. der xavier kann mir nich erzählen,dass er nicht wusste wo er da gesprochen hat.er hatte die selbe schleife an sein hemd gepinnt,die klasen auch auch immer dabei hat!
      https://www.flickr.com/photos/soerenkohlhuber/15243856799/in/set-72157647918200280

      Löschen
    22. und die reichsflagge die da am start war konnte man auch nich übersehen!

      Löschen
    23. mindestens bei den vorrednern hätte er skeptisch werden müssen,wenn er kein vtler ist.

      Löschen
    24. und die autonomen nationalen( dafür steht doch "AN",oder) warn nartülich nur rein zufällig da! https://twitter.com/KopietzAndreas/status/518015638007463936

      Löschen
    25. hab nach dem "oder" n "?" vergessen.sorry

      Löschen
    26. Anonym3. Oktober 2014 21:00
      der xavier kann mir nich erzählen,dass er nicht wusste wo er da gesprochen hat

      Hat er nicht gesagt „Ich habe keine Ahnung wer hier steht, mir geht es um die Liebe.“ ?
      Das würde etwas Anderes implizieren als das von Dir genannte.

      Löschen
    27. @M.F.S. deswegen sage ich ja" er kann mir nich erzählen,dass er nicht wusste wo er da gesprochen hat" + nachfolgende posts mit erklärungen warum.ioch glaubs ihm einfach nicht.ich glaube ihm nicht,dass er nicht wusste wo er da gesprochen hat.
      ist halt meine meinung.

      Löschen
    28. @M.F.S. es kann natürlich sein,dass er wirklich nicht wusste wo er da heute gesprochen hat.dann aber .... ist er wohl sehr naiv...oder so...

      Löschen
    29. "wo" ist nicht dasselbe wie "wer"

      Löschen
    30. Die Naivität der Liebe besteht darin dass sie niemanden ausschließt.

      Löschen
    31. Anonym3. Oktober 2014 21:00
      er hatte die selbe schleife an sein hemd gepinnt,die klasen auch auch immer dabei hat!

      http://youtu.be/aaIbgE-oqjE?t=6m26s

      Löschen
    32. http://de.wikipedia.org/wiki/Sankt-Georgs-Band
      http://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/R%C3%BCdiger_Klasen

      Löschen
    33. Danke, o.g. war mir bekannt. Lässt ziemlich viel Interpretationsspielraumin verschiedene Richtungen offen, darum hätte ich auch meine Zweifel daran ob es so eine gute Idee ist dieses band zu verwenden.
      U.g. ist so eine Sache, hat er mit seiner Vergangenheit abgeschlossen?

      Löschen
    34. Meine Frage bezieht sich auf den Brandanschlag, über dessen Ausführung er laut seiner eigenen Aussage informiert war und darauf ob er ein Einsehen im Zusammenhang mit seiner Eigenverantwortung hat.

      Löschen
    35. welchen brandanschlag(der aktuelle kam wohl von rechtextremen)?

      Löschen
    36. also der "anschlag" aufn reichstag. und nu?

      Löschen
    37. Ja, Blabla geht auf keine Kuhhaut (http://de.wikipedia.org/wiki/St._Georg_%28Reichenau-Oberzell%29#Spottbild).
      Ich wollte meiner Frage noch hinzufügen, dass ich glaube dass solch ein Einsehen eine Voraussetzung für eine Intention im Zeichen von Sankt Georg ist.

      Anonym, falls Du der Selbe wie weiter oben bist wäre es schon gut wenn Du auch selber liest was Du verlinkst.

      Löschen
    38. Hab vorhin das neuste http://www.mystikum.at/wp-content/themes/Mystikum-Magazin/ausgaben/Mystikum_Oktober_2014.pdf zugeschickt bekommen, auch darin wird der heilige Georg behandelt, allerdings mit einer unorthodoxen Spekulation.
      Wie es scheint manifestiert sich dieser Archetyp jetzt vermehrt, na dann will ich mal ein Lied anstimmen lassen...
      https://myspace.com/stefanjohannesmorent/video/old-high-german-georgslied-/39174672

      Löschen
    39. Berlin - Die Rede von Xavier Naidoo - Demo am Bundeskanzleramt 03.10.2014
      https://www.youtube.com/watch?v=01pfaPgGE5c

      Was für ein unbesonnener Wahnsinn...
      http://www.welt.de/politik/deutschland/article132903547/Bundeswehr-bereitet-sich-auf-Kampfeinsatz-vor.html

      https://www.youtube.com/watch?v=aLAxbQxyJSQ

      Löschen
    40. Er möchte, dass es keine Kriege mehr gibt an denen Deutschland beteiligt ist. Mir wäre es lieber, dass es gar keine Kriege mehr geben würde. Die Kritik unsererseits richtet sich ja nicht gegen den Einsatz für Frieden, sondern gegen die Art und Weise der Argumentation. Naidoo hängt den Argumenten der Reichsbürger an und vertritt diese teils öffentlich. Da sind nicht wenige Menschen darunter, die Deutschland in den Grenzen von 1937 fordern, die Hass gegen andere schüren und das als Liebe zum Frieden verkaufen. Die jegliche Einmischung des Westens in der Ukraine als Agression bezeichnen und gleichzeitig Putin feiern, der die Krim annektiert und damit noch Öl ins Feuer gegossen hat. Die Demonstration für den Frieden dient diesen Leuten nur als Mittel zum Zweck um irren und wirren Thesen unters Volk bringen zu können. Und Naidoo fühlt sich unter den ganzen Deppen scheinbar wohl. Es sagt immer sehr viel über einen Menschen aus, mit welchen Leuten er sich identifiziert. Da ist es einfach nur lächerlich zu sagen, ich liebe euch doch alle.

      Löschen
    41. Ich nehme mal an dass er sich vor allem mit seiner eigenen Identität identifiziert. Und woran er glaubt ist vor allem Anderen an Jesus Christus und an seinen Vater. Darauf könntest Du ihn festnageln insofern es nicht auf einem Kreuz ist, denn das betet er nicht an. Ich beziehe mich nur darauf was er sagt und lege nicht meine Hand für ihn ins Feuer, vor dem jüngsten Gericht hat sich jeder selber zu verantworten. Du könntest also Jesus gewissermaßen als sein Leitbild betrachten und Dir die Frage stellen welchen Umgang Jesus hatte und was dies über Jesus aussagt. So wie Du Dich auch Fragen könntest ob Jesus Gebot von der Nächstenliebe, die ebenso eine Feindesliebe umfasst (also jene die sich einem zum Feind erklären, denn die Liebe selbst kennt keine Feindschaft), einfach nur lächerlich ist. Schenkt man den Worten der Schriftzeugnisse Jesus glauben, dann erfüllte er den Anspruch friedliebend zu sein. Anders allerdings jene denen des lieben Gottes Wort zuwider war. Daraus könnte sich erklären weshalb er, der selber friedlich ist und Frieden predigt (vergl. auch Matthäus 26, 52), sagt dass Gottes Wort das Schwert des Geistes ist und er nicht kam um Frieden zu senden sondern das Schwert. Es ist das Schwert der Wahrheit, welches der Ausgeburt der Lüge und Entstellung missfällt. Ich erwähne es, weil ich es unmissverständlich unterschieden wissen möchte von einem Menschen der Hass gegen andere schürt und das als Liebe zum Frieden verkauft. Solch ein Mensch verbreitet unter dem Decknamen der Friedensliebe seinen eigenen Hass den er damit schürt, nach meinem Verständnis eine starke Verohnmachtung die entweder aus Bosheit oder aus Traumatisierung bzw. beidem resultiert und sowohl bewusst als auch unbewusst zum Ausdruck gelangen kann. Dass sich in der Szene Menschen bewegen auf die so etwas zutrifft, dem könnte ich nicht widersprechen und dass Ideologien (solche und solche) verbreitet werden auch nicht. Daraus ließe sich jedoch gewiss keine Pauschalbewertung ableiten, ebenso wenig wie eine vergleichbare thematische Auseinandersetzung es zulassen würde allesamt deswegen in eine Schublade mit dem Schriftzug Reichsbürger zu stecken. Begibt man sich auf das Niveau solcher Pauschalisierungsbestrebungen macht man damit rein vom Prinzip her propagandistisch eigentlich nichts anderes als das was es hier historisch schon einmal gab und dies entspricht in Art und Weise der Argumentation einer psychologischen Kriegsführung. Und dass das was dadurch geschürt wird womöglich selber aus einem Hass resultiert, darauf könnte eine Bevorzugung von abwertenden Titulierungen hindeuten. Das könnte man sich mal anschauen, wenn es einem wirklich ernst damit ist dass es gar keine Kriege mehr geben sollte. Zurück zum eigentlichen Thema: Wenn Putin in der Vergangenheit Öl ins Feuer gegossen hat ist das eine Sache, eine andere Sache ist es wenn in dieser Zeit von hier aus Öl ins Feuer gegossen wird (brandaktuell könnte es zu denken geben, dass noch nicht einmal der Vorsitzende der Deutsch-Ukrainischen Parlamentariergruppe über den vorgesehenen Bundeswehreinsatz informiert wurde). Selber ergreife ich keine politische Partei, insofern könnte ich Deine Kritik an der Kundgebung vor dem Reichstag als Bedenken teilen, soweit es zutrifft dass jemand nicht um die Wahrung einer neutralen Haltung im Friedensinteresse bedacht ist.

      Löschen
    42. soweit es zutrifft dass jemand nicht um die Wahrung einer neutralen Haltung im Friedensinteresse bedacht ist....

      „Eine Hinwendung des Landes zu Russland würde Europa zum Schlechteren verändern, warnt der Ex-Außenminister. Der Westen müsse handeln und die Ukraine stärker unterstützen......................
      Nicht nur die Ukraine selbst habe Einfluss darauf, in welche Richtung sich das Land entwickle. Auch der Westen entscheide über die Zukunft der Ukraine, schreibt der frühere Grünen-Politiker. "Das Schicksal des Landes wird sich nicht nur auf dem Schlachtfeld entscheiden, sondern vor allem auf den Feldern von Wirtschaft, Recht, Verwaltung und Politik." Es gehe um die Zukunft der europäischen Staaten- und Friedensordnung – deshalb sei die Frage nach der Zukunft der Ukraine auch für Europa "von entscheidender Bedeutung". Das scheine der Westen "nun endlich begriffen zu haben", schreibt Fischer.“
      http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-10/ukraine-eu-joschka-fischer

      Wilki4. Oktober 2014 09:43
      Putin feiern, der die Krim annektiert und damit noch Öl ins Feuer gegossen hat

      http://youtu.be/_W-OtZDFXQs?t=38m14s

      "Nach seinen Recherchen findet im Osten der Ukraine eine ethnische Säuberung durch die ukrainischen Streitkräfte statt. Die deutschen Medien dagegen betreiben eine massive Desinformationskampagne, um die deutsche Bevölkerung zu täuschen. Der geopolitische Hintergrund des Konflikts ist der Versuch der USA, ihre globale Vormachtstellung zu erhalten." (...aus einer Videobeschreibung)

      Löschen
    43. @MFS

      Zum Verständnis meiner Kritik an solchen Sichtweisen der Wahnwichtel zu verdeutlichen, will ich dir mal zwei fiktive Beispiele nennen. Stell dir einfach mal vor:

      1. ...es würde nicht um Russland und die Ukraine gehen, sondern um die USA und eines ihrer Nachbarländer. Ansonsten gleiche Situation.

      2. Eine Provinz Russlands entscheidet per Volksabstimmung die Abspaltung von Russland. Wie würde Putin reagieren?

      Und nun stell dir die Rede des Demonstranten und die Reaktionen der "Erwachten" und der "alternativen " Medien vor. Ich glaube nicht, dass sie mit dem selben Maß messen würden.

      Löschen
    44. +100! das was Wilki sagt!

      Löschen
    45. Anhand fiktiver Beispiele und geglaubter Reaktionen massive Kritik zu verdeutlichen geht mir zu sehr ins Spekulative. Zudem resultiert Dein Vorwurf, dass sie nicht mit dem selben Maß messen würden, selber aus einer einseitigen kritischen Ausrichtung. Und wie ich über Verallgemeinerungen sowie eine Bevorzugung niederträchtiger Titulierungen (und dazu auch noch aus der Anonymität heraus) denke schrieb ich ja bereits weiter oben. Auf solche Art und Weise bin ich nur schwer erreichbar, Wilki.

      Löschen
    46. Was wäre denn meine einseitige kritische Ausrichtung und welche niederträchtige Titulierung habe ich denn verwendet? Erwachte? So bezeichnet sich ein Teil der Angesprochenen ja selbst. Ich denke so spekulativ wäre es gar nicht. Die Reaktionen sind relativ gut vorhersehbar. Sieht man auch daran, dass man in solchen Kreisen diesen Fragen gern ausweicht.

      Löschen
    47. Deine Frage erscheint mir wie vorgespielte Arglosigkeit. Du weißt doch selber dass Du die Bezeichnungen Wahnwichtel und Deppen bevorzugt hast, ebenso wirst Du sicherlich auch wissen wieso Dein Vorwurf aus einer einseitigen kritischen Ausrichtung resultiert.

      Löschen
    48. Mal meine Sicht der Dinge:

      Putin hat gegen internationales Recht und gegen Verträge verstoßen und die Krim durch Tricksereien an Russland angeschlossen.

      Wir hätten dies eigentlich von Anfang an unterbinden müssen und der Ukraine zur Hilfe kommen.

      Eben weil wir nicht an einem Krieg interessiert sind, haben wir das nicht getan.

      Trotzdem dürfen wir die Geschehnisse nicht tatenlos hinnehmen, allein schon, um unsere Selbstachtung zu wahren.

      Von daher sind Sanktionen und auch die Bundeswehr in der Ukraine notwendig. Das ist eigentlich viel zu wenig und zu spät.

      Und natürlich bedeutet jeder Widerstand gegen Putin die Gefahr einer Eskalation. Aber die gehen wir ein! Was denn sonst? Putin weiter machen lassen?

      Die Annektion der Krim ist ein 100%er Kriegsgrund, den die Besonnenheit des Westens nicht zum Krieg hat werden lassen. Mehr wird Putin aber nicht bekommen!

      Löschen
    49. @MFS

      ebenso wirst Du sicherlich auch wissen wieso Dein Vorwurf aus einer einseitigen kritischen Ausrichtung resultiert.

      Mein Vorwurd an die Mahnwachen, wenn man es denn als Vorwurf bezeichnen möchte, bezieht sich unter anderen auf die übertriebene Sympathien der Demonstranten zu Putin. Ich würde dies übrigens genauso sehen, wenn man mit EU Fahnen für Frieden in der Ukraine demonstrieren würde. Beide Seiten haben sich in der Vergangenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckert, was die Vorgeschichte des Konflikts betrifft und nicht unerheblich zu derzeitigen Lage in der Ukraine beigetragen. Die Mahnwachen schlagen sich aber in ihrem Protest gegen den Krieg auf Seiten Russlands besser gesagt auf die Seite Putins und ignorieren die Fakten. Und damit meine ich die Fakten, die eindeutig feststehen. Dazu gehört nun mal die Eingliederung der Krim zu Russland. Putin wird von den Demonstranten immer als Friedensengel dargestellt, dessen Besonnenheit wir es zu verdanken haben, dass es nicht zum 3. WK kommt. Ich frage mich nur, welche Besonnenheit? Besonnen wäre es gewesen, wenn er einem Anschluss der Krim zum jetzigen Zeitpunkt eine Absage erteilt hätte, wobei er trotzdem eine gewisse Souveränität der Krim unterstützen hätte können. Er hat Fakten geschaffen, die zusätzlich zur Verschlimmerung der Lage beigetragen haben. Was denkst du denn, warum das Referendum so eilig durchgezogen wurde. Die Lage war günstig und die Stimmung gut für eine Entscheidung für Russland auf der Krim. Das hätte ein halbes Jahr später vielleicht anders aussehen können. All das ignoriert man nicht nur auf den Mahnwachen, sondern überlegt sich stellvertretend für Putin sogar noch Begründungen und Ausflüchte. Warum das meiner Meinung nach so ist, wollte ich dir mit meinen fiktiven Beispielen verdeutlichen. Die Verhandlungen zum Beitritt der Ukraine zur EU, welche auf Wunsch der Ukraine geführt werden, wird von Friedenswächtern als Provokation gesehen, die Annektion einer ganzen Region der Ukraine durch Russland dagegen als friedlicher Akt auf Wunsch der Bevölkerung. Das kritisiere ich u.a. an den Mahnwachen. Die Dinge sind nun mal weitaus komplexer und man kann weder die eine noch die andere Seite allein für die Eskalation verantwortlich machen. Doch die Verantwortung Putins klammert man auf den Mahnwachen gerne aus um nicht das Bild vom bösen Westen und besonnen friedlichen Russland zu zerstören.

      Wenn du das als eine einseitige kritische Ausrichtung siehst, dann werde ich wohl damit leben müssen.

      Löschen
    50. Sehe ich in einem ausgesprochen positiven Sinne so, ich finde Deine Darlegung könnte sich sehr gut als Diskusionsgrundlage für einen Dialog mit gegenteiligen Ansichten eignen.

      Löschen
    51. Putin wird von den Demonstranten immer als Friedensengel dargestellt, dessen Besonnenheit wir es zu verdanken haben, dass es nicht zum 3. WK kommt. Ich frage mich nur, welche Besonnenheit?

      http://www.welt.de/politik/ausland/article133180025/Putin-ordnet-Rueckzug-von-ukrainischer-Grenze-an.html

      Löschen
    52. Bitte MFS, dieses Spielchen mit dem Hin- und Rückzug sehe ich nicht grade als Besonnenheit an. Zumal es ja in erster Linie um die inoffizielle Unterstützung der Separatisten geht.

      Warum waren die Truppen überhaupt an der Grenze zu einen souveränen Staat aufgestellt worden, von dem keine Gefahr ausging, dass er Russland überfallen würde.

      Löschen
    53. Erst provozieren und dann den Rückzug als DEN Akt des Friedens darstellen? Putin ist ein Zocker und wägt genau ab wie weit er gehen kann. Ich würde es als Säbelrasseln bezeichnen. Mit Besonnenheit hat es nichts zu tun.

      Löschen
    54. Wilki12. Oktober 2014 14:16
      Ich würde es als Säbelrasseln bezeichnen.

      Einen Rückzug der Truppen im eigenen Land bezeichnest Du als Säbelrasseln ???

      NDR12. Oktober 2014 13:43
      Warum waren die Truppen überhaupt an der Grenze zu einen souveränen Staat aufgestellt worden, von dem keine Gefahr ausging, dass er Russland überfallen würde.

      Darüber könnte ich bestenfalls spekulieren, vielleicht hat es hiermit etwas zu tun... http://www.heise.de/tp/artikel/42/42648/1.html

      Löschen
    55. @MFS

      nur kurz. Ganzen Kommentar lesen und nichts aus dem Kontex reißen. Ok?

      Löschen
    56. Ich hatte nicht ignoriert was Du im Kontext als Säbelrasseln wertest, auf DIESEN Rückzug bezogen passt der Begriff jedoch nicht und dass er Teil des von Dir genannten Zockens ist wäre unbewiesen. Es wird sich zeigen wie es ist, ebenso wie sich zeigen wird wie die westlichen Mächte mit dieser Zeichensetzung umgehen.

      Löschen
    57. Egal ob die NATO ein Manöver in der Ukraine abhält oder Russland eines in der Nähe der ukrainischen Grenze, die Botschaft, welche damit vermittelt werden soll, ist wohl bei beiden Seiten gleich. Wenn die Verlegung der Truppen an die Grenze Teil des Zockens, ist, dann ist auch der Rückzug ein Teil davon. Auch dann, wenn er wie angekündigt erfolgt. Was denkst du denn, was den Sinn solcher Manöver angesichts der örtlichen Situation darstellt? Es geht (auf beiden Seiten) darum Stärke zu zeigen. "He schaut her, wenn ihr euch mit uns anlegt, dann hauen wir euch die Nase blutig." Auf der einen Seite Kindergarten, auf der anderen Seite hat es aber auch den Vorteil, dass man sich den Konsequenzen bewusst wird, was es bedeuten könnte, wenn man wirklich aufeinander losgeht und somit hoffentlich mehr als einmal darüber nachdenkt. Der Ukraine hilft es allerdings nichts und das ist eigentlich das Traurige daran.

      Löschen
    58. Danke Wilki, mit Deiner sachlich neutralen Darlegung machst Du es mir leicht mich aus dieser Diskussion zurückzuziehen. Ich hätte dieser nichts hinzuzufügen.

      Löschen
  4. ganz schön was los heute in berlin :D

    (ihr zieht das mit dem nicht berichten und so, ja echt knallhart durch ^^)

    AntwortenLöschen
  5. Ich stelle fest, es hat noch keiner Erster gesagt.

    Na dann opfer ich mich mal.

    Erster!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ähm... http://ndrrhnr.blogspot.de/2014/10/3-oktober-tag-der-wahrheit.html?showComment=1412326388862#c7332533489193132922 ... ^^

      Löschen
  6. Ist jetzt Klasen eigentlich Reichskanzler geworden? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also wenn klasen den reichstag nicht gestürmt hat.....könnte doch majo die geschäfte übernehmen! \o/ majo 4 reichskanzler!! :D

      Löschen
  7. Wir sollten uns bei der nächsten Demo dieser Art einfach hinstellen und laut ausrufen:
    "Frische Aluhüte zu verkaufen, frische Aluhüte zu verkaufen ... exklusiv hier bei Verleihnix!" ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Mit Klo Konrad und Klaasen als Schildträger für Majostix? Hat was...

    AntwortenLöschen
  9. "Warum trat Xavier Naidoo vor den Rechten auf?"
    http://www.bild.de/regional/berlin/xavier-naidoo/warum-trat-der-schmuse-saenger-vor-den-rechten-auf-38002418.bild.html
    "BILD fragte ihn, warum er ausgerechnet hier spricht – Naidoo lächelte nur und drehte sich weg. Kurz darauf taucht der Berliner NPD-Chef Sebastian Schmidtke (29) bei der Veranstaltung auf."

    AntwortenLöschen
  10. xavier naidoos reden von gestern
    http://www.youtube.com/watch?v=qwxanNczR7M
    "Xavier Naidoo mit Redebeiträgen am 03.10.2014 Am und um den Bundestag! weiße Taube & blauer Punkt "

    AntwortenLöschen
  11. http://forum.sonnenstaatland.com/index.php/topic,885.105.html

    AntwortenLöschen
  12. Ich war bis jetzt unterwegs.
    War eigentlich was bezüglich des "Tags der Wahrheit "?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier mal ein par Links dazu:

      Verquer-Denken:
      http://quer-denken.tv/index.php/842-tag-der-wahrheit-an-alle-weisungsgebundenen-journalisten

      Der offizielle Link bei der Wissensmanufaktur:
      http://www.wissensmanufaktur.net/tag-der-wahrheit

      Facebook:
      https://www.facebook.com/events/744780738912261

      Löschen
  13. Eva Herman zu Gast beim Kulturstudio:
    https://www.youtube.com/watch?v=w_bvru60qYU#t=227

    Ist das jetzt ihr absoluter Tiefpunkt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert5. Oktober 2014 um 00:26

      Oh, ich bin sicher, wann immer man glaubt, Frau Herman habe die absolute Talsohle der Würde, Selbstachtung und Respektabilität erreicht, zieht sie flugs einen Klappspaten hervor und gräbt fleißig ein Loch zur weiteren Senkung ihres Niveaus.

      Löschen
    2. Das Kulturstudio schuldet uns noch die Antwort darauf, warum Holocaust-Relativierende Kommentare damals in der Sendung zu Psiram stehen gelassen wurden, während andere Kommentare fleißig gelöscht wurden.

      Ich meine Euch, Michael Grawe und Boris Lauxtermann!

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert5. Oktober 2014 um 01:14

      Zyniker, der ich bin, nehme ich an, dass die beiden Herren darauf wohl am liebsten antworten würden: "Es ist eine schamlose Lüge, dass wir den Holocaust relativierende Kommentare dulden würden. Schließlich ist es unmöglich, etwas zu relativieren, das nie stattgefunden hat."

      Löschen
    4. Das ist natürlich Spekulation. Allerdings lässt das Schweigen unserer "Aufklärer" das Schlimmste vermuten!

      Löschen