Freitag, 28. April 2017

In eigener Sache - Änderung der Moderation

Unsere Szene hat sich verändert. Früher musste ich praktisch nie etwas Löschen, was ich immer ganz toll fand. Mittlerweile gibt es Newcomer in unserer Ecke, die normale Anstandsregeln ignorieren und auch jegliches skeptisches Denken vermissen lassen.

Ich habe ein dickes Fell und meine Emotionen im Griff. Dennoch betreibe ich diesen Blog nicht, um mir Provokationsversuche von "Experten" mit Halbwissen anzutun, die vermeintlich glauben, im anderen TS gut über mich informiert worden zu sein.

Ich werde in Zukunft öfter beleidigende und respektlose Kommentare sowie offensichtliche Trollereien löschen. Viele Leser sind von diesen unnötigen Sticheleien genervt, ich langsam auch. Ernst gemeinte und fundierte Kritik ist natürlich weiterhin willkommen!

Kommentare:

  1. Erster!

    Die Szene hat sich keineswegs verändert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein gutes Beispiel für Trollkommentare, die ich in Zukunft löschen werde. Natürlich will er nicht ernsthaft argumentieren, die Szene hätte sich nicht geändert, denn offensichtlich hat sich etwas geändert. Es fehlen ja auch jegliche Argumente. Der Name "Abgang des Niedereheiners" zeigt, dass hier jemand nur provozieren will.

      Löschen
    2. Nein Niederreihner, die Szene hat sich nicht verändert!

      Sie ist immer noch diese inhomogene Menge an individuellen Menschen, wie sie es schon immer war.
      Wenn sich etwas verändert hat, dann ist das Deine Sicht auf die Szene, denn du nimmst einen Teil dieser Szene als Bedrohung wahr.
      Diese, Deine, Wahrnehmung beruht bei Dir aber nur auf der Prämisse, dass Du ein Opfer einer intriganten Person, oder Personen-Gruppe geworden bist. Wäre es so, dass Du das Opfer bist, und ich rede jetzt explizit nicht von dem Auslöser-Video, dann würde es ja offensichtlich eine Verschwörung gegen Dich geben. Das wäre die Folge Deiner Prämisse. Ein Skeptiker würde jetzt erstmal

      Ist es So? Dass Du wirklich glaubst, der derzeitige Shitstorm wäre nur eine Folge einer Verschwörung?

      Löschen
    3. "Nein Niederreihner, die Szene hat sich nicht verändert!"

      Das weisst Du so genau, weil....?

      "Wenn sich etwas verändert hat, dann ist das Deine Sicht auf die Szene, denn du nimmst einen Teil dieser Szene als Bedrohung wahr."

      Meine Sicht hat sich geändert, das beruht aber nun mal auf Fakten, wie im Artikel beschrieben.

      "Diese, Deine, Wahrnehmung beruht bei Dir aber nur auf der Prämisse, dass Du ein Opfer einer intriganten Person, oder Personen-Gruppe geworden bist."

      Nein. Diese Person hat mit meiner geänderten Sicht auf die Szene nichts zu tun. Warum sollte sie? Sie ist nun mal nur eine Person ;-)

      "Wäre es so, dass Du das Opfer bist, und ich rede jetzt explizit nicht von dem Auslöser-Video, dann würde es ja offensichtlich eine Verschwörung gegen Dich geben."

      Ja, sehr lustig, mich als VTler hinzustellen. ich frage mich, warum ich auf diesen Unsinn eingehe, muss wohl an meiner Profilneurose liegen ;-)

      Die Person ist zunächst einmal Opfer ihrer eigenen Persönlichkeit. Ich sehe da kein geplantes Handeln in Bezug auf mich.

      "Das wäre die Folge Deiner Prämisse. Ein Skeptiker würde jetzt erstmal

      Ist es So? Dass Du wirklich glaubst, der derzeitige Shitstorm wäre nur eine Folge einer Verschwörung?"


      Da muss Dir der Text irgendwie durcheinander gekommen sein.

      Und nein: Ich glaube nicht, dass die Ursache des Shitstorms (na ja, es sind eine Handvoll Hater, die hier 'nen Zwergenaufstand machen) mit einer Verschwörung zu tun hat. Ursache ist eine Mischung aus Leichtgläubigkeit, Herdentrieb und anderen unschönen Eigenschaften, die es in jeder Gruppe gibt. Man kann sich halt sehr leicht selber wichtig machen, indem man über jemanden herzieht, der sich aufgrund Abwesenheit nicht wehren kann.

      Löschen
  2. Wir alle sind kleinste Zahnrädchen in dem wunderbaren Getriebe, das den Kampf gegen das Reichsdeppentum, VTler und sonstige gefährliche Idioten antreibt. Das hat die "Szene" anscheinend vergessen. Schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, ein gewisser Prozentsatz besteht wohl in jeder Szene aus Vollidioten ;-)
      Diejenigen, die diese Gerüchte glauben und verbreiten, scheiden schon mal als Skeptiker aus.

      Löschen
    2. Und was ist mit denen, die dir alles glauben? Mir sind die Gerüchte vollkommen egal. Ich beobachte nur deine Reaktionen und die erzählen mir mehr als jedes Gerücht.

      Löschen
    3. Wer nicht auf deiner Seite steht, ist also kein Teil der "Szene" und darf nicht mehr mitspielen?
      Du bist aber schon grade auf dem Wichtig-Trip, oder?

      Löschen
    4. @Egal
      Bitte, bitte, bitte lass diese diffusen Vorwürfe!
      WAS an meinen Reaktionen ist jetzt wieder so furchtbar verdammenswert?

      Löschen
    5. Ich hab doch gar nicht gesagt, dass es verdammeswert ist. Was ist aber nun mit denen, die dir alles glauben?

      Löschen
    6. @Anonym
      "Wer nicht auf deiner Seite steht, ist also kein Teil der "Szene" und darf nicht mehr mitspielen?"

      Das habe ich nicht gesagt.

      "Du bist aber schon grade auf dem Wichtig-Trip, oder?"

      Das könnte schon eher stimmen. (Bis auf das "grade") ;-)

      Löschen
    7. @Egal
      "Ich hab doch gar nicht gesagt, dass es verdammeswert ist."

      Das hört sich aber so an: "Ich beobachte nur deine Reaktionen und die erzählen mir mehr als jedes Gerücht."

      Wer mir meine Vorwürfe leichtfertig glaubt, wäre natürlich auch kein Skeptiker.

      Löschen
  3. Vielleicht erzählen mir deine Reaktionen ja , wie souverän du die Sache meisterst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht habe ich bei Dir den Eindruck, dass Du das Haar in der Suppe suchst ;-)

      Löschen
    2. Und wenn ich Deiner Meinung nach nicht souverän genug reagiert hätte: Was hat das mit dem Video und den Gerüchten zu tun? Antwort: Nix!

      Löschen
    3. Verstehst Du das, Waldi? Du schreibst:

      "Ich beobachte nur deine Reaktionen und die erzählen mir mehr als jedes Gerücht."

      Das suggeriert, meine Reaktionen würden die Gerüchte bestätigen.

      Und dann frage ich, was Dir meine Reaktionen sagen und dann kommt was, was mit den Gerüchten gar nix zu tun hat. Das ist irreführend.

      Löschen
    4. Fassen wir zusammen: Nur wer vom NDR für gut befunden wird, ist ein richtiger Skeptiker und Teil der Szene.
      Der Rest sind Trolle, Hater,Neider und unwissende Randfiguren...und aus irgendeinem Grund Waldi.

      Löschen
    5. @Horseface
      Wenn Du das so siehst.. Meine Sicht ist das nicht. ;-)

      Aber wer leichtfertig Gerüchte glaubt, ist in jedem Fall kein Skeptiker. Das versteht sich ja nun von selbst.

      Und Du bist höchstwahrscheinlich ein Troll ;-)

      Löschen
    6. Nein, ich bin eine unwissende Randfigur die natürlich nicht die Hintergründe kennt, nie das Gespräch gesucht hat und immer denen mit den besten Gerüchten nachläuft.

      Löschen
    7. Möglich. Das könnte ich eventuell genauer sagen, wenn Du hier nicht anonym auftreten würdest. ;-)

      Löschen
    8. Ich hab gesagt alles und nix. Ich weiß ja gar nicht von welchen Gerüchten du sprichst. Ich weiß ja nicht mal, wer dieser ominöse Waldi ist. Vielleicht kannst du zu Klärung beitragen.

      Löschen
    9. Ich bin nicht anonymer als Du!

      Löschen
    10. Da irrst Du. Du gibst Dich als Insider aus, der auch schon das Gespräch gesucht hätte. In der Gruppe gibt es aber in der Szene keinen "Horseface" ;-)
      Du nutzt also einen anderen, in der Szene völlig unbekannten Nicknamen. Das mache ich nicht.

      Löschen
    11. @Egal
      Du willst Dich im Detail mit meinem Verhalten auskennen, gibst mir Tipps, wie ich Deiner Meinung nach mit dem Video hätte umgehen sollen und willst die Gerüchte nicht kennen? Das ist mir zu doof. Unterhalte Dich mit jemand anderem.

      Löschen
    12. 1.Wie kommst Du denn drauf,dass Du jeden kennst?
      2. "Nie das Gespräch gesucht hat" Wichtiger Unterschied.
      3. BINGO!
      Da nun die Reihe komplett ist, wende ich mich etwas Produktivem zu.

      Löschen
    13. Mach das! Wie konnte ich den großen SSL-Insider "Horseface" nicht kennen? Asche auf mein Haupt ;-)

      Löschen
    14. Agent Xylakantskij29. April 2017 um 20:26

      @Horseface:
      Warum wir dich kennen? Ganz einfach, weil wir Illuminaten sind und unser Auge ALLES sieht. *fg*

      So mal als Hinweis, ganz oben auf der Seite ist ein kleiner Text: "Die Spaß-Skeptiker!". Was mag uns das wohl sagen? Vor allem, was mag es in Bezug auf die Ausrichtung von dem Blog hier sagen?

      Löschen
    15. Ich weiß es: dass man ihn nicht ernst nehmen kann.

      Löschen
    16. Warum schalte ich solche Trollereien immer wieder frei? ;-)
      Dann erläutere mal....

      Löschen
    17. Hier hat früher so ein Weih-Bischof Hubert geschrieben. Der war vielleicht lustig und der hat geschliffen formuliert, messerscharf gedacht, mit starken Bildern zugeschlagen und seine Gegner in Grund und Boden argumentiert. DAS war Qualität. Nicht dieses Mimimi und Putzidutzi, was sich hier mittlerweile etabliert hat.

      Der Fisch stinkt zuerst vom Kopf, Niederrheiner!

      Löschen
    18. Zumindest bezeichnest Du mich als Kopf. Das ist doch schon mal was ;-)

      Es gab 3 beliebte Kommentatoren: Wilki, Lalaburg und der Fürstbischof.
      Lalaburg wurde schon länger in der Szene nicht mehr gesehen, zu Wilki und FüBi habe ich nach wie vor Kontakt. Die Leute finden halt das, was derzeit in der Deppenszene passiert, nicht wirklich interessant.

      Schau Dir die anderen Blogs an: RDR, Eisenfresser, Wilki: Da passiert ja auch nichts mehr.

      Löschen
    19. Der Beef, der derzeit läuft, ist im Prinzip das einzige, was gerade los ist. Man könnte meinen, ich hätte ihn absichtlich angezettelt ;-)

      Löschen
    20. Das ist so schlüssig wie: " Die anderen parken auch alle falsch", wenn man eine Knolle bekommen hat.
      Gib Dir mal wieder etwas mehr Mühe und vegetiere hier nicht nur rum wie ein Lappen. An Themen mangelt es wohl kaum. Man muss seine Leser auch packen und begeistern, wenn man das Bloggen ernst meint und es nicht nur zum Mittel der Selbstpotentialisierung benutzen will.

      Löschen
    21. Oh Napf Suelze, bitte nicht als Oberlehrer auftreten! Solche Tipps sieht der Nieder rheiner gar nicht gern!

      Löschen
    22. Na endlich kommen mal sinnvolle Themen!

      Und dass ich 'ne Rampensau bin, habe ich ja schon oft zugegeben, von daher lasse ich die "Selbstpotentialisierung" mal gelten. Wobei ich weiß, dass Viele gerne Aufmerksamkeit für ich wollen, das aber nie zugeben würden. Daher auch die Missgunst wegen dem Knakki-Hangout. Der Unterschied ist: Ich kenne halt auch diese Motivation bei mir und kann damit entsprechend umgehen.

      Themen gibt es wohl immer. Aber diese müssen mich auch interessieren. Aber ich bin da gerne für Gespräche offen.

      Löschen
  4. Die Antwort auf deine Frage wurde schon wieder nicht freigeschaltet ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Man könnte meinen, es gäbe keine ernsthaften Probleme, die man angehen sollte. Nein, wir dissen uns lieber auf einem Blog.

    Den Hintergrund versteht doch sowieso kaum jemand. Was soll dieser Streit um des Königs (haha) Bart?

    Prost.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Kommentar!

      Ja, ich möchte hier auch gerne wieder zur Tagesordnung übergehen. Das sehe ich so wie Du, Ramiel Seraph!

      Löschen
    2. Arno Hinkelbein der Dritte30. April 2017 um 03:47

      Wenn du ernsthaft zur Tagesordnung übergehen willst, DANN MACH ES AUCH ENDLICH. Lösch den ganze Mist hier, schreib nicht ständig gefühlt 20k Kommentare auf jeden Furz den jemand hier reindrückt und beschäftige dich mit Briefmarken oder ähnlichen Dingen.

      Löschen
    3. Oh oh oh,
      Du kennst die Reaktion, als ich meinen Gegendarstellungs-Artikel offline genommen habe? Wenn ich das alles lösche, gibt das wieder neue Diskussionen ;-)

      Aber auch Du hast Recht: Zeit für einen neuen Artikel!
      War hier schon immer so: Wenn der neue Artikel raus war, hat sich niemand mehr für die alten Kommentare interessiert.

      Löschen
    4. Wenn ich das alles lösche, gibt das wieder neue Diskussionen ;-)

      Sozusagen ein Selbstläufer im Themenwechsel.
      Allgemein betrachtet...
      Eine NWO steht zwar auf keinem alten Blatt geschrieben, aber soweit etwas ungeklärt und somit unerlöst ist findet es im Neuen immer wieder Eingang. Man könnte in dem Fall auch sagen, wennn sich Niemand mehr dafür interessiert taucht sein Freund Keiner auf der den aktuellen Bezug zum Vorschein bringt.

      Man könnte meinen, es gäbe keine ernsthaften Probleme, die man angehen sollte

      Ja es ist schon erstaunlich dass man das meinen könnte, obwohl es in Wirklichkeit an allen Ecken brodelt.

      Löschen
  6. Wenn das nun Deine Rolle sein soll - da ist nicht viel mit zu gewinnen, NDR.

    Ich würd da an Deiner Stelle drüber nachdenken, Dein Ding einfach weiter zu machen. Was immer das auch ist.
    Wenn das nun Deine Rolle sein soll - da ist nicht viel mit zu gewinnen, NDR.

    Ich würd da an Deiner Stelle drüber nachdenken, Dein Ding einfach weiter zu machen. Was immer das auch ist.
    Einen blog mit Inhalten wie den letzten, wo Du auch noch im Kommentarbereich Dich mit Dir selbst unterhälst, braucht kein Mensch. Kriegste klicks aus Neugier usw. aber Deine Basis wird damit nicht breiter. Stell Dir mal vor, was ein Neuankömmling gerade mit Deinem blog anfangen kann...

    Geh mal nen Schritt zurück, NDR, und orientier Dich an Dir statt an dem, was andere über Dich sagen.

    Wohl gemerkt: ich trau Dir nicht und würde niemals mit Dir zusammen was machen. Dein Stil ist nicht meiner. Ich halte/hielt es für notwendig, gerade in diesem VT-Bereich, immer dem anderen moralisch, rechtlich, sachlich und stilmässig überlegen zu sein.
    Das ist bei Dir nicht immer der Fall. Aber auch bei anderen nicht. Mich eingeschlossen.

    Diese Entwicklung (ich nannte das mal "Niederrheinisierung") ist unerfreulich und natürlich machen es Spott, Herablassung und Hohn es schwerer die fencesitter zu erreichen und geben eher der Gegenseite Munition, einem nicht zu vertrauen.

    Die "Szene", wie Du das nennst, die gibt es nicht.
    Das ist doch alles viel heterogener. Ich zB. hab mit einem Antifa-Typen, für den Nazis keine Menschen sind genauso wenig gemein wie mit Dir.
    Methoden, Hintergrundwissen, Wollen und Möglichkeiten können sehr, sehr unterschiedlich sein obwohl man sich mit den selben Leuten beschäftigt.

    Und es ist gut, wenn dieses Heterogene wieder mehr herauskommt.
    Dann können ernsthafte debunker ihre Arbeit machen ohne sich von Spassvögeln die ganze Basis wegschiessen zu lassen, auf der Informationen fliessen (sog. "Vertrauen").
    Und die Spassvögel müssen sich nicht in der Gruppe für ihre Spässe rechtfertigen.

    Die Schlagkraft der Aufklärung wird nicht geringer, wenn man nicht versucht auf allen Hochzeiten zu tanzen. Sich gleichzeitig über die Leute lustig zu machen und die (bzw. Leute, die in Gefahr sind auf die reinzufallen) gleichzeitg inhaltlich aufzuklären halte ich persönlich für eine so dumme Idee, dass mir da die Worte fehlen.
    Nun ist das aber gerade die Mode, sei es im SSL (das seine Seriösität in meinen Augen dabei verloren hat und teilweise zu raudaubruderhaft oder schadenfreudig daher kommt) oder bei anderen Aktionen wie Aluhut, wo man Energien findet die dümmste, sinnloseste und ernsthaft kaum verbreitet Theorie zu widerlegen, die eh jeden Tag tausendfach widerlegt wird und wohl nur von Leuten geglaubt wird, die eh Argumenten gegenüber recht starr sein dürfte. Es gibt wohl kaum unrelavanteres, aber die Leute haben Spass dabei und glauben sie bewegen was.
    Was soll man da machen? Die Leute ihre Erfahrungen.

    Aufklärung und Schadenfreude - Leute verarschen, sich über sie lustig machen und ihnen Fakten geben um ihre Position zu überdenken (wozu man die Bereitschaft übers verarschen und lustig machen zuvor erst einmal... erschwert).
    Du bist kein Aufklärer, Du willst das nichts ein, Du hast auch gar nicht das Interesse an der jew. Materie.

    AntwortenLöschen
  7. (Fortsetzung)


    Diese Auseinandersetzung sehe ich als gesund an, als ein reinigendes Gewitter.

    Ich denke, wir werden da noch mehr von sehen, da unter der Oberfläche der Gemeinsamkeit doch mehr Unterschiede, grundsätzliche Unterschiede, vorhanden sind und einiges Unvereinbare durch gemeinsame Gegnerschaft zugedeckt wird. Das ist bei "uns" nicht anders als auf der Gegenseite... Eben darum spalten sich die Gegenseiten doch regelmässig. Weil man nur im Groben einig ist, in den Details aber eben nicht.

    Ich kann nicht sagen, dass ich Dich vertrauenswürdig finde. Oder sympathisch. Die paar Eindrücke, die ich mir machte, waren nicht gut. Aber es gibt grössere Arschlöcher als Dich in der "Szene". Und machmal find ich Dich witzig.

    Ich seh auch schon einen Sinn im Spass-Ansatz.
    ZB. Leute erst mal auf das Thema zu stossen, es zu verbreiten, Publikum zu öffnen.
    Die dann evtl. später zu einer ernsthafteren Beschäftigung kommen.

    Du hast da leider übers SSL Dich thematisch sogar ein wenig verengt.
    Dein Anwendungsbereich ist grösser als Fitzek und Co.
    Etliches, was wirklich für Deinen Bereich tauglich wäre, ist da untergegangen.
    AuKW. Keshe. Oder wie Mauerblümchen im FGF gerade versucht, seinen Hof zu retten und keinen Anwalt findet, der nun zurechtbiegt was alles vorher verbogen wurde.
    Selbst wenn man unterhalb der Tagespolitik bleibt und jenseits von Trump und der AfD findet man sooo viele Themen.

    Zumal das Reichsbürgerthema doch arg tragische Komponenten hat (keine VT führt fast automatisch zu jur. hoffnungslosen Auseinadnersetzungen, das ist mehr als nur eine irre Idee... das ist relevant, das es Existenzen zerstören kann, was chemtrails nicht können) - und gerade da es sehr, sehr hilfreich ist wenn man thematisch auch Ahnung hat.

    Drum als Anregung:
    Geh ma n Schritt zurück, sieh mal wie klein das ist was gerade abgeht.
    Mach Deine Basis wieder breiter, nutz das Ding hier doch um neue Exoten zu finden usw. Kannst Impulse setzen statt Dich auf irgendwelche Sachen draufzusetzen.

    Denk mal in Ruhe drüber nach, was Du mit dem Ding hier willst. Und dann wie es Du erreichen kannst. Dann wirst vielleicht sehen: Artikel wie die letzten sind es eher nicht. Und für das Du willst, brauchst Du vielleicht gar nicht Deinen Ruf zu rechtfertigen oä. oder Dich damit überhaupt zu beschäftigen. Die Kritik an Dir - genauer gesehen trifft die nicht den Spass-Skeptiker, gemessen an dem Anspruch geht das alles ins Leere. Willst Du seriös sein? Als ernsthaft usw. wahrgenommen werden Vergiss es. Das brauchst Du auch nicht.
    N Teamplayer bist Du mMn auch nicht.
    Also, was solls.

    Das mit dem SSL und Dir war vielleicht ein Missverständnis, und vielleicht ist das gerade weder Dir noch manchem SSLer überhaupt klar. Die Ansätze sind nicht so leicht vereinbar (und falls jetzt "aber hebinho hat doch schon..." kommt, da scheiss ich drauf. Hebinho lag da nunmal daneben)

    Also:
    Guck Dich mal um, mach Dir n bisschen Arbeit, such und finde Themen, präsentier die auf Deine Art.
    Das kannste, ist besser als Heulen oder in Auseinandersetzungen zu gehen, die ausser den Beteiligten keine Sau interessieren.

    Man muss auch nicht alles richtig stelle oder rechtfertigen.

    Das hat mit Deinem Produkt eigentlich überhaupt nichts zu tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Beitrag.

      Löschen
    2. Hör ich da einen der "Gründer der Szene" raus? Dr. Xavier!

      Löschen
    3. @Heinz
      Nein, der Text ist sicher nicht von drx. Der würde auch eher die spaßige Seite vertreten. Obwohl er gerüchtweise jetzt vermehrt seriöse Texte im Wiki verfasst ;-)

      Der Text ist von einem anderen Urgestein der Szene.

      Löschen
    4. @Ich weiss, wer Du bist!
      "Das mit dem SSL und Dir war vielleicht ein Missverständnis, und vielleicht ist das gerade weder Dir noch manchem SSLer überhaupt klar. Die Ansätze sind nicht so leicht vereinbar (und falls jetzt "aber hebinho hat doch schon..." kommt, da scheiss ich drauf. Hebinho lag da nunmal daneben)"

      Nee, das SSL wurde nicht "niederrheinisiert", das war schon immer so. drx hat da teilweise noch krassere Sachen abgezogen, dagegen bin ich ein Waisenknabe ;-) Viele Sachen sind öffentlich nie bekannt geworden... Der letzte, der dachte, wenn NDR nicht mehr im SSL aktiv ist, würde das SSL seriös, war Mülli. Er hat dann nach wenigen Posts das Forum wieder verlassen ;-)

      Löschen
  8. Ausgezeichnte Analyse von Meister Fuck, präzise auf den Punkt gebracht!

    Einige Anmerkungen dennoch in eigener Sache:

    Sich gleichzeitig über die Leute lustig zu machen und die (bzw. Leute, die in Gefahr sind auf die reinzufallen) gleichzeitg inhaltlich aufzuklären halte ich persönlich für eine so dumme Idee, dass mir da die Worte fehlen.
    Nun ist das aber gerade die Mode, sei es im SSL (das seine Seriösität in meinen Augen dabei verloren hat und teilweise zu raudaubruderhaft oder schadenfreudig daher kommt)


    Im Kern richtig erkannt, aber es verkennt die Wurzeln des SonnenstaatlandesSSL.
    Schon das 'Anti-Reichsdeppenforum von HebinhoTdF war ein Zusammenschluß von Betroffenen und Besorgten, das hauptsächlich die Funktion einer Wagenburg hatte, nämlich das damals unbegreifliche und unterschätzte Phänomen der Reichsbürger für die Foristen zu verarbeiten. Aufklärung sowie eine wie auch immer sich darstellende Seriosität waren weder vom Forenbetreiber, noch von den Foristen angestrebt.
    Dies wurde und wird von dem hervorragenden blog Reichlings und den KRR-FAQ geleistet.

    Dies änderte sich auch nicht durch die Übernahme des Forums durch das SonnenstaatlandSSL. Dieses als reine Spaßveranstaltung gegründete facebook-Projekt hatte damals lediglich das Ziel Peter Frühwald aus dem Konzept zu bringen, was auch vermutlich gelang. Der 'Präsident' der 'Republik Deutschland', immerhin der Initiator so staatsgefährdender 'Organisationen' wie das 'DPHW' spielt heute in der 'Szene' keine Rolle mehr. Das SonnenstaatlandSSL schreibt sich das ein wenig auf die Fahnen. Was jedenfalls damals begann, ist, dass das SonnenstaatlandSSL bei den Staatsverweigerern wahr- und ernst genommen wurde. Das war so nicht geplant, ist aber letztlich (von diesseits gesehen) als Erfolg zu werten.

    Das SonnenstaatlandSSL wuchs hauptsächlich im Rahmen der Berichtersstattung über das 'Königreich Deutschland' zum einen durch die hervorragende Arbeit der Agenten Müllmann, BlueOcean, Pantotheus und, ja auch Wittenberger, die seriöse Prozessberichte, aktuelle
    Lagebeurteilungen und juristische Analysen beisteuerten. Neben diesen - begrüßenswerten - Ansätzen blieb immer aber auch die ursprüngliche, den jeweiligen Charakteren der Teilnehmer geschuldeten anarchistischen, blödelantischen, feinsinnigen, absurden Züge des Forums, wie sie seit der Gründung durch HebinhoTdF bestanden hatten, erhalten.
    Dazu steht das SonnenstaatlandSSL und es wurden aus diesem Grund sowohl Versuche der seriösen Fraktion wie auch die der Gaudimacher unterbunden, das SonnensstaatlandSSL ganz für eine Seite zu vereinnahmen.

    Wer auch immer die mangelnde Seriosität des SonnenstaatlandesSSL vermisst, mag im Forum dementsprechende Beiträge liefern und sie werden willkommen sein, er wird es aber niemals schaffen die anderen Wurzeln zu kappen, die in der Spottlust, der Schadenfreude und dem höheren oder niederen Unsinn bestehen.

    Das mit dem SSL und Dir war vielleicht ein Missverständnis, ...

    Definitiv, obwohl es lustig war, solange es gedauert hat. Das SonnenstaatlandSSL ist nichts für Egomanen ('Rampensäue'); die vielen liebenswerten Nuancen der übrigen Mitglieder gingen verloren.
    Das hat nicht nur NDR einsehen müssen (ob er es jetzt einsieht ist unklar, aber hilft halt nichts).

    .... und vielleicht ist das gerade weder Dir noch manchem SSLer überhaupt klar.

    Zeige mir einen 'SSLer', dem das heute nicht klar ist.

    Den Ratschlag von Meister Fuck können wir nur nochmals bekräftigen:

    Guck Dich mal um, mach Dir n bisschen Arbeit, such und finde Themen, präsentier die auf Deine Art.
    Das kannste, ist besser als Heulen oder in Auseinandersetzungen zu gehen, die ausser den Beteiligten keine Sau interessieren.



    ... und vor allem:

    Man muss auch nicht alles richtig stelle oder rechtfertigen.

    (Grüße gehen raus nach Hessen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Definitiv, obwohl es lustig war, solange es gedauert hat. Das SonnenstaatlandSSL ist nichts für Egomanen ('Rampensäue'); die vielen liebenswerten Nuancen der übrigen Mitglieder gingen verloren. Das hat nicht nur NDR einsehen müssen (ob er es jetzt einsieht ist unklar, aber hilft halt nichts)."

      Da liegt vielleicht doch ein Missverständnis vor. Ich bezeichne mich selber als Rampensau, das zeugt aber eher von Selbsterkenntnis. Ich denke nicht, dass ich mich da im Charakter von den meisten unterscheide. Meine Erfahrung ist, dass viele gerne Aufmerksamkeit bekämen oder Aktionen auf die Beine stellen würden, aber nicht wissen, wie sie es anstellen sollen oder es sich nicht trauen. Das ist eher der Unterschied zwischen den meisten anderen und mir.

      Man muss sich halt die Mühe machen, ein eigenes Telefon für Spassanrufe einzurichten, sonst klappt das nicht, da die meisten unserer Kundschaft bei unterdrückter Nummer nicht mehr rangehen. Man muss halt jede Menge Geduld aufbringen, wenn man einen Szenetreff organisieren möchte (der nächste steht schon im Mai an), darum gab es vor mir auch keinen. Auch die Sache mit Fitzek in Frankfurt ist nicht von alleine gelaufen. Trotz Interesse einiger musste dann doch eine Person im Endeffekt alleine planen und entscheiden, wie es vor Ort ablaufen wird, sonst hätte es nie stattgefunden (habe ich mir erzählen lassen).

      Tatsächlich habe ich vereinzelt den Vorwurf bekommen, ich hätte das SSL zu meiner Zeit zu sehr dominiert. Sehe ich nicht so. Es waren halt ein paar Highlights, die ich organisiert habe, im Forum habe ich mich ja eher zurückgehalten. Einer muss halt mal voranpreschen, sonst findet oben genanntes nicht statt. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass sich sowas eben nicht in der Gruppe von selber organisiert.

      Ohne das würde es halt beim reinen Forenbetrieb bleiben. Wäre mir zu langweilig...

      Löschen
    2. Ohne das würde es halt beim reinen Forenbetrieb bleiben. Wäre mir zu langweilig...

      Da ist es schon, das Missverständnis. Wir halten am reinen Forenbetrieb fest. Ergibt sich aus der Initiative einzelner etwas außerhalb des Forums: gut! Das Forum lebt auch von sowas, aber es entspricht nicht dem Geschäftsmodell des SonnenstaatlandesSSL,. das von einem Einzelnen oktroïert oder auch nur forciert werden kann.

      Man muss sich halt die Mühe machen, ein eigenes Telefon für Spassanrufe einzurichten, sonst klappt das nicht, da die meisten unserer Kundschaft bei unterdrückter Nummer nicht mehr rangehen. Man muss halt jede Menge Geduld aufbringen, wenn man einen Szenetreff organisieren möchte ...

      Kannst Du ja machen, hindert Dich keiner dran, es muss ja nicht im Namen des SonnenstaatlandesSSL sein. Der Niedereheiner war mal ein größerer Name als das SSL - mach ihn wieder dazu!

      Löschen
    3. "Der Niedereheiner war mal ein größerer Name als das SSL - mach ihn wieder dazu!"

      Danke für die Blumen!

      Ja, ich erinnere mich noch gut, wie Ende 2012 eine von vielen FB-Seiten mir besonders positiv auffiel, weil sie viel auf mich verlinkt hat ;-)

      Löschen
    4. @Sonnenstaatland SSL
      Gut, dann macht Ihr Euer Forum, ich lese da hin und wieder. Ob und was ich hier weiter mache, weiß ich noch gar nicht. Traditionell war das immer aussengesteuert: Passierte Interessantes in der Spinnerwelt, blühten auch die Blogs auf. Offensichtlich ist das derzeit nicht der Fall, drum ist bei all den anderen Blogs der Szene auch nix los.

      Vielleicht geht's hier auch erst mal gar nicht weiter und ich mache vorrangig mein Radioprogramm mit Riotburnz. Wir werden sehen.

      P.S.: Ihr solltet aber besser auf Eure internen Dokumente aufpassen. Was sind das denn für Leaks, von denen man ständig hört?

      Löschen
    5. staatenlosinfo1. Mai 2017 um 03:46

      Screenshots sind gemacht.
      Danke für die Einblicke lieber Niederrheiner und Geheimdienst.
      Wollen wir nicht vielleicht doch ein Interview organisieren?

      Löschen
    6. Wir veranstalten das hier eigentlich nur, um von den Leaks abzulenken ;-)

      Löschen
    7. Überall drehen Reichsbürger durch, aber es passiert nix?
      Heulboje Naidoo hat auch gut vorgelegt.
      Es passiert jede Menge.

      Löschen
    8. Du hast ein Radioprogramm? Das ist ja cool. Wo kann man das hören?

      Löschen
    9. Noch gar nicht. Ist in Planung.

      Löschen
    10. @ Sonnenstaatland SSL

      Danke, wir sind uns da mehr oder weniger immer einig. Aber die Zeit sei Dein, und ich will auch wirklich keine schlechten vibes gegenüber dem SSL oder Dir.

      Zu den Wurzeln vom SSL (hebinho) hab ich ja oben schon was geschrieben. I don´t give a fuck, don´t see the argument. Und wir werden auch dieses Jahr sehen, wie sein Todestag... unbemerkt vorüber geht...

      Ich stehe dem KRR-FAQ-Ansatz auch traditionell nun einmal näher.

      "Wer auch immer die mangelnde Seriosität des SonnenstaatlandesSSL vermisst, mag im Forum dementsprechende Beiträge liefern und sie werden willkommen sein"

      Ja, ich weiss... hab ich ja gemacht, im KRR-FAQ-FORUM, bei hebinho, willi und Euch, und die waren immer willkommen und wurden gut aufgenommen, keine Frage! Ich find die auch, weil ich über mein Profil danach suchen kann. Sonst wärs schwer, weil zehn Seiten chat dazu gekommen sind.
      Das war schon früh ein Punkt bzw. Problem, und es ist im Rahmen diese Forums nicht zu regeln, also ist es kein Punkt bzw. Problem mehr.
      Das hab ich schon verstanden, und das nunmal der Stil, und es ist auch für die Breitenwirkung sinnvoll. So saftig und unterhaltsam sind staatsrechtliche Fragen dann auch wieder nicht.

      Ich hab da relativ wenig Beiträge über einen relativ langen Zeitraum, aber an feedback hat es nie gemangelt - ganz im Gegenteil!!! Man war immer sehr freundlich und anerkennend! Eine der freundlichsten Gruppen meiner bald 20 Jahre im Netz! -, die community ist ok und halt sehr heterogen.

      Ich hab bei Euch im Forum nie Stress gehabt oder auch nur ne inhaltliche Auseinandersetzung. Keine schlechte Erinnerung, kein schlechtes Erlebnis (na... ein klitzekleines nach der chemtrail-Demo, aber ich bin nicht immer sehr nachtragend).

      Insgesamt find ich das Projekt auch weiterhin gut und wichtig, da ist viel mehr Besseres dran als Schlechtes. Und ich schau durchaus ab und zu noch rein.
      Ich würde das Forum bzw. die Beiträge einzelner user jederzeit empfehlen.

      Aktive Mitarbeit aber macht für mich gerade keinen Sinn.
      Und die Gründe sind nicht forenspezifisch, sondern ehrlich gesagt seh ich gerade nirgendwo ein Projekt, dass in der einen ODER anderen Richtung fokusiert genug ist um mich zu motivieren.
      Zumal der Reichsbürgerkram bei mir eh etwas runterfährt:

      Ein wichtiges Ziel ist erreicht.
      Die Öffentlichkeit ist wachgerüttelt, die Behörden werden auch immer wacher, das Phänomen ist aus der Surrilitäten-Ecke heraus (in der es mMn auch durch den Spass-und-Schadenfreude-Faktor zu lange blieb... ein Grund, warum ich diese Tendenz bei dieser VT eben nicht mag - die Konsequenzen sind einfach zu ernst für den Betroffenen, die ich darum weniger bereit bin zu verarschen als zB. chemtrailer) und wird ernst genommen.

      Das ist in meinen Augen für diese VT der einzig richtige Ansatz, und der setzt sich durch, und das finde ich sehr, sehr gut. Auch wenn der Preis dafür sehr, sehr hoch war.

      Löschen
    11. Ich denke angesichts dieser Wertungen wird doch klar und nachvollziehbar, warum ich meine Zeit eher nicht ins SSL stecke. Was nicht heisst, dass ich nicht weiter wahrnehme, was ich als meine generalpräventive Bürgerpflicht erachte wenn mit was ins Auge fällt...

      Ich wäre nie so bescheuert gewesen zu versuchen das Forum in irgendeine Richtung zu bewegen, auch wenn mein Standpunkt wohl immer klar war.
      Sowas macht keinen Sinn, sowas hat Eigendynamik und entweder es entwickelt sich so, dass man motiviert ist oder eben nicht. Letztlich ist das nicht so wichtig - ein einziges richtiges Urteil gegen einen Reichler bewegt mehr als 100 Seiten Forum. Die Auseinandersetzung um diese VT gehört wirklich in die Strafverfolgung, denn man hat es mit einer Bewegung zu tun, die zu systemtischen Gesetzesbrüchen führt.
      Das hat eine andere Qualität als jede andere VT ausser Hamer uä.
      Genau darum finde ich den Mix zwischen Spott und Aufklärung bei dieser VT problematisch. Und es ist sicher kein Zufall, dass im Bereich der med. VTs dieser Mix nicht existiert, denn das Thema ist zu ernst.
      So seh ich das mit den Reichsbürgern, das liegt bei mir auf dem selben level.

      Auf jeden Fall liebe Grüsse an Dich UND den NDR, dem ich wirklich wünsche zu seinen Wurzeln zurück zu finden.
      Es gibt sooo viele Themen die sich niederrheinisch verwursten lassen, und es werden ständig mehr.

      Da liegen viele, viele Möglichkeiten.
      Im Blick zurück aber liegen nur die verpassten, und die machen nicht satt.

      Löschen
  9. Der Verwirrte hat wieder ein Video zu mir gemacht. Angeblich würden Leute Privatdaten von ihm posten. Warum auch immer meint er, ich sei dafür verantwortlich. Ich habe keine Daten von dem Komiker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt hast du deinen ganz persönlichen Heppe :D
      Am besten einfach ignorieren.

      Löschen
    2. Das werde ich ab jetzt auch machen. Damit ist das Thema AlexxTV beendet.

      Löschen
  10. @Nieder rheiner

    Die Frage war an Dich gerichtet und nicht an den Kommentarersteller. Schliesslich steht die Kommentarfunktion wieder unter Moderation und somit liegt die Veröffentlichung in deiner Verantwortung.

    Deswegen nochmal die Fragen an den Blogbetreiber Nieder rheiner:

    Findest Du, dass das zur Deeskalation beiträgt?

    AntwortenLöschen
  11. Mein lieber Teddy, heute war wieder riesen Zoff bei uns in der Kindergartengruppe im Spatzenland. Der Alex und der Rainer streiten sich immer noch. Warum weiß eigentlich keiner in unserer Sandkastenszene so richtig. Der Alex verrät es nämlich nicht und der Rainer tut so als wüsste er es nicht. Oder andersrum. Da rätseln wir noch. Jedenfalls will der Rainer jetzt dem Alex das Eimerchen wegnehmen und ihn nicht mehr im Sandkasten mitspielen lassen. Der kann das, weil der Rainer ist ja der Chef im Sandkasten. Der hat den Sandkasten erfunden und den Eimer. Das Schaufelchen wahrscheinlich auch. Da sind wir uns aber nicht sicher. Alle warten ja gespannt, ob der Alex endlich mal erzählt, wie der Rainer ihn geärgert hat, aber der sagt immer nur, dass der Rainer doof ist und er morgen vielleicht nicht erzählt warum. Der Rainer meint der Alex ist ein blöder Pups und der Alex sagt: "Biste selber, du Pipirainer." Das Ganze wird uns anderen Kindern langsam peinlich. Selbst die Krabbelgruppe lacht schon über die Beiden. Morgen spielen wir Verstecken. Wenn Alex und Rainer sich dann versteckt haben, suchen wir einfach nicht, sondern buddeln ohne die im Sandkasten. Oder wir sperren die auf dem Klo beim Vordermittagsruhekackern ein. Da können die sich gegenseitig zu stinkern, die Doofmänner.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.