Samstag, 14. September 2013

Aufbruch Gold-Rot-Schwarz - Der Aufbruch verschläft die Befreiung Deutschlands

Rüdiger Klasen befindet sich in Moskau um die "Befreiung 2013" durch Russland mit Putin zu verhandeln. Gleichzeitig organisiert er per Youtube-Video den Widerstand in Deutschland vor dem Reichstagsgebäude!


Während Deutschland befreit wird, befindet sich der Aufbruch Gold-Rot-Schwarz durchnässt am Ende der Welt in Storndorf und verwechselt die "Befreiung 2013" immer noch mit der 1-Million-Teelichter-Show ;-)



Eine aktuelle Beschreibung der Ereignisse beim GRS-Sommerfest in Storndorf:
Der Aufbruch zum Sommerfest - Kapitel V

Kommentare:

  1. Fürstbischof Knut-Hubert15. September 2013 um 00:22

    Erster!

    Das wird man ja wohl noch mal sagen dürfen.

    AntwortenLöschen
  2. Fürstbischof Knut-Hubert15. September 2013 um 00:31

    Nun stürze ich aber doch in einen Taumel der Verwirrung ... Putin sollte doch, wie man im Vorfeld aus gewöhnlich desinformierten Kreisen vernahm, zum großen Lichterfest vor dem Reichstag einfliegen und als Überraschungsgast die Befreiung Deutschlands verkünden (ob welcher Kompetenz auch immer). Stattdessen hielt er sich irgendwo in Zentralasien auf. Hat seine Sekretärin vergessen, ihn morgens zu erinnern: "Gospdin Zar, Sie haben heute um 12:00 den Termin bei der Maniküre und werden anschließend um 20:00 zur Befreiung Deutschlands erwartet"?

    Und nun hat Putins Vorzimmer zweifellos wieder gepatzt und die Anwesenheit dieses bedeutendsten Repräsentanten des freien Deutschlands völlig verschwitzt. An der Stelle des Herrschers aller Reußen würde ich mal ernsthaft über einige personelle Umstrukturierungen in seinem Büro nachdenken. Dieser Schlendrian ist ja peinlich.

    Wie gut, dass es noch perfekt durchorganisierte, effiziente Gegenbeispiele wie den Abbruch Gold-Rot-Schwarz gibt. Der zeigt dem Iwan mit seinem Sommerfest mal so richtig, wo des begossenen Pudels Kern begraben liegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, am Montag wird die Sache ja in der Staats-Duma erst mal weiter thematisiert. Bis dahin könnten sich die Bürger durch Demos vor dem Reichstag schon mal selber befreien. Dann könnte der Rüdiger sich sich die ganzen komplizierten Verhandlungen in der Duma sparen ...

      Dar Aufbruch GRS tanzt dazu "Au-Mein-Popo", oder so!

      Löschen
  3. Er war sogar so sehr aufgeregt, dass es scheint, er habe den Text abgelesen.

    AntwortenLöschen
  4. Ist wieder Freigangstag im Irrenhaus? Oder haben sie bei dem Dämelack da oben nur vergessen die Tür zu verriegeln?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rüdiger regelt die Befreiung in Moskau und stellt sein Leben auf's Spiel. Du bist hier gefragt.

      Steh auf und fahr' nach Berlin! Umgehe die Sperren vor dem Reichstag. Geh' über die Seitenstraßen rein! Sei flexibel!

      Löschen
    2. Steh auf und fahr' nach Berlin! Umgehe die Sperren vor dem Reichstag. Geh' über die Seitenstraßen rein! Sei flexibel!

      Erinnert ein bißchen an:

      "Gehe ins Gefängnis! Begib Dich direkt dorthin! Gehe nicht über Los! Ziehe keine 4000 Taler ein!"

      :D

      Löschen
    3. Zur Not auch einfach die Arbeit kündigen.

      Löschen
  5. Nach abgeschlossener Revolution kehrt Rüdiger dann als Heizer einer Lokomotive nach Berlin zurück um persönlich die Macht zu übernehmen. Oder sowas in der Art.

    Das ist echt das Holpratzenwochenende des Jahres. Gestartet mit Rüdigers Oktoberrevolution, dann die Teelichtparade. Begleitet vom GRS Sommerbadefest, dem Tag der offenen Tür in Wittenberg beim König. Und morgen der perfekte Abschluss mit der Eröffnung der königlichen Reichsbank. Wahrscheinlich tobt man sich noch mal so richtig aus bevor es kalt wird und der Winter kommt. Außerdem wird man wohl nächstes Wochenende in Schockstarre verfallen, wenn die Wahlen nicht ausfallen und auch nicht für ungültig erklärt werden.

    AntwortenLöschen
  6. Beim Aufbruch ist mal wieder sone Phase von offenstem Antisemitismus. Erst Michael und Co zur jüdischen "Blutlinie" Karls und den "Protokollen der Weisen vom Zion" (Man berichtete), dann der tolle von Eleo Nora reingestellte Artikel. Vor was man so alles "jüdisch" setzen kann? Wie wärs noch mit jüdischen Massenvernichtungswaffen, dem jüdischen schlechten Wetter, den jüdischen Nacktschnecken, die den Salat wegfressen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu dem Thema auch folgende Perfidie:

      http://reichsdeppenrundschau.wordpress.com/2013/09/13/infam-reichsburger-grunden-judische-gemeinde-um-zwangsversteigerung-zu-entgehen/

      http://www.sz-online.de/nachrichten/juedische-gemeinde-distanziert-sich-von-baerwalder-verein-2663289.html

      Löschen
  7. Aaah, da ist auch wieder die Auschwitz-Leugnung dabei. Im Text versteckt. Ist ja wie Ostern.

    AntwortenLöschen
  8. Johanne wird auf ihrer Seite aufgefordert, och mal den Bericht vom Sommerfest zu erklären (den auf Wilkis Blog). Ja was treiben die da nur. Könnt ja schon sein..

    AntwortenLöschen
  9. Ach ihr Ungläubigen - ihr Systemlinge - ihr "Brainwashed"-Trolle...es tut sich doch Großes (im Hintergrund). Glaubt ihr nicht? Na dann:

    Burger Lohmanngepostet anCaro Griesbach
    vor 2 Stunden
    Aktuelle Meldung 15. September 2013 !!!
    Manifestation für den Weltfriedens

    13. September 2013 11:00
    Unsere Kundgebung wurde erfreulich sehr friedlich bis 22:00 abgehalten.

    Das Signal wurde von der Hohen Hand angenommen und ein bekannter Nachrichten TV-Sender aus Rußland, hat gegen 21:30 die Manifestation aufgezeichnet und ca. 1,5 Stunden später veröffentlicht.

    Die Manifestation war und ist gewaltfrei und es gab auch zu keiner Zeit, bei unserer Kundgebung auch nur annähernd für irgendeinen Beteilgten ein Gefährdungspotential.

    Auch am 14. September 2013, verlief die Manifestation für den Weltfrieden völlig erfolgreich und friedlich.

    Die Weltöffentlichkeit nimmt war, daß eine kleine Anzahl mutiger Menschen für die Befreiung vom Faschismus äußerst vorbildlich einsteht, das Signal für die Welt setzt und von seinen eigenen Völkern im Stich gelassen wird. Während die Presse im Ausland diese Manifestation sehr wohl wahrnimmt, bleibt diese Manifestation in den gleichgeschalteten Medien der BRD jedoch völlig unbeachtet und die wenigen in der Presselandschaft verreißen diese Manifestation der mutigen Menschen.

    Aktuell: Es geht weiter!
    Die Anmeldung für heute
    den 15. September 2013
    von 10:00 bis 18:00 Uhr

    Ort: außerhalb der Bannmeile, am Platz der Republik in der Heinrich-von-Gagern-Straße, zwischen Scheidemannstraße und Paul-Löbe-Allee. (Rechts vom Bundeskanzlerhaus mit Blick auf den Reichstag. Die Kundgebung findet auf der westlichen Wiese statt, wo die Genehmigung erteilt wird.)
    liegt vor!

    Einsatzkräfte werden für uns bereit gestellt – Genehmigung wird vor Ort erteilt. Man geht im Lagedienst der Direktion 3 davon aus, daß diese erteilt wird.

    Burger Lohmann
    Kommission 146

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier noch eine Video - das ist vermutlich die Berichterstattung des "großen russischen Senders":

      http://vimeo.com/74529650

      Löschen
    2. Das Signal wurde von der Hohen Hand angenommen...

      Da hat err ein l vergessen.

      Sollte wohl eher Hohle Hand beim Staat machen heissen.

      Löschen
    3. Hier gibt es noch eine Menge Photomaterial (nach rechts blättern). Ich sag nur: Menschenmassen, riesige Menschenmassen...

      https://www.facebook.com/photo.php?fbid=521575897925878&set=a.121064664643672.31308.100002204170458&type=1&theater

      Löschen
  10. In seitenlangen Statements und Kommentarschlachten distanziert sich die DNV von der Klasen-Veranstaltung. Ja, die Anwesenheit der Verhafteten hatte überhaupt nichts mit der Demo zu tun:

    http://s1.directupload.net/images/130915/9unye5t6.png

    Aber wen sieht man auf einem Bild von gestern ganz vorne in der Mitte? Den Vorsitzenden der Landesgruppe und Mitglied des Bundesvorstands Karlheinz Anders:

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=521573524592782&set=a.121064664643672.31308.100002204170458&type=1&theater

    Das ist dieser echte, rechte, aufrechte Preusse den die Polizei so extrem stützen mußte weil er nicht laufen konnte - der Arme.

    AntwortenLöschen
  11. Wie weit unten muss man eigentlich sein um da mitzumachen?

    http://www.sat1.de/tv/promi-big-brother/video/auftaktshow-der-einzug-teil-1-ganze-folge

    Wobei die Einrichtung vor Geschmacklosigkeit ja nur so strotzt.

    Eigentlich sollte man mal ein BB der Reichsbürger machen - eine Schlammwüste wie in Alsfeld mit einem Baucontainer würde da voll ausreichen und lustig wäre es sicher wenn die sich gegenseitig ihre Vorträge halten und die Paragraphen um die Ohren hauen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mann, ist das alles billig: Das Gelaber, die Gags, die Deko.
      Aber es gibt genug, die sich davon begeistern lassen. Den Leuten ist halt langweilig.

      Löschen
    2. Den Leuten ist halt langweilig.

      Soo langweilig ist mir nie.

      Löschen
    3. Von den ganzen Zombies kenne ich genau drei: die Mareike (Domino Day fand ich immer nett), den Semmelrogge und den Suffkopf Hasselhoff (mein Sohn liebte Knight Rider - hieß die Serie so? - irgendwas mit einem irren Auto das "reden" konnte).

      Von 2 habe ich zumindest schon mal was gehört - der Rest: ich bin effektiv zu alt, schaue zu selten fern, oder .... ok ... "Promi" ist vielleicht ja wirklich interpretationsfähig. ;)

      Löschen
  12. Mario macht sich Gedanken über die Wahlplakate und was man davon "einklagen könnte gegen die Diäten"... *rolleis*

    http://www.youtube.com/watch?v=YLUg5kyRvLc&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    Er ist wirklich nicht nur sehr ungebildet, sondern regelrecht dumm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das menschenfreundliche Weltbild des Drecksfaschisten zeichnet sich durch den Wunsch nach durchweg drakonischen Strafen für Nichtiges aus. Kennt man.

      Löschen
  13. Ich dachte ja der Ben schreibt mal was auf Facebook. So wie, war toll auf'm Sommerfest. Hatten viel Spaß. Jo hat Witze erzählt. Irgendwas eben... aber nix. Wahrscheinlich muss er erst die Eindrücke verarbeiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Benni festet doch nicht - der kümmert sich um die schwerwiegenden Weltprobleme, wie die "Frühsexualisierung von Kindern" mit MickyMaus, die "Vereisung der Arktis" oder Antarktis? kurz, die "Klimaerwärmungslüge" und...gaaanz wichtig...um Jessie.

      Überhaupt haben so ziemlich alle, die angeblich auf dem tollen Sommerfest waren die letzten Tage ganz fleißig in FB gepostet - allerdings, soweit es von FB angezeigt wird, alle vom heimischen PC aus. Aber: Alsfeld ist halt überall. ;)

      Löschen
    2. ...und in der Gruppe "Aufbruch-Treffen" wird ganz, ganz fleißig für Scientology bzw. Seiten von Scientology geworben. Die sind ganz toll und da erfährt man die reine Wahrheit.

      Aber wir wissen ja: Jo ist der Meinung, daß Scientology gar nicht sooooo negativ ist, das ist ja nur Mainstream und so. *rolleis*

      Sonst versuchen da diverse "Coaches" ihre Dienstleistungen anzubieten.

      GRS ist nichts anderes mehr als eine Quacksalber-Abzocker-Kontakt-Börse.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert15. September 2013 um 19:34

      GRS ist nichts anderes mehr als eine Quacksalber-Abzocker-Kontakt-Börse.

      War es je etwas anderes?

      Löschen
  14. Fürstbischof Knut-Hubert15. September 2013 um 19:57

    Welch' eine Tragödie klassischen Ausmaßes! Das so lange und hingebungsvoll vorbereitete GRS-Sommerfest scheint nur unvollständig die hehren Erwartungen erfüllt zu haben, die so mancher hegte. Oder wie sonst soll man sich erklären, dass das Thema auf der Facebookseite nicht unbedingt ins Auge springt?

    Ich habe zwar keinerlei Belege, doch ich mutmaße einfach mal, dass es ein absoluter Reinfall war, bei dem sich eine Handvoll Leute in einem verregneten hessischen Kuhdorf gelangweilt haben und sich nun im stillen Kämmerlein einzureden versuchen, es sei ganz toll erfüllend gewesen und habe ihnen sprituell unheimlich was gegeben.

    Doch eigentlich wissen sie: Es war einfach nur doof.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es möglich, dass Conrad und Vogt die eigenen Märchen mit den 200 erwarteten Gästen geglaubt haben und am Ende kamen nur 2?

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert15. September 2013 um 20:24

      Das möchte ich nicht einmal ausschließen. Sich bis zum völligen Realitätsverlust in die eigene Tasche zu lügen, ist bei Geistfreien ja Standardprogramm.

      Löschen
    3. Wobei Jo die Zeit genutzt hat und mit Vogt ein Interview geführt hat:

      Jo Conrad hat einen Link geteilt.
      vor 6 Stunden

      Diffamierungen | Bewusst.tv
      bewusst.tv
      Michael Vogt im Gespräch mit Jo Conrad darüber, wie Systemkritiker öffentlich diffamiert werden, damit ihnen keine zuhört, wie das funktioniert und wie lange noch .


      In den Kommentaren auf seinem Profil rutscht man zum einen auf einer Schleimspur aus, zum anderen wird kritisiert, daß das Video Stunden zum Laden braucht bevor man es ansehen kann.

      Ich kann gar nicht, ich bekomme wieder mal eine Virenwarnung. ;)

      Löschen
    4. Das Video ist über 700MB groß und braucht tatsächlich Stunden. Nimm das MP3.

      Löschen
  15. Ein neues Urlaubsvideo von Klasen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Rz2Q7SghJ2Y&feature=c4-overview&list_pxtube=UU6ylWsz0o-qGzNuddL8TShw

    Er kündigt allen den Kampf an - alle außer ihm sind "Volskverhetzer"!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier dreht er total durch - das ist unglaublich, unfassbar, da fällt einem wirklich nichts mehr ein. Der Mann gehört wirklich in die Klapse

      https://www.youtube.com/watch?v=1UohityrLUQ&feature=c4-overview&list_pxtube=UU6ylWsz0o-qGzNuddL8TShw

      Löschen
    2. Liebe Spanier kommt nach Berlin. Nehmt Autos, Busse oder ...ähmmm... zu Fuß!?

      Vielleicht hätte GRS den Klasen zum Sommerfest buchen sollen. Als Stand-up-Comedian.

      Löschen
  16. Noch mal zur Erinnerung:

    Bizarre Rechte: Reichsbürger legen Behörden lahm. Sonntag, 15.09.2013, 22.50 - 23.35 Uhr, RTL

    AntwortenLöschen
  17. heute ab 22:50 auf dem err te ell:

    "bizarre reichsbürger legen behörden lahm"

    http://spon.de/vfA08

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt Bilder von der Demo - wenn auch nur wenige. ;)

      Löschen
    2. Schittke erhebt jetzt Ansprüche auf die englische Krone. Er ist nämlich ein Prinz von Hannover.

      Auuuaaaa...

      Löschen
    3. Der Schittke ist doch Fürst vom Schweinestall...Romkerhall.

      Wille sagte: "Wie man dem Link entnehmen kann, handelt es sich bei dem von Schittke avisierten Gebäude um einen zerfallenen Schweinestall und eine Garage in der Nähe des Schlosses Romkerhall.

      Dann hat die Exilregierung wohl die Absicht, sich in einem Schweinestall einzurichten."


      Quelle

      Löschen
    4. Mir hat gefallen, dass man sich nicht so sehr auf die Exilregierung konzentriert hat, wie zB. bei zdf-neo.

      Was mir nicht gefallen hat war der traurig-hilflose Anblick des Wittenberger Bürgermeisters.

      So wie ich das verstanden habe hat Fitzek es hinsichtlich behördlicher Gegenreaktion hauptsächlich mit dem Briefträger zu tun. Da hat Peter leichtes Spiel seinen Anhängern weiterhin ein X für ein U vorzumachen. Die haben wenig Anlass nüchtern zu werden.

      Mal sehen wie die heutige Reichsbank-Eröffnung lief. Vielleicht war ja sogar die Polizei da - um Gegendemonstranten fernzuhalten und einen störungsfreien Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten.

      Löschen
  18. Die "Freiheitskämpfer" und die Aufarbeitung ihrer "Erfolge" vom Wochenende:

    http://s14.directupload.net/images/130915/5wmfd7ca.png

    Vorsicht, Kaffeewarnung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein kurzes Video der "neuen, geistigen Elite" - alles "gebildete" Menschen die die Welt befreien werden:

      http://youtu.be/mc3kdjpa6K4

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert16. September 2013 um 00:42

      So viel triefnasiges Nixblickertum auf einem Haufen ist schon wegen der genialen Symbiose aus "Licht, Liebe und Knuddeln" mit "Die Fahne hoch!" ein wahrer Humorknallbonbon.

      Schön übrigens, was da dieser Hartmut Joerger kurz vor Schluss des Screenshots absondert:

      Friedens Vertrag: Bis auf > bestehende Grenzen so wie sie jetzt sind anerkennen > d'accord

      Wenn du die so anerkennen willst, begehst du Verrat an den Landsleuten Ostdeutschlands!


      Ich werde mich jetzt nicht als Grammatik-Nazi über das Deppen Leer Zeichen auslassen (obgleich "Nazi" bei diesen Leuten ja keineswegs als negative Charakteristik gilt). Nein, mir ist die vermittelte Botschaft wichtig.

      Lieber Harry - ich darf dich doch Harry nennen? -, wer einen Krieg verliert, muss auch damit rechnen, dass man ihm ein paar Stücke seines Staatsgebiets abschneidet. Erst recht, wenn dieser Krieg selbst vom Zaun gebrochen wurde. Und nein, der II. Weltkrieg wurde Deutschland nicht vom Weltjudentum oder einem anderen Hirngespinst aufgezwungen.

      Außerdem sind die Grenzen bereits anerkannt, Friedensvertrag hin oder her. Da ist dann auch deine ausdrückliche Zustimmung belanglos.

      Und was den Verrat an den "Landsleuten Ostdeutschlands" angeht ... wer soll das sein? Die Vertriebenen aus Schlesien und Königsberg? Die sind mittlerweile fast durchgehend tot, der Vertriebenenstatus ist nicht vererbbar und außerdem hatten sie halt das Pech, dass ihr Staat ihre Heimat verspielt hat. So was kommt vor. Punkt.

      Löschen
    3. Die Typen auf dem Video kommen mir vor wie ein Haufen spätpubertierender Jungs, die sich mangels Ideen mit einem Kasten Bier an der Bushaltestelle treffen.

      Löschen
  19. Erste Äußerung zum Sommerfest im Forum. Es war wohl bewegend und erfüllend. :D

    Titel: Re: Einladung zum Sommerfest - kurze Rückmeldung
    Beitrag von: zeitzeugin am 16. September 2013, 08:44:22
    Sommerfest - kurze Rückmeldung

    Auf Inititiative einiger Menschen entstand Ort und Raum unzähliger wunderbarer Begegnungen wunderbarer Menschen.

    Fühle mich noch ganz erfüllt und bewegt. :)

    Danke allen die DA waren und DA SIND.

    ~~~ständige Entwicklung/Wandel~~~


    Ich hoffe, Zeitzeugin hat sich nicht einen Kälte-Nass-Konflikt, sprich Schnupfen, am Wochenende geholt.

    AntwortenLöschen
  20. "Danke allen die DA waren und DA SIND."
    Es sind immer noch welche da? Hatten die kein Geld für die Rückfahrt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die stecken wahrscheinlich noch im Schlamm fest und wurden zurückgelassen.

      Löschen
  21. Jo Conrad kennt nicht nur die Gesetze der Manipulation, er wendet sie auch gerne selbst an.

    Ein neues, wieder mal sehr dreistes Beispiel:

    Letzte Woche berichtete der "Independent", dass zwei Jahre nach dem Tod des "Friedensfliegers" Rudolph Hess ein Mr. Thomas (zeitweise Arzt in Spandau) zu Scotland Yard ging um die Namen zweier Agenten zu verraten die seiner Meinung nach für dessen "Ermordung" verantwortlich gewesen seien.
    Grund des Mordes - Hess hätte Kriegsgeheimnisse ausplaudern können.

    Für den absolut nicht-rechten Jo Conrad natürlich Anlass für einen Faden im FG-Forum
    http://anonym.to/?http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=32098.msg1009116;topicseen#msg1009116

    Jo hat den Artikel allerdings nicht gepostet - der screenshot wurde so bearbeitet, dass man nur Überschrift und ein Bild sehen kann.
    Jo hat den Artikel auch nicht verlinkt, übersetzt oder auch nur inhaltlich richtig wieder gegeben. Ich will das mal nachholen.

    http://www.independent.co.uk/news/uk/crime/adolf-hitlers-nazi-deputy-rudolf-hess-murdered-by-british-agents-to-stop-him-spilling-wartime-secrets-8802603.html

    Entscheidendes hat der Jo nämlich ausgelassen:

    The Yard was called in in 1989 after Mr Thomas, an eminent former military surgeon previously based in Spandau, claimed in a book that “Hess” was in fact an impostor sent by the Nazis to Britain in 1941

    Hess wurde also gar nicht umgebracht sondern ein Doppelgänger, den die Nazis nach England geschickt hatten - und bei den Kriegsgeheimnissen handelt es sich um einen plot to overthrow the Churchill government, von dem keiner je was gehört hat, der auch offensichtlich nicht erfolgreich war und dessen Brisanz für das Grossbritannien der späten 80er Jahren alles andere als offensichtlich ist.

    Aber mit solchen Details will der Jo seine Schäfchen nicht überfordern, nachher hinterfragt man noch die Geschichte, und wo wäre dann die propagandistische Wirkung?

    Wer Jo übrigens live erleben will sollte am Donnerstag in den "Gotischen Saal" in Kreuzberg kommen wo er sechs Stunden lang den Leuten gegen Gebühr Müll erzählt und Werbung macht.

    Anders als in Wien und vielen anderen Orten muss er in Berlin übrigens keine Störungen befürchten, weder der Veranstalter noch die "üblichen Verdächtigen" der Gegenseite scheinen sich an der Anwesenheit "revolutionäre Neuordner" Deutschlands zu stören.

    AntwortenLöschen
  22. Bei Spiegel.tv wird es ja erst morgen hochgeladen - jemand hat es aber aufgezeichnet und man findet es in der Tube, die Spiegelreportage:

    http://youtu.be/0oPM9xBzfvs

    Bei ca. 11.50 glänzt Schittke dann mit seinem Titel "Prinz von Windsor"....

    AntwortenLöschen
  23. Bei GRS sind wirklich nur noch die total Bekloppten unterwegs - jetzt verstößt die Wahl gegen das UWG:

    Ulrich Knoop hat eine Datei hochgeladen.
    Werbeveranstaltung Bundestagswahl-“Kampf“- der wirtschaftsfirmen cdu spd fdp grüne usw.
    Anstoss zum nachdenken?

    Wenn unsere Bundestagswahl gemäß Beschluss Verfassungsgericht ungültig ist und schon immer ungültig war. Wir über überhaupt keine gültige Verfassung verfügen ?
    Die Brd eine verwaltugsfirma ist mit eintragung ins unternehmensregister?
    Frau Angela Merkel damit eine verantwortliche Geschäftsführerin liebevoll genannt Bundeskanzlerin?

    Dann frage ich euch wann beenden wir dieses Theater- märchen-stück?
    Oder warten wir bis es sich selbst beendet?

    22.9.2013

    So weit so gut.
    Heute morgen wurde ich wach und in mir rummerte der Satz.:

    Wettbewerbsgesetz: Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb:

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q&esrc=s&source=web&cd=3&ved=0CEYQFjAC&url=http%3A%2F%2Fwww.gesetze-im-internet.de%2Fbundesrecht%2Fuwg_2004%2Fgesamt.pdf&ei=j9Q2UoKzIqqO4gTAnIBI&usg=AFQjCNF6Y4hYxm0p4uvtBKS2HShxHWVTMQ&bvm=bv.52164340%2Cd.bGE

    Das Gesetz beginnt nunmehr in § 1 UWG mit der Definition des gesetzlichen Schutzzwecks. Danach sollen Mitbewerber, Verbraucher und sonstige Marktteilnehmer vor unlauteren geschäftlichen Handlungen geschützt werden und dabei dem Interesse der Allgemeinheit an unverfälschtem Wettbewerb Rechnung getragen werden.
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_gegen_den_unlauteren_Wettbewerb#Derzeitige_Rechtslage

    Denke den meisten von euch ist diese s gesetz im Rahmen der unsehligen Abmahnungspraxis bekannt geworden? Den Juristen unter euch werden die Ohren klingeln?

    Nun ich schreibe hier nicht oft, denke das das hier eine tickende Zeitbombe ist......

    Nun habe lange gedacht was kannn ich schon tun?

    Nun ich kann dieses Wissen zur Verfügung stellen , möge es an die richtige Adresse geraten....
    in dem Sinne:
    „Lausche dem Gefühl das mit den Worten schwingt.“
    „Der Flügelschlag eines schmetterlings im Urwald mag dafür verantwortlich sein das ein Orkan losbricht.......“

    In diesem Sinne von herz u Herz

    AntwortenLöschen
  24. http://www.endstation-rechts.de/index.php?option=com_k2&view=item&id=6181:ehemaliger-npd-funktion%C3%A4r-aus-anti-atom-b%C3%BCndnis-geschmissen&Itemid=840

    "Der damalige Vorsitzende des NPD-Kreisverbandes Hagenow war im Juli 1992 maßgeblich an einem versuchten Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim bei Boizenburg beteiligt und wurde laut „blick nach rechts“ dafür zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. "

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9180941.html

    AntwortenLöschen
  25. Ich sprech mal ne Kaffeewarnung aus - die "Pressearbeit" von Rüdiger, inklusive ein paar (wenige) Antworten:

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=522214107862057&set=pcb.522215527861915&type=1&theater

    (nach rechts blättern)

    AntwortenLöschen
  26. Mario muss zum "pschadrischen Dienst" - der Polizist der ihm das Hausverbot bei der ARGE erteilt hat, hat falsch reagiert und nimmt Marios Aufklärung so gar nicht ernst.

    Jetzt muss er erst mal den "psyschadrischen Dienst" aufklären:

    http://www.youtube.com/watch?v=kDvY_0wAkIQ&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mario spricht selbst von ca. 1.20 - 7.40 und dann wieder ab 10.50 bis ca. 15.00 min.

      Dazwischen spielt er - das ist ja ganz, ganz wichtig - unterlegt mit Reichsflagge etc. die Reden von Gysi, Gabriel usw. ein. Was das soll wissen die Götter und die bestimmt nicht genau.

      Im zweiten Teil liest er vor allem Zitate "gegen Deutsche" von der Imkerseite vor.

      Löschen
  27. Klasen aktuell aus Moskau - jetzt wird er noch geschmackloser und arbeitet "im Namen der weißen Rose"....das ist so zum K*****

    Seine Kommentare:



    StaatenlosInfo vor 2 Stunden

    Komm einfach nach Berlin. Dort steppt zur Zeit der Bär. Polizei auf unserer Seite. Alliierte im Kanzleramt. Besiege die Angst - steh auf wie die mutigen Deutschen in Berlin & Moskau. Liveticker auf staatenlos.info beachten.
    ·


    StaatenlosInfo vor 2 Stunden

    EIN DONNERUF HALLT DURCH BERLIN!

    „NAZIS RAUS DEM REICHSTAG!“

    HUNDERTE MENSCHEN SIND SCHON AM REICHSTAG IN BERLIN! KOMMT JETZT ALLE SOFORT ZUR BEFREIUNG! MACHT DIE AUGEN AUF! BESIEGT DIE ANGST! STEHT AUF! LEGT DIE ARBEIT NIEDER! MACHT KRANK!

    ES GEHT UM UNSER LEBEN - DAS LEBEN DER GESAMTEN MENSCHHEIT!


    Also zumindest die, die auf Facebook sind und demonstriert haben sind -laut eigenen Angaben- alle wieder zu Hause. Da sind wohl zwischenzeitlich neue "Massen" nach Berlin gefahren. *rolleis*

    http://youtu.be/sEUbFeAObn0
    ·

    AntwortenLöschen
  28. Der Film von Spiegel über Fitzek:

    http://www.spiegel.tv/filme/neudeutschland/

    Kann das jemand aufnehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob der Reporter weiß/wußte, daß Fitzek gar keinen Führerschein mehr hat?

      Löschen
  29. Die neuen Impressionen von Johanne - noch nicht gesehen? Bissken Frust ist dabei, Und Benni war nicht da, und die Sängerin nervte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quelle: https://www.facebook.com/groups/387393221331382/

      Johanne Liesegang
      Liebe Aufbruch-Freunde, es ist Zeit Bilanz vom Wochenende zu ziehen, wir reden hier gerade zu dritt, was stimmte und was nicht und lieber Benjamin, du fehltest! Mehr unter Kommentare.
      Mein Fazit: bitte keine Verkaufsstände, keine Show, sondern gemeinsame Entwicklungs-Prozesse, gemeinsam Singen, Tanzen, aber Open Space muss auch stimmig vorbereitet sein... Danke!
      ----------------------------------------
      Johanne Seelenflüsterin Liesegang Hier einige Punkte, die wir vorhin gesammelt haben: "Vorschläge für ein nächstes Treffen
      Gut wäre, so einige Stichworte aus unseren Reflektionen heute:
      1. Seminarhaus mit Übernachtung, Feuerplatz, Naturfreundehaus mit Selbstverpflegung - = ca. 20€ Tag!
      2. keine Messe und Verkaufs-aktivitäten - kein Missionieren.. Angebote vorher mit einem größeren Team abstimmen, ob es wirklich dazu passt...
      3. gemeinsame Aktivitäten und Entwicklungsprozesse
      4. gemeinsame Küche u. Mahlzeiten, einen guten Koch.. vor Ort - Büffet1
      5. gut vorstrukturierte Moderation - keine Alleingänge
      6. Vorträge nicht länger als 1 Std.. gemeinsame Lösungsfindung u. Teilen von verschiedenen zB Entstörungs-Methoden.
      7. Raum für Begegnung - Ruheraum
      8. 2-3 Seminarräume - auf jeden Fall auch Innenräume - ein neutrales Datum im August
      9. Singen gemeinsam - mutig einschreiten, wenn Angebote u. Stände nicht passen... Ruth Küpper leitet immer zum Zusammen-Singen an u. andere auch.. den Charakter der Veranstaltung beachten bei der Zuweisung von Rede/Beitrags-Zeit!
      10. Grundsätze und Kreis-Regeln, im Sinne der neuen Zeit.
      11. Rechtslastiges (entsprechende Auftritte vermeiden)..
      12. Raum für Selbstdarstellung einschränken - es geht um ein neues Wir und alles wird dem Aufbruch-Thema eingeordnet..
      13. Störungen gehen vor
      14. Achtsame Meditation - lieber Stille, als etwas (Mediation/ Affirmationen) aufdrücken..
      15. Jede/r ist Expertin und hat einen Beitrag - den Circleway u. Redestab-Wissen einbringen.
      16. Klares Aufbruch-Visions-Ziel und Ergebnis anvisieren!
      17. zu Schluss-Statement finden
      18. Open SPace ja, aber vorsortieren u. schauen, was zum Thema gehört und wirklich dem Deutschland u. Gruppen-Prozess dient!
      19. Input dosieren - weniger ist mehr - und dann daraus Arbeits- u. gemeinsame Lernprozesse bilden!
      20. Potenziale sichtbar und wirksam werden lassen!
      21. Raum für ECHTE Prozesse wie Aufstellungen..
      22. Ausgewogenes Verhältnis Männer-Frauen..
      23. Auf- u. Abbau viell. im Vorfeld besser planen, dass es nicht an Euch: Eleonor, Detlef, Birgit hängen bleibt - es tut mir sehr leid, dass ich nicht mehr geholfen habe - war einfach in anderen wichtigen Gesprächen, Energiearbeit - u. Lösungs-Prozessen.

      Würde mich über eure Resonanzen und eigenen Impulse freuen!
      ---------------------------------------------
      Johanne Seelenflüsterin Liesegang http://www.youtube.com/watch?v=ntMumHpAohM
      Ach ja und ich war ja am Schluss echt getriggert/ sauer, weil für mich und ich spürte es auch bei vielen anderen, der Auftritt dieser Sängerin gar nicht stimmte... und wir die Zeit zum Zusammenfassen der jeweiligen G4ruppen, Impulse, des Wochenendes war - und ein "erzwungener" Liebes-Frieden kann kein echter wahrer Frieden, keine stimmige Gruppe sein.. all die Gefühle, die bei mir hoch kamen, waren so intensiv, dass ich nur noch weglaufen, strampeln, schreien konnte/ wollte, und dann zum Glück noch einige sehr sehr gute und hilfreiche Gespräche hatte, wo ganz viel Bestätigung kam und ich war die ganze Zeit AUCH in Liebe und Frieden, weil es eben Ausdruck meines ganzheitlichen Gefühls war... und so war ich froh, dass dadurch diesen Aspekten Raum und Zeit auch gegeben wurde, die eher in den Schatten und ins "Lieb sein wollen/ sollen"ging in meiner Wahrnehmung.

      Löschen
    2. ----------------------------------------
      Johanne Seelenflüsterin Liesegang Ach ja wir hatten Mittags das Thema Leiden, Verlust, Trauer, Schatten-Integration und den Wandel der Geisteshaltung. Mein Lehrer Chuck Spezzano u. der Kurs in Wundern sowie auch hier mein Freund Manjolo sagen da sehr viel Geniales zu und es ist jetzt die Zeit, die Götzen des Leidens, des Opfers, der Trennung etc. aufzugeben und sich voll und ganz, für unsere Verbundenheit, unseren Lebenssinn unsere ureigene Kraft zu entscheiden.. und in solch einem starken Torsionsfeld, der inneren Quell-Verbundenheit, dann bilden wir ein natürliches Schutz-Energie-Feld.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert16. September 2013 um 20:40

      So weit ich aus all dem substanzlosen Geschwalle ("In solch einem starken Torsionsfeld, der inneren Quell-Verbundenheit, dann bilden wir ein natürliches Schutz-Energie-Feld) herausfiltern kann, gibt es wohl Anlass zu dezenter Kritik am Verlauf der Gesamtveranstaltung. Im Eso-Sprech der Hannalein-Schule würde das vermutlich zusammengefasst werden mit einem Ausdruck wie "Ich wurde erst blockiert und dann sogar konfrontiert" oder dergleichen.

      Unterm Strich lese ich jedenfalls heraus, dass das Sommerfest ein von Scharlatanerie-Kommerzläusen verpestetes heilloses Durcheinander war, bei dem alle Anwesenden genötigt wurden, sich zwanghaft gegenseitig liebzuhaben, während eine misstönende Stimmakrobatin rücksichtslos das Chaos beschallte.

      Das finde ich lustig.

      Löschen
    4. Ja, so muss man das wohl zusammenfassen. Eine bizarre aber lustige Vorstellung. LOL!

      Löschen
    5. ...es tut mir sehr leid, dass ich nicht mehr geholfen habe - war einfach in anderen wichtigen Gesprächen, Energiearbeit - u. Lösungs-Prozessen

      helfen wird überbewertet, lösungsprozesse und energiearbeit geht vor. immer. tja, so ist das eben bei den aufgewachten oder wie es bei michael vogt heissen würde, das ist systemimmanent.

      Löschen
  30. Ihr wisst ja - seit 20h Oki Jo.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schau den Krimi des Tages - da kann ein Jo nicht mithalten. Dabei wird gar nichts gelabert, nur Bilder sind zu sehen:

      http://live.reuters.com/Event/Raising_the_Costa_Concordia/89428066

      Löschen
  31. Absolut beeindruckende Bilder der 1.000.000-Lichter-Aktion:

    http://www.youtube.com/watch?v=wRqoorZedNg

    Tipp: Ton abschalten. ;)

    AntwortenLöschen
  32. Im Interview heute hat Jo auf meine Frage im "Aussen-Chat", wie denn die Basisdemokratie umgesetzt würde, wieder die übliche Leier losgelassen:
    Die Organisatoren stellten den Raum zur Verfügung, in welchem die Menschen dann völlig frei Dinge entwickeln könnten.

    Aber so sei das halt: Wenn keiner vorne sagt, wo es lang gehen soll, ginge auch nichts voran. Die Leute würden ja doch wieder auf die Organisatoren schauen, wie es weiter gehen soll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben vorher gewusst, wie es endet: Das Volk ist Schuld. Genau wie bei Germania. Das Volk hat sich nicht organisiert ;-)

      Löschen
  33. Mario belästigt Herrn Ströbele:

    http://www.youtube.com/watch?v=WUw9QzqBgzk&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
  34. erst die "diffamierungen" auf bewusst.tv - ab 16.09. wird vom honigmann zurückgeschossen:

    http://youtu.be/rYLtn7dtn9c?t=18m52s

    um die machenschaften von vogt, conrad und den aufbruch gold-rot-schwarz zu erhellen, holt er u.a. nochmals einen nicht unbekannten artikel hervor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Artikel finde ich jetzt aber nicht erwähnt...

      Löschen
    2. Trotzdem: Interessanter Fund!
      Er kritisiert GRS korrekt als diktatorisch, findet aber den Antonya-Unsinn gut ;-)

      Löschen
  35. Ja, wenn Benni nicht mehr weiter weiß, dann bildet er keinen Arbeitskreis, sondern er sperrt lieber. Paßt nicht in sein Weltbild (auch wenn er mal die Meinung geteilt hat), also: "Hängt sie".

    Sonst weiß Benni auch ganz genau Bescheid was die Wahl in Bayern betrifft. Da kann man doch nur sagen: "Benny for Superbrain-President". :D

    http://s1.directupload.net/images/130917/7boyoj86.png

    Benjamin Ernst Ein wenig Zeit geb ich ihm noch, dann hat es sich ausgetrollt
    vor etwa einer Stunde · 2


    Der größte Troll bei GRS dürfte ja wohl Benjamin Ernst heißen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Spruch des Tages zur Befreiungsaktion von Rüdiger:

      Eleonore Dinica Bitte keine vorschnelle Schlüsse ziehen. Die mentale Ebene reicht hier nicht aus, um die brisante Situation einschätzen zu können. Danke!
      vor etwa einer Stunde · 2


      Na ja, "brisante Situation" - dahingehend, daß noch ein paar in der Psychiatrie landen werden?

      Löschen