Sonntag, 8. September 2013

Aufbruch-Gold-Rot-Schwarz - Keine Resonanz zum Sommerfest

Ich hatte ja bereits anhand der komplett fehlenden Resonanz zur Ankündigung des Sommerfestes das praktische Ende der Aktivitäten des Privatvereins GRS festgestellt. Nun wurden noch ein paar vermeindliche Joker eingesetzt, die aber anscheinend völlig erfolglos verpufft sind...

Zunächst mal hat Michael Vogt sein Kommen angekündigt, allerdings nur im Aufbruchforum, welches die Jüngeren unter uns gar nicht mehr kennen gelernt haben ;-) Das nutzt keiner mehr! Ansonsten wurde es noch nebenbei im letzten Video von Vogt bei BewusstTV erwähnt. Im gleichen Video deutet Conrad an, beim Sommerfest dabei zu sein. Warum wird das nicht mehr bekannt gemacht?

Außerdem ist am Mittwoch die Einladung zum Sommerfest an die 
angeblich ca. 10.000 Empfänger des GRS-Newsletters gegangen.

Das ist keine beliebige Werbe-Adress-Liste, bei der man nur wenigen Prozent Reaktion erwarten kann, sondern das sind alles Leute, die sich in der Vergangenheit mal für den Aufbruch Gold-Rot-Schwarz interessiert haben, denn sie haben den Newsletter aboniert.

Diese Zahl bildet anscheinend die theoretische Grenze für diese naiv-alternativen BRD-Hasser-Projekte. 10.000 Personen kann man mit Leuten wie Conrad und Vogt aktivieren, damit diese sich mal eine Webseite ansehen und zumindest soweit interessiert sind, dass sie sich für einen Newsletter anmelden.

Wie viele davon fühlen sich dem Projekt heute noch soweit verbunden, dass sie nach Storndorf fahren? Das ist ein sehr guter Test für den Zustand dieser angebliche Volksbewegung. Zehn Prozent? Das wären 1.000 Leute, die ein Interesse hätten. Sieht man davon irgend etwas auf der FB Seite? Nein, nichts.

Ein Prozent? Das wäre schon sehr dürftig, aber das wären immer noch 100 Leute. Sieht man davon etwas, dass ein paar Leute sagen: "Hey, ich fahre hin, wer noch?" - Nein!

Ich gehe so weit zu sagen, dass nicht mal ein Promill, d.h. zehn Personen (abgesehen von den Initiatoren und Organisatoren) Interesse am Sommerfest haben. Wo sind die Leute auf der FB-Seite, die sagen: "Ich komme vorbei", oder: "Ich überlege, vorbei zu kommen. Wer ist noch da?". So etwas findet bei GRS nicht statt. Ich behaupte: Wer nicht mal so etwas macht, nicht kommuniziert, nicht mal fragt, wer alles da sein wird, der fährt nächste Woche auch nicht nach Storndorf!

Und zur jüngsten Sommerfest-Ankündigung hat nach einem Tag immer noch niemand irgend etwas kommentiert, obwohl diese oben auf der GRS-Facebook-Seite festgepinnt ist. Gerade mal 2 Leute haben der Nachricht den "Daumen nach oben" gegeben. Detlef und Eleonore, beide im Orga-Team des Sommerfests...

Es sieht sehr danach aus, dass das Sommerfest in Storndorf nicht einfach ein Fehlschlag wird, sondern ein unvergleichlich peinliches Fiasko!

Wer kann es den Leuten verdenken, kein Interesse zu haben? Die gottgleichen, unkritisierbaren Intitiatoren-Organisatoren selber sind ja nicht sicher, ob sie erscheinen. Conrad hat sich wohl erst vor einer Woche entschieden, die anderen melden sich gar nicht, nur Vogt hat klar gesagt, dass er dort sein wird.

Fazit

Das Projekt ist nicht einfach tot, es scheint wie von einer giftigen Aura umgeben. Selbst bei einer wahllosen Liste von 10.000 angeschriebenen Personen müsste doch mal einer Interesse bekunden...

Das Ende dieses Projektes lehrt uns vor allem eines:

Die Anwendung der "New Age"-Philosophie a la "The Secret", "Law of Attraction", "Bestellungen beim Universum" oder der Pseudowissenschaft des morphogenetischen Feldes funktioniert in der von Jo und Medi praktizierten Art jedenfalls nicht.


Fürs Archiv. Beides mittlerweile gelöscht.


Von unten nach oben lesen (hier die ersten Kommentare):
"Ja ich war das nicht...", ich lach' mich tot!



Jemand von dieser Regionalgruppe Lauenburg, die von Thomas Hornbacher betreut wird, hat richtig was aufgedeckt ;-)
Der Niederrheiner enttarnt?

Kommentare:

  1. Fürstbischof Knut-Hubert8. September 2013 um 01:01

    Ehe ich mich weitergehend äußere, möchte ich zunächst einmal feststellen: Erster.

    AntwortenLöschen
  2. Fürstbischof Knut-Hubert8. September 2013 um 01:15

    So, und nun zur Sache.

    Ich kann all jene verstehen, die eigentlich potentielle Teilnehmer des Sommerfests sein sollten, aber dennoch keinen Gedanken daran vergeuden, wirklich in die hessische Walachei zu pilgern.

    Was immer man auch von GRS halten mag (in meinem Falle: Nichts), es gab zu Anfang eine beachtliche Zahl von Menschen, die Begeisterung aufbrachten, sich engagieren und einbringen wollten. 400 Teilnehmer bei der ersten Alsfelder Konferenz sind für ein aus dem Boden gestampftes Retorten-Projekt ohne gewachsene Credibility recht beachtlich.

    Tja, und dann wurden die hoffnungsfroh zusammengekommenen Aufbrecher nach und nach vergrault. Entweder durch das ziel- und orientierungslose Umhereiern des Gesamtprojekts, durch mangelnde Transparenz bei Organisation und Entscheidungsfindung, durch fehlende Teilhabemöglichkeiten oder schlicht durch die Dumpfnasigkeit der selbstverliebt-schimmerlosen Organisatoren, die sich nicht einmal bemühten, ihr wachsendes Desinteresse zu maskieren.

    Und warum sollte man sich für eine volkslose Volksbewegung, die weder weiß, was sie will, noch wo sie sich überhaupt befindet, in die tiefste Provinz reisen, nur um dort inmitten von Kühen und Grasland Töne zu ertragen, die angeblich die Seele berühren, und im Chor "Nanana" zu rezitieren? Die Motivation hierfür bringen sicher nur die wenigsten auf. Und das sind dann auch diejenigen, mit denen man nicht einmal ein Flohtreffen auf einem Hund auf die Beine stellen könnte, geschweige denn eine große Bewusstseinswende in diesem unserem Lande.

    Oder ganz kurz: Jo & Co, ihr habt bei den Leuten einfach verschissen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bis auf einzelne, sehr spezielle Leute (Detlef, Johanne) hat die Initiatoren-Clique tatsächlich alle vergrault. Sehr konsequent ;-)

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert8. September 2013 um 02:22

      Es ist schon interessant zu sehen, von welcher Beschaffenheit die Leute sind, die sich nicht durch die horrende Inkompetenz der GRS-Gurus vergraulen lassen.

      Vielleicht war das Ganze ja ein gezielter, strenger Ausleseprozess? Nur die blindesten, stursten, wirklichkeitsfremdesten und verblendetsten Gefolgsleute sollten übrig bleiben, um aus ihnen eine Truppe zu schmieden, die wahrhaft der Welt das Fürchten lehren kann!

      Löschen
  3. Medi scheint mit GRS komplett abgeschlossen haben. Oder hat irgendwer diesbezüglich von ihr was gehört? Kommt Ben eigentlich zum Sommerfest? Und was ist eigentlich aus dem geplanten Hambacher Fest geworden? Vielleicht sollte man diw Ziele des Aufbruchs neu formulieren. "Wir betreiben eine Facebookgruppe, in der wie all den Schwachsinn aus dem Weltnetz sammeln, der auf sämtlichen Spinnerseiten bereits tausendfach gepostet wurde und geben mit der Kontrolle, dass wirklich nur Müll gepostet wird, dem kleinen Ben eine Beschäftigung, damit er nicht wieder Leute mit Goldstaubzertifikaten übers Ohr haut." Ziele einfach hinterher formulieren. Das ist das weibliche Prinzip.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...und geben mit der Kontrolle, dass wirklich nur Müll gepostet wird, dem kleinen Ben eine Beschäftigung"

      Aaaaahhhh, ich lieg auf dem Boden :-D

      Löschen
    2. "Ziele einfach hinterher formulieren. Das ist das weibliche Prinzip."

      Ja, natürlich darf man seine Ziele auch ändern, wenn neue Erkenntnisse auftauchen.

      Aber wenn ich mich "Organisator" nenne, setze ich nicht meine privaten Ziele um, sondern meine Aufgabe ist, die Ziele der Gesamtgruppe umzusetzen.

      Wenn ich diese Ziele einfach mal so selbstherrlich Ändere, halte ich mich wohl für die Regierung. Anders kann man das nicht auslegen.

      Löschen
    3. Hier mal ein Projekt von Medi:
      http://www.musicload.de/medi-kalinka-becker-stefan-becker-jost-saggau/schoepfung-in-5-minuten-die-welt-veraendern/musik/album/16480043_2

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert8. September 2013 um 16:22

      Ja, natürlich darf man seine Ziele auch ändern, wenn neue Erkenntnisse auftauchen.

      Das darf man definitiv. Die alte deutsche Un-Tugend, Dinge stur bis zum Schluss durchzuziehen, selbst wenn man auf halbem Wege merkt, dass die Umstände sich geändert haben und die Sache nicht mehr wie beabsichtigt läuft, muss man nun wirklich nicht pflegen.

      Dann allerdings gibt es da noch das Konzept "Ich fange einfach mal an und wurstele konfus vor mich hin; was ich eigentlich erreichen will, kann ich mir ja auch später vielleicht noch überlegen."

      Und das geht auch gerne mal einher mit der Untergattung "Ich formuliere meine Absichten möglichst schwammig und nebelhaft, damit ich später auf nichts festgenagelt werden kann."

      Und aus eben diesen bewährten Herangehensweisen schöpfen unsere speziellen Freunde ihre legendärte Schaffenskraft.

      Löschen
    5. Ja, man hatte die Idee, all die alternativen Projekte zusammen zu bringen um mehr zu erreichen. Was erreichen? Tja, so im Detail wollte man sich dann doch nicht festlegen ;-)

      Man wollte einen kleinsten Nenner - eben die Alsfelder Beschlüsse - formulieren, hinter dem sich alle alternativen Gruppen vereinigen konnten. Was man dann mit den Beschlüssen mache sollte, wusste man nicht, selbst nicht Schlaukopf Vogt.

      Das ist der Gipfel des unfreiwilligen humors! Und ich müsste eigentlich zufrieden sein, denn wegen dem habe ich meinen Blog gestartet, siehe mein erster Artikel.

      Löschen
    6. Fürstbischof Knut-Hubert8. September 2013 um 19:05

      Ich hoffe ja, dass irgendwer einen bissigen Roman schreibt, in dem die ganze Mischpoche kräftig durch den Kakao gezogen wird: BRD-leugnende Reichsdeppen, Erleuchtete und Esos, Selbstverwalter und Staatenbastler, Scharlatane aller Couleur. Wenn man das Fürstentum Germania, den abgebrochenen Aufbruch und all die lustigen Charaktere der Beteiligten miteinander vermengt, kann man gewiss eine umwerfend komische und zugleich entlarvende Story erzählen.

      Löschen
    7. "Ich hoffe ja, dass irgendwer einen bissigen Roman schreibt, in dem die ganze Mischpoche kräftig durch den Kakao gezogen wird"

      Ich wüsste da einen Autoren...

      Löschen
    8. Habe heut Mogen einen "Bildentwurf" nach historischen Vorbildern,
      nur mit modernen Bildmitteln mit der ganzen "Mischpoke" angedacht.

      Löschen
    9. Es gibt da einiges an klassischen Ölgemälden so mit Engeln, Putten
      und Fetten Weibern p.p., auch Figuren eines Hyronimus Bosch sind
      ganz brauchbar und nicht vergessen die "Sektion eines Dr. Tulp"
      der im einer von "Pardon" abgewandelten Form mit einer großen
      Säge zuhand geht (heute wärs eine "Tensor-Einhandrute").
      Die Anzahl der "Gesichter" und ihrer"Modifikation" sind Legion.
      Auch ein Aleister Crowly der im Rollstuhl sitzt sollte nicht fehlen.

      Löschen
    10. Ja, das wäre dann ein schönes Cover für den Roman ;-)

      Löschen
  4. Eindeutig Tatbestand der Körperverletzung erfüllt:
    in-5-minuten-die-welt-veraendern/musik/album
    Sollte Quantanamo nicht aufgelöst werden? . . . .
    Wozu sonst sollte dieser akusotpsychophatische Müll
    für exorbitante €20,- sonst dienen, als unbescholtene
    Mitbürger komplett in den Wahnsinn zu treiben ?
    Werden diese CDs moeglicherweise demmnächst
    einem Hr. Salat aufs Haupt geschmissen oder als
    "Testobjekte" zur ewigen "Endlagersuche" verwendet ?
    Vermittels gigantischer Lautsprecherbatterien an der
    Grenze von Nord/Süd-Korea abgespielt?.
    Vieleicht kann man damit auch die "Verweilzeit" auf
    Schultoiletten verkürzen . . .

    Alles ist möglich,
    aber nur wenn man vorm Zuhören
    von den Urhebern dieses Machwerks,
    auch €20,-/5min fürs Zuhören bekommt.


    Hoerst Du:

    http://www.musicload.de/preview.ml?albumpreviewid=16480043&albumpreviewmode=1&ad=1&category=music&itemId=16480043&itemType=MusicAlbum&xw=748&xan=Sch%C3%B6pfung%20-%20In%205%20Minuten%20die%20Welt%20ver%C3%A4ndern&xip=0&xri=74561854.74561845.74561846.74561851.74561844.74561849.74561848.74561855.74561850.74561853.74561847.74561852

    Au au auauaauooouauauau . . .usw. . . .
    Oh Baby Balla Balla.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin der Schöpfer meiner Lebensumstände.
      Wenig glaubwürdig, wenn man sieht, wo GRS jetzt steht.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert8. September 2013 um 20:23

      Oh weh, oh weh, oh weh.

      Über Sinn und Zweck des Popfilters, der zwischen Mikrofon und Mund steht, um die beim Sprechen entstehenden unschönen Zisch- und sonstigen Nebengeräusche zu verschlucken, hat das Universum die Guteste bislang wohl im Dunkeln gelassen. Welch' ein Jammer.

      Und die Synthi-Klänge am Anfang erinnern mich stark an die atmosphärische Musikuntermalung billiger italienischer Fantasy-Filme der 80er Jahre. Da schallte es auch immer mystisch-düster mit viel Echo und wenig kompositorischem Talent.

      Vielleicht sollte sie ja ein Album auf den Markt werfen: "Musik, die man seinem ärgsten Feind schenken kann." Ich sehe einen gewaltigen Erfolg voraus. Wenn nicht vorher die EU-Menschenrechtskommission einschreitet.

      Löschen
    3. Ich frag mich ja immer, wer das kauft und vorallem

      WARUM

      Löschen
    4. Hier sind die Synthi-Klänge schon mal viel besser. Auch wenn es von 1969 ist.

      Löschen
  5. Antworten
    1. Gold als sichere Wertanlage!

      Löschen
    2. Oh, es geht um KB-Edelmetall und Mike Koschine. Aktueller Beitrag.

      Löschen
    3. Booaahh...ist das schlecht recherchiert. Bereits seit 2009/10 wurde vor KB-Gold gewarnt. Da findet man im Internet genug dazu.

      Der arme "geplagte ehemalige Maschinenbauingenieur" ist ein strammer Reichsbürger (schön in dem langen youtube-Video mit Koschine zu sehen/zu hören) der, genau wie die "arme Frau Schulze" (die das ja sogar zugibt) ordentlich gekeult und -wie Benny- andere ins Unglück gezogen haben.

      Kein Wort, daß das ganze ein klassisches Ponzi war. Da waren ja die von Report damals schon weiter - eine Quelle, auf die Escher wohl auch nicht zurückgegriffen hat.

      Kein Wort, daß diese Keuler heutzutage problemlos in Regress genommen werden könnten.

      http://www.markt-intern.de/presse/newsdetails/datum////kb-edelmetall-neben-keiner-goldmine-in-der-tuerkei-besitzt-mike-koschine-jetzt-auch-keine-goldmine/

      Das ist ein echtes Armutszeugnis für Escher und den MDR.

      Die Abzocke KB-Gold läuft weiter, unter dem Namen KB-Gold, MyInc und KB-Karatbars. Es sind die gleichen Protagonisten, die gleichen Werber, das gleiche System - immer daran beteiligt: Reichsbürger, BRD-Leugner und Verschwörungsspinner jeder Couleur. War das Herrn Escher zu "heiß"?

      Löschen
  6. Mann, alles ist viel schlimmer als beim Ende vom Fürstentum: Jetzt gibt es gar keine Reaktion mehr von irgend jemandem...Also nicht nur, dass keier zum Sommerfest hin will, es wird nicht mal kommentiert

    Und das Nachfolgeprojekt "Antonya" hat sich ja wohl auch erledigt, kräht kein Hahn mehr danach. Die Freigeister haben des Interesse verloren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und noch viel schlimmer: Was mache ich jetzt? Muss ich jetzt nen seriösen Blog aufmachen?

      Löschen
    2. Muss ich jetzt nen seriösen Blog aufmachen?

      Der Blog ist doch nicht unseriös!

      Abgesehen davon: Die Herrschaften werden uns schon weiter bespassen, Mario, Tiks, Stoll, Jo mit seinen diversen Abzockern und Quacksalbern und viele, viele andere verschwinden ja nicht von der Bildfläche. Jo sucht ja schon womit er uns in Zukunft bespassen kann - siehe "Antonya". ;)

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert9. September 2013 um 00:31

      Da kann ich nur heftigst zustimmend mit dem Kopf nicken!

      In der Tat ist dieser Blog alles andere als unseriös. Das Medium, mit dem hier die Seriosität transportiert wird, ist nur ein wenig unkonventionell gewählt.

      Und ich denke, dass dir und uns allen hier noch auf unabsehbare Zeit genügend Material zur Verfügung stehen wird, an dem wir gewissermaßen die Messer unserer Seriosität wetzen können. Jo, seine Spezis, überhaupt all die üblichen Verdächtigen werden nicht untätig bleiben. Das nächste Projekt, mit dem die Massen mobilisiert, die Geister geweckt und die Taschen gefüllt werden sollen, ist mit Sicherheit nicht fern.

      Wir haben das Glück, es mit Leuten zu tun zu haben, die nicht wissen, wann es besser wäre, einfach stillzusitzen, den Mund zu halten und gefasst dem längst abgefahrenen Zug, für den sie ohnehin keine Platzreservierung hatten, nachzublicken. Es juckt unsere speziellen Freunde bestimmt schon wieder in diversen Körperteilen, die nächste Veranstaltung aus dem Handbuch "Abzocken für Anfänger" auf die Beine zu stellen.

      Ich jedenfalls sehe der Zukunft mit hoffnungsvoller Neugier entgegen.

      Löschen
    4. Danke, danke!

      Ja, wir meinen unsere Kritik schon ernst, auch wenn wir Humor und Ironie ein setzen. Anders kann man unsere Spezis ja auch nicht nehmen ;-)

      Wie sollte man sich auch ohne Ironie mit Leuten beschäftigen, die allen Ernstes solche Projekte wie GRS oder ein Fürstentum Germania starten? Das geht ja nun nicht!

      Löschen
  7. Mario hat 2 neue Elektronik-Bastelei-Videos:
    http://www.youtube.com/watch?v=ybLPhimtWoI
    http://www.youtube.com/watch?v=n0_03BL18ZM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Tesla-Trafo hat er sich ausgeliehen. Hat wohl mit dem eigenen nicht geklappt...

      Löschen
    2. Jetzt wird aber spannend: Anscheinend ist der FUNKTIONIERENDE Tesla-Trafo, den er sich ausgeliehen hat, von Tiks.
      Der Tiks, nicht nur ein juristisches Genie, sondern auch ein elektrotechnisches?

      Löschen
    3. Das alles hat nullkommanix mit einem
      Tesla(Hochfrquenz)Transformator zu tun.
      Natürlich wird die normale Glühbirne(Kaltleiter)
      etwas heller wenn er die "Brummspannung"an der Basis/Gate
      des Halbleiters erhöht. Der LED-Lampe sind uu. Spannungs und
      Frequenzschwankungen in großem Bereich, speziell bei solchen
      mit eingebt. Schaltnetzteil konstruktionsbedingt ziemlich egal.
      Auffällig ist auch die äusserst stümperhafte Schaltungsskizze.
      Wenn das der "Standart" der sogn. Feie Energie Kasper ala
      Stoll ua. sein soll ists kein Wunder, das die meisten
      vor allem wenn man ihnen mal zum Spass einen echten
      Hochspannungstrafo (aus alter Neonreklame) schenkt,
      frühzeitig das Geistliche segnen.
      Aber auch eine verseichte Autobatterrie kann zb. durch Knallgasfreisetzung
      (Browngas) in geschlossenen Räumen mit anschließender Verpuffung
      zu beträchtlicher Anerkennung durch die Nachtbarschaft beitragen.

      Ps.: Und demächst "Lustige Haushaltsgefahren im Wohnblock"
      "Liveberichte aus der Poliklinik"
      "Liveberichte aus der Notunterkunft"
      " Reichsdeppen sammeln für Verbrennungsofpernothilfe"

      Ps.:Mein Verdacht, kann das Ding nicht eine Maroverarsche sein? . . .

      Löschen
  8. Apropos Mario - er führt uns einen Tesla-Generator vor - er versteht es zwar noch nicht, aber er macht schon mal ein Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=ybLPhimtWoI&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    und

    http://www.youtube.com/watch?v=n0_03BL18ZM&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    Mario ist so "genial" - selbst wenn man neben ihm eine Osram 10.000 anschalten würde bliebe es im Raum dunkel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm . . . ein simpler durch induktive Rückkopplung schwingender HF-Generator
      ohne Abschirmung. Wenn das Ding leistungsmäßig was taugt,
      wird die Nachtbarschaft aufgrund "bizarrer Funkstörungen" nicht lange auf sich warten lassen.
      Auch wäre ein mehr oder weniger "freundliches" auftreten des örtlichen
      Funkmessdiensts zu erwarten.

      Doch bis dahin wird die Schwefelsäure aus der Autobatterie (kriecht),
      nette Zersetzungsspuren auf/an erlesenen Standorten hinterlassen haben.

      Ein echter Schelm der der dem Mario die Entsorgungskosten icl. Gerümpel überlassen hat.
      Die Idee ist ausbaufähig.

      Löschen
    2. "Wenn das Ding leistungsmäßig was taugt,
      wird die Nachtbarschaft aufgrund "bizarrer Funkstörungen" nicht lange auf sich warten lassen."


      Das wollen wir hoffen. Ich brauche Ablenkung in der GRS-losen Zeit.

      Löschen
    3. Es geht wohl darum, die Existenz von Freier Energie zu beweisen. Klasse Kommentar:

      Pascal Jansen vor 3 Stunden
      "Ich verstehe den Sinn des Ganzen nicht. Was gedenkst du damit zu bezwecken? Hegen Sie nicht den Verdacht, dass die "gewonnene" Energie nicht einfach aus der Autobatterie kommt?"

      Tiks selber kommentiert auch, hat aber anscheinend Probleme mit der Rechtschreibung.

      Löschen
  9. Auch den Leuten des Satiremagazins "Titanic" sind Chemtrails mittlerweile keine Unbekannte mehr.
    Zumindest nahm man dieses Thema zum Anlass, eine heutige Lesung in Hamburg mit Leo Fischer und Heinz Strunk unter diesem Begriff zu veranstalten.

    Auf der FB-Seite vom promovierten Naturwisschenschaftler wurde ein Link gesetzt, der auf eine Seite verweist, die folgenden Text enthaelt:

    SONNTAG, 08. SEPTEMBER 2013 // DIE UNTÜCHTIGEN VS. TITANIC: CHEMTRAILS – DIE WAHRHEIT HINTER DEN STREIFEN AM HIMMEL. EIN ABEND MIT LEO FISCHER UND HEINZ STRUNK
    20.00 Uhr – Eintritt frei

    Warum gibt es Chemtrails immer nur bei FALLENDEN Börsenkursen? Warum ist das Berliner Regierungsviertel frei von den silbernen Giftpfeilen? Warum erhalten Lufthansamitarbeiter kostenlose Morgellons-Impfungen? Und warum schweigt Hannes Jaenicke?

    Als letztes investigatives Nachrichtenmagazin Deutschlands sieht sich TITANIC in der Pflicht, das Dickicht aus Halbwahrheiten, Industrielügen und Psychoterror aufzudröseln. Die beiden TITANIC-Journalisten Heinz Strunk und Leo Fischer präsentieren heute Abend die schockierenden Ergebnisse von zwei Jahren Intensivrecherche, zeigen Fotos, werden nach und nach hysterisch und antworten pampig auf kritische Zwischenfragen.

    http://golem.kr/?p=4129

    AntwortenLöschen
  10. von ironleafs

    "Ich habe gerade aus sicherer Insider Quelle die ich (logischerweise) nicht nennen kann erfahren, das am 13.09 vor dem Reichstag in Berlin von offizieller Seite aus so etwas wie ein Volksaufstand provoziert werden soll. Der Verfassungschutz hat massig Provokateure für diesen Tag bereitgestellt ebenso andere staatl. Organisationen."

    Logisch, kann er nicht nennen. Wie immer. Das ist ja klar, brauchste gar nicht extra erwähnen ;-)

    Quelle: http://ruf-der-heimat.com/2013/09/08/warnung-an-alle-mit-bitte-um-weiterverteilung-info-zur-aktion-am-13-09-2013/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich bitte euch alle inständig am 13.09. NICHT vor den Reichstag zu gehen, das ist eine Falle !!!!!!!!!!!!!!"

      Kein Problem, wollte ja erst für die Umsetzung der Alsfelder Beschlüsse demonstrieren, kann ich aber gerne verschieben...

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert9. September 2013 um 03:08

      Ha! Dieser Ironleafs ist doch nichts weiter als ein bezahlter Desinformant im Sold des Systems!

      Außerdem hat er Anteil an der Verschleierung des massenhaften rituellen Kindesmissbrauchs durch deutsche Spitzenpolitiker, wirft Mario Rummelpottski jede Woche einen Umschlag voller Hundekot in den Briefkasten und zertritt die Sandburgen kleiner Kinder auf dem Spielplatz. Außerdem wäscht er sich nach dem Toilettengang nie die Hände, dieser Ironleafs.

      Für all das habe ich unbestreitbare Beweise aus sicherer Insider-Quelle, die ich (logischerweise) nicht nennen kann. Also: Lasst euch nicht einschüchtern, Erleuchtete! Strömet zuhauf vor den Reichstag. Aber passt mit euren Kerzen auf. Einmal Brandschaden reicht, beim zweiten Mal könnte die Versicherung misstrauisch werden.

      Löschen
    3. Die Meldung "geistert" ja schon länger durch die einschlägigen Kreise - auch in Bezug auf diese eigenartige "1000-Teelichter-Aktion".

      Ich glaube sogar zu wissen, wie es eigentlich dazu gekommen ist.

      Vor ca. 2 oder 3 Wochen hat einer vor der Veranstaltung gewarnt, er hatte sich mal bei der Polizei "schlau" gemacht und mitgeteilt bekommen, daß keine Demo oder ähnliches angemeldet wurde und die netten Herren haben ihn gleichzeitig über die "Bannmeile" und ihr Vorgehen bei unangekündigten Massenveranstaltungen in diesem Bereich aufgeklärt.

      Nun, dafür, daß er sich bei den nicht existierenden Beamten eines nicht existierenden Landes mit nicht existierenden Befugnissen (oder so ähnlich) mal "schlau" gemacht hatte wurde er natürlich erst mal mit dem üblichen Quatsch dumm angemacht (die haben uns nix zu sagen, schau mal im Bundesbereinigungsgesetz: alles nicht mehr gültig etc.pp), ja, dem armen Menschen wurde sogar (wie üblich) unterstellt ein "Systemling" zu sein. Dabei kämpft er doch unerlässlich, organisiert "Aufklärungsabende" und ist auch in der richtigen echt preussischen Partei die gerade dafür sorgt, daß die Wahl gar nicht stattfinden wird.

      Nun ja, einer seiner Kumpels war dann etwas "schlauer" - hat nicht mehr darauf hingewiesen, daß es eine Bannmeile oder gar Infos von der bösen, bösen System-GmbH-Polizei gibt, sondern einfach die "Unterwanderung" mit Provokateuren (die Polizei, die hart durchgreift und in diesem Fall auch Wasserwerfer angekündigt hat(te) ) etc. daraus gemacht.

      Klasen hat ein bißchen versucht gegen zu steuern und das Gerücht verbreitet (er war ja angeblich extra in Russland), daß das ganze mit Einverständnis von Putin geschieht und eigentlich die Russen Deutschland übernehmen wollten, weshalb er für die "rechtmäßige" Besetzung Sorge tragen muss - aber das hat bisher wohl nicht so sehr gefruchtet.

      Es ist immer wieder schön zu sehen, wie die Herrschaften Gründe finden ihren A**** erst gar nicht bewegen zu müssen und wie sie ihre "Arbeit" immer wieder selbst vernichten. ;)

      Löschen
    4. Hier dss Video von Klasen mit dem "Hilferuf der Deutschen":

      http://www.youtube.com/watch?v=eKPDjwkBkTg&feature=c4-overview&list_pxtube=UU6ylWsz0o-qGzNuddL8TShw

      Die ersten 2 Minuten kann man ruhig überspringen.

      Löschen
    5. Der Broiler warnt schon vor der Falle am Reichstag:
      https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ppfiIE9e9RE

      Löschen
  11. Es gibt einen dritten Teil zu Marios "Freier-Energie-Tesla-Maschine" - weger der Diskussion im ersten Teil:

    http://www.youtube.com/watch?v=rtsiQLpxjC0&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    Bei Marios Kenntnissen gehe ich davon aus, daß er bei seiner (angeblichen) Ausbildung zum Elektriker wohl nie irgendetwas anderes gemacht hat als Schlitze zu klopfen. Zu mehr reicht es wohl wirklich nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mag ja vielleicht sein, dass der Käfig für die Funktion vielleicht nicht "von Nöten" ist. Aber sicher doch für dei Abschirmung ;-)

      Ansonsten wird er doch sämtlichen Rundfunkempfang der Umgebung stören.

      Löschen
  12. Dieser "Käfig", ist für diese Applikation völlig unnötig und würde bei einem "Echten"
    Teslatransformater nur zu Überschlägen der hochfrequenten Hochspannung führen.
    Zur effektiven Abschirmung währe es notwendig die gesamte "Vorrichtung" in
    (siehe Aufbau gängiger Diathermiesender/Senderendstufen)
    Hf-dicht in einer Metallkiste einzubauen.
    Zur Hochspannungsprobe:
    Früher 50-70 Jahre hat man im Fernsehservice die ganz einfache Probe, des
    sogn. Zeilentrafos der gleichzeitig die auch benotigte Beschleunigungshochspannung
    für die Elektronenstrahlbildröhre erzeugt hat, durch einfaches "Funkenziehen" mit
    einem isolierten Schraubendreher durchgeführt. Da diese HV nur mit loser kapatzitiver
    und mit recht hoher Frequenz erfolgt, konnte man ohne große Gefahr lange Funken ziehen.
    Dasselbe gilt auch für ordentliche (Showeffekte) Teslatrafos.
    Man sollte immer darauf achten das die Entladung in ein gehaltenes Metallstück
    einschlägt, da wenn direkt in die Haut Aua . . uu. Hochfrequenzverbrennungen,
    Blitzmarken zu befürchten sind. Das gilt natürlich nicht für sogn. Rieselelektroden
    (siehe legendäre Tefra-Heilgeräte) bei denen die Leistung U+I stark begrenzt
    sind, und aufgrund des leichten Kribbelns sich bis heute in der BDSM, Sado u,o.
    Doktorspilizene bis heute größter Beliebtheit erfreuen.

    AntwortenLöschen
  13. Wichtig Korrektur: Leistung P in Watt ergibt sich aus U in Volt mal I Strom in Amper
    so: P=U*I Dh. Ein goßer Funken muß keine große Leistung haben. Basta.

    AntwortenLöschen
  14. Haaach ja...die geistfreien Freigeister:

    Anke Bay
    Hallo zusammen,
    im Internet kursieren verschiedene Informationen zu einer (Fake?)Veranstaltung am 13.09.2013 vor dem Reichstagsgebäude in Berlin, z.B.
    http://templerhofiben.blogspot.de/2013/09/wladimir-putin-kommt-voraussichtlich-am_6.html
    http://www.eisenblatt.net/?p=19424
    http://www.staatenlos.info/
    http://www.staatenlos.info/index.php/news
    Weiß jemand genaueres dazu? Was haltet Ihr davon?
    Lieben Gruß, Anke


    Benni weiß dazu:

    Benjamin Ernst Ist kein Fake! Rüdiger Klasen hat mich deswegen angerunfen.
    vor 42 Minuten · 1


    Jaja, jetzt hat man überall Aktenordner mit Altpapier abgegeben, war bei diversen Botschaften (u.a. Malaysia) um die Klagen abzugeben - jetzt kommt Putin und hilft Deutschland zu befreien. Bestimmt!

    AntwortenLöschen
  15. Leider gibts das Video zu den Reichsbürgern noch nicht bei Spiegel TV - die Sendung wird ja heute oder morgen irgendwo wiederholt, erst dann wird es veröffentlicht. Es gibt dafür aber eine neue Ankündigung - mit einem hübschen Bildchen des Deppenkönigs:

    Nächste Sendung

    Sonntag, 15.09.2013, 22.50 - 23.35 Uhr, RTL

    SPIEGEL TV
    Rechte Reichsbürger - Innenansichten einer Parallelrepublik

    http://www.spiegel.de/sptv/magazin/

    Innenansichten? Haben die sich als mögliche Neudeutschlandbürger eingeschlichen?

    AntwortenLöschen
  16. Fürstbischof Knut-Hubert9. September 2013 um 16:12

    Ist das nicht un-fass-bar spannend? Man stelle sich nur vor, heute in einer Woche wird das fabulöse GRS-Sommerfest bereits hinter uns liegen!

    Wird es übrigens Live-Coverage im Web geben? Bei früheren GRS-Großveranstaltungen wurde ja noch Wert darauf gelegt, die Geschehnisse per Stream in die Welt zu schleudern. Oder fanden sich diesmal nicht einmal mehr Leute, die willens und der Lage sind, dem Begräbnis mit anschließendem Leichenschmaus durch Oki-Berichterstattung Präsenz zu verleihen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage! Der Roban, der das damals organisiert hat, verliess ja mittlerweile OkiTalk und hat "Rede Mit" gegründet. Ausserdem wurde er im Aufbruchforum von Detlef verdächtigt, von der Gegenseite zu sein, nachdem er Auskunft erhalten wollte zu dem, was über Ben bei Psiram steht.

      Löschen
  17. Da scheint ein Reichsbürger ja total durchgedreht zu haben - jetzt ist er wohl in der Psychiatrie:

    http://www.ovz-online.de/web/ovz/nachrichten/detail/-/specific/Polizei-Angriff-auf-Bundestagskandidatin-im-Vogtland-nicht-politisch-motiviert-3471661118

    AntwortenLöschen
  18. Einschalttafel: In Memoriam Stoll/Mario wies man richtig schweben lässt,
    verry aesthaethic, guckst Du:

    http://www.youtube.com/watch?v=VyOtIsnG71U

    Nice, isnt it ?

    AntwortenLöschen
  19. Ja, mit Ketchup für einen Euro kann man die Welt retten:

    Sam Ir
    An alle die am 13.09.2013 in berlin demonstrieren, schlagt sie mit ihren eigenen waffen, provoziert sie nicht, kauft euch für 1 euro ketchup und schmiert euch damit ein, und wenn die polizei vor euch steht, werft euch brüllen auf dem fußboden und schreit um euer Leben, lasst uns den größten flashmaob initieren den es je gegeben hat... tausende von blutenden und schreienden menschen kann die welt und die medien nicht übersehen.....


    Aber eigentlich sollte man gar nicht hingehen:

    Timon Serendipity noch eine mail zu diesem thema, mti etwas geschichtlichen Hintergrund... nur zur Kenntnis nahme:

    Moin Timon,

    wir wissen alle aus der europäischen Geschichte, daß Freitag der 13.
    der Tag des Großbetrugs ist. An diesem Tag haben der Papst und
    der französische König zusammengearbeitet, um die Schätze der
    Tempelritter zu stehlen.
    Seit diesem Ereignis trägt Freitag der 13. die Schwingung des Betrugs.

    Für diesen Freitag den 13. September wurde eine Großaktion in Berlin
    einberufen.
    Hierbei sollen sich Tausende von Menschen vor dem Bundestag (Reichstag)
    versammeln um unsere Bürgerrechte von Merkel & Co. zurückzufordern.
    (Wie kann jemand auf das unsinnige Konzept kommen, daß auch, wenn
    sie die Regierung von Deutschland wäre, sie deren Handlungen der letzten
    Jahrzehnte rückgängig machen würde??)

    Es ist mir noch nicht klar, ob die Frau Hansen, die dies ins Leben gerufen
    hat, lediglich von den Illuminati und Logen benutzt wird oder dies freiwillig
    macht.
    Eindeutig klar ist aber, daß der Zweck ein ganz anderer ist!

    Durch eine Kombination von Agent Provokateurs und den Einsatz der
    gewaltsamen „Zombi-Polizei“, die in den Augen der normalen Polizisten
    derart abscheulich ist, ist vorgesehen, den angeblichen „Friedensmarsch“
    in Krawalle umzuwandeln. Dies wird dann als Rechtfertigung benutzt,
    noch mehr „Zombi-Polizei“ einzusetzen, um das Volk (vermeintlich) vor
    dieser Randaliere zu „schützen“.

    Eigentlich geht es um etwas ganz anderes, d.h., es wird beabsichtigt, so
    viele von diesen Sondereinheiten zu haben, daß, wenn die Europäische
    Zentral Bank (EZB) anfängt Häuser, Land, Bankkonten, Bargeld usw.
    zu beschlagnahmen, um „den Euro zu retten“ (vor den Bankiers, vor
    wem sonst?), so wird ausreichend Gewalt vorhanden sein um alle
    Proteste zu unterdrücken.

    Diese „Zombi-Polizei“-Einheiten werden durch psychologische Profile
    von Menschen ausgewählt, die keinesfalls zur normalen Polizei zugelassen
    werden würden, aufgrund ihrer Bereitschaft alles für Geld zu tun und ihrer
    Unfähigkeit, die Auswirkungen ihrer Handlungen im Voraus zu erfassen.
    Blind Befehle zu befolgen und Gewaltbereitschaft sind die gesuchten
    Eigenschaften.

    Der Rat ist daher eindeutig:

    Bleib’ selber weg und warne bitte alle Freunde, ebenfalls weg zu bleiben.


    Gibt es eigentlich in der GRS-Gruppe noch irgendwer ohne einschlägige Psychiatrie-Erfahrungen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch eine kleine Anmerkung:

      Es soll zwei Veranstaltungen geben (das haben die geistfreien Freigeister wohl noch gar nicht richtig geblickt)

      Morgens um 10.00/11.00 die von Herrn Klasen bezüglich der "Befreiung" (da fliegt ja bekanntlich Putin ein und hilft mit)

      und

      Abends um 20.00/21.00 die Veranstaltung der "1000 Teelichter" die Frau Hansen organisiert (das ist die, die das lustige Video von der Verhandlung beim Finanzgericht Kiel veröffentlicht hat und in keinster Weise mitbekommen hat wie sich der Richter amüsiert hat ;) )
      https://www.facebook.com/heike.hansen.777?fref=ts

      Natürlich sind beide Veranstaltungen nicht angemeldet - man meint, wenn man das einfach als "Flashmop" bezeichnet wäre das auch nicht nötig.

      Löschen
    2. "Gibt es eigentlich in der GRS-Gruppe noch irgendwen ohne einschlägige Psychiatrie-Erfahrungen?"

      Frag mal den Benny, ob er noch einen in Petto hat ;-)

      Löschen
  20. Bericht ueber Germanitien auf vice.de:

    http://www.vice.com/de/read/die-germaniten-wollen-deutschland-neu-aufteilen/?utm_source=vicefb

    AntwortenLöschen
  21. Die Entwicklung gefällt mir:

    - Die Paranoiden reden sich gegenseitig die Teilnahme an Demonstrationen und der Bundestagswahl aus. Tolle Sache, die würden wieder bloss den Tiergarten vollpinkeln und die Stimmen fehlen nur Rechtsextremen. Vorschlag für das nächste Projekt: "Selbstkastration gegen Überfremdung".

    - Mario versucht sich als Elektroniker. Hm.
    Natürlich wird er mir fehlen, aber ich bin mir sicher nach einer gewissen Zeit wird seine Frau jemanden finden der sie schätzt und für die Familie Verantwortung übernehmen kann.

    - Jo lockt ein paar Schrottverkäufer (Bekannt durch Astro-TV und Psiram!) auf eine Wiese im Sumpf mit dem Versprechen dort eine perfekte Kundschaft vorzufinden: Schliesslich kommt nur noch, wer trotz allem und wegen nichts immer noch an den "Aufbruch" glaubt. Perfekte Kundschaft für snake-oil-seller eigentlich. Leider haben die keine Kohle.

    - Der Adler nimmt sich mittlerweile dermassen ernst, dass er bald platzt. Wird auch Zeit...

    - TTA tanzt. Auch hier wird es früher oder später zu Unfällen kommen. Etwas schade, er ist ein unterschätzter Heimo-Imitator und "...der will die Protokolle der Weisen von Zion gelesen haben!" ist mein aktueller Weckton. Macht sehr schnell sehr wach.

    - Dann sieht es so aus als habe ein Nazi und zwei Linskradikale das Reichsdeppen-Forum ermordet. So amüsant das alles war, ich finds nicht schlecht. Mittlerweile denk ich: Wer auf diesen Quatsch reinfällt, der hats auch verdient. Jeder, der auf "Volksbetrug" nach Rat sucht, weiss nach wenigen Minuten Aufenthalt ganze genau wo er sich aufhält, was das für ein Umfeld ist. Da gibt es kein Vertun. Ähnliches gilt auch für die anderen Reichsspinner oder Frühwald und Fitzek. Wer denen vertraut, der hat einen defekten Verstand oder moralischen Kompass. Die Leute wollen das glauben, ob es stimmt ist zweitrangig.
    Also, sollen sie sich um Haus und Hof prozessieren, aus 30 Euro Schulden 300 machen, und wenn der Gerichtsvollzieher kommt sollen sie ihn filmen, und dann gibts wieder eins drauf. Klar, schade um Leut wie den Bothejens. Aber grade da sieht man - der will dran glauben, da war und ist nix zu machen.

    - Natürlich gefällt mir Jo Conrads Strategie sehr gut - nachdem er das Schreiben von Büchern eingestellt hat (man bekommt immer so fies die eigenen Zitate um die Ohren geknallt, was gemein ist weil der Jo selbst sofort vergisst was er geschriebenhat - deswegen schreibt ers schliesslich auf!), wollte er ja raus in die Welt und die Menschen verändern. Ein paar Projekte der Machtübernahme sind ...nun, sagen wir nicht: gescheitert, sagen wir neudeutsch "in limbo".
    Aber er wurde in den Medien erwähnt ("teilweise höchst problematische Internetportale") und aus Freude über den grossen Zulauf hat er bei bewusst.tv die Videos auf mp4 umgestellt. Das altbekannte Problem (Abspielen im browser) ist damit allerdings nicht behoben, so dass es noch etwas dauert bis Jo von den Einnahmen der bewusst.tv-Abonennten leben kann...
    Seine Karriere als "Leserbriefschreiber" bzw. einfaches Forenmember bei SPON läuft zögerlich an, er hat sich leider nicht mal mehr eingeloggt nachdem er es dem Spiegel so wortscharf gezeigt hat, dass sich kein anderer mehr traute ihm zuzustimmen.
    Aber, lieber Jo, da haben wir ein Auge drauf!

    - Fitzek wird noch höchstens zehn Jahre die Leute zum Narren halten. Gut möglich, dass die BaFin ihm nur noch dieses (und nächstes und übernächstes) Jahr schriftlich die Rechtslage erläutert, ihn zu diesem und jenem auffordert und mit Strafe bedroht. Vielleicht aber auch gibt es eine grosse Feier zur Eröffnung der Reichsbank, aber nicht alle die kommen sind auch eingeladen.

    So gesehen: Es läuft ganz gut. Bei manchem scheint sogar die Einsicht zu wachsen, dass der Staat sich so einfach nicht abschaffen lässt. Ob die jemals mehr von dem "System" begreifen in dem sie leben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym, das ist eine hervorragende aktuelle Zustandsbeschreibung. Hätte ich so was geschrieben, würd' ich's nicht anonym machen. Man braucht halt den Fame ;-)

      Was ist den jetzt mit dem Reichsdeppenforum? Sissy, bitte melden!

      Löschen
    2. Alles, was man findet: http://reichsdeppenforum.sonnenstaatland.com/index.php/topic,25.0.html

      Löschen
  22. Ein schöner Artikel über der Kernkompetenz der geistfreien Freigeister - Belief Perseverance

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/psychologie-des-starrkopfs-was-kuemmern-uns-die-fakten-wenn-wir-eine-meinung-haben-1.1765779

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert10. September 2013 um 01:23

      Eine erhellende Darstellung. Das dort beschriebene irrationale Festhalten an einmal aufgesogenen Darstellungen und Erklärungsmustern ist in der Tat etwas, das unsere geistfreien Freigeister besonders auszeichnet.

      Wirklich interessant wird es natürlich, wenn wir bei unserer speziellen Zielgruppe die Gründe für die doch außergewöhnlich starke Ausprägung dieses letztlich allen Menschen innenwohnenden Verhaltens zu erkennen versuchen. Unwissenschaftlich und leicht polemisch komprimiert könnte die Fragestellung lauten: "Warum sind Freigeister jeder Art so extrem sture Realitätsverweigerer?"

      Ich gestehe, ich habe keine Antwort, die alle oder auch nur viele Facetten dieses Phänomens erklären könnte. Ein allgemeiner Mangel an Intelligenz und die damit verbundene eingeschränkte Fähigkeit zu folgerichtigem Denken ist natürlich eine verlockend einfache Erklärung. Und zumindest bei so manchem Kandidaten aus dem Dunstkreis der Erleuchteten ist dieser Ansatz wohl der realistischste. Wer blöd und denkfaul ist, hält sich natürlich lieber an den einmal entdeckten verdaufertig servierten Brei von Pseudo-Antworten, statt die eigenen Gehirnzellen, und mögen es auch noch so wenige sein, zum eigenständigen Denken zu verwenden und abweichende Positionen als Alternativen in Betracht zu ziehen. Eingleisige Engstirnigkeit infolge massiver intellektueller Minderausstattung ist dem im Artikel beschriebenen und von uns so oft beobachteten Verhalten höchst zuträglich.

      Ja, lieber Mario, damit bist du an erster Stelle gemeint.

      Löschen
    2. Mann, wie geil. Thema angebliches Heilpflanzenverbot:

      "Sogar Berufsverbände von Heilpraktikern und Naturheilkundlern machten darauf aufmerksam, dass mitnichten ein Heilpflanzenverbot bevorstehe. Doch Fehlinformationen sind wie Unkraut, sie vergehen nicht und sie kommen immer wieder. So ging das Gerücht 2011 in die zweite Runde durch das Internet. Und erst diesen August warben nimmermüde Aktivisten für eine neue Petition gegen den Plan, den niemand hat."

      Irre ich mich, oder wird der Hoax im Jahre 2013 immer noch von Conrad und Vogt verbreitet?

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert10. September 2013 um 01:33

      Es würde mich zumindest nicht überraschen. Jemand muss doch den manipulativen Augenwischereien der Systempresse die Wahrheit entgegensetzen. Dazu fühlen sich C&V gewiss berufen.

      Löschen
    4. @NDR

      Du irrst nicht, sowohl im Freischissforum als auch bei GRS und Bestusst.tv ist dieses angebliche Heilpflanzenverbot noch immer regelmäßig Thema - und zumindest Jo behauptet immer wieder steif und fest hierfür auch "Quellen" zu haben - der Rest fällt dann unter die jüdisches Verschwörung und den Codex allimentari. Alles Deutsche muss ausgerottet werden.... *würg*

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert10. September 2013 um 02:21

      Ah, noch so ein Lieblings-Ritual der Geistfreien: Man behauptet etwas Beliebiges und gibt zu verstehen, dass man dafür Quellen habe. Aber diese Quellen werden natürlich nie namhaft und damit nachprüfbar gemacht. Ich sage nur "Patente".

      Wenn man Jo fragen würde, wo man denn bitteschön seine fabelhaften Quellen einsehen kann, kämen bestenfalls Nebelkerzen als Reaktion, wahrscheinlich aber nur wortreiches Schweigen, in das sich die empörten Unterstellungen der anderen Ereleuchteten mischen, man sei ein Provokateur des Systems.

      Merke: Belege und Beweise sind etwas für gehirngewaschene Schlafschafe. Der Freigeist verlässt sich lieber auf gefühlte Wahrheit.

      Löschen
    6. Ein Grundgesetz des Freigeistertum: Behauptungen die das System als böse hinstellen, sind definitionsgemäß wahr. Die Frage nach Beweisen soll nur Zweifel und Verwirrung stiften und sind somit Machenschaften des Systems. System ist dabei nicht klar abgegrenzt und umfasst die Menge all derer, die erfolgreicher, glücklicher und intelligenter sind. Die Taktik: Wir unterstellen dem System erstmal alles was uns an Niederträchtigkeiten einfällt und wenn dann zufälliger Weise doch mal was zutrifft (was aufgrund der schwammigen Abgrenzung des Begriffes System und der Menge der Vorwürfe durchaus wahrscheinlich ist), dann haben wir den Beweis für alles.

      Löschen
    7. Ach ja, hier der letzte "Aufruf" zur Petition "Naturheilmittel":

      Joachim Hill
      Es geht hierbei nicht um das eigentliche Thema dieser Gruppe. Ich bitte Euch trotzdem darum, den Beitrag zu lesen!!!

      Ich finde es sehr wichtig, dass unser Grundrecht auf Gesundheit erhalten bleibt.
      Also seht es Euch an und entscheidet dann. Bitte dann auch weitergeben, es werden sehr viele Stimmen gebraucht - DANKE!!!!!

      Video mit Informationen zum Vorhaben:
      http://www.fid-gesundheitswissen.de/spezial/talk/pet_13_33/indexjl.html?ehkzneu=GNL5435

      Petition unterzeichnen:
      http://www.grundrecht-gesundheit.de/petition-zeichnen/?ehkz=GNL5435
      Teilen · 23. August um 21:22


      Bezeichnenderweise ist der Inhaber dieser Seiten Inhaber einer Pharmafirma (und einer "Mit-Forex-wird-man-reich-Spekulationsseite) - aber die geistfreien Freigeister merken so etwas ja nicht.

      Das ist das jüngste Beispiel - es gibt aber noch mehr. ;)

      Löschen
  23. Ich muss zugeben, schon allein das Wort "Zelten" verursacht bei mir normalerweise Alpträume - Zelten bei Regenwetter auf einem matschigen (weil die ganze Woche über gut durchnässten) Boden würde ich persönlich dann als absoluten Horror ansehen - GRS hatte da ein ganz, ganz schlechtes Timing und irgendwas muss da wohl am morphogenetischen Feld kaputt sein und die fürs Wetter zuständigen "Mächte" haben wohl beim Channeling irgendwas falsch verstanden.

    Die Wetteraussichten für Alsfeld und das Sommerfest sind auf jeden Fall mehr als trübe: kühl mit Regen:

    http://www.wetter.com/deutschland/alsfeld/DE0000176.html

    Das bietet aber bestimmt genug Stoff für das nächste (Chemtrail)Verschwörungsmärchen: Das System will einfach alles was zum "Erwachen" führt verhindern und macht deshalb schlechtes Wetter.

    AntwortenLöschen
  24. Es bleibt die Frage nach der (Live)übertragung/Videoaufnahme des ganzen. Damals für die Konferenzen wurde das von Roban bei OkiTalk organisiert. Der hat mittlerweile "Rede Mit" gegründet. Da habe ich mal nachgefragt, ob die das GRS-Sommerfest übertragen. Kimi hat mir geantwortet, dass da wohl kein Interesse besteht :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde es mal so sagen: Bis auf Benjamin und ein paar absolut hirnfreie hat auch der letzte in der Szene zwischenzeitlich kapiert, daß GRS einfach nur tot ist. ;)

      Da Benjamin nach 4 Jahren noch an KB-Gold "glaubt" wird es auch sicherlich noch eine ganze Weile dauern bis diese "Erleuchtung" auch mal bei ihm ankommt. ;)

      Löschen
  25. Ach ja, der Broiler ist jetzt auch als "seriöse" Quelle bei GRS angekommen:

    Heiderose Manthey
    Kennt Ihr das ?

    ACHTUNG FALLE! GEHT NICHT AM 13.9. VOR DEN REICHSTAG! ! !
    www.youtube.com
    Verbreitet bitte dieses Video! Danke! Kommentarbereich bleibt geschlossen, da ich wenig


    Die nachfolgende Diskussion ist mehr als spassig - aber es sind ja alles keine "Rechten"...nein...bei den Quellen...wie könnte man das nur vermuten. ;)

    Reiner Oberüber Die 146 GG-Nummer ist ein Fake. Nicht sofort durchschaubar, aber definitiv ein Fake. Der Weg in die Freiheit führt über den Art 116, Absatz 2. Weißt Eure Abstammung nach und nehmt die Erklärung gegen die dort erwähnte Staatsangehörigkeit (Preußen, Bayern, Sachsen,...) zurück. Die Erklärung gegen die Staatsangehörigkeit lag in der Beantragung des Personalausweises. Wer den beantragt hat, hat damit erklärt, dass er auf seine Staatsangehörigkeit verzichtet hat. Diese Verzichtserklärung muss rückgängig gemacht werden, wenn Ihr raus wollt.
    vor 31 Minuten · 3

    Reiner Oberüber Ach so: der Abstammungsnachweis muss vor den 1.1.1914 zurück reichen, also vor den 1. WK und den Folgen (Weimar), denn da fing der Betrug an den Deutschen an. Basis RuStAG vom 22.7.13.
    vor 29 Minuten · 1

    Reiner Oberüber Und noch ne Frage zur Wirkung von Demonstrationen: kann mir jemand einen einzigen Fall nennen, in dem eine noch so riesige Demonstration sein Ziel erreicht hätte? Atommülllager, Startbahnen, Raketenstationierung, Stuttgart 21? So lange dort BRD-Sklaven demonstrieren, wird nie etwas passieren. Denn Sklaven brauchen nicht gehört zu werden.
    vor 26 Minuten · 2


    Beschafft euch schnell euren "Arier-Nachweis" - dann gehört ihr ganz bestimmt auch zur Erlauchten Gruppe der Dunkelfunzeln.

    Na ja, Bennis Gedächtnis hat ja so oder so ganz, ganz große Lücken:

    Benjamin Ernst Ich kann mich auch nicht daran erinnern, wann eine Demo zum Erfolg geführt hat.
    vor 22 Minuten · 1


    Ich glaube ja, die haben in der Apotheke nicht nur "Ibedomm" verlangt - nein, sie haben es auch im Übermaß zu sich genommen.

    Ich erinnere nur an Jos "wissenschaftlichen Beweise" mit "Spinnonium" - selbst ein Kleinkind merkt, daß es da verar**** wird - ein Freigeist niemals. ;)

    Benni hofft ja wohl, daß einige den Schlammplatz Stondorf dann doch Berlin vorziehen werden:

    Benjamin Ernst Wer geht überhaupt alles am 13.09. nach Berlin? Evtl. hat sich das Thema somit schnell erübrigt.
    vor 10 Minuten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 146 GG-Nummer ist ein Fake. Nicht sofort durchschaubar, aber definitiv ein Fake. Der Weg in die Freiheit führt über den Art 116, Absatz 2. Weißt Eure Abstammung nach und nehmt die Erklärung gegen die dort erwähnte Staatsangehörigkeit (Preußen, Bayern, Sachsen,...)

      ui, weil das mit Artikel 146 nicht funktioniert, zaubert man nun den nächsten hervor, in den man krampfhaft genau das Gegenteil reinliest, als was wirklich drinsteht.

      Löschen
  26. Ich würde ja mal behaupten, die "Ordnungshüter" brauchen am Freitag keine Wasserwerfer oder ähnliches, sondern ein paar viele Plätze in der Psychiatrie:

    Timon Serendipity Anke Bay wer ist Tobias? Das mag ja sein - Zahlen werden aber ständig anders gedeutet, 666 zB. im Volksmund die teufels zahl, steht aber bei den Engelzahlen als sehr Positiv.

    da jeder seine eigene Deutung für WAHR hält, wird das auch so.

    Ich will euch keine Angst machen, ich zeige euch Ledigtlich die andere Seite, was passieren könnte. Wen nsich diese Info zu schnell verbreitet, werden die Großen nichts machen, so wie bei der Frauen Fußball WM damals als es nen bombendrohung gab aber sich das so schnell verbreitet das sie das nicht machen konnten, weil es dann offensichtlich gewesen wäre.

    Sylvia Meyer JA - und was dienen dann all die Aktionen im Aussen? Demos usw. ?

    Das ist wie mit den Krankheiten, dei Ursache liegt meistens innen. zB. man sieht schlecht, dann kauft man sich eine brille ... davon sieht man zwar wieder besser aber die ursache ist nicht geheilt - und meist wird die sichter auf dauer eher schlechter.

    PS: aber bitte KEINE beschwerden, wenn dann doch etwas ausstreitet am 13.9.
    vor etwa einer Stunde

    Timon Serendipity noch mal zur Zahl 13. es geht ja nicht um die 13 ansich, sondern um FREITAG den 13. in kombination... JEDER verbindet fr. den 13. gleich mit "pechtag" und wenn 1000 leute so denken, so schwingt auch dieses energie im feld... wenn dann wieder etwas passiert, wird deren gedanken wieder bestätigt "fr. der 13. ist ein pechtag"

    Wir alle kennen die Aussage, daß Freitag, der 13. ein Pechtag ist.
    Doch wissen wir eigentlich auch, warum?
    Warum ist dieser Tag zu einem Pechtag berufen worden?

    Dieser Zustand ergibt sich aus der europäischen Geschichte.
    Da wurde nämlich an einem Freitag den 13. im Jahr 1307 ein
    Großbetrug vollzogen.
    An diesem Tag haben der Papst und der französische König
    zusammengearbeitet, um die Schätze der Tempelritter zu stehlen.
    Seit diesem Ereignis trägt Freitag den 13. die Schwingung des Betrugs.
    vor 55 Minuten


    Der putzige "Mega-Event-Anschlag" bei der WM ... der ja nur nicht stattgefunden hat weil die geistfreien Freigeister davon Wind bekommen haben. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich schon lange gefragt: Was machen die Spinner vom Mega-Ritual 2011 heute? Jetzt weiss ich es, die sind bei GRS ;-)

      Wer das Mega-Ritual nicht kennt -> Psiram

      Löschen
    2. "Ich glaube ja, die haben in der Apotheke nicht nur "Ibedomm" verlangt - nein, sie haben es auch im Übermaß zu sich genommen."

      LOL!
      Als ich Praktikant war, sollte ich 'ne Tube "Owiedum" im Materiallager holen. Hatten sie aber nicht :-(

      Löschen
  27. Einer meiner beliebteste "praktical Jokes" :

    Wenn ich mal richtig schlechte Laune habe,
    gehe ich in die Apotheke meines Vertrauens und verlange
    "KCN von Razziopharm", gegen depressive Einschlafstörungen.
    Die "Suche" kann sich trotz Rechner seeer lange hinziehen.
    Wenn die sachkundigen Gehülfinnen endlich mal auf die
    Idee kommen ihren Chef/fin zu fragen, ist es schon oft geschehen
    das nach erfolgreicher "Aufklärung" durch meine Person,
    eine gewisse "Belustigung" meiner Person eintrat.

    Guckst Du:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kaliumcyanid

    AntwortenLöschen
  28. ...und im FGF kommt langsam die Befürchtung hoch, dass der Dritte Weltkrieg mal wieder ausfällt. Zum gefühlten 218. mal seit 1996.

    - Obwohl die USA Atombomben an die Ostküste verlegt haben (die dann wohl per Postkutsche oder Doppeldecker ausgeliefert werden sollen, wahrscheinlich haben die Segel der Ohio-Subs Löcher und es fehlt Schwarzpulver für Trident).

    - Obwohl manche sich einen Krieg zw. USA und Russland regelrecht herbeisehnen. Dann kommt der russische Friedens- und Freiheitsgigant um das dt. Volk zu befreien. Ob das dem Jo was bringt ist eine andere Fragen - schwul und "Journalist", noch dazu Weltkriegs-Revanchist... Da wird er siiiicher unter Putin mehr Freiheiten geniessen als gegenwärtig im BRD-KZ.

    - Obwohl die Parallelen zu 1939 unübersehbar sind - wir erinnern uns, da hat das feige Polen mit britischer Unterstützung das liebe deutsch Reich überfallen.

    - Eine kleine Hoffnung auf das Eintreten der Apokalypse bleibt allerdings: Die USA wollen die Kontrolle über die syr. Chemiewaffen um damit dann heimlich Schweinereien anzustellen. Obwohl,laut FGF, die "Amis" in Deutschland tonnenweise von dem Zeug eingelagert haben. Wahrscheinlich kann man die dafür nicht verwenden (Fingerabdrücke von Obama auf dem Gas?).

    Kurz: Die paar Seiten Syrie-Faden sind ein schöner Crashkurs in freigeistiger Angst-Ignoranz-Arroganz, die sich hervorragend eignen Unbedarften zu zeigen, was da abgeht. Für diese Leute (und das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen) wäre ein Weltkrieg mit all seinen Folgen
    offensichtlich eine Verbesserung der persönlichen Situation.
    Licht und Liebe, namaste, Hunger, Elend und Massenmord -> Freu!.

    Kaputter gehts doch nicht mehr, oder?
    Wäre ich ein strammer Rechter - ich würde verweifeln beim Blick in die eigenen Reihen.
    Was soll man mit so einem Haufen nur anfangen?
    Aber ich vergass - im FGF gibt es schliesslich keine rechtsextremen Bildungsverweigerer, die in apokalytischen Gewaltphantasien ihre Depressionen pflegen. Ganz sicher nicht.

    AntwortenLöschen
  29. Mario hat mal wieder heimlich gefilmt - schon die Überschrift zeigt, in welchem Jahrhundert er sich wohl noch befindet:

    http://www.youtube.com/watch?v=4d9AN9imf7k&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    Jobcenter Falkensee? Würden Sie auch für West-Geld Ihre Oma erschlagen ? 1065

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wollen eine Taxilizenz?

      Allein die Vorstellung die Deppen auf die Menschheit loszulassen.

      Löschen
    2. Für sowas hat er dann Geld - aber die Kinder bekommen nix zum Essen wenn es auf's Monatsende zugeht (seine Erzählung):

      http://www.youtube.com/watch?v=zKMNXaVkJDI&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

      Löschen
    3. Obwohl im Vido zu sehen ist, das verschiedene Wiederstände zu Arbeitspunkteinstellung des
      npn Transistors verwendet wurden sind diese, obwohl sie im Video sichtbar sind,
      auch auf dem Tisch liegen, in dem Stümperschaltplan , nicht eingezeichnet.
      Auch fehlen die eindeutigen Marken der induktiven Kopplung der zur Selbsterregung
      der Schaltung, notwendigen Polaritäten der Wicklungen.
      Das alles ist Stümperhaft suspekt.
      Schon mit ca.10 ars, war es für mich (mithilfe meines Vaters der selbst leistungsfähige Tesla-Transformatoren baute) kein Problem, mithilfe alter TV-Zeilentrafos und einem
      npn Leistungstransistor zb. 2N 3055 leistungsstarke aber ungefähliche
      Hochspannungsgeneratoren für allerley lustig Experimente zu bauen,
      die auch mit einer kräftig 12V Spannungsversorgung betrieben wurden.
      Heutzutage verwende ich für kräftig Showexperimente einen alten Ölisolierten
      350 Kv (350.000,00 V) Hochspannungstrafo aus einer alten Röentgenmimik.
      Lass krachen Kumpel.

      Bsp. Guckst Du:

      http://www.youtube.com/watch?v=0O983RMCoK0

      Löschen
    4. Der Mitarbeiter vom Sozialamt/Arbeitsamt ist aber seeehr geduldig...

      Löschen
  30. Es ist wirklich ertsaunlich wie sich Mario immer wieder selbst in einem Taxi überholt:
    Guckst Du:
    http://www.youtube.com/watch?v=6pgRCZnOicM

    Ps.: Steigerunsformen sind zu erwarten.

    AntwortenLöschen
  31. der adler regt sich auf :D http://www.youtube.com/watch?v=jmvmL9qU8m4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wird heute auch schon bei GRS drauf verwiesen - Broiler ist DIE zuverlässige Quelle die weiß ganz bestimmt Bescheid.

      *würg*

      Löschen
    2. Da wird Mario ja theoretisch in einen Gewissenskonflikt kommen - wobei, na ja, eigentlich hat er ja gar kein Gewissen - war doch Rüdiger über Jahre sein großer Stern am Himmel der ja auch xxxx-Prozesse gewonnen hat und dessen Unterlagen mal überall verteilt hat.

      Zu wem wird er halten?

      Zu Rüdiger...oder zum Broiler?

      Würde mir erstes wünschen, aber nur wenn er seine Kamera mitnimmt. ;)

      Löschen
  32. Muhahahahahahah.....

    Detlef Arndt So wir arbeiten hier ganz intensiv an der Vorbereitung und wir haben soeben die 100. Anmeldung reinbekommen. Das Programm ist auch immer noch in Bearbeitung: http://www.aufbruch-gold-rot-schwarz.net/sommerfest/programm bitte mal wieder reinschauen.

    Na ja....das ist ja eine beliebte Werbemethode...das Geisterfahrerprinzip halt. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Detlef hat auch mit erfundenen Regionalgruppen gearbeitet...
      Und die 100 Leute wollten nicht mal wissen, wer alles überhaupt kommt und haben keinen Mucks auf der FB-Seiten oder im Forum getan?

      Alles Klar :-DDD

      Löschen
    2. Ein kleiner Marketing-Gag, denn morgen ist ja Anmeldeschluß für das Frühstück!

      Löschen
    3. Einer fragt jetzt wohl nach einer Mitfahrgelegenheit.

      Ansonsten wurde das Programm ein wenig erweitert und aktualisiert. Klaus Winkler spricht nun über Dr.Rath. In der vorherigen Version sollte noch germanische Medizin sein Thema sein. Wahrscheinlich geht es darum Konflikte mit Vitaminen zu lösen.

      Löschen
    4. Du meinst Konflikte bezüglich des MLMs? Mit Hamer verdient man halt keine Kohle - bei Rath man kann sich eine schöne "Struktur" aufbauen und versuchen möglichst viele Leute zum illegalen Verkauf zu überreden.

      Das Zeug von Rath darf hier nämlich nicht vertrieben werden - schon gar nicht mit den Heilversprechen die auf den Verkaufsveranstaltungen abgegeben werden.

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert10. September 2013 um 18:30

      Respekt. Es standen buchstäbliche Monate für Planungen vor Vorbereitungen zur Verfügung - aber das Programm ist wenige Tage vor Anpfiff immer noch "in Bearbeitung".

      Auf den letzten Drücker muss man jetzt also hastig Dinge zusammenstümpern, die man vor lauter orientierungslosem Herumtorkeln vorher nicht auf die Reihe bekommen hat. Liebe GRS-Volksgenossen, so geht das nun wirklich nicht. Stellt euch nur vor, der Führer hätte '39 auch erst kurz vor der polnischen Grenze gemerkt, dass keiner daran gedacht hat, mal ein paar Panzer mitzubringen. So kommt ihr nicht dorthin, wo ihr hinwollt. Mal abgesehen davon, dass ihr überhaupt nicht wisst, wohin ihr wollt. Aber ich nehme stark an, ihr gelangt zumindest dorthin, wo ihr hingehört.

      Löschen
    6. GRStypisch wird das Ziel einfach erst dann festgelegt, wenn man irgendwo angekommen ist oder man eben der Meinung ist man sei da. Folglich kann man sich nicht verlaufen. So mach ich es auch, wenn ich für die Familienwanderung zuständig bin. Ich verrate niemanden wo es hingeht und gelte als unfehlbar in Sachen Navigation. ;-)

      Löschen
  33. Da kann Mario ein wenig lernen:

    http://www.youtube.com/watch?v=w8DsBz_9e40

    So machts Spaß . . .

    AntwortenLöschen
  34. Ich bin fasziniert - das ist also "Permakultur" - man fragt sich, wo eigentlich die "Beete" sein sollen, gar nicht davon zu reden, wie man mit dem Zeug eine 4-köpfige Familie übers Jahr ernähren wollte... ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=Tdv2ryfzTkQ&feature=c4-overview&list_pxtube=UUnZnh9BH28f4_uziybrhUqA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bizarr. Was der da zwischen dem Unkraut rausholt, reicht höchstens mal als kleine Ergänzung zur Supermakt-Kost ;-)

      Löschen
    2. Der "Permahof Utopia" mag alles mögliche sein: Cannabis-Zuchtstation, Reichsdeppenresidenz, seit einiger Zeit auch Sehnsuchtsziel von Anastasia-Jüngern... - Permakultur ist das nicht.

      Löschen
    3. Noch mal zur Erinnerung: http://reichsdeppenrundschau.wordpress.com/2012/12/14/permahof-utopia-was-man-davon-hat-wenn-man-einen-gerichtsvollzieher-mit-schwachsinn-belastigt/

      Löschen
  35. Kann jemand das Video Mario zuspielen? Freie Energie aus der Steckdose...ääähh... aus dem Bierkasten:

    http://www.youtube.com/watch?v=NO5wU-fdn10

    AntwortenLöschen
  36. Auaweh nur Halbwellengleichrichtung auf der Sekundärseite . . .
    Energieverschwendung, wieso diese lustig Bastellei . . .
    Ach mir langs . . .gute ---Nacht.

    AntwortenLöschen
  37. Es gibt noch einen Axel Stoll - wohl als Betthupferl für die Nacht:

    http://www.youtube.com/watch?v=ha6dEznXzjA&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert11. September 2013 um 00:13

      Mein Eindruck: Der Führer hat sich ein Holzfällerhemd als clevere Verkleidung übergestreift und sich in seinem geheimen Exil ein hübsches Keller-Zimmerchen mit Evas alten S/M-Untensilien als Wandschmuck eingerichtet. Doch leider ist die Birne der Deckenlampe durchgebrannt, weshalb der Ex-Gröfaz nun bedauerlicherweise im Halbdunkel hocken muss.

      Und ich weiß auch, was er denkt: "Mit Speer wäre das alles nicht passiert. Der hätte auch noch zu dieser Uhrzeit einen Elektriker aufgetrieben, der mir eine neue Birne verpasst. Ich bin von Stümpern, Idioten und fetten Trotteln umgeben."

      Zumindest den letzten Satz würde ich ohne Weiteres auch Stoll in den Mund legen.

      Löschen
    2. Der Stolli soll mal eine seiner Freie-Energie-Maschinen vorführen...

      Löschen
  38. Die beiden bringen mich immer zum lachen. Wie soll man die beschreiben?
    Zwei komische Typen, die in dem Wahn leben, Moderatoren zu sein...

    "jeet.tv Julia und Karsten Liveinterview mit Robert Fleischer Exopolitik"

    https://www.youtube.com/watch?v=JJX66AaQWso

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Exopolitik" hat wohl irgendwie mit Ufos zu tun.

      Löschen
    2. Mann ist das geil. Ab ca. Minute 3 wird ein Einleitungsvideo gezeigt, das man aber nicht sieht. Man sieht statt dessen, wie Julia und Karsten sich das Video ansehen. Das ist Jeet-Technik, wie man sie seit dem Fürstentum Germania kennt ;-)

      Löschen
    3. Ich gehe mal davon aus, dass Jeet den falschen Knopf gedrückt hat und man auch bei der Live-Sendung nicht den Einspieler gesehen hat, sondern halt nur die "Moderatoren". Ab Minute 4 erfährt man, dass die Moderatoren wohl den Einspieler doch nicht sehen können und keine Ahnung haben, wann er beendet ist.

      Kann man so etwas ernsthaft ansehen?

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert11. September 2013 um 02:04

      Ich muss doch sehr bitten! Wir sollten Dottore Schiet den ihm zustehenden Respekt zollen.

      Mit seiner kühnen Inszenierung, die sich etablierten Sehgewohnheiten widersetzt und durch die konsequent gesuchte Konfrontation mit eingefahrenenen Mustern des Medienkonsums stellt er unsere Art der Wahrnehmung und Informationsaufnahme, die uns durch ihre verführerische, bequeme Stromlinienförmigkeit mittlerweile als die einzig erstrebens- und praktizierenswerte erscheint, provokant in Frage.

      Jeet erweist sich hier als scharfsinniger Aufklärer, der sich der Mittel des absurden Theaters der Schule Samuel Becketts virtuos und auf sehr individuelle Weise bedient, um uns den Spiegel seiner harschen Kritik vorzuhalten.

      Vielleicht war er aber auch einfach nur zu doof, die richtige Schaltfläche anzuklicken.

      Löschen
    5. Na, der war glaube ich auch schon bei Jo - aber hier findet ihr das Video bestimmt:

      http://www.youtube.com/user/exopolitik
      https://www.facebook.com/exopolitik
      www.exopolitik.org

      Sogar im Wiki findet man den Knaben namentlich erwähnt:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Exopolitik#Exopolitik_in_Deutschland

      Der paßt zu Jeet, Jo und deren Gangs. ;)

      Löschen
  39. Krieg bei den geistfreien Freigeistern - es rumort im Paradies - die Matrix schlägt zurück - das morphogenetische Feld ist in Gefahr:

    Benjamin Ernst
    Der Aufbruch wird am 13.9. nicht nach Berlin fahren!
    Der Aufbruch wird auch keinen Aufruf dazu machen!
    Wir haben ein Sommerfest an diesem Wochenende mit bisher über 100 Anmeldungen und rechnen mit ca. 200-250 Aufbrüchlern!
    Ich kann auch das Thema langsam nicht mehr hören. Ebenfalls das Wahl-Thema. Wir haben 13 Bereiche und nicht nur einen. Täglich kommen min. 20 Beiträge nur über das Thema Wahlen hier rein. Oft doppelt und dreifach. Sorry, das geht nicht mehr. Wir werden darauf nicht mehr eingehen.
    Es steht jedem frei, zu den verfassungswidrigen Wahlen zu gehen. Darüber wurde auch schon ausgiebig diskutiert. Es steht hier genug über das Thema um sich ausgiebig zu Infomieren.

    Eines geht zu weit:
    Wir lassen uns nicht damit drohen, dass man uns zur Rechenschaft ziehen wird, wenn wir nicht kommen. Geht gaaaar nicht! Klare Ansage: Wir gehen NICHT am Freitag den 13. nach Berlin!
    Teilen · vor 11 Stunden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kommentare dazu sind genial frei von jeglichem Geist - vor allem: die haben noch immer nicht gemerkt, daß die 1000 (eigentlich ja eine Million) Lichter und die Sache von Klasen zwei absolut unterschiedliche paar Stiefel sind die nichts miteinander zu tun haben und auch zu ganz unterschiedlichen Zeiten stattfinden - soviel zur Lese- und Denkkompetenz der GRSler)

      Reni Mutzke versteh ich jetzt nicht....wer hat hier wem erpresst? Ich habe davon gehört, es einige paralelveranstaltungen organisiert haben, damit einige nicht nach Berlin kommen. aber warum?
      vor 12 Stunden

      Benjamin Ernst Welche Gruppierungen das waren, werden wir nicht im Detail veröffentlichen. Das muss ja auch nicht sein.
      vor 12 Stunden

      Reni Mutzke aber deshalb unser großes Ziel aufzugeben, das muss doch nicht sein. die gelegenheit müssen wir gemeinsam nutzen
      vor 11 Stunden

      Man sollte den guten Detlef wirklich mal fragen mit WELCHER Initiative er sich jetzt eigentlich "solidarisieren" will. Da wird er bestimmt keine Antwort drauf haben. Na ja, wie immer halt: Kein Plan von nichts - davon aber verdammt viel!

      Detlef Arndt Also das Org-Team solidarisiert sich mit der Initiative in Berlin und wir werden zeitglich Lichter anzünden und uns im Geiste mit den Teilnehmern in Berlin verbinden.
      vor 9 Stunden · 2

      Birgit Schremser Leute, wir sind alle auf dem gleichen Weg. Nur jeder ein bischen anders. Nicht jeder will nach Berlin. Auf dem Sommerfest wollen wir uns mit Berlin verbinden und so die Veranstalung unterstützen. Auf unserem Sommerfest findet der Aufbruch anderst statt als in Berlin und das ist gut so. Jeder kann den Weg auf seine Art gehen. Wichtig ist, dass wir den Weg gehen und uns gegenseitig untestützen. Wir sollten zusammenhalten und uns unterstützen. Dann werden wir das Ziel erreichen.
      vor 9 Stunden · 3

      Schmerz Verstaerker Der 146er ist ein fake...scheiß auf Klasen...aber Berlin an diesem Tag ist endlich mal ne Möglichkeit Europa zu zeigen das die DEUTSCHEN denken wie sie und dieses System nicht länger dulden!Berlin kann das Hambacher Fest 2.0 werden,wenn genug bereit sind sich zu opfern!Es wird jetzt nichts ändern aber Zeichen für unsere Zukunft setzen!(meine Meinung)!
      vor 9 Stunden · 1

      Igor Popp Schmerz Verstaerker opfert sich also als Erster!
      vor 9 Stunden

      Schmerz Verstaerker wenigstens bin ich bereit dazu...ob ich der erste sein werde weis ich nicht aber ich weis wenigstens was auf dem Spiel steht...es geht hier nicht um mein Leben,sondern um etwas was sich lohnt zu verlieren!!!


      Es ist Krieg - und keiner geht hin. ;)

      Löschen
    2. Eines geht zu weit:
      Wir lassen uns nicht damit drohen, dass man uns zur Rechenschaft ziehen wird, wenn wir nicht kommen. Geht gaaaar nicht! Klare Ansage: Wir gehen NICHT am Freitag den 13. nach Berlin!


      Genau Ben. Wenn hier jemand droht, jemanden zur Rechenschaft zu ziehen, dann seid ihr das. Wo kommen wir denn da hin.

      Ihr seid echt lustig, ihr Reichsdeppen und Esos. Bei euch gönnt keiner dem anderen die Butter aufs Brot. Auf der einen Seite lockt ihr mit eurem ganzen Verschwörungsmist die Crème de la Crème der Paranoiker an und dann wundert ihr euch, wenn sie irgendwann in euch selbst ne böse Verschwörung sehen.

      Birgit geb ich aber recht. Ihr seid echt alle auf dem gleichen Weg, wie die Lemminge Richtung Abgrund und selbst im Moment des Aufschlages, würdet ihr immer noch der Meinung sein, den wahren Weg eingeschlagen zu haben.

      Löschen
    3. Benjamin Ernst "Welche Gruppierungen das waren, werden wir nicht im Detail veröffentlichen. Das muss ja auch nicht sein."

      Ja, ist klar!
      Benjamin, solche Sprüche kann sich jemand leisten, der sehr viel Vertrauen und Respekt besitzt. Nicht ein dehergelaufener wie Du, der den Leuten die Rechnung der Stadthalle aus durchsichtigen Gründen vorenthält ;-)

      Jo Conrad hat nach der Sperrung der 5 Kritiker im Aufbruchforum im Januar auch gesagt, diese hätten ihn per PM bedroht. Da warten wir auch noch auf die angeblichen Drohungen, weil das keiner glaubt.

      Löschen
    4. "Klare Ansage: Wir gehen NICHT am Freitag den 13. nach Berlin!"

      Ben lebt immer noch in dem Wahn, er könne im Namen das Aufbruchs sprechen.

      Ben, noch mal die Frage: Wer hat dich denn zum Sprecher gewählt? Und selbst wenn Du Sprecher wärest, wer hat Dich autorisiert, solche Aussagen ohne Zustimmung der Basis zu machen?

      Obwohl...inzwischen könnte es wahr sein, da GRS praktisch nur noch aus ihm besteht. Da ist er selber gleichzeitig seine eigene Basis.

      Mit 250 Teilnehmern rechnen die für das Sommerfest und über 100 hätten sich schon angemeldet? Habt Ihr mal ne Liste? So wie ich Euch einschätze, sind diese Zahlen ein billiger Trick, Popularität vorzutäuschen, so wie mit den erfundenen Regionalgruppen.

      Löschen
    5. Sind die 100 echt oder visualisiert? Vermutlich bringt jeder seine Engelbegleiter, Hauskobolde, Gartenteichjungfrauen, Geistwesen, Stimmen-in-meinen-Kopf oder sowas in der Art mit. Wenn man mal so die Facebookgruppe anschaut, hat so gut wie jeder da, mindestens einen mitlaufen. Viele sogar ein Dutzend.

      Solange Ben nicht mit den Größen des Rock&Roll lockt, wird wohl kaum jemand spontan bei dem Scheißwetter nach Storndorf kommen, um sich da aufm Acker im Schlamm zu wälzen.

      Obwohl, wenn man einfach mal so behauptet, der Ackerschlamm in Storndorf hat magisch heilende Kräfte, pilgern sicher ein paar naive Esoteriker da hin, um sich darin zu wälzen.

      Löschen
    6. "es geht hier nicht um mein Leben,sondern um etwas was sich lohnt zu verlieren!!!" Schmerzverstärker ist echt drollig. Was lohnt sich denn zu verlieren? Der hat vor Monaten mal nen Dialog geführt, dass er sich ausklinkt, weil ihm alles zu harmlos ist in der FB-Gruppe. Da gings auch um Volksbewaffnung und so. Und auch schon um Aufopfern. Wir wärs mit dem Suizidkommando der Judäischen Volksfront?

      Löschen
    7. Die Idee, einfach darüber abzustimmen, wäre zwar demokratisch und im Geiste dessen was ein GRS-Mitläufer aus dem Burschenschaftler-Manifest herausgelesen haben dürfte.

      Aber es könnte dabei etwas herauskommen, was die GRS-Führung nicht möchte. Wenn die "Demokratie" unbequem wird und nicht sicher ist, dass man so die eigenen Vorstellungen bestätigt bekommt - wird halt "gesagt wie es gemacht wird".

      Nüchtern betrachtet sind natürlich alle Aktionen am 13. für die Katz, aber aus der Logik dieser Leute heraus würde es tatsächlich mehr Sinn machen in Berlin zu demonstrieren als sich auf einer feuchten Wiese den Hintern abzufrieren.

      Aber wie soll das gehen wo man dich schon soviel (Verkaufsstände) organisiert hat???
      Soll man etwa die eigene Idee einer besseren zuliebe opfern?
      Wo bleibt da das Ego?

      Nachher sind 50 Leute beim "Lichterfest", 50 Leute bei Klasen und 50 Leute im Matsch statt, dass 150 Leute vereint auftreten - und GRS ist angetreten die versch. Gruppen zu einen...

      Und nun - macht man sich mal wieder untereinander Konkurrenz.
      Die haben nicht einmal den Grundgedanken ihrer eigenen Bewegung begriffen, weil sie völlig unfähig zu jeder Art von Kompromiss sind, den sie nicht selbst diktiert haben.

      Und der Umgangston von Benni mit den eigenen Anhängern ist einfach nur noch eine Frechheit. Jeder BRD-Politiker müsste seinen Hut nehmen wenn er seine Leute regelmässig dermassen anmault.
      Das würden sich die Schlafschafe der BRD jedenfalls nicht gefallen lassen.

      Löschen
    8. Ja, das mit dem "Vereinen der Gruppen" ist wohl vor allem beim größten Vereinvorsitzenden aller Zeiten noch nicht wirklich angekommen. So schreibt er zu seinem Beitrag jetzt noch:

      Benjamin Ernst Alles wird gut, wer nach Berlin fahren will wir seine Gründe haben. Ich bin ja nicht dagegen, sondern fahre einfach nicht hin. Jeder hat seine Ziele, die er zum Erfolg bringen möchte. Deshalb finde ich es nicht unbedingt gut, andere mit aller Kraft davon zu überzeugen, etwas zu tun was er nicht will.
      vor 13 Minuten · 1


      In einem anderen (dem Warnbeitrag von Simon Serendepitiy) orakelt er:

      Benjamin Ernst Ich glaube/hoffe nicht das etwas passieren wird. Es wandelt sich zur Zeit alles in eine friedliche Kehrtwende. Genauso wie bei den Amis. Sie werden den Krieg in Syrien nicht anzetteln können. Sie werden es einfach nicht mehr schaffen. Die Welt ist im Wandel.
      vor 21 Minuten


      Nett ist aber was die Herrschaften für die Übernachtung auf dem Schlammfeld wollen (damit man wenigstens die Chance hat auf ein bißchen Trockenheit):

      Birgit Schremser
      Übernachtung am Sommerfest,

      es sind noch 2 Wohncontainer an unserem Festplatz zu vermieten. Die sind noch ganz neu und super eingerichtet. Eigenes WC mit Dusche, Doppelbett und Notbett ohne Frühstück pro Nacht 59 €.


      Der Festplatz dort gehört ja wohl einem überhaupt nicht ökologischen, geschweigeden "natürlichen" Spezialmaschinenhersteller" Stehr. Dem gehört auch die Homepage "Ideenschmiede" - der sorgt sich vor allem darum, daß der "Boden verdichtet wird" und wird nach Abzug der Meute die Dinger dann in Indien oder sonstwo einsetzen (wofür sie ursprünglich sicher auch gekauft wurden).

      Das Unternehmen könnte man als böses, böses Mainstream-Globalisierungs-Werk betrachten, aber das sind Widersprüche, die geistfreie Freigeister nicht anfechten. Wird woanders die Natur zerstört ist das bekanntlich gut, nur hier geht es zurück in die Steinzeit (wie das Video von diesem Permakulturhof ja zeigt - selbst in der Steinzeit waren sie mit ihrem Wissen von Ackerbau und Viehzucht weiter :D )

      Löschen
    9. Hier mal eindrucksvolle Impressionen vom Festgelände und was auf diesem sonst so passiert:

      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=K3Y2byaKTko

      Löschen
  40. Jaja - Deutsch Sprach schwer Sprach sagt Gaul und schreibt Pferd.

    Joshua ZuHamburg Fiktion-Wulf Personal der BRD sind die die sich bei der BRD angemeldet haben und einen PERSONALausweis beantrag haben. Deutsche Sprache halt - die sowie Ich finde die korrekteste auf Erden ist. und Michael wenn Ich sage: "man kann Altes - ein UNRECHT Regime nicht ins Gute ändern, es muß komplett weg" dann hat es nichts mit wegdenken und ignorieren zu tun. Es ist ja da, nur glaube Ich nicht daran, aber ganz sicher ist, keine WAFFEN zu nutzen egal wo sie herkommen und auch SCHLAGEN nicht. Ich werde Mich nicht auf deren Niveau herab begeben. Wie geht das Michael, wie kann "man" wenn "man" weiß das es ein haufen Räuber sind, die gegen ihre eigenen SELBST geschriebenen UNRECHTGesetze verstoßen, diese nutzen? Sind Wir dann nicht auch ein Haufen bzw. gehören Wir dann nicht auch zu diesen Haufen Räuber? Ist es dann nicht so wie die es machen - DIE: USA mit Europa - Russland, China und als Überschrift nehmen wir Syrien?
    vor 18 Minuten


    Irgendwie scheint das ja eine Voraussetzung für einen echten geistfreien Freigeist zu sein die eigene Sprache eben in keinster Weise zu beherrschen. Weder in Wort, noch in Schrift.

    Wäre es anders, könnte man ja eventuell Urteile, Gesetze oder auch ganz einfach nur Nachrichten und Bücher lesen, hören und sogar verstehen. ;)

    AntwortenLöschen
  41. ND-Rundbrief:


    Liebe Mitglieder und Interessenten,


    die Eröffnung der „Königlichen Reichsbank“ wird wieder ein bedeutendes Ereignis sein. Alle, die an diesem Tag dabei sein wollen, können gern Video- und/oder Tonaufnahmen von diesem Tag erstellen (mit Kamera, Handy usw).
    Achtet bitte darauf, daß Ihr nah am Geschehen seid.

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr Eure Aufnahmen dann nach Möglichkeit auf einer oder mehreren Plattformen Eurer Wahl hochladet (und/oder auch mir zur Verfügung stellen könnt) und mit einer kurzen Beschreibung sowie einem Link auf die Seite KönigreichDeutschland.de und auch auf Reichsbank.org hinweist. Auch könnt Ihr Eure selbst erstellten Aufnahmen dazu nutzen, sie Euren Freunden und Bekannten zu zeigen und so aus erster Hand von Eurem persönlichen Eindruck berichten. Damit können noch mehr Menschen von diesem Ereignis erfahren und sich angeregt fühlen, sich näher mit dem Königreich Deutschland zu befassen. Je transparenter und öffentlicher wir gemeinsam arbeiten, desto bekannter und sicherer werden all unsere Tätigkeiten werden.

    Liebe Grüße

    Martin Schulz


    He Ben, kannst dass auch mal als Aufruf fürs Sommerfest machen. Dann gibt es jede Menge lustige Videos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute mal, daß das nichts anderes ist als der Ruf nach "Zeugen". Da steckt dann die Hoffnung hinter, daß die Polizei/Stadtverwaltung (sollte sie mit ihrer Drohung ernst machen) sich nicht trauen wird bei "Besuchern" Kameras oder Ähnliches zu konfiszieren bzw. denen das Filmen zu untersagen.

      Löschen
    2. Karma kommt bestimmt zum Filmen vorbei und wenn dann die Ordnungsmacht kommt, stellt er sich vor sie und ruft ganz laut: "Ich, ich bin Schuld. War alles meine Idee." Und es kommt, wie es immer kommt. Die Ordnungsmacht läuft an ihm vorbei und ignoriert ihn völlig. Er wird dann wohl als Einziger noch dastehen, wenn bereits die ganze Straße geräumt wurde und die Nacht hereinbricht und mitleiderregend wimmern: "Hallo. He, ihr habt mich vergessen zu verhaften. Haaalooo. Ist da noch jemand. Peeeeter, Peeeeter. Bitte Peter verhafte du mich doch wenigstens einmal. Haaaaallllooo..... ach so'n Mist."

      Löschen
    3. Eigentlich sollte man den Rundbrief an den entsprechenden Redakteur beim Spiegel schicken. Eine freundlichere Einladung kann man doch gar nicht bekommen ... gleichzeitig ist das natürlich ein Freibrief zum Senden. :D

      Löschen
    4. Sonntag, 15.09.2013, 22.50 - 23.35 Uhr, RTL
      SPIEGEL TV
      Die bizarren Reichsbürger - Innenansichten einer rechten Parallelrepublik

      http://www.spiegel.de/sptv/magazin/

      Löschen
  42. http://www.neudeutschland.org/index.php/news/items/beginn-autarker-selbstversorgung.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus argentinischem Bioknoblauch gezogen. Am Ergebnis war zu sehen, daß es Hybridpflanzen waren. Die Knollen sahen aus wie weiße Zwiebeln. Zehen hatten sich keine gebildet.

      Muhahahahahaha...da sind aber wirkliche "Experten" am Werke. Die sollten einfach mal in einem entsprechenden Kräuterbuch oder bei Wiki nachsehen:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Ackerlauch

      Das ist quasi die "Urform" - ganz ohne Zehen. ;)

      Läßt sich zudem viel besser verarbeiten, hat einen besseren Geschmack und riecht nicht so lange. ;)

      Löschen
    2. Damit kann man natürlich problemlos ein "ganzes Volk" (oder auch nur 20 Menschen) ein ganzes Jahr vollwertig ernähren. Das reicht locker...gar keine Frage:

      http://s14.directupload.net/images/130911/mpi8h8ik.png

      Na, dann hoffen wir mal, daß seine Deppenheit auch bald anfängt Straßen zu bauen und so - damit er mal eine eigene Infrastruktur bekommt um das Zeug auch vom Feld in die Küche zu transportieren. Liegen ja wohl ein paar Kilometer dazwischen. ;)

      Löschen
    3. Wenn ich mir die Bilder so anschaue werden in mir uralte Erinnerungen wach. Damals, als ich noch Laub zusammenrechen durfte, Humus durchs Sieb schaufeln musste, mit einem Arbeitskollegen wochenlang Steine vom Boden auf einen Anhänger schaufeln konnte damit anschliesend Rasen gesät werden konnte... und die Haufen waren etwas grösser...

      Und dann kam das Maschinenzeitalter

      Löschen
    4. Das ist auch gut:

      Stellenbeschreibung:
      Landwirt, Gärtner, Gemüse- und Obstbauer:
      Wir freuen uns über den talentierten Zukunftsvisionär und handfesten Mann. Es darf auch die mutige Frau sein. Wir wagen den Spagat zwischen Tradition, Technik und Naturverbundenheit. Bist du dazu bereit? Hast du einen Sinn für Ordnung und Sauberkeit? Das Königreich Deutschland ist Ort der Öffentlichkeit, des Erprobens, Gestaltens und des Lernens. Wir sind Vorreiter. Dazu arbeiten wir nicht nur in Außen- und Innenbereichen unserer Gebäude und Anlagen sondern auch an und in uns selbst. Man schaut auf uns und unsere Ergebnisse, erwartet von uns Offenheit und Ehrlichkeit. Bei uns gibt es keine Fehler, sondern verschiedene Wege und Möglichkeiten der Wahl. Eine statische Größe bei uns ist die ständige Veränderung. Dein Projekt ist nicht nur der Garten, das Beet, der Baum. Du bist Teil eines Ganzen. Hast du ein fettes Ego, dann wirf es weg. Indem du dich für die anderen verwirklichst, verwirklichst du deinen und unseren gemeinschaftlichen Plan. Denke ökonomisch, vorausschauend und ganzheitlich.
      Bei uns ist der Weg das Ziel, denn ist eine Etappe erreicht, folgt danach immer die nächste. Wenn dem nicht so wäre, müßten wir stets auf der gleichen Stufe stehen bleiben. Wir sind immer in Bewegung.
      Wenn du mit uns gemeinsam das Abenteuer der Entwicklung bestehen möchtest, dann komm her.
      Wir erwarten dich.


      Genau wirf dein fettes Ego weg. Im Königreich darf nur einer ein fettes Ego haben und das ist seine Majestät.

      Löschen
    5. Ich gestehe:

      Mit zwei Freunden habe ich auch einmal einen "Freistaat" gegründet ("Waluhei"), auf der Brachfläche der benachbarten Gärtnerei. Wir haben Möhren, Salat und Tomaten angebaut, Feuerchen gemacht, Kartoffeln geröstet.

      Das muss so in der vierten Klasse gewesen sein, und gehört zu den schönsten Erinnerungen meiner Kindheit - die Idee mit dem "Freistaat" hatten wir aus einem Mickey-Maus-Heft.
      Mit 10 Jahren waren wir natürlich schon zu alt, um das ernst zu nehmen.

      Löschen
    6. Das haben wir früher als Kind auch gemacht. Mangels grünen Daumen mussten wir Lebensmittel allerdings aus den elterlichen Nachbarstaaten importieren.

      Löschen
  43. Mario weiß jetzt auch was zum 13.09 - er mag Rüdiger wohl nicht mehr so:

    http://www.youtube.com/watch?v=PY5xNuxSziQ&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
  44. Aja heute ist ja der 11. September. Klar, das man als echter VTler da nich anders kann. Stimmt doch Benny:

    9/11, der 12 Jahrestag am "ground zero" öööm "Ground Zero". Wie jetzt? Groß oder klein geschrieben?
    In den verschiedensten Wörterbüchern mit Auflage VOR dem 11. September gab es eine andere Definition zum Wort ground zero:

    „Der Punkt auf dem Boden senkrecht unter- oder oberhalb der Detonationsstelle einer Atom- oder einer thermonuklearen Bombe.”

    Alle möglichen Bedeutungen von „ground zero”, aufgeführt im „New International Webster’s Comprehensive Dictionary of the English Language” (Deluxe Encyclopedic Edition, 1999), ISBN: 978-1888777796, S. 559.

    Wer genaueres über die Namensgebung von "Ground Zero" erfahren will, sollte sich diesen Artikel durchlesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer genaueres über die Namensgebung von "Ground Zero" erfahren will, sollte sich diesen Artikel durchlesen ;-) http://stevenblack.wordpress.com/2011/05/01/die-3-wahrheit-ber-911/
      Teilen · vor etwa einer Stunde

      Löschen
    2. Der erste Kommentar dazu ist auch wieder goldig:

      Joshua ZuHamburg Fiktion-Wulf Allein schon das Datum und das die 11 bzw. 111 ständig darin versteckt ist. Am 11.09.1990 hat der Präsident der vereinigten Staaten George W. Bush sen. in einer Rede von der New World Order gesprochen, 11 Jahre später wurden die beiden Türme gesprengt, Präsident George W Bush jun.. Der 11.09. ist der 254 Tag im Jahr - 2+5+4=11, es bleiben im Jahr noch 111 Tage. Im übrigen schreiben die Amis die 1 / I aus der richtigen Perspektive die Türme gesehen I I. Was für ein bullshit, und wer an Zu-fall glaubt sollte in die Kirche gehen.
      vor etwa einer Stunde

      Löschen
    3. Welche Kirche glaubt denn an den Zufall?
      Da würde ich glatt Mitglied werden, das ist doch mal ein vernünftiger Ansatz.

      ...und zum 11.9.2013 - war da nicht was, heute morgen, 10h, Amtsgericht in Osterholz-Scharmbeck, "viele solidarische Menschen"?

      Löschen
    4. Bei Jo und seiner Gang läuft das doch nach dem Motto: Aus den Augen - aus dem Sinn.

      Jo beschäftigen heute die Tagesenergien und...gaaaanz wichtig:


      Jo Conrad
      vor 4 Stunden
      Heute vor 40 Jahren, am 11. September 1973, putschte das Militär in Chile gegen den drei Jahre zuvor demokratisch gewählten Präsidenten Salvador Allende. Der Putsch wurde nachweislich von den USA initiiert - vor allem durch verdeckte Operationen der CIA. Der brutale Militärdiktator Augusto Pinochet wurde von den USA ins Präsidentenamt gehievt. Unzählige Menschen verschwanden, wurden außer Landes getrieben, wurden gefoltert und ermordet.

      Löschen
  45. Achtung Kaffeewarnung!

    Mario hat extra seinen Anzug angezogen. Rüdiger = Der Verräter"

    Rüdiger ist in Moskau und hat die Demo gar nicht angemeldet..Böööööööööööse!

    Aber es gibt einen Gottesdienst.

    http://www.youtube.com/watch?v=CTsJrBTFY9o&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    Mario hat Angst vor bezahlten Schlägern - die Nazis werden wieder an allem Schuld sein. Dabei ist es die Feuerwehr - der wurde beigebracht mit Knüppeln zu hantieren!

    Skandal! Skandal! Die BRD vor dem Ende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, Mario hat dat Clauschen nicht so richtig verstanden:

      Claus Petersen
      vor 57 Minuten via YouTube

      Hallo Leute,
      bildet Euer Urteil, Rüdiger hat sich wohl verrannt, dann die Hintergrund-Info, daß Obama Syrien am 13.09. doch angreifen will stimmt mich bedenklich. Man stelle sich mal vor, die Menge steht da vor dem Reichstag und es kommt die Meldung über einen Bombenangriff auf Syrien !!! Allein das dürfte Tumult erzeugen und dann die Nachricht, daß da Gummiknüppel-Übungen bei Polizei und Feuerwehr abgehalten wurden....Macht Eure Entscheidung, ob ihr zur Demo gehen wollt.....Ich habe meine Bedenken geäußert...Gruß Claus


      Claus Petersen
      vor 19 Stunden via YouTube

      Tja, was nun, man will unsere friedliche Demo am kommenden Freitag empfindlich stören, ich höre gerade um 3 Ecken herum, daß die ganze Berliner Feuerwehr mit Provokateuren und
      Prügler präsent sein will. Die Polizei braucht dann nur noch einsammeln.


      Claus Petersen
      9. September via YouTube

      Hallo Frank,
      Du kannst recht haben, ironleaf hats gesagt, habe leider keine Ahnung, wer das ist.
      Ich bin verunsichert, Heikes Aktion soll also missbraucht werden, ich habe Heike daraufhingewiesen, daß sich viele Trittbrettfahrer eingenistet haben.
      Wir sollten uns dann lieber am Großen Stern versammeln....ist unweit des Sitzes des Bundespräsidenten..rundherum um die Siegessäule haben 500 Demonstranten genügend Platz


      zu finden hier:
      https://www.facebook.com/claus.petersen.315

      Aber noch viel besser - da könnte man glatt auf die Idee kommen, daß das nur ein Fake-Account ist:

      Claus Petersen manno..ok..dies kann jeder lesen, der Dich kennt, bekomme gerade eine unfassbare Nachricht, daß Obama doch Syrien und zwar am 13.09. angreifen wird und daher ein Tumult vor dem Reichstag ausgelöst werden soll......daher die Übungen der Feuerwehr und der THW mit den Gummiknüppeln...
      vor 2 Stunden · Gefällt mir

      Heike Hansen Hahaha, sorry Claus , aber ich kann jetzt nur noch wirklich darüber lachen Nichts gegen dich Claus, ich weiß du möchtest uns nur warnen, aber alle hier, die nach Berlin kommen werden sich nicht mehr aufhalten lassen, glaubs mir
      vor 2 Stunden · Gefällt mir · 1

      Claus Petersen Um weitere Unruhen zu schüren soll Obama Alaska an Rußland verkauft haben.
      vor 2 Stunden · Gefällt mir

      Claus Petersen Ich habe doch heute morgen die Demo angemeldet, also es ist alles legal und wir können ungestört mit Polizeischutz unseren Religionsunterricht abhalten.....
      vor 2 Stunden · Gefällt mir · 1


      Heike Hansen Genau Claus Petersen, die können uns mal....... ganz getrost ...... einen Kaffee ausgeben, wenn wir da stehn
      vor etwa einer Stunde · Gefällt mir

      Claus Petersen und der NSA soll ja angeblich auch alles lesen...der NSA hatte mich ja dann auch zur Chemtrail-Anzeige begleitet..
      vor etwa einer Stunde · Gefällt mir

      zu finden hier:
      https://www.facebook.com/heike.hansen.777



      Löschen
    2. Glücklich die Zähne, die diesen Mund verlassen durften.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert11. September 2013 um 21:20

      So mancher Zahn wird da auch freiwillig die Flucht ergreifen, nur um nicht mehr mit den Worten konfrontiert zu werden, die diesem Mund entströmen.

      Löschen
  46. Es wäre schon, wenn youtube bei den ganzen Neonazi-, Holocaustleugner und rechtsextremen Videos genauso eifrig wäre:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/youtube-sperrt-sex-wahlwerbespot-satire-partei-die-partei-a-921674.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert11. September 2013 um 16:55

      Ich glaube, da spielt - obwohl es Handlungen der deutschen YouTube-Verantwortlichen sind - der US-amerikanische Hintergrund von Google zumindest eine gewisse Rolle: Man darf zu Hass und Gewalt aufrufen, den Holocaust leugnen oder Volksverhetzung der übelsten Sorte betreiben, denn das alles ist ja vom Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt. Aber sobald einmal sexuelle Elemente ins Spiel kommen, machen sich die puritanischen Beißreflexe bemerkbar.

      Löschen
  47. Ein erstklassiger Blogeintrag bei der FAZ:

    Ein kleiner Auszug:

    … dass jeder Mitarbeiter von Air Berlin verpflichtet ist, sich gegen Morgellons, Rinderlähmung und Paranoia impfen zu lassen? Wer die Impfung verweigert, stirbt spätestens in hundert Jahren an einer mysteriösen Alterung sämtlicher Organe.
    … dass der Schauspieler und Affenrechtsaktivist Hannes Jaenicke erfolglos versucht hat, sich in den Tankraum einer Boeing einschleusen zu lassen? Nach seiner Entdeckung wurde er eine halbe Stunde auf dem Flughafen festgehalten und schläft heute noch sehr schlecht.
    … dass in den Vereinigten Staaten dem Flugzeugbenzin Fluor, Antidepressiva und das Nervengift Sarin beigemengt werden? Im Mittleren Westen hat jeder dritte Einwohner mittlerweile einen IQ unter 100, selbst wenn er weitab von jeder Flugroute aufwächst.
    … dass die Airforce One, die Maschine des amerikanischen Präsidenten, das einzige Flugzeug ist, das keine Chemtrails hinterlässt? Bei seinem Amtseid musste Obama schwören, dieses Geheimnis notfalls mit ins Grab zu nehmen.
    … dass Henryk M. Broder Lufthansa-Aktien zeichnet, selbst aber ausschließlich Bahn fährt und bei Regen das Haus nicht verlässt?
    … dass Gustl Mollath in der Klapse gezwungen wurde, Flugzeugabgase einzuatmen? Justizministerin Beate Merk spricht von einer „üblichen Therapieform, die der bayerische Staat schon seit Jahren erfolgreich gegen seine Feinde einsetzt“.

    weiterlesen und Lachmuskeln strapazieren:
    http://www.taz.de/Die-Wahrheit/!123268/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Als letztes investigatives Nachrichtenmagazin Deutschlands sieht sich TITANIC in der Pflicht, das Dickicht aus Halbwahrheiten, Industrielügen und Psychoterror aufzudröseln. Die beiden TITANIC-Journalisten Heinz Strunk und Leo Fischer präsentieren heute Abend die schockierenden Ergebnisse von zwei Jahren Intensivrecherche, zeigen Fotos, werden nach und nach hysterisch und antworten pampig auf kritische Zwischenfragen."
      Und hier ist der Audiomitschnitt des Abends im Golem:

      https://soundcloud.com/golem-dieuntuchtigen/chemtrails-die-wahrheit-hinter

      Aber Vorsicht, um Chemtrails und so geht es eigentlich gar nicht, Leo Fischer liest den Taz-Text nochmal vor und anschließend tragen Fischer und Heinz Strunk Texte vor, die nicht im entferntesten mit Chemtrails zu tun haben ;)

      Löschen
  48. Neuigkeiten im Fall "Antonya":

    die Verhandlung hat bis 12 Uhr 30 gedauert und wir freuen uns euch mitteilen zu können, das Antonya und ihre Eltern zunächst nicht mehr verfolgt werden.

    Die Familie darf bis zur endgültigen Klärung der Angelegenheit, zusammen sein. Das sind sehr gut Nachrichten!


    (...)

    Leider ist die Angelegenheit noch nicht ganz ausgestanden, weil die Richterin das Sorgerechtsverfahren weiter voran treibt. Die Eltern sind 100% davon überzeugt, das die Richterin ein persönliches Interesse daran hat, die Familie auseinanderzubringen.

    http://antonyas.wordpress.com/

    Natürlich ist das nicht das Ergebnis eines rechtsstaatlichen Verfahrens sondern alleine dem "öffentlichen Druck" zu verdanken.
    Antonyas Eltern wollten "aus Angst um ihre Sicherheit" erst nicht teilnehmen, aber es ist dann irgendwie, zumindest vorerst, zu einem "gentlemen agreement" gekommen.

    Und: stern.tv hat seine Recherchen abgeschlossen, das Thema aber "aufgrund der hohen Komplexität" abgelehnt.

    Wer mag kann ja Jo und Benni bescheid sagen.
    Auf der fb-Seite "Freiheit für Antonia" tut sich seit ner Woche nix.

    Ob die Rechtsausleger überhaupt noch an Bord sind?
    Mal abwarten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "http://antonyas.wordpress.com/"

      Die wievielte Seite über Antonya ist das?
      Und wieder mal ist für mich nicht klar ersichtlich, wer die Seite betreibt.

      Löschen
    2. oha...das macht jetzt die "Deutsche Direkthilfe" - ein ganz, ganz interessanter Verein. Sucht der Vereinsvorstand doch dringend einen Job als "Seniorenbetreuerin":

      https://www.betreut.de/seniorenbetreuung-inesn-bonn/444752
      https://www.facebook.com/ines.nolden

      und "Frauenfitness" hat man auch im Angebot:
      https://www.facebook.com/pages/Donnas-Frauenfitness/129212250428303?ref=profile

      Ein ziemlich junger Verein:
      Amtsgericht Bonn Aktenzeichen: VR 9642 Bekannt gemacht am: 04.02.2013 12:00 Uhr

      In ().
      gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

      Neueintragungen

      28.01.2013


      Deutsche Direkthilfe e.V., Bonn (53225 Bonn). eingetragener Verein. Die Satzung ist errichtet am 15.11.2012.


      Aber hat schon ganz, ganz großes vor:

      Dieser Kunde sucht Sänger/In,Moderation,Rockband in der Nähe von Nrw Raum Köln / Bonn
      Die deutsche Direkthilfe e.V., befindet sich zurzeit im gesamten Bundegebiet im Aufbau. Wir sind eine humanitäre und gemeinnützige Organisation mit Sitz in Bonn, deren Ziel es ist, unverschuldete Kinder- und Altersarmut in Deutschland zu lindern und auf Dauer zu stoppen. Wir planen für den 08.11.2013, unsere erste Charity Gala, mit 850 geladenen Gästen in der Stadthalle Bonn Bad Godesberg. Damit der Abend ein Erfolg wird, brauchen wir unbedingt ein, zwei, oder drei Prominente Headliner Musiker, die zu unserer Philosophie - Armut ist kein von Gott vorgegebenes Schicksal - passen. Aus diesem Grund möchten wir Sie fragen, ob Sie uns Künstler vermitteln können, die einen Gastauftritt auf der Gala Performen. Vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen Ines Nolden Vorstandsvorsitzende E-Mail: info@deutsche-direkthilfe Tel.: 0228 974 690 49 www.deutsche-direkthilfe.de deutsche Direkthilfe Mirecourtstr. 1 53225 Bonn Amtsgericht Bonn VR 9642


      Na ja, sie könnte ja auf die versierten, bekannten und überaus berührenden und erleuchteten Musiker von Jos Gang zurückgreifen. :D

      Löschen
    3. Das war jedenfalls eine Seite, die irgendwie aktuell war. Ich schätze, dass die aus dem Umfeld der "Deutschen Direkthilfe" kommt.

      Immerhin finden sich da so rationale Apelle wie dieser hier

      Jetzt ist es an der Zeit die anderen Beteiligten ihren Job machen zu lassen. Wir sollten uns nicht anmaßen den Anwälten zu sagen, wie sie ihren Job machen müssen oder sie gar ausbremsen und zusätzlich zu belasten.

      Aktuell können wir nur abwarten und nicht noch zusätzlich Öl ins Feuer kippen. Bitte denkt daran, es geht um ein 13 jähriges Mädchen das dabei “überfahren” werden könnte. Wir agieren nur auf Wunsch der Familie Scharndorff und deren Anwälte.


      N bisschen erinnert ich der Ton an jemanden, aber der würde das so nicht schreiben. Die Idee, einen echten System-Anwalt seinen Job machen zu lassen ist einfach zu extrem für Jo und Co.

      Löschen
    4. Warum macht ein verein eine Seite über Antonya? Ist das das einzige Mädchen auf der Welt?

      Löschen
    5. Ich fass es nicht, die Seite gibts auch in Englisch. Wozu?

      Löschen
    6. Nun, ich schätze den Verein im Moment von seiner Effektivität und Seriosität in ungefähr auf dem Niveau von GRS ein.

      Da der Verein noch so "jung" ist, vermute ich einfach einmal, daß man einfach noch kein entsprechendes Klientel und Fälle hat - Geld natürlich noch viel weniger. Also braucht man einen "Aufhänger".

      Für ein paar Minuten sah es ja sogar so aus, wie wenn Antonya sich dazu eigenen würde, hat doch sogar die Blöd darüber berichtet.

      Wirklich heftig finde ich in diesem Zusammenhang aber: In dem Blog ist auch ein 3-seitiges Statement von Antonyas Eltern zu sehen - da wird unter anderem davon berichtet, daß die Schwester (welche das Haus im Streit verlassen hat) dem Vater auch sexuellen Missbrauch vorwirft. Wäre dies wirklich nur eine "Rachebehauptung" wäre es natürlich extrem verwerflich - nichts desto trotz muss ein Jugendamt in einem solchen Fall natürlich erst einmal Handeln. Bestätigt sich der Vorwurf (dazu würde in meinen Augen diese jahrelange Jugendamtflucht passen) sollte sich Jo sein Engagement doch ganz extrem überlegen (wie auch der Verein). Ist Jo nicht mal mit Jessie gegen Kindesmissbrauch angetreten?

      Nett ist natürlich auch, daß man versucht die Schwester zu diskreditieren indem man behauptet sie wäre wegen Drogenproblemen in einer psychiatrischen Einrichtung.
      Beides würde aber wieder zu dem Vorwurf "Misshandlung" und "sexueller Mißbrauch" passen. Beide Taten führen oft zu einer Drogenkarriere und/oder einfach in eine entsprechende psychologische Therapieeinrichtung.
      Da würde dann sogar der zeitliche Abstand passen - wobei der ja gar nicht so groß ist, wenn man die jahrelange Flucht vorm Jugendamt bedenkt.

      Löschen
    7. @NDR

      Wer die Seite betreibt bekommt man spätestens heraus wenn man bei Spenden auf "paypal" drückt:

      http://antonyas.wordpress.com/2013/09/03/spendenaufruf/

      man kommt dann hierhin:
      http://deutsche-direkthilfe.de/antonya-helfen/

      Da beide Kontonummern zudem noch identisch sind kann man davon ausgehen, daß diese "Organisation" hinter der Seite steckt.

      Löschen
    8. Gut recherchiert!

      Die Frage bleibt, warum das nicht direkt gesagt wird. Selbst unter "Kontakt" wird es nicht erwähnt. Statt dessen steht da: "Du hast Informationen oder möchtest Antonya & ihrer Familie nur eine Nachricht hinterlassen?"

      Finde ich eher irreführend.

      Es fiel mir auf, weil bei den anderen 2 Seiten (FB und Blog) auch nicht ganz klar ist, wer das betreibt.

      Löschen
    9. Gut, da steht:

      Bank für Sozialwirtschaft
      Konto 13 11 100
      BLZ 37020500 
Kennwort
      #Antonyahelfen


      Wenn man die Kontnummer googelt, kommt aber auch das:

      deutsche Direkthilfe e.V. der Joker gegen unverschuldete Armut ausschließlich in Deutschland Spendenkonto Bank für Sozialwirtschaft
      Konto 13 11 100 BLZ 370 20 500 Verwendungszweck:Hochwasseropfer
      10.06.2013


      Für Hochwasseropfer sammeln die auch Spenden? Ich bin verwirrt!

      Löschen
    10. Na ja, ich würde so einem Verein keinen halben Cent spenden. Für mich sieht sowas immer nach Geldbeschaffung für den eigenen Unterhalt aus. Wobei es ganz bestimmt eine Menge seriöser und erfahrener Vereine gibt die sich um solche Fälle kümmern.

      Ich erinnere mal an diesen einigermaßen bekannten Fall:
      http://www.spiegel.de/panorama/kritik-an-400-ps-sportwagen-maserati-mann-empoert-obdachlosenhelfer-a-678856.html

      Wenn die Dame sich dann mal um ein "DZI-Siegel" bemüht - dann können wir vielleicht mal darüber reden. ;)
      http://www.dzi.de/
      Ich halte mich dann daran:
      http://www.dzi.de/wp-content/pdfs_Spendentipps/Spenden-Info%20Hochwasser%202013.pdf

      http://www.dzi.de/spenderberatung/spendenauskunfte-und-information/

      Löschen
  49. Reichsdeppenforum-Nachfolger 2? http://noreich.cwsurf.de/index.php?PHPSESSID=t5ktncs3kmorirl7d7h64h7q81&

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Fund. Ja, sieht so aus, als sei das der Nachfolger. Wird auch in Reichlings neustem Artikel verlinkt.

      Löschen
  50. Mario liest Mails mit Informationen zur Wahl vor - alles Fälschung...finanziert aus den "Reptilienfonds" (da hat sogar Mario kurz gestockt)

    http://www.youtube.com/watch?v=gkGhOQVFR8w&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert11. September 2013 um 21:32

      Tja, wenn der Möchtegernpreuße Mario in der Lage wäre, "Bismarck" mit mehr zu assoziieren als nur mit Heringen, käme ihm der Begriff vielleicht nicht gar so unverständlich vor.

      Aber was verlange ich von einem Mann, dessen singuläre Gehirnzelle Depressionen wegen ihrer Einsamkeit hat.

      Löschen
    2. Schön, jetzt zu wissen, daß Köln und Koblenz identisch sind:

      http://www.polver.uni-konstanz.de/en/breunig/research/

      Hier ist die Arbeit gelistet:
      http://www.polver.uni-konstanz.de/breunig/breunig/publikationen/

      Dem Pressetext traue ich zwar nicht so ganz - allerdings sagen die beiden doch ein bißchen was anderes als daß, was die Reichsdeppen verstehen (wollen):

      Die Analysetechnik erlaubt es nicht,
      den Grund für die Unregelmäßigkeit aufzuzeigen. Sie kann auch nicht anzeigen, ob gewisse Parteien durch die
      Fehlrechnung bevorzugt oder benachteiligt wurden. Wahlhelfer könnten manipulieren Dass es sich um eine
      großangelegte Manipulation aus einer Parteiführung handeln könnte, schließt Goerres aus. Denn: Die
      Erststimmenergebnisse wiesen bei über 1500 Wahlkreistests nur wenige Unregelmäßigkeiten auf.

      http://www.achimgoerres.de/media/20110505_SwissContentCorp.pdf

      Löschen
    3. Auch das mit Wikipedia stimmt nicht:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Benfordsches_Gesetz#Wahlen

      Einen Link zu einem Artikel gibt es da auch:
      http://www.cicero.de/berliner-republik/manipulation-bei-bundestagswahlen/41893

      Kurz - mal wieder purer Schwachsinn und man liest nur was ins eigene Weltbild passt. Aber es wäre wahrscheinlich auch zu schwierig die Texte wirklich zu verstehen.

      Löschen
    4. @FüBi KnuHu

      Wie depressiv er wohl würde, wenn ihm klar wäre, daß sein "Freikauf" aus der bösen, bösen DDR die ihn wegen seiner notorischen Arbeitsunwilligkeit ja mehrfach inhaftiert hatte aus genau diesem Fonds bezahlt wurde?

      Löschen
    5. Richtig putzig wird diese hochbrisante Mail dann ja ganz am Ende (ca, 14.30) da wird wirklich jede Hinterhofwahl (Wahl in einem Altenheim, bei einer IHK, Betriebsrat etc.pp) als Beweis für den "großangelegten" Wahlbetrug aufgelistet bzw. die entsprechenden Presseartikel.

      Gott sind die beschränkt...eigentlich fehlt da nur noch der Wahlbetrug bei der Klassensprecherwahl.

      Aber das könnte ja der Grund sein, warum bei GRS (und den restlichen Reichsdeppen) Wahlen erst gar nicht (mehr) vorgesehen sind. Es ist doch viel, viel einfacher gleich "Oberboss" zu sein und sich erst gar nicht auf einen ungewissen Ausgang einlassen zu müssen. Wo nicht gewählt wird kann auch nicht manipuliert werden. ;) Noch viel weniger besteht natürlich die Gefahr, daß nicht der eigene Wille durchgesetzt wird. ;)

      Löschen