Dienstag, 24. September 2013

NSL-Forum - Dr. Stoll - Still Stoll (richtig dicht)

Ein neues Meisterwerk von HartkernTV! Und alle sind sie da: Stoll natürlich als Hauptdarsteller, Peter, Mario, Clausi, TTA und am Ende sogar Ingo. Warum machen die alle eigentlich nicht bei GRS mit?


Kommentare:

  1. Fall Antonya:
    Wer es übersehen hat: Vorgestern haben Heim und Jugendamt eine Stellungnahme abgegeben.

    Und heute gibt es eine Internationale Pressekonferenz am 24.09.2013 um 13.00 Uhr in Polen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Vereinsvorsitzende von dem Verein in Polen der denen jetzt Asyl gewährt ist ja ein lustiges Kerlchen:

      http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article1905530/Wojciech-Pomorski-und-sein-Kampf-gegen-die-Stadt-Hamburg.html

      Löschen
    2. Zitat aus dem Antonya Blog:

      "Bisher haben sich zu der Presskonferenz Journalisten aus folgenden Ländern angemeldet:

      USA
      Polen
      Schweiz
      Niederlande
      Luxemburg
      Norwegen
      Finland
      Deutschland"

      Löschen
    3. Das wird immer verrückter. Der neueste Beitrag von diesem Blog:
      "Schon heute hat ein deutsches TV Team Familie Schandorff für 7 Stunden begleitet und ausführlich mit allen dreien gesprochen."

      Löschen
    4. Anscheinend haben die nicht mehr vorzuweisen als die unbewiesenen Behauptungen:

      "Antonya erzählt darüber, wie sie im Kinderheim behandelt wurde, wie ihre Sachen mehrmals am Tag durchsucht wurden, wie sie täglich gezwungen wurde eine unbekannte Flüssigkeit zu trinken, wonach sie anschließend schwach und schläfrig wurde und dass einer der Mitarbeiter des Kinderheimes sie permanent beobachtet hat, sogar während des Duschens."

      Da hilft kein Fernsehteam und auch keine Pressekonferenz. Erst recht keine internationale. Das Ausland wird wegen Euch Spinnern nicht bei uns einmarschieren oder auch nur Einfluss nehmen ;-)

      Löschen
    5. Na ja, Mario, Detlef, Jeet und Jo behaupten von sich ja auch "Dschournalischden" zu sein.

      Das sind ganz bestimmt irgendwelchen ganz, ganz, ganz wichtigen youtube-Sender. :D Von Millionen, ach was sach ich, Milliarden Zuschauern täglich gesehen.

      Ich vermute mal:
      alpenland.tv
      okitalk
      wakeupnews
      radio mylene
      kreuz.tv
      klagemauer.tv
      alpenparlament.tv
      timetodo

      Hab ich wen vergessen?

      Löschen
  2. majo vorm wahllokal https://soundcloud.com/user553579097/majo-vor-dem-wahllokal
    majo hat stress mit seiner frau und findet hitler gut https://soundcloud.com/user553579097/majo-hat-stress-mit-seiner-1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man das irgendwie runterladen?

      Löschen
    2. JDownloader2 - URL in die Zwischenablage, den rest macht das Programm

      Löschen
  3. Ich ziehe diesen Post von Anonym aus dem alten Artikel mal hier in den aktuellen:

    majo vorm wahllokal
    https://soundcloud.com/user553579097/majo-vor-dem-wahllokal
    majo hat stress mit seiner frau und findet hitler gut https://soundcloud.com/user553579097/majo-hat-stress-mit-seiner-1

    AntwortenLöschen
  4. Neuer Newsletter vom gescheiterten Projekt GRS:

    Hallo liebe Freunde,

    Die Medien haben offensichtlich kein Interesse an einer Berichterstattung. Wir machen das mal für euch :-)
    Seit 2 Tagen tobt eine riesige Diskussion in sämtlichen sozialen Netzwerken. Kurz nach Bekanntgabe der ersten Prognosen, fanden sich mehrere hunderttausende auf Facebook und Twitter ein und äußerten zeitgleich Ihre Zweifel an Korrektheit der Bundestagswahl 2013. Das böse Wort Wahlbetrug machte relativ schnell die Runde. Auch gestern wurde wieder heftig diskutiert. Per Kommentar berichteten viele Tausend Facebook Nutzer, von zum Teil unglaublichen Vorkommnissen in deutschen Wahllokalen.

    Trotz der Heftigen Reaktionen der User auf Facebook, findet man so gut wie keine Zeitungsartikel zum Thema. Man hat den Eindruck, als besteht Nirgendswo auch nur das Geringste Interesse den offenen Fragen nachzugehen.


    Dann folgen 7 Fälle von angeblichem Wahlbetrug. Weiter:

    Menschen die berechtigten Zweifel an der Bundestagswahl haben werden vom Autor pauschal als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. Auf die Möglichkeit der Manipulation durch Verwendung von Bleistiften wird gar nicht erst weiter eingegangen. Der Wähler habe sich gefälligst einen Kuli mitzubringen. Unter dem Artikel wurden diverse Kommentare abgegeben. Wieder ist zu lesen, dass Wählern die Stimmabgabe verweigert wurde und wieder wird als Grund genannt, dass man angeblich schon da gewesen sei und seine Stimme längst abgegeben hätte.


    Abgesehen davon, wurden die Wahlen sowieso 2011 vom Bundesverfassungsgericht für Verfassungswidrig erklärt. Das war überall in den Nachrichten wie Tagesschau usw. zu hören. Originale Aufnahmen vom Urteil gibt es auf YouTube zu sehen. Das Internet ist voll damit.

    Erwin Pelzig hat es im ZDF in 2 min. auf den Punkt gebracht:
    http://007.frnl.de/lt/t_go.php?i=19318&e=NzE1NzE1NDQ=&l=-https--www.youtube.com/watch--Q-v--E-2H54_5aOrhc

    Herzliche Grüße an euch alle.

    Euer Team vom Aufbruch Gold Rot Schwarz



    Lieber Benny, habt Ihr so wenig zutrauen in Euer Geschreibsel, dass Ihr nicht mal Eure Namen unter Euren text setzen wollt? "Team" heißt ja keiner von Euch. Außerdem ist sehr offensichtlich, dass von dem Team nur noch ein gewisser "Ben" übrig ist ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der komplette Newsletter ist auf der FB-Seite, leider völlig ohne Formatierung:
      https://www.facebook.com/groups/387393221331382/permalink/525505300853506/

      Löschen
    2. Keine Formatierung dürfte daran liegen, daß der gute Benni das einfach per copy and paste geklaut hat. Der Original-Beitrag ist hier zu finden:

      https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv

      https://www.facebook.com/photo.php?fbid=591844417528689&set=a.271639422882525.63343.271619909551143&type=1&theater

      Da gibt es dann auch eine Formatierung. Die wird bei FB beim Kopieren im Normalfall aber nicht mit übernommen. :D

      Das sind halt die Kernkompetenzen der GRSler. Copy and paste. :D

      Löschen
    3. Tatsächlich: Den größten Teil seines letzten Newsletters hat er einfach kopiert und zwar ohne die Quelle zu nennen!

      Löschen
    4. Seit 2 Tagen tobt eine riesige Diskussion in sämtlichen sozialen Netzwerken. Kurz nach Bekanntgabe der ersten Prognosen, fanden sich mehrere hunderttausende auf Facebook und Twitter ein und äußerten zeitgleich Ihre Zweifel an Korrektheit der Bundestagswahl 2013.

      *rofl* Fehlt nur noch der Verweis auf YouTube.

      Bewiesen ist auch, dass nur bei wenigen Wählern die Identität mittels Ausweis überprüft wurde. Es gibt einige hundert Kommentare von Nutzern auf Facebook, die bestätigen, dass man ohne Kontrolle eine gültige Stimme abgeben konnte.Folglich weiß man auch nicht, ob tatsächlich der Wahlberechtigte selbst abgestimmt hat oder eine andere Person für eine ganz andere Partei.

      Wenn man die Wahlberechtigungskarte hat und es keine Zweifel an der Identität der Person gibt, dann muss der Ausweis nicht verlangt werden. Musst Du halt auf deine Karte aufpassen, Bennylein, und Sie nicht irgendwelchen Spinnern geben. Bei der Briefwahl musste auch keinen Ausweis mitschicken.

      Die Wahlkarten nicht mal ansatzweise fälschungssicher. Einfacher Druck auf Pappe.

      Benny, hast du Dir deine Karte mal angeschaut. Da steht dein Name und eine individuelle Nummer. Das gleiche steht auch auf der Liste im Wahllokal und wird verglichen.

      Unklar ist bisher auch was mit den Stimmrechten der ganzen Nichtwähler passiert ist.

      Naja die sind verfallen, wenn sie nicht genutzt wurden. Was ist daran unklar?

      In der Vergangenheit gab es bereits Fälle, wo Stimmzettel von Leuten aufgetaucht sind, die nachweislich keine Stimme abgegeben haben.

      Stimmzettel sind also aufgetaucht von Personen die nicht wählen waren. Sag mal Ben, schreibst du etwa deinen Namen auf den Stimmzettel? Klar und dann beschweren, wenn eure Stimmen ungültig sind. Es kann maximal einer auf der Liste abgehakt wurden sein, der nicht wählen war.

      Da die Anzahl der Nichtwähler nicht gerade unbeträchtlich ist, wäre eine Manipulation durchaus profitabel. Das sollte geprüft werden. Anhand der Listen ist bekannt wer wählen war und wer nicht. Ein gegenseitiger Abgleich und eine entsprechende Nachfrage beim Wahlberechtigten könnten hier sehr schnell Klarheit bringen.

      Nichts leichter als das. Wäre ein lukrativer Auftrag für ein Call-Center.

      Löschen
    5. Wobei die Facebookseite von GRS zwischenzeitlich ja wohl das Wahlkampfbüro bzw. das Forum der DNV zu sein scheint:

      Thomas Jähne 1989 standen wir aber noch am Abgrund. Ab heute gilt: Vorwärts immer, rückwärts nimmer
      vor 2 Stunden · 1

      Eleonore Dinica Die Deutsche Natinalversammlung, die Partei wird die Wahlen annulieren lassen.
      vor 2 Stunden · 2

      Eleonore Dinica Sind als kleine Partei, aus Bürgebewegung gegründet, um eine Natioanlversammlung in Deutschland einzuberufen, zur Wahl angetreten, mit anderen 12 kleine Parteien abgewiesen worden. Habe durch Klage vor Bvf.G nachträglich (aber noch vor der Wahl) rechtzeitig die Zulassung bekommen und standen dann nicht auf dem Wahlzettel.
      vor 2 Stunden · 1

      Eleonore Dinica Die DNV hat beider OSZE eine Überprüfung der Wahlen beantragt.
      vor 2 Stunden · 2


      Auch sonst findet man viel von denen, einer der Parteivorsitzenden (der bei der Riesendemo verhaftet worden war) ist zwischenzeitlich ja auch Mitglied in der Gruppe.

      Benni macht aber auch mit seinem "ich lade alles ein, was nicht bei drei auf den Bäumen ist"Wahn weiter. Er hat jetzt auch die Tochter von Fitzek in die Gruppe aufgenommen - die hat definitiv nicht darum gebeten und auch keinerlei Interesse daran. ;)

      Löschen
    6. Zur Vorabinfo: Fast alle Links, die sich bis jetzt in den Antworten auf den geklauten Post von Benni finden, gehen auf Seiten wie die Welt, TAZ, FAZ, natürlich diese irre Seite "deutsche wirtschaftsnachrichten" - also, alles keine wirklichen Ausreißer - aber man bastelt an der Verschwörung:

      Tanja Dier Ich habe leider Probleme in die Verlinkungen reinzukommen. Leider ist auch meine Internetverbindung bei diesem Thema öfter unterbrochen worden. Wem geht es auch so?
      vor 48 Minuten

      Eleonore Dinica Scheint kein Zufall zu sein...
      vor 42 Minuten


      Ich würde ja mal sagen: Da hat jemand die Kernkompetenzen der Freigeister noch nicht ganz verinnerlicht und ist wohl ein wenig zu d**** zum klicken - oder er hat einen verdammt schlechten Anbieter/Vertrag.

      Aber mal noch die Links:
      http://www.tagesspiegel.de/wissen/wahlbetrug-erkennen-wir-glauben-gauss/8822834.html
      http://www.welt.de/regionales/hamburg/article120332544/Schwere-Pannen-bei-Auszaehlung-in-Hamburg.html

      Warum das nur noch über das Cache erreichbar ist weiß ich nicht, vielleicht weil der Schwachsinn dann doch noch nicht mal von der Pressefreiheit gedeckt ist (was ich nicht glaube):
      http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache%3Ahttp%3A%2F%2Fdeutsche-wirtschafts-nachrichten.de%2F2013%2F09%2F22%2Fkryptischer-tweet-gruene-glauben-dass-die-afd-gescheitert-ist%2F

      Es ist zu schön, wenn man an der nächsten Verschwörungstheorie basteln kann um die Paranoia zu pflegen.

      Löschen
    7. Dank der Oberspamer mit ihrem Wahlbetrug-Wahn gibt es jetzt sogar eine Warnung bezüglich dieser Kettenmails:

      http://www.mimikama.at/allgemein/wahlbetrug-in-deutschland/

      Es könnte sein, daß da ein paar Facebook-Accounts ernsthaft in Gefahr sind - das wird wieder ein Gejammer und Geheule geben. Verschwörung! Bilderberger! Meinungsunterdrückung!

      Dabei steht in den AGB von Facebook, daß Spam und Kettenbriefe verboten sind.

      Löschen
    8. Fürstbischof Knut-Hubert24. September 2013 um 16:32

      Anhand der Listen ist bekannt wer wählen war und wer nicht. Ein gegenseitiger Abgleich und eine entsprechende Nachfrage beim Wahlberechtigten könnten hier sehr schnell Klarheit bringen.

      Und selbstverständlich gebe ich durchgeknallten Verschwörungstheoretikern mit verqueren Weltbildern bereitwillig Auskunft über mein Wahlverhalten. Überdies bin ich natürlich völlig damit einverstanden, wenn ein Haufen Spinner ohne offizielles Mandat und unter Missachtung jeglichen Datenschutzes zur Verwendung nach eigenem Ermessen die Wahllisten ausgehändigt bekommt.

      Löschen
  5. Ein einziges Gutes hat das ganze Projekt GRS: Das heitere und zugleich letzte Interview mit Jessie wurde vor ein paar Tagen in den YT-Kanal vobn GRS kopiert:
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=2PeLfpROYA4&list=UUU_eHs1gsinBp-ntBrKTmzA

    Benny, Du solltest dann auch auf meinen Artikel dazu sowie zu der Diskussion im FGF hinweisen:
    http://ndrrhnr.blogspot.ch/2012/06/furstentum-germania-es-geht-weiter.html
    http://ndrrhnr.blogspot.ch/2012/07/furstentum-germania-der-troot-zum.html

    AntwortenLöschen
  6. Das Video ist ja mal gediegen :DDD
    Ich möchte zudem auf der Stelle Sex mit dem sexy TTA. Chr chr chr.
    Bei 3:17 - 3:18 unten rechts im Bild: LOL

    Erster, der ERSTER nur in Großbuchstaben schreibt!
    (Nieder mit Wilki)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pffff... hat irgendwer was gesagt? Ich hab so ein Wimmern vernommen?

      Löschen
    2. Bedenke, ich wohne nicht allzuweit von Dir wech.
      Und ich mache auch Hausbesuche. *bedrohlich nahe vor Wilkis Gesicht sprech*

      Löschen
    3. *wild in die Luft boxend hin und her hüpf*

      Na komm doch, los komm doch...denkste ich hab Angst...

      Löschen
    4. *umfall*

      Mist! Hab mich selbst getroffen.

      Löschen
    5. Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort. ;-)

      Löschen
    6. ... und die großen etwas... oh Gott, ich fürchte mich vor später. *schwitz*

      Löschen
  7. Mario erzählt aus seinem Leben, dem Ärger mit seiner Frau, wahren Freundschaften, seiner Akquisetätigkeit für Stoll, seine Kämpfe mit der Walze Schmidt, Geldproblemen und seiner wichtigen politischen Tätigkeit und warum er nicht arbeiten gehen wird....

    http://youtu.be/qrOrduY95hA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah, der hat immer noch seinen "Ausschlag zwischen de Beene". Ogottogottogott, seit Monaten schärt das schon rum. 9:26 ff

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert24. September 2013 um 16:42

      Mit ein bisschen Glück erweist sich der Ausschlag als etwas Garstigeres und ihm fallen die Familienjuwelen ab. Dann bekommt er eine hohe Kastratenstimme, für die er sich so schämt, dass er die Welt künftig mit seiner Verbalflatulenz verschont.

      Löschen
  8. Tja, Majo wird, schätze ich, seine Frau nach der Machtergreifung wohl ins Gas schicken. Hört sich jedenfalls so an.
    Darf ich noch kurz meine Gewaltphantasien vorstellen? Baseballschläger in das zahnlose Maul bis er lacht. Und dann, weil er lacht. Dieser Menschendarsteller tut mir nicht gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert24. September 2013 um 16:39

      Mario ist das typische Fußvolk, aus dem die totalitären Regime des 20. Jahrhunderts ihre willige Gefolgschaft rekrutierten: Dumm, denkfaul, bildungsfeindlich, ignorant, aggressiv. Leute, die für alles die Schuld bei anderen suchen und diese anderen vorzugsweise mit Klavierdrähten an Straßenlaternen aufhängen würden, wenn man sie nur ließe. Und sie sind bereit, jedem zu folgen, der ihnen verspricht, sie zu lassen.

      Ob Faschisten oder Kommunisten, hirnloses und leicht lenkbares Dreckspack war schon immer der verlässlichste Pool für den Politmob, der erst die Straßen und dann den Staat beherrschen soll. Mario ist dieser Menschentypus, konzentriert zusammengefasst in einer einzigen Kreatur.

      Löschen
    2. dafür bekommt der Fürstbischof ein 'kleiner drei'

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert25. September 2013 um 00:11

      Sei bedankt gar inniglich!

      Löschen
  9. Vom Antonya-Blog:
    "Es waren Satelliten Kamerateams aus der ganzen Welt vor Ort.
    Jetzt warten wir auf die 20:00 Uhr Nachrichten."


    Seit dem hat man nichts mehr gehört. War wohl nichts in den Nachrichten ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Weltpresse - eine Presseschleuder auf youtube-Basis.

      Das Video mit dem Interview:

      http://www.gp24.pl/apps/pbcs.dll/article?AID=%2F20130924%2FBYTOW%2F130929802

      Das dritte von oben, ein Direktlink geht wohl leider nicht.

      Löschen
    2. Eventuell machen die Videos in den Seiten vom Google-Translator Probleme, daher hier der Originallink:
      http://www.gp24.pl/apps/pbcs.dll/article?AID=/20130924/BYTOW/130929802

      Löschen
    3. Waaaaaaaaaaaaaahhh....die bezeichnen bestusst.tv doch tatsächlich als "deutsches Fernsehen". Um Himmels willen, da bleibt nur zu hoffen, daß möglichst wenige Polen deutsch können....die bekommen sonst ja den Eindruck, daß das ein total verblödetes, hinrfreies Volk ist. Am Ende marschieren sie dann ein. :D :D :D

      Löschen
    4. Was für eine Karnevals-Veranstaltung ;-)

      Löschen
    5. Aus dem Antonya-Blog:

      "AN DIE DEUTSCHEN #MEDIEN – WARUM BERICHTET IHR NICHT ?!?

      Der Fall Antonya #Schandorff und ihre Flucht aus einem deutschen Kinderheim nach #Polen geht durch alle polnischen Medien. #Jugendamt"


      Tja, was soll man da berichten? Gericht und Jugendamt sagen A, Die Eltern sagen B. Die Öffentlichkeit hat von keiner Seite irgendwelche nachprüfbaren Fakten, also was soll der ganze Presse-Mumpitz?

      Löschen
  10. Also eines weiß ich genau, die Probleme, die die Freigeister, Reichsdeppen, Mario, Klasen, Stoll, Jo, Stoll und Co haben - die habe ich auf keinen Fall:

    http://youtu.be/v6Axv2s5OcU

    Ich denke sogar, daß es dem Großteil der Bevölkerung so geht. ;)

    Ach ja: Kaffeewarnung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier geht es übrigens weiter - der Typ ist so durchgeknallt, der ist Mario fast ebenbürtig:

      http://www.youtube.com/watch?v=LdetR2akhhk

      Löschen
    2. Der Großteil der Bevölkerung hat die Heuchlerbande gewählt die sich christlich nennt und das Gegenteil davon tut ("Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen."), willst Du durch jene etwa untermauert sehen dass Du die Probleme wie ... & Co auf keinen Fall hast?

      Löschen
    3. Weiß ja nicht, wie es den anderen geht, aber auch wenn ich Frau Merkel und ihre Partei nicht toll finde und mir ein paar Prozente weniger für die Union lieber wären, habe ich dennoch nicht die Probleme der aufgezählten Experten. Es geht in den Fällen wohl kaum um reale Dinge, sondern wohl eher um die vielen Ausreden und Schuldzuweisungen von Reichsdeppen wie Mario, Klasen und Co, nur um nicht einmal bei sich selbst nach den Ursachen für gewisse Probleme suchen zu müssen.

      Mal nebenbei, nur weil man die Meinung der ganzen esoterisch freigeistigen Reichsideologen nicht teilt, bedeutet das nicht, dass man mit allen zufrieden ist und nichts verbessern möchte. Nur geht man vielleicht andere Weg, als die Gründung von Phantasiestaaten, den Erwerb von Micky-Maus-Ausweisen, das zur Schau stellen der eigenen Dummheit in YouTube-Videos, die Einbildung von großen Verschwörungen oder das Schimpfen über komische Wolken.

      Löschen
    4. Wilki25. September 2013 10:27
      ...bedeutet das nicht, dass man mit allen zufrieden ist und nichts verbessern möchte.

      Das finde ich sehr erfreulich.

      Löschen
  11. Fürstbischof Knut-Hubert24. September 2013 um 23:04

    Was mir gerade in den Sinn kommt: Der 9. November nähert sich ja auch dieses Jahr wieder unerbittlich. Da mir scheint, dass die Geistfreien so hemmungslos wie selten zuvor am Rad ihrer Hirngespinste drehen, stehen uns diesen Herbst gewiss doch irrwitzige Verschwörungstheorien zum Thema Mauerfall und Ende der DDR ins Haus. Alles andere würde mich maßlos überraschen.

    Wollen wir nicht ein paar Spekulationen in die Waagschale werfen, welche atemberaubenden Erkenntnisse, gestützt auf verlässliche Quellen, die leider nicht genannt werden können, unsere speziellen Freunde hervorbringen werden? Die ganz Mutigen unter uns könnten sich sogar an Prognosen wagen, aus welchem Munde wir mit grotesken Umdeutungen des Herbstes '89 bedacht werden.

    Und unsere freidrehenden Kumpels erhalten 5 Bonuspunkte und ein Ed v. Schleck, wenn sie mindestens drei neue, absurde Verschwörungstheorien zum Thema "Schabowskis Zettel" aus dem Hut zerren. Also, ans Werk, Jo & Co.!

    AntwortenLöschen
  12. Es wurde uebrigens eine Petition gestartet, deren Adressat die Bundesregierung ist.
    Es geht um "ILLEGITIME Bundestagswahlen, da in der BRD Firmenrecht besteht"

    Noch kein Unterzeichner, aber es wuerde mich nicht wundern, wenn sich da doch 10-20 Leute finden wuerden...

    https://www.openpetition.de/petition/online/illegitime-bundestagswahlen-da-in-der-brd-firmenrecht-besteht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es immer wieder bewundernswert zu was für absolut sinnfreien Sätzen die Reichsdeppen und Freigeister doch fähig sind:

      Ein Volk, was nicht komplett eine absolute Transparenz über seine eigene Staatspolitik hat, ist nicht zurechnungsfähig. Dementsprechend dürfen für solche Menschen bei keinen Wahlen im Verhältnis zu ihren voll informierten Mitmenschen nicht zugelassen werden.

      Warum stehen die eigentlich alle mit ihrer Muttersprache so sehr auf Kriegsfuß?

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert25. September 2013 um 01:19

      Und selbst, wenn man die sprachlichen Unzulänglichkeiten großzügig ignoriert (was einen gewaltigen Kraftakt darstellt), bleibt die geistige Minderausstattung am Inhalt immer noch überdeutlich erkennbar. Die Aussage lautet knapp zusammengefasst: "Wer keine Ahnung von der politischen Wahrheit hat, soll nicht wählen dürfen."

      Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Für "voll informiert" (also im Besitz der Wahrheit) halten Freigeister ja prinzipiell nur sich selbst sowie jene, die mit ihren kruden, unbelegten Behauptungen konform gehen. Alle anderen sind durch das System "desinformiert".

      Also möchten die Freigeister, dass 1) das Wahlrecht an nicht klar definierbare Gummiband-Voraussetzungen der "Informiertheit" gebunden wird; 2) dass logischerweise irgendwer darüber entscheidet, wer aufgrund dessen wählen darf und wer nicht - womit Willkür zum Prinzip erhoben würde. Unterm Stricht heißt das nichts anderes als "Nur noch jene, die so denken wie wir, sollen wählen dürfen."

      Und das sind die Leute, die von der verabscheuungswürdigen angeblichen Herrschaft einer "Elite" schwadronieren, die sie beseitigen wollen.

      Mich erinnert diese brillante Idee der Wahlrechtsbeschränkung an das alte GRS-Konzept, nach dem nur noch "anerkannte Wahrheiten" nach Prüfung durch ein Gremium veröffentlich werden sollten...

      Freigeister scheinen eine seltsame Sehnsucht nach Totalitarismus zu hegen...

      Löschen
    3. Auch beim König erlangt man Wahlrecht erst nachdem man sich würdig erwiesen und blinden Gehorsam bewiesen hat.

      Sie kommen mit Demokratie einfach nicht klar, weil sie nicht verstanden haben, dass die Mehrheit durchaus auch eine andere Meinung haben kann als sie selbst. Im Fall der Freigeister ist dies sogar fast immer so. Das ist schon bitter.

      Löschen
    4. Schon weg? Oder schon genügend Unterschriften gesammelt? :)


      Fehler: 404 - Seite nicht gefunden

      Die Adresse /petition/online/illegitime-bundestagswahlen-da-in-der-brd-firmenrecht- ist auf diesem Server nicht vorhanden.

      Löschen
    5. Es kann gut sein, dass es von den Betreibern der Plattform selbst geloescht wurde. Dort stehen zwar eine Menge an Schwachsinnspetitionen, aber wenn es zu unsinnig wird, dann loeschen die wohl auch schon mal die ein oder andere Sache.

      Löschen
    6. @Noldor: Bei mir ist die Petition noch da.
      Du hast hinter dem "firmenrecht-" das Wort "besteht" vergessen.


      https://www.openpetition.de/petition/online/illegitime-bundestagswahlen-da-in-der-brd-firmenrecht-besteht

      Nun unterzeichne doch mal jemand. Aus Barmherzigkeit .)

      Löschen
    7. Jep, ist noch da.

      Nun unterzeichne doch mal jemand. Aus Barmherzigkeit .)Nie und nimmer. Eher springe ich von einer Brücke.

      Weil es so schön ist:
      0 Unterstützer
      0% erreicht

      Löschen
  13. Ach so, kleiner Nachtrag. Keine BRD-Leugner, aber nicht minder spinnert (und in meinen Augen weitaus gefaehrlicher).
    Er hat es ja schon zweimal getan und nun schlaegt er wieder zu:

    http://www.youtube.com/watch?v=8aWgT7dlAY0

    AntwortenLöschen
  14. Mario hat keine Stoll-Aufzeichnung, er hat doch eiskalt den "Chip" zu Hause vergessen.

    Dafür hat er dann auch noch gleich seine Videos von gestern gelöscht. ;)

    AntwortenLöschen
  15. Der Text den schon Benni geklaut hat ist jetzt auch bei Mario angekommen - er liest vor mit Kommentaren und fühlt sich irgendwie nicht ernst genommen.

    http://www.youtube.com/watch?v=CBZuJeuLQ5Y&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaut Euch mal die letzten 5 Minuten von dem Video an: Mario ist jetzt bei GRS angekommen!!!!

      Löschen
    2. Facebook mag er leider nicht...

      Löschen
    3. Schade, er würde sich bei GRS sicher wohl fühlen und jede Menge neue Freunde finden. Ne GRS-Regionalgruppe NSL würde doch gut passen.

      Löschen
  16. Ich finde es schade, dass die Petition nicht weiter geführt wird. Da hätte man doch endlich mal eine genaue Zählung aller Deppen - mit örtlicher Verteilung.

    Würde echt? begrüßen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird fortgeführt. Der Link war nur nicht vollständig:
      https://www.openpetition.de/petition/online/illegitime-bundestagswahlen-da-in-der-brd-firmenrecht-besteht

      Löschen
    2. Es gibt da auch eine Facebook-Gruppe, mit den üblichen Spinnern:

      https://www.facebook.com/events/301606856644154/

      Die haben aber eine eigenen Petition:
      https://www.openpetition.de/petition/online/wir-fordern-neuwahlen-fuer-bundestagswahlen-2013

      Löschen
    3. Vielleicht sollte man mal ein Sammelalbum für Petitionen auflegen. Da kann man dann alle Petitionen reinkleben, die man gezeichnet hat und auf Esomessen wäre es möglich doppelt gezeichnete Petitionen zu tauschen. "Ich hab hier "Gegen das EU-Verbot von Heilkräutern" und suche "Für KRR-übergreifende einheitliche Ausweisgebühren". Wer tauscht?"

      Löschen
    4. Dat liebe Johannchen ist natürlich auch Mitglied in der Neuwahlen-Gruppe. :D :D

      ,,uuunnnd...sie weiß ganz genau:

      Johanne Seelenflüsterin Liesegang
      Politikwende: Die absolute Mehrheit von 70 Prozent der Wähler lehnt Merkels Politik ab!

      Posted: 23 Sep 2013 04:57 AM PDT
      Bundestagswahl 2013: Von 62 Millionen Wahlberechtigten gaben bei einer Wahlbeteiligung von 71, 5 % lediglich 18,36 Millionen Wähler, das sind 30 % der Wahlberechtigten, der CDU/CSU und damit Frau Merkel ihre Stimme. Die absolute Mehrheit von 70 Prozent bzw. 43,64 Millionen Wähler haben CDU/CSU nicht gewählt! Herzlichen Glückwunsch Deutschland! Dank an die Wähler und Nichtwähler! […]


      Na ja, wie immer bei unserem Johannchen, welches ja wechselweise mal nichts mit "rechts" zu tun haben will - mal ganz begeistert ist von rechtsextremen Seiten und den berühmten Protokollen ist, sie sollte sich mal die Sache mit dem Pferdekopf überlegen. :D

      Löschen
  17. Freigeister scheinen eine seltsame Sehnsucht nach Totalitarismus zu hegen...

    Das kann man wohl sagen. Einer der Superbefreier der Kommission 146, Blauer Punkt, staatenlos oder wie sich die Irren sonst nennen, lädt auf eine "Konferzenz" ein:

    Burger Lohmann
    vor 13 Stunden
    Heute 20:00 im Studio-Channel offene Talkrunde!

    Polarisierer und Provokateure fliegen raus! Wir dulden auch keine sachfremde Porpaganda, Missionierung und Agitation. Besucher melden sich bitte unter Klarnamen an. Wer sich damit nicht anfreunden kann, bleibt bitte draußen.

    https://www.facebook.com/StudioAgFreiesDeutschland
    https://www.facebook.com/burger.lohmann

    erst
    TEAM SPEAK 3

    hier herunterladen
    Windows: http://www.chip.de/downloads/TeamSpeak-3_22362339.html
    Linux: http://www.chip.de/downloads/TeamSpeak-3_44678345.html
    MAC OS: http://www.chip.de/downloads/TeamSpeak-3-fuer-Mac-OS_39527240.html
    Team Speak 3 für Android (Open Beta):
    Download-Sektion: http://4p.de/ts3anob
    und installieren!
    Dann das Studio besuchen:

    Studio AG FREIES DEUTSCHLAND

    http://ag-freies-deutschland.de/veranstaltungen/

    runterscrollen, den Client nach der Installation starten, die Serverliste ignorieren und den Link auf der Webseite anklicken. Dann seid Ihr im Studio-Channel !

    https://www.facebook.com/burger.lohmann?fref=ts

    Richtig schön sind auch seine Kommentare unter dem Beitag: "Wir fordern Neuwahlen".

    Burger Lohmann Wir werden mit unseren Strafanträgen beim ICC in Den Haag und beim KLWCC in Kuala Lumpur (http://pressemitteilung.ws/node/335124) den Antrag auf Annullierung der Wahlen einreichen. Der Bundesgesetzgeber hat mit dem Staatsstreich vom 08.12.2010 alle Verträge gebrochen und uns durch Streichung der Kolonieangehörigkeit (unmittelbare Reichsangehörigkeit) staatlos geschaltet. Die unmittelbare Unionsbürgerschaft (Maastricht Vertrag über die Europäische Union (EUV) Unterzeichnung: 07.02.1992 , Inkrafttreten: 01.11.1993) ist eine Nichtstaatsangehörigkeit (Unionsbürger - Prof. C. Schönberger), eine staatlose Kolonieangehörigkeit. Somit sind ALLE Menschen mit der Staatsangehörigkeit "DEUTSCH" staatenlos (doppelt staatlos) geschaltet.
    vor 15 Stunden · 1


    Ich glaube ja manchmal, daß die das "bedingungslose Grundeinkommen" umsetzen wollen: Wer in einer Anstalt ist muss sich darum keine Sorgen mehr machen. Freie Kost und Logis, man muss sich um nichts mehr kümmern und kann (normalerweise) seine "individuellen Stärken" in Töpfer- und Makrameekursen, beim Malen (mit und ohne Zahlen) und anderen kreativen Dingen herausfinden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...beim KLWCC in Kuala Lumpur..."
      WTF???

      Löschen
    2. Ah:
      "Internationales Kriegsgericht in Kuala Lumpur verurteilt westliche Staatsoberhäupter

      ...Das Strafverfahren gegen den ehemaligen US- Präsidenten George W. Bush und den ehemaligen britischen Premierminister Tony Blair vor der Kuala Lumpur War Crimes Commission (KLWCC) endete mit einem Schuldspruch gegen die Angeklagten. Bush und Blair werden nun auf die offizielle Liste der weltweit gesuchten Kriegsverbrecher gesetzt."

      Löschen
    3. Ah:
      "Internationales Kriegsgericht in Kuala Lumpur verurteilt westliche Staatsoberhäupter

      ...Das Strafverfahren gegen den ehemaligen US- Präsidenten George W. Bush und den ehemaligen britischen Premierminister Tony Blair vor der Kuala Lumpur War Crimes Commission (KLWCC) endete mit einem Schuldspruch gegen die Angeklagten. Bush und Blair werden nun auf die offizielle Liste der weltweit gesuchten Kriegsverbrecher gesetzt."

      Löschen
    4. http://de.wikipedia.org/wiki/Kuala_Lumpur_Kriegsverbrecher_Kommission

      Auch so ein Phantasieprodukt mit dem sich jemand furchtbar wichtig machen will.

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert25. September 2013 um 17:57

      Das juristische Gegenstück zu den "Diploma Mills", den Pseudo-Universitäten, die gegen Geld wertlose Doktorgrade verschachern: Eine "Judgment Mill", die auf Kundenwunsch jedes benötigte Urteil ausspuckt.

      Löschen
    6. Wobei die Denke des Vorsitzenden ja zu 100% den Freigeistern entspricht:

      Antisemitismus

      Mahathir bin Mohamad hat sich bei zahlreichen Gelegenheiten rassistisch und antisemitisch über Juden geäußert. So behauptete er, sie seien „nicht bloß hakennasig, sondern verstehen Geld instinktiv“. Schindlers Liste, Steven Spielbergs berühmter Film über den Holocaust, wurde von Mahathirs Regierung mit der Begründung verboten, der Film wäre „zu pro-jüdisch“.[3] Hohe Wellen schlug besonders eine Eröffnungsrede, die der malaysische Staatschef auf der Tagung der Organisation der Islamischen Konferenz im Jahr 2003 hielt. Darin sagte er:

      “The Europeans killed 6 million Jews out of 12 million, but today the Jews rule the world by proxy ... They get others to fight and die for them ... They survived 2,000 years of pogroms not by hitting back, but by thinking. They invented . . . socialism, communism, human rights, and democracy so that persecuting them would appear to be wrong - so they may enjoy equal rights with others. With these they have now gained control of the most powerful countries.”[3]

      Während westliche Kommentatoren entsetzt reagierten, verteidigten Vertreter mehrerer moslemischer Staaten, darunter Afghanistans Präsident Hamid Karzai, Mahathirs Rede.[4]

      Im Jahr 1984 untersagte er den New Yorker Philharmonikern die Einreise nach Malaysia, da diese ein Stück des jüdischen Komponisten Ernest Bloch aufführen wollten. Er machte „die Juden“ für die asiatische Finanzkrise im Jahr 1997 verantwortlich und verteilte auf einem Kongress seiner Partei UMNO antisemitische Schriften wie die Protokolle der Weisen von Zion sowie Henry Fords Der internationale Jude.[5]

      http://de.wikipedia.org/wiki/Mahathir_Mohamad

      Vielleicht sollten die Reichsdeppen und Freigeister nach Malaysia auswandern? Das Wetter soll dort angenehmer sein als in Sibirien - die Gefängnisse dürften vom Standard ähnlich sein. ;)

      Löschen
    7. Fürstbischof Knut-Hubert25. September 2013 um 18:47

      Meine persönliche Meinung über den Islam als Ideologie hat sich durch die Äußerungen dieses Herrn nicht unbedingt verbessert. Aber orthodoxer Islam wäre doch sicher etwas für die Freigeister: Totalitär, antisemitisch, intolerant, vernunftfeindlich und aggressiv. Alles, was das Freigeist-Herz höher schlagen lässt. Unter diesen Gesichtspunkten wundert mich nur, dass unsere speziellen Freunde nicht längst scharenweise den Glaubenswechsel vollzogen haben.

      Löschen
    8. Sie haben nicht in Scharen gewechselt, weil sie dann das nicht mehr dürfen, was sie am besten können: Saufen.

      Löschen
  18. Die Fachfrau für Goldnachrichten (alle wissen, wer gemeint ist. Grüße vom Niederträchtler), meldet sich bei BestusstTV zu Wort und spricht über das "Buch des Lebens":
    http://bewusst.tv/lebensratgeber/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Niki,

      Du bist Mitglied im Verein Gold-Rot-Schwarz. Die Alsfelder Beschlüsse sind immer noch nicht mal als ganze Sätze formuliert. Und jetzt gehst Du zu BewusstTV und redest über ein Kinderbuch.

      Willst Du uns eigentlich verarschen???

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert25. September 2013 um 22:21

      Mögliche Antworten (Zutreffendes bitte mit Wachsmalstift ankreuzen):

      _ Ja.

      _ Aber sowas von.

      _ Wer hört schon auf dich von den Ju- ... äh, vom System bezahlten Desinformanten?

      _ Warum konfrontierst und blockierst du mich?

      _ Nananana!

      Löschen
    3. Ich habe Thomas Hornbacher gebeten, die Frage an Niki weiter zu leiten.

      Löschen
    4. Ab Minute 13 Sagt sie, sie seit jetzt Oma. D.h., die müssen auch einen Sohn oder eine Tochter haben. Ob denen ihre Eltern peinlich sind ;-)

      Löschen
    5. Ist das nicht der Sohn vom Vogt der da eine zeitlang mal so aktiv war? Ich meine den hier:

      https://www.facebook.com/wolfgang.vogt.35

      Wenn ja - dann ist er von den Eltern perfekt indoktriniert worden.

      Löschen
    6. Eine optische Ähnlichkeit sehe ich da nicht, aber er hat das GRS-Symbol auf einem seiner Bilder.

      Löschen
  19. Futter fuer die Freigeister:

    "The FBI released surveillance video and photos of Navy Yard shooter Aaron Alexis on Wednesday and said he believed electromagnetic waves had been controlling him for months before the rampage that killed 12 people."

    http://www.reuters.com/article/2013/09/25/us-usa-military-navyyard-idUSBRE98O0XU20130925

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fbi-veroeffentlicht-video-von-attacke-auf-marinebasis-a-924552.html

      Wurde nicht Bauchi auch mal von Elf-Wellen kontrolliert und hat deshalb seine Freundin geschlagen - oder war das ÖffÖff?

      Löschen
  20. Leute, Ihr müsst nun stark sein. Der Imperator Fiduziar ist von Außerirdischen vermutlich nach dem Aldebaran entführt worden. Diese Schweine!

    http://www.youtube.com/watch?v=KOXcxC25-H8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er wurde den Leuten halt zu gefährlich. Eine eigene Bank aufmachen, so weit durfte er nicht gehen!
      FZG, falls Du hier mit liest, wie ist das Video zu deuten? Laserpointer?

      Löschen
    2. Die bringen den garantiert wieder zurück und verteilen im Anschluss Quarantäneschilder rund um unsere Sonnensystem.

      Löschen
    3. ....oder sie treiben den Bau der Hyperraum-Expressroute mit größter Geschwindigkeit und unter Umgehung aller eventuellen Vorschriften voran um die Gefahr ein für alle Mal zu bannen.

      Löschen
    4. Das Video ist stark nachbearbeitet worden, damit überhaupt irgendwas sichtbar ist.
      Das hier ist das "Original":
      http://www.youtube.com/watch?v=VTJatqg1p8o

      Wenn man sich dann aber mal den Kanal des Uploaders etwas genauer ansieht, wird klar wohin die Reise geht :)

      Löschen
  21. Die Blöd halt - blöd wie immer:

    http://www.bild.de/regional/leipzig/d-mark/bankerin-des-koenigs-von-wittenberg-32554366.bild.html

    Na ja, wer weiß, vielleicht verdient sie ja ein paar Werbecent - für diese dubiosen Münzsammlervereine die absolut wertlose Münzen zu Traumpreisen verkaufen macht sie ja auch gerne Werbung.

    AntwortenLöschen
  22. Interessant: Auf dem 2. Photo bei BLÖD fehlt die Außenbeschriftung:

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/ortschaft-34701747-qf-32558098/2,w=650,c=0.bild.jpg

    Die Beschriftung ist nun auf den Scheiben der Schaufenster. Hat er sich den Auflagen des Bauordnungsamtes geebeugt?

    Hier bei den älteren Photos ist die Schrift noch auf der Fassade.
    http://www.neudeutschland.org/system/html/Img_8364-0b0de2ce.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn mich mein Hirn nicht täuscht, hat der Fitzerator selber in einem der letzten Interviews erwähnt, dass der Vermieter des Gebäudes "eingeknickt ist", ich weiss nicht welches Interview.
      Btw. neue Bürokratie auf der Neudeutschlandseite veröffentlicht.

      Löschen
  23. Kulturstudio, kennt Ihr das noch? Jetzt liegt das Heil nicht mehr beim deutschen Reich, sondern in den USA, Stichwort "Constitutional Sheriff- Der Kampf um die Verfassung".
    http://www.youtube.com/watch?v=twkrIj80aCs

    Aus den Kommentaren:

    "Wenn der Sheriff (Den Willen der Bürger umsetztend) von Lüchow-Dannenberg sagt: Atomlager is nich! Dann geht das nicht." <----- so sollte es sein :) und alle die diesen Willen gefährden können festgenommen werden..."


    Ich glaube ja, dass die da was falsch verstanden haben. "Constitutional Sheriff" heißt doch so viel, dass es halt ein der Verfassung entsprechender/ordentlicher Sheriff ist und nicht ein Sheriff, der speziell für die Einhaltung der Verfassung zuständig ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles klar, das ist nur eine private Initiative: Wenn die Politiker Gesetze gegen die Verfassung beschließen, geht der Constitutional Sheriff dagegen vor. Ich werde das Interview aber nicht weiter hören, so werde ich nicht erfahren, wie ;-)
      http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=JkLBnjsYNlc

      Löschen
    2. Der Sheriff als die Vaterfigur, der den Volkswillen umsetzt. So sind se, die Freigeister: Kein Problem mit der Diktatur, solange diese ihren Willen umsetzt. Machtmissbrauch gibt es ja nicht, es ist ja der gute Sheriff ;-)

      Löschen
    3. Mann wie geil:
      Ab [1:17:27]:
      Die Energiebehörde hat beschlossen, das alte Kraftwerk zu sprengen und statt dessen Windkraftwerke zu bauen. Der Sheriff interviewt die Mitarbeiter der Energiebehörde und weil ihm der Plan nicht gefällt, verhaftet er die Behördenmitglieder für 72 stunden und weist sie anschließend aus seinem County aus, sie sollen sich nicht mehr blicken lassen ;-)

      Löschen
    4. Wieder mal Mächenstunde beim Kulturstudio :-DD

      Löschen
    5. ...und dann hat der Sheriff die beiden von der Energiebehörde an den Sheriff vom Nachbar-County übergeben und der hat die beiden noch mal für 72 Stunden festgenommen. Ich kann nicht mehr ROTFL!

      Löschen
    6. Wirklich interessant, sich mal die Videos von Umdenken2012 anzuschauen: Die haben ganz ähnliche Referenten wie GRS:
      http://www.umdenken2012.de/v2/mitschnitte-unserer-veranstaltungen/

      Löschen
    7. Bei den willkürlichen Befugnissen allein auf dem Gewaltmonopol basierend, die der Kerl haben soll, sollten die ihn nicht "Constitutional Sheriff" nennen, sondern Constitutional Godfather.

      Löschen
  24. Benny und der Rest der Freigeister verbreiten ja im Moment als Beweis für den angeblichen Wahlbetrug das Protokoll von Dennis Bottek (http://homment.com/wahlbetrug-2013).

    Er hatte vor der Wahl eine Seite im Netz (http://www.bundestagswahl.jayc.de) die jetzt aber offline ist. Im GoogleCache befindet sich aber noch ein Abbild vom 19.Sep. (http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:ClciHidB3OkJ:www.bundestagswahl.jayc.de/+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de)

    Ein überzeugter AfDler. Das Formular für das Protokoll konnte man von seiner Seite herunterladen. Das aber nur nebenbei. Was mir aufgefallen ist, dass er nur das Protokoll für die Zweitstimmen veröffentlicht. Es sollte ja auch eines für die Erststimmen geben und da müssten dann die Anzahl der abgegebenen Stimmen auch abweichen, da ja Erst- und Zweitstimme auf einem Stimmzettel sind. Warum hat er dies nicht veröffentlicht? Außerdem ist es kein offizielles Protokoll, sondern nur seine Mitschrift. Das haben die meisten Freigeister auch nicht verstanden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wie immer: Absolut erbärmlich!
      Leider gibt es die große Verschwörung nicht, man will dies aber unbedingt beweisen, trotz fehlender Intelligenz. Wenn es wirklich mal irgendwo eine Manipulation geben sollte, werden diese Schwachköpfe sicher keine Hilfe sein.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert26. September 2013 um 15:32

      Ich würde es sogar behaupten: Wenn irgendwer eine echte, gewaltige Verschwörung plant, sollte er seine Pläne zuvor diesen Pappnasen zuspielen. Wenn die sich erst einmal in wirren Worten darüber auslassen, ist die Behauptung blitzschnell diskreditiert und kein denkender Mensch nimmt die Sache für voll. Und dann kann man bei seiner Verschwörung frei schalten und walten.

      Löschen
    3. Psst... Herr Bischof, nicht alles verraten, sonst geht unser Plan nicht auf. ;-)

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert26. September 2013 um 15:40

      Ah! Ich vergesse doch immer wieder meinen Status als Geheimnisträger! Jetzt kürzt mir das System sicher das Weihnachtsgeld.

      Löschen
    5. Den Wahlmanipulator, der so ein besch... Ergebnis zurechtmanipuliert, mit dem nichtmal ´ne anständige Regierungsbildung möglich ist, gehört auf der Stelle irgendwohin ausgewiesen...

      Löschen
    6. Man findet einfach keine guten Leute mehr. Früher war Manipulator noch ein anerkannter Berufsstand mit eigener Krankenversicherung und eigener Berufskammer MVK (Manipulation und Verschwörungs Kammer). Habe heute ist nix mehr davon übrig. Wegfall der Meisterpflicht, jede Menge Umschüler und Ungelernte.... Traurig. Früher war alles besser...

      Löschen
    7. Fürstbischof Knut-Hubert26. September 2013 um 16:37

      Ich sage dir, daran ist der Reputationsverlust nach der Wiedervereinigung schuld. Du weißt ja, 1992, als der ehemalige VEB Manipulation und Desinformation "Ernst Thälmann" durch die Treuhand privatisiert wurde und plötzlich als Mitteldeutsche Manipulationsdienstleistungen GmbH auf den Markt drängte und den guten Ruf der MVK verdarb ... das hätte alles nicht passieren dürfen.

      Löschen
    8. Ja die besten Leute sind damals nach Russland, den Iran oder nach Syrien ausgewandert und arbeiten dort erfolgreich weiter. Die schaffen es immer noch die Freigeister zu täuschen. Is halt alte Schule.

      Löschen
  25. Das System, das für alles und jeden verantwortlich ist.26. September 2013 um 15:44

    Fürstbischof! Drei Wochen Latrinendienst in der Reptiloidenabteilung! Beginn morgen früh um 5 Uhr. Mitzubringen: Schaufel und Eimer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert26. September 2013 um 15:53

      Och nö! Letztes Mal musste ich die Tanks der Chemtrail-Flugzeuge ausfeudeln, und jetzt das! Da hat mich doch jemand auf dem Kieker.

      Löschen
    2. Hat der Bischof etwa eine Spinnoinium-Oxydul Vergiftung? Das würde sein Ausplaudern von Geheimnissen erklären. Und wegen einer Krankheit kann man ihn nicht bestrafen. Wird ja hiuer langsam schlimmer als im Abu-Ghuraib-Gefängnis

      Löschen
  26. Ich glaube, wir können uns auf ein Interview mit Klasen bei Spiegel TV freuen - laut dieser Fotostrecke war Spiegel TV bei den Demonstranten die den Reichstag blockieren:

    Caro Griesbach
    vor 17 Stunden
    Interview mit Spiegel TV

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=526842417399226&set=pcb.526842900732511&type=1&theater

    AntwortenLöschen
  27. Hab den Artikel grade in der Reichsdeppenrundschau gefunden. Was für ein Bild:
    Das ist die Bankerin des Königs von Wittenberg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus der Bild:
      Die Neue D-Mark im Experten-Test
      Für BILD begutachtete Ulf Dräger, Kustos des Landesmünzkabinetts in der Moritzburg Halle, das selbstgemachte Geld des Königs.

      Nach dem Blick durch die Lupe, erklärt der Fachmann: „Ein Nominalwert ist aufgeprägt, stattliche Hoheitszeichen sind vorhanden. Insofern handelt es sich eindeutig um eine Münze, wie sie von Staaten als offizielles Zahlungsmittel herausgegeben werden.“ Der Fachmann lobt König Peters Symbolik: „Mit der abgebildeten Eiche auf seiner Münze knüpft er an eine lange Tradition an.“

      Fürs sein Münzkabinett hätte der Sammler gerne einen Satz der Königsmünzen. Und als echtes Zahlungsmittel? Ulf Dräger lacht und schüttelt den Kopf: „Eine schöne Kuriosität. Aber die Bundesbank wird sich das sicher nicht lange mit anschauen...“

      Löschen
    2. Allerliebster NDR - guggsch Du:
      http://ndrrhnr.blogspot.com/2013/09/nsl-forum-dr-stoll-still-stoll-richtig.html?showComment=1380155083639#c5294809441111926940

      *duck und davonschleich*

      Löschen
    3. Ich sollte öfter auch mal im eigenen Blog lesen... Am Ende hat's die Reichsdeppenrundschau von da ;-)

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert26. September 2013 um 19:45

      Nun, ich könnte mir durchaus unattraktivere Reichsbankchefs vorstellen. Aber die Königliche Kleiderkammer sollte vielleicht noch mal ein paar frisch geprägte Markstücke für einen Stilberater investieren. In Sachen Kleidungswahl scheint im Königreich Neudeutschland ja so einiges im Argen zu liegen.

      Löschen
    5. Was mich viel mehr interessiert:

      zu unserem Erstaunen sandten Sie per Fax verschiedene Entwürfe an die NDGK. Da diese jedoch an Peter Fitzek, den es als Privatperson mit seinem Familiennamen für Sie so nicht mehr gibt, an die Königliche Reichsbank und den nicht existierenden Verein „Königreich Deutschland“ adressiert sind, müssen sie fehlgehen

      Indirekte Ankündigung für Flucht nach Paraguay?

      http://www.neudeutschland.org/tl_files/xNeue%20Dateiverwaltungsordnung-Martin/Neudeutschland/7Rechtliches/Schriftwechsel%20mit%20BRD-Behoerden/Schriftwechsel%20mit%20Bafin/130926_schreiben_an_bafin.pdf

      Löschen
    6. Als Ankündigung der Flucht sehe ich es nicht. Nur als schlaumeierisches Querulantentum. Er glaubt, besonders clever zu sein, was natürlich Unsinn ist. Ansonsten könnte jeder einfach behaupten, Briefe von Behörden nicht erhalten zu haben und damit durchkommen.

      Löschen
    7. Oh, im Schreiben vom 19.9.2013 wird mit 900.000€ Zwangsgeld gedroht...

      Löschen
    8. Mal schauen, ob nächste Woche was passiert, wenn die 900000 Euro Zwangsgeld fällig werden...

      http://www.neudeutschland.org/tl_files/xNeue%20Dateiverwaltungsordnung-Martin/Neudeutschland/7Rechtliches/Schriftwechsel%20mit%20BRD-Behoerden/Schriftwechsel%20mit%20Bafin/130916-BaFin-Faxentwurf.pdf

      http://www.neudeutschland.org/tl_files/xNeue%20Dateiverwaltungsordnung-Martin/Neudeutschland/7Rechtliches/Schriftwechsel%20mit%20BRD-Behoerden/Schriftwechsel%20mit%20Bafin/130919-BaFin-Faxentwurf.pdf

      Löschen
    9. Gesamt 900.003, 45 Euro. Engel werden wohl nicht akzeptiert.

      Löschen
    10. rake about tree fiddy, lol

      Löschen
    11. Die in Aussicht stehende Summe von weiteren 200.000 Euro bitte nicht vergessen...

      Löschen
    12. Aber 10.000 sind wohl auf jeden Fall sicher.

      Löschen
    13. Da wird wohl erstmal niemand Geld bei der Königlichen Reichsbank abheben können. Ihr wisst ja, die Interessen des Königs. ...ahm ...reich gehen vor.

      Löschen
  28. Thomas Hornbacher hat Antwort bekommen. Seine Nachricht über die Kontakt-Box vom Schild-Verlag war:

    "Liebe Niki,

    Du bist Mitglied im Verein Gold-Rot-Schwarz. Die Alsfelder Beschlüsse sind
    immer noch nicht mal als ganze Sätze formuliert. Und jetzt gehst Du zu
    BewusstTV und redest über ein Kinderbuch.

    Willst Du uns eigentlich verarschen???

    Thomas"


    nun hat er Antwort bekommen:

    "Sehr geehrter Herr Hornbacher,

    ich bin als Geschäftsführer des von Ihnen angeschriebenen Verlags weder gewillt noch habe ich die dafür notwendige Zeit, Nachrichten mit verbalen Entgleisungen weiterzuleiten und darf Sie daher höflichst bitten, von weiteren Kontaktversuchen Abstand zu nehmen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Günter Saur
    Geschäftsführer"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Antwort von Herrn Hornbacher:
      "Sehr geehrter Herr Geschäftsführer Sauer,

      darf ich Sie darauf aufmerksam machen, dass Frau Vogt auf den Seiten des Schild-Verlages einen öffentlichen Blog betreibt und dass die Kontakt-Box damit auch für diesen Blog zuständig ist?

      Offensichtlich ist ja die Bearbeitung der Emails Ihre Aufgabe! Liegt es in ihren Fähigkeiten, die Email einfach weiterzuleiten? Der Zeitaufwand dürfte bei ca. 3 Sekunden liegen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Thomas G. Hornbacher"

      Löschen
    2. Ihr habt keine Ahnung, welch Zeitaufwand es bedarf, wenn Erwachte Emails an andere Verschwörungstheoretiker weiterleiten. Als erstes wird die Ausgangsmail von handschriftlich abgeschrieben. Selbstverständlich auf homöopathisch behandelten, energetisch aufgeladeten und von bösen Geistern befreiten Papier. Das ganze übergibt man dann den hauseigenen Schamanen, der es vom Bundestrojaner befreit. Im Anschluss wird es wieder abgetippt und kann dann per Mail an Niki Vogt weitergeleitet werden. Aber nur, wenn der Kollege mit dem Tresorschlüssel im Haus ist. Da die Emailadresse von Niki aus Sicherheitsgründen im Tresor verwahrt wird. DAS kann man einem Geschäftsführer eines in VTler-Kreisen so erfolgreichen Verlages nicht ständig zumuten. Muss man verstehen.

      Löschen
    3. Wilki ist der Frühaufsteher unter den Skeptikern ;-)

      Löschen
  29. Na ja, wer hier in Deutschland "Sammelklage" einreichen will - der ist nicht wirklich ernst zu nehmen bzw. sollte jedem klar sein, daß das sofort in die "Hose" geht:

    Birgit Schremser
    Hallo ihr Lieben,

    wie die meisten von Euch ja bereits wissen, war die letzte Wahl illegal. Es gibt sehr viele Gründe, Einspruch zu erheben, als da wären: Urteil vom Bundesverfassungsgericht vom 25.07.2012, zu spät versandte Wahlbenachrichtigungen, verschwundene Briefwahlunterlagen, mehrfacher (beweisbarer) Betrug bei den Stimmauszählungen, etc. Wir, die Deutsche Pressestelle für Völker- und Menschenrechte, www.dpvm.de, werden eine entsprechende Sammelklage einreichen. Wer sich daran beteiligen will, kann uns seine Wahlbenachrichtigungskarte (als Beweis für den vorsätzlichen Verstoß gegen das Urteil des BVerfG) oder ein formloses Schreiben (mit Name, Adresse, Geburtstag) zusenden. Wir werden dann alle Namen mit auf die Liste der Kläger setzen. Wer die Klageschrift einsehen möchte, sollte auch seine e.Post-Adresse mit angeben.


    Eigentlich irgendwie beruhigend, daß die Freigeister letztendlich so dumm, bildungsresistent und - feindlich sowie des verstehenden Lesens nicht mächtig sind. Aber wer weiß, vielleicht greift dat Benni das ja als neuen Vereinszweck auf. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hätte auch schreiben können:

      Hallo ihr Lieben,

      wenn ihr öffentlich mit Eurem Namen und Adresse dokumentieren wollt, dass Ihr zu blöd zum Scheißen seid, dann schließt Euch unserer sinnlosen, auf offensichtlich falschen Tatsachenbehauptungen berufende Klage an. Nach dem diese erwartungsgemäß nicht zugelassen wird, habt Ihr mal wieder einen Grund Eure aus Dummheit selbstverschuldete Lebenssituation dem bösen System zuzuschieben, um nie für das eigene Leben Verantwortung zu übernehmen


      Wäre zumindest mal ehrlich...

      Löschen
  30. Ja, das kommt dabei raus, wenn Jo, seine Freigeister und dubiose Vereine die letztlich nur Geld (für eigene Zwecke?) sammeln wollen ihre Finger im Spiel haben:

    Jugendamt will Rückkehr aus Polen erreichen / Anwalt lehnt ab - 27.09.2013 - 1 Kommentar
    Kreis erstattet Anzeige gegen Antonyas Eltern
    Von Lutz Rode

    Landkreis Osterholz. Im Sorgerechtsstreit um die 13-jährige Antonya aus Worpswede hat der Landkreis Osterholz am Mittwoch bei der Polizei in Osterholz-Scharmbeck einen Strafantrag gegen die Eltern gestellt. Nachdem das Familiengericht ihnen vor anderthalb Wochen das Sorgerecht entzogen und dem Jugendamt die Vormundschaft übertragen hatte, setzte sich die Familie nach Polen ab. Damit seien voraussichtlich strafrechtliche Tatbestände erfüllt, teilte der Landkreis gestern auf Nachfrage mit. Offen ist, wie die Polizei nun weiter vorgehen wird. Möglich wäre es, dass die Eltern in Polen festgenommen und dann nach Deutschland zurückgebracht werden. „Für die Sicherstellung des Kindeswohls ist ein Eingreifen der Polizei nicht auszuschließen“, sagte Landkreis-Sprecher Marco Prietz.

    http://www.weser-kurier.de/region/osterholz_artikel,-Kreis-erstattet-Anzeige-gegen-Antonyas-Eltern-_arid,671879.html

    Streit um Sorgerecht: Eltern fliehen mit Antonya (13) nach Polen

    25.09.13

    Streit um Sorgerecht
    Eltern fliehen mit Antonya (13) nach Polen

    Der Aufenthalt einer niedersächsischen Familie in Polen nach dem Sorgerechtsentzug für die Tochter gefährdet nach Einaschätzung des zuständigen Jugendamts das Kindeswohl. „Das derzeitige Verhalten der Eltern, mit ihrem Kind im Rahmen von Interviews aufzutreten, wird als hochgradig problematisch und verantwortungslos eingeschätzt“, erklärte das Jugendamt des Landkreises Osterholz. Die Behörde wirft den Eltern vor, die Zusammenarbeit zu verweigern.

    Das 13-jährige Mädchen war Ende August aus einem Kinderheim ausgerissen, um zu seiner Familie zurückzukehren. Seit einigen Tagen hält sich die deutsche Familie in Polen auf und will nicht nach Deutschland zurückkehren. Sie fürchte, die Behörden könnten das Mädchen erneut in ein Heim stecken, sagte ein Sprecher der polnischen Gesellschaft „Eltern gegen Diskriminierung von Kindern in Deutschland“.

    Nach Angaben des Jugendamts hat das Mädchen in seiner Grundschulzeit aufgrund ständiger Wohnortwechsel acht Schulen besucht, mit Fehlzeiten von mehreren Wochen. Ihm fehlten jegliche soziale Kontakte außerhalb der Familie. Bei einer Pressekonferenz im polnischen Bytów hatte der Vater am Dienstag dieser Darstellung widersprochen. Das Jugendamt prüft nach eigenen Angaben derzeit das weitere Vorgehen zur Sicherstellung des Kindeswohls.

    Wojciech Pomorski, der Gründer der Gesellschaft „Eltern gegen Diskriminierung von Kindern in Deutschland“, kämpft seit zehn Jahren vor deutschen, österreichischen und polnischen Gerichten um das Sorgerecht für seine Tochter. Als diskriminierend empfindet er, dass er bei Kontakten unter Aufsicht des Jugendamts deutsch sprechen muss und die Gespräche nicht auf Polnisch führen darf.
    dpa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, Link zum zweiten Artikel vergessen:
      http://www.hna.de/nachrichten/panorama/streit-sorgerecht-eltern-fliehen-antonya-13-nach-polen-zr-3131262.html

      Zumindest eines hat die gute Vereinsvorsitzende jetzt erreicht: Sie haben "eine Presse" - leider keine Hinterhof-Verschwörungsmedien die schreiben was der Dame gerade in den Kram paßt, weil sie eben (zumindest ein bißchen) recherchieren und nicht so blind und b**** sind nur einer Seite Glauben zu schenken.

      Löschen
    2. ... und noch ein Artikel:

      http://www.sueddeutsche.de/panorama/sorgerechtsstreit-in-niedersachsen-familie-flieht-vor-jugendamt-nach-polen-1.1780389

      Löschen
  31. Mario hat immer noch Ausschlag zwischen den Beinen, das Naturheilkundezeugs wirkt einfach nicht. Statt endlich mal zu nem Hautarzt zu gehen, hat er jetzt "entgiftet". Wie? Na, vier Tage lang kein tierisches Eiweiß zu sich genommen. Jetzt empfiehlt er das jedem, der schwer krank ist. Dass das bei seinem Ausschlag hilft, sagt er nicht. Aber er ist jetzt "viel besser drauf". Sieht man seinem gewohnt schiefen Gesicht zwar beim besten Willen nicht an, aber wenn er das sagt, dann glauben wir es ihm genauso, wie er nicht mehr sicher ist, dass es das Mittelalter überhaupt gegeben hat (da liest er demnächst was dazu vor, bin schon ganz gespannt, geht da um "riesige Höhlen in China, die durch China auch zurückgehalten wurden", das klingt doch mal nach vielversprechend glaubwürdiger Literatur). Außerdem: Qi Gong gegen Krebs.

    http://www.youtube.com/watch?v=PcgSJhVXp98

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym27. September 2013 15:11
      Außerdem: Qi Gong gegen Krebs.

      Sich seiner Lebenskräfte gewahr zu werden, mit ihnen bewusst umzugehen und sie zu stärken kann gewiss sehr hilfreich bei Krebs sein. Das wie wäre eine andere Frage.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert27. September 2013 um 18:37

      Ach, hat Mario inzwischen die Phantomzeit-Theorie entdeckt? Na, da hat er ja etwas Neues, das er nicht verstehen wird, über das er sich ellenlang in wirren Worten wallenden Wahns auslassen kann und von dem er nie kapieren wird, dass es nichts weiter als hochkomprimierter Humbug ist. Ich sehe schon mit Vergnügen dem Tag entgegen, an dem er die postulierte Nichtexistenz Karls des Großen brillant argumentierend mit der behaupteten Nichtexistenz der Bundesrepublik verknüpft und daraus messerscharf schlussfolgert, dass a) alle an die Laterne gehören, und b) ihm ein Haufen Geld fürs Nichtstun zusteht.

      Löschen
    3. "Ich sehe schon mit Vergnügen dem Tag entgegen, an dem er die postulierte Nichtexistenz Karls des Großen brillant argumentierend mit der behaupteten Nichtexistenz der Bundesrepublik verknüpft und daraus messerscharf schlussfolgert, dass a) alle an die Laterne gehören, und b) ihm ein Haufen Geld fürs Nichtstun zusteht."

      LOL! Ja da freue ich mich drauf! Von dem angeblich "erfundenen Mittelalter" habe ich auch schon gehört. Wundert mich, dass noch kein anderer Truther da so richtig drauf ein gestiegen ist. Vielleicht leistet Mario grade Pionierarbeit!

      Löschen
    4. Wundert mich, dass noch kein anderer Truther da so richtig drauf ein gestiegen ist.

      Na, wäre ja bei der vielen Deutschtümelei in der Szene ja auch ziemlich doof, wenn es Karl den Großen, Ludwig den Doitschen und das fränkische Reich, die Keimzelle Doitschlands, nie gegeben hätte.

      Löschen
  32. ÖffÖff mal wieder:

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=WsbIpPJISuc

    AntwortenLöschen
  33. LOHL http://www.shz.de/lokales/pinneberger-tageblatt/afd-anhaenger-will-die-bundestagswahl-anfechten-id3730681.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die AfD kann echt stolz auf ihre Anhänger sein. Genauso stolz wie Benny auf seine FB Gruppe.

      Löschen
  34. majo bittet um friedensvertrag http://www.youtube.com/watch?v=WS48xsbbclg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und verteidigt mal wieder hitler m(

      Löschen
    2. Mich würde ja interessieren was bei Mario gerade los ist. Die Videos hat er alle letzte Woche schon mal veröffentlicht - dieses hat er am Montagabend ursprünglich eingestellt.

      Nach seinem Besuch (leider ja ohne Speicherkarte) bei Stoll hat er sie alle gelöscht bzw. "versteckt". Jetzt stellt er sie wieder online?

      Geht der Streit mit Stoll und der Walze (wie Mario ihn liebevoll genannt hat) gerade in die nächste Runde?

      Löschen
    3. ich vermute er hat angst vormm psychiatrischem dienst.denn da muss er de muss er hin(laut video)

      Löschen
  35. Philisophie auf TimeToDo:
    "Spiritualität als Snoopys (Wohlfühl) Decke"
    http://www.youtube.com/watch?v=6koxV8nbKC4

    Haben die einen an der Waffel? Das war doch Linus Decke, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die sind nur dumm wie Bohnenstroh, absolut unfähig sich nur ein bißchen zu informieren und -das ist eigentlich das Schlimme daran- darauf auch noch wahnsinnig stolz.

      Mit Linus hast Du natürlich recht:

      Linus van Pelt

      Der kleine Bruder von Lucy ist der zweitbeste Freund von Charlie Brown nach Snoopy und die reifste Persönlichkeit unter den Peanuts. Häufig führen die beiden philosophische Gespräche. Von Linus stammt der Satz: „Von allen Charlie Browns der Welt bist du der Charlie Brownste.“ Zum Ärger seiner Oma und vor allem seiner Schwester Lucy ist er immer noch auf seine Schmusedecke angewiesen. Die Schmusedecke kann er allerdings bei Bedarf auch als Waffe einsetzen, um zum Beispiel lästige Fliegen im Flug zu töten, was ihm immer sehr viel Respekt verschafft. Deshalb wagt es auch kaum jemand, sich über ihn lustig zu machen. Er ist in seine Lehrerin Frl. Othmar verliebt und wartet jedes Jahr zu Halloween auf die Ankunft des Großen Kürbisses. Seine Religiosität ermöglicht es ihm sogar, seiner Schwester zu beweisen, dass Seufzen biblisch ist (Röm 8,22–23 EU

      ). Trotz der Unterdrückung durch seine Schwester liebt er sie sehr. Sein Berufsziel ist es, als kleiner Landarzt mit dem Porsche übers Land zu fahren und die Menschen zu heilen.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Peanuts#Linus_van_Pelt

      Löschen
  36. Bewusst.tv
    Neues von Antonya:
    http://bewusst.tv/neues-von-antonya/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, dieses Video markiert den Tiefpunkt Deiner Karriere!

      Löschen
    2. In der ersten Hälfte die bekannte Geschichte, wie sie von der Richterin aus der Schule abgeholt wurde und wie ihr das Handy weggenommen wurde. Offensichtlich hält sich Antonya irrigerweise für eine Erwachsene. Natürlich können die Erziehungsberechtigten/-zuständigen entscheiden, ob ein Kind ein Handy behalten darf oder nicht.

      Die zweite Hälfte mit dem Durchwühlen ihrer Unterwäsche wirkt wie ein einstudierter Zusatz. Aber selbst wenn nicht: Das kann keiner wissen, am wenigsten unser Einstein Jo Conrad. Das ist ein völlig unpassendes und unnötiges Thema für BewusstTV.

      Löschen
    3. Und die geist- und hirnfreien bei GRS -allen voran der Superchecker Benny- überschlagen sich an schwachsinnigen Kommentaren:

      http://s1.directupload.net/images/130927/bh9ligtl.png

      Wobei die dümmsten, geschmacklosesten und letztendlich für Antonya schädlichsten vom großen Vereinsvorsitzenden kommen - der scheint Jo immer ähnlicher zu werden. Statt "Es passiert viel im Hintergrund" kommt von ihm immer ein "Ich kann nicht mehr sagen". - kommt aber auf's Gleiche raus.

      Benjamin Ernst Antonya wurde ausgesucht, wenn ihr versteht was ich meine. Ich kann hier nicht deutlicher werden.
      vor 2 Stunden · 1

      Benjamin Ernst Das meine ich nicht. Hier geht es um gewisse Riten, von Logen.
      vor 2 Stunden


      Tja, in so einer bösen, bösen "Loge" wären die meisten Freigeister furchtbar gerne Mitglied, da bin ich überzeugt von - was sie davon trennt und ihren Hass darauf schürt ist: Mangelnde Bildung, einfache Dummheit und vor allem natürlich auch Geld.

      Löschen
    4. "Antonya wurde ausgesucht, wenn ihr versteht was ich meine. Ich kann hier nicht deutlicher werden."

      Was für ein Laberer!
      Benny, wenn Du was weißt, kannst Du ja zur Polizei gehen. Ah ich vergaß, die steckt ja auch dahinter ;-)

      Löschen
    5. was Benni da von sich gibt ist... Asozial... mir fällt kein anderes Wort dafür ein. Krank das...

      Löschen
  37. Mario gibt Tipps für den Umgang mit Polizei und Beamten und erzählt Schwänke aus seinem Leben bzw. aus dem von "Bärbel".

    http://www.youtube.com/watch?v=X2UA2zgDJy4&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    Er hat das alles schon "exsesiert" oder so ähnlich. Auf jeden Fall hat er bei der Polizei schon erklärt, daß der "Herr Romanowski" verstorben ist und er seine Rechte haben will....es ist zu irre mal wieder. ;)

    Ich weiß ja nicht, aber mich hat bei einer Personen-/Führerscheinkontroll noch nie einer gefragt: "Sind sie Herr, sind sie Frau?" Bin wohl an die falschen (schon von Mario aufgeklärten?) Polizisten geraten. :D :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich auf die Frage, ob ich Herr X Y bin, antworte, nee, der ist tot, ich bin X aus der Familie Y hält mich jeder zurecht für bekloppt und will mich wieder loswerden. Aber, nein, die Leute sind natürlich alle eingeweiht in die böse Verschwörung gegen die Deutschen. Wenn ich an Gott glauben würde, würde ich ihn gerne mal fragen, was er sich dabei gedacht hat, als er Mario schuf.

      Löschen
  38. Neues vom Fall Antonya:
    OFFENER BRIEF DER ‘DEUTSCHEN DIREKTHILFE’ AN ANTONYA SCHANDORFF:
    http://antonyas.wordpress.com/2013/09/26/offener-brief-der-deutschen-direkthilfe-an-antonya-schandorff/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Allmy geht die Diskussion um Antonya weiter:
      http://www.allmystery.de/themen/mg104501-2

      Löschen
  39. Wer sich das geben möchte - die Eröffnung der Königlichen Reichsbank:

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=oqWX4d4bAuM

    30 Minuten geballter Schwachsinn. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man hat auch viel Geld ausgegeben: es wird echter Rotkäppchen-Sekt serviert.

      Er kommt von seiner Vergangenheit nicht los. :D

      Löschen
    2. "Jura kann eine Kampfkunst sein!"

      Mann, der denkt wirklich, besonders clever Gesetzeslücken auszunutzen. So einfach ist es dummer Weise nicht, einfach dumm-dreist selber die Gesetze auszulegen.

      Das Dicke Ende kommt bald...

      Löschen
    3. Na ja, er hat seine "Kampfkunst" schon nicht wirklich beherrscht (den Laden den er damals aufgemacht hatte gibt es nämlich immer noch - nur der Fitzek war halt nicht "fähig"), noch weniger beherrscht er natürlich die juristische. Nicht nur weil es ihm an Intelligenz (in diesem Fall wirklich), Intellekt und natürlich Bildung fehlt - er kann ja nicht einmal richtig lesen bzw. "überliest" er halt einfach mindestens die Hälfte, weshalb er auch nicht wirklich mit bekommt was da wirklich geschrieben steht.

      Löschen
  40. Mario fehlt zwar das "echte Wissen", er weiß trotzdem, daß alles ganz, ganz anders war. Bei youtube hat er einen Film gesehen der Hitler beschreibt wie er wirklich war, was ja alles nicht gesagt werden darf und so.....geht irgendwie um "Wiedersprüche" und "Gloresifizierung":

    http://youtu.be/mYFF_Dne_0A

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.youtube.com/watch?v=Q3fMGFA_i2Q

      ps : majo hat das video auf "privat" gestellt

      Löschen
  41. Rüdi dreht vollkommen am Rad - die erste Minute kann man ruhig überklicken und auch das Ende ist nur die Abfilmung seiner Pamphlete:

    http://youtu.be/xcihzdDKW4U

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der hat doch den Schuss nicht gehört... lustig aber auch das Kindermegaphon... schenk ich meiner Tochter auch...

      Löschen
  42. Der kleine Benjamin kehrt jetzt mit eisernen Besen durch:

    Benjamin Ernst
    Diese Kredit- und Darlehensangebote gehen mir auf den Zeiger!
    Täglich sortiere ich min. 10 Anfragen für die Gruppe aus, aber ich erwische nicht alle.
    Tut mir leid, das immer mal solche Texte irgendwo unter den Berichten auftauchen.
    Ab sofort kommt niemand mehr in diese Gruppe, der kein anständiges Profil vorweisen kann.
    Teilen · 32 · vor 54 Minuten
    3 Personen gefällt das.

    André Dürig Hoho, ist meines anständig genug?
    vor 35 Minuten

    Benjamin Ernst Hehehe Seeeehr verdächtig. Und Schweizer noch dazu
    vor 33 Minuten · 1


    Traurig -aber natürlich nicht verwunderlich-, daß er nicht zugeben kann, daß er diese Nulpen in seinem "Die Gruppe muss wachsen"Wahn ungefragt einlädt. Auch von mir hat er schon Bekannte einfach eingeladen, die aber dankend abgelehnt haben. Das bekommt er erst gar nicht mit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Dürig hat ja auch noch den Kartoffeldrüden als Freund.

      Da muss ich mich als Schweizer ja schämem. :(

      Löschen
  43. Benni hat mal wieder seine Kernkompetenz angewandt und einfach mal copy and paste gemacht, ohne natürlich eine Quellenangabe zu machen. Wozu auch - was im Internet zu finden ist gehört ja allen, in Licht und Liebe.

    Mit freundlichen Wochenendgrüßen hat er dieses Bild gepostet:

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=390576107738717&set=gm.526619714075398&type=1&relevant_count=1&ref=nf
    (abgelegt im bezeichnenden Ordner: Fotos VON Benjamin Ernst).

    Hier ist das Original:
    http://4-seasons.de/magazinartikel/holger-heuber-aus-eigener-kraft
    (Man muss ein ganzes Stück nach unten scrollen - da findet man es, inklusive der Bildbeschreibung)

    Nett sind jetzt die Kommentare:
    Henry Nold Pfälzer Wald ?
    vor 20 Stunden


    Gunter Schikorra Henry, warst du schon mal im Pfälzer Wald ? Die Dahner Felsen sind dann doch nicht sooo hoch.
    vor 13 Stunden · 1

    Henry Nold es gibt eine stelle im pfälzer wald - ich nenne sie noch - die ist recht ähnlich ... das foto sieht dramatischer aus als die wirklichkeit.
    vor 2 Stunden

    Torsten Kuttrus Henry, ich mag die Pfalz und kenn dort einige Felsen, auch bin ich Kletterer, also so nenn Felsen kann's dort nicht geben, denn der abgebildete ist nach meiner Schätzung so ca. 1000 Meter hoch. Ist aber auch egal, denn wen man zB. in 40m Höhe ist, oder eben in 1000m, gibt es vom fühlen her keinen großen Unterschied, da man genau weiß, wenn ich falle, bin ich tot, also die benötigte Überwindung bleibt fast gleich. Gruß
    vor etwa einer Stunde · Bearbeitet

    Henry Nold Heidenpfeiler, oben ...
    vor etwa einer Stunde


    Auch wenn sie nicht wirklich wissen wo - Kuttrus und Schikorra haben absolut recht. Es handelt sich (wie die Bildunterschrift zeigt) um eine Tepui in Venezuela:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tepui

    Na ja, da es nur ein geklautes Bild ist kann Benni nichts dazu sagen (außer er liest jetzt mal wieder hier) - aber vielleicht liegen für Herrn Nold die Tafelberge ja auch in der Pfalz...oder die Pfalz liegt in Venezuela.

    Ich find es immer wieder schön, wenn sich die Herrschaften dermaßen selbst bloßstellen. :D

    AntwortenLöschen
  44. Merkwürdig: das Bild aus BLÖD (s.o.)

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/ortschaft-34701747-qf-32558098/2,w=650,c=0.bild.jpg

    und ein Screenshot aus dem Film:

    http://abload.de/img/fotzek221padk.jpg

    Wenn ich die Luftballons als Indiz nehme, muss das vom selben Tag sein. Aner oben keine Schrift, unten ist sie vorhanden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaah, zur Unzulässigkeit des Schriftzuges 20:05

      Löschen
  45. Was befindet sich eigentlich in dieser merkwürdigen Blase zwischen Pferdeschwanz und Kragen? Haben sowas nicht nur Reptos?

    http://abload.de/img/fotzek33f9b7c.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Hirntumor kann es nicht sein. Er hat ja keins.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert29. September 2013 um 01:17

      Aber er glaubt, eins zu haben. Also vielleicht eine Schwellung, die auf Phantombeschwerden zurückgeht?

      Möglicherweise ist es aber auch der Buckel, dem ihm seine sämtlichen Kritiker gemeinsam mit den Behörden hinunterrutschen können. Oder das Extrafach, das er als zusätzlichen Stauraum zur Unterbringung seines Egos benötigt. Wer vermag das letztlich schon mit Gewissheit zu sagen, das Fitze ist halt ein Wesen voller Wunder.

      Löschen
    3. "Ein Hirntumor kann es nicht sein. Er hat ja keins."

      Ich fall' vom Stuhl ;-)
      (Normalerweise müsste ich den Kommentar löschen, weil man das schon eventuell irgendwie als persönliche Beleidigung ansehen könnte, zu sagen, eine bestimmte Person hätte kein Gehirn. Ich rechne allerdings nicht damit, dass der Fitzek noch Geld genug hat, mich zu verklagen...)

      Löschen
  46. 19:20 kommt das Ordnungsamt. :D Fordern Gewerbeanmeldung. Der Ton ist arg freundlich für einen Behördenleiter, dem man auf der Nase rumtanzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Typisch Verwaltung in den neuen Bundesländern
      was da so auf den Ämtern sitzt *grusel*

      keine fundierte Ausbildung, kaum fachlche Weiterbildung
      das alles spielt König Lala in die Hände, schön das die Bafin jetzt die Laden dicht macht

      Löschen
    2. Nee, das kann man nicht verallgemeinern. Zumindest in den Landesbehörden habe ich eine Menge Kompetenz sitzen sehen, bei den Kommunen sieht das womöglich anders aus. Da kommt vlt. oft noch dazu, dass man sich kennt und damit ein hartes durchgreifen zu zusätzlichen Problemen führen würde. Ich verstehe das Vorgehen in Wittenberg jedenfalls nicht und she fast schon ein Dienstvergehen.

      Löschen
    3. Passend? Lustig heute MfG von Kidmed . . .

      Warum Otto Waalkes nie einen Job bei der Polizei bekam?
      Weil Otto für die Polizei viel zu intellektuell ist!
      Neues Rekutierungsvideo der Polizei NRW.
      Guckst Du:
      http://www.youtube.com/watch?v=n8y17rDHGtk

      Löschen
  47. Ich weiß echt nicht, wie ich das beschreiben soll, aber die beiden unsäglichen "Julia & Carsten" haben wieder ein gar grauselig-schleimiges Schlaumeier-Video abgeliefert:

    https://www.youtube.com/watch?v=oklFZYTl6gs

    AntwortenLöschen
  48. Nach Wochen (oder Monaten) haben die Freischissler von GRS den Artikel in der HNA bezüglich der Reichsbürger entdeckt - jetzt macht man sich so seine Gedanken ...über das Reich, die Grenzen und warum man NICHT rechts ist oder sein kann:

    http://s7.directupload.net/images/130929/urchybnb.png

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neineinein, die sind natürlich nicht rechts, vor allem der eine nicht, der meint, er hätte Reden von Hitler auf Youtube gesehen, die man gut auf die heutige Zeit übertragen könnte. Oder der andere, der meint Deutschland bedeute die Grenzen des Deutschen Reiches Anno 1937, nein, die sind nun überhaupt nicht rechts... ;-)

      Löschen
  49. Mario sieht Gespenster, regt sich über den Fluglärm auf ("Denen ist nichts heilig, gar nichts heilig), erzählt über Knoblauch und Schwänke aus einem Leben. Das Video beschreibt er so:

    Veröffentlicht am 29.09.2013

    Aufzeichnung full HD vom 29.Septembber 2013 , 7 Uhr Sommerzeit Standpunkt Spandau Spektefeld. Also ich habe reingeschaut da auf dem Mond ist mehr Flugverkehr wie hier in Berlin Tegel


    http://www.youtube.com/watch?v=CdQSYzwCroU&feature=c4-overview&list_pxtube=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sylvia Stolz war auf dem letzten Preussentreffen und hat das ganze Treffen "kaputtgequatscht" und eine "konstruktive Diskussion" verhindert. Andreas Clauss war auch da.

      Also, aufpassen: Sylvia Stolz nicht einladen, ist ein nettes Frauenzimmer aber sie quatscht alles tot und könnte eine Agentin sein.

      Löschen
  50. noch eine petition die neuwahlen fordert https://www.openpetition.de/petition/online/wir-fordern-neuwahlen-fuer-bundestagswahlen-2013

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert29. September 2013 um 20:43

      In den Sozialen Netzwerken finden sich genug Beweise, dass es in einigen Wahlkreisen zu kleineren, teilweise sogar zu größeren Pannen bei den Auszählungen der Stimmen kam. Beispielsweise wurde ein Meppener Wahllokal stichprobenartig untersucht mit dem Ergebnis, dass die Hälfte der Zweitstimmen für die AfD nicht berücksichtigt wurden.

      Von irgendwelchen Hanseln bei Facebook abgekippte Behhauptungen sind natürlich gewichtige Argumente, die ja auch im Wahlrecht entsprechend gewürdigt werden. Gleich nach dem Paragraphen über mit Wachsmalstiften in Großbuchstaben geschriebene Klagen darüber, dass das FBI bei der Wahl Gedankenkontrolle mittels Mikrowellenstrahlung betreibt. Und Meppen ist, wie allseits bekannt, die demokratische Nagelprobe: Dort gelten wild in die Landschaft posaunte Phantastereien nämlich noch nach alter Väter Sitte als messerscharfe Beweise für üble Machenschaften.

      Deswegen fordern wir, die Bürger dieses Landes Neuwahlen!

      Und der beste Weg, aufgrund von eingebildeten Wahlmanipulationen, die selbstverständlich bösartigerweise zu Lasten einer Querulantenpartei von notorischen Faktenverdrehern gingen, Neuwahlen zu erzwingen, ist selbstverständlich eine Online-Petition, die rechtlich in etwa so bedeutsam ist wie die toten Fliegen am Nummernschild nach einer längeren Autobahnfahrt. Außerdem ist das "wir, die Bürger dieses Landes" maßlos übertrieben, da ich selbst beispielweise keineswegs Neuwahlen fordere. Herr Marcel Hofbauer leidet unter einer leichten Wirklichkeitsverzerrung.

      Ja, das ist AfD-Stil: "Wenn's nicht nach unserer Schnauze läuft, erklären wir's einfach für manipuliert."

      Löschen
  51. Danke für den Artikel! LG HKTV

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo HartkernTV!
      Danke für das klasse Video!
      War sicher 'ne Menge Arbeit!

      Löschen
  52. Russland - die einzig wahre, fortschrittliche Demokratie! Gut, ich vermute, daß eine Frau Hollenbach da wie Pussy Riot irgendwo im hintersten Sibirien Steine klopfen würde statt das Internet vollzumüllen, aber ich weiß, das ist ja alles ganz, ganz böse Mainstream-Propaganda.

    Carmen Hollenbach
    WARUM ICH DEN WIDERSTAND WÄHLE...EHRE UND WAHRHEIT...
    Russische Experten kritisieren, dass die deutschen Wahlen weder den Wahlstandards des Europarates noch der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) entsprechen. Die OSZE will in zwei Monaten einen Bericht vorlegen.
    »Nach Auffassung von Politologen bedarf die Wahlgesetzgebung der Bundesrepublik Deutschland einer ernst zu nehmenden Vervollständigung.«
    Willkommen im Wolkenkuckucksheim. In Deutschland dagegen herrscht nur eitel Sonnenschein, fast wie in einem Teletubby-Land der Demokratie:
    Aus russischer Sicht ist Deutschland im Hinblick auf seine Wahlen in mancher Hinsicht ein Entwicklungsland. So gebe es in der Bundesrepublik »im Unterschied zu den Ländern im postsowjetischen Raum … keine Institution für die öffentliche Überwachung der Wahl«, heißt es in der Stimme Russlands. »Deshalb hätten bei weitem nicht alle, die den Wunsch hatten, den Verlauf der Abstimmung und die Stimmenzählung zu verfolgen, die Möglichkeit, dies zu tun.«
    Anders dürfte so ein Bericht in der Sowjetunion auch nicht ausgefallen sein. Dabei kann den Beobachtern ja wohl weder die Fünf-Prozent-Hürde, die kleine und neue Parteien massiv benachteiligt, noch die Reihenfolge der Parteien auf den Stimmzetteln entgangen sein, die den etablierten politischen Kräften einige Hunderttausend Stimmen zusätzlich bringen dürfte.
    »Auf den Wahlzetteln seien nur 34 von 67 Parteien eingetragen worden«, zitiert Radio Stimme Russlands die Kritiker weiter: »


    Eine Quelle/Link gibt Frau Hollenbach natürlich nicht an - wozu auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Russland ist sicher was für die Deppen und Deppinnen.

      17 Stunden Arbeit am Tag

      Löschen
    2. Ich frage mich ja, warum die nicht alle ihr Köfferchen packen und ins gelobte Land ziehen. Sie sind doch sowieso für alle Jobs hier total überqualifiziert, da findet sich in Russland doch sicher was. Dazu zahlt man so gut wie keine Steuern, hat eine erstklassige medizinische Versorgung (in Russland gibt es bekanntlich Ärzte die sogar Organe nachwachsen lassen - Mario will ja auch hin zwecks Zähnen und so :D ), jeder hat Anspruch auf einen fussballfeld großen Garten (mindestens), die Wohnungen sind billiger als hier in der Ex-DDR, es gibt dort die einzige wahre Demokratie, die großen und einzigen, aufrichten Führer Putin, wahre Meinungsfreiheit, Homosexuelle werden verfolgt und die Familie wird ganz, ganz besonders geehrt... und auch der Schnaps ist da viel, viel besser.

      Warum nur ziehen die nicht ins gelobte Land. So schwer kann es doch nicht sein ein bißchen russisch zu lernen - die meisten können es ja sowieso noch. :D

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert29. September 2013 um 23:28

      Das ist, vermute ich, ähnlich wie mit manchen Linken in der Bundesrepublik der 70er und frühen 80er Jahre (der Typus, der auch bei jeder Gelegenheit zwanghaft Marx und Mao anführte und damit lebende Karikatur seiner selbst war): Sie lobten bei jeder Gelegenheit die DDR über den grünen Klee, priesen die sozialen Errungenschaften dort, die verwirklichte Gleichberechtigung der Frauen, die Erziehung zum Frieden, einfach alles.

      Aber so gut wie keiner von ihnen fühlte sich berufen, in das gelobte Land, das ja gleich nebenan lag, auszuwandern und die ihnen zufolge ohnehin zum Untergang verdammte, faulende spätkapitalistisch-imperialistische BRD hinter sich zu lassen. Ein Widerspruch, der schon damals zu allerlei Hähme Anlass gab.

      So halten es nun wohl auch die Geistfreien - lieber etwas aus der Ferne loben, als es aus unmittelbarer Nähe selbst ertragen müssen. So kann man dem geliebten Idealbild auch jegliche nur gewünschte positive Eigenschaften zuweisen, ohne Gefahr zu laufen, durch gegenteilige Alltagserfahrungen brutal eines Besseren belehrt zu werden.

      Nicht wahr, Jo? Du würdest gewiss nicht gerne in Zar Putins Reich leben, oder?

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.