Freitag, 5. September 2014

Kulturstudio - Das Kulturstudio verbreitet wieder Gesundheitsratschläge

Wieder mal hat das Kulturstudio ein paar Hamer- und MMS-Anhänger eingeladen. Wieder wird gemeingefährlicher Hokuspokus verbreitet. Eigentlich ist man ja von diesem Unsinn überzeugt, trotzdem geht man gerne auf "Nummer sicher":

[0:09:25] Michael Grawe: "Die Anwendung der hier gegebenen Information erfolgt immer und ausschließlich auf eigene Gefahr, also "Selbstverantwortung" ist natürlich das Stichwort. Das Kulturstudio und seine Gäste haften natürlich nicht für etwaige Schäden, die aus der Anwendung der hier gegebenen Informationen entstehen können."

Nicht, dass man Eure Scheinheiligkeit noch beweisen müsste, aber das ist mal wieder ein grandioses Beispiel dafür ;-)

"...Bei bestehender Krankheit suchen Sie natürlich immer einen Arzt oder Heilpraktiker auf, der sich natürlich auch mit alternativen Heilmitteln auskennt."

Mit dieser Aussage würde Eure ganze Sendung keinen Sinn machen. Um das ein wenig zu verschleiern, soll sich der Arzt dann mit alternativen Heilmethoden auskennen. Ich glaube nicht, dass ein Arzt Hamer und MMS dazu zählen würde ;-)

Dieser Ratschlag, zum Arzt zu gehen, ist offensichtlich nur ein Lippenbekenntnis. Damit entledigst Du Dich im Ernstfall nicht einer Schadensersatzklage. Aber vielleicht könntest Du durch solch eine Klage von einem MMS-Geschädigten einiges zum Thema "Selbstverantwortung" lernen ;-)


Zu den Skeptikern

[2:46:00] Michael Grawe: "Thema Psiram äh und früher Esowatch also äh, wo die ganzen Skeptiker, äh WUPS/GWUP-Sekte oder wie sie sich dort nennen, dahinter steht und einfach ähm ja aus'm Hinterhalt feige äh äh äh äh anonym sozusagen denunzieren, ja und Straftaten begehen."

Hinterhältiges kann ich im Verhalten der Skeptiker so nicht sehen. "Anonym" ist nicht gleich "hinterhältig". Das scheint mir eher eine Ausrede zu sein, nicht auf die Kritik antworten zu müssen.

Ich z.B. kritisiere, lasse mich aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen. Und ich bin die ganze Zeit hier erreichbar! Nur kommt von Euch nichts. Wenn das sogar strafrechtlich sein soll, dann sagt doch mal genau, was. Ich warte!

Von Euch kommt ja nicht mal eine Reaktion, wenn ich Euch direkt was frage. Zum Beispiel, wo denn die Dokumente der angeblichen Rot-Kreuz-MMS-Studie in Uganda sind. Meine Fragen werden ignoriert, meine Kommentare gelöscht.

Michael Grawe weiter: "Äh äh, wie gesagt äh äh vor denen, wie gesagt, haben wir auch keine Angst. Auch, weil wir selbst dort vertreten sind, ist es eher für uns ein Ritterschlag und wir freuen uns, dass da so ein Archiv zusammen gestellt wurde."

Dann ist ja alles in Ordnung ;-)


Der Macher meldet sich zu Wort

[2:58:46] Andreas Ludwig Kalcker: "Es gibt Menschen, die machen was. Und es gibt Menschen, die quatschen nur und quatschen alles kaputt. ... Das einzige, was man machen kann, ist Kaputquatscher sozusagen ignorieren und den Leuten, die was machen, zuhören und seinen eigenen gesunden Menschenverstand machen."

Ja, Kaputtquatscher mag ich auch nicht. Aber blinder Aktionismus ist nicht besser. Wenn man dann auch ernst gemeinte Kritik ignoriert, wird es gemeingefährlich. Und das ist exakt das, was Ihr MMS- und Hamer-Jünger macht!

"...Und wenn dieser Mensch keinen großen Geldhintergrund hat daraus, dann ist es wahrscheinlich richtig."

Da hast Du aber eine schlechte Menschenkenntnis. Der Wunsch nach Aufmerksamkeit und Anerkennung oder einfach danach, mal das große Wort führen zu können, wichtig zu sein, sind ebenso starker Motivations- und Korruptionsfaktoren. Schau Dich in unsere Truther-Szene mal um. Kannst beim Kulturstudio anfangen ;-)

Kommentare:

  1. Zweiter, macht aber nix.
    Schon der Name Kulturstudio, löst bei mir Konflikte aus. Mein Hamerischer Herd schwillt bei sowas an. Muss ich mir jetzt Gedanken machen?
    Mein Smegma evtl. mit MMS behandeln? Wird bestimmt gut zischen und nette Blasen werfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Erklärungen fehlt mir die Zeit.
      Feuer muss mit Feuer bekämpft werden. Ihr Hamerischer Herd ist veraltet.
      Smegma behandelt Mann, wie der Name schon sagt, mit Herden von...
      Wer hats gewusst?
      http://www.smeg.de/standherde/
      rosettenkranz, der damit gegen die Compliance seines Arbeitgebers verstösst

      Löschen
    2. Hinterhältiges kann ich im Verhalten der Skeptiker so nicht sehen. "Anonym" ist nicht gleich "hinterhältig"

      Dass sich der Vorstand und einige weitere Mitglieder der GWUP nicht hinter einer Anonymität verstecken finde ich ausgesprochen positiv. Was mir nach meinem persönlichen Empfinden allerdings unangemessen erscheint ist hier und da die Art des Auftretens, beispielsweise auch wie Frau Federspiel in der Talksendung ständig demonstrativ an ihrem Fläschchen genippelt hat.

      Löschen
    3. "Schon der Name Kulturstudio, löst bei mir Konflikte aus."

      Da müssen wir dran arbeiten!
      Vielleicht die Desensilibierungs-Therapie: Wir sperren Dich ein Wochenende mit Bon Jovi im Kulturstudio ein ;-)

      Löschen
  2. Dritter!
    Und in so netter Gesellschaft. Das ist schön.

    So, und nun geht´s an den Artikel. Wie immer beim Kulturstudio wird da sicherlich eine granatenstarke Rechercheleistung zu einer behutsamen wie kritischen Betrachtung des Themas geführt haben. Ich vertraue da auf das Gesetz der Serie.

    AntwortenLöschen
  3. Grawe ist doch auch schon auf der Rostocker Mahnwache rumgeturnt. https://www.youtube.com/watch?v=efIYIeKDuoo

    AntwortenLöschen
  4. majo ist jetzt offiziell bürgermeister (im amt,nicht im dienst der uno) von berlin!! \o/ :D
    https://www.youtube.com/watch?v=DpLFhUfNGG8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=xEKGWo2ZO2c

      Löschen
    2. Eine Warnung an potentielle Betrachter des zweiten Teiles!

      Der Herr Bürgermeister gibt sich sich dort ob der Hitze ungewohnt aufgeknöpft. Ich würde sogar behaupten: Unstandesgemäß freizügig.

      Andererseits stand auch Putin mit freiem Oberkörper im sibirischen Bache, männlich und mächtig die zuckende und zurrende Rute in der Hand. Also wird die Vorgehensweise mindestens mit einem Alliierten abgesprochen worden sein.

      Letztlich sollte vor Betrachtung des Filmchens weniger standhaftes Weibsvolk des Zimmer verwiesen werden. In meiner Abteilung sind ob der aus dem Bildschirm flutenden geballten Erotik reihenweise die Damen der Schöpfung in Ohnmacht gefallen.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert5. September 2014 um 22:15

      Gewiss, der von Herrn Rumsdibumski vergötterte Zar Putin mag sich auch oben ohne präsentiert haben. Aber wie sagten die alten Römer, weil sie ja fließend Latein sprachen? Quod licet Jovi, non licet bovi - "Was Jupiter darf, steht dem Ochsen noch lange nicht zu". Und wenn der Ochse schon meint, auf Zähne, Gehirn und Artikulation verzichten zu müssen, dann sollte er doch wenigstens die Oberbekleidung behalten. Ich würde mich sogar bereitfinden, einen großzügig bemessenen Beitrag zu leisten, wenn es darum geht, ihm eine Burka zu schenken.

      Löschen
    4. Das zweite Video wurde privat geschaltet.

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert5. September 2014 um 22:44

      Möglicherweise hat da die FSK interveniert. Bei harten Horrorfilmen geht man dort sehr entschieden vor.

      Löschen
    6. Der zweite Teil wird bei mir als "privat" angezeit, kann daher nicht darauf zugreifen.
      Zu Teil eins: Hat er auch nur eines der zitierten Gesetze gelesen?

      Löschen
    7. Fürstbischof Knut-Hubert5. September 2014 um 23:15

      Hat er auch nur eines der zitierten Gesetze gelesen?

      Würde das einen Unterschied machen? Zwischen "lesen" und "verstehen" liegt schon bei Menschen mit normalem zerebralem Potential ein kleiner Abstand, und bei M. liegen dazwischen ganze Universen.

      Abgesehen davon: M. liest prinzipiell nur, um das herauszudeuteln, was ihm in den Kram passt. Er würde selbst den Aufdruck eines Kaugummipapiers als Beleg für die Echtheit der "Protokolle der Weisen von Zion" interpretieren, falls er seine Brille findet. Und falls er sie nicht findet, erklärt er die viel zu kleine Schrift zu einem weiteren Beweis für die Schweinereien der NWO.

      Es ist also besser, wenn M. gar nicht erst liest. Das reichert nur den dampfenden Mustopf im Inneren seines Schädels noch weiter an.

      Löschen
    8. War das zweite Video jenes, was Hodenlose Frechheit schon verwurstet hat?
      https://www.youtube.com/watch?v=aVMDPXPh0no

      Löschen
    9. @NDR jupp (original ging das video ca 13 minuten)

      Löschen
    10. @NDR

      Ja, das war es!
      Inhaltlich mag der Zusammenschnitt sogar erschöpfend sein. Aber die brachiale Manneskraft, die einem in der Langfassung episch entgegen sprudelt, lässt sich natürlich nicht auf knapp zwei Minuten bannen.

      Löschen
    11. @NDR: die langfassung war wirklich besser als die kurzfassung! :D

      Löschen
    12. Lass das nicht den Kollegen von der hodenlosen Frechheit hören ;-)
      Eigentlich find ich seine Zusammenfassungen meist richtig gut!

      Löschen
  5. "DIE PARTEI" bei ner "montagsdemo" https://www.youtube.com/watch?v=NvZANw26B1Q&feature=youtu.be :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die retten die Wahnmachen!
      Ansonsten würden die vollends in Vergessenheit geraten!

      Löschen