Samstag, 2. Mai 2015

Kulturstudio - ...berichtet über den Skeptiker-Stand vor dem Spirit-of-Health-Kongress

Lockenkopf Michael "Bon Jovi" Grawe berichtet über den 2. Tag des "Spirit of Health" Kongresses. Dabei wurde auch - wie schon am ersten Tag - der gemeinsame Aufklärungs-Stand von Konsumentenbund und GWUP gefilmt.

Informationsstand vor dem "Spirit of Health"-Kongress

Seltsamer Weise zeigt man aber nur Äußerungen von Anhängern der angeblichen alternativen Medizin. Zunächst wird ein Staatsgegner gezeigt, der seinen Ausweis abgeben will und auf die Naturmedizin schwört [11:55]. Diese habe ihn geheilt, nachdem die "Schulmedizin" ihn angeblich fast umgebracht hätte. Trotz seiner unterschiedlichen Ansichten hat man ihn am Info-Stand ausführlich seine Geschichte erzählen lassen.

An der Stelle [12:24], an der einer der Skeptiker (rechts im Bild) auch mal etwas sagen möchte und gerade zu reden ansetzt, schneidet das Kulturstudio (alias Zensurstudio) diesen heraus und man hört weiter nur den Medizin-Gegner.

Mein lieber Lockenkopf,
Ihr wollt die Skeptiker schlecht aussehen lassen, dabei dokumentiert Ihr nur, dass diese im Gegensatz zu Euch gegenteilige Meinungen aushalten, so abwegig diese Meinungen manchmal auch sein mögen. Ich erinnere im Gegensatz dazu an Eure alltägliche Zensur in den Kommentaren des Kulturstudio-Blogs, insbesondere zum Thema MMS, die z.B. mich trafen, weshalb Ihr auch fürderhin völlig passend als "Zensurstudio" bekannt seid ;-)

Hast Du es nach all den Jahren immer noch nicht gelernt, dass eine "Beweisführung" auf Basis von Anekdoten nicht reicht? Es ist mir völlig schnurz, ob irgend ein einzelner Mensch sich angeblich mit Naturmedizin oder einem Wunderheiler hat helfen können. Der Mensch ist ein komplexes System und da kann viel passieren. Es interessiert einzig: Wie viele Patienten mit einem bestimmten Symptom hat der Heiler und wie viel Prozent davon hat er heilen können. Das alles aufgrund von schriftlichen Unterlagen glaubhaft nachvollziehbar.

All das gibt es für MMS nach all den Jahren nicht EIN EINZIGES MAL (ich warte übrigens immer noch auf die Unterlagen zu der vorgeblichen Massen-Wunderheilung in Uganda angeblich zusammen mit dem roten Kreuz, Michael). Wie völlig verzerrt die einseitige Darstellung der MMS-Schwindlerszene ist, erkennt man u.A. daran, wie Probleme verschwiegen werden.

Als zweites wurde im Video eine bezopfte Heidi gezeigt, die aufgebracht gegen eine Flasche Domestos wetterte [15:15]. Die Dame hatte Angst, dass Ihre Patienten jetzt Domestos trinken, weil die Skeptiker angeblich sagen würden, MMS sei das gleiche wie Chlorbleiche. Zugegeben: MMS ist kein WC-Reiniger und auch keine Chlorbleiche, aber die Wirkung ist vergleichbar. Chlordioxid-Bleiche müsste man korrekter Weise sagen.

An die Heidi: ES FUNKTIONIERT NICHT! Chlordioxid ist hoch reaktiv und regiert schon mit dem Speichel. Ebenso reagiert es mit den Magensäften, so dass spätestens an der Stelle kein Chlordioxid mehr vorhanden ist. Und selbst, wenn dieses Problem nicht bestünde: Wäre die Konzentration der Bleiche hoch genug, um nach der Verdünnung in der Magensäure und später im Blut noch desinfizierende Wirkung zu haben, müsste die eingenommene Konzentration so hoch sein, dass man sich Mund und Rachen verätzt.

Und das Wichtigste: Chlordioxid wirkt völlig unspezifisch: Dort, wo die Konzentration zum Abtöten von Krankheitserregern ausreicht, tötet es auch menschliche Zellen. Darum benutzt man es zwar zur Desinfizierung, aber natürlich nur außerhalb des Körpers.

Michael Grawe,
Du interviewst im gleichen Video u.A. Leonard Coldwell [18:47]. Dieser behauptet, fast 100% Erfolg (nachgewiesen) bei Krebs zu haben.

Michael, Du weißt schon, wenn Du so was veröffentlichst, dass Du damit eventuell schwer kranken Menschen eine falsche Hoffnung machst und möglicherweise zu einer wirkungslosen Therapie verführst?

Leider ist seine Webseite recht unübersichtlich, so dass ich die angeblichen Nachweise nicht auf Anhieb finde. Ist aber auch nicht meine Aufgabe. Michael, suche mir das bitte mal bis zum 15.5. raus, wenn Du solche Behauptungen verbreitest.

Wenn Du Dir nicht mal die Mühe dazu machst, bist Du nichts weiter als ein Schwätzer, ein gemeingefährlicher dazu!



Zum gleichen Thema:

Nachtrag

Noch eine kleines Stimmungsbild vom geheimnisvollen Inneren des Kongresses, in dem die feindliche Systempresse übrigens verboten war:

[30:07] Bon Jovi: "Wie gefällt Ihnen die Atmosphäre hier so?"
Rosa Besucherin: "Die ist sehr gut! ... Ich bin zwar über die "Widersprüchlichen" draußen manchmal erstaunt, aber gut, mit denen muss man leben."

Genau. Statt mal das Hirn einzuschalten, werden die Skeptiker einfach mit den unvermeidlichen Widerlichkeiten das Lebens gleichsetzt, wie dem Tod und den Steuern. Thema erledigt!

"Manche Menschen würden eher sterben als nachdenken. Und sie tun es auch."
 Bertrand Russel
Beim Thema MMS wird diese alte Weisheit wieder top-aktuell. Und das wortwörtlich! ;-)

Kommentare:

  1. Moment einmal !! Es müßte doch bekannt sein, daß die Verunglimpfung von MMS nichts als eine weitere perfide Verschwörung des Pharmakartells im Verbund mit den von ihnen gesponsorten "mainstream" - Medien
    ist !!

    Das zumindest ist die Analyse des für seinen unbestechlichen wissenschaftsbasierten Investigativjournalimus weithin renommierten Dr Michael Vogt, der unermüdlich und mutig auf allen Ebenen für die Verbreitung der Wahrheit kämpft. Er selbst geht nach eigenen Angaben ohne das Wundermittel im Gepäck gar nicht mehr auf Weltreise. Wir alle müssen dem brillanten Querdenker dankbar sein, daß zumindest auf seinem Portal MMS Experten unbehindert Werbung für diese medizinische Revolution machen dürfen.

    ab 21:39 >> http://quer-denken.tv/index.php/1384-video-bericht-vom-spirit-of-health-kongress

    AntwortenLöschen
  2. Fitzis Interview bei Jo ist on:
    http://bewusst.tv/neues-aus-wittenberg/

    Jo nennt ihn tatsächlich "König von Deutschland" ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab [21:30]:

      "Das deutschte Volk hat ein Recht auf eine parlamentarische Opposition, d.h. es kann eine Opposition zum Parlament bilden, man könnte sagen: Eine Ersatzregierung schaffen, die dann die Belange des öffentlichen Zusammenlebens organisiert"

      Ich brech' zusammen :-DDD
      Fast schon niedlich, wie Fitzi Begriffe komplett falsch versteht! Der muss neben Jo unbedingt auch Komiker werden!

      Löschen
    2. Nur blöd, dass die parlamentarische Opposition im Bundestag sitzt. (Die Linke, Grüne)

      Dann müsste er schon eine Ausserparlamentarische Opposition ins Leben rufen.

      Oder Fitzefatze macht es wie Ferdinand Karnath mit seiner DNV. :)

      Löschen
    3. Jupp! Was er meint, müsste man mit "Opposition zum Parlament" oder ähnlich beschreiben.

      Löschen
    4. ...oder halt als "APO", genau!

      Löschen
    5. Er kann ja mit gutem Beispiel vorangehen und schon mal in Neudeutschland eine Opposition zulassen die der "Regierung" (also ihm) mehr reinreden darf als es in der BRD der Fall ist oder sich sogar mal eben unter Selbstverwaltung stellt. Fänd er bestimmt super, der Freiheitskönig, wenn seine Bürger sich endlich befreien.
      :D

      Löschen
    6. @Arno
      Eine geniale Idee!
      Wie gründen hier die Königreich-Deutschland-APO!

      Löschen
    7. Mit der APO hat ja Einiges angefangen. Und beim Lesen des Wiki-Artikels zeigt sich genau wie so eine APO bis zum Aussenminister kommt. (Joschka Fischer: "Joschka Fischer
      Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch.")

      Aber ganz sicher darf man kein sogenannter Verschwörungs-, Eso-, oder Reichsdepp oder esoterischer Scharlatanerieabzocker sein.

      Löschen
    8. @NDR
      Dazu fehlt mir leider die Zeit und inzwischen auch die Begeisterung für VT, Esozeugs & Co.

      Ich mein nur... wie schräg ist das bitte? Da sitzt ein "König" der mir in Sachen "Umgang mit kritischen Untertanen" nicht unbedingt wegen seiner Milde in Gedächtnis geblieben ist und erzählt von Opposition in der BRD und deren Möglichkeiten.
      Schade das die Frage, wie bessere Opposition denn in Neudeutschland vorgelebt wird, dem Jo wohl nicht wichtig oder ausreichend investigativ schien.

      Löschen
    9. Eine geniale Idee!
      Wie gründen hier die Königreich-Deutschland-APO!


      Bin ich sofort dabei.

      Aber zuerst müssen wir das studieren. Wurde wohl auch in Wittenberg geschrieben: Screenshot

      Löschen
    10. @Arno
      Wieso? Wie man besser mit Opposition umgeht wurde doch in dem heiteren Mehrteiler "Aufbau stabiler Gemeinschaften" gezeigt. Nicht aufgepasst? ;-)

      Löschen
    11. @ Arno

      diese "investgativen Schurnalisten" investieren ihre Recherchen nur in Medien, Blogs, Webseiten, die ihren Kram bestätigen. Also: Null investigativ, nur ihre eigene Meinung bestätigend.

      Aber so wie ich Dich aus dem Netz kenne weisst du das ja auch.

      Löschen
    12. @NDR
      Genau auf diesen Mehrteiler hab ich angespielt. ;)

      @Noldor
      Na klar, keine Sorge. ;)

      Etappenziel für eine neudeutsche Opposition könnte ja zunächst einmal sein, Mitbestimmungsrechte der Untertanen auf BRD-Niveau zu heben. Weil die unfreie BRD hat man als freier neudeutscher Untertan ja immer vor Augen.
      Ist immerhin nebenan.
      In jeder Richtung.

      Löschen
    13. Für die. die es noch nicht kennen:

      Königreich Deutschland - „Lehrfilm zum Aufbau stabiler Gemeinschaften" Teil 1/5

      Königreich Deutschland - „Lehrfilm zum Aufbau stabiler Gemeinschaften" Teil 2/5

      Königreich Deutschland - „Lehrfilm zum Aufbau stabiler Gemeinschaften" Teil 3/5

      Königreich Deutschland - „Lehrfilm zum Aufbau stabiler Gemeinschaften" Teil 4/5

      Hochgeladen am 20.02.2013

      http://neudeutschland.org/index.php/k...

      In Teil 4 "Hinter den Kulissen", schildern unsere Visionsträger ihre Sicht der Dinge. Die hier verbliebenen Mitarbeiter und Mitglieder sehen im Königreich Deutschland eine Berufung, sie verstehen worum es geht und setzen sich in Zukunft gemeinsam konsequent für den Erhalt ein. Alle haben viel gelernt und sind daran gewachsen.

      Beschreibung für Teil 5 folgt in Kürze.


      Kennt jemand Teil 5?

      Löschen
    14. Natürlich gibt es im Königreich Opposition. Nur, kann dies in so einem modernen komplexen Konstrukt eines Staates, erschaffen von der Weisheit in Person, nicht jeder dahergelaufene Pöbel machen. Dafür benötigt man ein umfangreiches Wissen der Rechtskunde, einen überdurchschnittlichen Intellekt und spirituelle Power bis es kracht. Das kann im Königreich nur einer leisten, der König selbst und so übernimmt er auch diese Rolle. Irgendwann wird es sicher jemanden geben, der diesen Kriterien gerecht wird. Selbstverständlich muss er vorher erst an einem kostenpflichtigen Seminar teilnehmen und die proktologische Prüfung beim obersten souveränen König erfolgreich absolvieren. Aber dann ...

      Löschen
    15. Ja, man muss doch erst in den Stand der "Deme" aufsteigen, bevor man z.B. wählen darf. Das trifft dann sicher auch auf das Recht zur Opposition zu...

      Löschen
    16. Und selbstverständlich muss man als Verantwortungsträger seine Entscheidungen zum Wohle des Volkes treffen. Vorher muss man natürlich noch entscheiden was genau das Wohl des Volkes ist. Das Fußvolk ist ja selbst nicht in der Lage dies für sich zu entscheiden. Ist ja noch nicht in die Deme aufgestiegen. Läuft also alles korrekt nach fitzischen Völkerrecht.

      Löschen
  3. Irgendwie muss ich grad' an Walt Disneys Verfilmung von Robin Hood denken, der König der ständig am Daumen nuckelt...;)

    AntwortenLöschen
  4. Sagt mal, bei Minute 17, da ist doch das Buch über Axel Stoll auf dem Info-Tisch. Vertritt die GWUP neuerdings dessen Ansichten ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich höre jetzt das:
    Hoaxilla #185 – ‘Grauer Mann von Ben Macdhui’
    http://www.hoaxilla.com/hoaxilla-185-grauer-mann-von-ben-macdhui/

    "Unheimliche Schritte, eine schattenhafte übergroße Gestalt – Was verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen “Grauen Mann vom Ben Macdhui”?
    Handelt es sich um einen schottischen Bigfoot, oder doch um einen mächtigen Naturgeist?"


    Hört sich spannend an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. „Auch Goethe ist von diesem Phänomen des Brockengespenstes beeindruckt worden und damit hat man schon eine gute Erklärung...“

      Für was hat man damit schon eine gute Erklärung?

      Löschen
    2. Sorry falscher Ort für die Frage, hab´s dort gepostet.

      Löschen
    3. Eine gute Erklärung wie er auf verschiedene Szenen in seinen Werken gekommen ist, oder? So würde ich das verstehen. A. spricht ja ein paar Sekunden vorher davon, dass Goethe das Phänomen selbst erlebt habe und es Stimmen gäbe, die Teile seiner Werke von dieser Erfahrung beeinflusst sehen.

      Btw.: Hoaxilla versucht in Zukunft keinen Wochenrhythmus mehr.
      http://www.hoaxilla.com/hoaxilla-186-tarot/
      (ab Minute 47.50)

      Löschen
    4. Insofern Du meinst, wie es dazu kam dass Goethe dem Inhalt seines Werkes an entsprechenden Stellen diese Form verliehen hat, finde ich es plausibel.

      Löschen
    5. Ich verstehe das so, dass das Phänomen "Brockengespenst" die Erklärung für den "Grauen Mann von Ben Macdhui" ist.

      Löschen
    6. Und in Bezug zu Goethe?

      Löschen
    7. Na ja, Goethe hat ein "Brockengespenst" gesehen und dieses Phänomen könnte eine Erklärung für den grauen Mann vom schottischen Berg sein.

      Löschen
    8. Insofern Du meinst, dass es sich hierbei um ein vergleichbares (physisches und psychisches) Phänomen handelt, kann ich das „und“ nachvollziehen. In Bezug zu Goethe wundert es mich in Anbetracht seiner Erfahrungs- und Erkenntniswerte (Inhalt seines Werkes) nicht dass er von seinem Brockengespenst erschreckt wurde.

      Löschen
    9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  6. Peter Fitzek hört sich in dem Interview wie ein Idealist mit altruistischen Zielen an,
    den man eher unterstützen als Steine in den Weg legen sollte.

    Daß jemand in Form eines konkreten Enwurfs mit einer gesellschaftspolitischen Alternative
    experimetieren will, ist per se ja nichts verwerfliches - im Gegenteil. Angesichts vieler
    bedenklicher Entwicklungen - astromische Staatsverschuldigung, Totalüberwachung und eine
    zunehmenden Enteigung und Entrechtung der Bürger (europ.Stabilitätsmechanismus, TTIP)
    ist es nachvollziebar, daß ein Unzufriedener nach einem Alternativmodell sucht und ausprobiert.

    Natürlich sind viele Beispiele bekannt, in denen derartige Ansätze von despotisch veranlagten
    Figuren mißbraucht worden sind, es gibt aber auch Modelle, in denen wahre menschliche Werte in
    einer alternativen Gesellschaft auch tatsächlich gelebt werden.

    Wird Fitzek nun also nur diskriminiert, weil es der übliche Reflex ist, auf Andersdenkende
    und - lebende einzudreschen ?

    Oder gibt es nachprüfbare handfeste Belege dafür, daß Fitzek ein Blender ist, hinter dem sich ein
    kriminell veranlagter Mensch versteckt, der andere mißbrauchen will ?

    Was ist gegen sein Vorhaben prinzipiell einzuwenden ?

    Sind die Vorwürfe gegen ihn nur üble Nachrede oder gibt es Fakten, die beweisen, daß er
    andere geschädigt hat ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert3. Mai 2015 um 13:14

      Nun, ein subtiler Hinweis auf Fitzeks wahren Charakter könnte beispielsweise darin zu finden sein, dass er sich in einer pompösen Investitur-Zeremonie samt Hermelinmäntelchen und Händel-Halleluja huldigen ließ und danach begann, von sich selbst im Pluralis Majestatis zu sprechen. Nicht unbeingt ein Verhalten, das unmittelbar auf Selbstlosigkeit schließen lässt.

      Löschen
    2. Ich habe meine Frage gestellt, weil ich selbst bisher sehr wenige Infos zu PF habe und aus dem, was ich bisher gesehen habe, nicht folgern konnte, daß er jemand ist, der es verdient, an den Prangegestellt zu werden.

      Mir ist nicht entgangen, daß sein Gründungszeremoniell medial durch den Kakao gezogen worden ist. Aber feierlich und pompös geht es auch woanders zu, wenn eine monarchische
      Tradition gepflegt oder eingeführt wird, ganz zu schweigen vom Pomp, mit dem die Amtseinführung des vatikanischen Staatsoberhauptes zelebriert wird

      http://image1-cdn.n24.de/image/2785660/2/large16x9/vfn/willem-alexander-als-neuer-koenig-vereidigt_900x510.jpg

      Subtile Hinweise sind mir zuwenig, um das bashing einer Person zu rechtfertigen, deshalb bin ich ja auf der Suche nach harten, überprüfbare Fakten sollten die Grundlagen, die die mediale Verunglimpfung seiner Person rechtfertigen.










      Löschen
    3. "...mit einer gesellschaftspolitischen Alternative
      experimetieren will..."


      1. Findet das ständig in Deutschland statt. Sei es im Hunsrück, Taunus, MeckPom usw.- es gibt etliche Bauernhöfe, Hausgemeinschaften etc., die sich als Kommunen organisieren - teilweise seit ein paar Jahrzehnten. Aber zum einen sind das Leute, die kein Problem haben sich an Gesetze zu halten (sowas geht auch ohne eigene "Bank" oder "Krankenversicherungen", was in Fitzeks Falle durch die Undurchdachtheit dem Projekt von vorne herein unnötige Hindernisse in den Weg gelegt hat) und zum anderen spricht das eher Leute an, die auch etwas einbringen können. Also entsprechendes gelernt haben, Erfahrungen mitbringen. Aber alles das gibt es, wird ganz unaufgeregt gelebt, ohne alles ständig ins Internet zu blasen.
      Der Rahmen, den die Bundesrepublik der eigenen Autonomie bietet ist nunmal um einiges grösser als so mancher vermutet...

      2. Ist die Gründung eines "eigenen Staates" auf dem Gebiet der Bundesrepublik (festhalten!) kompletter Unsinn, wird und kann nicht funktionieren. Die BRD wird die Leute um Fitzek schlichtweg nicht einen gesetzfreien Raum überlassen. Ihn nicht, wie auch nicht ähnliche Projekte zuvor. Nun gut, Fitzek sieht die BRD als "Verwaltungskonstrukt" an, wenigstens in Seminaren - wenn er mit den Behörden dann zu tun hat, klingt das ein wenig anders...
      Durch diese dämliche "Eigenstaatlichkeitsidee" sind sämtliche andere Projekte, die man in NeuDeutschland so durchführen wollte, zum Scheitern verurteilt gewesen.

      Wenn man diese Kapitalüberlassungsverträge sich angeschaut hat (und verstanden hat, was die bedeuten) kommt einem doch das Gruseln. Das sah schon sehr danach designt aus, das man sich um die Rückzahlung drücken will, wenn es eng wird. Dass es eng wird, war von vorne herein klar, denn - das mit der Eigenstaatlichkeit kann man sich abschminken.

      Dass da ein Herr wohl immer noch auf seien 300.000 Euro wartet, die er Fitzek anvertraut hat, und dass Fitzek selbst ja jetzt diese Oma vorschiebt, deren Altersvorsorge gerade keiner findet - also, ich bitte Dich!

      Wobei das natürlich Widerlichste ist, dass er mit Bankkollaps, Zinsfalle, Überschuldung und ähnlichen apokalyptischen Angstmachern bei den Leuten Vertrauen aufgebaut hat. Das ist fast zynisch.
      Dass derjenige, der sich über Jahre als der grosse Durchblicker präsentiert hat, der rechtliche Lücken und Möglichkeiten so raffiniert ausnutzt dann, wenn er vor Gericht steht mit "Unwissen" versucht rauszureden...
      Da will jemand einen Staat, eine Bank usw. gründen, und dann weiss er nicht mal, dass es einen Unterscheid zw. Führerschein und Fahrerlaubnis gibt?
      Das kann er Dir erzählen? Das nimmst Du ihm ab?

      Ich nicht.
      Das liegt daran, dass Du so ein kritischer Mensch bist und das System durchschaust.
      Ich aber bin das Schlafschaf.

      Wer damals sein Geld auf einer Bank gelassen hat, statt es Fitzek zu "überlassen" - steht der tatsächlich schlechter da?

      Löschen
    4. Es gibt Videos von Aussteigern, in denen berichtet wird, dass ausser PF niemand was zu melden hat. Im weiter oben verlinkten Mehrteiler werden Leute am gehen gehindert. Herr Richard G. hat seine 300.000 Euro auch noch nicht zurück, oder? Der tätliche Angriff auf die Rathausmitarbeiterin. Sein Auftritt in der Grundschule. Die Untertanen werden nicht ordentlich bezahlt. Jeder Mist kostet Geld...

      Löschen
    5. "Aber feierlich und pompös geht es auch woanders zu, wenn eine monarchische
      Tradition gepflegt oder eingeführt wird, ganz zu schweigen vom Pomp, mit dem die Amtseinführung des vatikanischen Staatsoberhauptes zelebriert wird"


      Ja, mit diesem Bild hat er gespielt, und das beeindruckt offenbar Leute (was ich mir nur schwer vorstellen kann, aber es ist so). Jeder kann sich einen Halle mieten und sich darin zum König ausrufen, mit jedem Zeremoniell das er sich leisten kann.

      Das Problem ist:
      Es gibt und gab kein Königreich...

      Das wr einfach nur eine Show, und die paar Leutchen, die sich durch solche Oberflächlichkeiten beeindrucken lassen und sich nicht weiter fragen, ob das denn nun tatsächlich auch das bedeutet, was Fitzek erzählt -
      sind die denn so viel oberflächlicher als die, die sich sagen "Doll gemacht! Eindrucksvolle Zeremonie..."?

      Nichts von dem was er versprochen hat (nichts!) hat er halten können.
      Alles was bleibt, ist die Verantwortung für seine mangelhaften Pläne und undurchführbare Aktionen möglichst dem "System" in die Schuhe zu schieben.

      Sehr erwachsen, sehr reif, sehr verantwortungsvoll, sehr seriös...

      Löschen
    6. Danke vielmals für die Infos !

      "(sowas geht auch ohne eigene "Bank" oder Krankenversicherungen", was in Fitzeks Falle durch die Undurchdachtheit dem Projekt von vorne herein unnötige Hindernisse Ain den Weg gelAegt hat)"
      Klar geht es ohne, aber man kann ja jemandem zugestehen, sein Experiment auch grösser aufzuziehen als üblich.

      " Die BRD wird die Leute um Fitzek schlichtweg nicht einen gesetzfreien Raum überlassen. "
      Es wäre ein Wunder, wenn Fitzek dies gelingen würde, da stimme ich zu.

      "Wenn man diese Kapitalüberlassungsverträge sich angeschaut hat (und verstanden hat, was die bedeuten) kommt einem doch das Gruseln."
      Hast Du offenbar getan.

      "300.000 Euro wartet,"
      Und offenbar ist da auch schon etwas passiert. Diese Geschichte scheint tatsächlich ein böses Indiz zu sein. Gibt es dazu einen aktuellen Stand / statement des Geschädigten ?

      "Das nimmst Du ihm ab?"
      Ich bin dabei, mir ein Bild zu machen, daher danke an Dich für die Infos

      "nichts von dem was er versprochen hat (nichts!) hat er halten können."
      Es hätte mich gewundert, wenn jemand so ein Ding mehr oder weniger im Alleingang stemmen
      kann . noch dazu als Autodidakt.

      Was habt ihr denn aufgrund Euren Enblicks für eine Einschätzung :
      Ist er ein Hasardeur, der es zwar gut meint, sich aber maßlos überschätzt und dadurch
      andere gefährdet, wenn das Ding dann platzt ?
      Oder ist er jemand mit einer despotischen Veranlagung, der sich aus Herrschsucht ein
      Imperium mit willfährigen Untertanen aufbauen will ?

      Löschen
    7. -Ist er ein Hasardeur, der es zwar gut meint, sich aber maßlos überschätzt und dadurch andere gefährdet, wenn das Ding dann platzt ?
      -Oder ist er jemand mit einer despotischen Veranlagung, der sich aus Herrschsucht ein
      Imperium mit willfährigen Untertanen aufbauen will ?


      Wenn ich jetzt sage "beides", bin ich dann wischiwaschi? ;-)

      Löschen
    8. Hat noch wer einen Link zu PFs schriftlichen Ausführungen, weshalb die versprochene Demokratie in Neudeutschland leider ausfallen muss weil das Volk sich zu blöd angestellt hat?

      Löschen
    9. Habs hier im Blog gefunden. Der Link ist tot, aber @NDR hat die wichtigen Stellen zitiert^^.
      http://ndrrhnr.blogspot.de/2012/09/konigreich-deutschland-hoch-lebe-konig.html

      "Das Deutsche Volk hätte sich damit in einer Weltanschauungsgemeinschaft, ähnlich wie die Kirche, selbst organisieren und frei machen können, hätte eine eigene Ordnung schaffen, eigene echte Ämter vergeben und sogar eigene Steuern erheben können.Aufgrund der fehlenden Menschenzahl und kompetener Ratsmitglieder, ...kann es nun leider keine basisdemokratische Räterepublik in Verbindung mit einer konstitutionellen (auf einer Verfassung basierenden) Monarchie mehr werden."
      Bei aller Bescheidenheit, aber nur er kann nun noch den Karren aus dem Dreck ziehen:
      "Solche Menschen gibt es nicht wie Sand am Meer. Sie sind so selten wie Leonardo da Vinci´s."

      So geil. :D



      Löschen
    10. Verdammt lang her....

      Löschen
    11. Es ist noch im Internet-Archiv:
      https://web.archive.org/web/20130206220517/http://www.neudeutschland.org/index.php/pressemitteilung.html

      Löschen
    12. Jupp. Und schon damals jat er öffentlich deutlich gemacht, dass NDL mit Demokratie nichts zu tun haben wird.
      Er betrachtet sich -sagt er selbst- als vom lieben Gott geschickt und verlautbart öffentlich seine Alleinherrschaft. Jahre später erzählt er in den üblichen Medien immernoch über die Unfreiheit der armen BRD-Bürger. Das ist so schmerzfrei, das ihn da offenbar keiner der Stichwortge... äh kritischen Journalisten drauf anspricht.

      PS. Hab oben falsch zitiert. Was wie ein Zitat aussieht, sind zwei Zitate: das zweite beginnt mit "Aufgrund".

      Löschen
    13. Yeah, danke für den Link.
      "Der letzte Ausweg ist eine lupenreine Monarchie." *g*

      Löschen
  7. War ja nicht unbedingt als "entweder - oder" Frage gemeint.

    Welche Gesellschaftsform auch immer, es ist die menschliche Natur an sich, die verantwortlich ist für
    Korruption, Mißbrauch, Gewalt, usw. Da kann ich noch so viele alternative gesellschaftliche Konstrukte aufziehen, wie ich will . . .

    Was an der in diesem blog angesprchenen alternativen Medienszene neben ihrer fast grenzenlosen Naivität gegenüber allem "Esoterisch / Alternativem" auffällt, ist ihr simplifizierendes Schwarz-Weiss Denken : Dort der böse mainstream - hier die guten Alternativen. Diese heroische Eigenbauchbepinselung als die "Retter der Welt, die die darniederliegende M;enschheit in die Neue Zeit führt" wird ständig zelebriert und dabei der viele Müll in den eigenen Reihen geflissentlich übersehen.

    AntwortenLöschen
  8. Habe mich bzgl Richard G und Fitzek umgesehen aber bis auf einen mdr - Bericht nichts zutage fördern können ?

    Kann mir jemand eine verläßliche Quelle nennen, die diese Geschichte belegt ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Konkrete Quelle kenne ich nicht, aber hier mal ein Artikel dazu:
      https://reichsdeppenrundschau.wordpress.com/2014/07/25/veruntreut-peter-fitzek-das-geld-seiner-anhanger-keine-uberzeugende-stellungnahme-nach-vorwurfen-im-tv/

      Löschen
    2. @Anonym
      PF bestätigt esim Bericht doch selbst?
      PF:"Ja, die kann er ja gerne zurückbekommen. Aber Richard ist einfach jemand, der etwas verwirrt ist."
      Richard G.: "Also soll er es mir geben. Aber er kann nicht. Es ist ja nichts da. Das hat er ja selbst geschrieben. Mangels Masse und da habe ich ihn gefragt, wo ist das Ganze. Und da kriegt man keine Antwort."

      Löschen
    3. Quelle: http://www.mdr.de/exakt/fitzek110.html

      Löschen
  9. Danke Euch. Wollte gerade mal den Staatengründer himself in dieser causa kontaktieren aber im Gegensatz zu seiner Aussage bei Mr Jo ist die homepage derzeit nicht erreichbar. Eher würde ich doch fast ein Antantra über Michaelsbuntenramschladen kaufen ;-) als es dem Aufbau des Königsreiches zu überlassen. Der besagt Gerhard hat es anscheinend überlassen selbst irgendwo ein öffentliches statement abzugeben ,,,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Webseite hat sich nur geändert:
      http://koenigreichdeutschland.org/de/

      Löschen
    2. Dann wurde auf der FB seite des KR falsch verlinkt. Mal sehen ob ich eine Antwort erhalte ..

      Löschen
  10. Eine ausserordentliche Belustigung zu finden . . .3. Mai 2015 um 18:56

    Unter:

    Impfvergiftung? Wie ALkohol helfen kann!

    "Adolf Hitler, alias Dr. Axel Stoll war in vielen seiner Videos mit einer Bierflasche zu sehen. Böse Zungen behaupten ja er hätte ein Alkoholproblem gehabt, aber dem ist nicht so. Das Alkohol eine reinigende Wirkung hat, ist bereits seit Urzeiten bekannt, und sein moderner Name – eben Alkohol – stammt aus dem arabischen, wo es Al Cohol, das ganz Reine, bedeutet...

    Adolf Hitler wusste um die Gefährlichkeit von Impfungen, auch von Schluckimpfungen und dem gezielten Kontaminieren unseres Trinkwassers, weswegen er die meiste Zeit eben alkoholische Getränke zu sich nahm. Seine durch Lichtenergetisierung angepassten DNA Zellen, waren in der Lage die negativ wirkenden Erscheinungen des Alkohols zu minimieren, und dadurch dieses flüssige Gold besser zu verarbeiten."


    http://wahrheitskrieger.blogspot.de/

    Weiterhin:
    "Ich weiß von anderen Aussteigern dass diese einen ähnlichen Weg gegangen sind, und nun auch isoliert von der Welt in ihren kleinen Apartments sitzen, und bei jedem Klopfen, oder Klingeln zusammenzucken. Denn niemand kann sagen welche neuen Techniken PSIRam nutzt, oder welche Informationen sie haben.

    Man ist niemals vor ihnen sicher, und ihre Auftraggeber sind noch sehr, sehr viel Schlimmer! Wer glaubt das dies Geheimdienste, oder Regierungen wären, der hat ja nicht einmal die Hälfte der Wahrheit verstanden!
    Laut Aussagen anderer Aussteiger soll die GWUP, bzw. deren militärischer Arm - die PSIRam - auch Todeslisten führen. Nach deren, leider unbestätigten Aussagen, finden sich darauf namhafte Channelmedien, Opfer von UFO Entführungen und sowohl private Personen, als auch Unternehmer, die zu viele Fragen in Bezug auf Chemtrails stellen.

    Das sollte doch zu denken geben!"

    http://wahrheitskrieger.blogspot.de/2015/04/psiram-der-militante-arm-der-gwup.html

    So kommt der Mai . . . M. Stellvertretender NWO-Esobezirksleiter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und dabei dachte ich immer, wir seien der militante Arm ;-)

      Löschen
    2. Bitte sagt mir, dass das Satire ist.
      "Die PSIRam-Leute beobachten mich nicht nur, nein, sie haben auch auf schwarzmagischem Wege einen Angriff gegen mich gestartet. Glücklicherweise konnte mein Schamane mich von den negativen Besetzungen befreien, aber günstig war das nicht gerade!
      http://wahrheitskrieger.blogspot.de/2015/05/und-sie-haben-es-tatsachlich-getan.html

      Löschen
    3. So sind sie, die Psiram-Leute ;-)

      Löschen
    4. Das MUSS Satire sein, aber andererseits - mir stöhnt eine Bekannte auch immer wieder
      in die email es sei so furchtbar "sie" hätten heute wieder "gesprüht" .....

      Löschen
    5. Hab eben noch mal drübergeschaut und ist zum Glück Satire. Das Impressum ist recht deutlich^^.

      Löschen
  11. Na endlich komme ich der Sache näher. Hier die aktuelle FB Diskussion um RG

    Manu Sol de Lucia Ich habe mal eine Frage ? ! Gestern in einem Video das Ihr reingestellt habt fordert ein Mann sein Geld zurück. Er sei wohl der , der am meisten einbezahlt hätte. Und er bekommt sein Geld nicht zurück sagt er. Warum ???
    2 · Gestern um 03:28

    Sabine Eschner Ich denke, dass das Geld u.a. von diesem Verwalter verwaltet wird. Peter Fitzek hat sich daran mit Sicherheit nicht bereichert. Die hätten Peter Fitzek sonst sofort weggesperrt.
    2 · Gestern um 04:25
    Manu Sol de Lucia Aber er sagt doch aus dass er das Geld zurück haben will. Und er würde es nicht zurückbekommen. Obwohl der Peter Ihm sagte dass er es zurück haben kann sofort. ! ??
    1 · Gestern um 04:33
    Dennis Brauer ��
    1 · Gestern um 04:48
    Lukas Brückner ich bin auch etwas verwirrt
    Gestern um 04:57
    Manu Sol de Lucia Richard Ganz heisst er. Bekommt er nun sein Geld oder nicht ? Die sagen in dem Video das Geld sei verschwunden und suchen danach.
    Gestern um 05:04
    Manu Sol de Lucia der sagt er will dass transparenz reinkommt , so dass jeder sieht wie der Peter mit dem Geld umgegangen ist .
    Gestern um 05:06
    Ulrike Se Wo ist denn das Video?
    23 Std.
    Manu Sol de Lucia auf der seite vom Königreich Deutschland ist das video
    23 Std.
    Dennis Brauer Schade, kommt wohl keine Antwort ��
    23 Std.

    AntwortenLöschen
  12. Umso tiefer man in die story um Peter Fitzek einsteigt, desto mehr offenbart sich dessen geistige
    Verwandtschaft zu bestimmten visionären Geistern und intellektuellen Titanen der alternativen Szene,
    die sich selbstlos und beherzt aufgemacht haben, uns alle ials tatkräftige Hebammen, n die Neue Zeit
    zu geleiten . . .
    ...
    und so formt sich vor dem inneren Auge
    des gebannt staunenden Beobachters langsam eine Fata Morgana zur Rettung wenn nicht des gesamten
    Abendlandes . . . so zumindest der sich in den grausamen Klauen der Zinsknechtschaft und raffgierigen
    Konzeren befindlichen Bundesrepublik . . .

    . . .das Neue Deutschland mit

    Peter Fitzek als Obermonarchen
    Dr Michael Vogt als Reichskanzler
    Andreas Popp als Finanzminister
    Jo Conrad als Hofnarren und
    Norbert Brakenwagen als Kopf der Hofberichtserstattung . .
    sowie seine Heiligkeit Karma Singh als spirituelles Oberhaupt .
    und Alexander Wagandt als Oberlehrer . . .. .

    Eine Vision so wunderbar und vollkommen daß mir die Tränen der Erlösung
    wie heiße Sturzbäche die Wangen hinabströmen . .

    Gesegnet seien sie die Propheten der Neuzeit und mögen sie uns auf immer
    belustigen mit ihrem bezaubernden Possenspiel !





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL!
      Ja, das mal eine Vision, für die sich zu kämpfen lohnt ;-)

      Löschen
  13. BERÜCKT , TRAURIG, DEPRESSIV ?? Hier gibt es Abhilfe !!

    Wem es mir mal ganz mies geht, der rufe den Grossen Guru Karma Singh zur Hilfe
    und lasse das Video ab 02:45 laufen . . .

    . . . um sich die innerhalb von 10 Sekunden einstellende Spontanheilung zuzuführen . . .

    . . . ich jedenfalls muß jedesmal vor lachen fast ersticken . . .

    https://www.youtube.com/watch?v=LMzirZxgtcA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das das bei Karma Singh klappt mit der Energie glaube ich schon.

      Einzige Bedingung: Beide Schädel müssen ungefähr den gleichen IQ haben.

      Löschen
  14. "Michael Grawe,Du interviewst im gleichen Video u.A. Leonard Coldwell"

    Ich würde mir ja sehr wünschen, daß Herr Coldwell recht hat. Im Kulturstudio-gespräch ist
    mir schon aufgefallen, daß er offenbar zu Zahlenrekord - Superlativen neigt (exorbitantes
    Stundenhonoirar, das meistgelesenste Buch, etc etc.

    Nun sagt er zu Grawe, er hätte aufgrund des Gesprächs 200.000 (!) emails erhalten,
    weil ich es nicht glauben konnte, habe ich die Stelle noch mal durchgehört.

    Hm. Welche reichweite hat das Kulturstudio ? Wenn jeder zehnte Hörer Coldwell an -
    geschrieben hätte, müsste Grawe in dieser Sendung 2 Millionen Zuseher erreicht habe
    und Coldwell ein enormes Nachfragebedürfnis hervorgerufen haben ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schätze mal 199.990 eMails waren von der Sorte: "Wolle Viagra kaufe?" ;)

      Löschen
    2. Ach ja, zur Reichweite...die dürfte in etwa der der Käseprinzessin entsprechen (siehe letzte Mattscheibe) ;)

      Löschen
    3. "Ich schätze mal 199.990 eMails waren von der Sorte: "Wolle Viagra kaufe?" ;)"
      LOL!

      Im Schnitt haben Kulturstudio-Videos Zuschauerzahlen im einstelligen Tausender-Bereich. Weniger als Bewusst.TV und Quer-Denken.TV, und die haben ja zusätzlich noch eigene Streaming-Server.

      Das Interview mit Leonard Coldwell hat aber die zehnfache Zugriffszahl, nämlich 45.000. Der Name muss wohl bekannt sein in der Spinnerszene:
      https://www.youtube.com/watch?v=YcZpMzIpbAQ

      Daraus kann man ableiten, dass jeder Zuschauer 5 Emails geschrieben hat. So einfach ist das, man muss es nur wissen!

      Löschen
    4. Jeder Zuschauer 5 emails oder jeder zweite 10 Stk, alles klar - Coldwell hat seinen
      Ruf gerettet !! ;-)

      Löschen
  15. Beim besten willen kann ich ihm 200000 nicht emails abnehmen
    Verdammt noch mal - gibt es eigentlich irgendeinen "Alternativen",
    den man vertrauen kann ?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich zum Beispiel!
      Aber nur Donnerstags

      Löschen
  16. Hach ihr seid so herrlich "Kurze Penis-keine-Freundin" Fraktion..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von welcher Fraktion bist Du denn?

      Löschen
    2. Hach ihr seid so herrlich "Kurze Penis-keine-Freundin" Fraktion..

      Nein, zwei mal im Jahr Fraktion: im Winter wenn er gefroren ist und im Sommer wenn er dürr ist.

      Löschen
    3. Anonym, woher willst du denn wissen, ob hier alle einen Penis haben?

      Löschen
    4. "Von welcher Fraktion bist Du denn?"

      Vogt - Troll ;-)

      Löschen