Freitag, 16. Dezember 2016

NWO-TeamSpeak-Server

Der öffentliche NWO-TeamSpeak-Server ist außerhalb von Stammtischen noch etwas dünn besiedelt. Es kommen immer mal wieder Leute rein, sehen, dass grade keiner da ist und gehen wieder raus. So verpasst man sich natürlich meistens. Wenn Ihr dort quatschen wollt, macht es am besten so wie ich:
Einfach Euren TS-Client dort "parken", Mikrofon aus, die Wiedergabe auf "Lautsprecher" stellen und wenn dann jemand rein kommt, hört Ihr das.
TS-Server: "nwo-forum.com"



Kommen wir zu was völlig anderem:

Die Geschichte von Riotburnz Undercoveraktion beim NSL-Forum scheint in der "alternativen" Szene mal wieder nur völlig deformiert angekommen zu sein. Da wundert einen deren "informierte" Meinung zu anderen Themen auch nicht mehr ;-)

Ab Minute 56. Dieser Link springt direkt zu der Stelle.

Livestream von gestern zum SSL

Kommentare:

  1. Erster!
    Ich mag den Knakki! Ist zwar ein Vollpfosten wie alle in derartigen Sendungen (Cola und Kippen, dat jet nich lange jut), aber er kann sowas gut moderieren.
    ... und was der alles über uns herausgebracht hat! Chapeau!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, drum nennt man den Kakki-Stream bei uns auch die Asi-Show ;-)

      Was die wieder über das SSL 'rausgefunden haben... phänomenal!
      Aber dass das SSL-Bürogebäude haben muss, war ja eh klar. Irgendwann mussten die ja drauf kommen ;-)

      Löschen
  2. Guten Tag,
    ich bin der blöde uninformierte "KingKong" im Knakki Stream (Asi-Show). :( Ich wollte mich als aller erstes bei allen entschuldigen, es war blöd von mir.
    Ich hätte da niemals hingehen sollen.
    Ich wollte auch auf keinen Fall etwas falsches erzählen, deshalb habe ich auch immer wieder betont das ich nur meine Sichtweise der dinge klarstelle.
    Ich war am besagten Tag das zweite mal in einem Livestream und somit komplett unerfahren.
    Mich hat es gestört das da alle nur schlecht übers SSL reden. Wollte eigentlich nur klar stellen das die da super Arbeit leisten.
    In bezug auf diese Undercover Aktion wollte ich auf keinen Fall falsche Infos raus hauen.
    Ich habe wirklich gedacht das sich diese Aktion aus einem Bücherverkauf/Doku refinanziert. Eigentlich wollte ich mit dieser Aussage nur klarstellen, dass diese Leute dafür keine Kohle vom Staat bekommen.

    Gerne bin ich bereit, öffentlich in der besagten Asi-Show alles noch einmal richtig zu stellen.
    Ich war einfach nur sehr naiv und bin da mit dem Gedanken rein, dass wir einfach nur ein bisschen quatschen.
    Das dieser Stream so große Kreise gezogen hat, ist mir im nachhinein sehr unangenehm.

    Ich möchte mich nochmals bei allen Leuten entschuldigen und werde in zukunft keine öffentliche Meinung zu irgendwelchen Themen über die ich nicht zu 100% bescheid weiß abgeben.

    Ich hoffe man kann mir verzeihen :(

    Liebe Grüße und danke für deine Arbeit, Pascal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist schon OK! Willkommen in der NWO!

      Löschen
    2. @Das Chaos
      Könntest Du auch für das SSL offiziell die Entschuldigung annehmen und Pascal die Absolution erteilen? Ich hab's schon für die NWO gemacht!

      Löschen
    3. Wieso Entschuldigung? Der Junge war doch gut! Der einzig Vernünftige bei dem unsäglichen HO.
      Pascal, lass Dich einfach nicht von der Flachpfeiffe Schulz so dumm anreden. Er hat bei der Veranstaltung versucht einen blöden Trick abzuziehen, indem er das von ihm selbst nicht verstandene Urteil des ICC im Fall Deutschland vs. Italien anführte und meinte jeder müsste das kennen. In der Rhetorik nennt man das das Strohmann-Argument.
      Außerdem kannst Du denen sowieso erzählen was Du willst, die glauben eh' nur das, was ihnen in ihre verquere Weltsicht passt.

      Löschen
    4. Da bin ich ja beruhigt! Im übrigen hat sich Dennis selbst ausgekontert, es gabs ein Stream indem sein Kumpel Gregor S. die Situation bezüglich der Nuss nochmal klären wollte. Da hat er erzählt, dass er Dennis eines abends stock besoffen richtung Berlin ausgesetzt hat, weil Dennis mit der Bahn nach hause wollte.
      Am nächsten Morgen hat Gregor S. dann einen Anruf von Dennis erhalten. Gregor sollte Dennis aus´m Grunewald/Krankenhaus abholen und nach hause fahren.
      Dann kam im Chat die Frage auf, was Dennis denn im Grunewald-Krankenhaus zu suchen hat, obwohl er ja sagte, dass er vor seiner Haustür in Reinickendorf niedergeschlagen wurde.
      Die Antwort will Dennis aus "ermittlungstaktischen" Gründen nicht erzählen. :D
      Da kommt doch die Vermutung auf, dass Dennis einfach komplett betrunken (wir wissen alle wie er betrunken ist und wie schnell das gehen kann) in Grunewald auf die Fresse geflogen ist, eine Platzwunde hatte und dann ins Krankenhaus kam.
      So trifft sich dann auch wieder Wahrheit mit Lüge, er hatte bestimmt eine ganz kleine Platzwunde, nur die Story wie es passiert ist musste ein wenig gepimpt werden.

      Gerne komme ich demnächst mal in den Teamspeak.

      Und vielen lieben Dank das ihr die Sache "Asi-Show" ;) nicht so ernst nehmt.

      Bis dann :D

      Löschen
    5. Dann kam im Chat die Frage auf, was Dennis denn im Grunewald-Krankenhaus zu suchen hat, obwohl er ja sagte, dass er vor seiner Haustür in Reinickendorf niedergeschlagen wurde.

      Das war ziemlich lustich, ja.

      Von den Asi-Hangoutern (die meisten weit weg von der Hauptstadt) hat sich keiner gefragt, was der Schnulli im oder am Grunewald wollte. Zum einen ist das wenigstens 12 bis 15 km von seiner Wohnung weg. Wie kam er da hin; in seinem Zustand?
      Dann ist das Viertel am Grunewald nicht unbedingt die 'hood' der Antifa. Mein Tip: der war beim Spannen im Grunewald und hat von einem Freier auf die Nuß gekriegt.

      Löschen
    6. Für die Freunde des Asi-Hangouts: An jenem Abend gab es einen Stream-Abbruch, so dass dieser Hangout über das SSL in zwei Teilen vorliegt. Der 2. Teil ist oben im Artikel verlinkt, hier ist der erste:
      https://www.youtube.com/watch?v=SKq-bf4J87Y

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.