Dienstag, 4. März 2014

Kulturstudio - Bon-Jovi & Co. zur Aussenpolitik

Grade bin ich mal wieder angewidert vom Zensurstudio:

Leute, die Angst haben, zu erklären, warum Holocaust-Relativierungen in ihrem Chat stehen gelassen wurden (wir warten immer noch auf eine Antwort und wir hören damit auch nicht auf),
...die nicht verstehen, dass MMS nicht funktionieren kann, da es im Körper zu stark verdünnt wird, um noch eine desinfizierende Wirkung zu haben (wenn man es nicht in tödlichen Dosen zu sich nimmt),
...die Abstreiten, Journalisten zu sein, wenn man sie an die journalistische Pflicht zur kritischen Berichterstattung erinnert, aber im nächsten Video wieder die großen Aufklärer sein wollen,
...die selbst sachliche Kommentare standardmäßig löschen, wenn diese nicht in ihre Weltsicht passen...

Diese Leute wollen uns jetzt mit ihren Reblogs Putin und die Weltpolitik erklären.

Eine Nummer kleiner geht es wohl nicht?

Wie wäre es, wenn Ihr erst mal Eure eigenen Defizite in den Griff bekommt, bevor Ihr anderen die Welt erklärt? Wie wäre es, wenn Ihr...

...Selbstbewusstsein entwickelt, damit Ihr nicht vor jedem kritischen Kommentar zittert und diesen nicht freischaltet?
...Euch auch mal auf Personen und Texte einlasst, die nicht Euer falsches Weltbild bestätigen? Ihr gebt mit Eurer Zensiererei ja selber zu, dass Eure Ansichten anderen Argumenten gegenüber nicht Stand halten! Macht Euch das mal bewusst ;-)
...Euch 'nen vernünftigen Job sucht, so dass ihr nicht auf Spenden angewiesen seid?

Euer Zensurstudio wird nie Euren Lebensunterhalt decken, träumt weiter! Das klappt nicht beim Conrad und das klappt nicht beim Vogt!

Ihr seid nicht die großen Aufklärer, für die Ihr Euch haltet! Ihr schadet der Gesellschaft, weil Ihr ungeprüft irgendwelche Verschwörungstheorien verbreitet, die von Leichtgläubigen für bare Münze genommen werden.

Kommentare:

  1. Hä, Hä . . .
    Erster.

    AntwortenLöschen
  2. DIE WARNUNG ZUM THEMA:

    http://nutzhirn.at/?p=8065

    Hirn: Wie unterscheiden sich Pseudo-Skeptiker von Skeptikern?
    nutzhirn.at - Ein Gastbeitrag von aargks. Wie unterscheiden sich Pseudo-Skeptiker von Skeptikern? Teil 1 von 3: Die Weiter →
    Weiter bei "Nutzhirn"

    Themen: Fehlschlüsse, Logik, Skeptator, Tendenziös, Wissenschaft

    AntwortenLöschen
  3. Undals Kamelle die große VERESCHWÖRUNGSTABELLE:

    http://krautchan.net/files/1393893292001.jpg

    TäTääää . ..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WOW!
      George Lucas ist also schwul? Herrje, weiß denn seine Frau schon davon?

      Löschen
  4. Was Bon Anjovi nicht versteht, die Dinge werden nicht richtiger nur weil "viele" darüber reden und ungeprüft jeden Mist teilt. Um einschätzen zu können, ob etwas nicht falsch ist, bedarf es schon Argumente, welche auch einer Diskussion mit Kritikern standhalten.

    AntwortenLöschen
  5. Argumente . . wofür ?? :
    Jetzt "Kornkreiß" gründen

    AntwortenLöschen
  6. DIE WARNUNG . . . WIR GRÜNDEN EINE RELIGIONSGEMEINSCHAFT DES :

    HEILIGEN NIEDERREIHNER . . .

    Nun ...neben dem Gleichheitsgrundsatz des GG gilt :

    Das deutsche Grundgesetz (GG) sichert die Religionsfreiheit in Art. 4 Absatz 1, 2:

    „(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.“

    „(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.“


    Was im Klartext bedeutet, dieser Ausweis könnte durchaus interessant und relevant sein/werden, wenn zum Beispiel wie bei den sog. "Zeugen Jehovas" die Zugehörigkeit ohne Umwege klarstellt, dass eben die Anschlussverwendung des Körpers nicht unter materiellen Gesichtspunkten als Materiallager für die völlig abgedriftete Schulmedizin dienen darf etc. !

    Zu Befürchten ist jedoch, dass solange es keine Präzedenzfälle incl. BVerfG -Entscheide dazu gibt, es quasi in der Schwebe bleibt, ob dieser Ausweis anerkannt wird, wie zum Beispiel eine Taufurkunde im Kirchenregister ausreicht, um zu "beweisen" dass der Namensinhaber "Christ" ist/war ....!?...

    HEILIG . . . HEILIG . . . HEILEND . . .

    LALLEJULIA.

    AntwortenLöschen
  7. Eine Nummer kleiner geht es wohl nicht?
    Natürlich nicht, Ereignisse wie diese sind das Treibmittel, welche die argumentativen Blutmühlen der Trutherszene über Wochen und Monate am Laufen halten. Die Gerüste, um die sicher nahende Apokalypse passgenau zu beschreiben, sind überreichlich aus den illustren Berichterstattungen früher Krisen (Nordkorea, Syrien, Libyen) vorhanden, die zur Aktualisierung notwendigen Informationsbröckchen zieht man mit groben Netze aus dem trüben Untiefen des WWW.

    Wie gütlich lässt es sich dann gruseln, wenn die alliierten Kulturverderber wieder einmal zusammen mit den nicht brüdervölkisch überhöhten Teilen des Slaventums gen friedlich Mütterchen Russland agitieren. Und die Vertreter der hohlwangigen Systempresse wie üblich ihre verderblichen Falschheiten unreflektiert in Äther wie Druckstock kotzen. Als Sahnehäubchen die Erkenntnis: Wie die aktuelle Lage auch sein möge, Geschichtsrevisionismus passt immer (http://kulturstudio.wordpress.com/2014/02/28/alte-kriegsgrunde-und-wie-wird-ein-neuer-weltkrieg-arrangiert)!

    AntwortenLöschen
  8. Das derzeitige Comedy-Highlight ist sicherlich Benny im Freigeistforum!
    Grade fragt dieser "tinodaya", ob Benjamin die unterlagen an die Einwohnermeldebehörde geschickt hat, oder ob er selber hin soll.

    Natürlich wäre ein Gang zur Einwohnermeldebehörde mit dem Phantasie-Ausweis eine ernüchternde Erfahrung für den Kunden, weshalb Benny ablenkt...


    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=32649.0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *rofl*

      Ich wollte wissen, ob Du ALLES zum Vatikan sandtest,...


      Löschen
    2. Aus verlässlicher Quelle weiss ich, dass der Vatikan dem Benny nie geantwortet hat. Eine Information, die selbstverständlich völlig korrekt den "Mitstreitern" verschwiegen wird.

      Löschen
    3. Radiosender und höhrig sind wir,
      wir spielen im Äther das Wellenklavier.
      (nach Antenna Kraftwerk),

      http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=video&cd=1&cad=rja&ved=0CDkQuAIwAA&url=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DV12MqFHGERk&ei=Z0gWU-S7OYiSswbKwYDoAQ&usg=AFQjCNFKPPJCPVXQ5s6z8ASWACOwYeDT_A

      Wir sind auf Sendung.

      Löschen
    4. Der Benny hat geantwortet:

      Ach so, entschuldige.
      Alle Unterlagen gehen direkt an den Vatikan.


      Bruhahahahahahahahahahahaha...

      Ok, Spaß beiseite. Könnte mir vielleicht mal jemand erklären, was genau der Papst jetzt mit den Unterlagen machen soll (außer Hostien einwickeln)? Muss ich es auch dem Dalai Lama schicken? Warum ist Putin nicht dafür zuständig?

      Löschen
    5. Naja, das ist der Vatikan.

      Ich denke mal, dass die täglich verwirrte Briefe bekommen von Leuten, die sich zum Messias erklären, mit Zahlenspielchen die Wiederkehr Christi vorhersagen, sich selbst zum rechtmässigen Papst erklären oder vor dem Antichrist warnen, der zufällig in ihrer Nachbarschaft wohnt.

      So gesehen denke ich, man ist auch für den keltisch-druidischen Irrsinn ganz gut vorbereitet.
      Man muss da nur an Gestalten wie "Pater" Rolf Hermann Lingen denken...

      Wird wahrscheinlich irgendein Pater in der Poststelle den ganzen Tag nix anderes zu tun haben als die Spinnereien auszusortieren.

      Reizvoller Job, sieht man von Armut-Keuschheit-Gehorsam ab.

      Interessant daran wäre allerdings:
      Glaubt Benny selbst den Schwachsinn, den er anderen Leuten erzählt?
      Oder ist er so clever und spart sich die paar Euro fürs Porto, weil er aus Erfahrung gelernt hat (ich weiss - sehr unwahrscheinlich...), dass seine Briefchen eh niemanden interessieren?

      Löschen
    6. @Mabuse:

      Korrektur:

      "Radiosender und Töne sind wir, wir spielen im Äther das Wellenklavier"
      Quelle: Auf den Innenumschlag abgedruckter Text einer Originalpressung aus den 70ern ;-)

      Löschen
  9. Claus Petersen will Geld....ist aber auch eine böse Welt...da wird er von einem Versammlungsraum in den nächsten...von einer Kneipe in die nächste vertrieben...wo er doch soooooo ein guter Mensch ist:

    Claus Petersen ehrenamtlicher Referent der Bürgerinitiative Blauer Himmel Berlin
    Mitglied einer Berliner Umweltschutz-Gruppe Bürger für den Lietzensee e.V.
    Mitglied bei Campact und Malteser Hilfsdienst
    Claus Petersen Pestalozzistraße 50 Berlin 10627 Tel. 399 35 437 ua. Fax

    An Damen u. Herren des
    Verwaltungsgerichtes
    Kirchstraße 7
    10554 Berlin...........

    mit Info per mail an
    An Frau Elbrandt Zi 3018 u.
    Herr Schmidt e-mail : gruenflaechen@charlottenburg-wilmersdorf.de
    Grünflächenamt Tel 9029 14489 Fax 9029 14475
    Charlottenburg Wilmersdorf
    Fehrbelliner Platz 4
    10 702 Berlin......................................................neu................30.01.2014
    vormaliger Vorgang war der 30.03.2011

    Sehr geehrte Damen Herren
    Des Verwaltungsgerichtes,
    sie erhalten mit dieser Eingabe einen 8 seitigen Bericht über die nicht akzeptablen
    Aufträge des Grünflächenamtes Charklottenburg –Wilmersdorf,
    Nach meiner Auffassung wird hier eklatant gegen den Artikel 20 a des GG verstoßen
    Weisen Sie bitte das Grünflächenamt an, die in Auftrag gegebenen Baumfällarbeiten sofort zu stoppen,
    indem Sie eine Einstweilige Verfügung gegen die Auftrag-Geber erstellen.
    Ich selbst bin seit 2010 auf Rente und beteilige mich durch Mitgliedschaft im Verein
    Bürger für den Lietzensee an der Gehsteig-, sowie Uferpflege der Seeanlage.
    Meine in Auftrag gegebene E-Verfügung in 2011 kam zu spät , weil die Arbeiten fast abgeschlossen wurden.......
    Ich hatte damals Kosten in Höhe .......250,- € auch heute sind diese Kosten für Diskusionen Fotos , Schreibarbeiten 250,-€
    Zusammen ergibt es 500,-€ die ich Ihnen hiermit in Rechnung stelle. Sein hatten mir in 2011 eine Kostenerstattung in Höhe 215,-€ abgenötigt und das trotz meiner finanziell schlecht gestellten Lage als Rentner mit einer Minimal-
    Rente in Höhe 516,-€.
    Ich fordere schnelle Reaktion, damit nicht weitere gesunde Lindenbäume gefällt werden.
    Mit freundlichen Grüßen gez. Claus Petersen


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr geehrte Frau Elbrandt, Herr Schmidt ... stoppen Sie sofort den Vandalismus durch fällen gesunder Bäume....am Lietzenseeufer.........und im Parkanlagenbereich

      Ich war am 28.03.2011 in Ihren Büro, um mich über die Umbau – bzw. Landschaftspflegemaßnahmen am Lietzensee zu beschweren.
      Angesichts der Beseitigung der in den vergangenen 30 Jahren gewachsenen natürlichen Uferpflanzen bin ich erschüttert.
      Mitbesucher des Lietzensees ( Herr Kirchner und Herr Gärtner und Herr Backhaus ), diese Besucher sind gewissermaßen wie auch ich selbst schockiert, was hier stattfindet .
      Wir vier und auch andere, die man bei den Besuchen des Parkes anspricht, sind genauso ohne Ausnahme total geschockt, wie hier die natürliche Parkanlage incl. Seeufer vergewaltigt wird.
      Genauso muß man diese Aktionen ansehen und deswegen bekommen Sie diese Beschwerde, zusammenfassend stellen wir fest :
      A: Es ist die natürlich gewachsene Uferbefestigung ( Schilf u. Binsen u. anderes) vernichtet .
      B: Der Lebensraum der Wassertiere ( Enten, Schwäne, Blesshühner) ist vernichtet.
      C: Wertvoller Baumbestand am Eingang des Parkes , mitten im Park, und am Ufer des Sees ist
      beseitigt. Da hilft auch nicht der Hinweis auf Schimmelbefall und mittigem Hohlraum.
      Als Konstrukteur und Statiker erkläre ich Ihnen hiermit, dass ein Hohlkörper eine größere Biegefestigkeit besitzt, als ein Vollkörper. Mehrere gefällte Bäume mit einen Durchmesser um 0,8 m zeigen nur einen Ansatz einer Hohlraumbildung im cm Bereich. Diese Baumzustandsveränderung lässt auf Versorgungsmangel des Baumes schließen. Es wird ein übersäuerter Boden vermutet. Die Ursache hierfür ist auf Umstellung der üblich gewesenen Braunkohlebeheizung der Berliner Haushalte zu sehen. Sich über die Schornsteinabluft verbreitenden Schwefelgase hatten sich positiv auf die Alkalisierung der Bodenbeschaffenheit ausgewirkt.
      Dieser für die Flora positive Nebeneffekt ist durch die Umstellung auf Oelheizung der Haus Haushalte nicht mehr gegeben . Es wird empfohlen diesen Bodenzustandsmangel durch Nachkalkung auszugleichen
      D. Leicht aufgewölbter Gehsteigbelag wird unsinniger weise gänzlich erneuert. Angrenzender verwolbter Gehsteig ist im unzumutbaren Zustand geblieben.
      E: Immergrünes Buschgewächs wird ausgerissen.
      F: Hochgewachsene Tannen werden auf halber Höhe abgesägt.
      G: Eine 100 Jahre alte massive gesunde Eiche am Eingang Wundtstraße ist einfach gefällt.



      Löschen
    2. Resumee: Das ganze kann man als Vandalismus gegenüber der gewachsenen Flora und auch als Vandalismus gegenüber den erholungssuchenden Anwohnern des Parkes bezeinen.
      Die Spitze der menschen- und naturfeindlichen Aktionen ist dann auch der Kostenaufwand . Nach Tagesspiegel–Text soll das ganze sage und schreibe fast 1 Million Euro kosten.
      Ich fasse es nicht, eine Million für Zerstörung des Lebensraumes der Tiere und Menschen , der nach sauberer Luft lechzenden Erholungssuchenden. Hier wird zweifelsohne der Artikel 20 a des GG nicht beachtet, bzw. verletzt.
      H: es handelt sich hier um Grundgesetzsverletzung seitens der Verwalter bzw. der
      Administranten, die die Aufgabe haben, gerade die Einhaltung der Artikel 1 – 20 besonders zu beachten, es handelt sich um den Artikel 20 a ( Der Staat sorgt für die Erhaltung der Lebensgrundlagen der zukünftigen Generationen.....) diese ganzen zustandsverändernden Maßnahmen des Senates fällt in eine Zeit, wo man der Reinhaltung von Wasser und Luft Prioritäten setzt ( Abgassmessungen , grüne Plakette an KFZ, CO2“ Qotenhandel CO“2 -Minimierungsmaßnahmen, Vollwärmeschutzmaßnahmen an Gebäuden , Förderung regenerativer Energieversorgung usw.
      Wir fordern daher Schadenminimierung sofort durch
      1. Bepflanzung des Ufers mit Schilfpflanzen
      2. Herrichtung einer Brutstättenmöglichkeit für die Schwäne durch Einpflanzung von ausreichend größeren Schutzsträuchern am hinteren Lietzensee.
      3. sofortige Ersatzpflanzung der gefällten gesunden Bäume.
      3. sofortiger Stop der weiteren Fällaktionen und Ausdünnungs-Aktionen.
      4. Einhaltung des immer noch geltenden GG , insbesondere des Artikels 20 a. Bem.: ein daraus entstehendes Widerstandsrecht nach Artikel 20-4 , welcher offenbar in Korrelation
      mit dem Artikel 20 a steht , wäre die Folge.

      Gez. Claus Petersen .........Anlage : Fotos auf Blatt 2-5
      Ergänzende Fotos auf Blatt 6-8
      3. März um 10:29

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert5. März 2014 um 14:08

      In dieser Anhäufung von Absurditäten finde ich dies besonders schön:

      Ich hatte damals Kosten in Höhe .......250,- € auch heute sind diese Kosten für Diskusionen Fotos , Schreibarbeiten 250,-€
      Zusammen ergibt es 500,-€ die ich Ihnen hiermit in Rechnung stelle. Sein hatten mir in 2011 eine Kostenerstattung in Höhe 215,-€ abgenötigt und das trotz meiner finanziell schlecht gestellten Lage als Rentner mit einer Minimal-
      Rente in Höhe 516,-€.


      Ich darf also zusammenfassen: Er tut etwas, worum ihn niemand gebeten hat, und verlangt dann dafür nachträglich willkürlich angesetzte Phantasiebeträge. Alle Achtung. Wenn es darum geht, immer neue Methoden auf ihrem Lieblingsgebiet "Wir wollen Geld fürs Nichtstun kassieren" auszuloten, ist der Einfallsreichtum unserer speziellen Freunde nicht zu überbieten.

      Löschen
    4. Kosten für Diskusionen Fotos , Schreibarbeiten 250,-€

      Kosten für Schreibarbeiten? Kann er denn nicht selbst schreiben und muss schreiben lassen?

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert5. März 2014 um 16:05

      Kann er denn nicht selbst schreiben und muss schreiben lassen?

      Falls das der Fall sein sollte, würde ich an seiner Stelle von dem Schreibdienstleister, der für ihn dieses ellenlange Lamento verfasst hat, das Geld zurückverlangen. Für dieses stilistische, grammatikalische und orthographische Zugunglück sollte man eigentlich sogar Schmerzensgeld verlangen.

      Löschen
    6. Vielleicht kann er ja auch nicht lesen und konnte sich den Vorleser nicht mehr leisten.

      Löschen
  10. Christoph Fasching, einer der Redner bei GRS, ist zu Besuch bei Jo:
    http://bewusst.tv/bewusstes-leben/

    Schau ich heut Abend mal rein...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert5. März 2014 um 17:33

      Ich fühle das nahezu unwiderstehliche Verlangen, die Begriffe "Jo", "Fasching" und "Pappnasen" ein einem Satz zu nennen...

      Löschen
    2. http://www.botschafterdeslichts.com/ueber-mich/mein-weg-ins-licht/

      Fasching, der Name ist Programm. Es wird lustig. Zumindest auf diese skurrile Art, wie das eben so ist beim Karneval.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert5. März 2014 um 17:57

      Oh, die Saga von des Faschings Weg ins Licht erfreut den Leser ja mit vielerlei unerwartet tiefschürfenden Einsichten:

      Das Leben ist ein Spiel, und solange wir die kosmischen Gesetze als die einzig gültigen Spielregeln beachten, wird uns das Spiel viel Freude bereiten!

      Dürfte ich auch fragen, wo diese fabulösen kosmischen Gesetze denn für jedermann einsehbar und verbindlich formuliert sind? Denn ansonsten könnte ja beispielsweise jeder daherkommen, auf der Motorhaube meines Autos einen Miniaturschneemann aus Hundeexkrementen formen und sein Handeln damit begründen, dass er nur den kosmischen Gesetzen gefolgt sei.

      Lieber Herr Fasching: Wer als einzige Verhaltensregeln irgendwelche nebulösen kosmischen Spielanleitungen anerkennen will, die sich nur für Eingeweihte manifestieren und auf die man sich nach Lust und Laune tagesformabhängig berufen kann, in dessen Kopf ist eindeutig ganzjährig Prunksitzung. Mitsamt Büttenreden. Nonstop.

      Löschen
    4. Lol, FüBi. Ich stell mir das gerade bildlich vor. Da sitzt der Elferrat oder besser der Elfenrat in Faschings Kopf und fragt: "Da draußen steht das Hirn. Woll'n wir es reinlassen?" Und alle Kobolde, grünen Männchen und Wesenheiten brüllen: "Neiiiiiiiin!"

      Löschen
  11. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10151963052427055

    LOL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werd mich gleich mal totlachen . . .
      Zumal mein Karma sagt:
      Fasching, Blödsinn, Hundescheiss das ganze Jahr.

      Und all dieses Esokasperletheathre ist sowiso
      nur Sättigungsbeilage.

      Allaffe.

      DIE WARNUNG: DAS ENDE IST NICHT IN SICHT.

      Löschen
    2. Säkerhetspolisen13. März 2014 um 11:44

      Mabuse ist tot sein Testament und er versinken nach einer rasanten Flucht mit dem Auto in einem Moor

      Mabuse ist tot,aber sein Geist lebt weiter unter seinem Zwang werden absonderliche Verbrechen begangen,getrieben von einer an Wahnsinn grenzenden Herrschersucht über Menschen und Völker

      doch Mabuses verbrecherische Phantasie ist zu genial,als daß sie schnell durchschaubar wäre
      Mabuse scheint dem Sieg seiner wahnsinnigen Idee nahe

      Löschen
  12. Ich warne eindringlich vor der Nutzung dieses Links - als Nebenwirkungen können schwere Kopf- und Bauchschmerzen, ausgelöst durch unvermittelte Lachanfälle und/oder nicht beherrschbaren heftigstem Kopfschütteln auftreten. Zudem sind Tastatur, Schreibtischplatte und PC extrem gefährdet!

    http://wortkraftschwingung.wordpress.com/2014/03/06/1-teil-von-5-dnsdna-resonanz-mit-unserer-wachsenden-mutter-erde-vom-3-marz-2014-um-2002-uhr-youtube/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man nehme ein paar bekannte Zahlen, denke sich dazu weitere Zahlen aus und multipliziere und dividiere munter drauflos. Dann kommt man auf noch schönere Zahlen, denen man entweder eine völlig frei erfundene Bedeutung gibt oder die sich angeblich in der Nähe von irgendwelchen anderen, teils ebenfalls ausgedachten Zahlen befinden. Wenn gar nichts passt, denkt man sich halt noch einen x-beliebigen Faktor aus (den man selbstverständlich in jahrelanger Forschung ermittelt hat). Dazu noch etwas Fachbegriffe und Pseudofachbegriffe und man darf bestimmt irgendwann mal einen Vortrag bei einem Bewusst-Kongress oder ähnlichen Veranstaltungen halten.

      Mein Favorit (6:17): Die Eigenresonanz des Protons ist die Frequenz pro Ton!
      https://www.youtube.com/watch?list=PLGN7Kf_G3OLkzuZSzKH9VB9G99l3nA39R&v=HQSgfxwZKnY#t=377

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert6. März 2014 um 17:30

      Oder noch kürzer: Man nehme irgendwas und erkläre es zu irgendwas.

      Löschen
    3. Oder noch kürzer: Stuss

      Löschen
    4. "Bullshit" ist leider zu lang.

      Löschen
  13. Shit! Ha noch ein Buchstabe weniger als Wilki!

    AntwortenLöschen
  14. Habe gerade mal mir die Selbstdarstellung von Jeet.tv angeschaut, dem Top-TV-Sender mit 20 Zuschauern im Schnitt (Achtung Kaffeetassen aus dem Nahbereich entfernen):
    Dr. Jeet Liuzzi war bis 1984 Beamter des italienischen Außenministeriums. Er ist Doktor der Soziologie und hat als Lehrer, Politologe, Theaterregisseure, Therapeut in Dynamischer Psychiatrie und Psychodrama gearbeitet. Bisher hat er 900 Seminare in der ganzen Welt geleitet. Er berät Institute, Firmen, Holdungs und Regierungen, außerdem ist er Künstler und verkauft erfolgreich seine Bilder in aller Welt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. außerdem ist er Künstler und verkauft erfolgreich seine Bilder in aller Welt.

      Bilder?

      Löschen
    2. Selbstdarstellung? Haste mal 'nen Link?

      Hier mal was anderes: Jeet stellt Julia & Carsten vor, vom 18.2.:
      https://www.youtube.com/watch?v=it1lXs91psg

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert7. März 2014 um 00:58

      Diese fluffige Selbstbeweihräucherung findet sich gleich auf der Startseite von jeet.tv, direkt unter diesem klobigen Stern, der wie eine Weihnachtsbackform von 3 Pagen aussieht.

      Der Dottore ist, wenn man seinen Worten Glauben schenken darf (und wer würde schon wagen, ihm einen großzügigen Umgang mit der Wahrheit zu unterstellen), ja ein wahrer Tausendsassa. Vermutlich wirft er sich des Nachts auch noch in Cape und Maske, um als Jeet-Man die Straßen Leipzigs zu durchstreifen und die anständigen Menschen vor den Untaten grimmiger Schurken zu schützen.

      Löschen
    4. Er ist Doktor der Soziologie

      Zitat: " Laut Gesetz sind Studienabsolventen berechtigt, den Titel dottore (laurea) bzw. dottore magistrale (laurea magistrale) zu führen, der allerdings nicht der Promotion (Dr. oder Ph.D.) entspricht, da er auf einen Abschluss auf ISCED-Level 5 zurückgeht.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Doktor#Italien

      Zitat:" Das Prestige des Dottore ist riesig in Italien. Dabei entspricht der Titel gerade mal einer Prüfung, die in Deutschland mit dem Diplom oder Magister vergleichbar wäre. "

      http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/italien-niemals-ohne-den-dottore-12151012.html

      Soviel zum "dottore" Jeetdepp.

      Löschen
    5. Julia und Karsten:

      http://ndrrhnr.blogspot.de/2013/08/jeettv-julia-und-karsten-ehren-jeets.html

      Paßt! ;)

      Löschen
    6. ...und...noch einer...

      http://www.youtube.com/watch?v=bhiP3tfxH70&feature=player_embedded

      Löschen
  15. Noch so'n erfolgsloser österreicher Landschaftsmaler ;-)

    AntwortenLöschen
  16. PS: Die Selbstdarstellung von jeet erinnert mich so an den Kalkofe-Clip:
    Pascale d'amore:
    Hallo, mein Name ist Pascal d'amore, bin 24 Jahre alt, komme aus Thüringen und mein Beruf ist Berufsrennreiter und meine Hobbys sind Reiten und viele andere Sportarten.
    Kalkofe als Olli Dick van Cock:
    Ja, hallo, ich bin der Olli Dick van Cock, ich bin 19 Jahre alt, komme aus Poppenbüttel, von Beruf bin ich Atomphysiker und in meiner Freizeit bin ich auch noch in der Jungen Union tätig. Und meine Hobbys sind Bodybuilding, Geschlechtsverkehr und Bumsen. Ja, und ich wäre sehr gern ein Pornostar, weil mich privat sonst keine ran lässt.

    AntwortenLöschen
  17. Am 3.3. waren Altnickel und Conrebbi auf dem "Heissen Stuhl" bei OkiTalk:
    http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2014/03/2014-03-03_der_heisse_hocker_-_werner_altnickel-holger_conrebbi_196min.mp3

    AntwortenLöschen
  18. @ NDR:
    Einfach bei jeet.tv auf die Startseite Intuition gehen. Ist im 1/6tel vom Scrollbalken ungefähr.

    AntwortenLöschen
  19. LOL, ich hab echt erst auf dem "Elektrischen Stuhl" bei OkiTalk gelesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert6. März 2014 um 22:13

      Der elektrische Stuhl wäre dort so ungefährlich wie ein Wattebäuschchen als Wurfgeschoss. Denn er würde selbstverständlich standesgemäß mit Freier Energie betrieben, und da gibt es ja leider noch kleinere ungeklärte Probleme mit den Patenten...

      Löschen
  20. Fürstbischof, das stimmt auch wieder! Aber vielleicht haben die ja auch 'n Hamsterrad aufgestellt, wo Jo Conrad, Michael Vogt und Benjamin Ernst rumrennen und so den Strom erzeugen. Gut, viel mehr als 'ne Luftnummer sollte na nicht bei rumkommen, aber vielleicht erfreuen sich ja Altnickel und Conrebbi an nem Zungenkritzeln bei Kontakt mit ner 9V-Batterie, dafür könnte es grad so reichen. Ich meine Jo Conrad und Vogt haben ja immer die Kosten für Strom, Heizung und auch Toilettenpapier hervorgehoben. Evtl. ist da 'n Zusammenhang?

    AntwortenLöschen
  21. BTW: Das würde auch erklären, warum Jo immer ständig von "Es geschieht viel im Hintergrund!" spricht!

    AntwortenLöschen
  22. Das Chemtrail-Analysephoto ist nicht tot zu bekommen....es kursiert mal wieder....ganz im Sinne der "Bewusstseinserweiterung":

    https://www.facebook.com/pages/Elisabeth-Kasper-macht-legale-Bewusstseinserweiterung/137618892944274

    Aber wieder mal...Warnung bevor ihr das Profil anseht und durchscrollt....

    AntwortenLöschen
  23. Eine "Luftwaschanlage" made by Mario:

    http://www.youtube.com/watch?v=MawT1QG3YvU&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
  24. Der "blaue Himmel" hat wieder mal einen Versammlungsraum gefunden - Claus klärt auf und Mario kommentiert:

    http://www.youtube.com/watch?v=dkur6RvoxRo&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mario hat einen wahren "Wundersaft" vorgestellt bekommen...damit kann man abnehmen (und dabei bildet sich die Haut wunderbar zurück), allerlei (um nicht zu sagen alle) Krankheiten heilen, man wird sofort um xxx-Jahre jünger, sieht besser aus...und..man(n) kann auch wieder:

      http://www.youtube.com/watch?v=tDIRElg7TkM&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

      Logisch, daß das mal wieder ein MLM ist...aber durch den Vertrieb wirkt das Zeug doch nochmal besser. O.o

      Löschen
  25. Hätte die Ukraine ihre Atomwaffen besser behalten?http://www.welt.de/politik/ausland/article125310240/Haette-die-Ukraine-ihre-Atomwaffen-besser-behalten.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie dem auch sein, anscheinend hat Putin seinen Verstand verloren. Und die uneingeschränkte Macht im Land über Justiz, Militär, Parlament, Presse etc.
      Ein Verrückter mit Atomwaffen...

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert7. März 2014 um 22:20

      In einem heruntergewirtschafteten Chaos-Staat wie Russland gibt es so etwas wie "uneingeschränkte Macht" meines Erachtens nicht. Putin ist einfach nur derjenige, der aufgrund seiner gegenwärtigen Position innerhalb eines verfilzten Netzes gegenseitiger Verpflichtungen und Beziehungen in der Lage ist, die größte Anzahl von Menschen gefügig zu machen.

      Das soll jedoch weder seiner Charakterisierung als Verrücktem widersprechen noch die Bedrohlichkeit der Situation relativieren. Vielleicht ist das ganz gut so. Es führt den Deutschen und den Europäern im Allgemeinen mal wieder vor Augen, dass sie einen aufgrund einer Mischung aus Instabilität, Niedergang, imperialen Phantastereien und purerm Gewaltdenken potentiell recht unangenehmen östlichen Nachbarn haben, dem man vorsichtshalber nur die Hand geben sollte, wenn man zugleich die andere Hand deutlich sichtbar geballt hat und dabei freundlich, aber unverbindlich lächelt. Das Jahr 1938 sollte schließlich gelehrt haben, was dabei herauskommt, wenn man im Umgang mit aggressiven Diktaturen zu gutgläubig ist.

      Löschen
    3. George Bush war mit seinem Irakkrieg nicht viel besser. Sein illegaler Einmarsch in ein souveränes Land gilt den Russen jetzt als Rechtfertigung. Da kann sich Obama bei seinem Vorgänger bedanken ;-)

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert8. März 2014 um 00:47

      Da tun sich diverse Staatslenker in Ost und West in der Tat wenig. Rücksichtsloses Schwingen des Vorschlaghammers ist, unabhängig von der zugrundeliegenden Weltsicht, bei so manchem die bevorzugte Art der Interessenvertretung.

      Die US-Regierungen betrachteten es jahrzehntelang als ihr Lieblingshobby, demokratisch gewählte Regierungen in Lateinamerika, die ihnen nicht genehm waren, kurzerhand per großzügig unterstütztem Militärputsch zu beseitigen. Die Präsidenten Frankreichs schicken so häufig Truppen in afrikanische Staaten, um dort dezent lenkend einzugreifen (ich hörte vor einigen Jahren aus dem Munde eines französischen Außenpolitikers, dessen Name mir leider entfallen ist, die schöne Begründung "Die Verantwortung Frankreichs für seine ehemaligen Kolonien endet niemals"), dass es in den Nachrichten schon gar nicht mehr besonders erwähnt wird. Und der Kreml marschiert schon gewohnheitsmäßig in alles ein, was sich auf dem Landweg erreichen lässt.

      Ich mag gar nicht daran denken, welchen Unfug die Bundesrepublik in dieser Hinsicht wohl anstellen würde, wenn nicht eine Fügung der Geschichte Deutschland gerade noch rechtzeitig aus dem Narrenspiel der Großmächte hinausgekegelt hätte...

      Löschen
    5. http://m.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-111932.html

      Hier ein paar Experten zum Thema Krieg. ;-)

      Löschen
    6. Ich bin -ehrlich gesagt- nicht unglücklich darüber, dass die Ukraine keine Atomwaffen mehr besitzt. Gerade in chaotischen Zeitenläufe, wie sie die Ukraine in den letzten Monaten durchlaufen musste, hätte sicherlich die Gefahr bestanden, dass zu irgendeinem Zeitpunkt die Kontrolle über die atomare Bewaffnung nicht mehr umfassend gewährleistet gewesen wäre. Ein instabiles Land, mit einem erklecklichen Haufen politischer Hasardeure, einem gefallenen Despoten samt seiner um die Pfründe ihres Raffwerks geschmähten Bagage, voller unklarer Loyalitäten und winkelzugiger Machenschaften - es ist schon ausreichend genug, um für einen ordentlicher Schwung Sorgenfalten zu sorgen, auch ohne Atomwaffen. Und würde nicht solch ein Szenario gerade eine Intervention ausländischer Mächte begünstigen? Die Vermeidung der gegebenenfalls realen Gefahr einer Weitergabe von nuklearen Materials wäre ein Grund, dem man sich nicht so ohne weiteres verschließen könnte.
      Als so wahnsinnig empfinde ich das Verhalten Putins und der russischen Führung letztlich gar nicht. Brandgefährlich, zu allerhöchstem Grade unverantwortlich, völkerrechtlich empörend - ja, ja und nochmals ja. Aber wahnsinnig? Wenn man sich die russische Geschichte einmal vor Augen führt, dann werden als tragende Streben der außenpolitischen Orientierung immer zwei Zielrichtungen ersichtlich: Das Sammeln der russischen Erde und die Sehnsucht nach sicheren Grenzen.
      Letzteres ist sicherlich dem überreichen Erfahrungsschatz hinsichtlich der Abwehr von Invasoren geschuldet, vom Tartarenjoch bis zur Operation Barbarossa reichten sich da die Heereszüge die Klinke in die Hand. Das Maximum an außenpolitische Sicherheit, zumindest unter dieser Maxime, hatte wohl die Sowjetunion in den ersten Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg erreicht: Neben der territorialen Ausdehnung schützte ein Cordon sanitaire von Satellitenstaaten das europäische Vorfeld, die Nordflanke war neutral, an der Süden und Südosten waren die traditionellen Großmächte mit der Aufarbeitung der Kriegsschäden, innenpolitischen Schwierigkeiten und den Folgen der Kolonialherrschaft beschäftigt. Und zumindest zum Teil lange Zeit dem eigenen Lager zugeneigt.

      Heutzutage ist Russland, aus geopolitischer Sicht, vollkommen in der Zwickmühle. Wirtschaftlicher und demographischer Druck all überall, aufstrebende Riesenreiche im Osten und Südosten, die Gefahr islamistischer Unruheherde im Süden, das russische Kernland unter Druck durch EU wie Nato. Weissrussland vermochte man bisher bei der Stange zu halten, auch wenn die Unionsbestrebungen auf Eis liegen. Doch nun bricht die die Ukraine aus der Gefolgschaft aus, aus russischer Sicht machen sich dort mit der Westorientierung wie der Swobodabewegung problembehaftete politische Kräfte breit, die EU und die Nato stehen auf der Schwelle, die Kontrolle über das Schwarze Meer droht zu entgleiten. Da werden -bitte nicht missverstehen, dies soll keine Billigung darstellen- die Versuche einer territorialen Abrundung als Ultima Ratio der Schadensbegrenzung durchaus verführerisch. Auch, weil die Krim, zumindest aus russischer Perspektive, eigentlich ein integraler Bestandteil Russlands darstellt, den man mehr oder weniger nur aus einer Wodkalaune heraus 1954 an die Ukraine vergab. Und als machtpolitische Lehrstunde gegenüber anderen ehemaligen Sowjetrepubliken.

      Es wird sich zeigen, was letzten Endes die Folgen der russischen Inventur bilateraler Verträge mit dem Flammenwerfer sein werden. Zu befürchten ist, dass der Vorgang schon jetzt eine Lektion darstellt für all die Staaten, die mit einem expansionswilligem Nachbarn und einer lärmenden nationalen Minderheit gesengt sind. Es steht zu befürchten, dass durch das zündelnde Verhalten Russlands der Aufbau eines Grundstocks an Massenvernichtungswaffen als Mittel der staatlichen Grundsicherung wieder hoffähig wird. Eine gar mieselsüchtige Perspektive.

      Löschen
  26. der michael seeman ( https://twitter.com/mspro ) hat gerade sehr schön ne vt von https://twitter.com/faz_donalphonso zerlegt.sehr lesenswert

    http://mspr0.de/?p=3986

    hier noch mal zum nachlesen was der "don alphonso " fürn typ ist http://www.stefan-niggemeier.de/blog/tag/don-alphonso/

    AntwortenLöschen
  27. Is det Marjo?

    http://www.express.de/panorama/ekelalarm-im-florida-perverser-ami-hat-sex-mit-pitbull---festnahme-,2192,26491154.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nach der Lektüre des Artikels ein gar unerquickliches Kopfkino abzugeben. Wenig und doch zuviel gebraucht, insgesamt zweckdienlicher Allgemeinzustand. Hat jemand Interesse?

      Löschen
  28. Der "Wundersaft" von Mario:

    http://www.ebay.de/itm/CELLIN-Nahrungsergaenzungsm-mit-Vitamine-OPC-Kraeuter-700ml-Spitzen-ORAC-Wert-/281275034770

    Wie schlecht sich das Zeug verkaufen läßt erkennt man an den e-bay-Preisen bzw. daran, daß man es da jetzt schon findet. ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=Ddk817cF1yc&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mario hat trotz Abendessen über Nacht 0.4 Kg abgenommen.

      Wieviel er die Toilette runtergespült hat, rechnet er aber nicht. :)

      Löschen
    2. Der Wundersaft kostet ja aucu nichts: Grundpreis: 89,14 € / 1 Liter

      https://shop.energy-life.net/3kchc2p7ho3nimqkpo4q3tta85,1,1,1,22,0,Cellin,lutz-grossmann.html

      Wenn Mario ein Deziliter trinkt sind 9 Euro weg.

      Löschen
  29. Geschichtsunterricht mit Mario...ist Hitler nun tot oder nicht? Schwere Fragen und irre Antworten:

    http://www.youtube.com/watch?v=FnsKh6tgK1g&list=UUhwqUT3PFf5Ax14QT2tM-7g

    AntwortenLöschen