Samstag, 7. Juni 2014

Mario-Heinz - Alle seine Filme ab morgen privat

Mario kündigt an, morgen alle seine Filme "privat" zu stellen.

Also Leute: Sichern, sichern, sichern!

Das muss der Menschheit erhalten bleiben! Auch unsere Enkelkinder sollen das noch sehen dürfen!


Ich empfehle: "Free YouTube Download", das einzige Tool, das bei mir immer funktioniert hat (danke an Iri für den Tip)

Kommentare:

  1. Ich glaube nicht, dass ich das wirklich haben will.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glauben ist nicht Wissen!

      Löschen
    2. Kein Byte für das braune Stück!

      Löschen
    3. Ist Deine Festplatte voll, Gedeckle?

      Löschen
  2. Orrr . . . . Hab mich mit sinnvöller Blödsinn zu beschäftigen.
    Kein Bit mehr für son Blödsinn.
    Da gibts wirklich mehr interrasanteren Blödsinn

    Mfg. Dr. Dr. Dr. Prollopf. der Bloedsinnigkeit

    Mfg. aus meiner Komplemäntärklinik der angewandten
    Dumbattzigkeit mit freundlichen Emphehlungen von unserem
    zahlungskräftigen Privatpatienten wie Joe und Michael
    die sich hier bei Luxusversorgung (Privat) aus dem ca.
    180 Km entferntem Schnitzelluxusrestauranre
    ein Doppelzimmer teilen.
    Auch haben wir für unsere belibt, zahlungskräftigen
    Reichshampeldeppen eine extra Abteilung die durch unsere
    kurzfristig eingestellte Fachfrau für ausserunirdische
    Neuschwatzenlandtherapien durch Fred vom Jupitre
    eingebildete Reichsfachkraft Tina W. angewendet werden,
    äusserst kosteneffektiv einrichten können.

    Da sich all unsere Patienten aus eigebem Antrieb
    in Behandlung gegeben haben, ist gegen einen täglichen
    unbeaufsichtigten Ausgang absolut nichts einzuwenden.

    Mfg. Aus der 13 Dimension.
    Der Anstaltsleiter Dr. Dr. Dr. Prollfessor Mabuse

    AntwortenLöschen
  3. Netiquettenschwindel7. Juni 2014 um 18:55

    Betr. Labels: Fall Antonya

    erbitte hiermit höflichst um Auskunft, inwiefern ein inhaltlicher Zusammenhang dieses Artikels mit dem "Fall Antonya" besteht.
    im Voraus vielen Dank für die Mühe.
    mfG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich empfehle folgendes:
      http://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Niederrheiner

      Desweiteren die Lektüre der vergangenen Blogbeiträge.
      Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, denn das muss man wissen :)

      Löschen
    2. Wird korrigiert. Hab mit den Etiketten rumgespielt ;-)

      Löschen
    3. Der Zusammenhang besteht darin das Die sich
      in unserem Alternativmedizynischen Haus befindlichen
      oa. angeführten Personen beim 3xTäglichen stattfindendem
      Reinigungsprozess durch Infusion von sogn. Rätstzel
      Wunder Zusatzlösung in hinreichend bekannte Körperöffnungen
      immer wieder extatisch stöhnend das Wort "Antonya"
      ausstossen und damit den gesamten feingeistigen Frieden
      unserer Mitpatienten gefährden, und damit die
      Anwendung von zogn. "Schwarzer Salbe"
      die auch mal gerne Löcher ins Holzgehäuse fabriziert
      erheblich erschwert.

      Nichtz läge uns naher als die balgdige Genesung
      aller Mistsände der modernen Profitgierigen
      Heilskommerzwelt.

      DER RETTER

      Löschen
  4. das label "fall antonya" hat mich ,ehrlich gesagt, auch etwas irritiert...

    AntwortenLöschen
  5. Wird Herr Kiesel paranoid oder warum hat er sich dafür entschieden? Kennt jemand die Hintergründe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehe hier:
      http://forum.sonnenstaatland.com/index.php/topic,591.msg9192/topicseen.html#msg9192
      Der zweite Prozesstag ist am 12.ten Juno.
      Früher sagte man, Arsch auf Grundeis.
      Also keine Sorge, er wirds überstehen und uns bald wieder beglücken.
      Als Alternative empfehle ich den Exknasti Stefan Weinmann.
      Ich finde die Justiz macht das gut, sodass man immer wieder was zu lachen hat.
      Beim Imperator Fiduziar zieht es sich allerdings. Aber macht nix :)

      Löschen
    2. Oha Faustus, grade Deinen Blog besucht. Sehr schön :)
      Weiter so !

      Löschen
    3. Aha, Roentgenbrille. Hatte ich schon in meinen Lesezeichen. Wenn der Blog nicht "sehr schön" wäre, wie Olopax schreibt, hätte er bei mir kein Lesezeichen.

      Die einzigen Deppen, die es bei mir in die Lesezeichen geschafft haben, sind das FreivonGeist-Forum und Marios Tubenkanal....uups, den Jeet hätte ich jetzt doch fast vergessen.

      Löschen
    4. Jo, Jeet ist auch eine grosse Leidenschaft.
      Bzgl. Antonya. Mich wuerde mal interessieren, warum sie damals von den Eltern entfernt wurde?

      Löschen
    5. Danke für die Info und die Rückmeldung zu meiner Schreibe.

      Löschen
  6. Für die Forscher des Bizarren möchte ich kurz darauf hinweisen, dass dieser Blog "dort drüben" nicht mehr "Niederheini", sondern "Suppenhuhn" genannt wird:
    http://beamtendumm.wordpress.com/2014/06/08/antonya-wer-mochte-den-misthaufen-futtern/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beamtendumm ist doch glücklich wenn sein eigener Misthaufen von seinen Anhängern gefuttert wird.

      Löschen
    2. Kommentar drunter:

      Und schreiben interne Dinge nur noch auf (nicht-öffentliche) facebook-Seiten, die nicht von jedem eingesehen werden können. Da schreiben nämlich nur die Eingeladenen.

      Genialer Einfall! Das schraubt den öffentlichen Druck durch die Berichterstattung in ungeahnte Höhen!

      Löschen
    3. Wie Beamtendumms großes Vorbild Jo Conrad immer sagt: Es tut sich viel im Hintergrund.

      Löschen
    4. Liebe Anonymen, numeriert Euch endlich mal durch.
      Ich empfehle Anonym plus Einer Zahl, die natuerlich verschluesselt sein darf

      Löschen
    5. @Olopax

      Beim Niederrheiner trifft sich die Familie Anonym immer zum Plausch. Ich werde meinen Nachnamen nicht verschandeln... ;-)

      Löschen
    6. Hmmh, lieber Gernot Anonymius. Alles klar, Du bist der erste Anonym. Da gilt dann wohl.

      Löschen
    7. Was ich mich schon die ganze Zeit frage: Was wollen die Unterstützer eigentlich? Die Widersprüchlichkeit ihrer Berichterstattung wurde ihnen dutzende Mal aufgezeigt. Neben Jammerei und Beleidigungen kommt immer wieder das Totschlagargument: Wir veröffentlichen die Beweise nicht, weil pöhse, pöhse Trolle gegen die Familie "hetzen". Wie kommen denn die Spekulationen zustande? Wen wollen die Unterstützer eigentlich überzeugen? Erleben die zum ersten Mal, dass nicht jeder alles schluckt, was irgendwo geschrieben steht?

      Die Unterstützer stellen Vorwürfe in den Raum, ohne sie überprüfbar zu machen und verweisen auf ähnliche Fälle. Beschweren sich aber, dass staatliche Stellen die Vorwürfe gegen die Familie ungeprüft übernehmen und deshalb den Eltern das Kind wegnehmen. Was eine absolute Schweinerei wäre. Übernimmt man die Logik der Unterstützer, bräuchte das Jugendamt nur zu sagen: Wir haben hier die Beweise schwarz auf weiß. Stimmt genau so, wie wir es sagen. Vorlegen tun wir sie nicht. Aber andere Fälle zeigen, dass alles seine Richtigkeit hat. Zack. Fall geklärt.

      Bei einem vernünftigen Blog hätte ich einen Kommentar hinterlassen. Aber auf Beamtendumm wurde ja klargestellt, dass man an einem kritischen Feedback nicht interessiert ist. Soll man dort halt Selbstgespräche führen und dabei bleiben, jeder, der nicht laut "Hurra" schreit, ist ein bezahlter Troll und findet alles gut, was im Lande schief läuft. Letzten Monat habe ich einen Leserbrief geschrieben, weil ich mir das Gehype um die Nationalmannschaft durch Löw auf den Senkel geht.
      Nach Beamtendumms Logik hasse ich deshalb Fußball.

      Löschen
    8. "Und schreiben interne Dinge nur noch auf (nicht-öffentliche) facebook-Seiten, die nicht von jedem eingesehen werden können. Da schreiben nämlich nur die Eingeladenen."

      Genialer Einfall! Das schraubt den öffentlichen Druck durch die Berichterstattung in ungeahnte Höhen!


      Ja, die Silke Jansen, auch eine ganz wichtige bei der Komikertruppe, die sich "Unterstützer" nennt.

      Aber ich will nicht lästern, immerhin haben sie mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit das Gericht so weit eingeschüchtert, dass dies dann doch das Sorgerecht aus Angst an die Eltern zurück gegeben hat. Das sollten wir bei aller Häme nicht vergessen!!!

      Löschen
    9. Casimir Anonym8. Juni 2014 um 16:44

      Aber ich will nicht lästern, immerhin haben sie mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit das Gericht so weit eingeschüchtert, dass dies dann doch das Sorgerecht aus Angst an die Eltern zurück gegeben hat. Das sollten wir bei aller Häme nicht vergessen!!!

      Nein, das sollte man bei aller Häme, bei der ganzen versammelten Schlechtigkeit hier und bei Allmy, bei den ganzen Abgründen, nicht vergessen. Immerhin wurde gewagt, anderer Meinung zu sein. Das wurde auch noch begründet. Sogar Vorschläge, wie es besser sein könnte, wurden gemacht. Teuflischer kann man als menschliches Wesen nicht sein.

      Löschen
    10. Wo der Casimir Recht hat, da hat er Recht! Wir sollten uns alle schämen!

      Löschen
    11. Und schreiben interne Dinge nur noch auf (nicht-öffentliche) facebook-Seiten, die nicht von jedem eingesehen werden können. Da schreiben nämlich nur die Eingeladenen.

      Demnächst in diesem Theater:

      Das ist der endgültige Beweis!!!!!!!!!!!!Natürlich verschweigt die Mainstreampresse die WAHRHEIT im Fall!!! Dabei stehen doch die Beweise auf unsere internen Facebook-Seite!!! Wo wir uns ALLE!!!!!!!!!!!!!!! einig sind!!!!!!!!!!!!! Denn wer die WAHRHEIT!!!!!!!!!!!! nicht sieht, kommt da gar nicht rein!!!!!!!!!!! Da sieht man es wieder!!!!!!!!!!!! Alles herzlose Trolle und bezahlte Schreiberlinge!!!!!!! Wer das nicht versteht, ist doof!!!111einself

      Löschen
    12. Hallo Gernot,

      In Anbetracht der vielen Ausrufezeichen, denke ich, dass das wohl System hat. Um endlich an die Wahrheit zu kommen, möge doch eine dreistellige Spende rüberwachsen, dann gibt es endlich Zugang zur Wahrheit.

      Löschen
    13. @Olopax

      Aber ich bin doch der Otto! Gernot ist mein Zwillingsbruder!
      Naja, passiert uns häufiger, dass wir verwechselt werden. ;-)

      Löschen
    14. Liebe Herren und evtl. Damen aus dem Hause Anonym (reichsdeutsch anonüm).
      Es ist interessant, das hier gepostet werden darf und sich das geschriebene Wort ausbreiten darf. Zensur, wie bei Beamtendumm (was für ein Wort) gibt es nicht. Das ist wohl der Unterschied!
      Bzgl. Antonya. Fragen sind noch offen. Gibt es in Polen eine Schulpflicht ? Was war der Grund für die Intervention des Jugendamtes? Usw. An die sog. Öffentlichkeit zu gehen? Conrad ist ja nicht die Öffentlichkeit.
      Otto und Gernot und die weiteren Zwillinge. Wir bekommen keine Infos. Die Eltern haben sich entschieden, den Weg der Verwirrung zu gehen. Öffentlickeit ausgeschlossen.

      Löschen
  7. Fürstbischof Knut-Hubert8. Juni 2014 um 17:12

    ...dass dieser Blog "dort drüben" nicht mehr "Niederheini", sondern "Suppenhuhn" genannt wird

    Wenn man auf der anderen Seite bereits so weit ist, dass man selbst vor Geflügelvergleichen nicht mehr zurückschreckt, dann sollten wir den uns hingeworfenen Federhandschuh trotzig lachend aufnehmen und uns fortan als "El Pollo Diablo" verstehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Poste das mal "da drüben" ;-)

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert8. Juni 2014 um 17:58

      Ich glaube, für derartige Subtilitäten ist man dort nicht empfänglich ;-)

      Löschen
    3. Man merkt halt umgehend, dass den Damen und Herren Unterstützern jene eingängige Erfahrung voller Geduld, Demut und hemmungsloser Freude fehlt, die nur die hingebungsvolle Beschäftigung mit den Umtrieben eines Guybrush Threepwood zu vermitteln wusste. Und zwar in den Zeiten vor dem Internet und allseits verfügbaren Komplettlösungen. Das prägt. Und kommt nie wieder!

      Löschen
    4. Casimir Anonym8. Juni 2014 um 20:16

      @Fürstbischof Knut-Hubert
      Apropos Subtilitäten.
      Kommentar auf der Facebook-Seite von A.S. persönlich, unter der Verlinkung zum Artikel "Kindesentzug in der Presse", weiß nicht, wie man das alleine verlinkt.

      Es geht wohl eher um das auflehnen gegen dieses Geisteskranke BRD- System und um Rechthaberei. Zwangspsychatrie gehört zu deren Standardprogramm um die Menschen zum schweigen zu bringen bzw. zum Gehorsam zu zwingen. Diese Kreaturen in den sogenannten BRD- Gerichten, (die allesamt Firmen sind) gehören weggesperrt. Allerdings nicht in die Psychatrie, sondern ins Arbeitslager, vielleicht hilft es denen zur Besinnung zu kommen.

      Denksportaufgabe an die mitlesenden Unterstützer! Was will uns der Verfasser mitteilen? Wem gefällt das? Was für einen Eindruck könnte man bekommen?

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert8. Juni 2014 um 20:45

      Oh, ich möchte nicht zynisch klingen. Daher behaupte ich auch nicht, dass diese Äußerungen sich herunterbrechen lassen auf die Forderung "Dieser Justiz genannte Judenschwindel muss durch gesundes Volksempfinden ersetzt werden, und wer uns nicht passt, wird kurzerhand erst zum Steineklopfen und dann zur Gaskammer verdonnert. Wir werden bestimmen, was Recht ist - und wehe allen, die es dann wagen, das Maul aufzureißen!"

      Wie gesagt, eine derartige Auslegung würde ich mir niemals anmaßen. Denn gewisse Leute können dann vor lauter Zustimmung in ein so heftiges Kopfnicken verfallen, dass Dutzende von Genickbrüchen die unausweichliche Folge wären. Und dafür möchte ich nun wirklich nicht verantwortlich sein, selbst wenn mich der Gedanke amüsier schmunzeln lässt.

      Löschen
  8. Entwarnung? Mario hat schon wieder neue Videos veröffentlicht... Macht er den Kanal also doch nicht dicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert9. Juni 2014 um 00:38

      Es wäre zumindest nicht verwunderlich. Mario hat ja auch schon mehrfach verkündet: "Wenn ihr mir keen Jeld jeben tut, jibt's ooch keene Fiedeos mehr. Will ick nich, mach' ick nich." Und dann hat er nach kurzer Zeit doch wieder angefangen, die Welt mit seinen kryptisch benamsten Filmchen zu beglücken. Seine Zahnlosigkeit Majo der Hinterletzte kann ohne das armselige bisschen Beachtung, das ihm seine Youtube-Präsenz einbringt, einfach nicht existieren, und darum sind alle seine bisherigen Rückzugsversprechen nicht den Kaugummi unter der Schuhsohle wert gewesen.

      Er erinnert mich ein wenig an Jürgen Möllemann. Nein, nicht wegen der antisemitischen Äußerungen, sondern weil Möllemann ja auch alle Naselang mit seinem Rücktritt gedroht hat, sobald ihm etwas nicht passte. Da sind schon gewisse Parallelen erkennbar. Nur, dass Mario bedauerlicherweise kein Fallschirmspringen praktiziert.

      Löschen
    2. @NDR
      "Macht er den Kanal also doch nicht dicht?"

      Scheint so. Und ich hab extra einige Tagesenergien gelöscht, um Platz zu schaffen für Mario. Nun habe ich Daggie nicht mehr komplett. Schluchzheul.

      Löschen
    3. Seit wann macht Daggie bei den Tagesenergien mit?

      Löschen
    4. Sein Kanal ist noch da, dafür ist das Video in meinem Artikel weg...

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert8. Juni 2014 20:45
      Er erinnert mich ein wenig an Jürgen Möllemann. Nein, nicht wegen der antisemitischen Äußerungen, sondern weil Möllemann ja auch alle Naselang mit seinem Rücktritt gedroht hat, sobald ihm etwas nicht passte. Da sind schon gewisse Parallelen erkennbar. Nur, dass Mario bedauerlicherweise kein Fallschirmspringen praktiziert.

      Ein Einzelstern ist gut beraten sich seiner Flügel zu besinnen die ihn tragen bzw. eines Sechssterns welches ihn im Fall beschirmt. Hierin liegt die Spiritualität des Solarplexus einer Armen Ritterschaft Christi und des salomonischen Tempels verborgen; die Waffenrüstung Gottes impliziert für ihre Tragfähigkeit eine gleichzeitige Reinigung durch Selbstläuterung und Entrostung. Sollte man wissen.

      Löschen
    6. @NDR
      "Seit wann macht Daggie bei den Tagesenergien mit?"

      Ist das nicht die grauhhaarige Frau, lange Haare, quietschende Stimm, weuße Klamotten und Brille? Oder ist das der Alex? Ich verwechsele die beiden immer!
      Juchu, dann habe ich Daggie doch komplett!

      Aber Mist! Nun habe ich Alex nicht mehr komplett. Schluchzheul.

      Löschen
    7. Das ist der Alex Wagandt ;-)

      Löschen
    8. Casimir Anonym9. Juni 2014 um 14:06

      Dass "Uns Mario" seine treuesten Zuhörer mit seiner Ankündigung der Kanalschließung so schändlich hintergangen hat, wird hier viel zu locker aufgenommen. Wenn man nicht mal mehr dem Wort eines Mario aus dem Hause R. vertrauen kann, wem dann? Keine Werte mehr heutzutage.

      Löschen
  9. Ein/e "Chrisamar" beselbstmitleidet sich beim Beantendummbatz gerade darüber, was ihm/ihr pöses im SSL wiederfahren sei.

    http://beamtendumm.wordpress.com/2014/06/08/antonya-wer-mochte-den-misthaufen-futtern/comment-page-1/#comment-12478



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der SSL wirbt die Zersetzer mit der Aussicht auf einen angeblichen möglichen Wechsel ins Beamtenverhältnis an. Bewerbungen können dort jederzeit – telefonisch – eingereicht werden."

      Wie geil! Meint die diese Aktion "Werden Sie Kommissar für Menschenrechte?" ;-)

      Löschen
    2. Es handelt sich um den/die Betrieber/in des Blogs:
      http://chrisamar.wordpress.com/

      Löschen
    3. Dumm, dümmer, Chrisamar.

      Löschen
    4. Selbst wenn es Charisma lauten würde, würde es nicht zwangsläufig vor Repressalien wie Bespitzelung oder Stalking bewahren. Da hilft nur ein polieren der eigenen Rüstung bis es nur noch Projektionen geben kann die reflektorisch zurückprallen.

      Löschen
    5. http://chrisamar.wordpress.com/

      Nach der Lektüre einiger Ergüsse auf diesem Blog bin ich für mich zur Überzeugung gekommen, dass man manche Zeitgenossen samt ihrer gedanklichen Inkonsistenz sich selbst überlassen sollte. Lustig finde ich das nicht, eher betrüblich.

      Löschen
  10. Ist schon vom Mai, aber trotzdem lustig (ja ich gebe zu, das Königreich hab ich schon lange vernachlässigt). Ich hab das erst für 'ne Satire gehalten, aber es gibt auf dem königlichen Kanal tatsächlich eine Sendereihe, die "Peter unterwegs" heißt LOL LOL LOL!

    Darin gibt es den Beitrag:
    "Peter bei der Montagsdemo am 12.05.2014"
    https://www.youtube.com/watch?v=_WvtJcWGvHs#t=17

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.