Mittwoch, 13. August 2014

Anti-Zensur-Konferenz - Schlaumeier Jürgen Elsässer über die Ukraine

Am 26. Juli fand wieder eine interne Veranstaltung von Ivo Sasakes "Organischer Christus-Generation"-Sekte statt, die so genannte "10. Anti-Zensur-Konferenz". Wenn ich das richtig mitbekommen habe, wurde diesmal im Vorfeld der Öffentlichkeit nicht nur der Ort, sondern auch der Termin verschwiegen. Bisher sind nur einzelne Videos durch die Zensur frei gegeben worden ;-) Unter anderem der Vortrag von Verschwörungstheoretiker Jürgen Elsässer, der wieder ordentlich Nebelgranaten wirft. Darum eine Klarstellung:

Hallo Jürgen Elsässer!

Bitte unterlassen Sie die Geschichten vom friedlichen Putin, der sich - wenn ich daran erinnern darf - mal eben die Krim geraubt hat! Das war mitnichten friedlich, sondern geschah mit Waffengewalt, auch wenn diese nicht abgefeuert wurden, da die Ukraine keine Gegenwehr leistete.

Den Separatisten an der ost-ukrainischen Grenze würden schnell die Ressourcen ausgehen, gäbe es keinen Nachschub durch (oder über) Russland. Putin ermöglicht durch sein Verhaltenden den Bürgerkrieg.

Damit trägt Putin auch die moralische Mit-Verantwortung für den Abschuss der Passagiermaschine!

Das ist unabhängig davon, ob die Separatisten das mit oder ohne russische Hilfe gemacht haben. Es würde sich nicht mal ändern, wenn die ukrainischen Regierungstruppen dies versehentlich getan hätten, denn solche Dinge passieren in einem Krieg.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Fast hätte ich es geschafft. :-D

      Löschen
    2. Was von Herzen legt keinen Wert auf den Ersten und lässt Wilki gerne den Vortritt.
      Siegen kann Frieden nur ohne Konkurrenzritt.

      Löschen
    3. Dritter!

      @M.F.S.

      Das hast Du aber schön ausgedrückt.

      @Wilki

      Und Dir schenke ich meinen Dritten. Dann hast Du das Siegertreppchen wohlverdient ganz für Dich alleine.

      Löschen
    4. Ihr wollt doch nur das ich mich schlecht fühle. ;-)

      Löschen
  2. Uiuiuiuiui, da ist ja der Hühnerhaufen richtig aufgeschreckt! Und immer noch ist jeder, der nicht eurer Meinung ist, gleich Beamtendumm. Und die letzten zwei Beiträge stammen nicht von mir. Nach eurer Logik gibt es gleich dreimal Beamtendumm. Na, na, na, wenn das mal nicht Verfolgungswahn ist! Oder gar eine Verschwörungstheorie! Uiuiuiui, sowas gibt es doch sonst nur bei den bösen Nazis!

    Eine Miss Sonnenstich oder so schrieb:

    >>>>Dass die arme Schwester vor Gericht nichts beweisen konnte und nach allem was sie durchgemacht hat, nun auch noch ertragen muss, dass ihre Peiniger nicht bestraft werden, hat mit dem Strafantrag wegen der Entführung von A. ins Ausland mal gar nichts zu tun.<<<<<

    Das wird einfach mal so behauptet und keiner widerspricht. Na, wo sind denn dafür die Beweise?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieder im Spam. hat der Spam-Algorithmus von Blogspot so eine gute Menschenkenntnis? :-)

      Löschen
    2. Ob nun Beamtendumm schreibt, oder Caesar, das ist alles die gleiche Soße ;-)

      Wenn das für Dich so wichtig ist, von wem Beiträge kommen, stelle ich eine neue Bundy-Regel auf:

      Aufgrund massiver Trollerei müssen Beamtendumm und Caesar ihren Namen verwenden und dürfen hier nicht als "Anonym" posten. Ansonsten behalte ich mir vor, deren Beiträge zu löschen oder einfach im Spam zu belassen ;-)

      Löschen
    3. Ich warte noch immer auf das Aktenzeichen des Freispruchs..

      Löschen
    4. "....und dürfen hier nicht als "Anonym" posten."

      Kann ich hier auch "nicht-anonym" posten, ohne mich irgendwo anzumelden? Ich probiers mal mit dem Namen "Test". Wenn mein Beitrag jetzt gleich unter dem Namen "Test" erscheint, gucke ich erstmal eine Stunde stolz vor mich hin... :-)

      Löschen
    5. @ munifex
      schaust du hier
      http://bdf2014.files.wordpress.com/2014/01/20140113-01-pixel-bremervc3b6rde-ag-schandorff.jpg

      Löschen
    6. @Aktenzeichen:
      Da fehlt diverses? In der Strafsache bla hat das Amtsgericht Bremerförde sülz... an der teilgenommen haben blub... ja was hat es denn nun?
      Aus dem Deckblatt in dem jpg geht nichts weiter hervor als dass es ein Urteil gegeben hat. Die Dame kann auch für 4 Jahre eingefahren sein, selbst das wäre nach diesem Bild möglich. Wäre toll, wenn es mindestens die zweite Seite noch gäbe. Und der verpixelte Eingangsstempel ist naja lassen wir das, ist eine Berufskrankheit von mir.
      Aber mal sehen was da geht, ich ruf mal in Bremerförde an, die sollen mir das Urteil mal in Kopie zukommen lassen. Da geht bestimmt was. Ein Aktenzeichen habe ich jetzt ja. Aber irgendwie habe ich gerade ein wenig das Gefühl, dass das Urteil, egal wie es aussieht, überhaupt nichts mit der unten zur Diskussion gebrachten Geschichte zu tun hat. da das Urteil sich zumindest laut Aktenzeichen auf ein eröffnetes Verfahren von 2012 bezieht, mithin bereits 2 Jahre alt ist. Der Kindesenzug aber noch nicht...

      Löschen
    7. Das Örtchen heißt Bremervörde.

      Löschen
    8. @Munifex

      Die anderen Seiten gibet es inzwischen auch da:
      http://beamtendumm.wordpress.com/2014/07/28/dorthe-urteil-liegt-endlich-vor
      Ebenfalls verpixelt. Ist normal bei denen.

      Löschen
    9. Ok, Danke. Aber es ist ja wie schon geschrieben ein völlig anderes Urteil als weiter unten suggeriert worden ist. Ob die Körperverletzung faktisch stattgefunden hat oder nicht stand doch garnicht zur Debatte, sondern der nicht autorisierte Kindesentzug ins Ausland.
      Und damit hat dieses Urteil doch überhaupt nichts zu tun. Das wäre so als wolle ich als Beweis für meine Unschuld am Unfall von gestern meinen unverschuldeten Unfall von letztem Jahr anführen. Oder anders und etwas drastischer: Nur weil uns Adolf nicht für den Völkermord an den Herero verantwortlich war ist er automatisch auch schuldlos am Völkermord an den Juden...
      Oder ist ein Feispruch ein Generalpersilschein?

      Löschen
    10. @Munifex

      Wie ich in den Kommentaren im vorigem Blogeintrag vom Niederrheiner schon bemerkte:

      Gemäss der Logik von BeDumm schaut das so aus: weil ich vor einem Jahr einem Knöllchen widersprochen und Recht bekommen habe, habe ich auch heute Recht zu haben, wenn ich mit 20km/h zu schnell, geblitzt wurde.

      Löschen
  3. Da viele dieser Verschwörungstheoretiker ja gern das Völkerrecht erwähnen (oft, ohne zu wissen, was das überhaupt ist), sollte man mal daruf hinweisen, dass Putin mit der Annektion der Krim einen völkerrechtlichen Vertrag (Budapester Memorandum) gebrochen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liegt wohl daran, dass in diesen Kreisen es eher entscheidend ist WER etwas getan hat, als WAS getan wurde. Vermutlich ist das WAS in Verbindung mit WARUM zu komplex. Da ist es schon einfacher seinem gut und böse Denken treu zu bleiben, um die einmal getroffene Einteilung der Welt nicht zu gefährden.

      Löschen
    2. elsässer, popp & co. sind eben kalte krieger der alten schule. die haben den ganzen scheiß damals noch von anfang an miterlebt, sind nach dem mauerfall enttäuscht worden und sind jetzt claqueure für vermeintliche wohltaten von zar wladimirowitsch I.

      wieso elsässer sich dennoch im angeblichen unrechtsstaat deutschland so wohl fühlt und popp ausgerechnet ins angelsächsisch geprägte kanada geflüchtet ist, anstatt nach wladiwostok, werden wir wohl nie erfahren.... und der taxifahrer aus worpswede sollte doch bitte mal eine schwulen-demo auf dem roten platz im ach so freien russland journalistisch begleiten. ich wette, danach würde bei bestusst.tv erstmal einiges nur im hintergrund laufen und man würde mr. big nose für einige zeit nicht mehr in der öffentlichkeit zu sehen kriegen.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert13. August 2014 um 13:53

      der taxifahrer aus worpswede sollte doch bitte mal eine schwulen-demo auf dem roten platz im ach so freien russland journalistisch begleiten.

      Jo der Charakterstarke würde im Reich Zar Putins wahrscheinlich flugs behaupten, er habe ja den gesamten Themenkreis Homosexualität nur journalistisch begleitet und könne nun bei aller gebotenen Neutralität nicht anders, als seinen tief empfundenen Abscheu zu äußern. Was da alles im Hintergrund passiert! Empörend!

      Löschen
    4. Hinterngrund! Sorry - musste sein.

      Löschen
  4. Moinsen!
    Hier stand doch mal die Frage im Raum, ob der beamtendumme Bernd nicht einfach nur "traffic-geil" ist. Auf seinem Blog schreibt er u.a.:
    "Und es gab den Beitrag im CICERO. War auch zugegeben auch nicht toll. (Aber wenn der Depp wenigstens die richtige Domain-Adresse angegeben hätte, hätte es wenigstens zu noch mehr Traffic geführt." http://beamtendumm.wordpress.com/2012/05/22/am-donnerstag-erscheint-cicero/comment-page-1/#comment-3428
    und
    "Ein schlechter Beitrag ist schließlich noch immer besser als gar keiner." http://beamtendumm.wordpress.com/2012/07/15/solarkritiker-wirft-perlen-vor-die-saue/?relatedposts_hit=1&relatedposts_origin=6891&relatedposts_position=0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Eisenfresser
      Mal davon abgesehen, dass Dummbatz und sein Kumpan W.Korte in dem Cicero-Artikel, der eigentlich vom Solarkrititker handelt, lediglich am Rande erwähnt werden und er nicht die Hauptperson ist. Aber das verdreht er auch wieder. ;-))

      Löschen
  5. IHR HABT ALLE KEINE AHNUNG! DIE ALLGEMEINE BÜRGERZEITUNG GELSENKIRCHEN SCHRIEB:

    "Bürgerrechtler mit Zivilcourage!
    Bernd Schreiber lässt sich nicht verbiegen. In unserer Stadt ist er ein Beispiel für Zivilcourage und selbstbestimmtes Leben, häufig im Kampf David gegen Goliath. Er prangert Missstände an und legt – oftmals in provokanter Art – den Finger in die Wunde.
    Aus dem einst konservativen Bürger, der lange geglaubt hatte, es sei alles gut so wie es ist, entwickelte sich inzwischen ein “sympathischer Schrecken für gewisse Kreise”. “Obwohl ich Behörden und Justiz kritisiere, habe ich doch einige Sympathisanten und Unterstützer bei Behörden und Gerichte gefunden”, so Schreiber.
    Inzwischen beteiligt er sich auch an der Montagsdemo, wo seine Reden und Humor gefragt sind, sowie bei Occupy Bochum und Düsseldorf.
    Wichtig ist Bernd Schreiber vor allem das Anliegen nicht zum Spielball zu werden, sondern sich seiner zustehenden Rechte bewusst zu sein – und diese auch einfordern zu dürfen.
    Sogar gestandene Richter “fürchten” sich vor seinen Enthüllungen, die er auf der Internetseite
    www.beamtendumm.wordpress.com
    regelmäßig veröffentlicht – so der Bürgerrechtler.
    “Gegen die kommst Du doch sowieso nicht an” – ist ein Statement, welches wir bereits bei der Vorstellung des Vereins PROMOTORES JUSTITIAE – Verein für Gerechtigkeit -
    in der Ausgabe 2/12 (vom 4.5.2012) thematisiert haben.
    “Gegen die kommst Du doch sowieso nicht an”, lässt Bernd Schreiber nicht gelten. Regelmäßig bestätigt er das Gegenteil.
    Leider führt eine gewisse “Obrigkeitshörigkeit” viel zu oft dazu, dass Bürger auf ihre verbrieften Rechte verzichten. “Mit jedem Verzicht auf seine Rechte fördert der Bürger aber die Willkür der Behörden”, so Bernd Schreiber.
    Mit seinem Blog http://www.beamtendumm.wordpress.com, greift er insbesondere Themen aus Behörden und Justiz auf. Als Zeitung von Bürgern für Bürger – und gemäß dem Leitbild unserer Zeitung – werden wir gerne Menschen wie Herrn Bernd Schreiber eine Stimme geben und ihn hier regelmäßig als Gastautor zu Worte kommen lassen."
    (https://gelsenskandal.wordpress.com/2012/06/15/ausgabe-1204-serie-gelsengesicht/)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah Mainstreammedien! Denen kann man eh nicht glauben ;-DDD

      Löschen
    2. Tolle Idee, eine der unzähligen Schreiber-Seiten als Beleg für Schreibers "Engagement" heranzuziehen ...

      Löschen
    3. Ach, die "Allgemeine Bürger Zeitung Gelsenkirchen" ist nur ein weiterer Blog von Beamtendumm?

      Haaahahahahahahahahahahaha!
      Aaaaaahh, ich kann nicht mehr vor Lachen!

      Löschen
    4. https://gelsenskandal.wordpress.com/

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert13. August 2014 um 19:10

      Brillant. BeDu lässt sich selbst als Gastautor zu Worte kommen und spricht von sich in der dritten Person. Ist das bereits herangaloppierende Schizophrenie oder noch wichtigtuerisches Nebenkerzenwerfen?

      Löschen
    6. @FüBi KnuHu

      Das eine schließt das andere nicht aus! ;-)

      Löschen
    7. Über die ABZ kann ich außer bei Bedumm nirgends was finden. Aber nen Preis hat sie an ihn verliehen:
      http://beamtendumm.files.wordpress.com/2013/04/k1024_20130413-gelsenschwert.jpg

      Löschen
    8. Wenn ich mir die Urkunde so ansehe, sieht auch die nach "selbstgebastelt" aus!

      Als nächsten "Preis" für BeDumm würde ich den "goldenen Streifenkopierer" vorschlagen.

      Löschen

    9. amerasu13. August 2014 18:45
      Tolle Idee, eine der unzähligen Schreiber-Seiten als Beleg für Schreibers "Engagement" heranzuziehen ...

      Nein, wie geil ist das denn?

      Muaha
      Muahaha

      Ich kann nimmer XD

      Demnächst registriert er sich die Domain dpaa, in der Hoffnung, das zusätzliche a fällt nicht auf, damit er augenscheinlich noch seriöser desinformieren kann..

      Muahahahhahaaaahhhaaaaaaaa

      So ein geiler Knieschuss XD

      Löschen
    10. Fürstbischof Knut-Hubert13. August 2014 um 20:25

      Aber nen Preis hat sie an ihn verliehen

      Jede Urkunde, deren Widmung mit rotem und blauem Filzstift schräg dahingeschmiert wurde wie die Beschriftung eines Umzugskartons gereicht dem Gewürdigten natürlich zu ganz besonderer Ehre.

      Löschen
    11. Vielleicht sollten wir uns auch gegenseitig Preise verleihen. Sowas in der Art wie "Der goldene Wilki" "Held der bezahlten Desinformation" "Systemling des Monats" ...

      Löschen
    12. Ich nehm' den "Goldenen Wilki" ;-)

      Löschen
    13. Fürstbischof Knut-Hubert13. August 2014 um 21:31

      Nicht kleckern, klotzen. Wenn wir uns schon mit Auszeichnungen überhäufen, dann gleich mit dem NWO-Großkreuz am Bande, mit Schwertern und BRiDllanten.

      Löschen
    14. Otto-nym13. August 2014 19:43
      Über die ABZ kann ich außer bei Bedumm nirgends was finden.

      Auf der Seite https://gelsenskandal.wordpress.com steht dass sie kein Projekt des ABZ (Allgemeine Bürger Zeitung) Gelsenkirchen ist und es wird es wird gesagt dass sie den Bekanntheitsgrad der ABZ erhöhen und darlegen will, dass es sich lohnt die Zeitung zu kaufen. Sowie dass die “Allgemeine Bürger Zeitung” schließlich einmalig in Gelsenkirchen ist und sie daher als Nachschlagwerk dienen will und nur komplette Beiträge über ältere Ausgaben veröffentlichen, aus der aktuellen Ausgabe nur Auszüge der Beiträge veröffentlichen und als Leseprobe dienen, oder mal einen Beitrag veröffentlichen, der nicht nur für Gelsenkirchen/Gelsenkirchener interessant ist. Des Weiteren ist zu lesen...Bitte beachten Sie. Hier können auch Kommentare abgegeben werden. Kommentare die hier veröffentlicht werden, dürfen auch von der Zeitung verwendet und dort abgedruckt werden. Wir werden Ihre Kommentare an die ABZ weiterleiten, es sei denn, dass Sie in dem Kommentar ausdrücklich einen Hinweis platzieren, der einer Veröffentlichung in der Zeitung widerspricht.
      Da Gelsenskandal.wordpress.com kein Projekt der ABZ ist, müssen die abgedruckten Beiträge nicht unbedingt unsere Meinung  widerspiegeln. Auch kann keine Gewähr für die absolute Richtigkeit aller Beiträge übernommen werden.“

      Ich finde nur diese "inhaltsreiche" Zeitung... http://abz.blogger.de

      Otto-nym13. August 2014 19:43
      Aber nen Preis hat sie an ihn verliehen:
      http://beamtendumm.files.wordpress.com/2013/04/k1024_20130413-gelsenschwert.jpg


      Bei dem Preisverleiher "müsste" es sich demnach wahrscheinlich um jenen Herren handeln... http://peoplecheck.de/s/hans+siegfried+ommerborn

      Löschen
    15. Wo Beamtendumm tatsächlich mal zur Aufklärung beitragen könnte, glänzt er durch Abwesenheit...

      Löschen
    16. @Fübi @Wilki
      Gute Idee! Immerhin sollten wir für unsere hervorragende Arbeit auch ausgezeichnet werden.

      "NWO-Großkreuz am Bande, mit Schwertern und BRiDllanten"
      "Der goldene Wilki"

      vergeben wir selber und

      "Held der bezahlten Desinformation"
      "Systemling des Monats"

      Vergibt die Gegenseite.

      Sagen wir maaal... Michael Vogt vergibt halbjährlich den "Held der bezahlten Desinformation"

      Und Jo Conrad monatlich den "Systemling des Monats" .

      Vorschläge können bei den beiden eingereicht werden!

      Löschen
    17. @all

      Ha! Über die Bildersuche! Eine Ausgabe der ABZ:

      http://gelsenskandal.wordpress.com/2013/01/01/ausgabe-1301-s01-deckblatt/

      Irgendwas muss da passiert sein, dass sich sonst nix finden lässt.

      Löschen
    18. Ja, das scheint wirklich so eine selbst zusammengestrickte Zeitung zu sein, ähnlich einer Schülerzeitung. Nur würde da 2013 niemand Artikel mit der Schreibmaschine schreiben ;-)

      Löschen
    19. Die hätten nur ein wenig länger durchhalten müssen, dann hättense mit dem Fall A. ein Weltexklusivthema gehabt.

      Löschen
    20. Zitat: „Unser Job ist es Missstände aufzudecken, korrupte Netzwerke trockezulegen...“
      Bis dahin finde ich den Anspruch klasse, so etwas sollte es eigentlich in jeder Stadt geben.

      Löschen
    21. allgemeine bürger zeitung:
      hans-siegfried ommerborn
      - journalist
      - geschäftsführer "art. 5 gg verlag für meinungsfreiheit ug"
      - direktkandidat für pro-nrw bei der kommunalwahl 2014 gelsenkirchen.

      Löschen
  6. Ich höre grade hier:
    http://bewusst.tv/tagesenergie-60/
    Youtube hat den Kanal von KlagemauerTV gesperrt. Richtig, was haben diese Eso-Spinner in unserem Youtube verloren (Frei nach Keks aus Mainz).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KlagemauerTV ist der Sender von Ivo Sasek bzw. seiner Sekte. Hab nicht oft reingeschaut, aber die verbreiten ähnlichen Schwachfug wie alle anderen Truther.

      Löschen
    2. @NDR
      Und was macht die Sasekte daraus? Sie behaupten naürlich, dass sie aufgrund dessen, die "Wahrheit [TM]" ans Licht zu bringen, zensiert würden. -.-

      Oh lieber Gott, wenn es dich denn gibt, dann schmeiß endlich Hirn vom Himmel und nimm gewissen Schäfchen den Regenschrm weg!EINSEINSELF!

      Löschen
    3. Die gibt's ja noch:
      https://www.youtube.com/user/klagemauerTV/videos
      Anscheinend wurden nur einzelne Videos gesperrt...

      Löschen
    4. Der Kanal war wohl nur für 2 Wochen gesperrt:

      http://www.kla.tv/index.php?a=showportal&keyword=medien&id=3775

      Löschen
    5. Zu schade, dass dumm-dreistes Verbreiten von Unsinn nicht unter Strafe steht.
      Entmündigung wäre aber sicher möglich...

      Löschen
    6. Munt - Schirm. Ein Schirm („im Schatten Deiner Flügel“) hat zwei Eigenschaften, er könnte in Entsprechung zu dem alchem. Blei welches einerseits schützt und andererseits begrenzt Betrachtung finden oder in Entsprechung zum symbol. Planeten Saturn.

      Munt - montar, muinter, also die rechtmäßige Gemahlin und in diesem Zuammenhang der corpus Christi mysticum, diese geistige Verbindung ist nicht äußerlich durch Gemeindezugehörigkeit bedingt, kann sich in solcher aber durchaus einfinden.

      Löschen
  7. Pööööhhhsser, pööööhhhssseerr Niederrheiner - und natürlich der Rest der Bande hier. Stellt euch in die Ecke und schämt euch...sofort.... :) Das arme, arme kleine Johannchen:

    Johanne Seelenflüsterin Liesegang Solche Leute blocke ich - das ist bösartig.. u. ignoriere Niederrheiner Kotzkübel vortan.. der die ganze Bewegung als bezahlter Blogger permanent mit Lügen, Verdrehungen, Halbwahrheiten etc. schlecht macht.. Hier die Gruppe ist zu groß u, ungeschützt, weiter zu reden.. Mir wird klar, es braucht eine eher kleine vertraute/ mehrere Gruppen, die sich wirklich vertrauen können und alle aufgeklärt sind.. und mit denen möchte ich sowohl gern systemisch- forschend, als auch aufklärend mit Info-STänden/ Megaphon etc arbeiten.. doch lieber überschaubar und klar, sowas hier geht gar nicht und viele gehen - auch in anderen Gruppen wenn sowas vorkommt.. meine jahrelange Erfahrung.. und ich habe schon oft gesehen, wie Gruppen durch Trolle oder Ignoranten zerstört wurden.
    13 Std. · Gefällt mir

    https://www.facebook.com/groups/637701442962301/permalink/705500309515747/?comment_id=705778472821264&offset=0&total_comments=84

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jep, so fängts an mit der Paranoia.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert14. August 2014 um 17:28

      Hier die Gruppe ist zu groß u, ungeschützt, weiter zu reden.. Mir wird klar, es braucht eine eher kleine vertraute/ mehrere Gruppen, die sich wirklich vertrauen können und alle aufgeklärt sind.

      Denn so, wie allgemein bekannt sein dürfte, funktioniert Aufklärung: In kleinen Grüppchen, abgeschottet hinter verschlossenen Türen und sorgsam darauf bedacht, dass ja nur kein Außenstehender der Gedanken teilhaftig wird.

      Und sobald man wirklich unter sich ist, wird aufgeklärt, dass die Schwarte kracht.

      Löschen
    3. Da wird dem Sklaven Gohr aber mächtig die Muffe gehen:

      "Ihr Deutschen seit sooooo sklavisch in Eurem
      Verhalten, daß es schon weh tut. Aber der Oberste Souverän wird das ändern, wenn es von Ihm gewünscht wird! Gern können Sie Ihn bitten oder durch Ihre Handlungen auf Umwegen zeigen, daß es gewünscht ist."
      "Der demnächst öffentlich bekannt werdende und auch öffentlich auftretende Schilo wird Sie schon bald in Ihre Schranken weisen. Daß er die Führung übernehmen muß, wird immer offenkundiger,"
      schafft es die Menschheit doch nicht selbst, ihr krankes System zu stoppen und der dunklen Seite Einhalt durch ihre bewußten und richtigen Handlungen zu gebieten."

      Olle Kamellen, aber diese Schmankerl sollten nicht ungewürdigt bleiben.
      http://wiki.koenigreichdeutschland.de/images/f/f7/2014-08-12_BaFin_Antrag_1.pdf

      Löschen
  8. Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert14. August 2014 um 21:40

      Seine Allersouveränste Fitzität, Peter der Hinterletzte, hat abgedankt? Wehklagt! Eine Ära geht zu Ende!

      Darf ich dieses epochemachende Ereignis auslegen als "Peterle hat sich mit dem Geld, das ihm die vereinigten Dummbatzen willig zugeworfen haben, aus dem Staub gemacht"?

      Löschen
    2. Freigeistreporter-Vertreter14. August 2014 um 22:30

      farewell, sohn des horst! auf ein neues im königreich paraguay. :-)

      Löschen
    3. Ich wette, dass ein großer Teil der Dummbatzen dafür auch noch dem bösen System die Schuld geben. Der Aufbruch wurde abgebrochen. Frau Fischer hat den Sauberen Himmel verlassen. Stoll ist von uns gegangen. Jetzt verkrümelt sich Fitzek. Langsam wirds langweilig. Mal schauen, wann Sasek Atheist wird.

      Löschen
    4. Der Honigmann hat unter dem Artikel bei Eisenfraß kommentiert ;-)

      Löschen
    5. Das Bienchen bei mir... ich fühle mich so geehrt!

      Löschen
    6. Vielleicht macht er ja mal 'nen Beitrag über Dich ;-)

      Ja, der Honigmann: Zwar ein Verschwörungstheoretiker, aber wenigstens traut er sich, den anderen aus der Szene zu sagen, dass sie Sch... sind :-D

      Löschen
    7. Fürstbischof Knut-Hubert15. August 2014 um 02:45

      @Wilki

      Traurig, aber wahr. Die Spinner mit Entertainment-Potential und hohem Wiedererkennungswert verschwinden zusehends. Der Anteil der profilarmen Standardsülzköpfe steigt beständig an. Nicht jeder, der sich bei YouTube, in einem Kneipenhinterzimmer oder mit einem kaputten Mikrofon in der Hand in einer Fußgängerzone mit allerlei verbalen Stoffwechselendprodukten zu Wort meldet, gibt deswegen auch schon eine lohnende, inspirierende Zielscheibe ab. Ich gebe es ungerne zu, aber ich bin beinahe (aber auch nur beinahe) dankbar, dass Mario Rumsdibumski vorerst noch unter uns weilt ("leben" möchte ich das aus Respekt vor anderen lebenden Organismen wie etwa Schimmelpilzen und Kellerasseln nicht nennen). Der Gedanke, dass er sich mit seinen seltsamen Auffassungen von Gesundheitspflege und Ernährung kurzfristig selbst aus dem Existenzpool entfernen könnte, bereitet mir vor diesem Hintergrund leichtes Unbehagen.

      Ich hoffe ja insgeheim, dass Jo der Nasenmann doch wieder von Geltungsdrang erfasst wird und sich mit einem neuen lachhaften Abzockprojekt ins Rampenlicht drängt. Dann wäre auf Monate für garantierte Unterhaltung gesorgt.

      Löschen
    8. Ich bin, ehrlich gesagt, tief erschüttert darüber, wie der Abtritt vonstatten ging.

      Inhaltlich vermag man Seiner Peterheit kaum einen Makel anzuhängen. Wie jeder gescheite gescheiterte Potentat dichtet auch er den hinterlassenen Scherbenhaufen keck zu einem genau so gewollten Erlebnispuzzle um.
      Mit dem Verweis, dass sich das deutsche Volk noch nicht reif gezeigt hat für die Verwirklichung seiner großen Vision, knüpft er sogar an den wohl epochalsten Vertreter aus der Zunft versagender Demagogen an.
      Im Abgang dann noch die nötige Güte, zu berufener Stunde seine Schaffenskraft wieder in den Dienst eines reifer gewordenen Volkes stellen zu wollen, und man hätte durchaus die Zutaten für eine zünftige Abdankungserklärung.

      Aber!

      Wie kann es sein, dass solch ein im Eigenverständnis Seiner Peterheit in seinen zeitenumbrüchelnden Verwerfungen von der blauäugigen Öffentlichkeit noch gar nicht zu erfassendes Ereignis in so beiläufiger, vollkommen banaler Form verkündet wird!
      Und dann auch noch durch eine subalterne Kreatur!
      In einer schnöden weltlichen Abfassung!
      An eine nur noch kläglich im Staube der Niederlage zuckende externe Institution!

      Es übermannt mich pure Fassungslosigkeit!

      Wo ist die handschriftlich in Wittenberger Minuskeln auf brokatenem Gewirk verfasste Abdankungsurkunde? Verbrieft und besiegelt mit den königlichen Insignien? Wo die Aufnahmen einer Abdankungszeremonie? Als würdevoller, der Größe des Augenblicks Rechnung tragender Schlusspunkt, unter stetem Schluchzen der treuen Anhängerschaft? Wo das weitläufige mediale Echo? "Der König dankt ab!", dafür hätte so manche Zeitung den Titel von die üblichen Sommerlochthemen freigefegt!

      Nichts davon!

      Welch kläglicher, unwürdiger, kleinbürgerlicher Abtritt! In der Niederlage zeigt sich wahre Größe, wird erkenntlich, wer Titan ist und wer Wurm.

      Löschen
  9. Erster.

    Wurde ja hier auf der Seite in korrekter Form verabsäumt.

    AntwortenLöschen
  10. Johannchen macht sich richtig beliebt und beweist eindringlich ihre herausragenden Fähigkeiten als Coach, Mediatorin, Heilerin und Seelenflüsterin.

    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/liesegangthomatmc0ukv7r8.png

    Niederrheiner, Du solltest sie mal wieder an die Hand nehmen und ein bißchen führen. ;)

    Auch schön, ihre Visionen und Eingebungen (als Hellseherin) zur gestrigen "Kontermination":

    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/nurmalzursicf7lakg2q89.png

    Fazit: Wie schon beim "Mega-Ritual", es wurde sicherlich verhindert, weil so viele davon wußten und "DIE" sich nicht mehr getraut haben. Leider konnte Johannchen nicht aktiv etwas unternehmen, bekanntlich ist die Geruchsentwicklung beim Verbrennen von Kuhsch**** ja derart, daß ihre Nachbarn sich beklagen und das Wetter war gestern einfach zu schlecht (ob da nicht die Chemtrails dran Schuld waren?).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss man verstehen, bei schlechtem Wetter kann man die Welt nicht retten. Das geht nun wirklich nicht. Außerdem hatte die arme Johanne Kopfaua. "Wir retten die Welt von allem Bösen. Je nach Wetterlage wochentags von 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr. Wegen Sommerpause im Moment geschlossen."

      Löschen
    2. Gibt es eigentlich eine Erklärung dafür, dass die gute Frau Liesegang in dualer Entität in ihren Fäden schreibt? Einmal ohne Beilage, einmal mit dem knackigen Moniker "Seelenflüsterin"?

      Löschen
    3. Lalaburg,

      ja gibt es. Die Johanne hat mehrere Accounts, ist ja auch nötig, wenn man so wichtige Arbeit leistet und gerne auch mal rechtsradikale, volksverhetzende oder andere, gegen FB-Regeln verstoßende Links verteilt.

      In diesem Fall war es einfach so, daß die gute Johanne wohl vom Admin gekickt wurde, nachdem sie die letzten Tage permanent so ein einfühlsames, freundliches und nettes Verhalten an den Tag gelegt hat bzw. eben ihre perfekte Beherrschund des Coachings, der Mediation, des "Seelenflüsterns" und als Heilerin unter Beweis gestellt hat.

      Dem/der Admin/-a ist leider wohl entgangen, daß die Johanne mit mehreren Profilen in der Gruppe ist - was in Anbetracht der Mitgliederzahl nicht unbedingt verwunderlich ist - und so hat die Johanne dann einfach flugs mit ihrem zweiten Account weitergeschrieben.

      Wenn der gekickt wird, macht das bestimmt auch nichts, die dürfte da noch mehr Fake-/Mehrfachacounts haben. ;)

      Löschen
    4. @Demo-Watch

      Ich bedanke mich für die Antwort.
      Ah, doch ganz weltliche Gründe. Und ich hatte mir schon ausgemalt, da gäbe es für mich möglicherweise unverständliche spirituelle Ansätze. Etwa je nach geistigem Aggregatzustand ein anderer Account. Jetzt bin ich fast enttäuscht.

      Wenn die gute Frau ihre "Zionisten-Pack-Tiraden" noch weiter hassposaunt, wird auch diese Flüsterseele bald verstummen. Und wer hat dann wieder Schuld? Na? Natürlich der Niederrheiner! ;-)

      Löschen
  11. Man merkt, daß Benjamin als Schneeballsystem-Abzocker unterwegs ist/war.

    Heute: Erfolgsgeschichten zum Druidenausweis!

    Merke: In Stonhedge vorzeigen, man wird automatisch als "Member" anerkannt und zahlt nur den halben Eintritt.

    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/erfolgsgeschichopeva39sm2.png

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=545477915581868&set=gm.539303436199146&type=1

    So hält man die Leute bei Laune. Wie bei jedem Abzocker-System gibt es auch immer welche in der "Down-Line", die (auch) "Erfolgsstorys" vorzuweisen haben, schon allein aus der Hoffnung heraus, daß man wirklich irgendwann zumindest auf seine Kosten kommt und nicht jeden Cent abschreiben muss. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ermäßigung beim Eintritt. Die Begleitperson kam sicher kostenlos rein. ;-)

      Löschen
    2. "Merke: In Stonhedge vorzeigen, man wird automatisch als "Member" anerkannt und zahlt nur den halben Eintritt."

      Mitglied wovon? Übrigens: Der Ort heißt 'Stonehenge' ud nicht 'Stonehedge'. Sollte man wissen, wenn man tatäsclich da war, oder?

      Löschen
    3. @Patrick

      Das ist mit mein Fehler, ich habe beim Tippen wohl aus Richtig und Falsch etwas ganz Neues geschaffen. ;)

      Der begeistere Mail-Schreiber bei Benni hatte nämlich "Stonehege".

      Ich werde mich bessern. ;)

      Löschen
    4. Patrick Lassan15. August 2014 11:55
      Mitglied wovon?

      In Großbritannien ist das Druidentum offiziell als Religion anerkannt.

      Löschen
    5. In Stonhedge vorzeigen, man wird automatisch als "Member" anerkannt und zahlt nur den halben Eintritt.


      Glatte Lüge. Selbst die anerkannten druidischen und neopaganen Gruppierungen in Groß-Britannien bekommen keinen ermäßigten Eintritt in Stonehenge. Auch ist der ermäßigte Eintritt (zB für Studenten und Rentner) nur etwa 10% günstiger. Man kommt allerdings völlig umsonst rein, wenn man Mitglied des English Heritage oder des National Trust ist.

      Wahrscheinlich hofft Benji, dass sich der Großteil seiner Kundschaft einen Urlaub in England einfach nicht leisten kann.

      Löschen
    6. Der Sinn einer Keltisch-Druidischen Glaubensgemeinschaft sollte ja eigentlich auch nicht darin liegen an 7,50 Pfund Eintrittspreis zu feilschen oder Briefe bis 20 g für 3/4 ct zu verschicken.

      Löschen
    7. Stimmt. Laut Benni besteht der Sinn der Glaubensgemeinschaft ja darin, keine GEZ zu bezahlen. ;-) Oder halt der Organspende zu widersprechen. Kann man zwar auch mit jedem normalen Organspendeausweis, aber daran verdient der Benni ha nix. Kurz der Sinn der bennichen Druiden besteht darin dem Benni seinen Lebensunterhalt zu sichern.

      Löschen
    8. Man könnte sich auch fragen, was keltische Druiden überhaupt mit Stonehenge zu tun haben. Stonehenge wurde ja ca. 1000 Jahre vor dem Erscheinen der Kelten aufgegeben.

      Kurz der Sinn der bennichen Druiden besteht darin dem Benni seinen Lebensunterhalt zu sichern.

      Ein bisschen wie bei den großen Kirchen. Da geht's doch auch nur darum, den Lebensstandard von Leuten zu erhalten, die keiner richtigen Arbeit nachgehen ;-).

      Löschen
    9. Wilki16. August 2014 13:20
      Stimmt. Laut Benni besteht der Sinn der Glaubensgemeinschaft ja darin, keine GEZ zu bezahlen. ;-) Oder halt der Organspende zu widersprechen. Kann man zwar auch mit jedem normalen Organspendeausweis, aber daran verdient der Benni ha nix. Kurz der Sinn der bennichen Druiden besteht darin dem Benni seinen Lebensunterhalt zu sichern.

      Für Menschen welche die GEZ implizierende Leistung weder wollen noch gutheißen und nicht bereit sind dafür auch noch zu bezahlen kann das ja durchaus ein Argument sein. Eine Glaubensgemeinschaft die gleichzeitig auch Zweckgemeinschaft ist muss sicherlich nicht verkehrt sein, was auch gerade in Hinsicht auf die Organspendenachfrage große Bedeutung hätte. In Anbetracht rechtsverdrehender Tendenzen dass die körperliche Unversehrtheit erst durch Widerspruch gegen eine mögliche bevorstehende Verletzung Gewährleistung finden soll und insbesondere in Anbetracht der fragwürdigen Bestimmung des Todeszeitpunktes wird ein gemeinschaftlicher Rückhalt und sich stark machen für die Rechte sicherlich zunehmend wichtiger. Aber natürlich wäre es so eine Sache wenn dementsprechende Bemühungen an einem Profitdenken orientiert sind, wobei dass mit dem Briefeversenden wohl eigentlich dazu dienen sollte die Rechtslage anhand praktischer Tests zu überprüfen. Aber das wäre ja nicht der Sinn einer keltisch-druidischen Glaubensgemeinschaft, wobei die KDG e.V. aus ihrem Verständnis heraus ihren keltisch-druidischen Glaubenssatz im Wesentlichen wie folgt definiert... „Der Keltisch-Druidische Glaube steht für einen liebevollen, respektvollen und natürlichen Umgang gegenüber allen Menschen, Tieren und Pflanzen auf dieser Erde“ und dies ist nicht von einem ausweislich beglaubigtem Bekenntnis oder einer Vereinsmitgliedschaft abhängig. Aber gut das eine Mitgliedschaft möglich ist, das wäre immerhin ein Vorzug gegenüber Aufbruch GRS e.V..

      Anonym16. August 2014 13:51
      Man könnte sich auch fragen, was keltische Druiden überhaupt mit Stonehenge zu tun haben. Stonehenge wurde ja ca. 1000 Jahre vor dem Erscheinen der Kelten aufgegeben.

      Falls Du Dich das gefragt hast würde mich interessieren wie Du es Dir selber beantworten würdest?

      Ein bisschen wie bei den großen Kirchen. Da geht's doch auch nur darum, den Lebensstandard von Leuten zu erhalten, die keiner richtigen Arbeit nachgehen ;-).

      Wie würdest Du ´richtige Arbeit´definieren?

      Löschen
    10. tl;dr

      Ich hätte nie geglaubt. jemals UweB zustimmen zu können, aber:
      "Typisch - Kelten sind von ihrer satanischen Gefangenschaft/Besessenheit eben unbefreibar."
      http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=32063.120

      Löschen
    11. Falls Du Dich das gefragt hast würde mich interessieren wie Du es Dir selber beantworten würdest?

      So wie es am plausibelsten ist: dass die Kelten mit Stonehenge rein gar nichts zu tun haben. Zusammenhänge zwischen Kelten und Stonehenge sind anachronistisch. Die Kelten mit Stonehenge in Verbindung zu bringen, ist etwa so als würde man Otto den Großen mit dem Kolosseum in Verbindung bringen.

      Löschen
    12. Glaubst Du dass eine Verbindung nicht anders als durch chonologische Gegebenheiten erklärt werden kann?

      Löschen
    13. Hä? Die Frage versteh ich nicht. Stonehenge wurde von der sogenannten Megalithkultur errichtet und war schon seit Jahrhunderte zerfallen, bevor es die Kelten überhaupt gab. Möglich, dass ihnen die Überreste bekannt waren und vielleicht haben sie auch drüber nachgegrübelt, wer das wohl warum errichtet hatte, aber es steht völlig außer Frage, dass die Kelten mit Stonehenge nichts zu tun hatten. Einfach, weil es noch lange keine Kelten gab, als Stonehenge errichtet wurde und Bodenfunde zeigen, dass es zur keltischen Zeit nicht mehr als Kultstätte genutzt wurde.

      Löschen
    14. Die Frage versteh ich nicht.

      Infolge innerer Verbindung zum Artefakt oder durch unmittelbare Eingebung/Vision/Erinnerung wäre nicht chronologisch bedingt, Etwas was sicherlich manchen Menschen aus dem damaligen keltischen Priesterstand zuzutrauen wäre.

      aber es steht völlig außer Frage, dass die Kelten mit Stonehenge nichts zu tun hatten

      Schon mal über Wesensähnlichkeit nachgedacht und dass solche Artefakte etwas zum Ausdruck bringen nicht aber das Wesentliche an sich sind?

      Löschen
  12. So, Lee Sunkiller! Hier wurde geschrieben:

    >>>>Dass die arme Schwester vor Gericht nichts beweisen konnte und nach allem was sie durchgemacht hat, nun auch noch ertragen muss, dass ihre Peiniger nicht bestraft werden, hat mit dem Strafantrag wegen der Entführung von A. ins Ausland mal gar nichts zu tun.<<<<<

    Noch einmal: Das wird hier als Tatsache hingestellt. Also muss der/die/das Sonnenkiller Beweise dafür haben. Nur gibt es dafür keine Beweise. Dafür wird gejammert:

    >>>>Und ich verbitte mir, von dir als Lügner betitelt zu werden, du Desinformant!<<<<

    Wer lügt, ist ein Lügner, kleine Miss Sonnenstich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letzte Warnung Beamtendumm und Caesar.
      Für Euch gilt: Keine Beleidigungen mehr und nicht anonym posten!

      Löschen
    2. Was unterstellst du denn da dem BeDumm, seit über einem Monat war er doch gar nicht mehr hier :-)))

      Nein, er verlinkt nicht mehr nach hier, auf dass die ach so wichtigen Zugriffszahlen hier nicht ansteigen mögen.

      Aber selbstlos, wie wir nun mal sind, wir verlinken wir nur allzu gerne zu ihm. Möge es es klicken bei ihm ohne Ende.

      http://beamtendumm.wordpress.com/2014/08/13/was-antwortet-man-einer-unverschamten-richterin/comment-page-1/#comment-13117

      Löschen
    3. Die Logik hat was. Nur weil dieser Blog in seiner Statistik nicht oft als verweisende Seite auftaucht, sind hier die Zugriffszahlen gering. He bei mir in der Statistik taucht beamtendumm gar nicht auf, folglich dürfte er nach seiner Logik gar keine Zugriffe haben. So einfach ist das. :-D

      Löschen
    4. Woher weiss denn Klicki Stinki, dass Beamtendumm seit über einem Monat nicht mehr hier war?

      Steht Klicki Stinki 24 Stunden am Tag neben Beamtendumm? ;-)

      Löschen
    5. Willst BeDu der Lüge bezichtigen?

      Löschen
    6. Könnte ja sein, dass ich BeDu der Lüge bezichtigen will.

      Ich weiss ja nicht ob BeDu als Klicki Stinki hier schreibt.

      Löschen
    7. Noldor, ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor. Klicki hat das wohl ironisch gemeint, weil BeDumm ja behauptet, hier und auf dem Allmy ANGEBLICH nicht mehr mit zu lesen ;-)

      Löschen
    8. Da hat heute mein Ironiedetektor kläglich versagt. Das kommt sicher von der Beschäftigung mit Verschwörungs- und Reichsdeppen.
      Ich möchte mich bei Klicki Linki entschuldigen.
      (mich in die "Schäm-dich-Ecke stell)

      Löschen
    9. Mach dir nichts draus, Noldor, sowas kann schon mal passieren.
      Vielleicht sollte ich meine Ironie künftig auch besser erkennbar machen.

      Löschen
  13. Johannchen hat gerade wirklich den "perfekten Lauf". ;) Als erfahrene Hellseherin hat sie den Post getestet und für echt erkannt. Die ganze Diskussion:

    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/johannemerkelbt5o4qpwyr.png

    Das ist der Post um den es geht::
    https://www.facebook.com/dummwiebrot/photos/a.193991010687682.50148.193970707356379/697265033693608/?type=1&theater

    Der hier wurde, weil es einfach zu schön ist zuzusehen, wie die Leute der Reihe nach drauf anspringen, ganz frisch gepostet:
    https://www.facebook.com/dummwiebrot/photos/a.193991010687682.50148.193970707356379/697265227026922/?type=1&theater

    :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert15. August 2014 um 23:36

      Mich fasziniert, wie Johannalein im Verlauf der sich entspinnenden Diskussion forsch behauptet, dank ihrer hellseherischen Kräfte im Detail über die Leichen im Keller eines jeden im Bilde zu sein, der sich kritisch, ungläubig oder gar spöttisch äußert. Und natürlich verkündet sich auch, dass sie aus purer Menschenliebe standhaft darauf verzichten wird, dieses Wissen zu offenbaren oder zu verwenden.

      Brillant, Johanneken. Damit hast du eine komprimierte Fassung der Freigeist-Fabulierkunst geliefert: Man behaupte irgendeinen haarsträubenden Mumpitz, verweigere jeden Beweis und verkünde dann - rein optional -, man müsse keinen Beweis erbringen, da es sich ja um die Wahrheit handele.

      So ein einfaches Muster immer wieder zu variieren, ohne dass beim Publikum Langeweile aufkommt, ist echte Entertainment-Kunst. Chapeau!

      Löschen
  14. Noch was Lustiges: Offline Google nutzen:

    http://gefaelltmir.sueddeutsche.de/post/94811641489/googlen-per-post-die-geschichte-vom-deichhoernchen

    AntwortenLöschen
  15. Zum hundersten Mal! Beamtendumm bin ich nicht. Und ein Caesar bin auch nicht. Damit ihr aber nicht so überfordert seid, habe ich einen Namen eingegeben. Zufrieden?

    Wartet man hier immer solange auf eine Antwort? Pöbeln kann Lee Sunkiller! Nun soll sie verraten, woher sie das weiss:

    >>>>Dass die arme Schwester vor Gericht nichts beweisen konnte und nach allem was sie durchgemacht hat, nun auch noch ertragen muss, dass ihre Peiniger nicht bestraft werden, hat mit dem Strafantrag wegen der Entführung von A. ins Ausland mal gar nichts zu tun.<<<<<

    Wenn keine Antwort kommt, hat der, der ich nicht bin, mit seinen Aussagen vollkommen Recht, hier würden nur Dummschwätzer eine Hetz- und Verfolgungskampagne gegen die Familie fahren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hör mal zu Pinocchio! Glaubst Du, Du kannst mich für dumm verkaufen? Warum habe ich heute zum ersten mal folgenden Referrer?

      http://premium.free4proxy.tv/index.php?q=aHR0cHM6Ly93d3cuYmxvZ2dlci5jb20vY29tbWVudC1pZnJhbWUuZG8%3D

      Jemand benutzt einen anonymen Proxy, um seine Identität zu verschleiern ;-)

      Löschen
    2. @abc
      Selbst wenn Du nicht BeDumm oder Caesar sein solltest, dann bist Du eben einer der diversen fb-follower oder wer auch immer.
      Fakt ist: Dein Stil ist unterirdisch.
      Fakt ist ebenfalls: Nur weil Lee Sunkiller andere Quellen oder Infos hat, die dem widersprechen, was Dummbatz & Co. so verbreiten, heißt das noch lange nicht, dass es sich um Lügen handelt.
      Es kann auch niemand was dafür, dass Du und Deine Kumpels nicht über den eigenen Tellerrand gucken könnt.
      Immerhin ist es euch nicht zu blöd für einen Mann einzutreten, der sich an einer gerade mal volljährigen vergriffen hat, obwohl er sie wie eine Tochter großgezogen hat. Und der Ober-Schwachkopf beamtendumm weiß darum - anders sind seine Kommentare an manchen Stellen nicht zu erklären - und bleibt trotzdem dabei, dass in der Familie alles prima läuft.
      Wir haben einen Stiefvater, der sich an der Tochter seiner Frau aus erster Ehe vergeht, eine Mutter die das Ganze deckt und eine mittlerweile 14jährige die in diesem Umfeld groß wird.
      Und bevor Du jetzt loströtest, dass das alles Lüge sei, frag' doch mal beim "Ober-Berichterstatter" beamtendumm nach, wieso er sich darüber lustig macht, dass die ältere Schwester etwas zur Anzeige gebracht hat, was gar keine Straftat sei.
      Wenn er so ehrlich ist, wie er immer behauptet, wird er es sicherlich erklären.

      Löschen
    3. Da Lee Sunkiller derzeit nicht online ist und ich deine Fragestellung höchst interessant finde, will ich mal darauf eingehen:

      Du hast an der von Sunkiller gemachten Aussage nichts zu korrigieren, bestätigst, dass sie etwas weiß und willst nur noch wissen:

      "Nun soll sie verraten, woher sie das weiss":

      Was erwartest du, dass sie offen und für jeden lesbar hier einstellt, woher sie ihre Infos bezieht?

      Und sonst geht es dir gut :-)))

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert17. August 2014 um 01:58

      Was erwartest du, dass sie offen und für jeden lesbar hier einstellt, woher sie ihre Infos bezieht?

      Tja, um eine beliebtes Internet-Abkürzung zu variieren: SOGTFO - sources or get the (pieeeep) off.

      Ohne Angabe nachprüfbarer Quellen ist jede Aussage nur eine Behauptung und darf bei der Suche nach objektiven Fakten vernachlässigt werden.

      Aber ach, ich vergaß ja ... bei Freigeistern, Erleuchteten und Truthern muss die Wahrheit™ ja nicht nachprüfbar belegt werden, da sie ja wahr ist. Verzeihung. Wie konnte ich dieses Detail jener sehr speziellen Erkenntniskultur außer acht lassen.

      Löschen
    5. @Fübi
      Da liegt eine Verwechslung vor. Lee Sunkiller gehört den Skeptikern an.

      Aber natürlich, wenn Sie andere überzeugen will (wie die Schandorffs und die "Unterstützer" das ja wollen), muss Sie natürlich die Quellen angeben.

      Löschen
    6. Ich vermute aber mal, dass sie die Informationen vertraulich bekommen hat und daher die Quelle nicht nennen will. Aber das ist ihre Sache, sie sucht ja nicht die Unterstützung der Öffentlichkeit.

      Löschen
    7. Fürstbischof Knut-Hubert17. August 2014 um 02:43

      @Fübi
      Da liegt eine Verwechslung vor. Lee Sunkiller gehört den Skeptikern an.


      Aber das wusste ich. Eigentlich waren meine Ausführungen als Unterstützung der Aussagen gedacht.

      Löschen
    8. Fürstbischof Knut-Hubert17. August 2014 um 02:46

      (Meine absichtliche Verdrehung der Gesamtargumentation hatte offenbar nicht die erwünschte Wirkung erzielt ... das kommt davon, wenn man beim Schreiben um zu viele Ecken denkt und allzu gewitzt sein will...)

      Löschen
    9. Hahahaha.. Sehr gut!

      Vom Oberlügner und Scharlatan erster Güte als Lügner betitelt zu werden hat ja doch schon eine gewisse Komik.

      Du willst wissen, woher ich das alles weiss? Den Teufel werde ich dir verraten, bevor du nicht deine Version offen legst, unzensiert. Alles Lügen, was die Schwester behauptet? Wieso muss dann das Urteil zensiert werden? Wieso muss man versuchen, sie mit den übelsten Beschimpfungen als unglaubwürdig dastehen zu lassen, wenn denn die Wahrheit für einen spricht?

      Sehr bezeichnend, dass euch die Muffe geht, wie denn jemand so etwas wissen kann. Rotiert ihr nur weiter, wie es denn sein kann, dass ihr nicht einfach Behauptungen aufstellen könnt, ohne Gegenwind zu bekommen.

      Leg offen! Sobald du das machst, wird sich alles bestätigen, was ich schreibe.
      Du hast dich schliesslich dazu entschieden auf diesen Zug aufzusteigen, dann leg mal deine Beweise vor. Du hast zuerst behauptet, da wäre ja überhaupt nichts an den Vorwürfen dran.

      Leg offen! Oder halt einfach dein Schandmaul. Dürfte einfacher sein.

      Und verschon uns mit deinen Nebelkerzen, ihr mögt vielleicht so dumm sein zu glauben, dass man euch einfach alles abkaufen muss, nur weil die Schwester nichts schreibt.

      Und wenn du schon beim Offenlegen bist, bitte auch die Anzeige gegen den Vater und den Wortlaut der Vorwürfe.

      Leg es offen, wenn denn alles so ist, wie du behauptest.

      Du Dummschwätzer.

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      An die Leser hier: über dieses Thema habe ich so einiges bei Allmystery geschrieben. Die, wie ich meine, wichtigsten Posts sind hier verlinkt. Da ich im Allmy nur zu diesem Thema geschrieben habe, könnt ihr bei Interesse auch einfach über mein Profil dort alle Beiträge nachlesen.

      http://www.allmystery.de/themen/mg104501-73#id12389990
      http://www.allmystery.de/themen/mg104501-82#id12436480
      http://www.allmystery.de/themen/mg104501-86#id12442446
      http://www.allmystery.de/themen/mg104501-90#id12526632
      http://www.allmystery.de/themen/mg104501-90#id12546919

      Löschen
    10. @amerasu, rentina, Lee Sunkiller
      Bin zu wenig im Thema drin, um mir ein Urteil zu erlauben. Aber durch eure Beiträge wird der Rotz da endlich mal verständlicher:

      2. Dann behauptete der Familientumor etwas von einer angeblichen Gewalt durch den Vater. Dabei hat sie allerdings grottenschlecht gelogen. Obwohl der Ball in der Nähe der Eckfahne lag, behauptete sie: “Der war doch drin”.
      Das erinnert an die Ex-Geliebte vom Kachelmann, die ja auch immer gewaltsam behauptete: “Der war doch drin”, obwohl unser Jörg, wegen schlechtem Wetter, eben nicht drin war.
      Der Familientumor hatte aber so mies gelogen, dass der Linienrichter sofort erkannte, dass das gar kein Straftat wäre, was die Tumortussy da von sich gab, selbst wenn ihre Schilderung gestimmt hätte. Das Ermittlungsverfahren wurde daher eingestellt, und der Staatsanwalt hatte bereits damals auf zahlreiche Widersprüche von der Tumortussy hingewiesen. Das zweite Tor gegen das Torfmoortrio, und es stand nun 0:2 für Antonya und ihre Eltern.


      aus http://beamtendumm.wordpress.com/2014/07/28/dorthe-urteil-liegt-endlich-vor/

      Wie darf ich das verstehen? Wenn´s so war, soll die sich mal nicht so haben? Was für´n Menschen- und Frauenbild da transportiert wird, einfach widerlich! Und der Kerl beschwert sich über "Hetze"?

      Löschen
    11. @ Oooooch-nym

      Gerade der von dir zitierte Beitrag war es letztlich, der mich dazu gebracht hat, bei dieser widerlichen Quergeburt nichts mehr zu lesen. Das Menschenbild, was diese Amöbe von anderen zeichnet, die nicht seiner Meinung sind, ist einfach nur widerlich.
      Nicht eines seiner Beiträge kommt ohne Beleidigungen aus, nicht eine These ohne haltlose Beschuldigung. Null Fähigkeit zu reflektieren, was seine Zeilen bei anderen Beteiligten hervorruft. Keine Abfälligkeit könnte zum Ausdruck bringen, über was für einen Bodensatz der Menschlichkeit wir hier reden.

      Löschen
    12. Deinen Aussagen möchte ich mich komplett anschließen, allerdings beleidigt der Vergleich BeDumm <->Amöbe die Lebensform Wechseltierchen! ;-) ^^

      Löschen
    13. Liebe Ruby, wie konnte ich nur! Natürlich hast du recht, und ich entschuldige mich aus ganzem Herzen bei allen Amöben und Wechseltierchen im Allgemeinen, die, wenn sie denn mitlesen, sicher mehr Verstand an den Tag legen und somit verstehen würden. Mea maxima culpa

      Löschen
    14. >>Amöben und Wechseltierchen, die [...] sicher mehr Verstand an den Tag legen<<

      Jo, eben deswegen! ;-))
      Und der Begriff "Bodensatz" der Menschlichkeit (oder auch der Menschheit) trifft ziemlich genau das, wie sich die angesprochene mehrzellige Lebensform im Netz selbst darstellt.

      Da lob ich mir die Amöben! :D

      Löschen
  16. Wird oft vergessen:
    Reptos sind gut, besonders die Iugishi;
    https://www.youtube.com/watch?v=lRGD6UPIEy8

    Darauf einen rosettenlranz

    AntwortenLöschen
  17. Obwohl Wilki ihm schon beim ersten Beitrag eine Absage erteilt hat, hier diverse Erklärungen geliefert wurden, warum eine Demo Schwachsinn ist, bleibt beamtendumm in gewohnter Manier bei seiner Meinung und glaubt auch noch, das ist für irgendjemanden außer ihm ernst zu nehmen.
    Glaubt er wirklich, nur weil er der Meinung ist, eine wie auch immer geartete "Gegen-Demo" wäre angebracht, würde das sonst irgendjemanden interessieren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert17. August 2014 um 02:09

      Nun, vermutlich ist nicht nur BeDu, sondern auch eine ganze Reihe gedanklich ähnlich Verorteter der Auffassung, die "Gegenseite" müsse in ähnlichen Bahnen agieren wie sie selbst. Schließlich versuchen sie ja auch beständig, ihre kuriosen Vorstellungen von Logik, Beweisführung und Sachdiskussion als obligatorischen Maßstab anzuwenden oder verpflichtend auf andere zu übertragen. Zum einen wohl, weil sie glauben, dann das Vorgehen der Gegenspieler als ungültig abqualifizieren zu können; zum anderen gewiss auch, weil sie ernsthaft annehmen, die Weisheit mit Löffeln verspeist zu haben und - wie auf allen anderen Gebieten - per Definition einfach Recht haben.

      Also lautet das Motto: Wenn wir eine Demo veranstalten, dann musst du das auch tun, weil du es sonst falsch machst.

      Löschen
    2. Vor allem frage ich mich, warum sollten wir für eine Demo nach Berlin fahren? Gelsenkirchen wäre für die meisten bestimmt bequemer zu erreichen. Und dann sehe ich auch keine Veranlassung, so ein Treffen anzumelden. Wenn wir da sind, sind wir da :-)))

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert17. August 2014 um 04:14

      Vor allem frage ich mich, warum sollten wir für eine Demo nach Berlin fahren?

      Müssen wir doch gar nicht. Wir sind ja schon da - unser Dienstsitz Lennéstraße 15 ist demonstrationsgünstig zentral gelegen. Eigentlich reicht es, wenn wir in der Mittagspause gemeinsam vor den Eingang treten, schon haben wir ohne jeglichen Aufwand eine schnuckelige Demo.

      Aber wer wird schon in der Mittagspause auf der Straße herumstehen, wenn es doch in der Kantine diese Currywurst mit Chemtrails rot-weiß gibt? Völlig illusionär.

      Löschen
    4. Ich steh ja mehr auf den in Schämdrähl geräucherten Lachs, soll es ab nächster Woche wieder geben, und als Dessert Dihydrogenmoxid Soufflé. Das wird ein Fest, mjummy!

      Löschen
    5. @amerasu

      Obwohl Wilki ihm schon beim ersten Beitrag eine Absage erteilt hat, hier diverse Erklärungen geliefert wurden, warum eine Demo Schwachsinn ist, bleibt beamtendumm in gewohnter Manier bei seiner Meinung und glaubt auch noch, das ist für irgendjemanden außer ihm ernst zu nehmen.

      Dieser Unsinn mit den Demo-Aufrufen hat meiner Ansicht nach noch einen ganz anderen Zweck.

      Wenn ich eine Meinung habe, aber keine untermauernden Fakten, wie bringe ich diese Meinung erfolgreich an die werte Leserschaft?
      Indem ich diese Meinung immer und immer und immer wieder äußere. Irgendwann, nach der zehnten Wiederholung, nimmt ein Großteil der Leserschaft die Meinung widerspruchslos als gegeben hin. Genau auf diese Art und Weise handelt Herr Schreiber hier.

      Er möchte gerne vermitteln, dass auf der Gegenseite eine geschlossene Front "bezahlter Staatstrolle samt Sympathisanten" über verschiedene Blogs und Seiten verteilt agiert. Beweise hat er dafür keine. Also wird diese Behauptung immer und immer und immer und immer wieder aufgestellt. Zusammen mit allerlei Beschimpfungen, um die Gegenseite in einem möglichst anrüchigen Licht darstellen zu lassen.

      So funktioniert Agitation. Es geht um das Festklopfen homogener Sichtweisen. Um eine möglichst weitgehende Entindividualisierung abweichender Meinungen. Und um die Entmenschlichung der auf der Gegenseite Handelnden. Die Demo-Aufrufe sind somit nur Aufhänger für den Transport von Feindbildern.

      Löschen
  18. Die Fizek Peter Gedenkstiftung gibt bekannt,

    das die einzustellende Anzahl dem Peter gleichwertig
    anzuschauener Leiendarsteller, Schiffsschaukelbremser
    ua. Doppelgängern bei weytem erfüllt ist.

    Daher möchten wir Sie bitten von weiteren
    Bewerbungen abzusehen und möchten uns
    für ihre staatstragende Mitarbeit
    freundlichst bedanken.

    M. Der Chef vom Peter

    AntwortenLöschen
  19. Ich weiß nicht, warum… aber dieses ganze neuerliche Gepose und Geschimpfe der Beamtendummcrew erinnert mich reichlich mächtig an diesen enervierenden Zeitgenossen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer der Blick zur Seite, ob auch niemand kommt ;-)
      Hat der denn die Location für die Dreharbeiten nicht absperren lassen?

      Löschen
    2. Das ist der coole 360 Grad-Schneckenschleckerchecker-Blick, damit man(n) auch während des Drehs nichts verpasst.

      Löschen
    3. ALTER!
      Das nächste Mal bitte mit Warnung vorne weg. Jetzt brauch ich ne neue Tastatur....

      Gott, ist das scheiße. Wie kommt man denn an die Schreckensgestalt?!

      Löschen
    4. Diese Seitenblicke scheinen ein unverzichtbarer Bestandteil bei derartigen Darbietungen zu sein.
      https://www.youtube.com/watch?v=uY0YYsdTxzg

      Löschen
    5. @Munifex

      Entschuldige bitte, das nächste Mal denke ich an die Warnung.

      Gott, ist das scheiße. Wie kommt man denn an die Schreckensgestalt?!

      Über den Youtube-Kanal des tapferen Regenbogenschafs.

      Löschen
    6. "Diese Seitenblicke scheinen ein unverzichtbarer Bestandteil bei derartigen Darbietungen zu sein. "
      Ahahahhahaha!

      Löschen
    7. Jetzt habe ich Angst... auf jeden Fall bin ich jetzt sicher, dass in Deutschland Chemtrails gesprüht werden. Solche Typen können einfach nicht ohne den flächendeckenden Einsatz von gehirnerweichenden Chemikalien entstehen. Das liegt an Chemtrails, Haarp, den Illuminaten und Reptilioiden zusammen. Die Typen sind Opfer von schwarzen Löchern dort wo eigentlich ihr Hirn sitzen sollte.
      Sagt mir, dass das wahr ist, was ich schreibe. Wenn diese Typen innerhalb der Möglichkeiten der genetischen Varianz liegen wird unser Ende schneller kommen und schlimmer sein als das Austerben der Dinosaurier...

      Mami, der Onkel hat mir Angst gemacht...

      Löschen
    8. Wobei "chris prison" immer so tut, als gehöre der Seitenblick zur "Choreographie". Ich lach' mich tot!

      Löschen

  20. Wie auch beim letzten Thema, mal rein, stänkern, Antworten fordern und danach den Wirbelsäulenfortsatz einziehen und Ruhe is.. Bis zum nächsten Beitrag.
    Das übliche Muster.

    Ich sag's doch, Dummschwätzer.

    Und merk dir folgendes BeDummCäsarWasauchimmer, ist auch nicht schwer: dies ist nicht mein Blog.

    Wenn ihr tatsächlich diskutieren wollt, kommt ins Allmystery und verseucht nicht wahllos das Netz mit eurem Schwachsinn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert17. August 2014 um 20:34

      Verseucht nicht wahllos das Netz mit eurem Schwachsinn.

      Eine berechtigte Forderung. Doch um es mit Bernd dem Brot zu sagen: "Ebenso gut könnte man seinem Navi widersprechen."

      Löschen
    2. Verstehen setzt Verstand voraus...

      Löschen
  21. Das größte Problem von Benni wird sein, die Gelder einzutreiben wenn jemand nicht zahlt. Aber, das Schneeballsystem funktioniert - zumindest, wenn man ihm Glauben schenkt.

    Benjamin Ernst
    16. August um 18:09

    Newsletter 16.8.
    Liebe Freunde,

    im letzten Monat haben wir 137 neue Mitglieder in unserer Keltisch-Druidischen Gemeinschaft gezählt, was einem kontinuierlichen und monatlichen Plus von 15-20% entspricht. Wenn wir von den diesjährigen Zuwächsen weiterhin ausgehen, werden sich zum Jahresende unsere Mitglieder verdoppeln.

    Die damit verbundene Arbeit wächst mittlerweile ins unermessliche und schafft, durch euer Vertrauen in unsere Gemeinde, neue Arbeitsplätze.

    Die bisherige geleistete Arbeit wurde von Zuhause aus getätigt. Jetzt wollen wir uns im Raum Bayreuth vergrößern und eine Anlaufstelle mit Büroeinrichtungen eröffnen.

    Für diese neue Herausforderung suchen wir aus unseren eigenen Reihen Menschen, die sich vorstellen können, in den Bereichen Mitgliederverwaltung, Telefonservice, Buchhaltung, Webseitengestaltung und Nachrichten-Redaktion, auf angestellter oder selbständiger Basis, zur Unterstützung tätig zu werden.

    Wir planen mit dieser Vergrößerung zwischen Ende diesen und Anfang nächsten Jahres. Bei Interesse sende uns bitte deine schriftliche Bewerbung an die bekannte Adresse.

    Hinweis:

    Unter „Aktuelles“ steht ein neuer Bericht über „Zwangsimpfung durch Pandemieplan“ online.

    Dagmar Neubronner unterhält sich mit Hans Tolzin (Herausgeber des Impf-Reports) über die Medienpropaganda vor Ebola. LINK

    Für den Mitgliederbereich wurden zahlreiche neue Mitglieder freigeschaltet.

    Die neuesten positiven Einsätze mit dem KD-Ausweis:

    Mallorca-Autovermietung, ermäßigter Preis bei Führungen in Stonehenge (GB), Arbeitsamt, Polizeikontrollen in Deutschland, Schottland, Tschechien und Portugal.

    Herzliche Grüße
    Benjamin Ernst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "im letzten Monat haben wir 137 neue Mitglieder in unserer Keltisch-Druidischen Gemeinschaft gezählt..."

      Ich gehe mal davon aus, dass das nicht zahlende Mitglieder sind, sondern Mitglieder der Facebook-Gruppe.

      Löschen
    2. Denn im internen Mitgliederbereich für zahlende Kunden ist nix los.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert18. August 2014 um 03:39

      ...auf angestellter oder selbständiger Basis, zur Unterstützung tätig zu werden.

      Da sich Benni gewiss nicht herablässt, Sozialabgaben zu entrichten oder andere rechtliche Voraussetzungen für das Einstellen von Arbeitskräften zu erfüllen, betrachte ich die Option "angestellt" einfach mal als läppische Augenwischerei.

      Hingegen ist "selbständig" gewiss ernst gemeint. Allerdings nehme ich an, dass Benni damit meint: "Ich erlaube euch, meine Arbeit zu erledigen. Woher ihr Geld dafür bekommt, ist eure Sache."

      Unter „Aktuelles“ steht ein neuer Bericht über „Zwangsimpfung durch Pandemieplan“ online.

      Faszinierend. Ein Pandemieplan, der jemanden impfen kann? Die Welt ist voller Wunder.

      Die neuesten positiven Einsätze mit dem KD-Ausweis

      ...leider allesamt ohne konkrete, nachprüfbare Angaben, da bedauerlicherweise der durch Systempropaganda irregeleitete Hund böswillig den USB-Stick gefressen hat.

      Löschen
    4. Da will ich doch mal die Prognosen zu den Mitgliederzahlen etwas plastischer darstellen.

      Die monatlichen Zuwächse werden bei durchschnittlich 17,5 % erwartet. Ausgehend von einem Plus von 137 Mitgliedern im Juli, errechnet sich hieraus ein Bestand von 783 Mitgliedern im Juni, bzw. 920 im Juli.

      Schreiben wir die Erfolgskurve fort, so ergeben sich folgende Mitgliederzahlen:
      1.081 im August, 1.270 im September, 1.492 im Oktober, 1.753 im November, 2.060 im Dezember, was dann in etwa der in Aussicht gestellten Verdopplung der Mitgliederzahlen entsprechen würde.

      Löschen
    5. Nun ja, 2000 Mitglieder á 20 Euronen und die auch noch für's absolut Nichtstun, einfach dumm durch die Gegend schwafeln und Märchen erzählen. Das ist doch ein guter Schnitt, oder?

      Von den anderen, ganz, ganz wichtigen "Dienstleistungen" und den Einkäuften aus dem Verkauf der Adressen bzw. der entspechenden Nutzung, mal gar nicht zu reden.

      Wobei ich davon ausgehe, daß da deutlische Abstriche zu machen sind. Benni lügt ja eigentlich mit jedem Wort, welches aus seiner Tastatur kommt. Sonst würde er nicht solchen Sch**** wie KG-Gold verkaufen.

      Löschen
    6. "Wenn wir von den diesjährigen Zuwächsen weiterhin ausgehen, werden sich zum Jahresende unsere Mitglieder verdoppeln."

      Wahrscheinlich durch Zellteilung - aus einem Druiden werden zwei. Gemeint ist aber wohl, dass sich die Zahl der Mitglieder verdoppeln wird - das ist dann aber immer noch im unteren dreistelligen Bereich (falls die Zahlen überhaupt stimmen).

      Löschen
  22. Eva Herman mit Popp und Vogt im Interview. Mann, wie weit kann man sinken.

    Also, die Eva Herman ist meiner Meinung nach damals zu Unrecht "öffentlich hingerichtet" worden, denn sie hat den Nationalsozialismus niemals verherrlicht. Aber dass sie sich danach so den rechten Verschwörungstheorien hingegeben hat und dann bei Kopp arbeitete...

    Und jetzt Popp und Vogt. Ich lach' mich tot!

    https://www.youtube.com/watch?v=84NlWKqtMk4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert19. August 2014 um 01:49

      Also, die Eva Herman ist meiner Meinung nach damals zu Unrecht "öffentlich hingerichtet" worden, denn sie hat den Nationalsozialismus niemals verherrlicht.

      Ihre "Es war ja nicht alles schlecht"-Aussagen zum ach so tollen Familienbild im III. Reich sind da aber schon schmerzhaft grenzwertig gewesen.

      Und hat sie nicht später noch ein paar schöne Bonmots abgesondert, die unter dem Strich lauteten "Frauen sollten artgemäß zu Hause am Herd bleiben, statt Karriere machen zu wollen. Ich bin davon natürlich ausgenommen"? Ich glaube mich jedenfalls vage zu entsinnen.

      Evalein schlingerte damals schon bedenklich in Richtung des rechten Fahrbahnrands. Nun ist sie halt in den Graben gefahren. Weder Überraschung noch Mitleid meinerseits.

      Löschen
    2. >>Ihre "Es war ja nicht alles schlecht"-Aussagen zum ach so tollen Familienbild im III. Reich sind da aber schon schmerzhaft grenzwertig gewesen."<<

      Ich glaube, das war eine Fehlinterpretation von anderen, die dann so in der Öffentlichkeit übernommen wurde. Eventuell diente die Erwähnung vom 3. Reich nur als Erklärung dafür, dass die 68er dieses Familienbild dann ganz abschaffen wollten.

      Löschen
    3. Hier mal der Versuch darzustellen, was sie wirklich gesagt hat:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Eva_Herman#Aussage_zur_NS-Zeit_und_deren_Folgen

      Löschen
    4. Wenn ich das bei Wikipedia so lese:

      Sie wurde falsch verstanden und dann fälschlich vorverurteilt. Und dieses Urteil der Öffentlichkeit ließ sich anscheinend nicht mehr korrigieren.

      Ich sage das unabhängig von ihrem späteren Abdriften in die rechten Verschwörungstheorien.

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert19. August 2014 um 02:42

      Wenn ich mir weiter unten im Wikipedia-Artikel ihre Äußerungen zur Loveparade-Katastrophe anschaue, die darauf hinauslaufen, dass unsere Gesellschaft degeneriert ist, "die 68er" an allem schuld sind und höhere Mächte uns die verdiente Strafe für unsere Dekadenz zukommen lassen, dann erscheint es mir eher, als hätte sie bei dem Interview damals eher ungewollt angedeutet, wie ihre wirkliche Weltsicht ist.

      Ich glaube (beweisen kann ich's natürlich nicht), dass damals wie heute ein Sud aus reaktionärem Gedankengut, verbiesterter ultrakonservativ-christlicher Moralvorstellungen und undefinierter Affinität zu rechten Ideen in ihr brodelte. Wurden ihre Äußerungen fehlgedeutet? Ja, weil man sie eindimensional zur Nazi-Eva stilisierte. Nein, weil sie wohl tatsächlich elend rückwärtsgewandt im Denken sein dürfte.

      Ihre Vorverurteilung zielte auf die falschen Motive ab, hat aber (wenn auch eher aus Zufall) die richtige Person getroffen, wie sich im Nachhinein erwies.

      Löschen
    6. "Ihre Vorverurteilung zielte auf die falschen Motive ab, hat aber (wenn auch eher aus Zufall) die richtige Person getroffen, wie sich im Nachhinein erwies."

      So kann man es wohl zusammenfassen.

      Löschen
    7. Aber was wäre gewesen, wenn sie zufällig nicht rechte Ideen gehabt hätte? Das hätte an der Vorverurteilung nichts geändert.

      Löschen
    8. Fürstbischof Knut-Hubert19. August 2014 um 03:22

      In dem Fall wäre sie in der Tat unschuldig ans Kreuz geschlagen worden. Wenn Journalisten und Kommentatoren erst einmal jemanden haben, auf den sie voller Selbstgerechtigkeit mit dem Finger zeigen können, dann zählen Kollateralschäden nicht, und es wird auch immer noch eins draufgesetzt. Nicht unähnlich erging es ja auch Jörg Kachelmann, bei dem sich als Höhepunkt gewisse "Emma"-Chefredakteurinnen nicht entblödeten, allen Ernstes zu fordern, beim Vorwurf der Vergewaltigung müsse schon der Verdacht alleine ausreichen, den Beschuldigten ohne Gerichtsverhandlung ins Gefängnis zu stecken.

      Wehe dem, der unbescholten zur Zielscheibe der meinungsbildenden Medien wird und dessen Leben deswegen in rauchenden Trümmern zurückbleibt. Jeder liest die eifernden Schlagzeilen, mit dem ein Mensch zum Dämon erklärt wird. Niemand liest später die halbherzige Richtigstellung, die auf Seite 15 unter den aktuellen Preisen für landwirtschaftliche Erzeugnisse eingeklemmt wird.

      Löschen
    9. "Wenn Journalisten und Kommentatoren erst einmal jemanden haben, auf den sie voller Selbstgerechtigkeit mit dem Finger zeigen können, dann zählen Kollateralschäden nicht, und es wird auch immer noch eins draufgesetzt."

      Ja, dahinter steckt aber nicht eine Verschwörung, sondern so ist der Mensch nun mal. Da muss keine Hintergrundmacht die Fäden ziehen, sowas funktioniert ganz von alleine.

      Löschen
    10. Fürstbischof Knut-Hubert19. August 2014 um 03:37

      Eine Verschwörung würde ich hinter solchem Verhalten auch nie vermuten. Die hässlichen Seiten des menschlichen Charakters drängen ohne derartige Krücken an die Oberfläche, sobald sich eine Gelegenheit bietet.

      Löschen
    11. Nee, Du nicht, aber schau Dir mal die Sendung mit Vogt, Popp und Herman an ;-)

      Löschen
    12. Und ja, der Mensch hat neben guten auch schlechte Seiten, die man aber nicht wahr haben will. Sachen wie Neid, Feigheit, unreflektiertes Übernehmen von Ideen einer Gruppe, um "dazuzugehören", das ist allgegenwärtiger, als es die meisten zugestehen würden.

      Löschen
  23. xavier naidoo verbreitet bei einem spontanen konzert vt´s

    https://www.facebook.com/photo.php?v=10204166862869194
    https://www.facebook.com/XavierNaidoo/posts/569021249891522

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist nicht das erste Mal das die Mannheimer Heulboje das absülzt.

      Löschen
    2. @Irexis: stimmt https://www.youtube.com/watch?v=BdcwtzkpOMY

      Löschen
  24. jürgen elsässer ist sauer
    "Skandal: AfD stimmt für Sanktionen gegen Russland"
    http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/08/19/skandal-afd-stimmt-fur-sanktionen-gegen-russland/

    AntwortenLöschen
  25. Beamtendumm hat einen Furz gelassen: http://beamtendumm.wordpress.com/2014/08/19/ss-deppen-vom-sonnenstaatland-planen-100-mahnwachen/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der hat ein Aufmerksamkeits-Defizit. Lass ihn schreiben ;-)
      Der hat auch nicht verstanden, dass der Fall A. hier nur eine untergeordnete Bedeutung hat und ich auch andere, wichtigere Themen habe ;-)

      Löschen
    2. @Eisenfrass

      Beamtendumm hat einen Furz gelassen

      Aber natürlich hat er das. Und es wird nicht der letzte gewesen sein. Stetes Polten formt das Feindbild.

      Nur so vom Titel her betrachtet, ohne den Mist gelesen zu haben, darf ich den Inhalt schätzen?
      Es geht wieder um unstete Demos, um schicke SS-Uniformen, um die seiner Ansicht nach wahren Nazis und die grundsätzliche Überlegenheit seiner Person. Was Zeitgenossen halt von sich geben, welche partout nicht überwinden können, dass die eigenen Bedürfnisse und Sichtweisen möglicherweise nicht immer im Einklang stehen mit den Bedürfnissen und Sichtweisen der restlichen Welt.

      Löschen
    3. Der ist nur schlecht gelaunt, weil ihm seine Antonya zuwenig Aufmerksamkeit schenkt.

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert19. August 2014 um 22:53

      Ich habe versucht, mich durch BeDus geschriebene Ausdünstungen vorzukämpfen, kann aber nur sagen: Die Worte les' ich wohl, allein, wo ist ihr Sinn? Ich finde da nur eine recht unzusammenhängende Aneinanderkettung von Vulgaritäten und Schmähungen ohne erkennbares übergreifendes inhaltliches Konzept. Oder, etwas anders ausgedrückt: WTF?

      Im Übrigen sollte Folgendes unbedingt richtiggestellt werden:

      1) Wir sind nicht in der "Lennestraße" ansässig, sondern in der "Lennéstraße" - avec accent, s'il vous plaît.

      2) Wir versehen den Dienst nicht uniformiert, sondern in Zivilkleidung (oder, wie es in den Vorschriften heißt: In bürgerlicher Kleidung ohne Kopfbedeckung).

      So viel Desinformation auf so kleinem Raum. Schrecklich!

      Löschen
  26. Nee, der möchte endlich vom Sonnenstaatland beachtet werden. Alle anderen Spinner werden da andauernd genannt, nur er nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist nunmal uninteressant.
      Und da kann er sich noch so sehr anstrengen, er bleibt uninteressant.

      Löschen
  27. Fürstbischof Knut-Hubert20. August 2014 um 00:16

    Aus purer Langeweile habe ich gerade mal nach langer Zeit wieder einen Blick in die GRS-Facebookgruppe geworfen. Aber Holladiewaldfee! Ein Ort des angeregten Austauschs war dort ja noch nie, aber mittlerweile ist sie vollends heruntergekommen zu einer schäbigen Ecke, in der jeder nach Belieben seinen Müll abkippt. Und das ist nicht mal skurril oder unterhaltsam: Es handelt sich einfach nur um blind weiterverbreitete wüste Geifereien, frei erfundene Verschwörungen und die gewohnten Fabulierereien gegen alles, was den erleuchteten Verlierern nicht in den Kram passt. Und das, wie mir scheint, zunehmend radikaler.

    Schöner kann man zwei Dinge nicht zeigen: Erstens, dass GRS längst aufgegeben wurde und nun als übelriechender Kadaver am Wegesrand liegt. Und zweitens, wes Geistes Kind die ganze Chose im Grunde von Anfang an war und welche Klientel sie angezogen hat. Beides ist nicht im Mindesten überraschend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und damit das beim Jo & Co auch ankommt, mache ich daraus mal 'nen Kurzartikel!

      Löschen