Sonntag, 10. August 2014

NSL-Forum - Wo war die dritte Macht? - Teil 3

Mittlerweile häufen sich die Beschwerden, ich würde ja nur das NSL-Forum aus dem Hut zaubern, um von der verlangten "Großdemo der Systemlinge" abzulenken. Diesen Leuten kann ich nur zurufen: Nein, das NSL-Forum ist keine Erfindung von mir, das ist tatsächlich ernst gemeint, wenn auch nicht ernst zu nehmen. Und damit wären wir schon beim Altmeister Peter Schmidt, der auf meine letzte Email geantwortet hat:

Email von Schmidt: "Sie verschwenden Ihre Zeit für ALLIES = ALL LIES also für den Lügendreck der CIA-NSA-USA usw."

Who the fuck is Alice ;-) Nee, im Moment verschwende ich meine Zeit damit, vom Altmeister mal vernünftige Antworten zu bekommen.
 
Schmidt weiter: "Die von Ihnen aufgestellten Fragen sind längst erklärt, z.B. hier: "Bericht von Peter Schmidt über das 76. Neu-Schwabenland-Treffen"

OK, was steht denn da? Ein Bericht über das 76. NSL-Treffen in 2006, also aus der dunklen Zeit, noch vor Kastius' Audio-Livestreams. Inhalt:
  • 2 Männer vom LKA besuchten das NSL-Treffen, nahmen Info-Blätter mit, gaben aber keine Organisationsspende.
  • Mitten im Treffen kamen ca. 30 Jusos/SPDler dazu, bestellten aber insgesamt nur 5 Yogi-Tees.
  • Dann wurde die Theorie beschrieben, metallene Anteile in den Chemtrails sollen Ufos für Ortungsgeräte sichtbar machen.
  • Als die Jusos dann fragten, wer die Ufos fliegen würde, sagte Herr Schmidt: Die Waffen-SS! Seltsamer Weise folgte darauf großes Gelächter, das wären doch jetzt Greise. Daraufhin Schmidt: Es ist etwas infantil anzunehmen, die WAFFEN-SS würde nicht wissen, wie Fortpflanzung funktioniert.
  • Schmidt bezeichnete sich als Journalist. Daraufhin ein SPD-Mann: „Wenn Sie Journalist sind, wo schreiben Sie denn?“ Antwort: "Auf unglaublichkeiten.com"
  • Zum Schluss gab es noch eine Diskussion darüber, ob die BRD ein Staat sei und zum Holocaust.

Recht amüsant, vielleicht kann man das von Monthy Python mal nachspielen lassen, mit John Cleese als "Dr. Axel Stoll". Aber ich kann nicht sehen, was das mit meinen Fragen zu tun haben soll, die da waren:
  • Warum musste Stoll trotz angeblichem Kontakt zur fortschrittlichen "Dritten Macht" sterben?
  • Wenn wir von den Alliierten beherrscht werden, warum darf dann 12 Jahre lang das NSL-Forum unbehelligt tagen?
  • Warum wurden Spenden gesammelt, wenn Stoll Gold produzieren kann?
  • Wo ist eine funktionierende Freie-Energie-Maschine?

Schmidt weiter: "Und im Übrigen ist es völlig WURSCHT, was Sie über den WK-II, Adolf Hitler, Axel Stoll oder mich glauben zu wissen oder nicht."

Das ist es nicht, Herr Schmidt, sonst würden sie ja nicht schon seit 12 Jahren angebliche "Aufklärungsarbeit" machen.

Schmidt weiter: "Die Absetzung gab es und die Flugscheiben-Macht ist real, z.B. hier http://www.weltfokus.tk/2014/03/08/adolf-hitlers-flucht-nach-argentinien-fbi-dokumente/ "

Ja, da ist ein Artikel über Dokumente von 1945, die das FBI freigegeben hat. Darin wird über die Aussage einer Person berichtet, die behauptet, Hitler wäre per U-Boot nach Argentinien geflüchtet. Gleichzeitig wundert man sich, warum die USA das nicht weiter verfolgt haben.

Herr Schmidt, schon mal darüber nachgedacht, dass Geheimdienste hunderte solcher Aussagen sammeln, die sich teilweise widersprechen? Vielleicht hat man die Sache nicht weiter verfolgt, weil sich herausstellte, dass die Aussage nicht glaubwürdig war? Darüber schon mal nachgedacht?


Von: Niederrheiner ndrrhnr@googlemail.com
An: Neo Matrix <neomatrix.berlin@gmx.de>
Cc: mario heinz <mario.heinz@gmx.de>;
 Claus Petersen <clspet@aol.com>
Datum: 10. August 2014 21:36
Betreff: Re: Re: Wo ist die dritte Macht?

Hallo Herr Schmidt!

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Allerdings habe ich mir den von Ihnen angebotenen Link angesehen (http://unglaublichkeiten.com/unglaublichkeiten/htmlphp2/u2_1786NSL76.html). Leider gab es dort nicht nur keine Antworten auf meine Fragen, sondern die von mir angeschnittenen Themen kamen gar nicht vor.

Zur Erinnerung:
•Warum musste Stoll trotz angeblichem Kontakt zur fortschrittlichen "Dritten Macht" sterben?
•Wenn wir von den Alliierten beherrscht werden, warum darf dann 12 Jahre lang das NSL-Forum unbehelligt tagen?
•Warum wurden Spenden gesammelt, wenn Stoll Gold produzieren kann?
•Wo ist eine funktionierende Freie-Energie-Maschine?

Auch Ihren Link zur angeblichen Flucht von Hitler nach Argentinien habe ich mit Interesse gelesen. Sicher ist es für den Interessierten lohnenswert, die nun frei gegebenen Informationen aus dem FBI-Archiv mal genauer anzuschauen.
 
Aber es handelt sich nur um die Aussage eines Mannes. Man kann davon ausgehen, dass das FBI und andere Behörden eine Vielzahl anderer Aussagen haben, die den Tod von Hitler 1945 nahe legen. Daher muss man eine einzelne Aussage schon in die richtige Relation stellen, insbesondere, wenn Beweise fehlen.
 
Aber selbst wenn Hitler eine Flucht gelungen wäre, beweist das noch lange keine Existenz einer "Dritten Macht".
 
Ich bitte daher nochmals um Ihre Stellungnahme zu den obigen 4 Fragen von mir.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Niederrheiner

Kommentare:

  1. Erster! Endlich auch mal. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Na gut, dann bin ich Zweiter, stell mich hinter dich und wir haben Posex, ok?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich wollte ich an dieser Stelle einen Schwung Anmerkungen zu NDRs neuestem Artikel anbringen, aber dieser ungebremste Ausbruch sexueller Energie hat mich vollkommen aus dem Konzept gebracht.
      Bevor hier die krasse Orgie abgeht, entferne ich mich mal lieber unauffällig und pinne nur eine gesungene Anleitung zur effektiven Samenstauableitung an die Plüschtür.

      Ich weiß auch nicht, wie es soweit kommen konnte.

      Löschen
    2. Tjo, Niederrheiner in aller Welt. Sogar in Mallorca!

      Löschen
    3. Das gewohnt Niveau wird auf jeden Fall gehalten ;-)

      Löschen
    4. Ich bin empört. Jetzt bin ich einmal erster, und gleich driftet das hier in sexuelle Aufforderungen ab, denen ich ohnehin nicht gewillt bin, Folge zu leisten, ohne die Verfasserin der Aufforderung vorab kennengelernt zu haben. Falls es ein Verfasser war, kommt die Angelegenheit ohnehin nicht in Frage. Zumal ich nicht auf Mallorca wohne, sondern im schönen Castilla y Lon.

      Löschen
    5. Zumal ich nicht auf Mallorca wohne, sondern im schönen Castilla y Lon.
      Ernsthaft?

      Löschen
    6. Genauer gesagt: Im schönen Castilla y Leon. Ein e vergessen. Ansonsten: Ernsthaft.
      Saludos cordiales! ;-)

      Löschen
    7. Deutscher Auswanderer oder Spanier, der deutsch spricht?

      Löschen
    8. Ich würde es nicht mal "Auswanderer" nennen, dazu ist Deutschland zu nahe und sich alles in Europa zu ähnlich, also eher: Deutscher, der in Spanien lebt. Seit so ca. 3 1/2 Jahren.

      Löschen
    9. Aber Lallaburg, Posex und Poesie schließen sich doch nicht aus...
      https://www.youtube.com/watch?v=zzUYK8Y0m10

      Löschen
    10. Ist lustig hier.

      Löschen
    11. Für den anonymen Posexfreund:
      http://www.youtube.com/watch?v=fbGkxcY7YFU
      Jo Conrads Lieblingsvideo

      Löschen
  3. Das Webdesign und die Seitenstruktur von unglaublichkeiten.com sind so fortschrittlich dass dahinter nur reichsdeutsche Technik stecken kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Seite gibt's schon recht lange und viel rechter Verschwörungsunsinn hat von da seine Verbreitung gefunden (oder stammt sogar ursprünglich von da). Sozusagen die Mutter aller deutschen Truther-Seiten!

      Löschen
    2. Die haben echt schon die hochgeheime Frame-Technologie ;-)

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert11. August 2014 um 04:01

      Die dient dazu, unliebsame Systemschergen von den welterschütternden Informationen fernzuhalten. Bekanntlich beherrschen ja weder Internet Explorer 2 noch Netscape Navigator 1, die bevorzugten High-Tech-Weltnetzseitenbetrachter der NWO, diese umwälzende Technologie.

      Löschen
  4. Fürstbischof Knut-Hubert11. August 2014 um 00:57

    OK, was steht denn da?

    Ich sehe hier ein Verhaltensmuster. Zur Erklärung: Kürzlich hatte ich - durch reinen Zufall und auch für mich überraschend - auf Facebook eine spontane "Diskussion" (die Anführungszeichen sind mit Bedacht gesetzt) mit einem geradezu klischeehaft mustergültigen Bundesrepublikleugner/Reichsdepp/VT-Jünger/Truther (er vereinte Elemente aller vier Gruppen in seinen Behauptungen). Seine Darlegungen auf diesen Gebieten präsentierte er mit aller Selbstverständlichkeit als simple Tatsachen. Ich wagte nun, ihn nach den Quellen für seine Ausführungen zu fragen. Daraufhin kam zu jedem Punkt eine Reaktion der Art "Das steht in der Haager Landkriegsordnung", "Das hat Schäuble selbst in einer Rede gesagt" etc. Also ein möglichst vager Verweis auf möglichst umfangreiche Materialien in der Hoffnung, ich würde vor der Mühe des Suchens zurückschrecken und aufgrund der Seriosität der genannten Quellen auch annehmen, die betreffenden Aussagen wären wirklich dort enthalten.

    Nun habe ich mich aber nicht abschrecken lassen und beispielsweise nachgewiesen, dass in der Haager Landkriegsordnung der Begriff "Grundgesetz" nirgendwo verwendet wird. Und ich begehrte genaue Quellenangaben zur angeblichen Schäuble-Rede. Mit diesen Forderungen hatte der Herr Reichi offenbar nicht gerechnet, denn meine Wünsche wurden ignoriert oder bestenfalls mit der Aufforderung zum Selbergoogeln quittiert und stattdessen einfach neue Behauptungen aus dem Hut gezogen, die dann abermals mit ungenauen Herkunftsangaben untermauert wurden.

    Als ich dann klarstellte, dass er derjenige sei, der Behauptungen aufstellt und es darum die Verpflichtung zum Erbringen von Quellenangaben und Belegen zwecks Nachprüfung auf seiner Seite lag, fiel ihm nichts Besseres ein, als zu polemisieren, wie ich denn drauf sei, dass ich Quellenangaben verlangte und dass ich angeblich versuchte, mitten in der Diskussion die Regeln willkürlich zu ändern, weil ich mich auf verlorenem Posten wähnte. Keine Rede davon, dass ich seinen gesamten vorhergehenden Aussagen mühelos den Boden unter den Füßen weggezogen (sprich: sie als blanke Lügen entlarvt) hatte oder er die Existenz seiner behaupteten Quellen nicht nachweisen konnte.

    Der langer Rede kurzer Sinn: Diese Leute hoffen immer, sich mit nebelhaften Verweisen auf unübersichtliche Quellen aus der Affäre zu ziehen. Und sie reagieren pampig, wenn man wider Erwarten tatsächlich die Quellen überprüft und nachweisen kann, dass sie die behaupteten Belegstellen gar nicht enthalten. Unsere speziellen Freunde scheinen Gewohnheitstiere zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen im Club ;-)

      Das mit Schäuble war sicher das Zitat, dass die BRD nach dem Krieg nie souverän war, was immer aus dem Zus.hang gerissen wird.

      Gemeint ist nämlich die freiwillige Abgabe von Teilen der Souveränität an die EU. Hat mit den Alliierten nix, aber gar nix zu tun.

      Löschen
  5. Das liegt daran, weil die Dödel selber niemals Quellen prüfen. Was die blöden Systemmedien sagen ist alles gelogen, aber was irgendeine Schnarchseite auf seinen Blog schreibt oder für Youtube in eine Kamera stammelt, dass muss wahr sein. Da wird NICHTS hinterfragt oder mal selber rcherchiert. So halten sich unzählige Lügen, die durch einmaliges googlen als solche enttarnt werden könnten...

    AntwortenLöschen
  6. Fürstbischof Knut-Hubert11. August 2014 um 18:55

    Kurios ist dann halt, dass die VSTs (Vereinigten Spinner-Typen) in dem Moment, da man ihnen das nachprüfbare Resultat eigener Recherche vor die Nase hält, darauf meist gar nicht eingehen sondern einfach auf ein anderes Gleis wechseln. Fast so, als hätten sie das, was ihnen als falsch nachgewiesen wurde, nie gesagt (obwohl sie es bei nächster Gelegenheit natürlich unverdrossen wieder heraustrompeten werden).

    Das gleiche Verhalten zeigt sich ja auch jedesmal, wenn irgendein umwälzendes Ereignis ganz fest angekündigt wird (Putin kommt zwecks Befreiung an einem bestimmten Abend zum Reichstag etc.), alle voller Vorfreude die La-Ola-Welle machen, sich in ihrer freudigen Erwartung fast überschlagen ... und dann, wenn erwartungsgemäß nichts geschehen ist, einen kollektiven Gedächtnisschwund haben. Keiner erwähnt die ins Wasser gefallenen Epochenwenden mehr.

    So sind sie, unsere VST-Freunde: Sie öffnen gerne den Mund bis zum Anschlag, um lauthals Behauptungen in die Welt zu setzen, verfallen jedoch in amnesieartige Grabesstille, wenn die Dinge sich nicht wie herbeigeredet fügen wollen. Und es klappt immer wieder. Bemerkenswert.

    AntwortenLöschen
  7. Schlägt der offenbacher Staatstroll hier auch mal auf! Da ist ja der ganze Hühnerhaufen komplett. Na, habt ihr euch schon was überlegt, warum hier nicht über das schriftliche Urteil berichtet wurde?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich formuliere das mal etwas um: Du bittest uns, über irgend ein Urteil zu berichten. Um welches Urteil geht es und warum meinst Du, sollte hier darüber geschrieben werden?

      Löschen
    2. Ich hab mir überlegt, warum hier nicht über "das" Urteil berichtet wurde. Und ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass der Blogbetreiber nicht ganz genau weiß, was "das" Urteil denn jetzt sein soll. Vielleicht liegts aber auch einfach daran, dass aus der Lennéstr. noch kein Scheck für den Artikel über das Urteil kam...

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert12. August 2014 um 14:41

      Scheck aus der Lennéstraße? Humbug. Die hier Schreibenden erhalten selbstverständlich pünktlich zu jedem Monatsersten ihre Dienstbezüge überwiesen.

      Also wirklich ... Scheck! Demnächst wird noch jemand behaupten, hier würde für Naturalien geschuftet.

      Löschen
  8. UMS WELCHES URTEIL ES GEHT???
    WARUM HIER DARÜBER GESCHRIEBEN WERDEN SOLL???
    DAS fragt ihr ernsthaft!!!
    Ihr wisst geneua, worum es geht!!! Ihr wisst genau, dass ihr falsch lagt und nur Müll und Hetze über Antonya`s Mutter verbreitet habT!!! NUN LIEGT DEr FREISPRUCH SCHWARZ AUF WEISS VOR!!! Jetztkönnt ihr nicht mehr die Wahrheit verdrehen!!! Also schwiegt ihr es tot!!!
    DAFÜR geht die HETZE im MISTFORUM wieder los. Darauf, das die Eltern ERWISENERMASSEN UNSCHULDIG !!!! sind ud deshalb die Familie schon längst wieder unbehelligt in Deutschland sein könnte, das steht natürlich ncht zur Debatte!!! DAS PASSR JA NICHT IN EURER WELTBILD!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt bist Du mir zu emotional für eine ernsthafte Diskussion!
      Welche Hetzte über A's Mutter? Wovon wurde sie frei gesprochen? Ich hab das ganze in den letzten Wochen nicht mehr verfolgt.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert11. August 2014 um 21:27

      Oha, da hyperventiliert jemand verbal. Damit würde ich mal zum Arzt gehen.

      Löschen
    3. Aktenzeichen? Du weißt schon, zum Nachprüfen....

      Löschen
    4. Ich denke, er meint dieses Urteil: AZ (Dorthe Schandorff) 9 Cs 173 Js 29901/12 vom AG Bremervörde

      Es geht um alte Kamellen, Nichts zum aktuellen Strafantrag, welches um den Kindesentzug und um die Kindswohlgefährdung usw geht.

      BeDumm scheint nicht zu verstehen, dass das Vorige mit dem Aktuellen nichts zu tun hat. Da kann er brüllen und sich auf den Kopf stellen. Das Kind A., um die es aktuell geht, wurde von der Obhut des Heimes ins Ausland gebracht. Das ist strafbar und Fakt. Deswegen wurde Strafantrag gestellt, gegen beide Elternteile. Ebenfalls Fakt. Nichts davon wurde schon verhandelt, oder freigesprochen, noch ein Fakt.

      Wenn die Familie Sch. denn zurück könnte, wieso tut sie das nicht? Weil sie eben nicht wegen dem alten Verfahren geflüchtet sind. Es ist weder etwas ausgestanden, noch wurde in irgendeiner Hinsicht gesiegt, also halt den Rand, BeDumm.

      Löschen
    5. @Anonym

      Das Sprachroher der Familie hat vor etlichen Wochen schon von sich gegeben, außerhalb des eingeweihten Kreises nichts mehr nachvollziehbar informieren zu wollen. Zudem hat er einen ausgeprägtem Hang zu Wortverdrehungen und selektivem Zitieren bewiesen, um "Hetze" zu generieren. Von den ganzen Beschimpfungen will ich gar nicht erst anfangen.
      Wenn mir also jemand glasklar sagt, er würde mir wichtige Fakten willentlich vorenthalten, und sich dann noch reichlich unredlich verhält, und mich dann auch noch wüst beschimpft, warum soll ich weiter seine Artikel zum Thema lesen? Oder mich überhaupt um ihn kümmern?

      Um einmal einmal einen in manchen Kreisen beliebten Begriff zu benutzen: Was Herr Schreiber macht, ist Desinformation. Schlicht und ergreifend.

      Löschen
    6. Fürstbischof Knut-Hubert11. August 2014 um 22:49

      Amüsant - das würde dann ja mustergültig den von mir weiter oben beschriebenen Verhaltensmustern entsprechen:

      - Tönendes Aufstellen windiger Behauptungen
      - Weigerung, selbst konkrete Belege für selbige zu erbringen
      - Nennung nebulös-unklarer Quellen nebst patziger Aufforderung, dort doch bitte selbst die Belege zu finden

      Und ich nehme stark an, dass die Konfrontation mit dem laut Quellenlage gegen Null tendierenden Nährwert der Behauptungen entweder nicht zur Kenntnis genommen wird oder nur zu weiteren unsachlichen Beleidigungen und/oder Aufforderungen führt.

      Wie berechenbar. Wie langweilig.

      Löschen
    7. @Fürstbischof Knut-Hubert

      Was sich für mich wie ein roter Faden durch die ganzen Diskussionen mit den Unterstützern gezogen hat ist deren Grundvorwurf gen Kritikerschaft, wie man es wagen könne, Zweifel zu haben. Ginge doch aus den nicht veröffentlichten Akten und Dokumenten glasklar hervor, das diese Zweifel vollkommen unberechtigt seien.

      Das kann man finden, wie man will, erkenntnistheoretischen Nährwert hat es zumindest für mich nur sehr bedingt.

      Löschen
    8. Fürstbischof Knut-Hubert11. August 2014 um 23:40

      In der Tat, auf dem Gebiet der Erkenntnistheorie ist da nicht viel zu erwarten.

      Aber auf dem Feld der praktischen Charakterstudien gibt es hier reiche Ernte. Was kann man nicht alles über diesen völlig vergriesgnaddelten Menschenschlag lernen!

      Löschen
    9. Es kamen nie Informationen von den Unterstützen. Alles was diese vorzeigen, ist die Sicht der Familie, besser gesagt, des Vaters. Wo Reichis und sonstige Systemversager behördlichen Schriftverkehr bis zum Erbrechen online stellen, war hier nichts. Nur blah, blah, glaubt uns, blah, wie kann man das nur nicht glauben, blah, du glaubst nicht, also bist du bezahlter Schreiberling, blah. Und dieses Niveau Limbo auf BeDumm, kein weiterer Kommentar nötig. Ich habe zu dem Thema schon einiges geschrieben.
      Da geilt sich ein erwachsener Mann an den Klicks seiner Beiträge auf und es ist ihm scheissegal dass er das Leben eines jungen Mädchens zerstört. Nein. Seiner Meinung nach tut noch dem Kind einen Gefallen. Widerlich.

      Löschen
    10. Fürstbischof Knut-Hubert12. August 2014 um 01:53

      Schon lustig, dass gerade jene, die sich als große Aufklärer gebärden und ihrem Publikum ständig "Glaubt bloß nichts!" predigen, zugleich auch blinden, widerspruchslosen Glauben einfordern, sobald es um ihre Worte geht...

      Löschen
    11. @Lee Sunkiller

      Es kamen nie Informationen von den Unterstützen. Alles was diese vorzeigen, ist die Sicht der Familie, besser gesagt, des Vaters.

      Parteiliche Darstellung ist per se nicht verwerflich. Nur muss man sie entsprechend untermauern können.
      Vor Monaten hatte ich bei Herrn Schreiber und anderen Unterstützen dafür geworben, doch bitte einmal eine vernünftige Aufarbeitung der Geschehnisse ins Netz zu stellen, inklusive Dokumentenuntermauerung. Damit überhaupt eine vernünftige Diskussionsgrundlage vorhanden ist, an der man hätte arbeiten können. Dies wurde mit der Begründung abgelehnt, man habe dafür keine Zeit und wolle lieber wie bisher flexibel reagieren.

      Wie diese flexible Reaktion ausschaut, hat sich ja nun hinlänglich gezeigt. Ich habe es anfangs -ehrlich gesagt- nicht für möglich gehalten, dass man tatsächlich bewusst so verfährt. Aber dafür konnte Herrn Schreiber sein Gimmick als streitbares Justizopfer, harter Richterficker und steter Trolleklopfer an die werte Leserschaft bringen. So hat halt jeder seine Prioritäten.

      Löschen
    12. @Lalaburg

      "Parteiliche Darstellung ist per se nicht verwerflich. Nur muss man sie entsprechend untermauern können. "

      Da gebe ich dir grundsätzlich Recht. Als ich anfing, mich mit dem Thema zu beschäftigen, fiel mir zuerst die fehlende Dokumentation auf. Und ein 'es war so und so, aber Beweise braucht es nicht, wir sind ja glaubwürdig' ist inakzeptabel. Absolut unglaubwürdig. Zumal auch weder die Wortwahl, noch das Niveau der Beiträge von BeDumm auch nur im entferntesten Vertrauen erweckend waren.

      Nun muss man sich vor Augen halten, ich bin absolut neutral an die Sache ran. Ich hatte weder etwas von einem BeDumm gehört, noch war mir die Familie bekannt. Für die sogenannten Unterstützer also genau die Art von Person, die man eigentlich zu diesem Thema packen will, von seiner Sicht der Dinge überzeugen will. Aber die Wortwahl, die ganze widerliche Art, mit berechtigter Kritik umzugehen, User des Allmystery Forums oder den Niederrheiner aufs übelste und widerlichste zu beschimpfen und beleidigen, nur weil nach Beweisen gefragt wurde, hat ihn ganz schnell als das entlarvt was er ist und welchen Zweck er verfolgt. Eigentore auf der gesamten Linie.

      Vielleicht ist er ja wirklich der Meinung, dass er die Familie unterstützt. So viel Realitätsverweigerung traue ich ihm durchaus zu.

      Das dümmste ist und war noch die permanente Beleidigung der zuständigen Richterin. Man könnte meinen, er tut alles, damit die Familie hier wieder keinen Fuss auf den Boden bekommt. Und die sind ihm noch dankbar.

      Löschen
  9. Beamtendumm ist scharf auf Antonya11. August 2014 um 21:37

    ARHHG!!!! UHHRRG! Antonya!????????????!!!!!!!!!!!!!! Demo!!!!!!!!!!!!!!!!!! URTEIL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    NDR war zur Tagesschau eingeladen, ist aber nicht hingegangen??????????????!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Anonya's Mollath!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  10. E. Kishon Stiftung12. August 2014 um 00:35

    Zur ernährung hungernder Kriegsverbrecher,
    gibt bekannt:

    Das unsere Lagerkapatzität an gespendeten
    Selbstmordattentätern bei weitem
    überschritten ist.
    Daher möchten wir Sie bitten,
    keine weitere sogn. Reichsdeutsche
    nach unserem Palästinänsischen
    Hauptsitz zukommen zu lassen.

    weiterhin möchten wir Sie bitten,
    diesen kriminellen Nerventöter
    der sich als Mabuse ausgibt,
    endlich mal in einer komfortablen
    Gummizelle einzuquartieren.

    Wie verteten die unbedingte Freiheit
    der Todredung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "weiterhin möchten wir Sie bitten,
      diesen kriminellen Nerventöter
      der sich als Mabuse ausgibt,
      endlich mal in einer komfortablen
      Gummizelle einzuquartieren."


      ;-D

      Löschen
    2. weiterhin möchten wir Sie bitten,
diesen kriminellen Nerventöter
der sich als Mabuse ausgibt,
endlich mal in einer komfortablen
Gummizelle einzuquartieren.

      … möchtet wir Sie inständig bitten, diese diffamierenden Äußerungen wider Herrn Mabuse einzustellen.
      Im Hühnerhaufen des Wahnsinns ist er der einzig Normale! ;-)

      Löschen
    3. Ich glaube, das hat Mabuse selber geschrieben.

      Löschen
    4. Ich tippe auch auf Mabuse, der Stil ist ja doch einmalig ;)

      Löschen
  11. Hilfe!

    Bei mir wohnt ein Montagsdemonstrant im Haus! Da lag ich gestern nichts böses ahnend auf meiner Couch, als ich Skandierungen über das Megafon wahrnahm, ua was mit Krieg, Besetzung und Montagsdemos in Berlin. Ich bin zum Fenster, um herauszufinden, woher das kam und musste dann feststellen: aus meinem Haus! Wer's genau war, weiß ich nicht, wir haben hier drei WGs, aus einer von denen. Und jetzt hab ich Angst, die Leute meinen, ich war's, weil ich neulich auf meinem Blog was zum 1. Weltkrieg, der Ukraine-Krise und Frieden im Allgemeinen geschrieben habe. Was kann man da wohl tun?

    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schreib an alle Nachbarn mit 4 cent frankierte Briefe. Der, der bei Erhalt des Briefes jaut jubelt isses... ;-)

      Löschen
    2. Eben hat er's schon wieder gemacht, langsam nervt's! Kann der nicht wie jeder andere Irre seinen Quatsch über Youtube verbreiten? Verstehen tut man sowieso quasi nix, weil hier direkt eine Kreuzung von 2 Hauptverkehrsstraßen ist und er so redet wie die Irren auf Youtube: "äh, und dann.... äh... 70 Jahre nach dem 2. WK", mehr hab ich heut nicht verstanden, ich häng jetzt einen Zettel ans Schwarze Brett, dass dieses Haus ein exterritoriales Gebiet der Kartäuser ist und auch für bundesdeutsches Personal und Reichsbürger das Schweigegelübde nach Haager Landkriegsordnung, Reichssiedlungsgesetz und Aldebaran-Verordnung gilt. Irgendwas wird schon wirken.

      Löschen
    3. Pack eine Flagge ans Fenster, am besten USA. Oder Israel. Oder Bayern München ;)

      Löschen
  12. WAS IHR HIER LÜGT!!!!!!!!!!!!!!!!
    DAS URTEIL BEWEIST EINDEUTIG, DASS DIE GANZE VERFOLGUNG DURCH DAS JUGENDAMT ILLEGAL WAR!!!
    Die Vorwürfe wahrn erstunken und erlogen!!! Aber davon liest man HIER nichts!!!
    IHR habt KEINE AHNUNG was die Familie inzwischen macht!!! IHR haBR KEINE AHNUNG wo sie inzwischen lebt!!!
    Aber das Maul zerreissen könnt IHR!!! IHR solltet EUCH was schämen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon wieder im Spam gelandet. Was machst Du eigentlich, mein lieber, wenn ich Dich mal nicht rausfische? Zensur schreien? Gewöhne Dir mal 'nen anderen Stil an!

      Wenn wir keine Ahnung haben, dann liegt das wohl an der katastrophalen Informationspolitik der Eltern Schandorff.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert12. August 2014 um 17:51

      Meine Großmutter pflegte zu sagen: ''Wer brüllt, hat unrecht.''

      Da das, was BeDu oben abliefert, sich bei zurückhaltender Interpretation als schriftliche Fassung des Konzepts "Mit geschwollenen Adern an den Schläfen und knallrotem Kopf mit sich überschlagender Stimme grell und kaum verständlich schreien" auslegen lässt, können wir den Grad des Unrechthabens erahnen.

      Im Übrigen: Wo bleiben die Fakten, BeDu? Konkrete Angaben zu Verfahren und Urteil, auf die du dich beziehst, Aktenzeichen, irgendwas Handfestes oder Nachprüfbares? Aber nein, da wird nur Schweigen im Walde folgen. Oder, was wahrscheinlicher ist: Weiteres unkultiviertes Herumgegröle. Womit wir wieder bei der Lebensweisheit meiner Großmutter wären.

      Löschen
    3. Ach, das hat ja nun gedauert. Dass du CAPS schreibst, macht deine Aussagen nicht wahrer, und die Lektion in der man ganz viele Ausrufezeichen braucht, um möglichst glaubwürdig zu wirken, habe ich wohl auch verpasst.

      Wie ich schon im Allmystery Forum geschrieben habe:

      "Dass die arme Schwester vor Gericht nichts beweisen konnte und nach allem was sie durchgemacht hat, nun auch noch ertragen muss, dass ihre Peiniger nicht bestraft werden, hat mit dem Strafantrag wegen der Entführung von A. ins Ausland mal gar nichts zu tun."

      Hätten die Eltern das Kind nicht ins Ausland verfrachtet, sondern wieder zurück ins Heim, hätte dieses Urteil vielleicht Gewicht, war das Verfahren doch sicher eines der Gründe, wieso sich die Situation zugespitzt hat. Aber diese Möglichkeit hat sich die Familie genommen.

      Nochmal ganz langsam für Bernd Dumm: Nun ist es egal, wieso das Kind ins Heim kam. Das ist auch schon Geschichte. Die Tat, ein Kind aus der Obhut eines Kinderheimes heimlich ins Ausland zu schleppen, hat mit der vorigen nichts, aber auch gar nichts zu tun.

      Gemäss der Logik von BeDumm schaut das so aus: weil ich vor einem Jahr einem Knöllchen widersprochen und Recht bekommen habe, habe ich auch heute Recht zu haben, wenn ich mit 20km/h zu schnell, geblitzt wurde.

      Sie ist mitnichten unschuldig.

      Und es braucht hier auch keiner wissen, wo die Familie lebt.
      In Deutschland ganz sicher nicht, oder zumindest nicht offen. Wer sich wo versteckt und verkriecht ist egal. Das Kind werden die nicht einschulen können, ohne dass das Jugendamt wieder auf der Matte steht.

      Löschen
    4. Nochmal: Aktenzeichen zum Nachprüfen... Nicht schreien. DAS Urteil ist welches? Bitte ein Aktenzeichen oder ein Link zum vollständigen Urteil.
      Mal abgesehen davon, dass die Aktivitäten der Familie komplett irrelevant sind in diesem Zusammmenhang.
      Also: Aktenzeichen, Link oder it didn't happen....

      P.S. Caps-Lock liegt neben dem 'A' auf der Tastatur und läßt sich durch drücken an- und abschalten. Ein Text mit Groß- und Kleinschreibung ist wesentlich angenehmer zu lesen als reine Groß- oder Kleinschreibung. Vielen Dank!

      Löschen
    5. E geht ja nicht nur um das Schreien. Um es mal wieder zu schreibe(r)n:

      Multiple exclamation marks, he went on, shaking his head, are a sure sign of a diseased mind.

      Übersetzung: "Mehrere Ausrufezeichen, fuhr er fort und schüttelte den Kopf. Sicheres Zeichen für einen kranken Geist."

      (Terry Pratchett in "Eric")


      Usenet-ABC

      Löschen
    6. Jaa! Terry Pratchett! Freue mich immer, wenn ich andere treffe/ lese die die Scheibenwelt-Romane auch kennen! Da sag ich doch mal DANKE :)

      Löschen
    7. Erst hier rumbrüllen, und wenn Konter kommt, gleich wieder verpissen. Stellungnahme, BeDumm. Aber zackig. Was soll der Ausbruch hier? Du bist Gast auf einem fremden Blog! Benimm dich gefälligst. Platzt hier rein, schmeisst uninteressantes Zeug um dich und verlangst, dass sich jemand mit einem Beitrag um deine Interessen kümmert? Und wenn man darauf eingeht, kommt wieder nichts. Genau das, was deine sonstigen Beiträge Aussagen. Nichts.
      Grausige Kinderstube. Aber was dir deine Mama nicht beigebracht hat, werden wir dir sicher nicht vermitteln können.
      Und ich verbitte mir, von dir als Lügner betitelt zu werden, du Desinformant!

      Löschen
    8. Oder hängt er wieder im Spamfilter?

      Löschen
  13. Und geb Dir mal einen Namen, dumm kannste im Capslock schreiben.
    Da Du auch einen Blog (sic!) hast, dürfte es Dir nicht schwerfallen unter einem registrierten Namen zu posten.
    Und ausserdem holt Dich NDR jedes Mal aus dem Spam. Das würde auf Deinem Blog nicht passieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achja, wir haben keine Ahnung. Wie wäre es mit Informationen, die sachlich dargestellt werden? Natürlich auch nachvollzielbar sind?
      Plus das obig gesagte?

      Löschen
  14. Dein Blog mag mich heute nicht, bin auch schon im Filter gelandet.. War bestimmt wegen 'Bayern München' ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestimmt ein Bayern Filter. 1860 ist dabei bestimmt auch drin.
      Verd...
      Drei Meinungen, drei mal Agreement, und das ohne NDR.
      Das sollte einem Bedumm zu denken geben. Dabei habe ich mir schon überlegt ihm einen Allmysterieakkount zu generieren und zu schenken.

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. So, Beamtendumm
      Rosin testet Dein Restaurant, Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise.
      Die Testesser entschieden, null Ambiente. Es wird Zeit, dass geweisselt wird!

      Löschen
    4. Bitte schrei mich an, ich brauch das!

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert12. August 2014 um 21:45

      Bitte schrei mich an, ich brauch das!

      Würdest du Schreien in Teilzahlung annehmen? Dann könnte er dir als erste Rate schon einmal die Ausrufezeichen zukommen lassen.

      Löschen
    6. @Lee Sunkiller
      Nöö, im Spam ist nix. Muss so was schiefgelaufen sein..

      Löschen
    7. Tatsache. Jetzt hat es geklappt :)

      Löschen