Mittwoch, 20. August 2014

Was wurde eigentlich aus... dem Aufbruch Gold-Rot-Schwarz?

Gastbeitrag von Fürstbischof Knut-Hubert

Hallo Jo Conrad, Prof. Dr. Michael Vogt, Medi-Kalinka Becker und Benjamin Ernst von den Keltisch-Druidisch-Clowns. Lest Euch bitte mal den folgenden Zwischenbericht zu Eurem Aufbruch Gold-Rot-Schwarz durch. Ich erwarte dazu ein Feedback von Euch. Kein Feedback bedeutet, dass Ihr einverstanden seid, wie es läuft.

Aus purer Langeweile habe ich gerade mal nach langer Zeit wieder einen Blick in die GRS-Facebookgruppe geworfen. Aber Holladiewaldfee! Ein Ort des angeregten Austauschs war dort ja noch nie, aber mittlerweile ist sie vollends heruntergekommen zu einer schäbigen Ecke, in der jeder nach Belieben seinen Müll abkippt. Und das ist nicht mal skurril oder unterhaltsam: Es handelt sich einfach nur um blind weiterverbreitete wüste Geifereien, frei erfundene Verschwörungen und die gewohnten Fabulierereien gegen alles, was den erleuchteten Verlierern nicht in den Kram passt. Und das, wie mir scheint, zunehmend radikaler.

Schöner kann man zwei Dinge nicht zeigen: Erstens, dass GRS längst aufgegeben wurde und nun als übelriechender Kadaver am Wegesrand liegt. Und zweitens, wes Geistes Kind die ganze Chose im Grunde von Anfang an war und welche Klientel sie angezogen hat. Beides ist nicht im Mindesten überraschend.



Von: Niederrheiner ndrrhnr@googlemail.com
An: m_vogt@xxxxx;
 conradjo@xxxxx;
 Medi Becker <medi.becker@xxxxxx>;
 post@keltisch-druidisch.de
Datum: 20. August 2014 15:19
Betreff: Aufbruch Gold-Rot-Schwarz
 
 
Hallo Ihr Lieben!
 
Wie steht es eigentlich um Euer Projekt "Aufbruch Gold-Rot-Schwarz"?

Hier mal ein (zugegeben provokanter) Bericht über die Facebook-Seite des Projektes. Was sagt Ihr dazu? Ihr habt Euch eine führende Rolle bei der Organisation vorbehalten, dann seid Ihr dafür auch verantwortlich. Und Ihr seid doch nicht rechts, oder?

"Aus purer Langeweile habe ich gerade mal nach langer Zeit wieder einen Blick in die GRS-Facebookgruppe geworfen. Aber Holladiewaldfee! Ein Ort des angeregten Austauschs war dort ja noch nie, aber mittlerweile ist sie vollends heruntergekommen zu einer schäbigen Ecke, in der jeder nach Belieben seinen Müll abkippt. Und das ist nicht mal skurril oder unterhaltsam: Es handelt sich einfach nur um blind weiterverbreitete wüste Geifereien, frei erfundene Verschwörungen und die gewohnten Fabulierereien gegen alles, was den erleuchteten Verlierern nicht in den Kram passt. Und das, wie mir scheint, zunehmend radikaler.
 
Schöner kann man zwei Dinge nicht zeigen: Erstens, dass GRS längst aufgegeben wurde und nun als übelriechender Kadaver am Wegesrand liegt. Und zweitens, wes Geistes Kind die ganze Chose im Grunde von Anfang an war und welche Klientel sie angezogen hat. Beides ist nicht im Mindesten überraschend."


Und ich hätte gerne einmal eine klare Aussage, wie Ihr jetzt die "Alsfelder Beschlüsse" umsetzt. Denn erst hieß es, nur durch "innere Arbeit", weil Arbeit im "Außen" für 2014 nicht anstünde. Das kann aber nicht stimmen, da alle Gründer ja durchaus in anderen Projekten arbeiten. Was ist daraus geworden? Man hört ja doch eher wenig davon...

Vorher hieß es mal von Euch Gründern, der Aufbruch ende, weil man "nicht ewig aufbrechen könne". Also eine widersprüchliche Aussage, die dann bei Nachfrage auch wieder dementiert wurde.

Also: Wie gedenkt Ihr, die Beschlüsse umzusetzen? Oder war alles nur eine große Verarsche?

Grüße, Niederrheiner


Von: keltisch-druidisch.de info@keltisch-druidisch.de
An: ndrrhnr@googlemail.com
Datum: 20. August 2014 15:19
Betreff: Herzlichen Dank für deine Anfrage.


Aufgrund der vielen E-Mails, die uns täglich erreichen, können wir leider nicht immer auf alle Eingänge antworten.

- GEZ-Anschreiben -
Die Anschreiben befinden sich derzeit noch in der Testphase. Sobald wir Sicherheit haben, werden wir dies in einem weiteren Newsletter verkünden. Wenn es bei dir eilig ist, kannst du auf eigenes Risiko die beiden Anschreiben anfordern. Für 20 EUR Energieausgleich, deine Anschrift (Wie KD-Ausweis) und deine Ausweisnummer per Mail mit dem Betreff:  GEZ-Soforthilfe, senden wir dir gerne die Anschreiben zu.

KDG e.V.
Z.H. Benjamin Ernst
Postfach 950133
95450 Bayreuth
0162-8806546
Germany (+49)
www.keltisch-druidisch.de

Ich bitte um Verständnis, dass nicht alle E-Mails, aufgrund der vielen Anfragen, beantwortet werden können.
Für aktuelle Informationen, die dich über unsere Gemeinschaft auf dem Laufenden halten, bieten wir unseren Newsletter (Informationsrundmail) kostenlos an.

Anmeldung unter www.keltisch-druidisch.de
Nicht alle Mitglieder sind automatisch in unserem Verteiler gespeichert.
Spenden, GEZ-Anschreiben, Mitglieds-, oder Jahresbeitrag an:

KDG Benjamin Ernst
GLS Bank
IBAN: DE02430609674080993900
BIC: GENO DE M 1 GLS

Von: medi.becker@xxxxxx
An: ndrrhnr@googlemail.com
Datum: 20. August 2014 15:19
Betreff: Abwesenheitsnotiz


Hallo,

bin im wohlverdienten Urlaub und werde bis zum 25.8. Mails nicht regulär beantworten können und wollen.

Ich wünsche eine genussvolle Zeit.

HerzLicht

Medi Becker

Kommentare:

  1. Fürstbischof Knut-Hubert20. August 2014 um 00:50

    Erster. Und stolz darauf, die Anregung zu diesem Artikel gegeben zu haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht so bescheiden. Es ist Dein Artikel!

      Löschen
  2. Jo und Daggi machen Meditations-Seminare:
    http://bewusst.tv/massenmeditationen-und-seminare/

    Sie können nicht versprechen, dass was dabei rauskommt, aber das wird sich alles auf den Seminaren ergeben.

    Aber wenn Zeit für Seminare ist, wäre doch auch Zeit, die Alsfelder-Beschlüsse umzusetzen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "http://bewusst.tv/massenmeditationen-und-seminare/"

      War das wieder geil!

      Da muss ich mich gleich mal anmelden gehen. Nur 120 Euro für´n ganzen Tag Daggi!

      Rrrrrrrrrooooooooaaaaaaaaaarrrrrr!

      Löschen
    2. "120,- € inkl. 19% MwSt"
      Warum wird die MwST extra betont? Weil das ohne gemeinnützigen Verein gezahlt werden muss?
      Leute, das müsst Ihr auch mit Euren Vereinen zahlen, denn gemeinnützig sind die alle nicht gewesen!

      Löschen
    3. Es geht erstmals alles auf Daggis Konto...
      http://bewusst.tv/Seminare/

      Löschen
    4. Das Wichtigste am ganzen Seminarunfug ist doch Bitte überweisen Sie die Seminargebühr auf folgendes Konto:
      Dagmar Neubronner
      GLS-Bank
      Konto 15197601, BLZ 43060967,
      IBAN DE60430609670015197601,
      BIC GENODEM1GLS

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert20. August 2014 um 19:44

      Gab es eigentlich auch schon "Überweisen Sie uns 100,00 Euro und wir versprechen, dafür bei Gelegenheit ganz dolle an Sie zu denken"?

      Wenn nicht: Zugreifen, liebe Freigeister! Das ist das Energieausgleichs-Abschöpfungsmodell, nach dem ihr euch schon immr gesehnt habt! (Als Energieausgleich dafür, dass ich diesen erleuchtet-wahrhaftigen Gedanken uneigennützig mit euch teile, bitte ich um Überweisung von 50,00 Euro pro damit gewonnenem Energieausgleichs-Überweiser. Besten Dank.)

      Löschen
  3. Für 20 EUR Energieausgleich

    20,- Euro für ein Standardschreiben ohne Gewähr? Nach was rechnet der ab? RVG? Tschuldigung, aber wer so doof ist, bei so einer Summe für ein Formschreiben nicht selbst drauf zu kommen, dass er abgezockt wird, hat es ehrlich gesagt nicht anders verdient.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe keltisch-druidischen Opfer: Ich gebe Euch eine Gewähr!
      Ich gebe Euch die Gewähr, dass das nicht funktioniert. Wenn Ihr dort wohnt, kann es kein reiner Gewerberaum sein!

      Löschen
  4. "Querfront-Konferenz in Berlin
    Kommt, kommt nicht, kommt …

    Der umstrittene Journalist Elsässer lädt zur alljährlichen Konferenz, diesmal nach Berlin – und kündigt Prominenz an. Ein SPD-Mann springt nun ab."
    http://www.taz.de/Querfront-Konferenz-in-Berlin/!144522/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus dem Artikel:

      "Im vergangenen Jahr beispielsweise hatten der gerade verstorbene Journalist Peter Scholl-Latour sowie die frühere „Tagesschau“-Sprecherin Eva Herman ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt. Im Falle Herman machte Elsässer „persönliche Anfeindungen und Drohungen“ von Gegendemonstranten verantwortlich."

      Wenn schon Eva Herman absagt, dann muss Herr Elsässer aber ordentlich tief graben, um noch halbwegs prominente Gäste zu bekommen.
      Mal nachdenken.... wen gibt es denn da noch...
      Sitzt Horst Mahler noch im Knast?

      Löschen
  5. apropos GRS... wo sind denn jetzt die bilder vom wunderwunderwunderschönen "sommerfest" ende juni? am 25.6. verkündete eine birgit s. auf der GRS-facebookseite noch:

    "das Sommerfest ist gerade ein paar Tage rum. Uch hab noch den Müll eintsorgt. Alle Sachen wie Pavillon, Tische, Bänke usw. Aufgeräumt. Es muss noch die Abrechung gemacht werden. Ein herzlichen Dank an all die Helfer ist fällig und, und, und. Einmal ausschlafen ist auch gut."

    drei facebook-dateileichen gefiel das damals. und man hörte dann nie wieder etwas von dem legendären fest auf dem acker im mitteldeutschen niemandsland... zum glück gibt es nächstes jahr wieder ein sommerfest. vermutlich wieder mit neuem personal, weil dann selbst benny aufgefallen ist, dass sich kein geld mehr aus dem bodensatz der anhänger herauspressen lässt. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird wohl wieder ein Jahr dauern. Rechne mal 2015 damit!

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert20. August 2014 um 21:03

      Ich rechne nicht in absehbarer Zeit mit Bilddokumenten von den epischen Festivitäten. Dabei müsste man sich wahrlich kein Bein ausreißen, um das Ereignis durch Fotos zu repräsentieren: Man könnte einfach die Knipsereien vom Vorjahr wiederverwerten. Diese kleine Mogelei wäre völlig risikofrei, da sich erfahrungsgemäß die wenigen, die tatsächlich anwesend waren, anschließend über ihre Gegenwart dort und ihre Erlebnisse in betretenes Schweigen hüllen. Also würde auch niemand den Finger heben, um darauf hinzuweisen, dass die Fotos bereits etwas angestaubt sind.

      Außerdem nehme ich an, dass sich beide Sommerfeste optisch nicht ohne kriminalistische Methoden auseinanderhalten lassen: Ein paar Pappnasen stehen auf einer vom Regen aufgeweichten Wiese herum und versuchen, irgendwie wissend auszusehen. Dafür kann man guten Gewissens auch die Fotos vom letzten Jahr nehmen; die Unterschiede sind bestenfalls marginal.

      Löschen
  6. Das Magazin für feinststofflig unterbeliochtete:
    Joe C. mit Putin im Bett,
    Komt es zur Totgeburt ?.

    Echo der Geisterheilerinnen,
    Ist das Licht im Backofen aus,
    oder brennt die Reihensiedlung?

    Beratung:
    Natürlöich brauch ich einen
    Aufstiegsggeigneten Koboldstaubsauger
    fur ein reines LmaA.

    AntwortenLöschen
  7. sagt:
    Ich liebe seinen Geruch.

    AntwortenLöschen
  8. Antworten
    1. "In einem, zugegeben wenig sachlichen, Blog wird jetzt, 3 Jahre später, über den neuen Treibstoff, der "Niki-Vogt-Treibstoff" genannt wird, berichtet."

      Ich komm' Euch gleich dahin!!!!

      Löschen
    2. Nun, dass dein Blog in einem Forum, in dem Beamtendumm Administrator ist "wenig sachlich" genannt wird ist doch besser, als zu erwarten war...

      Löschen
    3. Oh, ich wusste bisher nur, dass er dahin verlinkt. Ich glaube, dem Beamtendumm gehört das halbe Internet ;-)

      Löschen
    4. Ah, ganz unten klein im Impressum steht es:
      "Forumprofi-Benutzername: Beamtendumm"
      Ein Forum hat der Kerl auch ... *kopfschüttel*

      Löschen
    5. Warum schreibt er aber 'nen Artikel zum Niki-Vogt-Treibstoff, verlinkt auf den Forenbeitrag aber erwähnt mit keiner Silbe, dass das sein Forum ist?

      Löschen
    6. Dann geilen sich die Spinner in den Kommentaren wieder am Google-Ranking auf. Dummerle hat dafür aus "Niki-Vogt-Treibstoff" eine eigene Kategorie gemacht. Will der darüber 'ne Vortragsreihe machen? :-D

      Mal zur Info, Liebe Leute, die Ihr ja angeblich nicht bei mir mitlest: Das Thema Niki-Vogt-Treibstoff ist erledigt!

      Löschen
    7. Wir wissen ja mittlerweile, wie Dummerle sein Google-Ranking bei selten verwendeten Begriffen erhöht: Er verlinkt sich durch seine dutzende Blogs selber. Damit hat er zu seltenen Begriffen dann tatsächlich die meisten Links.

      Wie groß sein Einfluss wirklich ist, kann man an den recht wenigen Kommentaren abschätzen.

      Dann noch die Kommentare abgezogen, die von oder über uns sind sowie abzüglich dem Traffic durch uns bleibt da kaum was übrig. Dafür würde ich mir nicht die Mühe machen, diese ganzen Blogs zu betreiben.

      Verschwendete Lebenszeit!

      Löschen
    8. Dann fetzt er sich mit "reichs-reste" über den Paragraphen 146 GG, den Dummerle nicht versteht. Ergebnis der Diskussion ist, dass Beamtendumm sich mit folgenden Worten geschlagen gibt:

      "Wie .. bereits mitgeteilt, werden keine Kommentare mehr von reichs-reste mehr veröffentlicht. BdF wünscht reichs-reste viel Spaß beim weiteren erfolglosen Kommentare schreiben, die leider alle im Spam-Ordner landen."

      Löschen
    9. Und natürlich liest Beamtendumm hier gar nicht mit :-)

      Jetzt hat er 'nen Artikel über das Google-Ranking beim Begriff "Niki-Vogt-Treibstoff" gemacht. Einen Begriff, den außer uns niemand kennt ;-)

      Und er ist wieder der Gewinner.

      Bei einem Spiel, bei dem ich gar nicht mitspiele ;-)

      Glückwunsch!

      Löschen
    10. Aber geben wir Beamtendumm kurz den Todesstoß, dann ist das Thema auch erledigt.

      Vergessen wir mal Themen, über die nur 2 oder 3 Blogs berichten, wo man mit einer Handvoll eigener Links dann schnell manipulieren kann und dann der erste von dreien ist ;-)

      Nehmen wir mal ein Thema, das der Breiten Öffentlichkeit bekannt ist, über das auch Dummerle ausgiebig berichtet hat. Suchen wir bei Google mal nach "gustl mollath" ;-)

      Ich habe mir die ersten hundert Treffern angesehen, da finde ich keinen Beamtendumm. Dabei ist er doch nach eigener Aussage so WICHTIG in dem Fall ;-)

      Löschen
    11. Ach so, was Dummerle auch noch nicht verstanden hat: Google kennt nicht die Zugriffszahlen von fremden Webseiten, Blogs etc.

      Bestenfalls die Zugriffe, die über Google auf diese Seite kommen. Das ist aber nur Laufkundschaft, bei der halt die richtigen Suchbegriffe auch im Artikel auftreten.

      Leute, die tatsächlich kommen, um seinen Blog zu lesen (Cäsar und vielleicht noch vereinzelt andere) gehen direkt auf die Adresse und Google hat davon keinen Schimmer. Es geht tatsächlich hauptsächlich um die Verlinkung. Und die ist manipuliert, weil jemand ein halbdutzend Blogs betreibt, die noch weniger Leser haben als der Hauptblog.

      Löschen
    12. @NDR

      Solch aufplusternde Beutelschneiderei muss ich mir dann doch einmal an Ort und Stelle anschauen.

      Aha.
      Soso.
      Na dann.

      Eines muss man Herrn Schreiber aber lassen: Was selbstreferentielles Gagatum on demand anbelangt, gehört er in diesen Breiten des Internets zu den absoluten Spitzenkräften.

      Löschen
  9. Hat Mario eigentlich ein Auto?

    „Supermario“ unterwegs auf der Autobahn
    DARMSTADT.
    Ein Zeuge traute am Mittwochabend seinen Augen nicht, als er beim Befahren der Autobahn 5, plötzlich ein Auto mit dem Kennzeichen „Mario 1“ vor sich hatte. Die alarmierte Streife der Polizeiautobahnstation Südhessen konnte den 51Jahre alten Fahrer mit seinem roten Wagen im Bereich des Autobahnkreuzes Darmstadt stoppen. Schnell war der Grund der außergewöhnlichen Kennzeichen bekannt. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer eine andere Rechtsauffassung. Er sah sich selbst als „preußischer Staatsbürger“ und erkannte nicht alle deutschen Gesetze an. Sein Plan: Er wollte versuchen, wie weit er komme, bis die Polizei ihn stoppen würde. Dies war somit passiert. Die Beamten stellten die Kennzeichen sicher und fertigten eine Anzeige wegen fehlender Zulassung, Versicherung und nicht gezahlter Steuer. Um eine Weiterfahrt zu vermeiden, wurde auch das Auto von den Beamten sichergestellt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha! Mario der erste!

      Das müsste eigentlich unser Mario gewesen sein! Er ist ja "Preußischer Staatsbürger" und hält nicht alle Gesetze für gültig. Außerdem wäre er dumm genug für sowas.

      Wenn es als jetzt bald ein Jammervideo gibt, wie ihm der Wachschutz der BRD übel mitgespielt hat und sein geliehenes Auto beschlagnahmte ....

      Löschen
    2. Ist wohl leider nicht unser Mario gewesen. Laut hr online stammt der Fahrer aus dem Raum Mannheim. Demnach ist er nicht weit gekommen. Mannheim bis zum Darmstädter Kreuz sind vielleicht 50 km. Würde mich ja brennend interessieren, wie Mario 1 sein Experiment "wie weit komm ich?" bewertet ;-).

      Löschen
    3. Klar, dass das nicht funktioniert: weder Mannheim noch Darmstadt gehören zu Preußen, sondern bekanntermaßen zum Großherzogtum Baden bzw. Großherzogtum Hessen. Muss man wissen!

      Löschen
  10. "Um eine Weiterfahrt zu vermeiden, wurde auch das Auto von den Beamten sichergestellt. "

    Zählt das als "Energieausgleich"? :-)

    AntwortenLöschen
  11. Apropos Beamtendumm:

    Ich habe mal nach der Webseite schreinachwahrheit.forumprofi.de gegoogelt.

    Alexa Ranking

    Dort findet man das
    Onebiz Partner Forum
    unter "Where do visitors go on forumprofi.de?".

    Und weiter geklickt kommt man zu onebiz.forumprofi-de

    Und da steht: Hallo Besucher,
    herzlich Willkommen bei Onebiz.com
    OneBiz ist ein neuartiger Cloud Service für vollautomatisierten Content und Trafficaufbau im Internet.
    Das System ermöglicht es, sich mit praktisch jedem beliebigen Profil irgendwo im Internet zu verbinden oder auch zahlreiche neue Accounts & Profile anzulegen. In diese Profile können dann Inhalte wie Blogposts, Fachartikel, Videos, Pressemeldungen, Social News, Audiofiles, Dokumente und sonstige digitale Informationen eingespielt werden. Technisch ist es möglich, jede beliebige Website im Internet an das OneBiz-Submission-System anzubinden, aber natürlich auch klassische soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook & Xing.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert21. August 2014 um 20:33

      In einem Wort: Eine Spamfarm.

      Warum überrascht mich das nicht?

      Löschen
    2. Na ja, Alexa scheint aber nur die übergeordnete Domain "forumprofi.de" zu berücksichtigen. Vermutlich ist das die übergeordnete Seite für viele Foren.

      Löschen
    3. OneBiz ist mal wieder ein MLM. Man darf ordentlich Geld zahlen.

      http://www.mlm-infos.com/viewtopic.php?t=40521&highlight=onebiz

      Da gibt es noch mehr (Werbe)Threads zu dem Thema, Preise werden auch genannt.

      http://www.mlm-infos.com/search.php?mode=results

      Wurde schon x-mal probiert, Das letzte erfolgreich gescheiterte Projekt (wobe sich die Starter sicher die Taschen gefüllt haben), war der "easypowerblog" oder so ähnlich.

      Also, das ist mal wieder Abzocke pur.

      Löschen
  12. "Dann fetzt er sich mit "reichs-reste" über den Paragraphen 146 GG, den Dummerle nicht versteht"

    Den Artikel verstehen die meisten Reichsdeppen auch nicht. Mit 'Reichs-Reste' zu disktutieren ist aber sowieso eine sehr schlechte Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was wird Deines Erachtens nicht verstanden?

      Löschen
    2. Es wird in der Regel nicht verstanden, dass aus dem Artikel nicht hervorgeht, dass das Grundgesetz keine Verfassung ist.

      Löschen
    3. Dort wird "Verfassung" und "Grundgesetz" synonym verwendet. Wohl um Wortwiederholung zu vermeiden. Auch geht daraus kein Auftrag an das Volk hervor, eine neue Verfassung zu beschließen. Es lässt nur diese Möglichkeit offen.

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert22. August 2014 um 17:57

      Dort wird "Verfassung" und "Grundgesetz" synonym verwendet. Wohl um Wortwiederholung zu vermeiden.

      Und natürlich, weil es sich im Falle der Bundesrepublik Deutschland tatsächlich um Synonyme handelt. Beide Begriffe beschreiben dasselbe. Jeder Staat kann seine Verfassung nennen, wie er möchte. Ob Grundgesetz, Konstitution oder Primeltopf, ist völlig gleichgültig und hat keinen Einfluss auf die Sache an sich.

      Aber mach' das mal den Rijkshansworsten (kleiner Service für unsere niederländischen Leser) klar.

      Löschen
    5. Könnte man also zusammenfassend sagen, dass es Eures Erachtens dem deutschen Volk obliegt ob es die Möglichkeit im gegebenen Grundgesetz nutzt und sich den Auftrag erteilt in freier Entscheidung eine Verfassung zu beschließen?

      Löschen
    6. Das ist nicht unser Erachten. So steht es da.

      Löschen
  13. "Xavier Naidoos rechte Thesen: Vom Popstar zum Populisten"
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/xavier-naidoo-auf-montagsdemos-ueber-deutschland-und-paedophile-a-987539.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wurde schon öfter mal erwähnt: Unsere Themen als Deppenbeobachter sind Mainstream geworden.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert22. August 2014 um 17:51

      Unsere Themen als Deppenbeobachter sind Mainstream geworden.

      Also: Mission accomplished, Sir! Wenn die Leute draußen im Lande erfahren, dass es Deppen gibt, was diese Deppen behaupten, warum die Deppen Deppen sind und woran man sie erkennt, kann man das nur begrüßen.

      Aber arbeitslos werden wir deswegen noch lange nicht. Bei der gemächlichen Verschlafenheit und virulenten Ahnungslosigkeit der meinungsbildenden Medien dauert's noch eine Weile, bis die Deppenkunde tatsächlich Gemeingut geworden ist und die Deppen sich selbst vom Standard-Nachrichtenkonsumenten als lächerliche bis unangenehme Gestalten wahrgenommen wissen müssen.

      Alsdann, frisch ans Werk. Es gibt noch einiges zu tun in den Tiefgeschossen der Lennéstraße 15.

      Löschen
    3. lest die kommentare im forum zu der kolumne!!

      Löschen
  14. "Wirres Deutschland
    RT kommt nach Deutschland und die Herrschaft der Mainstreampresse ist vorbei"

    http://www.vice.com/de/read/rt-kommt-nach-deutschland-die-herrschaft-der-mainstreampresse-ist-vorbei-putin-elsaesser-compact-320

    AntwortenLöschen
  15. Benjamin hat großes vor. Irgendwie muss man ja auch den permanenten Finanzbedarf begründen bzw. einen Grund für den nächsten Bedarf schaffen.

    Benjamin Ernst
    Gestern um 17:03 · Bearbeitet

    Frage:
    Gibt es schon ein Netzwerk im Internet, indem man sämtliches Saatgut tauschen oder erwerben kann?
    Sozusagen eine Datenbank mit Saatgut was verboten und/oder von Monsanto noch nicht versaut wurde.
    Es gibt ja, keine Ahnung, 1000 verschiedene Tomatensorten? Hunderte verschiedene Apfelsorten?
    Ich habe ja schon lange diese Idee, in der Richtung was zu machen. Jetzt hatte ich heute ein interessantes Gespräch mit Programmierern und Webspezialisten, die voller Flamme sind, um Monsanto ein Schnippchen zu schlagen
    Und ich erst
    Um so ein Netzwerk auf die Beine zu stellen sind sicherlich 5000€ und mehr nötig, um das selbstlaufend aufzubauen.
    Ein eigener "Druiden-Markt" oder so ähnlich...
    Jetzt ist erst mal abzuklären, was es da schon auf dem Markt gibt. Wer konkrete Hinweise geben kann, ist herzlich Willkommen


    Als Antworten gibt es jede Menge Hinweise auf Saatguthändler und natürlich auch MLM-Firmen (Moringa), aber auch der ganz, ganz wichtige "MMS-Samen" darf natürlich nicht fehlen.

    Das ganze Kommentarelend:
    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/saatgutsammlung0v8r4dsieg.png

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert22. August 2014 um 19:19

      Was versteht Big Ben überhaupt unter Saatgut was verboten wurde (schon bei der Formulierung rollen sich meine Zehnägel auf)? Aber sicher gibt's dafür auch eine passende VT...

      Löschen
    2. Jetzt hatte ich heute ein interessantes Gespräch mit Programmierern und Webspezialisten, die voller Flamme sind, um Monsanto ein Schnippchen zu schlagen
      Und ich erst...


      Ich kann nicht mehr. Monsanto zittert sicher schon. 😂

      Löschen
    3. Jupp. Gebt mir die 5.000€ und ich zeige Euch Ebay, da könnt Ihr Eure Samen verhökern...

      Löschen
    4. Ja, leider ist das ja "Mainstreamwissen" aus den "Mainstreammedien", deshalb kann der kleine Benni und das Grüppchen wahnwichtelige Druiden um ihn herum ja nicht wissen, daß es so etwas wirklich schon lange gibt:
      http://suite101.de/article/svalbard---die-weltgroesste-saatgutbank-im-eiskalten-norden-europas-a130875#.U_exdKMbJBw
      http://www.3sat.de/page/?source=/hitec/126371/index.html
      http://www.bgbm.org/de/wissenschaft24-saatgutbank

      Wobei man sich schon fragt, was will Benni mit den Samen denn in einer Datenbank? Arbeiten seine Programmierer und Webspezialisten an einer ganz neuen Methode diese dann aus dem Internet/der Datenbank heraus direkt auszusäen?

      Löschen