Mittwoch, 10. April 2013

NSL-Forum - Claus Petersen vs. Christoph Kastius

Gemütliches Beisammensein auf dem 250. NSL-Jubiläumstreffen, dem ersten beim Inder. Es geht grade um eine Ufo-Sichtung auf dem Weg zum Flughafen für das NSL-Treffen 2008 in der Schweiz, an welchem auch Christoph Kastius teilnahm. Dieser hat damals die Internet-Livestreams der Treffen durchgeführt und war wohl auch in der Schweiz für die Tontechnik zuständig. Allerdings kam es irgendwann später zu einem Streit über Spendengelder (genaueres muss ich im NWO-Archiv mal nachlesen), so dass er das NSL-Forum verlassen hat.


Die dritte Macht!

[11:24] Schmidt (zu Stoll): "Übrigens, da warst Du auch dabei: Mit dem Kastius, als wir mit der Swiss, Swi-SS, in die Schweiz geflogen sind. Da sass der doch, haben wir ihm doch den Platz am Fenster überlassen, weil er ja... der ist noch nicht so häufig geflogen, junger Mensch, versteht man ja, wir kennen das schon."
Petersen: "Erinnere mich nicht an den!"
Stoll: "Das ist so'n Ixxxx! Kasius oder Kastius."
Mario: "Kastius. Christopher Kastius."
Mario scheint sichtlich zufrieden, als einziger den "richtigen" Namen genannt zu haben ;-)
Schmidt: "Auf jeden Fall hat er auch von dieser Begegnung...er hat das draußen gesehen, ich sagte: Ja, das ist mein Begleitschutz."
Stoll: "Kasius! Ja ich weiß, der hat in der Schweiz gar nischt gemacht. Wie der nun mitkam...nur Schwierigkeiten!"
Kann ich gar nicht nachvollziehen. Beim Fürstentum Germania zum Beispiel wurde er von allen als Stütze des Staates betrachtet.
Mario: "Und die Qualität war auch unter aller Sau!"
Mario scheint richtig aufzublühen bei den Geschichten um Kastius. Endlich jemand, der in der NSL-Gruppe noch unter ihm in der Hackordnung steht.
Stoll: "Nur Mist!"
Schmidt: "Ist ja jetzt egal, es geht um die Sichtung"
Stoll: "Schämen muss man sich für diesen Ixxxxxx"
... 
[12:27] Petersen: "Wenn Du hier schon den Namen 'Kastius' erwähnst, dann möchte ich auch noch mich beschweren über diesen Herrn, der bei mir ständig in Schöneberg gewesen ist und mich beobachtet hat, weil ich ja mit den Hinweisen auf die Chemtrailerei hier präsent gewesen bin. 
Dieser Axxx hat doch eines Tages zu mir gesagt - der war bei uns in der Gruppe und hat hier uns auch unterstützt mit der Internetübertragung - eines Tages kommt er zu mir und sagt: Es gibt gar keine Chemtrails! Das kann doch nicht wahr sein....

Petersen: "Der kommt zu mir und sagt: Ich bin ein Spinner und es gibt gar keine Chemtrails! Wie kann so was angehen? Was ist bei dem in seinem Gehirn los?"

Darüber sollten wir alle mal nachdenken!

Kommentare:

  1. Da hatte er wohl echt? recht

    AntwortenLöschen
  2. Erster, hyhyhyhy

    AntwortenLöschen
  3. Ist doch Erster, wer "Erster" sagt, oder?

    AntwortenLöschen
  4. Schon schon, aber bich bin:

    ERSTER vor Wilki und Irexis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiss, ich weiss.
      Leider haben die "Neuen" keine Chance aufzuholen. Bin dafür eine Jahres bzw. 6 Monate Challange zu etablieren.

      Löschen
    2. Das ist bitter, doch *Finger heb* dein ERSTER zählt nicht offiziell. Da hat vorher jemand ERSTER gerufen. Es ist zwar ein Kampf zwischen uns, doch die anderen sind quasi die Bots.

      Löschen
    3. @Inkognito_01
      NIEMALS!!! :D

      Löschen
    4. Nix da! Nur der erste Post zählt! Und der kommt hier nun mal von echt? und in der Kneipe war's James. Das sind mir die liebsten, während des Spiels die Regeln ändern wollen nenene!

      @Inkognito_01: Der Weg ist das Ziel. :D

      Löschen
    5. Der Erster der Erster ruft. Das sind, waren und werden immer die Regeln dieses Spiels ohne Regeln sein.

      Löschen
  5. Neunter! Okay, nicht so schön wie Erster, dafür aber unstreitig mein Platz allein, weil ihn noch nie nicht niemals jemand beansprucht hat!

    AntwortenLöschen
  6. Für die wirklich bedenklichen Freaks hab ich oben in der Einleitung die Aufnahme des Treffens in der Schweiz verlinkt. Nicht wundern: Die Audio-Stücke am Anfang der Aufnahme hat Kastius immer vorangestellt.

    Stoll wirkte damals noch schneidiger als heute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so ist es, die regelmäßigen 14 tägigen Treffen schlauchen doch ganz schön.
      Ich habe in Charlottenburg selbst versucht eine patriotische chemtrail und freie Energie-Info Gruppe aufzubauen. Nach drei Tagungen habe ich aufggegeben, weil ich zuviel Energie reinstecken mußte .
      Man hatte nur eine Woche Ruhe ,und dann ging die Nachdenkerei über die nächste Tagung wieder los....Bin froh, daß ich in der Blauen Himmel Gruppe Berlin mitmachen kann.....mlG Claus....Berlin...pclaus74@yahoo.de

      Löschen
  7. Aus Tradition und Respekt an den Blogger poste ich mal etwas am Hauptthema vorbei.

    Seit ein paar Jahren bin ich in der Thruther-Eso-Verschwörer-Infokrieger Szene unterwegs, allerdings mehr zu Themen wie: 2012, Mondlandung, Chemtrails, UFOs, Homöopathie, Paranormale Fähigkeiten, Däniken usw.

    Ob man will oder nicht, man stößt irgendwann mal auf die braunen Reichshonks. So auch hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=3O1FB36S-yo

    Ab ca. 19:05 redet er von deutschen Buchstaben. Wie sehen deutsche Buchstaben aus? Schätze Mario weiss es. Hat mich aber schon vor langer Zeit gesperrt. Kann ihn nicht fragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, "deutsche Buchstaben", was sind wohl deutsche Buchstaben? Kennst Du nicht Erhard Landmann? Alles sind deutsche Buchstaben, auch die Maya-Schriftzeichen, kann man alles hier nachlesen: http://alturl.com/bhshi

      Löschen
    2. Kann ich Dir nicht beantworten, aber in dem selben Kanal hab ich was anderes gefunden:
      "Wunderwaffen der NaZi's I - Vortrag im Jonastal 2003 mit Thomas Mehner"
      Es gibt also noch mehr Spinner, die sich damit beschäftigen!

      Löschen
    3. Ach, falscher Text, den da meinte ich eigentlich: http://alturl.com/b4srr

      Löschen
    4. Aus dem Landmann...ähm...Dings.

      "die Maya nannten sich ursprünglich Quiche von ursprünglich duitche also Deutsche"


      Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert10. April 2013 um 18:06

      Typographisch Halbgebildete bezeichnen Fraktur, Kurrentschrift und Sütterlin für gewöhnlich als "deutsche Buchstaben" oder "deutsche Schrift". Das ist natürlich Humbug. Die Fraktur in allen ihren Ausformungen war im gesamten mitteleuropäischen Raum verbreitet und galt zum Beispiel in Skandinavien noch bis ins 20. Jahrhundert als die angemessene Druckschrift für gravitätische Texte in der Landessprache. Nichts mit deutschem Wesen, wie man sieht.

      Und auch die Kurrentschrift bzw. die (viel) später von einem Herrn Sütterlin (kein Scherz) aus ihr entwickelte vereinfachte Schreibschrift kommen auch nicht so spitz und zackig daher, weil sie die kompromisslose Durchsetzungskraft der deutschen Seele spiegeln. Mit stählernen Schreibfedern kann man auf grobem Papier halt am besten schreiben, wenn man Bögen vermeidet.

      Aber sagt das mal dem Reichskongress der Freischaffenden Doofmützen...

      Löschen
    6. Also ich bin auch schon einigen begegnet, die das hier:

      http://www.bergziege-owl.de/runen/

      in der "germanischen" Ausführung für die "echte deutsche Schrift" gehalten haben.

      Zu Reichszeiten war man sich wohl nicht so einig:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Antiqua-Fraktur-Streit#Nationalsozialismus_.281933.E2.80.931945.29

      Löschen
  8. podcast über verschwörungstheorien usw. mit sebastian bartoschek (https://twitter.com/Illuminatus23) : http://tobias-raff.org/2013/04/10/bronsteins-erben-podcast-folge-6-gedankenwelten-mit-sebastian-bartoschek/ (https://twitter.com/tobiasraff)

    und am freitag wird ein interview mit mario (ja ,der mario! :D ) und eins mit j.lorenz (https://twitter.com/A3803) veröffentlicht http://podcasts.forumprofi.de/Thread-Folge-Nr-1-Chemtrails-mit-J%C3%B6rg-Lorenz-und-DEM-Mario

    unbedingt anhören!! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, "Tobias Raff". Mario ist nicht Kult. Mario ist ein Nazi, ein Judenhasser, ein Volksverhetzer. Nichts weiter. Das kann und darf nie Kult sein.

      Löschen
    2. Hier ... noch ein bisschen "Kult": http://www.youtube.com/watch?v=Ig3aS_qKRVs

      Löschen
    3. Noch ein bisschen Kult - Über die Frau vom Jobcenter:

      "Die nehm ich blutig an'n Feischerhaken und lass sie ausbluten", weil ich muss sie aubluten lassen, dass sie nicht weiter macht und andere Menschen [...] sie ökonomisch tatsächlich vernichten tut. Un so'n lass ich verrecken am Fleischerhaken, ausbluten"

      http://www.youtube.com/watch?v=DJnIhcLvFik ab 17:40

      Löschen
    4. Jörg Lorenz, der im 2. oben erwähnten Podcast vorkommt, ist übrigens der Betreiber des Nachbarblogs "chemtrail-fragen.de" und hat jetzt ein Buch über Chemtrails geschrieben. Wenn ich das richtig sehe, soll es den Podcast am Freitag geben:
      http://podcasts.forumprofi.de/Thread-Folge-Nr-1-Chemtrails-mit-J%C3%B6rg-Lorenz-und-DEM-Mario

      Löschen
    5. @herrengedeck hab die kritik wegen dem "kult" weitergegeben ;)

      Löschen
    6. @herrengedeck : er hat das mit dem kult raus genommen ;)

      Löschen
    7. Ganz herzlichen Dank, auch an "Tobias Raff".

      Löschen
  9. Wenn ich das richtig verstanden habe, war das Verbrechen der Sozialamtsmitarbeiterin, ihm eine Organisationsspende für Schreibpapier vorzuenthalten.

    AntwortenLöschen
  10. Fürstbischof Knut-Hubert10. April 2013 um 22:20

    Mario (irgendein Mario natürlich, damit sich kein bestimmter beleidigt fühlen kann) hat mit seinen Mordphantasien endgültig jede Grenze überschritten. Darüber kann man nicht einmal mehr Witze machen.

    Der Mann hätte, wäre er früher geboren, Juden in die Gaskammer geschickt, Zigeuner mit Genickschuss ermordet, Widerstandskämpfer an Klavierdrahtschlingen aufgehängt, Fahnenflüchtige an Straßenlaternen aufgeknüpft und bei alledem vermutlich auch noch vor lauter selbstgerechter Machtgeilheit eine Erektion bekommen. Mario ist dreckiger Abschaum.

    Er ekelt mich an. Der Mann ist ein Eiterpickel am Arsch der menschlischen Gesellschaft. Und das ist noch eine Beleidigung für alle Eiterpickel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, mit der Sache hat er das ausgesprochen, was er sich bisher nicht öffentlich getraut hat. Er lebt halt in einer Wahn-Welt.

      Möchte nicht wissen, wie oft solche Sprüche an rechten Stammtischen gemacht werden.

      Löschen
    2. Er hat doch jetzt die Unterstützung so vieler "Fans" die ihm ja nur beweisen das er mit dem was er sagt recht hat. Da kann man schon mal ein bisschen mehr die Klappe aufreißen. In seinem von brauner Gülle überschwemmten Gehirn rafft der doch nicht das man sich über ihn lustig macht.

      Löschen
    3. Er schadet damit nur der "Öffentlichkeitsarbeit" vom NSL-Forum. Die geben sich nach außen ja bewusst zivilisiert, um anzukommen. Nur gelegentlich kommt sowas wie Stolls "Allee der Gehängten", natürlich nur gegen Politiker, da hofft man auf Zustimmung bei einigen Unzufriedenen.

      Wer wohl noch so gehängt werden soll? Vielleicht fragen wir mal nach...

      Löschen
    4. ...mit Sicherheit gewisse Blogger :-D

      Löschen
  11. Hi, das mit dem "Gewissen Kultstatus" war blöd und mißverständlich. Habe es rausgekommen. Nichts liegt mir ferner, als die Mario irgendwie zu exponieren. Sorry dafür. Den Podcast mit Mario gibt's am Freitag tatsächlich. Habe 50 Minuten mit ihm gesprochen.

    Gruß, Tobias Raff

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert10. April 2013 um 22:26

      50 Minuten? Mein Beileid.

      Löschen
    2. @Tobias Raff: So ähnlich wie FüBi hab ich gestern auch reagiert als ich von deinem Podcast erfahren habe, meine genauen Worte waren: Grundgütiger! Wieso tut sich einer das freiwillig an!

      Also, wieso tust du dir das an?




      Löschen
    3. Hi Tobias. Danke für die Erklärung und willkommen in meinem Blog!

      Ich sehe das nicht so eng. Natürlich ist Mario ein Anti-Held, das ist jedem hier klar. Aber zusammen mit Stoll halt unbestreitbar ein Internet-Phänomen. Dass keiner ihn ernst nimmt und wie "Kult" hier zu verstehen ist, merkt ja jeder, der in unserer Skeptiker-Szene liest.

      Löschen
    4. Apropos Stoll: http://img01.lachschon.de/images/150710_NordkoreaPhun_1.jpg

      Löschen
    5. Nochmal...50 min... ich bekomm schon nach den 5 min des oben von Herrengedeck zitierten Videos Augenzucken. Wie hält man da 50 min aus? Baldrian? Bier? Bong?

      Löschen
    6. Danke fürs Ändern und Daumen hoch.
      Auf den Podcast bin ich gespannt.

      Löschen
  12. Und zu schnelles Tippen produziert Tippfehler :-) auch sorry dafür!

    AntwortenLöschen
  13. Fürstbischof Knut-Hubert11. April 2013 um 02:15

    Unabhängig vom Trittbrett-Verhalten gewisser NSL-Mouthbreather finde ich es nicht uninteressant, wie schlecht die Leutchen dort offenbar auf Christoph Kastius zu sprechen sind. Hat er es mit seinem berühmt subtilen Auftreten geschafft, auch dort seine Umgebung gegen sich aufzubringen?

    Verwundern würde es mich nicht. Nasenbärchen kennt nach meinem Dafürhalten ja nur zwei Formen des Umgangs mit anderen Menschen: Entweder geriert er sich als großer Zampano unter Zuhilfenahme sämtlicher zweckdienlichen Methoden vom hemmungslosen Prahlen bis zum plumpen Lügen, um sich selbst als Führungsperson zu etablieren. Oder er pöbelt vulgär herum, wenn die Dinge nicht nach seinem Gusto laufen oder er mit Andersdenkenen/Konkurrenten konfrontiert wird; und wenn letztere auch noch seinen Charakter durchschaut haben, kann die Pöbelei zur unverhohlenen Androhung physischer Gewalt gesteigert werden.

    Ich male mir gerade aus, welche Formen seine Interaktion mit Dr. Stoll angenommen haben mag, als sich die Meinung der beiden Herren voneinander zu verschlechtern begann. Es war gewiss ein unterhaltsames Szenario.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus dem geheimen NWO-Archiv:
      12. APRIL 2008
      "SKANDAL IM SPITTELECK!!
      Wie uns der Herr Kastius gerade live über sein Radio Un-Wahrheit aufgeklärt hat, kam es vergangene Woche auf dem Schweizer NSL-Treffen zu einem Eklat"


      Sofern ich das OK kriege, werde ich hier mal den ganzen Artikel einstellen.

      Löschen
    2. waaaaaa.... fünf(!) jahre ist der scheiß schon alt?? :-/
      kastius hat damals im anschluss ja sogar persönlich im sudelblog kommentiert. *lol*

      Löschen
    3. Tja mein lieber Reporter, sieh es ein, du bist ein Dinosaurier der Sudelblogszene^^

      Löschen
    4. der kastius wollte geld für den trip in die schweiz, obwohl stoll und schmidt ihn im flugzeug großzügig am fenster haben sitzen lassen... :-D

      ach ja, die gute alte zeit.... *rausch* *krächz* *jingle-einspiel* hier ist radio wahrheit *rausch* aus dem besetzten *knacks* großberlin. live übertragen vom *piiiieeeps* sender werwolf.... *jingle-wiederhol* *rausch*

      Löschen
    5. Hörte sich immer an wie Live aus dem Führerbunker^^

      Löschen
    6. Vor ein paar Monaten waren einige Folgen von "Radio Wahrheit" auf YT zu finden. Die sind jetzt alle weg. Die April-2008-Ausgabe mit Kastius' Sicht der Dinge hätte ich gerne gehört...

      Löschen
    7. Irgendwo gibt es ein Archiv mit seinen gesammelten "Radiokunschdwerken". Ich war da schon mal, find es jetzt aber nicht mehr. Die ein oder andere Aktion von ihm hab ich noch gefunden, geb ich dir aber über Skype, das poste ich hier nede.

      Löschen
  14. The Five Rules Of Youtube: Requiem for A
    Dream Soundtrack is a Must. Mobile Broadband Connect 5 GB give users the ability to access 5 gigabytes of data through a phone tether
    or phone-based hotspot. Another efficient mode to endorse your video is buying buy youtube comments.


    Feel free to visit my web site: how youtube views are calculated

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gut das wir jetzt die Fünf Regeln von Youtube kennen, wären wir doch glatt dumm gestorben, näch.

      Löschen
    2. geh mer fot, du willst uns nur die Wahrheit vorenthalten!

      Löschen
    3. Dann hab ich Euch aber schon viel vorenthalten ;-)
      Im Ernst: In 99% der Fälle landet der Spam, der am Filter vorbeikommt, in alten Artikeln. Dass der im aktuellen Artikel auftaucht, ist selten.

      Allerdings: Je älter mein Blog wird, desto mehr Spam kommt rein. Irgendwann muss ich vielleicht die Kommentarfunktion für alte Artikel abschalten.

      Löschen
  15. da wird jeHAARPt, ditt is massiver willnsbruch!
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/dunkle-blitze-aus-gammastrahlung-senden-strahlung-in-flugzeuge-a-893617.html

    AntwortenLöschen
  16. Der Kopp-Verlag verlegt jetzt auch Königskinder - sagt Mario und verkauft die Bücher vieeel zu teuer:

    http://www.youtube.com/watch?v=Q698od89BAY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Urkundenfälschung - dat is strafrechlich

      http://www.youtube.com/watch?v=sgu3eZmZAg0

      Löschen
  17. Für die Veranstaltung HEUTE ABEND, sind leide keine Plätze mehr frei. Wir haben doppelt so viele Anfragen als Plätze. Wir werden aber zeitnah einen weiteren Veranstaltungstermin bekannt geben. Danke für euer Verständnis.

    Regionalgruppe Franken-Thurnau: erste Veranstaltung am 11.4. um 19 Uhr Deutschland im Aufbruch
    Interaktiver Abend mit Top Referenten über das Thema: Wie komme ich auf Grund der BRD- Rechtsnormen aus dem bestehenden System, so dass dies von der BRD selbst bestätigt wird. Referent: Udo Rupprich - Konsulent der Andex- Kanzlei Berlin, Stefan und Medi Becker - Mitbegründer der Aufbruch Gold Rot Schwarz Bewegung Email: charlotte.gillmann@me.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Benny, bist Du es wirklich? Sonst kann ich die Meldung ja gar nicht "ernst" nehmen. Muhahahahu!

      Löschen
    2. Benny, dass Du so krampfhaft Zahlen vermeidest, ist mächtig verdächtig!

      Löschen
    3. ja, "doppelt so viel" klingt so beeindruckend ist aber auch nur relativ.

      das kutschenhaus im schloss thurnau böte ja platz für bis zu 220 personen - weil gute gedanken freiraum brauchen. aber man bleibt wohl lieber im kleinen kreis - in charlottes wohnküche ist es so schön heimelig.

      Löschen
    4. Konsulent der Andex- Kanzlei Berlin

      Alter Schwede...
      http://www.kanzlei-gva.com/

      Das Impressum ist grandios^^

      "Das Team" ist auch toll. Die beiden ersten Bilder sind mit ziemlicher Sicherheit Stockfotos.

      Die beiden letzten scheinen von hier zu stammen:

      http://www.ebuero.de/konferenzraum-seminarraum/in/berlin.html


      Was soll man da noch zu sagen...

      Löschen
    5. Die Domain ist auf die Justiz-Opfer- Hilfe eingetragen.

      http://www.nw-news.de/owl/7098985_Anklage_gegen_Mitglied_der_rechten_Justiz-Opfer-Hilfe_in_Loehne.html

      Germanitien.

      jaja, es wächst zusammen, was zusammen gehört^^

      Löschen
    6. Wikipedia:
      "Rechtskonsulenten waren Laien, die sich durch das private Studium von Gesetzestexten die Fähigkeit erwarben, rechtliche Beratungen zu geben. Da sich viele ärmere Leute weder einen Rechtsanwalt noch ein Hochschulstudium leisten konnten, wurden meist in Städten die Rechtskonsulenten aktiv. Der Rechtskonsulent bot eine juristische Beratung ohne die anwaltliche Vertretung vor Gericht an.

      Zu Beginn des 20. Jahrhunderts starb der Beruf des Rechtskonsulenten mit geänderter Rechtslage aus. Am 13. Dezember 1935 wurde das Rechtsberatungsgesetz erlassen welches festlegte, dass Rechtsbeistand nur noch durch vom Staat bestimmte Personen erfolgen durfte."

      Löschen
  18. EUREKA!!!
    Heute wurde mir klar warum Bewusst TV sich mit Iran beschäftigt.

    http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/iran/9985757/Iranian-scientist-claims-to-have-invented-time-machine.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert11. April 2013 um 14:33

      Ob so eine Zeitmaschine denn überhaupt mit dem Willen Allahs (möge er gepriesen sein und immer einen Berg Zalando-Gutscheine erhalten) vereinbar ist? Schließlich könnte man damit ja nachträglich die Vergangenheit verändern, und das macht ihn vielleicht unglücklich.

      Vermutlich wird gegen den Erfinder wegen künftig in der Vergangeheit begangener Gotteslästerung eine einstweilige Steinigung ausgesprochen werden.

      Löschen
    2. Da gibt es nur eins: Pierre Vogel kontaktieren. Der weiss immer so toll bescheid und erklaert den Islam in 40 Sekunden oder so.
      Mal schauen, wie lange er fuer eine Antwort braucht :)

      Löschen
    3. Heureka, das Wort heißt Heureka. ;-)

      Löschen
    4. Das hat der berühmte Erfinder 'Knox' immer gerufen!

      Löschen
  19. Ihr...
    ihr nehmt die NSL nicht wirklich Ernst, oder? Ich meine es ist klar, das sie Real-Satire produzieren.
    Was sie da erzählen sind Klischees, die Memen die sie spielen, sind Rollen.
    Ich hoffe das ist euch bewusst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert11. April 2013 um 15:38

      Oh, das ist uns durchaus bewusst. Nur denen leider nicht.

      Löschen
    2. Ja, das ist ne Scripted-Reality-Show. Das Undercover-Langzeitprojekt von Bärbel Schäfer.

      Löschen
  20. "Oh, das ist uns durchaus bewusst. Nur denen leider nicht."

    Wie meinst Du das denn? Meinst Du die wüssten nicht, was sie da reden?
    Wenn Du das denkst, denkst Du falsch.
    Natürlich "spielen" sie ihre Rollen. Warum und wer dahinter steht, ist eine andere Frage. Fakt ist das es gefaked ist. Echt albern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Showtime seit 2007? Räspäkt? Und dann auch noch diverse Gastauftritte. Gibs zu, RTL 2 steckt dahinter! Wie heißt das Format? Nazitausch? Berlin 08/Fuffzehn? Die Marios-eine schrecklich rasisstische Familie? Oder doch Fascho sucht Frau?

      Löschen
    2. Ich glaub' das hieß "Fascho sucht Frau"!
      (c) 2007-2013 DieDritteMacht, Neuberlin

      Löschen
    3. Fuer diese gewagte Aussage, dass es 'Fakt' ist, haette ich dann aber doch ganz gerne den ein oder anderen stichhaltigen Beweis. Spaetestens seit Fitzi und Jan van Helsing dieses Woertchen in ihren Texten und Ansprachen an das gemeine Volk, den Schnodder/Poebel usw.- gebrauchen, traue ich diesem "Fakt" in solcherlei Zusammenhaengen nicht mehr so recht ueber den Weg.

      Löschen
    4. Im allgemeinen wird dieses arme unschuldige Wort Fakt in diversen Kreisen nahezu inflationär gebraucht. Bei mir löst das auch den --->Beweis? Reflex aus^^

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert11. April 2013 um 17:32

      Ich würde gerne eines von diversen Gegenargumenten argumentativ ausführen

      1. Axel Stoll ist eine reale Person und ein realer Doktor. Daran gibt es nichts zu rütteln. Seine Doktorarbeit ist bei der Deutschen Nationalbibliothek hinterlegt.

      2. Ich halte es für unmöglich, dass der NSL-Stoll sich nur für Dr. Stoll ausgibt. Der "echte" Stoll wäre in diesem Fall schon längst gegen eine derartige Beschädigung seines Namens und Rufs vorgegangen. Außerdem haben wir keinerlei Anhaltspunkte für eine derartige Identitätsvorspiegelung.

      3. Daraus folgt, dass der NSL-Stoll der reale Dr. Stoll ist.

      4. Aus welchem Grunde sollte Axel Stoll nun an einer derartigen, langen, bizarren Fake-Inszenierung teilnehmen? Es liegt kein Argument vor, das eine Motivation dafür glaubhaft machen könnte.

      5. Daher gehe ich davon aus, dass Stoll, sein Auftreten, seine Äußerungen und die ihn umgebenden Personen nebst ihrer Treffen real sind und keineswegs inszeniert.

      Löschen
    6. Fakt ist das es gefaked ist.

      Ich war über die Jahre schon mehrmals live vor Ort, schon zu Kennedy-Grill-Zeiten - die sind echt.
      Zudem: "MeMo" Schmidt und Stoll gehören nun wirklich zu dem Ur-Inventar der deutschen UFO-Nazi-Szene, Kawi Schneider, B. Becker - die "Unglaublichkeiten" usw. usf.

      Die waren teilweise schon bei Ebel/Bradler im ersten KRR-Forum aktiv, vor mehr als zehn Jahren.

      Die glauben was sie sagen (und manchmal auch das Gegenteil).
      Ruf den C. Petersen einfach mal an und lass Dir nen Privatvortrag halten. Da wird Dir spätestens nach einer Dreiviertelstund klar: Der Mann spielt das nicht...

      Löschen
    7. Ach ja, die tolle Unglaublichkeiten-Seite mit dem gelungenen Layout und den Voraussagen von Kawi, wann sie denn jetzt kommen....

      Hat der sich eigentlich auch mit Stoll und Schmidt ueberworfen oder schlichtweg kein Geld, mal da am Stammtisch aufzutauchen?

      Löschen
    8. @Metaminium

      Könnte es sein, daß der ganz einfach ein bißchen auf Staatskosten lebt?

      Das letzte Urteil war 2010, auf Volksverhetzung stehen bis zu 5 Jahre, er ist Wiederholungstäter, meines Wissens nach waren auch noch andere Strafen offen.

      Schmidchen Schleicher zitiert ja auch immer nur aus uralten Artikeln. Ich gehe mal davon aus, daß der noch ein bißchen gut gesiebte Luft atmen darf. ;)

      Löschen
    9. @Anonym 18:05
      Erzähl mal was über die Kennedy-Grill-Zeit. War dann sicher vor 2007. Warum warst Du da, wie waren die Treffen, wurde das damals schon im Netz kommentiert? Fände ich mal interessant!

      Löschen
    10. @Meta: Ich meine mal gelesen zu haben dass der KaWi eingefahren ist wg. Volksverhetzung - unglaublich, oder?

      Löschen
    11. Habe schon lange nicht mehr auf der unglaublichen Seite geschaut, da koennte man dann evtl feststellen, von wann seine letzten Artikel sind. In "Die Mondverschwoerung" saß er ja noch ganz lebendig in seinem Zimmer, allerdings haben sich die Dreharbeiten auch lange hingezogen.

      Ich war vor zig Jahren mal mit einem Ausdruck der antisemitschen Version von "Der Wolf und die sieben Geisslein", die Schneider gepostet hat, bei der hiesigen Polizei und habe gefragt, was man da machen koenne und dass so etwas im Grunde illegeal sei. Eine Beamtin hat einen Blick darauf geworfen und gesahgt ich habe da etwas falsch verstanden und ob ich nicht wuesste, was Ironie sei.
      Man, was hat die mich gefuchst :-)

      Habe dann nur noch gesagt sie sollen mal die url, die oben auf dem Ausdruck stand, eingeben und sich die Seite mal selbst anschauen, ehe sie mir Dummheit unterstellen. Gehoert habe ich allerdings nie wieder was. Allerdings war die Seite dann ein halbes Jahr spaeter, zumindest fuer eine Weile, nicht mehr zu erreichen.

      Löschen
    12. Anonym von 18:0511. April 2013 um 21:55

      Bin über die Ebel-KRR auf die Leute gekommen, die ein Kumpel von mir 2001 im Netz gefunden hat. Wir haben damals Ebel n paarmal besucht und sind dann eben auch auf dem NSL-Treffen gelandet. Wie das damals war? Wie heute - Schmidt vielleicht etwas weniger langweilig und es gab öfter Gastredner, aber ansonsten das gleiche. Im Netz wurde das damals, soweit ich weiss, nicht kommentiert. Dass man da was zu lachen hat kam eher unerwartet. Wir sind dann eine Zeit regelmässig gekommen und schauen seitdem immer mal wieder vorbei.

      Ihr wisst auch, dass sich auf den unglaublichen Seiten im Archiv unter Reden nach 1945 einige audio-Mitschnitte einer Hand voll älterer NSL-Treffen (2007/8) befinden?

      Löschen
    13. @Anonym von 18:05
      Dann bist Du ja sozusagen ein Vorläufer von uns ;-)

      Ihr habt den also den Ebel besucht, um Euch drüber lustig zu machen? Oder wegen dem Reiz des Bizarren? Wie war denn das Treffen im Kennedy-Grill?

      Jedenfalls interessant, dass von Anfang an "Systemlinge" bei den NSL-Treffen dabei waren. Die "unglaubliche Seite" kenne ich. Daher stammt der Link oben in der Einleitung zum Audio des Treffens in der Schweiz.

      Löschen
    14. Anonym von 18:0512. April 2013 um 12:41

      Wir haben den Ebel damals besucht weil wir den "Reichskanzler" einfach mal live erleben wollten (er wurde und wird von seinen "Ministern" etwas von der Öffentlichkeit abgeschottet, denn ist man mit ihm alleine und lässt ihn reden merkt man schnell wie irre der Mann ist) und wir wissen wollten was das für Leute sind, die in der "Reichskanzlei" abhängen.

      Da herrschte ein Kommen und Gehen, Besuche aus ganz Deutschland, Rentner auf der Veranda beim Bier, verhungernde Vögel im Käfig (Lichtnahrungs-Experiment...) usw.
      Der Kennedy-Grill war von allen Veranstaltungsorten der Sauberste, Bestgelegene und Bestbesuchte. Es gab Gastredner aus ganz Deutschland, wg. ihrer Ansichten geschasste Geschichtslehrer, Balvatsky-Kenner usw. Man war und ist deutschlandweit sehr gut mit anderen Irren vernetzt.
      Auch das Publikum war damals etwas gemischter. MeMo damals erheblich besser in Form, rhetorisch besser, gefährlicher.
      Im Publikum gibt es kaum jemanden, der denen über all die Jahre treu geblieben ist (na gut, den Typen mit der verschorften Hand, der die Salzstreuer leerfrisst und sich mit heimlich eingeschmuggeltem Wein betrinkt, sieht man immer wieder).

      Das waren die ersten Nazis über die ich herzhaft lachen musste, und wir haben im Laufe der Zeit auch ein paar Kumpels eingeweiht und mitgenommen. Wobei einer den Petersen schon vom Hörensagen kannte, der hatte in seiner Gegend bereits einen gewissen Ruf wg. seiner unermüdlichen Aufklärungsarbeit. Berlin...

      Man sollte sich das bei Gelegenheit unbedingt live geben!
      Die Athmosphäre, die Gespräche in der Pause über Emotions-Vampire aus fernen Galaxien die im Olympiastadium wohnen usw. - schöne Erinnerungen.


      Löschen
    15. Danke für den Bericht. Ich finde das sehr interessant, so was mal von einem Augenzeugen erzählt zu bekommen.

      Vielleicht machen wir mal nen Blogausflug zum...ja im Moment weiß man noch nicht wo, oder? Roseneck nicht mehr, Spitteleck vielleicht, oder doch wieder beim Inder...

      Löschen
    16. KaWi ist übrigens aktiv. Die Unglaublichen Seiten sind auf einem aktuellen Stand. Und sein Wahnsinn scheint sich zu verschlimmern. Adolf ist nun sein Messias. Kotz.

      Löschen
    17. Wobei...der Text "Die Wiederkunft des Messias" ist ja schon von 2004.

      Aber auf der Seite kann man echt all das, was Stoll und Schmidt verbreiten , im Detail nachlesen ...

      Löschen
    18. Kudos, ich gebe zu, dass ich die Seiten schon seit ewiger Zeit kenne, mir aber nie die Texte bewusst durchgelesen habe. Mich überkommt da recht schnell der Würgreiz, und mein regionaler Vorgesetzter lehnt leider die Benutzung der AntiKotzPille bei der Recherche ab. Gilt für die ganze Abteilung.

      Angesichts des Alters der Seiten wäre es doch mal interessant zu erfahren, wer da eigentlich wessen Paranoia über die Jahre gefüttert hat... Jedenfalls war m.W. KaWi schon aktiv, als Conrad noch in Bremen Taxi gefahren ist. Und viele Texte werden im Web entweder direkt verlinkt oder aber zitiert oder sinngemäß wiedergegeben. Er dürfte viele der jetzt aktiven Spinner inspiriert haben.

      Löschen
    19. Tjo, die Seite selber wurde 2003 angemeldet, die ältesten Artikel, die ich sehe, sind von 2002. Früher ist er anscheinend auch nicht in Erscheinung getreten, wenn man hier list:
      http://krr-faq.net/reg7.php#kawi

      Ebel soll seine KRR ja angeblich schon 1985 gegründet haben.
      Jo Conrads erstes Verschwörungsbuch "Entwirrungen" hat er 1996 veröffentlicht. Aber für die KRRs mit ihrer "BRD-GmbH" spielte ja der Neuschwabenland-Mythos kein Thema.

      Stoll und Schmidt sagen, sie machten das NSL-Forum seit 10 Jahren, also genau seit dieser Zeit 2002/2003. Der Neuschwabenland-Mythos kann mit dieser Seite gestartet sein.

      Löschen
    20. Die unglaubliche Seite selber soll übrigens nicht von KaWi Schneider, sondern von einem Herrn Becker betrieben werden, der dann Artikel von KaWi und Schmidt veröffentlichte:

      http://krr-faq.net/reg1.php#becker

      Löschen
  21. Mal ganz nebenbei - die Wohnung in der Aroser Allee, Wedding wurde zwischenzeitlich geräumt:

    http://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/kg/presse/archiv/20130409.1335.383232.html

    Da hat wohl irgendjemand Mariochen nicht so richtig zugehört, sonst wär das nicht passiert. ;9

    AntwortenLöschen
  22. Ich warne Herrn Mario Laut: DIE GEHEIMSTE UND SCHLIMMSTE WAFFE VO ALLEN ! ! !
    " VOLKSMORD DURCH KOHLENSTOFF "

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Mario wohl eher durch zuviel - ne, im Moment ja viel zuwenig DMHO. ;)

      Löschen
  23. der podcast von tobias raff mit mario und j.lorenz ist jetzt schon online!!!! http://tobias-raff.org/2013/04/11/gedankenfieber-podcast-folge-1-die-chemtrail-verschworungstheorie/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boooaaahhh....ist das schräg...genial...Mario ist einfach unschlagbar in seiner absoluten Bildungsfernheit.

      Aber absolutes Muss: Alles Flüssigkeiten, krümeliges Zeug...ganz, weit weit weg vom Computer. Könnte sein, daß das auch zu lachen anfängt und als Aerosol auf den PC losgeht. ;)

      Ich muss Herrn Raff, ebenso wie seinerzeit Herrn Mascarena wirklich bewundern: Bei dem Geblubbere ernst bleiben zu können - Faszinierend!

      Löschen
    2. "Ich bin ja Pragmatiker, mir fehlt det Grundwissen.!

      "Wir haben ja Explosionstechnik - der Otto-Motor explodiert ja."


      Soooooooooooo schön.... :D

      Löschen
  24. Rätsel:

    "Vorteile für Ihr Unternehmen

    Sie haben die Möglichkeit, den XXXXX-Zeitarbeitnehmer ohne arbeitsrechtliche Verpflichtungen kennenzulernen
    flexibler Personaleinsatz
    Kostenersparnis:
    bei Krankheit oder Urlaub
    Vermeidung unproduktiver Arbeitszeiten
    Wegfall von Lohnnebenkosten
    Kosten für Inserate fallen weg
    keine Bewerberauswahlkosten
    keine Kosten für Absagen (Porto, Anschreiben, Image)"

    Wie ist das obige Zitat mit Aufbruch GRS in Verbindung zu bringen? Damit es etwas kniffliger wird, habe ich was ausgeXXXt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Macher von GRS werden endlich einer sinnvollen Arbeit zugeführt?

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert12. April 2013 um 00:59

      Tja, diese verblüffenden neuen Perspektiven auf dem Gebiet des Beschäftigungswesens eröffnet uns der Procedo-Personalservice der gps GmbH in Bayreuth:
      http://www.procedo-personalservice.de/wwwpubroot/Standorte/bfz_Bayreuth/gauepsa/bt_procedo.rsys

      Cheffe dort ist niemand geringerer als Herr Udo Rupprich.

      Jener ist außerdem "Konsulent der Andex- Kanzlei Berlin, Stefan und Medi Becker - Mitbegründer der Aufbruch Gold Rot Schwarz Bewegung"
      http://www.botschafterdeslichts.com/wp-content/uploads/Aufbruch-Gold-Rot-Schwarz-wir-immer-gr%C3%B6%C3%9Fer-.pdf

      Wie unsere Eso-Freunde sagen würden: Im Universum ist alles mit allem verbunden. Q.E.D.

      Löschen
    3. Und der referiert über "Wie komme ich auf Grund der BRD- Rechtsnormen aus dem bestehenden System"?

      Damit man die Leiharbeiter noch besser ausbeuten kann?

      Löschen
    4. Freigeistreporter-Vertreter12. April 2013 um 10:54

      also wenn die beiden udos wirklich subjektidentisch sind un der typ dann ausgerechnet bei den erwachten GRSern als redner auftaucht, ist das wirklich ZU komisch!!

      (...und von den GRS-schlafschafen merkt es nicht mal einer.... das ist wiederum nicht so komisch, sondern beängstigend.)

      Löschen
    5. "subjektidentisch" gefällt dem Chaos, das zuweilen auf weissen Schimmeln reitet.

      Löschen
    6. Freigeistreporter-Vertreter12. April 2013 um 15:26

      "subjektidentisch" gehört zum sprachschatz jedes reichsdeppen und somit auch jedes reichsdeppengroupies. muss man natürlich wissen und darf seinen kopf nicht nur als hutständer benutzen. is klar, nech!?

      Löschen
  25. In Ihrem Artikel und Kommentaren wurde geschrieben, das etwas ausserhalb des Flugzeuges auf dem Weg in die Schweiz zu sehen war und ich es wahr genommen hätte. Diese Aussage ist falsch. Ich habe weder ein unbekanntes Flugobjekt noch sonst irgend etwas ausserhalb des Flugzeuges wahr genommen. Dieses Gerücht
    entstammt lediglich aus des Köpfen des Geisteskranken Dr. Axel Stoll und des Geisteskranken Peter Schmidt. Richtig ist jedoch, das ich gegenüber des geisteskranken Claus Petersen die Aussage getätigt habe, das er ein Spinner sei und diese Chemtrailerfindungen nur dazu benutzte, Aufmerksamkeit zu erregen um Leute anzuwerben, wobei seine Chemtrailphantastereien seinem kranken Hirn entspungen sind. Denn es handelt sich dabei um Wetterphänomäne, die Flugzeuge in kalten Luftschichten manchmal hinterlassen. Dabei versprühen diese Flugzeuge nichts, sondern hinterlassen im Luftraum lediglich Abdrücke ihrer Flugzeuge, die manchmal stundenlang zu sehen sind, wenn warme und
    kalte Luftschichten sich vermischen. Weiter ist dem ganzen hinzuzufügen, das die NSL-Treffen nur dazu benutzt werden, um Geld zu verdienen, ohne das ein dafür erforderliches Gewerbe angemeldet wurde, wobei Peter Schmidt nachweislich Hartz IV-Empfänger ist. Diese Art der Geldmacherei kennt man auch von Scientology. Das ist in meinen Augen Sozialbetrug. Und aus diesen und noch vielen weiteren Gründen habe ich diese Spinner vom NSL-Stammtisch verlassen, um deren Betrug nicht zu unterstützen.

    Christoph Kastius

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Stellungnahme, Herr Kastius!
      Gab es damals nicht auch Streit um Spendengelder?
      Ich hab da was dunkel in Erinnerung...

      Löschen
    2. Ja, den gab es. Ich war damit nicht einverstanden, Spendengelder an Schmidt zu empfangen, da Schmidt weder einen mildtätigen Verein noch sonst etwas ähnlich gelagertes betreibt. Und da ich diese Gelder an Schmidt als Schwarzgeld identifiziert habe, war mir klar, das er eine Straftat begangen hat. Das war dann für mich der Bruch mit diesem NSL-Gesocks.

      Löschen
    3. Na ja, den Spendern wird aber doch klar gewesen sein, dass damit die Arbeit von Schmidt unterstützt wird, oder? Er hat ja nicht behauptet, einen gemeinnützigen Verein zu betreiben.

      Es ist ja auch nicht verboten, Spenden zu empfangen, oder?

      Löschen
    4. Verboten ist es nicht, aber Spenden müssen registriert werden. Und das wird er wohl kaum gemacht haben.

      Löschen
    5. Müsste man ihn mal fragen...

      Löschen
  26. Da haben wir es wieder,
    Christoph erkennt die Chemtrailerei nicht, ich kann es nicht glauben, daß er mir Theater vorspielte , ich lernte ihn gut whärend meiner Schöneberger Zeit, auch mit Bernhard Held kennen, der dann plötzlich verschwand , nachdem er mein Flugscheben-Modell in meiner TV Werkstatt sichtete und sich das Gerät vorführen ließ. Er stand da mit offenem Mund und stammelte : es gibt ja doch deutsche Flugscheiben !!!!! Es gibt auch Chemtrails, lieber Christoph und keine Wurstwolken an Luftmassen-Grenzen, wie man mir aufgrund meiner Bundestags-Petition in 2006 schrieb. Ich antwortete nicht auf diese dusselige Antwort seitens der VaSALLEN-rEGIERUNG. Kurz danach genehmigte sich das Ministerpack eine 30 % tige Diätenerhöhung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, vielleicht hat er ja kein Theater gespielt und glaubte am Anfang an die Möglichkeit von Chemtrails?

      Löschen
    2. Der Claus Petersen, der immer so deutsch tut, scheint offenbar nicht sehr deutschfreundlich zu sein, zumindest was seinen Fernsehladen anging. Setzte als Nachfolger doch glatt einen Türken in sein Geschäft. Wer dem Petersen dann noch etwas glauben will, sollte seinen Geisteszustand überprüfen lassen.

      Löschen
    3. Der Petersen macht seinen Laden nicht mehr weiter?

      Gibt's denn noch irgend was aus der Germania-Zeit zu berichten? Da lag ja auch einiges im Argen dort...

      Löschen
  27. Heil Deutsche!

    Richtigstellung

    1. Herr Kastius ist ein Agent, ein Störer und ein Spalter.

    2. Herr Kastius war etwa ein Jahr im Knast, trotz psychischer Probleme.

    3. Herr Kastius hatte im Neu-Schwabenland-Treffen um Spenden für seine Ton-Technik gebettelt und auch seinen Anteil in der Schweiz erhalten.

    4. Herr Kastius hatte von einem Studienrat 150 Euro im Monat für sein damaliges "Radio Wahrheit" erhalten + über das von Herrn Dr. rer. nat. Axel Stoll und mir organisierte Neu-Schwabenland-Treffen LIVE berichtet.

    5. Immer wenn bei Agenten wie bei Herrn Kastius Argumente fehlen, dann werden solche Feinde Deutschlands persönlich und beleidigen.

    6. Wenn sich Herr Kastius heute nicht mehr an die eigene "UFO"-Sichtung bzw. an seine eigenen Worte darüber im Flugzeug der SWISS erinnern mag,
    so mag es daran liegen, daß - seit dem einen Jahr Knast - der Zustand seiner psychischen Probleme eher zunahmen.

    7. Die Behauptung mit den "Geisteskranken" weise ich entschieden zurück.

    8. Die Gegenöffentlichkeitskampagne Neu-Schwabenland-Treffen kostet mehr Geld als durch Spenden getragen werden kann. Aber danke für die Blumen.

    9. Giftsprüher gibt es zivile + millitärische. Die Felder mit DDT zu besprühen, führte zur Kinderlähmung (s. Buch VirUS-Wahn von Köhnlein). Die USAF hatte schon Vietnam mit Regen + "Agent Orange" "beglückt".

    Ich bin gesund. Wotan Danke.

    Peter Schmidt
    Kramstaweg 23
    D14163 Berlin-Zehlendorf, den 04. Juni 2013
    D2-Funk-Fon 0 15 20 - 591 47 54
    E-Post neomatrix.berlin@gmx.de

    P.S. Atlantis, Edda und Bibel 200.000 Jahre Germanischer Weltkultur Herrmann Wieland...

    AntwortenLöschen
  28. You should always seek skilled and professional service providers that are the apt individuals to be depended upon for marketing your company or items. buy targeted usa facebook likes

    AntwortenLöschen
  29. buy more assessments and five-star scores, and enjoy your application gain unique acknowledgment at the application shop. here to you can buy app reviews

    AntwortenLöschen
  30. The most in demand social network site Twitter aids people to discover about current things and events or social reactions of their favorite fames. buy 1000 twitter followers

    AntwortenLöschen