Samstag, 27. April 2013

Aufbruch Gold-Rot-Schwarz - Umsetzungsstrategie? Schauen wir mal...

Seit gestern ist das letzte Interview mit Jo und Herrn Professor Vogt bei OkiTalk im Archiv. Es geht um die nächste Alsfelder Konferenz am 4.5.2012. Viel allgemeines Gerede über böse Webseiten, Schubladen, in die beide angeblich nicht passen, Finanzfaschismus in der BRD, dass angeblich alles bei GRS demokratisch beschlossen würde, Jos Lieblingsgeschichte von den Banken, die Geld einfach herzaubern, aber wir müssend es trotzdem zurückzahlen. Also Standardprogramm bis dahin. Dann kommt aber ein weiblicher Gast und stellt eine konkrete Frage:

[1:27:40] Gast: "Ja mich würd' intressier'n, was Ihr mit den Alsfelder Beschlüssen genau macht oder was da Eure Arbeitsweise ist. So wie ich das verstanden hab', wollt Ihr ja Alternativen aufzeigen, oder?"

Das ist die böse Frage nach der Umsetzungsstrategie!


Jo:

Jo: *Pause* "Ja, was machen wir damit? Wir formulieren einfach erstmal, wie eine andere Politik aussehen könnte und wir stellen das zur Diskussion, eben basisdemokratisch, obwohl man nicht alles bis zum Letzten alles immer durchdiskutieren kann. Aber wir versuchen dann eben eine gemeinsame Erklärung zu liefern."

Guten Morgen! Das Formulieren einer gemeinsamen Erklärung war schon:

"Am 9. November 2012 kamen in Alsfeld (Deutschland) Vertreter ... zusammen, um ... eine politische Alternative zum herrschenden System in Deutschland zu diskutieren und mit überwältigender Mehrheit zu verabschieden und um die Vision für eine tatsächliche Neuordnung Deutschlands ... zu formulieren ...." 

Konsens unter dem Fußvolk im Forum war im Januar, dass diese Beschlüsse nur noch ausformuliert werden sollten. Nur dafür wäre das Volk 1.0 (wenn überhaupt) bereit gewesen, weitere geld- und zeitintensive Konferenzen (Stichwort Hotelkosten, Fahrtkosten und Eintritt) auf sich zu nehmen. Und auch das erst, nachdem die Umsetzungsstrategie klar wäre.

Gegen diese Meinung haben sich die Beckers im Forum gestemmt, anscheinend schon mit der festen Planung, weitere Konferenzen zu veranstalten, egal ob notwendig oder nicht für die Alsfelder Beschlüsse. Wer seine Ansichten selbstherrlich durchgesetzt hat, ist bekannt. So viel zur Basisdemokratie! Aber egal, man kann ja auf OkiTalk und TimeToDo Werbung für die Konferenzen machen und sich ein neues Volk suchen ;-)

Jo weiter: "...Was man dann damit macht, in wie weit das dann jetzt politisch umgesetzt werden kann, ist ja noch 'ne Frage, denn dazu gehört natürlich auch der Wille, das politisch umzusetzen."

Ihr habt jetzt ein halbes Jahr lang Alsfelder Konferenzen durchgeführt und bis die Beschlüsse fertig formuliert sind, wird es sicher noch einmal so lange dauern, aber ob man diese Beschlüsse umsetzen kann oder das überhaupt will ist noch unklar?

Also habt Ihr doch die Konferenzen nur um der Konferenzen willen veranstaltet? Es gab im Forum den Wunsch, erst einmal die Umsetzungsstrategie zu klären, bevor man weitere Konferenzen veranstaltet. Und dann wurde von den Organisatoren so getan, als ob es eine Strategie gäbe, aber bei genauem Nachfragen wurde immer ausgewichen. War das ganze jetzt nur ein Theater, um die Konferenzen durchführen zu können?

"...Das fängt eben immer damit an, dass man sich den Zustand klar macht, wie er ist und wie man ihn gerne haben möchte."

Den jetzigen Zustand objektiv zu erkennen, ist aber leider für Verschwörungstheoretiker unmöglich. Und den Zustand, wie er mal sein soll, hat man ja beim Aufbruch wohl immer noch nicht definiert. Habt Ihr das OkiTalk-Manifest schon in die Beschlüsse integriert? ;-)

"...Und der Weg dahin, der ist natürlich nicht ein kurzer Weg, dass wir jetzt sagen: "Wir machen die Beschlüsse" und "Zack" haben wir die Bundesregierung aus dem Reichstag raus und wir kommen rein und dann wird alles gut. Es ist halt ein Prozess, aber der beginnt eben damit, dass wir aufzeigen, dass es für alles bessere Lösungen gibt und das dass das natürlich wahrscheinlich dann auch einfach im morphogenetischen Feld die Politik beeinflussen wird."

Anfang Februar war es Dir peinlich, dass Du als Umsetzungsstrategie nur das morphogenetische Feld nennen konntest (siehe hier unten). Jetzt, Monate später, ist das Projekt bezüglich der Umsetzung keinen Schritt weiter.

Vogt

Auch der Herr Professor möchte was zum Thema sagen:

[1:29:20] Vogt: "Wir erleben ja dieses völlig hohle Geschwätz, dass die Politik, die, wie gesagt, unsere Kanzlerdarstellerin betreibt, alternativlos sei..."

"Hohles Geschwätz" verbinde ich mit anderen Personen!

"...Wir formulieren erst einmal die Alternative und die Alternativen in allen Bereichen. Das ist diese theoretische und geistige, aber auch die Arbeit, wie Jo das grad gesagt hat, fürs Feld...."

Auch Vogt nennt zur Umsetzung ebenfalls das morphogenetische Feld.

"...Das kann 'ne Zeit dauern, wir sind noch lange nicht fertig, es ist nicht so, dass wir sagen: Wir haben das morgen, es ist auch kein Parteiprogramm, was da entsteht, sondern es ist ein Politikprogramm. Es ist ein Zukunftsprogramm für eine tatsächliche Neuordnung in allen Bereichen und dann wird man sehen, wie das dann umgesetzt oder weitergehen kann."

Neben der bekannten Umsetzungsstrategie "morphogenetisches Feld" steuert er noch die zusätzliche Strategie "man wird sehen" bei ;-)

"...Wir sind sicherlich in dem Bereich Außen-, Sicherheits- und Bündnispolitik schon am weitesten, am programmatisch weitesten, trotzdem fehlen hier noch ein paar Punkte, die wir jetzt an dem Mai-Wochenende an dem Sonntag noch ergänzen werden."

Das hört sich ja hochtrabend an mit dem "programmatisch am weitesten". Tatsächlich ist der Text für die Außen-, Sicherheits- und Bündnispolitik nicht weiter als der Vorlagentext vom November 2012 ;-)

"...In anderen bereichen ist noch viel Arbeit zu leisten, aber es ist ein Prozess und zu diesem Prozess und auch der Zeit stehen wir, die wir da brauchen."

"Wir" heißt hier mal wieder nur die "Gründer"! Erst musste also alles unbedingt auf Biegen und Brechen auf der ersten Alsfelder Konferenz formuliert werden, dann hören die Alsfelder Monatelang nichts von Ihnen bezüglich der weiteren Vorgehensweise, und jetzt, wo sowieso schon seit Januar über die Köpfe des Fußvolkes hinweg entschieden wurde, dass die Formulierung über viele Konferenzen durchgeführt wird, erklären sie, mutig dazu zu stehen ;-)

Und auch diese Aussage ist doch wieder nur eine Nebelkerze! Es wurde geplant, bis zum Mai alle Bereiche ausformuliert zu haben. Das ist aber meines Wissens noch zu keinem Bereich gelungen. Wo ist die offizielle Erklärung der Macher, dass dies gescheitert ist? Wo ist die Diskussion, wie es statt dessen weiter gehen soll? Herr Vogt, wo wird die Aussage berücksichtigt, dass in einem Interview von Jo und Medi gesagt wurde, dass man die Beschlüsse gar nicht weiter verfolgen und aufschreiben will (Stichwort: Durchbruch des weiblichen Prinzips)? Herr Vogt, Sie stehen eben nicht zu der Konsequenz, dass die bisher geplanten Konferenzen nicht reichen! Wo ist das denn bisher offiziell von den Machern erklärt worden?

"...Und als 2. Stufe wird dann zu überlegen sein: Jetzt hätten wir ein Programm, wir haben Alternativen, die belastbar sind,die gut abgesichert sind,die tragfähig sind, die mehrheitsfähig sind, was machen wir mit denen? Mit diesen Alternativen, wie gehen wir da in Medien, in Politik, in Industrie oder wie auch immer hinein, dass müssen wir überlegen, müssen wir diskutieren, ist aber erst der 2. Schritt."

Fazit

Wenigstens sind die beiden Experten für Umsetzungsstrategien sich einig: Wie man es umsetzt, weiß man noch nicht! Um es nochmal deutlich zu sagen:

Im Januar, vor der großen Sperrungswelle, waren die Alsfelder, welche im Forum aktiv waren, mehrheitlich der Meinung, dass es keinen Sinn macht, weitere Konferenzen zu veranstalten, bevor die Umsetzungsstrategie geklärt ist. Das war der Wille von Volk 1.0!

Das Volk wurde daraufhin ausgetauscht!

Kommentare:

  1. Jaja - die Freigeister sind halt so absolut frei von jedem Geist, daß ihnen (wo sie doch sonst diese falschen Wortspielchen so lieben) gar nicht auffällt, daß sie gegen die NWO sind aber eine neue Weltordnung schaffen wollen. :D :D

    Am faszinierendsten ist aber eigentlich immer wieder -egal wer die Protagonisten sind-, daß man das Scheitern nicht etwa sich selbst, seiner eigenen absoluten Unzulänglichkeit, Unfähigkeit, der eigenen absoluten Bildungsferne und ganz schlichten Dummheit zuschreibt - ja noch nicht einmal versucht mal den Fehler zu suchen - nein, beim Scheitern sind natürlich immer die anderen, die bösen Mächte, ja zur Not sogar einfach die "Schlafschafe" die trotz des kläglichen Gesanges nicht aufwachen schuld.

    Irgendwie ist es schon extrem amüsant den Herrschaften bei ihrem Dauerscheitern zuzusehen. Wenn es die Leutchen nicht gäbe, man müßte sie glatt erfinden (und dabei auf gar keinen Fall vergessen sich das patentieren zu lassen) - irgendwie wäre die Welt wirklich ärmer ohne sie. :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube ja, daß Frau Liesegang das Manifest nicht gelesen hat - oder sie ist ganz einfach nicht des verstehenden Lesens mächtig:

    Ich denke, eine weit-wirkende Vernetzung ist sinnvoll, wie auch das Vermeiden aller rechtslastig wirkenden "Parolen" und Symboliken, dadurch verlieren wir Sympathien.

    Sie hat wohl auch nicht mitbekommen bzw. ist nicht in der Lage das mal zu recherchieren, warum ihr Liebling Vogt das Manifest jetzt bei den Freigeistern unterbringt...eben weil es den schon sehr rechts eingestellten Burschenschaften inhaltlich zu rechts war (abgesehen davon, daß es ohnehin Schwachfug pur ist).

    Wobei die Dame wirklich ein Paradebeispiel dafür ist, wie jenseits von Gut und Böse, jenseits jeder Realität die Herrschaften leben. Das Brett vorm Kopf muss wirklich aus einigen Wäldern bestehen. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Aktuell bin ich gerade bei 1:15:00. Respekt NDR ich hab jetzt schon ein Kopfschütteltrauma.

    Aus es passiert viel im Hintergrund wurde: Es passiert viel auf breitester Front,Putin is der Retter der Menschheit, Pussy Riot wurde zurecht weggesperrt und bei uns wär die Strafe ja noch schlimmer gewesen,die böse geistige Selektion in der BRD (bei GRS Gang und Gebe, aber das is ja dann was andres,ne)und die "Raumfremde Macht" muss raus aus D. Hilfe...

    AntwortenLöschen
  4. Interessante Idee: „Das Volk auszutauschen“!
    NDR, siehe Fazit oben: "Das Volk wurde daraufhin ausgetauscht"!

    GRS muss es. Und macht es auch! Abgesehen von den „gläubigen Abhängigen“.
    Die so jeder Guru hinter sich her schleift.

    Zum Einen um zu vertuschen, dass sie selbst nicht „basisch-demokratisch“ zum Anführer gewählt sind.
    Und zum Anderen, um sich von der Idee der Umsetzung der Beschlüsse, immer weiter zu entfernen.
    Denn, ein „neues Volk“ will ja mitreden. Und steht immer am Anfang eines sog. Aufbruchs.

    Z.B. Vorgegebene Beschlüsse umformulieren. Und immer, wenn die Zeit ran rückt, auf Umsetzung zu pochen. Wird die „geistige Selektion“ angewandt. (Verbannung)

    Vogt selbst „gab“ mir diese Begriffe. Siehe:
    http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2013/04/2013-04-22_jo-conrad-m-vogt.mp3

    Ein „altes Volk“ wird früher oder später hinterfragen.
    Sich nicht mehr durch „schöne Worte“ in den Schlaf singen lassen. Von sog. Weckrufen.
    Die in Wahrheit nur „Unter-Haltung“ sind!

    Und die „stille Post“ wird dafür sorgen, sich mal im Einzelnen, mit den sog. Machern zu beschäftigen.
    Was dann zwingend dazu führt, das Netzwerk im „Hintergrund“ zu erkennen, mit seinen eigentlichen Motivationen.

    Ich sehe da eine Menge Parallelen, auf die ich jedoch nicht eingehen möchte.
    Wer lesen kann, der liest! Und sieht die Be-Deutung.

    „Im Kleinen, wie im Großen und umgekehrt“. Wie könnte es auch anders sein?
    GRS ist nur eine Miniaturausgabe. Und nichts Neues!
    Was da „aufbricht“, ist alter Mief von gestern.

    AntwortenLöschen
  5. Eine Perle aus dem Freigeistforum:

    "Re:Neues Königreich Deutschland!
    « Antwort #130 am: 20.09.2012 12:24 »
    Zitat von: Anthera am 20.09.2012 11:36
    Zitat von: Apex am 20.09.2012 11:22
    Nur sind diese Systeme eben deshalb eingeführt worden, weil die Monarchien an der Unfähigkeit ihrer Repräsentanten gescheitert sind.

    Hoahoa... lustig.

    Das ist leider nicht richtig. Am besten Du fängst bei Deiner ständigen Kritik mal bei Dir selbst an und hinterfragst Deine persönlichen Geschichtskenntnisse...
    Wieso ist das nicht richtig. Es hat kluge und dumme Monarchen gegeben, die einen haben die Juden aus ihrem Land verbannt oder ihren Umtrieben zumindest Grenzen gesetzt, die anderen haben sie in ihre Dienste genommen und sich finanziell in deren Abhängigkeit begeben.
    Sie haben die Macht, die sie besaßen, also selbst verspielt.

    Das Finanzjudentum hat ja nie eine eigenen Armee unterhalten, die einem Monarchen seinen Willen aufzwingen konnte.
    Es hat dazu stets die Armee derjenigen unfähigen Monarchen benutzt, die sich zu ihren Marionetten haben machen lassen. Leider hat deren Unfähigkeit letztlich zum totalen Sieg über alle Monarchien geführt.
    Zitat von: Anthera am 20.09.2012 12:10
    Zitat von: Apex am 20.09.2012 11:56
    Das "Deutsche Kaisertum" ist eben an der Unfähigkeit des Wilhelm II gescheitert. Queen Victoria: "Wilhelm is mad."

    Schonmal ganz falsch. 6 setzen! Queen Victoria hat Wilhelm übrigens sehr geliebt. Kein Wunder, denn er war ihr Lieblingsenkel.
    Das ist mir klar. Dennoch hat sie gesagt, was ich geschrieben habe. Das ergibt sich ja auch aus dem, was ich über seine Großmannssucht und seine Unfähigkeit geschrieben habe, die politische Lage richtig einschätzen zu können.
    Im Exil hat er offenbar erkannt, wer sein wahrer Feind war.

    Apropos Geschichtsunterricht:
    Unter Bismarck wäre das nicht passiert.
    http://germanhistorydocs.ghi-dc.org/sub_image.cfm?image_id=1691&language=german




    « Letzte Änderung: 20.09.2012 14:08 von Apex »
    Gespeichert
    Dem Einen (Apex, Beobachter, Geistfried, Ostara, Susiwolf, Tristan...) sei dies zugeeignet,
    das sich in Ewigkeit enteignet,
    um sich in Zeiten zu ereignen,
    "historia“ sich anzueignen.

    Zitat: BitstreamDREAMER
    Tagein tagaus, jagst du deinen Furz in der Rübe durch sämtliche Gehirnwindungen und plakatierst auf impertinente Weise sämtliche Threads damit. Ein geistiger Dünnpfiff-Faden im Klön, ist bereits extra für dich reserviert worden. Danach kann man den ganzen Rotz samt deinen Klo-Sprüchen mit viel Cilit Bang das virtuelle Klo runterspülen..."

    Keiner von den drei Mods: Anthera, Jo Conrad oder Vocalist nehmen Anstoß am "Finanzjudentum", obwohl sie den Beitrag gesehen haben müssen, da sie ja im Faden munter mitdiskutieren. Die sind anscheinend zu dumm, um zu wissen, was strafbar ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat kluge und dumme Monarchen gegeben, die einen haben die Juden aus ihrem Land verbannt oder ihren Umtrieben zumindest Grenzen gesetzt, die anderen haben sie in ihre Dienste genommen und sich finanziell in deren Abhängigkeit begeben.
      Sie haben die Macht, die sie besaßen, also selbst verspielt.


      Woran erinnert mich das nur?

      Ah ja! Jetzt weiss ichs wieder...

      http://de.wikipedia.org/wiki/Jud_S%C3%BC%C3%9F_%281940%29

      Löschen
  6. Diese böse, böse Mainstreampresse aber auch - erdreistet sich doch den König immer noch ganz schnöde als "Koch" zu bezeichnen:

    Samstag, 27.04.2013
    Razzia im Königshaus

    Wittenberg/Bonn. Ein Monarch mit Zopf unter Verdacht. Die Finanzaufsicht Bafin hat ein selbst ernanntes „Königreich Deutschland“ in Wittenberg durchsuchen lassen. Mehr als 100 Beamte hätten am Donnerstag zwölf Standorte unter die Lupe genommen, sagte ein Bafin-Sprecher am Freitag in Bonn. Zuvor hatte die „Mitteldeutsche Zeitung“ (MZ) darüber berichtet. Es gehe um den Verdacht des unerlaubten Bank- und Versicherungsgeschäfts.

    Es ist wohl der Höhepunkt einer „Staatsaffäre“. Diese begann vor sieben Monaten mit einer feierlicher Zeremonie in einer ehemaligen Werkhalle. Laut „Mitteldeutscher Zeitung“ hat sich damals der gelernte 47-jährige Koch und Karatelehrer Peter Fitzek von seinen Anhängern zum Souverän des „Königreichs Deutschland“ krönen lassen – inklusive Hermelinmantel und Zepter.

    An einem Tag der offenen Tür vor gut vier Wochen hat der Koch seine Idee vom unabhängigen Kleinstaat vorgestellt. Im Internet ist von einer eigenen Verfassung und einem Gesetzblatt die Rede. Laut MZ gebe es eine „königliche Reichsbank“, bei der Fitzeks Jünger Geldanlagen in der Fantasiewährung „Neue Deutsche Mark“ anbieten will.

    Er wollte nicht hören

    Wohl Letzteres brachte die Aufsichtsbehörde samt Polizei auf – und führte zur Razzia. Die Bafin habe dem Hauptbeschuldigten schon einmal die Geschäfte untersagt. Mit den Durchsuchungen solle nun festgestellt werden, ob er trotzdem weiter tätig war, sagte Bafin-Sprecher Sven Gebauer.

    Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) prüft den Verdacht, der 47-Jährige habe unerlaubt wie eine Bank Geld angenommen und ohne Erlaubnis Versicherungen vertrieben. Sie kann die Geschäfte dann untersagen und ihre Abwicklung anordnen. Für Strafverfahren kann sie ihre Untersuchungen an die Staatsanwaltschaft abgeben. (dpa/SZ)

    http://www.sz-online.de/nachrichten/razzia-im-koenigshaus-2562492.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnöder Schnulli27. April 2013 um 21:12

      Aus dem Kulturstudio:

      acht
      27. April 2013 um 15:56

      Ok, und das alles geht nicht ohne Gesetze zu brechen?

      Das verstehe ich wirklich nicht:
      Es gibt in Deutschland alle möglichen Formen von Zusammenleben unter Menschen.
      Wenn Du raus gehtst und den Menschen begegnest, dann siehst Du doch welche Vielfalt es hier gibt, im Denken, im Handeln, im Fühlen.

      Wo ist denn da eine Schablone?
      Wenn ich meine Schulzeit zurück denke: Wir hatten Punks, wir hatten Skins, wir hatten geldgeile Idioten, wir hatten zugedröhnte Kiffer, wir hatten Ängstliche und Mutige und alles dazwischen – nach 13 Jahren Schule.
      Was soll das denn für eine Schablone sein? So weit ist die Gleichschaltung nach mehr als 60 Jahren Bundesrepublik gekommen?
      Wenn das “Schablone” ist – dann sehe ich ihre Ränder nicht, so gross ist sie.

      Natürlich wäre dieser zugelassene erste Schritt ein infragestellen der gesamten bestehenden Staatsstruktur

      Wieso denn? Drunter geht es nicht? Man kann nicht glücklich und zufrieden sein ohne die staatlichen Strukturen in Frage zu stellen?

      Als ich den Staat gehasst habe (mit 17, 18) und meinte, es bräuchte eine Revolution damit ich glücklich und frei leben kann – da war ich jedenfalls unglücklicher und unfreier als heute.
      Unglücklicher, weil nichts in dieser Hinsicht passierte.
      Unfreier, weil ich mein eigenes Schicksal von Dingen abhängig machte (der “Gesellschaft” usw.), die ich gar nicht beeinflussen konnte. Meine eigene Erwartung hat mich unfrei und passiv gemacht. ich war gefangen in meinen Vorstellungen. Bis ich lernte, was ich alles tun kann ohne darauf zu warten, dass die anderen/die Welt sich verändert.
      Ich kann mein Potential und meine Möglichkeiten nutzen.

      Löschen
    2. Schnöder Schnulli27. April 2013 um 21:12

      Fitzek hat alle Pläne davon abhängig gemacht gegenüber der Bundesrepublik als “Souverän” auftreten zu können. Da ist der Inhalt dieser Pläne eigentlich unwesentlich – die Voraussetzung besteht einfach nicht. Das ist doch sein Fehler, wenn seine Konstruktion auf Voraussetzungen beruht, die weder gegeben sind noch von ihm abhängen.

      Es wäre heute schon möglich ohne Banken auszukommen, denn man kann Leistungen gut schreiben, und Leistung gegen Leistung verrechnen!

      Ja, dann mach das doch!
      Welches Gesetz verbietet Dir denn dem Gemüsehändler statt Geld irgendetwas zum Tausch anzubieten? Oder Deinem Vermieter anzubieten die Miete abzuarbeiten statt zu überweisen?
      Ob er darauf eingeht oder nicht ist doch alleine seine Sache. Es gibt kein Gesetz, was Dir das untersagt. Wenn Du einen Kredit willst und findest einen Menschen, der Dir das Geld zinslos leiht – wo ist das Problem?
      Wenn Du statt ein Konto lieber einen Sparstrumpf unterm Kopfkissen hast – wen geht das was an?
      Es gibt Leute, deren Schufa ist so zerschossen, die haben kein Konto und müssen ihre Miete jeden Monat bar einzahlen. Ist nicht verboten. Du kannst Dein ganzes Leben ohne Banken leben. Niemand hindert Dich daran.

      Man kann über Fitzek und Neudeutschland denken wie man will, aber fügen sie den Kritikern hier Schaden in irgendeiner Form zu? Ich denke nicht, also lasst doch die Leute leben, wie sie wollen.

      Ich fahre doch nicht nach Wittenberg und zerre die Leute, die dort leben wollen, aus dem Krankenhaus. Ich lasse die doch leben wie sie wollen!
      Natürlich kritisiere ich das Projekt. Es ist in der Form unmöglich durchzuziehen.

      Weil Fitzek mit seiner Idee vom eigenen Staat einen Weg wählt der auf jeden Fall zu Konflikten führt.
      Unausweichlich. Das wusste er! Er hatte Entscheidungen von der Bafin, Urteile usw. usf.
      Er hat den Leuten erzählt, dass das alles egal ist.
      Andere haben gesagt: Das ist nicht egal.
      Falls es bis jetzt nicht offensichtlich ist welche dieser Meinungen realistischer ist – dann wird das noch kommen.

      Dass er seinen Schulden jedenfalls nicht dadurch entkommt, indem er einen Staat gründet, war mir jedenfalls klar. Und wie man sieht stimmt das auch. Wenn es dann Leute gab, die ihm ihr Geld anvertrauten hätten die, in meinen Augen, das Geld auch gleich ans Finanzamt überweisen können. Aber das war jedem seine freie Entscheidung.
      Wenn jemand voll Peter Fitzek vertrauen wollte konnte er das doch tun. Die Kritiker haben die andere Seite aufgezeigt.
      Was ist daran falsch diese “andere Seite” kennen zu lernen bevor man sich entscheidet?
      Fortsetzung:

      Die Gegenstimmen haben jedenfalls dafür gesorgt, dass keiner nachher sagen kann er sei nicht gewarnt worden. Das hat jeder für sich so entschieden.

      Letztlich kann man reden was man will:
      Fitzek meinte NeuDeutschland sei souverän und er stehe ausserhalb der deutschen Jurisdiktion – und das ist ein Irrtum.

      Löschen
  7. Was bedeutet eigentlich dieser "Durchbruch des weiblichen Prinzips" ? Den Bollerwagen anschubsen und dann mal so schauen wo der reinprischt ?

    Als Frau würde ich denen aber was anderes erzählen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein gutes Bild! Ja so ungefähr muss man sich das wohl vorstellen.

      Wobei es nach der zweiten Konferenz auch eine wohlklingende Ausrede dafür war, dass der Text immer noch nicht annähernd fertig wurde. Dieses böse ergebnisorientierte Männliche wollte man dann nicht mehr.

      Komischerweise sollen jetzt doch wieder die Beschlüsse vollendet werden. Und das, ohne dass der Richtungswechsel mal irgendwo bekannt gegeben wurde. Einfach so nebenbei mal erwähnt ;-)

      Löschen
    2. Dieses böse ergebnisorientierte Männliche wollte man dann nicht mehr.

      Die "Eiserne Lady" sah das so:

      Wenn Sie in der Politik etwas gesagt haben wollen, wenden Sie sich an einen Mann. Wenn Sie etwas getan haben wollen, wenden Sie sich an eine Frau.

      Wobei man ruhigen Gewissens sagen kann: Bei GRS gibt es weder männliche noch weibliche ergebnisorientierte Menschen - geschweige den welche die etwas "tun" - außer, man würde möglichst idiotisch durch die Gegend schwurbeln als "Tun" bezeichnen. :D

      Löschen
    3. Vielleicht gründen wir ja auch einen Verein mit dem Ziel "möglichst idiotisch durch die Gegend zu schwurbeln". Wäre doch lustig!

      Löschen
    4. Obwohl, das machen wir ja immer schon bei Jeet im Chat.
      Komischerweise macht Jeet unaufgefordert immer mit. Oder ist der immer so?

      Löschen
  8. Ich finde das unerhört was Ihr hier voraussetzt!
    Natürlich kann ein Jo-Conrad-Projekt niemals konsequent sein oder zu irgendetwas Konkretem führen.

    Das würde voraussetzen, dass die Beteiligten sich wenigstens an das erinnern was sie mal gesagt haben.
    Oder irgendwelche Massstäbe haben ausser dem, der ihnen gerade in dem Moment passt.

    Das ist ja wohl total absurd!

    Man könnte auch mal was positives berichten:
    ZB. mit wie wenig Phrasenbausteinen die auskommen, was die da alles an Variationen rausholen.
    Die sind sehr ökonomisch in ihrem Denken.

    Man muss doch nicht alles schlecht machen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und auch viele Muster von Germania werden wiederverwendet:

      So ist z.B. der Begriff "Umsetzungsstrategie" das neue "Lehensrecht"!

      Löschen
    2. Das Tabu-Wort: Wenn es unvermeidbar auftaucht, mit ein paar Nebelkerzen wegreden. Auf keinen Fall selber zum Thema machen!

      Löschen
  9. Haaach ja - genau solche Oberchecker brauchen Jo, Benni und Co:

    Oliver Hartmann Wann kapierst Du es endlich?? Die BRD ist nicht befugt, Rechte oder Gesetze zu ändern, sondern ein Verwalter ohne Rechte bis zum Friedensvertrag. Und wenn Firmen der Aliierten, Wasserwerke vom Beschlagnahmten Dt. Reich privatisieren bzw aufkaufen, dann kann der BRD Petitionsauschuss so viele Unterschriften haben wie er will, das ist nur Fake für Bundesdödel

    Oliver Hartmann Exact, mit der Clubkarte der BRD sind wir Personal und können vor Gericht nicht beweisen, das wir auch Menschen sind. Klingt schwachsinnig, aber die Justitz ist es leider auch.

    Hier wird wohl die Wirkung des morphogenetischen Feldes erklärt:

    Marco Seidel Deshalb ist die Formulierung so einer Petition wichtig. Eine Petition gegen etwas richtet unsere Energie trotzdem auf diese Sache. Wenn es z. B. gegen Wasserprivatisierung heißt, denken wir automatisch an Wasserprivatisierung und unterstützen das unbewusst. Heißt es aber: Wasser ist ein Menschenrecht, wirkt das ganz anders. Gerechtigkeit und Freiheit für Gustl Mollath klingt also erfolgsversprechend.

    Merke: Personen sind keine Menschen!

    Mike Thöni @Marco Deine Petition kannst du innerhalb des Systems auch nur als Person schreiben.Verstehst du mich? Das System kennt keine Menschen.Deshalb werden auch keine Menschenrechte beachtet.
    vor 10 Minuten


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "mit der Clubkarte der BRD sind wir Personal und können vor Gericht nicht beweisen, das wir auch Menschen sind."

      Das stimmt, aber auch unabhängig von der Clubkarte könntet ihr das nicht, da eine notwendige Komponente des Menschseins das Denkvermögen ist!

      Löschen
    2. Das „auch“ stünde im Widerspruch zu einem im Menschsein begründeten Denken.

      Löschen
  10. Es langt.
    Was sollen diese ganzen"Verblödungsstrategen" bei GRS überhaupt
    mit Genetik zu tun haben, ausser Sie Direktanwärter
    für den "Darwin-Award" sind.
    Um Deppen die auf einem "Karnevallsvereinsmäßigen"
    Schandkarre der unendlichen Dummheit durch die Gegend
    fahren und von einem "Morphoverblöedeten-Feld" schwafeln,
    noch nicht mal Geld für Weib,Wein und Kamellen haben,
    und das durch ein dahergestöntes Nanananan . . .
    zu ersetzen zu suchen kann jeder der ein bischen Spass
    am Leben hat, freiwillig verzichten.
    So ein Dummbatz brauchten nur komplette
    Volltrottel und Spassbremsen die besser in irgendeinem
    Religiösen Betkreis aufgehoben währen.

    Basta.

    AntwortenLöschen
  11. Werte Damen und Herren . . .
    Und in diesem Filmbeitrag können Sie sehen
    Wo diese ganze Dummbatzbande demmnächst verschwinden wird.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=eqROBTVgL6A

    H.Kohl: Mal sehn was hinten rauskommt . . .

    AntwortenLöschen
  12. So also werden die Holhbatzen
    in der Hohlerde verschwinden . . .

    AntwortenLöschen
  13. Im Hohlogenetischen Feld.

    AntwortenLöschen
  14. Da ist Mario mit seiner Reichsflugscheibe
    im Axe Stoll "Gedenkwirbel" abgestürzt.

    AntwortenLöschen
  15. "Ja,Ja, Freiheit ist die freiheit des ANDERSDENKENDEN ! Wie Frei sind wir in dieser "Republik" wirklich. Die Macht tut alles, um das Volk zu verblöden und zu kontrollieren. "

    Wenn ich sowas lese, wie in einem Kommentar zum Artikel über Fotzek in der MZ, frage ich mich, wieso diese undankbaren hartz4-gestopften Galgenvögel auf die Idee kommen, dass gerade bei ihnen die Verblödung nicht gewirkt hat und sie gegen die Staatskontrolle immun zu sein scheinen.

    Hochmut kommt vor dem Fall.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert27. April 2013 um 21:16

      Weil sie von der Vorsehung auserwählt wurden.

      Ist für soziopathische Totalversager mit gemeingefährlich-bizarren Ideen ja bekanntlich eine beliebte Begründung.

      Löschen
  16. Aha - das Mittel der Wahl:

    Karl-Heinz Häußinger Ich habe überhaupt nicht gewählt, ich kann gar nicht mehr wählen, weil ich keinen Pass mehr habe, aber irgendjemand muss sie ja gewählt haben und genau die, gehen jetzt zur Petition.
    Ich habe aufgehört zu wählen, weil ich festgestellt habe, dass meine Interessen nicht vertreten werden.


    Der Satz entspringt ja wohl dem puren Neid:

    Mike Thöni Und wir finanzieren denen ein schönes Leben inkl. Limousine+ Chauffeur.

    Wobei man sich schon fragt wie und womit ein SGBII-Empfänger irgendwem Limousine + Chauffeur finanziert.

    Torsten Kuttrus Man kann keine Politiker wählen, genauso wenig kann man die Dilettanten abwählen. Die Interessen die sie vertreten, scheinen stark aus der Lobby Geld Ecke zu kommen. Damit der dumme Deutsche Michel das nicht merkt, erzählt man ihm seit er denken kann, er hätte eine Demokratie, doch eine Demokratie bedeutet direktes Mitbestimmungs- und direktes Wahlrecht. Aber wir sind ja hier auf der richtigen Seite um dies zu verbessern.

    GRS die richtige Seite um was zu verbessern - ach so ja, mittels des morphogenetischen Feldes einfach den Wunsch ans Universum schicken. Ist auch viel einfacher und verlangt weniger Aufwand als mal arbeiten zu gehen.

    Mike Thöni Demos= Das Dorf= Dorfherrschaft .Dort gab es sog. Idiotos und Bürger, nur Büger hatten ein Wahlrecht. Wir sind alles Idiotos in der BRD

    Na ja, für die GRSler würde ich das Idiotos glatt unterschreiben. :D Wobei Maden im Speck eigentlich die zutreffendere Beschreibung wäre. Andererseits - Maden beklagen sich selten über den Speck von dem sie sich ernähren/ernährt werden - aber gut, warum soll man von GRSlern mehr Verstand erwarten als von einer Made?

    AntwortenLöschen
  17. Fazit bei Aufbruch GRS ist, daß es nach der letzten Konferenz weitere Konferenzen geben wird, weil die Beschlüsse immer noch nicht druckreif sind und weil das weibliche Prinzip nicht so wirkt, weil das Schoßchakra deaktiviert ist, weshalb auch immer. Jetzt wollen die bestimmt 5 weitere Konferenzen geben um das Schoßchakra zu aktivieren. Allerdings werden wieder so viele Referenten wie nur möglich eingeladen, das aus den 5 Konferenzen 10 werden und dann........
    nanananananaaaaaaaaaaaaaaa
    Dann jahrelang noch weitere Konferenzen bis niemand mehr kommt.
    Dann lassen die sich wieder was Neues einfallen.

    AntwortenLöschen
  18. Auch auf seiner FB-seite erhaelt der Oberste Souveraen von Gar Nichts-Land Zuspruch, gemixt mit der ueblichen Verblendung und dem Hinweis auf die Diktatur der BRD. Allerdings reiht sich der letzte Kommentar nicht ganz in die fest geschlossenen Reihen der Marschierer ein:

    http://s14.directupload.net/images/130428/crncbkif.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. metaminimum28. April 2013 01:39
      „Allerdings reiht sich der letzte Kommentar nicht ganz in die fest geschlossenen Reihen der Marschierer ein:

      http://s14.directupload.net/images/130428/crncbkif.jpg “

      Gute Laune hat gut Lachen, denn das letzte Hemd hat bekanntlich keine Taschen.

      http://www.volksliederarchiv.de/text589.html

      Löschen
  19. Leute, ich bräuchte mal ein wenig Hilfe. War nicht Koschine himself mal bei Jo Co auf Bewusst TV? Und wenn ja, gibt's dazu noch irgendwo das Video?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf http://www.szene-insider.net habe ich etwas gefunden. (nur für Eingeloggte sichtbar).

      http://www.bewusst.tv/
      (ein bißchen nach unten scrollen, ein direkter Link geht leider nicht, Überschrift ist: "KB-Währungsgold")


      Das Video wurde wohl gelöscht. http://simmy138.youtube.video4me.net/user/simmy138/play/MEMCFXRWxJE/Bewusst_TV_1.3_KB-_W%C3%A4hrungsgold.flv

      Löschen
    2. Ja, so wie es aussieht wurden alle Hinweise auf Kontakt zwischen Conrad und KB gelöscht. Tom Fischer ist auch nicht mehr zu finden, hoffte das irgend jemand die Videos vielleicht gesichert hat.

      Löschen
    3. Das ist heftig - letzte Wochen waren die Videos noch vorhanden. Da hat jemand aber ein sehr, sehr schlechtes Gewissen - wobei mich wundert, daß er überhaupt eines hat.

      Löschen
    4. Tom Fischer + Vogt:

      http://www.alpenparlament.tv/video/bonussystem-gold/

      Löschen
    5. Koschine + Vogt

      http://www.alpenparlament.tv/video/frieden-und-sicherheit-durch-goldwaehrung/

      Löschen
    6. Aber der Andreas Clauss ist ja auch dicke dabei.

      Clauss bei KB-Edelmetall in Suhl und bei Bestusst.tv

      Löschen
    7. Clauss hat da vom ersten Tag an ganz dick als "Berater" und Seminarleiter mitgemischt. Der war auch bei so ziemlichen allen Folgeprojekten dabei, KB-Gold hat ja immer wieder umfirmiert bzw. Koschine und Nowak versucht das Ganze unter neuem Namen, z.B. MyInc aufzuführen. Auch aktuell macht er auf Goldsparplan-Abzocke auf seiner Homepage.

      Löschen
    8. Danke Leute. Alpenparlament kenn ich, aber ich such explizit das Video von Fischer und Jo. Dachte das wär noch irgendwo im Netz zu finden.

      Löschen
    9. http://www.youtube.com/watch?v=yqt2fZ2m8fg

      "Andreas Clauss. Ein großer Freidenker und Buchautor im Interview äussert sich zu KB und schildert seine Eindrücke. Strukturen schaffen, autark werden und versuchen das Geld der Hochfinanz so wenig wie möglich zu benutzen, ein möglicher Weg an diesem System etwas zu verändern."

      "Freidenker" ...meine Fresse

      Löschen
    10. Fürstbischof Knut-Hubert28. April 2013 um 13:01

      Und dann noch "Hochfinanz" ... wann immer unsere üblichen Verdächtigen diesen Begriff verwenden, beschleicht mich das Gefühl, dass sie eigentlich "Finanzjudentum" meinen, sich aber dann im letzten Moment noch auf die Zunge beißen können und lieber eine Chiffre benutzen, die ihre Kameraden schon richtig verstehen werden.

      Löschen
    11. Mit einer solchen Konnotation wird das Bezugssystem preisgegeben: "wir wollen ein Stück vom Kuchen abhaben" und zwar das Stück, dass "denen" nicht gegönnt wird - ehrfurchtsvoll. Der Pranger gibt preis, was die eigenen Intentionen anbetrifft.

      Löschen
  20. Ist zwar nur eine Satire: http://www.taz.de/Die-Wahrheit/!115274/ , aber beim Lesen fiel mir auf, dass so Leute wie Mario das auch noch glauben würden ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "In der DDR gab es wenigstens die Grundrechte: Wohnrecht, Arbeitsrecht, Recht auf gesundes Essen ...wat wer heute jar nich mehr haben."

      Warum hat er sich dann aus dem Arbeiter- und Bauernparadies freikaufen lassen? Soviel Leid!

      Löschen
    2. Gehört eine Etage tieferr

      Löschen
  21. Ca. 5.25

    "In der DDR gab es wenigstens die Grundrechte: Wohnrecht, Arbeitsrecht, Recht auf gesundes Essen ...wat wer heute jar nich mehr haben."

    Beim Rest versucht er aus seinem aktuellen Lieblingsbuch "Schach der Arge" vorzulesen, bleibt aber bei einem Satz letztendlich hängen weil er dauernd sein ganz, ganz essentielles Wissen dazu von sich geben muss.

    Geld von der ARGE gab es auch noch nicht. Wenn da nicht die Kinder wären würde ich sagen: Super - hoffentlich kommt da auch so schnell nichts mehr.

    http://www.youtube.com/watch?v=lTh8ZiKA-0g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja auch kein Wunder, dass er noch kein Geld bekommen hat, so wie er da seinen "Antrag auf einstweilige Anordnung" verfasst hat. Im günstigsten Fall wird der Richter nach der Lektüre eine Betreuung anregen. Wahrscheinlich aber einfach Abweisen weil weder Form noch Inhalt aus juristischer Sicht irgendeinen Sinn ergeben. Mann, der kriegt doch Beratungshilfe, der soll sich einfach mal einen vernünftigen Anwalt nehmen, der den Schriftverkehr mit dem Jobcenter übernimmt. Und wenn die Klage nicht mutwillig ist, kann er gegen ablehnende Bescheide sogar vor Gericht gehen, ohne Kosten zu haben, dann aber mit einem Anwalt der seine tatsächlichen Rechte durchsetzt, nicht seine Fantasiewelten, Geld zum Leben hätte er dann aber. Seinen Kindern wär's zu wünschen!

      Löschen
    2. Kann dieses Ferkel nicht mal vor dem Reden den Mund leermachen?

      Löschen
    3. @ Anonym28. April 2013 11:14

      Einen Systemanwalt? Eher sprengt er sich im Arge-Büro in die Luft.

      Löschen
    4. Aus Romanowskis zahnlosem Maul klingt das Wort "Arbeit" wie ein gebetetes Vaterunser in einem Pornofilm.

      Löschen
    5. Mensch, das muss ein tolles Buch sein, "Schach der ARGE".
      Die einzige amazon-Kritik ist vielversprechend:

      Wer Tipps und Tricks im Umgang mit den Jobcenter erhofft, sei gewarnt - der Autor zeigt grobe juristische Mängel und Schlampigkeit und das schon im Titel des Buches: Es gibt in Deutschland keine einzige ARGE für das SGB II mehr

      Wo bekommt man das eigentlich her?

      Ach ja, Schild-Verlag, In der Mehleck 1 usw.

      Wie klein die Welt ist.

      Löschen
    6. Klasse!
      Das wäre ein Traumpaar: Mario und Prof. Vogt!
      Gemeinsam gegen die Arge!

      Löschen
    7. Das Buch scheint echt ein dufter Ratgeber zu sein. Von dem Wenigen, was man aus Marios Vorgelese erschließen kann, sind die Tipps darin etwa so sinnvoll wie gegen einen Elektrozaun zu pinkeln. Mal von dem juristischen Unfug abgesehen, allein schon die Superidee jede Woche das Sozialgericht (oder das Jobcenter? So wirklich klar ist mir das nicht) mit Schreiben zuzumüllen. Das einzige, was man damit erreicht, ist, dass Schreiben mit dem eigenen Absender gar nicht mehr gelesen werden. Toller Trick. Nächste Woche beschwert er sich sicher darüber, dass er vom Sozialgericht ignoriert wird.

      Löschen
    8. Ach ja, Schild-Verlag, In der Mehleck 1 usw.

      Wie klein die Welt ist.


      Bei Facebook wird da ja auch regelmäßig Werbung dafür gemacht. Die lesen sich das in der Tube ja auch gegenseitig vor - selbst lesen ist ja auch viel zuviel Arbeit. :D

      Wobei Letzteres ja sicherlich nicht im Sinne von Herrn Vogt ist - schmälert sowas doch die Verkaufszahlen. :D

      Löschen
  22. diese "katharina dol" von GRS scheint auch nicht die hellste kerze auf der torte zu sein....

    "Das Beste was ich bis jetzt von Boston gesehen habe..... Wer jetzt noch zweifelt ob es echt war???"

    ...und postet dazu ein video, in dem irgendein zurückgebliebener ami-teenager mit quäkender stimme und lachend seine weisheiten über die selbstverständlich inszenierten anschläge kundtut. dumm wie brot, aber ne große fresse wie ein müllschlucker.

    hier ist das vid: http://www.youtube.com/watch?v=Hj0-Jd3nwlo

    und nur zur erinnerung: das ist "das beste" was die GRS-schnalle darüber bislang gesehen hat.... *double-facepalm*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, mit den Lichtern die bei GRS aktiv sind könnte man vermutlich einen 2 qm großen Raum noch nicht einmal halbdunkel bekommen - aber das macht die Lichtkrieger ja aus, oder?

      Sind ja alles kristall-indigo-schlafmohn-kohlekeller-Kinder. :D

      Löschen
    2. „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.“

      Karl Kraus

      Löschen
    3. Catharina Dol Der Mann, der im Rollstulhl sitzt, nachdem er beide Beine verloren hat, (das ist übrigens unmöglich, denn er würde innerhalb einer Minute verbluten. Und er hat seine Beine schon in Afghanistan verloren, wie Bilder zeigen), wird von dem Cowboy im Rollstuhl gefahren und anscheinend sitzen die Beinstümpfe nicht richtig, denn sie müssen bei 0:58 von dem Mann in gelb gerichtet werden.
      vor 17 Minuten


      ...und wenn dazu noch das Superbrain so was gesagt hat:

      LaLuna Lafey ja das hat jo condrad bei den tagesenergien auch scho angesprochen.. und so ist also ein weiterer beweis halt kein foto sondern ein film

      Die Grinsekatze ist dann der Erklärbar - na ja, für so einfachst strukturierte Menschen wie Catharinchen:

      Catharina Dol Die Erklärung von Alexander leuchtet mir sowieso ein..... Ich habe mich die ganze Zeit gefragt warum sie SO stümperhaft das Ganze inszeniert haben....
      vor 9 Minuten

      Löschen
    4. Aber es geht durchaus noch dümmer:

      Catharina Dol Beim allerersten Bild mit dem überroten Blut wusste ich sofort dass das alles eine Fake ist.
      vor etwa einer Minute


      Löschen
    5. Das ist das Volk 3.0 von GRS!
      Die wurden von Generation zu Generation immer dümmer!
      Dabei war die erste Generation schon sehr naiv...

      Löschen
    6. Allerhöchstens könnte man zugestehen - wenn es nicht die GRS-ler wären - dass sich jemand in solche Theorien zum Boston-Anschlag flüchtet, weil er/sie es einfach nicht erfassen kann, zu welchen Grausamkeiten Menschen fähig sind.

      Löschen
    7. Es wird immer "heller" und die Schatten werden immer länger:

      Catharina Dol Leider habe ich in meinem schon längeren Leben zu viel echtes Blut gesehen um den Unterschied zu erkennen.... Ich habe schon so viel verteilt mit stichhaltigen Beweisen und Kommentaren von Medizinern, das Thema ist für mich jetzt beendet.

      Na ja, abgesehen davon, daß ich mir nicht vorstellen kann, daß das Catherinchen außer an einer Schürftwunde oder evtl. beim (eigenen) Blutabnehmen mal wirklich "echtes Blut gesehen" hat - schon bewunderswert wie diese Dame doch in der Lage ist arterielles und venöses Blut (welches sehr unterschiedlich aussieht) auseinanderhalten zu können - vor allem wenn man bedenkt, daß sie dies allein aufgrund von Video-, Handyaufnamen bzw. Fotos kann. Chapeau!
      Das kann wirklich nur eine indigo-kristall-himmeundhölle-kohlenkeller-Kind - wahrscheinlich spürt sie das einfach mit ihrem Hirn im Bauch...oder so... :D

      Löschen
  23. Antworten
    1. Das Interview dort ist ja sehr interessant - ich setzt auch hier mal den Link:

      http://yourlisten.com/channel/content/16976180/Operation_Gotthardmassiv

      Wobei der Artikel wirklich genial ist. :D

      Ich hoffe wirklich, daß jeder Kunde von Benjamin ihn in Regress nimmt. Da er zu keinem Zeitpunkt eine entsprechende Erlaubnis zur Vermittlung solcher Geschäfte hatte, dürfte das für die Geschädigten kein großes Problem sein.

      Das Problem wird sein, den Titel dann zu vollstrecken - aber man hat ja 30 Jahre Zeit.

      Der kleine Benjamin hatte wohl gar nicht mitbekommen, daß Koschine bereits Ende 2010/Anfang 2011 mal verhaftet wurde weil er mit einem Köfferchen in dem 1 Million Euronen und ein bißchen Gold war ins Ausland abhauen wollte.

      Löschen
    2. Was sind das eigentlich für Störgeräusche in dem Audio?

      Löschen
    3. entweder mongolische mikro-elektronik oder in einem umkreis von 240km wird gerade eine skalarwellenhaubitze aufgeladen.

      Löschen
    4. Zitat: "Ich hoffe wirklich, daß jeder Kunde von Benjamin ihn in Regress nimmt. Da er zu keinem Zeitpunkt eine entsprechende Erlaubnis zur Vermittlung solcher Geschäfte hatte, dürfte das für die Geschädigten kein großes Problem sein".

      Ist das so? Woher kommt diese Vermutung, ich kann nichts darüber finden.

      So wie ich es verstanden habe, ist KB-Edelmetalle eine Vertriebsfirma.
      Also nur ein Unterhändler.
      Die Vertriebsfirma ist dann auch verantwortlich für die Verträge, Papiere usw.
      In der rechtlichen Fachsprache (Handelsrecht) wird das auch „Prospekt“ genannt.
      So ein „kleiner, wenn auch freier Mitarbeiter“, mit einer eigenen Gewerbeerlaubnis, als Handelsvertreter (mit oder ohne Zusatz: MLM). Schließt einen Mitarbeitervertrag mit einer Vertriebsfirma ab.
      Gleiches macht der Handelsvertreter mit seinen „freien“ Mitarbeitern, die insgesamt als „Downline“ benannt wird. Die Mitarbeiter der Downline, werden dem Vertriebsunternehmen gemeldet. Und jeder Mitarbeiter wird registriert und erhält eine „ID-Nummer“. Das Unternehmen zahlt dann über die ID, die Provisionen aus. Auf Grundlage der Hierarchie.
      Alle Mitarbeiter dieses MLM dürfen nur die Original-Prospekte (Verträge) der Vertriebsfirma, die sich auf die Produkte beziehen, dem Kunden zur Unterschrift vorlegen.
      Der Kunde geht also keinen Vertrag mit dem Handelsvertreter ein. Sondern mit der Vertriebsfirma. Von der er dann auch persönlich benachrichtigt wird. Durch eine Bestätigung der Annahme. Ein Handelsvertreter ist immer „fein raus“, wenn er z.B. nachweisen kann, dass er Verträge und möglicher Weise auch Geld, an die Vertriebsfirma weiter geleitet hat.
      Und bestenfalls, unterschreibt er Alles „immer im Auftrag“.
      Sollte es dann zu einer Anzeige kommen, kann er sich auf die Prospekthaftung beziehen.
      Kunden sind geneigt, Handelsvertreter anzuzeigen, wenn was schief läuft. Weil sie glauben, mit dem Vertreter einen Vertrag geschlossen zu haben. Was jedoch nicht so ist.
      Kritisch wird es erst dann für den Handelsvertreter, wenn er bei Bargeldannahme, sofort seine Provision in Abzug bringt. Und nicht die Gesamtsumme, an das Unternehmen abführt.
      Das könnte man ihm vor Gericht anlasten. Dem „Benni“ wird wohl nichts passieren. Wenn er oben Genanntes erfüllt hat. Eine Anzeige der Kunden gegen ihn, wird ins Leere laufen.

      Oftmals laufen diese Geschäfte weiter, obwohl die Staatsanwaltschaft bereits in der Vertriebsfirma „zu Gange“ ist. Zwar Papier, Akten und Bargeld beschlagnahmt, jedoch die weitere Tätigkeit nicht unterbindet. Kaum zu glauben, dennoch wahr!

      Löschen
    5. Informationspflichten:
      􀂾 Vertragsmittler muss aktiv Informationen sammeln, die für die
      Beurteilung wesentlich sind
      o Der Vertragsvermittler hat gesteigerte Informationssammelpflichten, da
      er besondere Sachkunde für sich in Anspruch nimmt
      o Es ist sowohl über vergangene als auch gegenwärtige und zukünftige
      Sachverhalte zu informieren
      o Kann einzelvertraglich abbedungen werden

      Löschen
    6. Ich empfehle einfach mal:

      http://www.beraterhaftung.de/interessengemeinschaft/109-immobilienfonds/613-urteil-schadenersatzpflicht-auch-fuer-freie-anlageberater.html

      Im Moment bekanntestes Beispiel für die Haftung dürfte der Fall GFE sein. Hier wurden zwischenzeitlich einige der Vertriebler rechtskräftig in verurteilt.

      Ich suche aber gerne noch nach Urteilen wenn es gewünscht wird.

      Des weiteren gilt für alle "Anlageberater", daß dies ein "erlaubnispflichtiges" Gewerbe ist.

      http://www.rostock.ihk24.de/produktmarken/Recht_und_Fair_Play/Gewerberecht/1295824/ErlaubnispflichtigTaetigkeiten.html#Kreditvermittlung

      Eine solche Erlaubnis lag nicht nur Koschine, sondern auch all seinen Vermittlern zu keinem Zeitpunkt vor.

      Insoweit - die Gläubiger von KB-Gold haben gute Chancen ihre Vermittler in die Haftung zu nehmen.

      Löschen
    7. Hier noch ein ziemlich ausführlicher Blogartikel:

      http://www.dieonlinekanzlei.de/--a118.html

      Löschen
    8. Tja, lieber "Benni" =Anonym29. April 2013 11:34

      sieht nicht so rosig aus, gelle. :D

      Da hilft auch nicht sich darauf zurückzuziehen, daß die BRD nur eine GmbH sei, es keine Gerichte gibt und die Richter ja sowieso nur Fakes sind. Spätestens der "ungesetzliche" Gerichtsvollzieher könnte Dir dann zeigen wo der Bartel den Most holt. :D

      Löschen
    9. "Tja, lieber "Benni" =Anonym29. April 2013 11:342.

      Was soll das denn?

      Ich kenne einige "freie Mitarbeiter", die mit einem Schlag sehr einsam waren.
      Akquirierten sie doch meist ihre ersten Kunden im engsten Kreis.
      Ob Familie oder Freunde, alle zeigten zeitgleich den Rücken.
      Sie setzten auf Vertrauen. Die eigene Gier machte sie auch blind.

      Als alles "in die Hose ging", brauchten sie unbedingt einen Schuldigen.
      Der Handelsvertreter war zu fassen. Die Firma oft nicht. Dann lag es sehr nahe, sich Den zu greifen.

      Als Beispiel: Firma Prolog, Produkt auf dem freien Geldmarkt:
      Deposit-Darlehen. Zins- und tilgungsfrei. Lief sehr "erfolgreich" für ein Jahr.
      (für die Treuhänder und Macher)
      KUNDEN waren u.A. auch Rechtsanwälte, Notare und Richter. Abgesehen vom normalen Fußvolk.

      Es wurde bekannt, dass sich ein Handelsvertreter das Leben nahm.

      Ich kann immer nur abraten, von solchen Geschäften.

      Löschen
  24. Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert29. April 2013 um 01:06

      tl;dr

      Aber ich nehme an, man kann diese Stellungnahme ebenso wie sämtliche Texte der Chemtrailphobiker ruhigen Gewissens im Aktenordner "Gewäsch" abheften.

      Letztlich ist es ja ohnehin egal, ob man sich dort in ellenlangen Ausführungen zu nebulösen Aktivistenfluktuationen ergeht oder stichprobenartig Auszüge aus dem Handbuch zu einem 55er Goggomobil zitiert - letztlich geschieht alles auf dem Fundament einer absolut hirntoten Grundüberzeugung. Und ein totes Huhn legt nunmal keine Eier.

      Löschen
  25. Zu den KB-Vertriebspartnern gibt es noch Lockangebote. Ich zitiere mal:


    Vertriebsmitarbeiter für Edelmetalle
    Jobbeschreibung: Vertrieb von zertifizierten Währungsgold an den Endkunden, Vertrieb von zertifizierten Währungsgold an den Endkunden
    Weitere Informationen finden Sie unter www.get-rich.ch und Ihr persönlicher VIP-Code lautet: Thomas

    Kennzeichnungspflichtige Anzeige:-Multilevel-Marketing, Strukturvertrieb Spezielles Beschäftigungsverhältnis-Freie Handelsvertretung-Telearbeit, Heimarbeit

    Der Job ist als Nebenjob geeignet-als Student, Werkstudent-als Schüler, Ferienarbeiter-als Arbeitsloser, Sozialhilfeempfänger-als Nebentätigkeit-am Wochenende

    Vorgesehenes Arbeitsverhältnis-Freie Mitarbeit
    Vorgesehenes Vergütungsmodell-rein erfolgsabhängig
    Ihr Profil: Erforderlicher Bildungsabschluss: kein Abschluss
    Erwartete Berufserfahrung: Keine
    Arbeitsort Suchgebiet: 95448 Bayreuth:Bayreuth Land
    Jetzt bewerben über Gigajob.com
    Das Unternehmen: Firmenname: KB Edelmetall

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. get-rich.ch is for sale. :D

      Get-Rich.ch is for sale
      The owner of the domain you are researching has it listed for sale $2,463
      Buy Get-Rich.ch now >

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert29. April 2013 um 00:53

      Brillante Strategie: Reich werden durch den Verkauf von URLs, die sich auf das Reichwerden beziehen. Das kann man doch bestimmt auch irgendwie als Schneeball- ich meine, als MLM-Geschäftskonzept aufziehen, oder?

      Löschen
  26. Und: es wird fleissig im Internet gelöscht:

    Zum Beispiel:

    http://www.sanbli.de/?f1670514414769753324-benjamin-ernst-/-kb-edelmetall.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert29. April 2013 um 00:58

      Possierlich, possierlich, wie eifrig die gemeine Wanderratte bemüht ist, ihre Spuren zu verwischen, ehe sie sich in ihr dunkles Loch zurückzieht.

      Wunder der Tierwelt.

      Löschen
  27. Jetzt habe ich verstanden: Ihr, die Ndrrhnr, sitzen da wie in der Muppetshow und kommentiert irgendetwas, was NDR auf den Geist geht. Meinen letzten Kommentar bzgl. Ärtze die hunderttausende per Krebs beseitigen versus Hamer mit vielleicht 3-5 Toten hat NDR gelöscht, apropos Basisdemokratie und bei "uns kann jeder". Vor einigen Monaten habt Ihr die Prognose aufgestellt, dass GRS nur 3 Monate überleben wird, oder so. Das ist auch komisch. Normalerweise müsste ein Datum der Abstimmung existieren. Also 3 Monate sind ja lang, wenn kein Anfangsdatum genannt ist, das kann ja IMMER sein. Ich wage mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass GRS noch existiert, wenn Ihr schon lange die Lust verloren habt, Euch darüber auszukotzen! Der Verdacht liegt schon nahe, dass NDR Provisionen für Denunziation kassiert. Was ist denn dagegen einzuwenden, dass sich Menschen treffen, um zu diskutieren, wie eine Gesellschaft aussehen könnte. Seid Ihr denn zufrieden wie es ist?? Fühlt Ihr Euch denn wohl in der Gesellschaft? Denkt Ihr, wenn Ihr Grün wählt, ist alles in Ordnung?? Oder ist Euch so langweilig, dass Ihr Euch irgendwas vornehmt, auf das Ihr darufhauen könnt? - Echt!! Etwas Armselig! Ich sehe, dass Ihr Euch gewissse Menschen vornehmt: Jo Conrad, Michael Vogt oder Benni, was soll das eigentlich? Meint Ihr der Aufbruch sind sie?? Allen Respekt habe ich vor diesen Menschen, da sie etwas bewegen im Gegensatz zu EUCH!

    Geht mal in Euch (falls Ihr das kennt), sonst werdet Ihr vielleicht krank und denkt dann an Dr. Hamer. Das wünsche ich keinem von Euch!

    Diesen Post werde ich bei GRS posten wg. löschen und so....
    Michael Aquarius

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert29. April 2013 um 01:15

      Vor einigen Monaten habt Ihr die Prognose aufgestellt, dass GRS nur 3 Monate überleben wird, oder so.

      Ja. Und? Willst du etwa behaupten, dass Gold-Rot-Schmu lebt? Es hat seine bemitleidenswerte Existenz schon lange ausgehaucht, hängt aber am Lebenserhaltungssystem, weil die Verwandten es zwecks möglichst langer Gewinnmaximierung noch nicht zu den Ahnen abreiten lassen wollen. Leben kann man das, was da passiert nun wahrlich nicht nennen. Es werden "Konferenzen" ausgerufen, die keinerlei Realitätsbezug haben und präzise null Ergebnisse liefern - was ja von den Organisatoren auch gar nicht gewünscht wird. Der Herde der naiven Gefolgsleute werden keinerlei Informationen über die Interna eröffnet und um eine Definition von Sinn und Zweck der Show drückt man sich auch herum. Wenn das etwas Lebendiges sein soll, dann ist ein Wackerstein ein vor Lebendigkeit strotzendes Raubtier.

      Im Übrigen ... fühlt sich da etwa jemand an einem empfindlichen Nerv getroffen? Oooooooh, wie traurig. Soll jemand pusten, damit's nicht mehr weh tut? Oder lieber die Klangschale rühren?

      Löschen
    2. @ M.Aquarius
      Wenn Hamer freie Hand hätte, würden es wohl deutlich mehr Tote geben. Desweiteren macht es einen Unterschied, ob jemand stirbt, weil er totkrank ist und die Medizin dies leider nicht verhindern kann. Oder ob er mit falschen Hoffnungen dazu bewegt wird, eine wirkungslose und qualvolle Therapie über sich ergehen zu lassen. Google mal nach Hamer Kliniken. Die örtlichen Bestatter hatte in der Zeit des Bestehen der Kliniken viel Arbeit. Genauso wie die umliegenden Krankenhäuser, in die er die Patienten schnell verlegt hat, bevor sie bei ihm sterben. Das waren deutlich mehr als 4-5.

      Was, außer dumm rumlabern, macht ihr denn bei GRS. Die Konferenzen sind inzwischen reine Werbeveranstaltungen für sämtlichen Esomist geworden. Man zieht dich über den Tisch und du stellst dich hin und verteidigst diese Leute noch. Wenn du hier schon liest, denkst du dann auch drüber nach?

      Löschen
    3. Ich meine mich ja dunkel erinnern zu können, daß der wässrige Erzengel doch mal -nachdem er es ja von allen anderen gefordert hatte- dazu Stellung nehmen wollte, was er in seinem Leben den schon so alles an Sinnvollem geschafft bzw. auf den Weg gebracht hat. Sinnvolles - nicht Geschwurbel!

      Meinen letzten Kommentar bzgl. Ärtze die hunderttausende per Krebs beseitigen versus Hamer mit vielleicht 3-5 Toten hat NDR gelöscht, apropos Basisdemokratie und bei "uns kann jeder".

      Wie bitte? Schon bei der Verurteilung in Frankreich ging es um wesentlich mehr. Abgesehen davon galt, solange er noch praktizieren durfte, wer sich von Hamer behandeln läßt hat eine 100%ige Garantie auf den Tod und ebenso 100% das sich bezüglich Heilung oder Verbesserung weniger als gar nichts tut.
      Die Menschen sind -so sie Hamer nicht noch kurz vor dem Exitus in eine Klinik verbracht hat in der Hoffnung, daß der Sterbefall nicht ihm und seiner Nichtbehandlung angelastet wird- unter schrecklichsten Schmerzen und Qualen gestorben. Von Hamer begleitet mit dem liebevollen Spruch, daß es sich um die notwendige Verschlimmerung und anbahnende Konfliktlösung handelt.

      Ich gehe jetzt mal davon aus, daß Du nie in den Genuss eines solchen Sterbens gekommen bist. Alle, die so etwas miterleben durften sind von Hamer und seinen kruden Ideen normalerweise für alle Zeiten geheilt. Die, die es nicht sind -da bin ich ganz ehrlich- denen wünsche ich einen richtig schönen agressiven Krebs und daß sie erst gar niemand behandelt.

      Vor einigen Monaten habt Ihr die Prognose aufgestellt, dass GRS nur 3 Monate überleben wird, oder so. Das ist auch komisch. Normalerweise müsste ein Datum der Abstimmung existieren. Also 3 Monate sind ja lang, wenn kein Anfangsdatum genannt ist, das kann ja IMMER sein.

      Na ja - wenn man es genau betrachtet - ohne die Geldgier der Veranstalter die ja einen Kongress nach dem anderen ansetzen damit noch ein bißchen Geld in die Kasse gespült wird - GRS war schon nach dem zweiten Kongress tot. Nun, wer mal längere Zeit mit Sterbenden oder Todkranken gearbeitet hat, der weiß, daß sich viele -ganz logisch eigentlich- gegen den Tod...na sagen wir mal...wehren. Ja, man kann -bei Mensch und bei Tier- sogar beobachten, daß er relativ kurz vor dem Ableben noch einmal richtig "auflebt", wie "energiegeladen" wirkt - ein letztes Aufbäumen gegen das Unausweichliche eben.

      Ich wage mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass GRS noch existiert, wenn Ihr schon lange die Lust verloren habt, Euch darüber auszukotzen!

      Na ja, Fenster im ersten Stock, oder? Du kannst Dich auch hinter einen Zug legen. Aber ich/wir haben schon so viele Projekte von Conrad und seinen jeweiligen Spielkindern kommen und gehen sehen - es ist immer dasselbe ja, man kann sogar sagen das Gleiche Muster und auch hier ganz aktuell im Moment zu beobachten. Also "wage" Dich ruhig aus dem Fenster - wobei ich Dir sagen kann: Durch die Türe ist es wesentlich komfortabler wenn man auf die Straße gehen möchte. :D

      Der Verdacht liegt schon nahe, dass NDR Provisionen für Denunziation kassiert.

      Na ja, ich bekomme meine monatliche Überweisung. Kann es sein, daß es der Frust ist eben -außer der staatlichen Alimentierung eines Staates den es in den Augen der GRSler ja nicht gibt- keine vernünftigen Summen auf dem Konto zu finden die sie dazu treibt das bißchen Geld welches sie -wenn überhaupt- zur Verfügung haben Jo + Co. in den Rachen zu werfen? In der (falschen) Hoffnung es kommt wirklich was zurück?




      Löschen
    4. Was ist denn dagegen einzuwenden, dass sich Menschen treffen, um zu diskutieren, wie eine Gesellschaft aussehen könnte. Seid Ihr denn zufrieden wie es ist??

      Natürlich ist überhaupt nichts dagegen einzuwenden, daß sich Menschen treffen um zu diskutieren wie eine Gesellschaft aussehen könnte. Nur, wenn das Menschen tun, die keinerlei Plan davon haben was eine Gesellschaft überhaupt ist, die sich gegen Menschen mit einer anderen oder sogar nur leicht abweichenden Meinung nur behaupten können indem sie ihnen den Mund verbieten und die jenseits jeder Realität leben sowie hinter jedem noch so harmlosen Grashalm die nächste Böse Verschwörung gegen sie ganz persönlich sehen, die Angst haben vor allem und jedem - nun, da ist eine Diskussion wenig zielführend, geschweigeden möglich. Da wird nämlich nicht diskutiert, sondern sich nur in den eigenen Ängsten, Unzulänglichkeiten, Realitätsfremde, Bildungsferne etc. sich gegenseitig bestärkt. Man muss doch nur mal auf Facebook nachsehen - sorry...aber einige davon hätten sicherlich Hilfe nötig....sehr nötig, aber die bekommen sie bestimmt nicht von Leuten die im gleichen Wahn(sinn) leben.

      Jo Conrad, Michael Vogt oder Benni, was soll das eigentlich? Meint Ihr der Aufbruch sind sie?? Allen Respekt habe ich vor diesen Menschen, da sie etwas bewegen im Gegensatz zu EUCH!

      ...jetzt nochmal die Frage: Was hat nur einer von denen jemals in seinem Leben bewegt (außer vielleicht seinen Körper von A nach B), "geschaffen" oder überhaupt getan? Was bewegen die eigentlich außer das Geld von Menschen die sowieso nichts haben in ihre eigenen Taschen? Beispiel? Nur eines?
      Gibt es irgendetwas Sinnvolles -und sei es nur mal einer alten Frau über den Zebrastreifen geholfen zu haben- was die bis zum heutigen Tage gemacht haben? Irgendetwas? Beispiel?

      Geht mal in Euch (falls Ihr das kennt), sonst werdet Ihr vielleicht krank und denkt dann an Dr. Hamer. Das wünsche ich keinem von Euch!

      Tststststs...da ist es wieder - die liebevolle, von Licht und Liebe nur so getränkte Denkweise der Erwachten. Alles, was nicht zu 100% genauso denkt wie man selbst, sollte möglichst verschwinden. Da ist plötzlich gar nichts mehr von Toleranz (deshalb schreiben das auch fast alle von dieser Fraktion "Tolleranz" - es ist halt richtig toll ranzig zu sein), (Meinungs)Freiheit und freiem Willen die Rede. Alles, was nicht exakt so denkt wie man selbst ist per se böse ....ihr seid so putzig in eurer selbstgewählten Dummheit.

      Diesen Post werde ich bei GRS posten wg. löschen und so....

      Putzig...einfach nur putzig. :D :D :D

      Aber für Abgang der einer echte Dramaqueen würdig ist sollte der wässrige Engel doch noch ein bißchen üben. :D



      Löschen
    5. Aquarius, schlechte Laune?

      Ja genau! Wir, die ausserirdische Rasse der Ndrrhnr!

      Diese Rasse verhält sich so wie die beiden alten Meckerer bei der Muppetshow, die beiden, die immer in der Loge sitzen ;-)

      Ich sehe keinen Kommentar von Dir zu Krebs, auch nicht im Spam. Da hast Du entweder was falsch gemacht oder gar keinen geschickt. Und auch, wenn es totaler Quatsch ist, dass Ärzte die Krebkranken töten, kannst Du hier Deinen Kommentar jederzeit noch mal schreiben. Bist Du bei GRS im Forum oder auf der FB-Seite gelöscht, geht das nicht mehr.

      Eine Sache ist auch noch wichtig: Ich bin kein genereller Unterstützer von Basisdemokratie. Das ist ein Mißverständnis. Ich sehe nur, wie GRS sich das auf die Fahnen schreibt und gegenteilig handelt.

      Dass kein Datum bei der Abstimmung steht, ist nicht von mir beeinflusst, sondern dass ist das Standard-App von Blogspot dafür. Sicher wurde in einem Artikel und zusätzlich in den Kommentaren das Datum vom Ende der Abstimmung genannt. Das hatte ich Dir aber schon mal erklärt!

      So wie GRS gedacht war, als Volksbewegung (GRS 1), existiert es nicht mehr. Alles geht von einer kleinen Clique von Machern aus, die sich vom "Volk" weder reinreden noch in die Karten schauen lassen. Was noch existiert ist eine reine Veranstaltung von Konferenzen unter gleichem Namen. Auch der Wille der Veranstalter, die Beschlüsse irgendwann mal auszuformulieren oder gar umzusetzen ist stark zu bezweifeln.

      Sicher kannst Du für den Verdacht mit den Provisionen ein paar überzeugende Hinweise nennen, denn Du bist ja kein Schwätzer ;-)

      "Jo Conrad, Michael Vogt oder Benni, was soll das eigentlich? Meint Ihr der Aufbruch sind sie??"

      Darfst Du ihn schon Benni nennen?
      Ja, der Aufbruch, wie er existiert, ist nur noch das Organisieren von Konferenzen durch die selbsternannten Organisatoren. Mehr ist da nicht und mehr wird auch nicht geduldet. Wie von den Machern selber in Emails geschrieben wurde, entscheiden sie und bestenfalls Leute, die sie auswählen. (siehe Nachtrag hier: http://ndrrhnr.blogspot.co.uk/2013/04/aufbruch-gold-rot-schwarz-antwort-die.html)

      "Diesen Post werde ich bei GRS posten wg. löschen und so...."

      Aquarius, ich dulde hier viel, aber wenn Du mir unterschieben willst, das ich missliebige Kommentare von Dir lösche, dann bist Du hier nicht mehr gerne gesehen. Das ist schlicht eine Lüge. Ich würde es stehen lassen, obwohl ich Hamer für einen gefährlichen Irren halte.

      Im übrigen habe ich den Eindruck, Du postest es im Aufbruchforum, um Dich dort selber zu profilieren. Nur so ne Vermutung.

      Löschen
    6. @Aquarius
      Hast Du das denn schon im Aufbruch-Forum gepostet? Ich sehe da nämlich Deinen Kommentar nicht!

      Texte, die auf meinen Blog hinweisen, werden da nämlich gerne gelöscht!

      Und das wäre doch der Gipfel der Ironie, wenn dein Beitrag dort jetzt entfernt worden wäre ;-)

      Dann kannst Du wohl nur noch in einem Loch versinken!

      Löschen
    7. @NDR
      Die Laune ist wieder etwas besser. Hin und wieder schaue ich auf Euren Blog und poste eine Kommentar aus meiner Sicht. Ich bemühe mich, nicht zu überziehen, was mir nicht immer gelingt, das gebe ich zu.

      Den letzten Post zu Hamer habe ich als veröffentlicht gesehen und einen Tag später nicht mehr; deshalb ging ich davon aus, dass er gelöscht wurde. Wenn dem nicht so ist, muss es etwas anderes gewesen sein.
      Benni kenne ich gar nicht. Ich weiß nur, dass er ein Initiator ist und bei Euch immer wieder negativ erwähnt wird.
      Ob da Gold gehandelt wurde oder nicht, ist mir egal!
      Das mit der Provision nehme ich zurück!
      Im Forum brauche ich mich nicht zu profilieren.
      Wir leben noch in einem relativ freien Land. Es werden jeden Tag zig Vereine gegründet, jedem steht frei, beizutreten oder auch nicht. Euch steht es frei, darüber zu philosophieren.
      Manche Kommetare nach meinem Post waren ok, andere waren zu erwarten und einer schreibt von sich selbst.

      Bis vielleicht irgendwann mal wieder
      Michael Aquarius

      Löschen
    8. "Den letzten Post zu Hamer habe ich als veröffentlicht gesehen und einen Tag später nicht mehr"

      Das ist seltsam. Allerdings gibt es hier einige, die die Kommentare per RSS-Stream aboniert haben. Wenn das tatsächlich so gewesen wäre, müssten andere den Kommentar bekommen haben. Kann da jemand was zu sagen?

      Hast Du denn wie angekündigt den gleichen Beitrag im Aufbruchforum gepostet?

      Löschen
    9. Bzw. Atom-Stream:
      http://ndrrhnr.blogspot.com/feeds/6407822078510666862/comments/default

      Löschen
    10. Bzw. Atom-Feed, muss es wohl heissen.

      Löschen
    11. http://ndrrhnr.blogspot.de/2013/04/aufbruch-gold-rot-schwarz-warnung-alle.html?showComment=1365630180843#c3070299809931645490

      Das hab ich gefunden und das ist auch noch da. War aber ein Artikel mit sehr vielen Kommentaren, darum auf "Weitere anzeigen" klicken.

      Löschen
    12. Aha Wassermänner leiden also unter PMS?

      Da kann man doch bestimmt was gegen tun, so Heilwasser gurgeln oder zu der Zeit einfach in ein Tippi in der Tundra ziehen. Du bist wirklich niedlich, kommst alle paar Wochen hier her und prollst uns immer wieder mit den gleichen Vorwürfen von der Seite an, siehst dich aber dann nicht in der Lage auch nur eine Frage konkret zu beantworten.

      mimimi Aua mimimi...

      Löschen
  28. @ M.Aquarius

    Du bist ein komplett verpeilter raffgieriger Depp,
    ein von Vorstadtabzockern angefütterter Steigbügelhalter
    für möchtegerne Superoberesoherrenmenschen.
    Geh doch "nach drüben" wenn Dirs hier nicht gefällt,
    was hindert dich am "Aufstieg" in irgendwelche
    selbstvergöttlichenden höheren Sphären (Dimensionen p.p.)
    Braucht Ihr dazu auch noch "Nachhilfe" oder was ?
    Was habt Ihr hohlen Geister überhaupt auf unserem
    dreckigen Planeten zu suchen ??? RAUS HIER !!!
    Wir haben Euch nicht bestellt. Zahlt eure Zeche selbst
    sonst gibts was aufs Maul ihr arbeitsscheuen
    Schmarotzer. Verlasst das Scheisshauss gefälligst so
    sauber wies auch vorher war. Piss off Ihr
    Ponyhofpennerpausenclowns.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert29. April 2013 um 01:58

      Das war jetzt aber vielleicht ein bisschen unsensibel formuliert.

      Aber nur ein bisschen.

      Löschen
    2. herrengedeck gefällt das.

      Löschen
  29. "Der Verdacht liegt schon nahe, dass NDR Provisionen für Denunziation kassiert."

    1 Euro in die Phrasenschweinkasse ;)


    "Allen Respekt habe ich vor diesen Menschen, da sie etwas bewegen im Gegensatz zu EUCH!"
    Jau, die bewegen EUER Geld in ihre eigenen Taschen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert29. April 2013 um 02:07

      Aber das ist noch nicht alles. Sie bewegen sich außerdem im Kreis. Was dadurch besonders amüsant wird, dass sie der felsenfesten Überzeugung sind, frisch und munter geradeaus zu laufen.

      Was bewegen die Aufbrecher noch? Ach ja, natürlich - die Herzen! Wer die verzückt im Kunstnebel umherirrenden GRSler sieht, ist unweigerlich von ihnen hingerissen. Ungefähr so wie von Pandabären, den pelzigen Kollegen in Sachen evolutionärer Sackgasse. Die muss man einfach liebhaben.

      Noch mehr Bewegung? Bestimmt, man muss nur suchen. Die GRS-Gauleiter würden Alsfeld sicherlich lieber heute als morgen zur "Hauptstadt der Bewegung" ausrufen.

      Keine Frage, die GRS-Gruftis sind Experten für Bewegung. Das müssen wir neidlos anerkennen.

      Löschen
    2. @Michael Aquarius

      gegen Mitte Januar bekam ich beim Laufen Schmerzen im rechten Wadenmuskel.
      Ich ging zum Arzt und der schickte mich zur Computertomographie.
      Bei dieser Tomographie wurde ein ca 6 mal 7 cm grosser Konflikt auf der linken Nebenniere entdeckt. Ich dem sagte Onkologen, dieser Konflikt komme sicher daher, weil ich in meiner Jugend den Pimmel zuwenig gewaschen hatte. Ich wurde dann noch zum MRI geschickt um zu schauen ob der Konflikt schön abgegrenzt ist oder ob er beabsichtigt andere Organe aufzurufen sich am Konflikt zu beteiligen. Die anderen Organe wie Milz, Bauchspeicheldrüse oder die Niere wollten sich aber nicht am ungehemmten Wachstumsaufruhr beteiligen.
      Nur musste die Beinoperation aufgeschoben werden, da Blutverdünnungsmittel den Herd des Konfliktes in Rage gebracht hätten, er vor Wut hätte platzen können und sich die ganze Sauerei in den Bauchraum ergossen hätte.
      Am 29. März wurde also dieser Konflikt knallhart aus meinem Bauch rausgeschnitten. Es wurde ein 40cm grosser Schnitt in den Bauch gemacht um allenfalls noch betroffene Organe rausnehmen zu können. Die war zu Glück nicht der Fall. Ob dieser Konflikt...ähm... Tumor gut- oder bösartig war werde ich noch erfahren.

      Ich hatte einfach Glück, dass dieser Tumor durch Zufall gefunden wurde und noch rechtzeitig rausoperiert wurde. Von so einem Tumor spürt man üerhaupt nichts. Und wenn man von Tumoren etwas spürt ist es in vielen Fällen zu spät für eine Heilung. Und da wird auch ein Mördermediziner Hamer nix daran ändern.

      Löschen
    3. Ich dem sagte Onkologen, dieser Konflikt komme sicher daher, weil ich in meiner Jugend den Pimmel zuwenig gewaschen hatte.

      Und ich sach noch: "Noldor, das wird sich mal rächen...." xD

      Löschen
    4. Gute Besserung, Noldor!

      Löschen
  30. Hi,

    @Fürstbischof Knut-Hubert

    "Sie bewegen sich außerdem im Kreis. Was dadurch besonders amüsant wird, dass sie der felsenfesten Überzeugung sind, frisch und munter geradeaus zu laufen."
    Das kann ich naturwissenschaftlich erklären: Raumkrümmung nach Einstein. :D
    Bislang konnten die Astrophysiker das nur im All mit toter Materie nachweisen. Dass das auch mit lebender Materie hier auf der Erde nachweisbar ist, ist ja doch schon eine kleine Sensation.
    Das sollte doch mal klar heraus gestellt werden.
    Ein Freund

    AntwortenLöschen
  31. Hat der kleine Wassermann mal wieder seine Polterphase?

    Jep Aquaman, du hast vollkommen recht! Wir werden alle bezahlt!
    Eigentlich sind wir alle alte Geheimdienstler a, D.
    Damit es uns nicht langweilig wird und wir unsere sowieso schon gute Rente aufbessern können haben wir einen Verein (chrchr) gegründet an den sich jede Regierung dieser Welt ( außer die Russen, der Iran und Nordkorea, die sind uns zu doof, die überlassen wir gerne euch) wenden kann. REgelmäßig werden Gelder vom Mossad, BND, CIA, UKW, HTTP und anderen in unsere Kassen gespühlt. Ein mal im Jahr treffen wir uns heimlich und machen Kassensturz. Das wirst du nicht kennen,bei GRS macht man das ja nicht.So richtig mit Zahlen, weißte! Ach ja, das Leben als NWO Systemling ist schon schön.

    AntwortenLöschen
  32. Ach Aquaman, du bist doch so ein Jo Co Fan, mich würde mal deine Meinung zu seiner Vertuschungsaktion interessieren. Hier nochmal der Link, damit du nicht so hoch scrollen musst.

    Erkenntnisse eines Goldstaplers

    Na, ne Meinung dazu?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die frage ist doch: warum hat conrad dieses interview nicht "gesendet" oder hat das schon jemand gesehen oder gehört?
      zu welchem zweck treffen sich die beiden im sommer 2012 und nehmen ein gespräch auf, in dem mehrmals erwähnt wird, dass kb edelmetall viele kunden durch das interview mit thomas fischer im jahr 2010 gewonnen hat?
      wollten die da noch mal eine kleine provision rausschlagen oder sollte das nur ein wink mit dem zaunpfahl werden, um die eigenen schäflein ins trockene zu bringen? nach dem motto: schaut her! wir haben einen grossen einflussbereich und wenn eure kunden, die bewusst.tv anschauen, das hier sehen, wird das euch viel arbeit und scherereien bereiten zb. durch den hinweis, dass die leute eine rechtsanwalt einschalten sollen.

      fragen über fragen. es passiert halt viel im hintergrund.

      das liquidationsverfahren für die kb edelmetall in der schweiz wurde mittlerweile im märz 2013 eingeleitet und den firmen von koschine ein untersuchungsbeauftragter von der finma (schweizer finanzaufsicht) beigeordnet.

      Löschen
  33. Antworten
    1. Wer sich angetan hat, das zu transkribieren ist voll crank. xD

      Voll die Masos hier....

      Löschen
    2. hm, vielleicht wird auch nur gut pro Zeile gezahlt. Maso wäre aber etwas wahrscheinlicher :D

      Löschen
    3. toggle text wrapper29. April 2013 um 12:32

      kleiner tip:
      beim zeilentarif zahlt man immer drauf. wenn schon, dann nur nach zeichen abrechnen.
      muss man wissen!

      in unserer abteilung wird ja schon lange die neue texterkennungssoftware aus israel eingesetzt ...kann ich nur empfehlen.

      Löschen
    4. Gab es da nicht diese Geheimdienstaktion "Operation Gotthardmassiv"?
      Da sollten doch die wichtigsten und intelligentesten Systemkritiker überwacht werden!
      Gut, das schließt sich in diesem Fall aus!

      Löschen
  34. Schwachsinn in höchster Potenz:

    http://www.youtube.com/watch?v=EX2fK30Ovo4

    Unbedingt den Text zum Video lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja gerade am überlegen, ob man nicht vielleicht seiner Bürgerpflicht nachkommen sollte und der Polizei noch zusätzlich einen freundlichen Hinweis geben sollte. Vorsatz erhöht das Strafmaß ja noch ein kleines bißchen.

      Die Adresse von Matthias Jonathan ist ja bekannt - und vielleicht wäre es wirklich besser ihm den Führerschein gleich auf Lebenszeit zu entziehen.

      Löschen
    2. hahahaha, wie dumm kann man sein und dabei auch noch in die kamera grinsen? hat der bei fitzek gelernt??

      Löschen
    3. "...HAFTPFLICHT - Es ist unheimlich aufwendig, wenn man ein Versicherungspflichtsystem durchsetzen will, daß mir vorschreibt mein Gegenüber zu versichern statt mich selbst. Wer geholfen haben möchte, der möge eine Versicherung abschließen, wer nicht, der lasse es.
      ...


      Dümmer und verantwortungsloser geht es wohl nicht mehr. Vorher schreibt die Hohlbirne, dass er sich nicht vorschreiben lassen möchte, wie schnell er zu fahren hat. Er könnte das ja selbst einschätzen. Wenn er dabei Leute schädigt, sollen die sich gefälligst selbst versichern, wenn die ihren Schaden beglichen haben möchten. Ich stell mir gerade vor, wie der Typ jemanden mit seinem Auto umsemmelt und sich dann daneben stellt und sagt: "He tut mir jetzt leid, aber das Leben is gefährlich..." Mir ist schlecht.

      Löschen
    4. Bauchi wieder.. soll mal besser wieder seine Medikamente nehmen...

      Löschen
    5. Irexis - das ist nicht Bauchi, nur ein Mitglied seines Terrania-Wahnes. Dieser unsägliche Reinhard-May-immitierende Möchte-Gern-Barde Matthias Jonathan.

      Schlechte Texte, noch schlechtere Musik - da gibt es nicht mal auf der Straße noch den einen oder anderen Penny. Da bleibt halt kein Geld für so profane Dinge wie Autoversicherung und KfZ-Steuer. Bei den Auftritten auf den GRS-Kongressen kommt bestimmt auch nicht viel rüber.

      Ein schweres Los, das Künstler-Los, vor allem, wenn man dermaßen unbegabt ist.

      Löschen
    6. Ach, passt sich der goldige Blödelbarde jetzt auch optisch seinem groen Vorbild an? *facepalm*

      Löschen
    7. Scheint wohl so - ich hatte das heute vormittag auf seiner Facebook-Seite entdeckt, zu dem Beitrag gab es auch eine Diskussion in der er den ganzen Sermon, der bei Youtube steht und noch einiges mehr gepostet hat - leider, leider...der Facebook-Account scheint ganz kurzfristig gelöscht worden zu sein. Schade, da waren noch so schöne Reaktionen und Antworten zu dieser hirnrissigen Aktion dabei.

      Auf jeden Fall er das, er hat ja seine neuen Terrania-Kennzeichen eingeweiht die er "jetzt endlich" bekommen hat.

      Löschen
    8. Er hat einen neuen Facebook-Account:

      https://www.facebook.com/1mj1974aw

      Ich nehme mal an, das war ihm zu peinlich oder aber er hofft so nicht gefunden zu werden.

      Löschen
  35. Karma hat den Durchblick :D
    Gescheiterte Einmarsch in NeuDeutschland am 25. April 2013 Worüber ging es wirklich?

    http://www.harmonyenergyconsultants.com/web/de/29apr2013.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde, daß ich es nicht ausschließen kann, daß der Auslöser (oder vielleicht der „letzte Tropfen“) möglicherweise meiner eigenen letzten Newsletter war! Darin habe ich u.a. NeuDeutschland als einen möglichen sicheren Ort dein Geld hinzubringen bezeichnet, bevor die Rothschild-Banken Dir ein „Zypern“ antun, d.h. das Geld auf Deinem Konto einfach stehlen.

      *rofl* He Karma, die Bafin, Rothschilds oder die Banken wissen wahrscheinlich nicht mal wer du bist.

      Löschen
    2. Der scheint wirklich eine Profilneurose zu haben. Nicht, dass er noch wichtiger wird, als seine Eitelkeit himself... Da muss ich sofort mal mit meinem Vorgesetzten sprechen....

      http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9a/Mouton_Rothschild_1994.jpg/177px-Mouton_Rothschild_1994.jpg

      Löschen
    3. Ich stell mir gerade vor, wie Karma mit erhobenen Händen sich in der Innenstadt vor ne Politesse stellt und sagt: "Ok, ihr haben mich, ich war gewesen es..."

      Löschen
    4. Eine Runde Mitleid für den armen kleinen Karma.

      Er fühlt sich nicht genug beachtet und gewertschätzt. Ob es ihm helfen würde, wenn man mal einen freundlichen Abmahnanwalt oder die WBZ auf seine Harmony-Chips bzw. die diversen Webseiten aufmerksam machen würde?

      Ich glaube allerdings nicht, daß er es damit in die Zeitung schafft - armer, kleiner Karma - hat Dir dein Karma bis heute die 5-Minuten-Aufmerksamkeit vorenthalten.

      Löschen
  36. Also ich brauche keine"Bandabären" die sind saudoof und zu
    überhaupt nix nütze, ausser das sie anderen Viechzeuch
    ziemlich auf die Nerfen gehen können (Video Pandabär frisst Pfau).
    Ich denke es währe schön anzusehn das gesamte
    "GRS-Gesocks" in einem geschlossenen Raum einigen
    dieser total unnützen Popelbären zum Frass vorzuwerfen.
    Endlich wieder "Brot-und-Spiele" fürs gemeine Volk
    mit echter NaNanananannauaaaaaauaauuuaaa..aha.aaa... Action .

    Und demmnächst Asterix und Obelix beim Abbruch GRS . . .

    AntwortenLöschen
  37. Die "Störer" beschäftigen die GRSler schon sehr:

    Dirk Müller Wir haben sicherlich besseres zu tun, als uns mit irgendwelchen Störern auseinanderzusetzen. Laßt die bitte links liegen. Ich werde mich jedenfalls mehr auf das arbeiten an den Themen und dem vernetzen von Menschen konzentrieren. Natürlich auch am arbeiten an mir selbst u.a.
    vor 12 Minuten · 2


    Na ja, Herr Müller sollte sich wohl als aller erstes mal darauf konzentrieren sein Leasingunternehmen finanziell zu befriedigen - neben ein paar anderen Dingen. Aber er fährt ja lieber (per Anhalter) zum Bestusst...ääähh..heißt jetzt ja Alsfelder-Kongress um ein bißchen zu schwurbeln.

    Da ist wieder das morphogenetische Feld, oder?

    Karl-Heinz Häußinger Richtig Dirk mehr positive Beiträge bringen, alles Andere lenkt nur ab.

    Einfach positive denken - dann klappt es auch damit was zu bewegen. Fangen wir doch mal mit einer ganz einfachen Übung an: "Weg mit dem Gotthard, weg mit dem Gotthard"....ach ne, lieber nicht, da liegt ja noch das Gold. :D

    Wir wissen - es passiert viel...im Hintergrund:

    Micaela Zwicky möglichst wenig energie auf derartige gerüchte verwenden-sondern wie schon gesagt, energie auf das richten,was wir wollen-und das geschieht bereits...

    Kinder, Kinder...ist das schööööön. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es verwundert mich, dass Goldexperten, via Tätowierung der Fahne sich also solche erkenntlich zeichnend, eine Aversion gegen Goldwaagen haben. Zumindest was den Kreis der höheren Auserwählten angeht, die mit den Stiftungen und Vereinen und so. Da gibt es nicht allzu viele Gründe, die eine solche Aversion erklären könnten. Genau genommen fällt mir bei dieser Konstellation nur ein einziger Grund ein: sie wiegt!

      .-)

      Löschen
  38. Heute geht doch der Prozess gegen den Hofjuristen von bewusst.tv und Partner Conrads bei "Verfassung-Jetzt" weiter.
    (wie ist eigentlich der Stand dieses Projektes?)

    Jo hat (wie das bei diesen Leuten üblich ist) zwar nicht erwähnt was Putzi überhaupt vorgeworfen wird, rechnet aber mit Einweisung in die "Klapsmühle".

    Mal gespannt ob Jo das dann zum Anlass nimmt die vielen Stunden Unsinn, die er mit Putzi verbreitet hat auch zu löschen.

    Wenn er so weiter macht und (ganz wie es Orwell im Ratgeber zum Aufbau stabiler Gemeinschaften "1984" vorgeschlagen hat) alles löscht, was sich im Nachhinein als Abzocke oder Unsinn entpuppt mache ich mir echt Sorgen um bewusst.tv


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, das Superbrain hat ja wirklich sehr zeitnah dazu eingeladen:

      Prozessbeobachter für Peter Putzhammer
      « am: 26.04.2013 17:49 »
      (weiter geleitet)
      am Montag geht es in die 2. Runde. Die unterbrochene Verhandlung von RA Peter Putzhammer wird kommenden Montag,
      den 29.04.2013 schon um 08.30 Uhr in Erding, im gleichen Saal fortgesetzt.
      Kommt bitte zahlreich, damit wir alle Peter moralisch unterstützen können. Es wird diesmal bestimmt spannend, denn eine Verurteilung + psychiatrisches Gutachten sollen Peter in die Klapsmühle bringen.


      Ich gehe mal davon aus, daß um diese Uhrzeit nicht allzuviele freigeistige "Prozessbeobachter" überhaupt wach, geschweigeden bereit sind daran teilzunehmen. Auch Jo wird ganz bestimmt den Weg nicht gefunden haben.

      Löschen
    2. Jedenfall dürfte klar sein:

      Wenn man nichts mehr davon hört ist er verurteilt worden.
      Jo ist schliesslich "Journalist".

      Löschen
  39. Rundbrief





    Liebe Aufbrüchler,


    am kommenden Wochenende findet unsere vorerst letzte Konferenz in Alsfeld statt. Alle 13 Bereiche wurden somit intensiv bearbeitet.

    Wir werden wie zuletzt am Samstag wegen der teils langen Anreise einiger Teilnehmer um 10 Uhr die Stadthalle öffnen und gegen 11 Uhr beginnen. Ende ist gegen 18 Uhr vorgesehen. Im Anschluss wird gefeiert bei Livemusik und Tanz.

    Am Sonntag ist der Einlass um 9:30 Uhr, Beginn ca. 10 Uhr. Ende des Tages wird gegen 17 Uhr sein.

    Die Vorträge werden wieder Live von Okitalk.com

    gesendet.

    Für unsere Kinder und Jugendlichen haben wir eine eigene Gruppe, die von Medi´s Tochter Mo Darja geleitet wird. Für Kinder bis 14 J. ist der Eintritt frei und Jugendliche bis 18 J. die Hälfte.

    Für Interessenten und Gründer von Regionalgruppen machen wir am Samstag auch wieder eine Arbeitsgruppe für Fragen zur Gründung und zum Aufbau, Erfahrungsaustausch und Vernetzungswünsche.



    Hier sind unsere Referenten:

    Michael Vogt über Außen- Bündnis/ Sicherheitspolitik

    Bernd Frank über Agnihotra

    Jacob Hindrich über solidarische Landwirtschaft

    Jens Becker über das Servicenetzwerk Versorgung und Logistik

    Josef Bart über Freie Wähler

    Heinrich Fischer über OPPT

    Johanne Liesegang über Selbst-Ausdruck und Sprache der Seele

    und die Bewegung zum Wohle aller: Union der Menschlichkeit

    Wjatscheslaw Seewald über die Verbindung zu Russland

    Jamila über Die Ursache der Ursachen

    Stefan-Joseph Dick zum Thema: Wertschöpfen durch Wertschätzen

    Friedhelm Wegner über den kürzesten Weg zur Umsetzung der Alsfelder Beschlüsse


    Auf unserem Programm steht unteranderem:

    Vorstellung unserer neu programmierten Webseite für Regionalgruppen von Heinrich Fischer.

    Um auf die Videos:

    http://www.youtube.com/watch?v=xU30dpNCKZ0



    http://www.youtube.com/watch?v=_gwvHs0cg0I


    der Spanier, Portugiesen und alle weiteren Länder zu Antworten, werden wir eine Arbeitsgruppe in Alsfeld Gründen. Jo Conrad wird die Gruppe moderieren.

    Der Aufbruch wächst in rasender Geschwindigkeit. 25 Regionalgruppen haben sich bundesweit gegründet, 22 weitere sind mit uns in Kontakt zum Aufbau und Gründung.

    Wir wollemn in den nächsten Wochen und Monaten mit Abstrache der Regiogruppenleiter die Regionen vor Ort unterstützen und besuchen.

    Des Weiteren versuchen wir eine Road-Tour durch das ganze Land im kommenden Herbst zu organisieren.

    Auch ein Sommerfest nimmt immer mehr Gestalt an.

    Immer mehr Menschen kommen zu uns und finden das großartig, was mit dem Aufbruch geschieht. Der Wandel hat begonnen, die Menschen wachen auf. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für die vielen lieben Worte der letzten Tage bei euch bedanken. Sie haben uns sehr viel Mut und Energie gegeben um weiterzumachen.

    Wer in Alsfeld noch dabei sein will, hier geht es zu Anmeldung


    Wir wünschen allen eine gute Anreise nach Alsfeld :-)


    Herzliche Grüße

    Euer Aufbruch-Team


    Es tut sich viel im Hintergrund - und es wächst enorm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. am kommenden Wochenende findet unsere vorerst letzte Konferenz in Alsfeld statt. Alle 13 Bereiche wurden somit intensiv bearbeitet.

      Aaaahahahahahaha!

      Löschen
    2. Meine lieben aalglatten Verkäufertypen und Blender,

      es tut sich NICHTS, wie man in Eurem Form sieht - und damit ist schon alles gesagt!

      Was ist mit den abgesprungenen Regionalgruppen? Habt Ihr das gar nicht mitbekommen? Die Leute verabschieden sich still, nicht jeder traut sich, so zu kritisieren, wie ich!

      Löschen
    3. ...Forum...

      Löschen
  40. "Jamila über Die Ursache der Ursachen"

    Großartig. Da kann man quasi ohne Vorbereitung irgend etwas erzaehlen. Hauptsache es kommt fuer den schoenen Aspekt irgendwas mit "Schwingung, Karma und positive Energie" schwurbeln und fuer den Negativen braucht man dann lediglich "NWO und irgendwas mit Juden" sagen.

    AntwortenLöschen
  41. Na sowas

    http://wedismus.ning.com/forum/topics/telegonie-1

    hab ich letztens gefunden und ich glaube auch hier gepostet und jetzt steht der Spack im Video am WE auf der Alsfelder Showbühne! *lol*

    AntwortenLöschen
  42. Fürstbischof Knut-Hubert29. April 2013 um 16:25

    Des Weiteren versuchen wir eine Road-Tour durch das ganze Land im kommenden Herbst zu organisieren.

    Und dann geht die Luzie ab, bzw. sie bricht auf! 12 Trucks alleine für den Transport von Licht- und Soundequipment, Bühnenshow von geradezu welthistorischen Ausmaßen, Massenmeditation per Satelliten-Liveschaltung in 38 europäische Großstädte und als Zeichen der besonderen Verbundenheit mit Russland Chor und Orchester der Baltischen Flotte in Vollbesetzung mit ihrem einzigartigen Arrangement von subtilen Chakra-Gesängen.

    Wenn der Aufbruch aufbricht, dann bricht ganz Deutschland mit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Aufbruch aufbricht, dann bricht ganz Deutschland mit!

      Das muss aufs Tourplakat!

      Löschen
  43. Ein gefundenes Fressen für alle Pyromanen
    Zum Referenten: Bernd Frank . . .

    Es kam wies kommen musste. Die Goldidingsbumszeiten
    sind nun ein abgewirtschaaftetes Abzockmodell.
    Warum nicht auf althergebrachte Alcymistische Modelle
    zürückzugreifen? Wie zb. Aus Scheisse Gold zu machen !

    Voila:
    Getrockneter Kuhdung
    ca. 1 kg
    Lieferzeit: sofort lieferbar
    12,00 €
    inkl. MwSt (7%)
    zzgl. Versandkosten

    Guckst Du: http://homa-hof-heiligenberg.de/shop/pi1/pd6.html
    Gefunden bei: http://homa-hof-heiligenberg.de/shop/index.html

    Von: http://www.agnihotra.ch/?tag=bernd-frank

    Und als nächstes: Witwen und Kinderverbrennung . . .
    Siehe: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/endzeitritual-in-chile-sektenmitglieder-sollen-baby-verbrannt-haben-a-896668.html

    Guten Appetit . . .

    AntwortenLöschen
  44. Die werden sicher auch viel Durst haben.
    Gerne werde ich die Alsfelder (gegen eine kleine Selbstkostenbeteiligung),
    mit meinem wohlgefüllten Güllewagen aus biologischer Schweinezucht versorgen . . .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir laden Sie herzlich dazu ein, das Trocknen von frischem Kuhdung – vom Einsammeln bis zur Einlagerung – bei uns am Homa-Hof Heiligenberg mitzuerleben und selbst auszuführen.

      Das kostet Ein-tritt . . .

      Löschen
  45. Meißen Montag, 29.04.2013
    Bündnis Buntes Meißen will „Reichsbürgerdemo“ ein Bürgerfest entgegen setzen
    Die Reichsbürgerbewegung plant trotz Festnahme des Organisators ein Treffen auf Meißner Elbwiesen im Juli.

    Der Tag X - Ein Tag, an dem die Fäden zusammenlaufen. Vielleicht geschieht das tatsächlich im Juli auf den Meißner Elbwiesen. Dort wollen die sogenannten Reichsbürger mittels einer Demonstration „das deutsche Volk einen und sich der Welt zeigen“, wie es in dem Aufruf hieß. Zudem wolle man ein „Konzept einer Volksdiktatur“ vorstellen. Angemeldet hatten die Organisatoren die Veranstaltung nicht, da ihrer Meinung nach die Wiese dem deutschen Volk gehöre.

    Trotz langen Hin und Hers, der Festnahme des Organisators Ingo Köth in Thüringen und dem Sperren der offiziellen Webseite werde weiterhin mobilisiert, so Andreas Vorrath von den Grünen. Die Reichsbürgerbewegung, deren Mitglieder der Überzeugung sind, die BRD sei unrechtmäßig, eine GmbH und daher nicht existent, sehen offiziell geltende Gesetze als Lügen an. Zudem leugnen sie den Holocaust und versuchen, den angeblichen Volkstod zu bekämpfen.

    „Die Bewegung konnte in den letzen Jahren relativ unbeobachtet wachsen“, sagt Vorrath. Daher sei es schwierig einzuschätzen, wie das Treffen verläuft. „Es können ein paar Spinner kommen, aber eben auch viele Spinner und Kameradschaften.“ Im vergangenen August hatten die Reichsbürger Drohbriefe an Menschen mit türkischen, muslimischen, jüdischen und afrikanischstämmigen Hintergründen verschickt, in denen sie ihre Ausreise bis zum „Tag X“ forderten. Eine Aussage, ob es durch diesen Tag X zu Gefährdungen kommen könnte, wollte Vorrath nicht treffen. „Dafür wissen wir zu wenig über die Bewegung“, erklärte er. Susann Rüthrich, Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Meißen und Mitglied im Bündnis Buntes Meißen, sieht das anders: „Von Menschen, die menschenverachtende Einstellungen teilen, die Geschichte leugnen und die Demokratie ablehnen, geht in der Tat eine Gefahr aus“. Und da die Reichsbürger, auch wenn sie nicht selbst Gewalt anwendeten, den Nährboden für Neonazis und Gewalttäter bilden würden, seien nicht nur Menschen mit Migrationshintergründen, sondern auch Obdachlose, Behinderte, Gewerkschafter, Parteivertreter und Homosexuelle bedroht.

    weiterlesen:
    http://www.sz-online.de/nachrichten/buendnis-buntes-meissen-will-reichsbuergerdemo-ein-buergerfest-entgegen-setzen-2563053.html

    AntwortenLöschen
  46. Bauchi - hat wie immer zuviel gekifft:

    https://www.youtube.com/watch?v=Z1WfoFdCLE0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am 08. Mai gibt Bauchi eine Riesenparty in Berlin, irgendwo, ab 13.00 h - die Leute sollen bitte fristlos kündigen und vorher noch zur ARGE gehen damit sie dann endlich frei sind - zumindest sich krank schreiben lassen um mitfeiern zu können. Sein Tipp: "Geh zum Arzt und sag "ich hab Psyche"!"

      Er hat Nina Hagen auch eingeladen und ist überzeugt dies sie -und ein paar andere- auch kommen um mit ihm eine Jam-Session zu machen.

      Also - das kann nicht nur vom Kiffen kommen:
      https://www.youtube.com/user/IchbinBauchi?feature=watch

      Löschen
  47. Bauchi ist wenigstens Unterstützungswerter
    als diese unlustigen GRS Spaßverderber . . . .

    Nieder mit dem Masochismuss.

    AntwortenLöschen
  48. Wie lange wird es dauern, bis Romanoschewski das als Notwehr gegen den Genozid feiert?

    http://www.bild.de/news/inland/schiesserei/mordmotiv-hans-b-30196606.bild.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor ein paar Jahren soll sich Butte laut einem Bericht von „ndr.de“ persönlich in einen Nachbarschaftsstreit um Hans B. eingeschaltet haben. Grund sei damals ein Maschendrahtzaun mit Stacheldraht gewesen.

      ...und ich wette, das war auch ein Reichsbürger. *würg*

      Löschen
    2. Das wird nicht nur Mario feiern, sondern mal wieder breite Zustimmung, zumindest Verstaendnis bei den ueblichen Gesichtern hervorrufen...

      Löschen
  49. Das sind wohl die gesunden Speisen, die es heute ja alle gar nicht mehr gibt, die dat Mariochen so sehnlich vermisst:

    https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/486865_242456769230652_1453446774_n.jpg

    AntwortenLöschen
  50. Ist der K-Ü-V bekannt?
    "Der Kapitalüberlassungsvertrag der Kooperationskasse bringt zum Ausdruck, daß Sie Ihr auf der Kooperationskasse eingelegtes Kapital nicht alles gleichzeitig wieder abholen können. Ihr Recht, es zurückzufordern tritt im Rang hinter die Interessen des Vereins NeuDeutschland zurück."

    Kann leider das PDF nicht öffnen. Betrifft das auch bestehende Vermögen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kopiere die wichtigen Punkte der KÜV mal eben hier rein:

      Kapital-Überlassungs-Vertrag / Genußrecht
      Antrag auf Mitgliedschaft im Verein "NeuDeutschland" und/oder im Verein
      Name Wohnort etc...

      Der Kapitalüberlasser (KÜ) überlässt dem Kapitalempfänger (KE) den Betrag von: N-U-L-L

      Dieser Kapitalüberlassungsvertrag gilt für die hier aufgeführte und jede weitere oder andere Kapitalhöhe.
      Der Kapitalempfänger fungiert als Kapital-Verwalter. Der Hauptzweck der Kapitalüberlassung besteht in erster Linie in der Unterstützung der gemeinnützigen Ziele des KE. Der KÜ erwirbt damit die Möglichkeit, das Gemeinwohl zu fördern und kann auf Wunsch über die Verwendung des von ihm überlassenen Kapitals zur Förderung gemeinnütziger Zwecke informiert werden.
      Auf Antrag hat er als ordentliches Mitglied ein Mitbestimmungsrecht über den Bereich der Mittelverwendung. Der KÜ erwirbt mit der Überlassung des Kapitals an den Kapitalempfänger einen Anspruch auf entgeltliche oder unentgeltliche Nutzung der vom KE angebotenen Seminare, Schulungen und/oder sonstigen Projekte. Dieses Genussrecht ist nicht übertragbar. Der KÜ verpflichtet sich, vor Ablauf von:

      Z-E-I-T-D-A-U-E-R

      keine Ansprüche auf Rückzahlung des überlassenen Kapitals dem Kapitalempfänger gegenüber geltend zu machen.
      Nach Ablauf dieser Frist kann der KÜ jederzeit die Rückführung des Kapitals beantragen.
      Der bedingte Anspruch des KÜ auf Rückführung des überlassenen Kapitals gegen den Kapitalempfänger tritt im Rang zugunsten aller gegenwärtigen und künftigen Gläubiger der Kapitalempfängers zurück, indem die Rückführung des Kapitals nur aus eingezahlten Kapitalüberlassungen, aus künftigen Jahresüberschüssen oder aus weiteren, sonstige Verbindlichkeiten des Kapitalempfängers übersteigenden Vermögen verlangt werden kann.
      Der KÜ verpflichtet sich demnach insbesondere, keinen Antrag auf Rückführung des Kapitals dem KE gegenüber geltend zu machen, sofern die teilweise oder vollständige Rückführung des überlassenen Kapitals zu einer rechnerischen Überschuldung oder Insolvenz des KE führt. Mit seiner Unterschrift versichert der KÜ, dass alle von ihm an den KE überlassenen Geldmittel ausschließlich aus legalen Quellen stammen und eventuell anfallende "Steuern" und Abgaben bereits gezahlt wurden.
      Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluß unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, daß sich der Vertrag als lückenhaft erweist.
      Ich habe die Wirkung des KÜV verstanden und bin darüber informiert/belehrt worden. Der KÜV ist auch als einseitige Willenserklärung des Kapitalgebers wirksam.

      Unterschriften von Kapitalgeber und Kapiatlabzocker

      Löschen
    2. Ach ja, der Link:

      http://kooperationskasse.de/index.php/k-ue-v.html

      Und ein "rechtliches Gutachten" zur NeuDeutschenGesundheitskasse:

      http://ndgk.de/index.php/rechtsgutachten.html

      Löschen
    3. Na dann brauch ich mir um meine angelegten Engel ja keine Sorgen machen.
      Und falls uns die böse NWO doch den Hahn zudreht, mach ich meine eigene Bank auf:
      http://kooperationskasse.de/index.php/handbuch-koopka.html

      Löschen
    4. Also ich konnte es problemlos öffnen und auch speichern. Ich habe jetzt mal versucht es hochzuladen - vielleicht funktioniert es ja:

      http://s14.directupload.net/file/d/3240/joeh4ny2_pdf.htm

      Löschen
    5. Dem Vertrag sollte obligatorisch ein Antrag an das zuständige Amtsgericht auf Einrichtung einer Betreuung in finanziellen Angelegenheiten beigefügt werden.

      ... oder meine Kontonummer.

      Löschen
    6. Der bedingte Anspruch des KÜ auf Rückführung des überlassenen Kapitals gegen den Kapitalempfänger tritt im Rang zugunsten aller gegenwärtigen und künftigen Gläubiger der Kapitalempfängers zurück, indem die Rückführung des Kapitals nur aus eingezahlten Kapitalüberlassungen, aus künftigen Jahresüberschüssen oder aus weiteren, sonstige Verbindlichkeiten des Kapitalempfängers übersteigenden Vermögen verlangt werden kann.

      Der FGitzek soll doch 500'000 Euro Schulden haben. Der KÜ bezahlt die Schulden des KE?

      Löschen
  51. Vielen Dank, jetzt konnt ichs lesen.
    Hatte bewusst.tv laufen, das schrottet immer meinen browser.
    Den Antrag zur ndgk konnte ich noch nirgends finden. Würde mich mal interessieren, welche Leistungen denn jetzt übernommen werden und wie das mit dem Schiedsgericht funktioniert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das müsste doch der Antrag sein:
      http://ndgk.de/tl_files/ndgk/antrag/2012-12-12_NDGK-Antrag_inkl_Leerseite.pdf

      Bei Behandlungen, außer in akuten Notfällen, die insgesamt ein Behandlungskostenvolumen von 1.000,- Euro überschreiten, ist eine vorherige Rücksprache mit der NeuDeutschen Gesundheitskasse erforderlich.
      Die Kosten für Krebsbehandlungen im Sinne der Schulmedizin sowie
      Organtransplantationen, Impfungen und deren Folgekosten werden nur in Ausnahmefällen erstattet.
      Voraussetzung zur Unterstützungsleistungsgewährung bei Krankenhausgeburten ist der Besuch des Seminars "Entwicklungsgesetze des Lebens"
      (S. 9)

      Darauf folgt der Anhang mit der "gewünschten" Heilmethode zum Ankreuzen.

      Löschen
  52. Na, da bin ich ja gespannt wie sich das entwickelt...da GRS bzw. die Freigeister ja bekanntlich 99% sind wäre es eigentlich logischer die Ander/Bösen/Illuminati/Schlafschafe auf die Karte zu packen...aber es ist ein Anfang, oder?

    Wild At Heart
    sohohohohoooo meine lieben! hier die ersten ergebnisse der vernetzungskarte WIR SIND HIER - ich hab nun auch offizielle befugnis menschen einzutragen, also wenn DU dabei sein möchtest, in deinem näheren umfeld menschen suchst, die mit dir zusammen THE BIG CHANGE und das erwachen aktiv vorantreiben möchten, dann schick mir eine PN mit deiner Postleitzahl - auf dass wir alle sehen wie viele wir schon sind ♥ ♥ ♥ UND DANN KÖNNEN DIE DA OBEN IHRE SCHEIßE ALLEINE FRESSEN!!!!! :-) YIHAAAA

    https://maps.google.com/maps/ms?msid=214558324044611699592.0004db7b54b8bcad1daaa&msa=0&ll=49.601365%2C9.729767&spn=0.224732%2C0.617294


    Die Kommentare sind nebenbei putzig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert30. April 2013 um 00:07

      Die gesetzten Marken sind durchschnittlich auf 20 km genau je nachdem welche Daten ich hatte.

      Dann dürften die Daten für den allseits beleibten Jesus Bruder (Bauchi) wohl darauf hindeuten, dass hier biblische Wunder nachgestellt werden. Dessen Marker befindet sich nämlich mitten in der Nordsee, 80 Kilometer vom Festland entfernt.

      Ja, die Freigeister haben in der Tat den Sprung auf die nächste Existenzebene mit Bravour vollzogen - auf dem Wasser zu wandeln ist für sie nur noch ein Kinderspiel. Zumindest so lange die Wirkung des Krauts anhält.

      Löschen
    2. Es fällt auf, daß die Dichte in der Nähe zur holländischen Grenze außergewöhnlich hoch ist. Das wirft Fragen auf.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert30. April 2013 um 02:46

      Dafür ist Mecklenburg-Vorpommern bis auf einen Versprengten in Krummendorf bei Rostock eine nahezu freigeistfreie Zone. Wie es überhaupt in Sachen Freigeistigkeit ein eklatantes Ost-West-Gefälle zu geben scheint.

      Aufgemerkt, Jo & Co! Nun wisst ihr, wohin eure herbstliche Road-Tour zuvörderst führen sollte. In den Fünf Neuen Ländern harren die Massen eurer Botschaft von ... äh ... na ja, irgendeinder Botschaft halt. Wäre doch auch ein schönes esoterikschwangeres Motto: Lebenstraum im Osten.

      Löschen
    4. Zwei kommen aus meiner Naehe (Sauerland, Meschede) Beide sind mir aus einer lokalen Community bekannt. Da veroeffentlicht sie in aller Regelmaeßigkeit diverse Schwachsinnsthesen im Forum und im Videobereich. Zum GRS ist da bisher noch nichts erschienen. Letztes Thema war Fitzek und Behauptungen zur Nichtsouveränitat Deutschlands.
      Da habe ich mir ein paar Diskussionen mit einem der Beiden geliefert. Allerdings habe ich es aufgegeben, als einer von denen meinte man koenne an sich selbst beweisen, dass am Pendeln etwas dran ist...

      Bei ihm merkte man aber auch, dass er von dem Gelaber Fitzeks sehr eingenommen war. Ueberlege schon den Thread mal wieder rauszukramen, aber ich denke das ist mehr als sinnlos.

      Löschen
    5. An dieser Stelle möchte ich nochmal den Dank der NWO Geschäftsleitung an Agentin Wild At Heart weiterleiten für diese phantastische Arbeit. Nun können wir gezielt unsere Chemtrail-Flotte zum Einsatz bringen. Außerdem wurden die Positionen mit den GPS-Mikrochips, welche wir gezielt in vegane Nahrungsmittel eingebracht haben, abgeglichen. Die RFID Chips auf den Tickets zur Alsfelder Konferenz am Wochenende sind ebenfalls vollständig angebracht und registriert. Danke an Agent J. dafür.

      Desweiteren hat gestern ein gewisser Karma in der Zentrale angerufen und gefragt ob wir nicht mal gegen ihn ermitteln würden. Er wäre für alles verantwortlich und möchte gern observiert werden. Er würde durchaus auch die Kosten dafür selbst übernehmen. Keine Ahnung wer der Typ ist. Sollte euch dieser über den Weg laufen, bitte einfach ignorieren.

      Löschen
    6. Habt ihr auch schon den NWO-Rundbrief Monat Mai gelesen, oder seits ihr nur einfaches Fußvolk und müssts bis zum 2. warten ? Wie auch immer, es passiert bald viel, soviel darf ich schon aus dem Hinterzimmer verraten - und mehr steht da auch eigentlich nicht drin.

      Löschen
  53. GRS Facebook

    Luana Baum
    schaut mal was ich gerade gefunden habe .. Probiert das ganz am Schluss mal aus es ist erschreckend .. einige wissen ja schon länger da das geplant war aber das ist jetzt offensichtlich! Es geht um den 09/11 ..
    ...


    Hier kommt jetzt das üblich mit Zahlen rumgespiele. Doch dann kommt das und man sieht mal wieder aus welcher Ecke die guten GRSler kommen:

    Jetzt wird es aber wirklich unheimlich:

    - Öffne ein Word Dokument und mach folgendes:

    - Tippe in Großbuchstaben Q33 NY (das ist die Nummer des Fluges, der zuerst in die Zwillingstürme einschlug),

    - markiere Q33 NY, ändere die Schriftgröße auf 48 und ändere die Schriftart auf wingdings (1).



    Hier ein älterer Artikel des Spiegels dazu http://www.spiegel.de/netzwelt/web/verirrte-verwirrte-verbrecher-q33ny-a-158516.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, das ist einfach ein Ausdruck der geistigen Verwirrung die da herrscht. Man sieht wirklich hinter jedem noch so harmlosen Grashalm die ganz, ganz große Verschwörung.

      Das "das beste was ich je zu Boston gesehen habe" Video wurde ja auch nochmal eingestellt. Die sind nicht mal in der Lage sich an Dinge zu erinnern die noch nicht mal einen Tag her sind bzw. vielleicht auch einfach mal nach unten zu scrollen (in dem Fall). Da wundert es nicht, daß für die Herrschaften alles und jedes immer wieder "ganz neu" "noch nie dagewesen", "hab ich noch nie so gesehen" oder "gab es früher nicht" sind. Das Gedächtnis reicht einfach noch nicht mal von 12.00 h bis Mittag. :D

      Löschen
  54. Mario braucht wieder Geld:

    http://www.youtube.com/watch?v=uqFZ0Su9Vs4

    Am Freitag wäre er dann eventuell bereit wieder zu übertragen....zumindest wird er aufzeichnen.

    Umziehen muss er auch... :D

    AntwortenLöschen
  55. Neues vom Volksfunk . . .

    http://www.youtube.com/watch?v=Qs1Z5jfCwoY

    Heilt Hitler . . .

    AntwortenLöschen
  56. So, so...Mario will nicht weiter beraubt werden.

    "Ich will selbständig und frei sein in meinem Land, ja...und...ich will nicht mehr beraubt werden um meine kulturellen Schätze und um meine geistigen und körperlichen und meine sozialen Schätze .. ja...ik will als erster ..als, als Erbe Deutschlands vernünftig bezahlte Arbeitsplätze schaffen können und vernünftig bezahlte Arbeitsplätze bekommen...." (ab ca. Min. 2.00)

    Mario...hat "Schätze"? Schafft Arbeitsplätze? Ist der Erbe Deutschlands?

    waaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhh.....

    http://www.youtube.com/watch?v=j_1POQ1LFFQ

    Na ja, sein Immobilienmakler wird ihm sicher eine passende Wohnung finden - ticken sie ja wohl augenscheinlich gleich. :D

    AntwortenLöschen
  57. Bin gerade heftigst verwirrt.

    Habe mich dermassen gefreut als ich die Ankündigung der nächsten/letzten GRS-Konferenz gesehen habe - vor allem über diesen Vortrag.

    Friedhelm Wegner über den kürzesten Weg zur Umsetzung der Alsfelder Beschlüsse

    Das wird also endlich mal konkret, und man kann sich sehr viel von diesem Vortrag erwarten - dachte ich.

    Lese dann Jo Conrads neue Kommentare zur "Tagesenergie" und zum "Aufstieg" im FGF, und dann war meine Euphorie wieder weg:

    Nun, ob man sagen kann, WANN das sein wird, wage ich zu bezweifeln. Es ist ein Prozess, und der kann durchaus über Jahrzehnte gehen. Das ist, kosmisch gesehen, nur ein Wimpernschlag.

    Es gibt also einen Weg, die Alsfelder Beschisse auf "kürzestem Weg" umzusetzen - aber das ändert nichts.

    Wieviel Jo Conrads gibt es eigentlich?
    Stehen die irgendwie in Kontakt miteinander?

    (aber im Ernst: Es ist rührend wie der Jo vor den Konsequenzen der eigenen Idee zurückschreckt. Ist auch klar: Je älter er wird umso unwillkommener ist der seit vielen Jahren vorhergesagt totale Zusammenbruch und das darauf folgende Chaos vor dem Aufstieg. Seine Apokalyptik wird langsam altermilde.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Vortrag ist mir auch schon aufgefallen.

      Man hat keine Ahnung von der Umsetzung, und nach Manager-Art wird dann einfach ein Berater rangeholt.

      Warum, liebe GRS-Diktatoren, übernehmt ihr denn unbedingt das schlechteste aus der Spießer-Großkonzern-Welt? Wäret Ihr gerne wichtige Manager? Wo ist Euer eigener Beitrag zur Umsetzung?

      Auf den Vortrag bin ich jedenfalls gespannt!

      Löschen
    2. Zum Referenten, der den "kürzesten Weg" weisen wird gibt es auch ein paar Treffer im Netz. Wobei das natürlich auch ein anderer Friedhelm Wegner sein könnte.

      Es gibt einen Leiter eines "Zentrums für Bewusstseinsentwicklung" mit demselben Namen.
      http://www.spirituelles-zentrum.de/documents/mitarbeiter.htm

      Die Biografie zeigt Übereinstimmungen mit diesem Friedhelm Wegener aus einem Spiegel-Bericht von 1978 über die "Grüne Liste".
      http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40606485.html

      Der war damals Landesvorsitzender NRW. Rückblickend gesehen eine gute Ausgangssituation um in Deutschland echte politische Verantwortung zu übernehmen.
      Irgendwie hat ers dann versaut, und er setzte danach auf einen kommenden Bewusstseinssprung.

      Da gibt es nämlich den Aufsatz eines Friedhelm Wegener zum Thema:"Wann beginnt das neue Zeitalter?" (anscheinend von 1995) - das würde zum Thema des Alsfelder Vortrages gut passen.

      Denn er setzt sich damit auseinander, dass "die Vorhersage des angeblichen Sprachrohres Gottes- Uriella, nach der das neue Zeitalter 1994 anbrechen sollte, (...) sich als falsch (erwies)"

      Wer konnte damit rechnen?

      Nach vielen medialen Durchsagen und zum Teil auch astrologischen Berechnungen soll das neue Zeitalter 1998, 1999, 2004, 2010 und 2014 beginnen, und zwar nach einer Katastrophenzeit.

      Damals wusste man von 2012 noch nichts, was aber nichts ausmacht weil auch da nichts passiert ist.

      Wegener weiss von "Bewusstseinsforschern", "dass der einzelne und damit jedes Volk drei Hauptstufen der Bewsstseinsentwicklung durchmacht"

      Und nun kommt die frohe Botschaft:
      "Nach Schätzungen verschiedener Bewusstseinsforscher ist damit in den nächsten 10 bis 20 Jahren zu rechnen."

      Das war 1995 - 2005 ist nix passiert aber 2014/2015 ist es dann soweit.
      Die Tatsache, dass alle früheren Daten falsch war beweist eigentlich nur, dass es nächstes Jahr soweit sein muss.

      Muss sich der Jo gar keine Sorgen machen von wegen "jahrzehntelanger Prozess"...
      Man kann natürlich auch die Meinung haben, dass da ein Opa seit Jahrzehnten den Leuten falsche Vorhersagen macht und ihm langsam die Daten ausgehen.

      Löschen
    3. Da haben (ich vermute mal, die Beckers) mal wieder einen Top-Referenten an Land gezogen. Und der hat nur noch einen Zeitraum in der Hinterhand: 2014/2015.

      Das ist ja so, als wenn mann alle Möglichen Kombinationen der 6 Zahlen auf Lottoscheinen ausfüllt: Da muss ja ein Treffer dabei sein!

      Der Vorteil ist: Man muss selber nichts tun und nur noch auf den Schicksalhaften Zeitpunkt warten.

      Löschen
  58. (tschuldigung für die typos, soll heissen "Wegner" - nicht "Wegener".)

    Eigentlich kann das aber kein GRSler sein, denn dieser Wegner ist wohl auch Initiator eines "Bündnis Bundesweite Volksentscheide". Bei GRS hat aber bekanntlich nicht das Volk sondern das Politbüro - sorry, ich meinte natürlich "der Verein" das Sagen.

    Ausserdem war er wohl "Sekretär" im Vorstand der spirituellen Splitterpatei "Violetten".

    Der Herr Wegner war schon viel und ist schon oft aufgebrochen.
    Irgendwo angekommen scheint er nicht zu sein.
    Insofern passt er wieder zu GRS.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. GRS ist einfach die Sammelstelle oder besser Auffangbecken der endgültig gescheiterten die in einer Art Torschlusspanik mit blindem Aktionismus nochmal versuchen müssen irgendwas, egal was "sinnvolles" zu machen.

      Man könnte es auch so sagen: Wer dort aufschlägt sollte spätestens zu diesem Zeitpunkt erkennen, daß sein Leben eigentlich für die Katz war und sich daran auch nicht mehr ändern wird.

      Eigentlich irgendwie traurig - aber gut, die Herrschaften könnten es ja vielleicht noch ändern, dazu müßten sie aber ganz bestimmt ganz schnell raus aus dem morphogenetischen Feld - das entwickelt sich nämlich zu einem Strudel er nur noch tiefer führt. :D

      Löschen
    2. So gesehen ist GRS das freigeistige Äquivalent zum Auftritt von ehemaligen Schlagerstars bei Möbelhauseröffnungen und Baumarktsommerfesten.

      Löschen
    3. Hab ich vorrausgesehen ! . . .
      Der Polnische "Stollberger-Gedenkstrudel"
      Siehe: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=eqROBTVgL6A

      Schlüüürfffff . . .

      Löschen
  59. Ich möchte aber auch, dass die neueste Erkenntnis nicht verloren geht:

    "Jetzt habe ich verstanden: Ihr, die Ndrrhnr, sitzen da wie in der Muppetshow und kommentiert irgendetwas, was NDR auf den Geist geht."

    Ich bin der NDR und Ihr seid die Ndrrhnr! Alles klar?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anderes gutes Zitat von Aquarius vom 13.3.2013:

      "Ich gehe davon aus, dass die Niederrheiner GEHEIMDIENSTLICH SIND UND ENTWICKLUNGEN hindern wollen."

      http://ndrrhnr.blogspot.com/2013/03/aufbruch-gold-rot-schwarz-ohne-fuhrung.html?showComment=1363210778386#c3209091728833115674

      Löschen
    2. Dass die sich immer noch die Mühe machen und das mit der Lohnschreiberei und Agententätigkeit hinschreiben als sei das ganz was Neues.

      Das wär so als wenn ich jedesmal das Wort "naiv" oder "dämlich" hinschreiben würde wenn ich mich über die Aufbrüchler äussere - weiss eh jeder, ist längst klar, muss ich deswegen auch nicht jedesmal ausdrücklich erwähnen.

      Löschen
    3. Ich sag doch, alle paar Wochen kommt der hier vorbei und nölt völlig unkreativ rum.

      Löschen
    4. ...und Fragen zu beantworten vermeidet er geflissentlich. Wahrscheinlich weil er keine Antworten hat bzw. spätestens dann merkt auf welchem sinkenden Schiff er eigentlich durch die Gegen schippert. :D

      Löschen
  60. sitzen da wie in der Muppetshow
    Was ist dagegen einzuwenden. Die Muppetshow gehört zum Kulturerbe des ausgehenden 20. Jahrhunderts und wurde mehrfach ausgezeichnet.
    1977 – Goldene Rose von Montreux
    2012 – Stern auf dem Walk of Fame

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abgesehen davon ist das Bild auch gar nicht so falsch:
      Man hat einen Logenplatz, auf der Bühne herrscht das Chaos und überall laufen Sockenpuppen herum.

      Löschen
    2. Genial!
      Ja, das kommt mir alles bekannt vor ;-)

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert30. April 2013 um 15:37

      Wir könnten die Analogie sogar noch fortführen und für unsere Lieblings-Aufbrecher die entsprechenden Muppet-Gegenstücke ermitteln. Dass wir Statler und Waldorf sind, wurde ja schon festgelegt. Welche Rollen gilt es noch zu besetzen?

      Jo würde ich am ehesten als Gonzo den Großen sehen: Hat völlig überzogene Vorstellungen von der eigenen Bedeutung und bringt Nummern auf die Bühne, die er selbst für atemberaubend hält, die aber in Wirklichkeit Entertainment-Bodensatz sind oder gnadenlos in die Hose gehen.

      Löschen
    4. Die Ähnlichkeit zwischen den beiden, die als erstes ins Auge springt, hast Du ja noch gar nicht genannt!

      Löschen
    5. Das ist zu einfach ;-)
      Ich hab noch was: Benny, der jung wilde: Das Tier!

      Löschen
    6. ...und die Hühner...wer sind die Hühner?

      https://www.youtube.com/watch?v=Ob6TTU1knUM

      Löschen
    7. Ich finde ja, daß zu Benny auch diese Rolle super paßt:

      https://www.youtube.com/watch?v=VnT7pT6zCcA

      Löschen
    8. ...und die Hühner...wer sind die Hühner?

      Ich nominiere die diversen Jubelgroupies aus der FB Fanbase.

      Löschen
    9. ...und die Hühner...wer sind die Hühner?

      https://www.youtube.com/watch?v=Ob6TTU1knUM


      Englisch: quack,quack,quack...

      Deutsch: na,na,na,na...

      Löschen
  61. Ich bin "Grobi" aus der Mülltonne . . .
    Ich verwerte auch feinstofflichen Mülll . . .

    Her mit dem Dreck ! ! !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Ökofreischiss ist Scheisse . . .

      Siehe: http://krautchan.net/files/1367322066001.jpg

      Wohl bekommts . . .

      Löschen