Dienstag, 22. Oktober 2013

Sauberer Himmel - Chemtrails und die "umfangreiche Agenten-Szene"

An Dominik Storr habe ich - ähnlich wie an Peter Fitzek - schon seit über einem Jahr das Interesse verloren. Beide leben in einer Wahn-Welt und sind Argumenten gegenüber absolut unzugänglich. Was soll ich ernsthaft über ein Königreich oder Chemtrails schreiben, wenn es doch eigentlich um mentale Probleme geht? 

Auch fand ich beide in letzter Zeit nicht besonders lustig , mal abgesehen von den eigenen Verkehrsregeln, die "Imperator Fiduziar" aufgestellt hat, nachdem er wegen Verkehrsverstößen verurteilt wurde ;-) Aber gestern hat Storr endlich mal wieder ein Meisterwerk des unfreiwilligen Humors geschaffen. Titel "Chemtrails und die umfangreiche Agenten-Szene":
"Chemtrails - wohl bei keinem anderen Thema bekommt man es mit so vielen Agenten zu tun. Bei diesem Thema wimmelt es nur so von Agenten."
Lockeres Beisammensein beim letzten Treffen

Herr Storr ist ein außerordentlich guter Kenner der Szene! Wenn er so etwas sagt, kann man davon ausgehen, dass er in seiner sorgfältigen Art, mit Fakten umzugehen, eher noch untertreibt. Mittlerweile sind ja auch regelmäßige Treffen der Agenten bekannt geworden. Das lässt sich nicht mehr vertuschen!

"Da geben sich Agenten zum Beispiel als erfahrene Filmemacher aus. Einen umfangreichen Fragekatalog wollen diese Herrschaften dann beantwortet haben. Schließlich stellt sich bei Recherchen heraus, dass diese Herren noch nie einen Film gedreht haben."

Und darum muss man den Fragenkatalog auch nicht beantworten. Sehr praktisch! Eine andere erfolgreich angewandte Ausrede ist: "Ich hab' keine Zeit!" ;-)

"... Viele von diesen Agenten stellen das Thema so unglaubwürdig im Internet dar, dass es viele Menschen nicht glauben mögen."

Herr Storr, demnach wären Sie ein Agent! Wollen Sie es nicht endlich zugeben?

"...Mittlerweile schreiben sie sogar Bücher, die nur darauf abzielen, die wenigen Aktivisten, die es in Deutschland gibt, an den Pranger zu stellen - mit Thesen, die jeder Grundlage entbehren."

Agent Lorenz wurde enttarnt! Ja, uns wurde so langweilig, dass wir einfach mal Bücher geschrieben haben. Natürlich meistens Agenten-Bücher, ist klar. Dann hatte aber einer die Idee: Warum nicht einfach ein Buch mit Thesen schreiben, die jeder Grundlage entbehren, um damit die Chemtail-Aktivisten an den Pranger zu stellen? Hat ja funktioniert ;-)

"Es ist ein unglaublicher Aufwand, der betrieben wird, um die Chemtrails zu vertuschen oder eben ins Lächerliche zu ziehen. Schließlich haben große Teile der Industrie, Regierungen, Militär und Geheimdienste große Angst davor, dass ihr gemeinsames "Baby", d.h. die hinterlistigen Sprühaktionen an unserem Himmel, endgültig auffliegen könnten."

Der größte Aufwand wird hier in eben diesem Blog getrieben! Große Teile der Industrie, von Regierungen, Militär und Geheimdiensten pumpen vor lauter Angst Millionenbeträge in diesen Blog, damit wir die Chemtrails ins Lächerliche ziehen. Und ich würde sagen: Erfolgreich!

"Dazu muss man wissen, dass die Planer des Chemtrailing anfangs wirklich daran geglaubt hatten, dass es möglich wäre, dieses Projekt geheim zu halten. Wie abwegig ..."

Wie dumm von uns. Ja, da haben wir wirklich einen Fehler gemacht. Aber wir können ja immer noch die Aktivisten durch den Dreck ziehen ;-)

"...Liebe Geheimdienstgemeinde, benehmt Euch! Andernfalls wird unser Tonfall Euch gegenüber auf unserer Plattform etwas schärfer werden."

An alle Agenten! Ich wiederhole! An alle Agenten: 
Ab sofort gegenüber den Chemtrail-Aktivisten benehmen, sonst verschärft Storr den Ton uns gegenüber!



Storrs neuestes Meisterwerk wird auch grade im Allmystery-Forum diskutiert. Wie ich sehe, wurde Agent FZG zum Diskussionsleiter befördert. Glückwunsch!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Muah, das ist doch wie verhext.
      *schimpfend auf und ab springend*
      Zumindest bin ich diesmal Erster vor dem Herrn Gedeck. :P

      Löschen
    2. Nur, weil ich Dir den Vortritt ließ...

      Löschen
    3. Ja ja, is schon klar... :D

      Löschen
    4. Haunebuh, das Nachtgespenst22. Oktober 2013 um 13:15

      Wenn herrengedeck das sagt, wird das auch so stimmen. Höflich und ehrlich, wie er nunmal ist.

      Löschen
    5. Man muss aber bedenken, dass er ne Kastanie auf den Kopf gekriegt hat:
      https://twitter.com/behoerdle/status/386611857592569856/photo/1

      Löschen
    6. Was so einiges erklären würde... *schnell wegrenn*

      Löschen
  2. Storr beschwert sich mit einem absolut lächerlichen Artikel darüber, dass man ihn und seine Aktivisten ins Lächerliche zieht. *kopfkratz*

    Es wird von ihnen Hass und Angst geschürt, was die Aktiven entweder entmutigen oder radikalisieren soll.

    Vielleicht wäre mal ein Beispiel angebracht, wie denn Hass und Angst geschürt werden. Wahrscheinlich ist die bloße Aufforderung ein Physikbuch zu lesen, schon der blanke Horror für einen Chemtrailgläubigen. Oder vielleicht so: "Chemtrails gibt es nicht und wenn du das Gegenteil behauptest, dann sprüh ich heute extra viel über deinem Haus."

    Sie unterwandern die Foren und melden sich sofort mit Kommentaren und Leserbriefen zu Wort, wenn in den Medien über unser Thema berichtet wird.

    Das ist auch mal unfair. Die Idee mit den Leserbriefen und den Kommentaren ist schließlich die Idee von Herrn Storr gewesen. Das sollte endlich mal anerkannt werden.

    Zu jedem stichhaltigen Argument der kritischen und besorgten Blogger wird von einem Leugner sofort ein Eintrag geposted, der alles ins Lächerliche ziehen soll.

    Ähmm... ist ne Theorie, oder? Aber falls irgendwann mal ein stichhaltiges Argument der Chemtrailgläubigen auftaucht, könnte man es ja nachprüfen.

    Die Leugner in den Internetforen haben einen regelrechten Katalog, wie man jedes Argument, jedes Indiz zerpflücken und verunglimpfen oder lächerlich machen kann.

    Diesen Katalog nennt man auch Physikbuch. Für alle Chemtrailgläubigen, dass ist eines der Bücher, in welche ihr nie reingeschaut habt.

    Das reicht bis hin zu Goethe-Zitaten über Zirrus-Wolken und zu altmeisterlichen Gemälden mit trübem Himmel.

    Ja genau, dabei weiß doch jeder das Goethe Geheimrat war. GEHEIMrat, ich mein der war ja praktisch auch schon Agent und hat das ganze bereits vorbereitet. Auf seiner Arbeit bauen wir praktisch auf.

    Die Leugner tauschen sich auch über ihre Methoden aus.

    Ja und wie es sich für ordentliche Agenten gehört, macht man das in einem öffentlichen Blog.

    Ist ja bei James Bond auch so:

    Kju 23. Oktober 1986 05:23 Erster!
    B., J.B. 23. Oktober 1986 06:12 Mist!

    Ich vermute auch, dass bei astrodictium-simplex irgendwelche Börsenmakler mitlesen, die in Wetterspekulation und Zukunfts-Märkte wie Geo-Engineering investieren. Der Tonfall vieler Einträge ist zumindest sehr unverschämt und zynisch.

    Unverschämt und zynisch! Das können ja nur Börsenmakler sein. So wie Wolken und Streifen am Himmel ja nur Chemtrails sein können und alle Agenten sind, die sich kritisch über Storr und Co äußern.

    Der Job als Agent um Chemtrailgläubige lächerlich zu machen, ist echt cool und easy. Einfach zurücklehnen und abwarten. Die Chemtrailgläubige machen das hervorragend selber.

    AntwortenLöschen
  3. Oh auch schön
    http://www.sauberer-himmel.de/2013/10/14/chemtrails-und-die-notwendigen-luftproben/

    Storr erklärt, warum es keinen Sinn macht, Luftproben zu nehmen und das man Messwerte ruhig etwas nach oben korrigieren kann/muss, wenn es nicht passt.

    Doch, wir sind sehr daran interessiert, Luftproben zu nehmen. Doch es gibt da ein Problem. Die versprühten Nanopartikel sind so klein, dass sie mit herkömmlichen chemischen Analysen nicht nachgewiesen werden können. Ein Wissenschaftler hat darauf hingewiesen, dass wir die Ergebnisse unserer Regenwasseranalysen, die Sie hier auf unserer Webseite einsehen können, mit der Zahl 6 addieren müssten, um zu den tatsächlichen Werten von Aluminium, Barium, Strontium & Co. zu gelangen. Die Metalle, die wir im Regenwasser nachweisen konnten, sind offenbar nur die "Klumpen" bzw. der Abfall etc., der nicht als Nanopartikel die Sprühdüse bzw. das Triebwerk verlässt. Die Pseudo-Skeptiker in den einschlägigen Foren wollen uns daher in eine Falle locken nach dem Motto: "Schickt endlich einen Ballon hoch, bringt die Probe ins Labor und findet nichts." Damit wäre die Chemtrail-Bewegung überführt: Keine Spuren, keine Chemtrails. Deswegen der Hochmut der Agenten in den Foren. Aber wie war das mit dem Hochmut vor dem Fall?

    Ich hoffe, alle wissen noch, warum der Teufel seine Großmutter erschlagen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Wissenschaftler hat darauf hingewiesen....

      Ja, genau, Ein Wissenschaftler

      Ja, welcher Wissenschaftler ist es denn, Herr Storr? Darf man denn den Namen nicht wissen? Es könnte sich ja herausstellen, dass es diesen "Wissenschafler" gar nicht gibt oder dass dieser "Wissenschaftler" sich in fremden Fachgebiet lächerlich macht.

      Löschen
    2. Vor allem muss man die Werte mit der Zahl 6 addieren. Ganz pauschal. Egal welcher. Sollten dann immer noch nicht alle Grenzwerte überschritten sein, darf man sicher das ganze noch verdoppeln oder nein ich weiß, wir müssen das Ganze mal Pi nehmen. Ist ja irgendwie ein Kreislauf oder so was in der Art.

      Am Besten ist aber der letzte Satz des Artikels:

      Wir sind nämlich auf einem guten Weg, um dieses Problem zu bewältigen. Mehr können wir an dieser Stelle noch nicht verraten.

      Sag mal Ben, machst du jetzt auch die Öffentlichkeitsarbeit für Storr oder hat der einfach nur bei euch abgeschrieben?

      Löschen
    3. Vielleicht sollten wir auch das Problem bewältigen und mal 2 Agenten im weißen Kittel vorbeischicken, die ihn abholen ;-)

      Mann, wenn halt nur ein Teil der Metalle in der Luft erfasst worden wäre (wie albern das auch sein mag), dann würde man einen Korrekturfaktor annehmen können, beispielsweise, die Werte mit dem Faktor "6" zu multiplizieren.

      Aber 6 zu addieren, das ist wirklich Schwachsinn, selbst wenn das mit der nur teilweisen Messung der Metalle stimmen würde ;-)

      Löschen
    4. "Doch, wir sind sehr daran interessiert, Luftproben zu nehmen. Doch es gibt da ein Problem. Die versprühten Nanopartikel sind so klein, dass sie mit herkömmlichen chemischen Analysen nicht nachgewiesen werden können. "

      Das Argument ist jetzt aber ganz neu, näch?

      Storr, damit kannst Du nicht begründen, warum in dem Jahr vor dieser glorreichen "Erkenntnis" keine Proben im Kondenzstreifen genommen wurden ;-)

      Löschen
    5. Vor allem "6" ohne irgendwelche Einheiten ;-)

      Wie viel ist denn beispielsweise 4 mg/m³ plus 6???

      Einfach nur "6", egal ob "mg/m³" oder "kg/m³" oder "mol/l" ;-)

      Bei einem Multiplikator käme man ja ohne Einheiten aus, bei einem additiven Faktor eher nicht ;-)

      Löschen
    6. Es muss also ein Wissenschaftler gewesen sein, der das gesagt hat!
      Aaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!

      Löschen
    7. Damit es für Storr nicht zu peinlich wird (ja, ich bin lieb zu ihm :D), hatte ich es diesmal nicht ins RSS eingepflegt: http://chemtrail-fragen.de/index.php?frage=luftprobendenunzianten

      Löschen
    8. *Finger belehrend heb*

      Gut das du lieb zu ihm bist, denn sonst.....

      ... wird unser Tonfall Euch gegenüber auf unserer Plattform etwas schärfer werden.

      Brrrrrr...zittter....wuhaaaaaa..... ;-)

      Löschen
    9. Vermutlich hat er von der Staatsanwaltschaft die Information zu seiner Strafanzeige gegen mich gekriegt. ;)

      Löschen
    10. Hat er das echt durchgezogen mit der Strafanzeige wegen dem Buch? Verrückt!

      Löschen
    11. Keine Ahnung. Es ist ja der Vorteil bei einer Strafanzeige, dass das niemand prüfen kann. Hier kam nichts an.

      Aber so langsam müsste die Zeit ran sein, wo er die Info kriegt - wenn er eine gestellt hat.

      Löschen
    12. Nicht 6 addieren, sondern 42!

      Meint echt?

      Löschen
  4. Fotos von Michael Vogts neuem "Fernsehstudio":
    https://www.facebook.com/media/set/?set=pcb.540342979369738&type=1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und die ersten "Experten" geben sich schon die Klinke in die Hand ;-)

      Löschen
  5. Ja jaaa, macht die Schämmies nur lächerlich!!!!
    Ihr werdet schon noch sehen, was ihr davon habt!!!!
    Erzittern werdet ihr, wenn das Ashtar Command und die Haunebus (von "hinterm" Mond) uns baldigst besuchen werden!!!!!einself
    Ob die, die jetzt lachen, dann auch nach lachen werden??????

    Muss man wissen!!!! :-D

    AntwortenLöschen
  6. @NDR:
    Der Vogt ist aber noch nicht on mit seinem InternetTV oder?
    Für ihn wird auf den Chemmies Seiten brav Werbung gemacht! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab 1.11.2013 startet sein Programm. Seine Videos findest Du dann unter

      http://quer-denken.tv/

      oder hier rechts in der Box "Youtube Satire-Kanäle" ;-)

      Löschen
  7. Thx, werd deinen Blog gleich abonnieren, sonst vergesse ich eh wieder zu gucken.
    Man sieht sich im ALLMY. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden "Quer-Denken.tv" von Anfang an Journalistisch begleiten. Ich denke, dass sind wir dem Projekt schuldig!

      Löschen
    2. Außerdem brauchen wir ja ne neue Beschäftigung. GRS ist tot und verwest vor sich hin, die Chemtrailgläubigen machen sich selber lächerlich und nehmen uns so die Arbeit ab, Jessie sitzt wohl noch im Knast und der König wird dort demnächst landen. Vogts Sender ist der einzige Lichtblick im Moment.

      Löschen
  8. passend zum thema zeigen die freischissler mal wieder, wie begrenzt ihr lesendes verständnis ist und dass sie alles ungeprüft nachplappern, was in ihr denkschema passt. den anstoß gibt ober-freischissler jo conrad mit dem thema: "China: Chemtrail Flugzeug abgeschossen?"
    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=32205.msg1014632;topicseen#msg1014632

    die sensationsmeldung stammt von hier:
    http://chemicalskyfall.com/cia-operated-aerial-spraying-plane-carrying-mutated-virus-shot-down-in-china/

    und der von hier:
    http://www.disclose.tv/forum/chemtrail-plane-shot-down-above-china-t68870.html

    selbst hier ist man sich recht schnell sicher, dass es ein fake ist und es stellt sich heraus, dass das bild des flugzeugs vom crash einer 707 auf der point mugu naval air station im jahr 2011 stammt:
    http://www.bbc.co.uk/news/world-us-canada-13452001

    und wer tönt - wie immer die fakten ignorierend - und voller inbrunst die eigene beschränktheit stolz zur schau stellend? na klar, der führer aller chemtrailidioten: alter recke

    "Spekulationen, Vermutungen und BlaBla Schwätzelchen, egal was, auch gerne immer schön an den Haaren herbei gezogen, wenn das Wort 'Chemtrails' im Forum fällt.
    Ich wundere mich, dass die anderen "Drolligen" aus ihren Verstecken noch nicht hier sind. Aber, kann ja noch kommen!"


    alaaf!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich mich richtig erinnere postete Conrad diesen abgeschossenen chemtrail-Flieger schon einmal vor zwei Jahren, und schon damals wurde nach ein postings klar was dahinter steckte... Damals gab es eine andere Quelle dazu, aber schon einfachs googlen hätte gereicht um die Fälschung/Umdeutung zu erkennen.
      Muss man mal im FGF suchen (kann ich nicht).

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert22. Oktober 2013 um 18:10

      Wenn die Regionalgruppe komplett in Johannaleins Wohnzimmer Platz findet, dürfte sie nicht gerade die Dimensionen eines Reichsparteitags Riefenstahl'scher Prägung aufweisen.

      Interessieren würde mich freilich schon, was sich das verlorene Häuflein Unverzagter dort (bei handgeschmierten Schnittchen mit frischem Schnittlauch, vermute ich) zu erzählen hat. Ich vermute, es wird eine ziellos dahindümpelnde Eso-Knuddel-Schwafel-Zusammenkunft mit gelegentlich eingestreuter Ereiferung über allerlei fiese Verschwörungen der "Elite" sein. Also das Übliche.

      Zu schade, dass ich niemanden in Köln kenne. Mit ein paar einfachen Instruktionen zu Auftreten und Rhetorik könnte man sonst problemlos ein U-Boot einschleusen. Wir wollen ja schließlich was tun für die erklecklichen Gehälter, die uns das System zahlt!

      Löschen
    2. Ich frage mich eh, warum die Erwachten, die angeblich mentalspirituell über das morphogenetische Feld Fern kommunizieren können, sich überhaupt irgendwo treffen müssen. Warum brauchen die eigentlich noch das Internet, Facebook, Email etc. Ahja richtig. Man braucht ja auch trotz freier Energie in Hülle und Fülle immer noch nen Stromanschluss bei den Stadtwerken. Wir Schlafschafe verstehen das mal wieder nicht.

      Löschen
    3. Da sich ja jetzt niemand mehr für das Treffen anmelden will, nehme ich mal die Nummer raus. Ursprüngliche Nachricht war:

      Falls jemand von Euch Interesse hat:

      Heute ist Bewusst-Aufbruch-Regionalgruppe bei mir in Köln-Ensen:
      http://www.aufbruch-gold-rot-schwarz.net/regionalgruppen
      Bei Interesse bitte per Handy melden - 0xxx-xxxxxxx!
      Namasté - Johanne Liesegang

      Löschen
    4. Mist. Gerade eben wollte ich mich anmelden. ;-)

      Löschen
    5. Und das soll Dir einer glauben?
      Namasté

      Löschen
    6. Frag mal Wiesodenn vom Behördle!

      Löschen
  10. Stadt Köln will Selbstverwalter unter Betreuung stellen:
    http://staseve.wordpress.com/2013/10/08/neues-aus-koln-stadt-koln-will-selbstverwalter-unter-betreuung-stellen/


    Hahahahaha!

    AntwortenLöschen
  11. Erinnert Ihr Euch noch an den BurkHeartsHof?

    Bauchi ist mittlerweile nicht mehr da, aber einer seiner Mitbewohner will ein Projekt ganz ähnlich GRS aufziehen, um die zersplitterten alternativen Gruppen zusammen zu bringen und das soll heißen "Wir sind hier":

    http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2013/10/2013-10-21_wir-sind-hier.mp3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum ist Bauchi eigentlich nicht mehr da?
      http://www.freiraum-burkheartshof.de/

      Löschen
    2. @NDR

      Die haben sich doch alle wegen Geld, nicht aufräumen, noch weniger Arbeiten etc. gestritten.

      Bauchi sitzt -laut eigenen Angaben- im Moment bei seinem "Peace Trail" in Mallorca fest. Keine Kohle mehr um Benzin zu kaufen und so...jetzt kommt er nicht mehr zurück.

      Löschen
    3. Der letzte Eintrag dort ist vom 15 Juli. Allerdings nicht 2013, sondern 2012! LOL!

      Auch das "Wir sind hier"-Projekt stammt aus dieser Zeit und danach wurde nichts mehr dazu geschrieben...

      Löschen
    4. Bitte bitte. Ihr kennt Wir sind hier und die WIR-Karte nicht? Enttäuschend. Da rennen die gleiuchen bekannten Nasen wie beim Aufbruch rum.Infokrieger, Infofrieder, Meditationskünstler....

      Löschen
    5. Ich kannte eigentlich nur das "Wir gemeinsam"-Projekt, wo auch Sven Lipgloss mitgemacht hat.
      Haste nen Link zum "Wir sind hier"-Projekt?

      Löschen
    6. Hier der zugehörige YT-Kanal:
      http://www.youtube.com/user/MedicusInfoTV/videos

      Wenn GRS sozusagen die Spießbürger unter den Alternativen waren, ist "Wir sind hier" eher die Jugendorganisation des ganzen.

      Löschen
    7. Lord Stultissimus ist schon eine Weile Mitglied bei der Wirkarte.

      Löschen
    8. Genau. Lohnt sich die anzugucken. Auch mal reinzuschauen. Es geht um direkte Vernetzung ohne Scheuklappen gen Rechts. Die müsste man vielen da auch wirklich aufzwingen. Mitglieder sind vor allem Geistheiler, selbst ernannte Therapeuten, Esoteriker.

      Löschen
  12. Seine königliche Deppenheit - Video zum/vom Gerichtstermin:

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=hO3Novl8JF4

    Der Prozess hatte nicht den Grund in seiner Geschwindigkeitsübertretung, sondern es wurde ausschließlich darüber verhandelt, ob es die Führerscheine des Königreiches gibt oder nicht. *kopfditsch*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er fühlt sie wohl im Scheinwerferlicht. Wie er es sichtlich genießt. Mmmmhhhh!

      Löschen
  13. Das Hoaxilla-Interview mit Dr. Axel Stoll wird in Buchform veröffentlicht werden: http://www.hoaxilla.com/pressemitteilung-zur-operation-stoll/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin neugierig auf das Buch!
      Die Leute da in den Kommentaren beschweren sich über die Kommerzialisierung.
      Stoll ist zwar ein Hype, aber doch nur in unserer Ecke. Seine Videos haben ein paar hundert bis wenige tausend Views, das ist kein großer Markt. Man muss ja auch sehen, wie viel Arbeit so ein Buch macht!

      Löschen
  14. http://bewusst.tv/das-deutsche-polizeihilfswerk/

    AntwortenLöschen
  15. Mario schreibt Briefe und erklärt die Welt.

    https://www.youtube.com/watch?v=ydsV6i25g-I

    Wer keinen Vornamen hat/nennt hat keine Familie und damit gibt es kein Familienrecht für diesen ????
    Muss man wissen!

    AntwortenLöschen
  16. Donnerstag 24.10.2013 live ab 20:00 Uhr :

    KLARTEXT – eine Sendung von und mit Michael Grawe & Boris Lauxtermann.

    Thema: Psiram & Co

    zu Gast: Prof.Dr.Michael Vogt – quer-denken.tv

    Diese Sendung ist einer bemitleidenswerten Minderheit gewidmet…


    Bei OkiTalk heisst das Thema prägnanter:
    "PSIRAM & Co - Trolle und Desinformanten"

    http://www.livestream.com/kulturstudio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Find ich ja prima, dass Vogt quasi den ersten öffentlichen Auftritt im Rahmen von Quer-Denken.tv uns widmet ;-)

      Löschen
    2. Freigeistreporter-Vertreter23. Oktober 2013 um 14:01

      ui! machen wir dazu einen live-blog?? :-)

      Löschen
    3. Ja, ich mach morgen ne eigene Dummy-Seite dazu.

      Löschen
    4. "Dummy-Seite" klingt nicht so gut...
      Ich mache eine Seite extra für Kommentare zu der Sendung!

      Löschen
    5. Diese Sendung ist einer bemitleidenswerten Minderheit gewidmet…

      So sollte man aber nicht mit seiner Zielgruppe reden. Uns können die ja nicht meinen, denn wir sind eine "umfangreiche Agenten-Szene".

      Ich hätte die Sendung "Mimimi mit Vogt" genannt. Das trifft es besser. Er wird sicher wieder die ganze Zeit rumheulen wie böse Psiram ist und ständig betonen, wie egal ihm das ist. Weil is ja ne Auszeichnung für Freigeister bei Psiram genannt zu werden. Weil Vogt das vollkommen kalt lässt, heult er deswegen ja auch ständig rum.

      Löschen
    6. Freigeistreporter-Vertreter23. Oktober 2013 um 15:52

      wurde schon irgendwo entschlüsselt, was das "Q, M, B, K" in vogts verquert-denken.tv-logo bedeuten soll??

      Quatsch, Mimimi, Ballaballa und Kwark?? :-/
      dahinter versteckt sich doch irgendein code der illuminati...

      Löschen
    7. Was Du da schreibst, ist sozusagen die wahre, die esoterische Bedeutung. Für die Uneingeweihten nach außen ist die exoterische Bedeutung natürlich anders.

      Im Ernst, es wurden doch 3 Sender genannt, die er aufmachen will:
      www.Quer-Denken.TV startet mit zunächst
      drei eigenen Internet-TV-Sendern:
      -Michael-Friedrich-Vogt.TV
      -Bibliothek-des-Wissens.TV (Wissens- & Autorenmagazin)
      -Quer-Denken.TV


      Für das "K" wird sich auch noch was finden...

      Löschen
    8. K wie Kinderquatch mit Michael

      Löschen
    9. "S" ham wa nich. Es gibt nur Q, M, B und K!

      Löschen
    10. Siehst Du hier einen?
      Nimm doch von den 4 Buchstaben einfach den, der einem "S" am ähnlichsten klingt!

      Löschen
    11. Fürstbischof Knut-Hubert23. Oktober 2013 um 17:32

      Und wie steht es mit einem Versal-ß, dem großen ẞ ? Können wir das bekommen?

      Löschen
    12. WAS???
      Ist Euch langweilig? Schreib doch mal einer ein Buch über Fitzek!

      Löschen
    13. Ich würde ja auch ein sch nehmen. Dann hau ich das ch in die Tonne oder setz es bei ebay rein.

      Löschen
    14. Ein st geht leider wegen meiner Gutmütigkeit nicht. Denn ihr wisst ja: Trenne nie st, denn es tut ihn weh.

      Löschen
    15. Jetzt weiß ich, ich nehm das M und addiere es dann mit 6.

      Löschen
    16. Ach ja, man muss ja immer alles mit "6" addieren...

      Löschen
    17. Fürstbischof Knut-Hubert23. Oktober 2013 um 20:17

      Oder bei Bedarf auch subtrahieren, multiplizieren oder dividieren. So lange, bis man das gewünschte Ergebnis erhält und damit je nach Interessenlage die bislang beinhärteste Weltuntergangs-Prophezeiung oder eine hinterhältige Verschwörung der Hochfinanz (inklusive Brunnenvergiftung) beweisen kann.

      Mathematik ist ein exakte Wissenschaft. Aber das gilt halt nicht für das, was man damit anstellt.

      Löschen
    18. Sehts mal so. Er redet, wovon er was versteht, der Vogt: Desinformation...

      Löschen
  17. Ich addiere auf die sichere Wahrscheinlichkeit von 1 noch 6 dazu - sicher ist sicher.

    Meint wecht?

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.