Mittwoch, 16. Oktober 2013

TTA und MHK - Der Pinky und der Brain

Kommentare:

  1. Artikel vom Juni:
    "Welt im Umbruch" – unter diesem unverfänglichen Titel hatte auf Sonntag der "Aufbruch Baden", eine Regionalgruppe des rechts orientierten "Deutschlandprojekts Aufbruch Gold-Rot-Schwarz", in den Saal des Kurhauses eingeladen.
    http://www.badische-zeitung.de/freiamt/unbeschriebenes-blatt--72816163.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Seewald nach eigenen Angaben = Experte für Menschheitsführung. Immer wieder lustig, für was für Experten man sich selbst halten kann.

      Löschen
  2. laut psiram ist der Immobilienmakler und im Edelmetallgeschäft, womit sich wieder mal die Katze in den Schwanz beisst.

    AntwortenLöschen
  3. The Worlds Greatest Sinner16. Oktober 2013 um 10:04

    Interessant ist, dass das Fitzeksche Staatsgebiet nur aus den Flächen am Bahnhof besteht, nicht aber die Flächen am Sanatorium Apollensorf beinhaltet. Die Flächen am Bahnhof gehören nicht Fitzek selbst, sondern den ganzheitlichen Wegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Es fährt ein Zug nach nirgendwo" . . .
      http://www.youtube.com/watch?v=NFNtPyvvXBI

      Auauauuuuaauuoooaauouaaaa . . .

      Löschen
    2. Der ganzheitliche Bahnhofsstrich . . .

      Löschen
    3. "Interessant ist, dass das Fitzeksche Staatsgebiet nur aus den Flächen am Bahnhof besteht, nicht aber die Flächen am Sanatorium Apollensorf beinhaltet."

      Wobei Du ja den Grund kennst ;-)

      Löschen
    4. Liebe Leser,
      Alles schwarze hat im Königreich Neudeutschland Tradition.
      Unsere Spezialermittler beschäftigen sich schon sehr lange mit Peter Fitzek und seinem Statthalter Robert Strehle und Marc Piech.
      Peter Fitzek fährt mit einem selbstgebastelten Führerschein und bezahlt mit Falschgeld.
      Robert Strehle, sein Statthalter in Dresden hat 2011 die eiderstattliche Versicherung abgegeben.
      Strehle ist ein vorbestrafter Schwarzschlachter, der illegal Kühlflüssigkeit in den Fluß Poise geleitet hatte, bis er vom Umweltsachverständigen Dipl.-Ing. Dr. GAH angezeigt wurde.
      Auch hat Strehle ein Wiedereinreiseverbot in den USA nachdem er geheime Informationen an Kubanische Volksterroristen aus einem Kleinflugzeug abgeworfen hatte.
      Näheres lesen Sie in diesem Blogg, wo auch die eiderstattliche Versicherung und viele Fotos abgebildet sind. http://peter-fitzek-robert-strehle-gericht.blogspot.de/
      Es wird Zeit das dem Treiben ein Ende bereitet wird.

      Löschen
  4. Zwar ein paar Tage alt - Pinky and Brain bei den Grünen:

    http://www.youtube.com/watch?v=OlhD0tSiOMA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaub,das kenn ich noch garnicht.danke!

      Löschen
  5. http://www.der-postillon.com/2013/10/erster-homoopathischer-klempnerbetrieb.html

    Auf die Idee hätte mal der Deppenkönig kommen müssen - da wäre er jetzt bestimmt Millionär. :D :D :D

    AntwortenLöschen
  6. Ein ziemlich verworrenes neues Video zum Thema Antonya - sehr eigenartig, man hört immer wieder einen "Experten", der ebenso wie die Dame die zu sehen ist von Erziehung wohl soviel Ahnung hat wie Jo und seine Gang.

    http://www.youtube.com/watch?v=uzFe6GShp-0&feature=youtu.be

    Hat irgendjemand die Reportage bei RTL gesehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der RTL-Bericht wurde im Allmy diskutiert:
      http://www.allmystery.de/themen/mg104501-3#id10804190

      RTL-Artikel:
      http://www.rtl.de/cms/news/punkt-12/punkt-12-reporter/sorgerechts-drama-familie-fluechtet-vor-dem-jugendamt-33130-b85e-89-1661120.html

      RTL-Reportage:
      http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/9c4e1912-ec14-35ec-b869-fdf6d697a91f/20207474

      Löschen
    2. Ich hatte es zwar schon vermutet - aber die beiden Gestalten aus dem oben verlinkten Antonya-Video (wobei er sich ja immer schön im Hintergrund hält) haben selbst eine Menge Probleme:

      http://youtu.be/sc3L6aFAj-4

      Was erschreckend ist, obwohl sie sich selbst mit ihren eigenartigen Aktivitäten immer mehr in die Sch*** reiten, geben sie anderen noch "gute Ratschläge" - da ist der Mißerfolg (teilweise auch dokumentiert) natürlich vorprogrammiert.

      Die Leute werfen dem Jugendamt vor nur in eigenem Interesse und aus finanziellen Gründen zu handeln - dabei sind sie es, die das in jeder Hinsicht ausschlachten und versuchen finanzielle Vorteile daraus zu generieren. *würg*

      Löschen
    3. Oben habe ich Quatsch geschrieben. Die RTL-Reportage kann natürlich nicht auf der ZDF-Seite sein ;-)

      Löschen
  7. Fürstbischof Knut-Hubert17. Oktober 2013 um 01:41

    Eine grundsätzliche Frage bewegt bzw. verwirrt mich gerade.

    Der Ablauf der Geschehnisse ist ja mittlerweile hinlänglich bekannt und wird mit geringfügigen Variationen immer wieder repetiert:

    - Ein Freigeist (oder ein vergleichbarer Eumel) behauptet ohne oder mit höchst windigen Begründungen, dass sehr bald etwas extrem Bedeutsames geschehen werde. Beispielsweise, dass der Maya-Kalender neu aufgezogen werden muss, dass Putin bei einem Überraschungsbesuch vor dem Reichstag gemeinsam mit den Donkosaken die Befreiung Deutschlands proklamiert oder dass am frühen Nachmittag eine Revolution stattfindet, bei der die Elite vom Tisch gewischt wird. Und dieses bevorstehende, als unausweichlich und unaufhaltsam dargestellte Ereignis wird auch zeitlich klar verortet, damit jeder weiß, an welchem Tag er sich nichts anderes vornehmen sollte.

    - Eine Schar Gläubiger nimmt den Kokolores für bare Münze und verleiht der Zufriedenheit über die nicht mehr zu stoppenden Geschehnisse lebhaft Ausdruck, etwa mit Facebook-Kommentaren des Tenors "Jetzt geht's endlich los!", "Bald weht hier ein anderer Wind, es wurde Zeit!", "Es ist so weit, knorke!". Zugleich werden in unzusammenhängende Belanglosigkeiten todsichere Anzeichen für das Kommende hineingedeutet.

    - Dann bricht der große Tag an ... und verstreicht, ohne dass etwas geschehen wäre. Seltsamerweise verursacht dies unter den Leichtgläubigen aber keine Welle der Wut und Enttäuschung, sondern vielmehr versickert alles einfach irgendwie. Schon am folgenden Tag könnte man meinen, dass es die hanebüchene Vorhersage niemals gegeben habe, weil keiner darüber spricht. Eine Art selbstverhängter Damnatio Memoriae in Verbindung mit kollektiver Amnesie tritt ein.

    - Und beim nächsten Mal geht das Spiel von vorne los. Erneut wird irgendein absurder Hüttenkäse aufgetischt, wieder unbesehen geglaubt, und wie zuvor tritt nichts, was angekündigt war, tatsächlich ein.

    Wie können diese Leutchen eigentlich derartig lernresistent sein? Es ist mir absolut unklar. Die Leitfiguren der Freigeister dürfen noch so oft vollmundig groteske Pustekuchen-Ereignisse verkünden, es wird immer wieder blind abgekauft. Wieso, im Namen aller bekannten Gottheiten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Fürstbischof

      "Wieso, im Namen aller bekannten Gottheiten?"
      Man möchte einen Spannungsbogen aufbauen. Das Ende kommt doch noch! Ganz bestimmt, da im Hintergrund viel geschieht :D

      Löschen
    2. Den meisten der Gläubigen bleibt nichts anderes mehr übrig, als immer wieder aufs Neue an diese Botschaften und angeblichen Ereignisse zu glauben. Sie haben inzwischen ihr ganzen Denken und damit auch den größten Teil ihres Lebens danach ausgerichtet. Dies trifft sicher nicht auf alle zu, aber auf diesen gewissen harten Kern schon. Man hofft innerlich, dass man von Hier auf Jetzt vom gefühlten Verlierer zum Gewinner aufsteigt und dass ohne jegliches eigene Zutun. Schön kann man dass auch am Mario beobachten, der auf die Ankunft der Ufonazis wartet. Sollten die dann die Macht übernehmen, würden, nach seiner Meinung, alle seine Widersacher, zu denen neben der Arge wohl sämtliche Behörden gehören, bestraft. Man ist selbst nicht mehr in der Lage sein Leben zu meistern oder zu ändern und träumt eben davon, dass dies andere machen. Wenn die Prophezeiungen dann nicht eintreten, so ignoriert man dies (man redet nicht mehr darüber) oder man dreht sich die Sachen so hin, dass es irgendwie doch passiert ist und man es nur nicht gemerkt hat, es von “Ihnen” verschwiegen und vertuscht wird etc.

      Schaut man mal zurück auf den 21.12.2012, dann sieht man, dass schon bevor dieses historische Datum überhaupt erreicht wurde, eine großer Teil der selbsternannten Propheten einen Rückzieher gemacht haben. So hat Broers, der ja davon überzeugt war, dass uns der Synchronisationsstrahl aus dem Zentrum der Galaxie treffen würde, bereits Wochen vor dem 21.12. die Frage gestellt “Wann ist eigentlich der 21.12.” und das Datum plötzlich als nicht mehr wichtig hingestellt. Auch die Tagesenergien mit Wagandt und Jo klangen mit näher rückenden Weltuntergang plötzlich ganz anders. Die Gläubigen schlucken das und sind ganz froh über die Ausreden. Denn die eigene Dummheit muss man so nicht zugeben und man kann weiterhin daran glauben, dass alle Probleme wie von Geisterhand gelöst werden und bleibt im Sessel sitzen ohne etwas zu tun.

      Ich habe mich nach dem 21.12. mit einigen Lichtarbeitern unterhalten und ihnen die Frage gestellt, warum nichts passiert ist. Die Antworten waren meist die Selben. Es wäre alles passiert, wie vorhergesagt, nur auf einer anderen Ebene, die ich nicht spüren könnte, weil es mein Denken und mein Festhalten an der alten grobstofflichen Welt es nicht zulassen würde. Sie selbst würden es aber deutlich spüren und wenn ich die Augen öffnen würde, dann würde ich es auch erkennen. Als Beispiele musst hier vor allem die Ereignisse in der arabischen Welt erhalten. Ich habe ihnen dann Beispiele von Umstürzen, Aufständen und Revolutionen in der Vergangenheit genannt und gefragt, warum denn nicht schon damals der Aufstieg oder der Wandel bevorstand. Die “Schlauen” meinten dann, dass dies alles bereits dazu gehöre und es ein langer Prozess ist. Du kannst mit diesen Leuten nicht vernünftig diskutieren, da bei ihnen alles in einer Fantasiewelt spielt, in der die Dinge immer so sind, wie sie es möchten. Nur mal am Rande, die Lichtarbeiter, die ich persönlich kenne, haben ALLE mehr als ein Problem mit ihrem Leben und gehören sicher nicht zu den Erfolgsmenschen.

      Eigentlich könnten diese Menschen einem leidtun, denn sie sind nicht in der Lage mit den Problemen in ihrem Leben klar zu kommen. Anstatt, dass sie sich aber an Menschen wenden, die ihnen wirklich helfen könnten, begeben sie sich in die Hände von Spinnern, Fantasiewesen und Abzockern. Am Ende wird alles viel schlimmer und aus kleinen “großen” Problemen, werden richtig große Probleme. Würden diese plötzlich nicht mehr an diese ganzen Spinnereien glauben, dann würden der Scherbenhaufen ihres Lebens ihnen plötzlich bewusst werden. Ich glaube nicht, dass sie dies verkraften würden.

      Löschen
    3. Schaut man mal zurück auf den 21.12.2012, dann sieht man, dass schon bevor dieses historische Datum überhaupt erreicht wurde, eine großer Teil der selbsternannten Propheten einen Rückzieher gemacht haben. So hat Broers, der ja davon überzeugt war, dass uns der Synchronisationsstrahl aus dem Zentrum der Galaxie treffen würde, bereits Wochen vor dem 21.12. die Frage gestellt “Wann ist eigentlich der 21.12.” und das Datum plötzlich als nicht mehr wichtig hingestellt.

      Aus meiner Sicht spricht es für Dieter Broers, dass er sich nicht damit zurückhielt die Terminierung die er vertreten hat öffentlich in Frage zu stellen.

      Löschen
    4. Naja wer Broers kennt, weiß dass sich dies wieder nur Ausflüchte sind um Fehler und mangelnde Kompetenz nicht zugegeben zu müssen. So wie sein Lebensfeldstabilisator oder sein gekaufter Doktortitel, sein Institut oder oder oder ....

      Löschen
    5. "Aus meiner Sicht spricht es für Dieter Broers, dass er sich nicht damit zurückhielt die Terminierung die er vertreten hat öffentlich in Frage zu stellen."

      Ja, wenn es das mutige Eingeständnis eines Irrtums gewesen wäre.

      Aber war es nicht eher das unfreiwillige Eingeständnis, dass er selber nicht an sein Geschwurbel glaubte und dann am 21.12 nicht bloßgestellt werden wollte, wo das endlich mal konkret überprüft werden konnte?

      Löschen
    6. Erwähnen sollten man in diesem Zusammenhang auch Broers Briefe an Freistetter um zu erkennen wie Einsichtig der Herr Broers so ist.

      http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/11/04/dieter-broers-schreibt-mir-einen-brief/

      Löschen
    7. @ Wilki

      Alleine schon aufgrund dieser diffamierenden Grundaussage In meinem Blog beschäftige ich mit dem nicht stattfindenen Weltuntergang 2012 und deswegen natürlich auch mit den Leuten, die diesen Unsinn verbreiten. Im deutschsprachigen Raum ist das vor allem Dieter Broers... hat sich Florian Freistätter bereits als ernstzunehmender Kritiker disqualifiziert, da sie nicht den Tatsachen entspricht. Ich hatte früher bereits einige Artikel von Freistätter gelesen; mein Eindruck ist dass er zwar Fachkenntnisse hat die ich ihm nicht in Abrede stellen will, er jedoch nicht über den Tellerrand seines Weltbildes hinauszuschauen vermag.
      Wie gut kennst Du Dieter Broers denn? Kennst Du ihn gut genug um wissen zu können welchen Hintergrund die Hinzufügung seiner Frage hat? Wenn man sich anstatt bei psiram in seinen Vorträgen informiert, ließe sich durchaus ermitteln was er damit zu verstehen geben wollte.

      Löschen
    8. Und hat der Weltuntergang 2012 stattgefunden? Hat Broers diesen Unsinn verbreitet? Wieso ist diese Aussage diffamierend, entspricht sie doch der Wahrheit. Florian Freistetter hat in seinem Blog nicht nur Behauptungen aufgestellt, sondern diese auch belegt und im Nachhinein recht behalten. Die Sache mit dem gekauften Doktortitel habe ich im übrigen nicht von Psiram, sondern kenne noch Broers Seiten mit dem Doktortitel darauf und auch entsprechende Dokus im TV in denen er sich damit schmückt. Was ist denn mit dem Synchronisationsstrahl passiert? Hat er uns verfehlt oder war er nicht lang genug?

      Löschen
    9. Es ist deshalb diffamierend, weil Dieter Broers kein 2012 Weltuntergangsszenario propagiert hat. Das kam von woanders, z.B. aus dem Stechpalmenwald von Roland Emmerich.

      Löschen
    10. Ach meinst du, dann erkläre mir mal das!

      http://www.amazon.de/gp/product/3941837001/

      Löschen
    11. Du erwartest doch sicherlich nicht ernsthaft von mir, dass ich Dir den Unterschied zwischen Krise und Weltuntergang erkläre. In Thorwald Dethlefsen´s „Schicksal als Chance“ steht schließlich auch nicht wo man Särge bestellt.

      Löschen
    12. M.F.S.,

      das ist jetzt aber schon recht spitzfindig, oder?
      Erdbeben, Stromausfälle oder was da steht kann man schon im weitesten Sinne als "Weltuntergang" bezeichnen. Es hat ja auch keiner genau definiert, das Weltuntergang z.B. die komplette Auslöschung der Menschheit oder endgültige Unbewohnbarkeit des Planeten bedeutet. Eine diffamierende Sinnverdrehung sehe ich da nicht.

      Abgesehen davon: Wo sind die großen Erdbeben und Stromausfälle?

      Löschen
    13. M.F.S.:
      Verstehe mich nicht falsch, Du hat natürlich Recht, dass "Krise" und "Weltuntergang" nicht das selbe sind, da hat Freistetter vielleicht zu viel "über einen Kamm geschert".

      Aber gleichzeitig ist doch klar, was gemeint ist: Dass halt die prophezeiten Ereignisse nicht eingetreten sind.

      Löschen
    14. Ich hab jetzt auch mal in einen Freistetter-Artikel reingeschaut. Er benutzt "Weltuntergang 2012" als generellen Oberbegriff für alle Theorien, die halt 2012 dramatische Ereignisse vorhersagen und er ordnet den Herrn Broers in dieser Ecke ein. Würde ich nicht als falsch ansehen.

      Freistetter geht ja dann schon auf Textpassagen ein und sagt genau, was er an Broers kritisiert.

      Löschen
    15. Und wieder ein "Riesen-Mißverständnis."
      Broers meint den Herr Florian Freistädter, M.F.S.den Herrn Freistätter und wir den Astonomen Florian Freistetter. :P

      Löschen
    16. @M.F.S. ich kann auch spitzfindig. Bei Emmerich ist die Welt auch nicht untergegangen. Und was war nochmal von den Sachen passiert, die Broers vorhergesagt hat? Denkst du des es einen Unterschied macht, Angst zu verbreiten in dem man den Weltuntergang vorhersagt oder einfach "nur" von katastrophalen Ereignissen spricht. Du kannst es drehen und wenden, Broers gehört genau in die Ecke der falschen Propheten, die sich mit solchen Szenarien wichtig tun wollen und damit ihr Geld verdienen. Soll er es doch wenigstens zugeben.

      Löschen
    17. ...Wie ich bereits schrieb habe ich ´früher´ einige Artikel von ihm gelesen und nur noch den Wortlaut seines Namens in Erinnerung, ich meinte natürlich ebenfalls Florian Freistetter.

      @ NDR (und Wilki)

      Ja, im weitesten Sinn verstanden ließen sich Erdbeben und Stromausfälle als Weltuntergang betrachten. Aber da auch Katastrophen daraus resultieren könnten, durch welche alles Leben auf der Erde gefährdet wäre, auch im engeren Sinn. Insofern muss ich Dir/Euch doch zustimmen. Es gab zwar vermehrte Sonnenstürme (und Erdbeben, Stromausfälle), aber das vermutete Ausmaß ist ausgeblieben. Und ja es stimmt auch, dass es von Dieter Broes auch Äußerungen zu solch einem denkbaren Szenario gab. Ich hatte das wohl momentan verdrängt, da ich mir derzeit sogar vermehrt um Zusammenhänge von Katastrophen Gedanken mache und mich diesbezüglich einiges was sich mir erschlossen hat schlichtweg überfordert. Übrigens habe ich, trotz dass ich Dieter Broers Darlegungen sehr zu schätzen weiß, die Terminierung 2012 immer sehr kritisch betrachtet.

      Löschen
    18. Denkst du des es einen Unterschied macht, Angst zu verbreiten in dem man den Weltuntergang vorhersagt oder einfach "nur" von katastrophalen Ereignissen spricht

      Ich habe es so wahrgenommen dass Dieter Broers stets um eine positive Ausrichtung bemüht war/ist, auch wenn er auf Dinge zu sprechen kam die einem potenziell Angst machen könnten. Ebenso hat er auch in dem von Dir benannten Buch keine Angst verbreitet, ganz im Gegenteil, es kann dem geneigten Leser sogar als Hilfestellung zur Überwindung vorhandener Ängste dienen.
      Die Thematisierung eines Weltuntergangsszenarios ist aber nicht das eigentliche Thema von Dieter Broers. Aus seinem ersten umd zweiten Buch kann tendenziell ersichtlich werden, welchem Thema er sich vornehmlich widmet und in diesem Sinne eröffnet er neue Perspektiven.

      Löschen
    19. Er hat aber diese Angst bewusst verbreitet um dann seine Lösung zu präsentieren. Diese Szenarien hat er eben nicht als Möglichkeit, sondern als gegeben dargestellt und sogar Quellen hierzu falsch gedeutet. Schon weit vor seinem Rückzug wurde er darauf hingewiesen. Eine Diskussion darüber wollte er nicht zu Ende bzw. gar nicht führen. Immer wenn es nicht in die von ihm gewünschte Richtung lief, hat er abgebrochen.

      Es gab eben nicht mehr Erdbeben oder Stromausfälle, sondern du hast dich wohl eher darauf konzentriert und diese Dinge selektiv bewusster wahrgenommen.

      Löschen
    20. Er hat aber diese Angst bewusst verbreitet um dann seine Lösung zu präsentieren.

      Ich habe vier seiner Bücher gelesen, mir viele seiner Vorträge auf Video angeschaut, zeitweise auch mal mit ihm kommuniziert, bin Menschen die sich mit seinen Thesen näher befasst haben persönlich begegnet (u.a. auch weil ich mal über das Forum zu seinem ersten Buch ein zweitägiges Treffen organisiert hatte) und habe summa summarum überhaupt nicht den Eindruck dass er bewusst Angst verbreitet hat und habe auch nicht erlebt dass seine Darlegungen bei jemandem Ängste schüren würden. Hat er Dir etwa Angst gemacht?
      Ich schließe aber nicht aus dass dass es welche auch bange gemacht haben kann, nehme allerdings an dass in solchem Fall entsprechende Ängste bereits präsent waren. Bedient haben solche Ängste meiner Meinung nach Andere aus der Szene oder wie z.B. der bereits benannte Film http://www.youtube.com/watch?v=Cd-PSP2ubqI oder die Mainstream die es teils einseitig und oberflächlich aufgegriffen hat. Mein persönlicher Eindruck ist dass Dieter Broers nicht der Typ Mensch ist der ein Interesse daran haben könnte anderen Angst einzujagen und entsprechend besonnen war auch seine Umgangsweise.

      Im Übrigen meine ich dass es vornehmlich solche Kreise sind, die Angst bewusst verbreiten um dann ihre Lösung zu präsentieren, über die in diesem Blog keine Kritik zu lesen ist.

      Es gab eben nicht mehr Erdbeben oder Stromausfälle, sondern du hast dich wohl eher darauf konzentriert und diese Dinge selektiv bewusster wahrgenommen.

      Ich muss ergänzend hinzufügen, dass ich mich mit meiner Aussage eigentlich auf Sonnenstürme bezogen sehen wollte und Erdbeben und Stromausfälle in Klammern dazu gesetzt habe, weil es Zusammenhänge damit zu geben scheint. Was ich in solchen Zusammenhängen wahrnehme wäre ein ganz anderes Thema und würde den Diskussionsrahmen hier sprengen (oder auch so manches Weltbild).

      Löschen
    21. Vielleicht können wir uns drauf einigen, dass Broers anscheinend keinen Weltuntergang vorausgesagt hat, Freistetter ihm das aber auch nicht direkt unterstellte. Die Bezeichnung "Weltuntergang 2012" als Oberkategorie u.A. für Broers ist allerdings auch nicht passend gewesen und könnte den Eindruck erwecken, Broers hätte den Weltuntergang vorausgesagt.

      "Im Übrigen meine ich dass es vornehmlich solche Kreise sind, die Angst bewusst verbreiten um dann ihre Lösung zu präsentieren, über die in diesem Blog keine Kritik zu lesen ist."

      Wen meinst Du denn? Wie beschäftigen uns hier tatsächlich immer nur mit den alten Bekannten Pappenheimern ;-)

      Löschen
    22. Was ich in solchen Zusammenhängen wahrnehme wäre ein ganz anderes Thema und würde den Diskussionsrahmen hier sprengen (oder auch so manches Weltbild).

      Bitte schön, fang an, sprenge mein Weltbild. Ich bin sehr gespannt und du bist nicht der erste, der es mir verspricht. Meist kommt dann immer solch konstruktive Aussagen, wie ich wäre noch nicht so weit und würde es schon noch selbst erkennen. Wie geschrieben, ich kenne "aufgewachte" persönlich und bin hart im nehmen.

      Löschen
    23. @ NDR

      Finde ich annehmbar.

      @ Wilki

      Ich hatte es Dir nicht versprochen und ich könnte es Dir auch gar nicht versprechen, denn ob etwas wahrgenommen werden will oder kann hängt nicht von mir ab und würde zum Allermindesten eine entsprechende Bereitschaft und Offenheit sowie zureichende Vertrauensbasis voraussetzen.
      Als ich schrieb das sich mir einiges erschlossen hat was mich schlichtweg überfordert, meinte ich es auch so. Über so etwas würde ich mich gewiss weder beiläufig noch leichtfertig näher äußern. Dass ich schrieb dass es ein ganz anderes Thema ist, bedeutet nicht dass ich geneigt bbin es zum Thema zu machen. Ich hatte lediglich bei Deiner Aussage angenüpft, in welcher Du zu wissen vermeintest wie ich was wahrnehme.

      Löschen
    24. Ich meinte damit das Phänomen der selektiven Wahrnehmung.

      Löschen
    25. Als selektive Wahrnehmung bezeichnet man ein psychologisches Phänomen, bei dem nur bestimmte Aspekte in der Umwelt wahrgenommen und andere ausgeblendet werden. Falls Du selektive Wahrnehmung darauf bezogen sehen wolltest, dass ich für den Moment ausgeblendet hatte, dass es seitens Dieter Broers auch Äußerungen zu einem Szenario mit Erdbeben und Stromausfällen gab, finde ich Deine Anmerkung angemessen (ebenso angemessen fände ich es übrigens, selektive Wahrnehmung darauf zu beziehen, dass Du Dich zur Bestätigung Deiner Meinung über Dieter Broers in eine Fehlersuche verbissen und hierbei den Gesamtkontext seiner Aussagen ausblendet hast). Dies hat jedoch nichts damit zu tun, was (wie ich schrieb) ein ´ganz anderes Thema´ wäre. Dies hätte auch nichts mit selektiver Wahrnehmung zu tun, sondern vielmehr mit erweiterter Wahrnehmung (ansonsten könnte es ja auch nicht Weltbilderschütternd sein). Vielleicht hattest Du es nicht unterschieden betrachtet und daher vermischt als ein und das selbe behandelt.

      Löschen
    26. Ich bezog es auf deine Aussagen der Häufung verschiedener Naturereignisse, aber es trifft sicher auch auf den von dir genannten Punkt zu. Im Übrigen unterliegen wir alle der selektiven Wahrnehmung, dessen sollten wir uns immer bewusst sein. Auch das, was du als erweiterte Wahrnehmung bezeichnest, kann durchaus schlicht und einfach der selektiven Wahrnehmung geschuldet sein.
      Mal ein Beispiel: Pärchen die in freudiger Erwartung sind, unterliegen teils dem Phänomen plötzlich überall schwangere Frauen zu sehen. Sie bilden sich dabei nicht ein, diese Frauen zu sehen, sondern diese sind real vorhanden. Ein eindeutiger Fall von selektiver Wahrnehmung. Wäre ich nun spirituell eingestellt, könnte ich es auch als eine Art Zeichen deuten und der Meinung sein, immer mehr Frauen werden schwanger und die Welt verjüngt sich. Wir treten in eine neue Zeit ein. Ich gehöre dann zu denen, die mental mit den anderen verbunden sind und deswegen spüren wir uns alle gegenseitig und finden uns überall. Diejenigen, die eben nicht in dieser freudigen Erwartung sind und dadurch die angebliche Häufung nicht bemerken, denen würde ich dann auch erzählen, dass sie noch nicht so weit wären und ihnen die nötige Offenheit und Bereitschaft fehlt. Einzig die trockenen Statistiken würden mir sagen, ob es wirklich mehr Geburten gibt. Diese könnten dann durchaus auch einen Rückgang feststellen. Und was sage ich dann. Naja, wenn ich ein typisch esoterisch erwachter Freigeist wäre, würde ich behaupten "SIE" verfälschen die Statistiken, denn ich weiß ja, was ich sehe und würde somit tief in die Gewässer eines Herrn Broers, Conrad, Vogt, Karma, etc tauchen. Da diese Gewässer nicht nur tief sondern extrem dunkel sind, würde ich komplett die Orientierung verlieren und die zuvor genannten Personen, wären dann meine einzige Orientierung. Um so tiefer ich dann eintauche, umso schwerer wird es für andere mich wieder heraus zu ziehen.

      Die Dinge, auf die Broers die Menschheit angeblich vorbereiten wollte, sind nie eingetreten und werden es auch nicht. Anstatt, dass er seinen Fehler zugibt, datiert er einfach auf unbestimmt und schwurbelt weiter. Seine Aussagen werden auch nicht richtiger, wenn ich sie alle in einen Topf werfe und umrühre.

      Löschen
    27. Ich bezog es auf deine Aussagen der Häufung verschiedener Naturereignisse, aber es trifft sicher auch auf den von dir genannten Punkt zu.

      Zu meiner Aussage der Häufung verschiedener Naturereignisse hatte ich ja bereits ergänzend angemerkt, dass ich ich sie auf die Häufung von Sonnenstürmen bezogen sehen wollte und Stromausfall und Erdbeben in Klammern gesetzt habe, weil es in einem Zusammenhang stehen kann. Soweit ich weiß kann die Häufung von Sonnenstürmen objektivierbar sein, sowie auch dass Stromausfall mit diesen in einem Zusammenhang stehen kann. Ein Zusammenhang zwischen Sonnenstürmen und Erdbeben scheint wissenschaftlich nicht anerkannt zu sein, man kann jedoch zu aufschlussreichen Erkenntnissen gelangen wenn man anhand von verfügbarem Material selber Vergleiche zieht. Aus meiner zuvor genannten Ergänzung ging bereits hervor dass ich hinsichtlich
      einer Häufung oder Häufigkeit von Stromausfall und Erdbeben selber keine Aussage getroffen hatte (und es auch nicht könnte, weil ich mit mit dieser Frage bislang nicht näher befasst habe und sie für mich somit erst noch zu klären wäre), daher war der von mir genannte Punkt der einzige selektiver Wahrnehmung in dem zuvor von mir genannten Sinne gewesen.

      Im Übrigen unterliegen wir alle der selektiven Wahrnehmung, dessen sollten wir uns immer bewusst sein.

      Ja, mir ist auch kein Mensch ohne selektive Wahrnehmung bekannt, denn wir Leben in einem ständigen Wählen und Verwerfen. Selektive Wahrnehmung beginnt genau genommen bereits dann, sobald wir etwas definieren. Ohne selektive Wahrnehmung wäre es auch nicht möglich sich an einen PC zu setzen und sich darüber auszutauschen. Es würde übrigens auch implizieren, dass die Möglichkeit sich auszutauschen auf einem gemeinsamen Nenner selektiver Wahrnehmung beruht. Wenn man sich dessen bewusst ist, dass solche Gemeinsamkeiten nicht mehr und nicht weniger als selektive Wahrnehmung im Kollektiv sind, könnte dies interessante Horizonte eröffnen. Denn auch selektive Wahrnehmung im Kollektiv geht üblicherweise mit einem Ausblenden einher, ein Umstand der auf ein weites Feld dessen was nicht wahrgenommen wird hindeuten könnte.

      Auch das, was du als erweiterte Wahrnehmung bezeichnest, kann durchaus schlicht und einfach der selektiven Wahrnehmung geschuldet sein.

      Unter erweiterter Wahrnehmung verstehe ich, über vorgenannte selektive Wahrnehmungen hinauszugehen. Ich meine damit also kein Ersetzen einer selektiven Wahrnehmung durch eine andere, sondern ein umfänglicheres Wahrnehmen alles bisher wahrgenommenen.

      Mal ein Beispiel: Pärchen die in freudiger Erwartung sind, unterliegen teils dem Phänomen plötzlich überall schwangere Frauen zu sehen. Sie bilden sich dabei nicht ein, diese Frauen zu sehen, sondern diese sind real vorhanden. Ein eindeutiger Fall von selektiver Wahrnehmung.

      Ja, dieses Beispiel hatte ich auch bereits in Gedanken. Das mit einer Schwangerschaft aufgrund des eigenen Bezugs eine entsprechende Fokussierung und verstärkte Wahrnehmung tatsächlich schwangerer Frauen einhergehen kann, dies jedoch nicht zwangsläufig bedeutet dass es tatsächlich mehr schwangere Frauen gibt, dem kann ich zustimmen.

      Löschen
    28. Wäre ich nun spirituell eingestellt, könnte ich es auch als eine Art Zeichen deuten und der Meinung sein, immer mehr Frauen werden schwanger und die Welt verjüngt sich. Wir treten in eine neue Zeit ein. Ich gehöre dann zu denen, die mental mit den anderen verbunden sind und deswegen spüren wir uns alle gegenseitig und finden uns überall.

      Ja, es wäre möglich dass solch eine Meinung einfach nur die eigenen Wunschvorstellungen bestätigt sehen will und dies nichts nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben muss.
      Insofern dies nicht der Fall ist, wäre es jedoch auch möglich dass schwangere Frauen wirklich mental verbunden sind. Es würde dann zwar immer noch nicht bedeuten dass es mehr schwangere Frauen auf der Welt gibt, es könnte aber daraus resultieren dass nicht nur mehr schwangere Frauen als zuvor im eigenen Leben wahrgenommen werden, sondern dass auch tatsächlich mehr schwangere Frauen als zuvor im eigenen Umfeld in Erscheinung treten. Soweit ich weiß gibt es wohl ein Experiment welches geeignet wäre diese Möglichkeit zu veranschaulichen. In diesem hat ein Küken eine Anbindung an einen Roboter als seine Mutter und wurde von diesem durch eine Glasscheibe getrennt. Die Bewegungen des Roboters wurden durch einen Zufallsgenerator gesteuert und es stellte sich wohl heraus dass sich der Roboter im Kontrollexperiment ohne Küken ohne ersichtliches Muster bewegte und in Gegenwart des Kükens tendenziell auf es zubewegte. Kannst ja mal nachprüfen ob dieses Experiment fundiert genug war um wissenschaftlichen Kriterien standhalten zu können. Selber benötige ich hierfür keinen Beweis, weil ich dergleichen mittlerweile alltäglich erlebe. Ob oder wie so Erlebtes gedeutet wird, wäre eine andere Frage. Zweifellos hängt das Entstehen solch eines Phänomens immer von dem eigenen Bezug ab, wird es auch anhand dieses Bezugs gedeutet kann sich einem daraus ein Sinn erschließen. Ich meine dies aber nicht im Sinne von Wunschvorstellungen über das Leben, sondern im Sinne von Erkenntnissen über das Leben.

      Diejenigen, die eben nicht in dieser freudigen Erwartung sind und dadurch die angebliche Häufung nicht bemerken, denen würde ich dann auch erzählen, dass sie noch nicht so weit wären und ihnen die nötige Offenheit und Bereitschaft fehlt. Einzig die trockenen Statistiken würden mir sagen, ob es wirklich mehr Geburten gibt. Diese könnten dann durchaus auch einen Rückgang feststellen.

      Ja, in dem Fall wäre das ein sektiererischer Trugschluss.

      Die Dinge, auf die Broers die Menschheit angeblich vorbereiten wollte, sind nie eingetreten und werden es auch nicht. Anstatt, dass er seinen Fehler zugibt, datiert er einfach auf unbestimmt und schwurbelt weiter. Seine Aussagen werden auch nicht richtiger, wenn ich sie alle in einen Topf werfe und umrühre.

      Sie werden auch nicht verständlicher, wenn man alle seine Aussagen einfach nur in einen Topf wirft und umrührt. Mit der Rezeptur sollte man sich schon befassen.

      Übrigens scheinst Du Dir größte Mühe damit zu geben, das Bedeutendste an seinen Darlegungen auszublenden. Was ich mit Ausblenden meine, vermag dieser Textauszug ganz gut zu vermitteln...

      „Flach sei die Welt, erklären sie uns schlicht, und Faselei die Sage von den Tiefen. Denn sollt es wirklich andre Dimensionen als die zwei guten, altvertrauten geben, wie könnte da ein Mensch noch sicher wohnen, wie könnte da ein Mensch noch sorglos leben? Um also einen Frieden zu erreichen, so laßt uns eine Dimension denn streichen! Denn sind die Unentwegten wirklich ehrlich, und ist das Tiefensehen so gefährlich, dann ist die dritte Dimension entbehrlich.“

      Löschen
    29. Auch Hermann Hesse ändert nichts daran, dass eine Theorie nicht deswegen wahr wird, nur weil sie von einer angeblich dogmatischen Wissenschaft nicht anerkannt wird. Du kannst mir natürlich vorwerfen, dass ich Neuen gegenüber nicht Offen bin und aus Angst vor der schmerzhaften und schockierenden Erkenntnis an althergebrachten hänge, doch kann ich dir versichern, dass dies falsch ist. Die Wissenschaft bringt ständig neue Erkenntnisse hervor und vergleicht und überprüft damit ihre Theorien. Neues hat es dabei immer schwer, vor allem dann, wenn es gestandene Theorien über den Haufen wirft. Wenn aber das Neue Aussagen und Vorhersagen tätigt, die sich mit den Beobachtungen decken, wird auch der dogmatischste Wissenschaftler nicht drum herum kommen, dieses anzuerkennen.
      Es wird ja gern das Beispiel gebracht, dass man jahrhundertlang davon ausging, die Erde sei eine Scheibe und man denjenigen verspottete die behaupteten die Erde sei eine Kugel. Dabei vergisst man aber, dass im Laufe der Geschichte viele Aussagen getroffen wurden und sich eben nicht alles am Ende als Wahrheit herausgestellt hat. Nur redet über diese Fälle keiner mehr.

      Insofern dies nicht der Fall ist, wäre es jedoch auch möglich dass schwangere Frauen wirklich mental verbunden sind.

      Das trifft auch auf den Kauf eines neuen Autotypen zu. Plötzlich sieht man diesen ständig.

      Der Versuch mit dem Küken und dem Roboter geht auf das PEAR-Project der Universität Princeton zurück.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Princeton_Engineering_Anomalies_Research

      Ich fühle mich auch nicht dazu im Stande diesen zu beurteilen, aber finde diesen Artikel ganz interessant hierzu:

      http://www.heise.de/tp/artikel/18/18193/1.html

      Löschen
    30. Ich fühle mich auch nicht dazu im Stande diesen zu beurteilen, aber finde diesen Artikel ganz interessant hierzu:

      http://www.heise.de/tp/artikel/18/18193/1.html


      Ja, finde ich auch (insbesondere den zuletzt genannten Umstand).

      Löschen
  8. Was Jo aktuell beschäftigt:

    http://youtu.be/nkPsTNk-UGQ

    und

    http://youtu.be/p6H1VCadPO0

    Die Kommentare sind voll Licht und Liebe - da wird man vor lauter Licht geradezu blind.

    https://www.facebook.com/jobewusst?hc_location=stream

    AntwortenLöschen
  9. Kaffeewarnung - irgendjemand hat wohl vergessen die Türe der Anstalt zu verschließen:

    http://s7.directupload.net/images/131017/ccttp784.png

    AntwortenLöschen
  10. Gestern vorm Bahnhof der Liebe

    "Interessant ist, dass das Fitzeksche Staatsgebiet nur aus den Flächen am Bahnhof besteht, nicht aber die Flächen am Sanatorium Apollensorf beinhaltet."

    Salsa vom Bahnhof (Name redaktionell geändert) verbreitet gegen Energieausgleich in Engeln die allumfassende Liebe. Seit Ihrem Beitritt zur Neudeutschen Gesundheitskasse, mit ihrem allumfassende Vorsorgeprogramm, erfreut Sie sich einer allumfassenden Gesundheit.
    Lassen wir Sie zu Wort kommen: . . .

    Ich sehe meine Sympomatik sehr ganzheitlich, sie passt zu allen meinen Therapieerfahrungen, v.a. meiner Sexualität (ja unschwer mit dem Thema Geburt zu verbinden) und der Gedanke, hier mit Antibiotika vorzugehen, ergibt für mich keinerlei Sinn. Seit 10 Jahren habe ich eine genitale Hautflechte, die mir und eben auch meinem Scheidenmilieu (trotz Psychotherapie, Kinesiologie usw.) immer noch sehr zu schaffen macht. Ich will damit nur noch mal bekräftigen, dass meiner Erfahrung nach so ein "Abweichen aus der Mitte" (ein ZUVIEL oder ZUWENIG an Organismen, Pilzen, usw.) immer in einem gesamtkörperlich/seelischen Kontext steht, den es sich sehr lohnt, auf die Spur zu kommen. Und mein Gefühl zu Beta-Streptokokken sagt mir ganz deutlich: diese Mikroorganismen wohnen in mir, wie viele anderer auch, eigentlich im Gleichgewicht miteinander.
    da Antibiotika bei mir ohne konkrete Notwendigkeit (phys. Leid) nicht in Frage kommt, empfiehlt mir meine Hebamme nach Aromatogramm eine entsprechende Behandlung mit Ölen und Sitzbädern. Da ich ebenso hartnäckig von Pilzen überbevölkert bin, werde ich dem wohl auch nachgehen, da beides damit (so heißt es laut Hebamme) gut behandelt werden kann. Unterstützend wurde mit SymbioLact für den Darm ans Herz gelegt, haben Sie damit schon Erfahrungen gemacht?
    (auch in Punkto Ernährung bin ich mit bio und ausgewogen wirklich sehr tüchtig, dass "rettet" übrigens auch nicht vor dem Feind - unterstützt den Körper aber 100% so gut es die Seele eben zulässt :))
    Auch meine Untersuchungsergebnisse im Punkto Streptokokken waren übrigens sprunghaft und fielen von negativ auf positiv. Übigens nach kadefungin Einsatz (was nichts gebracht hat, außer vielleicht eben diese Veränderung. Meine Hautflechte hat sich ebenfalls verstärkt, was kausal in Verbindung gebracht werden könnte).

    Guten Appetit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quelle der "Inspiration": Text 47
      http://kidmed.info/forum/board1-allgemeine-themen/board10-alternativmedizin/8669-potentiell-oder-auch-veritabel-toedlicher-anthroposophie-wahnsinn/index3.html

      Löschen
  11. http://www.spiegel.de/politik/ausland/us-haushaltsstreit-stenotypistin-stoert-repraesentantenhaus-abstimmung-a-928295.html
    *kicher*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...Wo sie recht hat, hat sie recht. Abgesehen davon ist es blasphemisch auf die Bibel zu schwören (http://media1.faz.net/polopoly_fs/1.2033803!/image/2460449811.jpg_gen/derivatives/mmobject-still/2460449811.jpg).

      Löschen
  12. 2 neue videos von majo
    https://www.youtube.com/watch?v=beG6cfahivk

    http://www.youtube.com/watch?v=Qg40XnGOXkE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und noch eins https://www.youtube.com/watch?v=Q44hL1i-EyI

      Löschen
  13. Was heute in Hannover "wichtig" ist:

    Guten Morgen, Hannover! Das ist heute in Hannover wichtig

    Der selbsternannte "König von Deutschland" steht heute in Neustadt vor Gericht. Ministerpräsident Weil begrüßt die Erstsemester, und auf der Stadtbahnline 9 gibt es ab 23 Uhr Schienenersatzverkehr. Lesen Sie hier, was heute in Hannover und Umgebung wichtig ist.

    „König von Deutschland“ vor Gericht

    Heute könnte es im Neustädter Amtsgericht turbulent zugehen. Weil er ohne Fahrerlaubnis gefahren sein soll, muss sich Peter Fitzek vor einem Strafrichter verantworten. Der 47-Jährige aus Wittenberg in Sachsen-Anhalt deklariert sich selbst als „König von Deutschland“. Sein neun Hektar großes Reich heißt „NeuDeutschland“, seinem gleichnamigen Verein gehören gut 3000 Mitglieder an. Mittlerweile gibt der selbst ernannte „Souverän“ in seinem „Lichtzentrum“ Seminare, verkauft mehr oder weniger magischen Klimbim oder will in Staatsangelegenheiten unterwegs sein. Möglicherweise ging es um ebensolche, als er mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 6 in Garbsen geblitzt wurde. Bei der Überprüfung des Halters wurden die Beamten stutzig. Fitzek soll keinen gültigen Führerschein besitzen. Der selbsternannte Monarch, der die Bundesrepublik nicht anerkennt und vom Verfassungsschutz beobachtet wird, hatte schon öfter Ärger mit der Justiz.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Das-ist-heute-in-Hannover-wichtig17

    AntwortenLöschen

  14. Strafrichtertermin
    http://www.amtsgericht-neustadt.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=17452&article_id=118738&_psmand=109

    Am 17.10.2013 findet im Amtsgericht Neustadt, Saal 114, vor dem Strafrichter um 10:30 Uhr die Hauptverhandlung gegen einen Angeklagten, der sich als „König von Deutschland" bezeichnet, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis statt.
    Artikel-Informationen

    09.10.2013

    Ansprechpartner/in:
    Herr Dr. Michael Giers

    Amtsgericht Neustadt
    Direktor des Amtsgerichts und Pressesprecher
    Ludwig-Enneccerus-Platz 2
    31535 Neustadt
    Tel: 05032 969233
    Fax: 05032 969240

    Die Spannung steigt . . .

    AntwortenLöschen
  15. Na ja . . Möglicherweise muß 'Der Souverän' erstmal
    Eingefangen und vorgeführt werden . . .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich weniger - er ist auf seine Termin ja stolz, außerdem praktiziert er ja gerne die "Kampfkunst Jura". ;)

      Ich vermute eher, daß es sinnvoll wäre, da in einem größeren Umkreis um das Gericht mal spontane Verkehrskontrollen durchzuführen. Obwohl es ja als Imperator sehr viel standesgemäßer wäre sich chauffieren zu lassen, fährt seine Deppenheit ja immer noch am liebsten selbst. :D

      Löschen
    2. http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/3-Monate-Haft-fuer-Koenig-von-Deutschland

      Löschen
    3. Kim Anh Fitzek
      Ihr seid so dumm
      Denkt ihr, ihr könnt meinen Vater wegsperren ohne, dass es noch mehr Aufmerksamkeit erregt? Ihr habt schlafende Hunde geweckt. Expect us!

      Löschen
    4. die rhetorischen Fähigkeiten der kleinen "Lehrerin" sind ja nahezu grandios... wie alt ist sie? 10?

      Löschen
    5. Das was die Kim schreibt ist der Longplayer von "Ihr werdet es schon noch sehen..."

      Löschen
    6. Was ist euer Tipp?

      - Massenselbstmord
      - Flucht nach Südamerika
      - Landung von Flugscheiben aus Aldibaran

      Fragt echt? gespannt

      Löschen
    7. Er will ja in Berufung gehen. Ist doch klar, dass die unteren Gerichte keine Ahnung vom Völkerrecht haben.

      Löschen
    8. Du meinst sicher Seerecht!

      Korrigiert echt?

      Löschen
    9. Ich bin mir sicher, wenn sie den Fitzek einbuchten, dann erklärt er kurzerhand die JVA zum Staatsgebiet des Königreiches und ernennt sich selbst zum Obersten Souverän des Zellenblocks. Außerdem wird er garantiert eine umfangreiche Rechtsberatung für die anderen Insassen anbieten und mindestens der Andreas und der Martin werden sich aus Königstreue versuchen mit einsperren zu lassen. Wobei der Andreas dann die ganze Zeit vor der Zellentür steht und keinen rein bzw. raus lässt.

      Löschen
    10. Völkerrecht? Seerecht? Wiener Straßenverkehrskonvention heißt das Zauberwort.
      Was das zu bedeuten hat, wird uns der bezopfte Sohn des Horsts sicher bald erklären.
      Alles gemäß des kosmischen Prinzips:
      1. Beitritt zur Wiener Straßenverkehrskonvention
      2. ?
      3. Profit!

      Löschen
  16. Jesus Bruder Guru Bauchi aka Jesus Urlauber aka Bauchi aka Georg Berres ist mal wieder gestrandet:

    Jesus Bruder Guru Bauchi
    vor 14 Stunden via Handy
    #8V13 :: ähm.. ::

    Schon allein wegen der blöden anmachen jedesmal von wegen betteln und arbeiten gehen sollen, mach ich von dieser option hier immer erst gebrauch wenn ich alles andere schon ausgereizt habe, aber in diesem moment muss ich einfach nochmal um hilfe bitten.

    Ich hab gedacht ich schaffs so, aber neben mac, tablet und kamera wurde auch unser geld gestohlen, und mit leerem tank komm ich hier grade einfach nich vom strand weg, und mit aufträgen siehts gerade noch was mau aus, weil ich hier gerade erst noch wieder neue kontakte aufbauen muss.
    Wer also ein paar euros beisteuern kann und helfen möchte, schreibe mich bitte privat wegen bankverbindung an. Dann kann ich das buch auch weiter schreiben, das ansonsten damit endet, dass ich einfach hier am strand bleibe, womit ich auch nich das geringste problem hätte. Nur dann ab in zwei wochen ohne internet und überhaupt noch was von mir zu hören. Wir brauchen nich viel, ich denk mit nem fuffi kommen wir schon erstmal wieder weiter.

    Und was die eingangs erwähnten blöden anmachen angeht, das hier schon mal als antwort:
    Ja, mag sein dass ich zwischendurch mal um finanzielle hilfe bitte. Dafür war ich die letzten zwei jahre unterwegs um menschen zu helfen, hab um das machen zu können alles aufgegeben was ich früher mal hatte und das meist auch noch durch meine tattoos selbst finanziert. Statt wie viele andere einfach hartz 4 zu beziehen, was ich für meine begriffe bis 2009 lang genug getan habe...Was ich verdient hab ist ALLES dafür drauf gegangen, weswegen ich sowas wie rücklagen nich habe und auch nich brauche weil ich brüder und schwestern habe die mir genauso helfen wenn ich mal hilfe brauche, und was ich dann machen muss is was sagen. Was ich hier so gerade tu. Das is kein betteln.. Das is familiärer umgang, den ich euch von herzen auch mal kennen zu lernen wünsche..
    Ich will keinen cent von jemamdem der nich weiss was er davon hat mich zu unterstützen.. Nach diesem geld frage ich nich, aber die die gemeint sind wissen das.. Also spart euch diesmal einfach die anfeindungen..
    Oder nee, spart sie euch nich.. Das hilft mir beim sortieren derer die ich hier in meiner liste brauchen kann und derer, die eher nich..

    Allen die helfen können und tun ebenfalls im vorfeld schon mal danke.. Mir ist durchaus bewusst dass ich ohne euch gerade nich wirklich weiter käme mit meinen projekten...


    Schön finde ich da diesen Kommentar:
    Max Heinrichs Ich kann dir grad kein Geld schicken. Aber paar Kulis und blöcke hätte ich über damit kannst du dann das buch weiter schreiben
    vor etwa einer Stunde via Handy · 1

    AntwortenLöschen
  17. Noch ein Bericht zur Reichsbank beim MDR:

    http://www.mdr.de/mediathek/themen/sachsen-anhalt/video154692_zc-1137b036_zs-d1dcc288.html

    AntwortenLöschen
  18. wieder 2 neue videos von majo

    http://www.youtube.com/watch?v=BNYlKGMQXdU

    http://youtu.be/LbHliuKyeeE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind alte Videos - er "trennt" ja gerade seine Kanäle. Die Preussen-Videos sind alt, ebenso das von dem Müller, das ist lange vor der Wahl entstanden als er noch aufklären mußte wie man die Wahlunterlagen richtig zurückweist und alle in Schadenersatz nimmt...oder so... :D

      Löschen
    2. ich blick da echt nich mehr durch ... :D

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert18. Oktober 2013 um 01:44

      Oh, das ist ganz einfach. Die Chronologie von Marios Videos kann man anhand der Anzahl der Zähne in seinem Mund rückerschließen.

      Löschen
    4. @Fürstbischof Knut-Hubert ymmd :D

      Löschen
  19. Zwei weitere Artikel zu des Königs Niederlage:
    In diesem Artikel wird jetzt auch sein Vorstrafenregister mal ein bißchen aufgelistet und ganz am Ende:

    Im schlimmsten Fall will der Regent irgendwann nach Paraguay auswandern, sagt er. Auch dort habe er noch eine Residenz – und einen Führerschein.
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Neustadt/Nachrichten/Koenig-von-Deutschland-muss-in-Haft

    Die Blöd hatte er sich ja -das kommt davon wenn man entgegen der eigenen Wahrnehmung weder mit einem hohen IQ noch mit irgendeiner Form von Intellekt ausgestattet ist- zu seiner Hauspostille auserkoren. Die haben ja auch ein schönes Interview, ganz exklusiv bekommen. Irgendwie wissen die das nicht wirklich zu schätzen. Da wird er nicht nur als "irre" (bestimmt nicht als liebevolles Attribut gemeint) und durchgeknallt bezeichnet, nein, er bekommt auch einen neuen Titel "Euer Merkwürden":

    Auch hier die letzten beiden Sätze:

    Der Monarch will jedoch in Berufung gehen: „Die Gerichtsbarkeit der BRD gilt nicht für andere Staatsoberhäupter.“
    In diesem Fall wohl schon ...


    http://www.bild.de/news/inland/prozess/koenig-von-deutschland-muss-in-den-knast-33019242.bild.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein netter Blogbeitrag zum Urteil:

      http://fachanwalt-fuer-it-recht.blogspot.de/2013/10/kerkerhaft-fur-den-konig-von-deutschland.html

      Löschen
  20. So sehen Erkenntnisse von absolut denk- und merkbefreiten "erleuchteten Lichtarbeitern und/oder Menschen" aus die keinerlei Bezug mehr zur Realität haben:

    Mensch Frank Liborius
    Gustl Mollath
    Der gerichtlich zugelassene und empfohlene Gutachter der Gustl auch begutachtet hat, soll im Jahr ca. 10.000 Gutachten anfertigten.

    Für diese gutachterliche Tätigkeit, bezogen auf die Anzahl der Gutachten, belaufen sich die Honorareinnahmen auf ca. 3 Millionen Euro im Jahr.

    Manche Menschen fragen sich, wie heißt der Druckertyp der in dieser Geschwindigkeit drucken kann.
    Teilen · vor 14 Stunden


    Ich kann mich nicht wirklich entscheiden, welcher der Sätze am schwachsinnigsten ist.

    AntwortenLöschen
  21. majo singt http://www.youtube.com/watch?v=EYafxFpgPEA :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. majos babakpflanze ist ganz schön gross geworden http://www.youtube.com/watch?v=Klk94aFBhRE

      Löschen
    2. tabakpflanze meinte ich natürlich! gnah

      Löschen
    3. Ist das nicht schön, wie wir an Marios Privatleben teilhaben dürfen und nebenbei seine Babakpflanze groß werden sehen?

      Löschen
    4. Tabak Babak = Kleiner (Zieh-)vater von Nicotiania ;)

      Ist das nicht schön, wie wir an Marios Privatleben teilhaben dürfen

      Privatsphärenexibitionismus und Privatsphärenvoyeurismus können sich mitunter auch gegenseitig bedingen und wechselseitig fördern. Ob Mario seinen jetzigen Bekanntheitsgrad auch ohne Euer Zutun hätte?

      Löschen
    5. Da hast Du wohl Recht. Wir sind hier die Star-Macher!
      Andererseits - hat er die Popularität auch nur bei uns. Glaube nicht, dass den jemand ernsthaft anschaut.

      Löschen
    6. Selbst wenn es keiner anschauen würde, würde dies Mario wohl nicht davon abhalten.

      Löschen
  22. Das ist angeblich die Facebook-Seite von Antonya auf der sie selbst schreibt - ich persönlich glaube das nicht...aber schaut selbst:

    https://www.facebook.com/pages/Antonya-Schandorff-pers%C3%B6nlich/222960771200246

    AntwortenLöschen
  23. Metatron?

    http://www.binz.com/bestattungsfahrzeuge/metatron/sargladeboeden.html

    War das nicht was anderes?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... "Er gilt als Engel des Anfangs und des Endes" (http://de.wikipedia.org/wiki/Metatron)

      .http://books.google.de/books?id=o02C81Ro9g0C&pg=PA205&lpg=PA205&dq=meyrink+engel+vom+westlichen+fenster+metatron&source=bl&ots=oiAuQGc3Tf&sig=xMCT3nR4JXMgpOZGdbYlyF3Q96s&hl=de&sa=X&ei=F4ZiUovRK7Gk4ASiq4GoCQ&ved=0CDcQ6AEwAQ#v=onepage&q=meyrink%20engel%20vom%20westlichen%20fenster%20metatron&f=false

      Löschen
  24. MC Mario HK - Auge um Zahn http://www.youtube.com/watch?v=81Ys5tQ8Xfw

    AntwortenLöschen
  25. EDELPENNER Snippet - Das Reichsbürger Album "demnächst"
    http://youtu.be/DCzXzkbjb9o

    gefunden bei Sonnenstaatland.

    AntwortenLöschen
  26. Stoll: "Was sind schon 10 oder 20 Jahre? Ich lebe sowieso außerhalb von Raum und Zeit. Für mich ist das nichts!"

    Außerdem:
    Im neuen Jahr wird es kein Neuschwabenlandtreffen ind öffentlichen Gaststätten mehr geben - wahrscheinlich wird der neue Veranstaltungsort in der "ältesten Templerkirche Deutschlands" stattfinden. Er kennt dort den Pfarrer, hat ihm mal Angst gemacht, sich dann aber wieder mit ihm vertragen.

    Viel Spaß bei den restlichen reichsdeutschen Erkenntnissen:
    https://www.youtube.com/watch?v=eIjJC0TPJ34

    AntwortenLöschen
  27. MMS - Mario erzählt aus seinem Leben und gibt Tipps zum Umgang mit (männlichen) Prostituierten und Freiern!

    Achtung - etwas eklig!

    https://www.youtube.com/watch?v=HCknQIJ22B8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert19. Oktober 2013 um 18:23

      Ich schaue es mir gar nicht erst an. Denn ich hege, offen gestanden, nicht den Wunsch, Marios Erfahrungshorizont bezüglich Strichjungen genauer kennenzulernen. Und das umso weiger, als er ja bei seinen Ausfällen gegen Wowereit bedenklich authentisch die Begleiterscheinungen gewisser Sexualpraktiken darlegte.

      Löschen
  28. Hoffentlich liest Mario nicht den Kurier - da muss er sich sonst wieder unheimlich aufregen.

    An was glauben sie?

    Achtung, jetzt wird’s irre. Viele Reichsbürger sind der Meinung, dass es 1945 Reichsflugscheiben mit hochrangigen Nazis in die Provinz Neuschwabenland in der Antarktis geschafft haben. Dort wurde eine unterirdische Basis errichtet, in der heute „Herrenmenschen“ geklont werden.

    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/die-akte-reichsbuerger-wie-gefaehrlich-sind-die-rechten-spinner-von-berlin-,7169126,24678798.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert19. Oktober 2013 um 18:31

      Selbst wenn Mario Rumsdibumski das liest, besteht dennoch eine grob geschätze Chance von 50%, dass er es nicht kapiert, sondern als ein Eingeständnis der Existenz von Flugscheiben, Neufabelland und Herrchenmenschen im Pinguinkostüm deutet. Bei ihm darf man korrektes Textverständnis nie voraussetzen, selbst dann nicht, wenn es sich um ein Pixi-Buch handeln würde.

      Löschen
  29. Klaus Mehler
    Aus aktuellem Anlass möchte ich mein Wissen durch meine Beobachtungen im Hinblick auf den Bewusstseinswandel der Erde und der Menschheit einmal aus meiner persönlichen Sicht zum Ausdruck bringen.

    Ich habe in den letzten Jahren auf meinem Weg der Erkenntnis verschiedenste Arten von Menschen erlebt. Ich teile sie mal in folgende Persönlichkeitsprofile ein:

    ►1. Die Schläfer
    Diese Menschen haben keine Ahnung, dass die Erde mit der Menschheit seit Jahren auf dem Weg des Bewusstseinswandels ist.

    ►2. Die Verschwörungstheoretiker (Lichtarbeiter)
    Diese Menschen decken Komplotte, Intrigien, Machenschaften auf, sind empört das Andere sich so verhalten. Legen den Fokus auf die Ungerechtigkeit und die Aufdeckung der Lügen im Außen. (Chemtrails, Haarp, Fukushima, Ufo´s, Mondlandung, 9/11, Bilderberger, Neue Weltordnung, AIDS, Religionen, Massentierhaltung, Umwelt, Pharmaindustrie, Ernährungsapostel usw. oder auch aktuell der Fall des Limburger Bischofs Tebartz van Elst)

    ►3. Spirituelle/Esotheriker (Lichtarbeiter/Lichtwirker)
    Diese Menschen haben ein tiefes Bedürfnis anderen Menschen durch ihre erworbenen Fähigkeiten/Kenntnisse zu helfen. (Heiler, Heilpraktiker, Hellseher, Wahrsager, Kartenleger)

    ►4. Erwachte Meister (Lichtbringer)
    Diese Wesen sind freiwillig hier, aus Liebe zur Menschheit und in tiefer Verbindung zum universellen Plan, selbst dann, wenn es ihnen selbst nicht ganz bewusst ist in ihrem Tagbewusstsein. Die Erde braucht Lichtbringer für den Quantensprung.


    Wer noch mehr aus dem Pamphlet des "Meisters" lesen will:
    https://www.facebook.com/groups/387393221331382/permalink/539071432830226/

    AntwortenLöschen
  30. Die deutsche Direkthilfe meldet sich zum Thema Antonya im Almy:
    http://www.allmystery.de/themen/mg104501-3#id10903862

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaut Euch das mal an. Da entwickelt sich ein ganzes Streitgespräch!

      Löschen
    2. Die Dame von der Direkthilfe ist wirklich enorm merkbefreit - insoweit paßt sie dann natürlich auch zu Jo und seiner Gang. Die Vorstellung ist megapeinlich, da kann man nur den Kopf schütteln.

      Löschen
  31. Nach 3 Monaten Pause gibt es wieder eine Folge CROPfm: http://cropfm.at/past_shows.htm

    Sendungsgast ist dieser Herr: http://www.psiram.com/ge/index.php/Bernd_Joschko

    AntwortenLöschen
  32. Falls hier nicht schon erwähnt^^: http://www.der-postillon.com/2013/10/erster-homoopathischer-klempnerbetrieb.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fleißig in der Kneipe mitgelesen, was ^^

      Löschen
    2. Habs ausm Hoaxilla-Forum.^^
      http://forum.hoaxilla.com/index.php/topic,1376.msg19210.html#msg19210

      Löschen
    3. Stimmt, in der Kneipe gab's nen anderen Postillion-Link:
      http://www.der-postillon.com/2013/10/eklat-korrekt-recherchierte-nachricht.html

      Löschen
  33. Hurra: eine weitere dilettantisch aufgemachte Klickibunti-Seite mit Paypal Spendenknopf ist da:

    http://quer-denken.tv/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du findest den Youtube-Kanal schon rechts auf meinem Blog unter "Youtube Satire-Kanäle" ;-)

      Löschen
    2. Paranoikerselbsthilfekanal,
      Dummbatzschmerz für alle unausgelasteten Simulanten.
      Für alle die mit ihrer Freizeit nix anzufangen wissen,
      keinen Nachtbarn zum nörgeln haben oder sich sonst nichts trauen
      und ansonsten irgendwelches"Gejammer" als lebenssinn begreifen
      und auch noch gerne für allerley Unfug gerne ein
      Haufen Geld zum Fenster rausschmeißen.

      Geld her! . . .

      Löschen
    3. An Vogts Stelle hätte ich den Sender nie-mehr-denken.tv genannt. Das wäre mal ehrlich gewesen.

      Löschen
    4. denken.tv ist schon richtig. Es wird ja nicht gesgt mit welchem der vielen Organe eines Menschen gedacht werden soll.
      Mir fällt da ganz spontan die Blase ein.

      Löschen
  34. Mario wollte Pilot werden - er singt - er hat wohl zuviel Kalmus gefuttert.

    Das Kauen der Wurzel kann stimmungsaufhellend sein und in höherer Dosis leichte Halluzinationen verursachen. Verantwortlich hierfür sind die enthaltenen Asarone. Diese besitzen eine dem Meskalin ähnliche Struktur. Der Wurzel und dem Inhaltsstoff Asaron werden aphrodisierende Eigenschaften zugeschrieben. Der Wirkstoff ist allerdings giftig und die Wirkung ist wissenschaftlich nicht gesichert
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kalmus_%28Art%29

    Merke: Wenn man fliegt gibt es wohl keine Steifen...oder so ähnlich...

    http://www.youtube.com/watch?v=XDVC2TO6AT4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anhaltende blutige Durchfälle... Auschlag zwischen de Beene...ARGH

      Löschen
    2. Lasst euch euer Frühstück schmecken. :D Möchte noch jemand Dinkel-Blutwurst-Brötchen?

      Löschen
  35. Benni vs Johanna oder Johanna vs den Rest von GRS:

    http://s7.directupload.net/images/131021/tahytopq.png

    Lesen und geniesen! _D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muah, dass ist mal wieder Freigeist pur. Revolution macht kurz mal Pause, weil keiner Zeit hat.

      Ich stell mir das so vor:

      "Du Micha die Kacke ist mächtig am Dampfen. Wir müssen unbedingt und so schnell wie möglich dieses Unrechtssystem zu Fall bringen. 99,9% stehen hinter uns. Wenn überhaupt, dann jetzt."
      "Ja Jo, du hast recht. Warte mal, ich schau kurz in meinen Kalender. Wie wäre es im November."
      "Ooooh, November ist schlecht. Da verfolge ich noch ein paar heiße Sachen. Im Dezember könnte ich aber die ersten beiden Wochen."
      "Ach, dass geht bei mir nicht. Da muss ich die große Weihnachtsgala für verquert-denken.tv vorbereiten. Im Januar würde es dann schon eher gehen. Aber nicht am 1.Januar. Da will ich ausschlafen."
      "Vielleicht sollten wir im Februar einfach noch mal telefonieren und schauen ob wir vor der Sommerpause noch einen Termin finden. Was denkst du Micha?"
      "Das ist gut. Ich sag's gleich dem Ben. Dann kann er schon mal auf Facebook schreiben, dass für nächstes Jahr Großes geplant ist."

      Löschen
  36. Polizei fängt geflohenen "Reichsbürger" ein
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/sprengstoff-gehortet-polizei-faengt-geflohenen--reichsbuerger--ein,10809148,24738538.html

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.