Samstag, 31. Mai 2014

Quer-Denken.TV - Michael Vogt parodiert Spiegel-Beitrag zu "Montagsdemos"

LOL LOL LOL!

Michael Vogt brezelt sich über einen Beitrag von Spiegel.tv auf und macht eine Parodie dazu (zusammen mit irgend 'nem Kerl von NuoViso.TV).

Natürlich macht er sich damit voll zum Horst!

Ich finde Parodien irgendwie peinlich, wenn sie von Nix-Checkern kommen...

Sprungmarken zu obigem Video:
---

Aber mal Spaß beiseite:
Es haben sich hier schon besorgte Stimmen wegen der so genannten "Montagsdemos" geäußert, die befürchten, dass dadurch hirnlose Verschwörungstheorien weitere Verbreitung finden und man was dagegen tun müsse.

Zugegeben, ich bin da etwas sorglos und denke, dass sich diese Sache wie immer bei VTlern bald selbst erledigt. Mal schauen...

Die scheinen ja 'ne Menge Spaß dabei zu haben, ich gönne es ihnen. Auch wenn die Besucherzahl inzwischen Rückläufig ist und die Aktion wohl das gleiche Schicksal wie das "Fürstentum Germania" und "Aufbruch GRS" ereilen wird.

Kommentare:

  1. Erster!
    Pardon!
    Erst-orrr!

    AntwortenLöschen
  2. 3. ist sowiso meine Lieblingszahl und in stillem Gedenken an
    Alfred E. Neumann, Don Martin und Daniell Charms feiere ich
    trotz Verlust liebgewonnener Freunde die aufgrund Herzinfarkt,
    Motoradunfall oder Gasexplosion im Pornokino verschieden sind,
    meinen 52 Geburtstag, al. Vertreter des Herrn in Dadaistischer mit
    befruchtendem Srahlenkranz umgebender Aura die in 3D,
    auf meine Polyesterstützstümpfe die ich zwecks Kapitalgewinn
    nach Fuckushimwaland sende, dort als echt Deutsch reissenden
    Absatz finden, un d ueberhaupt.ö.

    Als Satifickation all diesen Bledsinns kann meine Person
    nur noch empählen:

    Der baldige Report wie ich nach auffund eines Feuerlöschers,
    einen Jehofazeugen kennenlernte.

    Das ist mein Geburtstag, weiterer Repot nach
    besuch der nächsten Landespsychatrichen Fachklinik.

    Mfg Der Mabuse aber auch.

    AntwortenLöschen
  3. Ja wo sind sie denn die Esofuzzys ? . . . (An Joe und Konsorten ala Vogt pp.)

    Faust ia Mabuse.

    Sehr geehrteter Herr Esofaschoschmock:

    Nachdem ich auf den Marktplatz einer Bumsnormalen Gemeinde nach Fund eines Feuerlöschers meine Person zu meinem 52 Geburtsdatum mit einem
    Vertreter der Zeugen Jehofas (sehr erquickend) ca. 2,5 h unterhalten konnte,
    frage ich mich noch immer, was ihre Hohlgeistigkeit vom mittlerweile
    in Ansätzen erfolgreich funktionierendem Konzept der sogn. KI
    (künstlichen Intelligenz) halten.
    Genauso wie ein gewisser Jules Verne die Raumfahrt vorhersagte,
    Oder ein gewisser Stanilnaw Lem (Robottermärchen)
    die nächsen Entwicklungen der künstlichen Intelligenz
    aufgrund nachprüfbarer Aussagen vorhersagte,
    siehe auch Dörner : "Bauplan für eine Seele".

    Angeblich schuf uns ein Gespenst namens Gott nach seinem
    Angesicht. Dh. Wir sind unsere eigenen Schöpfer.

    Diese nächste Stufe der Evolution könnte bedeuten das wir
    unser Wissen an intelligente Machinen wie wir uu. auch selber sind
    weitergeben werden.

    Ich denke (das könnte fürs überleben Ihres Blödsinnsvereins ausschlaggebend sein)
    sie sollten rechtzeitig eine Maschinenmission einrichten.

    Wir brauchen Esotherische Reichsmaschinen.

    Ein Volk aus Siliziumsand.

    Das kristalline Heil.

    Höchtsteril . . .

    AntwortenLöschen
  4. Die nicht so krasse Version ging an unseren Ortspopen.
    Mahl sehn was hinten rauskommt.ö.

    Das ö. bringt mich noch ins Grab.

    Ps.: ö, Virus.

    AntwortenLöschen
  5. jutta ditfurth bittet um spenden für einen prozess mit elsässer!
    https://de-de.facebook.com/Jutta.Ditfurth/posts/508641089265514

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Jürgen Elsässer (Compact) klagt gegen mich vor dem Landgericht München I, weil ich ihn für einen "glühenden Antisemiten" halte. Elsässer tritt als Unterstützer der "Alternative für Deutschland" (AfD) auf und ist bekennender Schwulenfeind. Der bei Berlin lebende Elsässer hat sich Anwälte in München gesucht: Michael Hubertus von Sprenger und Hans-Viktor von Lavergne. RA von Sprenger hat die islamistische Organisation Milli Görüs sowie den Auschwitz-Leugner David Irving verteidigt. Es wird also eine sehr grundsätzliche Auseinandersetzung...

      Zu den Prozesskosten: Ich bin freiberufliche Autorin und seit Jahrzehnten "ehrenamtliche" politische Aktivistin und besitze keine Reserven oder Überschüsse. Ich bin auf Spenden angewiesen und wäre froh, wenn Ihr mir helft. Für die erste Instanz und die Berufung fallen Kosten in Höhe von ca. 5.000 Euro an. (Gerichtskosten und Anwaltskosten). Auch viele kleine Spenden sind sehr hilfreich! 1.000 x 5 Euro sind auch 5.000 Euro. Gegen größere Spenden ist nichts einzuwenden! Bitte spendet auf folgendes Konto und gebt als Verwendungszweck "Proz. Elsässer" an."

      konto-daten lass ich mal weg(könnt beim facebook-link nachschauen,wenn ihr spenden wollt) ;)

      " Von freundlichen Menschen unterstützt, bin ich dabei eine umfangreiche DOKUMENTATION in Sachen "Jürgen Elsässer und die neue Rechte" anzulegen. Am Ende des Verfahrens wird diese veröffentlicht werden und allen Interessierten zugänglich sein.

      Vielen herzlichen Dank
      Jutta Ditfurth

      P.S.: MDR-TV-Beitrag (2 Min.): Am 26.5.2014 ist Elsässer als Hauptredner auf der Montagsdemo in Erfurt vor "national-revolutionär-sozialistischem" und anderem rechtsextremen Publikum aufgetreten.
      http://www.mdr.de/thueringen-journal/video199456.html

      Ein weiterer Film (8 Min.) "Unter Kriegsgegnern - Eine Montagsdemo im Focus" von Felix Benneckenstein und Mo Hernandez zeigt am Beispiel der "Montagsdemo" von München am 26.5.2014 wie die Organisatoren dulden, dass Karl Richter, stellvertretender NPD-Bundesvorsitzender mit seinen Leuten erneut an der "Friedensdemo" teilnehmen konnte. Zusätzlich verteilten Vertreter einer faschistischen "freien Kameradschaft" ungehindert Flyer an Demo-TeilnehmerInnen und machten Propaganda gegen "Rassenvermischung" und "jüdische Weltverschwörung".
      https://www.youtube.com/watch?v=Rjj_YVgDPn0"

      Löschen
    2. @ndr: kannst du zu dem thema mal nen blog-eintrag machen?wäre sehr cool! :)

      Löschen
    3. Du meinst, 'nen richtigen Artikel? Ja, mal sehen.

      Ich denke, richtig lustig wird es, wenn sich daraus wirklich eine Bewegung entwickeln würde (was ich aber nicht glaube) und die Leute dann mit ihren Verschwörungstheorien gegen Kritiker wie uns argumentieren müssen ;-)

      Das läuft dann wie bei Germania und GRS so, dass nach den ersten Versuchen die Foren für Fremde dicht gemacht werden ;-DD

      Löschen
    4. @äää
      Ach, Du meinst zu Ditfurth?
      Nee, was soll ich da schreiben? Entweder hat sie Hinweise für ihre Behauptung, oder nicht...

      Löschen
  6. Sollte mal klargestellt werden. Nothing to loose:

    Glaubensfllasche Leer.

    Ja wass soll denn dies primitiv Ablenkungsmanöver von des Wissens Kern ?
    Nur einfach eine Flasche wo Kaktholisch drauf steht in eine Flasche wo
    Evangelisch oder Jehoffa draufsteht umzufüllen obwohl in der Kaktholik Flaskor sowiso
    nichts (ausser Hurerei die woander wesentlich billiger und geiler zu haben ist)
    drin war und das auch noch "im namen Christi" verkaufen zu wollen ?
    Sagen Sie mal wer bezahlt ueberhaupt ihre ewig Leben Kaffefahrtenveranstaltung ?
    Astro TV ist da wesentlich erfrischender und profitabler. Jezt wollen Sie mir auch noch
    wie unzählig andere "Heilsbringer" mit dem Entzug einer ewig Leben Halluzination Angst machen ?.
    Das sollte Ihr persönlich Problem bleiben alten verkalkten Omas einen Kasperleschrecken
    vom ewigen Lebenhölle , pp. usw. einzujagen.

    Auch mit Ihren Bildchen vom sogn. "Himmel" können sie mir nichts weiter als ein ein
    belustigt Schrecken ueber ihre Primitivheit verhorrufen, da wunder Sie sich das sogn. Esotheriker ihern Claim streitig machen ?
    Gottes Kapital ist einfach Dummheit.

    Ich selber habe schon länst ein Exklusivvertrag als Chefheitzer um Gestalten aus allerley
    Glaubenskonstrukten genau wie Ihrer Person, als für Ihre endlos Pein ordentlich warmzumachen. Die Hölle ist leider für die nächsten Billionen Jahre schon mit Päbsten und Bischhöfen überfüllt, Aufgrund meiner privatisierungscampangnie konnten wir grade noch meine
    Schwanzlutscherin bürgerliche Name Mutter Theresa reinstopfen. Natürlich werde ich in meiner unendlichen Güte ab und zu einen kalten Guss flüssigen Heliums auf ihre verdorbenen Sellen dreingeben.

    Sie alle werden bei uns wärmstens emfangen und brauchen sich
    keine Sorgen mehr um Ihre Heitzkostenrechnung zu machen.

    Mfg Mabuse

    Ps.: Selbig geht auch an die Jehova Brothers
    Ich wünsche Ihnen ein erfeylich Wochenende.

    Ps.: Hosiannax

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja - nothing to lOOse - au weia !

      Löschen
  7. Dieses "NuoViso.TV" hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm. Aber dass die ernsthaft Werbefilme für MMS verbreiten zeigt, dass die nicht ganz dicht sind.

    Auch so ein weiterer Sender in der Art von Quer-Denken.tv: Ein paar tausend Views pro Video. Damit zieht man keine Wurst vom Teller! Da haben meine kleinen Textartikel mehr Views...

    AntwortenLöschen
  8. Miracle Mineral Supplement: Hände weg von konzentrierter Bleiche ...
    http://www.verbraucherzentrale-bayern.de/mms

    Es ist schon erstaunlich, dass MMS auf den rechten Sektor wirksam ist. Dieser Wirkstoff Natriumchlorit ist nicht zu verwechseln mit Natriumchlorid. Freiwillig sogenannte Toilettendinge oral zu sich zu nehmen ist schon exorbitant. WC Ente lässt grüssen. Mir scheint es eine geniale Geldmaschine zu sein. Ich bin mal gespannt was auf diesen Hype folgen wird. Vielleicht noch was chemisches?
    Ich bin für Batteriesäure, das lädt wirklich auf und macht fit für KRD, 4 Cent Briefmarken, Verschwörung und natürlich auch Chemtrails. Altnickel sollte es testen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch nun wirklich alles Schnee von gestern.
      Schon längst ist die wirklich frei erhältliche Naturvariante im
      Vorgarten und Weihnachsschmuch, ohne langeweiligen Labervorträgen
      in einsam gelegnen Landgasthöfen, überall erhältlich.
      Heilung nach Erstverschlimmerung wirklich garantiert.

      http://www.dr-bernhard-peter.de/Apotheke/Gifte/Abrin.htm

      Genau das sorgt dafür, daß das Gift nur an bestimmten Zieloberflächen bindet. Die B-Kette bindet spezifisch an Galactose auf Oberflächen. Wie manche bakterielle Protein-Gifte wählt sich auch das Orrrin sein Ziel selbst aus.

      Das nun mal wirklich helfen.

      Löschen
  9. Es haben sich hier schon besorgte Stimmen wegen der so genannten "Montagsdemos" geäußert, die befürchten, dass dadurch hirnlose Verschwörungstheorien weitere Verbreitung finden und man was dagegen tun müsse.

    Der Charakter mancher Montagsdemos, aus meiner unmaßgeblichen Perspektive betrachtet, hat sich zum Teil schon gewandelt hat. Bei den drei Veranstaltungen in der letzten Zeit, dessen Ehre des Vergnügens eines Besuches ich habhaft werden konnte, gab es eine inzwischen reichlich bunte Mischung an Teilnehmern:
    Gegendemonstranten der Antifa, Aluhütler mit satirischen Schildern, politisch Interessierte der unterschiedlichsten Lager (auf beiden Seiten), natürlich auch beinharte Verschwörungstheoretiker und Zeitgenossen mit reichlich wirren Ansichten. Die Redebeiträge waren vergleichsweise ausgewogen, es wurde sich an einigen Stellen lebhaft ausgetauscht.

    Das Konzept, die Diskussion über den Missbrauch der Friedensthematik etc. in die Demos zu tragen und dort Diskussionen zu entfachen und das Bewusstsein zu schärfen, ist bei den bei mir besuchten Veranstaltungen zum Teil durchaus aufgegangen.

    Auf der Seite der Montagsdemonstranten habe mich am vergangenen Montag mit einigen Damen und Herren mittleren Alters unterhalten, dem linken Rand der Grünen zuzuordnen, die ihre Teilnahme damit begründet haben, dass sie es für wichtig und richtig halten, dass überhaupt zum Thema Frieden, Abrüstung und Globalisierungskritik demonstriert und darüber diskutiert wird. Dabei aber ganz klar zum Ausdruck brachten, dass sie das Problem der Instrumentalisierung durch querfrontlerische Kräfte sehen und dem durch eigene Teilnahme und Redebeiträge entgegentreten wollen.

    Es scheint mir also etwas zu passieren. Berlin ist nicht überall.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berlin ist nicht überall. Hier im beschaubaren Bayern, sprich Allgäu tut sich nix und bin froh drum. Montags hab ich besseres zu tun, als um 18 Uhr auf Demos zu gehen, die von obskuren Veranstaltern geleitet zu werden, die nicht durchschaubar sind. O.K. Verschwörungen mit Rothschild, diversen Banken etc. sind ja schon aufgefallen. Was will ich als "Kleinbürger" und Steuerzahler damit anfangen ?
      Nene, Montagsdemos gehören in die Deutsche Revolution 1989, und nichts anderes! Dieser Missbrauch eines Begriffs finde ich verwerflich und ich möchte betonen, dass diese Demos damals auch von Kirchengemeinden ausgingen, dort wurde sich getroffen und organisiert.
      Diese Demos momentan werden von obskuren Gestalten "geleitet", die in der Reichsdeppenscene situiert sind. Und die ist bekanntermassen "Rechts".

      Löschen
    2. Nene, Montagsdemos gehören in die Deutsche Revolution 1989, und nichts anderes! Dieser Missbrauch eines Begriffs finde ich verwerflich und ich möchte betonen, dass diese Demos damals auch von Kirchengemeinden ausgingen, dort wurde sich getroffen und organisiert.

      Vollkommen korrekt, ich hätte bei "Montagsdemos" Anführungszeichen setzen oder einen anderen Begriff verwenden sollen.

      Löschen
    3. Dienstagdemos ?
      Danke lieber Lalaburg. Denn Dienstags ist der Rausch wohl ausgeschlafen und kann weiter für meine Rente gearbeitet werden.
      Aluhüte halte ich für unangemessen. Wäre für einen Ganzkörperschutz!
      Vielleicht Tauchanzüge am Montag mit extra Hyperventilationsventil?
      Oder einer Wahlbenachrichtigung in jedem vierten Jahr ?
      Eigentlich eine geniale Idee, wählen zu gehen, als seine Zeit am Montag zu verschwenden. Mitarbeiten, Kompromisse einzugehen. Diese Fremdworte müssen wohl noch eingeprügelt werden.
      Und natürlich noch etwas Unterricht in Staatsbürgerkunde.

      Löschen
    4. Eigentlich eine geniale Idee, wählen zu gehen, als seine Zeit am Montag zu verschwenden. Mitarbeiten, Kompromisse einzugehen. Diese Fremdworte müssen wohl noch eingeprügelt werden.
Und natürlich noch etwas Unterricht in Staatsbürgerkunde.

      Ich sehe das nicht als Zeitverschwendung an, mich ab und an am Montagabend mit selbsternannten "Friedensbewegten" auszutauschen, die zu einem erheblichen Teil nicht wissen, wer die Initiatoren sind, was für Parolen sie folgen. Und nur wenig Gespür dafür haben, wo berechtigte Kritik aufhört und Diffamierung und Verschwörungsdenke anfängt.
      Meines Erachtens sollte man die Meinungsführerschaft auf der Straße/ bei diesen Demos nicht irgendwelchen Wirrköpfen überlassen, sondern ihnen an Ort und Stelle argumentativ entgegentreten.
      Ich sehe darin durchaus eine Art gelebte Staatsbürgerkunde, denn viele der dort angetroffenen Zeitgenossen fangen an, sich über Zusammenhänge zu informieren, nachdem man ihnen ihr verkürztes Denken einmal inhaltlich zerpflückend vor Augen geführt hat.

      Löschen
    5. Oder so. Das Engagement ist voll in Ordnung.
      Bzgl. des verkürzten Denkens: Man muss es wollen und nicht einfach Aluhüte aufsetzen und gegendemonstrieren.
      Deswegen halte ich Deine Argumentation für völlig richtig.
      Danke Lalaburg!

      Löschen
    6. Noch mal ein paar Gedanken zu den Montagsdemos:
      Das ist ja keine Veranstaltung für den Frieden generell. Das kann man so nicht sagen!

      Aus Veranstaltersicht ist dies eine Demo für die Verbreitung der Verschwörungstheorien, die man leichtfertig und unkritisch als richtig ansieht.

      Frieden kommt, wenn man die in den Verschwörungstheorien ausgemachten Feinde neutralisiert.

      Dabei ist man noch zu blöd, sich über die Hintergründe und Quellen der Verschwörungstheorien zu informieren.

      Täte man das, müsste man nicht so völlig überrascht und ahnungslos sein, wenn die Presse einen als rechts hinstellt. Statt dessen wird das wieder mit einer Verschwörung der Presse begründet. -> Nachdenken wieder nicht nötig. Davor scheint man ja am meisten Angst zu haben.

      Löschen
  10. Der Beamtendümmling schreibt wieder über mich, wieder hat er einiges missverstanden ;-)

    Mein Zitat "Zugegeben, ich bin da etwas sorglos und denke, dass sich diese Sache wie immer bei VTlern bald selbst erledigt." versteht er so, dass die Verschwörungstheoretiker als Personen sich erledigen und schaut dann, wer noch im Internet Aktiv ist.

    Ich fass es nicht! Gemeint sind Aktionen wie "Montagsdemos", "Germania" oder "GRS", keine Personen! Wie falsch kann ein Mensch einfache Sätze verstehen...


    Ach ja, Jessie Marrson hält er nicht für einen VTler ;-)

    Immerhin, der Kerl scheint kräftig auf meinem blog zu recherchieren..

    http://beamtendumm.wordpress.com/2014/05/31/suppenhuhn-parodiert-niederrheiner/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beamtendumm ist einfach dumm.
      Allerdings ist schon klar. Hier treffen Welten aufeinander.
      Dummheit vs. Intellekt und krampfhafte Versuche VT´s und irgendwelche Spinnereien zu rechtfertigen.
      Ach übrigens Jessie Marrson ist VT´ler. Deswegen gehe ich davon aus, dass Beamtendumm noch nicht das Wahlalter erreicht hat. Jessie sitzt momentan in Schweizer Haft. Den Haftgrund kann man nur erraten. Ein Hoch auf die Schweizer Beamten, die nicht dumm sind :-)

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert31. Mai 2014 um 21:09

      Aber er enthüllt mit seiner Fehlinterpretation, dank Freud'scher Lenkung der Worte, ein Grundproblem der VTler-Konditionierung: Sie sind in ihrer wirren Wahnwelt vermeintlich allgegenwärtiger arkaner Systemhinterhältigkeiten so gefangen, dass sie tendenziell sogar in ihresgleichen feindliche Schergen vermuten. Glauben sie erst einmal, der andere sei ein verkappter Systemagent (wahlweise Reptiloid, Jude, Freimaurer etc.), dann fehlt nicht viel, damit sie sich auch untereinander an die Gurgel gehen, mit Beschuldigungen und Verleumdungen um sich werfen und sich buchstäblich selbst erledigen. Wer in allem Verschwörungen wittert, traut auch seinen Verbündeten nicht. Ist es da verwunderlich, wenn Beamti deine Aussagen verdreht?

      Gewiss, er könnte damit auch schlichte Mordanschläge durch die Handlanger der NWO herbeifabulieren wollen. Aber ich denke, dass unterschwelliger Argwohn gegen die eigenen Mitstreiter auch eine Rolle spielt. Ist erst ein gewisser Grad von Paranoia erreicht, kehrt man niemandem mehr den Rücken zu. Und manchmal findet diese heimliche Überzeugung, von potentiellen Gegnern umgeben zu sein, in solchen Fehldeutungen ungewollt subtilen Ausdruck.

      Löschen
    3. sehr schön, werter Bischof!
      Ich ergötze mich Ihrem Sprachstil, die dem üblichen VT Textgehabe wirklich widersteht.
      Allerdings ist die Paranoia wirklich zu spüren. Eine Heilung ist nicht möglich, ausser das Wordpress ein Einsehen hat.

      Löschen
    4. Klar ist jedenfalls, dass er über mich im Web recherchiert. Dadurch ist er zunächst auf Hanns-Dieter Hüsch und denn auf die Hühnerrasse "Niederrheiner" gekommen.

      Wie üblich in der Szene, will man nicht auf die Argumente eingehen, sondern persönlich werden!

      Na ja, seien wir mal gespannt, was er so interessantes über diesen Blog herausfindet, vielleicht können wir noch was über uns lernen ;-)

      Löschen
    5. "Na ja, seien wir mal gespannt, was er so interessantes über diesen Blog herausfindet, vielleicht können wir noch was über uns lernen ;-)"
      Ich denke schon, Verrückte wie wir kommentieren, lesen und schmunzeln über auftretende Trolle, die wirklich sinnlose Texte loswerden. Und das wirklich sogar über mehrere Zeilen. Das ist bemerkenswert.
      Auch sind hier Zeitgenossen aktiv, die sich engagieren, tolle Texte verfassen und zur Diskussion stellen.
      Dies ist bei Beamtendumm nicht zu eruieren.
      Einsam in der Landschaft des ewigen Internets. Beamtendumm nutze die Möglichkeit dich zu eliminieren, wie es laut Google schon 12000 getan haben. Du brauchst nur Deinen Reichsführerschein, den Du für teures Geld (in Euro) erstanden hast.
      Ach übrigens. Hanns Dieter Hüsch.. 70iger Jahre. Damals war er aktuell, vielleicht auch berechtigt.

      Löschen
    6. @Fürstbischof Knut-Hubert

      Eine sehr feine Abhandlung! Ich ziehe meinen Hut.

      Ergänzen möchte ich den Aspekt eines absoluten Unverständnisses des guten Mannes, weswegen Vertreter entgegengesetzter Positionen mit gleicher Verve eine Position vertreten.
      Und den Umstand, dass die Auseinandersetzung mit der einmal ausgemachten Gegnerschaft Sinnerfüllung wie Bestätigungshandlung zugleich in sich trägt. Durch die fortgesetzte Kommentierung füttern wir den Richtigkeitsanspruch seines Handelns, da Widerspruch primär als Bestätigung korrekter eigener Handlungsweisen und als Aufforderung zum Kampfe, nicht aber als Informationsübermittlung zum Zwecke einer gedanklichen Beschäftigung verstanden wird.
      Das zu behandelnde Thema samt des zu bekämpfenden Personenkreise nimmt so eine enorme Priorität ein, rückt aber gleichzeitig - paradoxerweise - inhaltlich immer weiter gen Hintergrund. Für einen Außenstehenden dürften die in Dutzendschaft auftretenden Buchstabenspenden rund um das "Niederrheinerunwesen" einen nur geringfügigen inhaltlichen Mehrwert darstellen, so er sich über den Fall A. informieren möchte.

      Insofern sind wir hier zur Zeit mehr oder minder das Selbstbestätigungs-Hobby eines rechthaberischen Zeitgenossen, der sich in der ihm gewidmeten Aufmerksamkeit merklich räkelt. Wäre es nun nicht dieser Blog oder das Allmystery-Forum, ergäben es sicherlich andere zu pflegende, ebenso zweckdienliche Feindschaften. Würden diese ihn allesamt ignorieren, fände er, wie in der Vergangenheit, eigens inszenierte Mittel und Wege, um sich selbst von der Richtigkeit seines Weltbildes zu überzeugen.

      Letztlich könnte man das Hin und Her der Wortgefechte fast als nutzbringend ansehen. In der dafür aufgewendeten Zeit vermag er wenigstens keinen größeren Unsinn anzustellen.

      Löschen
    7. Jedenfalls mache ich mir nach Beamtendumms Artikel jetzt Sorgen wegen Bauchi. Hab auch schon länger nichts mehr von ihm gehört...

      Löschen
  11. Ich wahrlich begeister ueber dies heutig Programm von
    Ansammlung vollinformierter XXXXXXXX.
    Doch hatte ich grade das Verknügen in einem
    ca. 2 1/2 stündigem Gespräch, einen "Zeugen Jehopfas"
    komplett zu skelletieren.
    Das muss erstmal verdaut werden, zumal
    der Vogt mit seinen Fettreserven, mir nun doch
    allzuschwer auf mein Gedärm liegen wuerde.
    Ausserdem wurde mir aus Geheimquellen zugetragen
    das M.V. demmnächst ein Live Interview mit
    Frankensteins Großmutter präsentieren wird.
    Da ich als Darmstädter visavis. selbig Gelegenheit
    sprichwörtlich hinterm Gartenzaun habe (HäHä)
    werde ich das ueberhaupt nicht interressierte Puiblikum
    mit einer hidden live Berichterstattung bei der Stange
    halten.
    Der Haftungsausschluss wird hiermit
    vor Verhaftung ausgesprochen.

    Jetzt hilf nur noch Jesus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hilft nur noch eine Folge von Erbrechet... Jehova.. ja ich habs gesagt

      http://www.svhelden.info/erbrechet/

      Löschen
    2. Unverdauliches will erbrochen werden, Schwerverdauliches hingegen will noch mal hochgewürgt und gut durchgekaut werden um es schließlich zu schlucken. Als Rosinenpicker und Korinthenkacker mag Manchem zuweilen Solcher vorkommen, welcher sich die Rosinen in Korinther aus dem dem Brot des Lebens herauspickt. In Diesem weist Jenes auf die Ernährungspyramide zwischen Milch und (starker) Speise hin.
      Die Zeit ist reif für weitere Kuh-Analogie. Jedoch dieses Mal aus den Annalen der Historie, von Meister Eckhart gewissermaßen über einen von diversen Bauleuten verworfenen Eckstein...

      Manche Menschen sehen Gott an wie sie eine Kuh ansehen und wollen ihn lieben. Die liebst Du um der Milch und des Käses, überhaupt um deines Nutzens willen. Ebenso tun alle die, die Gott lieben um des äußeren Reichtum und der inneren Erquickung willen; sie lieben Gott nicht in der rechten Weise, sondern aus Eigennutz. Jedes Motiv und jede Absicht, die etwas anderes ist, als Gott an sich selber, so gut sie auch sonst sei, ist doch nur ein Hindernis

      Löschen
  12. Lieber Olopax für diesen Nachtisch möchte ich mich
    doch herztlichst bedanken. Pass ins Konzept wie Axxx
    auf Eimer. Das hat die Lebensgeister sofort wiedererweckt . . .

    Danke. Ihr Terrorist

    AntwortenLöschen
  13. Erbaulicheres am späteren Samstagabend.

    Man hat bei den Keltisch-Druidischen neuerdings ein kleines Problem, nachdem im Großversuch Briefe mit 4-Cent-Frankierungverschickt worden sind:

    Update Freitag 30.5.14
    Heute sind ca. 80 Briefe zurückgekommen. Jetzt soll ich um die 160€ zahlen.


    Das ist natürlich gemein. Denn:

    Meine persönliche Meinung: Die wissen alle Bescheid und fragen sich selber wie das sein kann, dass von 1000 Briefen min. 800 durch gehen.

    Weswegen er zum Telefonhörer griff, um seinen Unmut über diese Ungerechtigkeit an passender Stelle zu formulieren. Leider:

    Die sehr nette Frau wollte schnell noch mit ihrem Vorgesetzten den genauen Wortlaut, den sie verwenden soll, absprechen, doch auf einmal sagt sie, ich darf ihnen leider überhaupt nichts mehr dazu sagen und nehme ihre Daten auf. Diese werde dann in der Abteilung 31 bearbeitet.

    Da wurde ich auf einmal beim Lesen ganz bleich… die Abteilung 31… Kenner wissen sicherlich, was dies bedeutet. Wenn am morgigen Tage Bayreuth nicht mehr existieren sollte, und auch nie existiert hat, dann…

    Jedenfalls werden die richtigen Schlüsse gezogen:

    Ich sag euch… Das stinkt! Und die Postbeamten sind doch auch nicht doof. Die schreiben sich mit Sicherheit gegenseitig Briefe um das zu testen.

    Da kann ich ihn beruhigen. Nicht alle Post"beamten" tun dies. Nur die Abteilung 11833. Da könnte er ja mal anrufen. Wird im bestimmt geholfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau:-)
      160 Euro !
      find ich gut, das Massenmails mit 4 Cent verschickt werden (obwohl ja 3 Cent genügen würden)
      Mein Vorschlag ... Massenemails ohne Porto an Manuel Kraft in Wittenberg
      Das sollte es uns wert sein.
      Nix mit 4 Cent, sondern gleich als Kriegsgefangenenpost!

      Löschen
    2. Habt Ihrs auch gefunden? Da wollt ich 'nen Artikel drüber machen. Das war's dann mit dem Briefe Verschicken für 3 Cent !

      MEGALOL!

      Löschen
    3. Wobei Abteilung 31 wirklich heftig ist...

      Löschen
    4. Warum nicht gleich "Gebühr zahlt Empfänger" ?

      Löschen
    5. nene, die Threadiristen im Neudeutschlandforum müssen leiden

      Löschen
    6. Huch, ich vergass. es heisst Faden..
      verdammte Neusprech, anglehnt an irgend einen Roman der 1984 heisst..

      Löschen
    7. Gesundheitsprogramm Ndrrhr . .
      Gesund durch totlachen . . .
      Feierabend.

      Löschen
  14. Also zu oben, mit letzter Energie . . .
    Es begann alles eigentlich recht harmlos,
    das sich in dem Mülleimer neben meiner
    Parkbank ein wie sich später herraustellen sollte,
    ein mit Stickstoff gefüllter Feuerlöscher befand.
    Das Sicherungselement war nicht vorhanden.
    Glücklicherweise hatte ich noch ein kurzes Stück
    Installationsdraht in der Hosentasche.
    Während ich mit selbig Draht versuchte die unter
    Druck stehende Vorrichtung sachgemäß zu sichern,
    nahm ein älterer Herr mit einem
    komischem Heftchen in der Hand
    neben mir Platz . . .

    . . . Die spätere Entscheidung
    Feuerwehr, Krankenwagen und oder Polizei
    wurde mir glücklicherweise vom Lauf der Dinge
    abgenommen.

    Das war ein schöner Tag.

    AntwortenLöschen
  15. Sehr geehrer Bruder des einzig wahren JEHOVAS,

    DU als auserwähltes Mitglied der Göttlichen Gemeinschaft JEHOVAS
    solletst zur UNBEDINGTEN RETTUNG deiner vom ZIVILISATIOBSCHMUTZ
    befleckten SEELE, sofort folgende von JEHOVA persönlich BEFOHLENE
    ANWEISUNGEN durchführen denn schon MORGEN ist der LETZTE TAG
    des IRDISCHEN DASEINS.

    Auch sind schon die TORE des HIMMLISCHEN PARADIESES in Ewigkeit
    des ALLMÄCHTIGEN JEHOVA in seiner UNENDLICHEN GÜTE
    EXTRA FÜR DICH weit aufgesperrt.

    Da DIR nur noch WENIGE STUNDEN zum AUFSTIEG ins HIMMELREICH
    bleiben solltes du von JETZT AB folgende AUFSTIEGSANWEISUNGEN
    peinlichts genau GEHORSAM FOLGEN:

    A. Als erstes hast DU ALLE mit teuflischer Elekzitität betriebene
    auch Batterien und Akkus rücksichtslos aus deiner gesamten
    Heimstadt unjd vom Grundstück zu entfernen.

    B. Du wirst in Vertrauen auf die Kraft JEHOVAS alle deine Konten
    auflösen und alle übrigen Finanziellen Mittel
    auf das Konto Nr.: (nach gutdünken zu verwenden)
    überweisen.

    Nachdem Du dich artig bei alllen Verwandten, Bekannten und Nachtbarn
    im Namen JEHOVAS verabschiedest hast, wirst DU mit der
    Aussicht in das EWIGE REICH JEHOVAS einzugehen
    ins Zentrum des nächsgelegene Waldstücks gehen,
    um genau um Mitternacht 00,00 mitteleuropäischer Zeit
    wie viele andere deiner Glaubensbrüder ins
    EWIGE HIMMELREICH JEHOVAS entrückt zu werden.

    Ich wünsche DIR eine schöne Himmelfahrt.

    Mfg. JEHOVA

    AntwortenLöschen
  16. Die Gedankenumbildung (thought reform) besitzt ihre eigene psychologische Triebkraft, eine sich selbst fortsetzende Energie, die nicht immer mit den Interessen der Programmleiter übereinstimmt. Wenn wir die Quellen dieser Triebkraft erforschen, stoßen wir auf einen Komplex von psychologischen Themen, die man dem allgemeinen Oberbegriff "Ideologischer Totalitarismus" unterordnen könnte. Mit diesem unbeholfenen Ausdruck meine ich das Aufeinandertreffen überspannter Ideologien mit gleichermaßen überspannten Charakterzügen einzelner Menschen, eine extremistische Basis für die Begegenung von Menschen und Ideen.

    Siehe weiter:
    http://www.agpf.de/lifton22.htm

    Sowas aber auch . . .

    AntwortenLöschen
  17. Hmmh, merkwürdig, ich habe die letzten zwei Posts nicht gelesen ich denke nicht authentisch. Ich denke aus einer geschlossenen Station mit Internetanschluss und einer Flatrate hierher.

    AntwortenLöschen