Dienstag, 15. Dezember 2015

Königreich Deutschland - Finde den Fehler

Diese ganzen bizarren Gerüchte, die der Beamtendumme wieder streut...ich blicke da nicht mehr durch, wer ich jetzt sein soll. Vielleicht kann mich mal jemand aufklären ;-) 

Statt dessen was Weihnachtliches: Mein Wittenberger Informant hat mich auf dieses lustige Bild vom Königreich aufmerksam gemacht:

Das Königreich feiert Weihnachten. Wer findet den Fehler in folgendem Bild?

Quelle: https://www.facebook.com/koenigreichdeutschland/posts/702697789864944


Da wir gerade so besinnlich sind: Keine Ahnung, was wir nächstes Jahr machen, das KRD wird es jedenfalls nicht mehr geben. Was für dieses Jahr noch an Artikeln angedacht ist:

Ein wenig Hintergrundstory zu zum Treffen mit Fitzek in Frankfurt. Da schlummert noch einiges in internen Archiven. Es gab z.B. auch nach der Aktion noch Schriftwechsel mit dem Imperator. Tatsächlich waren u.a. von seiner Seite Gemeinschaftsaktionen mit dem SSL angedacht, die wir aber ablehnten.

Es gab wieder eine bemerkenswerte SSL-Aktion: Eine Art KRR hat einen Flyer im Internet, welcher besagt: Wer Interesse hätte, könne einfach zu denen ins TeamSpeak kommen und Fragen stellen. Dieser Flyer ist am vorletzten Wochenende uns in die Hände gefallen. Ihr könnt Euch denken, was passiert ist :->

Mittlerweile sind (relativ unbeachtet hier) die ersten Videos der diesjährigen AZK on. Alleine zum Vorwort von Sasek muss man einfach mal ein paar klärende Worte verlieren...

Kommentare:

  1. ERSTER!!Tschakka, Ihr Anfänger! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Die Beleuchtung? Im KRD gibt es keinen Strom.

    AntwortenLöschen
  4. Die "Osterüberraschung"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Da hat jemand das KRD mit "Osterlecker" (wie wir am Niederrhein sagen) an Weihnachten getrollt!

      Löschen
  5. Die Weihnachtsmänner haben den Zopf alle vorne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, grüß Gott, Herr Kairo ;-)

      Löschen
    2. Wieso Herr?..."die Starke", "die Eroberin"

      Löschen
  6. Wow, da hat sich aber jemand in Unkosten und vor allem Umstände gestürzt, war sicher nicht einfach jetzt noch billigen Ostergammel der vorigen Saison zu bekommen. Scheint auch super um die KRDödel zu stehen wenn man Sachspenden im Wert von etwa 10€ stolz präsentiert... :]

    AntwortenLöschen
  7. Von mir bekommt Fitzek ein Monopoly-Brettspiel zu Weihnachten,
    allerdings nicht das Ganze auf einmal, sondern nach und nach.

    Den Anfang mache ich mit einer "Gemeinschaftskarte":

    "Gehe in das Gefängnis.
    Begib Dich direkt dorthin.
    Gehe nicht über Los.
    Ziehe nicht 4.000 Mark ein."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber, aber.. Wer wird denn so unfair sein und nur Fitzek beschenken? Da werden noch paar übermütige und dumme Köpfe mehr rollen. Das wird noch lustig...

      Löschen
    2. Da hast Du wohl recht -

      umso schöner ist es doch, wenn sie dann zusammen Monopoly spielen können.
      Da kann man sich doch drauf freuen...

      Löschen
    3. Fitze macht bald den Abflug nach Paraguay oder sonstwohin, da könnte ich wetten.

      Löschen
    4. Das glaube ich weniger. So schlau ist er nicht ;)

      Löschen
  8. Jülfestgebastel fürs KRD15. Dezember 2015 um 13:54

    Zutaten:
    Schokomännchen in bel. Anzahl (Siehe oben)
    Farbspray schwarz-matt
    Weißer Lackmalstift

    Die veralteten Schokofiguren matt anschwärzen,
    nach vorsichtiger Trocknung mit Lackmalstift
    in Kopfhöhe weißen Augenschlitz applizieren.
    Je nach Geschmäckle 2 schwarze Punkte als Pupillen,
    uu. Aufwertung des ganzen mit Gürtel aus roten China-Judofürzen.

    Fertig ist die zeitgemäße KRD-Schokomuslima.

    MfG Ihr Pizzabote

    AntwortenLöschen
  9. Beamtendumm hat einen Adventskalander für mich gemacht. Man muss ihn aber nicht anschauen, es gibt jeden verdammten Tag nur ein Bild von einem Huhn!

    Hintergrund: Er will darauf hinweisen, dass mein Blog so unbedeutend ist, weil man ihn unter einer Bildersuche nach "Niederrheiner" nicht findet. Beim Begriff "Beamtendumm" würde man aber sofort seinen Blog finden, weil dieser so bekannt sei. *kopfschüttel*

    Das Wort "Niederrheiner" an sich bezeichnet auch keinen Blog, da muss man das "Blog" schon anhängen, während es ein Wort "Beamtendumm" gar nicht gibt, das benutzt er exklusiv.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert15. Dezember 2015 um 20:05

      Mich wundert nur, dass er als Resultat seiner knallharten Recherche in der Google-Bildersuche nicht verkündete, du seist (wieder einmal) enttarnt und dich messerscharf und in vollem Ernst als das erste Huhn von der Liste identifiziert hat...

      Löschen
    2. Agent Xylakantskij15. Dezember 2015 um 23:49

      Da lachen ja die Hühner...:-)

      Löschen
  10. Agent Xylakantskij15. Dezember 2015 um 23:19

    Nazis und die Hater!

    Hey meine Lieben! Ihr habt sicherlich schon mitbekommen, dass es in letzer Zeit zur sog. Hater-Bewegung kam. Es geht hier um YouTuber, Fratzenbuchler oder sonstige 'ler, die der Meinung sind, auf jeden Krimskram, voll den Haßkommentar abgeben zu müssen.
    Nun habe ich mir das mal genauer angeschaut und dabei erschreckend festgestellt, dass die rechtsextremen Taktiken genau auf sowas hinaus arbeiten zu scheinen.
    Während wir hier im Prinzip mit Mikroskop drauf achten, dass sie 'ned den Holocaust leugnen, usw. entwickelt sich eine "neue" rechte Szene, die einfach nur bei einfachen Leuten, wie z.B. Bibi anfangen zu hetzen.
    Und zwar frei nach dem Motto: "Du Untermensch! Du doof! Du hässlich! Du nix kapischte!" Argumente sind natürlich genauso kahl, wie bei den Reichsdeppen!

    Ich habe Kommentare wie: "Die muss vergaßt werden!" (ja die Vollhonks ham' Vergasen mit ß geschrieben!) gelesen dort. Worum geht es eigentlich?
    Um Bibi! Das Mädel, was Kosmetik/Schminktipps gibt (hach wie pöhse und aufregend).
    Und nein! Ich bin KEINE Frau und ich persönlich kann mit Kosmetikkram nix anfangen, ABER: Das heißt nicht, dass ich jede Frau als dumme Fotze oder so bezeichen muss, die das toll findet (einschließlich der Urheber selber)!!!

    Ich bin darauf gestoßen, weil ich bzgl. Bibi vor ein paar Tagen einen Artikel auf SPON gelesen hatte. Soweit so gut und nix besonderes, könnte man meinen.
    Ich hab mir aber, um mir auch n eigenes Bild machen zu können, einige Videos von der aufgerufen (so ca. 20-30 Stück).
    Die Quintessenz der Videos zusammenfasst könnte man sagen, es sind Videos von BRAVO-Teenies für BRAVO-Teenies, d.h. 11-17jährige. Themen sind auch entsprechend: Partnerschaft, Liebe, Stars, usw.
    Was wir auffiel war ein völlig zur Situation unangepasster Shitstorm von sog. Hatern...dabei fiel mir auf, dass die Hater nach der gleichen Strategie wie die PEGIDA's und sonstige Vollhonks vorgehen: Man wartet auf 'n Trigger und shitstormt einfach alles down (quasi die Blitzkrieg-Version von Comment-Postings)!

    Aber zurück zu den Vorwürfen: Wenn man nach den Hatern geht, könnte man meinen, dass Bibi 'n Atomkrieg befürwortet oder Top-Finanzier der IS ist. Was hat aber das angeblich "pöhse" Mädchen wirklich getan?
    Nun schaut selbst:
    https://www.youtube.com/watch?v=Z3FPWYgegQM

    Klar ist's völlig kitschisch, aber hey, wir waren alle mal jung, oder? ;)
    Man kann von den Videos halten was man will, aber sie sind weder Gewalt verherrlichend noch sonst was in dieser Richtung.
    Ich find's völlig OK, sowas zu releasen.

    Aber unabhängig davon: Mein eigentlicher Kontext hier war, davor zu warnen, dass die Hater nicht nur einfache Hater sind. Ich bin mittlerweile ziemlich überzeugt davon, dass da 'ne knallharte Neonazi-Strategie hintersteckt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Agent Xylakantskij16. Dezember 2015 um 11:09

      Heise hat zufällig heute auch einen Artiggel veröffentlich zum Thema Hate-Speech:
      http://www.heise.de/meldung/Hate-Speech-Hassrede-Und-freie-Meinungsaeusserung-ein-Kommentar-3044035.html

      Ich zitiere mal (genauso ging's mir gestern):
      Manchmal erschreckt es auch den Hartgesottensten, wie viel Hass sich in Kommentare, Social Media, Foren ergießt. Nazis? Die kennt man, um die geht es eigentlich gar nicht. Es sind die PegidistInnen und die Maskulinisten, die Identitären, Reichsdeutschen und Antifeministen, die "Das wird man doch noch mal sagen dürfen"-BürgerInnen und die Verschwörungstheoretiker, die mit Rassismus, Menschenverachtung, Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus, Frauenfeindlichkeit, Sexismus eine krude Hassblase erzeugen und im Endeffekt alle aus derselben Höhle gekrochen scheinen.

      Löschen
    2. Ich habe unter den Kommentaren des von Dir verlinkten Videos nichts dergleichen gesehen, worauf beziehst Du Dich?

      Löschen
    3. Agent Xylakantskij17. Dezember 2015 um 01:11

      Hi MFS! Danke für die Kritik!
      Darauf hatte mich NDR im Chat auch schon angesprochen, in dem von mir oben genannten Video sind tatsächlich keine Hater-Comments (mehr?)...
      Dafür findest Du sie zuhauf unter:
      https://www.youtube.com/watch?v=TcwlKgC8W1s

      Hierbei muss man sagen, dass die Mädels sich beim Raab nicht grade mit Ruhm bekleckert haben. Sie waren völlig unvorbereitet bei TV Total aufgetaucht...das kann nur schief gehen! ;)

      Löschen
    4. Ich verstehe beim besten Willen nicht, was der unter solchen Videos durchaus gängige Kommentarjargon beispielsweise mit Reichsdeutschen oder PegistInnen zu tun haben soll, das deckt sich nicht mit dem Milieu.

      Löschen
  11. Über Axel Stolls Aktivität im Templerorden ist bisher kaum was bekannt. Hier mal eine Aufzeichnung daraus:
    https://riotburnz.wordpress.com/2015/10/23/dr-axel-stoll-der-leak-des-jahres-teil-1-2/

    Hier der Direktlink zum mp3:
    https://ia601306.us.archive.org/6/items/StollKomplettTemplerorden/Stoll_Komplett_Templerorden.mp3

    Wenn Ihr mich fragt: Das Material ist besser als alles, was auf den NSL-Treffen lief. Das war nur ein Abklatsch davon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Agent Xylakantskij17. Dezember 2015 um 01:21

      Hört sich interessant an, kurze Frage, gibt's ne Untertitel- oder Gebärdensprache-Version davon?

      Löschen
    2. Meines Wissens nicht. Da Riotburnz das selber undercover aufgenommen hat, wird wohl nur diese mp3-Version existieren.

      Löschen
  12. Die Suchergebnisse, wenn man "BEAMTENDUMM" und "BLOG" bei Google eingibt, scheinen jemandem mächtig auf die Nieren zu gehen ;-)

    Ja, "Beamtendumm" ist ein Wort, dass er erfunden hat und praktisch alleine nutzt. Dazu kommt dieses Wort auch noch in der URL seines Blogs vor. Da kann in der Tat kein anderer mithalten - will aber auch keiner, denn wer will schon "Beamtendumm" heißen ;-)

    Wenn man diesen zugleich trivialen wie uneinholbaren Vorsprung durch ein zweites Suchwort wie "Blog" nur ein bisschen relativiert, kommt man dem wahren Suchmaschinenranking seines Blogs schon näher.

    Nicht, dass das bei so seltenen Suchbegriffen überhaupt eine Rolle spielen würde...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wem denn? Dem der erwartet hat, dass er bei der Eingabe von "beamtendumm" und "blog" als Ergebnis was über Antonya erfährt?
      Also wenn ich das richtig lese, dann geht dem noch nichtmal die Dummheit oder Beamtendummheit von euch auf die Nerven, sondern er lachts sich darüber höchstens (hoffentlich nicht ganz) tot.;)

      Löschen
    2. Hallo Beamtendumm! Warum sprichst Du von Dir in der dritten Person?

      Wenn ich den Namen eines Blogs eingebe, dann erscheint aber unter den ersten Treffern schon der Niederrheiner, dann muss der ja schon eine hohe Relevanz haben.

      Im übrigen sprach der Kommentator nicht speziell vom Begriff "Antonya", den er vermisst, sondern von irgend einem Deiner Themen:
      "Nix zB. zu Antonya. Oder irgendeinem anderen Thema."

      Löschen
    3. Wenn ich umgekehrt nach "Niederrheiner" und "Blog" suche, finde ich keinen Beamtendumm unter den ersten Treffern.

      Löschen
    4. Für den interessiert sich doch keiner mehr!

      lügenhuhn! lügenhuhn! lügenhu..

      Löschen
    5. QED (Quantenelektrodynamik) ist mir zu schwer verständlich. Wenn ich beim Begriff Niederrheiner an die Huhnrasse denke, kommt mir dabei gelegentlich das Kükenexperiment von René Peoc'h wieder in den Sinn. In diesem hat das Küken ein großes Interesse für einen Roboter, weil es diesen für seine Mutter hält und der durch einen Zufallsgenerator gelenkte Roboter bewegt sich dann zusehends mehr in Richtung Küken. Da ich davon überzeugt bin dass die Gesetzesmäßigkeit der gegenseitigen Anziehung für uns Menschen erfahrbar sein kann, würde es mich in Anbetracht bestehender Bezüge auch nicht so sehr verwundern falls der Niederrheiner und ich uns mal zufällig über den Weg laufen sollten. Zumindest im Sinne einer Annäherung habe ich so etwas schon mal im Zusammenhang mit jemand hier kürzlich Gezeigtem erlebt: Ich hatte mit Jörg Kachelmann mal einen kurzen Schriftwechsel und kurz darauf lernte ich zufällig eine frühere Mitarbeiterin von ihm kennen, wobei die Umstände dieser Begegnung in keinerlei Weise darauf hätten schließen lassen können. Das erwähne ich u.a. deshalb, weil ich mich gefragt habe ob es Zufall war dass Bernd S. durchs Bild gefahren ist als Denis B. gefilmt wurde. Falls nein erübrigt sich meine Frage. Falls ja, wäre es trotz der lokalen Nähe oder vielleicht auch des Umstands dass dort was Bestimmtes los war die Wahrscheinlichkeit dennoch sehr gering dass es zu solch einer Momentaufnahme kam. Viel mir so zu dem Umstand ein, dass Bernd S. und der Niederrheiner beide einen Bezug zueinander herstellen.

      Löschen
    6. https://www.youtube.com/watch?v=g796MKran00

      Soeben erreichte uns und andere Medien folgende Nachricht, die wir unseren Lesern nicht vorenthalten möchten:

      Sehr geehrte Damen und Herren,
      da sich mich gebeten hatten, Sie über weitere Entwicklungen unserer Bewerbung für den ESC zu unterrichten Mein Fax an den NDR vom 23. 11. wurde mit einem Brief beantwortet, der Samstag, den 12. 12. bei mir einging und insbesondere darauf verwies, dass eine Bewerbung für den ESC nur bis heute 12.00 Uhr möglich sei. Erst in einem Telefonat, welches ich am Montag, dem 14. 12. mit dem Sender führte wurde deutlich, dass zu diesem Termin auch schon das geplante Lied als mp3 zumindest als Demo vorzulegen sei. Die nächsten Tage gestalteten sich hier dann etwas hektisch, um rechtzeitig die vorliegenden Ideen zu einer Demo-Fassung zusammenzuführen. Unter dem Arbeitstitel „Wer merkt das schon“ liegt nunmehr dem NDR eine Demo-Aufnahme vor, die zwar noch etwas holprig daherkommt, aber sicher das Potential des, speziell für den ESC komponiert und geschrieben Lied verrät. Die eigentliche Produktion findet dann später in einem Tonstudio statt.
      MfG Wolfgang Wendland

      Die Punkband erklärte im November ihre Bereitschaft, beim ESC anzutreten, nachdem immer mehr Stimmen sich gegen Xavier Niadoo als Vertreter ausgesprochen hatten
      http://www.ruhrbarone.de/esc-kassierer-haben-song-fuer-stockholm-eingereicht/118806

      Wir dürfen gespannt sein was diese Alternative für Deutschland für eine Eurovision zu bieten hat.

      https://www.youtube.com/watch?v=YruMGudAO_0

      Löschen