Samstag, 8. September 2012

NSL-Forum - Unangenehme Frage auf dem 236.Treffen

Danke an den Hinweis von Anonym zum 236. Neuschwabenland-Treffen.


Ab [29:48]
Frau: "Kurze Frage...Wenn es also nun möglich ist, dieses Gold herzustellen..."
Stoll: "Ja, isses!"
Frau: "...und Ihr wisst, wie man es macht..."
Stoll: "Natürlich wissen wir das!"
Frau: "...habt Ihr's gemacht?"
Stoll: "Sag ich nicht!"
Frau: "Warum müssen wir dann Spenden?"
Stoll: "Das ist was anderes." (Schaut danach die Frau nicht mehr an, sondern nur noch stur auf seine Unterlagen)
Frau: "Na ja, man hört solche Dinge. Aber ich bin so'n Typ der nicht so gerne glaubt vom hören."
Stoll: "Ja, man soll auch immer hinterfragen, ist auch wichtig!"

Und macht in seinem Vortrag weiter... So geht man souverän mit lästigen Fragen um. Man muss es nur wissen ;-)

Kommentare:

  1. Off-Topic:
    Neuestes Mario-Video:
    Beim hochladen auf Berlinerjustiz:
    "...also muss ich hier jetzt den ganzen Tag sitzen, das sind nämlich 1 Gigabyte. Das dauert wenigstens 2 Stunden, bis die Datei drüben ist"

    Man sollte ihm mal sagen, dass er nicht dabei sitzen bleiben muss, das kann der Computer nämlich ganz von alleine. Dann braucht er auch nicht so viele Spenden für die "Arbeitszeit" ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. super-mario freut sich wahrscheinlich auch, dass excel alles so schön in reih und glied einsortiert. da geht das zusammenzählen der spendengelder mit dem taschenrechner gleich viel leichter von der hand. :-D

      Löschen
    2. wenn er weggeht, schaltet seine sparsame frau doch das internetz wieder ab. deshalb muss er die 2 stunden da sitzen und aufpassen, denn bei ihm kommt der strom ja aus der steckdose. so einfach ist das.

      Löschen
  2. hehe das war dem stoll sehr unangenehm :D

    AntwortenLöschen
  3. Hi,

    nochmals zum güldenen Gold:
    Es könnte doch auch sein, dass die sorgsam gehütete superduperhypergeheime Methode der Goldherstellung wesentlich teurer ist als die konventionelle Methode wie kaufen oder schürfen? *bg*

    Frag ja nur, Ein Freund

    AntwortenLöschen
  4. karma singh über neudeutschland:
    http://www.youtube.com/watch?v=IWh96K0Mp8E

    die pr-offensive läuft auf hochtouren... offenbar hat das zuletzt negative feedback unter den jüngern doch für irritationen gesorgt. erst muss jo seinen "vize-titel in allen kampfkünsten" (o.ä.) in die bestusst-kamera halten und jetzt schwallert uns karma singh mit seinem unerträglichen akzent die ohren blutig. was kommt als nächstes?? jeet oder "radio wahrheit" von kastius? *würg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jo muss natürlich fitzes "vize-titel" in die kamera halten, nicht seinen eigenen. jo stellt ja nur fragen und will licht und liebe für alle. :-)

      Löschen
    2. Das Video hab ich auch schon bemerkt. Anscheinend ist Peters Kontrolldrang erklärungsbedürftig...

      Löschen
  5. bei dem treffen ging es offenbar zünftig zu... peter schmidt zitiert texte von kawi schneider (vermutlich von der unglaublichen weltnetzseite?) und labert von abschiebung und zwangssterilisierung von "mischlingen". prost!

    AntwortenLöschen
  6. Aber eines haben alle echten Reichsdeutschen gemein - sie können kein deutsch, weder lesen noch schreiben. Das ist ja absolut grusig wenn der Schmidt vorliest - ich mein, wenn ich weiß, daß ich einen Text irgendwo vorlesen will und es eh nicht kann, dann kann ich doch zumindest üben...*rolleyes*

    Kein Wunder, daß die alle keinen Job haben und an Flugscheiben glauben...

    AntwortenLöschen
  7. guck an, eines der schnullis aus fitzes werbeagentur macht die biege. :-)
    klick mich!

    "...die Mittel, die Peter Fitzek für sich wählt, um seine Vision zu verfolgen, stimmen nicht mit mir und meinen (Werte)vorstellungen überein.

    Dazu zählen besonders:

    - die hierarchische Führungs- und Entscheidungsstruktur
    - der unternehmerisch geprägte Glaubenssatz
    - die starke Zielorientiertheit
    - die Auffassung der Stellung/Aufgabe des Einzelnen innerhalb einer Gemeinschaft
    - die Ansicht des individuellen Wertes jedes Einzelnen
    - der Umgang Peter Fitzeks mit seinen Mitarbeitern"

    (...)

    "Seit August entwickelt sich NeuDeutschland immer eindeutiger in eine zentralistische Richtung."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem Fitzek laufen die Leute davon.

      http://www.facebook.com/notes/marco-ciro-rullo/ende-meiner-mitwirkung-bei-neudeutschland/10151100811378516?notif_t=note_reply

      Löschen
    2. @Noldor
      Vielleicht kannst Du mal was interessantes zitieren? Dann muss man sich nicht bei FB anmelden.

      Löschen
    3. @Noldor: hab kein fb ;) schliesse mich da NDR an.zitate wären nett :)

      Löschen
    4. Ich übernehm das mal für Noldor - der Typ ist aber echt irre, lohnt sich, sich bei FB anzumelden .... z.B. mit dem Nick: Nol Dor :D

      ch habe heute (09.08.2012 nach 13 Monaten) meine Mitwirkung im Verein NeuDeutschland offiziell beendet.

      Gründe hierfür sind: Peter Fitzek's Führungsstiel und seine Vorstellung von einer Gemeinschaft die nicht mehr mit meiner Vorstellung zusammen passt. Auch wie er den neuen Staat konstruieren & führen möchte, entspricht nicht meinen Vorstellungen eines neuen 'Deutschlands' und passt meiner Meinung nach auch überhaupt nicht zur aktuellen Zeitqualität.

      Ich verbleibe in Wittenberg bei den Menschen die ich sehr gern habe und sehr schätze. Ich suche nun eine neue Herausforderung. Am besten eine in der ich meinen Idealismus und meine Begeisterung für eine freie, harmonisch lebende, alternative (autarkie anstrebende) Gemeinschaft, ausleben kann. :-)Eine Überlegung ist auch, mit ein paar guten Leuten, eine eigene Sache aufzubauen.

      Ich plane noch einen Videoblog zu diesem Thema zu machen, aber das wird noch eine Weile dauern da ich mich gerade in die BRD zurück eingliedere. Hab wieder ein Konto eröffnet und nutze die Grundversorgung (ersten Schritte dazu sind erledigt) der Agentur für Arbeit, um Boden unter den Füßen zu gewinnen und mir eine Basis für meinen neuen Aktionsraum zu erschaffen.

      Soweit erst mal mein Statement.

      Löschen
    5. Ach ja, der Lichtkrieger und ehemaliges Indigokind möchte zu seinem Ausstieg auch gerne ein bißchen diskutieren:

      NeuDeutschland Gesprächsrunde
      Auf meiner Webseite: http://bewusst-SEIN-schule.de entsteht gerade eine Gesprächsrunde zu meinem Ausstieg aus NeuDeutschland. Wer Interesse hat, hier ist der Beitrag:

      http://www.bewusst-sein-schule.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=358


      (Hier ist eine Beteiligung nur mit einer Registrierung in meinem Forum möglich! Seit heute (07.09.2012) mit einer Fragestellung als Spambot-Sicherheitsabfrage sofortige Registrierung & Login möglich.)


      Ich sag's mal wie Martin: "Es ist gut, daß wir darüber geredet haben...."

      http://www.dailymotion.com/video/x44i8x_diether-krebs-ich-bin-der-martin-ne_music

      Löschen
    6. lohnt sich, sich bei FB anzumelden .... z.B. mit dem Nick: Nol Dor :D

      NolDor Facebook Suche :-)

      Löschen
    7. Noldor,
      unter all den Nicks hast Du Dich angemeldet? Wahrscheinlich nötig für Deine vielen Undercover-Einsätze ;-)

      Löschen
    8. Nein, mein Nick auf Facebook ist nicht Noldor. Und ich habe den Account auch nur um lesen zu können. Da erfährt man z.B. wie ein ehemaliger Mitarbeiter esoterisch rumspinnt. Falls Facebook nur noch Klarnamen will und man eine Ausweiskopie einscannen muss werde ich mir einen Reichsausweis kaufen...ähm...basteln.

      Löschen
    9. NWO-Agenten arbeiten mit allen Mitteln ;-)
      Danke für den Screenshot!

      Löschen
    10. http://www.youtube.com/watch?v=hn-6940eiis *kicher*

      Löschen
    11. achja: danke für den screenshot!! @Noldor :)

      Löschen
  8. Sehr schoener Film, Und die gute alte Strickweste (100% Polyester) ist auch frisch aus der Reinigung der GFdL zurueckgekommen :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ah, man fasst es nicht, da erzählt Stoll am Anfang diese alte urbane Legende von dem Brief, in dem steht, dass man dem Verfasser 5,- DM überweisen soll, dann würde er einem verraten, wie man reich wird und am Ende, als genug Geld auf dem Konto eingegangen ist, schreibt er den Leuten: "Machen Sie's wie ich."

    Dr. Stolls Kommentar: "So sollte man es natürlich nicht machen ... machen Sie's wie ich".

    Und dann behauptet er (mal wieder), er könne Gold machen und dass es jeder machen könnte, hat aber um eine Organisationsspende gebeten... keiner dieser Dödels bemerkt die Ironie...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dr. Excel Stoll ist einfach ein Fuchs! :-D

      Löschen
    2. "Ich hasse auch, mag ich nicht, CDs und den ganzen Dreck da. Kann kaputt gehen, leg das mal in die Mikrowelle, dann isses im Arsch..."

      So einfach ist das.Muss man wissen :-)

      Löschen
    3. Nur eine Frage der Zeit bis irgendein Rollenspielfan das Regelwerk für "NSL-Stammtisch" raushaut... :D

      Löschen
  10. weil ja sonst heute nix los ist:
    "Behördenmythen."
    http://reflexion-blog.com/?p=2889

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. spoiler: Chris­toph R. Hörs­tel produziert braunen quark

      Löschen
  11. Weiss jemand was heute beim reichsdeppen-forum los ist???
    - Datenbankfehler -
    Hat Syssi den Schlüssel verschlampt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis gestern hatte ich noch Zugriffe aus dem Reichsdeppen-Forum auf meinen Blog. Syssi ist der Admin des ganzen?

      Löschen
    2. Zur Erklärung des Crashes:
      http://reichling.wordpress.com/

      Löschen
  12. Ich packe es noch in diesen Thread, in der Hoffnung, dass es noch gelesen wird.

    Axel Stoll und sein toller Anlagetipp:

    http://www.finanz-notes.de/news-und-geruechte-aus-der-finanzwelt/2661-welche-erfahrungen-habt-ihr-mit-multi-invest-sachwerte-gmbh-gemacht.html

    AntwortenLöschen