Samstag, 19. Januar 2013

Aufbruch Gold-Rot-Schwarz - Zensur im Forum

Immer noch sind wir entsetzt über das Schweigekartell der Initiatoren des Aufbruchs Gold-Rot-Schwarz: Michael Vogt, Medi Becker & Jo Conrad, die sich gerne wortreich in Interviews als Weltverbesserer ausgeben, aber die Zähne nicht auseinander kriegen, wenn es um Finanzberichte ihres Vereins geht. Die Verschleierung der Finanzen scheint wichtiger zu sein als die Meinung der Mitglieder, wichtiger gar als die Grundsätze der Alsfelder Beschlüsse.

Michael Vogt hat sein Waterloo erlebt, indem die "breite öffentliche Debatte" über die auf seinen Texten basierenden "Alsfelder Beschlüsse" ein hunderprozentiger Rohrkrepierer wurde. Na ja, vielleicht gibt es ja einen zweiten Anlauf, nachdem die Überarbeitung der Beschlüsse abgeschlossen ist. Aber wenn er in Zukunft irgend ein Interesse für seine Texte haben möchte, sollte er zumindest zeigen, dass er selber dazu steht:

Herr Vogt, zeigen Sie doch mal, dass wenigsten Sie selber hinter Ihrem Text stehen! Bitte distanzieren Sie sich davon, wenn die anderen "Macher" vom Aufbruch GRS Ideen wie Basisdemokratie, Transparenz und Meinungsfreiheit pervertieren.


Jo fällt nebenbei ein, dass er Basisdemokratie und Transparenz ablehnt, wenn es um seine Tätigkeit im Verein geht, womit er gezeigt hat, dass er die Alsfelder Beschlüsse entweder nicht verstanden hat, oder diese ihm völlig gleichgültig sind.

Bis hierhin hatten wir das ja schon besprochen: Wo man in dem Verein hinsieht: Nicht einfach Fehler und Inkompetenz, sondern das muss man schon als Katastrophen und Irrsinn bezeichnen! Weiter zu den Beckers:

Medi und Stefan Becker, die anscheinend unbedingt zu dieser "Führungselite" dazugehören wollen, möchten da wohl nicht nachstehen und sich ihrerseits bis auf die Knochen blamieren und bei allen denkenden Menschen vollkommen unmöglich machen. Die beiden wollten sich ja für Vernetzung und Kommunikation stark machen.

Jetzt ist aber gestern folgendes passiert: Es wurden alle, die im Diskussionsfaden  "Zielführung und Strategie" das fehlen eines Finanzberichtes kritisierten, aus dem Forum verbannt, insgesamt ca. 5 User. Woher ich das weiß? Wenn ich heute beispielsweise auf die Profile von Hans oder Klaus gehe, so sind diese nicht vorhanden!  Es ist mir gelungen, zu einem der gebannten Kontakt aufzunehmen: Er wurde, ohne Vorwarnung oder Erklärung, heimlich mundtod gemacht:


XXX, Sie sind aus diesem Forum verbannt!
Dieser Ban hat kein Ablaufdatum.


Es geht also nicht etwa um eine temporäre Sperre, sondern gleich um eine Sperrung für immer! Auf diese Leute, die den Mut haben, sich für die Ideale der Alsfelder Beschlüsse einzusetzen, legt man offensichtlich absolut keinen Wert, obwohl sie mit ihrer Kritik niemanden beleidigt haben. Es gibt also Leute, die eine Machtposition nicht nur HABEN (was ja bestritten wurde), sondern diese auch klar für Zensur MISSBRAUCHEN. Nun sind nur noch Leute im Forum, die genau so Rückgratlos sind, wie die Initiatoren! Licht & Liebe ;-)

Natürlich weiß ich nicht, wer die Sperrung durchgeführt hat. Aber wer von den "Machern" dazu schweigt (und Ihr lest ja hier mit), der duldet dieses Vorgehen und muss sich daran messen lassen. Bisher sehe ich keine Distanzierungserklärung von den Vernetzungs-Beckers, oder gar den Versuch, diese Aggression gegenüber den Forenusern wieder rückgängig zu machen! Bis dahin muss ich davon ausgehen, dass Vernetzung für die Beckers heißt:

Vernetzung mit dem Aufbruch Gold-Rot-Schwarz heißt zwingend Unterordnung seiner Meinung unter deren Führungskartell

Um es noch mal deutlich zu machen: Keiner der rausgeworfenen ist aggressiv oder beleidigend geworden. Diese Leute hatten nur eine Abweichende Meinung. Diese Leute wollten, vollkommen berechtigt und im Einklang mit den Alsfelder Beschlüssen, Transparenz bei den Finanzen des Vereins. Dazu ein bisschen Besinnliches aus den Alsfelder Beschlüssen (danke an 'Alter Bekannter', der den Text gefunden hat):

"Die unbedingte und bedingungslose Freiheitsposition impliziert stets auch die Freiheit des Andersdenkenden (Luxemburg). Das schließt jede Denunziation wegen „falscher“ Meinung ebenso aus, wie es im Zweifelsfall ein hartes Ringen um den richtigen Weg impliziert. Auch „abwegige“ Meinungen sind zulässig und können nicht allen Ernstes Gegenstand von Bestrafungen oder Aburteilungen oder einer Forderung nach Selbstkritik à la totalitärer Systeme sein. Wer eine andere Position zu einem Sachverhalt hat, kann diese vortragen und Kritik äußern."

Kritik ist also nicht erlaubt! Dann könnt Ihr Euch die Vernetzung gleich sparen, denn wie Ihr selber schon zu Anfang des Projektes festgestellt habt, sind die alterntiven Projekte recht unterschiedlich, somit sind unterschiedliche Ansichten garantiert. Ihr erlaubt aber nur Leute, die genau so denken (oder besser: Nicht denken) wie Ihr! Die anderen sind für Euch "destruktive Kräfte", mit denen man beliebig rücksichtslos verfahren darf, ohne das auch nur erklären zu müssen.

Leute, macht Euch mal von der billig-Esoterik a la "The Secret" frei und schaltet wieder Euer Hirn ein!

Kommentare:

  1. Tja wer konnte von den Machern denn schon damit rechnen, das irgendwer die Beschlüsse auch ernsthaft liest und sich auch noch darauf beruft. Kritik ist eben nur erwünscht, wenn sie sich gegen das böse System richtet. Besser konnten sich Jo&Co gar nicht demaskieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, letztendlich sind sie nur konsequent. Sie verfolgen ausschließlich ihre Interessen und wer sie in ihren Kreisen stört, der fliegt einfach. Das ist bei allen Ponzis das Gleiche.

      Sorry, aber stellt euch doch mal vor, am Ende fängt da der eine oder andere wirklich zu denken an und will plötzlich keinen Vereinsbeitrag oder Eintritt für die Selbstbeweihräucherungsveranstaltungen mehr zahlen.

      Die Schäfchen sollen einfach nicht auf dumme Gedanken kommen und schaun, daß sie von ihrem kärglichen SGBII, mit "Tantra-Massagen" oder Fertigung irgendwelcher Liebestränke und Voodopuppen "verdienten" möglichst viel in die Täschchen von Vogt, Jo und Becker(s) wandern lassen.

      Das und nichts anderes ist und war der Sinn jeder Veranstaltung, egal mit wem Jo das durchgezogen hat. Grinsekatze, Neubronner und wie sie alle hießen.

      Die lügen auch nicht, sie wollen nämlich wirklich nur "das Beste" von ihren Schäfen, nämlich deren Geld. ;)

      Löschen
  2. Wer nicht lesen kann, muss fühlen:

    "Das öffentliche Zitieren von Inhalten aus dem nicht öffentlichen Bereich dieses Forums ist ausdrücklich untersagt."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hättet ihr aber uns sperren müssen. Oder?

      Löschen
    2. Nur blöd (für die Alsfelder Deppen, nicht für uns hier), dass sie die falschen aus dem Forum schmeissen.

      Löschen
    3. Anonym, schön, dass Ihr Euer wahres Gesicht zeigt. In diesem Fall in Bezug auf die beschworene Transparenz ;-)

      Löschen
    4. Anonym, Du kannst nicht lesen! Aus den Beschlüssen:

      "Es sind alle Möglichkeiten zu nutzen, das Volk auf allen Ebenen in direkter Beteiligung einzubeziehen und aufzuklären."

      Warum sollte man dem Volk was aus unserem Forum vorenthalten? Haben wir was zu verbergen?

      Du bist ja anscheinend einer der Admins und stehst hinter der Sperrung. Wie kann ich folgende Forderung aus den Beschlüssen in Bezug auf Dich umsetzen:

      "Jeder kann jederzeit abgesetzt werden, wenn er seine Position mißbraucht."

      Löschen
    5. @Anonym
      "Das öffentliche Zitieren von Inhalten aus dem nicht öffentlichen Bereich dieses Forums ist ausdrücklich untersagt."

      Darf ich das so verstehen, dass die Sperrung eine Strafe für das öffentliche Zitieren aus dem Forum sein soll?

      Und die ca. 5 Personen, die Ihr gestern gesperrt habt, die haben alle öffentlich zitiert?

      Löschen
    6. Wahrscheinlich wird man gesperrt, wenn man zitiert wird. He warum ist der Stefan oder der Jo noch nicht gesperrt? Die wurden hier auch zitiert.

      Löschen
    7. Richten wir doch ne Rubrik ein, "Das Beste aus dem Aufbruchforum" und zitieren in loser Folge drauflos. Dann kommen die mit sperren gar nicht mehr hinterher.

      Löschen
    8. Anonym, stimmt das? Dass Ihr "zitieren" und "zitiert werden" verwechselt habt?
      Das ist nicht das Gleiche!

      Löschen
    9. Noch mal zu:
      "Das öffentliche Zitieren von Inhalten aus dem nicht öffentlichen Bereich dieses Forums ist ausdrücklich untersagt."

      Bei uns herrscht die Basisdemokratie, richtig? Die auf der Bühne stehen, haben nicht mehr zu sagen als die einfachen Mitglieder, richtig?

      Ich wurde nie eingeladen, über die Regel oben abzustimmen. Insofern ist sie auch für uns nicht in Kraft!

      Löschen
    10. @Wilki,
      Wie man jetzt sieht ist das im Forum genau so tote Hose, wie vor den Kritikern. Die 5 gesperrten mögen von der Zahl unbedeutend sein bei 240 Usern, aber das waren 60-80 Prozent der Aktiven. Der Rrest sind Karteileichen, die das Interesse verloren haben.

      Löschen
    11. Wie man wieder mal sieht: Getroffene Hunde bellen. ;-)

      Löschen
    12. zur erinnerung mal ein kleines zitat aus den alsfelder beschlüssen zu dem bereich medien & kommunikation:

      Da die klassischen Medien uns reine Informationen vorenthalten, besorgen wir uns Wahrheit und Informationen weiterhin selbst.
      Jeder sollte ehrlich, aufrichtig und deutlich für Themen einstehen, die ihr/ihm selbst wichtig sind, um Resonanz bei anderen Menschen zu erwirken. FÜR eine Sache einzutreten ist wesentlich. Gegen eine Sache zu kämpfen, erzwingt Gegenkampf.


      versteht sich das aufbruchforum immer noch als klassisches medium? es wurde um information nachgefragt, die resonanz war die verbannung.
      die macher vom deutschland-projekt sollten sich vielleicht mal überlegen, ob sie das forum nicht umbenennen: ausschlussforum wäre treffender.
      die rausgeschmissenen user sind FÜR das recht auf information eingetreten, das forum hat sich dem entgegengestellt. und nicht nur das - das forum stellt sich grundsätzlich GEGEN die öffentlichkeit, sonst wäre das aufbruchforum keine geschlossene veranstaltung, die man erst nach anmeldung betreten und aus der man jederzeit aus fadenscheinigen und den eigenen grundsätzen widersprechenden gründen ausgeschlossen werden kann. basisdemokratie und mitbestimmung sieht anders aus.
      jo conrad prangert gerne die geheimgesellschaften wie die bösen illuminati, freimaurer und bilderberger an, verhält sich jedoch selbst, sobald er ein wenig macht verspürt, keinen deut besser.
      tja, es passiert eben immer mehr im hintergrund. so einfach ist das!

      Löschen
    13. @Anonym:
      Nochmal die Frage:
      Die ca. 5 gesperrten haben alle öffentlich zitiert? Wo denn? Hier habe ja nur ich zitiert (aber zum Glück nicht mich selber).

      Löschen
    14. @Anonym getroffene Hunde bellen. Ach deswegen habt ihr die Kritiker gesperrt. Jetzt verstehe ich das.

      Löschen
    15. Die sperren tatsächlich Leute weil deren Beiträge von anderen Leuten an anderer Stelle zitiert werden - das ist unglaublich. Ich glaube das auch nicht, das ist nur eine der halbdurchdachten Ausreden überforderter Zensoren.

      Für wie dumm halten die eigentlich ihre eigenen Geldgeber (Mitglieder sind sie ja nicht, und zu sagen haben sie auch nichts)?

      Wenn die zitierten Passagen Jubel-Hymnen auf GRS gewesen wären hätte man sicher nichts dagegen gehabt wenn die verbreitet werden.

      Es geht nur darum unbequeme Fragen und Frager loszuwerden. Gerade dass man die Frage "Was passiert mit dem Geld?" für so gefährlich hält zeigt mir:

      Man kann nur Leute gebrauchen denen es gar nicht auffällt wofür sie bei den Kongressen Eintritt bezahlen: Nicht, um an etwas teilzuhaben, mitzubestimmen, etwas zu verändern.
      Sondern um ein paar Leutchen die Spesen zu finanzieren, einen schönen Wochenendurlaub zu ermöglichen und sich auch noch dabei auf einer Bühne beklatschen zu lassen. So siehts aus.

      In der korrupten, versklavten und unterdrückenden BRD wäre das ein Skandal, und die betreffende Person ihr Amt los.

      Aber bei GRS sind die Leute sogar zu dumm sich wenigstens ordentliche Ausreden auszudenken um Ihre eigenen Anhänger im Dunkeln zu lassen, wenn nicht gar zu verarschen.

      Löschen
  3. Jens hat Probleme, deshalb hat er ganz viele Briefe heute verschickt (das mit den Briefen kommt ab ca. 3.20):

    http://www.youtube.com/watch?v=NgglGGbEjwE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 15.32

      Na ja, die Freigeister haben ja schon immer ein sehr, sehr großes Problem mit der (deutschen) Sprache. ;)

      Es mag zwar sein, daß man über die Protagonisten wie z.B. Jo, Vogt, Kartoffeldrüde und ihre öffentlich auftretenden Kumpfels durchaus auch mal "herzieht" wie Du beliebst zu formulieren.

      Was die letzten Beiträge hier aber stattgefunden hat ist es etwas ganz anderes - es ist eine (wenn auch satirisch und ironisch gefärbte) Kritik an den Vorgängen in und um Alsfeld bzw. dieser "weltbewegenden" Vereinigung "aufgestiegener" Freigeister.

      Ich kann verstehen, daß Du (und so klingt) etwas auf den Schlips getreten fühlst, wurde doch hier wenn man es genau nimmt ganz einfach mal mehr als deutlich ausgesprochen was eigentlich der Hintergedanke der Protagonisten bei dieser Veranstaltung (und einiger schon vorausgegangener und durchweg gescheiterten) ist: Sich den Geldbeutel zu füllen.

      Da bringt es nichts Kritiker auszuschließen oder evtl. erst gar nicht ins Forum reinzulassen und alles schön unter dem Deckmäntelchen der "Geheimhaltung" zu organisieren.

      Was einen nur wundert ist, daß -obwohl JoCo und Co. schon so oft beim sogar offensichtlichen Lügen erwischt wurden- diese "aufgewachten, aufgestiegenen, erwachten, denkenden, kritischen, nicht manipulierbaren" Kristallkinder und Freigeister den Leutchen immer wieder auf den Leim gehen, Geld für nichts in den Rachen werfen und wie Lemminge zur nächsten großen Veranstaltung dackeln. Manchmal ist man einfach nur fassungslos über soviel Naivität, Blindheit und (man muss es so sagen) Dummheit auf einem Haufen.

      Löschen
  4. Versteht man das jetzt richtig daß du dich darüber aufregst gesperrt zu werden obwohl du ständig über die Leute dort herziehst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich bin nicht gesperrt worden (obwohl ich wahrscheinlich das Ziel war), sondern 5 Unschuldige!

      Löschen
    2. Zufällig genau die, die einen Finanzbericht gefordert haben. Unter denen hat man mich wohl vermutet.

      Aber wie gesagt: Das ist nur Spekulation von mir. Kann auch einfach sein, das die die Kritiker mundtot machen wollten. Anscheinend konnten sie der Kritik ja nichts entgegensetzen.

      Löschen
    3. Nee, das versteht "man" falsch. Es geht um Zensur, das Abstellen unbequemen Fragen und die hektischen und unbedachten Reaktionen, die sie auslösen.



      Löschen
    4. Jeder Kleintierzüchter-, Tierschutz- oder einfach nur Fußballverein geht mit seinen Mitgliedern offener, ehrlicher und transparenter um (ja sogar die ach so verhassten Freimaurer) als die Abzocker bei GRS.

      Löschen
  5. "Nein, ich bin nicht gesperrt worden"

    So? Dann zitier doch weiter aus dem Forum. Hab mich schon gewundert, wieso in diesem "Artikel" keine Interna mehr stehen. Wirklich seltsam...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit ihr auch sofort seht wer online ist und diesen dann ebenfalls sperren könnt? Soviel ist ja bei euch nicht los, dass sowas nicht auffallen würde.

      Löschen
    2. Ich bin inzwischen recht vorsichtig, was meine Besuche angeht. Ihr werdet jetzt schauen, wer das Forum besucht und daraus Eure Schlüsse ziehen. Tut mir leid, aber wie der passende Begriff "Schweigekartell" sagt, gibt es nicht viel zu zitieren.

      Löschen
    3. Statt platte rhetorische Spielchen (das durchschaut bei Euch zwar keiner, hier aber jeder) zu spielen such doch lieber die Leutchen die Du aus Übereifer und Angst (das ist es nämlich) ebenfalls rausgeschmissen hast.
      Der ein oder anderen kommentiert auch schon auf youtube.

      Ich persönlich finde Euer Verhalten sogar gut:
      Wenn der Jo mal wieder was von unterdrückten Meinungen faselt kann man jetzt noch auf GRS hinweisen.

      Praktisch!

      Löschen
    4. Die Leute, die ich aus meinem Blog geworfen habe, das sind die 240 Foren-User bei Euch. Aufbruch GRS ist sozusagen eine Gegenbewegung zu mir. Wissen auch die wenigsten!

      Schick mir mal den Link zu dem Kommentar auf Youtube.

      Genau! Soll Jo ruhig auf mich hinweisen. Ist nur Werbung für mich ;-)

      Löschen
    5. Da sich Freigeister ja gegenseitig gern zerfleischen, wird es nicht lang dauern und das wird Thema in diversen anderen Schwurbelportalen. War und ist beim Fitzi ja auch so. Das wird sicher noch interessant und vielleicht holt euch das ja das nächste Mal in Alsfeld ein. Dann solltet ihr aber ne bessere Erklärung haben.

      Löschen
    6. NDR, Liebling, ich glaube den Anonym von 15:57 hast Du falsch verstanden...
      Und den Hinweis zu yt/hansklahre hat er von hier.

      Löschen
    7. "Gut, dann veröffentlicht Ihr die also doch die finanziellen Daten."
      Im NDR-blog? Das täte Euch so passen. SChon mal was von Hauptversammlung gehört? Das ist der Ort und Zeitpunkt einer Rechenschaft.

      Löschen
    8. NDR, Liebling, ich glaube den Anonym von 15:57 hast Du falsch verstanden...
      Und den Hinweis zu yt/hansklahre hat er von hier.


      Ja, stimmt. sorry!

      Löschen
    9. " SChon mal was von Hauptversammlung gehört? Das ist der Ort und Zeitpunkt einer Rechenschaft."

      Also, jedem Alsfelder, der nicht Vereinsmitglied wird und/oder zur Hauptversammlung kommt, wird diese Information vom eigenen "Organisationskomitee" vorenthalten?

      Damit begeht Ihr Verrat an den Beschlüssen, die fordern:

      "direkte Demokratie: es sind alle Möglichkeiten zu nutzen, das Volk auf allen Ebenen in direkter Beteiligung einzubeziehen"

      Wenn Ihr Euch als (nicht gewählte) Organisatoren seht, müsst Ihr das "Volk" beteiligen. Aktiv. Nicht Unnötige Hürden aufbauen.

      Löschen
  6. Ich glaube Ihr versteht da was nicht. Der Verein hat doch nichts mit der Alsfelder Bewegung zu tun. Er ist eine Organisationsplattform, welche zukünftige Kongresse planen und finanzieren soll.
    Ds ist doch wie in der staatlichen Demokratie. Alle können sich einbringen, wählen, Parteien und Organisationenn bilden; aber es kann doch nicht jeder am Kabinettstisch Platz nehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bist Du jetzt ein anderer Anonym? Plötzlich ne ganz andere Stimmung. Medi? Stefan?

      Das habe ich schon verstanden mit der Organisation. Aber warum wollt Ihr die Finanzen verheimlichen?

      "aber es kann doch nicht jeder am Kabinettstisch Platz nehmen."

      Das ist das Problem, dass Ihr Euch eigenmächtig als Regierung der Alsfelder seht. Noch dazu eine, die auf Volksabstimmung verzichtet. Außerdem gibt es so eine Form von Regierung nicht in einer Basisdemokratie.

      Löschen
    2. Nicht Regierung, das war vielleicht ein falsches Beispiel, sondern wie ich sagte Organisationsplattform. Das ist doch auch in jedem modernen Betrieb so, Wenn es besondere Aufgaben oder Probleme gibt, dann wird erst in kleinem Kreise eskaliert und anschließend eiin "Booster-Team" gebildet. Für manche Aufgaben ist es kontraproduktiv wenn zuviele mitreden. Die Finanzen einer Organisation sind so eine Aufgabe. Daß irgenwann einmal Rechenschaft abgegeben werden muß ist klar; da gebe ich Euch Recht; aber doch nicht bei laufenden Pozessen.
      Wie Ihr immer hönisch zu bemerken beliebt: Es geschieht viel im Hintergrund.

      Löschen
    3. Wer von den Gründern bist Du denn?

      "Es geschieht viel im Hintergrund."
      Das ist Euer Privatvergnügen. Wenn ich als Mitläufer nicht gefragt und nicht mal informiert wurde.

      "Daß irgenwann einmal Rechenschaft abgegeben werden muß ist klar; da gebe ich Euch Recht; aber doch nicht bei laufenden Pozessen."

      Nochmal: Ihr seid weder eine Regierung und zum Organisationskomitee habt Ihr Euch selber gemacht. Das was Du oben beschreibst ist das hierarchische System, das die Alsfelder Beschlüsse überwinden wollen. Dass nicht mal die Gründer das verstanden haben, ist wieder mal unfreiwilliger Humor.

      Löschen
    4. Das erste Alsfelser Treffen ist doch schon vorbei. Im Zuge der Transparenz und eben weil solche Vorwürfe aufkamen wäre es angebracht einen Zwischenbericht zu veröffentlichen. Warum hat man alle anderen aus dem Verein ausgeschlossen und nicht zum Mitmachen eingeladen? Vielleicht hätte der ein oder andere ja auch Vorschläge gehabt. Z.bsp eine kostengünstigere Halle.

      Löschen
    5. Wie gesagt, der Verein ist eine Organisationsplattform, ein Organisationskomitee. Die Gründer haben auch das erste lsfelder Treffen organisiert. Irgendwer muß doch anfangen, irgendwer muß den Saal (Zelt) anmieten, den Papierkram erledigen. Wie willst Du denn das basisdemokratisch machen? Der Verein spart der Organisation Steuern, wenn die Gemeinnützigkeit durch ist.

      Löschen
    6. Das wäre praktisch wie: "Ich hatte die Idee, also hab ich das sagen."

      Löschen
    7. Basisdemokratisch wäre gewesen, das Organisationteam beim ersten Alsfelder Treffen zu wählen und im Forum über die konkreten Schritte zu informieren bevor man sie geht.

      Löschen
    8. Nein, nicht was die Idee angeht, sondern was die physische Organisation der Idee angeht. Solange wir nur eine gewissermaßen virtuelle Organisation sind ist es billig. Wenn die Idee in das richtige Leben umgesetzt wird brauchst Du materielle Unterstützung; und diemuß jemand organisieren.
      Was die Transparenz des Vereins angeht, die ist druch Gesetz und Satzung geregelt. werde Mitglied, dann bekommst Du eine Satzung und darfst be der Mitgliederversammlung mitreden und -bestimmen.

      Löschen
    9. Anonym, Medi, Stefan, wer immer!

      Ich bin in dem Punkt Deiner Meinung, dass es effektiver ohne Basisdemokratie ist. Aber ich unterstütze die Alsfelder Beschlüsse auch nicht, was Du eigentlich machen müsstest.

      Ist Dir klar, was Du hier sagst? Du beschreibst die Alsfelder Beschlüsse zur Politik als untauglich für die Praxis!

      Wenn Ihr so viel im Hintergrund macht, wieso berichtet Ihr nicht, worum es geht und lasst andere Mitmachen?

      So seid Ihr eine geschlossenen Führungsclique, die schlimmer ist als die angeblich zu überwindenden aktuellen politschen Verhältnisse.

      Und dass Du denkst, erst am Ende Deiner "Amtszeit" Berichten zu müssen, ist Doch wohl ein Witz. Du kennst den Inhalt der Beschlüsse zur Politik nicht ;-)

      Löschen
    10. "Basisdemokratisch wäre gewesen, das Organisationteam beim ersten Alsfelder Treffen zu wählen
      Möglicherweise aber wer wußte damals schon, was diese Bewegung auslöst. WEnn die Gründer schon damals so verwerflich und abzockerisch gewesen wären, wie Ihr das unterstellt, dann hätten sie das doch damals schon "im Hintergrund" auf die Bahn gebracht und nicht zwei Monate später.

      Löschen
    11. Die Satzung sollte man bekommen bevor man Mitglied wird. Ich bin in einem Verein tätig und ein zukunftiges Mitglied muss der Satzung ja zustimmen. Wie soll das gehen, wenn er oder sie diese nicht kennt?

      Löschen
    12. "Was die Transparenz des Vereins angeht, die ist druch Gesetz und Satzung geregelt. werde Mitglied, dann bekommst Du eine Satzung und darfst be der Mitgliederversammlung mitreden und -bestimmen."

      Jetzt fühle ich mich verarscht: Wenn die BRD-Gesetze völlig ausreichen, warum, dann der gesellschaftlich-politische Umbruch?

      Warum muss ich mir die Mühe machen, im Verein Mitglied zu werden?

      Wenn nicht, werde ich von meinem Organistionskomitee im dunklen gelassen? Warum? Es wurde doch gesagt, dass der verein gar nicht für die "normalen" Mitglieder gedacht sei.

      Warum ist der Ben eigentlich nicht mehr im Forum?

      Löschen
    13. Wie gesagt, der Verein ist eine Organisationsplattform, ein Organisationskomitee. Die Gründer haben auch das erste lsfelder Treffen organisiert. Irgendwer muß doch anfangen, irgendwer muß den Saal (Zelt) anmieten, den Papierkram erledigen. Wie willst Du denn das basisdemokratisch machen? Der Verein spart der Organisation Steuern, wenn die Gemeinnützigkeit durch ist.

      Daqzu raucht ihr doch keine pseudodemokratische Plattform wie das Forum.

      Das könnt ihr doch auch per Mail unter euch ausmachen.

      Löschen
    14. "Du beschreibst die Alsfelder Beschlüsse zur Politik als untauglich für die Praxis!" Nein tue ich doch gerade nicht. Nochmals: Unterscheide zwischen Idee und physische Organisation der Idee. Die wunderbare Stimmung in Alsfeld unjd die positiven Impulse, welche die Teilnehmer mitnahmen sind die eine Sache. Das kommt doch aber nicht von alleine. Da haben eine Handvoll Leute vorgearbeitet, sich Gedanken gemacht, Verträge abgeschlossen geprobt usw.

      Löschen
    15. Was haben die denn geprobt?

      Löschen
    16. War das also nur eine große Show?

      Löschen
    17. Hey, ich rede nicht vom ersten Treffen. Ihr hattet die Idee und habt das organisiert. Vollkommen OK. Ich rede von der Gemeinschaft, die sich daraufhin aufbauen sollte.

      Löschen
    18. "Das könnt ihr doch auch per Mail unter euch ausmachen."
      Mein lieber Noldor,
      das geht vielleicht in einem Schweizer Schwimmbad, aber nicht wenn Du fast 1000 Kontakte hast. Kannst Du Dir vorstellen, wieviel Zeit nur das Auswerten des täglichen email-Verkehrs verschlingt? Nicht davon zu reden von den Kräften der Desinformation wie Euch; da mußt Du erstmal lessen und überlegen meint derjenige es Ernst oder ist das ein mehr oder weniger intelligenter Spammer.
      Wie gesagt, das kann man bei der Idee, welche nicht zeitgebunden ist machen, aber die Konfrontation mit der Wirklichkeit (Verträge, Steuern, Programm, Organisation) geht nur in kleinerem Kreis. Weshalb meinst Du ist das Wort und die Wirklichkeit "Organisationskomitee" in die Gesellschaft gekommen?

      Löschen
    19. "War das also nur eine große Show?"
      War es das nicht, aber ohne deinen zynischen Unterton.

      Löschen
    20. Das ist Geschmackssache mit oder ohne Unterton.

      Löschen
    21. Nochmal die Frage warum über das weitere Vorgehen nicht auf dem ersten Treffen oder im Forum beraten wurde. Warum wurden denn nicht mehr in den Verein involviert als die 7?

      Löschen
    22. "Jetzt fühle ich mich verarscht: Wenn die BRD-Gesetze völlig ausreichen, warum, dann der gesellschaftlich-politische Umbruch?"
      1. Kann man einen Apfel veräppeln?
      2. Die sog. BRD-Gesetze sind derzeit nötig, um die Organisation zu gewährleisten. Das Ziel ist die Veränderung der bestehenden Verhältnisse. Ich gehe nicht soweit, den RAF-Spruch vom Gang durch die Instanzen zu zitieren, warum aber soll man das abgelehnte System auch noch via Steuern am Aufbruch teilhaben lassen?

      Löschen
    23. "Warum wurden denn nicht mehr in den Verein involviert als die 7?"
      Woher willst Du denn das wissen, daß es nur 7 vereinsmitglieder sind. Vielleich kennst Du Dich im vereinsrecht nicht aus, aber es bedarf der berühmten "Sieben Zwerge" um einen Verin ins Register zu bringen (danach reichen 3), wiviel Mitglieder der Verein dann hat läßt sich aus dem Register dann nicht entnehmen. Werde Mitglied, dann bekommst Du (spätestens bei der Mitgliederversammlung) die Mitgliederliste.

      Löschen
    24. Das meine ich mit Schweigekartell. Irgend eine Pflicht, das normale Volk einfach so zu informieren, ohne Hürden, leitet ihr aus den Alsfelder Beschlüssen nicht ab. Dann habt ihr diese nicht verstanden.

      Löschen
    25. Dafür gibt's dann den nächsten Kongress.

      Löschen
    26. Wie gesagt ich bin im Vorstand eines Vereins. Die Gründungsmitglieder hat der Ben im Forum benannt. Dann kam die Nachfrage wie man Mitglied werden kann. Antwort: Darüber haben wir uns noch keine Gedanken gemacht. Hmm. Wo wende ich mich hin um Mitglied zu werden?

      Löschen
    27. ...das geht vielleicht in einem Schweizer Schwimmbad, aber nicht wenn Du fast 1000 Kontakte hast.

      Aha, jetzt hat der Verein (oder das Organisationskomitee?) 1000 Kontakte. Und die 1000 Kontakte reden mit?

      Und von den Kräften der Desinformation wie uns dürft ihr aufgewachten Macher euch doch nicht stören lassen.

      Löschen
    28. "Das Ziel ist die Veränderung der bestehenden Verhältnisse."

      Anscheinend nicht. Denn im Punkt "Informieren der 400" könntet Ihr ja ohne not das gesetzliche Minimum an Information übertreffen. Da scheint Ihr die BRD-Gesetze ja freiwillig vorzuziehen.

      Wenn die 400 nicht Mitglied im Verein werden (was ja nie geplant war), enthaltet Ihr denen die Informationen vor. Und Ihr wollt als in deren Namen handeln? Das soll wohl ein Witz sein.

      Löschen
    29. "Wenn die 400 nicht Mitglied im Verein werden (was ja nie geplant war), enthaltet Ihr denen die Informationen vor. Und Ihr wollt als in deren Namen handeln? Das soll wohl ein Witz sein."
      Ich werde müde; ein letztes Mal: Die 400 (und viel, viel mehr) sind Teil des "Aufbruchs"; der verein dient der Organisation. Wenn Du das künftig nicht trennst, werde ich nicht mehr antworten.

      "Das meine ich mit SChweigekartell" Schweigekartell *schmunzel*; ihr beschäftigt Euch soviel mit Verschwörungstheorien, daß ihr selbst Opfer einer solchen werdet.

      Löschen
    30. "Wie gesagt, das kann man bei der Idee, welche nicht zeitgebunden ist machen, aber die Konfrontation mit der Wirklichkeit (Verträge, Steuern, Programm, Organisation) geht nur in kleinerem Kreis."

      Wie ich schon zu Jo schrieb: Um eine Alsfelder Konferenz vorzubereiten, ist die Basisdemokratie zu umständlich, aber einen Staat wollt Ihr damit organisieren. Das kann kaum Euer Ernst sein!

      Es ist so, wie ich sagte: Du beschreibst die Basisdemokratie als unpraktisch für die Realität!

      "Weshalb meinst Du ist das Wort und die Wirklichkeit "Organisationskomitee" in die Gesellschaft gekommen?"

      Diese Gesellschaft wollt Ihr überwinden, auch wenn Du es noch nicht weißt, weil Du Eure eigenen Beschlüsse nicht gelesen und oder verstanden hast. Aber es war eine tolle Stimmung auf der ersten Konferenz! Ich lache mich tot ;-)

      Löschen
    31. "Hmm. Wo wende ich mich hin um Mitglied zu werden?"
      Wo willst Du denn Mitglied werden?

      Löschen
    32. "Die 400 (und viel, viel mehr) sind Teil des "Aufbruchs"; der verein dient der Organisation. Wenn Du das künftig nicht trennst, werde ich nicht mehr antworten."

      Ist das schon die Vorbereitung, aus der Nummer raus zu kommen? Ihr habt doch oben gesagt, um an einen Finanzbericht zu kommen, muss man Mitglied im Verein werden!

      Löschen
    33. Was macht ihr eigentlich wenn ihr eure Strukturen geschaffen habt? Was ist dann wenn ihr wieder was organisieren müsst? Gilt dann jedesmal die vielbeschworene Basisdemokratie nicht?

      Löschen
    34. "Ich lache mich tot "
      Bitte nicht:; ich kann Dich gut leiden, auch wenn Dein blog einen großen Fehler hat: die fehlende Editierfunktion. Meine Orthographie ist nicht so schlecht, wie meine "dicken Finger" vermuten lassen.

      Löschen
    35. "Was macht ihr eigentlich wenn ihr eure Strukturen geschaffen habt?"
      Que será, será.

      Löschen
    36. Mal ne Frage, wie viele von Euch Alsfeldern sind gerade hier?
      Mehr als einer jedenfalls!

      Löschen
    37. NDR, das mußt Du doch besser wissen; Du siehst doch die ips. Ich sitze hier alleine vor dem lap, benutze keinen proxi und poste (zumindest jetzt) nicht mit mehreren Profilen.

      Löschen
    38. "Das meine ich mit SChweigekartell" Schweigekartell *schmunzel*; ihr beschäftigt Euch soviel mit Verschwörungstheorien, daß ihr selbst Opfer einer solchen werdet.

      Du behauptest, Ihr seid kein Schweigekartell?
      Gut, dann veröffentlicht Ihr die also doch die finanziellen Daten. Hat ja lange gedauert bis hierhin!!!

      Löschen
    39. Wie ist denn der Verein aufgebaut? Der muss doch eine Struktur haben mit Aufgabenverteilung usw.

      Löschen
    40. der neue verein "aufbruch rot-gold-schwarz usw. usf." soll also die zukünftigen kongresse planen und finanzieren? warum geht das geld für die nächsten 3 kongresswochenenden im februar, märz und mai dann immer noch auf das konto von "health watchers e.v."?
      wer steckt hinter diesem verein und was hat er mit dem "aufbruch" zu tun?

      wieso wird das ganze projekt der "kongresse" nach rein kommerziellen gesichtspunkten geführt? z.b. die rabattaktion: kaufe sechs und zahle fünf - und wir legen sogar noch eine schöne eintrittskarte obendrauf! das ist eine eindeutige ungleichbehandlung und bevorzugt wieder mal nur die, die sich's sowieso schon leisten können. 54 euro pro wochenende alleine für den "eintritt" (mit anfahrt, unterkunft und verpflegung ist man da schnell mal bei 100-150 euro) kann nicht unbedingt jeder dreimal hintereinander erübrigen. der elite unter den freidenkern wird jedoch noch grosszügig ein nachlass gewährt. das ist doch das gleiche schweinesystem, das immer kritisiert wird.
      warum wird das nicht als fund-raising projekt finanziert? man legt seine kalkulation offen und bittet jeden, der die absicht hat, zu kommen, einen anteil auf ein konto einzuzahlen. wenn der kalkulierte betrag erreicht ist, ist die sache finanziert und die teilnahme ist für alle frei. (beispielrechnung für einen tag: saalmiete und sonstige "aufwendungen": 1200 euro. erwartete besucher: 300. 1200/300 = 4 euro einzahlung (wer will und kann auch gerne mehr)).
      das wäre mal ein neuer und solidarischer weg gewesen. aber 27 euro für eine veranstaltung, bei der das "publikum" eigentlich der star sein soll? man stelle sich mal vor, bei einem parteitag oder einer vereinssitzung müsste man eintritt zahlen, um dabei zu sein.
      jaja, organisationsplattform. schon mal was von ehrenamt gehört? dafür müsste man natürlich die organisation transparent machen und das wird hier anscheinend nicht gewünscht.

      Löschen
    41. "NDR, das mußt Du doch besser wissen; Du siehst doch die ips. Ich sitze hier alleine vor dem lap, benutze keinen proxi und poste (zumindest jetzt) nicht mit mehreren Profilen."

      Ja, es sind mehrere von Euch. Einmal der etwas aggressive, das könnte der Ben/Helmut sein. und dann die netteren, die aber die eigenen Beschlüsse nicht kennen. Das wird wohl Stefan oder Medi sein...

      Löschen
    42. NDR, Lieber, noch ein nachteil Deines blogs: Es ist enervierend immer wieder hochzuscrollen um eine Antwort zu erstellen und den Überblick zu behalten auf welche Frage es sich lohnt noch einzugehen. Ich breche die Diskussion daher hier ab.
      STell einfach eine neue Frage unten.

      Löschen
    43. Ist ja auch kein Forum. Das wäre geeignet für eine Diskussion. ;-)

      Löschen
    44. In manchen Foren geht man aber wie auf rohen Eiern ;-)
      Da fühlt man sich nicht frei, sondern wie in einem totalitären System :-D

      Löschen
    45. In solchen Foren werden dann auf bloßen Verdacht hin auch x-beliebige Teilnehmer gesperrt. ;-)

      Löschen
    46. Und so sieht die neue Welt aus, die die Esos für uns schaffen wollen! Verführerisch ;-)

      Löschen
    47. In manchen Foren geht man aber wie auf rohen Eiern ;-)

      Ist aber nicht das Aufbruchforum gemeint? Nie und nimmer! :)

      Löschen
  7. Wenn es doch nicht die hier schreibenden Akteure traf wieso ist das dann für dich-euch-diese ein derartiges Ärgernis ?

    Um welche Art Gerechtigkeit geht es dir ? Vielleicht wäre es für die Kommunikation nützlich solche Forderungen ( etwa gegen eine ungleiche Behandlung ) auch selbst zu erfüllen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist nicht ärgerlich für uns. Es bestätigt nur das, was wir immer sagen. Eine bessere Steilvorlage hättet ihr uns gar nicht geben können. :-D

      Löschen
    2. Behandele ich Dich ungleich Anonym?

      Löschen
    3. Ja anonym wir sind hier nicht in Alsfeld. Hier solltest du schon konkreter werden.

      Löschen
    4. Und hier darfst du das auch.

      Löschen
  8. Was soll das 'ihr' ? Und was meint er mit Steilvorlage ?

    Jungchen ich verfolge schon lange keine bestimmte Absicht mehr.

    Ich bin nur noch leidlich in einem Nachbarforum aktiv aber sicher nicht in den von euch gebashten Foren. Das ist alles steinalter Mist an dem ihr eure Eier heiß rubbelt. Ihr solltet besser was eigenes auf die Füße stellen bevor ihr das alles wieder in den Ausguß schüttet.

    Ein alter aber müder Forenkrieger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir kam gerade der Gedanke:
      Kann man das diese Dinge nicht eigentlich besser in einem Forum bequatschen als im (unbersichtlichen) Kommentarbereich dieses blog?

      Aber dann fiel mir ein:
      Wenn man so offen im GRS-Forum diskutieren dürfte gäbe es diesen Beitrag hier gar nicht...

      Löschen
  9. "Ich bin nur noch leidlich in einem Nachbarforum aktiv aber sicher nicht in den von euch gebashten Foren."

    Häh?

    AntwortenLöschen
  10. Mich würden ja mal Antworten auf die Fragen von rainer wain oben interessieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mich auch ;-)
      aber mir scheint, ich habe sie damit vertrieben. das lag jetzt nicht in meiner absicht.

      Löschen
  11. Wir brauchen gar nicht weiter diskutieren:

    Wenn Ihr die Finanzen nicht aufdeckt, sind die rund 8-9000 Euro Gewinn der ersten Konferenz wohl in Eure Taschen gewandert.

    Und da Ihr auch in Zukunft nicht aktiv über Finanzen informieren wollt, ist das wohl auch das zukünftige Geschftsmodell.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "rund 8-9000 Euro Gewinn"
      Von wannen kommt Ihm diese Wissenschaft?
      REchenschaft ja, aber nicht hier und Dir.

      Löschen
    2. 10.000 Euro aus 400 x 27 Euro. Weniger Saalmiete und kleineren Unkosten.

      Gabs sonst noch große Ausgaben?

      Löschen
    3. "Rechenschaft ja, aber nicht hier und Dir."

      Und nicht im Forum, ich weiß!
      Nur auf der Hauptversammlung eines Vereins, der nur zur Organisation gedacht ist und in den die 400 nie rein sollten. Und das erst Ende des Jahres, wenn alle Konferenzen gelaufen sind.

      Löschen
    4. Grafiker, Drucker, Musiker usw. arbeiten nicht umsonst; Vericherungen kosten; Sprit kostet einen Haufen Geld... und und und.
      Wie gesagt aber: nicht hier und Dir.
      Auch der Begriff Rücklage dürfte Dir ein Begriff sein. Hast Du jemals eine solche Veranstaltung organisiert?

      Löschen
    5. "Und das erst Ende des Jahres, wenn alle Konferenzen gelaufen sind." Selbst bei der Volkswagen AG bekommst Du nur Quartalsberichte. Für eine kleine Organisation ist das teuer und unwirtschaftlich.

      Löschen
    6. Ja das braucht man um die Gesellschaft zu verbessern. Grafiker und Musiker die bezahlt sein wollen. Habt ihr euren Sprit denn nicht aus eigener Tasche bezahlt? So wie die zahlenden Teilnehmer?

      Löschen
    7. ... ich weiß außerdem eh' nicht was Du willst: Noch keinen Monat alt, soll der Verein schon Rechenschaft ablegen, nur damit Ihr Euch daran reiben könnt, nach dem Motto "Schau mal,was der Jo hier alles absahnt".

      Löschen
    8. Aha es ist teuer alle Ausgaben von den Einnahmen abzuziehen und das Ergebnis zu veröffentlichen.

      Löschen
    9. rechenschaft über den verbleib des überschusses vom 1. kongress kann der verein "aufbruch usw. usf." gar nicht ablegen, da die finanzen über das konto des vereins "health watchers e.v." abgewickelt wurden. der "eintritt" für die neuen kongresse geht ebenfalls auf das konto von "health watchers e.v.".
      es passiert eben viel im hintergrund. wissen nur die wenigsten!

      Löschen
    10. Den Drucker habt Ihr für die Konferenz gekauft? Oder meist Du die Ausdrucke? Dürfte aber nicht im Bereich von tausenden Euro gewesen sein, oder?

      Der Musiker war nicht ehrenamtlich? Aber Ihr habt dem nicht mehr als 100 Euro gegeben, oder?

      Sprit habt Ihr Euch bezahlen lassen? Und die normalen Alsfelder mussten den aus eigener Tasche zahlen? Von Zweiklassengesellschaft finde ich nichts in den Alsfelder Beschlüssen!

      Aber es wurde doch davon geredet, dass das Geld angeblich grade so gereicht hat. Plötzlich konnten sogar Rücklagen gebildet werden? Warum wird darüber erst jetzt informiert?

      Und wenn das alles so normal abgelaufen ist, dann frage ich mich, warum Ihr den Finanzbericht wie der Teufel das Weihwasser fürchtet?

      Löschen
    11. "Selbst bei der Volkswagen AG bekommst Du nur Quartalsberichte. Für eine kleine Organisation ist das teuer und unwirtschaftlich."

      Das Du denkst, Du dürftest Dich mit Volkswagen vergleichen sagt mir, dass Du die Beschlüsse nicht verstanden hast.

      "direkte Demokratie: es sind alle Möglichkeiten zu nutzen, das Volk auf allen Ebenen in direkter Beteiligung einzubeziehen"

      Wenn das nicht mal im kleinen klappt... Aber was rede ich: Ihr habt Angst um Eure Einnahmequelle!

      Löschen
    12. " Habt ihr euren Sprit denn nicht aus eigener Tasche bezahlt? So wie die zahlenden Teilnehmer?"
      Die sind ja auch nur einmal hin und zurück gefahren. Im Übrigen: Von der Wirtin weiß ich, daß sie aus Schwaben ist, seid Ihr alle so Tipfles-Scheißer? Was interessiert Euch die Finanzlage einer Organisation für die Ihr ohnehin nur Hohn und Spott übrig habt? Seid ihr denn auch alle brav Mitglied im Bund der Steuerzahler und kümmert Euch, wo das von Euch bezahlte Geld hinkommt. Ich hab' hier noch keinen maulen gehört über die Millionengehälter der Bankbosse, die Redehonorare von Döring, Steinbrück, Schmidt und Schröder. Ich finde das ganze schon sehr scheinheilig. Wie gesgt: Ihr interessiert Euch nicht für die Idee, warum interessiert Ihr Euch für die Finanzen? Es ist nicht Euer Geld, das da gut angelgt wird.

      Löschen
    13. Vorallem wird es sicher auch Teilnehmer geben, die Musiker, Grafiker etc. sind. Die würden das sicher umsonst machen. Müsste man nur etwas kommunikativer sein.

      Löschen
    14. Achso jetzt kommt das, die anderen sind ja viel schlimmer. Da fehlen mir die Worte.

      Löschen
    15. "Und wenn das alles so normal abgelaufen ist, dann frage ich mich, warum Ihr den Finanzbericht wie der Teufel das Weihwasser fürchtet?"
      Sachma' NDR, Lieber, warst Du im letzten Leben eine Gebetsmühle?
      Zum Letzten Male: Keiner scheut den Rechenschaftsbericht, aber: nicht jetzt, nicht hier!.
      Zwing' mich nicht in Großbuchstaben zu schreiben; ist normal nicht meine Art.

      Löschen
    16. "Was interessiert Euch die Finanzlage einer Organisation für die Ihr ohnehin nur Hohn und Spott übrig habt?"

      Darauf zielen unsere Fragen nicht vorrangig. Unsere Frage ist, warum die 400 Alsfelder nicht informiert werden.

      Löschen
    17. "Achso jetzt kommt das, die anderen sind ja viel schlimmer."
      Das war nicht die Intension meines Beitrags; was nervt ist der selektive Verfolgungseifer.

      Löschen
    18. ok, mein lieber anonym.
      keine reine information zu den finanzen - zumindest nicht jetzt, nicht hier.

      kannst du dann vielleicht bitte mal auf meine fragen eingehen. die stehen mittlerweile etwas weiter oben. vielleicht hilft dir ja dieser link etwas.
      deine antwort kannst du ja hier unten schreiben, ich warte so lange.
      im voraus schon mal vielen dank für deine mühe.

      Löschen
    19. "nicht jetzt, nicht hier!."

      Das kann ich mir denken. Einfach mal Einnahmen und Ausgaben zusammenrechnen und die Leute informieren wollt ihr nicht.

      Und nach und nach kommen die Lügen raus. Mittlerweile gibt es plötzlich Rücklagen...

      Löschen
    20. "Darauf zielen unsere Fragen nicht vorrangig. Unsere Frage ist, warum die 400 Alsfelder nicht informiert werden."
      Abwarten!

      Es passiert viel im Hintergrung

      Mit diesen Worten unseres Kassenwartes verabschiede ich mich in die Rückrunde der Bundesliga, oder wie es der große Vorsitzende Reiner "Calli" Calmund formuliert: "Im Fußball ist es wie im Eiskunstlauf - wer die meisten Tore schießt, der gewinnt."
      Cu

      Löschen
    21. Also wieder keine Antworten. Warum war er jetzt eigentlich vorbei gekommen? Nur um uns zu sagen wie gemein wir sind? Und Anonym merkst du einen Unterschied zum Forum bei euch. Hier wird keiner gesperrt, nur weil er eine andere Meinung hat oder jemanden kritisiert. Denk mal drüber nach.

      Löschen
    22. rücklagen sind wichtig, die braucht man, das gibt sicherheit.
      eine versicherung gibt auch sicherheit - für 100 - 200 euro. das geld legt sie dann bei einem hedgefond an, der kauft dafür weizen oder gold oder wasserwerke.
      die letzten rücklagen sind vermutlich in österreich beim griechen draufgegangen, denn bei misserfolg zahlt die versicherung nicht.

      Löschen
    23. @Wilki
      Sogar die mittelschwere Frechheit mit dem veräppeln ist stehengeblieben^^.

      Löschen
  12. Also, bis auf ein paar schwache Versuche das ganze auf ne persönliche Ebene zu ziehen, lief doch diese Diskussion bis jetzt ganz gut und höflich ab. Wenn die diversen Anonymse jetzt noch bereit wären, sich vielleicht noch zu personalisieren wäre es einfacher auf die einzelnen Aussagen einzugehen. Natürlich wäre es bequemer gewesen die Streitpunkte in einem Forum zu diskutieren, aber, mal ehrlich Leute, als ob ihr einen Kritiker rein lassen würdet.

    Doch mich deucht, das endet alles wie in Krampfer. Beruhigend^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch mich deucht, das endet alles wie in Krampfer. Beruhigend^^

      Beruhigend? Nicht, wenn sich die Duplizität der Ereignisse auch auf die Sanitäranlagen erstreckt. So ein altes Abflussrohr mochte bei einer Handvoll Germaniten eine Weile zur Aufnahme der kirchenstaatlichen Stoffwechselendprodukte ausreichen, aber bei 400 Alsfeldern sehe ich da schwarz (bzw. braun).

      Löschen
    2. advocatus diaboli19. Januar 2013 um 21:25

      "...jetzt noch bereit wären, sich vielleicht noch zu personalisieren"
      Naklaar! Wenn's recht ist ab jetzt advocatus diaboli

      Löschen
    3. Advocatus Angeli19. Januar 2013 um 21:55

      Na dann zeig was du kannst.

      Löschen
    4. @advocatus
      du wirst diesen namen mit bedacht gewählt haben. demnach ist von deiner seite lediglich eine meinung as aussenstehender zu erwarten, nicht jedoch eine fundierte kenntnis der interna und hintergründe um das deutschland-projekt.
      das erklärt natürlich auch deine allgmein gehaltenen und oftmals widersprüchliche aussagen (sofern alle pro-kommentare von dir stammen).
      die alsfelder sagen dazu folgendes:
      Wichtig ist auch, sich jederzeit präzise und klar auszudrücken.

      Löschen
    5. advocatus diaboli19. Januar 2013 um 22:04

      "du wirst diesen namen mit bedacht gewählt haben"
      Wikipedia oder Kollege?

      Löschen
    6. Was ist der Zweck dieser Frage? Selbst wenn, sein Wissen zu erweitern ist nichts Schlimmes. Oder?

      Löschen
    7. advocatus diaboli19. Januar 2013 um 22:18

      Gleich geht er wieder in Angriffstellung unser guter Wilki. Neinein ist nichts Schlimmes, sein Wissen zu erweitern; reines persönliches Interesse, woher das Wissen stammt. War jedenfalls nicht bös gemeint.

      Löschen
    8. Neinnein keine Angriffsstellung, reines persönliches Interesse, was der Zweck der Frage ist. War jedenfalls nicht als Angriff gedacht.

      Löschen
  13. Mario und schamanische Mongolen, mongolische Schamanen, eine eigenartige Uhr, der Schwedenbitter in der Nacht uuuuund..... ein böses Laborbüro welches es verbietet skandalöse Ergebnisse zu veröffentlichen:

    http://www.youtube.com/watch?v=Tn700PUmnRw

    Absolut konfus, aber lustig. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat der die Haare gefärbt?

      Löschen
    2. .....uuunndd...nochmal Mario. Packt aber eure Kaffeetassen weg.

      http://www.youtube.com/watch?v=x8TzV76dUDI

      Kontaktanzeige á la Mario. Genial....an Weihnachten hat er es als Weihnachtsmann probiert.... :D :D

      @NDR Gute Frage, er ist ja auf Brautschau mal wieder. ;)

      Löschen
    3. Ne Video-Kontaktanzeige von Mario! Ich schmeiß mich weg...

      "Natürlich, wenn Du die Möglichkeit hast, dass man sich andersweitig treffen kann, ohne eine teure Rechnung zu machen, ... wäre mir oder anderen aus der Gruppe recht".

      Technik-Themen wie "Freie-Energie", das sind ja bekanntlich reinsten Frauen-Fänger, da fliegen die drauf...

      So was gab's ganz auch früher mal in seinem Kanal mit dem "türkischen Tee trinken"...

      Dieses gestelzte Reden...göttlich!

      Der Mario hat so viel Ahnung von Romantik wie der Führungsclique vom Aufbruch Gold-Rot-Schwarz von der Basisdemokratie ;-)

      Löschen
    4. Ja liebe Frauen da vor den PCs. Beeilt euch. Der Mario ist sehr beliebt und wenn er einmal weg ist, dann isses zu spät. Also he du raus aus dem Haus und auf zum NSL Stammtisch. Ganz romantisch bei Kerzenschein den Geschichten aus 1000 und einem Reich vom Axel und Peter lauschen. Und wenn du auch noch einen Raum zum Basteln hast, dann zeigt dir der Mario auch seine Tesla Spule. ;-)

      Löschen
    5. Wieso sitzt Mario eigentlich in der Finsternis, während er sein Herz öffnet? Dient die Abdunklung dem Heraufbeschwören einer romantischen Grundstimmung, oder will er nur die Ergebnisse seines Haarfärbe-Experiments verbergen? Fragen über Fragen.

      Löschen
    6. @Wilki:
      LOL

      @Anonym:
      Meinst Du, die haben in ihrer Freie-Energie-Gruppe ein Gruppenexperiment gemacht? Da werd' ich das nächste NSL-Video mal genauer anschauen...

      Vielleicht sollte Reaktorofen das Video noch mit romantische Musik unterlegen...

      Löschen
    7. Da könnte man den Frauen doch mal sagen: "Mario beißt nicht."

      Kann er nämlich nicht.

      Löschen
    8. örgs! Ist das schamanisch für "würg, kotz" beim Gedanken mit Mario............

      Löschen
    9. Den Brunftschrei hat er schon mal geübt: Brunftschrei.

      Löschen
  14. Neues Video von Mario, wo er neue Erkenntnisse vom Honigmann weitergibt.

    Diesmal bei Tageslicht. hat der nun die Haare dunkel gefärbt?

    http://www.youtube.com/watch?v=4o5rjwEwNU8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über den Ohren ist es aber noch grau. Das Experiment ist wohl mißlungen!

      Löschen
    2. Er hat halt anstatt das Haarfärbemittel von Schwarzkopf eines von Dummkopf erwischt.

      Löschen
    3. Und dann hat er es auch noch unterlassen, Drei Führer Taft zu verwenden. Das kann ja nichts werden.

      Löschen
    4. Mario hat einen Chemtrail-Schub. Er lädt alte Videos hoch.

      https://www.youtube.com/user/berlinerjustiz?feature=watch

      Löschen
    5. Ich würde sagen, Mario ist hier Kunde:

      http://www.pomade-shop.eu/epages/61591627.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61591627/Categories/Pomaden/%22Pomaden%20mit%20Effekt%22

      Löschen
  15. Nur Männer im Dschihad dürfen sich dir Haare färben.
    Muß man wissen.

    AntwortenLöschen
  16. Manchmal tun mir die Freigeister wirklich leid. Mangels Weltuntergang wurde ja postuliert, daß zumindest ein Großteil der Menschheit am 21.12. in die 5. (oder 6,7,8, whatever) Dimension aufgestiegen ist. Auf einschlägigen Seiten gibt es ja auch xxx "Channelings" in denen prophezeit wird, das jetzt alles ein (wie auch immer geartetes) Ende haben wird und die "Erwachten" in Wahlen, neuen Geld- und Gesundheitssystemen etc. endlich gewinnen und die Oberhand bekommen werden.

    Die gestrige Wahl veranlaßt dann auch Rega zu diesem "Faden":
    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=31186.msg963403;topicseen#msg963403

    Ich bin immer ganz erstaunt, wenn ich diese Hochrechnungen sehe. Gibt es tatsächlich noch so viele Schwarz/Rot/Gelb/Grün-Wähler? Kann es wirklich sein, dass "Sonstige" immer nur auf ca. 4 Prozent kommen. Sind wir wirklich so dumm?
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/grafik-wahlergebnisse-der-landtagswahl-niedersachsen-2013-a-876897.html
    Da wird doch manipuliert, egal was gewählt wird. - Das gibt es doch gar nicht !


    Nach dem Einwurf, daß Rega ja die Ergebnisse aus 2008 genommen hat, kommt die Antwort:

    Ja da drüber bin ich eben gestolpert, weil ich dachte seit 2008 wären ein paar aufgewacht :think: --> das muss alles manipuliert sein, die Wahlen sind nur Show!

    Das dürfte heute ein böses "Erwachen" geben, haben doch die "Sonstigen" ganz deutlich abgebaut und kommen nur noch auf 2,6%.

    Jetzt könnte man natürlich fragen: Sind da vielleicht wirklich doch ein paar "erwacht" und merken so langsam, daß -egal wie das Kind sich gerade nennt, ob "Alsfelder", "GRS", "Friedliche Lösungen", "Die Ultra-Violetten" etc.pp.- da nur Abzocker, Schaumschläger, Traumtänzer oder einfach Dummschwurbler sind?

    Nostradamus (wenn ich mal Zeit habe werde ich mal eine Liste machen, in welchen Berufen/Tätigkeiten da mannigfache Berufserfahrung, Fachkompetenz und wirklich unübertreffbares Wissen vorliegt :D ) versucht aber mal gleich auf den Zug aufzuspringen, erzählt einen Schwank aus seinem/ihren Leben und versucht die nächste Verschwörung zu etablieren:

    Hallo!!

    @ Rega:
    Manchmal frage ich mich auch, wie die so schnell die Mitteilungen der ganzen Wahlbezirke bekommen, da im Moment wohl erst ausgezählt wird. Das dauert eine Weile, und muss gegen kontrolliert werden. folglich werden die Stimmen möglicherweise mehrmals gezählt, und wehe es hat sich ein Fehler eingeschlichen, dann muss alles noch mal gezählt werden. Ich habe das schon alles mit durchgemacht, als Wahlhelfer. Aber wie die Zahlen zustande kommen, na ja, wer weiß, wo da manipuliert werden kann?? allerdings stehen die Urnen eine Zeit lang alleine im abgeschlossenen Wahllokal, bis sie von Helfern der Stadtverwaltung mit dem Transporter abgeholt werden. Alle Tonnen sind versiegelt. Was danach geschieht, weiß ich nicht. Vielleicht finden die Manipulationen dann auf Seiten der Medien nach Anweisungen der "Machtelite" statt. Das gute daran ist doch, also seitens der Manipulateure, dass zwar lokale Zeitungen ihr Ergebnis abdrucken, aber das alles keiner so richtig kontrollieren kann, wer hier wo jetzt welche Stimmen dazu gemogelt hatte, damit ein bestimmtes Ergebnis heraus kommt, und das als "Gesamtheit" von den Massenmedien wiedergegeben wird.
    Bei den letzten Wahlen, die ich als Wahlhelfer mitmachte, hatten wir in unserem Wahllokal eine Wahlbeteiligung von rund 20-25 %.
    Licht und Liebe!!
    Nostradamus


    Mann, Mann, Mann...für die ganzen erleuchteten Exzellenzen die in den Channelings so ihre Weisheiten von sich geben, die ganzen Sirianer, Absurdianer, Juptitianer, Schwurbeliäner, Kristallindianer und was da noch so kreucht und fleucht, dürfte es doch kein Problem sein mal kurz in die verschlossenen Urnen in den verschlossenen Wahllokalen einzudringen und mal für die richtigen Verhältnisse zu sorgen. Tststststststs....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freigeistreporter-Vertreter21. Januar 2013 um 10:33

      für einen kurzen reality-check würde es schon ausreichen, eine wahl inkl. auszählung einmal hautnah mitzuerleben. aber dafür müsste freigeist ja seinen/ihren arsch vom pc wegbewegen. könnte man die auszählung nicht ggf. live streamen? obwohl... wenn sie schon bei 9/11 die bilder in echtzeit manipulieren konnten, dann wird so eine wahl in der deutschen provinz erst recht zu fälschen sein. womit wir wieder beim arsch wären. aber so eine knochentrockene veranstaltung kann man feinstofflichen kristallmenschen natürlich nicht zumuten. und auf dem heimischen sessel lamentiert es sich ja auch so gut...

      Löschen
    2. solange die herde der erwachten solchen schafsnasen wie jo conrad hinterhertrottelt, wird das wahlergebnis auch nicht zum aufgestiegenen bewusstsein in resonanz gehen. predigt er doch immer mantra-artig vor, mann solle nicht wählen, da das sowieso keinen zweck habe. dazu kommt immer sein schlauer spruch: wenn wahlen etwas ändern würden, wären sie schon längst verboten (ist vermutlich eine alte iranische weisheit).
      dabei ist das elend noch viel schlimmer, denn wenn kongresse zur basisdemokratie irgend etwas ändern würden, wären auch diese schon längst verboten.
      wobei man beim deutschland-projekt wohl kaum von basisdemokratie sprechen kann, denn dieses projekt arbeitet nach dem gleichen muster, , das der alte nostradamus zu erkennen glaubt: alle tonnen bzw. foren sind versiegelt, die manipulationen finden nach anweisung der "machtelite" statt und lokale zeitungen bzw. blogs können das ergebnis abdrucken aber keiner kann kontrollieren, wer gemogelt hat.
      von der 5. dimension wird man dereinst als dem zeitalter der intransparenz reden. so einfach ist das.

      Löschen
    3. Die sind soooooooo schöööööööööön doof im Freischissforum.

      Micha regt sich furchtbar auf (sicherlich wimmelt es deshalb in dem Text so vor Fehlern, daß man ihn fast nicht lesen kann):

      ZUR WAHLBETEILIGUNG VERLIEREN DIE MAL WIEDER NICHT EIN WORT!
      Wieviele ihren Stimmzettel fehlerhaft ausgefühlt haben und er damit nicht gezählt wird,
      weiss ich auch noch nicht... NUR DAS FINDE ICH AN EINER WAHL NOCH INTERRESSANT.


      Na ja, die ach so intelligenten, erwachten, allwissenden, kristallin-indigofarbenen Freigeister kommen zwar auf die Idee jeden Sch*** vom Kopp-Verlag und ähnlichen Seiten blind zu glauben, auf die Idee mal einfach nach dem Wahlergebnis zu suchen bzw. auf die Seite des Landeswahlleiters zu gehen kommen sie nicht. Klar, neeeee? Ist ja alles manipuliert, gefälscht, erfunden oder was auch immer. ;)

      Da könnte unser Micha nämlich erfahren:
      Wahlberechtigte: 65933
      Wähler/innen: 42657
      Wahlbeteiligung 64,7 %
      ungültige Stimmen: Erst: 510/1,2% Zweit 355/0,8 %

      Kurz und gut, da ist alles genau aufgedröselt. Selbst die kleinste Partei kann er da noch finden und wieviel Leute für die ihr Kreuzchen gemacht haben. Zugegeben, ist eine pdf mit 124 Seiten, muss man was lesen, ist kein youtube-Video, aber wenn es einen wirklich interessieren würde und man nicht nur irgendwelchen irren Verschwörungstheorien anhängen würde...dann...ja....dann hätte man durchaus eine Chance. :D

      http://www.landeswahlleiter.niedersachsen.de/download/74463/Vorlaeufiges_Amtliches_Endergebnis.pdf

      Löschen
  17. ÖffÖff nächste Woche im Spiegel-Magazin. :D :D

    http://spon.de/vfoW8

    AntwortenLöschen
  18. Mario for President...oder so...

    Seine Frau wird jetzt wohl rechtswidrig einen Job annehmen zu illegaler Vergütung, er muss aber immer dabei sein...oder so...

    Er siniert was auf den Toiletten steht woraus man auf Privatrecht schließen kann oder so...

    Er erklärt der armen Sachbearbeiterin das mit dem Dienst-, Amts-, und Personalausweis.

    Er hat über das Sozialgericht eine einstweilige Verfügung angefordert: "Das sämtliche Mitarbeiter im Jobcenter Spandau mich nicht mehr nötigen sollen und arglistigen täuschen..."

    Das Jobcenter weißt ihm immer neue Mitarbeiter zu, damit er das ganze Spiel immer wieder wiederholen muss und die Menschen "aufklären" muss.

    Er hat das Jobcenter außerdem über die Privatorganisation Sozialgericht Berlin abmahnen lassen, daß er keine Eingliederungsvereinbarung mehr unterschreiben muss...


    Das ist soooooooooo schräg...Leute...was ist mit denen gerade los?

    http://www.youtube.com/watch?v=9Ht97viI2ck

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der gute Mario sollte sich froh und glücklich schätzen, im Hier und Jetzt zu existieren. Noch vor 40 Jahren war beharrliches Querulantentum im Umgang mit Behörden anerkannter Grund für eine zwangsweise ärztliche Untersuchung von Amts wegen, was gegebenenfalls zur Entmündigung und Bestellung eines gesetzlichen Vormunds führen konnte.

      Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass Mario angemessen dankbar ist, dass sich die Zeiten zu seinen Gunsten geändert haben. Mit Dankbarkeit hat er's ja bekanntlich nicht so.

      Löschen
    2. Mir tut nur die Frau leid. Jetzt hat theoretisch mal die Chance rauszukommen und dann sitzt er neben ihr im Jobcenter und belehrt die Leute dort.

      Löschen
    3. Freigeistreporter-Vertreter22. Januar 2013 um 13:34

      was sind kalauberatöre??

      Löschen
    4. Das kann man in der Wipdikedia nachschlagen.

      Löschen
  19. Mario hat eine eigenartige Mail bekommen, die ihn jetzt zu den wunderlichsten Folgerungen veranlaßt.

    Pinguine = Südpol = kalter Krieg = kein Friedensvertrag für Deutschland = Suse würde uns als deutsches Unternehmen retten = Massendatenhaltung gegen jeden....oder so ähnlich...irgendwo kommt es dann noch zur Seelenwanderung und Massentierhaltung...öööhhmmm..ja....

    http://www.youtube.com/watch?v=Jl9NcwRQtcA

    Achja...die Zähne läßt man sich nicht richten, weil man dabei nämlich umgebracht wird....mit den Implantaten, Brücken oder was auch immer...

    Aaaarrrgghhhh....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, was für eine verworrene Sache. Allerdings sieht man auch seine Internetgedanken....
      http://www.abload.de/img/mario6hsmn.jpg

      Löschen
    2. Was steht da rechts auf dem Reiter, Mario nackt? :)

      Löschen
    3. Oh, hab gar ned genau hingeheort, weil ich gleichzeitig am Aufraeumen bin, jetzt hat er es ja auch gesagt. Sorry.

      Löschen
  20. @Olopax
    Der Reiter mit dem Tatzenkreuz gehört zu krautchan und dort scheinen die Jungs gerade so eine Art Jagd auf Mario zu veranstalten. Der Thread heisst Mario Nackt, weil die Jungs einige Kontaktanzeigen auf einschlägigen Seiten ausgegraben haben:

    Erotik Anzeigen
    http://www.suchebiete.com/details_Massage,einmalige-kostenlose-Fussmassage,12398622.html
    http://www.suchebiete.com/Begleitservice_Escort_Erotik/sb141531564/Begleitung-Frau-Berlin_ab-40-Jahre
    http://www.onenightstand-berlin.de/one-night-stand-berlin/1706/heinzkiesel-50-jahre-aus-berlin-sucht-eine-frau-im-alter-von-35-bis-45-jahren-fur-seitensprung/
    http://www.suchebiete.com/details_Begleitservice_Escort_Erotik,Berliner-46_sucht-Freundin,12410952.html

    Daneben haben sie Marios Facebookaccount und einige andere skurrile Sachen gefunden.

    AntwortenLöschen
  21. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den Link, den ich sehr bedenklich halte!

      Löschen
    2. Hallo Anonym,
      nicht böse sein, aber den Link zu Krautchan nehm ich mal raus, weil da sene Töchter erwähnt werden.

      Löschen
    3. Mario ist auf dem besten Weg, ein Internet-Meme zu werden! Wer hätte das gedacht? Er selbst bestimmt nicht.

      Löschen
  22. Wenn es "der Sache dient", dann zitiert Mario sogar aus der "Systempresse".

    https://www.youtube.com/watch?v=owyI00jNm_0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es ja wirklich erschreckend wie doch das Leseverständnis bei Mario anscheinend wirklich gegen 0 geht. Der gehört doch eigentlich (noch) gar nicht zur sogenannten PISA-Generation.

      Er kann wirklich nicht nur nicht richtig lesen und schreiben - er versteht den Text auch ganz effektiv nicht.

      Erschreckend.

      Löschen
    2. Mario ist vermutlich der Ansicht, dass Lesen und Schreiben etwas ist, das dem deutschen Volk von den Söhnen des Stammes David zum Zwecke der verschleierten Knechtschaft aufzwungen wurde.

      Wahrscheinlich würde er diese Behauptung sogar eifrig unterstützen, wenn man sie ihm nur ernsthaft genug unterschiebt.

      Löschen
  23. Green Tara: Ich bin eine von den Verbannten.
    Und will hier bestätigen,dass die User in dem Forum kein Mitsprachrecht haben.
    Auch haben sie kein Konzept zwecks Umsetzung und all mein Drängen in diese Richtung hatte die Konzequenz der Verbannung.
    Zum Glück hat ein User uns Verbannten irrtümlicherweise als Mitglieder des Niederrheiners Blog vermutet, die versuchen diese Alsfelder Bewegung zu sabotieren! So bin ich auf diesen Blog gestossen und kann nur sagen, das es so, wie es hier geschrieben steht auch abgelaufen ist.
    "Vernetzung mit dem Aufbruch Gold-Rot-Schwarz heißt zwingend Unterordnung seiner Meinung unter deren Führungskartell".
    Ich würde noch folgendes hinzufügen, dies ist der Vorwurf eines Users an die Initiatoren:
    Unterdrückungsmethoden gegen Querdenker, wenig Kommunikation,
    Löschung und nachträgliche Bearbeitung von Kommentaren,
    Beschlüsse ohne Einbeziehung der User, uneinsichtige Führung...,

    Ich wollte mich eben nicht unterordnen und hab dagegen argumentiert ohne beleidigend zu sein. Eine eigene Meinung zu haben genügt dort bereits schon für eine Verbannung.

    Was ich im Forum Aufbruch Gold-Rot-Schwarz geschrieben habe, könnt ihr ja unter meinem Namen: Green Tara selber lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabotage, wie süß^^. Allein die Tatsache, das auf den blosen Verdacht hin, einer von uns wäre im Forum vorhanden, lieber gleich mal alle "Störer" gebannt wurden, zeigt, was die Macher *hrhr* des ganzen von ihrem eigenen Projekt halten.Du bist einfach ein angenehmer Kollateral Schaden gewesen Green Tara.So schlagen sie immerhin zwei Fliegen mit einer Klappe. Sämtliche Kritik wurde entfernt. GRS handelt genau so, wie sie es dem System immer vorwerfen. Man muss das Ding nicht "sabotieren". Das Ding an die Wand fahren können die Vereinskasper schon ganz von alleine. Wie immer. Aber so kann man die Schuld wenigstens anderen geben und braucht sie nicht bei sich zu suchen...auch wie immer...

      Löschen
    2. Was ich sehr interessant finde, ist die Tatsache, dass die Macher von Sabotage sprechen, nur weil ein paar Mit- und Selbstdenkende ein paar Fragen zur Sache stellen und hartnäckig auf einer Antwort bestehen. Das zeigt doch eigentlich sehr deutlich, was die Macher *pff* von ihrem eigenen Projekt halten. Nämlich so viel, dass sie der Meinung sind, Kritik könnte es gefährden und diese demnach versuchen zu unterbinden. Und es zeigt auch, was die Macher *oh man lasst uns einen anderen Begriff finden* von ihren eigenen Leuten halten. Nämlich das diese einfach nur blind folgen und nur im Sinne der Macher *neiiin* arbeiten sollen.

      Löschen
    3. Hallo Tara, willkommen im Blog!

      In der Einladung von heute schlägt die Regierung von GRS sanftere Töne an:

      "Es wird ab sofort einen weiteren Bereich geben, der „Aktiv werden“ heißt. In diesem Bereich ist der Raum für die aktive Gestaltung des Weges zur Vision z.B.: Regionalgruppen, Körperschaft, Verfassung (Umsetzung der 13 Bereiche)."

      und

      "Aufbruch Gold-Rot-Schwarz ist eine Bewegung geworden, von der wir noch nicht absehen können, was wir alle gemeinsam damit erreichen können. Es gibt viele Vorschläge wie z.B. Verein, Partei, Staatsgründung uvm, was wir sehr gerne mit euch zusammen zur Sprache bringen wollen. Wir sehen uns als eine Gruppe von Menschen, die den Raum zur Verfügung stellt, um uns gemeinsam ausdehnen zu können. Deshalb bringt eure Vorschläge ein, um gemeinsam zu wachsen.

      Um unsere Handlungsfähigkeit jedoch zeitnah zu verbessern, haben wir uns entschlossen, vorerst einen gemeinnützigen Verein zu gründen."

      Löschen
    4. Zeitnah... ein echter Call-Agent Begriff :D

      Löschen
    5. Bezeichnend. Im menschenverachtenden Unterdrückungssystem BRD-GmbH darf jeder sagen, was ihm in den Sinn kommt. Und in der basisdemokratischen Hyperfreiheit der Alsfelder wird man vor die Tür gesetzt, sobald man ohne Erlaubnis den Mund öffnet.

      Aber was soll man auch anderes von Leuten erwarten, die allen Ernstes die Einführung einer generellen Vorzensur propagieren, damit nur "Wahrheiten" verbreitet werden?

      Löschen
    6. Vielleicht sollte sich der Admin dort bei Tante Anthe und Onkel Voca doch noch die richtigen Tipps holen wie man so richtig die Leute/Anmeldungen vor(aus)sortiert.

      Meiner Erinnerung nach darf man bei den Freischisslern ja bestimmt Mail-Anbieter nicht nutzen und ein paar andere Spielchen mehr.

      Ich hab mir ja schon ein paar Mal überlegt mich bei denen bzw. jetzt auch bei den Zusammenbrüchlern anzumelden - aber ich muss ganz ehrlich sagen, daß es mir letztendlich zu blöd ist. Mir reicht es was ich an Schwachsinn in Videos etc. präsentiert bekomme. ;)

      Löschen
  24. Zu Euerer Information, hier könnt ihr die Alsfelder Beschlüsse, unterteilt in 13 Bereichen lesen.

    http://aufbruch-gold-rot-schwarz.net/

    Unter der Rubrik "13 Bereiche(ganz oben,bitte da anklicken)findet ihr die Konzepte der einzelnen 13 Bereiche:
    Familie/Kinder,
    Gesundheit/Heilen,
    Gesundheit/Erziehung,
    Wissenschaft/Forschung,
    Umwelt und Infrastruktur,
    Tiere und Landwirtschaft,
    Spiritualität und Bewusstseinsentwicklung(das müssen die Initatoren lernen,)
    Kunst und Kreativität,
    Meidien und Kommunikation,
    Recht und Sicherheit,
    Wirtschaft und Geldsystem,
    Regierung und Politik,
    Außen-Bündnis- und Sicherheitspolitik.

    Damit ihr alle hier wisst, was bei der Alsfelder Konferenz am 9.11.2012 als Alsfelder Beschlüsse erarbeitet wurden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lies mal hier

      Mir ist klar, daß nie etwas erreicht werden kann, wenn jeder eigene Vorstellungen durchziehen will. Deswegen akzeptiere ich das Ziel, daß am Nachmittag des 9. November das gemeinsam Erarbeitete, das nahe an den bereits vorliegenden Texten sein wird, verkündet wird. Sollte es unüberbrückbare Gegensätze zu meinen Vorstellungen geben, verspreche ich, das gemeinsame Ziel nicht zu stören.

      Da wurde wohl nicht mehr viel erarbeitet

      Löschen
    2. Link: http://ndrrhnr.blogspot.ch/2013/01/die-alsfelder.html

      Löschen
    3. Gut das die hier mal verlinkt werden, sonst hätten wir ja keine Ahnung von dem was wir erzählen...

      Löschen
    4. Freigeistreporter-Vertreter23. Januar 2013 um 19:27

      ich glaube, wenige kennen die alsfelder beschlüsse und das "deutschland-manifest" besser als wir hier. die alsfelder sind jedenfalls weitgehend ahnungslos/desinteressiert bzw. verstoßen bewusst gegen ihre selbst auferlegten ziele. :-D

      Löschen
  25. Hallo NDR,
    ob die sanfteren Töne der "Regierung" hahaha, von Aufbruch Gold-Rot-Schwarz ab sofort auch die freie Meinungsäusserung gewährt???? Und nicht wie gehabt über die Köpfe aller hinweg ihre Entscheidungen trifft und diese dann auf Biegen und Brechen durchsetzt.
    Nun, das bezweifele ich sehr, so einen Quantensprung in der Entwicklung ihres Bewusstsein, könnte ich mir nicht vorstellen.
    Jedoch könnte mich da vielleicht täuschen, (Augenzwinker).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar ist das nur eine zweckdienliche Anpassung von denen:

      "Wir sehen uns als eine Gruppe von Menschen, die den Raum zur Verfügung stellt, um uns gemeinsam ausdehnen zu können. Deshalb bringt eure Vorschläge ein, um gemeinsam zu wachsen.

      Um unsere Handlungsfähigkeit jedoch zeitnah zu verbessern, haben wir uns entschlossen, vorerst einen gemeinnützigen Verein zu gründen."


      Wir da oben, Ihr da unten! Wir stellen was zur Verfügung! Wir sind die Gastgeber, Ihr nur die Gäste.

      Es bleibt die Konstante, dass Medi, Jo und Co. selbstverständlich diejenigen sind, welche den Ton angeben. Und tief im Inneren ist das wohl die Motivation für das ganze Projekt, neben dem finanziellen.

      Löschen
    2. Hallo Leute, ich finde jetzt meinen Text, den ich soeben geschreiben habe, nicht wieder. Kenne mich hier nicht aus. Also nochmal: Ich bin Evita aus dem Forum von GRS. Und habe bis jetzt "für Euch" die "Stange" hoch gehalten. Denn wie ein Wunder, bin ich weder verbannt worden, noch gesperrt. Ich kann das kaum fassen. Aber lest doch selbst. Gerade im letzten Eintrag heute, bin ich nochmal auf die Gründung des Vereins, auf Spenden und Arbeitsweise deutlich eingegangen. Wie Tara. Auch ich habe die Negativ-Werbung für Euch, aus dem Forum. --lach--
      Nun denn, ich schaue mich gerade hier mal um. Bis denne, liebe Grüße an Alle hier.

      Löschen
    3. @Evita Ich glaube fast, die haben dich vergessen zu sperren und als sie es merkten war es zu spät und hätte wohl noch mehr Staub aufgewirbelt, was sie vermeiden wollten.

      Löschen
    4. Hallo Evita. Ich schließ mich da Wilki an. Dich im Nachhinein auch zu sperren wäre zu offensichtlich gewesen. Wenn allerdings die Gatekeeper vom Alsfelder Forum mitbekommen das du hier was schreibst, könnte sich dein Status recht schnell in "verbannt" ändern. Wir sind die dunkle Seite, you know ;)

      Löschen
    5. Danke für die schnelle Antwort. Ja, ich denke auch, der Ben (erster Vorsitz im Verein) hat es verpasst, mich zu süerren. War zusehr beleidigt und hatte mit seinem EGO zu tun. Mein letzter Beitrag wurde noch nicht beantwortet. Aber er steht noch. Ist nicht gelöscht. Nun will ich Euch ja nicht langweilen, oder den Blog vollmüllen. Deshalb die Frage vorab: "Könnt Ihr im Forum lesen, oder soll ich Euch meinen letzten Bericht, der es in sich hat, hier hinein kopieren"? LG

      Löschen
    6. Lass das mal besser mit dem hier rein kopieren Evita, sonst bist du da schneller draußen als du Transparenz sagen kannst.

      Löschen
    7. Ach ja, das Forum lesen können nur Leute, die von den Torwächtern des Forums als unbedenklich durchgewunken wurden.

      Löschen
  26. Ich bin ab heute sowieso "raus". Das habe ich so entschieden.
    Denn diesmal sieht es so aus, als wenn ich ein totes Pferd reiten würde.
    Das Forum lebt nicht mehr. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Forum sollte nie leben. das Ding war von Anfang an als Zombie gedacht. Das sich da nun tatsächlich einige wirklich Gedanken machen und die vor allem noch öffentlich, plus Kritik an den heiligen Siebeneinigkeit, damit hat der Verein ja nicht gerechnet.

      Löschen
  27. Ja, was nun, habe ich Eure Erlaubnis, oder wäre das Hausfriedensbruch? Nein im Ernst, interessiert es Euch? Ich glaube, dass ich mit dem Beitrag die Mastke runter reißen konnte.
    Auch ohne eine Antwort/Stellungnahme zu bekommen.
    Viele sind ja leider gesperrt und mein "Posten" ist ganz "schön" einsam. Ein paar Mit-"Streiter" hätte ich dort gerne, an meiner Seite gehabt. Aber was solls, die Geschäfte die im Verborgenen ablaufen sollten.......
    Hat Jo doch gemeint: "Wir sind raus" und das Handtuch geworfen.
    Ich wüsste sehr gerne, ob er das mit den anderen Vereinsmitgliedern abgesprochen hat. Aber auch bei denen, scheint JEDER alleine "im Sinne von WIR" zu handeln.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich würde es schon interessieren. Aber das muss ja NDR entscheiden. Er Cheffe, ich nix.

      Löschen
    2. Hallo Evita,

      ich hab ja schon offiziell hier erwähnt, dass ich nach wie vor Zugriff zum Aufbruchforum habe. Dabei wurden die 5 Leute eventuell AUCH dshalb gesperrt, um mich rauszuwerfen und weitere Artikel mit Forums-Interna zu verhindern ;-)

      Du kannst Deinen Beitrag gerne hier reinkopieren.

      Oben hattest Du gesagt, Du findest einen Kommentar von Dir nicht. Im Spam ist aber nichts. Manchmal ist es hier unübersichlich, wenn schon sehr viele Kommantare sind. Einfach mal suchen...

      Löschen
    3. das aufbruch-forum macht da weiter, wo die diversen germania-foren aufgehört haben: zunächst waren diese öffentlich, dann wurden zunehmend unbequeme teilnehmer gekickt und nachdem dann die schilde hochgefahren wurden, d.h. es hatten nur noch angemeldete und gesinnungsgeprüfte abnicker einblick, dauerte es nicht mehr lange und die foren waren ebenso tot wie das ganze projekt fürstentum germania.

      da schicken sie den interessierten freidenker und potentiellen mitstreiter von ihrer aufbruch-seite zu ihrem forum, damit er sich dort über die nächsten termine informieren kann. doch leider findet man dort keinerlei informationen, noch nicht einmal einen hinweis, dass man sich zunächst anmelden muss. der grossteil der neuen besucher wird dann achselzuckend weitergehen und sich seinen teil über das projekt denken. so bekommt man aber keine basis für die neue demokratie zusammen. die "rücklagen" aus dem ersten kongress werden sie spätestens ab märz bitter nötig haben.

      Löschen
    4. wie ist das kicken der user im ausschluss-forum eigentlich abgelaufen? woher wussten die, dass ausgerechnet diese 5 user irgendwelche "interna" aus der transparenten basisdemokratiebewegung veröffentlicht haben? ist "evita" jetzt wirklich "evita"? was wäre gewesen, hier hätte jemand unter dem namen "jo", "ben" oder detleva" informationen aus dem forum gepostet? hätte man dann die rübennase oder einen der anderen elitemitglieder gekickt?
      sooo viele fragen...

      Löschen
    5. ...und warum ist das Forum einer Bewegung, die sich für Basisdemokratie und Transparenz einsetzt und diese Forderungen ganz groß in ihre Agenda schreibt, für die Öffentlichkeit nicht einsehbar?

      Löschen
  28. Wir sind hier übrigens über 200 Kommentare. Da müsst Ihr ganz unten eventuell auf "weitere laden..." klicken.

    AntwortenLöschen
  29. Ich hab mal nen frischen Artikel für die Kommentare angelegt. Für jemanden ohne Feedreader ist das ja gar nicht mehr zu überblicken...

    Aufbruch Gold-Rot-Schwarz - Eure Kommentare

    AntwortenLöschen