Sonntag, 6. Januar 2013

Die Alsfelder - Demokratie auf Alsfelder Art

Ausgerechnet beim Honigmann wurde das angeprangert und ich konnte erst gar nicht glauben, dass das wirklich wahr ist: Um sich für das erste Alsfelder-Treffen anzumelden, musste man einen "Knebelvertrag" akzeptieren, der einen auf Michael Vogts Text festlegt (bis auf Feinheiten). Dass das allen Ernstes stimmt, sehe ich erst jetzt, da man einem sehr ähnlichen Text zustimmen muss (wurde inzwischen rausgenommen, siehe unten), wenn man auf den zukünftigen Alsfelder Konferenzen dabei sein will. Niederrheiners Blog Präsentiert "Demokratie auf Alsfelder Art":


Erklärung
Ich bin bereit, aufgrund der bereits vorliegenden Texte an Feinheiten zu arbeiten und dem gesetzten Ziel, sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner für eine gemeinsame Proklamation zu einigen, nicht im Weg stehen werde. 
Mir ist klar, daß nie etwas erreicht werden kann, wenn jeder eigene Vorstellungen durchziehen will. Deswegen akzeptiere ich das Ziel, daß am Nachmittag des 9. November das gemeinsam Erarbeitete, das nahe an den bereits vorliegenden Texten sein wird, verkündet wird. Sollte es unüberbrückbare Gegensätze zu meinen Vorstellungen geben, verspreche ich, das gemeinsame Ziel nicht zu stören. 
Die Moderatoren Jo Conrad und Michael Vogt dürfen das gemeinsam Erarbeitete vortragen, auch wenn Diskussionen noch nicht abgeschlossen sind, damit das Ziel dieser Zusammenkunft erreicht werden kann.
Ich habe die Erklärung gelesen und *  [] akzeptiere sie 
* Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.


Lieber Michael Vogt, lieber Jo,
die Beschlüsse wurden "mit überwältigender Mehrheit verabschiedet". Aber teilnehmen durften doch nur die Leute, die Michel Vogts Text grundsätzlich zugestimmt haben. Somit handelt es sich mit nichten um "die Stimme des Volkes", sondern nur um die von ein paar verwirrten Verschwörungstheoretikern und leichtgläubigen Esoterikern.



Kurz nach Veröffentlichung des Artikels ist die Erklärung aus dem Anmeldeformular vom "Aufbruch Gold Rot Schwarz" verschwunden. Wie jetzt bekannt wurde, wegen einem Kritiker im Alsfelder-Forum. Hier die Version aus meiner Sicherheitskopie der Seite von heute morgen 8:27 Uhr für die zukünftigen Termine ab Februar 2013:


Erklärung 
Ich bin bereit, aufgrund der bereits vorliegenden Texte an Feinheiten zu arbeiten und dem gesetzten Ziel, sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner für eine gemeinsame Proklamation zu einigen, nicht im Weg stehen werde. 
Mir ist klar, daß nie etwas erreicht werden kann, wenn jeder eigene Vorstellungen durchziehen will. Deswegen akzeptiere ich das Ziel, daß am Nachmittag des 2. Veranstaltungstages das gemeinsam Erarbeitete, das nahe an den bereits vorliegenden Texten sein wird, verkündet wird. Sollte es unüberbrückbare Gegensätze zu meinen Vorstellungen geben, verspreche ich, das gemeinsame Ziel nicht zu stören. 
Die Moderatoren Jo Conrad und Michael Vogt dürfen das gemeinsam Erarbeitete vortragen, auch wenn Diskussionen noch nicht abgeschlossen sind, damit das Ziel dieser Zusammenkunft erreicht werden kann.
Ich habe die Erklärung gelesen und *  [] akzeptiere sie.

Screenshot von heute 8:27 Uhr (zum Vergrößern klicken)

Kommentare:

  1. Das Mario lebt:

    http://www.youtube.com/watch?v=I_0R_03APkc

    KAFFEEWARNUNG!

    Youtube ist kein offener Kanal mehr und Mario weiß nicht wie er in Zukunft noch Videos veröffentlichen kann....es ist...ja....zuhören und lachen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2:05 Mario hat eine "Nahtodbucherfahrung" gelesen. :-D

      Löschen
    2. Es gibt auch knapp 30 min vom Großmeister Dr. Axel Stoll:

      http://www.youtube.com/watch?v=R5U6Kr2XbgI

      Der Sonntag-Nachmittag ist damit doch erst mal gerettet.

      Unfassbar kann sich ja nochmal an die Sysiphus-Arbeit machen. ;) Das ist zu schön, leider wird es Mario (und der Rest der Anhänger) niemals verstehen. :D

      Löschen
    3. Lustig ist, dass die Mail, auf die er hier reagiert, von send-email.org kam - also von jedem stammen kann.

      Löschen
    4. Ihn wundert, dass man auf "noreply@send-email.org" nicht antworten kann...

      Löschen
    5. Die vollständige Adresse ist sogar:

      Do not reply "noreply@send-email.org"

      Löschen
    6. Jetzt hat er auch noch Peter Schmidt hochgeladen:

      http://www.youtube.com/watch?v=hY6_aPKfckQ

      Dessen Ausführungen zu Amalgam und Krippentod schaffen sogar bei den Zuhörern Verwirrung. Aber...egal...es gibt ein Buch in dem der Schwachsinn drinsteht, also stimmt es auch.

      Löschen
    7. Ach ja...auch ein Rollstuhlfahrer kann sein leben verbessern bzw. seine Situation (Rollstuhl) ändern, wenn er nur immer sagt: "Ich bin gesund".

      Deshalb hat Peterchen sicherlich auch Diabetes...neben vielem anderem....er schreibt das ja auch unter jeden Post in seinem Forum drunter. Man sieht, es wirkt.

      Löschen
    8. "Ich will Frieden und Gerechtigkeit auf der Welt",
      außer für dieses Volk, na Sie wissen schon welches,
      die Antideutschnationalen USA-NATO-Kriegsverbrecher, auch genannt 'Amerikaner'
      die Neger,
      die Homosexuellen,
      die Atheisten,
      die Politiker,
      die Schämdrailpiloten
      die [Hier bitte ihre Lieblingsfeindkultur eintragen]

      Ein echter Mario halt :D

      Löschen
    9. Herr Schmidt schaffe es problemlos noch widerlicher und geschmackloser bei seinen Kommentaren zu dem Fall der Inderin zu sein als die Freigeister im Freischissforum.

      Hut ab...und die Deppen stimmen ihm natürlich absolut zu.

      Löschen
    10. Haha..

      Supermario kann mittels Wünschelruten die Lottozahlen vorhersagen!

      Deswegen ist er wohl auch immer noch ALGII-Empfänger :)

      Löschen
    11. Richtig irrwitzig. Da liest Schmit ein Interview aus 2002 vor in dem ein echter Reichsdeutscher den Untergang der BRD und die Übernahme der Weltherrschaft auf spätestens 2003 prophezeit - das wird alles wunderschön ausgemalt was da so alles passiert.

      Schmidt ist anscheinend -neben den ganzen anderen Anwesenden- so absolut denk-, merk-, und hirnbefreit, daß er gar nicht merkt, daß wir jetzt 2013 haben und keine (auch nicht die für 2012 angekündigten) dieser irren Reichsprophezeiungen auch nur annähernd eingetroffen ist. ;)

      Löschen
  2. Youtube ist eigenartig.

    Das 1-stündige Video von Ingo Köth (ich dachte, ich schau mir da jetzt doch mal ein bißchen mehr an), in welchem er das Internet, Computer und welchen Schwachsinn auch immer erklärt (und dabei ja Hitlerreden einspielt und kommentiert) ist verschwunden auf seinem Kanal. Das mit dem widerlichen Vergleich ist immer noch da.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine das hier

      http://ndrrhnr.blogspot.de/2013/01/jeettv-die-bunten-erzengel-und-axel.html?showComment=1357303626016#c5271802495742435653

      erwähnte.

      Der Titel war glaube ich nur "Freiheit". Er fing damit an zu erzählen, daß er jetzt Computer und das Internet erklären werde und mal zeigen würde wo und wie man sich Informationen holt. Dann wurde als erstes eine Hitlerrede eingespielt die er auch kommentiert hat und die seine Kommentatoren richtig toll fanden, einer wollte wissen wo man sie genau findet, da er sie für ein Lied verwenden wolle.

      Insgesamt ging das Pamphlet so 1.20 Stunden oder so, ich hab's leider auch nicht runtergeladen. Auf jeden Fall ist es weg, nicht mal bei seinen Fans zu finden - oder ich bin zu blöd zum Suchen. :(

      Löschen
    2. dieses video ist in deinem land nicht verfügbar

      es lohnt aber nicht. lauter wirres zeug, mit dem er wohl vor allem seine (ex-) jana beeindrucken oder überzeugen will. vom gedankenirrgang, satzbau und grössenwahn durchaus zu vergleichen mit einem hornauer in der positivsymptomatik. er hält sich für den (noch) nicht erkannten retter der welt, wie weiland sein grosses vorbild, der böse mann mit dem kleinen bart.

      Löschen
    3. "dieses video ist in deinem land nicht verfügbar "
      Ich könnte dazu einiges sagen; nur so viel: Es nützt tatsächlich, wenn man Filme beharrlich mit guter Begründung bei Youtube meldet. Offensichtlich sitzen ganz am Ende der Bearbeitung doch vernünftige Menschen.

      Löschen
    4. Glückwunsch! Und lass mich raten, Du bist da hauptsächlich beteiligt gewesen!

      Löschen
    5. Ich denke mal, daß der Schlüssel folgende Begründung von YouTube ist: >"Gelegentlich blockiert YouTube bestimmte Inhalte, um die Einhaltung regionaler Gesetze in den Ländern zu gewährleisten, in denen YouTube verfügbar ist. Zum Beispiel sind Nazi-Bilder in Teilen von Europa verboten."
      Man muß es YT aber auch mitteilen, welche Inhalte da eingestellt werden.

      Löschen
  3. Wo steht das mit der Erklärung? Ich finde nichts?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte etwas genauer ;-)

      Löschen
    2. die erklärung war bei der anmeldung zum "kongress" zwingend auszufüllen. jetzt gibt's die nicht mehr, da man sich ja aufgrund des zeitkontinuums (muss man wissen!) nicht mehr anmelden kann.

      Löschen
    3. Richtig. Die Erklärung für die zukünftigen Treffen ist hier:
      http://www.aufbruch-gold-rot-schwarz.net/termine/anmeldung-16-17-02-13

      Löschen
    4. Nee, die ist rausgenommen worden.Lesen die hier mit? Gestern Nacht war die noch drin...

      Löschen
    5. Ich hab die Erklärung, die heute morgen noch dort stand, unter den Artikel gesetzt.

      Löschen
    6. Ich finde die Erklärung zwar auch nicht, interessant finde ich aber diesen "Health-Watchers"-Verein (an den die Gebühren überwiesen werden sollen). Ist natürlich (noch?) nicht eingetragen, das Impressum auf der Homepage ist natürlich keinen Pfifferling wert, gar nicht zu reden davon, daß man sich nicht mal eine eigene Domain leisten kann bzw. will (vielleicht weil man ahnt, daß das mal wieder ein Projekt für die Tonne ist :D ).

      Die Adresse laut Impressum:

      Postanschrift und Sitz des Vereins (vorläufig):

      Health-Watchers
      Edmund-Zimmermann-Str. 18
      86470 Thannhausen


      Die Seite wurde nebenbei wohl seit 2010 nicht mehr aktualisiert, zumindest sind das die aktuellsten Vortragsankündigungn mit Jo und der Grinsekatze.

      Die Rubrik "Geheimes Druidenwissen" sollte nur aufsuchen wenn rund um den PC alles gesichert ist - das klingt ja ein wenig nach dem Kartoffeldrüden.

      Bei "friedliche-Lösungen" taucht dieser nicht existente Verein auch als Zahlungsempfänger auf:

      http://friedliche-loesungen.org/?q=content/ausweis-bestellung

      Da juckt es einen fast in den Fingern mal der Bank einen dezenten Hinweis zu geben...und dem Finanzamt auch. :D

      Löschen
    7. Der Text ist aber noch auf diversen Seiten zu finden, die ihn kopiert haben. Einfach mal suchen z.B. nach der Phrase (Anführungszeichen mit bei Google eingeben):

      "Ich bin bereit, aufgrund der bereits vorliegenden Texte an Feinheiten zu arbeiten und dem gesetzten Ziel"

      Löschen
    8. Man findet bei dieser Suche auch die beiden Anmeldungsseiten, dort muss der Text also auch gestanden haben, leider existiert kein Google-Cache.

      Löschen
    9. follow the money...
      rein zufällig hat der druiden-geheimnis-verein health-watchers (ernährt "friedliche lösungen" und "aufbruch gold rot schwarz") und der verein zur förderung zensurfreier medien (finanziert "bewusst.tv") je ein konto bei der ksk northeim.
      eingetragener vorstand, des in der schweiz registrierten vereins zur förderung zensurfreien blablablas ist u.a. ein wilhelm diekmann aus uslar. lt. "vereinssatzung" des nicht eingetragenen health-watchers e.v. soll der verein seinen sitz in uslar haben. die adresse stimmt mit der adresse von w. diekmann überein. diekmann war auch der ominöse sugardaddy, der dem oberdruiden jessie marsson die fehlenden 20.000 eur für den kauf des fürstlichen germaniaschlosses geschenkt haben soll.
      tscha, es passiert eben viel im hintergrund.

      Löschen
    10. Interessant! Woher stammt die Info, dass Diekmann, die 20.000 für das Schloss geliefert hat?

      Löschen
    11. das hat jessie, der kleine märchenprinz bei einer "wahlveranstaltung" in krampfer seinen untertanen erzählt. (hier, ab minute 5).

      health watchers ist übrigens eine eingetragene wortmarke für die klassen 41 (u.a. für "[...] Organisation und Veranstaltung von Konferenzen, Kongressen, Seminaren, Symposien, Workshops und Schulungen [...]") sowie 44 (u.a. für "[...] Beratungen in der Pharmazie; Dienstleistungen [...] eines Heilpraktikers; Gesundheitspflege; Gesundheitsberatung; [...]"). der inhaber hat offenbar keine verbindung zu den o.g. halbseidenen vereinen.

      Löschen
    12. @Pflichtfeld

      Ja, das es da noch eine GmbH @ CoKG gibt habe ich auch gesehen:

      https://healthwatchers.de/cache/normal/healthwatchers.de/_.html.gz

      Ich halte das was da verkauft wird zwar auch für Mumpitz, das ist aber ganz bestimmt was ganz anderes und hat auch ganz gewiss nichts mit diesen schwachsinnigen Projekten von Jo, Vogt, Kartoffeldrüde und Co zu tun.

      Ich nehme mal an (ich hab jetzt nicht nachgesehen), daß diese GmbH & Co.KG auch der Inhaber der Wortmarke ist?

      Wenn die da mal drauf kommen, könnte das für den Kartoffeldrüden und Co verdammt teuer werden. :D

      Löschen
    13. @Pflichtfeld
      Ja, Stimmt. Respekt! Nach so langer Zeit hätte ich mich nicht mehr an die Namen aus dem alten Video erinnern können.

      Löschen
    14. @ndr
      war ja klar, dass das wieder keiner mehr wusste. die drei grossen deutschen diekmanns sollte mal aber kennen: kai, wilhelm und daxi.

      @anonym
      der inhaber der wortmarke ist die ambenet gmbh.
      eben kam per rohrpost aus dem archiv ein screenshot von der anmeldung zum deutschland projekt an. biddeschöön ;-)

      Löschen
    15. Pflichfeld, ich bin beeindruckt!
      Wie kommst Du denn an den Screenshot?

      Löschen
    16. Ach ja... Jessies Health-Watchers. Übrigens wurde das "geheime Druidenwissen" das da veröffentlicht wurde, wieder nur abgekupfert. C&P und zwar 1:1

      klick

      klack

      Der Willem selbst is auch auch ne schöne Nummer^^

      Löschen
    17. Uuuppss...wie es scheint hat der Diekmann ja sogar schon einen schönen Artikel in den Mainstream-Medien bekommen...oder ist das ein anderer?

      http://www.hna.de/nachrichten/landkreis-northeim/northeim/pantoffeln-irre-ideen-1205701.html

      Löschen
    18. @Iri
      Und dann stellt Jessie auch noch dreist das vornan:

      "Ein besonderer Dank gebührt den irischen Druidenstamm "the celtics words" diese haben uns genehmigt einen Teil ihres bisher geheimen Wissens zu veröffentlichen."

      Dabei scheint die Seite von den "zauberer-hexen" schon von 2001 zu stammen!

      Löschen
    19. @Anonym
      Sieht nach ihm aus: "Betreiber der Lichtquell-Praxis für ganzheitliche Heilweisen in Uslar"

      Löschen
  4. Ich hab den Aspekt noch nicht verfolgt, aber schon letztes Jahr meinten Leute Hinweise darauf zu haben, dass die Macher des Aufbruch-Projektes mit Scientology zu tun haben:

    http://www.politaia.org/wichtiges/aufbruch-konferenz-in-alsfeld-2012/

    Nicht, dass ich die Truther-Szene ernst nehme,aber man kann das ja mal recherchieren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, sagen wir es mal so. AZK mit Udo Sassek ist ganz eindeutig pro Scientology. Auch wenn Sassek seine eigene Mini-Sekte pflegt, so goutiert er doch ganz extrem Scientology und gibt denen ja auch eine ziemlich große Plattform.

      Das Superhirn Jo hat in seinem Forum und auch andernorts ja schon oft geäußert, daß er es ziemlich verwerflich findet wenn Scientology so kritisiert und "unterdrückt" wird. Schließlich sei ja "nicht alles schlecht was die machen". Er findet natürlich insbesondere ihre Einstellung zu jeder Art von Psychatrie, Psychologie und den damit eventuell Verbundenen Therapien/Behandlungen richtig toll. Auch das es dort Homeschooling (mit allen in diesem Fall ausschließlich negativen "Nebenwirkungen" - die er allerdings geistig nicht in der Lage ist zu erkennen) ist extrem lobenswert. Tja und das dort auch an Außerirdische und den Weltuntergang geglaubt wird ist ja schließlich ein weiterer "Beweis" für seine kruden Ideen.

      Vielleicht gibt es ja jemand mit einem Account im Freischissforum und kann mal die entsprechenden Beiträge von Jo suchen.

      Wenn ich mich richtig erinnere gab es letztes Jahr auch eine extrem niveauvolle, von Wissen und Stil nur so strotzende Diskussion zwischen Jo und einem der rechtsextremen Reichsbürger. Da hatte sich Jo wohl sogar in dessen Blog zu Kommentaren hinreißen lassen. Zu lesen war das im Reichsdeppen-Forum - vielleicht findet jemand den Thread.

      Jo kann man diesbezüglich wohl nicht nur als absolut unkritisch (gut, kein Wunder schaut man so den anderen Senf an den er verzapft) und auch wirklich als pro Scientology einsortieren.

      Aber letztendlich schwebt den Scientologen ja ebenso wie den Reichsbürgern, Freigeistern etc. die Übernahme der Weltherrschaft aufgrund ihres besonderen geistigen Status vor - also muss man sich über die Nähe und das Goutieren dieses Gedankengutes nicht wundern.

      Löschen
    2. Mal ein paar Infos noch:

      http://www.911video.de/news/091009/azk.html
      wird auch hier aufgegriffen:
      http://www.allmystery.de/themen/pr57797

      Auch in der vielgeliebten Haus- und Hofpostille der Freigeister wird diskutiert:
      http://www.politaia.org/politik/europa/vogt-conrad-aufbruch-gold-rot-schwarz/

      Hier noch ein richtig schön langer Artikel zu Jo:
      http://www.apabiz.de/archiv/material/Profile/Conrad,%20Jo.htm



      Löschen
  5. Zwei Zitate des Ex-Taxifahrers:
    Re:Neue Sendungen
    « Antworten #296 am: 24.08.2011 07:36 »

    Jan gibt selten Interviews. Nicht mal, als ich noch in "seinem" Sender arbeitete, hat er mir n Interview gegeben.
    Das mit der Scientology Gründung der KVPM habe ich doch angesprochen. Offenbar funktioniert bei Euch auch noch die Schublade der bösen Sekte. Die Sache, um die es geht, ist auf alle Fälle wichtig, denn die Psychiatrie ist möglicherweise viel gefährlicher als die Sekte.

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=26403.msg874954#msg874954


    Re:Neue Sendungen
    « Antworten #304 am: 25.08.2011 08:56 »

    Sagt mir mal, was Ihr konkret über die Gefahren der Scientology wißt, also nicht nur aus den Medien. Ich glaube, da findet auch eine Gehirnwäsche statt. Kennst Du einen anderen Verein, der diese Themen so deutlich anspricht und Menschen hilft, die in die Fänge der Psychiatrie gelangen?
    Und wieso ist es ein vertreter von Sct.Huh Er hat gesagt, daß die KVPM vor langer Zeit von Mitglieder der SCT. gegründet wurden. Wieso ist er deswegen ein Vertreter davon?

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=26403.msg875221#msg875221

    AntwortenLöschen
  6. Heute Nacht wird wohl um 0.15 auf ZDFkultur eine Sendung von Vice zum Nazidorf Jamel wiederholt. Warum auch immer das in der Nacht ausgestrahlt wird und auch in der Mediathek tagsüber gesperrt ist.

    Natürlich gibt es sie ohne jede Beschränkung auf youtube - ich finde es erschreckend wie naiv, ja fast schon unbedarft die Reporterin an die Sache rangeht:

    http://www.youtube.com/watch?v=gEAX0ZS8vF8

    AntwortenLöschen
  7. Aus dem Allmystery

    https://www.youtube.com/watch?v=RmFOenAxc0Y&feature=player_embedded

    Viel Arbeit für unser Goldlöckchen. :D

    Bei Allmystery:
    http://www.allmystery.de/themen/gg3651-1875

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei 23.4° und 30% luftfeuchtigkeit (lt. seinem thermometer) in der bude ist das kein wunder, dass seine atemwege verrückt spielen. das hirn scheint in dieser umgebung auch schon ausgetrocknet zu sein. sowas ist irreversibel. so schnell kann's gehen.

      Löschen
    2. Man sollte sich als korrekter Rechtsnationalmystiker auch stets an den Idealwert halten: 40°C, 100% Luftfeuchtigkeit. Denn alles andere ist etwas für dumme Bauern, wie Dr. Axel Stoll (promovierter Naturwissenschaftler) repräsentativ feststellte.

      Löschen