Dienstag, 8. Januar 2013

Die Alsfelder - Die Einleitung der Beschlüsse

Links liegen gelassen hatten wir all die Texte auf der "Aufbruch Gold-Rot-Schwarz"-Seite: Zu lang, zu unwichtig und vor allem nicht lustig genug. Und wer blickt da noch durch? Da gibt es den Ursprungsentwurf von Michael Vogt zu den 13 Bereichen und dann die eigentlichen Alsfelder Beschlüsse, von denen wir gelernt haben, dass diese nur noch Feinheiten an der Vorlage ändern durften

Wie konnten Leute, die der BRD dermaßen überkritisch gegenüberstehen, dies so unkritisch mit sich machen lassen? Da durch diese Frage die Sache für mich noch mal interessant wird, beschäftige ich mich hier mit Zitaten aus der Einleitung zu den Beschlüssen, die die zugrunde liegende Weltsicht beleuchten:

"Statt Pressefreit im eigenen Land herzustellen, fällt der "Bundestag" mit seiner schwarz-gelben Mehrheit über Rußland her, macht dort vermeintliche Verletzungen der Pressefreiheit aus und hat mit Präsident Putin auch gleich den "Schuldigen" ausgemacht."

Also wir in der BRD haben eine gleichgeschaltete Presse und in Putins Russland gibt es keine Verletzung der Pressefreiheit? So wie man Wasser als Kraftstoff verwenden kann und man seinen Esowatch/Psiram-Artikel nach der Anmeldung selber verändern können sollte ;-)

"Und wie dramatisch unterschiedlich sind davon die nachstehenden "Alsfelder Beschlüsse" vom selben Tag, die dem großen Nachbarn Rußland die Hand reichen ..."

Macht Ihr jetzt einen auf Fürstentum Germania? Wenn Ihr den Russen die Hand reicht, fragt doch mal, wie's dem Kremlkritiker und früheren Ölmagnat Michail Chodorkowski geht? Wenn die den jahrelang mit allem Anschein nach erfundenen Begründungen hinter Gitter bringen können, was glaubt Ihr, was die mit ein paar kleinen Hosenscheissern aus dem Alsfelder-Forum machen können?

"Das ist die Stimme des Volkes, die große Bedeutung Rußlands für die Geschicke Deutschlands begreift und mit diesem großen und bedeutsamen Nachbarn einen gemeinsamen Weg in die Zukunft gehen möchte. Der Bundestag hat amselben Tag erneut die Chance zu einer Partnerschaft mit Rußland verspielt, während die Initiatoren der "Alsfelder Beschlüsse" eine dringend nötige Neuausrichtung der deutschen Außenpolitik vorgelegt haben."

Zu "Stimme des Volkes" hatte ich ja schon was geschrieben ;-) Jedenfalls danke für die vorgelegte Neuausrichtung (auch wenn sie vollkommen ohne Begründung daherkommt)! Was glaubt Ihr, was damit passiert? Das erinnert mich an ein paar Kneipengäste, die nach einigen Bieren die große Weltpolitik machen. Nur haben die ihre "Beschlüsse" am nächsten Tag wieder vergessen. Darauf solltet Ihr auch hinarbeiten, wenn Ihr keine Argumente zustande bringt.

"Getragen vom Willen zu Neuortierung aller Politikbereiche, zur tatsächlichen Gestaltung unserer Zukunft und der unserer Kinder und Enkelkinder, einem nachhaltigen und respektvollen Umgang mit der Natur und allen Lebenwesen und inspiriert von weiblicher und männlicher Energien und Spiritualität wird in großer Einmütigkeit dem niedergehenden kapitalistischem System, der EU-Diktatur und der Mittäterschaft an Aggressionskriegen eine klare Absage erteilt."

Über all die Sachen kann man sicher reden, aber wieso ausgerechnet mit Euch? Leider ist die Welt nicht so schwarz-weiß, wie sie Euch Vereinfachern erscheint. Licht & Liebe, solange keiner Eurer falschen Weltsicht widerspricht. Würde ich in Eurem Forum meine freie Meinung äußern, hätten wir schon Krieg. OK, vielleicht würde ich nur gesperrt, also Mundtod gemacht. Was wäre das Äquivalent dazu, wenn Ihr Spinner mal die Herrschaft hättet?

"Einst werden wir die 99% sein und gemeinsam den Übergang in ein neues System, getragen von einem neuen Bewußtsein umsetzen."

Das möge Gott verhüten!

Kommentare:

  1. Sind die Axel-Stoll-Kompilations aus diesem Kanal (LittleHat16384) eigentlich schon genug beachtet worden:

    https://www.youtube.com/user/LittleHat16384/videos?view=0

    AntwortenLöschen
  2. Es ist immer wieder lustig, was Freigeister unter Presse- oder Meinungsfreiheit verstehen. Nur weil jemand deren teils wirren Ansichten nicht teilt, muss es wohl an Unterdrückung und Bevormundung liegen. Das ihr Weltbild einfach völlig daneben ist, auf die Idee kommen die nicht. Das zeigt sich auch bei den Alsfelder n.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wirklich lustige daran ist ja, daß sich der Taxifahrer, Vogt, Bienenmann, Detlef und wie sie alle heißen meinen wirklich "Presse" nennen zu können. Ein selbstgebastelter oder gekaufter Presseausweis macht nunmal niemanden zur "Presse" - der Drang irgendwelche kruden Märchen erzählen zu müssen ebensowenig.

      Richtig hirnrissig wird es dann aber, wenn sie ihre "Meinungsfreiheit" eingeschränkt sehen. Ob die Veranstaltungen wie die in Alsfeld wohl in einer Diktatur so ungestört abhalten könnten? Übers Internet, in Leserbriefen etc. den ganzen Mist auch noch verbreiten könnten? Da sollte man manchem wirklich empfehlen doch bitte seinen Wohnort in den ach so hofierten Ländern wie Russland, Iran, Irak, Korea etc. zu suchen und dort die Zelte aufzustellen.

      Selbst lassen sie aber wirklich keinerlei Widerspruch zu - was nicht in ihre "Bauchgefühl"-Welt paßt und/oder stimmig ist, das wird dann einfach gelöscht, die User gesperrt oder -wie die Erklärung schon zeigt- schon von vornherein gefiltert und ein Maulkorb verpaßt.

      Irgendwo scheinen da wirklich vor allem Masochisten unterwegs zu sein für die es nichts besseres und stimmigeres gibt als beim kleinsten Aufmucken sofort eins auf den Deckel zu bekommen.

      Woher kommt eigentlich der Drang sich an Russland (wieder) anzuschließen? Mir scheint, da wollen viele eigentlich eine DDR reloaded oder DDR 2,0.

      Irgendwie sind das Leutchen die nicht nur gescheitert sind und es zu nichts gebracht haben (weil sie niemand an die Hand genommen und jeden Schritt vorgemacht und erklärt hat), sondern die auch wirklich keinen Schimmer haben was "Freiheit" ist und wie sehr sie von ebendieser tagtäglich profitieren. Deshalb wünschen sie sich auch zurück in dunkle Zeiten. Da wird einem wenigstens gesagt was zu tun und zu machen, was richtig und was falsch, und was zu denken oder nicht ist.

      Löschen
    2. Die wissen auch nicht so recht, was Meinungsfreiheit bedeutet und denken immer, dass sie alles sagen können ohne das ihnen irgendwer ans Bein pinkeln kann. Das Äußerungen und Handlungen jeglicher Art auch bei herrschender Meinungsfreiheit Konsequenzen nach sich ziehen können, dass verstehen sie nicht. Merkwürdig, fordern sie doch bei Politikern, Richtern, Polizisten, Beamten etc. persönliche Haftung.

      Das die sich so an Russland halten, liegt wohl am Verhalten der Russen gegenüber dem Westen. Unter dem Motto, der Feind meines Feindes ist mein Freund. Wenig überraschend ist, dass sie auch da die eigentlichen Zusammenhänge nicht begreifen. Immerhin gab und gibt es in freigeistigen Kreisen auch starke Sympatien zu Gaddafi, al-Assad und so manchen anderen Diktator.

      Löschen
    3. @Wilki

      Eben diese Nähe und schon fast Veehrung von Diktatoren (selbst wenn es sich wie bei Russland eine Demokratie nennt :D ) finde ich immer wieder extrem wunderlich.

      Das zeigt doch auch das Beispiel Fitzek - der spielt sich doch auch als Kleinst-Diktator auf - er bestimmt und sonst niemand.

      Letztendlich ist das bei jedem (Möchtegern)Guru so. Einer steht oben und nimmt die "Gläubigen" nach Strich und Faden aus, erzählt ihnen aber gleichzeitig, daß sie "auserwählt", "erleuchtet" bzw. einfach was ganz, ganz besonderes sind.

      Ich rätsle seit Jahren, wie man drauf sein muss bzw. warum Menschen überhaupt irgendwelchen Gurus nachlaufen. Für mich bin ich zu dem Schluss gekommen, daß es sich -bei genauerem hinsehen- um Menschen handelt, die eigentlich keinerlei Selbstvertrauen, Selbstbewußtsein und Selbstständigkeit besitzen. Die brauchen einfach jemand der sie "führt" und ihnen sagt wo es lang geht bzw. was richtig und was falsch ist. Echtes Selbstvertrauen haben die nie wirklich ausgebildet - auch wenn sie es anders sehen und nach außen (immer mit dem Guru im Hintergrund) anders auftreten. Letztlich sind sie aber zutiefst verunsicherte Menschen.

      Zur Meinungsfreiheit denke ich, daß wir es hier verdammt gut haben. Selbst wenn ich hier jetzt äußere, daß ich Herrn Schröder für ein Riesena***** halte, pinkelt mir eben keiner ans Bein, nicht mal wenn ich meine vollständige Adresse dazu schreibe. Gleiches kann ich natürlich über jeden anderen sagen, selbst wenn ich das zu dem Betreffenden direkt sage und der mich anzeigt, passiert im Normalfall wenig. Sorry, aber wo bitte -vor allem in den von den Freigeistern so bevorzugten Ländern- wäre das möglich? In Russland wäre doch das Freigeistforum schon lange geschlossen worden (von Honigmann und Konsorten mal gar nicht zu reden) - die Alsfelder Veranstaltung hätte da nie stattfinden können (außer vielleicht im Keller eines der Beteiligten unter größter Geheimhaltung), da säßen Vogt und Jo schon lange in Sibirien. Siehe Pussy Riot - ohne darüber jetzt zu diskutieren ob das sinnvoll war was die veranstaltet haben oder nicht.

      Aber das sind dann ja so oder so nur "Propaganda-Lügen" - von Pussy Riot ist keine in Sibirien, daß behauptet nur die Mainstream-Presse, wie das ja überhaupt nur inszeniert war um Russland schlecht dastehen zu lassen. Na ja, Detlef erzählt auch, daß die beiden Amokläufe in der USA nur eine "false flag action" waren, da ist niemand gestorben, die angeblichen Toten sind alle Angehörige einer einzigen Scheinfamalie (ein unheimlich großer Clan) und die leben natürlich auch alle noch. *würg*

      Löschen
    4. Stellt euch mal vor, es würden plötzlich nur noch Freigeister auf der Welt existieren. Die "Kabalen" (wer das auch immer sein mag) wären ausgerottet. Nur noch Liebe und Licht Menschen wohin das Auge reicht. Was würde passieren. Die Welt wäre weder gesünder noch besser. Keine Impfungen mehr würde bedeuten, dass längst vergessene Seuchen wieder ausbrechen würden und die wirkungslose Alternativmedizin könnte nicht helfen. Selbst jetzt wäre bei einem echten Freigeist keine Einsicht vorhanden oder würden irgendwelche Zweifel aufkommen. Da es keine Kabalen mehr gibt, die man für alles verantwortlich machen kann, würden sie anfangen sich gegenseitig zu beschuldigen und zu bekämpfen. Räucherer gegen Chemtrailer, Homöopathen gegen Geistheiler, Neue Germanen gegen Wasserverwirbler...und schon würde auch wieder Krieg in der ach so friedlichen Traumwelt herrschen. Das was sie IHNEN immer vorwerfen, würden sie dann selbst hinbekommen. Nämlich das Dezimieren der Weltbevölkerung.

      Freigeister sind wie die Art von meckernden Frührentnern die ständig alles besser wissen aber nichts richtig können, bei jeder Gelegenheit behaupten, dass früher alles besser war und allen anderen ständig Fehlverhalten vorwerfen, selbst aber keine Fehler zugeben können. Seien sie noch so offensichtlich.

      Löschen
    5. Ja, ich hab da manchmal so eine Phantasie bzw. einen Traum.

      Die ganzen Freigeister, Reichsbürger, Germaniten und wie sie sich sonst noch nennen, werden auf einer wirklich großen, einsamen Insel ausgesetzt.

      Die Insel ist groß genug um 2-3 "Stämmen" Platz zu bieten (da die sich ja ganz schnell zoffen und entsprechen separieren werden bei soviel Licht und Liebe, sieht man ja im Forum), es gibt ausreichend Wald/Gestrüpp und Grünland, sowie auch Süßwasser.

      Vor ihrer Abfahrt dürfen die Freigeister ein Köfferchen packen, rein dürfen ein paar Klamotten zum wechseln (so, daß es für 1-2 Wochen ohne Waschen reicht), ein Buch welches sie besonders wichtig finden bzw. welches sie für ihre "Talente" brauchen und 10 Gegenstände welche sie für wichtig ansehen und/oder sie zum Ausleben ihrer Talente/Fähigkeiten brauchen bzw. als wichtig erachten.

      Jeder bekommt noch Nahrungsmittel für 1 Monat sowie etwas Saatgut, aber jeder bekommt etwas anderes, so daß es so "gemischt" ist, daß zwar eine Vielfalt vorhanden ist, aber keiner über mehrere Sorten verfügt.

      Auf der Insel sind ein Bretter und Stoff vorhanden aus welchem sie sich Unterkünfte basteln können.

      Dann lassen wir sie 1-2 Jahre allein. Es gibt keinen Strom, kein Internet, keine Verbindung zum Festland (außer sie bauen sich selbst irgendwann Boote), einfach nichts was irgendwie eine technische oder "wissenschaftliche" Errungenschaft ist.

      Ich erzähl jetzt lieber nicht, wie es auf der Insel aussieht wenn ich ein Jahr später mit dem Hubschrauber drüber flieg. ;)

      Löschen
    6. Klasse Beiträge heute!

      Ja, so richtig durchschaue ich diese Szene immer noch nicht. Bei den Machern mag eine Mischung von Verschwörungsgläubigkeit, Dummheit, Hass auf den Staat und Hoffnung auf finanziellen Gewinn die Handlungsmotivation sein. Ich weiß ja auch nicht, wie ein wirklich Dummer sich in der Welt fühlt, vielleicht braucht er ja viele erfundene Geschichten,um seine Selbstachtung aufrecht zu erhalten...

      Was die Mitläufer angeht: Die müssen schon nen ganzen Tomaten-LKW auf den Augen haben, um nicht zu erkennen, was da vor sich geht: "Knebelvertrag", Termine für neue Treffen werden ohne Rücksprache von den Machern bestimmt, wie selbstverständlich. Fragt man den Admin nach den angeblich schon laufenden Vorbereitungen für das "Hambacher Fest 2.0" bekommt man zur Antwort, dass das geheim gehalten wird. Und unsere Damen und Herren Typ "Rebellische Freiheitskämpfer" spielen brav die Unterwürfigen...Nicht mal Fragen gibt es dazu.

      Löschen
  3. Mal ein paar interessante Artikel:

    http://www.politische-bildung-brandenburg.de/node/8671

    http://www.politische-bildung-brandenburg.de/themen/die-extreme-rechte/blog/engelgeld-f%C3%BCr-braune-teufel-%E2%80%93-esoterik-als-scharnier
    (Auch die Kommentare lesen)

    http://www.politische-bildung-brandenburg.de/themen/die-extreme-rechte/blog/wie-%E2%80%9Ereichsb%C3%BCrger%E2%80%9C-und-rechtsextremisten-%E2%80%9Egermanitien%E2%80%9C-werkeln
    (Auch hier sind die Kommentare interessant)

    Irgendwie habe ich aber trotzdem das Gefühl, daß die Herrschaften schon ein klein wenig blauäugig an die Sache rangehen - oder kommt mir das nur so vor?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus dem dritten Link:

      "Dass es dabei häufig zugeht wie im „Leben des Brian“ und „Kommissarische Reichsregierungen“ neben „Amtierenden Reichsregierungen“ um Möchtegern-Staaten wie „Germanitien“ oder die „Natürliche Selbstverwaltung oekogekko“ buhlen, sollte nicht über deren realen Kern hinwegtäuschen: „Reichsregierungen“ sind teilweise tief in der rechtextremistischen Szene verankert."

      Löschen
  4. Ein wunderschönes Beispiel für die selektive Wahrnehmung der Freigeister - und warum youtube-Videos wohl besser sind...zuviel Text ist einfach Mist, Lesen strengt zu sehr an. ;)

    Da schreibt Augentrost mit Hinweis auf diesen Artikel:
    http://www.welt.de/finanzen/article112468144/Euro-Staaten-beschliessen-Enteignungsklausel.html


    Es läuft wohl auf geplanten Schuldenschnitt und Enteignung raus.
    Wer da sein Geld in Lebensversicherungen, privaten Rentenversicherungen, auf dem Sparbuch usw. investierte,
    wird bitter und machtlos das Nachsehen haben.


    Tja...lesen kann man aber:

    Teil-Enteignung wird gerichtsfest gemacht

    Nun erhalten alle Euro-Staatsanleihen eine solche CAC-Klausel, mit deren Hilfe ein derartiges Vorgehen nicht nur möglich, sondern auch noch gerichtsfest gemacht wird. Betroffen davon sind alle neu begebenen Anleihen mit einer Laufzeit von mehr als einem Jahr, die alten Anleihen sind dagegen nicht betroffen. Das bedeutet, dass im Laufe der kommenden Jahre nach und nach ein immer größerer Anteil der europäischen Staatsanleihen eine solche Klausel enthalten wird. In fünf Jahren dürfte dies schon auf mehr als die Hälfte der deutschen Papiere zutreffen, ähnliches gilt für die meisten anderen Euro-Staaten.


    In der Konsequenz könnte das natürlich bedeuten, daß man als Sparer besser einen Bogen um NEUE Anleihen macht. Entgegen der selektiven Wahrnehmung von Augentrost sind aber eben alte Anleihen nicht betroffen.

    Diese Nachricht ist gut und wichtig damit Sparer bei Vertragsabschlüssen etc. entsprechend planen und reagieren können. Eine "Zwangsenteignung" von alten/bisherigen Guthaben findet aber nach dieser Meldung eben nicht statt - wie auch.

    Es ist aber sicherlich sinnvoller in reine Schneeballsysteme wie NESARA zu investieren - da bekommt man nämlich mit 100%iger Sicherheit keinen Cent zurück - nicht mal die Hälfte oder nur einen Teil.

    Die Kommentare der anderen sind nebenbei köstlich - die sieht man dann, wie wenig die Freigeister in der Lage sind zu differenzieren oder gar auch nur ein klein wenig logisch zu denken.

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=29128.msg962543;topicseen#msg962543

    AntwortenLöschen
  5. Heute ist mal was Interessantes in der Berliner Zeitung: „Reichsbürger“ hortet Feuerwerk und Chemikalien. Ich glaube, vom letzten Besuch durch die Polizei im vergangenen Jahr gibt es auch Videos bei YT.

    AntwortenLöschen
  6. Eine Klickstrecke in der ein paar Bekannte vorkommen:

    http://www.news.de/gesellschaft/855371605/auswandern-deutsche-gurus-machen-die-welt-unsicher/1/

    AntwortenLöschen
  7. http://www.berliner-zeitung.de/berlin/razzia-in-neukoelln--reichsbuerger--hortet-feuerwerk-und-chemikalien,10809148,21414698.html

    gabs das vor nem halben jahr nich schonmal was ähnliches???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag’ ich ja. ;-)

      Mal schnell gesucht - ist zwar nur die BILD, aber da gibt es Bilder und man könnte weiter suchen: Gift-Razzia in Neukölln.

      Löschen
    2. Ja, steht ja auch im Artikel - war im April, da hatte das Finanzamt um Amtshilfe für den Gerichtsvollzieher ersucht, da der Knabe ja meint keine Steuern zahlen zu müssen.

      Ich fürchte ja, daß das Finazamt gar nicht genug Steuern fordern kann um die beiden Einsätze und Folgekosten auch nur annähernd zu zahlen.

      Man fragt sich allerdings, wo eigentlich Tiks, Mario und Frühwald waren - die haben doch so geschrien das letzte Mal und verkündet, sie hätten "gewonnen".

      Löschen
    3. @A380 war schneller sorry,hab ich nich geseehen ;)
      @Anonym ja hast recht,hätt ich mal zuende gelesen XD

      Löschen
    4. Der große Nachrichtenermittler Peter der Einfältige, Expräsident der Republik Freies Deutschland hat die damalige Aktion in einem grandiosen Beitrag dokumentiert:
      "Plünderung"
      Im RDF wurde ausgiebigst abgelästert: Anti-Reichsdeppen-Forum (Das Original)

      Löschen
    5. Da war ja richtig Stimmung bei Euch:

      1000000Euro Rohsachschaden? Haben die etwa sein Hirn geschätzt und wieviel Schaden angerichtet wurde?

      Was der da meint ist "Roh-Dachschaden

      Ich stell mir gerade lebhaft das Honigmann-Gallierdorf vor und der Frühwald ist mit dabei - als "Rallnix"!

      Löschen
    6. Vermutlich handelt es sich eher um einen "Rorschach-Schaden", also die finanziellen Nachwirkungen der vielen Therapiesitzungen beim Psychiater...

      Löschen
    7. Deutschland könnte doch einfach die Grenzen zu diesen exterritorialen Gebieten anerkennen. Mauer bauen, Infrastruktur abklemmen, Einreise verweigern und fertig. Die Reaktionen darauf würde ich gern mal sehen. :-D

      Löschen
    8. Dann können die ganzen Reichsdeutschen ja eine Luftbrücke organisieren, um diese Gebiete zu versorgen. Stoll stellt sicher seine Flugscheibe dafür zur Verfügung. Ach ne, die hat ja der Führer geschrottet. Mist.

      Löschen
    9. Ist nur etwas eng für die Landung auf dem exterritorialen Gebiet. Da müsste wohl noch etwas aufgeräumt werden.

      Löschen
    10. Ich bin immer noch für die Inselvariante. Wenn man denen hier irgendein Grundstück zuspricht (wie ja auch in Holland geplant *räusper*), dann haben sie ja eben eine gewisse Infrastruktur. Aber die Deppen sprechen doch immer davon das alles selbst zu können, Autarkie ist ja alles, Straßen, Infrastruktur, Strom, Wasser aus der Leitung, Wissenschaft, Medizin, Technik etc.pp. ist ja alles schlecht.

      Also...auf die Insel, da können sie dann alles selbst neu erfinden und erfahren vielleicht dann mal wirklich richtig was sie sich so herbeiwünschen und in welchem Schlaraffenland sie eigentlich leben (und damit meine ich bestimmt nicht die SGBII-Empfänger unter den Freigeistern).

      Da dürfen sie dann Rohkost essen bis zum Abwinken, sich von Hamer (der kommt ja logischerweise auch mit :D) behandeln lassen, Rath kann versuchen seine mistigen Pillen an den Mann zu bringen (wobei er ja erst mal eine Möglichkeit erfinden muss sie zu produzieren) und den Rest macht dann Karma Singh, Stoll und Jessie mit seinen Patenten. :D

      Löschen
    11. Dann kann man überall Kameras verstecken und RTL hat gleich ne neue Show. Wird bestimmt witzig.

      Löschen
    12. @Wilki

      Eigentlich sollten wir uns die Idee irgendwie schützen oder patentieren lassen. :D :D

      Ich wäre ja auch gespannt, wie lange es braucht, bis die dann ihre Verfassung fertig hätten und ob sie es schaffen irgendwann als Land anerkannt zu werden. Wird ein langer Weg...na ja...von der Steinzeit ins heute. ;)

      Löschen
  8. Worum handelt es sich bei dem Grundstück Neuköllnische Allee 8 eigentlich? Nach den Luftbildern bei Google Maps und Bing Maps zu urteilen, ist das so eine Art Freiluft-Rumpelkammer(vielleicht unsachgemäß gelagerte Restbestände des Reichszeugamts). Street View zeigt eine ranzige Betonwand mit Hausnummer und Metalltür, geschmückt mit allerlei Plakatwänden und überragt von einem hochgestapelten Cargo-Container. In der Katasterkarte von Berlin ist das Grundstück mit der Bezeichnung "Bunker" beschriftet. Hockt dort etwa, unbemerkt von der Welt, der Föhrer tiefgefroren in seinem Bonker und wartet darauf, dass ihm ein promovierter Naturwissenschaftler endlich die Flugscheibe repariert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist das Grundstück welches gestern (mal wieder) geräumt wurde.

      Löschen
    2. In der Bildergalerie sieht man auf Bild 5, dass bei der Tür etwas hinzugekommen ist: Berliner Zeitung.

      Löschen
    3. @A380

      Also ich müßte mich sehr täuschen, aber ich glaube, das war das letzte Mal schon da.

      Was mich interessieren würde - bei den Videos von Mario mit diesem Schornsteinfegerverweigerer bei dem er ja dann auch den Garten vorstellt...da hatte er mal ein Forum verlinkt, in dem ein Reichsdeutscher (aber im Film ist das auch zu hören) die verschiedensten Chemikalien zum Betrieb dieser Anlage anbietet...gehe ich Recht in der Annahme, daß das genau der Spinner ist?

      Löschen
    4. Ich hab's gefunden - hier bei Min. 6.40 taucht der Typ auf und wird von Mario als "unser Chemiker, wie war das Daniel, ne?" vorgestellt:

      http://www.youtube.com/watch?v=RL3zSIu80wE

      Der Vorname würde passen, wenn er in den alten Artikeln aus April richtig angegeben wurde. ;)

      Löschen
    5. Hier fachsimpelt er und bietet seine Dienste bzw. Waren an (das erste Mal ca. bei Min. 1)

      http://www.youtube.com/watch?v=e9QSTUFf03c

      Fachsimpeln tut er dann so bei 2.50/3.25

      Löschen
    6. Peter Frühwald hat das schon letztes Jahr im April "thematisiert":

      http://staseve.wordpress.com/2012/04/26/staatliche-slbstverwaltung-daniel-schwartz-mainstreampresse-manipuliert-und-verdreht-fakten/

      Löschen
    7. Ein Selbstverwalter mit Sprengerfahrung:

      http://web2.cylex.de/firma-home/daniel-schwartz-5391958.html

      Löschen
  9. Also gut...noch einmal...Ingo...

    http://www.youtube.com/watch?v=01l62vHT9TM

    Er macht das alles, damit "Alle" erkennen, daß das mit Hitler und was er gemacht hat nur eine große Lüge ist. Hitler kannte den Plan, die Protokolle (welche auch immer) und den Film "The Secret" (oder auch das Buch) und wollte nur das richtige für "Alle".

    Aber Ingo, der hat es wirklich begriffen. Er will keine Demo(n)kratie und keine Monarchie, sondern eine Diktatur...eine Diktatur des Volkes.

    Schwachsinniger geht's wirklich nicht mehr, aber heute verzichtet er wenigstens auf seinen roten Pulli. Ingo muss wirklich durch den Unfall schwere Hirnschäden davongetragen haben.
    Jetzt sagt man ja, daß beim Mann das Hirn unterhalb der Taille liegt - anscheinend liegt es bei Ingo im Knie und das ist futsch.

    *kopfditsch* *würg*

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich sehenswert - wie Journalisten von Rechten bedrängt werden (die ja bekanntlich von der Pressefreiheit weniger als gar nichts halten, sie allerdings gerne einfordern ;)) bei ZAPP:

    http://www.ardmediathek.de/ndr-fernsehen/zapp/neonazis-behindern-journalisten?documentId=13000478

    Falls der Link nicht klappt, in der ARD Mediathek einfach nach ZAPP und der Sendung von heute suchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was Zierl da von sich gibt, ist fast nicht zu glauben. Kein Wunder das sich die Nazis in unserem Rechtssystem so sicher fühlen.

      Löschen
    2. Na ja, ob des Bundeslandes und dem Umstand, was bei den Burschenschaften grad so abgeht, wundert es mich nicht sonderlich.

      Der größte Teil der Juristen ist nunmal in einer schlagenden Verbindung, ist auch für die meisten mehr als nötig - und das Gedankengut welches dort herrscht wurde uns ja das vergangene halbe Jahr eindrucksvoll demonstriert.

      Daher können sich die Nazis vollkommen sicher fühlen.

      Löschen
  11. Also so langsam kommt einem UweB gegenüber Nostradamus fast normal vor:

    @ Magie:
    Was wissen wir schon, was technisch in Wirklichkeit geht?? Das weiß weder ein Paule, der ja vorgibt, alles wissen zu wollen, noch wissen das fast alle anderen. Eines ist klar, wir werden alle zum Narren gehalten. Das wissen wir ziemlich sicher. Wer weiß, vielleicht gibt dieser RFID-Chip seine Daten an die sich in mittlerweile sehr, sehr vielen Haushalten befindlichen Energiesparlampen weiter, die in Wirklichkeit eine Elektronik beinhalten, vielleicht in einem Mikroprozessor integriert, der dann die Daten weiter an die neuen elektronischen Stromzähler gibt, die wiederum erstens mit dem normalen Stromnetz (Rundsteuerempfänger/Sender), und zweitens per Funknetz mit dem Betreiber verbunden sind. Und das normale Stromnetz kann zudem mit Internet verbunden sein. Außerdem wissen wir auch wenn überhaupt, sehr wenig über die militärische Entwicklung in der Nanotechnik Bescheid. Man kann aber davon ausgehen, dass diese, meistens in Laboren der Area51 weiter erforscht, vermutlich um Jahrzehnte der der öffentlich frei zugänglichen Nanotechnik voraus ist, so wie so manch andere Technologie. Und nochmal: Da kann ein Paule kommen und klugschicern, wie er will, ich habe ein UFO fliegen sehen, und schade, dass ich nicht sehen konnte, wer das Ding steuerte. In diesem Punkt bleiben mir deswegen nur Vermutungen, nämlich dass beispielsweise viele von Menschenhand gesteuert werden. Genau aus dem Grund halte ich so vieles grundsätzlich für möglich, und gerade weil wir nicht alles wissen, da uns viel vorgegaukelt wird.

    Was will man denn davon halten, zum Beispiel, ob Handystrahlen schädlich sind, wo es auch ständig ein Hin und Her gibt, und die Elektronik-Lobby (beispielsweise Nokia) die Forschungen finanziert. Komischerweise haben aber unabhängige Gutachter festgestellt, dass Handys das Blutbild verändern, und zwar krebsbegünstigend.

    Und außerdem kann man den Chip, wenn man ihn einliest, ja auch unbemerkt updaten, und was man damit machen kann, das überlasse ich der Phantasie der Leser dieses Postings, zunächst einmal.

    PS: Ich musste nochmal editieren, da ich nach nochmaligem Lesen Fehler gefunden hatte. Die Hände waren wieder zu langsam für den Kopf. laugh

    @ Aiwass:
    Bitte, wenn Dir nicht zu helfen ist. Dann ist es Deine Sache, wenn Du nach einer Routinekontrolle mal die Nacht im Knast verbringen musst, bis Deine Identität geklärt ist, und man Dir etwas anhängen kann.


    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=31056.msg957814#msg957814

    Wenn man weiterliest wird es noch viel irrer - das ist schon keine Paranoia mehr...da gibt es wohl noch keinen Begriff für.

    AntwortenLöschen
  12. Wert wissen will, ob er ein Reptiliengehirntyp ist, der sollte diesen Test absolvieren.
    http://www.pce.at/test/Hirntyptest-Reptiliengehirn.html

    Der Herr Eggetsberger ist auch Aktenkundig.
    http://psiram.com/ge/index.php/Gerhard_H._Eggetsberger

    Das kam bei mir raus:

    "Ihre Testauswertung: 7-12 Punkte: Einige Probleme mit dem Reptilienhirn zu haben, gehört zum Leben, auch zum Heutigen, bei dem wir mit vielen Problemen regelrecht überflutet werden. Ein reiner Reptilienhirntyp sind Sie deswegen noch lange nicht. Doch seien Sie auf der Hut: Wenn Sie so gegen 12 Punkte kommen, oder wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihnen langsam alles über den Kopf wächst, dann besteht die Gefahr, ein Reptilienhirntyp zu werden. Wenn das Reptilienhirn sich einschaltet, also dominant wird, setzt es die Denkvorgänge des Frontalen Neokortex außer Kraft. Es entsteht der Zustand der Angst. Das zeigt sich auch in dem geflügelten Spruch, jemand hat den Kopf verloren, er kann nicht klar denken. Ihr freier Wille ist manchmal eingeschränkt! Holen Sie sich Hilfe. Lieber zu früh als zu spät, besuchen Sie ein Theta-X Seminar oder machen Sie ein entsprechendes Einzeltraining."

    AntwortenLöschen
  13. HA:

    Sie haben 4 von 24 Punkten

    Ihre Testauswertung: 1-6 Punkte: Sie sind so gut wie sicher kein Reptilienhirntyp. Die meisten Ihrer Entscheidungen treffen Sie bewusst aus Ihrem Frontalhirn (Stirnhirn). Denken Sie daran: Wenn das Reptilienhirn sich einschaltet, also dominant wird, setzt es die Denkvorgänge des Frontalen Neokortex außer Kraft. Es entsteht der Zustand der Angst. Das zeigt sich auch in dem geflügelten Spruch, jemand hat den Kopf verloren, er kann nicht klar denkenversuchen Sie daher, vor allem im Familienleben und Beruf so weit wie möglich Stirnhirndominant zu bleiben. Das sichert Ihnen Erfolg und gute Laune. Zumeist verfügen Sie über sehr viel freien Willen!

    Sei es "IHNEN" gesagt. Punkt.
    Syssi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Syssi,

      was ist eigentlich aus dieser "Free Rainer"-Sache geworden? Das war doch der Typ, der Euch unterwandert hat und dann bei YT erzählte, Ihr würdet mit Esowatch unter einer Decke stecken.

      Löschen
  14. Weiß nicht, lange nichts von ihm gelesen oder gehört.
    "Unterwandert" wäre falsch, ich habe ihn eingeladen. Und möge er das doch glauben, ist ja im Prinzip grundsätzlich auch so, siehe Artikel "Liebe NWO-Gemeinde" hier im Blog.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unterwandert war natürlich nur scherzhaft gemeint. Hab auch nur nebenbei davon mitbekommen. Im Prinzip stecken wir alle unter einer Decke, nur halt die paar Verschwörungs-Deppen wollten wir nicht dabei haben und die sind deshalb ein bisschen angepisst ;-)

      Löschen
    2. Also ich finde es echt schlimm, dass wir uns so gegen die armen, verfolgten Verschwörungstheoretiker verschworen haben.

      Löschen
  15. Auf der Seite von Abbruch Gold-ROT-Schwarz ist ja eine köstliche Umfrage veröffentlicht man konnte damals auf dem Kongress abstimmen zwischen
    1. Ich finde das Deutschland-Projekt gut.
    2.) Ich finde das Deutschland-Projekt gut und unterstütze das Projekt.

    Ich persönlich vermisse aber noch eine dritte Wahlmöglichkeit sowas wie "mir gefällt es nicht " , einfach nur so der Meinungsfreiheit willen.

    AntwortenLöschen
  16. Meinungsfreiheit - welch ein echt? schmutziges Wort!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, man ist ja frei in seiner Meinung, solange sie nicht von der der Superchecker abweicht. ;)

      Wer anderer Meinung ist, darf die ja haben, ist aber bestimmt ein Systemling und wird spätenstens wenn die Freigeister die Weltherrschaft übernehmen auch anfangen umzudenken.

      Aber was will man eigentlich von Menschen erwarten, die eine Demokratie als Diktatur und eine Diktatur als einwandfreie, erstrebenswerte Form der Demokratie ansehen?

      Die arbeiten einfach an der DDR 2.0 reloaded, gerüchteweise gab es damals auf den Wahlscheinen sogar nur eine Auswahlmöglichkeit. :D

      Löschen
  17. Happy Hardcore :D
    U.a. ne Liste mit tausenden YT-Account-Namen von bösen Desinfotrollen. Glückwunsch an alle die dabei sind^^.
    http://911desinfotrolle.wordpress.com/2012/12/06/desinfo-trolle/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *schmoll* Keiner meiner 25 accounts ist aufgelistet. BUHU, keiner nimmt das Chaos ernst.

      Löschen
    2. Na Super! Mein alter YT-Account ist da mit aufgeführt. Und das wohl nur, weil ich in einem meiner Videos gemeine HAARP-Wolken einfach mal als Altocumulus bezeichnet hatte :(

      Aber an den Typen kann ich mich noch gut erinnern, denn der hat doch selbst diverse Fake-Accounts mit denen er seine eigenen Kommentare bewertet.

      Löschen
    3. Der hat ja anscheinend jeden aufgeführt, der ihm irgendwann mal widersprochen hat, oder seine Ansichten nicht teilt. Ein uns allen bekannter Kanal ist auch darunter:
      http://www.youtube.com/channel/UCkJe0u5VJr73hmS6_J1PEGQ

      Löschen