Montag, 30. März 2015

Quer-Denken.TV - Niki Vogt in Action

Ich hatte ja in einem der letzten Artikel u.A. Niki Vogt gebeten, aus Respekt vor den Opfern nichts mehr über den Germanwings-Absturz zu schreiben. In einer offensichtlich pubertären Trotzreaktion hat Sie "jetzt erst Recht" einen Artikel geschrieben. Zitat daraus:

"...Der US-Fernsehsender CBS New York brachte gestern abend an prominenter Stelle unter "Breaking News" die Meldung, Copilot Andreas Lubitz sei überhaupt nicht im Flugzeug gewesen, sondern liege tot in im Kofferraum seines Wagens am Flughafen Barcelona. Was davon zu halten ist? Keine Ahnung. Schaut selbst!"

Ja, Frau Vogt, habe ich gemacht. In einer Minute flüchtigen Betrachtens fiel mir Folgendes auf:

  • Komisch, dass ein aktuelles CBS-Video nicht bei CBS, sondern auf einer alternativen Seite gehostet ist
  • Komisch, dass der eingeblendete Nachrichtentitel "Deadly Plane Crash" ist, denn das ist ja gar nicht die Nachricht. Die Nachricht wäre in etwa "Copilot was found kaputt in the Kofferraum".
  • Die einzige Aussage des "Zeugen" im Video "This is a shocking situation" - kommt Ihnen das nicht ein wenig unspezifisch vor?
  • Wenn es wirklich bei CBS ausgestrahlt worden wäre, wäre dieses "Sensation" dann nicht schon längst überall die Meldung Nr. 1 weltweit?


Weiter schreibt sie: "wir haben ja in den letzten Tagen einiges über den Germanwings-Unglücksflug gehört und vieles davon gleich in die Schublade "pure Spekulation" gesteckt."

Ja, aber dieses Video ist was anderes, weil es so extrem glaubwürdig wirkt ;-)

Frau Vogt, warum hassen Sie Quer-Denken.TV so sehr, dass Sie ständig daran arbeiten, es ins Lächerliche zu ziehen?

Das ist doch unsere Arbeit ;-D

Nachtrag

Gerade hat mich DerStahlBesen darauf aufmerksam gemacht, dass bei LiveLeak wohl regelmäßig solche Fake-Videos produziert werden und das wahrscheinlich John Caine der Autor von obigem Video ist, auf das Frau Vogt reinfiel, zumindest hat er es hochgeladen. Hier mehr von ihm: http://www.liveleak.com/c/cainpro

Nachtrag 2

Jetzt findet man Folgendes unter Niki Vogts Artikel:

"So wie es aussieht, ist dieser Bericht doch ein Fake, wenn auch gut gemacht.
Am Flughafen Barcelona haben wir keine Stelle gefunden, die auch nur annähernd so aussieht, wie in dem Filmclip. Das war mit großer Sicherheit nicht der Flughafen Barcelona: https://www.google.de/maps/place/Barcelona+Airport/@41.287782,2.073405,3a,75y,5.47h,78.19t/data=!3m4!1e1!3m2!1sKKrvy98ZzmKQDu0cgrHrbQ!2e0!4m2!3m1!1s0x0:0xf32be942fb6f9bd7 

Tina Kraus gibt es, aber sie erscheint nicht in dem Clip, was sie normalerweise zur Anmoderation tut, und ihre Stimme klingt ganz anders. 

Auf CBS New York ist diese "Breaking News Sendung" nicht zu finden. Nur auf LiveLeak. 

Scheint also doch alles etwas zu unglaubwürdig zu sein."

Recherchieren nach dem Beitrag? Das ist aber nicht die richtige Reihenfolge, oder? Und trotzdem ist dies sicher ein historischer Augenblick: Die ersten zaghaften Versuche der Truther-Szene, sich auf so etwas wie eine Korrektur der eigenen Schnapsideen einzulassen. Wann hat schon mal jemand aus der Verwirrten-Szene in der Vergangenheit Argumente gegen seine Theorie recherchiert? Das gab es doch noch nie!

Es scheint mir allerdings etwas weit hergeholt, erst auf Google-Maps zu schauen, ob es sich überhaupt um den Flughafen von Barcelona handelt. Selbst wenn er es wäre, bestätigt das ja nun nicht den Bericht. Fast habe ich den Eindruck, man wurde durch meinen Artikel auf die Fehler aufmerksam, wollte das aber nicht zugeben und hat sich andere, hier nicht genannte Argumente gesucht, warum das Video ein Fake ist.

Kommentare:

  1. Warum klingt Tina Kraus nicht wie Tina Kraus und als hätte sie ihren Text im Badezimmer eingesprochen? So klingt Tina Kraus: https://youtu.be/0rqG_f821cE

    Warum stehen an einem Flughafen in Spanien fast ausschließlich Einsatzfahrzeuge amerikanischer Automobilhersteller?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym
      Gute Punkte!
      Man sieht wieder: Hier treffen sich echte Skeptiker!

      Löschen
  2. ...Tina Kraus gibt es tatsächlich bei CBS. Kann man dann davon ausgehen, daß die Geschichte nur wild erfunden ist - oder wird hier in Europa eisern gemauert und vollkommen fehlinformiert?

    Ich frage mich da allerdings, warum sollte man das in Europa verheimlichen und vor allem wie, wenn es doch angeblich schon zur besten Sendezeiten im amerikanischen TV gemeldet wurde?

    AntwortenLöschen
  3. Die ganze Nachricht, inklusive des Auffindens des toten Piloten in einem Auto stammt wohl ursprünglich von Sorcha Faal. Das ist ja eine Hoax-Schleuder.

    Mimikama hat da auch etwas dazu gebracht, allerdings ging es da um den Imkler.

    http://www.mimikama.at/allgemein/die-klebrigen-lgen-des-honigmanns-von-verschwrungen-und-propaganda-wurde-die-germanwings-maschine-mit-einem-laser-abgeschossen/

    Die Geschichte geht ja so, dass das Flugzeug von den Amis abgeschossen wurde und der Co-Pilot gar nicht an Bord war.

    ______________________

    Noch was ganz anderes: Jetzt schaltet sich Conrebbi in der Sache Antonya vs. "Kulturstudio", Angelika Masch, ein.

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=paJEVuHNZUg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Conrebbi-Video war schon bekannt. Den Mimikama-Blog kannte ich noch nicht.

      Löschen
    2. Mimikama ist eine Facebook "Erklärseite". Dort auch aktiv als "Zuerst denken - dann klicken" (ZDDK).

      Es wird auch z.B. vor Videos mit Trojanern oder Viren bzw. Abofallen gewarnt, über Kettenbriefe oder Suchmeldungen aufgeklärt etc.pp.

      Zwischenzeitlich liegen sie aber auch mit den VTlern heftig im Clinch. ;)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.