Samstag, 4. April 2015

Benjamin Ernst - MMS und die Leute, die es anpreisen

MMS ist ein Desinfektionsmittel und tötet wirkungsvoll Bakterien. Wenn man es aber im menschlichen Körper verwenden will, wie einige Gehirnamputierte im Internet vorschlagen, gibt es 2 Möglichkeiten:
  1. Ich erreiche im Körper die wirksame Konzentration: Dann sterben Bakterien, aber gleichzeitig auch die menschlichen Zellen, da MMS unspezifisch wirkt. Der Mensch stirbt.
  2. Ich erreiche diese Konzentration nicht. Das ist der Fall bei den auf den üblichen Spinnerseiten angegebenen Konzentationen (x Tropfen auf ein Glas Wasser). Dann passiert im besten Fall nichts. Bei dieser Konzentration werden aber auch keine Bakterien abgetötet.
Und natürlich existieren keine nachvollziehbaren Statistiken zu der angeblichen Wirksamkeit im Körper, von seriösen Untersuchungen ganz abgesehen. Halt nur die üblichen "Beweise" auf Basis von Anekdoten ("Ich kannte mal einen, dem hat das geholfen").

Ich habe diesem Blog aktuell den Untertitel "Die Spaß-Skeptiker" gegeben, weil wir uns hier über verrückte (Verschwörungs-)Theorien lustig machen. Allerdings hört bei diesem kriminellen Unsinn "MMS" der Spaß auf. Leute, die so was verbreiten, sollte man wie die gemeingefährlichen Irren behandeln, die sie sind. Und das heißt für mich in dem Zusammenhang mindestens, den Zugriff zum Internet verbieten.

Kommen wir zu einem anderen Thema, nämlich in wie weit gewisse Verwirrte sich für das verantwortlich sehen, für das sie im Internet so vehement eintreten, nämlich für MMS. Dazu steht mir hier eine Emailkonversation vom März diesen Jahres zur Verfügung, zwischen Christine, die die MMS-Ratschläge auf der Seite der keltischen Druiden probierte und einem selbst ernannten Ämterträger dieser Organisation, hier zufällig "Benny" genannt. Ich denke, die Öffentlichkeit hat ein Recht, das zu sehen:


Von: Christine
An: xxxxx@keltisch-druidisch


Hallo Benny,

danke für Deine Anleitung, MMS selber herzustellen. Ich habe das dann auch gleich mit großem Interesse ausprobiert!

Bei der ersten Verwendung musste ich mich aber gleich übergeben. Dann war mir die ganze Nacht durch übel.

Das ist jetzt seit 2 Tagen nicht besser geworden!!!

Was soll ich tun???

Bitte um schnellen Hinweis. Dringend!

Grüße,
Christine

Von: keltisch
An: Christine


Was für eine Dosierung hast du denn vorgenommen?

Herzliche Grüße
Benny 

Von: Christine
An: keltisch

Na halt den Topf mit dem Wasser und den 100g Pulver.

Von: Christine
An: xxx@keltisch-druidisch

Benny,

es wird immer noch nicht besser. Wo bist Du denn?

Gerade war mein Onkel da, der ist Anwalt. Der hat gefragt, wo ich diesen "Unsinn" mit dem MMS denn her hätte und ich habe ihm Deine Seite gezeigt.

Der meinte, wenn ich jetzt dauerhaft arbeitsunfähig bliebe, müsstest Du Dein leben lang für mich zahlen.

Also sei vorsichtig!

Aber was mache ich denn jetzt, wenn mir schon seit 3 Tagen von dem Zeug übel ist?

Christine

Von: keltisch
An: Christine


Hallo Christine,

ganz so einfach ist das nicht was er da sagt. Ich berufe mich
ausschließlich auf Quellenangaben aus dem Internet anderer Seiten und
sind nicht meine eigenen geschriebenen Worte, das nennt sich
Pressefreiheit. Alle Links befinden sich unter dem geschrieben Artikel.
Für dessen Inhalt bin ich nicht verantwortlich.

Über Mengenangaben habe ich nichts geschrieben. Du schreibst, dass es
dich schlecht geht, aber nicht was du eingenommen von was und wie viel.
Ich bin kein Arzt und auch kein Heiler. Gesundheitsaussagen kann ich dir
nicht geben und darf das auch nicht. Wende dich am besten an die
Quellenangaben unter dem Bericht.

Für eine Rückmeldung mit deinem vollständigen Namen und Mitgliedsnummer
würde ich mich freuen, damit ich mir ein Bild von dir machen kann.

Herzliche Grüße
Benny 

Von: Christine
An: keltisch

Benny,

ist doch egal, es herrscht doch sowieso Rechtsstillstand in der BRiD. Was regst Du Dich auf?

Du hast halt Gesundheitsratschläge gegeben und bei mir ist es nach hinten losgegangen.

Sollte sich mein Zustand bis Ende der Woche nicht bessern, müssen wir gar nicht die Gerichte bemühen, wir können das unter uns regeln! Ich brauche ich so 2.200€ im Monat.

Wie kommst Du darauf, dass ich eine Mitgliedsnummer hätte? Wovon überhaupt?

Grüße,
Christine

Von: keltisch
An: Christine

Gebe mir mal deinen Namen und vollständige Adresse,

dann sehe ich mir das mal an ;-)

Herzliche Grüße
Benny 

Von: Christine
An: keltisch

Was willst Du Dir ansehen?

In erster Linie dürfte doch meine Kontonummer interessant für Dich sein, damit Du weißt, wohin Du das Geld überweisen musst.

Warum soll ich irgendwelchen Leuten aus dem Internet meine persönlichen Daten geben?

Wenn das notwendig werden sollte wegen dem Unterhalt, wirst Du die Daten schon bekommen.

Was willst Du jetzt damit?

Grüße, Christine

Von: keltisch
An: Christine

Du,

es war jetzt ganz nett mir dir zu plaudern, mir fehlt aber die Zeit, weiter mit dir zu fachsimpeln.

Wenn du was gegen mich in der Hand hast, sende es per Post und ich gebe es weiter an unsere Rechtsabteilung.

Du musst verstehen, ich bekomme täglich hunderte Emails von Mitgliedern, die meine Zeit eher in Anspruch nehmen dürfen, als ein NICHT-Mitglieder.

Ich bitte um Verständnis, das dein Absender ab sofort vorher aussortiert und gar nicht mehr bearbeitet wird.

Trotz mehrerer Erinnerungen von Christine ignoriert Benny sie - bis heute.

Fazit

Keltisch-Druidischer Glaubensgrundsatz:

Wenn du verreckst, ist uns das egal. Wichtig ist aber, 
dass wir nicht finanziell verantwortlich gemacht werden können!


Zum gleichen Thema siehe:

Kommentare:

  1. Fakten, Fakten, Fakten, die sucht man hier vergeblich. Ehrlich viel gibt dein Beitrag wirklich nicht her.

    Entweder man stirbt dran, oder es passiert im besten Fall gar nichts, das ist alles, was du uns wissen lässt.

    Ich habe kein MMS im Haus, habe es nie genommen, und vertreibe es auch nicht. Ich bin bezüglich MMS auch skeptisch, aber bevor ich einen so "billigen" Beitrag schreiben würde, würde ich lieber nichts schreiben.
    Wem sollte dein Beitrag nützen, den Skeptikern vielleicht? Wohl kaum, es steht ja nichts verwertbares drin.
    Und dann dieser billig Quatsch von "Christine". Einer Frau, die auf Krawall gebürstet scheint, und nicht den Eindruck macht, als ob sie das Zeug wirklich genommen hat. Die Einnahme ist jedenfalls so zweifelhaft, wie ihr Name, der suggerieren soll, dass es eine Frau ist.
    Doch Christine könnte auch der NDR gewesen sein.
    Also dein Beitrag gibt nichts her. Finde ihn flüssig, völlig überflüssig.

    Mir wurde vor einigen Tagen MMS empfohlen. Wie gesagt, ich da skeptisch, wie du auch. Und ich habe mich dann im Internet mal umgesehen.

    Da hatte einer eine Frage zu MMS gestellt. Zunächst 2-3 Antworten von Leuten die das nie genommen hatten, aber vor dem Teufelszeug gewarnt haben. Und dann Beiträge von Leuten, die es genommen hatten. Nicht Leute die jemand kennen, der jemand kennt, dem es geholfen haben soll, sondern Leute die es (angeblich) wirklich geschluckt haben. Die berichteten ALLE, dass es ihnen geholfen hätte. Nicht eine Person hatte ähnlich schlechte Erfahrungen gemacht, wie das die angebliche Christine gemacht haben will.
    Bei der Suche nach dem Beitrag habe ich heute ein Video auf youtube gefunden. Ein Arzt berichtet dort, der MMS angeblich selbst benutzt, und angeblich auch seinen Patienten verordnet.
    Klingt dann doch etwas anders, als bei dir.
    Aber nichts gegen deine Ansicht, habe ja auch Zweifel, aber wenn schon ein Beitrag, dann bitte einen mit Fakten, und keinen auf so einem Teenie-Niveau.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal für Dich die Fakten wirklich allgemein verständlich und einfach zusammengefasst:

      Wenn man MMS im menschlichen Körper verwenden will, gibt es 2 Möglichkeiten:

      1) Ich erreiche im Körper die wirksame Konzentration: Dann sterben Bakterien, aber gleichzeitig auch die menschlichen Zellen, da MMS unspezifisch wirkt. Der Mensch stirbt.

      2) Ich erreiche diese Konzentration nicht. Das ist der Fall bei den auf den üblichen Spinnerseiten angegebenen Konzentationen (x Tropfen auf ein Glas Wasser). Dann passiert im besten Fall nichts. Bei dieser Konzentration werden aber auch keine Bakterien abgetötet.

      Löschen
    2. "Bei der Suche nach dem Beitrag habe ich heute ein Video auf youtube gefunden. Ein Arzt berichtet dort, der MMS angeblich selbst benutzt, und angeblich auch seinen Patienten verordnet."

      Da hätte ich aber gerne mal den Link!

      Löschen
    3. Und wie erwähnt, "Erfolgsgeschichten" auf Anekdotenbasis sind halt nicht ausreichend. Da spielt zu sehr der Plazeboeffekt rein. Trotzdem kannst Du hier gerne mal einen Link zu den angeblichen Erfolgsgeschichten posten.

      Löschen
    4. Ich erreiche im Körper die wirksame Konzentration: Dann sterben Bakterien, aber gleichzeitig auch die menschlichen Zellen, da MMS unspezifisch wirkt.

      Ja, am direktesten dürften wohl die Symbionten des Körpers von Jim Humle´s tödlicher Verbannung betroffen sein (nur die harten Arten verbleiben im Garten der Darmflora). Bei gesundheitlichen Schwierigkeiten, die durch die Darmflora bedingt sind, wäre es allerdings sinnvoller anstatt einer Desinfektion eine Sanierung anzustreben. MMS ist im Grunde genommen nichts anderes als Chemotherapie, weshalb es auch irreführend ist zu suggerieren es sei natürlich (http://ecx.images-amazon.com/images/I/51KUjhmGR5L._SY344_BO1,204,203,200_.jpg). Ich finde es skurril, dass eine Chemotherapie ausgerechnet in der alternativen Szene als Wunderheilmittel Verbreitung findet und über diese direkt aus den USA eingeführt wird, was über TTIP indirekt aus den USA eingeführt werden soll.

      Löschen
    5. Den Kommentar von Christine oben find ich witzig. So was findet man auch immer in MLM Foren. "Ich bin ja auch skeptisch, aber habe mich da mal informiert und musste feststellen, blablabla...." Zum Schluss gewinnt man dann den Eindruck, der "skeptische" Kommentator vertickt die Sachen selbst. ;-)

      Löschen
    6. @MFS
      Ja, in gewissem Sinne kann man es mit der Chemotherapie vergleichen, die auch sowohl Krebs- als auch gesunde Zellen angreift. Nur gibt es bei der Chemotherapie zumindest eine gewisse Selektivität.

      Völlig richtig ist: Die Spinner sind einerseits gegen Chlorhühnchen, machen aber mit MMS das gleiche, nur fataler Weise im lebenden Organismus.

      Löschen
    7. Nach der Reaktion zerfällt MMS tatsächlich zu harmlosem Salz, Wasser und Kohlendioxid. Bei MMS ist das ein Beweis für die Harmlosigkeit, beim Chlorhühnchen soll das was Schlimmes sein.

      Löschen
  2. Wenn es Arzt in einem Video das nicht zugelassene Arzneimittel an kranken Patienten ausprobiert, ist das ein nicht erlaubter Menschenversuch der gegen die Helsinki-Konvention verstößt. Solche Versuche ohne vorausgegangene Phase I - Studien und ohne Zustimmung einer Ethikkommission wurden immer mal wieder von der Pharmaindustrie in afrikanischen Staaten oder Indien durchgeführt. Bist Du von der Pharma, Christine?

    AntwortenLöschen
  3. Noch ein kurzer Nachtrag für MMS-Interessierte: solche unverantwortlichen "Selbstanleitungen" von Laien wie sie bei der keltisch-druidischen Webseite zu sehen sind, können fatale Folgen haben. Googlet man nach "bleach" und "child" kommen sie, die fatalen Meldungen: junge Väter die ihr Kleinkind mit bleach in der Babyflasche auf dubiose Empfehlung hin misshandelt haben: Erbrechen und Krankenhausaufenthalt und 2 Jahre Knast für den Vater. Er versuchte sich herauszureden, dass das Mittel angeblich die Atmung unterstütze.
    Oder eine Freu mit niedrigstem IQ, der es in einem Mc Donald Schnellrestaurant einfiel bleach in einen Becher eines anderen Kindes zu kippen. Wieder war Erbrechen die Folge. Usw

    AntwortenLöschen
  4. Hier der Link zum Video
    https://www.youtube.com/watch?v=dGf8py6tF1I

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. CHRISTINE, hänge Deine Gesundheit nicht an einen unbekannten Arzt am Ende der Welt. Dr. Hamer war auch mal ein Arzt, das wurde hier dann aber unterbunden. Ich weiß nicht, wie es in Mexiko läuft.

      Löschen
    2. Er spricht jetzt davon, dass es doch eine gewisse Selektivität gäbe, menschliche Zellen kämen mit Oxidation besser zurecht als Viren (ging es nicht immer um Bakterien?).

      Das das Unsinn ist, kannst Du daran sehen, dass Du Dir Mund und Rachen verätzen würdest, wenn Du eine wirksame Konzentration trinken würdest. Solche Fälle gab es schon.

      Löschen
    3. Glaub' mir, ich war lange genug an der Uni. Da gibt es genau so viele Vollpfosten, wie anderswo.

      Löschen
    4. ***Glaub' mir, ich war lange genug an der Uni.***
      Und wieso jetzt nicht mehr?

      Mir wurde MMS von einer Krankenschwester vom Niederrhein empfohlen. Habe aber nur bedingt Vertrauen in die Dame. Liegt aber nicht an ihrer Herkunft. ;)

      Löschen
    5. "Und wieso jetzt nicht mehr?"
      Irgendwann hatte ich dann meinen Abschluss.

      "Mir wurde MMS von einer Krankenschwester vom Niederrhein empfohlen."
      Es wird auch viel Homöopathie empfohlen, wirksam ist es trotzdem nicht.

      Löschen
  5. Es sei dringendst davor gewarnt, eine konzentrierte MMS Lösung auf holzhaltigen Papiersorten wie sie gelegentlich in Briefkästen, Papierkörben, Klopapier, Sitzgelegenheiten oder sonstigen Wirkungstätten von sogn. Kurpfuschern anzuteffen sind, versehentlich zu verschütten. Leider ist nach zeitverzögerter Trocknung zu beobachten das,
    "Vom Feststoff Feuergefahr bei Berührung mit brennbaren Stoffen ausgeht".

    http://de.wikipedia.org/wiki/Natriumchlorit

    MfG Bin mal im Laden

    AntwortenLöschen
  6. Uraltes Wissen,5. April 2015 um 19:04

    das ganz ohne "Energieausgleich" auch trübste Armleuchter mühelos aufsteigen lässt.

    Revolutionäre Kriegswissenschaft. Ein Handbüchlein zur Anleitung betreffend Gebrauches und Herstellung von Nitro-Glycerin, Dynamit, Schiessbaumwolle, Knallquecksilber, Bomben, Brandsätzen, Giften u.s.w., u.s.w. [1875] online

    http://www.ngiyaw-ebooks.org/faksimile_biblio/most_kriegswissenschaft.pdf

    Zum unbedingten Heilsbringer:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Most

    Das Ende ist nahe. Jetzt Zugreifen. M.

    AntwortenLöschen
  7. Wie ich gerade vom Stahlbesen erfuhr, gibt es zum Germanwings-Absturz jetzt einen Psiram-Eintrag:
    https://www.psiram.com/ge/index.php/Verschwörungstheorien_zum_Absturz_Flug_Germanwings_4U_9525

    AntwortenLöschen
  8. Wie ich gerade von Beamtendumm erfahre, gibt es bei euren Feunden dem Sonnenstaatland einige Probleme. Was ist denn da bloß los?
    Die Seite geht noch
    http://forum.sonnenstaatland.com/index.php
    aber bei weiterführende Links erscheint immer eine Fehlermeldung.

    Waren das etwa die Anarchisten von Winfried Sobottka, oder etwa doch der Beamtendumm?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem. Dann hosten wir halt alles auf dem Server der Wirtin ;-)

      Löschen