Donnerstag, 16. April 2015

Tagesenergie 72 - Entsetzlich

Von:Niederrheiner ndrrhnr@googlemail.com
an:xxxxxxjo@web.de
Datum:16. April 2015 um 18:40
Betreff:Tagesenergie 72

Jo, ich hatte Dich gebeten, die Opfer des Absturzes nicht mit dümmlichen Theorien zu verhöhnen.

Du bist echt das Letzte!

Nachtrag

Tatsächlich ist Jo auf mich eingegangen:

[58:40] Jo: "Es gibt Leute, die sich beschweren, warum man jetzt spekuliert bei diesem tragischen Ereignis, man würde damit die Opfer ja sozusagen verhöhnen. Aber ich denke, das was spekuliert wird über den Copiloten, das ist ja die viel größere Spekulation."
Grinsekatze: "Ich denke, dass jedes Opfer verdient hat, dass man einfach hinblickt."

Wenn Familienangehörige umgekommen sind und dann kommt einer als Clown verkleidet und einer als Sherlock Holmes und beide verbreiten ungeprüft dumme Einfälle von Spinner-Webseiten, dann habe ich das nicht verdient!

Nachtrag 2

Jo hat sich kurz per Email gemeldet und den Satz oben "Aber ich denke, das was spekuliert wird über den Copiloten, das ist ja die viel größere Spekulation" scheint er ernst zu meinen.

Sicher spekuliert die Presse auch. Und wenn das dumme Spekulationen sind, ist das auch nicht besser. Jo, aber seit wann misst Du Dich denn am Mainstream? Ich weiß: Immer, wenn es Dir gerade passt ;-)

Was mich bei Euch VTlern stört, ist die Leichtfertigkeit, mit der schwachsinnige Ideen verbreitet werden, das Fehlen jeglicher Prüfung von Informationen. Da sehe ich keinerlei Interesse an ehrlicher Aufklärung, weder bei Dir und schon gar nicht bei Niki. Ich sehe da eher die Begierde, an jedem Ereignis Eure Weltsicht von der großen Verschwörung zu "beweisen". Damit tut Ihr niemandem einen Gefallen, am wenigsten der Wahrheit.

So leichtfertig ist die "böse" Mainstreampresse nicht. Und wenn doch, bekämen die genau so Gegenwind wie Du jetzt hier.

Kommentare:

  1. Nur mal willkürlich eine Lächerlichkeit (von vielen), ich höre mir das nicht alles an: Jo sagt, man hätte auf dem Voicerecorder nicht hören können, dass der Co-Pilot ruhig geatmet hat, da es in dem Cockpit viel zu laut gewesen wäre. Offensichtlich ist ihm nicht klar, dass der Voicerecorder direkt vom Mikro des Headsets aufzeichnet...

    AntwortenLöschen
  2. ...ein Problem wird sein, dass er nicht merkt, dass es dümmliche Ideen sind. Er hält sich wohl sogar für unheimlich scharfsinnig. Das merkt man am Tonfall. Schräg...

    AntwortenLöschen
  3. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich über die beiden Kasper totlachen. Unglaublich, welchen anmaßenden und dümmlichen Dünnschiss die beiden Deppen im Video absondern. Ekelhaft.

    AntwortenLöschen
  4. "dass er nicht merkt, dass es dümmliche Ideen sind",

    hat Joe schlieslich vor seiner Wiederlichgeburt im Karmastrunzvertrag
    zwecks Buße für mehrere Millionen Jährchen Schöpfungssabotage
    aufgebrummt bekommen.

    Noch nie war unser "Auftrag" so klar definirt. M.

    AntwortenLöschen
  5. Kontaktanzig . . .16. April 2015 um 21:28

    Für unsere masoklientel der eine ganz normale 10 Stündige Kafffkahfahrt noch immer
    nix bringt:

    http://koenigreichdeutschland.ch/de/neuigkeit-anzeigen/vision-wird-tat-16-05-2015.html

    Wird dirs bsorgt Sklave.
    Mit pitnknallnden Grüßn. Dein Meister M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geld, Essen, Arbeitsgeräte mitbringen und gratis schuften.

      Genau so stelle ich mir die aufgewachte, alternative, spirituelle Menschheit vor.

      Naja, beim Baghwan hat es ja für einige Rolls Royce gereicht.

      Löschen
  6. @ NDR, guckst du mal Behördle Forum PN!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss erst mal mein Passwort wieder raussuchen, sehe Deine Nachricht aber als Email: Agent Noldor unterwegs in geheimer Mission ;-)

      Löschen
    2. Sonst schicke ich Dir ne mail, wenn obige Addy stimmt. :)

      Löschen
    3. Jupp, stimmt:
      ndrrhnr@googlemail.com

      Löschen
  7. Grinsekatze: "Ich denke, dass jedes Opfer verdient hat, dass man einfach hinblickt."

    Diese Meinung vertritt sicher jeder Gaffer, wenn irgendwo ein Unfall passiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte ja gestern ein paar Mails mit Jo hin und hergeschickt:

      Er denkt halt tatsächlich, die Mainstrampresse würde sehr viel bezüglich des Copliloten spekulieren, darum dürfe er das auch.

      Vieles, was im Mainstream zum Copiloten geschrieben wurde, hält Jo aber nur deshalb für falsch, weil seine komischen VTs das so sagen.

      Nochmal Jo: Du glaubst zu leichtfertig Unsinn, solange er nur gegen das "System" ist. Das ist KEINE Aufklärung. Ich sehe bei Dir nicht, dass Du diese Sachen auch nur minimal überprüfst.

      Löschen
    2. Wie kann man ihm das erklären?

      Es ist halt ein Unterschied, ob ich über den Geisteszustand des Copiloten spekuliere oder ob ich Theorien entwickle unter dem Motto: "Der Absturz sei eine Strafe der Amerikaner für Merkel".

      Es ist ein Unterschied, ob ich ernsthaft eine offene Frage klären will, oder ob ich einfach ungeprüft eine (oder im Fall von Jo viele) Theorien weiterverbreite, weil sie mir gerade stimmig erscheinen.

      Dann ist klar: Man will nicht zur Aufklärung beitragen, sondern sich ohne Mühe wichtig machen oder sein Weltbild verbreiten bzw. auf ein aktuelles Thema aufspringen, um Klicks zu bekommen.

      Löschen
  8. 1. Der Jo hat einfach keinen Mechanismus, um Wahrscheinlichkeiten abzuwägen und zu bewerten.
    Er kann nicht zwischen Gerücht, These und Fakt unterscheiden.

    Falls etwas nicht zu 100% klar ist (das ist es im Leben eben nie, und Jo nimmt das dem Leben krumm), stehen für ihn alle Variationen gleichberechtigt neben einander: Die mit 99% Wahrscheinlichkeit gleichrangig neben der mit 0,001%.

    Dann ist alles möglich, und die Entscheidung was man persönlich glaubt ist reine Geschmacksfrage. Wie Jo sich dann entscheidet, sagt eine Menge mehr über ihn als er vielleicht ahnt.

    Gerade im Bezug Körperlichkeit, Krankheit, Tod und Sexualität sehe ich da eine Menge Verdrängung, diese Komplexe bekommt er in sein eigentlich-sollte-alles-so-schön-sein-Weltbild nicht eingeordnet. Da sucht er dann Gründe, warum es eben nicht "so schön ist" bzw. wer das verhindert, das alles "schön ist".

    So ein Absturz passt schon eh nicht in seine Welt. Da er so gut wie keinen Bildungshintergrund hat, kann er keine Vergleiche ziehen, hat nichts im Kopf um das Gehörte einzuordnen und Wahrscheinlichkeiten zu bewerten.

    Er kann schlichtweg nicht unterscheiden, zwischen dem was man mit den bekannten Fakten als wahrscheinlichste Ursache bezeichnen kann und dem, was unwahrscheinlicher ist. Zudem ihm die Vorstellung, der Pilot sei zu so was fähig, ja sei durch eine psych. Erkrankung quasi Opfer seiner selbst, vielleicht sogar beunruhigt.
    Ich bezweifle, dass Jo überhaupt an psych. Krankheiten "glaubt" (Jessie...).

    Die "Täter" in seiner Welt sind schliesslich keine normalen Menschen sondern eine Art Abziehbild aus 50er Jahren B-Filmen oder James Bond Bösewichte. Über-Untermenschen gewissermassen, teilweise in der Tat nichtmenschlich. Er überträgt da alles, was in seine Vorstellung vom "natürlich guten und schönen und harmonischen und liebvoll" nicht rein passt, also die inneren Konflikte, das Paradoxon der Sterblichkeit, Krankheit, das Ausgeliefertsein Gefühlen gegenüber - das Tier, das wir nunmal sind. Es ist kein Zufall, dass er nichts von der Evolutionstheorie weiss und nichts davon hält. Diese Aspekte des Menschseins passen nicht in seine Vorstellung. Seine Einstellung zum "Ekel" wäre interessant.

    Man sieht die Verdrängung am deutlichsten daran, wie er mit Niederlagen umgeht:
    Germania hat er nur noch "journalistisch begleitet", der Aufbruch brach auseinander weil die Leute nicht wollten oder konnten usw. Er vergisst den ganzen Schwung, den Elan, die Ideen und Hoffnungen, mit denen er sich in diese Dinge rein geworfen hat. Er lernt aus Erfahrung nichts Konstruktives, sondern das Vermeiden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2.
      Was natürlich absolut widerlich ist, das ist der Ticker-Wahnsinn der online-Medien, va. Burda, das nicht-abwarten-können die man heute beobachten kann. Auch ich sehe da selbst, vor allem nach dem letzten Jahr (Ukraine) gesellschaftliche Gefahren. Hätten wir das alles in der Kuba-Krise gehabt...

      Aber Jo Conrad ist wirklich niemand, der die Medien in dieser Hinsicht kritisieren kann. Er recherchiert eigentlich nie, liefert sich total seinen Gästen aus, wirkt vereinzelt sogar devot (Fitzek...) und ist ohne jedes Zögern bereit Menschen und Menschengruppen jedes noch so widerlichen Verbrechens zu beschuldigen ohne mehr in der Hand zu haben als Ideen, Assoziationen und Querverweise aus seinem Verschwörungs-Weltbild.

      Er sucht nach Sicherheit in einer zutiefst unsicheren Welt (wir alle sterben - mehr Unsicherheit geht kaum). Er fand keine. Vieles an ihm weist auf einen protestantischen Hintergrund. Vielleicht hätte er in der Religion etwas finden können. Nun hängt er eigentlich völlig bindungslos in der Welt und sucht nach Bindungen. Diese Gespräche, die er im Studio führt, sind auch ein Teil Therapie für ihn. Wo er Ängste verarbeitet, Hoffnungen formuliert, Tagträume gestaltet und vor allem - akzeptiert und angenommen wird. Die Rolle als "Journalist" und Gastgeber wertet ihn zusätzlich auf, er glaubt das wohl selber. Es gibt ihm eine Art von Selbstbestätigung und Sicherheit, die jemand mit seinen Fähigkeiten (am ehesten noch die Musik) sonst nur sehr schwer bekommen kann.

      Darum muss er daran auch festhalten. Selbst das Altern, das einem nun mal gnadenlos vorführt, das Wille und Vorstellung ihre Grenzen haben führt nicht zur Reflektion.
      Es ist auch zu spät für ihn, und es gibt auch nichts wo er hin zurück kehren könnte.

      Dass er in einer Beziehung aufgehen könnte, Sexualität, Nähe und Kompromiss im Alltag wirklich ertragen könnte bezweifle ich auch. Er kompensiert das wie ich finde sehr deutlich durch dieses Beziehungsgeflecht, das letztlich genau das ist, was er eigentlich verachtet: oberflächlich und kommerziell orientiert.


      Aber er wird bald 60, er macht das seit 20 Jahren, er hat sein ganzes Leben darauf ausgerichtet - und es ist schlichweg sein Job, vielleicht seine Berufung: So eine Art Geistlicher zu sein einer Religion, die noch um ihre Dogmen kämpft. Die ein Heilsversprechen anbietet und "Gründe" für das Unpassende in der Welt - damit einem selbst auch "Grund" gibt, auf dem man sicher stehen kann.

      Er opfert seine Leben seiner Idee, wie das Leben sein sollte. Statt es zu leben. Diejenige, die aber einfach leben - auf die blickt er mit nachsehender Güte. So von oben herab. Er will Ihnen doch helfen, in dem er ihnen erstmal zeigt, um wieviel übler und böser die Welt eigentlich ist (und alle diese Leute haben ein Talent darin, das "Schlechte" in der Welt zu finden, wie vielleicht sonst nur Hardcore-Depressive).
      Dann aber zeigt er ihnen ein Ziel, das Paradies auf Erden, alles Liebe und Harmonie, und alles ist immer gut.
      Wie man dahin kommt?
      Nun, das erörtert er dann mit seinen Gästen. Dass es da eine gewaltige Spannbreite gibt mit Lösungen, die sich gegenseitig eher behindern (der eine sucht es nur im "Inneren" und dieser Weg steht einem ja immer offen, unabhängig von der Gesellschaft - der andere aber will erstmal zB. einen neuen Staat gründen, also ganz den äusseren Weg gehen wo die Gesellschaft dem Individuum den Rahmen für positive Entwicklung gibt) - wie soll ihm das auffallen? Er ist nicht reflektiert, will es nicht sein, weiss wohl nicht was das überhaupt bedeutet.

      Löschen
    2. 3.
      Jedenfalls ist er für jemanden, der an Karma und Wiedergeburt glaubt, extrem verhaftet in Fragen, die eigentlich seiner spirituellen Entwicklung eher im Weg stehen. Denn es "muss ja einen Sinn haben", dass er gerade heute und hier lebt. Das ist, wenn alles im vorigen Leben gut gelaufen ist, die bestmögliche Welt für ihn. Statt die anzunehmen sucht er im Schatten herum und konstruiert sich Gefahren. Selbst auf der spirituellen Ebene ist 90% von dem was er tut - völlig daneben.
      Soviel Misstrauen, soviel Gerede/Sehnsucht nach Vertrauen.
      Soviel ist die Rede von "Liebe" und ich bezweifle, dass Jo fähig wäre "Liebe" mit allen Kompromissen über Jahre stabil in einer Partnerschaft zu führen.

      Er besteht aus der enttäuschten Erwartung eines Kindes, der auf er Suche nach der heilen Kinderwelt ist. Und die tatsächliche Pracht der Realität um ihn herum, die Gestaltungsmöglichkeiten des Menschen und vor allem die Verantwortung für sich, die man aber angesichts von Krankheit, Verlust, Zufall und Tod immer nur teilweise hat - alles das entgeht ihm.

      Dass er dabei Menschen verführt, die Verantwortung für ihr Leben eben auch abzugeben; dass seine und seiner Gäste Theorien die Menschen sogar unmündig macht, ihnen die eigenen Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung regelrecht ausredet (ohne Logenzugehörigkeit kommt man eh nicht "hoch" zB.), ja dass gesellschaftliche Scheitern zu einer Charakterstärke umdeklariert wird - das kann er niemals verstehen.

      Es ist auch zu spät für ihn, und es gibt auch nichts wohin er "zurück" gehen könnte, er hat keine Alternative als die paar Jahre, die er noch gesund ist, weiter zu machen.

      Löschen
    3. Danke für die ausführliche Analyse! Vielleicht werde ich den Text mal (mit Deiner Erlaubnis) als Gastbeitrag veröffentlichen.

      Löschen
    4. Sind ja nur ein paar Gedanken zur Anregung, selbstverständlich zu Deiner freien Verfügung.

      Löschen
  9. Vielen Dank für die anschauliche Darstellung, ex-anonym, sehr schön zusammengefasst!

    Pünktlich zum Wochenende möchte ich die Chance ergreifen, auch dem nicht- Geistig- völlig- Befreiten in ein paar einfachen Sätzen die Entstehung und die Funktion unseres Sonnensystems näherzubringen. Kurz und knapp auf den Punkt gebracht, endlich verstehen, wie denn so Alles funktioniert:

    "Der Sonnenkreislauf (stark vereinfacht):

    Die Sonne liegt in einem Magnetischen Fessel-Brennpunkt von Planeten! (das wird nirgends Beachtet)
    Deswegen kommt es in ihr, auch unter dem Druck der Sonnemassen zur Kernzündung & Kernschmelze.
    Diese Strahlen nun Energie und Kleinstmaterie wie Elektronen und Magnetfelder (Magnetischer Spin)aus.
    Diese Expandieren in den Weltraum und Kondensieren.
    Die Materie-Kondensate werden von Planeten, als gefrorene Mineral-Staub-, Wasser-, & Gaswolken
    in Form des chemisch niedrigsten Energiezustandes eingefangen & eingesammelt.

    Beispiel Meteorite... & mikro Staub, die wie Zigarren-, oder Räucherstäbchen-rauch an den Wänden einer Wohnung kleben können."

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?PHPSESSID=5npnv5r1np6puas48r7fp21u74&topic=28551.45

    Vielen Dank, Uweb, jetzt hab ich es auch kapiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jod יוד S(onnenschein = 11) Körnchen Wahrheit ist
      https://www.youtube.com/watch?v=GvMbUxqGuOc

      Löschen
  10. Falls es das hier noch nicht gab: Lutz van der Horst war aufm Wahrheitskongress. :D
    https://www.youtube.com/watch?v=vDN5OwPFd-8

    AntwortenLöschen
  11. Denkts Du schlimmer gehts nicht mehr ...17. April 2015 um 22:52

    kommt auch auch noch ein Dieter her:

    "Am heutigen Freitag (17.04.2015) geht meine neue Webseite unter der alten Adresse www.dieter-broers.de online. Es ist ein guter Anlaß, gleichzeitig mit diesen digitalen Neubeginn auch den Start des ‚Projekts Eden’ bekannt zu geben.
    Blalallablahblap . . .ballablah . . usw.
    Erfreulicherweise ist es mir gelungen, einige sehr wirkungsvolle Methoden zu entwickeln, um den hartnäckigen Prägungsmustern zu entkommen. Diese Hilfswerkzeuge möchte ich Euch gern zur Verfügung stellen. Mein Vorschlag wäre, den Weg aus der Scheinwelt, zurück zu uns Selbst, gemeinsam zu gehen. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, Euch auf meiner neuen Webseite ab jetzt regelmäßig über diesen Weg zu informieren. Unter dem Motto: „Rückkehr nach Eden“ plane ich, Euch neben einigen hilfreichen Tools, auch praktische Übungen anbieten, die unsere befreiende Selbst-Erkenntnis in unsere neue Welt erleichtert.
    Me Agape
    Dieter Broers"

    Rette sich Wer kann der nächste Bock ist drann. M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieter Broers, einer der grossen Wissenschaftler unserer Zeit !!

      Unentbehrlich für jeden aufgeweckten Zeitgenossen - seine Bücher
      sind ohnehin Pflichtlektüre - ist sein Lebensfeldstabilisator, der uns
      im Gespräch mit derJournalistenkoryphae Michael Vogt vorgestellt
      wurde.

      Es ist immer wieder ein highlight der besonderen Art, wenn man den
      brillianten Wortwechseln dieser visionären Geister folgen darf !

      Löschen
    2. In seinem neustem Buch finden sich meiner Ansicht nach wertvolle Hinweise, sein Internetangebot finde ich wünschenswert! Ein einseitiges Informieren wäre meines Erachtens allerdings unzureichend für einen gemeinsamen Weg, denn ein entsprechender Informationsaustausch bliebe hierbei auf der Strecke. Ich denke für einen illusionsfreien praktischen Weg sollte keine Scheu davor bestehen unbequemen Dingen auf den Grund zu gehen und in dem Bemühen diesen zu realisieren auch das Risiko kommunikativer Problemzonen eingegangen werden.

      Löschen
  12. Kann es sein, dass es hier um einen alten Bekannten geht? :D
    http://menschenjagd.de.tl/Im-Bayerischen-Justizsumpf-.--.--.--.--.-.htm
    Augsbrg, Wohnmobil, Gericht, Identitätswirrwarr...


    Gefunden über https://www.facebook.com/Kanzlei.Graf.von.Andechs/posts/10152207496968331 , als ich nach eben jenem alten Bekannten suchte^^.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn Wilki der Agent Nr 1 ist, dann bist Du der Rechercheur Nr 1.
      Klasse Fund!

      Löschen
    2. Danke. :D Der Link auf FB zur menschenjagd-Seite ist aber schon 15 Monate alt und ganz am Ende steht "[...]heute, Stichtag 15.03.2014[...]" - sind also keine frischen Infos. Mir waren die Scans bis eben allerdings unbekannt.

      Löschen
    3. Mir auch. Allerdings hatte ich auch noch nie nach "Frank Herbert Michael Büntert" gesucht. Keine Ahnung, wo Psiram das wieder her hat:
      https://www.psiram.com/ge/index.php/Jessie_Marsson

      Löschen
    4. Läuft der Wettbewerb eigentlich noch oder hat schon jemand abgeräumt?
      "Der Verein zur Förderung zensurfreier Medien hat eine Belohnung in Höhe von 200 Euro für den Ersten ausgesetzt, der nach Völkerrecht beweist, daß die Schilderungen über die deutsche Rechtslage in der Strafanzeige von Herrn Putzhammer unrichtig sind und diese mittels Unterlagen aufzeigt" :D

      Löschen
    5. Was das Völkerrecht jetzt wieder damit zu tun haben soll...

      Löschen
    6. Das ist vielleicht der Trick um die 200 Euro zu sparen^^.

      Btw: Putzhammer erwähnt Psiram (auf Seite 12).

      Überhaupt recht aufschlussreich... Echter Name und so.

      Löschen
  13. Habs mir gerade mal genauer angeschaut (nach unten scrollen, es geht um die letzten Scans). Mein lieber Scholli...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ganze ist eine verwickelte Situation.
      M, B und L sind wohl Marsson, Büntert und der an anderer Stelle nicht geschwärzte "Lämmlein", der Name ist mir neu.

      Zur Situation (die verwirrend ist):
      2011 gab es in Augsburg ein Verfahren wegen einer heimlich gefilmten Gerichtsverhandlung, die dann ins Netz gestellt wurde. Irgend wie hat übrigens Sebastian Meyer, der die Germania-Verfassung geschrieben hat, damit zu tun.

      Jedenfalls hat man sich gegenüber dem Gericht mit falschen Ausweisen identifiziert, was dann aufflog.

      Was ich jetzt beim überfliegen Neues sehe: Offensichtlich hat man mit inkorrektren Ausweispapieren nicht nur das Gericht, sondern auch Banken, Behörden und Firmen getäuscht.

      Um Euch völlig zu verwirren, hat mir Sebastian 2011 noch was von wegen Uran-Aktien und mit falschen Ausweisen eröffneten Bankkonten erzählt, was ich bis heute nicht einordnen konnte.

      Löschen
    2. Aus eine Mail von mir von 2012:
      "Ich glaub es war Luzi im Kalei, der zu irgendeinem Vortrag von Jo sinngemäß sagte: "Schön, dass Jessie unschuldig ist, ich würde aber auch gerne wissen, woran". Es ist verwirrend. Es gab den Artikel "Verwirrspiel im Gerichtssaal" Dort wird beschrieben, dass es Festnahmen wegen den falschen Ausweisen gab, die während der Verhandlung von Jessie & Co benutzt wurden. Was aber nicht gesagt wurde war, WARUM es überhaupt die Verhandlung gab. Dazu habe ich von Sebastian nur wirres Zeug von wegen Kontoeröffnung und Uran-Aktien gehört."

      Löschen
    3. ...ja, und "Kontoeröffnung und Uran-Aktien" ist ja was anderes als "heimlich gefilmte Gerichtsverhandlung ins Internet setzen".

      Löschen
    4. Aber das klärt sich jetzt auf: Anscheinend wurde beides gleichzeitig verhandelt. Jedenfalls wird beides in der Ablehnung der Bewährung erwähnt.

      Löschen
    5. "M, B und L sind wohl Marsson, Büntert"
      Ich hätte gedacht M=Mayer , B=Büntert=Jessie

      Löschen
    6. Ich weiß, dass Jessie damals der Polizei mit dem Namen "Jessie Marsson" bekannt war. Allerdings hat er oft den Namen und Ausweis von Frank Büntert verwendet. Das ist aber eine andere Person.

      Löschen
    7. Meines Wissens war Sebastian Mayer damals nicht unter den Angeklagten. Jedenfalls konnte er mir nach der Verhandlung Emails schreiben (über Jessies Account), als die anderen vermutlich in U-Haft waren.

      Löschen
    8. Achso, hm. Werds mir später mal in Ruhe anschauen. Alles recht wirr. Und spät^^. gn8

      Löschen
    9. Ich dachte, wir hätten uns darüber schon unterhalten als es um Jessies Zeit in der schweizer Auslieferungshaft ging... Oder war das woanders..?

      "Zudem wurden aber auch kinderpornografische Bilder auf der Festplatte festgestellt."
      Aktenvermerk 23.12.13 und das folgende Sicherstellungsprotokoll, fast ganz am Schluss

      Im Zusammenhang damit die Erinnerung, dass Jessie Mitte der 2000er Jahre Uwe Bradler vor einem Gericht in Magdeburg "verteidigt" hat - schon damals ging es um Kinderpornos.




      Löschen
    10. "Ich dachte, wir hätten uns darüber schon unterhalten als es um Jessies Zeit in der schweizer Auslieferungshaft ging... Oder war das woanders..?"

      Über diese Zeit weiß ich praktisch nichts. Es wurde nur irgendwo mal erwähnt, dass er in der Schweiz verhaftet worden sein soll. Inzwischen scheint er in Österreich zu leben:
      http://ndrrhnr.blogspot.de/2015/03/bewussttv-neues-von-grs-und-jessie.html

      "Im Zusammenhang damit die Erinnerung, dass Jessie Mitte der 2000er Jahre Uwe Bradler vor einem Gericht in Magdeburg "verteidigt" hat - schon damals ging es um Kinderpornos."

      Ja, dazu gab es doch sogar eine Webseite wo Pallandt, Jessie und Bradler erwähnt wurden.

      Löschen
    11. Hab grad mal ein bisschen gestöbert - "das geheime Buch" von "Simon Dumanch" ist verschwunden...
      http://wissen-und-verstehen.de.tl/Die-Wahrheit-.ue.ber-die-Clonkinder.htm

      Na, irgendwo werde ich das wohl noch habe. Da fand sich ua. die Version, dass Jessies Narben (für Jo das Argument für Jessies Aufrichtigkeit) von einem MotoCross-Unfall herrührten.

      Bereitet Jessie etwa ein Comeback vor?

      Löschen
    12. Die drei waren wohl schon damals mit dem Wohnmobil unterwegs ;-)

      Löschen
    13. Die waren schon 2006 mit dem Wohnmobil nach Spanien unterwegs.

      Klick
      und KRR-FAQ

      Löschen
  14. .
    .
    Tagesenergien !

    Es ist jedesmal eine unausprechliche Wohltat, in den weisen Ergüssen dieser hochentwickelten
    Seelen baden zu dürfen und sich von dem (er-) leuchtenden Samen ihrer inspirierten Wahrheiten
    befruchten zu lassen.

    Ohne Zweifel gehören die Tagesenergien zum Erlesensten, was man jenseits des verkommenen
    mainstreams an Analyse zum aktuellen Weltgeschehen zu sehen und zu hören - und an nährender
    Wegzehrung zur Stärkung auf dem Pfad der Erleuchtung dargereicht bekommt.

    Mit unnachahmlicher Brillanz nimmt uns das vielseitige spirituelle Genie Alexander Wagandt an seine sichere Hand, um uns mit scharfsinnigem Geist und eloquenter Zunge leichtfüssig aus dem trüben
    Labyrinth der mainstream - Niederungen in die lichten Höhen der reinen Wahrheit zu führen.

    Assistiert wird er dabei wie gewohnt vom journalistischen Tausendsassa Joe Conrad, der eifrig bemüht ist,
    es seinem Meister gleichzutun, wiewohl es ihm noch sichtlich schwerfällt. aus dem wirren Gestrüpp seines
    Wortgestammels auch nur eine Beere zu pflücken, die es an eloquenter Süsse und philosphischem
    Abgang mit den reinrassigen Perlen aus Wagands üppigem Früchtekorb aufnehmen kann.

    Doch wird auch er es eines nicht mehr allzufernen Tages zur Meisterschaft bringen, um uns dann weiterhin - nundann als fünftdimensionaler Avathar - über die Schwelle der Neuen Zeit zu geleiten !

    Allenfalls das intellektuelle Schwergewicht Michael Vogt könnte den beiden respektablen Meistern noch das Wasser reichen . . . - und man wagt es gar nicht, sich auszudenken, was geschehen würde, wenn sich der spirituell-journalistischen Dimension des hochkarätigen Duos auch noch die wissenschaftliche Hochpotenz des visionären Querdenkers hinzugesellen würde . . . es wäre die Formation eines trio celestiale, wie es die Welt noch nicht gesehen hat . . .


    Bleibt zu hoffen, daß uns die Darreichungen dieses illuminierten Dreigestirns noch lange weiter beglücken und als gleißend helles Leuchtfeuer der Wahrheit auf immer erhalten bleiben mögen !


    PS Gerne darf diese bescheidene Ode auf verschiedenen Kanälen an die angesprochenen drei Meister
    persönlich weitergeleitet werden. Es wird sicherlich ihr weites Herz erwärmen, daß ihre Anhängerschaft
    von Sendung zu Sendung wächst und die reifen Früchte ihrer weltbewegenden Weisheiten auf
    fruchtbaren Boden fallen.




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. MegaLOL! Ich bin immer noch beim Lachen!
      Ja, echte Literaten hier unter den Lesern!

      Löschen
    2. Das ziehe ich mal als Gastbeitrag vor, weil nach dem ganzen Ärger über die albernen Theorien zum Absturz mal etwas lustiges gebraucht wird.

      Löschen
    3. .
      MegaLOL - ja ;-)

      1) Ich konnte nicht anders angesichts des eitrigen Quantenschaums, den die drei allenthalben absondern - eine Art verbales Wundpflaster, um mich gegen ihren Weisheitsterror zu immunisieren . . .

      2) Ich dachte, daß man den 3 Meistern vielleicht auf diese Art und Weise am ehesten
      einen Spiegel vorhalten kann - damit sie sich endlich einmal als das erkennen, WAS SIE WIRKLICH SIND ;-) Besonders den Wissenschaftslümmel M Vogt ebenso wie den sich immer feudaler gerierenden Mr Wagandt sollte man einmal mit heilender Wortsalbe ÖFFENTLICH GRÜNDLICH ABREIBEN !

      3) Dafür wäre es notwendig, Ihnen von möglichst vielen Seiten auf möglichst vielen
      Kanälen dieses bescheidene Elaborat ZUKOMMEN zu lassen bzw im NETZ ZU STREUEN.

      4) Schönen Samstag noch ;-)




      Löschen
    4. Ja, das ist genau die Form von Ironie, die wir so lieben und die VTler hassen (wenn sie sie überhaupt verstehen) :-D

      Löschen
    5. Jemand hat es auf der FB-Seite von Vogt gepostet und glatt ein "like" bekommen.

      Anonym, falls Du mit irgend einem Namen erscheinen willst, kann ich das gerne im Artikel noch einfügen.

      Löschen
  15. Ich habe so einen ähnlich verfassten Kommentar zu Jo und Co auf Youtube gepostet . . ,
    und eine Leserin hat begeistert meine Meinung geteilt - sie hatte die Ironie glatt übersehen ;-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.