Donnerstag, 2. April 2015

Quer-Denken.TV - Welcher Verwirrte hat uns noch gefehlt?

Ehrlich gesagt hätte ich mir bis vorhin nicht vorstellen können, was alberner, abwegiger und respektloser gegenüber den Opfern wäre, als Niki Vogts schlecht zusammengeschusterte Artikel über den Germanwings-Absturz. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie man das noch ins Negative hätte steigern können - bis ich es sah...

Niederrheiners Blog präsentiert:

Harald Kautz-Vella

Ich habe den Artikel NICHT gelesen, weiß aber bei dem Autor, dass der Text bizarrer sein muss, als alles Bisherige zu dem Thema. Nennt es Ignoranz, ich nenne es Erfahrung!

Nachtrag

Ich hatte ja spekuliert, dass Niki Vogt aus Trotz jetzt erst Recht den Absturz thematisiert. Dazu passt auch aus dem hier verlinkten Artikel:"Wir möchten die verschiedenen Beurteilungen und Sichtweisen hier zu Wort kommen lassen." - Frau Vogt, bin ich so wichtig, für mich dieses Affentheater aufzuführen? Das Ergebnis wird sein, dass bei den vielen ungeprüften und sich widersprechenden Schnapsideen nichts mehr beim Leser hängen bleibt.

Warum wird hier in scheinheiligem Eigenlob die Meinungsfreiheit vorgeschoben? Frau Vogt, Sie sind GEGEN Meinungsfreiheit, da Sie sich von der Sperrung der 5 Kritiker aus dem Aufbruchforum als Mitglied im "Aufbruchteam" bis heute nicht distanziert haben. Geschweige denn, dass Sie sich bei den Leuten entschuldigt hätten. Das gleiche gilt für Herrn Vogt.

Gut ist auch die Stelle:
"Möge jeder seine Schlußfolgerungen ziehen, wie aus allen anderen Berichten, die wir hier veröffentlichen. Nicht jeder Bericht kann auch gleichzeitig Meinung der Redaktion Quer-Denken.TV sein."

Trotzdem bleibt Ihr verantwortlich dafür, dass Ihr den trauernden Hinterbliebenen durch fröhliches Verbreiten von infantilen Absturz-Theorien regelrecht "ins Gesicht spuckt". Das scheint Euch völlig egal zu sein. Auch eine Form des "Blickes hinter die Kulissen", den Quer-Denken.TV versprochen hat. Wenn auch ein unfreiwilliger.

Kommentare:

  1. Ich hab es gelesen. War ein Fehler. Zusammenfassung:Kautz-Vella sagt, der Mossad wars.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbst Schuld :-D
      Schönes Wochenende, Wilki!

      Löschen
  2. Ich habe es auch gelesen, war aber schon von der Überschrift enttäuscht. Keine Chemtrails? Und auch keine Morgellons? Wenigsten die Juchuden kommen vor. Wertung: 2 von 5 Desinformationsgeschmack-Losern. Da geht noch mehr!

    @NDR

    Jenes mit dem Kommentarekasten finde ich übrigens sehr schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht sogar auf Deine Anregung zurück.

      Löschen
    2. Ich war zuerst auch überzeugt, dass Chemtrails zumindest eine Rolle spielen. Kommt vielleicht noch. Eine VT muss ja auch immer wieder gefüttert werden.

      Löschen
    3. Wir können ja drauf warten, dass der erste das in die Absturz-Verschwörungs-Theorie einbindet... Was aber auch fehlte bei dem Autor ist "Black Goo".

      Löschen
  3. An Relamationen bei Universum2. April 2015 um 20:13

    Sehr geehrte Frau Bärbel Mohr, (Krebs vom Universum geliefert)
    "Dies ist keine Drohung sondern ein Verweis auf die Pendelgesetze"

    Offensichtlich wurde bei der Lieferung von diesem Harald Kautz-Vella
    die Kühlkette des Universums für einige Lichtjährchen unterbrochen.
    Weiterhin werden div. Strahlenschäden (hirnverbrannt) bei der
    angetauten schwärzlichen Masse (black Goo) durch unsachgemäß
    montiertem Denkapparat am Auspuff reklamiert.

    Die sich bei bester Gesundheit befindliche Menschheit
    bittet Sie hiermit, für dieses nicht mehr ganz frische
    Kasperleprodukt in unbedingten Regress zu treten.

    Stecken Sie sich ihre Karmapunkteprovision sonstwohin.

    MfG Der Retter

    AntwortenLöschen
  4. gelang es sogn. Chemmis, zur "Harmonisierung" sogn Chemtrails,
    Black-Goo Globuli im Tankschlauch eines Verkehrsflugzeugs zu plazieren.

    Radio Eriwan M.

    AntwortenLöschen
  5. Hurra die nächste Steilvorlage ist da:2. April 2015 um 22:33

    ……Im Rahmen der Unfalluntersuchungen des Germanwingsfluges 4U9525 hält die Vereinigung Cockpit es für nicht zielführend, dass in Politik und Öffentlichkeit vorschnell immer weitere Diskussionen über mögliche Maßnahmen zur Verhinderung einer solchen Katastrophe entbrennen.…

    "Wie wäre es mal mit einer Runde von Andersdenkenden, Weiterdenkenden, die nicht immer nur gedanklich im eigenen Süppchen schmoren und die Eurozeichen im Auge haben?"

    Guckst Du:
    http://scienceblogs.de/flugundzeit/2015/04/02/vc-will-der-oeffentlichkeit-die-diskussion-verbieten/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=vc-will-der-oeffentlichkeit-die-diskussion-verbieten

    MfG Der Hintergrund. M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wie wäre es mal mit einer Runde von Andersdenkenden, Weiterdenkenden, die nicht immer nur gedanklich im eigenen Süppchen schmoren und die Eurozeichen im Auge haben?"

      Damit fallen die Andersdenkenden vom Querdenken-Blog schon mal raus ;-)

      Löschen
  6. Also Chemtrails kamen nicht vor, aber wenigstens die Vatikan-Bank. Auch Gordon Duff fehlte nicht.

    Kautz-Vella hat die gleiche Story vorher schon bei Politaia abgeliefert. Gleiche Wortwahl. Der Verantwortliche von Politaia, ein gewisser B., wurde wegen Holocaustleugnung (Volksverhetzung)
    am 18.10.2013 vom Amtsgericht Rosenheim verurteilt und erhielt einen Strafbefehl über 5.400 Euro.
    Ein Zitat aus dem Artikel:
    Kautz-Vella: Dies ist ein deutschsprachiger Artikel, daher geht diese Adresse in erster Linie an die Jüdische Gemeinde in Deutschland: für euch heißt es sich offen von dem Mordgesindel, das sich hinter der politischen Führung der Juden versteckt, zu distanzieren – für Euch heißt es nicht nur mit diesem Verbrechen der Gegenwart, sondern auch mit den Lügen der Vergangenheit aufzuräumen. Dies betrifft insbesondere all die Lügen, die den Mythos des „Opfer seins“ zelebrieren und aufrechterhalten sollen."

    AntwortenLöschen
  7. Der echte Sherlock3. April 2015 um 08:35

    Mr.bestusst überholt wie sein öliger Vorbeter KV seine bisherigen
    Dummbatzrekorde in "abgestürtzter Logik".

    Nicht nur das diese Gockel auf ihrem braunem Esomisthaufen
    nicht verstanden haben das ein sogn. Kollisionswarnsystem
    bei Flugzeugen nur mit gegenseitigen Datenaustausch, durch
    sogn.Transponder, funktioniert.
    Nein in diesem Schmierentheater wird auch noch mit einem
    altem roten Plastiktelephonhörer ohne Anschlusskabel
    eine miserable Playbacknummer geschoben.

    http://bewusst.tv/logik-abgestuerzt/

    Selig sind die Geistig armen denn Ihr Geschwätz
    gleicht noch nicht mal einem Schuss in Ofen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Untertitel: "Ein paar Überlegungen aus der Bakerstreet…."

      Jo, ein paar Informationen von Spinnerseiten einfach ungeprüft wie ein Papagei wiedergeben qualifiziert noch nicht für die Bezeichnung "Überlegungen".

      Löschen
    2. Jo beschwert sich das viel spekuliert wird um dann selber drauf los zu spekulieren. Das er nicht gerade die hellste Leuchte im Universum ist, wusste ich ja. Aber dass ist ja nich bekloppter als sein Star Trek Video. Jemand der das weibliche Prinzip im morphogenetischen Feld sucht um damit die Welt zu retten, spricht vom logischen Denken. Diese ganzen freigeistigen Aasgeier ekeln mich einfach nur an.

      Löschen
    3. "Aasgeier", das ist exakt der treffende Begriff!

      Löschen
    4. Man denkt ja immer, diese Freigeister sind nicht ganz so helle, aber sie haben vielleicht mehr Einfühlungsvermögen, Bewustheit (->"Bewusst.TV") etc.

      Das kann man wohl vergessen, auch da sind es Versager.

      Jo begreift nicht, dass seine ganz tolle Sherlock-Holmes-Geschichte halt dem tragischen Ereignis nicht angemessen ist. Nebenbei gibt es eine angebliche "offizielle Version" des Absturzes, gegen die er ankämpft, schlicht noch nicht. Auch in dem Punkt: Peinliches Totalversagen, lieber Jo.

      Was kommt als nächstes? Jo Conrad hüpft lachend im Clownskostüm über das Trümmerfeld?

      Löschen
    5. Ja sapperlot, habe noch nichts angehört aber allein der Anblick des kernigen Jo mit schwarzem Propeller um den Hals und einem Gesichtsausdruck, der auf ein soeben verabreichtes Rektalimplantat vom fünfdimensionalem Quantenschaum schliessen lässt ... er hat sich ja herausgeputzt, als ginge es darum, beim Journalistenpapst Vogt zu ministrieren... Einmal so sein dürfen, nur eie´ne Stunde lang, wie ein bewusster Querdenker, ich denke, ein jeder hier träumt häufig diesen feuchten Lebenstraum . . .

      Löschen
  8. Der Elektroesodepp3. April 2015 um 17:51

    wird helfen diese Nekromanten auszuhungern.

    Erste Feiertagsversion des:

    New Age Bullshit Generator
    Namaste. Do you want to sell a New Age product and/or service? Tired of coming up with meaningless copy for your starry-eyed customers? Want to join the ranks of bestselling self-help authors? We can help.
    Just click and the truth will manifest:

    http://sebpearce.com/bullshit/

    "The galaxy is bursting with electromagnetic resonance. The goal of electrical impulses is to plant the seeds of rejuvenation rather than suffering. By unfolding, we self-actualize.

    Although you may not realize it, you are astral. How should you navigate this Vedic universe? If you have never experienced this vector on a cosmic scale, it can be difficult to dream.

    The complexity of the present time seems to demand a blossoming of our souls if we are going to survive. Only a visitor of the biosphere may leverage this quantum leap of wellbeing. Turbulence is born in the gap where aspiration has been excluded."

    Ein Wunder, ein Wunder Feiertag M.

    AntwortenLöschen
  9. Beim heiligen Antantra, welch eine epochale Sternstunde des Journalismus. Hut ab, denn heute hat sich Querdenken definitiv in den Olymp des seriösen investigativen Journalismus katapultiert, den man ab heute nur noch erfürchtig als wahrhaftigen Quantenjournalismus bezeicchnen kann.
    Ich hoffe,daß ich noch einen Platz beim Querdenken Kongress zu ergattern vermag, möchte ich doch zumindest einmal das Sakrament der Wahrheit vom Journalistenpapst persönlich in Empfang nehmen dürfen. Ab heute lege ich mir eine Michael Vogt Perücke zu und trage nur noch längsgestreifte Hemden, ähh, Klammer zu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, manchmal tut Vogt mir leid. Er wirkt in den letzten Videos doch recht alt und muss wohl irgendwie noch seine Brötchen verdienen.

      Was mich ankotzt ist halt dieses geschauspielerte Offenheit, die er in den Videos zeigt. Wir kennen ja seine "Offenheit" in Bezug auf andere Meinungen oder gar Kritik.

      Er ist kein Querdenker. Sicher hat er Vorstellungen abseits des Mainstreams, aber das ist kein Qualitätsmerkmal für sich. Das kann auch einfach "abwegig" sein.

      Vogt ist ein Querkopf, kein Querdenker. Ein Querdenker kann in seinen Gedankengebäuden nicht unliebsame Teile der Realität einfach ausblenden. Ansonsten wären seine Ideen nichts Wert.

      Löschen
    2. "Was mich ankotzt ist halt dieses geschauspielerte Offenheit,"

      Genau. Die Frage ist, in welchem Ausmaß ihm seine eigene unglaubliche Hybris bewusst ist -
      genau das tun, gegen das man ständig mit erhobenem Zeigefinger anmahnt. Entweder bin ich
      seriös und investigativ oder nicht. Er kann sich nicht dieses label auf seine Tür kleben und zugleich einfach alles abnicken, was schon beim ersten Ansehen nach Schwachsinn ausschaut, vom Ergebnis eingehender Recherchen ganz zu schweigen. So ein harmloser behäbiger Wichtel, wie er nach außen scheint, ist er wohl in Wahrheit nicht, Ich denke, da ist eine Menge Kalkül dabei, wie man mit der Mischung aus berechtiger Systemkritik und Werbung für Totalschmarrn traffic generiert und naive Menschen abzockt

      "Wir kennen ja seine "Offenheit" in Bezug auf andere Meinungen oder gar Kritik."

      Ich habe das mal abgecheckt, weil ich es wissen wollte, Habe ihn sehr höflich und zuvorkommen kontaktiert und zu einem Schwerpunt seiner Sendungen detailliert befragt. Ausweichen und leere Phrasen und das weiteer übliche Prozederw kamen dann, als ich ihn auf Fakten festnagelte. Von journalistischem Vorgehen oder Ethos - oder gar wissenschaftlichem Denken - nicht die Spur.





      Löschen
  10. Jetzt haben sie bei Querdenken einen Beitrag von Jebsen rebloggt:
    http://quer-denken.tv/index.php/1310-peter-haisenko-zu-flug-4u9525-wir-wissen-nichts

    Das hätten sie besser nicht machen sollen. Ich muss es leider sagen: Auch wenn Jebsen ein VTler ist, ist er (im Vergleich) deutlich intelligenter und Realitätsverbundener als die Conrad-Vogt-Clique. Auch hat er einen seriösen Gast, was ja bei Conrad-Vogt praktisch nie der Fall ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich absolut auch so. Vogt ist von allen aufgrund der unheligen Verquickung von vorgeblicher Seriosität und Schleichwerbung erbärmlichster Quacksalberei die unterste Kategorie des "alternativen Journalismus". Ich habe Jebsen schon einmal angeregt, btgl Vogt, Saur und Co zu recherchieren. Es ist erstaunlich, wer sich bei Vogt wie zB Daniele Ganser als Gast sehen lässt.
      Guido Grabdt war auch scon mal da (der selbst den früheren Arbeitgeber von Vogt aufs Korn genommen hat) Dabei gibt es ja genug in Netz zu Vogt, das deutlich warnen sollte, Man müsste mal alles sauber zusammenfassen und verteilen. Vogt tut dem Journalismus - und gerade dem echten alternativen Journalismus - einen großen Schaden an.

      Löschen
    2. "Auch wenn Jebsen ein VTler ist, ist er (im Vergleich) deutlich intelligenter und Realitätsverbundener "

      Ich würde mich nicht kritisch zu Vogt äussern, wenn ich nicht intensiv recherchiert und auch in persön -
      lichen Dialog mit ihm getreten wäre um mir ein Bild zu machen. Es ist verwerflich, Kranke und Hilfesuchende mit leeren Versprechungen - Quacksalberei (egal ob im "System" oder außerhalb) zu betrügen und finanziell zu schäden. Ebenso, Quacksalberei per Werbung zu fördern.
      Eine "seriöse und investigative" Plattform müsste ihren Statuten entsprechend
      jeden ihrer Beiträge zuvor gründlich recherchieren und abchecken was QDTV aber offenbar aufgrund
      mangelnder intelektueller Kompetenz gar nicht kann - oder sogar vorsätzlich die eigenen Statute
      verletzt ! Es wäre wirklich an der Zeit derÖffentlichkeit bewusst zumachen, was QDTV da
      treibt. Wäre eigentlich ein Job für Jebsen,

      Freut mich, NDR, dass Du zwischen Jebsen und Vogt differenzierst, Ich habe zu Jebsen
      ebenso intensiv wie zu Vogt recherchiert, konnte aber nichts von dem bestätigt finden,
      was ihm nachgesagt wird.

      Nicht alles im "System" ist gut - nicht alles "alternative" ist Müll. Sowohl als auch.

      Löschen
    3. Mit Jebsen habe ich mich nicht näher beschäftigt. Kommt vielleicht noch.

      Löschen
    4. Haisenko seriös? Ich weiß ja nicht. Kürzlich war er bei Vogt zu Gast und bewunderte Russland verglichen mit den USA, die für ihn der Hort des Bösen sind. Dabei wärmte er das Märchen von den zwei Millionen getöteten deutschen Kriegsgefangenen auf den Rheinwiesenlagern auf und behauptete die Schwarzenbewegung in den USA hätte ihren Ursprung in Deutschland, denn hier hätten die schwarzen Soldaten (von ihm Neger genannt) gesehen wie friedlich und tolerant es doch in Deutschland zuging und so etwas wollten sie in den USA auch.
      Außerdem war er Redner beim Honigmann Treffen.
      Der Mann mag Pilot gewesen sein, seriös ist er ganz sicher nicht.

      Löschen
    5. "Haisenko seriös?"
      Das ist ein flüchtiger Eindruck, den ich im Jebsen-Interview von ihm hatte. Das zusammen mit der Tatsache, dass er 30 Jahre Pilot war und Medien sich für Fragen an ihn wenden, brachte mich zu der Ansicht. im Detail habe ich mich nicht mit ihm beschäftigt.

      Löschen
    6. Im Jebsen Interview ist er ja auch in seinem Metier, der Fliegerei. Da haut er tatsächlich mal keine Klopper raus. Das Interview mit Vogt letzte Woche ist allerdings typischer quer-denken TV- Stuß.
      Sein Gelaber beim Honigmann habe ich nicht lange ausgehalten. Es fängt mit Banken und den Juden an. Der Adler ruft manchmal dazwischen.

      Löschen
    7. Der Broiler? Haste mal nen Link zu dem Video?

      Löschen
    8. https://www.youtube.com/watch?v=aEnbk9DN8dc
      Dit is janz klah der Broiler, wenn auch nur ganz kurz zu hören. Hab aber auch nur zehn Minuten geschafft, vielleicht kommt ja noch mehr.

      Löschen
    9. Ach, das war schon 2012. Dachte, es gäbe mal was Neues vom Broiler.

      Ja, dann gehört der Haisenko zu den VTlern. Wieder was gelernt.

      Löschen
    10. Der Broiler scheint nicht mehr viel Neues im Netz zu veröffenlichen.

      Löschen
    11. DRXDS hat ihn zum Schweigen gebracht.

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.