Montag, 9. Juli 2012

Sauberer Himmel - Ein Ballon voller dummer Ideen

Hier eine Definition des Lesers "Anonym", die ich für die bisher treffendste (und lustigste) Beschreibung von "Sauberer Himmel" halte:

Da es Sauberer-Himmel im Grunde nur rein virtuell gibt, kann SH selbst überhaupt nicht tätig werden. (wäre ja viel zu kompliziert, womöglich müsste sich Storr als Vorsitzender des Vereins dumme Fragen stellen lassen und der Verein wäre für gewisse Aktivitäten sogar haftbar.)

Um all das zu vermeiden, ist SH nur ein Ballon voller dummer Ideen, die an die willigen Gefolgsleute verteilt werden, damit DIE sich die finger dreckig machen und nicht SH.

Sollte es dann ggf. zu Rechtsstreitigkeiten kommen, steht der Anwalt des Vertrauens natürlich schon Gewehr bei Fuß bereit, um dem armen, unterdrückten, besorgten Bürger zu helfen...

Eine wunderbare Zusammenfassung dieser "Ideen" findet man im aktuellen Beitrag der Behördlekneipe.

Kommentare:

  1. … und verdient natürlich in jedem Fall daran - egal, wie er ausgeht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Beruhigende ist, dass jeder Ballon entweder irgendwann platzt oder so viel Luft verliert, dass nur noch eine elende, schrumpelige Hülle übrig bleibt. :-)

      Löschen
    2. Ich behaupte, zweiteres ist jetzt schon der Fall ;-)
      Genau genommen seit 2011, siehe Artikel "Storr hat aufgegeben".

      Löschen
    3. Allerdings kriegen sie nicht mit, dass alle Welt über sie lacht. Aber das hat vielleicht auch was Gutes: So machen sie sich weiter zum Klops und wir haben auch weiterhin was zum Lachen. ;-)
      Der Nachteil ist natürlich, dass sie aufdringlich wie die Schmeißfliegen sind.

      Löschen
    4. Sprach's und....
      http://www.sauberer-himmel.de/2012/07/09/weltuntergang-in-der-uckermark-am-02-07-2012/

      :D

      (Aber schöne Bilder!)

      Löschen
    5. Es gibt ja noch Erinnerungen: http://www.ic-uckermark.de/shop/ :D

      Löschen
    6. R.I.P. Uckermark. War schön mit dir. *Träne aus den Augen wisch*

      Löschen
    7. Tja, den blauen Himmel wollten sie, jetzt haben sie blaues Wasser.

      Löschen
    8. OT (ist mir aber gerade durch den Kopf gesaust): Lokaler Weltuntergang ist praktisch gesehen so etwas, wie Totalschaden beim Auto am vorderen linken Scheinwerfer.

      Löschen
    9. Schade ist es nur um die Autobahn. Auf A11 und A20 kam man schnell in den Nordosten. Aber vielleicht richtet man ja jetzt Fähren per Schnellboot ein.

      Löschen
    10. oberkellner stoll10. Juli 2012 um 11:13

      ...mit großer Sicherheit bestätigen, dass hier künstliche elektromagnetische Kräfte (HAARP) auf den Himmel einwirken. Man beachte zum Beispiel den Kreis bzw. Halbkreis (Bilder 1 und 2). Jedenfalls schaut so kein natürlicher Himmel aus.

      mumpitz, das alles. die unterseeischen basen vor peenemünde sind immer noch betriebsbereit. habe sie seinerzeit persönlich besichtigen dürfen. deshalb haben wir es hier auch selbstverständlich mit den rückstrahlturbulenzen einer reichsdeutschen flugscheibe zu tun. ein fachmann erkennt das sofort. so eine flugscheibe arbeitet - wer weiss das? - mit nonkonventioneller energie und fliegt in 5 stunden zum pluto. muss man wissen!

      Löschen
    11. Wenn ich mir Eure Kommentare so ansehe, nehmt Ihr anscheinend den von SH vorausgesagten Weltuntergang überhaupt nicht ernst. Müsst Ihr aber! Und warum: Die haben ein Impressum :-D

      Aber im Ernst: wes nützt ein Impressum von einer Frau Nielsen, wenn die Autoren der Ulk-Artikel nicht genannt werden, also die eigentlichen "Inhalts"-Stifter"???

      BTW: Diese für die Seriösität so wichtige Frau Nielsen ist uns immer noch nicht vorgestellt worden...

      Löschen
  2. gefickt eingeschädelt vom advokaten. goldlöckchen storr und steven fitzek zeigen dem klondruiden und dem taxifahrer wie's geht! *tumbs up* ;-)

    AntwortenLöschen
  3. mal sehen, ob SIE (TM) zu den olympischen spielen noch die wettermaschine anwerfen. die mainstreammedien sind pessimistisch: http://www.n-tv.de/sport/Olympia-droht-totaler-wash-out-article6685491.html

    aber dank goldlöckchen wissen wir ja, dass das weltgeschehen u.a. von superreichen familien aus england beherrscht wird. da lässt sich doch sicherlich was machen??

    meine theorie: "the shard" (http://de.wikipedia.org/wiki/Shard) wurde einzig und allein zur wettermanipulation errichtet. wie das funktioniert, sieht man hier sehr gut. SIE (TM) zeigen es schamlos in aller öffentlichkeit und verkaufen es als "laser-show": http://edsalter.com/wp-content/uploads/2012/07/shard-london-light-show-5405.jpg

    denkt an meine worte!! aufwachen, ihr schlafschafe!!!

    AntwortenLöschen
  4. WAHR-heits-FUnden10. Juli 2012 um 09:51

    Irr arokannten SHCnöSEL mit Schule abgeschluss und Wohnungen mit fliessendemWasser (was gesundheiss-schädlich isst, merkt irr wenns zu speth ist auch noch . !Aber dann isses zu speth . !)
    Was Irr nihct wissen köMNt ist was mire in FORschunkelKOLLGE gestern gesackt hat : Nehmlich dasz in einem Doanald-Ducken-Buch schon vor 30 Jahren der Dagobart die WOLLken mit Silberjodidfischen impfte um Regen zu machen um von Indianern einen Schatz zu kriegen die dem dehn Schazt versprochen haben wenn der Dagobart denen einen Regen macht und weil der Dagobart immer viel Geld mehr haben will und seine Naffen mit diesem Buch rumlaufen wo immer alles drinne steht (gibt sbei amasohn is aber teuer) weisst der das mit den Silberfischen... SO hat man schon als Kinder getäuscht bekommen . ! NWO - geh weck . !

    AntwortenLöschen
  5. die piratenpartei bekagen sich über minderqualifizierte neu-mitglieder:

    "...es kommen auch immer mehr Selbstdarsteller, Karrieristen und Trolle, die über die Mailinglisten herfallen und alles versuchen, um sich selbst und den eigenen Vorteil in den Vordergrund zu stellen"

    der pirat schimanowski "schreibt von "Verschwörungsfritzen" und stellt fest: "Diese Leute regen uns auf, sie behindern uns bei unserer eigentlichen Parteiarbeit mit ihrem Müll und ihren Ansichten."
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/offener-brief-von-piraten-gegen-stoerer-und-trolle-a-843405.html


    na sowas... wen könnte er damit (unter anderem) wohl meinen? :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lustiger kommentar eines piraten-insiders im SPON-forum:

      "Oja, unglaublich konstruktive Vorschläge. Die Bundeswehr möge 9/11 untersuchen. Oder "Hauptschüler fanden heraus wie die Finanzkrise zu lösen ist!". Oder "Bundeswehr: Sind Sie ein demokratischer Rechtsbürger? Dann sind Sie bald der Feind!" Oder "Todesstrafe durch Vertrag von Lissabon wieder möglic"h oder "Unterschlagung der Gefährlichkeit kleiner Neutronenquellen durch behördliche Terrorzellen".
      Oder eine "Liste der Hochverräter die dem ESM Ermächtigungsgesetz 2.0 zugestimmt haben" oder oder oder.

      Was sich dort bei den Piraten versucht breitzumachen ist die Spinnerfraktion der sogenannten braunen Esoterik, der NWO, Chemtrail und Ulfkotte-Gläubigen."


      nicht nur wir lieben unsere possierlichen "freigeister" und verquerdenker.

      Löschen
    2. @Reporter: Jetzt mal unabhängig von den Freigeistern:

      "aber es kommen auch immer mehr Selbstdarsteller, Karrieristen und Trolle, die über die Mailinglisten herfallen und alles versuchen, um sich selbst und den eigenen Vorteil in den Vordergrund zu stellen"

      Solche Leute gibt es im Esowatch/Psiram-Forum übrigens leider teilweise auch, wie ich schon selber feststellen "durfte" (die Diskussion um den Wassermotor).

      Das wird immer passieren, wenn eine Bewegung "in" ist. Dann kommen diejenigen, die (aus welchen Gründen auch immer) einfach nur dazugehören wollen, ohne dass es ihnen um die Sache selbst geht.

      Löschen
  6. @NDR: Du bist doch in dem Dingens angemeldet. Schick denen doch mal die Vileda Werbung, die stehen doch so auf Werbung mit Chemtrails^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Dingens bin ich angemeldet :-D

      Löschen
    2. Die sind uns schon zuvor gekommen, wie mir gearda zugespielt wurde:
      Vileda gegen Chemtrails

      Löschen
    3. Ihr wisst schon, dass es sich bei der Vileda Werbung eigentlich um eine Folie eines internen NWO Vortrages handelt, oder? Das ist streng geheim und läuft unter dem Decknamen "Operation Invisus". Da wird es jetzt wohl eine interne Untersuchung geben, wie das an die Öffentlichkeit gelangen konnte. Gott sei Dank haben es die Vollpf... von SH nicht kapiert und denken Vileda ist auf ihrer Seite. Uff nochmal gut gegangen. ;-)

      Löschen
    4. Nenene, das ist von oben abgesegnet. Gehört, wie die Biotrail-Bomber der Kategorie Bauernopfer an. Im Hintergrund passiert größeres!

      Löschen
  7. Antherror glänzt mal wieder mit Un-Wissen:

    "Der Parasit wird seinen Wirt niemals töten/ersticken usw., weil er von ihm abhängt. Und umgekehrt kann auch der Wirt vom Parasit profitieren, z. B. indem der Parasit ihn (wohl im Eigeninteresse aber immerhin) vor Krankheiten usw. schützt."

    Ey, Anthe, frag doch mal die Schildlaus, wie es sich mit einem Schlupfwespenei so lebt!?

    Es ist schon alles nicht so einfach, aber die Flederpuppe macht sich ihre Knisterschaum-Welt, wie sie ihr gefällt... :D
    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=30348.msg928923#msg928923

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. najaaaa... der wirt hatte dafür ein erfülltes (*höhö*) leben und konnte den aufstieg in die 23. dimension immens beschleunigen. ist doch toll!?

      Löschen
  8. Frühwald und die „Republik Freies Deutschland“ gestern in der taz:
    http://www.taz.de/Leipziger-Republik-Freies-Deutschland/!97054/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Fund!

      Zitat: " Er verweist auch auf ein Gutachten des Internationalen Gerichtshofs zum Kosovo, wonach Staatsgründungen nicht nur rechtliche Vorgänge seien, sondern mit tatsächlicher Machtausübung verbunden sein müssen."
      Tja, meine Rede!

      " Formale Proklamationen aber seien durch die Meinungsfreiheit gedeckt."
      Narrenfreiheit ;-)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.