Sonntag, 3. März 2013

Aufbruch Gold-Rot-Schwarz - Das Ende der Alsfelder Beschlüsse

Das hier ist eine kleine Zusammenfassung des Geschehenen, weil man bei den ganzen Katastrophen die Übersicht verliert:

Da haben wir den Herrn Vogt, der ein auf die Burschenschaften und NUR auf die Burschenschaften zugeschnittenes Manifest verfasst hat, das "(ur) burschenschaftliche Manifest zur sozial- und nationalrevolutionären Neuordnung". Dort heißt es z.B. (danke ans Behördle für den Fund):
"Burschenschafter sollte nur der sein, wer sich diesem Kampf für sein Land nicht entziehen will.""... Burschenschafter und das heutige politische Parteiensystem ... sind unvereinbar. Ein wirklicher Burschenschafter ist heute im Widerstand gegen ein Unrechtsystem und die Parteiendiktatur im Bund und den Ländern.""Wer glaubt, daß man als Burschenschafter ... Lob von Mainstream oder gar Antifa bekommen kann, ist ein Phantast. Das Feindbild Burschenschafter ist systembedingt."
Dieses Manifest konnte sich aber allgemein nicht durchsetzen, da es vielen Burschenschaftlern zu undemokratisch und zu rechts war ;-) (Ich lach mich tot!)

So weit, so gut, ein weiterer Misserfolg! Aber ein Gewinnertyp gibt so schnell nicht auf! Vogt hat ja auch über Alpenparlament, BewusstTV und SecretTV noch ein Publikum in der Truther / Verschwörungstheoretiker / Esoteriker-Subkultur.

Viele dort empfinden sich als links-alternative Müsli-Birkenstock-Typen, auch wenn sie rechten Verschwörungstheorien anhängen. Das Thema "Burschenschaften" würde da so rein stimmungsmäßig gar nicht passen ;-) Drum wurde der Text umgefriemelt von "autoritär-nationalistisch" auf "basisdemokratisch" und man nannte ihn nun "Manifest zur tatsächlichen Neuordnung Deutschlands".

Vogt hat dabei auf eine "breite gesellschaftliche Debatte" gehofft, was wahrscheinlich der Grund war, weshalb die Beschlüsse unbedingt am Tag der ersten Alsfelder Konferenz fertig sein sollten. Somit hatte man einen Text, den man der Öffentlichkeit vorstellen konnte.

Diese "Breite Debatte" hat aber niemals auch nur ansatzweise stattgefunden. Vollkommen unbeachtet blieben die "Alsfelder Beschlüsse", sowohl von den Mainstream-Medien als auch von den Alternativen. Auch die "Alsfelder" selber zeigten im Forum wenig bis kein Interesse an einer Weiterarbeit an den Beschlüssen. An dieser Stelle war das Projekt, so wie es ursprünglich gedacht war, eigentlich schon gescheitert!

Auch zeigte sich im weiteren Verlauf des Projektes, dass es Vogt anscheinend mehr darum ging, zu reden und in der Öffentlichkeit zu stehen und weniger, diese Beschlüsse wirklich in der BRD umzusetzen oder wenigstens innerhalb des Aufbruch-Projekts. Jedenfalls hat auch er nicht auf die Fragen zur Umsetzungsstrategie im Forum geantwortet oder sich öffentlich distanziert von der Perversion von Meinungsfreiheit und Basisdemokratie im GRS-Projekt. Nicht einmal der Autor selbst scheint zu diesem Text zu stehen! Aber es kommt NOCH besser:

Wie die Behördlekneipe herausfand, hatte der Herr Professor anscheinend nach dem ersten Drittel des Textes keinen Bock mehr und so findet man ab dem zweiten Drittel wieder regelmäßig den Begriff  "Burschenschaftler" im Manifest.

Liebe spirituell erwachten Wesen, wie kann das sein, dass Ihr das bis heute nicht gemerkt habt? Habt Ihr nicht GEFÜHLT, das da was nicht stimmig war? Vogt hat seine Klientel ganz richtig eingeschätzt und ist wohl davon ausgegangen, dass diese das Manifest  eh nicht so weit liest. Auch den Mit-Initiatoren Jo, Medi und Stefan ist anscheinend nichts ungewöhnliches am Text aufgefallen ;-)

Ich hab doch gewusst, dass keiner von Euch das Manifest gelesen hat!

Damit haben wir die Beckers ins Spiel gebracht, die anscheinend nur eine Vernetzungsplattform suchten und sich offensichtlich nicht mal die Mühe machten, das Manifest überhaupt zu lesen. Da die beiden ja wohl keine Burschenschaftler sind, hätte ihnen der Text ja irgendwie komisch vorkommen müssen ;-)

Immerhin trieben sie das Projekt weiter, nachdem die Vogt'sche "breite gesellschaftliche Debatte" gescheitert war. Die Umsetzung der Beschlüsse sollte "irgendwie" durch die Vernetzung, das morphogenetische Feld oder die Heinzelmännchen erfolgen. Nicht alle Alsfelder waren dieser Meinung. Genau genommen war die Mehrzahl der aktiven Forenteilnehmer mit dieser diffusen "Umsetzungsstrategie" nicht einverstanden, ebenso wenig wie mit der heimlichen Vereinsgründung sowie dem Geheimhalten der Vereinsfinanzen.

Was nun durch die "Macher" des Projektes folgte, war eine ekelhafte Kombination von rücksichtslosem Durchsetzen der eigenen Meinung durch erfundene Vorwürfe, Sperren von kritischen Alsfeldern mit falschen Gründen sowie einer Mauer des Schweigens bezüglich Finanzberichten. Im Laufe dieser Aktion wurden ALLE Kritiker für immer aus dem Aufbruch-Forum Verbannt. Das waren ca. 80% der aktiven Foren-Poster! Anschließend hat man versucht, sich über Auftritte bei OkiTalk und TimeToDo ein "neues Volk" zu besorgen.

Wesentliche Aspekte der Alsfelder Beschlüsse wie Basisdemokratie oder Transparenz wurden von den Machern ignoriert oder teilweise ad absurdum geführt, indem man die Basisdemokratie, auf welcher man angeblich eine neue Gesellschaftsordnung aufbauen wollte, als untauglich für die Organisation bezeichnete.

Das Thema "Wahlen" wird vermieden, statt dessen werden je nach Situation die Alternativen vorgegeben: Entweder die vorhandenen "Macher" führen, oder "jeder macht, was er will", also Chaos. Dies zeigt einen Unwillen gegenüber bzw. eine Unkenntnis von Basisdemokratie.

Das eigentliche Ziel, wegen dem überhaupt zusätzliche Konferenzen durchgeführt wurden, das Fertigstellen der Alsfelder Beschlüsse, wurde nicht einmal ansatzweise erreicht. Statt diese Fehler zu korrigieren, haben  die "Macher" am Ende des ersten Tages der zweiten Konferenz im Alleingang entschieden, sich nicht mehr um die Weiterentwicklung des Textes zu kümmern, da "die Vision ja schon mit der ersten Konferenz in die Welt gesetzt worden sei"! Somit kann man davon ausgehen, dass die "Alsfelder Beschlüsse" niemals fertig gestellt werden.

Für organisatorische Zusammenhänge siehe auch: Behördlekneipe: Der Prozess der Verwirrung. Wer Spaß haben will, sollte dazu auch diesen Kommentar eines GRS-Anhängers anschauen"

Kommentare:

  1. Antworten
    1. *Wanderpokal frisch gespült und poliert zurückreich*

      Löschen
  2. Für Aufbruch GRS3. März 2013 um 10:32

    SOOOOOO ein Blödsinn was ich hier lese...

    Die letzte Konferenz war ein voller Erfolg. Es sind zwar weniger als das letzte mal gekommen, aber dafür gab es auch weniger Berieche. Somit kann man sicher sagen, dass pro Arbeitsbereich ein Zuwachs von min. 250% erreicht wurde.

    Es liegt doch auf der Hand, dass z.B. ein Selim Sürmeli oder ein Andreas Clauss eher weniger im Bereich Kunst und Kreativität sind.
    Genauso Dagmar Neubronner sich eher weniger für Außenbündnis/Sicherheitspolitik anmelden würde.

    Jeder hat so sein Fachgebiet, wie bei allen Teilnehmern.

    Hier stirbt kein Aufbruch GRS! Im Gegenteil. Jetzt geht es erst richtig los.
    Wenn du deine Energie in was positives stecken würdest, könntest du sicherlich mehr erreichen.
    Ich werde mit aller Kraft dieses Projekt unterstützen. Aufbruch GRS wird täglich größer und größer.
    In die Facebookgruppe z.B. melden sich täglich neue Menschen an, die auf Aufbruch GRS aufmerksam werden. Über 1050 Mitgleider. Das Forum belebt sich auf´s neue. Die Webseite wurde neu aufgebaut, täglich um die 500 Besucher, neue Sprachen kommen dazu.
    Wo siehst du hier den Untergang?
    Aufbruch Herr Niederrheiner, sonst nix.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaja, es bewegt sich viel im Hintergrund...

      wobei, das ist tatsächlich was wahres dran. Im Hintergrund wird tatsächlich ne Menge gemauschelt.

      Löschen
    2. Für Aufbruch GRS erwähnt Selim Sürmeli! ROFL

      Um im Freischiss- oder Aufbruchforum einen Account zu erhalten oder um bei GRS mitmachen zu dürfen muss man wohl einen Jagdschein vorweisen.

      Löschen
    3. das heißt Zyrmeli *mal anmerk*

      Löschen
    4. Jetzt muss ich mich selbst korrigieren, Zürmely...Zürmely heißt das. Kein Wunder das er weglaufen wollte^^

      Löschen
    5. In die Facebookgruppe z.B. melden sich täglich neue Menschen an...

      Aus der BRD-GmbH aussteigen, indem man bei Facebook einsteigt - wie blöd ist das denn? Du hast wohl beim Vortrag von Andreas Clauss geschlafen, mein Schäfchen?

      Wenn es der NWO mit euch Pseudo-Erwachten zu blöd wird, dann schalten "Die Da Oben" einfach die betreffenden Seiten ab - die ziehen euch den Boden unter den Füssen weg. So einfach ist das!
      Das ist nicht der Weg in die Autarkie und Souveränität, wie es von dem Aufbruch Gold-Rot-Schwarz immer propagiert wird, das ist ein Weg in noch mehr Abhängigkeit und Kommerz. Entlarvend, dass gerade dieses Mainstream-Medium so intensiv vom "Aufbruch" genutzt wird.

      Löschen
    6. ... ich sag nur: Paypal ....

      Löschen
    7. Für Aufbruch GRS3. März 2013 10:32
      "SOOOOOO ein Blödsinn was ich hier lese...
      Die letzte Konferenz war ein voller Erfolg. Es sind zwar weniger als das letzte mal gekommen, aber dafür gab es auch weniger Berieche. Somit kann man sicher sagen, dass pro Arbeitsbereich ein Zuwachs von min. 250% erreicht wurde.
      Es liegt doch auf der Hand, dass z.B. ein Selim Sürmeli oder ein Andreas Clauss eher weniger im Bereich Kunst und Kreativität sind.
      Genauso Dagmar Neubronner sich eher weniger für Außenbündnis/Sicherheitspolitik anmelden würde.
      Jeder hat so sein Fachgebiet, wie bei allen Teilnehmern“.
      -----
      SOOOOOO ein Blöd-Sinn!
      Mal unbesehen Deiner Rechnung. Ein MÜNDIGER, bewusster und erwachter Bürger hat wohl Interesse an allen Bereichen, der Gesellschaft, in der er lebt, oder leben will.
      Und Du willst mir hier doch nicht einreden wollen, dass da „wahre, ausgebildete Fachleute“, in den Fachbereichen „arbeiten“, oder?
      Hiermit ist Dein Einwand abgeschmettert!
      Ostara

      Löschen
    8. Für Aufbruch GRS3. März 2013 10:32
      „In die Facebookgruppe z.B. melden sich täglich neue Menschen an, die auf Aufbruch GRS aufmerksam werden. Über 1050 Mitgleider. Das Forum belebt sich auf´s neue. Die Webseite wurde neu aufgebaut, täglich um die 500 Besucher, neue Sprachen kommen dazu.
      Wo siehst du hier den Untergang? Aufbruch Herr Niederrheiner, sonst nix“.
      ---
      Wenn ich Zutritt zu Fratze-Buch hätte, würde ich mich bei Euch auch eintragen. –lach—
      Um meine Aufmerksamkeit zu bekunden. Ebenso im Forum, hätte ich Zutritt.
      Eure Webseite besuche ich auch ab und zu.

      Sehe mich jedoch als Befürworter des Unterganges vom Verein GRS.

      Nur mal so neben her: Der Zulauf zu Pornoseiten steigt täglich an.
      Und dort tummeln sich bestimmt nur WAHRE Interessierte.

      Von einer weltweiten „sexuellen Revolution“ im Außen, kann ich aber nichts sehen!
      Auch diese Vision müsste schon längst im Morpho-Feld angekommen sein.

      Stände auf der Straße, Aufkleber, Fleyer, Kongresse, Seminare, Aufbruch der Triebe,
      Arbeitsgruppen in den Bereichen: Sado-Maso und Andere. Für „ohne Präservativ“ und für „Aids gibt’s nicht“, Für „Sexuelle Freizügigkeit in der Öffentlichkeit und im Bundestag“ usw. usw.
      Dein Einwand ist hiermit abgeschmettert!
      Ostara

      Löschen
    9. Das letzte Treffen war ein großer Erfolg?????
      Mit viel Gehirnwäsche durch durch Programmierung all der Meditationen, die dort liefen, durch die Energie, an der Medi und deren Mann daran arbeitetensie ständig hoch zu halten, damit die Gruppenenergie in die Euphorie abtrifftet.
      Auf diese Weise kann das letzte Treffen als großer Erfolg angesehen werden; nimmt man jedoch die rosarote Brille ab, die jedem Teilnehmer durch mentale Beeinflussung aufgesetzt wurde, dann sieht die Sache schon gaaanz anders aus.
      Das nächste Treffen wird so "erfolgreich" werden, dass ein drittes Treffen sich nicht mehr rendiert.
      GRinS

      Löschen
  3. Für Aufbruch GRS3. März 2013 um 10:34

    Hier der Link zur Facebookgruppe
    http://www.facebook.com/groups/387393221331382/

    AntwortenLöschen
  4. Für Aufbruch GRS3. März 2013 um 10:45

    Diese Seite ist so undurchsichtig wie nur sonst was. Du schreibst immer über transparenz, kann man hier aber nicht feststellen.
    Kein Impressum, keine Anschrift, kein Name. Du wurdest sehr häufig dazu eingeladen bei Bewusst.tv vor laufender Kamera, dich persönlich mit Jo Conrad zu unterhalten. Immer nur Absagen, absagen, absagen...

    Kritik am laufenden Band, aber öffentlich und persönlich dazu Stellung zu nehmen, Fehlanzeige.

    Noch mal. Du bist herzlich dazu eingeladen, vor laufender Kamera, alles vorzubringen.
    Jo kann es nicht oft genug anbieten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm...und das Impressum des lieben Jo?

      Löschen
    2. ...der ja (zumindest versucht er es) auch noch Geld damit verdient, sprich es ist eine kommerzielle Seite, was man von dem Blog hier wohl nicht behaupten kann...also...was ist mit dem Impressum von Jo und Co.?

      Löschen
    3. Ganz nebenbei, mal als Info für den "Aufbruch" - auch für Facebook gilt die Impressumpflicht, ebenso wie eine gültige Datenschutzerklärung:

      http://www.e-recht24.de/artikel/facebook/6896-facebook-impressum-generator.html

      Noch lebt ihr in Deutschland und der EU und müßt euch an die (im Moment) gültigen Gesetze halten. Da der Verein ja ganz offensichtlich auch kommerzielle Interessen verfolgt hat er nun einmal auch eine Impressumpflicht - inklusive der Angabe der UStID. ;)

      Muss man nur wissen. ;)

      Löschen
    4. Wenn der Internet-Sender jenseits des Mainstreams es endlich - nach Jahren - auf die Reihe kriegen würde, eine Livesendung ins Netz zu streamen, können wir gerne noch mal darüber reden.

      Löschen
    5. Sehr häufige Einladungen zu BewusstTV? Ich hatte hier insgesamt 1 oder 2 solche Vorschläge von Anonyms, nie eine Einladung von jemandem mit Namen.

      Der Punkt ist: Die Fragen sind klar gestellt, teilweise seit Jahren. Wenn unserer "Macher" hier nicht antworten können und nicht im Aufbruchforum, warum dann in Worpswede?

      Löschen
    6. Fürstbischof Knut-Hubert3. März 2013 um 12:56

      Ach ja, die Forderung, doch bitteschön den vollen Namen und die Adresse zu nennen, wenn man sich erdreistet, Kritik zu üben ... damit man eines Tages Besuch von besonders überzeugten Anhängern der Bewegung erhält, die mittels Baseballschläger als Argumentationsverstärker ihre Position darlegen?

      Wenn man eines auf gar keinen Fall tun sollte, wenn man sich im diffus-rechten Sumpf mit den Sümpflingen anlegt, dann die eigene Identität preisgeben. Diese Leute möchten die Namen und Adressen nicht haben, um Valentinskarten zu verschicken.

      Löschen
    7. Zu Talkgast3. März 2013 12:13
      "Wenn der Internet-Sender jenseits des Mainstreams es endlich - nach Jahren - auf die Reihe kriegen würde, eine Livesendung ins Netz zu streamen, können wir gerne noch mal darüber reden".

      Da bin ich dann auch dabei. Wir können eine Fahrgemeinschaft bilden. Jo wollte mich ja auch persönlich kennen lernen. All Jene die SOWAS machen, was wir/ich mache(n). Wollte meine Beweggründe erfahren, in einem persönlichen Gespräch. Sieht so aus, als wenn unsere Fahrgemeinschaft zur Kollonne werden kann. Vielleicht dient uns die Polizei dann auch mit einer Eskorte. Sollten wir schon mal beantragen.

      Löschen
    8. Fürstbischof Knut-Hubert3. März 2013 um 13:14

      Mit Verlaub: Ich würde nicht mit der gesamten Polizei des Saarlandes als Eskorte zu einem "persönlichen Gespräch" mit Jo oder irgendeinem anderen dieser Wirrkköpfe fahren. Denn wenn man sich anschaut, in welchem Umfeld man diese Leute findet (ich erinnere nur an die Rechtsausßen-Spieler in Germania), dann möchte ich nicht wissen, was so alles passieren kann, wenn die erst einmal meine Identität kennen.

      Ich traue diesen Burschen alles zu.

      Löschen
    9. Zu Fürstbischof Knut-Hubert3. März 2013 13:14

      Mit Verlaub, war auch eher als Scherz gedacht.

      Löschen
  5. Also Jo oder Co,
    wenn Ihr nicht einmal die öffentlichen und kritischen Post im Forum, so stehen lasst wie sie sind. Eine freie Diskussion darüber NICHT zulasst, auch gestellte Fragen NICHT beantwortet. Ihr also, in keinster Weise transparent seid. Die Post löscht, die Foris "verbannt". Da wollt Ihr mir doch nicht erzählen, NDR wäre vor laufender Kamera willkommen! Ihr wollt mir doch nicht erzählen, oder weiß machen,

    dass Ihr das auch senden werdet!

    Eure Realitätsfremdheit stinkt doch erbärmlich zum "sauberen Himmel"! Es kann doch für Euch, so scheint es mir, unmöglich sein, in den morgendlichen Spiegel zu schauen und nicht einer Fratze zu begegnen. Ostara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch doch Ostara, das geht. Man blendet einfach alles negative aus. Ob sich unser obiger GRS Fan zB tatsächlich Gedanken darüber gemacht hat, was NDR in seinem Artikel schreibt, wage ich zu bezweifeln. Das Manifest ist aber auch sooo lang, so viele Buchstaben und verwirrende Worte, das fühlt man bei GRS lieber als das man es versteht. ;)

      Löschen
    2. Zitat von "Für Aufbruch GRS", "Kritik am laufenden Band, aber öffentlich und persönlich dazu Stellung zu nehmen, Fehlanzeige".

      Dieser Blog ist öffentlich! Dafür bin ich dankbar! Hier wird weder gelöscht noch gesperrt!
      Dein oder Euer Beitrag ist willkommen! Hier habt Ihr Redefreiheit! Hier gibt es eine Menge von persönlichen Stellungnahmen! Hier gibt es keine Zensur! Auch werdet Ihr hier nicht ignoriert!

      Solltet Ihr Euch auch diesen Schuh anziehen wollen, dann lasst die Gesperrten wieder zu, in Euren Foren! Dann kommen auch jene Freigeister wieder, die sich selbst abgemeldet haben.
      Und besonders das FGF wird seinem Namen wieder gerecht.
      Ostara

      Löschen
    3. Ach Ostara - ich finde das FGF wird seinem Namen von Tag zu Tag mehr gerecht...frei von jeglichem "Geist" ...und...Hirn... ;)

      Löschen
    4. Irexis3. März 2013 11:31
      "Doch doch Ostara, das geht. Man blendet einfach alles negative aus. Ob sich unser obiger GRS Fan zB tatsächlich Gedanken darüber gemacht hat, was NDR in seinem Artikel schreibt, wage ich zu bezweifeln. Das Manifest ist aber auch sooo lang, so viele Buchstaben und verwirrende Worte, das fühlt man bei GRS lieber als das man es versteht. ;)"


      Ja richtig, aber daran sieht und erkennt man doch, wessen „geistig Kind“ sie sind.
      Geistig Kind, was sich immer noch vom Ego-Werkzeug beherrschen lässt.
      Wo kämen denn sonst die Gefühle her? Sich persönlich angegriffen zu FÜHLEN.
      Bescheißen, sich selbst zu bescheißen, sich selbst zu belügen, also auszublenden was IST, gelingt doch nur „depressiven Menschen“! Oder Verbrechern. Was nicht ausschließt, dass sie ebenso depressiv sind. Es ist tatsächlich so, dass sie, egal was Du an sie heranträgst, in Bezug auf Kritik, von ihnen ausgeblendet wird. Einfach nicht bewusst wahrgenommen wird. Unter dem Motto: „Ich kann doch nicht gemeint sein. Ich bin doch der Gute. Ich mache doch….“.
      Ist die Depression aber schon sehr weit fortgeschritten, dann kommen nicht mal diese Überlegungen. s.o.
      Depressiver Mensch wird aggressiv. Verteidigt „sein Revier“. Solange noch Leben in ihm ist.
      Und er eine Meute im Rücken zu haben scheint.
      Fühlt er sich bestärkt in seinem scheinbaren „geradlinigem Tun“. Ohne diesen vermeintlichen „Rückhalt der Meute“, zieht er sich zurück oder und, bringt sich früher oder später um.
      Wobei eine tödliche Krankheit da sehr dienlich sein kann.
      Ostara

      Löschen
    5. Anonym3. März 2013 11:58
      "Ach Ostara - ich finde das FGF wird seinem Namen von Tag zu Tag mehr gerecht...frei von jeglichem "Geist" ...und...Hirn... ;)".

      Stimmt, dann lag es an mir, ETWAS ANDERES im FGF zu sehen, was aber nicht IST.
      Muss wohl an meiner Vision gelegen haben, die noch nicht materialisiert war.
      Erklärt sich jetzt, weshalb meine Post's dort oft nicht verstanden wurden.
      Danke für Deine Sicht!
      Ostara

      Löschen
    6. Dir hat das FGF in einen für dich schweren Zeit Halt gegeben. Irgendwann musst du dich ja auch mal da wohl gefühlt haben. Da blendet man bestimmte Entwicklungen auch mal gerne aus. Ich kenne das FGF seit 4 Jahren und habe es nur als einen Ort militanter Esoteriker und heimlich dem großen Föhrer nachtrauernder -Ich hab ja nix gegen Ausländer aber- Stamtischparolierer kennen gelernt. Einen freien Geist im eigentlichen Sinne gab es da imho nie. Ich hab eine Frage Ostara, wen du nicht gesperrt worden wärst, wärst du freiwillig gegangen?

      Löschen

    7. Zu Irexis3. März 2013 12:37

      Ich formuliere das mal um. Das Forum hat mich am Einschlafen gehindert. Wie Du ja zu wissen scheinst, musste ich über mehrere Jahre wach bleiben. Durfte nie länger am Stück als 2 Stunden schlafen. Wenn Du das als „Halt geben“ meinst, dann stimmt es so.
      Mein spezielles Schicksal wurde jedoch nie zum Thema. Ich hatte ganz andere Themen im Forum. Wurde nur von mir am Rande erwähnt, weil meine Zuschaltung kontrolliert wurde. Zu allen Tages- und Nachtzeiten.
      Ja klar habe ich mich da wohl gefühlt. Es gab eine Menge Gesprächspartner und eine Menge Themen, die mich interessierten. Und es interessierte auch das, was ich einbrachte.

      Zitat: „Da blendet man bestimmte Entwicklungen auch mal gerne aus“.
      Widerspruch! Die habe ich sehr wohl wahrgenommen und auch dazu intensiv Stellung bezogen.
      Bin oft haarscharf an Sperrungen herum gekommen.

      Zitat:
      „Einen freien Geist im eigentlichen Sinne gab es da imho nie“.
      Das sehe ich ganz anders. Aber, Du hast Recht, wenn Du die letzten 4 Jahre siehst.
      Wobei mir da 2-3 Foris einfallen, auf die das nicht zutrifft.
      Ja, es war aller höchste Zeit, zu gehen. War längst überfällig für mich.

      Auch ich bin nicht ganz frei, von Gewohnheiten. Habe nun, so scheint es, die Zigarette durch Schokolade ersetzt und bin nun hier. –lch—
      Ostara

      Löschen
    8. @Anonym / Ostara 13.24

      Ich habe großes Verständnis für Deine Situation, aber ganz ehrlich: Bevor ich mich da ausgerechnet beim Freischissforum rumtreiben bzw. versuchen würde mich wach zu halten...da würde ich vorher wieder (mal) anfangen WoW zu spielen (nur als Beispiel). Bringt bestimmt mehr Fun, mehr Unterhaltung und -sogar das kann per Skype oder TS passieren- gehalt- und niveauvollere Gespräche als sie im FGF stattfinden.

      ..wobei mir auch noch eine Menge andere Foren oder "Social Networks" zur Ablenkung bzw. Unterhaltung einfallen würden. Für mich ist und war -weshalb ich nicht mal versucht habe mich anzumelden- das FGF ein Forum welches man aufsucht, wenn man sich mal wieder so richtig eine Ladung Facepalms geben möchte.

      Die Protagonisten haben im Laufe der Zeit gewechselt, im Moment schlagen wirklich nur noch die Dümmsten der Dummen dort auf bzw. schreiben etwas (bis auf vielleicht 2-3 Ausnahmen), aber der Inhalt, der unterschwellige Hass und Neid, der latente Rassismus (oft offen ausgelebt), die rein auf Unwissenheit und fehlende Bildung beruhenden Ängste und die Abzockerei...an all den Dingen hat sich im Laufe der Jahre nichts, aber auch gar nichts geändert.

      Also, wenn Du wieder in so eine Situation kommst...fang an zu spielen (wie schon mal angedeutet: Spiel = Kultur und Lernen ;) ) und such Dir eine nette Comunity die Dich unterstützt und Dir eventuell auch beisteht. Vielleicht kannst Du es Dir nicht vorstellen, aber das gibt es.

      Löschen
    9. Anonym3. März 2013 13:47
      @Anonym / Ostara 13.24
      "Ich habe großes Verständnis für Deine Situation, aber ganz ehrlich: Bevor ich mich da ausgerechnet beim Freischissforum rumtreiben bzw. versuchen würde mich wach zu halten".

      Ganz ehrlich, es war mein PC- Einstieg generell ins Internet.
      Ich hatte keinen Schimmer. So war das FG nur ein Zufallstreffer.
      Eine zweite Erfahrung. War zuvor kurz in einem Anderen.
      Heute bin ich sensibilisiert. LG

      Löschen
    10. Zu Anonym3. März 2013 13:47
      "Also, wenn Du wieder in so eine Situation kommst...".
      ---------
      Da walte bitte Hugo vor!

      Löschen
  6. Die "böse BRD" scheint jetzt aber wirklich Ernst zu machen:

    http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Polizeieinsatz-gegen-Deutsches-Polizei-Hilfswerk-in-Altenburg-767469537

    Da sollte man GRS ja fast mal empfehlen nachzusehen wer so auf den Veranstaltungen aufschlägt....könnte sonst sein, daß bei der Vernetzung doch auch Gäste ganz ohne Eintrittskarte auftauchen. :D

    Ein paar "Reichsbürger", Könige und ähnliches "Selbstverwalter" sind ja da aktiv...oder könnte man sagen, die ganze Veranstaltung besteht nur aus solchen Möchte-Gern-Mini-Königen?

    AntwortenLöschen
  7. Anonym, 14.31:
    "Das letzte Treffen war ein großer Erfolg?????
    Mit viel Gehirnwäsche durch durch Programmierung all der Meditationen, die dort liefen, durch die Energie, an der Medi und deren Mann daran arbeitetensie ständig hoch zu halten, damit die Gruppenenergie in die Euphorie abtrifftet.
    Auf diese Weise kann das letzte Treffen als großer Erfolg angesehen werden; nimmt man jedoch die rosarote Brille ab, die jedem Teilnehmer durch mentale Beeinflussung aufgesetzt wurde, dann sieht die Sache schon gaaanz anders aus.
    Das nächste Treffen wird so "erfolgreich" werden, dass ein drittes Treffen sich nicht mehr rendiert.GRinS"

    Hihi, wie recht du damit hast.
    War alles nur totale Manipulation.
    Mal sehen wann ALLE Teilnehmer aufgewacht sind und dies erkennen.
    Zum Glück geschieht das jetzt schneller als früher.

    AntwortenLöschen
  8. Für Aufbruch GRS3. März 2013 10:32:

    Bitte ich seine rosarote Brille ab, die jedem Teilnehmer durch mentale Beeinflussung aufgesetzt wurde, abzunehmen, dann wirst auch du erkennen, das alles nur reine Manipultion von seiten der Organisatoren war.
    Ein Erfolg war es garantiert nicht, das wissen die Organisatoren sehr gut, und im geheimen Kämmerchen sitzen sie schon zitternd zusammen, und fragen sich, was tun sollen, wenn dieses Projekt untergeht, und sie beim nächsten Treffen statt Gewinne erzielen draufzahlen müssen.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt ist es an der Zeit den Kartoffeldruiden Jessie zu reaktivieren. Die Patente sind sind ja seit 29.1.2013 online (den Wikipedia-Artikel über Testlas Patente kann man nicht ernst nehmen, da von der NWO gesteuerter Mainstream.
      Die „Freie Energie“-Tüftler brauchen Batter…ähm Permanentmagnete, Kabel, Dioden, Transistoren, FreieEnergie-Messgeräte. Da tun sich doch Welten auf für einen Energie-Shop auf Bestusst.tv

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert3. März 2013 um 16:31

      Ich sehe ein enormes kommerzielles Potential, das nur darauf wartet, von uns ausgeschöpft zu werden. Unter dem Motto: Ein Narr und sein Geld sind leicht getrennt.

      Wir kaufen einfach einen großen Posten dieser ultrabilligen Kinder-Elektrobausätze, die eh keiner mehr haben will (ihr wisst schon, etwa das Türklingel-Set, für das man allen Ernstes noch so eine dicke Flachbatterie aus Wehrmachts-Restbeständen braucht), packen das Zeug in neutrale Kartons aus lappigem Umweltpapier und behaupten irgendetwas Hirntotes über die fabulösen Eigenschaften des Plunders. Soll es meinetwegen ganzheitlich, monoatomisch oder morphologisch sein, völlig wurscht. Und dann drehen wir es den Armen-im-Freigeiste als Freie-Energie-Maschinen-Baumaterial an (natürlich zertifiziert vom Gummersbacher Institut für unvoreingenommene Forschung und freischwebende Heizkörper).

      Wir sind gemachte Leute! Gell, Jo, da wirst du grün vor Neid?

      Löschen
  9. Ach ja...sie sind ja so überhaupt nicht "rechts(extrem" bei GRS:

    Bernd Büttner hat eine Datei hochgeladen.
    Hier mal eine Sichtweise von der sehr bekannten Sylvia Stolz.
    Frau Stolz sollte ja bekannt sein von AZK Schweiz usw...


    Tosa Bengli danke für den Hinweis. So sehe ich das auch. Deshalb bin ich ein Souverän im Sinne der Naturrechte und verwalte mich selbst unabhängig von Gruppierungen und zu 100% ohne Einlassung auf irgendwelche Systeme. Souverän sein kann (und soll) ein Deutscher genauso wie ein Schweizer und alle anderen... souverän im Innen und im Aussen. Selbstliebe und Selbstbestimmung. Es ist realisierbar. Ohne Sektentendenzen.

    AntwortenLöschen
  10. Klasse! Mario philosophiert über seine Aufrufstatistik:
    Wie viele davon wohl Leute sind,die sich nur belustigen wollen?
    http://www.youtube.com/watch?v=bXWaXsHEfRA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obacht, verehrte BRD-Auftragsschreiber. Dit Majo wiad j'rössenwahnsinnich!

      "Also liebe Schmierfinken, jibt dit mal langsam uff. Ihr braucht ooch nich weiter Mails mit meinen Namen einzurichten - auch nicht mit meinem Benutzernamen von GMX, und ihr braucht nicht weiter meine Filme zu kopieren, denn...ääh ööh...ihr könnt mich noch so - wenn 'a meint - diskriminieren. Die Arbeit für Frieden und Völkerfreundschaft [sic!], auch wenn ick's vielleicht mit falschen Mitteln mache...ja, wenn ick dann ooch mal verbal entgleise. So hat dit aber eine Sache: Ick will damit provozier'n, wenn ick verbal entgleise! Damit ihr endlich mal veranfangt nachzudenken! Und wie jesacht: Wer zu spät kommt, dem bestraft dit Leben! Dit heißt, wenn ihr hier weiter subversiv Menschenrechte verletzt, Willen brechen tut...dit könnte euch eines Tages auf die Beine fallen. Und dann werden wa uns tatsächlich kennen lernen. Aber uff de Anklagebank!"

      Löschen
  11. Nachdem hier ja schon öfter die Idee eines Schaubildes der Vernetzung innerhalb der GRS durch die heiligen Hallen gegeistert ist, haben wir mal versucht wenigstens die "Kräftebündelung" innerhalb des Vereins (der hat ja nur 7 Mitglieder) sichtbar zu machen.

    The Vereins-Vernetzung

    Wegen der Transparenz und so, ne. Und das ist nur die Oberfläche...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "The Vereins-Vernetzung"
      Lieben Dank! Was sich in meinem/unserem Kopf so langsam aber sicher, zusammen visionierte,
      habt Ihr bereits zu Papier gebracht. Klappt doch, mit dem Morpho-Feld. Boaaaaa!
      Lieben Dank auch von mir!
      Ps.: Vielleicht gibt es ja noch JEMANDEN/Spender (vielleicht auch Samenspender) oder ein misteriöses ETWAS, den Ihr/WIR das "graue Feld", oder "die graue Eminenz" nennen sollten.
      In das Bild ein Feld "einräumen" was grau ist. Wo auch alle Spinnfäden hinlaufen.
      Mein GEFÜHL sagt mir, dass Alles zusammen, auch noch woanders hin, vernetzt ist.

      Löschen
    2. Nee, ganz im Ernst: Ich tippe auf Kastius!

      Löschen
    3. Oder Stoll mit seinem Templerorden? Mann, jetzt bin ich unsicher geworden...

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert3. März 2013 um 23:42

      Nee, nee, nicht der Kastius. Der vernetzt nicht als großer Strippenzieher im Hintergrund, dafür fehlen ihm das Format, das intellektuelle Potential und vor allem das Talent zum konspirativen Organisieren. Der hängt sich entweder irgendwo ran oder stellt eine halbgare One-Man-Show auf die Beine (mit der er dann unweigerlich auf seine Gurkennase fällt). So etwas Komplexes wie dieses Netz würde ihm innerhalb von drei Stunden um die Ohren fliegen, weil er damit überfordert ist. Kastius ist mit Sicherheit nicht der unsichtbare Dritte.

      Allerdings werde auch ich das Gefühl nicht los, dass da irgendwer oder irgendwas hinter dem Vorhang sitzt und diese ganzen Spinner jeder Couleur als nützliche Idioten auf die Bühne schickt. Leide ich an Verschwörungstheoriewahn?

      Löschen
    5. Zu: Fürstbischof Knut-Hubert3. März 2013 23:42
      "Allerdings werde auch ich das Gefühl nicht los, dass da irgendwer oder irgendwas hinter dem Vorhang sitzt und diese ganzen Spinner jeder Couleur als nützliche Idioten auf die Bühne schickt. Leide ich an Verschwörungstheoriewahn"?

      Das habe ich mich auch gefragt, als ich das da rein setzte: Anonym3. März 2013 22:34.
      Auf die Gefahr hin, dass Ihr mich verlacht. Aber alleine schon das FGF.
      Habe mich damals gefragt:
      Zu welchem Zweck ist dieses Forum wirklich da? Nur zur Meinungsmache? Das wäre wohl zu wenig. Aus Lust und Liebe? Nein, dafür reagieren die Admins und Jo nicht entsprechend.
      Zur Kundenaquirierung von Produkten, Seminaren usw.? Das ist bereits bewiesen.
      Um neuen Stoff für Bücher zu sammeln? Mag sein, wäre eine Fundgrube.
      Wenn ich davon ausgehe, Jo hat das mal erwähnt, dass es u.A. für das Forum einen Sponsor gibt, dann stellt auch der seine Forderungen, die erfüllt werden müssen.
      Was könnte das sein?
      Oder ist es wirklich so: "Leide ich an Verschwörungstheoriewahn"?.
      Ostara

      Löschen
  12. @Irexis: können wir (die, die nicht so schlimm wie der Niederrheiner sind) das Bild der Vereins-Vernetzung haben? (mit Herkunftsangabe natürlich) Abrax

    AntwortenLöschen
  13. Muchisimas gracias. Dumm nur, daß wir heute in Panama-City wieder mal sone langsame Internetverbindung zur Behörde haben.

    AntwortenLöschen
  14. Irgendwie schon heftig - weder das "Opfer", noch der tumbe Detlev kommen auf die Idee, daß das Bäuerlein die Schwierigkeiten primär hat weil er den kruden Ideen von Detlef und anderen Reichsbürgern glaubt: OWiG gilt nicht, Strafzettel muss vom Richter unterschrieben sein, Pfändung ist illegal, der übliche Schwachfug halt.

    Der Bauer ist wirklich ein Opfer - allerdings weniger eines der "BRD-GmbH", als das Opfer der Idioten die es weidlich ausnutzen, daß er wirklich sehr "einfach gestrickt" ist.

    http://www.youtube.com/watch?v=9kOGI1lKmYY

    Da kann man wirklich k*****.

    AntwortenLöschen
  15. Abrax, kannst du die Autorennennnung aus der Quellenangabe beim Schaubild rausnehmen. Der Artikel war ne Teamarbeit und das Schaubild hätte ich so beim besten Willen nicht hinbekommen ;)

    AntwortenLöschen
  16. Kleiner Programmhinweis:

    Dienstag, 5.März 2013, 20:00 bis 22:00 Uhr
    Politik - Livestream mit AufzeichnungStudio 3 (L3) AUFBRUCH-GOLD-ROT-SCHWARZ Podiumsdiskussion im Vorfeld der Alsfelder Konferenz am 16/17.3.2013 moderiert von Roban & Gast: Ben Joshua Heute das Thema: Spiritualität &
    Bewußtseinsentwicklung Redet und Arbeitet mit! Die Ergebnisse unserer Diskussion werden in Alsfeld aufgenommen und verarbeitet!



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, der morgentliche Facepalm ;-)

      Haben die nicht mitgekriegt, dass die Ergebnisse von OkiTalk am ersten Tag der letzten Konferenz nicht verwendet wurden und ab dem zweiten Tag offiziell die Texte der Alsfelder Beschlüsse nicht mehr aufgeschrieben wurden?

      Mann, muss denen bei OkiTalk langweilig sein...

      Lieber Roban, die Alsfelder Beschlüsse werden offiziell nicht weiterentwickelt. Die sind sozusagen aus dem Support bei GRS rausgefallen :-)

      Löschen
    2. Die nächste Konferenz ist quasi ein geselliges Beisammensein von Muttis mit ihren Kindern, die darüber diskutieren, wie man den 8jährigen Sohn dazu bringt beim Essen nicht ständig in die Brust zu beißen. Mit den Ergebnissen, die in Alsfeld aufgenommen und verarbeitet werden sollen, meinen die bei Okitalk Vorschläge für kleine Kinderspiele und -lieder (z.B. "Das Wasserauto von Lucio", "Reise nach Neuschwabenland", "Braun ja braun sind alle meine Kleider", "Fuchs du hast meinen Verstand gestohlen", "Weil heute dein Reinkarnationstag ist", "Kommt ne Scheibe geflogen" ...)

      Löschen
  17. Die Rechten und Freigeister gehen aufeinander los :-)

    Bei Volkbsbetrug ist ein Artikel ueber Jo erschienen, der alles andere als schmeichelhaft ist.

    http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2012/09/26/jo-conrad-das-wahre-gesicht-eines-gespielten-gutmenschen-und-der-internet-verkaufssender-bewusst-tv/

    Das mag der Jo natuerlich nicht leiden und beschwert sich laut, dass seine Kommentare dazu nicht freigeschaltet werden:

    https://missionsuijuris.files.wordpress.com/2012/09/jo-conrad.jpg?w=641&h=372&h=372

    Gefunden bei Sonnenstaatland auf FB:

    http://www.facebook.com/Sonnenstaatland

    Ein Hoch auf die Freie Meinungsaeusserung und Transparenz in diesen Kreisen :-)

    AntwortenLöschen
  18. Ein wunderschöner Faden mal wieder - Tante Anthe kann so richtig vom Leder ziehen und Licht und Liebe verbreiten, Evola hat ganz tolle Tipps (eigentlich sollte er ja im Sinne von Jo besser zu den Beckers verlinken), Specialart entpuppt sich als absolut perfekter (Psycho)Analytiker, Magie versucht es mit Bachblüten und ähnlichem (ist auch gerne bereit was entsprechendes zu liefern) und UweB...na ja, der hat halt grad mal wieder eine seiner Phasen und Zugang zu einem PC:

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=31419.0

    Ach ja, Eva ist die Dame die mittels Reiki und anderen Massagearten, freundliche Männer mittels Beckenboden und Sexualchakramassagen von ihren schlechten Energien befreit. ;) ;)
    In einem anderen "Faden" hatte sie sich bitter darüber beklagt, daß die Jugendbetreuer da doch eine ganz, ganz unspirituelle Bezeichnung dafür haben - dabei leistet sie doch nur Chakra-, Seelen- und Gesundheitsarbeit. ;)

    AntwortenLöschen
  19. Ein strammer, aufrechter Deutscher bei GRS - kann zwar nicht richtig schreiben und wohl noch weniger lesen, weiß aber genau: Soviele Juden gab es überhaupt niemals:

    Christian Henze nazi zeit schön zu reden,sag mal was geht mich euch ab? glaubt ihr das unsere grossväter mit dem spaten an der strasse standen um juden zu erschlagen,die hatten was besseres zu tun wie arbeiten gehen sowie die alltäglichen probleme die man eben hat,doch den medien sollte man noch weniger glauben schenken denn die new york times brachte schon berichte von 6 millionen ermordeten juden im jahre 1929 zu sehen hier in den originalen aus den betreffenden jahren http://www.youtube.com/watch?v=w0RW_7kDm8Y,6 millionen hier ermordet 6 millionen da ermordet,ich sag euch eines es gibt gar nicht soviele menschen auf dem planeten die dem jüdischen glauben angehören wie die medien uns im 20. jahrhundert berichten was angeblich abgeschlachtet wurde,und da diese lüge die geldschöpfungsquelle ist der amerikaner sowie engländer sollte die geschichte neu aufgearbeitet werden sowie die akten aus der zeit der Geschichtsforschung zur verfügung gestellt werden!

    Was würden diese ganzen Anal-phabeten nur ohne die Tube machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find die Liste von Ben nicht mehr - aber man kann dann wohl davon ausgehen, daß auch von dieser "Bewegung" offizielle Gesandte bei GRS sind. *rolleyes*

      http://www.tagesschau.de/inland/identitaerebewegung100.html

      Zumindest ist Henze dort "Fan".

      Löschen
    2. http://venus.bewusst.tv/wp-content/uploads/2013/03/Torbohm2.wmv

      Gunnar Torbohm vom IRIMSI über Verlauf und Heilung von Borreliose und Parasitenerkrankungen.

      Am Anfang geht es aber um „esowatsch“. Und um persönliche Verfolgung. Abhörung und Abfangen von e-mails und Telefonaten. Gunnar Torbohm, ein Anhänger von GRS.

      Interessante Sendung. Es geht um private Forschung. Jaaaa und sicherlich, wie immer, um das liebe Geld. Zum einen kann ich diesen Menschen durchaus verstehen, in seinem Anliegen.
      Glaube auch an seine Motivation. ABER, wenn mein Aber nicht wäre!

      Erstaunt war ich schon über seine Äußerung: „Ich kann meinen Hund testen, darf ihn aber anschließend nicht essen“! (nicht ganz wortwörtlich)

      Nun denn, es geht um einen Baukasten, der Geld kostet. Der gekauft werden kann. Und um ein geplantes Symposium. Nichts Neues also. Aber auch um Bewusst-TV und um „Aufbruch GRS.
      Was aber NEU ist und SO noch nicht DIREKT gesagt wurde.
      Hier eine Synchronisation zu dem Netzwerk, was Irexis so wunderbar mit entwickelt hat, sprich:
      "The Vereins-Vernetzung". (kicher)

      Hört, hört, (sinngemäß):
      „Du Jo hast Menschen geholfen, die dann auch zu mir zurück kommen. Nach Informationen (weiß ich das)“.

      Und jetzt wird es für Beide echt peinlich. Aber die Wahrheit ist nun mal raus.
      Peinliches Gequietsche von beiden Seiten, aus beiden Mündern folgt.

      Später Jo: „Ich mache das NICHT, um Geld zu bekommen. Sondern ich mache das erstmal und glaube dann an die kosmischen Gesetze, die dafür sorgen, dass es dann irgendwo funktioniert.
      MANN muss aber dann HARTNÄCKIG bleiben…..“.

      Hört es Euch am Besten selbst an, es lohnt sich!
      Ostara

      Löschen
    3. Was mir immer wieder auffällt, ist der Widerspruch. Zum einen glauben diese ESOS an den Zusammenbruch der jetzigen Systeme. Weshalb warten sie nicht, bis z.B. das Geldsystem zusammen kracht. Was ja ohne ihr Zutun auch so geschehen soll/wird.
      Um anschließend ihr Potenzial ganz entspannt einzusetzen. Jeder auf seine Art und Weise.

      Was sie jetzt mit Kraft versuchen, unterstellte ich ihnen „gute“ Absichten.

      Probleme zu beheben, der vielfältigsten Art, die durch das System entstanden sind.
      Mit den Mitteln, also mit Geld, was das System zur Verfügung stellt. Versteht Ihr, was ich meine?

      Niemals ist es möglich, „Probleme“ auf derselben Ebene zu beheben, auf der sie entstanden sind! Das behaupte ich, weil ich es so erfahre. Beispiel: „Mit Waffen Frieden schaffen“!
      "Widerstand, Revolutionen" usw.
      Ostara

      Löschen
    4. Was soll dieser gesamte Kraftaufwand?
      Manchmal ist es ratsam, in natürliche Prozesse nicht einzugreifen.
      Und diese Zeit zu überbrücken. Manchmal ist „Tee trinken und abwarten“ weise.
      Und das Geld, was im Augenblick noch notwendig ist, durch andere Tätigkeiten zu „verdienen“. Geht es im „Moment“ ums Überleben.

      Sie glauben doch, dass sie die Vision ins Morpho-Feld gegeben haben.
      Ich lasse das mal, uninterpretiert von mir, so stehen.
      Dann müsste ihnen aber auch klar sein,

      dass ihr HARTNÄCKIGES Handeln, die HARTNÄCKIGE Jagt nach dem Gelde, ihr HARTNÄCKIGER täglicher Kampf, ihre HARTNÄCKIGE Kundenaquise, die HARTNÄCKIGEN Spenden- und Sponsoraufrufe, ebenso ins Morpho-Feld eingehen. Und damit das jetzige System füttern/stärken.
      Ostara

      Löschen
    5. Eine Menge Indizien sprechen inzwischen dafür, dass diese ESOS selbst nicht an das glauben, was sie so von sich geben! Auch ihr Verhalten zeigt das immer mehr.
      Sie stecken jedoch Alle in einer „Existenz-Angst“. Noch mal:
      Jo: „Ich mache das nicht, um Geld zu bekommen. Sondern ich mache das erstmal und glaube dann an die kosmischen Gesetze, die dafür sorgen, dass es dann irgendwo funktioniert.
      MANN muss aber dann hartnäckig bleiben…..“.

      Die Aufmerksamkeit liegt auf dem letzten Satz!

      Mit Hartnäckigkeit ist den kosmischen Gesetzen, die immer wieder, eine natürliche Ordnung schaffen. Und künstliche Ordnungen zusammenfallen lassen, wobei der Faktor Zeit keine Rolle spielt. Aber nicht „bei zu kommen“, lieber Jo!

      Jo und Co, das gesamte gesponnene Netzwerk, schieben sich die KUNDEN gegenseitig zu.
      Dazu benutzen sie Ideologien, Strategien, hierarchische Muster, Strukturen usw. die dem etablierten SystemGLEICH kommen. (es füttern, stärken)

      Ich muss hier nicht wiederholen, was in diesem Blog dazu noch zusammen getragen wurde.

      Viel Freude, beim Video schauen.

      http://venus.bewusst.tv/wp-content/uploads/2013/03/Torbohm2.wmv

      Ostara



      Löschen
    6. "Ich mache das NICHT, um Geld zu bekommen. Sondern ich mache das erstmal und glaube dann an die kosmischen Gesetze, die dafür sorgen, dass es dann irgendwo funktioniert."

      Wenn die kosmischen Gesetzte wirken, dann wären die Macher von GRS durch ihr Verhalten im Minus ;-)

      Löschen
  20. Mario verschenkt Geld, an dienjenigen die Ihm nachweisen, dass es gesetzliche Richter gibt:
    (Vorsicht, er hat das BGB neben sich liegen)

    https://www.youtube.com/watch?v=cigP5gfR678

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und im Schlafzimmer fliegen Aro...Aero...Areo...Oreo...ach, irgendwelche sole und Morgellons rum. ;) (Merkt er aber wohl nicht) :D

      Löschen
    2. Da hat er leider das falsche Buch neben sich liegen:

      Das hier ist das richtige Klick

      http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Richtergesetz

      Löschen
    3. Anonym: Sie begehen hier Manipulation und Willensbruch. Muss man wissen . .)

      Löschen
  21. ich hab mal ne Frage an den Macher dieses tollen Axel Stoll-Generators. Könnte man sowas auch für die GRS Group machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um die Beschlüsse zu vervollständigen?

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert4. März 2013 um 20:35

      Ich könnte mir eine Reihe von schönen Generatoren vorstellen...

      Sie bejehn hier massiven Willensbruch. Krümelkackeflieja! Erbitte ladungsfähje Adresse, um im Privatrecht vorjehn zu können.

      Es passiert viel im Hintergrund. Unsere Gedanken bilden ein morphogenetisches Feld. Das begleite ich journalistisch.

      Wir warten auf dich, zukünftig zu Wählender! Stellen Sie sich vor, die Deutschen würden einen aufrichtigen und dem Volk verpflichteten Kaiser wählen und dieser hätte mindestens die gleiche Vision, das entsprechende Wissen und die Tatkraft von z.B. Peter Fitzek. Ich hab' sehr viel Erfahrung sammeln können, auch mit Gerichten.

      Unendliche Möglichkeiten!

      Löschen
    3. Oder man macht einfach einen großen Eso oder Truther-Generator. Das wär fein^^

      Löschen
    4. Eso- oder Truther-Generator muss aber mit freier Raum- oder Nullpunkteenergie laufen, sonst ist er nicht echt.

      Vielleicht hilft da der Stefan Hartmann

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert5. März 2013 um 00:01

      Ein richtiger Eso- oder Truther-Generator wird mit heißer Luft angetrieben, die er selbst überreich produziert. Das perfekte Perpetuum Mobile ;-)

      Löschen
  22. Zitat von NDR:
    "Ich mache das NICHT, um Geld zu bekommen. Sondern ich mache das erstmal und glaube dann an die kosmischen Gesetze, die dafür sorgen, dass es dann irgendwo funktioniert."
    Wenn die kosmischen Gesetzte wirken, dann wären die Macher von GRS durch ihr Verhalten im Minus ;-)"

    Das kosmische kosmische Gesetz arbeitet schon daran, beim nächsten Kongress in Alsfeld wird es dann schon offensichtlicher und dann ist Aufbruch GRS dem Untergang geweiht.

    AntwortenLöschen
  23. http://venus.bewusst.tv/wp-content/uploads/2013/03/Torbohm2.wmv

    och Ostra der link funzt nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gehe einfach auf "www.Bewusst.tv"

      Es ist das neueste Video.

      Löschen
  24. Zitat von Wickie: Die nächste Konferenz ist quasi ein geselliges Beisammensein von Muttis mit ihren Kindern, die darüber diskutieren, wie man den 8jährigen Sohn dazu bringt beim Essen nicht ständig in die Brust zu beißen. Mit den Ergebnissen, die in Alsfeld aufgenommen und verarbeitet werden sollen, meinen die bei Okitalk Vorschläge für kleine Kinderspiele und -lieder (z.B. "Das Wasserauto von Lucio", "Reise nach Neuschwabenland", "Braun ja braun sind alle meine Kleider", "Fuchs du hast meinen Verstand gestohlen", "Weil heute dein Reinkarnationstag ist", "Kommt ne Scheibe geflogen"

    Dann wird das ein Kindergarten-Treffen. Ablenkung muß sein, egal ob als Kindergarten-Gag oder ala mehrstündigen Vorträgen,denn sonst würden doch die Beschlüße fertig werden. Und das darf um Gottes Willen nicht geschehen. Es soll doch nur mit der Vision Geld verdient werden; eine Umsetzung der Beschlüße ist nicht eingeplant.
    Warum auch?
    Dann würden die vielen Kongresse wegfallen und von was sollen wir dann unser Geld verdienen?
    Nee nee, die dummen Menschen müssen einfach bei Laune gehalten werden, dann läuft das bestimmt noch bis nächstes Jahr, vielleicht noch länger kommt darauf an, wieviele Dumme darauf reinfallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die ersten "Macher" abspringen kommt das Ende schneller.

      Löschen
    2. Und die ersten "Macher" werden abspringen. Über kurz oder lang. Weil sie sich gegenseitig "fertig" machen werden. Meint dann Jeder, zu "kurz" gekommen zu sein. Wenn die Kohle knapp wird.
      Die Vision vom "Geld-Machen" wird sich in Luft auflösen. Bevor sie im Morpho-Feld ankommt.
      Vielleicht haben "die Streifen" am Himmel, damit zu tun? Zeichen von egomanischen Hartnäckigen.

      Löschen
  25. Bewusst-TV

    Statt Impressum:

    Spenden
    Sie können uns unter info@bewusst.tv kontaktieren.

    Bitte beachten Sie, daß wir Bewusst.tv auf Spenden angewiesen sind, um diese kostenlose Aufklärungsarbeit aufrechterhalten können.

    Sie können überweisen auf das Konto des Fördervereins oder per Paypal auf den Namen Blank3372408@aol.com

    Verein zur Förderung zensurfreier Medien
    Bank: Kreissparkasse Northeim (abgekürzt KSN)
    BLZ: 262 500 01
    Konto-Nr.: 0172024952
    IBAN: DE15262500010172024952
    BIC: NOLADE21NOM
    oder
    IBAN: CH950 0781 6095 9185 2000
    BIC: KBSGCH22XXX
    Bank: St. Galler Kantonalbank AG

    AntwortenLöschen
  26. Aha, Umstruktuierung nennt man das, wenn "Macher" abspringen!
    Welcher Verein löst den Verein GRS ab?
    Oder zieht er gar um?

    u.A. gefunden:
    (Link auf "Bewusst-TV")
    Startseite --> Impressum
    .....
    Managing Director (Deutsch: Geschäftsführer)
    .............Karma Singh........

    Firmengeschichte:
    Die Harmony United wurde im September 2001 in Deutschland gegründet. Nach einigen Umstrukturierungen wurde aus der Harmony United im September 2003 die Harmony United GbR. Mit dem UMZUG nach England im Juli 2005 wurde die Harmony United GbR umgewandelt in die Harmony United Ltd.. Mit UMWANDLUNG in die Harmony United Ltd. erweiterten wir den Vertrieb der Harmony United Technologie von der BRD auf England und North Amerika. Heute sind Exemplare der Harmony United Technologie in fast allen Länder der Welt zu finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Superhirn scheint jetzt ja gross ins Affiliate-MLM-Abzockgeschäft einzusteigen. Dabei ist Karma Singh doch der "Hampelmann von Fitzek" und "spendet" da regelmäßig Geld um das Überleben zu sichern.

      Hofft Karma etwa, daß er über Jo ein paar mehr grenzdebile Käufer für seinen Schund zu finden? Verlassen die ersten Ratten etwas das sinkende Schiff Königreich?

      Falls jemand über WoT an Jo und Karma ganz viel Licht und Liebe senden will:
      de.bewusst.harmonybook.com
      bewusst.getinharmony.com
      bewusst.dieanatomiedesgluecks.de
      bewusst.heil-uebertragung.de

      Wenn man die Affiliate-Beizeichnung "bewusst" wegläßt kann man die Hauptseite ansehen/bewerten.

      Abzocker - nichts anderes als tumbe Abzocker, die aber bestimmt noch viel tumbere Käufer finden werden.

      Löschen
    2. Ey ihr Schlafschafe habt's doch keine Ahnung! Harmony is toll! Da kann man nen Chip gaaaanz billig erwerben der hilft gegen alles! Sogar gegen unaufgeräumte Wohnungen!!!einself111

      Deswegen futtert Karma auch bestimmt so viele Chips aufm zweiten Kongress, alles Harmony Chips...

      Löschen
    3. Bewusst.tv verkauft ja auch den BE-FUELSAVER

      Da passt der Harmony Chip doch wunderbar ins Konzept.

      Reine Abzocke!

      Löschen
    4. auf jeden fall hatte er einen sehr schönen verkaufsstand auf dem kongress in alsfeld.
      man muss seine erkenntnisse doch weitergeben, das ist schliesslich der auftrag des universums. wie sollen den sonst all die leute in die heilung kommen und das mit dem energieausgleich lernen?

      Löschen
    5. Spannend, was die Harmony Technologie von Harmony United so alles bewirken soll. Interessant für die Alsfelder Konferenzen dürfte demnach vielleicht der Home & Office Harmoniser sein, dann könnten die Veranstalter es sich eigentlich sparen die Konferenzteilnehmer litaneimäßig mit Suggestionen zu berieseln. Apropos sparen, den Home & Office Harmoniser gibt es für 997,00 Euro zu erwerben. Und eine Beratung und Untersuchung zur räumlichen Optimierung kann man für bedenkenlose 1.750,00 Euro pro Tag in Anspruch nehmen (plus die Kosten für die Harmony Chip evolution und „die Kosten für das Anbringen“). Hier präsentiert Karma Singh übrigens den Home & Office Harmoniser: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=IF6LMsQjsTk#!
      Laut Angabe des Herstellers “Revitalisiert (dieser) Ihr Zuhause und Ihren Arbeitsplatz von einem einzelnen zentralen Punkt aus“. Also für mich wäre solch eine Anschaffung vor allem der zentrale Kostenpunkt meiner Finanzen, der dann revitalisiert werden müsste. Aber in Anbetracht der horrenden Material- und Herstellungskosten des Home & Office Harmonisers der mich ein wenig an ein Gimmick aus einem Yps-Heft erinnert und des Versprechens einer aus diesem resultierenden Umsatz- und Gewinnverbesserung könnte der Erwerb für eine Huldigung des Götzen Mammon ja vielleicht ganz lohnend sein. Jedenfalls wenn man es im Sinne der Vermarktung einer MLM-Geldmaschine betrachtet (http://www.mlm-infos.com/ftopic38197.html). Sollte der Home & Office Harmoniser jedoch tatsächlich funktionieren, trug dieser dann womöglich auch zu höheren Besucherzahlen bei den Alsfelder Konferenzen bei?

      Zitat: „Ladeneigentümer, Kleingewerbe (Berater usw.) Heilpraktiker und Ärzte werden auch bemerken, daß das Anbringen eines Home and Office Harmonizers über der Eingangstür, mit absoluter Sicherheit zu einer Umsatz- u. Gewinnverbesserung führen wird. Hierbei muß ich anmerken, daß Eigentümer von Geschäften, die auf Betrug oder andere Schwindeleien aus sind, keinesfalls einen Home and Office Harmonizer anbringen sollten, da dies schnell zur Geschäftsauflösung führen kann...“

      Na wenn dass keine beruhigende Mitteilung ist. Und ausführlich ist die Erörterung der Technologie noch dazu:
      Harmony Technologie: Die wissenschaftliche Grundlage
      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=1SLfSKw5C2E
      Harmony Technologie: Die Harmony Technologie
      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=WpkrKesRE88#!
      Harmony Technologie: ein Heilwerkzeug?
      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=xMnkV-c3w7w

      Einmal abgesehen von den spärlichen und schwammigen Angaben zu technischen Details des Produktes, diese scheinen wohl ein Betriebsgeheimnis zu sein. Der kleine Michel meint dass das eigentliche Geheimnis darin besteht dass es diese Technologie überhaupt nicht bräuchte um die selbe Wirkung zu entfalten (was sich sogar ohne Weiteres anhand der Erörterungen von Karma Singh untermauern ließe). Wie unvollständig wäre doch ein Zug nach NWO, wenn dieser kein Sonderabteil für eine New-Age Bewegung hätte in welcher Scheinfreiheiten verkauft und neue Abhängigkeiten erzeugt werden.

      Kleiner Michel

      Löschen
    6. Karma Singh häußert sich in dem Vortrag "Leben nach dem Euro" über den Götzen Geld...

      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=D-gBaPb0nIw#!

      Überenstimmend mit der Firmenphilosophie von Harmony United?



      Löschen
    7. Karma Singh empfehle ich diesen Russen, der angeblich Zähne nachwachsen lassen kann.
      Sollte er sich an ihn wenden und demnächst mit schönen Zähnen aufwarten.
      Dann .......
      Weiß noch nicht, was dann ist.
      Aber Eines weiß ich: "Alles wird anders sein"!
      Ostara

      Löschen
    8. Ein Vergleich zwischen den theoretischen Darlegungen von Karma Singh über die Beschaffenheit der Realität und der Firmenstrategie der Firma Harmony United vermittelt mir den Eindruck, dass er selber (noch) nicht wirklich von dem überzeugt ist was er Andere lehrt. Denn würde er wirklich an das glauben was er sagt, dann würde er sicherlich nicht (es sei denn er ist nicht spirituell, sondern materiell orierntiert) als Geschäftsführer eines Firmenkonzeptes wirken, welches dem Götzen Geld nicht nur dient sondern auch huldigt. Meiner Ansicht nach könnte daher schon durch eine Klärung auf der selben o.g. Bezugsebene für ihn und sein Klientel alles anders sein. Auch was er in dem zuvor von mir geposteten Video lehrt, ist im Grunde genommen nichts Anderes als Geldmagie. Soll ein weiser Mensch einmal gesagt haben „Niemand kann zwei Herren dienen......Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.“

      Löschen
    9. Lachen musste ich auch, dass er den Text, also das Mantra (Geldmagie) von seinem Zettel ablesen musste. Mehrmals sogar! Und das Wort: "Noch", im Zusammenhang mit ZUSTEHT, ist da wohl total fehl am Platz. Na ja wer weiß, wo er das Mantra abgeschrieben hat. Oder hat er gar ein teures Seminar bei "seinem" Meister gebucht?
      Zuerst kritisiert er den Glauben an den "Geld-SCHEIN", worauf er anschließend "Einen Großen" hervor holt, den er extra für das Ritual "besorgt" hat. Lächerlich, komisch, ulkig, peinlich, sau-blöd.

      Dieser Pippifax ist echt goldig!
      Ostara

      Löschen
    10. Wie Karma (Sanskrit: karman, Pali: kamma „Wirken, Tat“ ) Singh (Hindi/Panjabi: Löwe) zu dem Mantra gekommen ist weiß ich zwar nicht, aber prinzipiell Vergleichbares fände sich in Büchern wie z.B. in Geldmagie von Frater V.D.. Aufgrund des von ihm verwendeten Pseudonyms wäre es für mich naheliegend, dass seine „Invokation der Kraft der linken Hand“ mit dem Pfad zur linken Hand (Sanskrit: "Vama Marga") in einem Zusammenhang zu betrachten wäre. Wie das anschließende Übergeben an die rechte Hand und das Öffnen dieser zu werten wäre, hängt wohl davon ab welche Wirkung es im Unterbewusstsein seines Klientels entfaltet. Sicherlich könnten solche Rituale als Behelf für einen Zugang zu nicht entfalteten Potenzialen den positiven Effekt haben innere Blockaden zu überbrücken, auch wenn das „noch“ wie Du schon anmerktest fehl am Platz wäre. Festzustellen bleibt jedoch, dass mit diesem Ritual ausschließlich die Nehmerqualität angesprochen wird und anstatt im Fluss des Lebens eine Orientierung am Geldfluss stattfindet. Auf dieser Ebene quasi ein Soll und Haben -Ausgleich im Status quo. Ich finde die von ihm dargebotenen Prinzipien haben an sich schon zutreffende Ansätze, allerdings zeugen sie von einer materiellen Verhaftung. Am Folgetag, nachdem ich das entsprechende Video verlinkt hatte, las ich zufällig im hiesigen Tageblatt (Südkurier) die Titelzeile „Wir winken das Geld herbei“, ich finde das könnte auch eine sehr treffende Bezeichnung für das Ritual von Karma Singh sein. Ja, den Glauben an Geld erst zu kritisieren um ihn dann anschließend zu zelebrieren ist schon sehr widersprüchlich.

      kl. Michel

      Löschen
  27. Biser unbekannte Impressionen von der ersten GRS-Konferenz:
    http://www.youtube.com/watch?v=03iWME2CTgw

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert5. März 2013 um 00:52

      Man kann es drehen und wenden, wie man will: Keines der Videos, die ich bislang von einem der beiden GRS-Events zu Gesicht bekam, sind dazu angetan, dem ganzen Zirkus auch nur halbwegs den Anstrich der Ernsthaftigkeit zu verleihen.

      In abgefilmter Form wirkt das Ganze gnadenlos armselig. Die bewegten Bilder von der ersten Veranstaltung (ich vermeide die unverdient verheißungsvollen Bezeichnung "Konferenz") vermitteln den Eindruck, als wären Teilnehmer mehrerer Reisegruppen rein zufällig im großen Speisesaal einer kleinstädtischen Jugendherberge aufeinandergetroffen und wüssten nun nicht so recht etwas miteinander anzufangen, während die Gruppenleiter konzeptlos dazu auffordern, doch bitteschön in bunt gemischten Grüppchen Halma zu spielen.

      Und die Videos vom zweiten Alsfeld-Treffen sind noch schauerlicher. Der Kreis der Anwesenden ist deutlich überschaubarer, die Stimmung dümpelt unentschlossen zwischen Konfirmandenfreizeit bei Dauerregen und Kindergärtnerinnen-Fortbildung. Professionell oder produktiv sind Adjektive, die mir im Zusammenhang mit diesen Impressionen gewiss nicht in den Sinn kommen.

      Löschen
    2. Schade, war ein Versuch... ;-)

      Löschen
    3. wasn das wieder für ein verein??? mon dieu... und sowas am frühen morgen.

      http://youtu.be/LM_FurZHv1A

      http://www.lichtland.tv/
      http://lichtland.org/

      erinnert euch das haus auch an schloss krampfer?? :-D

      Löschen
    4. HAHAHAHAHAHA, das kasperle fordert 49 BILLIONEN(!) euro schadensersatz vom "globalimperialismus" in gold und edelsteinen als wiedergutmachung für das geknechtete deutsche volk. man wird es natürlich gerne treuhänderisch verwalten, bis das reich wiederhergestellt ist. I can no more!!!

      und die traumtänzer waren auch in alsfeld dabei? ich sag nur: wir sind nicht links und nicht rechts, wir sind vorne! *lol*

      Löschen
    5. erinnert mich irgendwie an ihn hier:
      http://youtu.be/-DJtHL3NV1o

      Löschen
    6. Na, hier mal Infos zu Lichtland:

      http://www.abgeordnetenwatch.de/helmut_schaetzlein-180-26381.html
      http://www.wen-waehlen.de/btw09/kandidaten/helmut-schaetzlein_14971.html


      Wer darf nicht fehlen, wenn sich die Irren treffen und gegenseitig interviewen? Richtig...Jesus:

      http://freiestv.blogspot.de/2012/06/freiestv-lichtland-jesus-im-gesprach.html

      Löschen
    7. ...und ein ziemlich unkritischer Bericht in der Main-Post:

      http://www.mainpost.de/regional/franken/Der-Gruender-von-Lichtland;art1727,7279123

      Lichtland sei ein „Fantasiestaat“.

      Dessen Gründer bekennt sich zwar zu einem friedvollen Leben, besaß aber Schusswaffen. Aus gut unterrichteten Kreisen war zu erfahren, dass die Polizei auf Antrag des Landratsamtes die Waffen sichergestellt habe, nachdem Helmut Schätzlein die ihm gesetzte Frist zur Abgabe hatte verstreichen lassen. Die Waffen, die Schätzlein legal besaß, werden bis zur endgültigen Klärung des Falles im Landratsamt verwahrt.


      Ja, die "Die acht universellen Prinzipien für die Seelen dieser Welt2 kann man wohl nur mit Waffen(gewalt) durchsetzen.

      Aus dem Winzerverband (irgendwie scheinen die ziemlich anfällig für so einen Mumpitz zu sein) ist er auch schon rausgeflogen...aber schon vor zwei Jahren oder so. ;) Das Hackenheimer Winzerlein schwärmt auch von ihm.

      Löschen
  28. Bei dem Oberchecker Detlef von Wakenews sind jetzt die Durchsuchungen beim DPHW auch angekommen - in seinen Augen schlagen die "Tyrannos" zurück (ab ca. Min. 10.00)

    http://www.youtube.com/watch?v=68GkG8VltU8

    Er macht ordentlich Werbung für den Verein, sonst einfach nur dummes Blabla..wie üblich...der Möchte-Gern-Ami-Fussballsprecher halt. ;)

    "Mylene" (war auch schon bei JoCo ziemlich aktiv) schlägt auch auf - wie könnte es auch anders sein (ab Min. 17.00). "Mylene" will wissen, wer die "Tyrannos freigelassen" hat - und ist jetzt auch voll auf der "Ich bin Reichsdeutscher Schiene". *rolleyes*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jajajaj... "Mylene" war mal bei der ehemaligen Bereitschaftspolizei in der DDR ... daher weiß er: Polizisten kennen keine Gesetze. *rolleyes*

      Nein, es werden keine Vorurteile mal wieder bestätigt: Gescheiterter EX-DDRler der es nie geschafft hat hier Fuss zu fassen, jetzt eine Menge Schulden und/oder andere Probleme aufgehäuft hat und hofft, damit einfach zu sagen "BRD gibt's nicht, Gesetze gibt's nicht, Gerichtsvollzieher gibt's nicht" auf einen grünen Zweig zu kommen.

      Löschen
    2. Beim Oberchecker Detlef von Wakenews müsste mal ein Exorzist ran. Aus ihm sprechen mindestens 3 Personen. Im Kindergarten wäre er willkommen. Als Märchenonkel.
      Rotkäppchen, Großmutter und Wolf in einer Person. Oder als Synchron-Sprecher.

      Zynismus gesetzt an bestimmten Stellen, ist oft angebracht.
      Aber was dieser selbstverliebte Typ da veranstaltet, ist nicht zu ertragen.

      Löschen
    3. Absolut witzig, was "Mylene" ab ca. 1.29.00 von sich gibt - ich glaub, der war bei Horni in der Lehre...von wegen Blitzer und so. :D :D

      Löschen
  29. http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2013/03/us-navy-bestatigt-plasmawolke-durch.html

    Könnte doch was Wahres an Chemtrail dran sein, wenn schon die Navy bestätigt, dass sie erfolgreich eine beständige, künstliche, dichte, Plasmawolke in der oberen Atmosphere erzeugt haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert5. März 2013 um 18:15

      Nö. Da gibt es nicht den geringsten Zusammenhang. Abgesehen davon sind Aussagen, die in irgendeiner Form "könnte was Wahres dran sein" enthalten, gewissermaßen schon beim Start disqualifiziert.

      Löschen
    2. Hier bitte nicht auch noch...

      Ab hier lesen, auch die folgende Seite: Klick

      Das ist eine kleine Plasmakugel in 170 (in Worten: Einhundertsiebzig) Kilometer Höhe. Genau für solche Experimente wurde Haarp gemacht, und es war nicht das erste mal, das sie sowas erzeugt haben nur haben sie es diesmal besonders dicht und lange anhaltend geschafft.

      Die Natur macht übrigens dasselbe von der anderen Seite der atmoshpäre aus, dann nennt man es "Polarlicht"

      Löschen
  30. Gerade auf OKITALK die Sendung zu den Alsfelder Beschlüssen "Spiritualität". Nur ein Gast, und der ist sehr schräg:

    http://www.okitalk.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.benjoshua.info/

      Löschen
    2. @Noldor
      "Gäste"

      Die beiden sind das?

      Löschen
    3. 5 Minuten Seelenheilung mit der Seelensprache, Ben Joshua...

      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Vgfvyq4yL5E#!

      Hm, vielleicht muss das rückwärts abgespielt werden.

      Löschen
  31. Hallo NDR dieses Mal ist okitalk recht langweilig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt nur einzelne Gäste, am Anfang der Sendung nur einer ;-)

      Löschen
    2. Das absolute Depri-Gespräch der Gescheiterten, die das "Wir-Gefühl" vermissen. Da müssen wir unbedingt wieder hin, nicht der Einzelne verfolgt seine Interessen...nein...er verfolgt die Interessen aller...hmmm...sowas gab's nicht mal in der Steinzeit.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert5. März 2013 um 22:18

      Erinnert mich fatal an den nur vorübergehend populären Slogan "Du bist nichts, dein Volk ist alles". Aber mit dergleichen hat man dort ja gewiss nichts am Hut, oder?

      Löschen
    4. ...und...um das "Wir-Gefühl" zu stärken läuft der eine dann auch schon mal "Amok". Geht ja wohl gar nicht, daß sich Verkehrsteilnehmer anders verhalten als er es für richtig hält und kein "Wir" demonstrieren. Die wollen einfach nur an ihr Ziel...und dann beachten sie auch noch nicht die "Gesetze". Da muss er dann natürlich einschreiten und das denen klar machen.

      Hööö... Gesetze? Welche den?

      Der Rest ist jetzt tumbes Gelästere über Ausländer, die einem den Job wegnehmen, für lau arbeiten, die Deutschen bedrohen - und wie sehr die Schweizer doch die Deutschen hassen, weil die die wirklich guten Jobs für wenig Geld machen ... leider kann der Typ nicht aus der Schweiz zurück nach Deutschland obwohl ihm das irgendwie lieber wäre...andererseits, die Sozialhilfe die man in der Schweiz bekommt ist besser als in Deutschland.

      Da kann man echt k**** wenn man da zuhört.

      Alle haben Schuld...nur selbst ist man für nichts verantwortlich.

      Löschen
    5. @FüBi KuHu

      Ne, damit haben die nichts am Hut. Vorhin haben sie sich darin verstiegen, daß sie sich so langsam vorkommen wie zu Zeiten Hitlers...sie sind nahe davor sich jetzt auch Armbinden anzuziehen, weil sie als andersdenkende, spirituelle, HarztIV (wann die mal lernen, daß das SGBII heißt?), aufgewachte, aufgestiegene Menschen regelrecht verfolgt werden. Alle Projekte die sie anfangen werden systematisch vom System kaputtgemacht und die ARGE verlangt auch noch das man arbeiten gehen soll...hat man doch so wichtige spirituelle Verpflichtungen....geht ja mal gar nicht...

      Ja, das "Wir-Gefühl", das fehlt auch in der ARGE, das fehlt einfach überall...

      Ich weiß echt nicht, was das eigentlich für Menschen sind und was die eigentlich überhaupt unter "Wir" verstehen...ich gebe zu, zu diesem "Wir" gehöre ich nicht und will ich auch nicht gehören. ;)

      Löschen
  32. N24: Das UFO-Projekt der Nazis
    In der Mediathek:
    http://www.n24.de/news/newsitem_5687244.html?id=735239&autoplay=true

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stilistisch gruselige und enervierende Reportage. Kompletter Nullbericht voller Spekulationen. 'Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.'

      Aber wo ist überhaupt das Problem? Die USA baut evt. nach geklauten Naziplänen möglicherweise deren Flugkörper nach. Soll'n sie doch.

      Löschen
    2. Ich weiss gar nicht zum wievielten Male ich diesen Bericht jetzt gesehen habe (na gut, mittlerweile verfolge ich ihn nur noch so halb). Ich bin immer noch fassungslos, wie man so einen Muell zusammendreschen kann.
      Ausserdem: ohne Dr Axel 'DeutscheRaumfahrtab1934' Stoll ist das alles nichts wert.

      Wir sind die Top-Ten, auf der ganzen Erde.
      Wer weiß das? Wieder keiner!

      Löschen
    3. Alles reine Spekulation,das ist richtig.

      Das und das Flugzeug wurde nach dem Krieg nie gefunden. Also ist Hans Kemmler damit geflüchtet.

      Das Fluggerät hatte genau so komische Symbole wie die Glocke, die vielleicht von den Nazis gebaut wurde

      Mann, wenn man nicht weiß, ob es gebaut wurde, kann man auch nicht wissen, ob es okkulte Symbole aufgemalt hatte..

      Löschen
  33. Eines der Vorbilder der Freigeister ist tot: Hugo Chavez.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/venezuelas-praesident-hugo-chavez-ist-tot-a-887110.html

    Ich moechte nicht sagen, dass er fuer einige Venezuelaner nichts gebracht , aber da gab es auch Aeusserungen seiner Aeusserungenvon ihm, die in den Ohren der ueblich verdaechtigen, auf Aeusserst fruchtbaren Boden gefallen sind.

    Wie lange es wohl dauert, bis die Schuld dem Mossad in die Schuhe geschoben wird?
    Freeman sitzt bei 'Alles Schwall und Schmauch' bestimmt schon in den Startloechern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber sowas von - und der hat auch verhindert, daß Hamer heilen durfte...oder Jo eventuell ein bißchen MMS verticken...oder gar der gute Karma ein paar von seinen Quanten-Wunderpflastern aufkleben durfte...

      So sieht das nämlich aus...Mossad, Illuminati, Reptos, Freimaurer, CIA, FBI (halt die Unterabteilungen des Mossad)...alle, alle haben sie dafür gesorgt.

      Löschen
    2. Tja...wir sollten hier glaube ich unter die Wahrsager gehen. Die Trefferquote ist schon ein bißchen unheimlich. So titel MMNews (die ersetzen bekanntlich Bild bei den Freigeistern):

      Chavez - Mord?

      Die Kommentare sind...ok: Kaffeewarnung!

      http://www.mmnews.de/index.php/etc/12309-chavez-mord#.UTbqbr3hqNg.wordpress

      Bis jetzt waren es nebenbei die USA die durch Bestrahlung den Krebs bei Chavez verursacht hat - Beweis: Obama hat nicht konduliert! Als Freimaurer mußte sich Chavez schulmedizinisch behandeln lassen, der Zugang zur GNM war ihm verwehrt. Es könnte aber auch sein, daß Rockefeller Chavez umgebracht hat - na ja, dann ist der Weg zur katholischen Kirche nicht mehr weit. ;)

      Löschen
    3. Damit sind die Freigeister ja mit Venezuela auf einer Linie ;-)

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/venezuela-macht-feinde-fuer-krebs-von-chavez-verantwortlich-a-887103.html#ref=rss

      Löschen
    4. Weil man bei den Freigeister ja so schön lesen kann, daß immer mehr Menschen an Krebs sterben ... im Gegensatz zu früher, da gab es quasi keine Krebstoten, vor allem nicht welche die unter 70 waren, noch eine Todesmeldung, aber eine bei der ich es wirklich bedauere:

      http://www.spiegel.de/panorama/leute/krebserkrankung-schauspieler-dieter-pfaff-ist-tot-a-887118.html

      Ich mochte ihn in seiner Rolle als "Bloch" sehr. :(

      Löschen
    5. @metaminimum

      Komischerweise sind doch Freeman und Benesch libertär eingestellt, aber Chavez war doch alles andere als liberal im wirtschaftlichen Sinne. Er hat in Venezuela die Banken und Teile der Industrie verstaatlicht um groß angelegte Sozialprogramme zu finanzieren, das ist doch schon EU Kommunismus.
      Der Liebling der Truther Ron Paul war oder ist auch kein großer Freund des Commandantes gewesen.


      So jetzt noch ein paar fast schon schizophrene Links:

      Sozialismus/Marx/Lenin/Sozialdemokraten = Untergang des Abendlandes
      http://recentr.com/2013/03/der-neue-sozialismus-ruiniert-uns-alle/
      Sozialisten werden von der sozialistischen amerikanischen Weltregierung ermordet:
      http://recentr.com/2013/03/chavez-das-jungste-opfer-von-cia-turbo-krebs/

      Achtung die Kommentare sind noch blöder, von Chemtrails bis Fluorid ist alles dabei.


      Löschen
    6. @Dimitrios: Spaetestens beim Thema 'Freimaurer, Illuminaten und geheime Weltregierung' sind diese Leute wieder Brueder im Geiste.

      Löschen
  34. Antworten
    1. Danke!

      Tatsächlich, da ist der ehemals bewaffnete Friedensstifter von Lichtland auch bei. Müssen sie wohl wieder auf die Garde von König Fitze zurückgreifen wenn sie dann das Hambacher Schloss (vielleicht auch nur das Alsfelder Rathaus) stürmen wollen. ;)

      Löschen
  35. Mario hat den ultimativen Beweis für Chemtrails....ääähh...natürlich Geoenscheniiering gefunden: Die Flugzeuge hinterlassen keine Streifen und trotzdem sind welche am Himmel zu sehen. Jede Menge Streifen sogar, sehen zwar (für mich) wie "Schleier"wolken aus...aber gut, es sind Schemdrails. *kopfditsch*

    http://www.youtube.com/watch?v=8VluB7dGNjI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dit sinn allet die schämmtrehls von unsichtbahre fluchzeuje. tarnkappenbommba, kennste?

      Löschen
    2. Also jeder, der Mario eine Mail schreibt und wirklich seinen echten Namen nimmt bzw. in der Mailadresse hat, der wäre des Todes:

      http://www.youtube.com/watch?v=ZkcwULJnUlU

      Boaahhh....Mario ist so absolut merkbefreit.

      Löschen
    3. Oh man, wie geil. Mir faellt auch erst gerade wieder ein, wer Peter Behrends denn ist.. :-)

      Mario, Mario, Mario... Man kann ihm echt alles schicken, was ins Weltbild passt wird verwurstet, selbst die Tatsache, dass es keine Flugnummer mit mehr als fuenf Stellen gibt (die Regel sind vier Stellen), erscheint ihm das nicht ungewoehnlich oder laesst en zumindest mal aufhorchen.

      Löschen
    4. Wenn es der ist, an den ich denke, müsste der dann "Behrens" heissen?

      Löschen
    5. Hieß so nicht der Trommler von "Trio"?

      Löschen
    6. Fürstbischof Knut-Hubert6. März 2013 um 15:11

      In Marios Welt sind feste Schreibweisen ohnehin nichts weiter als massiver Willensbruch. Da darf man dann auch gerne mal den einen oder anderen Buchstaben als Bonus einfügen.

      Löschen
    7. http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Behrens_(Schlagzeuger)

      Löschen
  36. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) wird in der Sendung “Exakt”, einen Bericht über das DPHW bringen. Jetzt sind die Macher, des DPHW zu Wort gekommen. Mitunter hat man ein Interview mit Holger Fröhner (DPHW Pressesprecher) geführt. Der voraussichtliche Sendetermin ist Mi, 06.03.2013 20:15 Uhr, im MDR.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alter Bekannter6. März 2013 um 14:43

      http://www.mdr.de/tv/programm/sendung231440.html

      "Hilfspolizisten in Uniform
      Wie dubiose Ordnungshüter Beamte bedrängen"


      ...und zu unseren Eso-Lieblingen passend:

      "Betrüger im Glück
      Wieso Kaffeefahrtveranstaltern nur geringe Strafen drohen"

      Löschen
  37. Dr. Nachtstrom (Obskuristan) bloggt wieder: http://illusorium.org/

    (Ich freu mich jedenfalls^^.)

    AntwortenLöschen
  38. für den Bericht auf MDR : http://www.mdr.de/mediathek/livestreams/fernsehen/index.html

    AntwortenLöschen
  39. Jetzt hat doch dieses sprichwörtliche "Käpsele" von Andreas Clauss eine so wunderbare "Stiftungsmaschinerie für besonders Doofe" aufgebaut mit der Mär, man könne sich dann quasi selbst Geld spenden und das dann auch steuerlich geltend machen...und...jetzt machen ihm doch böse BRD-Richter einen Strich durch die Rechnung:

    http://www.lawblog.de/index.php/archives/2013/03/06/spenden-in-die-eu-knnen-rger-machen/

    Ist aber für ihn bestimmt egal - sowas lesen seine Freigeister sowieso nicht, wenn sie es lesen verstehen sie es nicht - und außerdem gibt es die BRD, deren Gerichte, Richter oder gar Gerichtsvollzieher ja sowieso nicht. ;)

    AntwortenLöschen
  40. Da ich ja Teil der NWO bin, finde ich das ist mal eine richtig gute Nachricht:

    http://www.der-postillon.com/2013/03/europaische-union-plant-privatisierung.html?m=1

    :D :D :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag:

      Kann das jemand Mario unterjubeln? Bei dem ist die Story sicherlich super untergebracht. ;)

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert6. März 2013 um 22:56

      Das wäre überhaupt mal eine Idee ... eine Fake-Webseite einrichten, die auf den ersten Blick ganz so aussieht, als wäre sie eine dieser "Wahrheits-Nachrichten"-Seiten, von denen sich Leute wie Mario gerne alles holen, was sie in ihrem Weltbild bestärkt - und diese Seite dann mit subtilem Schwachsinn füllen. Aber halt so, dass es die geistig einfach Strukturierten vom Schlage eines Mario nicht merken, sondern den Unfug prompt weiterverbreiten und sich damit zum Hanswurst machen...

      Löschen
    3. Ihr Unterfangen wird nicht von Erfolg gekrönt sein.
      .
      Gegen soetwas habe ich ein Gesetz erlassen.

      HERZ5

      Löschen
    4. @FüBi KnuHu

      Na ja, zumindest beim großen Teil der Freigeister klappt das ja mit dem Postillion schon - ich weiß nicht, wieviele Threads mit entsprechenden Texten schon eröffnet bzw. "untermauert" wurden. Leider haben Magie, Julia und Skywatcher es geblickt, daß das nur Satire ist und klären so Superchecker wie Evola (der das aber bis heute nicht wirklich glaubt), Ursus, Nostradamus, MiniMangale, SpecialArt und wie sie alle heißen immer wieder auf...leider....das ist nämlich zu schön, was die sich da schon alles zusammenspinntisiert haben...inklusive Jo und Tante Anthe. :D

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert7. März 2013 um 00:09

      Hmmm ... und umgekehrt? Eine Seite, die sich den Anschein gibt, als würde sie bierernst Lobbyarbeit für die NWO leisten?

      Wie würde ein Mario wohl reagieren, wenn man ihn auf eine grundseriös gestaltete Webseite lotst, wo namens eines (fiktiven) Interessenverbandes in schönsten PR-Floskeln der Öffentlichkeit dargelegt wird, warum die großflächige, planmäßige Ausbringung von psychoaktiven Chemikalien von Flugzeugen aus eine dem Allgemeinwohl dienende Sache ist?

      Löschen
    6. Eine "echte" NWO-Website wäre was feines. Hab dafür leider kein Geld übrig - man müsste ja schon eine vernünftige Domain haben, um wirklich "glaubwürdig" zu wirken (naja nicht für Mario).

      Dann braucht man nur ein einigermassen gutes, kostenloses Template, dass kalt-professionell wirkt und ein wenig Text - so typisches Firmen-Our Mission-Gesülz usw. Testimonials von George W. Bush, Thatcher, Obama etc. wären auch nicht verkehrt.

      Löschen
  41. schaut mal im fgf unter recht. zwecks Wahlrecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert7. März 2013 um 00:10

      Was hat der Fußballverband von Gabun (Fédération Gabonaise de Football, FGF) damit zu tun?

      Löschen
    2. hm gute frage. keine Ahnung. aber die meinte ich ja auch nicht.

      Löschen
    3. @FüBi KnuHu

      Ich denke Anonym 23.54 meint diesen tollen Faden, den der Superchecker und Experte für alles und jeden im Jahr 2012 ohne große Resonanz eröffnet und den das Superhirn Esausegen gestern wiederbelebt hat:

      http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=30768.0

      Na ja, für Freigeister sind selbst kleine Texte inhaltlich nicht zu verstehen, da braucht es dann schon die Tube ... und bei so komplexen Dingen wie Wahlen oder gar Wahlrecht, da ist der Freigeist dann vollkommen überfordert, deshalb ist er ja auch für Homeschooling, mancher 5-Klässler versteht da mehr von als der echte, aufgestiegene, erwachte und spirituelle Freigeist. ;)

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert7. März 2013 um 00:29

      Aaaa-ha! Nun sehe ich klarer. Und ich glaube behaupten zu dürfen, dass der gabunische Fußballverband in Sachen Wahlrecht eine mindestens ebenso maßgebliche Instanz darstellt wie das Freigeistforum ;-)

      Löschen
  42. Wusste ich auch noch nicht:
    Echt? war mal im FGF:

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=12045.msg204638#msg204638

    (Das ist übrigens der Faden zur Gründung von SecretTV 2007)

    AntwortenLöschen
  43. http://neudeutschland.org/index.php/neuigkeiten.html

    Das Unternehmerseminar wurde abgesagt. Finden sich wohl keine Unternehmen die im Königreich Steuern sparen wollen.:-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unglaublich - dabei müßte doch alleine das:

      Veröffentlichung in den "GoldenenSeiten" (das königliche Branchenbuch
      im Internet und als Broschüre) des Königreiches Deutschland


      die 777 Euro/Engel/NDM wert sein. ;)

      Löschen
    2. Freigeistreporter-Vertreter7. März 2013 um 09:24

      das könnte fitzefatze doch für fax-spamming verwenden:

      "herzlichen glückwunsch! wir freuen uns, ihnen den eintrag in die goldenen seiten des königreichs deutschland zum einmaligen vorzugspreis von nur 777,- € bestätigen zu können.*
      der oberste souverän des königreichs deutschland dankt ihnen im namen des gesamten volkskörpers für ihr vertrauen!"


      *) wenn sie nicht innerhalb von 48h schriftlich per einschreiben mit rückschein widersprechen, nehmen sie das angebot konkludent an. das abo läuft 36 monate und verlängert sich automatisch um weitere 36 monate, wenn sie nicht mindestens 12 monate vor ablauf des abozeitraums schriftlich per einschreiben mit rückschein kündigen. bitte fügen sie eine schriftliche begründung für ihre kündigung bei - diese wird dann umgehend von unserem unabhängigen hohen gericht undd em obersten souverän auf richtigkeit und vollständigkeit überprüft.

      :-D

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert7. März 2013 um 14:42

      Aber nicht doch. Fitze ist ein Mann des 21. Jahrhunderts, der macht das per E-Mail und orientiert sich an den Erfolgsstrategien der Branchenführer aus Nigeria:

      Dear Friend,
      I am SUPREME SOVEREIGN FITZEK of the KINGDOM OF NEW-GERMANY and I have an URGENT AND CONFIDENTIAL BUSINESS PROPOSAL for you...

      Löschen
  44. Wer es gestern verpaßt hat, hier der Link zum Video des MDR bezüglich des DPHW

    http://www.mdr.de/exakt/DPHW104.html

    AntwortenLöschen
  45. Hello There. I discovered your blog using msn. This is a
    really smartly written article. I'll be sure to bookmark it and return to learn extra of your helpful information. Thanks for the post. I will certainly return.

    Look into my blog: hospitality jobs housekeeping

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert7. März 2013 um 14:43

      Spam, spam, spam, spam, lovely spam, wonderful spam...

      Löschen
    2. "This is a really smartly written article."

      Wieso sollte das Spam sein? Ich finde, das ist eine brilliante Anlalyse meines Textes!

      Vielleicht übersetzte ich wie GRS alle meine Texte auf Englisch (mit Google-Translater) und mache Jo & Co zu weltweiten Superstars ;-)

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert7. März 2013 um 21:41

      Mit ein bisschen Glück gehen sie, berauscht von ihrem internationalen Ruhm, mit der Alsfeld-Show auf Welttournee! ;-)

      Löschen
    4. Die "JoCo, die Beckers und der Professor"-Show

      Löschen
  46. Ich glaube, eine entsprechende Platzierung des Artikels im Postillon würde bei den Freigeistern auf extrem fruchtbaren Boden fallen...so lesen wir doch heute:

    Akasha
    Und wenns den Herrlich und Dämlichkeiten da oben einfällt wie man die Atemluft privatisieren kann,
    schnappt das Volk nicht mal mehr nach Luft ohne zu bezahlen.


    Darauf Dea:
    "Luftsteuer" Gebrauchsabgabe
    ein Anfang in Österreich

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gebrauchsabgabe


    Schön zu sehen, daß Freigeister nicht in der Lage sind Texte -auch keine kurzen- auch nur Ansatzweise zu verstehen und ein enorm großes Problem mit Begriffsdefinitionen haben - deshalb schaffen sie sich auch ihre eigene Sprache und/oder Realität. ;)

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=31198.msg973308;topicseen#msg973308

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert7. März 2013 um 18:18

      Ich finde es interessant, dass die Leutchen in diesen Kreisen so gerne die Begriffe "die da oben" sowie "das Volk" verwenden. Unschärfer geht es kaum. Aber wer sich empören möchte bzw. Empörung zu säen versucht, geht ja auch selten mit dem argumentativen Skalpell vor, sondern bevorzugt die Streitaxt.

      Löschen
  47. Heute war Andreas Clauss bei OkiTalk. Und die Sendung ist jetzt schon im Archiv:
    http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2013/03/2013-03-06_novertis.mp3

    Wohingegen die Sendung vom letzten WE zu GRS "Spiritualität" immer noch nicht im Archiv ist. Zu peinlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kimmi:
      "Ja, Herr Claus, sie wurden stumm gestellt. Das war auch irgend wo, unsere Absicht"!

      Damit hätte sie es auch belassen sollen! --lach--

      Löschen
  48. Ich wünsche allen an- und abwesenden Frauen sowie dem weiblichen Prinzip alles Gute zum heutigen Ehrentag.

    Frei nach Daggi noch die Frage:
    "Frau, was kochst du heut zu deinem Ehrentage?"^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pah, Frauentag, das ist doch nur ne Ausrede für den Schniblo-Tag am 14. März.

      Löschen
    2. Pffff Frauentag, der Trostpflasterfeiertag für die ausgelutschte Frau im Sozialismus. Hier, ein Röschen für de Muddi - wie war's uff Abbeit - was gibt's zum Essen? Noch schlimmer als Muttertag.

      Löschen
  49. Danke für die Gruß-Wünsche, Wilki.
    An weibliche formen, in "maßgeschneiderten Hosenanzügen" dachtest Du aber nicht, oder?
    Da fließt keine weibliche Energie mehr. --kicher--

    Ach so, ehe ich es vergesse:
    "Liebling, Dein Essen steht im Kochbuch auf Seite 21". --haha--
    Ostara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die weibliche Energie hat Wilki bestimmt an Jo gestiftet, damit der mal was anderes als diese komischen Cargo-Hosen trägt....demnächst sehen wir Jo vielleicht im Rock? ;)

      Löschen
    2. Das dachte ich auch zuerst, als ich Wilki's Beitrag sah. Doch Jo bietet so "viel Fläche", an der "man" sich "aufhalten" und "reiben" kann, dass ich eine Anspielung auf seine "Anders-Artig-Keit", sein lassen konnte. Weshalb überhaupt so ein Outing? Welcher Hetero macht das? Wen geht meine sexuelle Orientierung überhaupt etwas an? Weshalb sollte ich überhaupt meine Vorlieben, Orientierungen veröffentlichen? Stellt Euch vor, ich gehe auf die Straße, ein Schild um den Hals: "Ich bin hetero"! "Ich esse gerne Obst", "Ich lese vor dem Schlafen" usw. usw.

      Steht ein Mann auf der Straße, mit einem Bauchladen.
      Hat ein Schild um den Hals. Darauf steht: "Heiße Würstchen".

      Stellt sich Einer dazu. Hat auch ein Schild um den Hals:
      "Heiße Müller".

      Löschen
    3. Ich bin zwei Öltanks! *Schild ummn Hals hab*

      Löschen
    4. Ich bin der Frühling ;)

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert8. März 2013 um 15:55

      Ich bin dein Vater, Luke! ;-)

      Löschen
  50. Ach ja, unser kleiner geistiger absolut Überflieger Ebola mal wieder:

    nein ich glaube nicht jeden mist, leite das einfach geschmeidig weiter an alle die tun was der onkel dr, da fernsehen und tante merkel sgen,

    Na ja, ich sehe ganz ehrlich keinen großen Unterschied in jedem Mist glauben und geschmeidig weiterleiten. Vor allem wenn es sich um solchen Schwachfug handelt, den selbst ein Kleinkind als solchen erkennt:

    Mord durch fluoridhaltige Zahncreme

    In dieser CSI LAs Vegas Folge wird beschrieben, wie jemand mit fluoridhaltiger Zahncreme umgebracht wird, die tödliche Dosis wird genau ausgerechnet und es wird gesagt, dass auf den Tuben mittlerweile stehen muss, das in Amerika bei Verschlucken von Zahncreme der Giftnotruf gewählt werden muss...


    Mit der sinnigen Anmerkung:

    top zum verbreiten

    Ach ja, tragen wir jeden Schwachfug per copy and paste in die Welt hinaus - ist einfacher als sich einfach mal 1 Minute Zeit zu nehmen und nachzudenken. Aber man ist je Freigeist - ich vermute mal -davon ausgehend, daß Fluor wirklich das Gehirn zerstört- daß der kleine Ebola täglich mindestens 1 Tube Zahnpasta gegegessen hat - war keine letale Dosis aber sein Hirn ist einfach dahin. *rolleyes* Man könnte ihn wirklich für die Schädlichkeit von Fluor als Paradebeispiel nehmen - wenn es denn so wäre.

    AntwortenLöschen
  51. Die heutige Sendung auf CropFM war wohl ziemlich gut. Also gut i.S.v lustig. Hab mir nur die letzten paar Minuten angehört, aber werd´s auf jeden Fall nachhören wenn das nachher im Archiv ist. Ich empfehl das hier mal direkt...:D Heißt "Anderswelt" oder so und der Gast ist ein Herr Schreiber. In den letzten paar Minuten waren u.a. Reichsflugscheiben, Chakren, Kristallschädel zu dem der Gast auch die restlichen (Kristall-)Körperteile am Start hat und irgenwelche Steine aus Tibet die die Schädelenergie potentieren, Zwerge, Zwergenkönige... Wie gesagt, das sind nur die letzten paar Minuten.

    CropFM: http://cropfm.at/cropfm/jsp/index.jsp
    Archiv: http://cropfm.at/past_shows.htm

    AntwortenLöschen
  52. Benjamin Ernst
    Vorab die kommende Rundmail an alle die den Rundbrief auf der Webseite bestellt haben :-)

    Liebe Aufbruch interessierte Menschen,
    es sind bewegte Zeiten in uns und um uns herum und wahrscheinlich in jedem von euch auch.
    Wir freuen uns sehr, dass die Einladung zu den Kurzvorträgen einige, u.a. sonst eher öffentlichkeitsscheue Menschen,
    aus der Reserve lockt und uns einweihen wollen in ihr Wissen.
    Bisher dürfen wir folgende Referenten ankündigen:
    am 16.03.13 für den Bereich Wissenschaft/Forschung
    Ulrich F. Sackstedt über Raumenergie???
    Gerhard Rößler als Vertretung für Prof. Turtur
    und für den Bereich Gesundheit/Heilen
    Wolfgang Heuer über die kollektive Psychose
    Jürgen Stockmann über energetische Heilkunde
    Christian Dayananda über die Waffen der Liebe inkl. Heilsitzung für alle Teilnehmer
    Joga Dass über heilende Frequenzen
    am 17.03.13 für den Bereich Spiritualität/Bewusstsein
    Christoph Fasching (Videobeitrag)
    Marion Probst über Neues Bewusstsein für Unternehmensführung
    und den Bereich Tiere/Landwirtschaft
    Friedhelm Berger über pestizidfreie Landwirtschaft
    Anke Plehn über Permakultur
    Außerdem begrüßen wir für das Abendprogramm:
    THE CHERRYCHORDS
    Bei THE CHERRYCHORDS (Elke Sachsenmaier (voc/git) und Niels Kaiser (git/voc) kommt zusammen, was zusammengehört: Zwei Stimmen in der Tradition von angloamerikanischen Größen wie Lennon/McCartney bis Emmylou Harris oder Neil Young. Zwei Gitarren zwischen britischem Rock und Americana: die ungestüme Kraft des Rock’n’Roll und die filigrane Finesse des Folk- und Countrypicking. Zwei langjährig aktive, ungebrochen kreative Songwriter.

    Die beiden Köpfe der Underground-Rocklegende shegoesbang spielen seit 2005 als Duo The Cherrychords ihre Songs in akustischen Versionen und lassen auch das ein oder andere Stück geschätzter KollegInnen aufleben. Mit im Programm sind Titel von z.B. Fleetwood Mac, Tom Petty und Bob Dylan. Dass gute Musik manchmal nicht mehr braucht als zwei Gitarren und zwei sich gut ergänzende Gesangsstimmen beweisen die beiden auf eindrucksvolle Weise.
    Sowie
    Joga Dass
    und als musikalische Unterstützung durch den Tag:
    Matthias Jonathan und Horst Peter

    Wer noch einen lösungsorientierten Beitrag hat bitte bei mitarbeit@aufbruch-gold-rot-schwarz.net melden.
    Nochmals möchten wir ganz herzlich die Jugend und Eltern mit ihren Kindern einladen.
    Wir freuen uns auf den nächsten gemeinsamen Prozess und sind ganz gespannt, was ihr uns diesmal für Herausforderungen stellt.

    Herzlichst
    Euer Aufbruch Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wann finden die Arbeitsgruppen statt?

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert9. März 2013 um 00:25

      Während die Cherrychords ihre Gitarren zupfen. Denn wenn alle der Musik lauschen, fällt es gar nicht auf, dass die Arbeitsgruppen überhaupt nicht existent sind.

      Ich vermute mal, das Musiker-Duo wird für diesen Auftritt bezahlt und wurde nicht auf dem Wege der Erpressung zwangsverpflichtet, darum können mir die beiden auch nicht aufrichtig leid tun. Aber nach dem, was ich bei Youtube gesehen habe, haben die zwei auf ihrem Gebiet tatsächlich etwas drauf (wenn auch die latente Jammerlappigkeit des Sounds nicht mein persönlicher Geschmack ist). Was haben die bloß im tiefen Tal der Eso-Lemminge zu suchen?

      Löschen
    3. Wie... Frei.Wild tritt nicht auf...

      Löschen