Mittwoch, 20. März 2013

Aufbruch Gold-Rot-Schwarz - Finanzierung der Gründergruppe

Letztes Wochenende kamen zum wiederholten Mal nur wenig über 100 zahlende Gäste zur Alsfelder Konferenz. Das bedeutet: Kaum Gewinn! Nun sollen weitere Einnahmequellen erschlossen werden, wie wir am Samstag erfuhren. Danke an "alte knittrige Hexe" für die Transkription.
[3:43:15] Charlotte: "Ja, diese Menschen haben dafür gesorgt, daß wir hier alle sitzen und uns ausdrücken können und eine neue Gesellschaft formen können und das machen sie ohne einen Cent dafür zu verdienen."
Aber doch nur deshalb, weil wieder mal nur gut 100 Gäste kamen! Jo hat doch am 4.2.2013 bei TimeToDo/OkiTalk sinngemäß gesagt: Die Organisatoren hätten viel Arbeit bei der Vorbereitung der Konferenz gehabt und wenn Geld übrig geblieben wäre, sei es OK, wenn diese das Geld bekommen.

Bei 110 zahlenden Teilnehmern ergibt sich 110 x 27€ entsprechend 2970€. Abzüglich 1500€ für den Saal, 500€ für Versicherung und Nebenkosten, Benzin- und Hotelkosten für die "Gründer", dürfte da wenig Gewinn übrig geblieben sein.

Jo hat nach der ersten "Konferenz" behauptet, der Saal würde 6000€ kosten. Warum behauptet keiner, die Gründer hätten diesmal 3000€ dazugebuttert? Die fehlende Erwähnung von 3000€ Schulden ist wohl ein unfreiwilliges Eingeständnis, dass die 6000€ falsch waren. Jo, bitte veröffentliche die Rechnung des Saales für die erste Konferenz im November!
"...Ihr habt ja die Gegen-Gegen-Darstellung von Stefan sicherlich auf Youtube gesehen."
Ja, da hat der Stefan einfach die Kritik mit ironischem Tonfall wiederholt, mehr war da nicht. Eine Clowns-Nummer, die den Namen "Gegendarstellung" nicht verdient: Es wurden ja keine Fakten geliefert, die man der Kritik hätte entgegen halten können. Im Gegenteil: Jede Aussage wurde vermieden. Insbesondere wurde eine Selbstbedienung an den Gewinnen nicht dementiert, was dringend nötig gewesen wäre. Übrigens habe ich von keinem der Gründer bisher eine klare Aussage gehört, dass er nicht an Gewinnen beteiligt wurde oder dass er sich nicht eine "Bezahlung" genehmigt hätte.
"...Sie können nicht auf die Bahamas fahren damit, sie können nicht äähhmm... ihre Miete davon bezahlen, sie können nicht mal irgendwo shoppen gehen oder sonst irgendwas machen. Nein, sie machen das alles ehrenamtlich und ich danke euch, daß ihr da eben so applaudiert habt, das war nämlich eine Frage. Und vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen dazu äähhmmm... wie finanzieren wir diese Gründergruppe?"
Wisst Ihr, was ich grade verstanden habe? Das hörte sich an wie "Wie finanzieren wir diese Gründergruppe?" ;-)

äähhhmmm...............ich muss hier mal kurz ne Pause einlegen............

Ich hab nochmal reingehört. Die fragt ernsthaft: "Wie finanzieren wir diese Gründergruppe?" ?!?

Also die Leute, die sich durch Vermeiden von Wahlen einer "Bewegung" als Organisatoren aufzwingen und Kritiker mundtod machen, weil sie ohne demokratische Legitimierung auch Alleinherrscher im Forum sind? Die von langer Hand vorbereitet aus einer geplanten Volksbewegung ihre private Einkommensquelle machen wollen, inklusive unkündbarer Position als Wichtigtuer? Die dafür sogar einen Verein gegründet haben, in den sie keinen rein lassen und trotzdem nicht einmal Finanzberichte veröffentlichen? Die also Hochverrat an den Alsfelder Beschlüssen begangen haben? Diejenigen, die mit Kongressen die große Kohle machen wollten und gleichzeitig alle Umsätze gegenüber den Mitläufern verheimlichen, die sollen jetzt von eben jenen Mitläufern finanziert werden? Tolle Idee Charlotte! Wir denken drüber nach ;-)

Das  mit dem "Ehrenamt" ist ja dann wohl "Ehrenamt wider Willen", wenn eigentlich 'ne Bezahlung gewünscht ist, oder?
"...So, wenn wir aus dem System wollen können wir nicht sicherheitshalber HartzIV anmelden und immer Alsfelder Kongresse organisieren. Das ist irgendwie auch ein bißchen blöd, oder?"
Ein "bisschen" blöd ist so manches an dem Verein! Aber immerhin kommt jetzt das konsequente Argument: Wenn wir das System ablehnen und aus dem System raus wollen, sollten wir uns nicht mit dem System einlassen. Zur Vereinsgründung klang das aber ganz anders. Dort beschrieb Medi (als Artemisia) am 20.1.2013 den Verein als notwendig, "um in diesem ja noch bestehenden System rechtlich handlungsfähig zu sein". Also da bestand offenbar keine Berührungsangst mit "dem System".

Unter diesem Aspekt spricht nichts gegen Sozialhilfe, aber besser wäre es, wenn unsere Superstars einfach arbeiten gingen! Ich kann mir Michael Vogt z.B. gut als Bofrost-Fahrer vorstellen, wie ihm das vom Arbeitsamt schon einmal vorgeschlagen wurde. Wenn man dabei allerdings zu viel redet, schafft man seine Tour nicht...

Eine andere Frage stellt sich mir: Woher weiß die Charlotte überhaupt von der HartzIV  Bedürftigkeit? So Geschichten erzählt man doch nicht von sich aus, jedenfalls sicher nicht ohne vorherige Absprache. Wurde sie von den Gründern gebeten, das anzusprechen? Ich gehe ja auch nicht auf irgend eine Veranstaltung und sage aus einer Laune heraus in aller Öffentlichkeit: Der Karl-Heinz setzt sich so für uns ein, der muss doch nicht von Sozialhilfe leben, oder?
"...Also, gibt es vielleicht ein paar von euch kreativen Köpfen die eine Idee haben, wie kann man das finanzieren?"
Also Sonarbehandlung, Hawaiianische-Meditations-Gymnastik, der Schildt-Verlag und der Bewusst-Shop mit dem Bestseller MMS bringen es nicht so? Ja, ich hab ne Idee: Arbeiten gehen!
"...aber vielleicht gibt es einen Sponsor der sagt: Hey, das was die Leute da machen ist irgendwie großartig"
Da würde mir nur Nordkorea einfallen....
"...Also, wenn ihr irgendeinen Kontakt habt von Menschen, es gibt im Internet Plattformen eehhmm...wo... Menschen zuviel Geld haben und nicht wissen, wohin damit..."
Klar! So Plattformen kenn' ich:

-Die Geissens

-Deutsche Bank  


    "...Also vielleicht fällt euch was ein und dann bringt es bitte zu Medi und...äähh...die reißen sich hier den Ar**** auf. "
    Wir haben die Gründer nicht gebeten, sich den Arsch aufzureißen (abgesehen davon, dass ich nicht sehe, wo sie das getan haben sollen)! Im Gegenteil, im Forum wurde zu bedenken gegeben, ob weitere Konferenzen ohne Umsetzungsstrategie überhaupt sinnvoll wären. Diese Kritiker wurden weitgehend gesperrt und ihre Kritik wurde von den Machern ignoriert!

    Fazit

    Die Gründer müssen die Kongress-Vorbereitung nicht machen, aber offensichtlich wollen sie es unbedingt, unbeeinflusst von anderen Meinungen! Und mittlerweile müsste jedem klar sein, warum: Um daran zu verdienen!

    Denn jetzt, nachdem es über Kongresse und heimlich nicht funktioniert hat, lässt man plötzlich ganz offen darüber nachdenken, wie man GRS dazu benutzen kann, der Gründergruppe den Lebensunterhalt zu finanzieren!

    Das ist nun nach all den Vertuschungen und Lügen WIRKLICH PEINLICH!
    Noch mal die Frage: Was geschah mit den Überschüssen der ersten Konferenz?

    Kommentare:

    1. Wisst Ihr, was ich grade verstanden habe? Das hörte sich an wie "Wie finanzieren wir diese Gründergruppe?" ;-)

      Och die scheinen aber sehr hilfsbedürftig zu sein, daß andere sie finanziell unterstützen sollen, weil sie keinen Erfolg mit ihrer Vision haben. Weil die Vorstandsvorsitzenden mit ihrer Idee von langer Hand vorbereitet aus einer geplanten Volksbewegung ihre private Einkommensquelle machen wollten, nicht geklappt hat, verlangen sie jetzt von den Teilnehmern Sponser zu finden, die sie finanziell unterstüzten.
      Das darf doch wohl nicht wahr sein.
      Soll doch Medi lieber das morphogenetische Feld bitten sie zu unterstützen, denn ich glaube nicht, daß die Teilnehmer bereit sind ihnen Spenden zukommenzulassen. Die Teilnehmer sind größtenteils Freaks, die selber nix haben und bestimmt keine Kontakte zu den verschmähten Reichen haben könnten.

      AntwortenLöschen
    2. Ob es noch ein nächstes Treffen gibt?
      Waren nicht für April und Mai weitere Treffen geplant?
      Werden die Vorsitzenden des Vereins es noch verkraften die geplanten Kongresse abzuhalten oder wird schon wegen Geldmangel abgesagt?
      Ich kann es mir gut vorstellen, das ziemlich bald das AUS für Aufbruch GRS ansteht.

      Ihre Lügen bewahrheiten sich jetzt, in dem sie wirklich aus eigener Tasche zuzahlen müssen, wenn sie überhaupt was in den Taschen haben.
      Was ich mir nicht vorstellen kann, denn sonst müßten sie nicht so kläglich um Spenden betteln.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Aber sicher gibt es einen nächsten Kongress:

        Also wenn ihr Freunde habt, die irgendwelche Kompetenzen haben, dann schleppt sie an hier am 04. und 05. Mai, hierher.

        Also, fleißig die Werbetrommel rühren, Freunde fangen, fesseln und knebeln und am 04. und 05. Mai nach Alsfeld schleppen. Da können sie dann erleben wie schön eine Befreiung ist. ;)

        Löschen
    3. Warum bitten sie nicht den Andreas Popp um eine großzügige Spende für ihren Lebensunterhalt, mit den ist doch Jo und Co. recht gut befreundet und unter guten Freunden hilft man sich doch aus?

      Doch wenn es ums liebe Geld ist die Freundschaft gleich zu Ende?

      AntwortenLöschen
    4. In Esosprech heißt es doch immer, jeder bekommt was er verdient. Naja Jo, Medi und Co, wenn ihr kein Geld habt, dann... denkt mal drüber nach.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ja, das berühmte "Gesetz der Anziehung".

        Die müssen eine verdammt schlechte und/oder falsche Ausstrahlung haben, wenn sie das Geld nicht (auch) magisch anziehen.

        Vielleicht müssen sie einfach mal ihr Kronenchakra ein bißchen putzen? Mal die 260 Euro für die große "Schoß-Chakra-Reinigung" investieren?

        Dann klappts bestimmt auch mit dem Gesetz der Anziehung. ;)

        Sie könnten sonst mal noch bei der Bank des Universums nachfragen oder einfach mal endlich ihre Wünsche ans Universum richtig formulieren. Tausende von Berichten belegen: Man muss einfach nur wünschen und das Universum schenkt einem alles. ;)

        Löschen
    5. Na ja, ich bin kein kreativer Kopf, deshalb komme ich auch nur auf normale Ideen. Normal wäre, daß man schaut, daß der Verein möglichst viele Mitglieder bekommt die ihren monatlichen Obolus entrichten. Bei 1000 Mitgliedern wären das 10 Euronen pro Monat und Nase und die 7 Gründungsmitglieder könnten finanziert werden. Zumindest mit 1000 Euronen im Monat, den Rest hätte man um die Gastredner finanziell unterstützen zu können.

      Das Problem wird nur sein - findet man in dem "großen Haufen" genug Leute die in der Lage und Willens sind jeden Monat 10 Euro zu spenden? Ich würde ja mal vermuten, daß da der Kreis der Unterstützer/Anhänger sehr, sehr schnell auf ein Minimum schrumpfen würde - und wie lange es dauert bis man da:

      Einst werden wir die 99% sein und gemeinsam den Übergang in ein neues System, getragen von einem neuen Bewußtsein umsetzen.

      angekommen ist. Ich würde zwar behaupten dass nie - aber gut, ich stehe zur Zeit auch mit Kryon, Michael und den ganzen anderen außerirdischen Engeln ein bißchen auf Kriegsfuss, erzählen die ihren "Medien" doch seit Jahren den gleichen Mist. Alter Recke kann sogar problemlos die Channelings von 2007 wieder auspacken und als aktuell veröffentlichen. ;)

      Jetzt könnten die Herrschaften natürlich noch die Belastbarkeit des Minuto, Engels und welche Währungen da alle vorgestellt wurden mal in der Realität prüfen.

      Man könnte auch versuchen (die "Downline" des Vereins wäre ja groß genug und Benjamin hat da ja Erfahrung) einfach die Produkte aus dem Kästchen von Karma endlich mal verticken. Laut den Werbern ist das ja ganz einfach, ein gigantischer Markt ist vorhanden und man verdient sein Geld damit quasi im Schlaf. Alternativ gäbe es da so ein komisches Wunder-Salz-Wasser, aber auch für KB-Gold gibt es ja Nachfolger. Praktischerweise könnte man auf den Kongressen noch gleich entsprechende "Webinare" machen (die würden ja live auch im Internet übertragen) und da ganz, ganz viele neuen Opfer...ääähh...natürlich zahlende Mitglieder rekrutieren. Den Kontakt müßte Benjamin doch noch haben - sonst bin ich ihm da gerne behilflich. ;)

      Aber letztendlich wird jetzt erst mal jemand die gefangene Arbeit befreien müssen - dann klappts bestimmt auch mit der (Lebensunterhalt)Finanzierung der Gründungsmitglieder.



      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Magnetfeldmatratzenverkäufer20. März 2013 um 10:22

        Das ist doch der Treppenwitz dieser ganzen Eso-Veranstaltungen:
        Die "Organisatoren" ziehen nur Leute an, die nichts mehr zu verlieren haben. Ergo haben sie auch nichts mehr zu geben. Guckt euch die traurigen Gestalten auf den NSL-Treffen doch mal an!? In der GRS-Facebookgruppe gab es diverse, die sich nicht mal die Anfahrt, geschweigedenn die 27,- € Eintritt leisten konnten. Wie will man sich durch solche Anhänger finanzieren? Aber soweit denken die "Macher" ja nicht...

        Löschen
      2. Ach, gib denen nicht zu viele Tipps, sonst klappt das sogar noch.
        Die ergreifen jetzt bestimmt jeden Strohhalm um zu Geld zu kommen.

        Löschen
      3. Matthias Jonathan
        WELT-FÜHRERSCHEIN

        Für alle eigenverantwortlichen Menschen auf unserem Planeten Erde, gibt es jetzt auf Grund wiederholter Nachfrage einen Welt-Führereschein, der als Scheckkarte gedruckt absofort beauftragt werden kann. Einfach eine Mail an id@terrania.org. Näheres über die Kosten in Bälde auf unserer Webseite www.terrania.org.

        LG Jonathan Löwe

        Löschen
      4. [3:43:15] Charlotte: "Ja, diese Menschen haben dafür gesorgt, daß wir hier alle sitzen und uns ausdrücken können".

        Na nana, Na, nana, nanana!
        Na dann sitzt und drückt mal schön!
        Was bis jetzt da so -raus- kam, ....
        Na ja, eben nur Nana!

        Löschen
      5. Zu Anonym20. März 2013 13:55

        Kann ich mit der Scheckkarte auch Geld abheben?

        Löschen
      6. Na nana, Na, nana, nanana!
        Na dann sitzt und drückt mal schön!


        Nana, mit ein wenig Übung geht das Drücken nachher so

        Löschen
      7. Schönes aussagekräftiges Foto! Noldor.
        Wäre ein ideales Plakat oder für einen Fleyer, für das
        "Raus- äh aufbrechen und loslassen" bei GRS!
        --lach--

        Löschen
    6. Achja bevor Herrengedeck mir zuvor kommt, schrei ich als erster ERSTER.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Sie, Sir, sind ein Hundsfott! ^^

        Löschen
      2. Dies, Sir, ist ein harter Kampf ohne Regeln, in dem nur die Besten antreten dürfen und der wahre Erste gewinnen wird.

        Löschen
    7. Ich mag die Antifa zwar auch nicht wirklich (in meinen Augen sind die einfach auch ...isten), aber das ist trotzdem mal ein netter Artikel zum DPHW:

      http://www.inforiot.de/content/dphw-derzeit-sprachlos

      AntwortenLöschen
    8. Ein Mann - eine Mission!

      http://www.youtube.com/watch?v=ajgmczV-FT4

      Mit einem bestimmt superspirituellen Playboy-Häschen im Hintergrund - KAFFEEWARNUNG!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. ...war im Spam gelandet...

        Löschen
    9. Ein Mann - Eine Mission!

      Es gibt viel, viel zu tun, was man machen kann wenn man machen möchte.

      Also ähhh...bei mir ist es halt im Moment so ich bin ja auf peacetrail..ja...ja, ich bin ja explizit gerade unterwegs um für Ruhe, Frieden und Liebe zu sorgen.....


      http://www.youtube.com/watch?v=ajgmczV-FT4

      Den hochspirituellen Hintergrund im Prinzessinnenzimmer erwähne ich jetzt nicht mehr - ich vermute, das Wort ist nicht jugendfrei für den hiesigen Filter. ;)

      AntwortenLöschen
    10. Mario hat den ultimativen Beweis: Im (Berliner) Schneewasser ist Dreck:

      http://www.youtube.com/watch?v=bJGNHxah1qY

      Aerosole, Plastikfaser, Aluminium, Barium....und überhaupt...

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Der Dreck war sicher vor dem Schnee im Glas.

        Löschen
      2. "Der Dreck war sicher vor dem Schnee im Glas."

        Moglich, muss aber nicht sein. Wie entstehen Eiskristalle in der Atmosphäre? Es braucht einen sog. "Kondensationskeim".

        Gerne übersehen wird auch, das Regentropfen/Schneeflocken aus grösser Höhe zu uns herunterfallen und dabei einen langen Weg haben, wo sie Staub etc. "mitnehmen". Deswegen wäscht Regen/Schneefall den Dreck aus der Atmosphäre, den wir oder die Natur (siehe Aersole - Teilchenart und ihre Herkunft) mit der Zeit dort hinterlassen hat. Wer sich noch an die 70er/80er mit regelmässigen Smogalarm erinnern kann, der kennt das. Nach dem ersten Regen ist die Luft wieder rein.

        Niemand würde Regenwasser oder geschmolzenen Schnee trinken.

        Löschen
      3. Na ja - und wenn der Schnee ein paar Tage liegt, kann man selbst auf dem hintersten Land, wo es keinen großen Autoverkehr gibt sehe, daß der langsam gräulich/schwarz wird. Bestimmt nicht weil da irgendwas "gesprüht" wird, sondern weil eben auch Autos (selbst wenn wenig Verkehr ist und trotz Filter) so einiges von sich geben. Davon, was aus den Schornsteinen so rauskommt gar nicht zu reden.

        Vor allem in bäuerlichen Gegenden (ich weiß nicht, ob das in Berlin ähnlich ist) gibt es noch viele Kohle-/Holzöfen und selbst Zentralheizungen die oft mit Holz, Pellets oder eben einfach Öl beheizt werden. Manche "schlucken" auch beides - in so einem Haus wohne ich zum Beispiel...und...unsere Hausbesitzer verheizen so ziemlich alles was man verheizen kann (die Nachbarn aber auch). Die Gerüche sind teilweise abenteuerlich - mir klar, das es verboten ist, ändert aber nichts dran das es gemacht wird.

        Schmutziger Schnee hat daher viele Ursachen, da braucht es ganz bestimmt keinen einzigen Flieger dazu.

        Löschen
    11. Das sonstwas in der Luft rumfliegt ist spätestenns
      beim Bettwäscheausschütteln am Fenster hinreichend
      bekannt.
      Was wirklich drinn ist sagt er sowiso nicht.

      Aber eine spezielle Stielblüte die auch Mario
      interresieren könnte währen doch die sogn.
      "Morgelans" . . . Zu finden unter:

      Dr. Schmocks . . Frau stürzt sich vom Balkon . . .
      Kleine Viecher mit Augen und Fühlern.

      http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/03/18/dr-mauch-s-kurz-gesundheitstip-nr-15/

      Das wird Mario sicherlich aufrütteln . . .

      AntwortenLöschen
    12. hat da einer kaffeefahrt gesagt? *hüstel*

      "Ein wichtiger Vortrag von Alexander Glogg über Schwingungsharmonisierung. Der größte Teil der Menschen hat Probleme mit dem Schlafen. Hier werden die Zusammenhänge mit verschiedenen Schwingungen aufgezeigt. Die Fostac AG bietet eine 10-tägige Ausbildung zum diplomierten Schlaf- und Strahlenexperten an. Wer sich bei der Anmeldung auf Bewusst.tv bezieht, bekommt einen Rabatt von 10%."

      http://bewusst.tv/harmonisierung-von-schwingungen/

      eso-tourette anyone? strahlen, schwingung, harmonisierung, experte...

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Da hätte ich auch noch einen - etwas allgemeiner gehalten:

        http://www.srf.ch/player/video?id=284ce7f7-ba43-4ca0-8c7f-3a933790e7ee

        Löschen
      2. Fürstbischof Knut-Hubert20. März 2013 um 18:44

        Etwas, für das man binnen 10 Tagen "Experte" werden kann, ist zwangsläufig entweder hoffnungslos banal oder ein pures Phantasieprodukt. Und in beiden Fällen ist die vorgebliche Expertenschaft so nutzlos wie ein Bikini im Iran.

        Daraus folgt zwangsläufig, dass die Diplome wertlose Wische sind. Jegliche Tätigkeit, die man anderen auf der Basis dieser bedeutungsfreien Papierstückchen angedeihen lässt, dürfte ein Fall für die Gerichte werden. Aber die sind ja, wie jeder Eso unter heftigstem Kopfnicken bestätigen wird, ohnehin voreingenommen und borniert.

        Von Kaffeefahrten bringt man wenigstens Rheumadecken mit, die - wenn sie auch reine Bauernfängerei sind - zumindest beim Auspolstern des Hundekörbchens einen nützlichen Zweck erfüllen. Hier hingegen steht der Dumm-Eso, der sich von seinem Geld trennen ließ, am Ende mit völlig leeren Händen da. Also bitte keine rufschädigenden Vergleiche mit den im Verhältnis betrachtet grundseriösen Kaffeefahrten...

        Löschen
    13. Altnickel entdeckt die Welt...oder die Natur...na ja, für ihn ist es der ultimative Beweis, daß die ganz, ganz böse Dinge sprühen:

      http://www.youtube.com/watch?v=l5Gczw4S4G8&list=UUEQbvwBmG1IhKgEGL70Khwg&index=5

      Die Kommentare sind auch gut, zeigen sie doch was Sinn und Zweck der ganzen Veranstaltung ist - irgendwelche Snake Oils zu verkaufen. ;)

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. ...und noch einer - er mantelt sich auf, weil er hier eine (wohl unerlaubte) Betankung erleben durfte:

        http://www.youtube.com/watch?v=NJJKQqb0k6I&list=UUEQbvwBmG1IhKgEGL70Khwg&index=1

        Also, ich würde da fasziniert an den Himmel schauen, die Fertigkeiten der Piloten bewundern und einfach nur staunen - aber Altnickel will natürlich Anzeige erstatten. *kopfditsch*

        Löschen
      2. Nun denn, es ist ja schon erregend, wenn das kleine Flugzeug sein Rüsselchen in den Tank von dem annern Fluchzeuch stecken tut...

        Löschen
      3. @Herrengedeck

        Ich weiß ja nicht, wie das bei Herrn Altnickel...oder bei Dir ist.

        Also...ich finde das eher aufregend als erregend...aber...na ja...jedem Tierchen sein Plaisierchen... :D :D

        Löschen
    14. Und die nächstwichtige Bedrohung für
      Mario, die sogn. Steinlaus die auch
      vor eingeschworenen Esoreichsdeutschen
      kein Einhalt kennt . . .

      http://www.youtube.com/watch?v=DVKsbeayihI

      Da hilf nur der Schwedenbitterrrrr . . .

      AntwortenLöschen
    15. Schwedenbitter ist wirkt gegen alles.

      AntwortenLöschen
    16. "Jo hat nach der ersten "Konferenz" behauptet, der Saal würde 6000€ kosten. Warum behauptet keiner, die Gründer hätten diesmal 3000€ dazugebuttert? Die fehlende Erwähnung von 3000€ Schulden ist wohl ein unfreiwilliges Eingeständnis, dass die 6000€ falsch waren. Jo, bitte veröffentliche die Rechnung des Saales für die erste Konferenz im November!"

      "Übrigens habe ich von keinem der Gründer bisher eine klare Aussage gehört, dass er nicht an Gewinnen beteiligt wurde oder dass er sich nicht eine "Bezahlung" genehmigt hätte."

      So was von auf den Punkt gebracht.... Da brauch es kein weiteres Drumherumgerede, Drumherumgelaber, Drumherumgequatsche....

      AntwortenLöschen
    17. Und dieser Unfug wird Mario sicherlich schmecken . . .
      Newes to the schmock:
      Chemtrails & Morgellons Interview mit Dr Hildegard Staninger

      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=jw20vLm8eJw

      Guten Appetitt mit Schwedenbitter . . .
      Prost.

      AntwortenLöschen
    18. Die haben ein einziges Mal Gewinne erzielt und das geschieht anscheinend nie wieder. Und von diesen Gewinn müssen sie jetzt krampfhaft zehren.
      Tja so ist das wenn man lügt.
      Heutzutage wird alles aufgedeckt, und Lügen werden anscheinend sofort bestraft.

      AntwortenLöschen
    19. Witzig, die neuste Werbesendung von Jo-ich bin ein total investigativer voll doller Dschornalischd-Conrad. die Fostac läuft wie Karmas idiotischer Harmony Chip die ganze Zeit bei Bewusst TV schon im Werbebanner. Aber Jo will ja nur aufklären, is klaaar....

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Benjamin Ernst
        [...]Am Mittwoch ist ein Interview über das vergangene Wochenendes auf bewusst.tv geplant.


        das interview musste wohl verschoben werden, werbesendungen sind schliesslich wichtiger als die neuordnung deutschlands.

        Löschen
      2. Auf BestusstTV machen die ja keine Live-Sendungen. Gut möglich, dass es heute nur aufgezeichnet wurde.

        Löschen
      3. Na ja, der gute Beni schreibt ja nicht an welchem Mittwoch. Das kann auch der 19.03.2014 oder ein anderes, beliebiges Datum sein.

        Abgesehen davon, es ist doch logisch, daß man die wertvolle Sendezeit lieber in etwas investiert wo man eventuell Provisionen oder ganz einfach einen Stundenlohn bekommt als sie für solche großartigen Rohrkrepierer wie GRS zu verplempern - da begleitet man ja schließlich nur ehrenamtlich das ganze Projekt dschournalischdisch. ;)

        Löschen
      4. Birte Blume
        Meine Leseecke möchte nachgefüllt werden. :)
        Habt ihr BUCHTIPPS?
        Gefällt mir · · Beitrag folgen · vor 58 Minuten

        Jo Conrad
        Ja, meine Bücher
        vor 38 Minuten · Gefällt mir · 1


        :-DDD

        Löschen
      5. Bei den Büchern die da empfohlen bzw. angeblich gelesen werden, da wundert mich gar nichts. Wobei man es ja teilweise bewundern muss, daß es Leute gibt, die den Schmonzens wirklich lesen - wenn ich dann noch an die sprachlichen Fähigkeiten und die Rechtschreibekompetenz so mancher der Autoren denke. Evil!

        Wobei ich den Spruch der in den Kreisen da immer wieder auftaucht so absolut daneben finde von wegen "Die deutsche Sprache ist äußerst präzise". Kommt meist von Leuten die mit Worten um sich werfen die sie ganz eindeutig nicht kennen oder deren Bedeutung ihnen gänzlich unbekannt ist.

        Löschen
    20. Schade, daß Mario so gar keinen Humor hat - sonst wäre das sicher was für ihn:

      http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/kombucha-zum-selbermachen-ein-pilz-bitte-a-889802.html

      AntwortenLöschen
    21. Laut Psiram ist Okitalk auch eine Art Trutherbude, insbesondere was einen bestimmten YT-Benutzer "Okitalk" angeht. Leben die eigentlich von Spenden?

      http://psiram.com/ge/index.php/Okitalk

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ja, es gibt ein Video in dem sich der "Betreiber" vorstellt. Er macht das (nicht lachen) ehrenamtlich, strebt aber an, durch Werbung, Verkauf von Sendezeit und Gesprächsräumen irgendwann aus SGBII rauszukommen. ;)

        Ich glaube, das ist das Video, bin mir aber nicht sicher:
        http://www.youtube.com/watch?v=Uj15Alqxye4

        Löschen
      2. Fürstbischof Knut-Hubert21. März 2013 um 01:13

        Bei dem undurchdringlichen Geldfluss-Dschungel, der im Eso-Truther-KRR-Sonstigespinner-Land wuchert, ist schwer auszumachen, wer woher wieviel Geld bekommt. Da wird ja gerne mal Geld abgezweigt, umgeleitet, weggezaubert und auf jegliche andere Art verwendet, ohne den ursprünglichen Gebern Rechenschaft über die Verwendung ihrer Zahlungen zu leisten.

        Gut möglich, dass Okitalk zum Teil aus Geldern finanziert wird, von denen die Spender glaubten, sie würden zur Ausrichtung einer seelenerhebenden Konferenz in einer mittelstädtischen Mehrzweckhalle gebraucht. Überraschen würde es mich zumindest nicht.

        Löschen
    22. Ach ja - da will sich jemand so gerne im Forum mit anderen unterhalten - hat wohl noch nicht mitbekommen, daß man Angst hat ... Angst vor kritischen Fragen, Angst vor Verfolgung, Angst vor Unterwanderung (dabei hat man damit ja 13 Regionalgruppen gegründet) - kurz, Angst vor allem und jedem:

      Tanja ElSams
      Ich find facebook ja toll, aber könnten wir uns vielleicht im Forum vernetzen? Man braucht ne Ewigkeit, hier alles durchzulesen. Dort gibt´s schon viele "untergeordnete Boards". Da wär´s viel leichter, was zu finden. Z.B. wär ich dankbar, wenn ich einen Strafzettel in der Hand halte und ich den Beitrag von Karola Lakne finden würde, wie man alternativ damit umgehen kann. Und das gilt für alle Bereiche.
      Es geht doch ums Vernetzen, oder :) ?


      Sie versucht sich auch noch an eine Diskussion zu hängen, nämlich an den Jubelbericht von Beni:

      Tanja ElSams Kann man diese Info ins Forum stellen??? Da ist man fast vergeblich auf der Suche nach neuen Infos! Aber Detlev hat dort gestern die neuen Regionalgruppen eingestellt. Lieben Dank!
      vor etwa einer Stunde


      Tanja ElSams Die Forumseite braucht unbedingt Mitgestalter. Z.B. brauchts eine Adressenliste, am Besten geordnet nach Postleitzahl, damit man sich gegenseitig finden kann.
      vor etwa einer Stunde · 1


      Tanja ElSams Wir wollten auch Flyer entwerfen, womit man Menschen erstmalig informieren kann. Da wär´s auch schön, wenn man in Austausch kommt, und Ideen teilt.
      vor etwa einer Stunde · 1


      Tanja ElSams Und vielleicht kann man seine Spezialgebiete benennen, dass wenn ich Info brauch , z.b. über Permakultur, ich direkt jemanden von uns ansprechen kann, und nicht ewig in irgendwelchen kleinen Grüppchen nach Ansprechpartner suchen muss. Und diese dann sortiert irgendwo im Forum abrufbar machen. Vielleicht kann man das beim registrieren gleich beachten. Bin leider kein PC Spezialist... es war am Samstag auch ein paar Mal die dringende Frage nach Hilfe in diesem Bereich. (Detlev und Ben wären die Ansprechpartner)

      Liebe Tanja, das darfst Du alles gerne tun - bitte doch die für Dich zuständige Regionalgruppe einen Blog, ein Forum oder eine extra Facebookseite (oder alles zusammen) einzurichten - vergiß aber die Zensur nicht. ;)

      AntwortenLöschen
    23. Fitzek beim MDR:

      http://www.youtube.com/watch?v=Sh3NEkJ9QuU

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. 397 € für einen Staatsbürgerkurs bei Fitzek. Gran-di-os!

        Löschen
    24. Sven Schwam
      Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Führerschein gemacht? Wie muss ich das verstehen?
      vor 17 Stunden via Handy · Gefällt mir

      Matthias Jonathan
      wer sich selbst regiert, der erteilt sich seine fahrerlaubnis selbst, jeden tag neu. daher sind grundsätzlich alle fahrzeugtypen erlaubt zu fahren. welche man sich jeweils konkret erlaubt zu fahren, hat der inhaber des führerscheins selbst zu verantworten. wer freei ist, der benötigt keine erlaubnis dritter, wer frei ist, der braucht den füherschein höchstens als spielzeug für die kontrollfraks der brd und co kg
      vor 55 Minuten · Gefällt mir



      äääääh.... *lol* ?!?!?

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Matthias Jonathan
        FREIHEIT beinhaltet auch das Recht andere zu schädigen, es beinhaltet alles. Die Freiheit bei Terrania verlangt jedoch eine Ausrichtung auf das Wohl aller. Dafür das Manifest lesen. http://www.terrania.org/de/manifest/

        TERRANIA - MANIFEST
        www.terrania.org
        vor 44 Minuten · Gefällt mir


        LOL!!!

        Löschen
      2. Das ist sooo geil!

        Diese Kombination von übertriebener Selbstsicherheit und Dummheit ;-)

        Löschen
      3. Na ja, ich finde es gehört auch übertriebene Selbstsicherheit und Dummheit dazu zu versuchen als (schlechter) Reinhard May-Verschnitt/Imitator als Straßenmusiker seinen Unterhalt zu verdienen.

        Ich hab mir jetzt youtube-Videos von diesem selbsternannten Barden angesehen - also ich würd ihm nix geben. ;) ;)

        Den hätte ich gerne mal bei DSDS - und Bohlens Kommentar gehört. ;)

        Löschen
      4. Falls ihn jemand puschen möchte - er hat immerhin 183 Aufrufe (inklusive 3 von mir :( ) seit Juli 2012 geschafft. 183 Leute, die sich das freiwillig angehört haben (gut, ich nur einmal)...da muss doch mehr drin sein. :D

        Löschen
      5. Link vergessen:

        http://www.youtube.com/watch?v=RQiJreNn5F0

        Löschen
      6. Ich habs versucht. Nach 44 Sekunden musste ich das ausschalten. Halbnackter Möchtegern-Barde glotzt drösig in der Botanik herum und singt sich haarscharf an den Tönen vorbei. Nene...muss man nicht haben.

        Löschen
    25. das ist fast so gut wie der link zum spinnonium-oxydul damals...

      http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=31463.msg975521#msg975521

      :D

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Keine beleidigende Angriffe auf die Person, sondern das Verhalten kritisieren.

        Jo glaubt wirklich jeden Sch*** und da er auch nicht richtig liest und/oder nicht versteht was er liest, da kommt dann sowas bei raus. Letzte Woche hat er auch so einen irren Link gesetzt.

        Dem haben die MMS-Tropfen ganz augenscheinlich den letzten Rest von ***** zerfressen.

        Aber schon lustig - Alsfeld wird totgeschwiegen, seit es da aber bergab geht ist er wieder im Forum aktiv(er). :D

        Löschen
    26. Die Reportage beim MDR ist ja wirklich gut, wobei Fitzek das sicherlich wieder als Lob ansehen wird, so humorfrei wie er ist und so fremd wie im Satire, Ironie und Sarkasmus sind.

      Was ich schade fand ist, daß der MDR mit keinem Wort erwähnt hat, daß Fitzek seine Bank etc. gar nicht betreiben darf. Aber gut - Hauptsache sie informieren überhaupt darüber, daß da abgezockt wird.

      Das ist aber auch...ach ja...Fitzesk halt...

      http://www.youtube.com/watch?v=uX21UX8wdUg

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Denke beim MDR werden da noch desoefteren Berichte darueber kommen. Ich habe der Redaktion von 'exakt' diesbezueglich mal eine Mail geschrieben und die 'Lehrfilme' empfohlen...

        Löschen
    27. Hier noch ein Film für Benjamin Ernst. Es dürfen ihn natürlich auch die anderen hier Mitlesenden von Aufbruch GRS angucken.

      AntwortenLöschen
    28. uuupppsss...da ist der Eso-Schwurbel-Generator aber heiß gelaufen:

      http://word.office.live.com/wv/WordView.aspx?FBsrc=http%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fdownload%2Ffile_preview.php%3Fid%3D490060347721139%26time%3D1363895681%26metadata&access_token=100003770088508%3AAVLkOhiQSTqb4hQqfZCjD2pJ_pTNyZIt6ZhhwWkRGPc7Og&title=13+Bereiche.docx

      *rolleyes*

      AntwortenLöschen
    29. Mario fordert: Kon - klu - dentes Handeln...oder so ähnlich:

      http://www.youtube.com/watch?v=fm6I-8M2gWY

      AntwortenLöschen